ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Imker  (Gelesen 2671 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Imker
« Antwort #15 am: 30. März 2012, 14:24:07 »

Massensterben - Pestizide setzen Bienen und Hummeln massiv zu

"Von Menschen versprühte Giftstoffe spielen offenbar eine entscheidende Rolle beim Massensterben von Hummeln und Bienen. Das legen gleich zwei neue Studien nahe. Unter anderem stören die Pestizide demnach den Orientierungssinn der Insekten.

Bienen und Hummeln lassen in Massen ihr Leben. Das globale Sterben beschäftigt Biologen schon seit Jahren. Laut einen Uno-Bericht ist es längst ein globales Problem und könnte eine Nahrungsmittelkrise auslösen. Aggressive Milben sind als Schuldige ausgemacht worden, Parasiten-Fliegen gelten ebenfalls als Killer-Kanidaten - und Pestizide. Zwei neue Studien unterstreichen nun, wie gefährlich die chemischen Substanzen für die Insekten sind...."

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,824630,00.html
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.036
Re: Imker
« Antwort #16 am: 30. März 2012, 14:29:34 »

DAS Problem der Bienenzucht in Deutschland sind die Milben.

Ohne Chemie gegen Milbenbefall geht es einfach nicht...
Gespeichert
██████

crazyandy

  • Gast
Re: Imker / Info zur Varroa Milbe
« Antwort #17 am: 07. April 2012, 00:21:34 »

Wie Imker ihre Bienen schützen können
Wieder einmal hat die Varroa-Milbe Tausende Bienenvölker vernichtet. Dabei gibt es wirksame Behandlungsmethoden. Doch viele Imker wissen nicht, wie man sie anwendet
http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article106159827/Wie-Imker-ihre-Bienen-schuetzen-koennen.html

keinen schimmer ob Ihr das braucht, aber gut zu wissen denke ich.
Gespeichert

tolää

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 749
Re: Imker / Mehr als Honig
« Antwort #18 am: 12. Mai 2014, 11:28:25 »


            Zitat
Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet,hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben
Keine Bienen mehr,keine Bestäubung mehr,keine Pflanzen mehr
                    Kein Mensch mehr
          Albert Einstein


Ein 95min.Film  Mehr als Honig  deutsch synchronisiert

http://www.movie2k.tl/More-Than-Honey-523814-online-film.html
Gespeichert

Igor

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Imker
« Antwort #19 am: 15. Mai 2014, 21:24:07 »

Ja, ohne Chemie kann man die Varroa-Milbe nicht erfolgreich bekämpfen. Aber Primärmassnahmen, wie z.B. das Ausschneiden der Drohnenbrut beugen sehr gut vor. Man kann dann die chemische Bekämpfung  z.B. mit Ameisensäure, etwas später durchführen und muß nicht den vollen Umfang der chem. Keule anwenden.

Die Varroa wurde von Asien eingeschleppt, die asiatischen Bienen hatten viel mehr Zeit für Gegenmassnahmen, z.B. verändertes Brutverhalten. Sie kommen mithin mit der Varroa zurecht.
Es sind in EU Bestrebungen zugange, ebenfalls die Völker ohne Gifteisatz von der Varroa zu befreien. Aber diese Selectionsmassnahmen werden sich noch über Jahrzente hinziehen.

Ja, die Konsistenz des Honigs hängt von der Tracht ab. Z.B. die allerletzte Tracht, die Efeublüte, führt zu sehr festem Honig, der sich auch nicht ausschleudern lässt.

Verkaufsfähiger Honig in DE darf nicht mehr als 19% Wasser enthalten. Man misst dies mit einem Refraktometer.

