ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Kultur, Veranstaltungen, Bücher, Filme, Fernsehen in und über Thailand => Thema gestartet von: crazyandy am 06. April 2011, 13:06:31

Titel: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 06. April 2011, 13:06:31
EDIT: Titel des Freds korrigiert

Sorry wenn es als Thread vielleicht nicht so korrekt beschrieben ist  ??? --C.

Was mich schon länger interessiert, sind die Thai Feiertage (also alle Feiertage) und ihre Bedeutung, wie der jetzige Wan Chakri  ??? ???, es würde mich freuen wenn mir (eventuelle uns) das jemand kompetent erklären würde  {-- {;, vielen Dank in vorraus.

Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: thaiman † am 06. April 2011, 14:18:28


Ja auch die Feiertage mit Alkohol und ohne
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: boehm am 06. April 2011, 14:30:23
Die meisten Feiertage werden bei Wiki beschrieben, Chakri heute:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rama_I. (http://de.wikipedia.org/wiki/Rama_I.)

Sonkran als nächstes:

http://de.wikipedia.org/wiki/Songkran (http://de.wikipedia.org/wiki/Songkran)

 [-] [-]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Isan Yamaha am 06. April 2011, 14:35:48
@ Andy,
ich bin heute Spenndabel,ich Schenke dir ein e]das kannste noch an den Feiertag drann hängen.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 06. April 2011, 14:39:48
thaiman, ich mach mal den Anfang  ;)
Sehr salopp & locker  eingeworfen:
Alko-freie Tage sind alle diese Tage, wo es um das Wohl des Landes und seiner Bewohner geht :] = Tage, an denen politische Wahlen angesagt sind ;D

Der heutige >Chakri-Feiertag< wird zu Ehren von König Rama I, dem Gründer der heute noch regierenden Chakri-Dynastie begangen!
Zudem zu Ehren der Hauptstadt (falls ich richtig liege !?) und ist der einzige Tag des Jahres, an dem der Wat Phra Keo (BKK)  allgemein zugänglich ist.
Dort kann man (ich war noch nicht dort, daher ohne Gewähr) die 8 Könige der Chakri-Dynastie in Lebensgröße bestaunen, der 9.Rama, nun ja, wird eines Tages folgen!


Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 06. April 2011, 14:53:31
@ Boehm ich habe unter Wan Chakri im Wiki nachgeschaut und leider nicht so recht was gefunden, später unter Feiertage in Thailand dann mehr oder weniger  ??? ??? alle.

@ Moped danke schön.

@ P- Pong auch Dir ein danke schön.

Ich habe dem Moderator Tom_BKK geschrieben, wenn der Thread Ihnen nicht gefällt können Sie Ihn löschen, nun kommen doch noch ein paar antworten danke an alle.
ich halte es eher wie LungDi, das ich mich für das Land (könnte auch eines Tages wichtig werden), die Menschen und die Sitten und Gebräuche interessiere.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 06. April 2011, 15:06:55
Aber, aber crazyandy sollten wir, die hier leben, Familie haben, nicht alle genau das tun, uns informieren  8) um nicht ggf. vor verschlossenen Türen von Ämtern & Behörden, gar der Banken zu stehen!
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 06. April 2011, 15:16:26
@ P-Pong bin ich absolut dabei, vor alledem was LungDi geschrieben hat (okay wenn ich die Chance hat zieht es mich auch in den Isaan.

 Da finde ich es auch richtig mal in ein Wat zu gehen, (meinen) glauben werde ich nun nicht mehr ablegen (wahrscheinlich), aber für mich gehört der Respekt für meine (hoffentlich) Frau und Ihren Glauben zu der Ehe dazu. Also möchte ich auch ein bisschen mehr über die Feiertage in Thailand mehr wissen, wobei ich die Buddhistischen schon eher Erklärungwert finde.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 06. April 2011, 15:40:01
crazyandy, es gibt nicht nur die buddhistischen Feiertage, sondern auch sogenannte >Buddha-Tage<, welche von dem  Erscheinungsbild des Mondes bestimmt werden (Voll-/Halb-Neumond), und besonders für mich als starker Fleischesser (kaufe höchst ungern das aufgetaute Tiefgefrorene in den Supermärkten) Bedeutung haben!
An diesen Tagen z.B. wird kein Metzger ein Tier schlachten, ebenso nicht an >besonders hohen< buddhistischen/weltlichen Feiertagen, z.B. an des Königs Geburtstag, auch nicht.

