ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum alten Forum(2008-2015) zu gelangen. Hier kann nur noch gelesen werden.
http://forum.thailand-tip.com/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Gerichtsurteil aus D-A-CH  (Gelesen 20850 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.292
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Gerichtsurteil aus D-A-CH
« Antwort #225 am: 20. Juli 2017, 08:09:32 »

Mord und Vergewaltigung
Selbstbezichtigungen von Asylbewerbern

Immer öfter bezichtigen sich Asylbewerber selbst, schwerste Straftaten in ihren Heimatländern begangen zu haben. Sie können in der Regel aus Deutschland nicht abgeschoben werden, wenn ihnen in der Heimat die Todesstrafe droht.


http://www.br.de/nachrichten/selbstbezichtigung-straftaten-asylbewerber-report-100.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.300
Re: Gerichtsurteil aus D-A-CH
« Antwort #226 am: 22. Juli 2017, 22:08:34 »



Gerichtsentscheid
Mann darf Ehefrau von Philippinen nicht nach Berlin holen

Ein 82-Jähriger heiratet eine Philippina, will sie nach Deutschland holen. Die Behörden verweigern ein Visum. Rechtens, so das Gericht.

Hier die Story:
https://www.morgenpost.de/berlin/article211322971/Kein-Visum-fuer-56-Jahre-juengere-Ehefrau-von-den-Philippinen.html
Gespeichert

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.455
  • damals
    • Sarifas
Re: Gerichtsurteil aus D-A-CH
« Antwort #227 am: 22. Juli 2017, 22:38:22 »

Waere er Homosexuell und sie ein Mann oder Transe saehe es sicher besser aus, koennte er doch den Diskriminierungsbonus nutzen.
Ehe fuer alle. Ich lache mich weg. Als Deutscher ist es mir zwar gestattet eine Thai zu heiraten, als Exildeutscher der in Thailand lebt und arbeitet, dabei leider nicht Reich wurde, sind die finanziellen und buerokratischen Huerden leider unueberwindbar.
Danke Teutschenland.

Jeder Neger kann eine deutche Tussi heiraten sofern er es uebern Teich schafft.
Sei Ihm gegoennt. Traurig das ich nach 13 Jahren Beziehung nicht dieselben Moeglichkeiten habe. Von hier ist der Teich doch ein wenig zu weit.
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.423
Re: Gerichtsurteil aus D-A-CH
« Antwort #228 am: 22. Juli 2017, 23:45:19 »

Genau so ist es!!! }} }} Man kann nur  {/
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.853
Gerichtsurteil aus D-A-CH
« Antwort #229 am: 23. Juli 2017, 20:12:02 »

Hoffentlich ist der Kollege noch so munter, dass er dieses Urteil nicht akzeptiert und bis zum EUGH geht. Es ist schon eine Unverschämtheit, wie Justiz und Verwaltung ohne nachvollziehbaren Grund in unser Privatleben eingreifen.
Ein Kumpel von mir hat Anfang letzten Jahres ebenfalls auf den Fillis geheiratet (Altersunterschied keine 15 Jahre). Seine Maus hat bis heute (trotz A1) noch kein Visum bekommen. Die dt. Botschaft in Manila hat sogar eigene Leute zu der Verwandtschaft der Maus geschickt (ohne deren Wissen) um ihr Umfeld auszukundschaften. Man kann es kaum glauben.
Selbst wenn die Frau des Kollegen eher als Altenpflegerin gedacht war (diesem Vorwurf hab' ich mich anfangs auch aussetzen müssen), was geht das die deutschen Behörden an? Es ist ja auch noch gar nicht so lange her, da wurden auf den Fillis sogar deswegen ganz offiziell Mädels angeworben.
Es wird komplett grotesk wenn man die illegale Migrantenplage dagegen sieht und auch registriert, dass die dt. Justiz mit muslimischen Kinderehen kein Problem hat! {/
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Eddy03

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 253
Re: Gerichtsurteil aus D-A-CH
« Antwort #230 am: 23. Juli 2017, 20:32:55 »

Genau so ist es!!!
Gespeichert
Gedächtnisstütze-Forenregeln: Anstand wahren, nicht zuviel Blödsinn schreiben , nicht als Nervensäge wirken (keine Bemerkungen über Land-xyz), kein rot verwenden, Zitate richtig Kennzeichnen, auf Rechtschreibung, Satzbau und Kommasetzung achten. That´s it! Akzeptiere es! Verurteilen unterdrückt. B.K

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.996
Re: Gerichtsurteil aus D-A-CH
« Antwort #231 am: 13. Oktober 2017, 01:02:37 »

.

„Meine Seele kriegt ihr nie“

Carl Campeau, franko-kanadischer UN-Mitarbeiter, wurde 2013 in Syrien entführt. Er war Acht Monate in der Gewalt der Jabhat al Nusra, dem Ableger von al Qaida in Syrien. Schließlich gelang ihm die Flucht. „Es war Qual und Verzweiflung“, sagt er. „Die Einsamkeit, die Angst nicht zu wissen was passiert, die Todesdrohungen.“ Er wurde in einem Kinderzimmer gefangen gehalten: „Zwei Quadratmeter groß. Ein Fenster. Ein Stockbett.“ Einer seiner Entführer konnte in Deutschland aufgegriffen werden und stand in Stuttgart wegen Beihilfe zur Entführung vor Gericht.
Am 20. September 2017, erging der Schuldspruch: >>> weiter

Es geht um die Frage, ob sich Kriegsverbrecher einfach so ein neues Leben aufbauen können.

http://www.br.de/themen/religion/carl-campeau-104.html
.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2017, 01:08:46 von TeigerWutz »
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!
 

Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 17 Abfragen.