ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 9   Nach unten

Autor Thema: Deutsche Rente in Thailand  (Gelesen 10568 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.033
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #60 am: 14. Juni 2018, 12:53:21 »


Das stimmt so nicht.

Wenn du abgemeldet bist (im uebrigen kommt es gar nicht auf die polizeiliche Abmeldung an, sondern darauf, wo du dich im Kalenderjahr ueberwiegend aufgehalten hast), wird die DRV-Rente nicht in D besteuert lt. DBA.
Du kannst eine Bankzustelladresse (zB bei Verwandten) haben und die Rente auf ein dt. Konto ueberweisen lassen und nach TH transferieren, wann du willst.
So mache ich es seit 14 Jahren und das FA weiss das.
Mach keine Hunde verrueckt.

genauso mache ich das auch schon Jahrelang.
Gespeichert

volkschoen

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.931
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #61 am: 14. Juni 2018, 14:00:28 »

Du kannst als Deutscher im Ausland ein Konto bei der DKB eröffnen.

Das hat ein Freund von mir von hier aus gemacht, kein Problem.
Wenn im Monat mindestens als 700 Euro drauf gehen, dann ist das gebühren frei.
Dann kommen nur die 220 B pro Abhebung dazu, je weniger desto besser.   
Also einfacher geht das auch nicht.
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.362
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #62 am: 14. Juni 2018, 14:17:25 »

Du kannst als Deutscher im Ausland ein Konto bei der DKB eröffnen.

Das hat ein Freund von mir von hier aus gemacht, kein Problem.
Wenn im Monat mindestens als 700 Euro drauf gehen, dann ist das gebühren frei.
Dann kommen nur die 220 B pro Abhebung dazu, je weniger desto besser.   
Also einfacher geht das auch nicht.

Wie hat dein Freund denn hier seine Identitaet gegenueber der DKB nachgewiesen ?
Gespeichert

thai-ger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #63 am: 14. Juni 2018, 14:22:16 »

das geht über Video Ident, habe ich auch gemacht.
Nachzulesen hier:  https://www.dkb.de/kundenservice/haeufige_fragen/legitimation.html

Geht übrigens auch bei anderen Online Banken.
Gespeichert


marawolf

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 513
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #64 am: 14. Juni 2018, 14:29:54 »

Gibt es hier einen Member, der sich wie ich, seine Rente auf ein Thai Konto überweisen lässt, und die Rente in Euro angewiesen bekommt!!

Wäre ja mal interessant zu wissen!

Bei mir ist das seit 7 Jahren so. Sonst hätte ich nicht darüber geschrieben.
Gruß wolfgang
Gespeichert

volkschoen

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.931
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #65 am: 14. Juni 2018, 14:31:52 »

das geht über Video Ident, habe ich auch gemacht.
Nachzulesen hier:  https://www.dkb.de/kundenservice/haeufige_fragen/legitimation.html

Geht übrigens auch bei anderen Online Banken.

genau und so lief das, er brauchte auch keinen Nachweis über Einkommen, Rente usw. 
Gespeichert

marawolf

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 513
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #66 am: 14. Juni 2018, 15:07:51 »

Dafür kann man sich ja  in Thailand ein Fremd -Währungskonto eröffnen
Wieso immer alles so komplizieren ??
Wie geschrieben ich mache es über die DKB mit Abhebung bei Bedarf an einer 30.000.-THB ATM und fertig ist die Laube !
Gruß
Riklak
Wer hier etwas komplitziert, ist noch die Frage. Ich kenne keine ATM die 30000 Bath ausspukt.  {+
Immer die "heilige" DKB, die ist auch nur noch eine normale Bank.
Gruß Wolfgang
Gespeichert

thai-ger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #67 am: 14. Juni 2018, 15:40:37 »

Jeder Krungsri ATM spuckt 30K aus.
Gespeichert


thai-ger

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #68 am: 14. Juni 2018, 15:53:12 »

Von gestern.
Gespeichert


Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #69 am: 14. Juni 2018, 16:20:05 »


Nur als Beispiel, wenn ich kein Thai Konto angegeben hätte, würde man mir von meiner Firmenrente automatisch Steuern abziehen!

Bei Überweisung hier her, übrigens in Euro!! Und Vorlage der Abmeldebescheinigung, keine Abzüge!  ;}

Das stimmt so nicht.

