ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Bank-Gebühren  (Gelesen 116992 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 968
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #15 am: 01. Mai 2009, 18:05:04 »

Kasikornbank
Bank of Ayudhya (Krungsri)


bei den 2 Banken noch ohne Gebühr. Bei der Bangkok Bank werden bereits die 150 BT abgezogen. >:(
Lt. SMS von einem Kumpel aus Phuket.
Gespeichert

babababoo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 635
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #16 am: 01. Mai 2009, 18:18:46 »

Danke für den Tipp,hoffendlich erklären die genannten Banken sich am Montag nicht solidarisch mit den anderen Abzockern.
Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 968
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #17 am: 02. Mai 2009, 00:49:21 »

Also nur auslaendische Kreditkarten und nicht normale auslaendische ATM Karten??

Die Gebühren gelten für ausländische Karten, egal ob EC oder Kreditkarte.
Gespeichert

babababoo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 635
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #18 am: 02. Mai 2009, 18:01:25 »

Hallo sabeidi,ich habe die beiden von dir genannten Banken heute getestet.Kasikorn:Out of Order,Krungsri:Auszahlungsbetrag max. 2000 B.Ein Schelm,wer dabei Böses denkt.Hätte mich auch gewundert wenn die Farangglückseligkeit vor dem Thai-Patriotismus(Raffgier)rangieren würde.
Gespeichert

chokchai3

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #19 am: 02. Mai 2009, 18:51:39 »

Also

ich finde das Klasse  150BHT von jedem Farang extra zu kassieren, das kurbelt doch die Wirtschaft an bzw. die Shareholder freuen sich.

Einen Touristen wird dies kaum stoeren, nur die die hier schon lange leben und bisher nicht in der Lage waren sich ein Bankkonto einzurichten damit Sie ihre monatl. Rente ( etc. ) ueberweisen .

gruss
chokchai3
Gespeichert

babababoo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 635
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #20 am: 02. Mai 2009, 19:09:02 »

Also Schock3,das ist mit Abstand der größte Mist den ich bisher hier im Forum lesen durfte.Solche Nicker wie du machen uns das Leben in Th. natürlich sehr viel leichter.W A S  K O M M T  A L S  N Ä C H T E S ? Hoffendlich etwas was auch dir wehtut.
Gespeichert

chokchai3

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #21 am: 02. Mai 2009, 20:00:04 »

Also Schock3,das ist mit Abstand der größte Mist den ich bisher hier im Forum lesen durfte.Solche Nicker wie du machen uns das Leben in Th. natürlich sehr viel leichter.W A S  K O M M T  A L S  N Ä C H T E S ? Hoffendlich etwas was auch dir wehtut.

warum ist das Mist babababoo ?

Ich denke da die meisten Forenbesucher hier schon eine Ewigkeit leben und sich an die thail. Eigenheiten gewoehnt haben und was spricht gegen eine Ueberweisung aus Deutschland, Schweiz etc.)

Es ist defintiv sicherer als mit EC und Mastercard hier herumzurennen.

In Deutschland gibt es die Abwrackpraemie und in Thailand die Farangpraemie , irgendwie muss ja Thailand wieder zu Geld kommen und es war schon immer so hier, man nimmt von denen die es ja sowieso haben sprich den Farang's und wie oben bereits erwaehnt einen Urlauber werden die 150BHT nicht stoeren, sondern halt nur die die hier von ihrer ach so sicheren EC und Master/Visa Karte leben was ich nie koennte.

gruss
chokchai3

PS: wenn mir 150BHT weh tun dann bin ich eventuell hier nicht am richtigen Ort
Gespeichert

LoveYouTooMuch

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #22 am: 02. Mai 2009, 20:10:09 »

was spricht gegen eine Ueberweisung aus Deutschland, Schweiz etc.
dagegen spricht eigendlich garnichts, aber auch da zocken sie uns ab.
Meine Bank verlangt etwa 350 Bath fuer die Ueberweisung und die Thaibank 500 Bath um das Geld anzunehmen.
Fuer eine ATM Karte sind auch nochmals 300 Bath faellig, ich habe noch nie zuvor in meinem leben fuer eine ATM Karte bezahlen muessen
Gespeichert

babababoo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 635
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #23 am: 02. Mai 2009, 20:38:47 »

Hallo Chokchai,hier wird die Schmerzgrenze der Langnasen getestet,wenn das klaglos(oder unterstützt wie von dir)über die Bühne geht sind die nächsten Schweinereien vorprogrammiert.Es ist schon seltsam(hirnrissig)das ich für meine Investitionen in Th. Eintritt bezahlen muss.Vielleicht trifft die nächste Aktion dich in der eigenen Geldbörse,bitte nicht jammeren.
Gespeichert

Buci

  • Gast
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #24 am: 02. Mai 2009, 21:03:41 »

Hallo Chokchai,hier wird die Schmerzgrenze der Langnasen getestet,wenn das klaglos(oder unterstützt wie von dir)über die Bühne geht sind die nächsten Schweinereien vorprogrammiert.

Das sehe ich leider auch so. Die Geschichte mit der künstlich reduzierten Bezugslimite, so dass man mehrere Bezüge machen musste, mussten sie schnell aufgeben. Damit haben sie nämlich internationale Vereinbarungen, der Banken untereinander, verletzt. Darum ist es auch klamm heimlich wieder beerdigt worden. Mit dieser zusätzlichen Gebür sieht es schon anders aus. Wie ich aber aus Infos anderer Foren weiss, machen da noch lange nicht alle Banken mit und die Ersten sollen den auch schon wieder aufgegeben haben.