Aber das alles ist ein Wissensgebiet für sich, und soo informiert bin ich nun auch wieder nicht! ???

Aber trotz aller Liebe zu Land & Leute sollten besonders wir Farang bedenken, was einst Marx & Lenin zu dem Thema Religion äußerten, einem >Machtmittel der Herrschenden<  >: wobei man sich hier fragen sollte, nun ja ....  :-X
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Isan Yamaha am 06. April 2011, 15:53:10
: wobei man sich hier fragen sollte, nun ja ....  :-X


Die sind so,und es dreht sich nur um € ,und um sonst NIX. :]
Hier gehen ab 10 April,auch die Betteltage wieder los. C--
Ob die Mönche,auch eine Arbeitserlaubnis  für D haben. :D :]
Wenn einer noch Immer nicht begriffen hat,es geht nur ums Spenden. C-- ;D ;]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 06. April 2011, 16:40:53
Glaubensfragen (oder Meinungen) wollen wir bitte weg lassen, danke schön.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Say_What?? am 06. April 2011, 17:20:48
crazyandy, es gibt nicht nur die buddhistischen Feiertage, sondern auch sogenannte >Buddha-Tage<, welche von dem  Erscheinungsbild des Mondes bestimmt werden (Voll-/Halb-Neumond), und besonders für mich als starker Fleischesser (kaufe höchst ungern das aufgetaute Tiefgefrorene in den Supermärkten) Bedeutung haben!
An diesen Tagen z.B. wird kein Metzger ein Tier schlachten, ebenso nicht an >besonders hohen< buddhistischen/weltlichen Feiertagen, z.B. an des Königs Geburtstag, auch nicht.
....
höre ich zum ersten Mal und konnte ich noch nie, beispielsweise, am Fischmarkt bei uns um die Ecke feststellen. Oder verwechselst du es mit Alkoholverbot an gewissen Tagen?
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 06. April 2011, 17:36:02
Also hier im Norden kenne ich diese >Buddha-Tage< wobei ich mich speziell auf >Metzger< bezog, ob die Fischer/Fischhändler darunter fallen  ???
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Say_What?? am 06. April 2011, 17:54:47
gibt's auch hier im Süden und mache sogar gerne mit. Nur, dein Argument steht nun auf wackeligen Beinen, da ja auch viele Fischhändler Buddhisten in Thailand sind. Und Fische, andere Meerestiere, Frösche usw usw auch Lebewesen....

Ob Metzger überall in Thailand an Buddha-Tagen nicht schlachten, wäre eine andere Frage...
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 06. April 2011, 18:13:41
Entschuldige, what`denn nu  ???... erst weißt nix, dann kennste`es  im Süde ach

Und von einem Argument habe ich nix geschriebe, nur dass unsre Metzger an solchen Tagen nix schlachte ... was allerdings in keinerlei Verbindung mit dem Alko-Verbot zu gewissen Tagen zu sehen ist!
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Isan Yamaha am 06. April 2011, 18:33:31
Meine Frau sagt,an Buddha Feiertagen wird nicht geschlachtet,bei Fischen gehts noch,wennse klein sind.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Anbessa am 06. April 2011, 18:54:02
bei Fischen gehts noch,wennse klein sind.

 :] :]  Ach da sind die flexiebel und es geht um groesse   --C :]

Sind nicht strengglaebige(echte) Buddisten sowiso Vegetarier ???
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Isan Yamaha am 06. April 2011, 19:03:26

Sind nicht strengglaebige(echte) Buddisten sowiso Vegetarier ???

Ich  :D :]  [-]
@Anbessa,
wohnst du in Th. ???

Alles echte Buddisten http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/isten. :] {/ {+
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Anbessa am 06. April 2011, 19:26:07
@ Isan Yamaha

Solltest du die drei Besoffenen Moenche meinen, die waren keine.
Die verbrachten nur ihren Zeit im Kloster die ein jeder Buddist anscheinend zu einer gewissen und fuer eine gewisse
Zeit leisten"mueste".

