ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 13:35:16 
Begonnen von pattran - Letzter Beitrag von dolaeh
Vier tote Menschen nach einem Attentat in Frankreich, auf einem Weihnachtsmarkt.
Unter den Toten auch ein thailaendischer Tourist.
https://www.thaipbsworld.com/thai-tourist-among-4-killed-at-christmas-market-in-france/
Quelle: www.thaipbsworld.com

Sorry nicht gesehen, dass es schon gepostet war  ;D

 2 
 am: Heute um 13:29:07 
Begonnen von dart - Letzter Beitrag von dolaeh
Betrunkener Polizist verliert einen Kampf gegen ein Franzosen, folgt ihm und richtet ihn.
https://www.bangkokpost.com/news/crime/1592566/drunk-cop-loses-fight-shoots-french-tourist-dead
Quelle: www.bangkokpost.com

 3 
 am: Heute um 13:24:08 
Begonnen von jock - Letzter Beitrag von Burianer
namtok
Zitat
  Einen Thai  hat es dabei auch erwischt 

ntv 
Zitat
  06:51 Uhr

Straßburg: Thailändischer Tourist unter Opfern

Bei dem Terroranschlag in Straßburg ist auch ein Tourist aus Thailand getötet worden. Das Außenministerium in Bangkok bestätigte, dass es sich bei einem der Opfer um einen 45 Jahre alten Mann handelt, der zusammen mit seiner Frau im Urlaub in Frankreich war. Das Paar war erst wenige Stunden zuvor eingetroffen. Die Frau blieb dem Ministerium zufolge unverletzt. Nach Medienberichten starb der Thailänder durch einen Schuss in den Kopf.
   

 4 
 am: Heute um 12:34:36 
Begonnen von Blackmicha - Letzter Beitrag von Patthama
Auswärtiges Amt setzt sich für zum Tod verurteilten mutmaßlichen IS-Kämpfer ein

Im Irak wurde ein 33-jähriger Mann zum Tod verurteilt, weil er bei der Terrormiliz Islamischer Staat aktiv gewesen sein und dort sogar andere Kämpfer ausgebildet haben soll. Für den Mann, der aus Gladbeck stammt, setzt sich nun das Auswärtige Amt ein. . . . . .


fr

Richtig Franzi
Es waere ja noch schoener,wenn sich das AA z.B. fuer einen UR-Deutschen ,der evtl. in TH in Not geraten ist,und sogar zuvor jahrelang Steuern in D bezahlt hat,kuemmern wuerde. C-- Satire aus

Deutschland,was ist nur aus dir geworden.

 5 
 am: Heute um 12:20:02 
Begonnen von Lung Tom - Letzter Beitrag von t-4-2
Hallo nochmal,
zum Ausprobieren empfehle ich dann eher Probeschiessen auf nem Parcours oder ähnlichem. Alle die keine Ahnung haben kaufen so einen gefährlichen Mist. Ich kann jedem Leswr hier nur davon abraten sowas zu kaufen. Das Gefahrenpotential ist nicht zu unterschätzen und oft werden dann auch noch Pfeile schlechter Qualität mitverkauft die das Problem noch verschärfen. Für unter 500 gibts schon was vernünftiges von Darton: https://www.arrowinapple.de/armbrust/darton/terminator-ii/

 6 
 am: Heute um 12:01:53 
Begonnen von jock - Letzter Beitrag von boehm
Auch so ein Hammer!! Das sollten die mal in ihrem Heimatland machen!

Aus der BZ von heute:

Zitat

Flüchtlinge greifen Polizisten an

Ermittler: Eritreer wollten Beamte töten

Bamberg. Bei einem Gewaltausbruch in einem Ankerzentrum im oberfränkischen Bamberg sollen
Flüchtlinge in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen sein.

Den eritreischen Staatsangehörigen wird auch besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen.

Die Männer sollen am frühen Dienstagmorgen mit weiteren Bewohnern des Heims Sicherheitsmitarbeiter und Polizisten angegriffen und sich verbarrikadiert haben.

Zudem sollen sie in einer Wohnung ein Feuer gelegt haben.

Die vier Hauptverdächtigen sollen am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden, teilten Polizei
und Staatsanwaltschaft mit.

Bei dem Gewaltausbruch wurden elf Menschen verletzt.

Ein Polizist musste behandelt werden, weil er nach Angaben der Ermittler von
einem Verdächtigen mit einer Metallstange angegriffen wurde.


Zehn Bewohner wurden ebenfalls verletzt, darunter die insgesamt neun Tatverdächtigen.

Sie erlitten Rauchvergiftungen.

Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

Auslöser des Einsatzes war nach Polizeiangaben eine Ruhestörung.
dpa

Schade, dass sie nicht verbrannt sind!

Wer zahlt jetzt die 100.000 Euro Schadenersatz??? Klar, der Steuerzahler!!!

 7 
 am: Heute um 11:06:05 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
"Tempelgeld" aus dem Jahr 1959 (wird von chinesisch stämmigen Thais z.b.bei Beerdigungen verwendet)

 8 
 am: Heute um 10:37:20 
Begonnen von namtok - Letzter Beitrag von boehm
Das ist ja toll..., dann ist die Bescheinigung nun scheinbar gratis.

