ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand  (Gelesen 41145 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Horst

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #15 am: 05. November 2008, 23:19:57 »

@ Thomas45,

pöbeln allein bringt nicht viel.

Ob ein Restaurant zu teuer ist, oder ob deren Speisen schmecken ist rein relativ zu betrachten.

Manche Restaurant halten mittels hohem Preisniveau auch gewisse Kundenkreise fern.
Die übrigen Kunden sind sogar dankbar dafür das nicht jeder hereinkommt  :-X

Ferner sieht es in vielen Restaurantküchen zum Fürchten aus, insbesondere wenn der Chef nicht vom Fach ist.
Selbst da wo es blitzsauber aussieht, kann u. Umständen eine Salmonellenfarm oder Virenschule angesiedelt sein.
Z. B. da wo Geschirr von Hand abgewaschen wird, werden Kolibakterien und Hepatitiserreger von Gast zu Gast weitergereicht.
Gespeichert

Khun Tom

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #16 am: 26. Januar 2009, 08:37:09 »

Also ich kenne 3 deutsche Restaurants in Chiang Mai:
Guenther, sein grosses Lokal befindet sich allerdings in San Kamphaeng, also am A... der Welt. 400 Sitzplaetze, am Sonntag zum Buffetessen voll mit Thais
Norbert, klein aber fein in der Innenstadt, das teuerste der 3.
Tom's Restaurant in der Chiangmai-Lamphun Road in einer Siedlung. Preis und Qualitaet stimmt. Sonntag Mittag Schnitzelbuffet
Gespeichert

Tigerbeer

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 238
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #17 am: 26. Januar 2009, 19:59:36 »

@khun Tom

"Norbert, klein aber fein in der Innenstadt, das teuerste der 3."

Es ist anscheinend so klein, dass es meiner Aufmerksamkeit entgangen ist. :)

Lass uns doch mal an deinem Insider-Wissen teilhaben, und sag uns, wie das Lokal heisst und wo es sich befindet.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2009, 20:06:53 von Tigerbeer »
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.760
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #18 am: 21. Oktober 2010, 09:40:17 »

Inzwischen sind ja 1 ½ Jahre vergangen seit dem letzten Eintrag.

Hat sich denn inzwischen etwas Neues ergeben betr. „Hotel Buffets“?

Das „Empress“ kenne ich nun zur Genüge + war auch immer sehr zufrieden. Im „Centara Duangtawan“ hat mich das Buffet nicht vom Hocker gehauen.

Ich suche nun ein wirklich gutes „Hotel Buffet“ für Sonntag Mittag. Da mich meine Tochter einlädt, muss es schon etwas besonderes sein! Ist halt so!  Allerdings bin ich kein Freund von „Seafood“!

Also, für gute Tips bin ich dankbar, ansonsten geht’s halt wieder ins „Empress“!

Schönen Tag noch

Uwe
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.988
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #19 am: 21. Oktober 2010, 15:37:21 »

 [-] nimm nen Flieger nach Pattaya, Casa Pascal sehr gut  ;} lohnt sich  [-]
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #20 am: 21. Oktober 2010, 15:45:58 »

Hallo Uwe
Das Amari Rincome hatte eigentlich immer einen sehr guten Ruf, das Buffet wird von dem Restaurant La Gritta bestückt.
Ob es aktuell immer noch gut ist weiß ich leider nicht, ich war selber schon seit Jahren nicht mehr dort.
Gespeichert

gam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #21 am: 26. Oktober 2010, 23:24:57 »

Fuer Leute die in Thailand auf Westernfood stehen :D, kann ich mal das Sheraton empfehlen. (Frueher WestInn).
Unten am Fluss. Reichhaltiges Angebot. Rund 500 Baht. War da mal vor ein paar Jahren.