Ok,kenn mich mit Buddismus zu wehnig aus doch denke ich mir das es
in jeden glauben welche gibt die ihn nicht ernst-ernst-fanatisch ernst nehmen.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: samurai am 06. April 2011, 19:58:46
Sind nicht strengglaebige(echte) Buddisten sowiso Vegetarier ???

Strenggläubige Buddhisten sind genauso vegetarisch wie strengläubige Christen enthaltsam sind. {-- C--



Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 07. April 2011, 03:51:23
so nun können wir uns ja wieder etwas mehr den Feiertagen widmen  {-- {-- {--.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 13. April 2011, 19:26:58
 ??? ??? so heute ist das Songkran fest, also werden wenn man es genau nehmen sollte die liebsten geweiht, ich denke mal damit liege ich richtig, es ist also ein Buddhistisches Fest.

Nun könnte ja auch geklärt werden ob es im Süden und/oder Norden Fisch zu kaufen gibt, das mit dem Fleisch dürfte geklärt sein.
Ps. das mit der größe dürfte den Fischen dann meist auch egal sein.

Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 22. April 2011, 14:36:02
Es ist glaube ich kein Feiertag in Thailand, aber irgendeine Buddhistische Zeremonie soll es heute geben, kann mir einer/eine mitteilen welche die genau sein soll, danke schön.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Burianer am 22. April 2011, 14:46:12
Valentinstag und Christmas (Weihnachten)  wurden ja gerne angenommen in Thailand , bei den Farangfrauen  :'(
auch im ganzen Land  sehr beliebt  ;]
Welche Hintergruende haben denn diese importierten Feiertage   ??? 
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Isan Yamaha am 22. April 2011, 15:01:25
Welche Hintergruende haben denn diese importierten Feiertage.

Keine Helmut,oder doch? ??? ???
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 22. April 2011, 15:06:38
bitte beim Thema bleiben, und wenn es möglich ist bei meiner frage, danke schön.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Isan Yamaha am 22. April 2011, 15:25:12
Warum willst du,die Hintergründe von Thailändischen Feiertagen ergründen. ??? ???
Da blickt doch kein Farang durch. ???
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 22. April 2011, 15:31:36
ich möchte ein klein wenig mehr Ahnung davon haben, ist doch nicht so schlimm, in D wollen Sie ja auch das die Ausländer sich mehr (möchte ich jetzt nicht unbedingt schreiben komme aber nicht drum herum) integrieren.
Es ist schon klar das dies nicht auf Kirchliche Feiertage ausgeweitet wird, aber was soll es ein bisschen mehr verstehen bringt mich den Menschen und dem Land näher, ich hoffe das ist "erschöpfend" genug.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 02. Mai 2011, 13:14:26
Heutige Feiertage: Ersatzfeiertag für 1. Mai (TH)

das braucht mir keiner erklären, das finde ich schlicht und einfach "nur" gut von den Thais  {* {* {*, gefunden im Kalender vom TIP Forum.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 02. Mai 2011, 13:43:43
... einfach "nur" gut findest Du das   --C (?) ... wenn die Finanzwelt & Behörden (Beamte) im Gegensatz zur wirklich >arbeitenden< Bevölkerung die auf Sonntage fallende >Feiertage< am folgenden Wochentag nachfeiert ... {+
.. bedenke doch mal den gesamtwirtschaftlichen >Schaden< der dadurch entsteht!
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 02. Mai 2011, 13:53:28
jo ist klar das solch eine Antwort auf mein Posting kommen muss, die Wirtschaft ist immer mit einem Bein über dem Abgrund des Ruins, und das gilt für die gesamte Wirtschaft  {+ {+ {+, das wird man fast Exportweltmeister und die Wirtschaft liegt im (http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_segen.gif) (http://www.greensmilies.com/) wie immer.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 02. Mai 2011, 14:01:33
... wenn die Finanzwelt & Behörden (Beamte) im Gegensatz zur wirklich >arbeitenden< Bevölkerung die auf Sonntage fallende >Feiertage< am folgenden Wochentag nachfeiert ... {+ ...