Wenn du abgemeldet bist (im uebrigen kommt es gar nicht auf die polizeiliche Abmeldung an, sondern darauf, wo du dich im Kalenderjahr ueberwiegend aufgehalten hast), wird die DRV-Rente nicht in D besteuert lt. DBA.
Du kannst eine Bankzustelladresse (zB bei Verwandten) haben und die Rente auf ein dt. Konto ueberweisen lassen und nach TH transferieren, wann du willst.
So mache ich es seit 14 Jahren und das FA weiss das.
Mach keine Hunde verrueckt.
[/quote]

Ich habe in D keine Verwandten, kein Konto, und will auch keins.

Mache auch keine Hunde verrückt!

Ich kann eben nur sagen, was bei MIR Fakt ist!

Firmenrente ohne Abmeldebestätigung Steuerabzüge. Klar, kann ich mir dann erstatten lassn und muss eine Einkommenssteuer Erklärung abgeben.

Ich möchte meine Renten hier her nach Thailand überwiesen bekommen, und zwar in Euro.

@Marawolf, wie hast du das angestellt, dass deine Rente in Euro angewisen wird??

Oder war es von Anfang an so?? Warst du mal auf deiner Bank und hast den Eingang überprüft, ob Euro ankommen.

Welche Bank??

Hast du auf dem Vordruck R 0851 zu deinem Konto etwas vermerkt, Zahlung nur in Euro??

Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.362
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #70 am: 14. Juni 2018, 16:54:58 »

Das Zitat sollte erstmal richtig gestellt werden.
Das kann bitte ein Moderator machen.
So ist es irrefuehrend.
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.254
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #71 am: 14. Juni 2018, 17:12:25 »

Eine Ueberweisung der DRV-Rente in Euro auf ein Thai-Konto ist allerdings nicht die beste Idee wie der zwecks realistischer Infos etwas ueberforderte Wolf Mara versucht zu vermitteln .

Die DKB wurde schon entsprechend gewuerdigt.

Da die DRV den Post-Rentenservice nutzt -



- ist es eine weitere preisguenstige Alternative die Renten-Euro's bei der Postbank in Deutschland auf dem Giro-Konto oder noch besser auf der Postbank-Sparcard zu parken und bei Bedarf in Thailand am ATM zu guenstigen Konditionen, wie bereits bei @thai-ger mit der DKB bewiesen und hier bei mir vom 8.Juni 2018 mit der Postbank-Sparcard zu sehen, Baht zu ziehen:

« Letzte Änderung: 14. Juni 2018, 17:19:30 von Benno »
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.965
    • Mein Blickwinkel
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #72 am: 14. Juni 2018, 17:32:42 »

@Benno
Das mag vielleicht für jemand zutreffen welcher mit 500 Euro im Monat leben muss/kann
aber bestimmt nicht wer größere Summen für sein Leben in Thailand  benötigt.
An den ATMs sind die Wechselkurse auch sehr schlecht + Gebühren und liegen  unter
dem Wechselkursen an den Bankschaltern.Das Geld auf einem "Sparbuch" in Thailand und du
kannst immer kostlos und unbegrenzt Geld abheben.

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.647
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #73 am: 14. Juni 2018, 17:48:33 »

TMB (Thai Miliary Bank) auch, THB 30.000,

DKB Bank:
bin ich zwar noch Kunde, aber seit ich kein "Statuskunde" mehr bin, kann ich sie nicht mehr weiter empfehlen.

Hatte vor einigen Tagen bei TMB 30k per Kreditkarte (was extremst selten vorkommt) abgehoben, für den Karteneinsatz haben sie 1,75 % berechnet  {{,
das war die letzte Abhebung per Visa, soviel steht fest.

THB 220 pro Abhebung am Geldautomaten in Thailand würde ich nicht als prickelnd empfinden. Mit einer Überweisung auf ein thai-Konto ist das schon der bessere Weg.
« Letzte Änderung: 14. Juni 2018, 17:53:47 von Lung Tom »
Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.033
Re: Deutsche Rente in Thailand
« Antwort #74 am: 14. Juni 2018, 18:08:54 »

Jeder Krungsri ATM spuckt 30K aus.

meine spukt auch 60.000,-BT aus, ok, aber auf 2x.
Aber das hatte ich meiner Bank so vorgegeben, das ich 60.000.-BT abheben kann am Automaten,
und die haben das anscheinend so eingegeben. So glaube ich.  ;] Auf alle Fälle geht es.
Kasikorn.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 [5] 6 ... 9   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.367 Sekunden mit 19 Abfragen.