ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?  (Gelesen 4184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.534
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #15 am: 12. Dezember 2016, 13:40:02 »

Die venezolanische Regierung zieht den Geldschein im Wert von 100 Bolívares aus dem Verkehr. Das ist der höchste Nennwert einer Banknote dort und auf dem schwarzen Markt bekommt man derzeit 4.400 für einen US Dollar.

Die Venezolaner sollen nun innerhalb von 72 Stunden ihre 100-Bolívares-Scheine umtauschen oder auf ihre Konten einzahlen. Danach verlieren sie ihren Wert.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/12/venezuela-regierung-zieht-100-bolivares-schein-aus-dem-verkehr/
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.908
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #16 am: 12. Dezember 2016, 20:28:14 »

...dazu noch eine Meldung aus der "Mottenpost":

Zu teuer – Regierung in Venezuela plündert Spielwarenladen

...interessant sind die letzten Absätze:

http://www.morgenpost.de/politik/article208956595/Zu-teuer-Regierung-in-Venezuela-pluendert-Spielwarenladen.html
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.534
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #17 am: 12. Dezember 2016, 22:07:47 »

Es sagt viel über den wirtschaftlichen Sachverstand der dortigen Machthaber wenn die erklären, es sei viel Bargeld aus dem Lande abgezogen, um der Wirtschaft zu schaden. Wer kauft schon Bargeld von dem er weiß, dass es im nächsten Monat nur noch die Hälfte wert ist?

Das Problem war wohl eher, dass die Druckkosten für das Geld höher waren als sein Wert.

Der Sozialismus siegt! In wenigen Monaten wird dort das Geld bestimmt wieder gewogen und nicht gezählt.
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2016, 22:13:02 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.908
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #18 am: 12. Dezember 2016, 22:11:03 »

Genau:

Den Sozialismus in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf !  :D
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.791
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #19 am: 12. Dezember 2016, 22:21:00 »

Es sagt viel über den wirtschaftlichen Sachverstand der dortigen Machthaber wenn die erklären, es sei viel Bargeld aus dem Lande abgezogen, um der Wirtschaft zu schaden. Wer kauft schon Bargeld von dem er weiß, dass es im nächsten Monat nur noch die Hälfte wert ist?

M.E. lenkt man damit nur davon ab, dass man trotz Ölreichtum nicht in der Lage ist, ein prosperierendes Staatsgebilde aufzubauen.

Siehe auch:
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/die-groessten-oelreserven-der-welt-venezuela-koennte-das-neue-saudi-arabien-werden-12106542.html

lg
Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.036
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2016, 22:38:09 »

Der Artikel ist von 2013 und damals war mit Olpreisen über 100 $ die Welt für Länder mit Olreichtum noch in Ordnung !
Gespeichert
██████

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.791
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2016, 22:45:06 »

Der Artikel ist von 2013 und damals war mit Olpreisen über 100 $ die Welt für Länder mit Olreichtum noch in Ordnung !

Auch damals hat (laut Artikel) Venezuela schon geschwächelt - aber offensichtlich nichts dazugelernt.. . .

Es gibt auch andere erdölbasierte Volkswirtschaften auf dieser Erde, klar müssen die auch die Gürtel enger schnallen,
aber solche Massnahmen wären bei denen wahrscheinlich undenkbar.

lg
Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.534
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #22 am: 13. Dezember 2016, 08:49:38 »

Zitat
aber solche Massnahmen wären bei denen wahrscheinlich undenkbar.

Ich drücke Russland beide Daumen!
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.791
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #23 am: 13. Dezember 2016, 09:27:27 »

Zitat
aber solche Massnahmen wären bei denen wahrscheinlich undenkbar.
Ich drücke Russland beide Daumen!

