ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Wasser - wichtigstes Lebensmittel  (Gelesen 1982 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.348
Re: Wasser - wichtigstes Lebensmittel
« Antwort #30 am: 28. Oktober 2017, 18:03:05 »


@franzi

deswegen auch - speziell bei grosser Hitze - das schon angeführte STRONK-K oder ähnliches. So ein Beutelchen um 6 Baht oder weniger
kann das Wohlbefinden erheblich steigern...
Speziell auf Motorradtouren habe ich früher immer bei jedem Tankstop m-150 getrunken, seit ich mir ein Beutel in eine Wasserflasche gebe,
fühle ich mich wesentlich frischer...

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.513
Re: Wasser - wichtigstes Lebensmittel
« Antwort #31 am: 28. Oktober 2017, 18:44:06 »

Hallo @rampo,

mal eine kurze Frage. Hast Du Dein Brunnenwasser prüfen lassen? Wenn würde mich interessieren, wo man sowas machen lassen kann.

In Deutschland ging das damals eigentlich recht einfach. Röhrchen mit Wasser abfüllen, an die Firma schicken und nach ner Woche hatte man ein Ergebnis. Wobei das Ergebnis etwas verklausuliert geschrieben wurde. Mußte man erst noch etwas nachforschen...und das für rund 90 Mäuse  {{

Aber hier bin ich noch nicht fündig geworden.
Wenn das ginge, ließe sich das ja dann auch mit dem Regenwasser machen, wär man relativ auf der sicheren Seite.

Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.280
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Wasser - wichtigstes Lebensmittel
« Antwort #32 am: 30. Oktober 2017, 14:56:21 »

Zum Thema Wasser kann ich euch empfehlen, euch einmal hier einzulesen;

Zwischen Mangel und Überfluss - Zur Situation der thailändischen Wasservorkommen

Zitat
Trinkwasser

Trinkwasser wird in Thailand überwiegend aus dem Rohwasser von Flüssen und Stauseen gewonnen und zu einem geringen Teil aus Grundwasser. Im Allgemeinen ist die Trinkwasserqualität in Thailand heute als durchschnittlich bis gut anzusehen. 98% der Einwohner haben Zugang zu einer öffentlichen Versorgungsleitung, womit Thailand schon 2009 eines der für 2015 anvisierten Milleniumsentwicklungsziele erreicht hatte. Nach einer Untersuchung des thailändischen Gesundheitsministeriums (Department of Health, DOH) aus dem Jahr 2010 war die Wasserqualität in Bangkok mit über 96% zufrieden stellend, wohingegen die Werte in anderen Städten nur zu 39,5% zufrieden stellen konnten und in den ländlichen Gebieten gar mit 12,5% als mangelhaft bezeichnet werden mussten. Gerade in den ländlichen Gebieten, wo der Wasserbedarf vielfach noch aus unzuverlässigen Quellen wie Regenwasser, Flüssen, Kanälen und Teichen stammt, war das Trinkwasser zu 87,5% mit Keimen, Schwermetallen und Agrochemikalien belastet. In anderen Thaistädten lagen die Verunreinigungen bei Werten von 60,5% und in Bangkok bei 3,5%.



https://sites.google.com/site/thailandprivat/thaiknol/zwischen-mangel-und-ueberfluss---zur-situation-der-thailaendischen-wasservorkommen

Bei den angesprochenen Schwermetallen handelt es sich überwiegend um natürlich vorkommendes Arsen. Was aber die Langzeitschäden dieses Giftes nicht mindert.

Arsen im Trinkwasser



https://de.wikipedia.org/wiki/Arsen
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2017, 15:21:25 von goldfinger »
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce
 

Seite erstellt in 0.088 Sekunden mit 21 Abfragen.