Unglaublich was Wildbienen leisten: direkt neben dem Haus meines phil.Schwagers in der tiefen Provinz schwärmten 2 Völker. Zuerst mußte ich die Kinder zurechtweisen, die die Schwärme mit Steinen bewerfen wollten. Dann wurden die Schwärme immer größer, der größere wird etwa ein (geschätztes) Volumen von 150l gehabt haben, soetwas hatte ich in DE noch nicht gesehen.
Irgendwann hatten die ausgesendeten Scouts eine neue Behausung gefunden und der Schwarm wanderte ab.
Hat mir in DE niemand geglaubt, dass es so große Schwärme gibt. Wie so häufig in solchen Fällen, hatte ich meine Digicam gerade nicht dabei.
Ach so, Schwarmbienen stechen nicht heisst es. Das scheint sich aber nicht bis zu den asiatischen Bienen herumgesprochen zu haben, denn ich wurde 2mal erwischt.

Ja, diese Bienen sind kleiner als die europäschen Bienen, aber die Stiche sind nicht ohne.

Igor

Gespeichert

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.103
Re: Imker
« Antwort #20 am: 16. Mai 2014, 09:11:47 »

Ein Paar Bilder von meinen Ehemaligen Untermitter .







Fg
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

siggi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.346
  • Jeden Tag eine gute Tat
Re: Imker
« Antwort #21 am: 16. Mai 2014, 09:50:21 »

Honig wird bei uns in 750ml. Flaschen zwischen 300 -350.-Bath relativ teuer verkauft.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.481
    • Mein Blickwinkel
Re: Imker
« Antwort #22 am: 16. Juni 2014, 01:35:57 »

Direkte Imkerei habe ich bisher nur 1 x gesehen.Hingegen gibt es überall Honigwaben und abgefüllten Honig an kleinen Verkaufsständen an den Strassen zu kaufen





Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.314
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Imker
« Antwort #23 am: 16. Juni 2014, 02:08:25 »

Haste die mal probiert? Ich fand die super-lecker. Meine Frau hatte die allerdings ueber dem Feuer geroestet und dann war das nur noch Kaugummi  >: Roh fand ich die besser ...
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.481
    • Mein Blickwinkel
Re: Imker
« Antwort #24 am: 16. Juni 2014, 03:31:23 »

Die Waben schmecken man wie du schon geschrieben hast sehr lecker wobei ich die kleineren (scheint eine andere Art von Bienen zu sein) bevorzuge.
Ich verwende die Waben auch gerne zum süßen von grünen Tee welchen ich gerne trinke.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

werni

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 596
Re: Imker
« Antwort #25 am: 25. März 2018, 18:12:04 »

Feinen Honig gekauft 400 Baht.-Soll zwei Flaschen ergeben.-Aus dem Wachs mach ich mir Kerzen;-Bei Stromausfall sehr nützlich :)
Gespeichert

werni

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 596
Re: Imker
« Antwort #26 am: 25. März 2018, 20:34:16 »

Meine Frau am pressen 8)
fast Eineinhalb
Sechseinhalb Flaschen-Nicht Schlecht :)
Morgen mach ich Kerzen :)
 
Gute Nacht Allerseits [-]
« Letzte Änderung: 25. März 2018, 20:39:35 von werni »
Gespeichert

werni

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 596
Re: Imker
« Antwort #27 am: 13. April 2018, 15:16:50 »

Hätte nie gedacht,dass ich mal Imker werde.-Anscheinend wurden die vertriebenen Bienen durch mein Wachs-Auskochen angelockt.(Schwirrten einige Späher um mich rum)
Jetzt haben sie ein schönes,neues Zuhause bezogen
In einer Boxe von Sony :D
Weiss noch nicht,wie ich den Honig da rausbekomme;- ??? Aber :-Kommt Zeit,kommt Rat 8)
« Letzte Änderung: 13. April 2018, 15:54:19 von werni »
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 337
Re: Imker
« Antwort #28 am: 13. April 2018, 15:59:15 »

Geile Musik!

Macht Lust auf Bienenzucht.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.379
Re: Imker
« Antwort #29 am: 13. April 2018, 16:02:14 »

 :D    :D

Herrliche Idee, werni, das Treiben der anscheinend nach Musik süchtigen Bienen mit einem Led Zeppelin Hit zu kombinieren! ;}
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.126 Sekunden mit 19 Abfragen.