Man muss nicht immer gleich deinen Lieblingsfeind Russland bemühen, als da wäre z.B. auch Norwegen.. . .

lg
Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.036
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #24 am: 13. Dezember 2016, 14:59:14 »

Die haben in den "fetten Jahren" genauso wie die Saudis genügend Reserven angelegt, um auch ein paar magere Jahre überstehen zu können...
Gespeichert
██████

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.908
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #25 am: 27. Januar 2017, 20:22:25 »

...so geht es Schritt für Schritt voran:

Gesetzesentwurf: Anonyme Goldkäufe bald nur noch bis 10.000 Euro

Bislang konnten Anleger Gold bis zu einem Betrag von 14.999,99 Euro ohne Angabe von Personalien erwerben. Wenn die geplante Gesetzesänderung beschlossen wird, dann sinkt diese Grenze auf 9.999,99 Euro.

Im Rahmen eines noch nicht von der Bundesregierung beschlossenen Gesetzentwurfes (Referentenentwurf) plant das Bundesfinanzministerium eine Verschärfung des Geldwäschegesetzes. Dabei geht es um die Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie (RL (EU) 2015/849), die bis zum 26. Juni 2017 umgesetzt werden muss.

Der Gesetzesentwurf sieht unter anderem eine Herabsetzung des Freibetrags für meldepflichtige Bargeschäfte vor. In dem Entwurf heißt es: „Aufgrund des mit hohen Barzahlungen verbundenen Risikos bezüglich Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung müssen Güterhändler geldwäscherechtliche Sorgfaltspflichten erfüllen, wenn sie Barzahlungen in Höhe von 10 000 Euro oder mehr tätigen oder entgegennehmen (bisher 15 000 Euro).“

Bislang konnten Anleger im Tafelgeschäft Gold bis zu einem Betrag von 14.999,99 Euro ohne Angabe von Personalien erwerben. Wenn das Gesetz wie vorgelegt beschlossen wird, dann sinkt diese Grenze auf 9.999,99 Euro.

Im Rahmen der Gesetzesnovelle sind weitere Maßnahmen vorgesehen. Dazu gehören:

     Einrichtung eines Transparenzregisters mit Angaben zu den wirtschaftliche Berechtigten für bestimmte juristische Personen und Gesellschaften, über das Dokumente aus anderen öffentlich zugänglichen elektronischen Registern (z.B. Handelsregister) abrufbar sind.
    Neustrukturierung der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen
    Erweiterung des Verpflichtetenkreises (unter diesen Punkt fällt auch die Anpassung der Meldepflichts-Grenze für Barzahlungen).
    Verschärfung der Sanktionen: Der Bußgeldrahmen wird von maximal 100.000 Euro auf 200.000 Euro heraufgesetzt.
    Identifizierungsvorschriften werden neu strukturiert. Sie sollen inhaltlich aber im Wesentlichen dem geltenden Recht entsprechen.

Der Referentenentwurf des Bundesministerium der Finanzen wurde bereits am 15. Dezember 2016 veröffentlicht. Bis zum 30.12.2016 bestand die Möglichkeit, schriftlich dazu Stellung zu nehmen.

Für den Edelmetallverkauf gelten laut Geldwäschegesetz derzeit folgende Regeln:

Edelmetallanbieter gelten im Sinne des Geldwäschegesetzes als „Verpflichtete“ (Sorgfaltspflicht, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflicht) im Sinne von § 2 Absatz (1) Nr. 12. Das heißt: Personen, die gewerblich mit (hochwertigen) Gütern handeln.

