ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Korruption in Thailand  (Gelesen 55224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.761
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #15 am: 09. Oktober 2014, 17:17:38 »

Ein  "verhinderter Bestechungfall" von heute...  {--


Gespeichert
██████

dart

  • Gast
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2014, 21:01:44 »

Ich krach mich wech...Amusing Thailand! C--

Die Polizei soll keine Überwachungskameras mehr einsetzen, um Bestechungsversuche zu dokumentieren. :] :] :]

http://englishnews.thaipbs.or.th/police-told-stop-using-spy-cameras-capture-violators-trying-bribe-police/
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #17 am: 10. Oktober 2014, 22:19:48 »

Menschenrechte sind unteilbar!

Zu diesem Artikel fällt mir nur das ein:
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2014, 22:27:18 von Tommi »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #18 am: 11. Oktober 2014, 19:54:07 »

Die Geschichte wird immer besser. ;]

Eine private Gruppe will nun ein Preisgeld von 20k aussetzen für jeden Clip der einen Polizisten beim kassieren von Schmiergeld zeigt. :D :D :D {* {* {*

http://www.bangkokpost.com/news/social/437086/counter-reward-for-bribe-takers
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #19 am: 12. Oktober 2014, 18:56:00 »

Der Kampf gegen Korruption stand von Anfang an ganz weit oben auf der Agenda des selbsternannten "Diktator"
Wird eigentlich Zeit das er erstmal seinen eigenen Hof fegt. {--

http://www.asiasentinel.com/politics/thailand-corruption-cleanup/
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.515
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #20 am: 12. Oktober 2014, 20:50:47 »

Zitat
Ein  "verhinderter Bestechungfall" von heute...


Ich finde das ganze ja ganz nett, aber in 9 Jahren BKK war es eigentlich immer so, dass die mich zuerst nach Geld gefragt haben  >: ... und falls man jetzt drauf eingeht hat man gleich noch ein Problem mehr an der Backe.
Der Braune koennte ja jetzt auf einmal behaupten ich wollte ihn bestechen und nicht etwas das der Versuch mich abzuziehen von ihm gestartet wurde, wie sonst so ueblich  :-X
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #21 am: 12. Oktober 2014, 21:11:22 »

Richtig Tom, die "Verhandlungsposition" der Braunen hat sich um
100% verbessert. Bisher war es eine berechenbare Geschichte. Und
nicht nur die Thais, auch viele Farangs hatten das Spiel verstanden
und irgendwie verinnerlicht.
Nun ist es Thai-Korruption in der Variante "Russisch Roulette". {--
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #22 am: 12. Oktober 2014, 22:25:00 »

Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #23 am: 13. Oktober 2014, 19:41:56 »

WW: Bangkok - Nach einigem Hin und Her wurde jetzt die für Polizeibeamte
in Aussicht gestellte Belohnung in Höhe von 10.000 Baht für die Anzeige von
Bestechungsversuchen zurückgenommen.

Noch am 11. Oktober hieß es trotz Kritik, dass die Kampagne noch bis Ende des
Monats laufen werde. Einen Tag später sagte Polizeioberst Apisit Muangkasem, dass
die zuständigen Polizeibehörden übereinkamen, die Kampagne außer Kraft zu setzen.

Als Grund wurde vom Bangkoker Polizeichef Sriwara Rangsiphrammanakul neben
Budgetproblemen angegeben, dass diese Kampagne nicht geeignet sei, das
Korruptionsproblem in der Polizei zu lösen.

Für die Kampagne wurden nur 100.000 Baht bereitgestellt. Das Budget wäre nach
der Auszahlung von zehn Belohnungen erschöpft gewesen.

Die Kampagne wurde von Anfang an kritisiert, weil sie nicht berücksichtigte, dass es
Polizisten gibt, die Schmiergelder verlangen. Stattdessen konzentrierte sich die Kampagne
ausschließlich auf Verkehrsteilnehmer, die Schmiergelder anboten.
Gespeichert

phumphat

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 702
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #24 am: 13. Oktober 2014, 22:27:07 »

100 Baht  Bestechung sind  für einen Braunen,schon eine Beleidigung, da sind schon 1000 bzw. den Bestechungsgrund entsprechend aliquoten Teil zu veranschlagen. {;

Anders verhielt sich ein Ordnungshüter mir gegenüber mal so.
Nachdem er mich angehalten hat und mich belehrte, das in LOS immer noch Linksverkehr seine Gültigkeit hat und mich als notorischen Rechtsfahrer abmahnen (er meinte wohl abkassieren muss) ???
500 Baht schienen ihn angemessen.  --C
 Nachdem er dabei wohl einen Blick in meine Geldbörse geworfen hat, gab er mir 200 Baht wieder retour. :D
 Natürlich ohne Quittung. ;D
Gespeichert

somwang

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 197
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #25 am: 14. Oktober 2014, 01:49:00 »

Das hat er bestimmt nur gemacht, damit seine Kollegen, falls sie Dich später noch einmal anhalten, auch noch was ab kassieren können  :D  [-]
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #26 am: 14. Oktober 2014, 10:40:20 »

Das scheint der Trick der Saison zu sein: Mich stoppten sie mal
mit der Mia und sagten - eigentlich würde das (stur rechts fahren,
was ich gar nicht tat!) 3000 Baht kosten ... ... ... ... ... dann kam
so ein komisches Schweigen, man wartete wohl auf brauchbare
Vorschläge. Meine Mia reichte ihm 50 Baht, die er empört ablehnte.
Dann gab sie 100, mit dem Kommentar - mehr gibt es einfach nicht.
Die nahm er dann, bedankte sich sogar freundlich lächelnd. {+ :-) {+

PS: Späterer Kommentar meiner Mia - Jetzt kann er mit seiner Mia noi
heute nur einen Kaffee trinken, oder muss noch ein bisschen "arbeiten".
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #27 am: 14. Oktober 2014, 12:03:59 »

Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #28 am: 14. Oktober 2014, 12:56:08 »

"Diktatur der Mehrheit" finde ich super - das böse Wort für Demokratie?  {+
Dann doch lieber eine "richtige" Diktatur, da wird u.a. die schwere Last der
Profite auf wenige(r) Schultern verteilt ... die Elite opfert sich gern fürs Land.

Die Korruption ist schon ewig gesellschaftsfähig, der ganz normale Standard -
bis hin zum kleinsten Handwerker, Polizisten, oder Angestellten.
Wenn ich nun das Parlament verkleinere und damit die Korruption bekämpfen
will, ist das ähnlich vielversprechend, als verkaufe ich Bier nur noch in kleinen
Flaschen, um einen zukünftigen Alkoholmissbrauch zu verhindern.
Gespeichert

xsarre

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 346
Re: Korruption in Thailand
« Antwort #29 am: 14. Oktober 2014, 15:07:52 »

ich hab mal einem Policeman nen Huni angeboten , den hat er auch genommen und gemeint das Sie allerdings zu Zweit wären, also noch einen bitte  ;) :-)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.698 Sekunden mit 18 Abfragen.