ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kampf um die Wahrheit  (Gelesen 12332 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #135 am: 22. Oktober 2017, 14:39:53 »

Dass bei Afd  Menschen alles Fakenews ist, was nicht auf ihrer Linie tanzt,  wissen wir schon lange.
Nicht   zu  vergessen, keine 13 Prozente  im Lande , Niedersachenwahl 6,+irgendwas.   :'(  , Die hellsten Koepfe aus Sachsen 25   Prozente {+
Koennten doch eine Unabhaengigkeit anfordern, waeren da nicht noch die 75 Prozente der intelligenten Sachsen  }} {*

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #136 am: 22. Oktober 2017, 18:34:45 »


Na @Buri, biste auf einem Feldzug gegen die AfD ?
Ich würde damit nicht soviel Zeit verschwenden, mit den lächerlichen paar Prozenten (meine Interpretation Deiner Beiträge) haben sie eh nichts zu melden, und werden ja auch ordentlich von den "richtigen" Demokratten gemieden.

Wenn Du Dich damit aber aus Leidenschaft beschäftigst, empfehle ich Dir die Seite des "Bundeswahlleiters". In Deinem Vertrauen zu den etablierten Parteien, wird ja diese Seite in Dir nicht den Zweifel von Fake-News aufkommen lassen.

Wenn Du da also, z.B. für die BTW 2017 Bundesland Sachsen reinschaust, wirst Du feststellen, das überhaupt nur 75,4 der Wahlberechtigten ihr Wahlrecht in Anspruch genommen haben. Übersetzt bedeutet dies von 4 Wählern haben nur 3 gewählt.

Und ich würde nicht den Gedankenfehler machen, die Nichtwähler als Anhänger der Blockparteien zu verorten. Schau doch mal, vielleicht hast Du es ja auch schon gemacht, mal in den letzten Beitrag, den ich im Thema "Wir schaffen das" reingestellt habe. Ist schon mal bedenkenswert, zumal die Masse an prekär Beschäftigten und damit von Altersarmut bedrohten immer weiter zunimmt.

Beste Grüße
Lung Tom
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.960
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #137 am: 22. Oktober 2017, 22:31:55 »


Dass bei Afd  Menschen alles Fakenews ist, was nicht auf ihrer Linie tanzt,  wissen wir schon lange.
Nicht   zu  vergessen, keine 13 Prozente  im Lande , Niedersachenwahl 6,+irgendwas.   :'(  , Die hellsten Koepfe aus Sachsen 25   Prozente {+
Koennten doch eine Unabhaengigkeit anfordern, waeren da nicht noch die 75 Prozente der intelligenten Sachsen  }} {*

Die Hellen Sachsen zeigen mit dem AfD-Wahlergebnis und den PEGIDA-Demonstrationen dem Rest-Deutschland uneigennutzig wohin es zum Wohle des Deutschen Volkes gehen muss.

Bereits zu DDR-Zeiten halfen sie das sogenannte 'Deutsche Wirtschafts-Wunder' mit aufzubauen.



Es wird  durch die AfD im Bundestag und den Demonstrationen der Patrioten von PEGIDA in Dresden auch mit der Wierherstellung der Demokratie im Westen Deutschlands endlich voran gehen.

IMPRESSIONEN AUS DER HAUPTSTADT DES WIDERSTANDS - Pegida mittendrin – ein Video- und Bildbericht - „Dresden zeigt wie’s geht“.





Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.309
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #138 am: 26. Oktober 2017, 10:59:06 »


Hat sich der eine oder andere hier schon gewundert, dass in MM relativ oft fast gleichlautende Artikel vorkommen?

Ein Blick ins Impressum klärt auf:

hier wird meist (schamhaft) auf ein "Redaktions-Netzwerk-Deutschland" als Verfasser/Quelle angegeben.

Interessant: das "Redaktions-Netzwerk-Deutschland" gehört zum Madsack-Imperium, dessen Hauptgesellschafter, man höre und staune, die SPD via "Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft" ist.

 >:

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.489
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #139 am: 26. Oktober 2017, 11:12:04 »

Die Madsack Gruppe ist, wie auch die Funke Mediengruppe, Herausgeber mehrerer großer Tageszeitungen.