Wir fassen die wesentlichen Pflichten und Erkenntnisse aus dem Geldwäschegesetz zusammen:

    Edelmetallhändler müssen bei Transaktionen über 15.000 Euro (Annahme von Bargeld, gemäß §3), die Identität des  Käufers feststellen (Ausweis zeigen lassen) und die Informationen aufbewahren (Ausweiskopie anfertigen) (§8).
    Diese Betragsschwelle kann auch durch mehrere Käufe zustande kommen, wenn der Käufer dem Händler bekannt ist (§3).
    Bei anonymen elektronischen Zahlungssystemen (Auftraggeber und Begünstigter müssen nicht dieselbe Person sein) gilt die Sorgfaltspflicht gemäß § 3 bereits bei Beträgen von mehr als 1.000 Euro.
    Die meldepflichtigen Daten müssen mindestens 5 Jahre aufbewahrt werden (§ 8).
    Der Händler muss keinerlei Daten automatisch melden, es sei denn es liegen gemäß § 11 Tatsachen vor,  die auf Geldwäsche oder Terrorfinanzierung hinweisen. Wie und an wen gemeldet werden muss, steht im Geldwäschegesetz genau beschrieben.
    Sofern von den zuständigen Behörden angeordnet, muss der Edelmetallhändler einen Geldwäschebeauftragten bestimmen (§ 9 Abs. 4).

Die erfassten Daten dürfen laut § 12 übrigens nur zum Zweck der Verhinderung der Geldwäsche oder der Terrorismusfinanzierung verwendet werden. Die Daten gehen das Finanzamt demnach nichts an.

Schon überlegt, in welche Hand der Chip soll ? - Das Biest - 666 - läßt grüssen!
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.908
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #26 am: 23. Februar 2017, 20:20:40 »

Wie Indien zum Versuchskaninchen von Bill Gates wurde

Auf einer Tagung des US-Finanzministeriums zu „Finanziellen Inklusion“ Ende 2015 hat Bill Gates verkündet, dass seine Stiftung bis Ende 2018 den Zahlungsverkehr in Indien, Pakistan und Nigeria komplett auf bargeldlos umgestellt haben will, und dass er daran gemeinsam mit der indischen Zentralbank bereits seit etwa 2012 arbeitet. Dabei geht es laut einer Executive Order des US-Präsidenten von 2012 um vitale Sicherheitsinteressen der USA.

Der CEO von Paypal definierte Finanzielle Inklusion als ein Buzzwort das bedeutet, die Leute in das System zu bringen. Im System können sie dann, wie Bill Gates es ausdrückte „beobachtet und bedient“ werden, und zwar nicht nur von den privaten Unternehmen und den nationalen Regierungen, sondern auch von den US-Diensten, die tunlichst verhindern sollten, dass Finanzströme auf ein digitales System gehen, mit dem die USA nicht verbunden sind, weil es dann nämlich viel schwieriger würde, die Transaktionen zu verfolgen, die man kennen oder blockieren will.

Der ganze Artikel:
http://norberthaering.de/de/27-german/news/785-gates-indien
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.548
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #27 am: 23. Februar 2017, 21:11:51 »

Wie Indien zum Versuchskaninchen von Bill Gates wurde
Mit ca. 1.000.000.000.000 Dollar in der privaten Portokasse und evtl. einem US-Dienst an den Hacken, könnte mir vielleicht sowas auch einfallen! Dieser Herr kann im Prinzip weltweit jeden Staat aus den Angeln heben. Das dürfte eigentlich nicht sein! >:(
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.908
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #28 am: 25. Februar 2017, 20:13:00 »

@Helli,
ich geb Dir bei Deinen Schlussfolgerungen vollkommen Recht. Allerdings erscheint mir die Summe von einer Billion - zumindest in der Portokasse - etwas zu hoch gegriffen  ;D

Beste Gruesse
Lung Tom

http://www.live-counter.com/Bill-Gates/

Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.548
Re: Das herkoemmliche "Geld" abschaffen !?
« Antwort #29 am: 25. Februar 2017, 21:38:06 »

Allerdings erscheint mir die Summe von einer Billion - zumindest in der Portokasse - etwas zu hoch gegriffen  ;D  Beste Gruesse Lung Tom
Von wegen: darauf hatte ich mich bezogen: http://www.20min.ch/finance/news/story/Bill-Gates-wird-wohl-der-erste-Billionaer-der-Welt-30565583
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.147 Sekunden mit 19 Abfragen.