ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Die Ewigen Jagdgründe => Thema gestartet von: Alex am 04. Dezember 2011, 07:16:46

Titel: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 04. Dezember 2011, 07:16:46
Nachruf auf einen lieb gewordenen Freund

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132295603573_11.jpg)

Thaiman ... bzw. Manni  …. Manfred Josef Wallraff

Geb. am 04.09.1939 in Koeln  

gestorben am 4.12.2011 um 5:00 Uhr in Nakhon Sawan

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132262164554_avatar-65.jpg)

hier mit Lek vor einem Jahr bei uns zu Hause

Manni ( Thaiman ) ist nach langem und schwerem Kampf gegen seine Krankheit  Heute morgen  auf der Intensiv Station  eines Privat Krankenhauses in Nakhon Sawan verstorben .

Den Manni und seine Lek kannte ich nun schon eine ganze Weile persönlich , weil wir uns während er 3 bis 4 mal im Jahr Pattaya besuchte immer getroffen haben .

 Uan meine Frau und Lek .. Mannis Lebens Gefährtin haben sich von Anfang an sehr gut verstanden .

Manni hatte kein einfaches Leben . Er war in seinem Berufsleben Lager Arbeiter bei Ford in Köln .

Mit Eintritt in die Rente 2000 , kam Manni nach Thailand und heiratete eine Thai Grundschul Lehrerin  in Udon Thani .

Diese Ehe ging nicht gut ... er wurde von einem Farang Nebenbuhler aus Ehe und Haus gedrängt . Eine Scheidung hat er aus Angst vor der Familie der Frau nie hin gebracht .

Manni war mit seinen 1,70 Metern schon von Krankheiten gezeichnet , als wir uns kennen lernten . Eine Hepatitis C Infektion durch eine verunreinigte Blutübertragung

hatte ihn die eine Niere gekostet . Er litt an Diabetes Typ 2 , hatte ständig Wasser in den Beinen und war extrem Kurzsichtig . Viele werden sich über die Vers haften

Beiträge im Forum gewundert haben .... er mußte seine Buchstaben auf dem Bildschirm so vergrößern , daß nicht mehr als seine bekannte Vers Form dort Platz hatten .

Sein Telefon wurde immer von Lek bedient , da er die Tasten nicht erkennen konnte .

Wie oft Doc Wolfram u. ich auf Manni eingeredet haben , doch seine Probleme , sowohl gesundheitlicher  Art , als auch das Handy-cap  sich immer noch nicht von seiner

 im fernen Udon lebenden Frau scheiden zu lassen  .... vom Tisch zu schaffen habe ich nicht nach gezählt

Sein gelbes Tabian Baan kam im KKH in Nakhon Sawan nicht zur Geltung , da er immer noch über seine Frau im Staatsdienst versichert sei .

Da Beide nicht wollten , daß seine Ex an seine Adresse in Nakhon gelangte  ( es standen da alte Morddrohungen im Raum ) mußte Lek und er alle seine

 Gesundheitsprobleme trotz gelben Buches selber bezahlen .

Nun wird seine Ex  a.G. einer nicht vollzogenen Scheidung auch noch seine Rente kassieren , obwohl sie sich nicht wie Lek seit fast 7 Jahren liebevoll

um Mannis Gesundheit gekümmert hat .

Lek ist eine Self Made Frau , sie hatte den Führerschein und hat den Manni überall hingefahren . Sie hatte den Manni jetzt schon über Monate zu Hause gepflegt

, bis ihre Kraft auch zur Neige ging und Manni ins KKH verlegt wurde . Beim Hochwasser , welches auch das Haus von Lek getroffen hatte .... wurde alles von Lek

 in den ersten Stock geschafft .

Am 1. 12. wurde Manni aus dem Staats Krankenhaus in ein Privat Krankenhaus  auf die Intensiv Station verlegt

Lek wird uns auch nach Mannis Tod eine treue & liebe Freundin bleiben .

Vor seinem Tod habe ich mehrfach in lichten Momenten mit Manni per Skype längere Video Gespräche geführt .

 Seine Angst vor dem Ableben konnte er dabei nicht verbergen .

Solange ich Manni kannte hatte er nie ein Bier getrunken oder eine Zigarette geraucht .

In seiner immer freundlichen Art , trotz aller Probleme die er hatte , wird er uns fehlen .

Wir verlieren mit Manni einen wirklichen Freund , der es nicht verdient hatte auf den Ebenen des Lebens so geprüft zu werden .

Wir alle hier in Pattaya , die Manni kennen und schätzen gelernt haben  , sind nun in Gedanken bei Lek , die sich fast bis zur Selbstaufopferung um den

Manni gekümmert hat , die unserer aller Achtung verdient .

Sie hat selbstlos zu ihm gestanden bis zu Mannis letzter Minute an seiner Seite im Krankenhaus in Nakhon Sawan .

Nun ist zu allem Unglück auch noch offen wie das nun weitergeht , da Lek ja nicht bestimmen kann wo Manni eingeäschert wird ...

das KKH wird die EX in Udon vom Ableben benachrichtigen und sie wird wohl bestimmen was weiter geschieht .

Kein schönes Ende , Manni wird es egal wo er nun ist besser haben als in seinem geplagten Leben hier ...

 Lek wünschen wir alle , das sie das alles verkraftet , was nun noch auf sie wartet

Ich habe das hier so offen geschrieben , weil Manni mich vor ca. zwei Wochen darum gebeten hat . Er hatte auch sehr bewegt auf Eure Genesungs Wünsche reagiert .

Persönlich würde ich mir wünschen , das ihr alle den Manni so in Erinnerung haltet , wie ich ihn kennen lernen durfte , als einen feinen Kerl und duften Freund !

Alex


Ps: die Kondolenz Adressen


สมสมัย  พิลึก
118/297 ซอย 9  หมู่ 14
เอื้ออาทร นครสวรรค์ 1
ตำบล วัดไทรย์
อำเภอ เมืองนครสวรรค์
จังหวัด นครสวรรค์
       60000



Frau Somsamai Pileak

107 / 265  Moo 10 T. Watchai

A. Muang Nakhon Sawan

Nakhon Sawan 6000
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: hmh. am 04. Dezember 2011, 07:36:09
Danke, Alex, für diese ausführliche, wenn auch traurige Nachricht, die sehr berührt.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: butterfly am 04. Dezember 2011, 07:47:41
Alex , danke für die aufrechte Laudatio . So ,wie ich denke hast er diese Worte verdient !
Manni , ich werde dich auch weiterhin lieben ! Du hast unserer aller Achtung verdient !
Jung , mach et jut, wo immer du auch jetzt bist .

Letzter Gruss       Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: volkschoen am 04. Dezember 2011, 08:12:22
In tiefer Trauer ueber das Ableben von Manni und ein großes Dankeschoen an Lek, das ist wirklich eine tolle Frau,

Alex, das hast Du wunderbar geschrieben, vielen Dank

Volkmar aus Kamphaeng Phet
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 04. Dezember 2011, 08:27:19
Ein würdiger Nachruf auf einen angenehmen Menschen


Manfred, wir werden Dich vermissen. Ruhe in Frieden
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: KhunBENQ am 04. Dezember 2011, 08:49:38
So werden wir an die Vergänglichkeit erinnert und können unser eigenes Schicksal an seinem messen.
Sehr traurig, dass er sowenig Glück mit seiner Frau hatte.

Alex, danke für die Aufklärung zu Manfred's Gesundheitsproblemen und auch zu den Fragen die sonst jedem auf der Zunge liegen (Scheidung, Nachlass).
Natürlich hatte ich mich auch über die kurzen Verse gewundert.
Wie man sieht, kann einen die Realität immer wieder überraschen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Johann43 am 04. Dezember 2011, 08:58:09
Manni,

Ruhe in Frieden. Mein Beileid seinen Angehörigen.

In Trauer

Johann
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Burianer am 04. Dezember 2011, 09:12:42
mein Mitgefuehl an Lek, eine liebenswerte gute Frau. Sie hatt jetzt die groessten Sorgen.
Manni, machst gut auf Deiner letzten Reise.
So werden auch wir daran erinnert, dass wir nicht das ewige Leben gebucht haben. Diese Reise steht uns leider allen noch bevor.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dolaeh am 04. Dezember 2011, 10:08:33
Mein Beileid seinen Angehoerigen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 04. Dezember 2011, 10:08:47
Ich schließe mich den Worten der vor mir geposteten Beiträge an.

Höchst bedauerlich ist es für Lek, der mein besonderes Mitgefühl gilt.

Mani, ruhe in Frieden!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: tolää am 04. Dezember 2011, 11:44:56
 
           Manfed
Möchte Dir auf Deine letzte Reise das von Dir
im Tipforum eingestellte Lied mitgeben
http://youtu.be/w8PVY2IdKv0
Ruhe in Frieden

Mein aufrichtiges Beileid an Lek

in tiefer Trauer
Walti

Alex : Danke für den würdigen Nachruf
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dart am 04. Dezember 2011, 11:47:40
Ruhe in Frieden, Manni. Ich werde dich vermissen. :(
---------

Danke Alex!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: heitzer am 04. Dezember 2011, 12:09:18
Moechte mich den Worten von Dart anschliesen
heitzer
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: samurai am 04. Dezember 2011, 12:59:22
Danke Alex für den Nachruf,
es ist schön noch ein wenig über Manni erfahren zu haben.

Thaiman wird sicher eine große Lücke im TIP Forum hinterlassen, wie natürlich um so mehr in seinem Freundeskreis. Ich habe Ihn nur hier kennen gelernt.
Der Thaiman Fred im Tip ist Kult, legendär uns Manni`s kurze coments.

Manni, ich wünsche Dir eine gute Reise ... ins Paradies, hoffentlich mit Wein, Weib und Gesang.
RIP

mit aufrichtigem Mitgefühl an seine Lebensgefährtin Lek!
Rolf Samui
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dii am 04. Dezember 2011, 13:20:30
Manni machs gut, man sieht sich


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/fun/icon_segen.gif)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: crazyandy am 04. Dezember 2011, 13:41:11
Das erste was ich heute am morgen lesen durfte, es war vom ab leben Mannis, ja wir verstanden oft nicht was Er uns da sagen wollte in seinem schreiben. Nun ist auch Er den weg gegangen den wir alle gehen, nur eben vor uns, ruhe in Frieden Manni auch mein Mitgefühl gilt der Lebensgefährtin.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Moesi am 04. Dezember 2011, 13:54:01
Auch von mir mein herzliches Beileid und vielen Dank an Lek.

Stefan
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Isan Yamaha am 04. Dezember 2011, 14:24:03
Mein Beileid,an die Lek,und hat der Manni,noch Angehörige in D ?
Manni machs gut!
Lothar
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 04. Dezember 2011, 16:03:47
Allen hier die ihre aufrichtige Anteilnahme bekundet haben möchte ich im Namen von Lek danken .

Ich werde Lek , die sich mit PC`s & dem INET auskennt den Kondolenz Link geben   wenn ein wenig Ruhe

in ihrer Seele eingekehrt ist , sie kann dann sehen wie viele vom TIP  Mannis TOD bedauern .. hilft ihr vielleicht

ein wenig über die bestimmt qualvollen Stunden hinweg zu kommen . Vll. fahre ich auch morgen mit ihr zur D Botschaft

um ihr in den schweren Stunden bei zu stehen . Gruß  an ALLE hier im Thread ....Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: MIR am 04. Dezember 2011, 18:27:42
Ich kannte Ihn auch nur vom Forum her, und seine Kommentare waren bestimmt nicht immer leicht zu verstehen.

Auch von mir mein herzlichstes Beileid an Lek.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: planin am 04. Dezember 2011, 18:39:47
manni,
mach et jot,
un bestell veel jroes do ovve!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Low am 04. Dezember 2011, 18:59:45
Danke Lek, danke Alex.
Low
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: jock am 04. Dezember 2011, 19:42:43


Mit grosser Bestuerzung habe ich die Nachricht gelesen,dass
@thaiman nicht mehr unter uns ist.

Meine Anteilnahme gilt seiner Lebenspartnerin Lek.

R.I.P.


Jock
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 04. Dezember 2011, 20:40:30
Kannte Thaimann nur aus dem Forum, danke für den Nachruf Alex.

