ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Plastikmüll - wie geht es weiter?  (Gelesen 7505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wandat

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #15 am: 05. Juni 2018, 17:41:29 »

In Deutschland hatte ich immer Leinenbeutel und klappbare Transportkiste im Wagen. Im Big C hatte ich dann zweimal versucht, die Ware in den Leinenbeutel legen zu lassen - seitdem nehme ich zähneknirschend die Plastikbeutel :(
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.905
    • Mein Blickwinkel
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #16 am: 05. Juni 2018, 23:53:44 »

In Deutschland hatte ich immer Leinenbeutel und klappbare Transportkiste im Wagen. Im Big C hatte ich dann zweimal versucht, die Ware in den Leinenbeutel legen zu lassen - seitdem nehme ich zähneknirschend die Plastikbeutel :(
Kann ich nicht nachvollziehen.
Wo sollte das Problem liegen?
Wenn ich im BigC oder anderen größeren Geschäften unsere gr. festen Kuststoftaschen an der Kasse hinstelle
packen sie immer gerne alles da rein und oftmals gibts sogar einen Daumen nach oben dafür von den Kassiererinnen.
Kommt wohl immer darauf an wie man sich anstellt und gibt.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Wandat

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #17 am: 06. Juni 2018, 04:51:35 »

In Kalasin halt nicht. Hier wurde ich verständnislos angeschaut. Und beim zweiten Versuch hat das Mädel mir die Plastiktüten in den Beutel gestopft.
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.617
  • damals
    • Sarifas
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #18 am: 06. Juni 2018, 07:39:04 »

Fuer meine Makro Einkaeufe habe ich Kisten im Auto.
Die Tesco Tueten verwerte ich als Muelltueten.
Ansonsten stopfe ich die ersten Tueten auf dem Markt mit den folgenden Einkaeufen voll.
Vor ein paar Monaten gabs ein Testprogramm bei unserem Tesco. Mo, Mi, und Fr gabs keine Tueten. Das hielt aber nicht lange ... >:
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.069
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #19 am: 06. Juni 2018, 07:51:56 »

Wir schmeissen die Tueten auch nicht weg, verweden sie noch einmal aber irgendwann landen sie halt doch im Muell  :(
Ich werde aber beim naechsten Einkauf im Lotus Taschen mit nehmen.

Egal wo wir sind, ich habe noch nie einen Kaffee oder ein Getraenk aus Plastik gekauft, ich sehe die Plastikbehaelter und verzichte. Ich werde die Welt damit nicht retten koennen trotzdem mache ich es.
Gespeichert


franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.314
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #20 am: 06. Juni 2018, 08:31:57 »

Wir haben nix dagegen, dass (ausser beim Macro) die gekaufte Sachen von den Angestellten in Plastiksackln verstaut werden. Unser Hausmuell kommt dann in diese, dadurch ersparen wir uns den Kauf der schwarzen Muellsackln, deren kleinste Groesse eh viel zu gross ist.
Das Problem des Plastikmuells ist ja, dass der nicht halbwegs ordnungsgemaess deponiert wird. Zum Beispiel, wie man hier lesen kann, in fliessende Gewaesser geworfen wird.
Oder neben die Fahrbahn (betrifft haupsaechlich diverse Schulen, Unis und Aehnliches)
Der Muell von Innsbruck wurde bis vor 40 Jahren ebenfalls genauso wie hier deponiert (einen Huegel aufschuetten), allerdings spaeter begruent.

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.092
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #21 am: 06. Juni 2018, 10:17:49 »



It's good to see signs like this at many places around Thailand. Banning the use of foam lunch boxes is a brilliant step in the right direction

@RichardBarrow
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.343
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #22 am: 06. Juni 2018, 10:21:18 »

Wie kann man die Thai dazu bringen, ihren Muell nicht einfach an den Strassenrand, in den Wald und aus dem Auto und vom Moped zu werfen  ?
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.092
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #23 am: 06. Juni 2018, 10:27:57 »

Auf Twitter gibt es inzwischen auch einen mehrsprachigen Account #BeatPlasticPollution





https://twitter.com/hashtag/BeatPlasticPollution?src=hash
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.092
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #24 am: 06. Juni 2018, 10:49:41 »

Man könnte auch einmal mit diesem Schwachsinn aufhören  {[ {[

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.069
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #25 am: 06. Juni 2018, 11:19:14 »

 ;} ;}

Gespeichert


rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.453
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #26 am: 06. Juni 2018, 14:25:31 »

Bei uns hat man nach langen Kampf , das Muellproblem  halbwegs in griff.

