ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Abschuss von MH 17 in der Ukraine  (Gelesen 41679 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.838
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
« Antwort #375 am: 03. Juni 2018, 06:37:20 »

@ crastro
Bist du Alex?
Gespeichert


Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.289
Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
« Antwort #376 am: 03. Juni 2018, 08:11:31 »


@dolaeh

Rein von der Ausdrucksweise kann @crastro nicht Alex sein -

oder schliesst du daraus, dass Menschen, die ihr Gehirn auch tatsächlich gebrauchen, um 2 und 2
zusammenzuzählen, zwangsläufig Alex-Clone sind?

Dann bin ich auch einer...   {:}


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.152
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
« Antwort #377 am: 03. Juni 2018, 09:34:03 »

@crastro
Zu deinen letzten paar Beitraegen braucht man ja nicht viel schreiben, sondern nur  ;} {*

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

crastro

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
« Antwort #378 am: 03. Juni 2018, 16:15:46 »

dolaeh,
bitte um Vergebung ob grober Antwort, selbige lautet: Spinnst Du?
 ;D

@franzi: Danke!

Lese hier schon recht lange mit, bin aber noch nicht besonders lange angemeldet. Schreibe nicht sehr viel, weil meine Interessen in Richtung Sport und Politik liegen, weniger in hiesiger Politik, geschweige denn in den permanenten Wiederholungen zwischenmenschlicher Abläufe oder banaler Alltäglichkeiten.
Dennoch ein Wort zum HIER: Eine meiner erstaunlichsten Erfahrungen in der hiesigen Militärdiktatur ist das Gefühl einer deutlich höheren persönlichen Freiheit als im Heimatland D. Ob das an der Abwesenheit von Rundfunk-Müllgebühren, an der fehlenden Hundesteuer oder der ebenso fehlenden Feuerwehrabgabe, der Rundumöffnung von Läden oder auch nur am Wetter liegt, kann ich schwer beurteilen; das "Gefühl" ist aber ausgesprochen kräftig. Zudem ist ebenso das Gefühl persönlicher Sicherheit im grössten(?) Rotlichtbezirk der Welt im Vergleich zu Europa wesentlich höher. Hier kann ich unbesorgt morgens um 4 einkaufen oder Geld abheben. Wo sonst geht das noch in Großstädten?
Gespeichert
Gerne der Zeiten gedenk ich, da alle Glieder gelenkig- bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder- bis auf eins.
(Goethe)

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.838
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
« Antwort #379 am: 05. Juni 2018, 07:09:29 »

Danke fuer die klare Antwort  :)
Gespeichert


Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.183
Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
« Antwort #380 am: Gestern um 21:34:05 »




17.09.2018

An dieser neuen Veröffentlichung zum MH17-Abschuß dürften jetzt die Schreihälse, welche unbedingt Russland dafür verantwortlich sehen wollten, ersticken...!!!
Jetzt können sie sich nicht mehr herauswinden, wie eine Schlange.., die Niederländer sind aufgefordert dazu Stellung zubeziehen..!!! Die Wahrheit stirbt zuletzt..!! Kommentar von Lothar-Michael Vollmann

Das russische Verteidigungsministerium präsentiert bei einer Pressekonferenz am Montag neue Beweise zum Absturz des Passagierjets MH-17 in der Ukraine im Jahr 2014.

Die Dokumente, die heute offengelegt werden, waren laut dem Ministerium zuvor als „streng geheim” eingestuft worden. Unter anderem werde nun die Archiv-Dokumentation für die Rakete, die den Passagierjet abgeschossen hat, veröffentlicht.

Alle Vorwürfe, wonach ein russisches „Buk”-Abwehrsystem für die Katastrophe der MH-17 verantwortlich sei, seien unhaltbar.
Die Seriennummer auf den Trümmerteilen der Rakete konnte vom Ministerium zurückverfolgt worden.

Demnach sei aus der Analyse der Seriennummer und der Dokumentation der Rakete folgendes hervorgegangen:

die Rakete ist im Moskauer Gebiet im Jahr 1986 produziert worden,
noch im Jahr 1986 ist die Rakete in den Militärstützpunkt Nr. 20152 auf dem Territorium der „Ukrainischen Sozialistischen Sowjetrepublik” (heute Territorium der Ukraine) transportiert worden. Es ist dokumentiert, dass sie von der Empfängerseite erhalten wurde,

danach ist diese Rakete nie mehr zurück auf das Territorium der heutigen Russischen Föderation gebracht worden,
der Militärstützpunkt, wo sie im Dienst stand, befindet sich in der Stadt Stryj in der Oblast Lwiw in der Ukraine,

alle Gremien, die sich mit der Aufklärung des MH-17-Absturzes befassen, darunter die internationale Untersuchungskommission, können bei entsprechender Anfrage vollen Zugang zu all den genannten Archiv-Dokumenten erhalten.

Weitere Beweise

Zudem sei offensichtlich, dass die abgefangenen Funkübertragungen ukrainischer Militärs die Verantwortung der ukrainischen Seite für die Katastrophe zeigen.

Die enstprechenden Tonaufnahmen der ukrainischen Militärs sind zugleich vom russischen Verteidigungsministerium auf der Pressekonferenz präsentiert worden.

Die Stimme auf den Tonaufnahmen gehöre dem Oberst Gryntschak der ukrainischen Streitkräfte. Dieser habe die Befehlsgewalt über die Luftsicherheit im Konfliktgebiet gehabt.

Das ukrainische Raketenabwehr-Regiment, in dessen Dienst die entsprechende Rakete stand, sei zudem mehrfach in das Konfliktgebiet im Donbass verlegt worden.

Gleichzeitig sei belegt, dass keine einzige „Buk”-Rakete jemals in den Besitz der „Volkswehren” der „Volksrepubliken” Donezk und Lugansk gelangt sei.

Die zuvor von teils anonymen Accounts veröffentlichten Videos eines angeblichen russischen „Buk”-Systems, das die MH-17 abgeschossen haben soll, seien eindeutig manipuliert worden.

Alles lesen: https://de.sputniknews.com/panorama/20180917322339562-absturz-mh-17-ukraine-neue-beweise/
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.576
Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
« Antwort #381 am: Heute um 07:53:52 »

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.152
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
« Antwort #382 am: Heute um 09:16:48 »

Benno, denke, dass es diese neue Veroeffentlichung nicht in die MM und zu den Schreihaelsen schaffen wird, denn, was nicht sein darf, kann nicht sein. Hauptsaechlich wohl darum, da sich die an die Macht geputschte "Fuehrung" so demokratisch ist, ganz anders wie die russische.
Dass IS Terroristen fuer diese ukrainische sehr sehr demokratische Fuehrung gegen den abgespalteten Donbass morden, da muss man als guter Demokrat natuerlich hinwegsehen.

Protest für IS-Kämpfer

Rechtsextreme Krawalle in Kiew wegen Abschiebung


https://www.krone.at/1773302

Lang wirds nimma dauern, dann wird in Deutschland das selbe geschehen. Ansaetze der SPD (Antifa ins Boot holen) sind ja schon da!

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
 

Seite erstellt in 0.292 Sekunden mit 19 Abfragen.