ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum alten Forum(2008-2015) zu gelangen. Hier kann nur noch gelesen werden.
http://forum.thailand-tip.com/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der Verschwörungstheoretiker - Thread  (Gelesen 86989 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.292
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #15 am: 25. April 2013, 00:44:24 »

Kann nix dafür, wenn du nicht in der Lage bist, die in den verlinkten Artikeln angeführten Quellen aufzunehmen. Verschiedene Berichte benötigen keine Quellen, zum Beispiel Kolumnen.

Zitat
Nachrichten über Attentate in den USA, oder sonstwo außerhalb Österreichs, werden schließlich nicht im deutschsprachigen Web ermittelt. {;


Wenn du schon so oberlehrerhaft mit dem Finger herumwachelst, schreib nicht so einen Unsinn. Werden die Nachrichten über die NSU Morde im türkischsprachigen oder deutschem Web ermittelt {+

fr
« Letzte Änderung: 25. April 2013, 01:10:48 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

dart

  • Gast
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #16 am: 25. April 2013, 09:40:51 »

Franzi, bist du jetzt völlig durchgeknallt? --C

Was haben denn nun die NSU Morde, für deren Ermittlungsarbeit, seit 2008, eine Sonderkommission der deutschen Polizei zuständig war, mit der Berichterstattung über die Boston Bomber zu tun? :o :]
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.292
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #17 am: 25. April 2013, 10:34:57 »

Anscheinend begreifst du nicht mal den Inhalt deiner eigenen Berichte, wenn sie über Kopieren und Einfügen hinausschwappen.

Zitat
Nachrichten über Attentate in den USA, oder sonstwo außerhalb Österreichs, werden schließlich nicht im deutschsprachigen Web ermittelt

Damit es auch du schnallst: Die NSU Morde waren Attentate außerhalb Österreichs.
Und um sicherzugehen: Die haben mit der Berichterstattung über die Boston Morde nix zu tun.
Damit du nicht gänzlich verwirrt wirst: Das hat auch niemand behauptet.
Solltest du anderer Meinung sein: Quelle!

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.292
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #18 am: 02. Mai 2013, 14:06:58 »