Du hättest auf das Vorstehende den Schwerpunkt legen müssen  ;) ... den diejenigen, denen der >Tag der Arbeit< eigentlich gewidmet ist (vergessen?) , müssen heute hier arbeiten!
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: khon_jaidee am 02. Mai 2011, 16:16:22
Also es sind nicht nur Behörden und Banken, die heute frei haben. {;

Ich komme auch in den Genuß - und ich arbeite hier in Thailand weder bei einer Behörde, noch bei einer Bank, sondern zähle mich durchaus zur
wirklich >arbeitenden< Bevölkerung
Ich muß sagen, ich finde die Regelung mit den Ersatzfeiertagen einfach nur genial - aus Arbeitnehmersicht betrachtet. ;}
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 12. Mai 2011, 08:11:38
.... klar, khon_jaidee, >genial<  aus des Arbeiters Sicht... trotzdem sind es nur wenige >Arbeiter<, die wirklich davon profitieren, deswegen Dir viel Freude zum morgigen Feiertag und  dem Thread-Starter crazyandy  wird vielleicht eine Wissenslücke gefüllt, .... denn morgen kommen die Ochsen zum Einsatz; wird der Pflug bewegt  

Zitat
Die königliche Pflugzeremonie ist ein uralter Brauch, der bis zur Sukothaiperiode im 13. Jahrhundert zurückgeht.
Die Zeremonie kündigt den Beginn der regenreichen Jahreszeit an, in der hauptsächlich im Zentrum und Nordosten Thailands die Reisefelder in voller Pracht stehen, und soll die Regenmenge und den Reisertrag der bevorstehenden Jahreszeit vorher bestimmen.
Mit dieser abergläubischen Zeremonie soll vor allen Dingen eine ertragreiche Ernte gesichert werden.
 
In diesem Jahr ist es am 13. Mai wieder soweit, dann strömen Schaulustige aus dem ganzen Königreich auf den Sanam Luang im Herzen Bangkoks, um die Pflugzeremonie mitzuerleben.
Die Zeremonie beginnt stets mit der Vorhersage der Regenmenge für die kommende Jahreszeit. Als ihr Hauptbestandteil gilt das anschließende Pflügen des "königlichen Gartens" unter den Augen des Königs und seiner gesamten Familie.
Dieses Privileg ist dem sogenannten "Herrn der Ernte" vorbehalten, er wird assistiert von den vier "himmlischen Jungfrauen", die traditionell das nötige Saatgut tragen.
Zum Abschluss der Zeremonie dürfen die Pflugochsen aus sieben verschieden gefüllten Futtertrögen ihre Lieblingsmahlzeit wählen.
Die Wahl der Ochsen prophezeit den Ernteerfolg sowie die Menge des vorhandenen Saatgutes für die kommende Saison. Nach der offiziellen Zeremonie stürmen Hunderte Bauern aus dem Publikum auf das Feld, um einige der geweihten Reiskörner aus der Zeremonie zu ergattern, da diese vermischt mit der eigenen Saat für eine reichhaltige Ernte sorgen sollen
Quelle: Tourismusbehörde/Mitteilung des Thailändischen Fremdenverkehrsamtes Ffm
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Burianer am 12. Mai 2011, 08:57:53
 :-X sags ja immer, die Ochsen werden gemolken  :]
hab auch ein Reiskorn erwischt, aber nicht koeniglich, sondern von der Mama  :]
und hab es gesaet auf den Feldern meiner Frau  ???
mal abwarten was das einbringt  :-X
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: khon_jaidee am 12. Mai 2011, 18:30:16
deswegen Dir viel Freude zum morgigen Feiertag

Nix da mit Freude - morgen ist kein Feiertag. {; Arbeit ist angesagt...
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: namtok am 13. Mai 2011, 15:16:17
Königliche Reispflanzzeremonie:


Mittelprächtige Niederschläge, aber gute Ernte und Erträge im Überfluss


http://www.bangkokpost.com/breakingnews/236853/abundance-of-food-rice-yields-predicted


Der Kronprinz präsidierte über die Zeremonie, die vom Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium als "Phraya Raek Na" - dem "Fürst des ersten Pflügens" verkleidets als Brahmane mit Spitzhut durchgeführt wurde.