Seit es die Muellverbrenunganlage  gibt , die noch dazu ueber 6 Mega Watt  einspeist .

Solte halt  jede Grossstadt  haben .

Laecherliche 40 Baht im Monat  , Bezahlen  wir fuer  den  Muell , und da kommt schon einiges zusamen .

Jeder Donnerstag , kommt die Muellabfuhr .







Den Muell bringen sie in die  Verbrennungs anlage ,  jeden Tag  so um   300  Muelwagen .

Dort  wird fuer jeden  Muellwagen  500 Baht   an Abgaben  verlangt .

Was mich aber  intressiert  , was macht man mit  dem Sondermuell  von  Krankenhaeuser  wen es keine Anlage  dafuer gibt .

Da kommt schon einiges  zusammen , bei uns sinds  20 Pik-ups jeden Tag .

Den Muell neben der Strasse , den kann man ja  wen man ins Schwimmbad  faehrt  aufsammeln .

Natuerlich  bei nachhause weg  wieder . :]

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.092
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #27 am: 08. Juni 2018, 14:13:13 »

Nationalparks verbieten Plastik und Styropor



Alle 154 Nationalparks bundesweit werden ab sofort Kunststoffbehälter und Styropor verbieten, kündigte die Nationalparkbehörde am Freitagmorgen an.

Die Einschränkung gilt auch für Zoos im ganzen Land, einschließlich der Zoos Dusit, Khao Keaw, Chiang Mai und Nakhon Ratchasima.

http://www.khaosodenglish.com/news/2018/06/08/not-welcome-national-parks-ban-plastic-styrofoam/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.343
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #28 am: 08. Juni 2018, 14:40:26 »

Nicht die Verwendung muss verboten werden, sondern die Herstellung.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.075
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #29 am: 08. Juni 2018, 15:14:18 »

Zitat
   Den Muell neben der Strasse , den kann man ja  wen man ins Schwimmbad  faehrt  aufsammeln .
 
und ins Schwimmbad leeren, dann hat man wenigstens Meeresgefuehle beim schwimmen  :]

rampo, ich lass mir jetzt einen Saugruessel vorne an den Pickup montieren, damit ich besser sammeln kann.

Spass beiseite,  es gibt mehr als genung Drecksmuffel, die ihren Muell  bzw die Plastiktueten und alles was da so anfaellt  am Strassenrand entsorgen.
Die sollte man  mit Videokameras  verfolgen   und bestrafen.
Wer erwischt wird, muss ein Jahr lang die Strassenraender  vom Muell befreien  }}

Unsere Muellentsorgung im Dorf funktioniert auch halbwegs gut, man weiss leider nie, wann die kommen und die Tonnen leeren.
Eigentlich war geplant ,  Montags und Donnerstags,  doch bin ich mir nicht sicher, ob die die Wochentage  kennen , denn oft stehen die Muelltonnen vollgestopft eine Woche lang da ohne geleert  zu werden. Dann sammelt sich der Muell neben der Tonne  {+
Wahrscheinlich leeren die   noch was anderes  [-]
Nachtrag, die Muelltonnen stehen auf der Strasse   verteilt   und sind fuer  8 bis 10 Haushalte gedacht ( sind demnach auch schnell voll ) . Die Gebuehr  ist gering auch nur 40 Baht im Monat. Einen Vorteil hats gebracht, die Plastiktueten werden jetzt nichtmehr  wie vorher ueblich, von jedem Haushalt selber verbrannt.
« Letzte Änderung: 08. Juni 2018, 15:50:45 von Burianer »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.36 Sekunden mit 18 Abfragen.