ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement  (Gelesen 19075 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lupo2002

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 192
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #135 am: 07. Februar 2021, 20:09:48 »

Frage:Hier in Chiang Mai brauche es neu für das Jahresvisum Rentner,ein Foto mit mir und der Hausnummer?

mit Verlaub ich halte das für völligen Bullshit.

Mit Verlaub, der IMMI ist es völlig egal, für was du das hälst!

Okay dann bekommen sie das gewünschte Foto halt und gut ist.

Dann fehlt nur noch das die Immigration demnächst vorbei schaut und prüft ob der Expat tatsächlich dort wohnhaft ist und das durch Zeugen bestätigt wird, man kann sich auch den Ast absägen auf dem man sitzt.
« Letzte Änderung: 07. Februar 2021, 20:29:23 von Lupo2002 »
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.723
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #136 am: 07. Februar 2021, 21:13:36 »


@Lupo2002

irgendwie beschleicht mich der Eindruck, dass du noch immer nicht in Thailand angekommen bist.

Ich habe NULL Probleme mit der Immi, ganz im Gegenteil, ich würde jedem hier wünschen, dass es
ihm so ergeht wie mir ebendort - ABER ich weiss, dass es eben nicht überall so ist...

Wenn dort ein Beamter sitzt, dem eine Langnase die Angebetete weggeschnappt hat (um nur ein
Beispiel zu nennen), dann wird er die Langnasen möglicherweise mit seinem Groll verfolgen und schikanieren.

Und nicht weil es Vorschrift ist - sondern weil er es KANN...

Farang, friss oder stirb...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7.526
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #137 am: 07. Februar 2021, 22:38:46 »

Zitat
Frage:Hier in Chiang Mai brauche es neu für das Jahresvisum Rentner,ein Foto mit mir und der Hausnummer?

Vor vielen Jahren wurde auch mal in Bangkok eingeführt, das man einen Beweis zum Wohnort mitbringen musste, wobei das vollkommen war was das genau ist.
Ich hatte damals den Mietvertrag und eine Stromrechnung dabei, der Vertrag hat sie nicht interessiert, die Stromrechnung sollte ich aber kopieren. Später wollten die dann auf einmal gar nix mehr sehen. Ich denke aber auch, es gibt schlimmere Schikanen.
Gespeichert

handong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #138 am: 08. Februar 2021, 09:36:55 »

Vielen Dank für alle Antworten.Werde mich heute mit Hausnummer fotografieren.Wenns niemand will habe ich es dann dabei.Nehme auch noch den negativen Corvid Test aus der Quarantäne mit {--
Schikane?Nein denke ich nicht.Ich mache einfach alles so wie sie es wünschen(So wie unsere Gäste in DACH  ;])
Gespeichert

Lupo2002

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 192
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #139 am: 08. Februar 2021, 10:24:21 »


@Lupo2002

irgendwie beschleicht mich der Eindruck, dass du noch immer nicht in Thailand angekommen bist.

Da liegst du falsch, ich bin hier angekommen, weder habe ich Probleme mit Nachbarn oder Sonstigen Personen, mein Eindruck ist das ich sehr beliebt bei den Leuten hier bin.
Ebenfalls hatte ich nie ein Problem mit der Immigration hier in Suphanburi, die Beamtinnen sind überaus freundlich und hilfsbereit und gestehen auch mal einen Fehler ein und entschuldigen sich, was ja auch nicht alltäglich ist in Thailand.
Für das EOS Rentner ein Foto mit Hausnummer zu verlangen halte ich wie gesagt für überflüssig, der Wohnsitz wurde mit TM30 vom Wohnungsgeber bestätigt und der untere Anschnitt ist im Pass angeheftet.
Beim EOS Thai-Wife macht das Sinn, da überprüft werden soll ob die Ehe wirklich besteht.   
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.723
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #140 am: 08. Februar 2021, 10:53:53 »

