ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Naturheilmittel  (Gelesen 18027 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.229
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Naturheilmittel
« Antwort #60 am: 09. November 2016, 11:30:30 »


Kurkuma Limonade:

http://die-gesundheit.blogspot.de/p/kurkuma-limonade-selber-herstellen.html

Rezept Kurkuma Limonade
 

    4 Gläser kaltes Minralwassr
    2 Teelöffel Kurkuma-Pulver (Bio-Qualität)
    3-4 Teelöffel Ahorn-Sirup oder Honig (nach belieben)
    1 Prise schwarzen Pfeffer (erhöht die Aufnahmefähigkeit von Kurkuma)
    Saft von 1 gepresste Zitronen (Bio-Qualität)
    Saft von 1 Orange (Bio-Qualität)


Ich nehm den Kurkuma immer in Verbindung mit Ingwer wenn es im Hals kratz. Hat bis jetzt immer geholfen.
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: Naturheilmittel
« Antwort #61 am: 13. Februar 2017, 01:12:12 »

Da "die Heilung" ja ohne Zutun künstlicher Mittel erfolgte
kann man diese "Wunderheilung" ohne Zweifel auch als
Naturheilmittel bezeichnen  :]
https://www.facebook.com/salafistillon/videos/1836361693247349/
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: Naturheilmittel
« Antwort #62 am: 16. März 2017, 01:49:26 »

Eben im TV gesehen und ich stelle ses mal hier mit ein...

Basilikumsamen
In unseren Breitengraden noch kaum verbreitet, erfreuen sich die kleinen Wundersamen an anderen Ecken der Welt schon lange großer Beliebtheit. Verständlicherweise! Wir haben uns 8 Gründe angesehen, warum die kleinen Dinger auch einen Platz in deinem Leben verdient haben. Let’s dig in!

1. Brainpower durch Omega-3! Durch die beruhigende Wirkung der Samen auf dein Denkapparat kannst du dich besser konzentrieren, bist ausgeglichener und – als wäre das nicht schon genug – anscheinend auch noch besser gelaunt!

2. Abkühlung von Innen. In Asien, wo die Samen schon lange “boomen”, werden sie hauptsächlich im Sommer konsumiert, da sie deinen Körper von innen kühlen und deine Körpertemperatur senken. Perfekt für die heißen Tage.

3. Lust, ein bisschen abzunehmen? Hier kann Basilikum gleich mehrfach punkten: Durch das Einlegen in Wasser saugen sich die Samen auf das bis zu 10-fache ihrer eigentlichen Größe an – das füllt deinen Magen. Zusätzlich hilft der hohe Gehalt an Ballastoffen für ein lange anhaltendes Völlegefühl. Und das alles bei einer geringen Kalorienmenge.

4. Vitaminbombe! Da aus den kleinen Wunderkügelchen normalerweise ganze Basilikumpflanzen wachsen, sind die Kerne voll gepackt mit Vitaminen und Nährstoffen. Ein Teelöffel der Samen deckt bereits deinen Tagesbedarf an Vitamin K. Außerdem sind sie noch eine tolle Quelle für Vitamin E, Vitamin B6 und Zinc. 50 Gramm erfüllen deinen Bedarf an Kalzium, Magnesium und Eisen.

5. Bauchbeschwerden? Her mit Basilikum! Durch ihre karminative Wirkung eignen sich die kleinen Samen hervorragend, um deinen Darm (ua. durch erhöhte Durchblutung der Darmschleimhaut) etwas Gutes zu tun. Aus mit Verstopfung, Blähung und Krämpfen.

6. Entzückend entzündungshemmend. Es wird immer klarer, dass chronische Entzündungen im Körper schuld an einer Vielzahl ernsthafter Folgen wie Herzkrankheiten, Krebs oder Alzheimer sind. Basilikumsamen können helfen, dem entgegenzuwirken. Außerdem können sie deine Cholesterinwerte senken.

7. Erkältungswundermittel. Solltest du demnächst verkühlt sein (hoffentlich nicht ;)) vergiss’ nicht auf’s Basilikum. Die Samen wirken krampflindernd und eignen sich daher um Verkühlungen, Husten und Fieber etwas erträglicher zu machen. Fun Fact: Tulsi (Indischen Basilikum) ist eine wichtige Zutat in vielen Hustensäften.  In Ethiopien werden die Samen auch heute noch verwendet, um Tuberkulose zu behandeln!

8. Neben den oben aufgelisteten Vorteilen bietet Friya außerdem noch ein geniales Trinkerlebnis (ausprobieren!). Die Samen saugen das zarte Aroma von Weichseln und Rosenblüte auf und vergrößern sich so auf das zehnfache ihrer Ursprungsgröße. Die daraus resultierende, tapioca-ähnliche Textur muss man probiert haben.
Quelle:
https://blog.lieferei.at/2015/08/03/chia-samen-aufgepasst-jetzt-kommt-basilikum/
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: Naturheilmittel
« Antwort #63 am: 13. Januar 2018, 13:12:59 »

Ein Artikel aus dem Jahr 2011 über ein "Wundermittel" gegen Krebs
als PDF Datai
http://www.borderlands.de/net_pdf/NET1111S56-57
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.155
Re: Naturheilmittel
« Antwort #64 am: 13. Januar 2018, 14:57:12 »

Hat sich offenbar erledigt mit dem Wundermittel ,,,,

Jedenfalls ist es auf - thaisana.ch - nicht mehr zu ordern und wird auch mit keinem Wort mehr erwähnt.

Und überhaupt - 50,- CHF für eine Massage von 30 Minuten, etwas happig, oder nicht?
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.254 Sekunden mit 18 Abfragen.