ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Technisches zu Computern und Internet => Thema gestartet von: karl am 07. Juni 2011, 20:06:24

Titel: Internet Provider
Beitrag von: karl am 07. Juni 2011, 20:06:24
habe da gerade eine größere Reklamation laufen, weil
seit Dezember komme ich nicht mehr auf meinen Video Server in DL (bei arcor - feste IP)
habe umgestellt von 10 MB auf 6 MB weil die Leitung viel zu langsam
Thailand Intern funzt die Speed hervorragend - keine Probleme
aber nach DL extrem langsam
Für Headlines von ZDF oder RTL muß ich z.T. 5 Minuten warten
heute haben die den Fehler gefunden nach fast 3 Tagen prüfen.
bekam dann eine Test Connection sehr schnell
aber
das ist nicht mein Package - sprich, wer nach DL schnelle Leitung braucht, muß ein sauteures Business Paket nehmen.
wenn die das nicht noch hinbekommen, wechsele ich zu TOT zurück, da waren die Leitungen nach DL wesentlich besser.
und für @pedder, hatte heute mindestens 20 verschiedene IP
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Bruno99 am 20. März 2018, 11:39:20
Gestern hat 3BB bei mir auf Antrag auf Glasfaseranschluss umgestellt und natuerlich auch den Router gewechselt.
Die Arbeiten wurden sauber ausgefuehrt und getestet, nach gut einer Stunde war die schnelle Leitung verfuegbar.

Ergebnis: vollste Zufriedenheit   ;}
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: nongprue am 22. März 2018, 10:40:20
3BB:

Ergebnis: vollste Zufriedenheit   ;}

Ich kann auch nur Gutes ueber 3BB berichten. Wir haben vor etwa 3 Monaten von True (am Ende nur noch Probleme) umgestellt und sind mit Zuverlaessigkeit und Speed sehr zufrieden. Anschluss ist Glasfaser.

Location: Pattaya, darkside
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: riklak am 26. März 2018, 21:29:07
3BB legt leider Glasfaser nur in Häuser, nicht in Condos!

Ich habe VDSL von 3BB  -  50/20 MB absolut Top! Für 700.-THB Netto p.M.

Und meine Downloads über VPN alle Problemlos sowie auch ZATTOO etc... ;-)
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Bruno99 am 26. März 2018, 21:55:03
3BB legt leider Glasfaser nur in Häuser, nicht in Condos!

Macht irgendwie auch keinen Sinn einzelne Condos zu verkabeln, oder soll das Kabel aussen an der Fassade hochgezogen werden?
Es gilt der Hausanschluss und somit ist die Immobiliengesellschaft gefragt, ob da aber alle Mieter/Eigentuemer bereit sind, die Kosten, neue Kabel in alle Condos einzuziehen, zu uebernehmen?

Schlussendlich spielt es ja auch keine Rolle, ob Glasfaseranschluss oder nicht, solange die Uebertragungsrate genuegt um die gewuenschten Programme in gewuenschter Qualitaet zu konsumieren.
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: karl am 27. März 2018, 06:21:27
bei AIS (und den anderen auch) geht der Fiber Anschluß nur bis zur Hausaußenseite. Alles was danach kommt muss man extra bezahlen.
UND der Fiberanschluß endet an dem kleinen Kästchen, von da aus geht es per Internetkabel (4x2) oder Patchkabel bis zum Router.
Im Endeffekt es fast egal, ob das Verbindungskabel 50 cm oder 20 Meter lang ist.
Es ändert am Speed nichts.
Für mich war die entscheidende Frage der galvanischen Trennung.
Bei einem Fiberanschluß muss ich bei Gewitter nicht den Anschluß trennen., sofern die Stromversorgung abgesichert ist (bei mir mit UPS)
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: malakor am 27. März 2018, 07:25:49
Bei mir (3BB Glasfaser) laeuft das GF-Kabel bis ins Haus zum Router.

Die ersten 20 m sind frei. Bei mir waren es 40 m vom letzten Kasten in der Strasse, ich musste also 20 m = 420 THB bezahlen.
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Bruno99 am 27. März 2018, 07:35:13
Bei mir (3BB Glasfaser) laeuft das GF-Kabel bis ins Haus zum Router.

