ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter  (Gelesen 3151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

siggi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.251
  • Jeden Tag eine gute Tat
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #30 am: 07. November 2016, 08:59:06 »

Hi crazyandy,
habe erst vor kurzem einen bericht gelesen das Kokosnuss Zucker,
sehr gesund ist, habe für meinen Schwiegervater gekauft da er Diabetes hat,
 mal sehen beim nächsten Check ob es was genutzt hat.
Den Zucker hatte ich von Macro 1 kg. ca 45 .-Bath.
Da ich gerne backe werde ich auch den Zucker verwenden.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.513
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #31 am: 07. November 2016, 19:44:33 »

Hallo siggi,

ich probiere hier auch immer die verschiedensten Zucker-Arten aus. Hast Du irgendwo gelesen, das K-Zucker für Diabetiker geeignet ist?
Dann wäre ich sehr an einem Link o.ä. interessiert. Ich bin ansonsten ein "Fan" von Stevia, ob das allerdings zum Backen taugen würde, bin ich mir momentan nicht sicher.

Hier noch ein paar (kritische) Argumente zu Stevia:
http://eatsmarter.de/ernaehrung/gesund-ernaehren/ist-stevia-gesund
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/stevia.html

Beste Grüße
Lung Tom
Gespeichert

siggi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.251
  • Jeden Tag eine gute Tat
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #32 am: 08. November 2016, 09:52:57 »

Hi Lung Tom,
ich habe es gelesen,
das dieser K. Zucker geeignet für Diabetiker ist,
darum haben ich ihnfür meinen Schwiegervater gekauft.
Der spritzt sich 2 x am Tag ,und muss alle 2 Monate zum Check.
Siggi
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #33 am: 08. November 2016, 11:27:40 »

Ho mog Baa das hat sie für mich heute zubereitet, weißer Fisch Kokosmilch und ein bisschen Grünzeug,  das Rezept hat sie aus dem thai Internet
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #34 am: 08. November 2016, 12:18:56 »

Mal etwas weniger ernstes für zwischendurch
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.513
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #35 am: 08. November 2016, 17:55:38 »

Hallo siggi,

habe mal ein bischen geschaut und einen Artikel zum Kokosblütenzucker gefunden, der mit den von Dir beschriebenen Merkmalen ganz gut zusammenpaßt:

http://www.risolier.com/2015/02/ist-kokosblutenzucker-gesund/

Beim nächsten Macrobesuch werde ich die Augen mal danach offen halten, diese Zuckerart kannte ich noch nicht.  {*

Beste Grüße
Lung Tom
Gespeichert

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #36 am: 08. November 2016, 18:03:05 »

Das passt mir gerade, morgen fahren wir nach Buriram zum  Einkaufen im Macro.
So alle 10 Tage  gehen wir dorthin um  unseren Bestand an Waren zu erneuern.
Kokosblütenzucker  danach werde ich auch mal schauen.
Statt Zucker im Kaffee wuerde ich dies mal ausprobieren.
Habe oft Honig benutzt, welcher ja auch gut sein soll.
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #37 am: 30. November 2016, 16:57:54 »

wir haben Kokosnussöl gefunden beim Big C und im Macro Markt :





wir haben das vom Big C zu 200 Baht genommen, warum das obere Bild nun seitlich dargestellt wird ist mir nicht klar, bei mir ist es okay
Gespeichert

Chang

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 182
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #38 am: 16. März 2017, 21:12:30 »


@ Chang, ich dachte, dass man Insulin spritzen sein Leben lang beibehalten muß?
Gruß
windrose

@windrose
Meiner Meinung nach ist dies eine längst überholte Aussage. Es gibt mittlerweile genügend Beispiele, daß Diabetiker vom Insulin weggekommen sind. Ein gesunder Lebenswandel (Bewegung und Ernährung) ist hiefür natürlich absolute Voraussetzung.

