ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Österreich nach der Wahl  (Gelesen 7884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Don Patthana

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 87
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #150 am: 07. April 2018, 14:26:12 »

@sukasabai,
Du überraschst mich dass Du ein Herz für vergewaltigende muslimische Horden in DACH entdeckst.
Was ist heute Nacht passiert?

Woraus glaubst du das herauszulesen? Nur Tiere haben ihre Triebe nicht unter Kontrolle...

 {;

Der letzte Satz ist unrichtig oder provoziert
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.378
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #151 am: 07. April 2018, 14:29:44 »

Don Patthana, Du musst Dich hier nicht outen.  :-)

 [-]
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.788
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #152 am: 10. April 2018, 17:19:50 »

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.430
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #153 am: 11. April 2018, 16:41:44 »

Der Sessel des Justizminister ist gerade erst nach 115 Tagen warm gesessen
und schon droht der Minister mit Ruecktritt.

Damit trifft er die Koalition,die so sehr bedacht ist einig zu sein,auf dem
falschen Fuss.

Er will,nein er braucht mehr Geld fuer sein Ministerium,doch allseits wird ihm
die kalte Schulter gezeigt.

Wie so ueberhaupt es ein paar Broesel in der Koalition gibt.

Die Frau Gesundheitsministerin gilt hueben wie drueben als "unguided missile".

Ihre Aussagen zu verschiedenen Themen haben stets aufgeregte Telefonate
zwischen den Koalitionspartnern gefuehrt.

Teile ihres Aufgabengebietes hat man bereits in ein anderes,nicht zustaendiges
Ressort uebertragen um Schaeden zu minimieren.

Frau Gesundheitsministerin Frau Hartinger -Klein ist eine sehr modisch be-
wusste Dame,die man als vollmollig bezeichnen kann.

Mit Entsetzen stellt sich jetzt heraus,dass sie in ihrer Freizeit dem Trampolin-
springen froent.

Nicht auszudenken,wer und wo sie medizinisch versorgt wird,wenn,was Gott
behuete,ein Unglueck passiert und die AUVA bereits zerschlagen ist.

Vielleicht haette man sie doch Generaldirektorin der AUVA werden lassen,was
ihr Wunsch war und verbissen darum weiter kaempfte,nachdem die Bestellungs-
kommission sie nicht akzeptiert hat und die Klage bei der Gleichstellungs-
kommission erst dann zurueckzog,nachdem sie zur Ministerin aufgestiegen ist.

Jock
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.548
Österreich nach der Wahl
« Antwort #154 am: 11. April 2018, 17:21:39 »


Wieder mal zum Niederknieen, der Wegscheider:

https://www.servus.com/at/p/7-April---der-satirische-Wochenr%C3%BCckblick-von-Ferdinand-Wegscheider/AA-1UKWBPDY12112/

Viel Vergnügen!
;} {* ;}
Schade, dass es etwas Vergleichbares in DE nicht gibt!
Sogar ein ehemals interessanter Dieter Nuhr ist zur Medienhure verkommen! :'(
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.834
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #155 am: 14. April 2018, 07:11:01 »

Obwohl alle moeglichen und unmoeglichen Register von den linken Verlierern gezogen werden, um die A-Regierung zu verleumden,  setzt sich langsam offenbar der Hausverstand durch. Wobei man bei der Bestaetigung des diesbezueglichen Trends des deutschen Innenministeriums natuerlich abwarten muss, bis die bayrischen Wahlen gelaufen sind.


Kickls neue Verbündete im Kampf gegen Flüchtlinge

Der Innenminister will die Migration weiter einschränken, die Außengrenzen schützen und dass Asylanträge nur mehr im Ausland gestellt werden. Neben den Ost-Staaten springt ihm nun auch das deutsche Innenministerium zur Seite.

https://diepresse.com/home/innenpolitik/5405230/Kickls-neue-Verbuendete-im-Kampf-gegen-Fluechtlinge

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.430
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #156 am: 14. April 2018, 08:26:54 »

@franzi

Das was sich Herr Kickl wuenscht, kann man alles unterschreiben.

Wer will denn ungezuegelte Migration oder nicht kooperierende Polizei ?
Wer ist denn fuer Terrorismus und Schlepperei ?

Messen soll man ihn aber nicht an der Liste seiner Wuensche,sondern was
er davon umsetzen kann.

Ob er dem naeher kommen wird,wenn die Polizeipferde angeschafft werden ?

