ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 425 [426] 427 ... 446   Nach unten

Autor Thema: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung  (Gelesen 419895 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Josef

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6375 am: 10. Juni 2018, 20:31:34 »

und wenn, sind es nur Einzelfälle  :-X :-X
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.336
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6376 am: 10. Juni 2018, 23:01:18 »

Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
mit der links neben Jesus sicher nicht.



fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 729
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6377 am: 11. Juni 2018, 05:58:23 »

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.html

Mich würde interessieren ob sich jemand getraut hat hier die Petition zu zeichnen!  >:

Noch könnt ihr!  ;}

Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.135
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6378 am: 11. Juni 2018, 14:02:54 »

Italien lässt Schiff der Schlepper NGO nicht anlanden }} }} }}

Die neue Regierung greift durch. ;} ;} ;} ;}

  • Italien will nach Angaben von Regierungskreisen ein Schiff mit 629 Flüchtlingen an Bord nicht in seine Häfen lassen.
  • Stattdessen sei Malta aufgefordert worden, die Menschen aufzunehmen. Malta wies dies zurück und erklärte, man habe nichts mit der Rettungsaktion zu tun.

https://www.srf.ch/news/international/malta-sei-in-der-verantwortung-italien-will-boot-mit-629-fluechtlingen-nicht-anlegen-lassen

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

crastro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 70
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6379 am: 11. Juni 2018, 16:27:25 »

Verehrte Kollegen,
muss zugeben, daß ich die bisherigen weit über 400 Seiten nicht gelesen habe. Das Thema reizt mich aber, meinen Senf aus der grossen Tube vom Opa hinzuzugeben.

Zuerst was zur "Rettung" von Flüchtlingen:
Wie um Himmels willen kommen unsere Medien darauf, permanent von "Rettung" zu schreiben und wie ach so human und notwendig derlei wäre?
So ich mich in einen alten Autoreifen setze und übers Meer paddeln will, dann sind "andere", insbesondere D "verpflichtet", mich zu retten? Gehts noch? Seit wann erfordert extreme Dämlichkeit "humanitäre Hilfe"? So etwas macht jeder halbwegs vernünftige Mensch genau EIN Mal, dann wird er diesen Menschen sagen, daß es gegen Dummheit keinerlei Medizin gibt.

In denselben Medien findet praktisch (inzwischen beginnt es sich langsam zu ändern) keine Unterscheidung zwischen illegal Einreisenden, Kriegsflüchtlingen, Asylbewerbern und Wirtschaftsflüchtlingen statt - es sind alles "Hilfesuchende".
Ist ja gut und moralisch usw. usf.- aber D KANN gar nicht alle, die sogar berechtigt wären, aufnehmen. Gesetze, Moral hin oder her.
Sollten plötzlich alle 81 Mio Deutsche beschliessen, am Bodensee zu wohnen, weils dort übrigens wirklich schön ist, dann geht das in der Praxis auch nicht, Freizügigkeit im Grundgesetz hin oder her!

Das ganze Problem lässt sich ganz einfach lösen; es gibt kein Geld......und damit wars das auch.

Was ich nicht kapiere: Dieselben Medien, die immer die Leier vom "klimaschädlichen ökologischen Fussabdruck" der Deutschen rausposaunen (wir verbrauchen viel mehr, erzeugen daher auch mehr CO2 als die meisten anderen), plädieren für "Zuzug". Widerspruch in sich, denn jeder "Neue" wird nach kurzer Zeit deutlich mehr an Ressourcen in D verbrauchen als in seinem Heimatland.
Ebenso wird immer der Unsinn geschrieben, wir bräuchten "Einwanderung" wegen der "Renten". So es real mal statt 81 Mio nur 60 Mio Deutsche geben sollte- wo ist das Problem? Der "Rentenbauch" besteht doch nur ca. 15 Jahre (ein paar mehr oder weniger machen dabei nichts), dann sind die "geburtenstarken Jahrgänge" verstorben- wie jeder! Es wäre dafür nur eine veränderte Politik notwendig.
Das ganze System wird in Wirklichkeit von ca.17 Mio Arbeitnehmern getragen - das sind die, die produktiv arbeiten, also Werte schaffen. ALLE anderen hängen sich letztlich nur bei denen an (vereinfacht dargestellt).Wie viel an "Zuwachs" von unprodktiven Menschen kann das System vertragen? Viel weniger, als uns die Medien glauben machen.

