ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 37 [38] 39 ... 41   Nach unten

Autor Thema: Integration der Flüchtlinge in Deutschland  (Gelesen 38178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #555 am: 11. Oktober 2017, 06:30:51 »

 ???  Der Papst fordert 
Zitat
  Die Hauptbotschaft des Schreibens: Illegale Migranten sollten die gleichen Rechte wie Einheimische besitzen. Außerdem sollten sie sich nicht an die Kultur des Aufnahmelandes anpassen, sondern sie neu formen

„Aufnehmen“: Sichere und legale Einreise in Zielländer anbieten
„Beschützen“: Rechte und Würde von Migranten in Herkunfts- und Zielland verteidigen
„Fördern“: Jeder Mensch sollte sich verwirklichen können
„Integrieren“: Kulturelle Bereicherung durch Migration
 
Kann er doch in seinem Vatikanstaat, Platz hat er genug.  Kulturelle Bereicherung im Gottesstaat  ???   :]
  http://www.epochtimes.de/politik/welt/papst-illegale-einwanderer-sollten-gleiche-rechte-wie-einheimische-haben-a2201326.html   
Gespeichert

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.489
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #556 am: 11. Oktober 2017, 11:10:26 »

Der Papst sollte sich um seine kirchlichen Angelegenheiten kümmern.

Was geht den das an??

Soll er doch alle in seinen Vatikan aufnehmen.

Gleiche Rechte wie Einheimische. Der tickt doch nicht richtig.

Wenn ich nicht schon aus der Kirche mit 18 ausgetreten wäre, wäre das jetzt ein weiterer Grund dafür!
Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 912
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #557 am: 11. Oktober 2017, 15:53:34 »

Îch an seiner Stelle würde den Vatikan ausbauen, somit hätte er um Gottes Willen, genug Platz, für die restlichen 10 mil. Flüchtlinge. :] ;}
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.035
Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #558 am: 11. Oktober 2017, 16:02:50 »

Der linke „Spiegel“-Journalist Sven Böll versteht die Welt nicht mehr. Als Schöffe am Berliner Jugendgericht erlebt er, wie sich „der Rechtsstaat lächerlich macht“, Migranten ungestraft davonkommen und deren Opfer im Stich gelassen werden.

https://www.wochenblick.at/auslaenderkriminalitaet-spiegel-redakteur-platzt-der-kragen/

Alles ausweisen, abschieben, auf nimmer Wiedersehen. Die CSU macht das schon alles richtig.
Was macht die CSU denn? Sie (Wendehofer) fordert etwas, Murksel sagt nein und? Dann ist auch gut! --C
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 912
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #560 am: 11. Oktober 2017, 20:06:57 »

Der linke „Spiegel“-Journalist Sven Böll versteht die Welt nicht mehr. Als Schöffe am Berliner Jugendgericht erlebt er, wie sich „der Rechtsstaat lächerlich macht“, Migranten ungestraft davonkommen und deren Opfer im Stich gelassen werden.

https://www.wochenblick.at/auslaenderkriminalitaet-spiegel-redakteur-platzt-der-kragen/

Alles ausweisen, abschieben, auf nimmer Wiedersehen. Die CSU macht das schon alles richtig.
Was macht die CSU denn? Sie (Wendehofer) fordert etwas, Murksel sagt nein und? Dann ist auch gut! --C

Warten wir es mal ab, wer die Oberhand behält, die Physikerin, oder der Bayer.
Wendehofer hat nix zu bestellen, und Murksel, kann in Rente gehen.
Die CSU wird es allen zeigen.  Leider hat eben DE keinen Kurz, das ist das Problem.
 
Gespeichert

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #561 am: 11. Oktober 2017, 21:15:59 »

Moin Buriander #556 Was dem Papst die Sorgen bereitet, sind nicht "sein Bier"!

Und will er
Zitat
Außerdem sollten sie sich nicht an die Kultur des Aufnahmelandes anpassen, sondern sie neu formen
....formen, soll er am besten "seinen Laden", neu formen ..."(re)formen"

Ausserdem was er so fordert, hat einem so manches Mal auch Sorgen bereitet!  C--

LG W.
Gespeichert

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.489
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #562 am: 12. Oktober 2017, 10:00:22 »

Flüchtlingshelferin erstochen – 13 Jahre Haft

Münster. Nach dem gewaltsamen Tod einer Flüchtlingshelferin aus
Ahaus ist ein 28-Jähriger zu 13 Jahren Haft verurteilt worden.

