ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Aktuelle Thailand-Berichte  (Gelesen 337910 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.457
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2835 am: 12. Oktober 2017, 10:11:03 »

Meinungen kann man unabhaengig seiner Intelligenz haben! C--

Was du hiermit bestens bewiesen hast.

Gespeichert
We cannot change anything unless we accept it. Condemnation does not liberate; it oppresses.  C.G.Jung

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.423
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2836 am: 12. Oktober 2017, 11:46:32 »

Ich würde zu gerne mal ein Foto von @Hanni/Wonderring sehen.

Stelle ihn mir so vor....:

Gespeichert

Steed

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2837 am: 12. Oktober 2017, 13:29:10 »

@Wondering: Ich glaube, Du hast ein unheimliches Verständigungsproblem, was thailändische Mentalität angeht. Um mit der Thaimentalität klar zu kommen, muss man eine 5 auch einmal als gerade stehen lassen!
Sicher ist Sauberkeit und Umweltbewusstsein des Menschen eine Tugend. Aber diese Tugend bekommt man entweder von Kindesbeinen an von den Eltern anerzogen oder der heranwachsende Mensch rafft es nie mehr. Wenn es aber schon die Eltern nicht vermitteln können, weil  deren Eltern  schon dazu nicht in der Lage waren Wissen, was nicht vorhanden war zu vermitteln,- wie soll der heutige junge, heranwachsende Mensch plötzlich zu einem umweltbewußten Verständnis und Ordnungsliebe gelangen, wo er doch bis jetzt tun und lassen konnte was ihm gerade einfiel. Schileßlich leben Thai ja im Land der Freien.

Dass es Kindern und Jugendlichen an Erziehung mangelt, ist kein Geheimnis. Und dass sie wo sie gehen und stehen ihren Dreck fallen lassen auch nicht. Aber in Thailand ist das zunächst einmal ein thailändisches Problem. Auch was die Lösungen dieser Probleme anbelangt ist es das ihrige. Es ist ihr Land. Mich macht nur sauer, wenn man von amtlicher Seite her, die Besucher des Landes als die Verursacher sieht und sie auch noch zur Kasse bittet oder anderweitigen Repressalien aussetzt. Dann hat mein Wegschauen ein Ende.
Was Doppelmoral von dir angesprochen betrifft: Damit weiß ein Thai nichts anzufangen. Zumindest die meisten nicht. Dazu müsste man erst einmal den Begriff Moral definieren können. Damit ist ein Thai wahrscheinlich selten konfrontiert.
Mit Thai zu leben klappt nur, wenn Du den gleichen Nenner findest. Und diese Option diesen herauszufinden obliegt dir. Ein Thai weiß nicht was ein "Nenner" ist...-

Gespeichert

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 764
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2838 am: 12. Oktober 2017, 14:11:23 »

Moin Steed
Zitat
Schileßlich leben Thai ja im Land der Freien.

Dein Kommentar zeugt von Umsichtigkeit. Sogesehen habe ich nichts anderes gesagt, aber mit meinen Worten wohl nicht so "punktgenau gelandet", , aber Land der Freien bezieht sich denn doch auf - Frei durch jegliche koloniale Unterdrueckung, durch Nachbarlaender oder westl. Kolonialherren.

Bezieht sich m.M. nach nicht frei von jeglichen Tugenden, denn viele Werte hat allein auch der Buddhismus stellvertretend uebernommen, zu vermitteln, das Tempelleben insgesammt, sowie das Gemeinschaftsleben, welches ja sehr ausgepraegt ist.

Wodurch  "faule Aepfel im Korb" schnell ausgemacht sind. Und woraus es resultiert, wie es ist, waere eine eigene Analyse (Fred)  wert.

Zitat
Mit Thai zu leben klappt nur, wenn Du den gleichen Nenner findest

Da gebe ich dir recht, nur ich benenne es anders, sogesehen als "diplomatischen Spaghat" zwischen beiden Kulturen, so kann ich durchaus auch eine 5 mal so stehen lassen, was auch oefters passiert. Schon in Anbetracht guter Freund- und Nachbarschaft.

Nach deiner Meinung "faellt ein Apfel nicht weit vom Stamm", nur gibt es schon andere Einflusse die das "Fallen" auch positiv beeinflussen koennen, es sogar auch oftmals tun, denn nicht alle werden wie ihre Eltern....

Und ob es das Wort "Doppelmoral" als solches nicht gibt, mag so sein, aber verstehen, anhand von Beispielen, was es ist, koennte man schon.....obwohl คุณธรรม (Moral, Sittlichkeit, Ethik etc.) gibt es ja.