Musste ich einfach los werden, bitte um Entschuldigung.

Eine Frage hätte ich noch: Mir ist vor langer Zeit immer ein Forianer namens "Kubo" als besonders unterhaltsam in seinen Beiträgen in Erinnerung. Gibts den noch?
Gespeichert
Gerne der Zeiten gedenk ich, da alle Glieder gelenkig- bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder- bis auf eins.
(Goethe)

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.135
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6380 am: 11. Juni 2018, 17:31:43 »

@crastro

Du hast es auf den Punkt gebracht  {* {*
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

jorges

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.990
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6381 am: 11. Juni 2018, 17:57:20 »

Beim Kubo hab' ich eine Vermutung. >:

Beim von mir noch mehr geschaetzten Ozone leider nicht.
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.358
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6382 am: 11. Juni 2018, 19:17:10 »

Castro auch von mir ein  {*

Du hast geschrieben es soll kein Geld mehr geben.Ich waere schon zufrieden,wenn sie denjenigen die kein Asylanspruch haben,und eigentlich das Land verlassen muessten, ab dem Tag der Ablehnung  keine Unterstuetzung mehr geben wuerden.Wuerde nach meiner bescheidener Ansicht, evtl die Entscheidung die Rueckreise anzutreten erleichtern.Es waere auch evtl von Vorteil,wenn diejenigen die von vorne herein kein Asylgrund haben,die Kosten fuer ewig lange Gerichtsverfahren selber tragen muessten.Wobei dabei bestimmt wieder einige Gutmenschen zum Sammeln fuer diese Leute aufrufen wuerden. Aber immerhin wuerde dabei das Steuergeld, auch von unserem Burianer,eingespart.
Gespeichert

Josef

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6383 am: 11. Juni 2018, 20:17:38 »

@ castro:
wir können schreiben was wir wollen .. da gibt es keine Bewegung >> auf die Straße geht keiner + die Einzigen, aber BÖSEN wählt fast keiner....
@ asien-karl.
ja ich habe unterzeichnet ... aber das ist lächerlich, zu mindestens die Teilnehmerzahl >> es ist alles zuspät ... war heute in der Nähe einer Grundschule >> ein schöner Querschnitt der WELT ....schöne neues Deutschland
Josef
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.142
Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6384 am: 11. Juni 2018, 21:01:49 »

Castro auch von mir ein  {*
Du hast geschrieben es soll kein Geld mehr geben. Ich waere schon zufrieden, wenn sie denjenigen die kein Asylanspruch haben, und eigentlich das Land verlassen muessten, ab dem Tag der Ablehnung keine Unterstuetzung mehr geben wuerden. Wuerde nach meiner bescheidener Ansicht, evtl die Entscheidung die Rueckreise anzutreten erleichtern. Es waere auch evtl von Vorteil, wenn diejenigen die von vorne herein kein Asylgrund haben, die Kosten fuer ewig lange Gerichtsverfahren selber tragen muessten. Wobei dabei bestimmt wieder einige Gutmenschen zum Sammeln fuer diese Leute aufrufen wuerden. Aber immerhin wuerde dabei das Steuergeld, auch von unserem Burianer, eingespart.
Die Idee wäre ja nicht schlecht, nur was wäre die Konsequenz? Ohne Papiere könnten sie ja nicht ausreisen oder abgeschoben werden. Außer über die Nordsee ist DE von Nachbarn umgeben, die uns diese Goldstücke ohne Papiere nicht abnehmen! Die Beschaffungskriminalität (auch ALDI/Lidl geben nichts umsonst) ginge in ungeahnte Höhen und man brauchte permanent eine Waffe im Holster wie im "wilden Westen". Das Drogen-Geschäft gehört auch dazu und so, wie unsere Wirtschaftslenker "gewickelt" sind, würde die Schwarzarbeit wieder mehr als aktuell (wie heute schon bei den Mittelmeerländern in der Landwirtschaft).