Fuer Anspruchsvolle, ein paar hundert Meter weiter an der alten Lamphunstrasse.
Yamoto-Restaurant. Japanisches-Buffet. (Sushi-Bar und viele andere leckere Sachen) 11.00 bis 14.00 Uhr, 320 Baht. Oder 17.00- 21.00 Uhr, 390 Baht.
Gespeichert

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #22 am: 27. Oktober 2010, 02:52:54 »

Ich bin ab Samstagabend in Chiang mai.
Ich bin guten Mutes, dass ich da nicht verhungern muss. ;D
Also ich freue mich schon auf Chiang Mai. }}
Auch wenn ich kein Superbuffet finde, werde ichs genießen. Ich bleibe aber natürlich für gute Tips weiter weit offen.

Wolfram
Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint

dart

  • Gast
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #23 am: 27. Oktober 2010, 04:38:22 »

.kann ich mal das Sheraton empfehlen. (Frueher WestInn).
Das Sheraton wurde nach dem Hochwasser 2005 verkauft und heißt seit 4-5 Jahren Holiday Inn. ;)
Ob das Buffet weiterhin gut ist weiß ich leider nicht.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2010, 05:05:21 von dart »
Gespeichert

gam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #24 am: 29. Oktober 2010, 17:22:16 »

und heißt seit 4-5 Jahren Holiday Inn. ;)

Das ist der Nachteil, wenn man in der Pampas lebt. Man ist dann manchmal nicht immer auf dem Laufenden.  ;D  Danke fuer die Info !

Das Buffet war wirklich gut. Um einiges besser als im Empress. Naja, kostet auch das doppelte.
Obwohl ich das im Empress eigentlich auch ganz in Ordnung find. Nicht ueberragend, aber auch nicht schlecht.
Gespeichert

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #25 am: 02. November 2010, 09:47:38 »

Ich bin mit meiner Frau ,wenn wir in der Stadt sind, gelegentlich am Büfett des The-Empress-Hotels. Das ist sehr weit gespannt, führt Speisen von Japan-China-Nord-Thailand sowieso, als auch westliche Speisen.
Mittels Member-Card zahlen wir 185 Baht, ohne 250 Baht.
Dabei ist es völlig gleichgültig mit wie vielen Personen ein Member-Card-Besitzer dort Platz nimmt.
Montags und Donnerstags tagt dort eine Art Rentner-Band älterer Expats, ich genieße jedoch die Ruhe mit meiner Frau.
Das Essen ist insoweit sehr preisgünstig und vielfältig, jedoch sollte man bei dem ebenfalls kostenfreien Wasser, Kaffee und Tee bleiben, denn 1 Cola kostet lockere 71 Baht.
Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #26 am: 30. Mai 2011, 10:01:33 »

... nun ich hatte ja vorstehend das "The Empress"-Büfett kurz angeführt, hier somit eine Ergänzung

Da ich mit meiner kleinen Familie des Öfteren das täglich stattfindende  „Büfett“ des „THE EMPRESS“-Hotel,  aufsuche, an dem ich ebenfalls  seit laaannger Zeit Donnerstags im Kreise eines festen deutschsprachigen  Expat-Kerns teilnehme, hier  mal kurz ein Blick auf dieses, in Preis & Angebot kaum zu schlagende Büfett-Essens.
Angeboten wird es Tag für Tag mit dem Start um 11.30 Uhr – 14.00 Uhr

Ort: hier

Außenwerbung:



Das Salat -Angebot wird



…ergänzt durch eine sehr reichhaltig Thai-, China-, Japan-, Farang- Küche ...






… nachdem man(n)/Frau/Kind sich an der Vielfalt der dargebotenen Speisen gelabt hat, bietet sich eine reichhaltige bunte Dessert-Platte, bestehend aus Süßigkeiten der vielfältigste Art



 … oder auch eine Obst-Palette dar…



... umrahmt wird alles bei Kaffe & Tee im Überfluss  ab 12.00 Uhr durch eine musikalische Unterhaltung bekannter Interpretationen der unterschiedlichen  populären Klänge in englischer, bzw. fernöstlicher  Gesangsstücken...