Da ich mittlerweile nicht mehr rauche und auch keinen Alkohol mehr trinke, Fleisch und Wurst in Sojaprodukte gewandelt habe und mich regelmäßig bewege ist der Insulinbedarf rapide gesunken.

Bei meinem letzten 4-wöchigen Urlaub in Thailand habe ich nach 4 Tagen komplett aufgehört zu spritzen. Klar, ich habe meistens am Haus gearbeitet und so habe ich auch jede Menge Kalorien verbraten. Abgesehen von den thailändischen Süßwaren, wie frittierte Banen, Kokoseis, oder auch in Bananenblätter eingewickelte Süßigkeiten lassen den Zuckerwert bei mir kaum merklich ansteigen.

Nach diesem Urlaub ergab der neue Bluttest einen HbA1c-Wert von 6,1.

Meine Diabetologin ist fast aus den Schuhen geflogen. Zuvor hatte ich noch 7,1.
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.656
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #39 am: 16. März 2017, 23:52:00 »


Was für Einheiten,hast du denn Gespritzt ?
Ich Spritze Morgens 28 Einheiten und am  Abend 6 Einheiten.
Sprizt du jetzt nicht mehr?
Gespeichert

Chang

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 182
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #40 am: 17. März 2017, 16:15:36 »

Jetzt in Deutschland spritze ich schon wieder Insulin, wenn auch weniger. Das ist nun mal der Lebenswandel hier, wo ich mich auch ein wenig anders ernähre. Dazu kommt der tägliche Streß in der Arbeit und das sehr frühe Aufstehen.

Also 28 IE (Insulineinheiten) klingt für mich jetzt  abnormal viel. Kommt aber sicherlich wieder auf die Sorte von Insulin an. Ich verwende tagsüber Liprolog. Das ist ein schnell wirksames Insulin, welches ich unmittelbar vor dem Essen spritze.
Die Einheiten selbst, die ich mir verabreiche, spritze nach den Messergebnissen. In der Regel sind das nicht mehr als 4 Einheiten vor dem Essen. Oft aber gar nicht, da ich mich bereits beruflich früh Morgens körperlich schon sehr belasten muß. Ist wie ein 2-stündiges Fitnessprogramm. Da verbrennt der Körper Energie ohne Ende. Daher steigt bei mir morgens der gemessene Blutzuckerwert extrem in die Höhe. Das kommt jetzt aber nicht vom Zucker her, - das ist die Adrenalinausschüttung. Ist beim Sport auch so. So muß ich mit dem Insulin sehr vorsichtig umgehen, da ich bereits Mittags dann schon Gefahr laufe, daß der Blutzucker zu sehr absinkt. Ich gehe zusätzlich jeden Tag in meiner Mittagspause draußen spazieren. Und zwar bei jedem Wetter. Und dann noch der regelmäßige Besuch im Fitness Studio. Ich denke mal, daß ich mit Diabetes jetzt sehr viel besser umgehen kann, als noch Jahre zuvor.

Und ich gebe mich noch lange nicht geschlagen ...
Gespeichert

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #41 am: 03. August 2017, 10:20:03 »

Moin habe mich im netz 'mal ueber verschiedene Gesundheitsstoerungen schlau gemacht, und bin dabei auf folgendes gestossen.

Jeder Diabetiker sollte 'mal aufhorchen. Ist allerdings in english, aber genauso muewssten www-Seiten wohl in Deutsch zu finden seien.

Da ich noch kein Diabetiker bin, aber einfach mal ueber Kockrezepte , zur Okraschote gekommen bin, kann ich euch versichern, das sie aus meiner Kueche schon nicht mehr wegzudenken sind. Ansonsten wird viel in Indien (Aryuvedish) und Afghanistan damit gekocht.