Nur noch Sachwerte (wie z.B. bereits in DK) wäre allerdings hilfreich, den Zuzug einzubremsen. Es wird Zeit, dass der "Sauger", also die "Werbung" mit den nie versiegenden Sozialkassen, abgestellt wird! In dem Zusammenhang ist es schon interessant mitzubekommen, dass der "Flüchtling" und Mörder Ali B. ohne Probleme 8 Tickets für den Heimflug der ganzen Familie bezahlen konnte (von der Nutzung einer anderen Identität mal ganz abgesehen)!

In diesem ganzen "Geschäft" sind nur Gierige und Dilettanten auf "unserer" Seite unterwegs!   
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.023
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.023
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6386 am: 11. Juni 2018, 21:20:27 »

Eine Frage hätte ich noch: Mir ist vor langer Zeit immer ein Forianer namens "Kubo" als besonders unterhaltsam in seinen Beiträgen in Erinnerung. Gibts den noch?

>> Kubo << ist hier leider schon seit Juli 2013 nicht mehr aktiv.
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 729
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6387 am: 12. Juni 2018, 03:52:20 »

@ castro:
wir können schreiben was wir wollen .. da gibt es keine Bewegung >> auf die Straße geht keiner + die Einzigen, aber BÖSEN wählt fast keiner....
@ asien-karl.
ja ich habe unterzeichnet ... aber das ist lächerlich, zu mindestens die Teilnehmerzahl >> es ist alles zuspät ... war heute in der Nähe einer Grundschule >> ein schöner Querschnitt der WELT ....schöne neues Deutschland
Josef

@Josef @all

Erstmal ein Danke für dich das du unterzeichnet hast, schade das es nicht mehr hier im Forum waren!
Aber ich hatte es ja schon erwartet das man davon ausgeht das mit Reden sich schon alles ändert, die Magie des Wortes oder so.   :-)
Das es zu spät ist, nein damit würde ich ja zugeben das es sich nicht mehr lohnt dafür was zu tun!
Aber man muss sich auch nichts vormachen, am ende wird es immer schwieriger. Das sind nicht nur jene schuld die dafür sind, nein auch oder gerade diese die nur Reden!  {--
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 949
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6388 am: 12. Juni 2018, 08:58:50 »

Es gibt ganz klare Wege den Zuzug zu bremsen
-keine Einreise ohne Papiere
-Erfassung aller in Deutschland lebenden Auslaender speziell Asylanten, ID Karte mit Fingerabdruecken, Speicherung aller Fingerabdruecke, Bezug staatlicher Gelder nur mit Fingerabruck um die vielen Doppelbezieher auszumisten
-Ankerzentren (Drehofers  Worte), wo geprueft wird Asyl oder nicht und wenn nicht ab Richtung Heimat, richterliche Ueberpruefung nur in Ausnahmnefaellen
-schnellste Abschiebung der Millionen illegalen in Deutschland
- eine der vielen griechischen Inseln so umbauen wie es die Australier vorgemacht haben und die ganzen Bootsfluechtlinge dahin
-Sachleistungen statt Geld
-Kontrolle aller ueberweisungen in die sogenannten "Asylantenlaender", weil inzwischen ist es eine riesige Summe die z.B. mit Western Union in diese Lsaender transferiert wird

Und da gibts sicherlich noch einiges mehr.

Es wird wohl aber eher ein Wettlauf werden, welches Ereignis zuerst eintritt, entweder AFD ueber 50% oder Wahlberechtigung der Neubuerger
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.766
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!
Seiten: 1 ... 425 [426] 427 ... 446   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.414 Sekunden mit 18 Abfragen.