Zitat
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-und-netanjahu-beschwoeren-freundschaft-israel-deutschland-a-871327.html
Die  Gefahr für Österreich, in weiterer Folge auch für die Schweiz, wird größer :'(
Wie es scheint, hat Israel nicht nur die USA, sondern auch Merkeldeutschland im Griff.
Zitat
Zehn Jahre später (am 15. April 1973) bemerkte Fulbright auf CBS: „Israel steuert den US-Senat.
Zitat
„Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika und die Amerikaner wissen es“ [7], hätte Ministerpräsident Ariel Scharon seinem Außenminister Schimon Peres am 3. Oktober 2001 gesagt, laut dem israelischen Radio Kol Israel. Sein Nachfolger Benjamin Netanyahu machte die Demonstration am 24. Mai 2011 vor dem US-Kongress, wo er 29 Mal mit einer Standing Ovation bejubelt wurde, einschließlich aller folgenden Zitate: "in Judäa und Samaria sind die Juden keine ausländischen Besatzer"; "keine Verzerrung der Geschichte kann die alten Bande von 4.000 Jahren zwischen dem jüdischen Volk und dem jüdischen Land verneinen.“ „Israel wird nicht auf die unhaltbaren Grenzen von 1967 zurückkehren"; „Jerusalem darf nie wieder geteilt werden. Jerusalem muss die vereinigte Hauptstadt Israels bleiben“. [8]
Zitat
Bereits in den 1950er Jahren hatte David Ben-Gurion, der Premierminister und Verteidigungsminister zu gleicher Zeit war, sein Land für die Herstellung von Atombomben engagiert, indem er das Programm der friedlichen Zusammenarbeit Atom for Peace, das von Eisenhower naiv ins Leben gerufen wurde, von seinem Ziel ablenkte. Sofort nach seiner Machtübernahme im Weißen Haus, durch die CIA über die wirkliche Berufung von Dimona informiert, tat Kennedy sein Möglichstes, um Israel zu zwingen, darauf zu verzichten.
Zitat
Während hinter den USA und der Sowjetunion, alle Länder der NATO und des Ostblocks erste Schritte zur nuklearen Abrüstung unternahmen, blieb Israel heimlich abseits und Kennedy war fest entschlossen das zu verhindern.
Zitat
Kennedy starb wenige Monate später,
was indiziert das?fr
 was den Druck auf Israel aufhob. Johnson entschied, seine Augen vor den Tätigkeiten des Dimona-Komplexes zu schließen. John McCone, der von Kennedy ernannte Direktor der CIA, trat 1965 zurück unter der Klage über das mangelnde Interesse von Johnson zu diesem Thema.
Zitat
Neben seinen Angriffen gegen die unerhörte israelische Lobbyarbeit und gegen seine Kernkraft-Ambitionen, hatte Kennedy sich für das Recht auf Rückkehr der 1947 / 48 aus ihren Nachbarschaften und Dörfern vertriebenen 800.000 palästinensischen Flüchtlingen eingesetzt. Am 20. November 1963 forderte seine Delegation bei den Vereinten Nationen die Umsetzung der Resolution 194 zu diesem Zweck. Kennedy hatte wahrscheinlich nicht die Muße, die empörten Reaktionen Israels in den Zeitungen zu lesen: zwei Tage später war er tot. Die Machtübernahme von Johnson wurde in Israel mit Erleichterung begrüßt
Zitat
Zwei Tage vor Ende des Sechstage-Krieges startete die israelische Armee gegen das Schiff USS Liberty ihre bekannteste und unheilvollste Aggression unter falscher Flagge. Eines sonnigen Tages, am 8. Juni 1967, bombardierten drei Mirage-Bomber ohne israelische Kennzeichen und drei Torpedoboote mit israelischer Flagge, beschossen und torpedierten während 75 Minuten dieses unbewaffnete, leicht erkennbare Schiff der NSA (National Security Agency) in internationalen Gewässern, mit der offensichtlichen Absicht, niemanden überleben zu lassen, da auch die Rettungsboote beschossen wurden. Sie hielten erst ein, als sich ein sowjetisches Schiff näherte, nachdem sie 34 Mitglieder der Besatzung vor allem Ingenieure, Techniker und Übersetzer getötet hatten. Es wird angenommen, dass, wenn die Israelis es geschafft hätten, das Schiff ohne Zeugen zu versenken, ihre Verbrechen Ägypten aufgebürdet hätten, um so die Vereinigten Staaten in den Krieg auf Israels Seite hineinzuziehen.
Zitat
Israel zog daraus eine Lektion der Straflosigkeit, deren Einfluss auf sein zukünftiges Verhalten nicht unterschätzt werden sollte: der Preis, der beim Scheitern einer Operation unter falscher Flagge gegen die Vereinigten Staaten bezahlt werden muss, ist null. Ein Scheitern ist in der Tat unmöglich, da die Amerikaner die Führung selbst übernehmen, um das Verbrechen Israels zu decken.

http://www.voltairenet.org/article178380.html

Deshalb "verteidige" ich die "muslimische Gefahr", die von der tatsächlichen Gefahr ablenkt!

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.292
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #19 am: 02. Mai 2013, 17:03:32 »

Dass Putin in den "Westlichen Medien" hinuntergemacht wird bis zum Geht nicht Mehr ist kein Wunder. Der immer besoffene Volldemokrat Jelzin dagegen den Zuspruch derselben genießen durfte, auch nicht.
Allerdings nur, wenn man sich die Zeit nimmt und diese Berichte anschaut (und nicht als Larifari einschätzt).
Es gibt bis jetzt 4 Teile.

http://einarschlereth.blogspot.se/2013/04/der-unbekannte-putin-teil-1.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #20 am: 04. Mai 2013, 19:37:00 »

TV in Japan. Komisches Deutschland - DIE WOLLEN SICH ALLE UMBRINGEN !!!.