12 von diesen Roesser sollen in den Polizeistaellen friedlich ihre Fourage ge-
niessen und duerfen dabei (jaehrlich) 900.000 Euro kosten.

Natuerlich findet man im Netz keine Details im eingestellten Bundesbudgetplan,
da dieser nur in vollen Millionenbetraegen dargestellt wird.Ausgaben unter einer
Million fallen daher (darstellerisch) unter dem Tisch.

Die Regierung hat sich vorgenommen,sparsam mit dem Geld der Steuerzahler
umzugehen.Dem kann man nur zustimmen.

Daher versteht man nur schwer,warum die Regierung nicht auf die Pferde zurueck-
greift,die ohnehin schon dem Staat gehoeren ?

Die Lipizzaner sind nicht nur schoen anzusehen,sondern sie sind auch Publikum
gewoehnt und schlagen auf Befehl sogar nach hinten aus.

Oder man verwendet die gemuetlichen Pinzgauer - Hengste,die beim Bundesheer
eingerueckt sind.

Wenn alle Stricke reissen,koennte man sich an ein uraltes Gesetz erinnern,nachdem
die Bevoelkerung verpflichtet ist,bei Bedarf Requirierungen zuzulassen.
Vielleicht sind die Bauern,die noch Pferde halten,nicht besonders begeistert,wenn
man ihnen die Gaeule aus dem Stall treibt,weil Herr Kickl ausreiten will.

Aber da muessen sie halt durch.

Polizei und Militaer haben eine lange Tradition mit den vierbeinigen Mitarbeitern,
seien es Pferde oder Hunde.

Besonders unterstreicht dies,der Aufmacher am 28./29.Juni 1914 in einer Zeitung,
wo gross ueber das Derby des Polizeiwindhunde - Rennens berichtet wurde und die
Ermordung vom Thronfolger Franz-Ferdinand nur so nebenbei erwaehnte.

Jock





Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.834
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #157 am: 15. April 2018, 09:53:54 »

Konzentriere dich doch nicht auf die paar Pferde, sondern die Realitaet (obwohl die paar Viecher ebenfalls real sind)

Viel bedeutender finde ich, dass das Kurz Bubi (und auch die AMin) mit den Woelfen heulen  {/

http://www.krone.at/1693249

Meine Meinung dazu: Strache, lass dasArschkriechen (in Israel, US, nuetzt eh nix, sondert schadet deinem Ansehen), sprich dacheles!

fr



Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.430
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #158 am: 16. April 2018, 14:40:24 »

@franzi

Einverstanden,konzentriere mich nicht auf die Pferde sondern auf Herrn Strache.

Um noch einmal auf das Pferd zu kommen - der Rat,du sollst absteigen,wenn du
entdeckst,dass dein Pferd tot ist,ist nicht von mir,aber passt auf deine Erwartung,
die du in Herrn Vizekanzler Strache setzt.

Herr Strache ist politisch zwar nicht ganz tot aber schon recht Scheintod,so ganz
nach dem Motto:"der Mohr hat seine Schuldigkeit getan,der Mohr kann gehen".

Die Demontage (Abloese) von Herrn Strache ist schon seit einiger Zeit im Gespraech.

Man munkelte,dass Herr Hofer,aber auch Herr Kickel in die erste Reihe der Partei
treten wollen.Und im Hintergrund lauert Herr Gudenus.

Und die Gelegenheit ist guenstig.

Die Postition,die er in der Regierung einnimmt,ist ein Abstellgleis,quasi ein Ausgedinge.

Der Titel "Vizekanzler" hoert sich zwar pompoes an,bringt aber kaum einen Einflussauf
die tagtaegliche Gestaltung der politischen Ablaeufe.

Sein Ressort "Ministerium fuer Sport und Beamte" ist eine eigens geschaffene Moeglich-
keit,wo er sich beschaeftigen kann,damit ihm nicht die Langeweile uebermannt.

Dabei gibt er sich Muehe,den Oppositionspolitiker gegen den ueberlegt agierenden Staats-
mann zu tauschen.
Sehr anerkennenswert ist seine Aussage,dass sich antisemistische Grundeinstellung und
(Gross)deutschtuemeleien keinen Platz in der FPOE hat.

Die Frau Aussenministerin,die auf blauem Ticket faehrt,kriegt "Ganselhaut" wenn Herr
Strache sich zu aussenpolitischen Themen aeussert und "Basti"muss in Telefonaten,er-
klaeren,was "Bumsti" gemeint hat,wenn er sagt,der Kosovo gehoert zu Serbien.

