ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 11 [12] 13 ... 19   Nach unten

Autor Thema: Schweinefarm in Phetchabun  (Gelesen 36417 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.903
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #165 am: 20. September 2016, 12:29:25 »

werga

Du willst von der Schweinezucht leben und kannst das nur, wenn die Schweine kaserniert werden, unten Beton, seitwaerts Beton und oben evtl. Asbest.
Das ist keine artgerechte Tierhaltung, das will ich dir mitteilen.

Schweine wollen frei im Dreck wuehlen, die Saeue wollen nicht in Abferkelbuchten, die Eber wollen nicht auf die Absammaschine.

Aber das willst du ja nicht begreifen, kannst du wohl auch nicht.

Ich werde nun zu dieser Schweinerei nichts mehr schreiben, das lohnt sich nicht.

Betreib du deine Schweinerei und werde zufrieden damit.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.890
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #166 am: 20. September 2016, 13:15:54 »

Sehe das anders:
Ein paar geschaetzte Member wollen ihren Lebensunterhalt (oder Aufbesserung desselben) mit der Schweinezucht betreiben.
Soweit ich das bis jetzt mitbekommen habe, manchmal mit kleinen Schwierigkeiten, die sie zu loesen versuchen.

Ist aber sicher nicht moeglich in der Art des scheinheiligen Spiegelberichts. Die hiesigen Memberschweinezuechter machen eh was moeglich ist, und von ausnahmslos Allen habe ich Hochachtung, obwohl wir kein Schwein essen ;}.

fr

« Letzte Änderung: 20. September 2016, 13:31:01 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #167 am: 20. September 2016, 15:33:56 »

Hallo malakor.
Auch für Menschen die etwas länger zum verstehen brauchen. Ich lebe von meiner Rente und dem was ich habe. Die Schweinefarm baue ich für meine Familie damit sie ein gutes Auskommen hat wenn ich schon längst unter der Erde liege. Deshalb war auch nie von mir geplant ein Zoo für Artgerchte Tierhaltung zu bauen sondern ein für Thaiverhältnisse moderner Stall für die konventionelle Schweinezucht die Profit abwirft und wo die Familie gut von Leben kann. Wenn du damit Probleme hast kannst du dich ja mit der Künast zusammen tun und eine Petition einlegen. Achso noch nachträglich Asbest ist auch in Thailand aus so hat man mich informiert.
Mit freundlichen Grüßen. Werga
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.664
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #168 am: 20. September 2016, 17:54:26 »

 :D :D :D :D :D :D
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #169 am: 20. September 2016, 19:31:51 »


Schweine wollen frei im Dreck wuehlen, die Saeue wollen nicht in Abferkelbuchten, die Eber wollen nicht auf die Absammaschine.


Nur der Verbraucher entscheidet an der Ladenkasse was er will. Und der haette es gerne das die Schweine frei im Dreck wuehlen und die Huehner im Mist scharren. Will aber fuer dieses nicht mehr bezahlen. "Frei nach Bauer Willi" (googeln)

Ich denke ich habe schon einige Stunden das Web abgesucht wegen Schweinebiohaltung in Thailand und habe dazu nichts gefunden. Biohaltung gibt es schon, nur diese hochgezuechteten Rassen wachsen nicht von Gras und Brot. Die brauchen konzentriertes Futter. Dazu nun die naechste Frage wo es denn das in Bioqualitaet gibt?

Gerade habe ich zwei Sauen die laufen mit den Ferkeln frei in einer Bucht.Hast du eine Ahnung wie gefaehrlich es ist da die Ferkel herauszufangen um sie z.B. zu impfen.
Wenn eine 250 kg schwer Sau mit offenem Maul da steht und einen angrunzt weil man ihre Ferkel kastriert. Da vergeht einem jeder Spass.

Sollte es so etwas wie BIOhaltung von Schweinen in Thailand geben waere ich nicht abgeneigt an diesem Projekt teilzunehmen. Nur dazu braucht es feste Abnehmer und vieles mehr.

Nochmal wegen den Zeilen von malakor:

wenn die Schweine kaserniert werden, unten Beton, seitwaerts Beton

Um das profitabel zu machen muss der Boden betoniert sein. Die jungen Ferkel sind so empfindlich das die sich wegen einer Kleinigkeit Krankheiten holen koennen. Vor allem Durchfall.
Die sind nicht fuer ein Leben draussen in der Natur geschaffen. Nicht in diesem Alter.

Was ich jetzt eher im Kopf haette das waere konventionelle Aufzucht bis zu 80 oder 100 kg und dann noch ein oder zwei Monate selbstgemischtes Futter den Tieren geben. Damit koennte ich leben.

Aber ohne Betonboden sehe ich wenig Hoffnung. Das muss ich ganz ehrlich sagen. Mir waere es anderst auch lieber, aber es ist hald mal so.