Auch mein herzliches Beileid für Lek, und meine Hochachtung für sie!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: namtok am 04. Dezember 2011, 22:23:18
Manni , machs gut. Und es wäre mehr als fair, wenn Lek einen gewissen Anteil aus dem Nachlass erhalten würde und nicht auf ihren Kosten sitzenbleibt...

Aus ein paar mit ihm ausgetauschten Mails  hatte ich schon länger den Eindruck gewonnen, dass er in Wirklichkeit gar nicht so "kauzig" war, wie man es von seinen Forenbeiträgen  vermuten hätte können. 

Aber wie er als Mensch wirklich war, das war mir wie den meisten hier wohl lange ein Rätsel. Von daher  Dank an Alex für die Erklärungen.

Im nachhinein ist es mit seiner Sehbehinderung durchaus nachvollziehbar, dass er  des öfteren lautstark protestierte, wenn einer von uns Mods ihm mal wieder einen Beitrag in "seinen" Thread verfrachtet hatte.  Im Nachhinein aus seiner Sicht verständlich...
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: udo50 am 04. Dezember 2011, 22:51:28

    Große Trauer  über das traurige Ende von "Manni" geht mit mir einher  mit  mindestens  ebenso großer Wut auf seine EX .Und Beileid  sowie  Respekt für Lek. Ich habe keinen von den drei Personen jemals persönlich getroffen. Aber irgendwie das Gefühl alle3 gekannt zu haben.   Danke Alex  so einen Kumpel zu haben wie dich  ist viel wert.
 tschö Manni   
 udo
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: sh am 05. Dezember 2011, 01:13:07
@Alex,
wenn man dich schon laenger liest, haette ich nicht gedacht, das du solch eine erstklassige Laudatio fabrizierst,.....und sie klingt wirklich ehrlich!
Der Ordnung halber, wenn auch unbekannter Weise, meine aufrichtiges Beileid.
Aber wie schon Vorredner kundgetan haben, letztendlich erwischt es jeden, ob er will oder nicht.
ABER es hat den Anschein, dass es diesmal jemanden von den GUTEN erwischt hat,.....und das stimmt generell traurig,....denn davon gibt es heutzutage nicht mehr so viele :'(,....leider.
RIP
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: hmh. am 05. Dezember 2011, 02:24:16
Aber wie er als Mensch wirklich war, das war mir wie den meisten hier wohl lange ein Rätsel. ...

Im Nachhinein aus seiner Sicht verständlich...

Richtig und sehr gut geschrieben. Das unterschreibe ich uneingeschränkt mit.
 
Wer kennt schon seinen Nächsten wirklich, zumal aufgrund von hier überwiegend rein virtuellen Begegnungen?
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: BöserWolf am 05. Dezember 2011, 03:30:35
Und wieder ist ein Krieger vom Lagerfeuer gegangen.
Lieber Thaiman/Manni ruhe in Frieden.
Mein herzlichstes Beileid an seine Frau Lek.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Peter56 am 05. Dezember 2011, 03:57:37
Auch mein herzlichstes Beileid.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: khun mai ru am 05. Dezember 2011, 08:03:31
Lieber Manni,

eine Kerze soll Dir Licht auf Deinem unbekannten Weg schenken.
Die andere soll ein kleiner Trost sein für die tapfere Lek, die um Dich trauert.
 
> herzliche Anteilnahme <  (http://4.bp.blogspot.com/_sX9KJYDcwPk/TPtma7ONzXI/AAAAAAAAABg/omN8oVNbZfk/s1600/zwei_rote_brennende_kerzen.jpg)

kmr

 
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 05. Dezember 2011, 10:35:56
Wie geht es weiter mit unserem Manni

Morgen fährt Lek zur Deutschen Botschaft , um den Totenschein des Krankenhauses legalisieren zu lassen .

Wenn das morgen in Ordnung geht wird Manni am Mittwoch oder Donnerstag in Nakhon Sawan in einem Wat eingeäschert .

Ich kann an dieser Zeremonie leider nicht teilnehmen , da ich einen  OP Termin am Mittwoch wahrnehmen muss.

Geplant ist dann , das Lek am kommenden Wochenende zu uns kommt , und wir gemeinsam in Nongparlai / Pattaya die sterblichen

Überreste von unserem Manni , seinem Wunsch folgend der See übergeben . Wer bei diesem Akt dabei sein möchte ,

ich werde rechtzeitig hier Ort und Zeit bekannt geben . Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 05. Dezember 2011, 10:58:48



Als der Regenbogen verblasste,
da kam der Albatros
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam stzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.
[/i][/color]


Ich habe den Manfred eigentlich nur aus der Entfernung gekannt, aber er war mir so lieb und wert, wie es nur ein guter Freund sein kann.
Der Manni hat weiß Gott kein leichtes Leben gehabt, er hat selbst als er schon krank war noch schwer gearbeitet.

Man kann leider auch nicht sagen, dass er vom Glück verfolgt gewesen sei - mit einer allerdings ganz großen Ausnahme:
In einer seiner schwersten Lebensabschnitte traf er auf seine Lek, die in unvergleichlicher Weise zu ihm gehalten hat, die ihm ein Weiterleben überhaupt ermöglicht hat.
Sie hat in Liebe zu ihm gehalten, obwohl sie um ihre völlig unzureichende Verorgungssituation nach Manni Tod wusste.
Ich verneige mich vor dieser wunderbaren Frau.

Ich werde in Gedanken bei Lek und den anderen Trauernden sein, wenn sie Mannis Asche dem Meer übergeben.
Manni und ich  haben einmal darüber geredet, was nach dem Tod mit unseren sterblichen Resten geschehen sollte, und haben beide gedacht, dass das eine gute Sache sei.
Jeder, der in Zukunft am Meer sitzt, soll sein Glas erheben und auf unseren Manni trinken.
Das hat er sich so gewünscht.

Der wunderbaren Lek wünsche ich für die vor ihr liegende schwere Zeit viel Glück und viel Kraft. Sie wird beides brauchen.
Sie soll wissen, dass unsere Freundschaft zu unserem Manni auf sie übergegangen ist.

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: samuispezi am 05. Dezember 2011, 16:28:28

Man kann nur jedem wünschen, in seinen letzten schweren Stunden so eine so loyale Lebensgefährtin wie Lek um sich zu
wissen. Schade, dass Manni nicht mehr die Kraft und die Zeit hatte, sich um eine ordentliche Versorgung nach seinem Ableben
für Lek zu kümmern.


RIP

Samuispezi
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 07. Dezember 2011, 08:53:40
Entgegen meinen Vermutungen war die D Botschaft gestern kooperativ und Lek hat alle Papiere bekommen um Manni Heute in Nakhon Sawan ein zu äschern .

Am Donnerstag kommt Lek zu uns und am Freitag werden wir die sterblichen Überreste von Manni in Nongparlai / Pattaya  der See übergeben .

Gruß Alex


sorry ersten Post falsch platziert
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: sitanja am 08. Dezember 2011, 05:00:13
RIP Manni.


Sitanja
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: chauat am 08. Dezember 2011, 05:50:34
Mein Beileid an Familie und Freunde.

Gruß
Martin
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 08. Dezember 2011, 06:06:56
Es gibt eine Änderung im Ablauf ....

nachdem Lek gestern unseren Manni hat einäschern lassen und auf die Frage von Uan ob sie am Donnerstag alleine kommt ,

sagte Lek noch .... " nein ich komme mit Manni "

Das scheinen ihr aber nun Geister Gläubige Verwandte ausgeredet zu haben ... man kann doch nicht mit den Geistern von Manni alleine nach Pattaya fahren .

Fazit : Manni muß nun alleine ins Meer schwimmen , denn er wird Heute in einem Fluß bei Nakhon Sawan zu Wasser gelassen .

Sollte uns Lek noch die Bilder von der Einäscherung und Übergabe der sterblichen Reste senden , werde ich sie hier veröffentlichen .

Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pierre am 08. Dezember 2011, 10:16:58
....seinem Wunsch folgend der See übergeben....

.....Manni muß nun alleine ins Meer schwimmen....

.... so eine so loyale Lebensgefährtin wie Lek um sich zu
wissen.....

.....Ich verneige mich vor dieser wunderbaren Frau.....

 :o
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 08. Dezember 2011, 11:10:04
 >:     Man sollte sich daran gewöhnt haben, dass die holde Weiblichkeit zwar oft genau weiß, was sie will, aber dass dieser Wille zuweilen alle paar Sekunden wechseln kann.  ;D

Viel wesentlicher ist in Mannis Fall, dass sich Lek etliche Jahre vorbildlich um Manni/thaiman gekümmert hat und nun mit den Krankenhauskosten, keiner Witwenrente usw. die finanzielle A****-Karte gezogen hat. Vielleicht sollten wir eine Sammel-Aktion für sie starten?
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: isaanwerner † am 08. Dezember 2011, 14:20:04
Lieber Manni!

Wir hatten nur einmal persönlichen Kontakt. Dabei ging es um eine unserer Krankheiten. 
Deine realistischen Worte dazu, die ich vielleicht jetzt erst richtig zu würdigen weiß, haben einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen und werden mich auch weiterhin begleiten.

In Erinnerung an Dich und von Trauer geprägten Gefühlen für Lek, die ich vielleicht einmal bei Uan und Alex kennen lernen darf.

Werner
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: tolää am 08. Dezember 2011, 14:49:14

 @Kern   Post 39
Ich bin dafür/dabei

Gruss
tolää
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 08. Dezember 2011, 15:03:24
Bin da auch nicht abgeneigt!

Wolfram

PS: Am besten vielleicht über unseren Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Cee am 08. Dezember 2011, 18:47:59
@ Kern Post 42
@ Wolfram Post 42

Auch ich bin nicht abgeneigt einer guten und treuen Thaifrau, der Lek, zu helfen. Wenn das über Alex oder über die TIP- Redaktion in Phuket als Zwischenstation, geschehen kann, dann brauchen wir nur nähere Angaben.

Ich persönlich sehe sowas als eine Anerkennung aus Farang- Kreisen, an eine guten Thaifrau unter vielen guten Thaifrauen.

Wenn die TIP- Redaktion sowas veröffentlichen würde, könnte es als Exempel aufgefasst werden und ein Zeichen zu einer Umkehr für diverse Abzockerinnen im Land des Lächelns, sein. Unser verstorbener Thaiman und Freund im Tip-Forum in Ehren, würde sich sehr wahrscheinlich freuen.

 :-[
Cee
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dart am 08. Dezember 2011, 19:01:51
Gute Sache, bin dabei.
Wenn eine Spendenaktion auf den Weg gebracht ist, dann schickt mir doch bitte die Bankverbindung per p.n.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: malakor am 08. Dezember 2011, 19:05:01
Ich bin auch dabei.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: crazyandy am 08. Dezember 2011, 19:10:01
geht es auch von D-Land ??
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 08. Dezember 2011, 19:12:45
Ja, es sollte ein Spendenkonto eingerichtet werden.

Es muss natürlich seriös zugehen, deshalb vielleicht ein Konto von Alex, oder dem Tip,
wo wir hinterher sehen können, welche Summe an Lek überreicht wird.

Ich wäre auch dabei!

Per Post natürlich nicht, wir wollen ja nicht die Briefträger unterstützen.... C-- ;]
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 08. Dezember 2011, 20:09:02
Hallo ,

ich bin in der Sache von Kern ( Achim ) schon angesprochen worden und bin ebenfalls dabei .

Mir liegen alle Konto Daten von Lek vor , würde aber persönlich vorschlagen , daß der TIP ein

Spenden Konto eröffnet , wo die Spenden eingehen und dann nach einem Zeit nahen Ablauf

das Geld an Lek überwiesen wird . Selbstverständlich wäre Lek auch bereit im TIP ihre Dankbarkeit

für diese für sie unerwartete Anteilnahme mit einem Interview zu unterstützen .

Wer vom Tip nimmt das den jetzt in die Hand . Ich würde vorschlagen , daß die Konten Eingänge

Namentlich erfasst werden und in einer Spender Liste zusammen mit dem Betrag an Lek überwiesen werden .

Dem Konto Führer werde ich sobald er feststeht die Konto Daten inkl. Swiftcode ... Quatsch der entfällt ja wenn

auf ein TIP Konto eingezahlt wird ... ich habe ihn nur vorsorglich beschafft... also sobald alles klar ist , werde ich

dem Konto Führer die Konto Daten der SCB von Lek aus Nakhon Sawan übermitteln .

