ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Wandfarbe  (Gelesen 2543 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

jms

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
Wandfarbe
« am: 12. Januar 2018, 14:31:37 »

Was für eine Farbe benutzt man in Th für Innenwände? Die ist ziemlich hart, glänzt leicht, abwaschbar und sieht aus wie die dicke nicht wasserlöslich Ölfarbe, mit der man in D früher Holz lackiert hat.
Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 274
  • tingtong damals wie heute
Re: Wandfarbe
« Antwort #1 am: 12. Januar 2018, 16:43:10 »

Hallo JMS
ich wuerde mit 99% Sicherheit sagen, das es Acrylfarbe ist (anhand deiner Beschreibung)
nicht umsonst findet man in Thai Baumaerkten fast ausschliesslich Farbe auf Acrylbasis.
Farbe auf Oelbasis nimmt man fuer Metall, und fuer Holz gibt's auch wieder andere Substanzen.
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.502
Re: Wandfarbe
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2018, 08:49:11 »



Nachdem ich jetzt endlich beim Endspurt mit der Renovierung des Hauses meiner Frau angelangt bin, geht es nun an die Wandfarbe.

Nachdem ich in Malerarbeiten niicht sehr sattelfest bin, habe ich zwei Fragen an kompetente Forenmitglieder:

1. kann man besagte Acrylfarbe direkt ohne Vorbehandlung aufs Mauerwerk (Putz innen) aufbringen und

2. wie sieht es mit der Deckkraft (weiss auf altem Putz) aus?

Ich möchte mich vorab informieren, bevor ich hiesige "Fachleute" konsultiere...




Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.075
Re: Wandfarbe
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2018, 09:23:58 »

Fachmann bin ich auch nicht, jedoch sollte vorher eine Grundierung aufgebracht werden.
Meist in welchen  Ton    ???.  Gibts womoeglich in der Farbe schon, die Du spaeter auftraegst.
Danach die gewuenschte Farbe auftragen.
zu Pkt 2, da wirst Du nicht umhin kommen, die weisse Farbe zweimal aufzutragen, wenn Du vorher nicht die Grundierung vornimmst.
mit Grundierung nur einmal.
War zumindest bei uns so, nach 12 Jahren haben wir uns Haus neu gestrichen.

Zitat
  Grundierung

Nahaufnahme einer beschädigten Figur der Kölner Rathauspropheten im Museum Schnütgen, Köln. Zu sehen sind die (beschrifteten) Ebenen „Holz“, „Grundierung“ und „Original“(fassung)
Die Grundierung (oft auch nach englisch primer, deutsch ‚Primer‘ genannt) dient dazu, einen Gegenstand durch eine erste Schicht zu schützen und gleichzeitig die Haftbedingungen für eine oder mehrere noch aufzutragende Schutz- und Dekorschichten zu verbessern. Materialien, auf denen Lacke schlecht halten, werden mit Haftvermittler vorbehandelt. Anwendungen finden sich in vielfältigen Bereichen des künstlerischen, handwerklichen oder industriellen Material- und Farbauftrags.
 
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.688
  • Nachdem mein Hut brannte, sehe ich jetzt so aus!
Re: Wandfarbe
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2018, 09:25:48 »

Du must zuerst Primer streichen, gibt es in weiß, grau und beige, zumindest von Marco.

Diese Marco Farbe ist recht preiswert (Man zahlt nicht den Namen) und es gibt sie für innen und außen.

Der große Eimer um 600 Baht! Primer ist etwas teurer!

Wenn du zuerst Primer gestrichen hast, sollten ein bis zwei weitere Anstriche reichen um eine ordentliche Deckkraft zu haben.

Kommt halt auf die Qualität der Farbe an.

TOA z.B. hat eine sehr gute Deckkraft, kostet aber eben... [-]
Gespeichert

jorges

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.975
Re: Wandfarbe
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2018, 09:34:49 »

Habe noch nie im Leben Grundierung auf Zementwaende gestrichen und selbst billigste Wandfarben haben nach zwei Anstrichen einwandfrei gedeckt, ob nun frisch verputzt oder beim Ueberstreichen.

Suksabai, wennste Geld und Zeit sparen willst, mach' halt einen Probeanstrich auf einer kleineren Flaeche.
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.498
Re: Wandfarbe
« Antwort #6 am: 24. Oktober 2018, 11:54:05 »

Kommt halt auf die Qualität der Farbe an.

TOA z.B. hat eine sehr gute Deckkraft, kostet aber eben... [-]

TOA -  Ich nehm keine andere Farbe mehr!
Was ich auch probierte, es ging nix über TOA
Das deckt, wie's boehm schon geschr. hat, beim zweiten Mal !!

Habe für  Innen auch immer die "Außendisperl" g'numma.
Wegen dem (leich feuchten) Wegwischen div. Handabdrücke.