Ist auch bei mir so, nix mit Kaestchen am Haus und unterschiedlicher Leitung bis Modem  {;

Eine Rechnung habe ich bisher nicht erhalten, weiss auch nicht wieviele Meter sie vom Verteiler bis Modem installiert haben, aber es sind einige, definitiv mehr als bei malakor
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: malakor am 27. März 2018, 07:50:58
Bei mir (3BB Glasfaser) laeuft das GF-Kabel bis ins Haus zum Router.

Ist auch bei mir so, nix mit Kaestchen am Haus und unterschiedlicher Leitung bis Modem  {;

Eine Rechnung habe ich bisher nicht erhalten, weiss auch nicht wieviele Meter sie vom Verteiler bis Modem installiert haben, aber es sind einige, definitiv mehr als bei malakor

Eine Rechnung habe ich auch nicht erhalten.

Vielleicht haben die Leute das ja auch so eingesteckt.  ;D      Der GF-Anschluss war mir die 420 THB wert.
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: riklak am 27. März 2018, 09:50:26
TOT legt Ihr Glasfaserkabel auch in Condos!

Komplett Glasfaser bis ans Modem !

Und an Bruno 99...

Es gibt in jedem Condo einen Versorgungsschacht,in dem alle Stromleitungen, Leitungen für das Kabelfernsehen und auch die Internet Leitungen verlegt sind !!

Da muss nix an der Fassade hoch ;-)

Mein Nachbar hat TOT Glasfaser,von der Straße ins Condo durch den Versorgungsschacht durch die abgehangenen Decken bis zum  Router im Zimmer!

Alles kein Thema !!

Und es gilt "Kein Hausanschluss" jeder wie er will und kann ! Der Hausanschluss ist nur der für das Thai TV !!



Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: riklak am 27. März 2018, 10:07:18
Lade gerade meine Aufnahmen von YouTV runter....Das ist die Download Geschwindigkeit zur Zeit.   14 Filme gleichzeitig ca.55 GB

(http://up.picr.de/32219456ms.png)
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Wandat am 27. März 2018, 10:18:07
Im Dorf nahe Kalasin habe ich 50 MB/s VSDL, in Khon Kaen habe ich 100 MB/s Fiber ausprobiert. Beides von 3BB. Einen Unterschied zwischen denen habe ich nicht feststellen können, habe allerdings auch nicht gemessen. Insbesondere die Seiten aus Übersee bauen sich meist recht langsam auf. Was in Deutschland sofort da war, dauert hier 2, 3 und manchmal mehr Sekunden.

Im Dorf gibt es immer wieder Ausfälle, durchschnittlich einmal pro Woche. Manchmal 2-3 Stunden, manchmal länger. Einmal dauerte es 4 Tage, bis die Leitung wieder stand.

Was mich am meisten ärgert: die mir bekannten Downloadseiten für Filme usw. werden auf 3 MB/s gedrosselt :(

3BB werde ich kündigen und TOT ausprobieren. Hoffentlich tut es mir später nicht leid...

Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Suksabai am 27. März 2018, 10:55:21

@wandat

ich kann dir nur schlechte Erfahrungen mit TOT berichten - allerdings in Pattaya...

Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: uwelong am 27. März 2018, 11:42:12

Ich kann nur über gute Erfahrungen mit TOT berichten!

Ist wohl wie bei den IMMIs, überall anders!
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: nompang am 27. März 2018, 16:56:44
Bei der Bestellung von 3BB hiess es, ab Strasse sind 15m inbegriffen.

Dann kam einer vorbei und wir sagten ihm, dass die Leitung der Aussenmauer entlang führen muss und von hinten übers Dach zum Anschlusspunkt. Etwa 70m, OK meinte er, das gibt keine Mehrkosten. {*

Gut 50m konnten in einen bestehenden Elektrokanal gelegt werden.
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: dolaeh am 27. März 2018, 17:43:26
Ich kann nur über gute Erfahrungen mit TOT berichten!
Ist wohl wie bei den IMMIs, überall anders!