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.934
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #170 am: 21. September 2016, 06:43:42 »

Hallo Allgeier und werga


Bleibt bitte locker.  :-)

Denn mittlerweile gibt es unzählige Mitbürger, die ganz artgerecht in Beton-Hochburgen aufgewachsen sind, die Strom aus der Steckdose und Trinkwasser aus der Wandleitung genießen, die ganz genau wissen, dass man Bauern nicht braucht, weil man doch jederzeit Wurst, Tomaten, Milch, Kartoffeln und Reis in jedem Supermarkt kaufen kann!

Und Schnitzel, Geflügel-Wurst und Fleischpflanzerl/faschierte Laiberl/Frikadellen können viele nur geniessen, wenn sie glauben (wollen), dass die dafür getöteten Tiere artgerecht aufgezogen und geschlachtet wurden.
Auch weil immer mehr Menschen zunehmend den Bezug zu den oft harten Realitäten des Lebens verlieren/nicht wahr haben wollen (und stattdessen seltsame Allergien entwickeln  ??? ), hängen in meinem Imbiss/Biergarten solche Schilder ...


Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #171 am: 21. September 2016, 12:40:52 »

Danke Leute das tut gut das nicht alle dieses Thema zu Ernst zu nehmen. Denn hier geht es im Prinzip nur um den Aufbau eines Schweinestalls.
werga
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #172 am: 21. September 2016, 12:43:43 »

werga, besser   Schwein haben als Schweinerei betreiben    :]

Nimms gelassen, auch bei meinem Opa vorueber 50zig Jahren waren die Schweine im Stall, und der war aus Beton.
Es war eine Rinne vorhanden , damit  das Wasser ablaufen konnte, ansonsten wurde Stroh in den Stall gebracht.
Die durften nur rauss, wenn wir Kinder den Stall  einmal pro Woche ausmisten mussten.

Dafuer bin auch oefters mal auf einem Schwein geritten  :]
« Letzte Änderung: 21. September 2016, 12:52:18 von Burianer »
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #173 am: 21. September 2016, 13:29:23 »

Hier geht es weiter mit dem Schweinestall heute möchte ich Euch über "Mein Kampf" mit den Plagegeistern ( Mücken ) berichten nicht nur ich persöhnlich leide sehr unter der Plage die Schweine auch und so mußte ich schließlich handeln und etwas dagegen unternehmen.

Hier nun einpaar Bider dazu



Für die Fenster haben wir Rahmen aus Flacheisen geschweßt und die blaue Gase doppelt mit dem Rahmen auf die Fenster geschraubt.





Wie das auf einer Baustelle so ist manchmal geht auch etwas schief wie hier ist unser Eber
Bastian ausgebüchst und macht eine Erkundungstour durch seinen Haarem.





Da ich die Wasserleitung an Stahlrohren in 2,2 Metern aufgehangen habe bot es sich für mich an darüber eine Baldachim aus den Gasen zu Spannen.





Von den Rohren für die Gitter der Boxen war noch genug über das wir einfach über die Rohre der Wasserleitung noch die Rohre für den Badachim verlegen konnten







so sieht nun das fertige Ergebnis aus der innere Stall ist Praktich vollständig abeschirmt so das keine Mücken mehr reinkommen sollten.





Und trotz alledem können meine Schweine noch nach draußen schauen die
Natur genießen denn der Schweinestall ist umgeben von großen Tamarin und Mangobäumen und da keine Beton Trennwände sie voneinander trennen können sie auch untereinander sich begrunßen, berüßeln und beschnuppern sowie auch manchmal durch die Gitter miteinander streiten.




Werga


Gespeichert

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.244
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #174 am: 21. September 2016, 19:08:41 »

Stichwort Muecken:

Die gelben Lichter helfen auch sehr viel. Ich wollte eigentlich auch den Stall mit dem blauen Netz einkleiden, habe den Gedanken nun aber wieder fallengelassen.
Es sind jetzt zwar jede Nacht einige von den gelben Neonroehren am leuchten aber wenn ich die Stromkosten gegenrechne zu dem blauen Netz dann lasse ich es jetzt einmal wie es ist. In zwei Monaten hat es bei uns eh keine Muecken mehr bis in den Juni naechsten Jahres hinein.

Da gibt es gelbe Plastikverkleidungen die man ueber die weissen Roehren schiebt. So haelt sich die Umruestung in finanziellen Grenzen.

Danke Leute das tut gut das nicht alle dieses Thema zu Ernst zu nehmen. Denn hier geht es im Prinzip nur um den Aufbau eines Schweinestalls.
werga

Wenn man sich auf Facebook (deutsch) die Kommentare zu kommerziellen Tierhaltern anschaut dann koennte man meinen die sind noch schlimmer als Kinderschaender.
Auch Kern sein Bild zeigt mir auf wie weit sich die Bevoelkerung in Deutschland von der Wirklichkeit entfernt hat.