Kann nur hoffen , das wir uns bei der Aktion nicht blamieren , sondern zeigen was wir können !

Allem die sich daran beteiligen möchte ich schon mal vorab meinen herzlichen Dank aussprechen , dies glaube

ich auch im Namen von Lek sagen zu dürfen .

schönen Abend noch allen   Alex

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 08. Dezember 2011, 20:30:13
Vielleicht sollte das @Kern übernehmen. Notfalls, meine Frau hat mehrere Konten, davon könnte eins leergeräumt werden.

Dann kann ich das hier öffentlich zeigen, was eingegangen ist und welche Endsumme an Lek überwiesen wird, kann das auch gerne mit @Kern zusammen machen.

Wir legen dann einen Zeitraum fest, in der die Spenden eingehen sollten, vielleicht bis zum 31.12.11!

Es sollte auch jemand posten, was so ungefähr üblich ist, hier in TH zu spenden.

Nicht jeder ist super reich, ich denke, der gute Wille zählt.

Ich kenne von Hochzeiten usw., dass zwischen 500 und 1000 Baht im Briefumschlag sind.

Mehr ist natürlich jederzeit willkommen, weniger ist aber auch keine Schande.

Hier sind immerhin viele Member die lange dabei sind, da wird schon was zusammen kommen!

 }} }}
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 08. Dezember 2011, 21:26:16
ich habe die ganze traurige Geschichte gelesen.
Thaiman kannte ich nicht, habe nur schon von ihm gelesen.

Nun mein Entscheid, werde mich an der Sammelaktion für dessen treuherzige
Partnerin gerne anschliessen.

IBAN und Kontoverbindung aus dem Ausland, bezahlen tue ich aus der Schweiz.

Gruss aus Zürich

pattran
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 08. Dezember 2011, 23:11:58
Vielleicht sollte das @Kern übernehmen.

 {;    Für Lek möchte ich gerne spenden, aber gegen Kontoführungs-Tätigkeiten und viele andere Büroarbeiten habe ich eine enorme Aversion.

Nach meinen Informationen hat sie nun schon mit ihren letzten Ersparnissen 120.000 Baht an Krankenhauskosten für Manni/thaiman gezahlt. Wie viel diesbezüglich noch offen ist, ist mir unklar.
Nun ist ihr Konto leer, Mannis Begräbnis muss noch bezahlt werden, das Haus ist nur gemietet usw.
Bei diesen finanziellen Zuständen (und dem thailändischen Denken  :-)  ) sollte man meiner Meinung nach verstehen, dass sie - trotz seines Wunsches - mit Mannis Asche nicht von Nakhon Sawan zum Meer gefahren ist.

Vorhin haben Alex und ich telefoniert, wobei die Verbindungsqualität manchmal miserabel war. Alex hat sich im Laufe des Gesprächs bereit erklärt (Ich hoffe, ich habe Dich da nicht falsch verstanden, Alex) die Konto-Eröffnung und -Verwaltung selber zu übernehmen.

Schaun wir mal, was wir TIP-Schreiberlinge dann zusammen im Gedenken an Manni und für seine Lek zuwege bringen.


Gruss   Achim

 ..

P.s.: Für die, die Alex kennen, erübrigen sich die folgenden Worte. Aber alle anderen von uns sollten verstanden haben (oder erkennen können), dass Alex in gutsituierten Verhältnissen lebt und keinen 50.000-Baht-Betrug nötig hat. Sollte nun irgendein Troll meinen, Alex im Zuge dieser Hilfsaktion durch miesen Betrugsverdacht in den Dreck ziehen zu wollen, fliegt derjenige umgehend.
Realistischerweise kann ich keine stärkere Drohung gegen anonyme Trolle aussprechen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 08. Dezember 2011, 23:15:49
Um Trollen vorzubeugen, sollte die Kontoverbindung im nichtöffentlichen Teil bekannt gegeben werden.

Bin mir momentan nicht sicher, wer hier mitlesen kann!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Isan Yamaha am 08. Dezember 2011, 23:28:42
@boehm,
es kann jeder mitlesen.
Wie soll das denn gehen,mit Überweisung,aus Dach. ???
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: crazyandy am 08. Dezember 2011, 23:35:13
es kann jeder mitlesen.
 Khon Jaidee könnte doch ein neues (kurzfristiges) Board eröffnen, Zugang nur für Zahlungswillige freigeschaltet über die Moderation  ??? ???
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 08. Dezember 2011, 23:38:18
Ich denke auch, dass jeder TIP-Gast die Möglichkeit zur Spende haben sollte. Wir haben etliche Gäste, die seit Jahren mitlesen, und einige Mitglieder, die so gut wie nie schreiben, aber kräftig mitlesen.

  .

Mensch, Andy. Jetzt wird es aber kompliziert.    :-)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 08. Dezember 2011, 23:50:25
Wie soll das denn gehen,mit Überweisung,aus Dach. ???

Das geht ganz einfach, aber wird ziemlich teuer an Gebühren.

Vielleicht sollte es auch ein extra Konto geben in D und danach nur eine Überweisung??

Nur eine Idee..... :-X
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 08. Dezember 2011, 23:57:50
Guter Vorschlag!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 09. Dezember 2011, 00:14:29
Noch besser wäre, in D.A.CH sammeln, auf ein Konto in D überweisen und jemand der in Kürze her kommt bringt es bar mit!

Vielleicht gibt es ja jemanden der das organisieren kann/möchte!

 [-]
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 09. Dezember 2011, 00:45:32
Also nach Deutschland habe ich auch Auslandsspeesen aus der Schweiz.

Ich bin für den Tip, ist eine faire und saubere Lösung.
Der kann das am Schluss ans richtige Ort weiterleiten.

pattran aus Zürich,
bald wieder in Thailand
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Moesi am 09. Dezember 2011, 01:29:51
Ich werde mich vermutlich auch mit einer Spende beteiligen.


Dass sie ihn nicht alleine zum Meer bringt kann ich verstehen.
Die haben für uns ziemlich schwer zu verstehende Vorstellungen über die Geister der Verstorbenen.
Selbst wenn es sich um geliebte Personen handelte.

Gruss aus Wuhu (China)
Stefan
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: alhash am 09. Dezember 2011, 01:53:59
Mannis Begräbnis muss noch bezahlt werden, ...

Wie darf ich das verstehen? Ist doch eigentlich in TH allgemein nicht üblich, außer bei den Chinesen.
Ich dachte eigentlich, die Urne im von beiden geschätzten Wat zu "lagern" (sorry, mir fällt kein besserer Begriff ein),
evtl. einen Teil der Watmauer bezahlen (5.000 Baht?) um die Urne dort "auszustellen"?

Was sagt die Lebensgefährtin von Thaiman dazu, bzw. welche Vorstellungen hat sie?

AlHash
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 09. Dezember 2011, 04:50:41
Ich würde mich beteiligen,die Ganze Geschichte,geht mir echt an die Nieren :(

auch,wird mir vieles im nachhinein klar(Thaimans Schreibweise).

@Alex

Du könntest wirklich professionell Grabreden schreiben,das hast Du super gemacht!


Ich bin bald in Thailand (Ende des Jahres/anfang nächstes jahr),dem Alex würd ich gern,eine Spende,für lek überreichen..

ansonsten,auch gern auf ein Dt.Konto. oder thailändisches...

Würde dem tip sogar eine Einzugsermächtigung,für mein dt.konto geben,damit der spendenbetrag abgezogen werden kann,aber das geht bestimmt nicht,oder?

R.I.P. thaiman aka Manni :(



Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 09. Dezember 2011, 05:48:43
Moin Freunde ,

wir werden heute morgen zur SCB  fahren und ein Donation Konto für " LEK " eröffnen . Das macht meine Frau , es ist einfacher und ich bin mir nicht im klaren ,
ob ich als Ausländer für sowas ein Workpermit benötige .

Sobald das Konto Klar ist , werde ich die Konto Daten veröffentlichen . Das Konto wird ein Online Account werden und zur Kontroll- Möglichkeit werde ich einem
 Mod hier die Zugangs Daten offen legen .

Vielleicht macht ein in D-A-CH  wohnender Mod dto. dann könnten von dort aus Sammel- Überweisungen auf das Spenden Konto vorgenommen werden und
Klein Spenden ( bitte nicht falsch verstehen ) würden nicht durch die Überweisungsgebühren wieder aufgefressen .

Zu Eurer Info " was sagt denn Lek dazu "   nun die hat bis gestern als sie nach ihren Konto Daten von meiner Frau gefragt wurde gar nichts davon gewusst
und war zu erstaunt über die unerwartete Solidarität der Foren Freunde um da große Reden zu halten ... ihrer ehrlichen Dankbarkeit könnt ihr aber gewiss sein .

An alle die an Steintischen , Frühschoppen und Stammtischen frönen , ich werde am Sonntag beim Fritz auch die Sammelbüchse wandern lassen und dieses Geld
dann als (Sammel-  Absender ) Frühschoppen Freunde Fritz einzahlen ... so könntet ihr dies auch machen . Dto. wird sich mein kleines Forum auch an Einzelspenden
namentlich an dieser Aktion beteiligen .

Über die Konto Bewegungen auf dem Spenden Konto , beabsichtige ich Euch in Form von Screen shoots auf dem Laufenden zu halten .

Wenn das Geld an Lek übergeben / überwiesen werden soll können wir ja gemeinsam hier beraten ... man könnte das Geld auch hier bei Lek`s Besuch im Beisein

einiger Tip Indianer überreichen ... ganz wie ihr das gerne hättet . Persönlich habe ich schon mal so eine Spenden Aktion durch gezogen und zwar 2004 für die Tsunami Opfer in
Suksamran , bei der 800.000 THB übergeben wurde .... das hier ist zwar kein Tsunami , aber für Lek , die alle ihre Ersparnisse losgeworden ist um die KKH`s zu bezahlen ,
danach sofort INET abgemeldet hat und nun nicht weiß wie sie die Miete zahlen soll .... für sie waren die letzten Wochen neben den persönlichen Opfern die sie bringen musste
auch ein kleiner Finanz Tsunami .

Also packen wir das mal jetzt an , Heute Mittag habe ich den Account und setze den hier rein ... Vielleicht könnten die Mods mal über die DACH  Account Sache nachdenken
und einen Spenden Aufruf hier platzieren .

Bis später Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: khon_jaidee am 09. Dezember 2011, 07:01:18
Von meiner Seite vielen Dank für deine Bemühungen und die Einrichtung eines Spendenkontos. Findet meine uneingeschränkte Zustimmung.

Allerdings würde ich mir stark überlegen, ob dies wirklich nötig ist:
Das Konto wird ein Online Account werden und zur Kontroll- Möglichkeit werde ich einem Mod hier die Zugangs Daten offen legen .

Denn: die Kontrolle über Bewegungen auf dem Konto wird ja dadurch gegeben:
Über die Konto Bewegungen auf dem Spenden Konto , beabsichtige ich Euch in Form von Screen shoots auf dem Laufenden zu halten .

Zugangsdaten zum Onlinebanking sollten einzig und allein beim Kontoinhaber /-verwalter liegen, bei niemandem sonst. Ist meine persönliche Meinung - letztendlich ist es allein deine Entscheidung.

Nochmals - ich bin vollständig davon überzeugt, daß du die eingehenden Spendengelder zu 100% ihrem Bestimmungszweck zuführen wirst; keine Frage! Insofern sehe ich keine Notwendigkeit eines "Kontrollzuganges".
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 09. Dezember 2011, 07:10:16
Danke khon_jaidee  für das ausgesprochene Vertrauen   genau so wird es sein ....

 Lek wird die Gelder 1 : 1 ohne jeglichen Abzug erhalten .

Bis später ... Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Ozone am 09. Dezember 2011, 07:15:44
Guten Morgen Alex

Meine Hochachtung für Deine Privatinitiative!  ;}

Schließe mich uneingeschränkt khon_jaidee an. Ebenfalls spreche Dir und Deiner Frau auch gerne explizit das vollste Vertrauen über die zweckgebundene Verwaltung des Kontos aus und werde Deine Aktion auch mit einem Obolus unterstützen.



Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 09. Dezember 2011, 08:49:55
Moin Freunde ,

wir werden heute morgen zur SCB  fahren und ein Donation Konto für " LEK " eröffnen .


Wunderbar, Alex. Danke für Euren Einsatz.

 

Mannis Begräbnis muss noch bezahlt werden, ...

Das habe ich falsch formuliert. Es geht natürlich um die Einäscherung und das Drumherum.

 

Betreff: Spendengelder aus DACH, Überweisungskosten

Da wäre es prima, wenn ein Schweizer die Spenden aus der Schweiz (und Liechtenstein) sammeln und gebündelt überweisen würde.
Die Eu-Standard-Überweisung kostet nichts extra, so dass für die Spenden aus Österreich und Deutschland ein Deutscher oder Österreicher genügen würde.

Hoffentlich melden sich nun Freiwillige.

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 09. Dezember 2011, 09:04:14
Ich beteilige mich gerne an dieser Spendenaktion. Vor einer Person wie Lek kann ich nur den Hut ziehen.
Ich würde auch gerne in CH spenden.

Falls sich sonst niemand findet wäre ich bereit mein Konto in CH für die Sammlung zur Verfügung zu stellen. Natürlich mit völliger Transparenz für Alex.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 09. Dezember 2011, 09:16:00
Danke, Seppetoni
Wahrscheinlich wäre ein Extra-Konto leichter zu händeln.

Nun bräuchten wir noch jemanden aus den Nachbarländern.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 09. Dezember 2011, 09:22:08
@ Kern,
da geb ich dir recht. Müsste dann aber jemand anderes machen, da ich momentan mit gebrochener Ferse im Krankenhaus liege.
(mit Schlafstörung morgens um drei)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 09. Dezember 2011, 09:39:43
Gute Besserung
Trotz gebrochener Ferse steht Dein Angebot schon mal. Vielleicht findet sich ja noch ein Schweizer, der gerade nicht im Krankenhaus liegt.  :-)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 09. Dezember 2011, 09:49:11
Danke Kern
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 09. Dezember 2011, 10:12:31
Nur zur Info, bei Überweisungen innerhalb Thailands per ATM sieht man weder Kontonummer noch Name des Absenders, nur der Betrag erscheint!

Deshalb wollen Firmen immer per Fax den Beleg aus dem ATM, damit sie es zuordnen kann! ;)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 09. Dezember 2011, 11:14:28
So Freunde , das Konto steht .

Also es ist gar nicht so einfach einen Donation Account zu eröffnen , dazu braucht man eine staatliche Genehmigung somit wurde das Konto auf den Namen

meiner Frau eröffnet , 1.000 THB eingezahlt , die aber a.G. der ATM Karte wieder auf 301,00 THB geschrumpft sind .

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132340503115_0912.jpg)


Selbstverständlich tragen wir die Kosten der Kontoführung ! Das Konto wird " online geführt " , so daß ich die Screen shoots der Bewegungen sehen und hier berichten kann .

 Ferner immer noch möglich Einsicht durch die Moderatoren des TIP`s bei Bedarf werden die Ein log Daten diesem Kreis  offen gelegt !


Die KONTO Daten : LEK Spenden Konto


Zitat

Account Name : xxxxxxxxxxx

Account Nummer : xxxxxxxxxxxx

The Siam Commercial Bank Public Company Limited

9 Rachadaoisek Rd. ; Jatujak Bangkok

10900 Thailand

Branch :xxxxxxxxxx

SWIFT Code : xxxxxxxxx

TELEX :  xxxxxxxx



So liebe Leut , wenn einer der Moderatoren dann noch einen offiziellen Spenden Aufruf startet kann das Ganze ja losgehen .

Wer Anonym bleiben möchte kann ja unter seinem Rufnamen im TIP überweisen

Gruß Alex


EDIT: Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 09. Dezember 2011, 12:41:43
Hallo guten Tag
noch aus dem dunklen Zürich.
Soeben wollte ich einen Betrag überweisen.
Geht nicht, diese Meldung kommt von der Credit Suisse:

Bitte ergänzen Sie die Adresse des Begünstigten (2 Zeilen).
Der / die eingegebene BIC / SWIFT-Adresse ist nicht korrekt oder existiert nicht. Haben Sie eine Angabe mit 8 Stellen erfasst? Fügen Sie bitte den Filialcode oder XXX für die Hauptstelle an. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe oder lassen Sie die BIC / SWIFT-Angaben leer und erfassen Sie Namen und Adresse der Bank (Erweiterte Zahlungsoptionen).

Vielen Dank für die Ergänzungen Alex.
Gruss aus Zürich nach Pattaya
pattran
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 09. Dezember 2011, 12:43:29
Hier noch ein Hinweis der CS:

Hinweis zur BIC / SWIFT-Adresse

Für Auslandzahlungen werden die Angaben zur Bank des Begünstigten benötigt. Sie können entweder den BIC (Bank Identifier Code) / SWIFT-Code eingeben, falls bekannt, oder den Namen und die Adresse der Bank erfassen. Sie können ebenfalls nach dem BIC / SWIFT-Code suchen, indem Sie den "Suche"-Link anwählen. Falls BIC / SWIFT und Bankdetails erfasst wurden, werden bei Abweichungen nur BIC / SWIFT berücksichtigt.
Beispiel

BIC / SWIFT der CREDIT SUISSE: CRESCHZZ80A


Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: KhunBENQ am 09. Dezember 2011, 13:08:37
@Alex, siehe PN
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dart am 09. Dezember 2011, 13:08:53
Swiftcode der SCB = Swift-Code SICOTHBK

Hier findet man sämtliche Swiftcodes von thail. Banken => http://www.baanthai.com/ratgeber/swift-codes-thailand.asp
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 09. Dezember 2011, 13:38:22
Kurze Anmerkung .

der von mir angegebene SWIFT Code ist der Gültige für die Siam Commercial Bank , wie Pattran richtig bemerkte

gehört bei Überweisungen der Zusatz : Branch Khaotalo / Pattaya dazu , obwohl ich sende seit 7 Jahren mein

Geld an den selben SWIFT Code ... noch nie ein Problem gehabt !

Und noch ein kl. Problemchen .... wer gerne anonym bleiben möchte , möge mir das bitte mitteilen , ich schwärze

dann nach dem Screen shoot den Namen der Überweisung , sag das nur weil ich diesbezügliche PN erhalten habe .

Hat die Suche nach einem D A CH  Konto schon Erfolge zu verzeichnen ?

Wenn Sammel Überweisungen von Stammtischen etc. kommen , werde ich die selbstverständlich als solche kennzeichnen

wenn ich sie selber eingezahlt habe . All denen die hier ihre Spende abgeben schon mal im Namen von Leck recht herzlichen Dank .

Wir können auch die Übergabe des Betrages mit dem Print TIP exklusive , oder mit allen non exklusive veranstalten , oder

auf jegliche Bericht Erstattung Eures Engagement mit Ausnahme hier im Forum verzichten   das alles kann organisiert werden

so wie Ihr das gerne möchtet !   Gruß Alex

schönen Tag noch
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Moesi am 09. Dezember 2011, 20:51:18
Hab ne Kleinigkeit drauf getan.
Hoffe,es hilft Ihr.

Gruss aus China, Stephan M.
(bei SCB-Bank mit "ph" geschrieben).
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 10. Dezember 2011, 00:23:20
Herzlichen Dank, Alex


Morgen werde ich (oder vorher vielleicht schon ein anderer Moderator oder Member) für die bisherigen Spenden-Konten (Thailand und Schweiz) ein Extra-Thema eröffnen.
Aber momentan fallen mir fast die Augen zu.

 

Auch herzlichen Dank an Seppetoni


Für Spenden aus der Schweiz stellt er folgende Kontoverbindung zur Verfügung (samt Verbürgung für korrekte Abwicklung):


 .

Hallo Österreicher und Deutsche, die ihr momentan in der alten Heimat weilt.


Die Schweizer haben schon zwei Kontoverbindungs-Angebote gemacht. Von der Bevölkerungszahl und der Mitgliedermenge würden dem ungefähr 20 Angebote aus D und A entsprechen, aber bis jetzt ... Fehlanzeige.  ???  Herrschaften, bitteschön....  


Gruss   Achim

 ...

Änderung: Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 10. Dezember 2011, 00:35:53
Danke Alex und Achim.

So dann schauen wir mal was da vor Weihnachten an Spenden eingehen.
Ist immer ein gutes Gefühl zu wissen, dass ALLES am richtigen Ort ankommt und nicht 40 % als Verwaltungsaufwand draufgeht.

Wünsche allen eine besinnliche Adventszeit.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Isan Yamaha am 10. Dezember 2011, 01:01:06
Herrschaften, bitteschön....   
@ Achim,
ich möchte mich ja nicht aufdrängen,und Andy,was ist mit dir?
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 10. Dezember 2011, 01:02:40
So nun die Ueberweisung an Alex klappt nicht, der Iban fehlt oder gemäss CS ist er falsch.
Habe da nun rumgenörgelt und nichts ging.

Nun lieber Alex habe ich einen Betrag auf das Konto von Seppetoni überwiesen und hoffe, dass dieser dann bei Dir landet.
Er wird am 12.12.2011 ausgeführt. Danke Seppetoni für die Konto Nummer.

Eine Bitte habe ich an Dich Alex, wenn viel Geld zusammenkommt, so würde ich den Betrag gestaffelt an Lek auszahlen. Bei Thais, die sich nicht gewohnt sind mit Geld um zu gehen, ist Vorsicht geboten.

Gruss aus Zürich

Markus

P.S. Bin übrigens im März im Best Beach Pattaya (Suite für 4 Personen) vielleicht gibts ja einen Drink.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: crazyandy am 10. Dezember 2011, 02:57:06
@ Ökomoped

ich bin Momentan zu sehr beschäftigt, sorry aber es geht leider nicht, würde mich aber gerne mit einer Spende beteiligen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 10. Dezember 2011, 07:07:05
Lieber Pattran ,

der IBAN Code ( aus dem auch die einzelne Bank hervorgeht ) ist sowohl in Thailand als auch in anderen Regionen wie den USA völlig unbekannt .

Hier wird mit dem SWIFT Code gearbeitet . dieser Swift Code stellt die Zentrale der betreffenden Bank dar . Darum sollte wie Du schon erwähnt hast

immer die Branch ... in unserem Fall Branch Khaotalo / Pattaya dazu geschrieben werden .

Wenn sich die Sende Bank dann ganz dumm anstellen sollte , kann man noch die TELEX Verbindung auflisten . Wie schon erwähnt überweise ich an diese

SWIFT Code Nummer schon seit 7 Jahren immer anstandslos mein Geld auf das selbe Institut . Schönen Gruß Alex

Ps. sicher treffen wir uns mal bei Deinem Besuch hier auf ne Tasse Bier .
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 10. Dezember 2011, 07:38:59
Bisher sind 4 Überweisungen seit Konto Eröffnung eingegangen

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132347709336_1012.jpg)


über`s Wochenende wird sich da wenig tun .. es geht dann am Montag weiter 
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 10. Dezember 2011, 08:27:32
Hallo Freunde ,

es ist per PN der Vorschlag gemacht worden alle Spender Namen u. Accounts zu schwärzen , mit Ausnahme derer , bei denen nur der Forums Name steht .

Eine der Überweisungen steht vollkommen in Thai Schrift da ... deren Inhalt ich nicht lesen kann . Also äußert Euch mal dazu .

Derjenige mit der " Riesenspende "aus dem Ausland ( ihr seht der SWIFT CODE arbeitet ) für die ich mich schon mal im Namen von Lek extra bedanke ,

sollte mir auch noch per PN mitteilen , ob sein Vorname im Klartext dort stehen bleiben sollte , oder auch geschwärzt werden soll .  

Ich habe vor signifikante Konto Veränderungen hier täglich zu posten  und einmal pro Woche die  Empfangsliste der Einzel Eingänge auf`s Konto , wenn Euch das so recht ist .

schönes Wochenende ... und Gruß Alex

PS: Klar KONTO Nummern werde ich von Hause aus schwärzen .... da die hier öffentlich nichts zu suchen haben , oder seid ihr da anderer Meinung ?
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: volkschoen am 10. Dezember 2011, 08:33:32
Hallo, vielen Dank an alle die sich so toll um Manni kuemmkeschoen an Alex, ern, ich bin natuerlich auch dabei und das geht Anfang der Woche raus, ein dickes Dankeschoen an Alex fuer seine Hilfsbereitschaft.

