ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele  (Gelesen 2128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kaus

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27

Kennt jemand die thailändische Qualifikationsnormen für die Olympischen Sommerspiele in Brasilien ?
Genauer die Normen für Laufwettbewerbe 100m bis 5000m ?
Oder kennt jemand eine Adresse an die man sich wenden kann ?
 ???
Gespeichert
Alle sagten das geht nicht. Da kam einer der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

Phanganist

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #1 am: 07. Februar 2016, 07:50:16 »

Das hier stellenweise das Fahrradfieber ausgebrochen habe ich ja schon mitbekommen.
Auch das hin u wieder gejoggt wird.
Aber so richtig volle Pulle laufen, habe ich bisher keinen Thai laufen sehen  ;]
Ich glaube nicht das da Ein(e) Thai auch nur ansatzweise an die internationalen Spitzenzeiten rankommt.
Woher kommt das Intesse?
Kennst du etwa einen Thai der bei den z.B. 100m unter 10 Sek. bleibt?
Da würde ich echt   :o
Gespeichert

Kaus

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #2 am: 07. Februar 2016, 23:21:37 »

Hi Phanganist, nee ich kenne keinen Thai der 100m unter 10sec. läuft. Ist aber auch nicht notwendig für die Qualinorm (B-Norm?). Mein Söhnchen ist halbwegs talentiert und  meint wenn die Norm für 200m?, 400m oder 800m nicht weit von seinen Zeiten entfernt wären, würde er sich zu einem vernünftigen Training entschließen. Vielleicht würde die Möglichkeit bestehen, ähnlich wie der "Wildwasserfahrer" auf eigene Kosten als Thai teilzunehmen. Ich habe ihm versprochen mich zu erkundigen. Träumen darf er ja !
Vor 3 oder 4 Jahren haben wir die thailändische Nationalmannschaft bei einem Meeting in Süddeutschland gesehen. Da hätte er mit seinem jetzigen Alter gut mitlaufen können.
Gespeichert
Alle sagten das geht nicht. Da kam einer der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

Phanganist

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #3 am: 08. Februar 2016, 10:15:57 »

wow ok. Ja dann gibt es wohl doch (halb)Thais die volle Pulle rennen.
Ich hatte bisher noch keinen gesehen.
Ja stimmt unter 10 sek. wären dann schon Spitzenzeiten.
Ich laufe selbst, aber eher halb Marathon zum hobby.
Mit Informationen kann ich dir leider nicht dienen.
Aber Respekt dem Söhnchen zollen, da er sich anscheinend sehr hohe Ziele steckt
und diese dann auch konsequent verfolgt.
Dann mal gutes Gelingen  {*

best regards
Gespeichert

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #4 am: 08. Februar 2016, 10:35:42 »

Kennt jemand die thailändische Qualifikationsnormen für die Olympischen Sommerspiele in Brasilien ?


Was meinst du mit thailändische Qualifikationsnormen? Ist es nicht so dass das Internationale Olympische Komitee diese Normen vorgibt?

Und ein Nationales Olympisches Komitee (NOK) - also in dem Fall das Thailändische OK-  bis zu drei qualifizierte Sportler in jedem individuellen Wettbewerb einsetzen kann, wenn sie die Qualifikationsnorm während des vorgegebenen Zeitraums erfüllen.

Für 2016 sehen diese Normen wie folgt aus, ob es diese schon für 2020 gibt entzieht sich meiner Kenntnis.

https://de.wikipedia.org/wiki/Qualifikationsnormen_f%C3%BCr_die_Leichtathletikwettbewerbe_bei_den_Olympischen_Sommerspielen_2016


Viel Erfolg für deinen Sohn !  {*
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.728
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #5 am: 08. Februar 2016, 12:46:47 »

Ist es nicht so dass das Internationale Olympische Komitee diese Normen vorgibt?
Bist Du sicher? Wie ist denn dann diese thail. Geigerin zu dem Einsatz bei den Winterspielen gekommen? Von internationalen "Normen" war die doch weit entfernt.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

kidpratunam

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 330
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #6 am: 08. Februar 2016, 13:35:10 »

Mein Söhnchen ist halbwegs talentiert und  meint wenn die Norm für 200m?, 400m oder 800m nicht weit von seinen Zeiten entfernt wären, würde er sich zu einem vernünftigen Training entschließen.

