ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 10 [11] 12 ... 19   Nach unten

Autor Thema: Schweinefarm in Phetchabun  (Gelesen 36417 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #150 am: 10. September 2016, 19:13:23 »

werga:

Wenn man sich das genau ueberlegt ist das Wahnsinn wie schnell die wachsen. Vielleicht bin ich zu sparsam mit dem fuettern. Bei mir sollten sie den Trog ausfressen und dann nicht mehr grunzen nach neuem Futter. Dann dauert das hald 5 Monate ab der Geburt.
Und was wissen wir was alles in dem Futter drin ist.

Am Montag setze ich Ferkel von der Sau ab. Die sind dann 4 Wochen bei der Sau und die letzten Tage schreien sie schon oft und die Sau liegt oft auf dem Gesaeuge. Die hat jetzt keine Lust mehr zum Milch geben.
Da ich bei mir die Schwaenze nicht schneide gibt es Studien die eher dazu raten die Ferkel um die 4 Wochen bei der Sau zu lassen um das Schwanz beissen nachher  zu unterbinden. Und bis jetzt haben sie das bei mir auch nicht angefangen. Zur Abwechslung haben sie auch Stroh zum knappern.

Heute habe wir uns einen Pietran Eber angeschaut. Wir durften gar nicht in diem Farm rein. Man hat uns zwei Eber an das Tor geschoben. Habe mich fuer den kleineren entschieden. Der groessere von den zwei war mir mit 7 Monaten irgendwie schon zu gross. Nicht das die Sauen bei der Geburt noch Schwierigkeiten haben.
Das hatte ich gerade vor zwei Wochen das sich eine rumgeplagt hat bis das Ferkel heraus kam.
Kostenpunkt fuer den Eber sind 10000 Bath.
Zum besamen soll man ihn mit einem Jahr hernehmen koennen. Jetzt habe ich drei Monate Zeit um das Absamen zu erlernen und das Sperma dann in Tuben zu verpacken.
So mal in der Theorie.

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Metzger_Pattaya

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 370
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #151 am: 10. September 2016, 20:33:55 »

Hallo Allgeier und wega
wenn Ihr die Schweine nach 5 Monaten zum schlachten bringt ist es ja kein Wunder das nach dem Braten oder Kochen das Fleisch in der Pfanne gesucht werden muß . ???
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #152 am: 10. September 2016, 20:43:06 »

Hallo Allgeier und wega
wenn Ihr die Schweine nach 5 Monaten zum schlachten bringt ist es ja kein Wunder das nach dem Braten oder Kochen das Fleisch in der Pfanne gesucht werden muß . ???

Was fuer ein Fleisch verwendet denn der Pattaya Metzger fuer seien Ware?
Denn sollte dieses von Schweinen kommen die laenger als ein halbes Jahr gelebt haben dann wuerde mich das wundern. Wieviele Durchgaenge sind normal in einem Schweinstall?
Ich meine um die 2,3 Durchgaenge im Jahr in der konventionelle Haltung.

Fuer wen darf ich jetzt ein Schwein mit Gras fuettern der mir dann in einem Jahr den xxxx Preis zahlt?

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #153 am: 11. September 2016, 09:27:36 »

Hallo Leute.
Ich möchte noch einmal auf den "malakor" mit seiner Artgerchten Schweinrhaltung zurück kommen. Denn ich möchte für Ihn eins klar stellen. Hier von den Membern die Schweine halten hat noch keiner behauptet artgerechte Schweinehaltung zu betreiben. Ich für mich habe vor gewinnbringend eine Schweinerei zu betreiben und keinen Zoo. Selbst in Europa findet man so gut wie keine artgerechte Haltung da ja irgendwie immer die Rentabilität eine große Rolle spielt. Selbst hier in Thailand im entferntesten kaff wo ein Schwein gehalten wird, da wird erst ein Betonboden gemacht und dann kommt der Bretterverschlag umzu. Hiermit ist dieses Thema für mich in dem Tread " Schweinefarm in Phetchabun "fertig behandelt. Aber ich für mich finde dieses Thema hätte schon mehr Beachtung verdient und bin dem "malakor" auch in keiner weise vergrellt das er das Thema angeschnitten hat und aus diesem Grunde werde ich einen neuen tread eröffnen mit dem Thema Artgerechte Tierhaltung und da kann dann jeder seine Meinung dazu Kundtun.
werga
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.664
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #154 am: 11. September 2016, 15:38:58 »

Wenn ich deinen Stall sehe und ihn vergleiche mit dem "Stall" meiner Schwiegereltern, dann sind das Welten.
Vor kurzem ist eine Sau gestorben, sie wurde dann geschlachtet als man den Darm saeuberte kamen da Fingernagelgrosse
Kieselsteine zum Vorschein, die Sau hat in ihrem "Fressnapf", der aus Beton besteht so lange gelckt, bis die Kieselsteine  locker waren und hat diese dann auch gefressen. Ob die Sau daran gestorben ist, weiss ich nicht gut war es bestimmt nicht.
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #155 am: 11. September 2016, 17:37:42 »


dolaeh:

Der Sau war es hald langweilig. Was soll sie denn auch den ganzen Tag tun? Und wenn man die Schweine beobachtet sind das eigentlich recht gesselige Tiere.