Wie es scheint, hat Israel nicht nur die USA, sondern auch Merkeldeutschland im Griff.

Oh ja Franzi schon seit sehr langer Zeit.
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #21 am: 06. Mai 2013, 12:27:12 »

Die Eichelburg-Sekte schreibt über Insider-Informationen, wonach am Wochenende vom 7. bis 9. Juni die lange erwartete Währungsreform mit Merkeldeutschlands Ausstieg aus dem Euro stattfinden soll.

Nun ja, ich habe an dem Termin noch nichts vor. Merkel würde damit die "Alternative für Deutschland" rechtzeitig vor der Wahl um ihr einziges echtes Thema bringen und so aus dem Rennen werfen.

Andererseits, so kurz vor der Urlaubs-Saison?

Nun ja, Sie können von Portugal bis Zypern Ihre letzten Euros loswerden, das ginge schon, aber bei einer vorherigen Rasur aller Sparbücher dürfte die Urlaubsstimmung eher gedrückt ausfallen.

Jedenfalls hat Walter K. Eichelburg das Zeug, so wichtig wie die Zeugen Jehovas zu werden.

Die haben schon so oft den Weltuntergang verhindert, man kann als Außenstehender gar nicht mehr mitzählen. Der Goldprediger aus Wien wird auf diese Weise zum Verteidiger und Schutzpatron des Euro.

Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.777
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #22 am: 06. Mai 2013, 13:17:05 »

TV in Japan. Komisches Deutschland - DIE WOLLEN SICH ALLE UMBRINGEN !!!.


Waere auch fast drauf reingefallen.
Kann ja auch kein Japanisch.
Alles ein Fake mit den Untertiteln und Zusammenschnitten.
Aber lustig ist es doch  :]
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #23 am: 08. Mai 2013, 12:07:53 »

Die Muselmanen und Muselfrauen finden allesamt die Islam-Konferenz des Bundesinnenministers so toll wie deutsche, nicht-islamisierte Kinder die vorweihnachtliche Wunschzettelabgabe. Es ist ein guter Treffpunkt, um den Deutschen zu sagen, was sie noch alles tun könnten, damit sich die neue islamische Herrscherschicht noch wohler in Germanistan fühlt. Islamunterricht an Schulen und islamische Theologie an Universitäten hat die Konferenz bereits durchgesetzt, der nächste Wunsch ist ein eigenes Integrationsministerium auf Bundesebene, das ausschließlich an der Ausländerförderung und Deutschenbenachteiligung arbeitet. Ob der entsprechende Minister vom deutschen Bundeskanzler oder der türkischen Regierung benannt wird, war den Nachrichten leider nicht zu entnehmen.

So ein Integrationsministerium hätte als erster Schritt nur Vorteile. Das Ministerium finanziert sich praktisch von selbst, zum einen durch Abschöpfung der Gewinne der verkauften christlichen Kirchengüter, zum anderen durch die Dschizya, die alle Ungläubigen in Germanistan abführen müssen. Im Rahmen der weiteren Integration wird das bisherige Innenministerium zum Religionsministerium und das bisherige Justizministerium zum Schariaministerium umgewandelt. Das Kopftuch wird als Zeichen der Frauenbefreiung eingeführt, das Recht, einen Ganzkörperschleier zu tragen, wird an Ungläubige allerdings nur durch das Schariaministerium verliehen. Zum Schutz der Muslime vor unpassender Gesellschaft müssen Ungläubige künftig ein Abzeichen an ihrer Kleidung tragen, entweder ein gelbes Kreuz (Katholiken), ein violettes Kreuz (Protestanten), einen weißen Davidstern (Juden) oder ein weiß-rotes Symbol aus konzentrischen Kreisen (Sonstige). Nach der Einführung dieser Regelungen gehen sämtliche Sonderrechte der Siegermächte des zweiten Weltkriegs auf den türkischen Botschafter in Deutschland über, der ab dann den Titel eines Hohen Emirs bzw. Generalgouverneurs tragen wird.

