ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais  (Gelesen 3377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.600
    • Mein Blickwinkel
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #15 am: 18. Juli 2017, 21:26:20 »

Erst mal danke an alle welche ein paar nützliche Meinungen/Beiträge beigesteuert haben.
@Isan Yamaha
Naiv bin ich /wir sicher nicht und wissen schon was wir machen.
Wie es wo anders läuft interessiert mich weniger denn Fakt ist das viele aus der Stadt
raus wollen und lieber bei uns im Dorf wohnen würden.
Jedes Jahr siedeln sich neue Fabriken in der Nähe an und da werden bezahlbare Wohnraume gesucht
Auch Thais mögen keine großen Mietshäuser wo viele Menschen miteinander wohnen.
Mitte nächsten Jahres eröffnet etwa 2 Km weiter eine neue Gummifabrik wo bis zu 280 Leute
arbeiten sollen.
Hätten wir die Häuschen jetzt schon fertig könnten wir sie alle vermieten.
Viele jüngere suchen kleine Wohnungen da sie bei den Eltern ausziehen möchten.

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #16 am: 19. Juli 2017, 06:06:02 »

Da ich die Gegend kenne, wo schiene wohnt,  kann ich mir das gut vorstellen.
Ist ein sehr gepflegtes sauberes Dorf.
Sieht man sehr selten in Thailand.

Schiene und Lak wissen schon, was sie tun  }}
Sie kaufen ja kein Land, das haben die schon und wollen es Nutzbar machen.
Gruss Helmut
Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 231
  • tingtong damals wie heute
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #17 am: 19. Juli 2017, 07:14:33 »

Gedanken zur Amortisation: :-)

Also das man das eingesetzte Geld nach 10 Jahren wieder raus hat und danach Gewinn erwirtschaftet.

1. Ich gehe mal davon aus, dass das Geld vorhanden ist und nicht als Kredit von der Bank kommt, sonst sieht es ohnehin nicht rosig
    aus.
2. Wenn ich so die thailaendische Bauqualitaet sehe (besonders wenn man moeglichst billig bauen moechte), dann kann man nach 10
    Jahren schon mit Sanierung rechnen.
3. Waehrend der 10 Jahre ist auch mit Reparaturen, Instandhaltungskosten zu rechnen.
4. Die Rechnung geht davon aus, das alle Buden durchgehend vermietet sind.
5. Wenn "Mietnomaden", oder "Rabauken" einziehen leidet die Rechnung auch.

Naja, wie dem auch sei. Man sollte das alles auch bedenken vor einer nicht geringen Investition, von der man guenstigstenfalls erst
im Rentenalter etwas hat.
Ich kann den Baugedanken durchaus nachvollziehen und wuensche auch gutes Gelingen. Wollte nur drauf hinweisen was man alles beruecksichtigen sollte - viele haben sich schon verkalkuliert mit ihren Investments.

Aber sicher hast du alles schon bedacht.

'nen schoenen Tag noch
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #18 am: 19. Juli 2017, 08:19:46 »

tingtong58,  Deine Gedanken sind  gut. Man muss sich das vorher sehr genau  ueberlegen.  ( als Farang sowieso )
Die Investitionen koennen sehr schnell  als  Totalverlust abgeschrieben werden, wenn man Probleme mit der Frau bekommt.

Vor 11 Jahren  musste ich auch ueberlegen, ob ich in Buriram  ein Haus baue. Damals  lebte ich in Patty   im  Nova Park.
Monatliche Kosten fuer das gute Apartment 20 000 baht.
Eine Investition in Buriram   ???  Grundstueck kaufen 3 Rai, Haus  bauen , alles neu  Einrichten  kam auf ca. 2 Mio Baht.
Dabei hatte  ich  noch Glueck, der  Euro war bei 50 Baht.   Und Totalverlust  ???  wer weiss das schon vorher.
Gegenrechnung.
Bei gleichbleibenden monatlichen Ausgaben fuer das Appartment.  12  mal 20.000 Baht = 240.000Baht  mal 11 Jahre
gleich 2.640.000 Baht.    ( Mieterhoehung nicht eingerechnet )
Die waeren weg  :'(  so haben wir noch immer das Haus und Grundstueck, welches in den Jahren im Wert gestiegen ist.

Da kann man nichts falsch machen.  Die Mieten steigen ja auch mit den Jahren.
Schiene machts schon richtig.
« Letzte Änderung: 19. Juli 2017, 08:27:15 von Burianer »
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.313
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #19 am: 19. Juli 2017, 08:37:13 »


@Buri

Zitat
. . .so haben wir noch immer das Haus und Grundstueck, welches in den Jahren im Wert gestiegen ist.

und das gewaltig!