Um den Spieltrieb der Tiere ein wenig zu daempfen kann man eine Metallkette oder ein Holz in die Bucht haengen. Mach mal einen Versuch und haenge eine Kette hinein?

Wenn die irgendwo etwas finden was wackelt wird so lange daran gebissen bis hald was passiert.

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #156 am: 13. September 2016, 22:53:52 »

Gestern gab es wieder neue Ferkel im Moment ist es Schwierig hier Ferkel zu bekommen. ich mußte schon 120 km fahren um 21 Ferkel zusammen zu bekommen. Man kann dabei noch nicht einmal wählerich sein man muß schon nehmen was kommt das ist halt als Neuling so die anderen sind länger im Geschäft und haben Ihre feste Kundschaft also mit Geduld kannn man hier nur etwas werden.


Dies hier sind Ferkel aus 120 Km Entfernung  Ich habe docht schon mal Ferkel gekauft auch so bunte Viecher war am Anfang sehr skeptisch aber dann freudig überrascht wie die sich entwickelten. will hoffen das die genau so abgehen




Die anderen kommen nicht so weit weg her die waren auch
hundert Bath teurer aber auch nicht größer. Bei dehnen muß ich noch  Babyfutter füttern zumindest für 2 Wochen bevor ich mit Starter anfangen kann







Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.664
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #157 am: 14. September 2016, 08:09:53 »

dolaeh:
Der Sau war es hald langweilig. Was soll sie denn auch den ganzen Tag tun? Und wenn man die Schweine beobachtet sind das eigentlich recht gesselige Tiere.
Um den Spieltrieb der Tiere ein wenig zu daempfen kann man eine Metallkette oder ein Holz in die Bucht haengen. Mach mal einen Versuch und haenge eine Kette hinein?
Wenn die irgendwo etwas finden was wackelt wird so lange daran gebissen bis hald was passiert.
Ja das mit dem verspielt kenne ich, dass hast du ja auch schon mal geschrieben.
Apropo Ferkel. Mein Schwiegervater hat 8 Ferkel "verkauft" in Anfuehrungsstrichen desshalb, weil er kein Geld gesehen hat dafuer, der Kaeufer wollte spaeter bezahlen. Er kam auch wieder nach zwei Tagen und sagte, dass 4 Ferkel gestorben waeren und das er die nicht bezahlen wuerde. Es faellt mir schwer zu Glauben, dass sich das Zuechten so rentiert, wenn man erstens Ferkel abgiebt ohne etwas dafuer zu bekommen, zweitens das man nicht einmal nachschaut, ob die Ferkel wirklich tod sind  {+ {+
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #158 am: 14. September 2016, 09:39:42 »

 Hallo dolaeh.
Dann ist dein Schwiegervater selbst schuld wenn er sich auf so windige Händler einläßt. Ich schaue mir die Tiere an  mache wenn die Leute wünschen eine Anzahlung für Garantie wie die hier in Thailand sagen. Wenn ich dann zum abgemachten Termin die Schweine abhole schaue ich mir die Tiere noch mal genau an und die die ich und mein Schatz für in Ordnung halten kommen in den Pik up und dann gibt es das vereinbarte Geld. Wenn  Ferkel dabei sind die wir meinen noch nicht okay sind wie zum beispiel Kastration nicht verheilt oder andere bleiben die Ferkel beim Ferkelzüchter er kann mir dann sagen wenn die Ferkel okay sind dann hol ich auch die ab und zahle den vereinbarten Preis. Denn wenn die Ferkel in meine Obhut übergehen bin ich für die Ferkel verantwortlich und nicht mehr der Ferkelzüchter deshalb schauen wir uns die Ferkel beim kauf und später bei dem abholen sehr genau an. Aus Fehlern lernt man wir hatten schon Kerkel dehnen hatte man bei der Kastration nur einen Hoden entfernt ( warscheinlich zuviel Lao Kao im Spiel ) und wir mußten dann den Hoden entfernen für das Ferkel zweimal schmerz und Streß was nicht nötig ware.
werga
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #159 am: 17. September 2016, 10:41:30 »

Vorgestern haben wir die Abflüße vom vorderen Teil des Stalles mit dem hinteren Teil des Stalles verbunden.