Da liegst du falsch, ich bin hier angekommen, weder habe ich Probleme mit Nachbarn oder Sonstigen Personen, mein Eindruck ist das ich sehr beliebt bei den Leuten hier bin.
Ebenfalls hatte ich nie ein Problem mit der Immigration hier in Suphanburi, die Beamtinnen sind überaus freundlich und hilfsbereit und gestehen auch mal einen Fehler ein und entschuldigen sich, was ja auch nicht alltäglich ist in Thailand.
Für das EOS Rentner ein Foto mit Hausnummer zu verlangen halte ich wie gesagt für überflüssig, der Wohnsitz wurde mit TM30 vom Wohnungsgeber bestätigt und der untere Anschnitt ist im Pass angeheftet.
Beim EOS Thai-Wife macht das Sinn, da überprüft werden soll ob die Ehe wirklich besteht.

Du hast den Kern meiner Aussage nicht verstanden:

egal, wie beliebt oder auch unbeliebt du bist, ob du Probleme hast oder nicht:

die Immi-Beamten geben einen Dreck darauf, ob der Farang das überflüssig oder nicht einschätzt...

Wenn du das noch nicht verinnerlicht hast, bist du eben doch noch nicht wirklich angekommen...



Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

handong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #141 am: 09. Februar 2021, 12:12:13 »

Immi Heute in Chiang Mai
Jahresverlängerung Rentnervisa
Was brauchts heute?
1.Die Thaipapier die vor der Türe liegen inkl.die 2 Papiere mit den Bussen drauf
2.Kopien vom Pass am besten alle Seiten mit Thai Bezug,inkl TM30 und für mich neu,der neue grosse 90 Tage Zettel.
3.Von der Bank 2 versch.Papiere,1-Papier was ist letzte 6 Monate passiert 2-Papierlaut Bangkokbank heisst dieser Zettel "For Immigration",dann 100 Baht einzahlen,dann alle Seiten vom Bankbuch copieren.
Die Foto mit der Hausnummer bekam ich bei der Anmeldung wieder zurück :'(
Anstehen,heute 2 Minuten,Nummer bekommen sofort an Schalter,5 Minuten später Pass zurück mit neuem Visa.
Multi reentry beantragt,ging dort sehr lange ca 10 Minuten,dann raus und nach Hause {*
P.S.letztes Jahr von 9.00-19.30 nur fürs Visa
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.164
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #142 am: 09. Februar 2021, 14:55:55 »


Hört sich gut an! Ich bin nächsten Monat dran!
Allerdings schicken sie meinen Antrag immer noch nach BKK!
Die trauen denen wohl nicht in CM auch das "Verheirateten Eos" alleine zu handeln!
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

Raburi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 238
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #143 am: 25. Februar 2021, 12:28:56 »


Heute war ich auf der Immi für die Jahresverlaengerung (EOS) Retirement.
Als ich die Halle vor der Immi betrat, traf mich fast der Schlag. Es waren mindestens 30 Personen vor den Schaltern am Anstehen.
Ich habe in Ratchaburi noch nie soviele Leute auf der Immi gesehen.

Ich bin durch diese Ansammlung durch und ins Büro der Immi. Dort konnte ich meine Dokumente am Schalter abgeben.
Nach ein paar Minuten wurde ich aufgerufen und musste alle Kopien visieren. Anschliessend fragte mich der Beamte,
wo der TM 30 Abschnitt sei. Da es ein ganzes A4 ist, hatte ich das Formular aus dem Pass genommen und zu Hause deponiert.
Der Beamte fragte meine Frau, ob es weit bis nach Hause sei. Ich dachte, jetzt muss ich das Formular holen. Doch ein
nettes Lächeln von meiner Frau und mir, und der Beamte war zufrieden. Während das Foto gemacht wurde und ich die
THB 1'900.- bezahlte, wurde der Stempel in den Pass gemacht und ich bekam die Bewilligung für ein weiteres Jahr.

Anschliessend noch die 90 Tage Meldung gemacht.

Meine Frau hat sich erkundigt, warum in der Halle so viele Leute waren. Die Antwort lautete nur, es sind Burmesen.
Meine Vermutung geht dahin, dass durch die "Amnestie" wegen C19, nun die illegalen Arbeiter gemeldet werden.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 22 Abfragen.