Den Ochsen wurden 7 verschiedene Speisen zur Auswahl angeboten, sie entschieden sich für Gras   8) , und bei den zur Auswahl stehenden Getränken für Hochprozentiges...   [-]  

...sind ja nicht dumm die Viecher diese Chance zu nutzen, denn wann können die sich sonst  einen ordentlichen Schluck genehmigen }}  


Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Grüner am 13. Mai 2011, 21:38:27
Das wundert mich schon sehr, denn natürlicherweise trinkt doch kein Tier freiwillig Alkohol, wenn man es nicht absichtlich dazu führt.
Die sind viel vernünftiger als Menschen.

Ob die Tiere daran bereits absichtlich gewöhnt wurden? Unter anderem vielleicht, um sie auch zu einer Zeit wach zu halten, wenn sie eigentlich lieber dösen und wiederkäuen wollten... ??

Die Tiere, die mit Touristen Geld verdienen müssen, werden ja auch in Thailand oft absichtlich unter Drogen gesetzt, zum Beispiel junge Elefanten.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: namtok am 13. Mai 2011, 21:54:34


An die Gewöhnung glaube ich in diesem Fall nicht, da es eigentlich nicht erwünscht ist und die Prognosen für die Reisernte angeblich besser sind, wenn die Ochsen sich fürs Trinkwasser entscheiden...
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Isan Yamaha am 13. Mai 2011, 22:08:19
Das wundert mich schon sehr, denn natürlicherweise trinkt doch kein Tier freiwillig Alkohol, wenn man es nicht absichtlich dazu führt.



Wer gute Kontakte zur Dorfkneipe hatte, holte sich schon mal einen Eimer „Dröppelbier“. Dröppelbier war das Bier, was bei der Zapfanlage in der Kneipe überlief und unter der Theke in einem Eimer aufgefangen wurde. Das wurde unter das Futter gemischt, denn ein leicht angetrunkenes Schwein bewegte sich nicht so viel und wurde daher scheller Fett.
So war das. [-]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: P-Pong am 16. Mai 2011, 09:47:45
... nun dann crazyandy, der morgige Feiertag, inzwischen wohl zum alkoholfreien Tag erklärt  :], ist der höchste buddhistische Tag der Freien, und wird als

Visakha Bucha Tag (auch Vesakh Fest genannt), der Vollmondtag im sechsten Mondmonat. Dieser Tag erinnert an die Geburt Buddhas, seine Erleuchtung sowie seinen Eintritt ins Nirvana - also die drei wichtigsten Ereignisse in seinem Leben.  Zu Buddhas Ehren gehen an diesem Tag die gläubigen Thais in die Tempel, um zu beten und den Predigten der Mönche zu lauschen. Gabenspenden für die Mönche und Novizen sind ebenfalls ein wichtiger und fester Bestandteil an diesem Tag. Abends finden an vielen Orten Lichterprozessionen statt, bei denen die gläubigen Buddhisten mit Kerzen um die Tempel herum schreiten, um Buddha zu gedenken und ihre Wünsche zu äußern.  Am 17. Mai 2011 wird dieses wichtige Fest wieder landesweit gefeiert. In Bangkok beispielsweise finden die Feierlichkeiten traditionell auf der königlichen Esplanade Sanam Luang statt. Buddhisten aus dem ganzen Umreis kommen hierher, um vor der Buddhastatue von Rama IX, die prächtig dekoriert auf der Mitte des Platzes thornt, ihre Gebete zu sprechen. Im nordthailändischen Chiang Mai gibt es am Abend eine große Lichterprozession zur Tempelanlage Wat Phra That Doi Suthep auf dem höchsten ( ??? ) Berg des Landes, dem Doi Suthep.
Quelle: Thailändisches-Fremdenverkehrsamt

begangen, begangen im wahrsten Sinne des Wortes, denn einer meiner Schwäger marschiert - wie alljährlich - an diesem Abend/der Nacht zu Fuß hinauf zum Wat Phra That
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 16. Mai 2011, 12:38:44
@ P- Pong vielen vielen dank für diese ausführliche Erklärung  :-* :-* :-*.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: KhunBENQ am 16. Mai 2011, 12:52:07
Ich möchte nochmal zurück zur Pflugzeremonie.
An diesem Tag waren z.B. die Schulen geschlossen ("öffentlicher Dienst"), aber die Banken geöffnet.
Heute an diesem spendierten "extra Feiertag" sind auch die Banken geschlossen (was wohl selbst ein paar Thais nicht wussten, die ratlos vor der Bangkok Bank standen :) )
Morgen (Visakha) ist ein "ganz großer" Feiertag (kein Fleisch, kein Alc, Banken/Behörden zu).
Wo kann man erfahren, wie die Feiertage kategorisiert sind und welche praktische Bedeutung sie haben?

Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 16. Mai 2011, 13:06:55
@ Khun BENQ hier sind  mal grob die Feiertage aufgelistet, auf Vollständigkeit des Kalenders gebe ich keine Garantie.

http://de.wikipedia.org/wiki/Feiertage_in_Thailand
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: KhunBENQ am 16. Mai 2011, 13:30:25
Danke, da gibts ja tatsächlich unter Bemerkungen entsprechende Hinweise.

"Mitte-des-Jahres Feiertag", innovativ sind sie ja  ;D
Die Säufer im Büro haben Mittwochs mittag immer "Wochenwendfeier" abgehalten  ;]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 14. Juli 2011, 15:28:28
Achtung für morgen steht wieder ein Buddhistischer Feiertag an, heute Fleisch und Fisch kaufen, vielleicht auch noch Bier, welchen tieferen Sinn macht bitte dieses Fest morgen ??
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: KhunBENQ am 14. Juli 2011, 16:05:52
Ich antworte mal aus dem Gedächtnis (ohne Google).
Vielleicht blamiere ich mich ja ordentlich.

Khao Pansa.
Es handelt sich um den Beginn der Bhudistischen Fastenzeit.
Die dauert bis zum Oktober Vollmond (was natürlich wieder ein großer Feiertag ist).
Die Mönche ziehen sich irgendwie in die Tempel zurück (keine Wanderschaft oder so).
Ist mir deshalb auch als quasi religiöser Beginn der Regenzeit in Erinnerung.
Im Oktober ist dann - hoffentlich - die Regenzeit vorbei.

---
Jetzt schnell die allwissende WiKi dazu gelesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Khao_Phansa

---
Zu allem Überdruß: morgen, Fr. 15.7. ist NICHT Khao Phansa, sondern das Vollmondfest Asanha Bucha.
Am Sa, 16.7. ist Khao Phansa.
M.E. ZWEI trockene Tage!
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 14. Juli 2011, 16:14:42
 ??? ??? @ Khun BenQ im Kalender steht Alasha Bucha, ist das nicht ein anderer Feiertag an den Du da gerade dachtest ?, übrigens danke schön für die Antwort.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: uwelong am 14. Juli 2011, 16:17:21
Khunbenq,

die Regenzeit begann dieses Jahr im März!

Ich glaub, da war "Ramadan"!

 ???
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: KhunBENQ am 14. Juli 2011, 16:20:41
??? ??? @ Khun BenQ im Kalender steht Alasha Bucha, ist das nicht ein anderer Feiertag an den Du da gerade dachtest ?, übrigens danke schön für die Antwort.
@crazyandy: hab meinen Eintrag schon nachgearbeitet. Siehe oben!
Es sind zwei heilige Tage aufeinander.
Also ordentlich einkaufen.
Aber erst ab 17h  ;]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: KhunBENQ am 14. Juli 2011, 16:29:07
die Regenzeit begann dieses Jahr im März!
Im knochentrockenen Isaan haben wir bisher nicht übermäßig viel abgekriegt.
Es schüttet halt gelegentlicht mal ein Stunde oder mal drei/vier Stunden.
Ist meine erste Regenzeit bisher und ich hab den guten Poncho erst ein paar Mal benutzt.
Im März war aber dieser bemerkenswerte Kälteeinbruch. Der hat mich bös überrascht.
Hab bei der Auswanderung nur wenig warme Kleider mitgenommen.

Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 14. Juli 2011, 16:39:45
 {{ {{ {{ upps den 2ten habe ich nicht gesehen  :( :( :(, tja das bedeutet eben für Euch alles Bunkern was nötig ist.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Bruno99 am 14. Juli 2011, 17:50:53
Ich bin bereits besten versorgt, ein Kiste Bier im Kuhelschrank, kaufe meistens Donnesrtags ein.
Spareribs, Schweinsfilet, Brot und sonst noch ein paar andere leckere Sachen liegen im Tiefkuehler und Holzkohle hats auch noch genug.   }}

Senf und verschieden Saucen nicht auch noch nicht alle, mir kanns also Wurst sein, auch davon hab ich noch, ob an den naechsten 2 Tagen geschlachtet wird oder nicht   [-]   [-]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?/ einmalig
Beitrag von: crazyandy am 04. Februar 2012, 14:32:20
das wird wohl bei einmalig bleiben :

Die Regierung hat den Montag, 9. April, zu einem Feiertag erklärt. An diesem Tag wird der Leichnam der im Vorjahr verstorbenen Königlichen Hoheit Prinzessin Bejraratana Rajasuda auf dem Bangkoker Platz Sanam Luang eingeäschert. Die königlichen Beisetzungsfeierlichkeiten dauern vom 8. bis 10. April. Mit dem Staatsfeiertag will die Regierung der Bevölkerung die Gelegenheit geben, die Feuerbestattung auf Sanum Luang oder live im Fernsehen zu verfolgen. Die Staatsbediensteten sind aufgerufen, an den drei Tagen schwarze Kleidung zu tragen, Entertainment-Betriebe sollen sich entsprechend einstellen. Prinzessin Bejraratana Rajasuda war die einzige Tochter Seiner Majestät König Vajiravudh (Rama VI)
http://www.wer-kennt-wen.de/forum/showThread/givshor67v3q

ist nur zugänglich für WKW Mitglieder
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 16. April 2012, 15:04:31
nah das finde ich toll :

Heutige Feiertage: Ersatzfeiertag Songkran (TH)

 sollte man bei uns auch einführen  :-* :-* :-*
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: dolaeh am 17. April 2012, 09:29:57
@ crazyandy  Frag mal einen Thai, wieso noch ein Feiertag ist nach Songkran  ??? die Antwort kann ich dir geben, er hat keine Ahnung  ??? Hauptsache noch einen Tag bechern  [-]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Burianer am 17. April 2012, 09:42:39
crazyandy,  wieso,  ich habe jeden Tag einen Feiertag    [-]  .  Nur ab und zu mal einen Werktag, zum Beispiel morgen, da darf ich wieder den Rasen maehen   {[
dolaeh,  die Thais mussten sich nach den tagelangen   Schluckimpungen  erst mal erholen.
Immer wenn in Thailand ein Feiertag aufs Wochenende faellt, kommt der sogenannte Ersatzfeiertag am Montag, bei den Amis ja auch.
Bei uns sagt man dann blauer Montag  :]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: dolaeh am 17. April 2012, 11:36:58
@ Burianer   :] :] der war gut  :D
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: namtok am 09. Mai 2012, 21:53:36
Auch heute wieder Pflugzeremonie. Eine Seite vorher vom letzten Jahr:

Königliche Reispflanzzeremonie:

Mittelprächtige Niederschläge, aber gute Ernte und Erträge im Überfluss


Naja, die "mittelprächtigen" Niederschläge hatten es letztes Jahr in sich.   ]-[  im englischen Original a fair amount of water , diese hatten ziemlich unfaire Überschwemmungen zur Folge  {--



Für dieses Jahr wurden bei heutigen Zeremonie  nur "angemessene" Niederschläge vorhergesagt  :-)   - adequate water


http://www.bangkokpost.com/news/local/292525/soothsayers-predict-adequate-water-abundant-rice-yields


Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: dart am 11. Mai 2012, 19:25:07
Aktuell aus dem Tip-Online

Bei der jährlichen Königlichen Pflugzeremonie (Raek Na) deuten die Ochsen eine reiche Reisernte an

"Am 9. Mai waren tausende Schaulustige aus dem ganzen Königreich zur traditionellen Pflugzeremonie auf dem Sanam Luang Platz in Bangkok erschienen. Dieser uralte Brauch geht bis zur Sukothaiperiode im 13. Jahrhundert zurück. Er kündigt den Beginn der regenreichen Jahreszeit an, in der hauptsächlich im Norden und Nordosten Thailands die Reisefelder in voller Pracht stehen.