Und die Teilnahme z.B. an den Asienspielen oder den Südostasienspielen mit der thailändischen Nationalmannschaft wäre für deinen Sohn nicht Motivation genug, um regelmäßig zu trainieren?

Zur Orientierung: Das ist die Liste der thailändischen Landesrekorde in der Leichtathletik.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Thai_records_in_athletics



Gespeichert

Kaus

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #7 am: 08. Februar 2016, 18:54:13 »

Vielen Dank Euch allen für die gesammelten Informationen. Zusammenfassend jedes Land kann auch ohne Erreichen der offiziellen Olympianorm einen Athleten für einen Wettbewerb anmelden. Die Liste der Thai-Rekorde ist sehr hilfreich. Da kann sich mein Söhnchen ja überlegen ob er
in diese Regionen vorstoßen kann.
Trotzdem steht immer noch die Frage im Raum, welche Normen hat sich Thailand für seine Sportler als Teilnahmeberechtigung gegeben ?
Falls hierzu doch noch jemand einen Link findet.  {* Ich habe bisher vergebens gesucht  :(
Gespeichert
Alle sagten das geht nicht. Da kam einer der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

kidpratunam

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 330
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #8 am: 08. Februar 2016, 22:48:40 »

Zusammenfassend jedes Land kann auch ohne Erreichen der offiziellen Olympianorm einen Athleten für einen Wettbewerb anmelden.

Es heißt: "NOKs ohne Athleten mit erfüllter Qualifikationsnorm können maximal eine Sportlerin und einen Sportler in einem beliebigen Wettbewerb einsetzen."

Wohlgemerkt: nicht pro Wettbewerb einen, sondern insgesamt im Bereich der Leichtathletik eine Frau und einen Mann. Bei der letzten Olympiade waren das eine Hochspringerin und ein Weitspringer.

Gespeichert

Kaus

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #9 am: 12. April 2016, 17:55:06 »

hallo, ich melde mich mal wieder mit einer neuen Frage  ??? :

Hat jemand von Euch Verbindung zum einem thail. Sportverein, oder weiss wie man zu einem thailändischen Starterpass (in Deutschland  ?)  kommt ?

Vielleicht kann jemand eine Adresse nennen, an den man sich wenden kann ?

Vielen Dank schon mal. {*
Gespeichert
Alle sagten das geht nicht. Da kam einer der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.470
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #10 am: 19. April 2016, 13:23:11 »

Als Weltranglistenerste dürfte eine "Normerfüllung" kein Problem sein. Miss Ratchanok Intanon ist nun Favoritin auf die Goldmedaille in Badminton



http://www.bangkokpost.com/news/sports/937861/thailands-badminton-superwoman-sets-sights-on-olympics
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.470
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #11 am: 21. April 2016, 03:47:10 »

Bei den Herren dürfte kaum eine Spitzenplatzierung drin sein ...  {--








Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.470
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #12 am: 21. April 2016, 05:05:34 »



Gespeichert
██████

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #13 am: 14. Juli 2016, 17:30:36 »

Als Weltranglistenerste dürfte eine "Normerfüllung" kein Problem sein. Miss Ratchanok Intanon ist nun Favoritin auf die Goldmedaille in Badminton



http://www.bangkokpost.com/news/sports/937861/thailands-badminton-superwoman-sets-sights-on-olympics

Ob der Liebling der Nation wirklich teilnehmen kann, ist noch offen.
Erstmal die Untersuchungsergebnisse zu Dopingvorwuerfen abwarten. :-)

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Ratchanok-likely-to-get-banned-if-fails-in-dope-te-30290499.html
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Thailändische Qualifikationsnormen für Olympische Sommerspiele
« Antwort #14 am: 18. Juli 2016, 10:39:51 »

Ratchanok wurde heute vom Badminton Verband von den Doping-Vorwuerfen frei gesprochen, und wird vermutlich das thalaendische Olympiateam bei der Eroeffnungsfeier anfuehren.

http://www.thephuketnews.com/ratchanok-cleared-for-rio-olympics-58300.php?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände
 

Seite erstellt in 0.137 Sekunden mit 19 Abfragen.