Dito  ;}
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: franzi am 27. Juli 2018, 09:33:04
Hatte vorgestern waehrend meines Mittagschlafs einen I-Netausfall (das zweite Mal in 12 Jahren).
Nichts dabei gedacht, kann ja mal passieren.
Gestern in der Frueh hatte sich aber nix geaendert. Daher Anruf der Gattin um 0830 bei 3BB, a bissl Geplaenkel, drei Stunden spaeter standen 4 Leute mit 2 Fahrzeugen parat, um das Problem irgendwo im aeusseren Umkreis zu loesen.
Dauerte fast eine Stunde.
Danach 2 Mitarbeiter den Router in zehn Minuten in Ordnung gebracht (den habe abgeschossen), seitdem laeufts wieder normal.
Wollte denen 200 Baht Trinkgeld geben, abgelehnt, ist Service von 3BB meinten sie.

Obwohl mich die langsame Verbindung bei den Stosszeiten oft aergert, bleib ich bei genanntem Provider. Die anderen sind diesbezueglich auch nicht besser.

fr
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Blackmicha am 27. Juli 2018, 11:02:29
3 BB 80/20 mb perfekt . Pure VPN , LiveNetTV. Firestick . Alles super
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Philipp am 27. Juli 2018, 11:12:32
Hatte vorgestern waehrend meines Mittagschlafs einen I-Netausfall (das zweite Mal in 12 Jahren).

Nur zwei mal in 12 Jahren gibt es in Thailand nicht.
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Suksabai am 06. April 2019, 14:22:32


Anlässlich meiner Umsiedelei in den Isaan und weil TRUE in unserem Dorf keinen Dienst anbietet (nicht einmal das Smartphone bekommt Verbindung)

wollte ich den Vertrag in Pattaya im voraus kündigen, am Siedlungstag (Sonntag) war es unmöglich.

Der Kundenbetreuer in Pattaya sagte zuerst, er könne dies nicht machen, auf meinen Einwand, dass ich sogar Telebanking timen könne, erwiderte er,

dass er es zwar könne, aber in den allermeisten Fällen wird die Verbindung noch am selben Tag des Einlangens der Kündigung gekappt, deswegen nein.

Aber ich könnte thailandweit in jedem TRUE-Shop den Vertrag stornieren.

Ok, so weit, so gut....

Heute fuhr ich nach Kantharalak, die nächstgelegene Kleinstadt, wo ich nach längerem Suchens auch fündig wurde:

ein schmucker TRUE-Shop mit zwei jungen Mädels drinnen.

Blöd nur, dass die kein Englisch sprachen - aber irgendwie kapierten sie, dass ich den Vertrag stornieren wolle - was sie offenbar in leichte Panik versetzte!

Aber gut, eine der Girls hat eine Freundin, die leidlich englisch spricht, die riefen sie an. Am Telefon erklärte die mir zuerst, dass ich nach Ubon

Ratchathani ins Central (so ca. gutem 85 km von dem Shop entfernt) fahren müsse, in dieser Filiale ginge es nicht.

Auf meinen Einwand, wer mir die Spritkosten und die aufgewendete Zeit ersetze, erklärten die Weiblein sich dann doch bereit, die Kündigung

anzunehmen. Eine Kopie meines Reisepasses wurde angefertigt, eine Telefonnummer verlangt und ich glaubte mich am Ziel.

Weit gefehlt!

Sichtlich erleichtert fiel der einen plötzlich ein, dass ich ja den Router zurückzugeben habe, ohne den geht es gar nicht - blöd nur, dass

ich den Router aus der Umhängetasche zog, die Mienen verfinsterten sich wieder.

Ok, sie nahmen den Router entgegen und verlangten von mir eine volle Monatsgebühr, obwohl kein Bit diesen Monat wegen mir durch eine TRUE-Leitung

schoss.

Ich entgegnete, dass heute erst der 6. dieses Monats sei - und ausserdem hätte ich gerne eine Bestätigung, dass sie den Router übernommen hätten.

Na, was soll ich sagen - jetzt war der Ofen komplett aus.

Sie händigten mir alles (sogar die von ihnen angefertigte Passkopie) aus und verschlossen sich wie eine Auster, auch die telefonische Intervention

meiner Frau blieb ohne Erfolg.

Was soll ich sagen: die nächsten Tage werde ich Ubon Ratchathani einen Besuch abstatten...