Gruß Volkmar
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 10. Dezember 2011, 08:47:26
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132348116365_1012.jpg)

so stelle ich mir das vor   seid Ihr damit einverstanden ???
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Ozone am 10. Dezember 2011, 08:53:25
Zitat
so stelle ich mir das vor   seid Ihr damit einverstanden

 ;}
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 10. Dezember 2011, 09:49:25
@ Pattran
Nun lieber Alex habe ich einen Betrag auf das Konto von Seppetoni überwiesen und hoffe, dass dieser dann bei Dir landet.
Er wird am 12.12.2011 ausgeführt. Danke Seppetoni für die Konto Nummer.

Hallo Markus,
herzlichen Dank für die Spende  {* - und du brauchst nicht hoffen, dass das Geld am richtigen Ort ankommt - da kannst du dir sicher sein.

Um es gleich vorweg zu nehmen
Alex und Achim werden von mir natürlich die original Kontoauszüge der Bank ungeschwärzt bekommen.

Wie ich die Spenden hier publizieren kann muss ich noch abklären, da es sich nicht um ein Onlinekonto handelt und ich normalerweise nur einen monatlichen Auszug erhalte.
Aber das kriegen wir schon hin.

Seppetoni
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 10. Dezember 2011, 18:13:55
Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst wieder melde, aber heute war ich mit unserem Hausbau seit dem frühen Morgen voll ausgelastet.

  ..

so stelle ich mir das vor   seid Ihr damit einverstanden  ???

Gute Idee! Wer seinen ganzen Namen genannt haben möchte oder gar nicht genannt werden möchte, sollte das Alex per PM mitteilen.

 

Überweisungen aus D und A

Die schlechte Nachricht: Bis jetzt hat sich noch niemand aus Österreich und Deutschland bereit erklärt, ein Spenden-Konto zur Verfügung zu stellen.
Die gute Nachricht: Die Appenzeller Kantonalbank ermöglicht SEPA Überweisungen.

 http://www.iban.de/sepa-ueberweisung.html    (http://www.iban.de/sepa-ueberweisung.html)

Zitat
SEPA-Überweisung

Wie wir bereits auf unserer Seite zur SEPA, der Single Euro Payments Area geschrieben haben, wurde mit Jahresbeginn 2008 der einheitliche europäische Zahlungsraum Realität. Durch ihn sind nun Überweisungen innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten sowie von und nach Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz genauso günstig und vor allem auch schnell wie Inlandsüberweisungen. 

Ich hoffe, dass Seppetoni bereit ist, bis sich irgendwer aus Österreich oder Deutschland findet, auch die Spenden von dort über sein Konto laufen zu lassen.

 

Die Spenden-Aktion läuft ja schon mal gut an.  ;}    {*
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 10. Dezember 2011, 18:44:44
SEPA - das ist eine gute Nachricht.  }}

Nätürlich bin ich gerne bereit alle Spenden aus DACH entgegenzunehmen und weiterzuleiten.
So braucht es hoffentlich kein zweites Konto


Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: crazyandy am 10. Dezember 2011, 19:25:14
sorry Leute aber ich habe echt zu viel um die Ohren im Moment, ab nächstes Jahr wird es hoffentlich besser.

Aber dann habe ich noch mal eine frage, wie lange (oder kurz  {;) ist der angedachte Zeitraum für die Spendenaktion ?
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 10. Dezember 2011, 19:54:31
Mal eine Frage?

Kann das Geld nicht an eine "vertrauenswürdige" Person(Mod zb) in D gespendet werden und die Gebündelte Summe,dann per W.U. oder Moneygram,nach Thailand?

Ich verstehe,zuwenig von swift etc.

Ansonsten,hoffe ich das ich vor Ort auch spenden kann,bin ja bald in Thailand..

Richten,uns dann auch mal ein Thaikonto ein-für solche,o.ä. Zwecke.

Respekt,an Seppetoni&Alex und alle weiteren,die sich hier engagieren ;}



Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: khun mai ru am 10. Dezember 2011, 20:12:13
Dank an @Seppetoni.

Ich finde es nicht schlecht, wenn alles aus dem DACH-Bereich auf EIN Konto geht.
Vielleicht kann man die CH-Kontoverbindung auf den nächsten Seiten wiederholen.

Weil es aber nicht nur ums Geld geht, sondern auch um mitfühlende Emotion -
Katie Melua: I cried for you > http://www.youtube.com/watch?v=koeZGaFEnHc

kmr
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 10. Dezember 2011, 21:07:00
Hallo Andy


Die Spenden-Aktion ist gerade erst angelaufen  :-) . Wenn irgendwann keine Spenden mehr eintreffen, wird es früh genug sein, dass wir uns hier gemeinsam über ein Ende der Aktion beraten.

   

Hallo Shortie


Zusammenfassung einiger voriger Beiträge:

Weil sich aus Deutschland und Österreich niemand gefunden hat, laufen nun alle Spenden aus DACH über ein Konto in der Schweiz. (Hier ein dickes Dankeschön an Seppetoni   ;}  )

...

Spender aus D und A sollten dabei eine SEPA Überweisung   http://www.iban.de/sepa-ueberweisung.html    (http://www.iban.de/sepa-ueberweisung.html) benutzen, weil sie genauso viel kostet wie eine Inlands-Überweisung.

Dank an @Seppetoni.

Ich finde es nicht schlecht, wenn alles aus dem DACH-Bereich auf EIN Konto geht.


  .

 

Ich persönlich sehe sowas als eine Anerkennung aus Farang- Kreisen, an eine guten Thaifrau unter vielen guten Thaifrauen.

 

Änderung: Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 10. Dezember 2011, 23:08:23
Müssen die  Euroüberweiser  aus D + A  in die Schweiz  " Umtausgebühren "zahlen ???
Ich kenne dies aus Norwegen die nehmen je nach Kurs 12-15 Euro für einen Überweisungsbetrag.  {/  Die Überweisung selbst kostet für den Absender nichts.
Bitte mal nachprüfen!!!!
Dann auch hier berichten!

Wenn dies so ist geht viel an Spenden aus D +A verloren!  {[ {[

Ein Eurokonto in D oder A wäre angebracht.
Notfalls würde ich  mir dann auch etwas einfallen lassen ]-[

Gruß aus noch aus  Norway
Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: solliz666 am 10. Dezember 2011, 23:17:09
Hallo Leute
Ich bin im Momment nicht allzuoft online hier. Deswegen hat mich diese traurige Nachricht erst heute erreicht.
Mein tiefempfundenes Beileid an seine frau -- seine Familie und an alle die ihn persönlich kannten und nahestanden.
Er hat mir in diesem Jahr noch zum geburtstag gratuliert, und jetzt muss ich das hier lesen.
Ich bin tief betroffen.
mfG   Olaf
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 11. Dezember 2011, 00:12:39
Hallo norwegerklaus


Soweit ich ergoogeln konnte, sind bei einer "SEPA Überweisung"   http://www.iban.de/sepa-ueberweisung.html   (http://www.iban.de/sepa-ueberweisung.html) keinerlei Umtauschgebühren zu zahlen.
Vielleicht kann das irgendwer bestätigen?  ???

Wenn dies so ist geht viel an Spenden aus D +A verloren!  {[ {[

Ein Eurokonto in D oder A wäre angebracht.
Notfalls würde ich  mir dann auch etwas einfallen lassen ]-[

Herzlichen Dank, Klaus. Für den Fall von Umtauschgebühren wäre Dein Einsatz wunderbar.


Gruss   Achim

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 11. Dezember 2011, 00:55:06
Da weiss ich nicht bescheid  ???
Ich werde mich am Montag bei der kontoführenden Bank erkundigen wie das ist bei Euroüberweisungen.

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Cee am 11. Dezember 2011, 07:00:04

Soviel ich weis, werden Einzahlungen in einer fremden Währung von der CH-Empfängerbank automatisch in die CH-Landeswährung umgetauscht und in CHF verbucht.

Eine Variante ist die, wenn Seppetoni auf seiner Kantonalbank ein Eurokonto einrichten würde. Die Eingänge würden dann hier in EUR verbucht. Allerdings fallen bei einer Kontoführung in EUR, geringe Bankgebühren an. Zudem ist es so, dass dann, wenn Seppetoni die eingegangenen EUR abheben will um sie beispielsweise als Sammeleingang weiterzuleiten, dass hier ein Prozentsatz der abgehobenen Summe als kleine Gebühr für die Bank, verlorn geht. Bei Letzterem gibt es Varianten: Frage an Seppetoni?

Ich mache den Vorschlag, dass ein TIPianer ein EUR- Konto für die Eingänge aus D-A einrichtet und die Daten hier bekannt gibt.

Wegen dem Semmeleffekt werden wir DACH- Spender wohl etwas langsamer sein als unsere Kollegen in TH, was bedeutet, dass die Thailand- Spenden oder Teile davon, wohl vorweg eingesetzt werden (müssen).

 :)
Cee 
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 11. Dezember 2011, 09:31:36
Die aktuelle und unkomplizierte Lösung für Spenden aus Deutschland und Österreich:

Mein Vorschlag: Mein Konto bei der DKB nutzen und ich hebe in Thailand nach dem 3.Januar oder später am ATM in Thailand den Betrag(Kostenfrei) an einem günstigen  "Kurstag" ab und überweise oder überbringe - absolut unkostenfrei- mit meinem Beitrag, der die Sache abrunden wird, einem uder der Berechtigten.
Natürlich werde ich dies auch belegen!
So würde tatsächlich 100% der sicherlich kleinenren Spendenbeträge-gesammelt- ankommen.
Daten:

Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt


Bin am 1.1.12 in BKK .

Gruß Klaus

Klaus ist sich sicher, dass durch SEPA-Überweisungen bzw. den Euro/CHF-Umtausch Zusatzgebühren anfallen. Da Banken nicht ehrenamtlich arbeiten  :-)  , wird Klaus wohl Recht haben.
Nun werde ich die Kontoverbindungen unserer Spendenaktion aktualisieren.


Herzlichen Dank.Gruß    Achim

 ....

Änderung:Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 11. Dezember 2011, 10:00:09
Ich werde Heute mal die Büchse kreisen lassen beim Frühschoppen " Bei Fritz " und am Mittwoch beim Alt Herrenabend bei " Eddy "

mit folgendem Aufruf :


Spenden Aufruf

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132357118593_spenden_over.png)

 

Das TIP Forum sowie das Thaifriends Forum haben einen Spenden Aufruf für die Witwe von Manni .....Lek gestartet .

Es wurde ein Spenden Konto eingerichtet .

Lek hat Manni 7 Jahre gepflegt und durch seinen dreiwöchigen Kampf um sein Leben sind alle Ersparnisse von Lek 120.000 THB aufgebraucht worden.

Wir haben beschlossen einer so uneigennützigen Thai Frau mit einer Spende aus D A CH  zu helfen.

Am ersten Tag nach der Konto Eröffnung bei der SCB wurden in 4 Überweisungen schon 18.000 THB gesammelt .

Die aktuellen Kontostände können im TIP Forum eingesehen werden .

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12234.msg1029366;topicseen#msg1029366

Ich möchte Euch bitten Euch daran zu beteiligen und werde am kommenden Mittwoch , das hier gesammelte Geld unter

Spende Frühschoppen Freunde Fritz

einzahlen .

Vielen Dank für Eurer Verständnis und Euren Beitrag


Alex



Wer Namentlich erwähnt werden möchte

1.            ...      THB    ....
2.            ...                   ...
3.            ...                   ...
4.            ...                   ...
5.            ...                   ...
6.            ...                   ...
7.            ...                   ...
8.            ...                   ...
9.            ...                   ...
10.            .                   ...
11.            .                   ...
12.            .                   ...
13.            .                   ...[/i]

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132357134119_Spenden.jpg)

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 11. Dezember 2011, 10:06:39
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132357239826_1112.jpg)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: kulowanz am 11. Dezember 2011, 10:49:06
Auch ich vermisse Manni. Ich schätzte seine Art Humor. Kein Sterben ist schön, doch ich gebe der Hoffnung Ausdruck, Manni hat ein ruhiges Plätzchen gefunden, wo er seine wirkliche Ruhe finden kann. Mein Herz weint ob dieser traurigen Nachricht. Lebe wohl, mein geschätzter Freund Manni.

kulowanz
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 11. Dezember 2011, 15:20:49
A c h t u n g --- habe einen Fehler gemacht !!!!

und bitte um Entschuldigung :'(

Das waren teilweise Daten eines anderen Kontos einer anderen Bank.