Madsack = u.a. Hannoversche Allgemeine, Ostsee Zeitung, LeipzigerVolkszeitung

Funke =  Die Funke Mediengruppe gibt in Deutschland 12 Tageszeitungstitel heraus: die Westdeutsche Allgemeine Zeitung, die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung und die Westfälische Rundschau in Essen, die Westfalenpost in Hagen, die Thüringer Allgemeine in Erfurt, die Ostthüringer Zeitung in Gera, die Thüringische Landeszeitung in Weimar, die Braunschweiger Zeitung, den Harz Kurier in Osterode am Harz, das Hamburger Abendblatt und die Bergedorfer Zeitung in Hamburg sowie die Berliner Morgenpost.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.917
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #140 am: 26. Oktober 2017, 13:28:29 »

Alleine die Verlagsgesellschaft Madsack besitzt über 50 Mehrheitsbeteiligungen. Vorwiegend im Medienbereich
Siehe >> http://www.madsack.de/Unternehmen/Zahlen-und-Fakten/Beteiligungsuebersicht <<
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.035
Kampf um die Wahrheit
« Antwort #141 am: 26. Oktober 2017, 18:09:35 »

Die Madsack Gruppe ist, wie auch die Funke Mediengruppe, Herausgeber mehrerer großer Tageszeitungen.

Madsack = u.a. Hannoversche Allgemeine, Ostsee Zeitung, LeipzigerVolkszeitung

Funke =  Die Funke Mediengruppe gibt in Deutschland 12 Tageszeitungstitel heraus: die Westdeutsche Allgemeine Zeitung, die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung und die Westfälische Rundschau in Essen, die Westfalenpost in Hagen, die Thüringer Allgemeine in Erfurt, die Ostthüringer Zeitung in Gera, die Thüringische Landeszeitung in Weimar, die Braunschweiger Zeitung, den Harz Kurier in Osterode am Harz, das Hamburger Abendblatt und die Bergedorfer Zeitung in Hamburg sowie die Berliner Morgenpost.

Nicht zu vergessen: https://de.wikipedia.org/wiki/Medien_Union
Besonders deswegen, weil bis heute unbekannt geblieben ist, wo der Kohl die Spendenmillionen herhatte und die Eigentümerfamilie Schaub zufällig auch in Ludwigshafen sitzt!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.394
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #142 am: 28. Oktober 2017, 02:57:53 »

Sputnik, Auszug.

Zitat
In dem Artikel geht es um die Arbeit einer Anti-Fake-Behörde der EU. Die “East Stratcom Task Force” wurde vor zwei Jahren gegründet, um russische Propaganda aufzudecken und dem entgegenzuwirken. Ein Team von 14  Leuten sitzt dafür in Brüssel und durchforstet täglich „prorussische“ Medien in Europa. Die gefundenen „Fake News“, die sie in einem wöchentlichen Newsletter präsentieren, sind meist von obskuren, marginalen Websites und tatsächlich teilweise haarsträubend. Seit Monaten warte ich nun darauf, dass Sputnik Deutschland am Task-Force-Pranger auftaucht. Vergeblich. Gern würde die Task Force, wie auch jetzt der Autor des Kuriers russische Nachrichtenagenturen mit in den Fake-News-Topf werfen, um allem Prorussischen per se etwas Anrüchiges zu verpassen. Wie der Leser Eis Tea in einem Kommentar unter dem Kurier-Artikel schreibt:

"Immer schön alle in einen Topf und kräftig umrühren, dass man schon hetzen kann und sich um keinen mehr scheren muss, der Hilfe braucht."