 }{


Titel: Internet Provider
Beitrag von: Helli am 06. April 2019, 14:42:21
Anlässlich meiner Umsiedelei in den Isaan und weil TRUE in unserem Dorf keinen Dienst anbietet (nicht einmal das Smartphone bekommt Verbindung) wollte ich den Vertrag in Pattaya im voraus kündigen, am Siedlungstag (Sonntag) war es unmöglich.
Mal 'ne Frage dazu. In DE ist es doch mittlerweile oft so, dass man einem neuen Vertragspartner (Bank, Stromversorger, etc.) die Auflösung eines Vorgängervertrages überlässt. Der "Neue" will ja auch verkaufen und bietet diesen Service an.

In TH habe ich mit meinem Internet von TOT nach TRUE gewechselt. Das waren genau zwei kurze Telefongespräche, den "Rest"(?) haben die wohl unter sich ausgemacht. Vielleicht ist das (wie Du geschildert hast) auch eine Frage der Fachkompetenz des Personals.
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Suksabai am 06. April 2019, 15:23:54


@Helli

es ist m.E. ausschliesslich

Zitat
eine Frage der Fachkompetenz des Personals.

Aber hat dir hierzulande schon jemand zugegeben, dass dieser "Jemand" nicht weiss, wie etwas gemacht wird?

 }{


Titel: Internet Provider
Beitrag von: Helli am 07. April 2019, 19:10:23


@Helli

es ist m.E. ausschliesslich

Zitat
eine Frage der Fachkompetenz des Personals.

Aber hat dir hierzulande schon jemand zugegeben, dass dieser "Jemand" nicht weiss, wie etwas gemacht wird?

 }{



Nein, und das schließt meine geliebte Gemahlin mit ein!
...und wenn der angerufene "Fachmann" in BKK auch nicht weiter weiß, ist das Produkt (egal welches) "Schice"!  C--
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: Suksabai am 07. April 2019, 19:34:36


So, nun komme ich zum (hoffentlich) Schluss:

heute war ich in Ubon Ratchathani im Big C Warin Chamrap - DIE können nach Auskunft den Vertrag stornieren.

Also 40 km hingefahren, ausgerüstet mit Router, Rechnung vom Vormonat und Pass - wild entschlossen und voll der Hoffnung.

Aaaaaber:

nach anfänglicher Bejahung, dies machen zu können, kam dann die Ansage, dass die Rechnung für dieses Monat - das ich gar nicht mehr

nutzen kann - bereits im System sei und ich müsse die erst bezahlen: 640 Baht!

Mein Einwand, dass heute erst der 7. sei, machte da wenig Eindruck.

Da flogen dann bei mir die Sicherungen raus, ich schnappte alle meine Habseligkeiten und rauschte ab, nicht ohne vorher zu erwähnen,

dass sie jetzt von mir weder Router noch Kohle sehen würden und sie mich ja verklagen könnten.

Im Auto erinnerte mich meine Frau allerdings, dass ich unserem Ex-Vermieter in die Hand versprochen hatte, ihn von solchen zu erwartenden Zores

zu bewahren, wir hatten immer ein sehr gutes Verhältnis.

Nachdem ich mich weigerte, unternahm meine Mia einen weiteren Versuch - den sie auch erfolgreich (?) beendete, weil sie die Rechnung aus eigener

Tasche zahlte. Jedenfalls brachte sie mir einen Zettel mit bestätigter Stornierung ins Auto.

Ich war noch gut zwei Stunden unansprechbar....

TRUE kommt für mich auf die absolute Negativ-Liste!

PS:
@Helli
"fliegender Wechsel" ging bei mir nicht, weil es sich um zwei verschiedene Adressen handelt UND TRUE und TOT schon ein halbes Jahr parallel liefen,

jeweils an einem Standort.



Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: karl am 08. April 2019, 06:22:18
Ich und mein Nachbar haben ähnliche Erfahrungen mit True, auch bei uns Never again
die Übernahme einer Telefon Nummer von meinem Sohn von True nach AIS dauerte gut 6 Monate, trotz wöchentlicher Nachfragen.
Titel: Re: Internet Provider
Beitrag von: dolaeh am 08. April 2019, 06:36:44
Ich war noch gut zwei Stunden unansprechbar....

Bei mir geht das mindestens einen halben Tag  :D :D