LG TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.141
Wandfarbe
« Antwort #7 am: 24. Oktober 2018, 16:36:53 »

Ich möchte mich vorab informieren, bevor ich hiesige "Fachleute" konsultiere...
Hahaha, "hiesige Fachleute" (Chinesen-Baumarkt an der N12 in Chum Phae) wussten vor drei Jahren noch nicht mal, dass man einen Voranstrich macht, bzw. dass es einen "Primer" gibt (und anwesende Gattin hat mir eine Diskussion mit der Fachkraft verboten, das sei unhöflich). Ich hab' dann auch die etwas teurere TOA genommen und die hält immer noch.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.075
Re: Wandfarbe
« Antwort #8 am: 24. Oktober 2018, 17:20:11 »

Zitat
   Ich hab' dann auch die etwas teurere TOA genommen und die hält immer noch. 
   ??? und wie lange schon ?

Ich hab  auch TOA, ist  scheinbar der beste Anbieter von Farbanstrichen.  Die Farbenwahl wird je nach Geschmack zusammengemischt  ( zumindest bei uns im  Fachmarkt )
Haelt sehr lange, doch auch nicht ewig  ( Sonne, Regen und Wind )
Primer, bzw Grundierung wuerde ich immer , immer durchfuehren, verschliesst die Poren vom Putz) . Billiger Mist an Wandfarben sieht man ja haeufig , wenn man durch die Staedte faehrt  :]
Dann noch viel Spass beim Anstreichen Deiner Waende  }}
Gruss aus Buriram  ;]   [-]
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.502
Re: Wandfarbe
« Antwort #9 am: 24. Oktober 2018, 17:23:08 »


@alle hier

Danke für die Anregungen, jetzt habe ich eine gewisse Orientierung und muss nicht jeden S.cheiss nachprüfen, was mir erzählt wird...

 [-]

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.999
Re: Wandfarbe
« Antwort #10 am: 25. Oktober 2018, 02:18:23 »

Sehe das Thema erst gerade.

Ein Erstanstrich mit Primer/Grundierung ist deshalb empfehlenswert, weil dadurch im Allgemeinen eine bessere Haftung des folgenden Anstrichs erreicht wird. Egal ob der Untergrund aus Putz, Zement, Gipsplatten oder nacktem Mauerwerk besteht.

Solcher Haftgrund/Primer/Grundierung hat meist eine Beimischung von Alkyd- oder Acrylharz, was eine innigere  :-* Verbindung mit dem Untergrund ergibt.
Zwei Anstriche braucht man eh bei neuen Wänden, und mit Grundierung als Erstanstrich ist man auf der sichereren Seite.
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.187
Re: Wandfarbe
« Antwort #11 am: 25. Oktober 2018, 19:52:40 »

Kann hier - Kern - nur zustimmen.

Auf jeden Fall ein Muss, vor dem eigentlichen Farbanstrich einen – PRIMER ACRYL – auftragen bzw. Streichen. Ansonsten könnte es passieren, das hernach die eigentliche Farbe ausblüht und abblättert.

Gibt es auch farblos. Schützt Flächen vor aufsteigender Feuchtigkeit und Salzablagerung. Dient zur Staubbindung und Verfestigung von mineralischen Untergründen wie Beton, Mauerwerk, Putz, Estrich.
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.688
  • Nachdem mein Hut brannte, sehe ich jetzt so aus!
Re: Wandfarbe
« Antwort #12 am: 25. Oktober 2018, 21:02:35 »

Ja @Non2011, sag ich doch, aber es gibt eben immer wieder Leute, die alles besser wissen..., deshalb schreibe ich lieber weniger und lasse die machen, wie sie meinen.

ICH nehme immer Primer und habe gute Erfahrungen gemacht, alle Anstriche halten... ;}
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.999
Re: Wandfarbe
« Antwort #13 am: 26. Oktober 2018, 01:27:15 »

Schützt Flächen vor aufsteigender Feuchtigkeit und Salzablagerung. Dient zur Staubbindung und Verfestigung von mineralischen Untergründen wie Beton, Mauerwerk, Putz, Estrich.

Das beschreibt die Wirkung besser als ...
Solcher Haftgrund/Primer/Grundierung hat meist eine Beimischung von Alkyd- oder Acrylharz, was eine innigere  :-* Verbindung mit dem Untergrund ergibt.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.069
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Wandfarbe
« Antwort #14 am: 26. Oktober 2018, 06:58:13 »

Sehe das Thema erst gerade.
Ein Erstanstrich mit Primer/Grundierung ist deshalb empfehlenswert, weil dadurch im Allgemeinen eine bessere Haftung des folgenden Anstrichs erreicht wird. Egal ob der Untergrund aus Putz, Zement, Gipsplatten oder nacktem Mauerwerk besteht.
Solcher Haftgrund/Primer/Grundierung hat meist eine Beimischung von Alkyd- oder Acrylharz, was eine innigere  :-* Verbindung mit dem Untergrund ergibt.
Zwei Anstriche braucht man eh bei neuen Wänden, und mit Grundierung als Erstanstrich ist man auf der sichereren Seite.

Jooo, ist ja auch nicht falsch.
Der Primer ist aber meistens teurer als die Farbe, so wars bei mir. Darum habe ich ihn weg gelassen bei dem Fassadenanstrich, weil die Farbe eh ausgebleicht ist nach ein paar Jahren ob mit oder ohne Primer.
Farbe haelt heute noch .
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.368 Sekunden mit 18 Abfragen.