Habe eben den Kassenbeleg noch mal angesehen, 1002 Baht habe ich 2015 bezahlt, habe die Bescheinigung noch.

Die Immi ha nicht danach gefragt, also habe ich sie gar nicht erst hingegeben, damit die nicht unnützen Papierkram vordern.

Man sieht doch, dass man einen neuen Pass hat und den alten auch... :-) :-)

 9 
 am: Heute um 10:30:13 
Begonnen von jock - Letzter Beitrag von boehm
Dieses war der erste Streich..., wieder mal ein Gefährder, der den Behörden bekannt war.

Jetzt in Straßburg und morgen wo???

Am besten dann in dem Artikel:

Zitat
Europaparlament in Straßburg nach Schüssen abgeriegelt

Das Europaparlament in Straßburg wurde nach dem Vorfall abgeriegelt. Niemand dürfe das Gebäude verlassen, Mitarbeiter seien per SMS oder Mail gewarnt worden. Das teilte eine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur mit. In dieser Woche finden dort Plenarsitzungen statt, deswegen sind hunderte Abgeordnete in der Stadt.

Für diese jederzeit erstzbaren Affen wird alles getan, damit denen ja nix passiert.

Otto Normalbürger hat eben Pech. Entweder zuhause bleiben oder u.U. Mordopfer werden.

Ohne diese ganzen Musels wäre die EU wesentlich sicherer und Steuergelder könnten für sinnvolle Dinge ausgegeben werden!!

 10 
 am: Heute um 10:06:07 
Begonnen von Alex - Letzter Beitrag von franzi
Warum Russland nirgendwo einmarschieren wird, weder in die Ukraine, die baltischen Kleinstaaten oder sonstwo

 Die AngloZionistische Propagandamaschine warnt uns ständig davor, dass Russland kurz davor steht, in ein Land einzumarschieren. Die Liste der Kandidaten für eine Invasion ist lang und reicht von Norwegen bis in die Ukraine und umfasst die baltischen Staaten, Polen und sogar Länder weiter westlich. Natürlich wird uns auch gesagt, dass die NATO und die USA hier sind, um das zu verhindern. Nun, da danken wir Gott dafür, richtig?


Aber was in dieser Erzählung auffallend fehlt, ist eine Diskussion über die möglichen russischen Motive für einen solchen Militärschlag. Typischerweise wird uns lediglich gesagt, dass Russland die europäische Nachkriegsordnung und die Grenzen durchbrochen hat, indem es die Krim "annektiert" und Streitkräfte in den Donbass geschickt hat. Jeder, der den IQ einer Raumtemperatur oder darüber hat, erkennt inzwischen, dass beide Behauptungen total Gaga sind. Diejenigen, die die internationale Ordnung und die Grenzen nach dem Kalten Krieg tatsächlich gebrochen haben, waren die NATO-Mitgliedstaaten, als sie militärische Gewalt in völliger Illegalität eingesetzt haben, um Jugoslawien zu zerstören. Was das Volk der Krim betrifft, so hatten sie die Möglichkeit, in einem Referendum über ihre Zukunft abzustimmen, ganz im Gegensatz zu den Bewohnern des Kosovo, die keine solche Möglichkeit hatten. Was den Krieg vom 08.08.08 betrifft, so waren es sogar die Europäer, die schließlich und sehr widerstrebend zustimmten, dass es Saakaschwili war, der diesen Konflikt ausgelöst hat, nicht Russland.

Aber lassen Sie uns all dies beiseite legen und nehmen wir an, dass die russischen Führer nicht zögern würden, erneut militärische Gewalt anzuwenden, wenn es zu ihrem Vorteil wäre. Nehmen wir an, dass die Russen nichts Gutes im Schilde führen und dass sie durchaus versuchen könnten, ein anderes Stück Land irgendwo in Europa abzubeißen.

Eine solche Annahme würde sofort eine entscheidende Frage aufwerfen: Warum sollten die Russen das tun wollen?

Aus irgendeinem Grund wird diese Frage selten, wenn überhaupt, gestellt.  . . . . .


https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/saker-07-12-2018/

Ganz ungute Gesellen sind da die baltischen und das polnische Regime (und natuerlich das ukrainische, das allerding nur mehr von Merkel und dem nicht sehr geehrten oesterreichischen Sauerrampfergesicht Van der Bellen einigermassen (dem Schein nach) ernst genommen wird)

Die westlichen Regierungen/MM kommen mir in Bezug auf Russland zunehmend autistisch vor

Zitat
Problemen beim wechselseitigen sozialen Umgang und Austausch (z. B. beim Verständnis und Aufbau von Beziehungen)
    Auffälligkeiten bei der sprachlichen und nonverbalen Kommunikation (etwa bei Blickkontakt und Körpersprache)
    eingeschränkten Interessen mit sich wiederholenden, stereotyp ablaufenden Verhaltensweisen

Punkt zwei betrifft auch die Merkel

Es ist zum Haareausraufen!

fr
 

Seiten: [1] 2 ... 10

Seite erstellt in 0.32 Sekunden mit 15 Abfragen.