ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen  (Gelesen 10197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Plätekopp

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
    • Reisewolle
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #60 am: 26. September 2017, 16:21:08 »

Hallo zusammen, nach langer Zeit habe ich auch mal wieder eine Frage.
Habe mir in Cha Am ein grundstück dazugekauft. Ist ein altes Reisfeld und muss aufgeschüttet werden. Der Vorbesitzer hat aber seit Jahren nichts mehr daran getan und das Reisfeld ist total zugewuchert. Wie gehe ich am besten damit um? Erst mal alles abbrennen? Oder alles ausbaggern? Oder hat jemand noch eine andere Idee? Sind so ca. 1000 qm. Hab mal 2 Fotos beigefügt.
Gespeichert
Egal wer dein Vater ist, solange ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 11.429
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #61 am: 26. September 2017, 17:22:15 »

Garnichts   machen und Aufschuetten.  }}
Gespeichert

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 948
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #62 am: 27. September 2017, 16:00:46 »

Bei uns standen ein paar Bäume und ein "niederer Dschungel". Die Bäume und
Sträucher wurden gerodet und der Rest wurde einfach zu/aufgeschüttet.
Absackungen oder Verwerfungen gab/gibt es nicht, alles wunderbar.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7.457
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #63 am: 27. September 2017, 16:14:28 »

Absackungen oder Verwerfungen gab/gibt es nicht, alles wunderbar.

Es vergehen schon ein paar Jahre bis zugedeckte Wurzelstoecke vermodert sind.
Gespeichert
We cannot change anything unless we accept it. Condemnation does not liberate; it oppresses.  C.G.Jung

Plätekopp

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
    • Reisewolle
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #64 am: 27. September 2017, 16:32:59 »

Hallo,
danke für Eure Antworten.
Bin ein wenig skeptisch, was die Festigkeit der Aufschüttung angeht, wenn es darunter gärt und modert.

Gespeichert
Egal wer dein Vater ist, solange ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 948
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #65 am: 27. September 2017, 20:48:02 »

Bin ein wenig skeptisch, was die Festigkeit der Aufschüttung angeht, wenn es darunter gärt und modert.

Ich kenne allerdings einige Farangs, die in dem Punkt ganz und gar den Thais vertraut haben.
Von denen wurde keiner enttäuscht! Für eventuell negative Beispiele kann ich nicht sprechen.

Viel Glück beim Bau!  ;}

Bei uns - vorher/nachher
« Letzte Änderung: 27. September 2017, 20:58:45 von Pladib »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 11.429
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #66 am: 27. September 2017, 21:04:05 »

Pladib, aber nicht gleich darauf bauen, erstmal eine Regensaison abwarten. Der Boden, bzw die Aufschuettung muss sich erstmal durch den Regen setzen. ( verdichten )
Wenns nicht eilig ist auch mehr.
Gespeichert

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 948
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #67 am: 27. September 2017, 21:06:23 »

Danke Buri, hier warten die Locals ein Jahr, ich auch. }}
Ich habe sowieso Zeit, wir leben ja im alten Haus auch nicht schlecht.
In der Zwischenzeit arbeite ich an den Zeichnungen. Hier nur mal eine
grobe Idee von aussen betrachtet. Es ist aber nichts in Stein gemeisselt,
auch nicht das blaue Dach. Das wäre ein Wunsch meiner Frau. :-*
« Letzte Änderung: 27. September 2017, 21:55:07 von Pladib »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 11.429
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #68 am: 28. September 2017, 06:29:02 »

Gehe ich recht in der Annahme, dass Du die Landaufschuettung ebenerdig  mit der Strasse gemacht hast ?
Wenn das so ist, wird / kann  Dir der Regen das Wasser  von der Strasse  aufs Grundstueck druecken.
Plane ca,10 hoeher, dann kann das Wasser vom Grundstueck auf die Strasse fliessen   und nicht umgekehrt.
Bei mir liegt das Grundstueck 30 cm hoeher als die Strasse   und fuers  Haus  habe ich nochmals 3 Stufen  hoeher , damit nicht jedes Krabbeltier  ins Haus kommt.
Haus ebenerdig  ist in Thailand  so eine Sache.
Schau Dir mal die Bilder von Herby an, besonders die Einfahrt  und dann noch die eine Stufe der Haeuser.
 