Habe sie unten jetzt berichtigt.

Bitte nochmals um Verzeihung es ging alles so schnell und ich wollte eigenlich erst das andere Konto dafür freimachen.



Die aktuelle und unkomplizierte Lösung für Spenden aus Deutschland und Österreich:

Mein Vorschlag: Mein Konto bei der DKB nutzen und ich hebe in Thailand nach dem 3.Januar oder später am ATM in Thailand den Betrag(Kostenfrei) an einem günstigen  "Kurstag" ab und überweise oder überbringe - absolut unkostenfrei- mit meinem Beitrag, der die Sache abrunden wird, einem oder der Berechtigten.
Natürlich werde ich dies auch belegen!
So würde tatsächlich 100% der sicherlich kleineren Spendenbeträge-gesammelt- ankommen.

Änderung:Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt


 ..

Änderung:Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 11. Dezember 2011, 16:06:30
Hallo alle Forumfreunde auch die Zuschauer,
mich hat die Geschichte von Taimann und seiner Lebensgefährtin , die Alex hier einstellte, sehr bewegt.
Besonders das Verhalten der Lebensgefährtin Lek, welche für nicht wenige Thailänderinnen nicht Standart sein dürfte.
Neben meiner perönlichen Wertschätzung und meiner Hochachtung möchte ich dieser Frau auch helfen!

Man kann fragen warum?
Es ist mir ein Bedürfnis, ein Gefühl hier helfen zu müssen. Denn wenn jemand aus Zuneigung und ohne Eigennutz in Thailand einem
Forenmitglied in seiner Not hilft,   der/die muß unterstützt werden.

Da meine Anregung die Benutzung meines Kontos schon öffentlich wurde, nun nochmal richtig:

Konto für Spenden aus Deutschland oder Österreich in EUR

Änderung:Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt

Hier kommen auch kleine Spendenbeiträge ohne Nebenkosten an!


Ich hoffe ,daß alle -die mein Gefühl helfen zu müssen- teilen,  eine Kleinigkeit geben, denn es lohnt sich Lobenswertes zu stützen.


Ich werde die eingehenden Beträge zu 100% -und mehr- der Lebensgefährtin von Taimann zukommen lassen.

Liebe Grüße noch aus Norwegen

Klaus

 ..

Änderung:Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt
 
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: volkschoen am 11. Dezember 2011, 16:14:37
Hallo Klaus, vielen, vielen Dank fuer Deine Hilfe, werde in den naechsten Tagen auch auf das Konto etwas ueberweisen {*
Auch an Alex ein großes Dankeschoen, der Spenden aufruf ist Dir wunderbar gelungen, vielen Dank ;}
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 11. Dezember 2011, 16:51:05
Hallo Markus,
herzlichen Dank für die Spende  {* - und du brauchst nicht hoffen, dass das Geld am richtigen Ort ankommt - da kannst du dir sicher sein.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Sepetoni
ich habe volles Vertrauen in Dich, sonst hätte ich keine Uebweisung getätigt. Vielen Dank für
die Oeffnung Deines Kontos für diese Hilfsaktion an eine sich aufopfernde Frau mit Herz. {*
Auch an Alex herzlichen Dank für Deine Spendenaufrufe und den tief gehenden Nachruf auf
den verstorbenen User Thaiman und die ergreifende Berichte über seine Lebenspartnerin Lek. {*
Nun hoffe ich, dass aus den vielen Scherflein ein schöner Batzen zusammenkommt.
Bei uns ist langsam Brunch-Time, ich wünsche noch einen schönen Sonntag nach nah und fern.

Viele Grüsse

pattran

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 11. Dezember 2011, 18:01:43
@ Norwegerklaus

Danke für deine Hilfe. Mit einem Eurokonto wird das wohl einfacher und billiger sein.

Auf dem CH-Konto mache ich mal den Anfang und lege CHF 300 ein. Denke ist ein sinnvolles "Weihnachtsgeschenk".
Mir war es leider vergönnt Mani und Lek persönlich zu kennen. Trotzdem unterstütze ich diese Spendenaktion da mir diese Umstände sehr ans Herz gehen.

Wenn ich etwas spende,dann nur wenn ich sicher bin dass ALLES am richtigen Ort landet.
Dafür lasse ich schon lange professionelle Hilfswerke aussen vor.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 11. Dezember 2011, 18:21:45

herzlichen Dank für die Spende  {* - und du brauchst nicht hoffen, dass das Geld am richtigen Ort ankommt - da kannst du dir sicher sein.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Pattran, ich wollte dir da sicher nichts unterstellen.
Da ich ich in diesem Forum recht unbekannt bin - bis jetzt kenne ich nur ein Mitglied persönlich - freut mich das mir entgegen gebrachte Vertrauen sehr.

Zudem habe ich ja meine Identität offentlich preisgegeben und bin für jeden problemlos zu finden in meinem 1000  Seelendorf  [-]
Ich brauchte mich hier in der Schweiz noch vor niemandem zu verstecken und so wird es auch in Thailand bleiben  :)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 11. Dezember 2011, 18:28:36
Danke @ Seppetoni,

ich bin zwar ein "Neuer " im Forum  aber kein anomymer Freak.
Wer mich nicht kennt und mir nicht traut möge sich erkundigen.

Habe gerade gesehen, daß schon ein Betrag für Buchstellung -Morgen- eingegangen ist. {*

Na denn kanns auch hier losgehen!

Gruß Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dart am 11. Dezember 2011, 18:30:32
Herzlichen Dank an Alex, Seppetoni und Norwegerklaus für euer Engagement. ;} {*

Eines möchte ich gern hier mal kurz anfügen.
Ich bin verdammt froh, hier in diesem Forum mitzumachen, und die spontane Hilfsbereitschaft und Anteilnahme zeigt doch deutlich, das hier viele Menschen mit einem sehr feinen Charakter dabei sind.

Ganz große Klasse. {* {* {*
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 11. Dezember 2011, 18:38:36
@ Dart und alle

lasst mal gut sein mit den Dankeshymnen an mich. Ist für mich selbstverständlich und ehrensache.

Dass hier im Forum Viele ok sind habe ich beim intensiven mitlesen schon gespürt. Obwohl einige manchmal doch recht kratzbürstig sind.  {--
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 11. Dezember 2011, 19:18:08

Zudem habe ich ja meine Identität offentlich preisgegeben

Neben dem Einsatzwillen ist es auch dieser Punkt, der mir bei Euch (Alex, Seppetoni und norwegerklaus) gefällt.
Ferner bringt man den Schweizern in Finanz-Angelegenheiten traditionell   :-)  sowieso eine Menge Vertrauen entgegen. Seppetoni und norwegerklaus (den alle aktuellen Moderatoren samt Admin kennen) sind beide schon über 2 Jahre im Forum. Alex kennen eh etliche und der hat (fast   ;) ) schon im TIP Forum geschrieben, als es das noch gar nicht gab.  :-)

 ....

Da mir Online-Banking in Thailand nicht behagt, werde ich erst am Dienstag mein Scherflein überweisen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: schiene am 11. Dezember 2011, 20:37:01
Danke an alle die Organisatoren der Spendenaktion.
Ich denke das es in diesem Fall eine Gute Aktion ist und
habe soeben einen  Beitrag auf das dt.Konto überwiesen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: schoopthai am 11. Dezember 2011, 21:16:35
Hallo Alex,

werde auch meinen bescheidenen Obolus entrichten.

Du hattest in dem Posting #105 erwaehnt, das auch das "Thaifriends Forum" einen Spendenaufruf fuer den Mani / Lek gemacht haette.
Wenn man unter Thaifriends Forum googelt, landet man in einem Puff Forum.
Bitte erwaehne, das man das "Thaifriends Forum" bei der Google suche in Anfuehrungszeichen setzt, sonst findet es man nicht.
Hoffe das dieser kleine Hinweis hilft.

Bis dann

Michael
 
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Moesi am 11. Dezember 2011, 22:24:30
Kann ja jeder Spender per PN einen Wunschnamen seiner Wahl angeben.
Dann können die "Bankiers" hier die Listen veröffentlichen.
Beispiel:

Hans 10000
Heini     100
Hugo   5000
Rotkäppchen 100000
Muster: 500

Dann kann man hier die Summe veröffentlichen und jeder sieht, ob sein Betrag mitgezählt wurde während er nicht unbedingt seine Identität preisgeben muss.
Wenn dann der Inhaber des Kontos nicht grad mit allem Geld untertaucht (was ich nicht denke), dann ist diese Methode recht sicher.

Gruss aus Wuhu, Stefan

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 11. Dezember 2011, 23:04:22
So viel von mir..

"Zur öffentlichen Spendenliste"



Wenn dann der Inhaber des Kontos nicht grad mit allem Geld untertaucht (was ich nicht denke), dann ist diese Methode recht sicher.

Stefan
Zeugt von sensiblem Nichtdenken ???

Bitte nicht mit PM zuschütten,
sondern bei Überweisungszweck: Für Lek von.   .... -Namen oder Pseudonamen - angeben }}
Wer nicht will, daß "Vorname(n)" und Summe genannt werden - schreibe einfach "Unbenannt". Ich führe dann nur die Summe auf, in einer Liste die @Moesi als Beispiel nannte.
Wer doch noch andere "Wünsche" hat ,kann dann ja mal einzeln eine PM senden.   --  Danke im voraus --

Ich muß hier mein Sommerwohnsitz "Winterfest und alles für meine 5 monatige Abwesenheit" vorbereiten und dann nach D reisen und dort notwendiges erledigen.

Freue mich aber auf die Mehrarbeit bei vielen,vielen Spendern {-- ;}

Gruß  aus dem Norden   Klaus

PS: als "Nichtbankier" ,denn ich zweige nichts ab und arbeite ohne Entgeld ]-[
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 12. Dezember 2011, 00:05:25
PS: als "Nichtbankier" ,denn ich zweige nichts ab und arbeite ohne Entgeld ]-[

@ norwegerklaus und Alex

Mutieren wir doch zu Bankern und bewerben uns bei meinem Landsmann Jo Ackermann für den fälligen Bonus - dann hat Lek garantiert ausgesogrt.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 12. Dezember 2011, 09:16:24
Hallo Stefan und alle

Wenn dann der Inhaber des Kontos nicht grad mit allem Geld untertaucht (was ich nicht denke), dann ist diese Methode recht sicher.


 >:  Gedanken sind frei, aber man muss ja nicht jeden Schmarrn veröffentlichen.
Bei dieser Spenden-Aktion werden vielleicht insgesamt einige Tausend Euro/CHf gespendet, die sich auf 3 Konten verteilen. Alle 3 ehrenamtlichen Konten-Verwalter leben in auskömmlichen Verhältnissen (wo läge da der Sinn, mit beispielsweise 3.000 € unterzutauchen   {+  )  , haben ihre Identität offentlich preisgegeben und werden genau solche Misstrauens-Bekundungen enorm lieeeben.

Also verkneife sich bitte jeder solchen Mist, auch wenn er nur als Witz gemeint ist.


Gruß   Achim
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 12. Dezember 2011, 09:49:52
Aktualisierung in   Spenden-Aktion für Lek (Mannis/thaimans Lebensgefährtin)    (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12274.msg1029335#msg1029335)

In >>   Manni ( Thaiman ) ist gestorben    (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12234.msg1028674#msg1028674)<< werden in lockerer Reihenfolge immer wieder die Spenden samt Vornamen des Spenders veröffentlicht.

Wer gar nicht genannt oder vollständig genannt werden will, schreibe das bitte in den "Überweisungszweck".
Beispiele: " Für Lek von Max Mustermann" ... "Für Lek von anonym" ... "Für Lek von Max"


  ...

Soweit mir bekannt, kann man bei Überweisungen in Thailand keinen Überweisungszweck angeben. Stimmt das?
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 12. Dezember 2011, 09:53:20
JA!

Wenn man per ATM überweist, steht da nix, nur eine Transaktionsnummer, nicht mal die Kontonummer des Absenders.