Um nicht weiter OT zu driften, meine ich genug Standpunkte dargelegt zu haben.

LG W.

Gespeichert

Steed

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2839 am: 13. Oktober 2017, 01:52:04 »

@Wondering: Buddhismus in Thailand, oder was von ihm übrig geblieben ist, haben uns die letzten Jahre gezeigt. Im "Wat Kausing" bei Trat, hat die Bevölkerung von Thailand, und zwar durch alle Gesellschaftsschichten, Sachwerte, Geld, Gold und Edelsteine in Milliardenhöhe abgegeben.
Der große Mönch in Udon, welcher bis 2012 oder 2013 seine große Zeit gehabt hatte, wurde auch von Mitglieder des obersten Hauses in Thailand mit Kilo schweren Goldbarren beliefert. Menschen haben dort Gold und Geld abgegeben und wurden dafür zum Teil zum Affen gemacht. Der Abt hatte einen eigenen Fernsehkanal um seine buddhistischen Weisheiten anzubringen. Das konnte er, weil er von ganz oben, von S.M. dessen Zeremonie jetzt selbst ansteht, besonderem Schutz unterlag.
Solange King Rama der IIIIV. noch leibhaft unter uns weilte, war er der Vertreter Buddhas, den das Volk, sowohl auch der komplette Amtsapparat als solchen akzeptierte und Respekt zollte.
Mit dem Ableben wichtiger Persönlichkeiten in Thailand, welche in dem Bereich buddistischer Philosopie und Glaubenslehre großen Einfluß ausübten, starb auch immer mehr die Intensität  innerhalb der Bevölkerung, der Lehre Buddhas zu folgen.
Ein Beispiel welcher Punkt besonders darunter gelitten hat, ist Respekt den Eltern gegenüber und ganz speziell gegenüber alten Menschen.
Früher war es so, dass Thai, ob jung oder im Erwachsenenalter, einer älteren Person Ehre mit einem "Wai" zollten. Heute ist es so, dass Jugendliche, alte Menschen die z.B. als Plastik und Flaschensammler ihren Lebensunterhalt verdienen, abpassen, bis sie mit ihrem leeren Sammelkarren unterwegs sind, weil das für sie das Zeichen ist, der alte Herr oder die alte Dame hat ihre gesammelte Recyclingware  zu Bargeld eingetauscht. Eines solch dreisten Überfalls musste ich selbst schon Zeuge werden.
Anderen Tempel und buddhistische Einrichtungen  trachtet man auch nach ihren angesammelten Werten.
In Wat Thamkrabok in Saraburi, steht ein sehr großen  Abbild seiner verstorbenen Majestät (30 oder 40 Meter hoch). FÜR MANCHEN SCHEINBAR ZUU GROSS! Die Figur sollte einst abgerissen werden...-
Nur auf die Frage, "wer wohl bestimmt, wie groß S. M. wohl sein darf oder ist" vermochte niemand eine Antwort geben zu können. Nur so konnte die Figur vor seiner Zerstörung bewahrt werden.
Nur so viel zur Wertigkeit des Buddhismus in Thailand.
 Da bin ich lieber Atheist und lebe weitestgehend in Anlehnung an die zehn Gebote...-  ]-[ Einen Heiligenschein habe ich aber bestimmt nicht.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.700
  • Scientia potentia est - Francis Bacon (1561-1626)
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2840 am: 13. Oktober 2017, 10:02:03 »

Es gibt Anzeichen für ein Alkoholverbot am 26.10.17

Gespeichert
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.572
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2841 am: 13. Oktober 2017, 13:18:44 »

Danach ist der Verkauf von Alkohol verboten, aber nicht der Verzehr. 

Kluger Mann baut vor.
Gespeichert

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.877
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2842 am: 14. Oktober 2017, 02:58:11 »

Kluge Leute sorgen in jeder Lebenslage vor.

Suffköppe haben den Kühlschrank immer voll mit Bier und die Frau braucht fürs Vorsorgen noch einen zweiten Kühlschrank.

(Konkrete Detaillösung des Problems im erweiterten Bekanntenkreis)
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.292
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aktuelle Thailand-Berichte
« Antwort #2843 am: 14. Oktober 2017, 07:43:14 »

Mich freuts immer wieder, wenn sich "kleine Leute" gegen die Obrigkeit auflehnen, wenn sie sich ungerecht behandelt fuehlen }}

http://thailandtip.info/2017/10/09/wuetende-fruchtverkaeuferin-greift-einen-staedtischen-beamten-mit-einem-messer-an/

In Oesterreich wuerde bei so einem Vorfall die Cobra anruecken.

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
 

Seite erstellt in 0.11 Sekunden mit 18 Abfragen.