Im thail. Facebook ist es in meinen Augen sehr gut. Im Bezug zur Schweinezucht eine Bereicherung. Da wird alles gepostet was der Stall hergibt. Angefangen von Krankheiten ueber Geburten. Einfach alles und niemand der die Schreiber als perverse Schweine bezeichnet.

Auch in diesem Bereich wuerde ich sagen:

Deutschland hat fertig

« Letzte Änderung: 21. September 2016, 19:17:46 von Allgeier der 2. »
Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #175 am: 30. September 2016, 19:40:16 »

Diesen Bericht hatte ich schon mal vor gut einer Woche  geschrieben ich war aber zu blöd ihn nach der Vorschau abzusenden und futsch war er. Jetzt muß ich ihn halt nochmal schreiben.

Also vor gut einer Woche haben wir die Wasserversorgung für den Stall fertig gestellt bis dahin lief das noch über einen Behelf zwar konnten die Schweine an den Nippeln trinken aber die wurden aus einem 1000 liter Behelfsfass versorgt.

Wir haben ja im August angefangen die Türme zu bauen aber es hat eine Zeit gedauert bis wir die dicht hatten.In die Ringe  passen über 6500 ltr Wasser was im Moment für 3 Tage reicht befüllt werden die Ringe von unserem Tiefbrunnen der ca 50 mtr entfernt ist.






Bis vor die pumpe die nur für den Stall da ist kommen 2" Rohre an und hinter der Pumpe geht es mit 1" Rohren weiter im Stall ist die Wasserleitung in ca 2,2 mtr höhe als Ringleitung verlegt so haben wir im Stall über 100 mtr Wasserleitung verlegt Die Abzweigungen  die zu den Trinknippeln und Wasserhähnen gehen sind 1/2" Rohre. Ingesamt haben wir 64 Trinknippel und 8 Wasserhähne im Stall eingebaut. Dadurch das da einpaar Wasserhähne mehr sind die alle mit Schnellkupplung versehen sind brauchen wir zum Reinigen keine langen Wasserschläuche was bequemer zu handhaben ist.





Wie ich mit dem Stall angefangen habe hätte ich nicht gedacht das da soviel Zeit, Arbeit und Planung draufgehen würden. Aber ich bereue es nicht und würde es wieder tun wir sind ja auch noch nicht fertig.
Morgen kommen aus Pichit wieder 21 neue Ferkel  dann haben wir dann 110 Schweine im Stall aber nächste Woche verlassen uns auch wieder welche die haben einen Termin mit dem Metzger
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.696
  • alles wird gut
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #176 am: 30. September 2016, 20:09:29 »

Sei gegrüßt @werga

Zitat
  Diesen Bericht hatte ich schon mal vor gut einer Woche  geschrieben ich war aber zu blöd ihn nach der Vorschau abzusenden und futsch war er. Jetzt muß ich ihn halt nochmal schreiben. 

 Ich erinnere mich genau an diesen Post. Aus dem Grunde ,da mir aufgefallen ist,das die Rohrleitung der Pumpe auf der Saugseite einen Sprung zu Wand hat ,aber trotzdem nicht auf der dafür vorgesehenen Halterung aufliegt.   Aaaber wir hatten doch unlängst Probleme die Pedder "bereinigt" hat. Eventuell ist der Post dabei auf der Strecke geblieben.
Schönes Wochenende aus Photharam Udo
« Letzte Änderung: 30. September 2016, 20:16:19 von udo50 »
Gespeichert
Gruß Udo

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 769
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #177 am: 30. September 2016, 20:28:28 »

udo50

Du bist gut  {* schoen beobachtet,ist mir beim letztenmal auch nicht aufgefallen.Aber jetzt wo Du den Finger in die Wunde legst :D

werga,ich hoffe Du nimmst das mit Humor und nicht als "Klugschxxxxxxx "

durianandy
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.696
  • alles wird gut
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #178 am: 30. September 2016, 20:38:31 »

So ist es auch gemeint.  Als Humor :D :] {*
Gespeichert
Gruß Udo

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #179 am: 01. Oktober 2016, 12:25:24 »

So da mein Eber Bastian so langsam in das Flegelalter kommt und er immer mehr gefallen an den Weibern (Schweinen ) findet er aber noch zu jung dafür ist soll er aber auf seine spätere aufgabe als Schweinsteiger eingestellt werden.








Deshalb bin ich am überlegen wie ich das am besten mache. Er soll ja etwa wie ein Hochleistungssportler werden und die werden ja auch auf ihre aufgaben Mental und Physiotherapeutich eingestellt. Ich bin am suchen ob es auch so etwas für meinen Eber Bastian gibt.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 11 [12] 13 ... 19   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 19 Abfragen.