ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Lotto - weltweit  (Gelesen 2579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.494
Lotto - weltweit
« am: 23. September 2017, 21:37:51 »


Nachdem ich leider keine Alternative zum Thai-Lotto erhielt, welches aus Einsatz/Gewinn-Möglichkeit schlecht sein soll, starte ich mal dieses Thema.
Spiele noch bei Euromillionen übers Internet, da gefällt mir der JP auch deutlich besser. Obwohl sich die Gewinne bisher auch in überschaubarer Größenordnung gewegten. Anders ausgedrückt, aufs Jahr gerechnet hab ich den Einsatz nicht rausgeholt.

Unabhängig davon, möchte ich darauf hinweisen, das der aktuelle Gewinntopf bei Euromillionen bei € 153 Mio. steht. Ok, muss man schnell investieren, bevor alles verfällt, aber besser als einen Stock ins Auge, oder  ;]

Ist vielleicht ein Thema, was keinen interessiert - werden wir ja sehen. Ab und zu werd ich mal einen Gewinntopf oder ein lustiges Foto aus Thailand zum Thema reinstellen.

Ach ja, die Amis habe ich schon probiert. Aber Powerball und Co. finde ich noch schlechter - außer man den Direkttreffer - als das ThaiLotto.
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.812
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #1 am: 23. September 2017, 21:41:57 »

Jetzt 163 Mille  :D :]
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.494
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2017, 20:44:49 »





Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2017, 21:05:31 »

Bei dem Anblick würde ich endlos aussuchen!  :o
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.971
Lotto - weltweit
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2017, 21:23:19 »

Bei dem Anblick würde ich endlos aussuchen!  :o
Das sind aber dann die Lose (vielleicht mit besonderem Service) mit illegal erhöhten Preisen! :] [-]
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.993
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2017, 21:44:42 »

Ich zahle generell nur 80 Baht, wie es der General befohlen hat! ;)
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.494
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #6 am: 27. Dezember 2017, 03:27:53 »


...hab ja immer ein paar Lotterien im Blick, im Powerball (USA) im Moment ca. € 284 Mio. (Quelle: lottery24.net), aber da find ich den Gewinnverteilungsplan nicht so prickelnd - außer man tippt den Hauptgewinn  ;]:

Bleib ich doch lieber bei der thai-Lotterie  :D

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.494
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #7 am: 05. Februar 2018, 20:17:27 »


Bei EuroMillionen aktuell

116 Millionen Euro zu gewinnen!

Annahmeschluss Dienstag, 6.2. 18.00 Uhr  ;}
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.971
Lotto - weltweit
« Antwort #8 am: 05. Februar 2018, 22:03:29 »

Bleib ich doch lieber bei der thai-Lotterie  :D
In ähnlicher Staffierung wurde in Sattahip Kaffee angeboten: große Aufregung von Thais bei Facebook!
Also pass' gut auf Dich auf! :]
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.494
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #9 am: 08. Februar 2018, 19:24:18 »


Stell Dir vor, Du knackst den Topf....und dann....

Lottogewinnerin will anonym bleiben – 560 Millionen auf Eis

Sie hat 560 Millionen Dollar gewonnen: Doch weil die US-Bürgerin ihren Namen nicht öffentlich nennen will, bekommt sie das Geld nicht.

Washington.  Geld macht nicht glücklich – die alte Binsenweisheit scheint für eine Lotto-Gewinnerin aus dem US-Bundesstaat New Hampshire in besonderer Weise zu gelten. Nach einem Gewinn von sagenhaften 560 Millionen Dollar streitet sie nun vor Gericht mit der Lottogesellschaft über die Frage, ob sie ihre Identität preisgeben muss. Der Gewinn liegt bis zur Klärung auf Eis.

Der Hintergrund: Anders als etwa in Deutschland müssen sich den Regeln der Lottogesellschaften folgend die Gewinner in manchen Ländern outen. In Großbritannien und den USA ist es üblich, dass sich Millionengewinner auf Pressekonferenzen in Wort und Bild den Journalisten stellen.
Lottogewinnerin kämpft mit Anwältin um Anonymität

"Die New Hampshire Lottery versteht, dass ein Gewinn in Höhe von 560 Millionen Euro ein Leben verändern kann", heißt es in einer Stellungnahme von Lotto-Chef Charlie McIntyre. Der Justizminister des Staates habe ihn jedoch darauf hingewiesen, dass in diesem wie in jedem anderen Fall auch nach den Regeln und Gesetzen des Staats vorzugehen sei.

Die Anwälte der Gewinnerin machen dagegen geltend, das öffentliche Interesse an der Identität der Gewinnerin werde mehr als wettgemacht durch das Interesse der Frau, sich vor unangenehmen Folgen ihres großen Glücks zu schützen.
Deutschen Lotto-Millionären wird Geheimhaltung empfohlen

In Deutschland werden Gewinner großer Geldsummen dagegen von den Mitgliedsgesellschaften des Deutschen Lottoblocks geradezu abgeschirmt. Gewinner-Berater impfen den Glückspilzen vor allem eines ein: Mit niemandem reden, ein normales Leben weiterführen!

Das möchte auch die Frau aus New Hampshire. Sie hatte am 6. Januar 560 Millionen Dollar in der US-Powerball-Lotterie gewonnen. Sie engagiere sich in der Gemeindearbeit und wolle diese Arbeit auch fortsetzen. Als Multimillionärin enttarnt zu werden, sei dabei nicht hilfreich. "Ich habe einen riesigen Fehler gemacht, als ich meinen richtigen Namen auf den Lottoschein geschrieben habe", sagte sie den Gerichtsunterlagen zufolge.
Anwalt: Auf Pressekonferenzen besser verkleiden

Nur sechs Bundesstaaten in den USA ermöglichen Lottogewinnern die Anonymität. New Hampshire gehört nicht dazu. Allerdings wächst auch in den USA die Überzeugung, dass Lottogewinner besser anonym bleiben sollten. Der Verbraucherschützer-Anwalt Josh King sagt: "Das wichtigste, um anonym zu bleiben ist, mit niemandem zu reden. Und damit meine ich: Mit niemandem." Wer sich per Gesetz des jeweiligen Bundesstaates outen müsse, solle sich auf der Pressekonferenz verkleiden und alle seine Telefonnummern und Social-Media-Kontakte löschen.

