ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra  (Gelesen 17937 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.163
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #90 am: 21. September 2017, 22:27:24 »


@Pladib

Unglaublich, aber wahr - wir sind 100 % einer Meinung (bei diesem Thema)!

 ;}

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 959
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #91 am: 21. September 2017, 22:29:32 »

Danke, das ist doch schön!  [-]
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.867
Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #92 am: 22. September 2017, 04:08:05 »

Oh weh, habe gerade gegurgelt und weiss jetzt, wo die amerikanischen Atomwaffen in Deutschland lagern.
Wieso war/ist das geheim? Weiß bei uns Jeder, der es wissen will!
Es sind genau 20 Stück und die Grünen (mit protestantischem Beistand) machen jedes Jahr dort ihre Protestaktionen!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.110
  • alles wird gut
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #93 am: 22. September 2017, 07:05:50 »

Moin
Der Member @Pladip  hat meine Meinung zu dem Thema
Zitat
Autor: Pladib
« am: Gestern um 22:21:04 » 
hier dargelegt.

  Günther @Suksabei, jetzt sind wir schon drei im Bunde ;) :D {*
Gespeichert
Gruß Udo

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.247
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #94 am: 22. September 2017, 08:37:08 »


viele Beziehungen zwischen einer Thai und einem Farang scheitern, weil sich viel zu wenige
Farangs in die Thaifrauen hineindenken können, oder wollen.


Und das ein Leben lang , ich hab aber nicht die ZEIT .

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.738
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #95 am: 30. November 2017, 18:52:32 »

Eine Studie aus dem Isan:


ISAAN LOVE TRIANGLE: THAI MEN FOUND LACKING BY FARANG-LOVING WOMEN

http://www.khaosodenglish.com/featured/2017/11/30/isaan-love-triangle-thai-men-found-lacking-farang-loving-women/
Gespeichert
██████

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.148
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 11.847
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #97 am: 05. Februar 2018, 18:19:30 »

 ???   
Zitat
  Mein Mann bringt jeden Monat 6.000 Euro nach Hause, damit die Familie leben und Essen kann“,   
Bei dem Geld kann sie sich doch ein nettes Maedchen  aus Polen holen  :]
 {+
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.148
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #98 am: 05. Februar 2018, 18:48:21 »

Mein Mann bringt jeden Monat 6.000 Euro nach Hause, damit die Familie leben und Essen kann. Mit 6.000.- Euro ( nur Leben und Essen für zwei Personen )

Na ja, das wären dann mal ~ schlappe 9.500.- Euronen Brutto. Mit Verlaub und das ist jetzt keineswegs despektierlich gemeint – der Mann ist noch jung und bei diesem Netto eine Thai, die vermutlich noch ein Kind mit in die Ehe gebracht hat ,,,, ???

Ja gut, ich habe mit meinem Monatseinkommen als Rentner so ca. 9.501.- Euro  C-- ja auch eine Thai geheiratet ,,,,

Aber ohnehin muss ma(n)(n) die Aussage einer Thai zum Monatsverdienst ihres Farang ohnehin um mindestens die Hälfte reduzieren. 

,,, glücklichen Leben im Ausland träumen:

Ich muss die Verantwortung für mich selber übernehmen.
Ich muss alleine auf mein eigenes Kind aufpassen.
Es werden keine Dinge für mich erledigt. Es schein im „ Farangland „ keine Mägde wie in Thailand zu geben. Es gibt keine regelmäßigen Geschenke oder Bargeld.


Kein Bargeld bei 6.000.- Euro Netto.  Muss ja ein ziemlicher – kiniau – sein der Angetraute.
Gespeichert

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 719
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #99 am: 05. Februar 2018, 20:28:01 »

Ja gut, ich habe mit meinem Monatseinkommen als Rentner so ca. 9.501.- Euro  C-- ja auch eine Thai geheiratet ,,,,


Hut ab Non2011,alles richtig gemacht im Leben  ;}
Gespeichert

Basy

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 468
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #100 am: 14. Mai 2018, 15:52:25 »

hat jemand den Facebooklink von der Thailänderin die doch einige wenige Dinge in Germany verstanden hat,,,,???
Gespeichert

werni

  • Gast
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #101 am: 14. Mai 2018, 18:07:38 »

hat jemand den Facebooklink von der Thailänderin die doch einige wenige Dinge in Germany verstanden hat,,,,???
« Letzte Änderung: 14. Mai 2018, 18:28:50 von werni »
Gespeichert

werni

  • Gast
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #102 am: 14. Mai 2018, 20:24:22 »

hat jemand den Facebooklink von der Thailänderin die doch einige wenige Dinge in Germany verstanden hat,,,,???
Die Geschichte wurde und wird in jedem Käseblatt gemeldet;-Die glückliche Familie sollte finanziell saniert sein.
Für mich nicht nachvollziehbar ....-Auf der anderen Seite ???... Jedem das Seine 8)
  L.G.
Gespeichert

Basy

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 468
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #103 am: 14. Mai 2018, 22:00:29 »

danke!!!!!!!!!!!
Gespeichert

Basy

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 468
Re: Ehe mit einer Asiatin - Pro und Contra
« Antwort #104 am: 14. Mai 2018, 23:38:19 »

ich finde es nachvollziehbar aus Sicht einer Thai.
Ich finde es auch gut das eine Thai das mal ihren Landsleuten nahebringt. Wir wissen alle, das die Asiaten alle denken Deutschland sei das gelobte Land und das Leben dort sei ein einziges Paradies. Anfangs sehen das alle so aber was ich so mitbekomme, geht das schnell vorüber. Ich kenne einige Thais die nach einigen Jahren freiwillig zurückkehren und sich in Germany nicht wohlfühlen, trotz finanzieller Sicherheit.
Viele sagen, sie langweilen sich den ganzen Tag, da der Mann meistens arbeiten geht. Sie können die ersten Jahre meistens nicht arbeiten gehen da die Sprache noch schwierig ist. Einige wollen dann ein Kind, falls noch nicht vorhanden oder ein Zweites, das sie eine Aufgabe haben.
Ich denke das ist keine Lösung.

Es wird sicher Paare geben die rundum glücklich sind in Germany aber meiner Meinung nach sind das Prozentual sehr wenige.

Der berühmte kulturelle Unterschied ist halt extrem. Wie wir alle wissen ist das zusammenleben mit einer Thai alles andere als einfach ist. Und natürlich muss man auch sehen das es für die Thailady alles andere als einfach ist mit einem Farang zusammen zu leben.

Die 6000,- hier genannten Euros, ist in Germany viel Geld aber , wie gesehen, sind da wohl auch 3-4 Kinder im Spiel.
Trotzdem ist damit ein gutes Leben möglich aber auch keine großen Rücklagen. Ich gehe mal davon aus das Sie selber noch nicht einen richtigen Bezug zum Euro hat bzw. der Mann die Finanzen händelt. Auch besser so,,,, ;) ;)
In Thailand kann sich halt niemand vorstellen das man mit 3000,- oder 6000,- Euro im Monat nicht Reich ist.
 Da die meisten das wohl in Baht umrechnen und dann auf für sie unglaubliche Summen kommen.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.4 Sekunden mit 22 Abfragen.