Hatte das ja schon mal geschrieben.

Deshalb muss man an Firmen, wenn man etwas bestellt oder einen Flug bezahlt hat, den Beleg vom ATM da hin faxen!

Bei Thai Airways bekommt man eine extra Nummer, die man am ATM eingibt, dann wissen die automatisch Bescheid!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dart am 12. Dezember 2011, 09:58:21
Am Einfachsten ist es wenn man die Handynummer des Empfänger hat, die kann man bei der ATM Transaktion mit angeben.
Dann bekommt der Empfänger automatisch eine SMS von der Bank, mit Angabe des Absenders und dem Überweisungsbetrag. ;)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 12. Dezember 2011, 10:40:18
Beim Frühschoppen bei Fritz sind gestern schlappe 3.958 TBH gesammelt worden

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132366016864_5.jpg)

Diesen Betrag werde ich am Mittwoch mit den Beträgen die mir bar gegeben wurden einzeln

bei der SCB einzahlen . Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: rama-6 am 12. Dezember 2011, 10:53:04
Wir haben auch einen anderen Weg zum Spenden.
Gehe morgen zur Post und werde eine Postordre Kaufen für meine Spendensumme.
Diese in einem Briefumschlag und an die Adresse schicken,die von Alex angegeben ist.
Im Begleitbrief kann meine Frau unser Mitgefühl aussprechen.

Für die Leute die sowas noch nicht kennen.

Zur Post gehen,sollte der Beamte nicht verstehen um was es bei Postordre geht,erklären,Geld aus meiner Hand zum
Empfänger auf den Briefumschlag.

Der Beamte füllt ein Formular aus,mit dem Namen des Empfängers und eure Adresse als Absender.
Dieses Formular in den Brief,und absenden mit normaler Post.

Der Empfänger geht zur Post und bekommt die volle Summe Bar ausbezahlt.
Von der Post erhaltet ihr ein Doppel von der Postüberweisung,sollte das Geld nicht ankommen,bekommt ihr vollen Schadensersatz.

Eine Unterschlagung ist zwecklos,da nur an die Person ausgezahlt wird,die auf dem Formular aufgeführt ist.So mache ich das jedes Jahr mit meiner Rentenbescheinigung für den Aufenthalt
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: rama-6 am 12. Dezember 2011, 12:17:47
Hallo Alex,habe dir schon eine PN gesendet.
Aber welche der Adresse ist für die "Ehefrau" gültig?

Die in Thaischrift,oder die in Deutsch geschrieben?

Ist Wichtig für mich,da ich über Postelordre Überweise.
Falsche Adresse,Brief kommt nicht an!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: boehm am 12. Dezember 2011, 12:19:55
Money Order International, gibt es bei der Thai Post auch.

Welche Gebühren da wohl entstehen? ??? ???
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: rama-6 am 12. Dezember 2011, 12:22:20
Bei Postelordre sind das so 50,-Baht.

Hab dabei vergessen,natürlich noch das Porto für den Brief,so 15,-Baht.


EDIT: Überflüssiges Vollzitat entfernt.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 12. Dezember 2011, 16:07:47
Beim Frühschoppen bei Fritz sind gestern schlappe 3.958 TBH gesammelt worden


Immerhin knapp 100 €  ;}  Insgesamt wird schon eine gute Summe zusammenkommen und Lek einiges an Erleichterung bringen.
So wie ich das verstanden habe, kann sie eh gut mit Geld umgehen und wird nicht gleich alles auf den Kopf kloppen. Außerdem denke ich, dass Alex bei den Übergaben der Teilbeträge an Lek schon die richtigen Worte finden wird, um eventuell übertriebene Erwartungen zu dämpfen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Moesi am 12. Dezember 2011, 16:57:23
Hallo Stefan und alle

Wenn dann der Inhaber des Kontos nicht grad mit allem Geld untertaucht (was ich nicht denke), dann ist diese Methode recht sicher.


 >:  Gedanken sind frei, aber man muss ja nicht jeden Schmarrn veröffentlichen.

Da habt Ihr mich vollkommen falsch verstanden. Wenn ich Euch nicht trauen würde, hätte ich nicht gespendet!

Weil ich aber weiss, dass viele Tipianer, bzw. viele Farangs in Thailand mit solchen Aktionen äusserst vorsichtig geworden sind, habe ich den Vorschlag mit der Liste gemacht.
Die Liste mit "Wunschnnamen" oder dem echten Namen, je nachdem was der Spender will, würde die Aktion sehr transparent machen:
Wenn jeder seinen (Wunsch-)Namen mit dem korrekten Betrag in der Liste sieht, dann kann jeder den Gesamtbetrag prüfen, ohne dass sich alle mit echten Namen "outen" müssen.
Diese Methode wäre dann "ziemlich" sicher.
Ganz sicher ist man mit dieser Methode nicht. Das Vertrauen in die Verwalter der Bankkonten muss natürlich gegeben sein.
Und ich wiederhole mich: Ich hätte meine Spende nicht gegeben, wenn das Vertrauen nicht vorhanden wäre.

Ich hoffe Ihr versteht mich jetzt. Das ganze ist eine gute Sache und wir hoffen alle, dass genug zusammen kommt.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 12. Dezember 2011, 17:53:03
Bitte habt noch etwas Geduld mit der Einstellung des Kontostandes in der Schweiz.
Ich liege zu Hause und bin sehr bewegungseingeschränkt (Unfall). Habe heute morgen erst das E-Banking angefordert, wird wohl 2-3 Tage dauern bis das auf dem Postweg freigeschaltet wird.

Versuche am Nachmittag mal telephonisch von der Bank etwas zu erfahren.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Cee am 12. Dezember 2011, 19:30:07
@ Seppetoni Nr. 134

Aber aber Seppetoni, darfst den Erfolg mit den laufenden Spenden aus der Eidgenossenschaft nicht gleich zu einem Höhenflug werden lassen, dich unbekümmert und frohgelaunt von den Klippen stürzen. Nun: gute Besserung! Habe heute mein Sprschwein geplündert und auch einen Batzen einbezahlt.

 [-]
Cee
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 12. Dezember 2011, 22:26:33
@ Cee und alle,

Höhenflug ist natürlich relativ. Auf jeden Fall sind wir Schweizer schon mal durchgestartet.  {* {*
Habe am Telefon  soeben mal folgende Eingänge bestätigt bekommen
Daher mal noch ohne Gewähr, wobei bin nüchtern und habs glaub schon richtig verstanden  8)

300
100
  50
500
  30

Das ergibt einen aktuellen Stand von CHF 980


Wenn das nicht mal einen Applaus Wert ist.

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 12. Dezember 2011, 23:37:27
 {* {*    Es läuft international gut an  ;}

 ...

Der Seppetoni hat eine gebrochene Ferse, ... der norwegerklaus reist in der Weltgeschichte rum und kommt erst am 01.01.12 in Thailand an, ... Alex hat immerhin 2004 nach dem Tsunami eine solche Aktion mitgeleitet oder geleitet, ... mindestens seit 2006 (was vorher war, weiß ich nicht) gab es im TIP Forum keine Spenden-Aktion. Und so schrieb ich:

In >>   Manni ( Thaiman ) ist gestorben    (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12234.msg1028674#msg1028674)<< werden in lockerer Reihenfolge immer wieder die Spenden samt Vornamen des Spenders veröffentlicht.

Wir sind keine Spendenaktion-Profis, aber wir werden- wenn auch vielleicht etwas holprig - unser positives Ziel erreichen. Dass durch das Zusammenspiel von unseren 3 Spendenkonten-Verwaltern und der TIP Foren-Leitung eine Kontrolle gegeben ist, sollte dabei als nebensächlich gelten. Wichtig ist:
Wir werden einer guten Seele namens Lek, die freiwillig durch ihre Hilfsbereitschaft im finanziellen Abseits gelandet ist, unter die Arme greifen und ihr damit auch eine tatkräftige Anerkennung geben.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 13. Dezember 2011, 00:38:25
Hier läuft der Ball noch sehr flach erst 3 Eingänge in EUR:

1. Klaus +  Dam                   100                  
2. Helmut + Chinda               25
3. Uwe + Somlak                   25

War ja erst der erste Tag ;]

Gruß Klaus

ooh, hab den Applaus vergessen für die emsigen CH {* {* {* {*
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 13. Dezember 2011, 11:59:04
Ich habe Heute 3 weitere Beträge auf das Konto Lek eingezahlt :

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132375154457_1312.png)

Kontostand erfasst aber noch keine Aufstellung seit dem 10.12. wer gezahlt hat !

Die Einzahlungen waren :

1. Frühschoppen Freunde Fritz : 3.959,00 THB

2. Thaismart : 1.000 THB

3. Doc Wolfram ( 100 € ) zum heutigen Kurs : 4.043,75 THB

Die Lek kommt am Donnerstag für ein paar Tage zu uns nach Pattaya. Wenn Ihr einverstanden seid

übergebe ich ihr aus dem bisherigen Betrag 20.000 THB. Meine Frau wird ihr das bisher geschriebene hier

übersetzen und sie kann ja auch ein paar Worte hier an Euch schreiben .
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: schiene am 13. Dezember 2011, 12:18:14
ooh, hab den Applaus vergessen für die emsigen CH

na kommt Jungs,wir wollen doch nicht schlechter als die Schweizer dastehen :-X
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 13. Dezember 2011, 15:22:52
Ich finde es sehr gut mal einen Teilbetrag auszuzahlen.  ;}

Jetzt wo Hilfe naht wäre es ja echt unmenschlich Lek in ihrer Trauer noch lange mit den finanziellen Sorgen alleine zu lassen
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 13. Dezember 2011, 15:32:38
Die Aktion dauert ja noch nicht lange, und trotzdem kommt schon einiges zusammen.  [-]

Die Lek kommt am Donnerstag für ein paar Tage zu uns nach Pattaya. Wenn Ihr einverstanden seid

übergebe ich ihr aus dem bisherigen Betrag 20.000 THB. Meine Frau wird ihr das bisher geschriebene hier

übersetzen und sie kann ja auch ein paar Worte hier an Euch schreiben .
[/size]

Das sind gute Vorschläge.  ;} Und vielleicht kann Lek am Ende des Besuchs noch einen Teilbetrag bekommen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 13. Dezember 2011, 16:03:02
Da nicht alle mitbekommen haben, dass  in "Die Ewigen Jagdgründe" hier  >> Spenden-Aktion für Lek (Mannis/thaimans Lebensgefährtin)   (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12274.msg1029335#msg1029335)<< alle 3 aktuellen Spenden-Konten zusammengefasst sind, kopiere ich diesen Beitrag nun hier rein.

Spenden-Aktion für Lek, die aufopfernde, liebenswürdige und nun mittellose Lebensgefährtin unseres verstorbenen thaiman/Manni/Manfred

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132262164554_avatar-65.jpg)

Konto-Verbindung für Spenden aus Thailand:

Account Name : xxxxxxxxxxxx
Account Nummer : xxxxxxxxxxxxxx
The Siam Commercial Bank Public Company Limited

9 Rachadaoisek Rd. ; Jatujak Bangkok
10900 Thailand
Branch :xxxxxxxxxxxx
SWIFT Code : xxxxxxxxxxxxx

TELEX :  xxxxxxxxxxxx


           

Konto-Verbindung für Spenden aus der Schweiz (Beim Überweisungszweck bitte "Lek" angeben):

Änderung: Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt.

   ...

Konto-Verbindung für Spenden aus Österreich und Deutschland (Beim Überweisungszweck bitte "Lek" angeben):

Änderung: Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt.

  ...

In >>   Manni ( Thaiman ) ist gestorben    (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12234.msg1028674#msg1028674)<< werden in lockerer Reihenfolge immer wieder die Spenden samt Vornamen der Spender veröffentlicht.

Wer gar nicht genannt oder vollständig genannt werden will oder oder ..., schreibe das bitte in den "Überweisungszweck".
Beispiele: " Für Lek von Max Mustermann" ... "Für Lek von anonym" ... "Für Lek von Max" ... Für Lek von (Nick-Name)"





EDIT: Kontodaten wegen Kontoschließung entfernt.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Pedder am 13. Dezember 2011, 16:43:08

Habe erst heute hier mitgelesen..

und vom ONLINE-TIP 100.- Euro auf Kto. Klaus / Berlin überwiesen.