... dies alles im Besitz der Member-Card, Gültigkeit 1 Jahr, welche für 350 Baht erworben werden kann (wobei das 1. Essen dann frei ist)  und der Inhaber beliebig viele Personen zu einem ausgiebigen Lunch einladen kann, kostet sodann pro Kopf 195,-- Baht ... 

Bedenken sollte man(n)/Frau jedoch, dass  neben dem kostenfrei  zur Verfügung stehendem Wasser/Kaffee & Tee ein Chang-Bier, Softdrinks  schnell den Preis des Essens übersteigen können...

Fazit: Sehr empfehlenswert 
Ggf. ist eine Platzreservierung - insbesondere zum Wochenende - empfehlenswert oder man(n)/Frau muss ggf. kleinere Wartezeiten in Kauf nehmen. Kinder zahlen je nach  ... tja was eigentlich :? manchmal die Hälfte oder auch gar nichts, dies allerdings ohne Gewähr   

Nicht vergessen zu erwähnen möchte ich das etwas abgespeckte, mehr auf asiatische Küche ausgerichtete Büfett im „Park-Hotel“ anzuführen, welches ebenfalls zur „Empress-Gruppe“ gehört , im gleichen Straßenzug liegt, und sich im oberen Stockwerk befindet.
Hier kostet das Büfett-Essen 130,-- Baht (ohne Gewähr)


Da mir die reichhaltige Palette des The-Empress-Büfett nach langjährigem Genuss doch mehr oder weniger eine Abwechslung aufdrängt, werde ich demnächst das Büfett im „Shangri-La-Hotel“, nur 2 Minuten vom Empress entfernt, mal an testen... und auch darüber hier berichten...
Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.760
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #27 am: 30. Mai 2011, 10:54:18 »

Ein Tip noch zum „Empress Büfett“:

Man sollte möglichst um 11.30 h da sein. Dann ist auch noch alles vorhanden.
Nach meinen Beobachtungen ist das Nachfüllen der leeren Bainmaries doch recht zögerlich.

Wer heißes Essen liebt, sollte allerdings, mehr oder weniger, Büffets meiden.
Das Essen ist leider immer nur „muhle-warm“! Aber das kennt man ja leider zur Genüge hier im LOS! Auch bei anderen Gelegenheiten.

Für den Preis ist das „Empress“ jedoch absolut in Ordnung.

Wer statt VW lieber Mercedes fährt (+ auch bezahlen will), muß sich halt wo anders umsehen! + vielleicht auch hier mal darüber berichten.

Schöne Woche noch

Uwe
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #28 am: 30. Mai 2011, 12:06:44 »

Es ist mehr der Zufall
der mich in diesen thread fuehrt - aber wegen meiner fast regelmaessigen Aufenthalte in CNX absolut von Interesse.
Bedauerlich ist, dass sich fast 2 Jahre lang an dieser Stelle nichts Neues mehr ergeben hat. Doch die beiden posts von "P-Pong" und "Uwelong" starten - so meine Hoffnung - eine neue Runde.

"Uwelong", ich denke mal, dass hiermit...
...Wer statt VW lieber Mercedes fährt (+ auch bezahlen will), muß sich halt wo anders umsehen! + vielleicht auch hier mal darüber berichten.
Schöne Woche noch
Uwe
...u.a. auf die schon fast zwei Jahre alte Diskussion Bezug genommen wird, wonach es neben einem Empress, etc. noch weitere "Gourmettempel" in CNX gibt, die aber wegen hoher Preise, vom Durchschnitts-Expat weniger frequentiert werden.