Gelingt nur leider nicht. Mal schauen, wie lange sich die EU diese Abteilung noch leistet, die bisher kaum etwas gefunden hat, geschweige denn dem entgegenwirkt.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20171026318040422-sputnik-fake-vorwuerfe-kommentar/

Der "Kurier" ist ein linkes (rotes) Kampfblatt, der trotz grossem Gegenwind der Leserkommentatoren an seinem Kurs festhaelt.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #143 am: 28. Oktober 2017, 21:49:03 »



Mal was zum Aufwachen  ;] :

Der Gegenwind des Systems wächst! - Bestsellerautor Thorsten Schulte & Börsenlegende Florian Homm

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #144 am: 03. November 2017, 20:17:56 »


Es gibt immer mal ein paar Augenöffner:

Demokratie in Gefahr

http://bewusst.tv/demokratie-in-gefahr/

Holger Strohm im Gespräch mit Jo Conrad über sein neues Buch „Demokratie in Gefahr“ und vielfältige Zeichen der Gesinnungspolitik, in der Meinungsfreiheit und andere Grundrechte auf dem Altar der politischen Korrektheit geopfert werden, sowie die finsteren Pläne der Zerstörung aller geordneten Systeme.
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.960
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #145 am: 03. Dezember 2017, 09:24:12 »


Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.591
    • Mein Blickwinkel
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #146 am: 06. Dezember 2017, 07:51:40 »

Eine Doku über Linke Gewalt mit Fakten und Hintergründen zur terrorostischen ANTIFA.
Ein "Ansatz" von Aufklärung im offentl.rechtlichen  --C
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/radikale-von-links-die-unterschaetzte-gefahr-102.html
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #147 am: 07. Dezember 2017, 20:36:31 »


Heute mal wieder ein interessantes Beispiel, wie in der Politik und in den Medien manipuliert wird:

Warum übersetzen Medien und Amtsträger `Allahu Akbar´ konstant falsch?


In immer kürzeren Abständen werden wir darüber unterrichtet, dass ein gläubiger Muslim mit den Worten „Allahu Akbar“ auf den Lippen im Namen seines Glaubens unschuldige Menschen bedroht, verletzt oder in den Tod gerissen hat.

Wenn Mainstreammedien oder Amtsträger wie das menschgewordene Sprachrohr von Angela Merkel, ihr Regierungssprecher Steffen Seibert, darüber informieren, wird mit einer konstanten Regelmäßigkeit der arabische Anfeuerungsruf  „Allahu Akbar“ falsch mit „Gott ist groß“ übersetzt.

Warum ist das so? Dies fragt sich nicht nur Art Moor vom konservativen Onlinedienst WorldNetDaily (WND) auf Haolam.

In der korrekten Übersetzung muss es heißen „Allah ist am größten“ oder in der Elativ-Form „Allah ist sehr groß“. Selbst der unzureichende Google Translater übersetzt korrekt mit: „Allah ist der Größe“ oder „Allah ist am größter“.

Hier komplett:
http://www.journalistenwatch.com/2017/11/29/warum-uebersetzen-medien-und-amtstraeger-allahu-akbar-konstant-falsch/
Gespeichert

werni

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #148 am: 07. Dezember 2017, 21:06:07 »


Heute mal wieder ein interessantes Beispiel, wie in der Politik und in den Medien manipuliert wird:

Warum übersetzen Medien und Amtsträger `Allahu Akbar´ konstant falsch?




In der korrekten Übersetzung muss es heißen „Allah ist am größten“ oder in der Elativ-Form „Allah ist sehr groß“.
    Hallo Lung Tom :)  Das ist jetzt wirklich Haarspalterei.-Egal was diese Terroristen vor ihren Taten rufen.-Niemand;-Auch die Medien nicht,heissen solche Abscheulichkeiten gut. L.G.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.503
Re: Kampf um die Wahrheit
« Antwort #149 am: 07. Dezember 2017, 21:41:01 »


Guten Abend @werni,

leider ist das Alles keine Haarspalterei. Es sieht vielleicht im ersten Moment so aus. Aber dies ist nur ein Beispiel. Ein anderes Beispiel die Bezeichnung Muslime fuer Mohammedaner.
Dazu hab ich schon mal einige Worte geschrieben, wills jetzt nicht noch mal wiederholen.

Es geht auch nicht darum, ob die Medien was gegen die Attentate oder Massaker etc. haben.

Sondern um viele Nebelkerzen, die vor allem in Hinblick auf den Koran und Co. gezuendet werden.

Und hier sollte jede Gelegenheit genutzt werden, aufzuklaeren, nicht mehr und nicht weniger,

beste Gruesse
Lung Tom
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.154 Sekunden mit 19 Abfragen.