Die Erkenntnis reifte auch durch spektakuläre Fälle, in denen Lottogewinner zu Opfern wurden. In Georgia hatte ein Mann im Jahr 2015 mehr als 430.000 Dollar gewonnen und wurde danach bei einem Raubüberfall vor den Augen seiner Kinder getötet. In Chicago war 2013 der Gewinner einer ähnlich hohen Summe plötzlich an einer Vergiftung gestorben – die Ursache ist noch unaufgeklärt. (dpa)

Quelle:
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article213356119/Lottogewinnerin-will-anonym-bleiben-560-Millionen-auf-Eis.html
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.494
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #10 am: 28. Februar 2018, 19:41:03 »


Heute war in Kanchanaburi ein Gerichtstermin anberaumt. Es ging um 5 Lose á 6 Mio., sprich 30 Mio. THB. Ein Lehrer hatte angeblich seine Lose verloren und verklagte daraufhin den Gewinner (?). In der Erstinstanz (nicht beim Gericht, aber wohl Entscheidung der Polizei in Kanchanaburi) wurde ihm (für mich unverständlich) Recht gegeben.
Heute liefs den ganzen Tag im Fernsehen, vielleicht hat ja jemand noch weitergehende Informationen, ich habe nur diesen Artikel gefunden:

DNA-Test soll über hohen Lottogewinn in Thailand entscheiden

Ein DNA-Test soll in Thailand über einen Lottogewinn in Höhe von umgerechnet gut einer Dreiviertelmillion Euro entscheiden. Die Testergebnisse könnten in einem Streit zwischen einem Lehrer und einem pensionierten Polizisten über den Lottogewinn Klarheit bringen, sagte der Vize-Polizeichef der Provinz Kanchanaburi, Krissana Sapdet, am Donnerstag.

Über den Gewinn in Höhe von 30 Millionen Baht (768.000 Euro) ist ein erbitterter Streit entbrannt. Der 50-jährige Lehrer Preecha Kraikruan hat Klage eingereicht, weil der Gewinn eigentlich ihm zustehe. Er habe seinen Lottoschein allerdings verloren. Der Gewinn wurde bereits von dem 62-jährigen Ex-Polizisten Charoon Wimon abgeholt, der den richtigen Lottoschein vorweisen konnte.

Nun werden die Fingerabdrücke und DNA-Spuren an dem Abriss des Lottoscheins ausgewertet, der bei der Lottoannahmestelle abgegeben wurde. Aus dem Justizministerium verlautete, die Ergebnisse lägen voraussichtlich nächsten Monat vor. Die staatliche Lotterie ist in Thailand äußerst beliebt, zumal die meisten anderen Formen von Glücksspiel verboten sind.

Quelle:
https://www.stol.it/Artikel/Panorama-im-Ueberblick/Panorama/DNA-Test-soll-ueber-hohen-Lottogewinn-in-Thailand-entscheiden
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.948
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #11 am: 28. Februar 2018, 20:00:52 »

Heute morgen  gab es eine grosse Polizeipressekonferenz dazu auf der aber so gut wie nix gesagt wurde, kurz darauf wurde der Lehrer nach Unterrichtsschluss verhaftet.

Das ganze ist eine einzige Farce !

https://www.bangkokpost.com/news/crime/1419839/teacher-preecha-arrested-in-b30m-prize-dispute
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.948
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #12 am: 02. März 2018, 19:49:40 »

Der Lehrer mit dem Hauptgewinn wurde nun wieder auf Kaution freigelassen.

Was ist der Sinn der Thailotterie, wenn man selbst bei der 1: zig Millionenchance der richtigen Zahl dann nix davon hat.
Gespeichert
██████

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.494
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #13 am: 02. März 2018, 20:09:36 »


Na jedenfalls vorlegen konnte er die Lose nicht. Und das ist der springende Punkt. Das sind, wenn man so will "Inhaberpapiere". Wenn er die verliert, dann hat er Pech gehabt. Für mich ist der Lehrer - auch possend in seiner Pfadfinder-Uniform -  unglaubwürdig.
Aber ich gebe zu, nur die Fernsehberichte gesehen zu haben, bin also kein Insider  ;)

Warum sollte man mit dem Gewinnlos nichts anfangen koennen? Der Gewinn wurde ordungsgemäß vom Inhaber der Lose eingereicht. Damit ist der Drops gelutscht. Wenn man da einen Präzedenzfall draus gemacht hätte, würden zukünftig nach jeder Verlosung irgendwelche Leute behaupten, sie hätten das Los gekauft ??


Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.948
Re: Lotto - weltweit
« Antwort #14 am: 02. März 2018, 20:52:52 »

Findest du das nicht etwas seltsam, dass die Lose nun ausgerechnet bei einem Polizisten gelandet sind, und das trotz der zahlreichen Zeugen, die den Loskauf des Lehrers bestätigten, so dass sogar der zuständige Polizeichef versetzt wurde.  {--

Wenn er die verliert, dann hat er Pech gehabt.

Würde ein halbwegs vernünftiger Mensch ein Los mit einem Millionengewinn "verlieren".
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.682 Sekunden mit 18 Abfragen.