Noch ein Tipp zu den Bezugslimiten an den ATM:

Wenn man die Maske mit den vorgeschlagenen Bezügen ignoriert und den ATM so bedient, dass man auf die Maske kommt, wo man den Betrag selber eintippen muss, sind meistens 25'000 THB möglich. Mehr ist bei den meisten ATM schon aus rein technisch - mechanischen Gründen nicht möglich.
Auch, ist es möglich, wenn bei einem ATM das Geld langsam ausgeht, nur noch kleinere Beträge ausbezahlt werden bis er dann ganz leer ist und gar nix mehr hergeben kann. Diese Gefahr besteht vor allem an Feiertagen.

Gespeichert

Buci

  • Gast
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #25 am: 02. Mai 2009, 21:12:38 »

Das sind z.Z. die Banken, die noch keine oder die Gebühr schon wieder abgeschafft haben:

United Overseas Bank
Kasikornbank
Bank of Ayuthaya
Gespeichert

chokchai3

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #26 am: 02. Mai 2009, 21:57:59 »

Hallo Chokchai,hier wird die Schmerzgrenze der Langnasen getestet,wenn das klaglos(oder unterstützt wie von dir)über die Bühne geht sind die nächsten Schweinereien vorprogrammiert.Es ist schon seltsam(hirnrissig)das ich für meine Investitionen in Th. Eintritt bezahlen muss.Vielleicht trifft die nächste Aktion dich in der eigenen Geldbörse,bitte nicht jammeren.

@babababoo

natuerlich wird hier die grenze des machbaren getestet aber dies ist doch ganz normal , in Deutschland ist es doch nicht anderes, ausser man geht zum richtigen ATM damit keine Gebuehren anfallen oder NICHT?

Mein Geldbeutel hat schon so oft gelitten deswegen reg ich mich ueber 150BHT nicht auf und seit doch alle mal ehrlich wessen GELDBEUTEL hat noch nicht gelitten ( ich rede jetzt nicht von den Bargirls etc.) sondern eher vom Handwerker der chargt das Condo wo man wohnt etc etc. und da sind die 150BHT doch nix und wenn man es weisst hebt man halt 20.000 ab oder bei der BBL 25.000BHT mit 1x

gruss
chokchai3
Gespeichert

babababoo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 635
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #27 am: 02. Mai 2009, 22:27:24 »

Chockchai,Das ist der Türöffner.Etwas Interesse für mögliche Konseqenzen sollte man einem intelligenten Menschen schon abverlangen können.
Gespeichert

chokchai3

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 169
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #28 am: 02. Mai 2009, 23:35:04 »

Chockchai,Das ist der Türöffner.Etwas Interesse für mögliche Konseqenzen sollte man einem intelligenten Menschen schon abverlangen können.

WARUM  @babababoo

lebe ich hier hab ich mich an die gewohnheiten des landes anzupassen und all die vor und nachteile zu akzeptieren, das man als auslaender hier die melkkuh ist sollte jeder wissen und ich wiederhole es nochmal einen 2-3Wochen Pauschalurlauber wird sich dafuer nicht interressieren und alle anderen die hier wohnen und arbeiten/leben haben sich gefaelligst um ein Bakkonto zu kuemmern und wer sagt er hat Angst wegen den ganzen Gaunereien am Geldautomaten der soll sich 2 Bankkonten zulegen und das Geld auf Konto Nr.2 von Deutschland ueberweisen und dieses Konto verfuegt ueber keine ATM Karte und mann muss selber vorstellig werden in der Bank bzw. das Geld von Konto 2 auf Konto1 online bzw. per ATM transferieren alles kindereinfach steht ja in englisch da fuer die die des thail. nicht maechtig sind .

Ich ueberweise max. 2-3 x per Jahr und mache dies wie oben erwaehnt

gruss
chokchai3

Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 968
Re: Bank-Gebühren
« Antwort #29 am: 03. Mai 2009, 03:42:25 »

Chockchai,Das ist der Türöffner.Etwas Interesse für mögliche Konseqenzen sollte man einem intelligenten Menschen schon abverlangen können.

WARUM  @babababoo

lebe ich hier hab ich mich an die gewohnheiten des landes anzupassen und all die vor und nachteile zu akzeptieren, das man als auslaender hier die melkkuh ist sollte jeder wissen und ich wiederhole es nochmal einen 2-3Wochen Pauschalurlauber wird sich dafuer nicht interressieren und alle anderen die hier wohnen und arbeiten/leben haben sich gefaelligst um ein Bakkonto zu kuemmern und wer sagt er hat Angst wegen den ganzen Gaunereien am Geldautomaten der soll sich 2 Bankkonten zulegen und das Geld auf Konto Nr.2 von Deutschland ueberweisen und dieses Konto verfuegt ueber keine ATM Karte und mann muss selber vorstellig werden in der Bank bzw. das Geld von Konto 2 auf Konto1 online bzw. per ATM transferieren alles kindereinfach steht ja in englisch da fuer die die des thail. nicht maechtig sind .

Ich ueberweise max. 2-3 x per Jahr und mache dies wie oben erwaehnt

gruss
chokchai3




das was du so schreibst, ist eigentlich selbstveständlich, da gibt es doch überhaupt nix zu diskutieren. Ich habe schon lange lange Jahre mein Konto in Thailand, obwohl
ich erst in 3J. für immer hinunter gehen werde.

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.13 Sekunden mit 19 Abfragen.