ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: "schiene" unterwegs in Thailand  (Gelesen 106230 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #765 am: 05. August 2018, 01:01:53 »

Als wir mit der Fähre auf der anderen Seite des Flußes ankamen gabs da nich viel zu sehen.
Wir tranken gemütlich einen Kaffee und fragten den jungen Verkäufer was man den hier
besuchen/ansehen könne.Er empfahl uns einen Tempel auf einer Insel welcher nicht all zu weit
von hier entfernt ist.Er meinte wir sollen mit einem TukTuk ca. 20 Minuten zum . Wat Khun Samut Chin
fahren.Das TukTuk würde uns zu einer Bootsanlegestelle bringen und von da aus geht es ca.15 Minuten
mit einem Boot zu dem Wat.Ok,das machen wir.....








von hier aus ging es mit einem alten aber sehr schnellen Boot
Richtung Wat.Die Fahrt war sehr rasant und machte richtig Spaß.
Bezahlt haben wir glaube 280 Baht.








Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #766 am: 05. August 2018, 01:05:41 »

hier noch ein Video von der rasanten Fahrt mit dem Boot.
Wir hatten viel Spaß und es war schon erstaunlich mit
welcher Geschwindigkeit er durch die Kanäle fuhr
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #767 am: 05. August 2018, 19:24:15 »

An der Anlegestelle wollte der Bootsfahrer warten bis wir zurück sind.
Hier stand schon ein kleines TukTuk welches über einen schmalen
Betonweg die Leute zum Wat bringt.Auch er fuhr als ob der Teufen
hinter ihm her wäre sehr rasant diese Strecker so das wir ganz schön
durschgeschüttelt wurden.Nunja,Gegenverkehr gibts hier nicht  ;D











Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.361
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #768 am: 05. August 2018, 23:42:03 »

Wenn genug Wasser im Fluß ist, fahren sie auch von "oben" zum Anleger.



Bin ich oft spasseshalber gefahren.
Hinüber übern Fluß und dann von dort, (Pom Swat Schule) weiter mit dem Bus Nr.20 bis Endstelle (Tha Nam Dindaeng).
Wieder hinüber über den Fluß (Tha Ratchawong) dort dann mit dem 204er nach Hause (Saphan Kwai)

LG TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #769 am: 06. August 2018, 01:45:51 »

@TeigerWutz
Was du so alles kennst,ich bin immer wieder positiv überrascht  ;}

Am Eingangsbereich gibts ein paar kleine Verkaufsstände und
ein kleines Restaurant.
In der Tempelanlage wurde an vielen Stellen gebaut und verschönert.










der Wat liegt direkt am Meer oder besser gesagt im Meer
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.897
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #770 am: 06. August 2018, 04:37:15 »

Panja Hotel - wir man da nicht abends von Mücken zerfressen ?  ???
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #771 am: 06. August 2018, 10:01:08 »

Panja Hotel - wir man da nicht abends von Mücken zerfressen ?  ???
Wenn wir dort waren gabs so gut wie keine Muecken.
Ok,bei Einbruch der Daemmerung kamen sie wenn man
auf der Insel sass.Der Gaststatten-Pool und Lobbybereich
war fast Mueckenfrei.Tagsueber hatten wir nie welche.
Bei der Benutzung von Mueckenspray blieb ich von den
Plagegeistern voellig unberuehrt.
« Letzte Änderung: 06. August 2018, 10:40:58 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #772 am: 07. August 2018, 18:28:01 »

Da wo der Wat steht muß wohl früher noch kein Meer gewesen sein denn
die Türen sind sind sehr niedrig da um das Haus ein Betonweg angelegt wurde.
Vielleicht ist er auch nur abgesackt  ???
Lustig fand ich das jeder sich seinen Kopf beim verlassen des Hauses angestoßen hat.
Trotz aller Warnungen von mir auch meine Frau  {:}






diese kleine Bild in der Säule ist einem "Sponsor" das Wats gewidmet

 die Bildvergrößerung




« Letzte Änderung: 07. August 2018, 18:34:47 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #773 am: 08. August 2018, 21:02:26 »

Nachdem wir uns alles angeschaut hatten aßen wir noch etwas und fuhren dann wieder
mit dem TukTuk zurück wo unser Boot wartete.
Der Bootsführer erklärte meiner Fraus das er uns nicht an unser Abfahrtsstelle zurück bringen
kann da jetzt wegen der Ebbe das Wasser zu flach sei.Also setzte er uns an einer anderen
Stelle ab wo es aber nur eine kleine Strasse ohne TukTuks und Taxis gab.Er sagte das er
für uns ein Taxi bestellen wird .Nach 15 Minuten kam dann ein Moped welches uns ca. 2 Km zu
einer großen Strasse brachte wo viele Taxis fahren sollten.
Nach 15 Minuten kam dann auch ein Taxi welches auf der anderen Strassenseite hielt.Wir fragten ihn
ob er uns zur Bootsanlegestelle fahren kann.Er sagte ok aber erst will er was essen.
Wir warteten und dann kam noch sein Sohn und Frau welche mitfahren wollten.
Naja,kein Problem.das Taximeter schaltete er nicht an aber was solls....
Er war sehr lustig und erzählte viel.Vor allem betonte er das fast alle Taxifahrer "Verbrecher" sind
und wir sollten immer darauf bestehen das Taximeter anstellen zu lassen.
nach 15 Minuten Fahrt waren wir am Ziel und als ich ihn fragte was es kostet meine er nichts.Er
freue sich wenn er helfen konnte und wäre ja sowieso hier her gefahren  {*







tatsächlich fuhr ab hier kein Boot mehr weiter...
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #774 am: 09. August 2018, 10:33:52 »

Mit dem Fährboot ging es dann wieder nach Samut Prakan.
Das Schiff fuhr trotz Ebbe und man hörte mehrmals wie die
Schiffsschraube sowie auch das Boot auf dem Boden aufsetzten








zurück im Hotel wo wir noch eine nacht  nächtigten bevor
ich wieder zurück nach Deutschland flog






Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #775 am: 10. August 2018, 23:21:35 »

3 Monate sind schnell vorbei und ich fuhr früh morgens mit
dem Taxi zum Flughafen wo noch ein kräftiges Gewitter los ging.
Mit 15 Minuten Verspätung gings dann nach Dubai von wo es
nach 90 Minuten weiter nach Frankfurt ging.


Blick aus dem Fenster über Dubai




Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: "schiene" unterwegs in Thailand
« Antwort #776 am: 22. August 2018, 22:41:57 »

Heute ist die Großmutter meiner Frau verstorben.Sie hatte vor 3 Jahren einen schweren
Schlaganfall und musste seit dem gepflegt werden was auch von den Angehörigen sehr
liebevoll gemacht wurde.
Vor zwei Tagen hatte sie ihren 100.Geburtstag und keiner hätte gedacht das sie nach dem
Schlaganfall noch so lange "lebt"
Sie konnte nicht mehr sprechen aber sie hat jeden erkannt und dies auch durch Gestik
gezeigt.Ich mochte sie sehr und nun wirds für meine Frau die nächsten Tage etwas stressig
mit den Vorbereitungen für die Beerdigung.
Ein Bild welches vor paar Tagen gemacht wurde.

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.
 

Seite erstellt in 0.341 Sekunden mit 20 Abfragen.