Re: Hausbau, Baumaterial, Raumklima in Thailand

« Antwort #1716 am: 29. Juni 2017, 16:32:21 »   

ferner erkenne ich, dass Du den Abstellplatz fuers Auto / Motorrad sehr weit weg vom Haus hast  ???
Dann kannst du jedesmal bei Regen  eine Dusche umsonst haben  :]  wenn Du vom Einkaufen etc nach Hause kommst.
Abstellplatz direkt am Haus, bei mir sogar direkt im A Haus  ;]  ueber den zweiten Eingang kann ich trockenen Fusses  ins Haus gelangen.
« Letzte Änderung: 28. September 2017, 06:38:22 von Burianer »
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.071
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #69 am: 28. September 2017, 08:03:13 »

wenn es schnell gehen soll und einwandfrei verdichtet, dann eine Vibratorwalze mieten.
wenn die ein halber Tag arbeitet, verdichtet sich nichts mehr.
Gespeichert

Schorsch-Non-Udom

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #70 am: 28. September 2017, 18:05:33 »

Wir haben vor 3 Jahren unser Baugrundstück, welches durch Erhöhung der Straße allmählich unter dem Straßenniveau lag, auf 1,20 m aufschütten lassen. Nach einem Jahr waren es dann nur noch 1 Meter, also verdichtet. Erst dann haben wir mit dem Hausbau angefangen. Auch bei starkem Regen haben wir so natürlich keine Problem mit dem Wasser, weil dieses problemlos abläuft - nein, nicht zu den Nachbarn, sondern zur Straße.... :]
Das aufschütten des 1200 qm großen Grundstückes hat ca. 70.000 Bath gekostet.
Gespeichert

Plätekopp

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
    • Reisewolle
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #71 am: 28. September 2017, 19:35:11 »

Wenn wir dann schon einmal dabei sind, ich habe vor, das Grundstück auf 80 cm über Straßenniveau aufzuschütten. Ich frage mich allerdings, ob verdichten reicht, um die Aufschüttung an Ort und Stelle zu halten, oder ob zusätzlich etwas nötig ist, dass sie nicht in der nächsten Regezeit weggespült wird.
Gespeichert
Egal wer dein Vater ist, solange ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.003
    • Mein Blickwinkel
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #72 am: 28. September 2017, 21:24:52 »

Wenn wir dann schon einmal dabei sind, ich habe vor, das Grundstück auf 80 cm über Straßenniveau aufzuschütten. Ich frage mich allerdings, ob verdichten reicht, um die Aufschüttung an Ort und Stelle zu halten, oder ob zusätzlich etwas nötig ist, dass sie nicht in der nächsten Regezeit weggespült wird.
Bei uns war sehr lange bei starkem Regen die Straße glatt wie eine Eisfläsche da der lehmige Boden
teilweise auf die Strasse lief.Wenn Strassengräben vorhanden sind sollten sie möglichst nicht mit
vollgeschüttet werden.
Besser etwas Abstand halten.
So sah es bei uns nach der Aufschüttung aus.


Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.853
Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #73 am: 28. September 2017, 23:12:13 »

Bei uns hatten sie die Erde mit etwas Reisstroh gemischt. Der Boden hat sich auch in der Regenzeit gehalten. Nach einem Jahr "Wartezeit" haben wir dann bauen lassen. Auch nach 8 Jahren noch keine Setzungen oder Risse in irgendwelchen "Fundamenten". ;}
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 948
Re: Landaufschüttung-Preise-Probleme-Meinungen
« Antwort #74 am: 11. Oktober 2017, 01:22:17 »

ferner erkenne ich, dass Du den Abstellplatz fuers Auto / Motorrad sehr weit weg vom Haus hast  ???
Dann kannst du jedesmal bei Regen  eine Dusche umsonst haben  :]  wenn Du vom Einkaufen etc nach Hause kommst.

Mensch Buri, die Rolltreppe zum Keller ist doch noch nicht eingezeichnet. ;)
Und jetzt komme mir nicht mit "Stromausfall" und "Wasser im Tunnel". {:}

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.1 Sekunden mit 17 Abfragen.