Einen weiteren Punkt hat die Islamkonferenz angemahnt: Muselmanen und -innen fühlen sich diskriminiert, weil sie ganz pauschal unter Terrorverdacht gestellt würden. Da müsse man doch unterscheiden: Die Terroristen und Haßprediger seien Salafisten, die Mehrzahl der Muselmanen und -innen jedoch nicht. Leider erkennt man Salafisten erst dann, wenn sie sich in die Luft sprengen, bis dahin ist es leider nicht möglich, zwischen harmlosen und terroristischen Muselmanen und -innen zu unterscheiden. Und wenn der nette Zuwanderer, der einem gerade den Schädel kaputttreten will, die Auskunft verweigert, ob er Salafist, Islamist oder ein friedlicher Muselmane ist, muß man ihn notgedrungen trotzdem erst erschießen und dann die Zugehörigkeit herausfinden. Ich fürchte, das mit der Integration stößt doch noch auf die eine oder andere Schwierigkeit.

Gespeichert

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #24 am: 10. Mai 2013, 04:02:35 »

Alle lieben Merkel?! – Was man in der Tagesschau nicht zu sehen bekommt ...

“Wir sind froh, dass Frau Merkel heute hier ist. Deutschland steht gut da, weil diese Bundeskanzlerin das Land führt …”

Angela Merkel in Stuttgart – ausgebuht und ausgepfiffen.

http://uhupardo.wordpress.com/2012/10/13/alle-lieben-merkel-was-man-in-der-tagesschau-nicht-zu-sehen-bekommt/

oder direkt bei




Video ist von Oktober letztem Jahr
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.875
Gespeichert
██████

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #26 am: 15. Mai 2013, 16:48:47 »

Jim Stone: Israel hat Atomwaffen gegen Syrien eingesetzt.

http://jimstonefreelance.com/itsofficial.html

Zitat: von Jim Stone

Anfangs dachte ich, PRESS TV wäre manipuliert und würde dies deshalb nicht berichten. Doch jetzt, nachdem PRESS TV mit Waffenexperten sprach, die beim Atomangriff vor Ort in Syrien waren, STIMMEN ALLE ÜBEREIN: Es besteht kein Zweifel, daß Atomwaffen verwendet wurden, darunter mindestens eine bunkerbrechende Atombombe, und dieser Beweis für den Einsatz von Atomwaffen ist unwiderlegbar.

Es folgt ein Zitat von PRESS TV:
“In Syrien sind deutliche Hinweise für den Einsatz amerikanischer bunkerbrechender Waffen (Earth Penetrating Weapons, EPW) ans Licht gekommen. Experten sprechen von unwiderlegbaren Beweisen.Drastische Videoaufnahmen aus Syrien liefern verblüffende Hinweise, die Israels Behauptungen, einen „chirurgischen Schlag“ gegen Waffentransporte in den Libanon geführt zu haben, entgegenstehen.Was Luftangriffe gewesen sein sollen, waren nachweislich Artillierieangriffe, was selbst ein ungeübter Beobachter leicht erkennen kann.

Was dann geschieht, ist schockierend. Während auf syrische Armeestellungen Granaten regnen und mobile israelische Artillierieeinheiten die Rebellen innerhalb von Syrien unmittelbar unterstützen und sogar begleiten, ereignet sich eine gewaltige Explosion.