Mit dieser feierlichen Zeremonie soll die Ernte und die Regenmenge für das laufende Jahr vorher gesagt werden. Dabei werden extra herausgeputzten Ochsen verschiedene Nahrungsmittel als Futter bereitgestellt. Dieses Jahr haben sich die Ochsen für das Gras entschieden. Das soll auf eine reiche Reis- aber geringere Obsternte hindeuten. ..."

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/bei-der-jaehrlichen-koeniglichen-pflugzeremonie-raek-na-deuten-die-ochsen-eine-reiche-reisernte-an/
Titel: Bankfeiertag, Bankfilialen geschlossen (?)
Beitrag von: somtamplara am 02. Juli 2012, 08:31:24
Wenn ich recht informiert bin, sind heute 2.7.2012 die (meisten) Bankfilialen geschlossen, da der gestrige Termin für den "Mitte Jahr Bankfeiertag" auf Sonntag fiel.
Falls jemand was anderes weiß, bitte hier ergänzen.
Verstehen muss diesen "Feiertag" natürlich nicht, TiT  :D
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 02. Juli 2012, 13:42:28
habe ich von meiner  :-*, heute ist geschlossen, ja  --C.
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Haus am 02. Juli 2012, 15:26:03
Hier in Pattaya
alles offen
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 31. Dezember 2013, 16:48:06
mal wieder hier was zur info abholen, meine  :-* :-* :-* ist für 1-2 Tage in einen Tempel um zu beten, ich nehme an dies ist wegen Neujahr, bin mir aber nicht sicher ?
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Bruno99 am 31. Dezember 2013, 19:21:31
Sieh es positiv Andy, sie will sich doch nur versichern, dass du ihr das Glueck bringst welches sie gesucht hat, und das kann eben nur der Buddha.

So nebenbei noch erwaehnt ist heute auch der woechentliche Buddha-Tag.

P.S. Andy, das ist keineswegs sarkastisch gemeint   {;
Titel: Re: missbraucht
Beitrag von: crazyandy am 12. Februar 2014, 01:55:53
Bitte nicht vergessen, am Freitag ist nicht nur Makha Bucha, nein es ist auch der tag der  :-* :-* :-*, also schnell nicht nur Bier kaufen sondern auch noch etwas für die Holde

ach so ja ich habe diesen Thread mal missbraucht, aber nur um Euch zu warnen  ;]
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 13. November 2015, 14:19:29
kann mir jemand sagen wann 2016 Loy Kratong ist nach dem Kalender könnte es doch ende Oktober oder ende November sein  ??? ???

http://www.schulferien.org/mondkalender/
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: siggi am 13. November 2015, 14:30:13
Hi crazyandy,

Loy Kratong 2016 ist am 14.11
http://www.bald-ferien.de/feiertage_thailand_2016.php
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: crazyandy am 13. November 2015, 14:35:49
danke schön Siggi, ich dachte Loy Kratong hat etwas mit dem Vollmond zu tun, nun Irrtum von mir ist mir aber auch lieber
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: siggi am 13. November 2015, 14:51:44
Hi crazyandy,

Loy Kratong hat etwas mit dem Vollmond zu tun,
(http://666kb.com/i/d3rr1hffrbtw9aez8.jpg)
Titel: Besondere Tage in Thailand !?
Beitrag von: luklak am 04. April 2016, 13:29:55
Uebermorgen, Mittwoch, 6. April ist

CHAKRI  DYNASTIE DAY

Da sind Behoerden, einige Banken usw. = Geschlossen !

Also auch die Office der IMMIGRATION !     ;]

https://de.wikipedia.org/wiki/Chakri-Dynastie
Titel: Re: Welche Hintergründe haben die thailändischen Feiertage?
Beitrag von: Wilfried Stevens am 26. November 2018, 23:55:54
Schon lustig die Kommentare, aber ich denke mal, das das Forum viel zu klein wäre, um hier paar Feiertage vorzustellen, die meisten liken ja eh zu wkipedia bzw. ist doch das Interesse sehr gering. Zudem gibt es ja online-Kalender zum einsehen...