Ein z.B. einfaches Gericht::

Okraschoten ca 250 gr (30cm Pfanne) saeubern, wenn zu lang kuerzen, wie bei Bohnen die Enden ab. Bischen Oel. und Zwiebeln handvoll anschwitzen, wer mag dazu etwas Knobi.

Dann die Okra's dazu , bischen anduensten, nicht zu lange und nicht zu heiss, sie werden schnell gar, sie sollen nicht matschig werden!!! Sondern viel "Schleim" ab, das will ich immer vermeiden, deshalb nicht zu lange, alles in allem dauert so ca 10-15 Minuten.

Auffuellen, aber nicht zu viel ,nur das etwas Sosse entsteht, je nach Bedarf, mit Tomatenmark, wenn nicht zur Hand geht auch Tomatenketchup, etwas Wasser , bischen "einkochen lassen.Keine Suppe daraus machen!!!
 Dazu abschmecken Spritzer Fischsosse (od. alten. Salz), bisch. Zucker ich nehme Honig, da ich kein Zucker esse) und ein -2 Spritzer Essig. Und natuerlich etwas Chili, fuer die suessliche, wenig saure Schaerfe, deshalb wenig Essig, die Tomaten haben schon genug Saeure!  Anrichten mit frischem "Pakchi" (Korianderkraut)

Gibt dazu natuerlich auch noch andere Rezepte im Net.

Damit kann man als Grundlage "experimentieren", sehr schmackhaft zu Reis, Kartoffeln etc.. Sogar meine frau ist es, und das will was heissen!

Aber jetzt kommts, weswegen ich in diesem Fred schrieb, alle Diabetiker mal herhoeren:

Lest mal hier die Leserbriefe, oder macht euch schlau im Net, selbst wenn schon Insulin zugefuehrt werden muss....
   "Khun Chang" "Khun Alex" etc.

http://maxloh-something2share.blogspot.com/2008/12/okra-good-for-diabetic-treatment-sugar.html

Abschliessend Okraschoten kosten in Th auf dem Markt ca. 1 Kg /20 Baht (!) und die Thais scheinen es nicht sonderlich zu schaetzen, denn in der Kueche von Nachbarn (gefragt) und Familie wird es nie benutzt!

LG W.

 
Gespeichert

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #42 am: 03. August 2017, 11:23:55 »

Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.382
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #43 am: 04. August 2017, 10:24:26 »

Einer der es eigentlich einfach hätte , wie unser Walter Mehne , seines

Zeichens PKV Vetreter in Pattaya hat es erfahren müssen , wie weit

man es mit sogenannten " alternativen Mitteln " gegen Diabetes 2 bringt ...

er hat gerade einen nicht unbedeutenden Teil seines Beines verloren 
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Diabetiker geeignete Lebensmittel bei den großen Discounter
« Antwort #44 am: 04. August 2017, 10:58:42 »

Moin Alex, natuerlich gibts immer welche die profitieren, wo es anschlaegt, oder die wo es nichts bringt.
Ist es deshalb keinen (Selbst)Versuch wert? Ich meine doch, und da sowieso regelmaessig "Zuckerwerte" ueberwacht werden, saehe man ja auch Erfolge oder nicht? Nur ist natuerlich auch nicht jeder so "diszipliniert" es ueber mehrere Monate mit "alternativen Mitteln" auszuprobieren, da ist die Insulinspritze oder Zuckertablette schon "komfortabler". Aber eben fuer einige auch teurer, und trotzdem verliert man auch schon mal ein Fuss  dabei, selbst wenn man schulmedizinisch therapiert, Restrisiko immer dabei eine Rolle spielt, und wenn es auch nur "Nachlaessigkeit" ist.

Ich denke , bin zwar noch kein Diabetiker, aber Dia...2 duldet keine Nachlaessigkeit, denn selbst moegliche Unter bzw. Ueberzuckerungen kann ja schon toedlich sein....

Ich werde es ausprobieren.

LG W
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.13 Sekunden mit 18 Abfragen.