Nun, da ich mich in CNX relativ oft im Holiday Inn einquartiere, komme ich natuerlich auch in den Genuss des dortigen Breakfast Buffets. Ja, ja, wir sprechen nicht vom Fruehstueck aber aus eigener Erfahrung kenne ich auch die Qualitaet und Quantitaet des Lunch und Dinner Buffets in diesem Haus. Letzteres eigentlich weniger weil ich darauf stehe, sondern weil meine Frau immer wieder mal Freunde dorthin einlaed - mit der Begruendung, dass man dieses Hotel sehr gut findet und hinreichend Parkplaetze angeboten werden. Meine Frau ist von den tagtaeglichen Problemen in BKK gepraegt.
Die Buffets im Holiday Inn sind ausgezeichnet! (Und diese Feststellung treffe ich fuer viele Holiday Inn's - rund um die Welt.)
Bedingt durch viele beruflich motivierte Reisen und damit verbunden auch entsprechend vielen Aufenthalten in Hotels stehen mir gelegentlich Sonderprogramme von Hotels offen die einem gewoehnlichen Reisenden verschlossen bleiben. So bekomme ich in einem Holiday Inn, in der Regel einen upgrade - in CNX ist dies des oefteren dann der Bezug einer Suite. (Mal ehrlich, wer kann es sich wirklich verkneifen fuer z.B. ca. 2000 Baht am Tag (einschliesslich breakfast) nicht in einer Umgebung zu logieren wo alleine schon der Entree-Bereich fast doppelt so gross ist wie ein durchschnittliches Hotelzimmer eines 3 Sterne Hauses? Nun, meine Frau kann und will das nicht und ich komme ihr diesbezueglich etwas entgegen.) Doch es geht ja um's Essen.
Also Holiday Inn - sehr gut, absolut empfehlenswert. Das Sonntags-Lunch Buffet ist fast regelmaessig vollkommen ausgebucht. Hinsichtlich der Preise habe ich leider keine Erinnerung mehr - werde diese aber nachliefern.  
Soviel zum Holiday Inn.
Maeeutik
« Letzte Änderung: 30. Mai 2011, 12:10:35 von maeeutik »
Gespeichert

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #29 am: 30. Mai 2011, 12:42:44 »

Und jetzt -
zu meinem Lieblingsrestaurant in CNX.
Das Franco-Thai!
Ich habe etwas Probleme die Anfahrt dorthin zu beschreiben - aber vielleicht uebernimmt dies ein CNX-Expat fuer mich - im Interesse aller.
Hinfinden tue ich jedoch allemal - auch mit dem Auto durchaus moeglich (Parkflaeche und 50 Meter Gehen).
Das Essen - ich empfehle Steaks!
Doch beginnt unser Dinner (zumindest hier im Franco-Thai) mit etwas anderem.
Fuer gewoehnlich bestellen wir uns ein Rindfleisch-Cappaccio. Hauchduenne Filet-"Blaetter" garniert mit etwas grob gehaspeltem Parmesan und zur Verfuegung gestelltem feinen Olivenoel und Basamico de Modena. Dazu franzoesisches Baguette - wirklich ausgezeichnet.
Meine Frau bestellte sich auch schon einmal einen Salat vorweg - doch kann sie der Versuchung nie wiederstehen auch das Cappaccio zu probieren, das ich mir zumeist mit meinem Freund teile (sollte er uns zum Essen begleiten).
Dann eines der offerierten Steaks.
Nachdem ich bereits alle Varianten der angebotenen Steaks probiert habe - bestelle ich mir ueberwiegend das Gericht bei dem eine Gaenseleber-Sauce zum Filetsteak mit zugereicht wird. Aber auch jede andere Steakvariation ist empfehlenswert. Unser gemeinsamer Freund in CNX bevorzugt das Cordon Blue im Franco Thai - das hin und wieder auch meine Frau auswaehlt. Das Fleisch ist ausgezeichnet, die Beilagen stimmig und die Preise - ja, die Preise - hier werter "Uwelong" bewegen wir uns absolut auf dem Niveau das einem Durchschnittsexpat entsprechen duerfte (150 bis 250 Baht soweit ich mich erinnere).
Zuletzt noch eine Empfehlung hinsichtlich eines Getraenkes.
Die Karaffe Hauswein (wir trinken meist Rot) kostet 200 Baht!!! und ist absolut trinkbar - spaetstens ab der zweiten Karaffe.
Maeeutik
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.371 Sekunden mit 18 Abfragen.