Ich bin jetzt froh das ich mich für diese Art von Abfluß entschieden habe es hat nicht mehr gekostet war nur etwas mehr Arbeit
aber man hat nichts mehr mit den Fäkalien zu tun keine Geruchsbelästigung und im Stall auch kein Gestank. Wir gehen zweimal am Tag mit dem Wasserschlauch durch die Boxen und die ganzen Fäkalien werden durch die Abflüße die alle 2.5 Meter in der Rinne sind gespült und schwemmen im Moment nach 200 Meter weiter Südlich vom Stall auf ein tiefer gelegenes Feld was wegen seiner Nässe ncht gebraucht wird . Ich hoffe das ich im nächsten Jahr aus den Fäkalien mrhr machen kann.
Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #160 am: 17. September 2016, 11:32:30 »

Aber gesehen hab ich das nicht  nur der Allgeier hat mal geschrieben das er 3 Sauen zusammen getan hat und das die sich nach einpaar Tagen vertragen hätten aber was daraus geworden ist und ob das nach dem Trennen zum Abwerfen und dann das wieder zusammen führen  ob das geklappt hat oder ob er das versucht hater nicht beschrieben. und wie das gehen soll ist mir unklar besonders wenn das Schwein mit dem Säugen abgestzt wird und wieder in die Gruppe kommt geht die Keilerei wieder von vorne los oder wie geht das.


Letzte Woche habe ich die drei Sauen zu meiner Altsau getan. Aber nicht direkt sondern so das sie nur einmal Ruesselkontakt hatten. Nach einer Woche machte ich die Tuer auf und es passierte nichts. Die haben sich gut miteinander vertragen. Auch beim fressen keine Schwierigkeiten.

Haette ich die drei gleich zur der Altsau gesteckt dann haette es wohl gekracht aber so war jetzt nichts.Die brauchen einfach einen Ruesselkontakt und dann denke ich sollte das nach ein paar Tagen gegessen sein.

Ich hab zuerst gedacht ich stecke die Sauen in dieser Angewoehnungszeit in einen Kastenstand aber die werde ich wohl wieder herausschneiden und einfach eine 2 * 3 m grosse Bucht in die bestehende integrieren. So das die einfach sich beschnuppern koennen und nicht wildfremd zu einander sind.

Wegen der Abferkelbuchten bin ich mir nicht sicher wie ich das mache. Fakt ist aber das in der freien Natur die Sau zum abferkeln kurz vor der Geburt die Gruppe verlaest und nach ca. 6 Tagen zur Gruppe zurueckkehrt.
Das wuerde heissen das die Abferkelbucht so gebaut ist das die Sau nach ca. 6 Tagen wieder Blickkontakt zur Gruppe hat. Idealerweise waere es noch besser das man diese Seitenteile vom Kastenstand oeffnen kann so das sich die Sau frei bewegen kann in diesem Abferkelabteil. Und nur wenn irgendwelche Aktionen an den Ferkel anstehen das man die Sau dann im Stand fixiert.

Ich habe beim letzten mal zwei Ferkelkaefige benutzt die bodenerdig sind und ich muss sagen das war nicht der Hit. Viel Zeit zum saubermachen verschwendet. Und der Kaefig war auch zu gross fuer die Jungsauen.

Da gibt es doch noch einiges was ich eben so nicht gedscht habe.





Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #161 am: 17. September 2016, 21:18:57 »

Hallo Allgeier.
 Für die Käfige bin auch noch am tüfteln denn so wie ich mir das vorstelle hat zwar jede Sau Ihre eigene Box aber es können immer 2 auf Tuchfühlung gehen sich beschnüffeln und sich fühlen .Aber bei bedarf will ich jede einzelne in Ihrer Box ohne großen Aufwand  fixieren können zwecks Untersuchung, werfen und in der ersten Säugephase. Da steht noch einige tüftelei an.
Werga
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.664
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #162 am: 19. September 2016, 11:27:10 »

Hallo dolaeh.
Dann ist dein Schwiegervater selbst schuld wenn er sich auf so windige Händler einläßt. 
Fast richtig, er ist dumm !!!!!!
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.903
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #164 am: 20. September 2016, 10:38:32 »

Hallo malakor.
Ich habe dich mehrfach gebeten etwas konstruktives zu schreiben habe sogar auf deine Anregung einen extra Tread eröffnet "artgerechte Haltung von Nutztieren" aber da kam von Dir garnichts. jetzt meinst du, man muß wieder mal stinken und du setzt einfach einen unkonstruktiven Furz ab. Hast Du nur mit so dummen Bemerkungen deinen "Thaiguru " erreicht? Dann ist es schade um das Tip Forum und man sollte sich überlegen ob man für so unqualifizierte Leute überhaupt noch etwas schreibt. dieses Thema heißt " Schweinefarm in Phetchabun " und nicht Stinker melde Dich.
werga.
« Letzte Änderung: 20. September 2016, 11:07:57 von werga »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 [11] 12 ... 19   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 18 Abfragen.