Nach der Analyse wurde deutlich, daß Syrien von Israel nicht nur mit Atomwaffen angegriffen wurde, sondern mit einer amerikanischen bunkerbrechenden Atombombe, eine von mehreren, die Israel für den Einsatz gegen den Iran geliefert wurde, eine der letzten Handlungen der Regierung Bush/Cheney.


Zur Analyse wurden die Aufnahmen mit Tests der 17.000 kg (37,000-pound) schweren bunkerbrechenden Bombe namens „Massive Ordnance Penetrator“ verglichen, die von Boing für den Einsatz gegen unterirdische Anlagen im Iran entwickelt wurde. Es zeigte sich keinerlei Ähnlichkeit zwischen dem syrischen „Vorfall“ und einem konventionellen „Bunkerbrecher“ einschließlich der GBU 57, der größten konventionellen Waffe, die jemals eingesetzt wurde.”

weiter geht es hier http://marialourdesblog.com/autarkes-rattelsdorf-nicht-aufrufbar-autarkes-rattelsdorf-blog-geloscht/
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.258
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #27 am: 15. Mai 2013, 17:12:59 »

Jim Stone

Der oder die "Massive Ordnance Penetrator " ist keine Atomwaffe !

Weiss daher der Teufel,was die Israelis sonst als Atomwaffe einge-
setzt haben sollen.
Es waere auch aeusserst unklug,zur Atomwaffe zu greifen ausser
man will den Iranis einen Vorwand liefern,ihrerseits Atomwaffen einzusetzen.

Und wo bleiben die Messresultate der unweigerlich eingetretenen
Radioaktivitaet ?

Aussdem ist es Schildbuergerei den MOP einzusetzen,wenn es dort
keinen Bunker gibt.Einen Waffentransport kann man wirkungsvoller
und vor allen viel billiger mit anderen Mitteln vernichten.
Der MOP kostet eine huebsche Stange Geld und wird normalerweise
nicht wie ein Knallfrosch verpulvert.

Wenn du trinks,dann schreibe nicht,wenn du schreibst,dann trinke nicht !

Jock
« Letzte Änderung: 15. Mai 2013, 17:32:46 von jock »
Gespeichert

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #28 am: 15. Mai 2013, 20:31:03 »

Weiss daher der Teufel,was die Israelis sonst als Atomwaffe einge-
setzt haben sollen.

Hoffentlich reiten Sie den Teufel nicht zu lange, könnte durchaus möglich sein das Sie dann Selbst vom Teufel geritten werden.
Gespeichert

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
Re: Der Verschwörungstheoretiker - Thread. 2013 bis ?
« Antwort #29 am: 15. Mai 2013, 21:24:33 »

Vorsicht beim Skypen - Microsoft liest mit

Wer Skype nutzt, hat damit auch sein Einverständnis erklärt, dass die Firma alles mitlesen darf. Wie heise Security feststellte, macht das mittlerweile von Microsoft übernommene Unternehmen von diesen Rechten auch tatsächlich Gebrauch. Zumindest im Chat verschickte https-URLs erhalten kurze Zeit später unangemeldeten Besuch aus Redmond.

Ein Leser machte uns darauf aufmerksam, dass ihm nach einem Skype-Chat unter Kollegen ungewöhnlicher Netzwerkverkehr gemeldet wurde. Der Server wies auf eine mögliche Replay-Attacke hin. Wie sich herausstellte, hatte eine IP-Adresse aus Redmond auf die zuvor verschickten https-URLs der Firma zugegriffen. heise Security stellte die Situation nach. Auch wir schickten uns gegenseitig URLs. Eine der https-Test-URLs enthielt Anmeldeinformationen, eine andere verwies auf private Dateifreigaben eines Cloud-Dienstes. Einige Stunden nach unseren Postings konnten wir es dann in den Server-Logfiles sehen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vorsicht-beim-Skypen-Microsoft-liest-mit-1857620.html
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.129 Sekunden mit 17 Abfragen.