 [-]

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Herby55

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 413
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #20 am: 19. Juli 2017, 08:47:03 »

Das mit der RENOVIERUNG ist schon richtig, ABER teuer ist das
nur in Deutschland :).
Was müssen wir den Renovieren? Meine Stromleitungen sind alle
Aufputz auch wenn es einigen hier bestimmt nicht gefällt und die
Wasserrohre sind alle von außen zugänglich. :)
Also bleibt nur die Farbe übrig und was ein Maler hier am Tag kostet weiß
doch jeder. {--
Ich denke mal die Fließen und die Türen werden ein paar Jahre überleben,
also was solls. C--
Und für Schwarzseher möchte ich anmerken das meine Frau das Grundstück
schon hatte und auch die hälfte der Häuser bezahlt hat. ;}
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.600
    • Mein Blickwinkel
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #21 am: 19. Juli 2017, 09:10:43 »

Heutzutage bekommt man auch in Thailand kaum noch Zinsen für sein Geld
und kann schnell wertlos sein.
Diese kleinen Häuschen sind aber da und werden mit der Zeit Geld bringen.
Ob da auch mal ein Leerstand ist spielt keine Rolle wenn man nicht unbedingt auf
die Einnahmen angewiesen ist.Auch in Thailand gibts Mietverträge und Kautionszahlungen.
Land und Geld ist vorhanden also was damit tun?
Vielleicht machen wir auch eine kleine Pension für "gestrandete Farangs" auf
welche es ja in Thailand zur Genüge geben soll  :-X  C--
Ansonsten sehe ich es wie @Herby55

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.313
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #22 am: 19. Juli 2017, 10:12:24 »

Vielleicht machen wir auch eine kleine Pension für "gestrandete Farangs" auf

Für Dauergäste oder auch für Durchreisende ?   :D :D :D

 [-]

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #23 am: 19. Juli 2017, 10:23:19 »

Vielleicht machen wir auch eine kleine Pension für "gestrandete Farangs" auf

Room, include free beer!  {*  [-]


Hmm, jetzt mache ich mir aber echt sorge um die Rendite!  :]
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.600
    • Mein Blickwinkel
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #24 am: 19. Juli 2017, 10:27:23 »

Ihr zwei seit doch immer willkommen und mit bisschen guten Willen
bekommen wir euch auch noch satt/voll  :D  [-]
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.313
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #25 am: 19. Juli 2017, 11:01:05 »

@Schiene

Dankesehrvielmals  [-]

.. . und was gibts das nächste Mal zu futtern?  {:}   :]


Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 231
  • tingtong damals wie heute
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #26 am: 19. Juli 2017, 11:49:23 »

@schiene
Also wenn das Geld da ist und ansonsten unnuetz auf der Bank liegt, dann ist es besser es zu "verbauen". Da stimme ich voll zu.
Manchmal ist es auch gut noch was daliegen zu haben wenn mal (Gott behuete) die Dollar Paritaet kommen sollte - aber das wird sicher auch so sein das nicht alles verbaut wird.

Die Amortisation nach 10 Jahren ist also nur so ein Gedanke - wenn's 15 waeren, waer's auch egal. Ist doch okay.
Wie auch immer, im Rentenalter kommen jedenfalls noch paar Baht dazu.

Mietvertraege: Viel Glueck beim Eintreiben der Aussteande  :)

PS: Ich wollte ja auch nicht's schwarzmalen, miesmachen, ect. - sondern einfach meine Sicht kundtun. Habe schliesslich auch schon hier gebaut und investiert.
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.199
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #27 am: 19. Juli 2017, 12:03:10 »

Die meisten solcher Billigappartments haben eh nicht viel an Einrichtung, da sollten nicht mutwillig verursachte Schäden durch eine Kaution von 1-2 Monatsmieten gedeckt sein.

Eine höhere Kaution zu verlangen dürfte  eher nicht drin sein.
Gespeichert
██████

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #28 am: 19. Juli 2017, 12:35:57 »

tingtong58, du hast da nichts miesgeredet, das ist schon einige Ueberlegungen wert  }}
Das weiss auch schiene.
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.294
Re: Bau einfacher Wohnungen/Zimmer für Thais
« Antwort #29 am: 19. Juli 2017, 17:12:50 »

Meine Schwaegerin nimmt eine Monatsmiete Kaution.Die Miete verlangt sie auch immer  im Voraus.Wenn dann bis zum Ende des Monats kein neuer Geldeingang ist,heisst es ausziehen fuer die Mieter.Mietrueckstaende hat sie somit so gut wie nie.Sie vermietet eben fast nur an Studenten in Mahasalakam,und bei dieser Personengruppe ist diese Vorgangsweise durchaus angebracht.

@Schiene die Mieten sind nicht das Problem.Wie gesagt sehe ich das Problem darin,dass zuviel gebaut wird.Bei uns haben sich auch mehrere Fabriken,ein Global Baumarkt,und ein grosser BIG-C Markt angesiedelt,und es bestand schon eine  Nachfrage nach guenstigen Wohnraum.Aus meiner Sicht,koennen die Bauherren, hier in meinem geliebten BanPhai, den  Bedarf eben nicht so richtig einschaetzen.

Schiene an deiner Stelle wuerde ich so schnell wie moeglich mit dem Bauen beginnen.Nach dem Motto,wer zuerst kommt,mahlt zuerst.
Wenn das Geld,und der Platz vorhanden ist,ist das Risiko ja nicht so hoch,und die Preise fuer Grundstuecke,und Haeuser, kennen ja auch in Thailand,bisher nur den Weg nach oben.
« Letzte Änderung: 19. Juli 2017, 17:57:45 von Patthama »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.132 Sekunden mit 18 Abfragen.