ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum alten Forum(2008-2015) zu gelangen. Hier kann nur noch gelesen werden.
http://forum.thailand-tip.com/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 07:00:48 
Begonnen von hom80 - Letzter Beitrag von dolaeh
Ein neuer Fall von Beleidigung.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/weltgeschichten/spohr/weltgeschichte-ein-falsches-wort-bedeutet-knast/20460200.html
Quelle: www.handelsblatt.com

Was mir neu ist, dass man auch, wie in diesem Fall, laengst vergangenes verurteilt.

 2 
 am: Heute um 05:00:21 
Begonnen von Gerdnagel - Letzter Beitrag von franzi
Die schleichende Entmachtung von US-Präsident Trump
US-Militärputsch in Zeitlupe


http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24222

Es wird vermutlich so sein, dass Trump sich ausserstande sieht, sich gegen den "Tiefen Staat" durchzusetzen und er daher dem Militaer mehr "Verantwortung" uebergeben hat. Gegen das Militaer sind naemlich auch die Tiefstaatler chancenlos.

In Thailand wars aehnlichumgekehrt, Thaksin weg, damit nationale Interessen (Am wichtigsten ist aber, dass ihr Hauptziel nicht die Errichtung einer neuen Ordnung, sondern die Aufrechterhaltung der bestehenden Ordnung ist.) gewahrt bleiben (wurde aber nicht schleichend, sondern ratzeputz durchgefuehrt, als es notwendig war)
Zitat
Die Junta in den USA unterscheidet sich deutlich von klassischen Junten wie dem "National Council for Peace and Order", der über Thailand herrscht. Die US-Junta verfolgt in erster Linie außenpolitische und kaum innenpolitischen Ziele. Zweitens hat sie die Macht nicht mit einem Putsch an sich gerissen, sie hat sich die Macht von einem gewählten Präsidenten übertragen lassen. Am wichtigsten ist aber, dass ihr Hauptziel nicht die Errichtung einer neuen Ordnung, sondern die Aufrechterhaltung der bestehenden Ordnung ist.

Mir als nach wie vor Thailandfan ist es wesentlich lieber, wenn hiesige Eliten den Ton angeben. Nicht, wie es Thaksin geplant hat, amerikanische!

fr

 3 
 am: Heute um 02:31:34 
Begonnen von Blackmicha - Letzter Beitrag von namtok
Von landschaftlich schön gelegenen Kloster Ettal kommen wirklich exzellente Biere und  war daher überrascht zu lesen, dass dieses Weissbier nun aus Hessen kommen soll

https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/ettal-ort28664/benediktiner-weissbier-klosterbrauerei-ettal-eine-mogelpackung-5164629.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Ettaler_Klosterbrauerei

 4 
 am: Heute um 00:32:09 
Begonnen von Blackmicha - Letzter Beitrag von schiene
Heute getrunken...
Benediktiner Weissbier
http://agecheck.benediktiner-weissbier.de/
Angenehm erfrischend und es schmeckte mir fast besser als das" Dunkle"
Sicher nicht die schlechteste Wahl und gerne wieder.
Aber wie immer,alles Geschmackssache  [-]




 5 
 am: Heute um 00:10:40 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
Nach ca.90 Minuten hatten wir die Stadtmauer umrundet und wer einmal hier
ist sollte es sich nicht nehmen lassen es auch zu tun.Ein Reiseleiter erzählte uns
das bei sehr starkem Wind die Mauer geschlossen bleibt da es tatsächlich schon
Leute von der Mauer geweht hat  :o  denn hier kann es sehr,sehr windig werden











 6 
 am: Heute um 00:03:42 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
Da wir schon einmal in Lorch waren fuhren wir ein paar Kilometer weiter
nach Assmanshausen wo wir erst einmal etwas essen gingen.
Meine Frau entschied sich fürs Entenbrüstchen und ich für die Schweinebäckchen mit Nudeln+kl.Salat.
Na wenn das nicht passt....Entenbrüstchen  :D  . Schweinebäckchen.  ;D....könnten
doch glattweg unser Kosenamen werden  :]










kurze Rast



 7 
 am: Gestern um 23:42:30 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
Nach kurzer Fahrzeit kamen wir an der Burg Sooneck an und auch hier
waren die Tore verschlossen.Hatte sich herumgesprochen das ich komme
und alle Biervorräte plündern werde  ???
Aber ein schöner Ausblick entschädigte uns ein wenig. Etwas hungrig beschlossen
wir mit der Fähre über den Rhein zu stezen und ich Lorch etwas zu essen....