Die Richter am Schwurgericht Münster waren am Mittwoch
überzeugt, dass der Asylbewerber aus Nigeria im Februar 2017 insgesamt
21-mal auf die 22 Jahre alte Studentin einstach.

Hintergrund der Tat war wohl Eifersucht. dpa

Wertvoll wie Gold.  {--
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.035
Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #563 am: 12. Oktober 2017, 21:00:06 »

Flüchtlingshelferin erstochen – 13 Jahre Haft

Münster. Nach dem gewaltsamen Tod einer Flüchtlingshelferin aus
Ahaus ist ein 28-Jähriger zu 13 Jahren Haft verurteilt worden.

Die Richter am Schwurgericht Münster waren am Mittwoch
überzeugt, dass der Asylbewerber aus Nigeria im Februar 2017 insgesamt
21-mal auf die 22 Jahre alte Studentin einstach.
Hintergrund der Tat war wohl Eifersucht. dpa
Wertvoll wie Gold.  {--
"Nur" 13 Jahre? Wohl wegen der positiven Sozialprognose? >:(
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Vimana

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 399
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #564 am: 12. Oktober 2017, 21:16:42 »

@ Helli

Der goldige Junge wurde wegen Totschlag verurteilt. Die 21 Stiche waren wohl nicht genug für Mord.

Das heißt nach der Hälfte kommt er auf Bewährung frei, bei guter Sozialprognose wohl nach 4 Jahren.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.035
Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #565 am: 12. Oktober 2017, 21:24:03 »

@ Helli
Der goldige Junge wurde wegen Totschlag verurteilt. Die 21 Stiche waren wohl nicht genug für Mord.
Das heißt nach der Hälfte kommt er auf Bewährung frei, bei guter Sozialprognose wohl nach 4 Jahren.
Hätte er seinem Opfer noch eine Halskette geklaut, wären aber 25 Jahre für Raubmord draus geworden!
Ein befreundeter Rechtsanwalt sagte mir vor Jahren bei der Trennung von meiner Ex: Erschlagen im Affekt gibt max. 7 Jahre! Bei guter Führung etwas weniger. Die Scheidung und besonders die finanzielle Auseinandersetzung haben länger gedauert!  :-)
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.309
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #566 am: 14. Oktober 2017, 15:35:19 »



Bezüglich der kolportierten 7 Mio. Neuzugänge, die im Zuge der Familienzusammenführung für D erwartet werden:

stelle wirklich nur ich mir die Frage?

Flüchtlinge ohne Pässe wollen ihre Familienangehörigen nachholen...

Wie wollen sie nachweisen, wer ihre Familie ist?

 >:

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Lachnicht

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Re: Flüchtlinge und die Darstellung des Cicero
« Antwort #567 am: 14. Oktober 2017, 17:57:39 »

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.196
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #568 am: 15. Oktober 2017, 01:49:49 »

Unglaublich ! Wenn man nicht mal mehr mit Beamten in Zivil vor 3 "Kulturbereicherern" sicher ist.

Ausserdem stellt sich die Frage, warum dieses Gesocks nach wenigen Stunden "polizeilicher Massnahmen" dann gleich wieder auf freien Fuss gesetzt wird  {/


MÄNNER BELÄSTIGEN ZWEI MÄDCHEN: ALS DIE POLIZEI EINGREIFEN WILL, ESKALIERT DIE SITUATION

https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-kontrolle-maedchen-belaestigt-verfolgung-razzia-polizei-polizist-verletzt-352586
Gespeichert
██████

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.489
Re: Integration der Flüchtlinge in Deutschland
« Antwort #569 am: 24. Oktober 2017, 10:30:26 »

Wertvoller als Gold! Mal wieder ein Einzelfall??

Mann gesteht tödlichen Angriff auf Psychologen

Saarbrücken. Ein 27-jähriger Syrer hat vor dem Landgericht Saarbrücken
einen tödlichen Angriff auf einen Psychologen gestanden.

Laut Aussage hatte er zuvor mehrfach versucht, einen Termin
bei dem späteren Opfer zu bekommen, der als Therapeut in einem
Zentrum für Flüchtlinge arbeitete.

Mit einem Messer habe er dem 30-Jährigen drohen wollen, dann
aber doch zugestochen.


Der Flüchtling ist in einer Psychiatrie untergebracht. dpa
Gespeichert
Seiten: 1 ... 37 [38] 39 ... 41   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.119 Sekunden mit 19 Abfragen.