Bei seiner gewesene Rolle als Fuehrer  der Opposition war er auf dem richtigen Platz.

Die Partei verdankt ihm,die Auferstehung nach Knittelfeld und,dass er die Arbeiterschaft
von der SPOE abgezogen hat.

Daher der Mohr hat seine Schuldigkeit getan,der Mohr kann gehen.

Jock





Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.430
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #159 am: 18. April 2018, 08:12:37 »

Polictical Correctness - und wie es in die Hose ging.

Alles was die neue oesterreichische Regierung macht,wird von ihr ins beste Licht
gestellt.

Kein Schatten soll auf sie fallen oder gar der Verdacht aufkommen,man ziehe
nicht an einem Strang.

Es war ein Allerweltsfoto,dass den Herrn Bundeskanzler im Gespraech mit dem
Herrn Landeshauptmann (Ministerpraesident) von Vorarlberg zeigt.

Die Lokalitaet - eine Wirtsstube.Holzgetaefelte Wand,gedeckter Tisch mit Pfeffer-
und Salzmuehle,bereitliegendes Besteck und Weinglaeser.

Die Herren ins Gespraech vertieft und an der Wand ein Foto mit einer asiatischen
Frau,die eine selbstgedrehte Zigarette (King Size) raucht.

So stellte man das Foto in die sozialen Medien ein.

Nach kurzer Zeit,tauschte man das Originafoto aus und ein geschoentes dafuer
dem Publikum praesentiert.

Auf dem ersten Blick erkennt man kaum den Unterschied,aber dann sieht man,wie
sehr man sich um Political Correctness bemueht.

Das Bild der rauchenden Asiatin wurde gegen ein liebliches Landschaftsmotiv ge-
tauscht.

Und da ist man schon verunsichert.Was ist an dem Bildnis der tabakierenden Lady
so schockierend,dass man es tauschen muss ?

Hat nicht gerade die Gesundheitsministerin,indirekt bekanntgegeben,das Rauchen ge-
sund ist,so dass man vom Rauchverbot in der Gastronomie wieder abgekommen ist ?

Also das kann es nicht sein,so bleibt der Verdacht,dass das Waehlervolk systemat -
isch getaeuscht werden soll und ihnen eine heile Welt vorspielt,die es nicht gibt.

Holzauge bleib wachsam !

Jock


Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.788
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #160 am: 18. April 2018, 08:28:50 »

Werter jock,

es wird dir das Rauschen im (vorwiegend linken) Blätterwald entgangen sein.

Man entblödete sich nicht, zu spekulieren, ob die rauchende Dame nicht etwa Cannabis geniesse!

Nachdem die linke Jagdgesellschaft nichts unversucht lässt, die Regierung anzupatzen, entschloss
man sich kurzerhand zur Reaktion mit dem "geschönten" Bild!

Ich hoffe, dir mit der Info gedient zu haben...

 [-]

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

werni

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 595
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #161 am: 18. April 2018, 09:04:18 »

 :]  Eine traditionelle,mit Bananen-Blättern gedrehte"Zigarette"
C-- köstlich :D
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.430
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #162 am: 18. April 2018, 09:12:25 »

@Suksabai

Geh doch eine Schicht tiefer.

Liest du die Meinungen unserer Kollegen ueber Regierende,so kommt heraus,
dass alle Luegner und Betrueger sind und ihr Volk hintergehen.

Du selbst bist an vorderster Front dabei,anzuprangern,wie in Syrien mit Fakes
(Worte und Bilder)die Wirklichkeit verdreht wird.

Und jetzt macht unsere Regierung bzw.eine Unterorganisation dasselbe !

Noch bei dazu bei einem solchen Schmarrn !

Was werden die erst machen,wenn es wirklich um eine ernste Sache geht ?

Jock
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.788
Re: Österreich nach der Wahl
« Antwort #163 am: 18. April 2018, 11:24:16 »


@jock

Na geh - wirklich jetzt?

Du willst Fakenews bzgl. Syrien mit einem harmlosen Wandbild vergleichen?

Sorry - dazu fällt mir nichts ein, ohne unhöflich zu werden...

 {/

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.548
Österreich nach der Wahl
« Antwort #164 am: 18. April 2018, 18:11:03 »

Nur so ganz nebenbei:
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.12 Sekunden mit 19 Abfragen.