Ankunft im "Freistaat Flaschenhals"
https://de.wikipedia.org/wiki/Freistaat_Flaschenhals



 8 
 am: Gestern um 23:36:45 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
Bangkok 1970




 9 
 am: Gestern um 23:31:59 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
Gerade sind wir von einem wunderschönen Tagesausflug an den Rhein zurück.
Von Frankfurt ging es zu der Burg Rheinstein weiter zur Burg Sooneck weiter
nach Lorch und Assmanshausen.

Da es noch etwas neblig war stellten wir das Auto in der Nähe der Burg Rheinstein ab und liefen noch
etwas am Rhein entlang





Leider mussten wir feststellen das Montags die Burg+Restaurant geschlossen sind.
Naja an Burgen mangelt es hier ja nicht und so fuhren wir weiter zur Burg Sooneck








 10 
 am: Gestern um 23:26:50 
Begonnen von Alex - Letzter Beitrag von Suksabai
Ein Rauschen ging heute durch den Blätterwald!

Hier ein Musterbeispiel, wie wenig sorgfältig Massenmedien mit News umgehen:

Faustschläge und Tumulte auf der Frankfurter Buchmesse

Zitat
Vandalismus, Buhrufe, Gewalt – auf der 69. Frankfurter Buchmesse geraten rechte und linke Gruppierungen aneinander.
Kulisse sind die Stände einiger rechtsgerichteter Verlage und Kritik am Auftritt von rechtsextremen politischen Vertretern. . .

. . .Nach Angaben des Hessischen Rundfunks kam es schon vor der Eskalation beim Auftritt von Höcke zu Rangeleien.
Der Frankfurter Stadtverordnete Nico Wehnemann („Die Partei“) sei dabei zu Boden gegangen.
Wehnemann schrieb auf Twitter, er sei von einem privaten Sicherheitsdienst niedergestreckt worden, den er als „Nazi“ bezeichnete.
Der Mann soll für den Antaios-Verlag zuständig gewesen sein.

Wehnemann erklärte außerdem, einige Anwesende hätten in einer vorangegangenen Diskussion „Sieg Heil“ gebrüllt.
Als er niedergestreckt wurde, habe ihm die Polizei nicht geholfen, so Wehnemanns Vorwurf.
Die Polizei erteilte ihm Hausverbot.
https://www.welt.de/kultur/article169644181/Faustschlaege-und-Tumulte-auf-der-Frankfurter-Buchmesse.html

Das ist bereits die "entschärfte" Version, ursprünglich war von "Rechter Gewalt" die Rede.

Und hier die tatsächlichen Geschehnisse mit Video:

Von Nazis und Narzissten: die deprimierenden Lehren aus dem Buchmesse-Eklat

Zitat
Die Polizei erklärte, sie habe zwei Personen vorläufig festgenommen und ein 34-Jähriger habe versucht bei der Festnahme zu intervenieren.
Weiter heißt es in der Polizei-Mitteilung: „Dies wiederum sah ein Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens der Messe und schritt ein.
Der 34-Jährige wurde ebenfalls vorläufig festgenommen, angezeigt und erhielt ein Hausverbot.
Eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen den Sicherheitsmitarbeiter wurde zwischenzeitlich durch den 34-Jährigen bei dem 17. Polizeirevier erstattet.“

Weitere Details (Video) und wie diese Meldung weiter ausgeschmückt wurde: http://meedia.de/2017/10/16/von-nazis-und-narzissten-die-deprimierenden-lehren-aus-dem-buchmesse-eklat/

PS: falls Leseschwäche oder Faulheit: hier ein Youtube-Video:






Seiten: [1] 2 ... 10

Seite erstellt in 0.105 Sekunden mit 14 Abfragen.