@thaimann (manni)  RIP


Auch von meiner Seite aus ein Dankeschön für die Unterstützung von Lek.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: crazyandy am 13. Dezember 2011, 17:30:34
okay die Überweisung ist eingeworfen (herkömmliche), es könnte ein klein wenig dauern bis das Geld auf der DKB ankommt (ich hoffe nicht allzu lange).
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Herby55 am 13. Dezember 2011, 20:39:04
So,da ich ja morgen nach Thailand fliege habe ich auch eben
noch meine spende für Leck überwiesen.Ich kenne(kannte) zwar
die beiden nicht aber die Geschichte finde ich traurig und auch zum ärgern
da seine Ex noch die Rente bekommt.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 13. Dezember 2011, 22:58:21
aktueller Stand in EUR 330,-

4. Volkmar       50
5. TIT           100
6. KMR            30

weitermachen ;}

Bin mal 2 Tage in Eis und Schnee und mit einem "Dampfer" Richtung D unterwegs, deshalb nicht online.
Bis dann..
Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2011, 04:40:17
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132381195049_1412.jpg)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2011, 09:16:04
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132382919446_1412.jpg)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: rama-6 am 14. Dezember 2011, 11:31:10
Hallo @Alex,die Lek kommt ja zu dir.
Frage sie ob die Postelordre angekommen ist.
Habe ihr 500,-Baht überwiesen,Kostenpunkt 45,- Baht,Komplet.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2011, 18:16:55
Manni`s letzter Gang

Lek ist bei uns eingetroffen und hat die Bilder und Unterlagen mit gebracht

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386049779_1.jpg)

Wat Nakhon Sawan

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386057438_2.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386060684_2a.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386063988_3.jpg)

Die kleine Trauer Gemeinde

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386070937_4.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386074364_5.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386078583_6.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386081798_7.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386086087_8.jpg)

Lek`s letzter Gruß an Manni
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2011, 18:22:21
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132386115088_1412.jpg)

Der Konto Stand Pattaya ist derzeit 42.714 THB

Ich werde , wenn hier nichts dagegen spricht am Freitag Abend im Beisein von Namtok der Lek

die erste Summe von 40.000 THB überreichen , damit sie ihre Miete usw. zahlen kann .

Ich hoffe das Ihr damit einverstanden seid . Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2011, 18:40:53
@Wolfgang ,

die Adresse , die ich Dir per PN mitgeteilt hatte ist korrekt . Nur Lek bleibt bis Samstag / Sonntag hier bei uns in Pattaya  im Haus

und kann das Geld nicht in Empfang nehmen bis Montag . Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2011, 18:53:13
Meine Frau wird Lek Heute Abend so im groben mal übersetzen was hier alles zum Thema Manni & Lek geschrieben wurde .

4.959 Klicks auf diesen Link zeigt auch ihr das Manni hier nicht alleine war . Sicher wird sie auch noch Worte der Dankbarkeit

finden , die wir vor Ihrer Abreise hier noch unter meinem Namen posten werden , uns gegenüber hat sie schon ihre tiefe

Dankbarkeit über die unerwartete Hilfe , die ihr da von den Farang`s zu Gute kommt zum Ausdruck gebracht . Ich bin froh

das die Lek jetzt hier mal ein wenig von all den Sorgen die sie umgeben so hoffe ich abschalten kann und zur Ruhe kommt .

Die Ereignisse der letzten Tage haben sehr an der Frau gezehrt .  Gruß an ALLE hier im Thread ... Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: khun mai ru am 14. Dezember 2011, 20:08:10
Alex, die Bilder haben mich sehr bewegt.

Was hier jetzt passiert, ist nicht nur ein Trost für Lek;
es gereicht Dir und der Forumgemeinde auch zur Ehre.
Das mag altmodisch klingen, aber ich empfinde es genau so.

kmr
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 14. Dezember 2011, 20:34:57
Vielen Dank Alex für die Bilder der Trauer-Zeremonie.
Sie sind sehr ergreifend und man sieht, dass Thaiman
von seiner Lebenspartnerin Lek und der  thailändischen Familie
sehr geliebt wurde.
Herzlichen Dank für Deine Hilfe und die Unterstützung dieser liebenswürdigen
Frau in schweren Stunden.

Mein Scherflein liegt auf dem Schweizer Konto, wann da die erste Ueberweisung
ansteht weiss ich nicht.

Viele Grüsse aus Zürich

pattran

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 15. Dezember 2011, 06:25:01
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132390464552_1512.jpg)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Cee am 15. Dezember 2011, 06:59:39
@ Alex Nr. 157

Das sieht ja gut aus. Bin gespannt, wie es in D-A-CH gelaufen ist.
Weiterhin viel Erfolg- global sozusagen.

 }}
Cee
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 15. Dezember 2011, 10:25:09
Ich werde heute nochmals bei der Bank nachfragen.
Am Dienstag waren keine Eingänge.

Bitte habt noch etwas Geduld - der unterzeichnete Vertrag fürs E-Banking geht Heute per Post raus.
Ab nächster Woche kann ich dann laufend eine aktualisierte "Spendenliste" hier einstellen.

Hoffe auf viel Arbeit - ist mir eh langweilig den ganzen Tag allein zu Hause.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 15. Dezember 2011, 13:37:24
Verspäteter Dank an Alex für die gelungen Fotos von der würdigen Zeremonie für Manni.

Hoffentlich gibt unsere Aktion Lek bald die gute Laune zurück.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 15. Dezember 2011, 22:23:42
   Spendenliste für Lek aus CH      
         
Betrag Total in CHF         1130  {*
         
Datum              Name             Betrag CHF

12.12.2011      Nompang       500
12.12.2011      Markus           100
12.12.2011      Norbert            50
12.12.2011      Walter             30
13.12.2011      Seppetoni      300
14.12.2011      Cee               100
14.12.2011      Hans               50
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 16. Dezember 2011, 04:05:56

aktuell 15.12. --- Spendenliste Deutschland (D)      Gesamt:   610,-EUR  {*

1.Klaus+  Dam        100
2.Helmut+Chinda    25
3.Uwe+Somlak        25
4. Volkmar              50
5. TIT                   100
6. KMR                   30
7. Triton+Porn        30
8.Herby55              50
9.Thailandtip        100
10.Crazyandy      100

Kurz mal reingeschaut, geht ja gut!
Gruß  Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 16. Dezember 2011, 07:05:19
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132399343028_1612.png)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 16. Dezember 2011, 08:52:32
Eure Anteilnahme an Mannis Tod, vor allem aber auch an dem Schicksal der trauernden Lek beeindruckt mich sehr.
Ich weiß zwar schon lange, dass ich in einem außergewöhnlichen Forum bin, aus dem längst viel Mitglieder zu Freunden geworden sind,
trotzdem finde ich eure Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit einfach ganz außergewöhnlich.

Ich weiß aus Gesprächen mit Alex, dass auch Lek dieser unserer Anteilnahme fassungslos gegenüber steht.
Auch sie hatte eine derartig außergewöhnliche Anteilnahmee und Großzügigkeit sicher nicht erwartet oder auch nur erhofft.
Ich glaube fest daran, dass wir mit unserer Anteilnahme vieles von dem, was Falangs im Allgemeinen in Verruf gebracht hat, wieder zurecht gerückt haben.
Das war zwar so nicht beabsichtigt, wird aber so eintreffen.
Thais reden gern über Ereignisse, die sie bewegt haben - unsere Aktion wird da sicher einen ausgezeichneten Platz haben.

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 16. Dezember 2011, 09:20:10
@ Rama - 6

Wolfgang , Deine Postel Order 500 THB ist in Nakhon Sawan angekommen , die Schwester von Lek hat das Geld von der Post in Empfang

genommen  ( Lek hält sich z.Zeit in meinem Haus auf ) und Lek , bedankt sich recht herzlich bei Dir & Deiner Familie für die Unterstützung .
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 16. Dezember 2011, 09:29:05
Wir versuchen im Moment Lek hier in Pattaya in Lohn u. Arbeit zu bringen . Ein D Restaurant ist eventuell daran interessiert

Lek bei frei Kost & Loggie zu beschäftigen ....  mal sehen was dabei rauskommt . Any Way Lek erhält Heute Abend im Beisein

von Mod. Namtok von Euch 40.000 THB bar überreicht und morgen wird sie wohl ein paar Worte ihres Dankes hier zum

Ausdruck  bringen . Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: rama-6 am 16. Dezember 2011, 10:50:57
Danke Alex,für die Benachrichtigung.
Wollte nur hier zeigen,es geht auch über die Post.
Wie bei uns mit einer,Postüberweisung.

Kosten waren nur 45,-Baht,für Postelordre und Briefporto.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 16. Dezember 2011, 13:26:58
Gerade ist ein Brief von unserem Isaan-Werner eingetroffen , den er wohl kurz vor seinem Abflug nach Deutschland  an mich abgeschickt hat .

Er enthielt 1000 THB , die ich auf das Kto. einzahlen werde .... oder Lek heute Abend mit dem Bankscheck über 40.000 THB bar geben werde

  . Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 16. Dezember 2011, 22:06:12
Ich weiß aus Gesprächen mit Alex, dass auch Lek dieser unserer Anteilnahme fassungslos gegenüber steht.
...
Thais reden gern über Ereignisse, die sie bewegt haben - unsere Aktion wird da sicher einen ausgezeichneten Platz haben.

Wolfram

Es wäre wunderbar, wenn wir mit unserer Hilfs-Aktion auch noch diesen guten Nebeneffekt erreichen würden.

Jedenfalls: Danke, Wolfram, für Deinen sehr aufbauenden Beitrag!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 16. Dezember 2011, 23:37:35
Ich bin Ende Januar/Anfang Februar,definitiv in Thailand!

Ich hoffe,auch dann noch etwas spenden,zu können!

Per Überweisung,aus D,möchte ich es nicht,aus mehreren Gründen...

per moneygram,würde ich sofort,was schicken!

Bis 100€,kostet es nur 7.99€ nach Thailand..(sehr gute westernUnion Alternative).

ich bin im  Februar,ein paar Tage in Pattaya...

Vielleicht,kann ich dort jemanden(Alex,Namtok o.ä.),die Spende geben?
Oder,an einem "Stammtisch",wo noch gesammelt wird....

per moneygram,müsste es nur jemand,von der Bank abholen..
würde das,falls sich jemand bereit erklärt,gleich am Montag,spätestens Dienstag abschicken?

Falls Alex oder namtok,das machen würden,wäre nett..
Ansonsten,denke ich,kann die Gute Lek,auch im Februar noch Geld gebrauchen..

Gerne PN an mich,falls das jemand mit moneygram machen würde,meine frau und ich wollen 2000BHT spenden..

Gruss und ich find das echt bemerkenswert was Ihr,hier,auf die Beine stellt ;}

mal eine gute Möglichkeit,den teilweise lädierten Ruf,wiederherzustellen,den wir Farangs haben....

Gruss


Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: farang am 17. Dezember 2011, 00:55:30
@Shortie schau mal hier nach. [-]

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12274.0
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 17. Dezember 2011, 03:14:38
@Shortie schau mal hier nach. [-]

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=12274.0

@farang

Ok,hast mich überzeugt,habe gerade ebend ,überwiesen,obwohl ich onlinebanking,nicht mag...

ich denke,aber,das ist erst Montag beim Klaus,auffm Konto...

Gruss&Respekt,an Alex und die anderen Helfer,die Ihr Konto usw zur Verfügung stellen ;}

 shortie und Pitsamai



Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 17. Dezember 2011, 08:10:06
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132408356609_3.jpg)

Gestern wurden im Beisein von Namtok und Frau der Lek ( Bild Mitte )ein Bankscheck in Höhe von 40.000 THB übergeben

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132408361462_1.jpg)

Des weiteren wurden von Isaan Werner 1.000 TBH und von Namtok 2.000 THB  in bar überreicht

Lek war sehr gerührt und wird sich später hier nochmal dazu äußern ....

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 17. Dezember 2011, 08:13:50
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132408397411_5.png)

bereinigter Konto Stand Thailand Konto für Lek jetzt 3.214 THB
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: khon_jaidee am 17. Dezember 2011, 08:28:03
40000 Baht aus Thailand, dann noch (derzeit) mindestens 63000 Baht aus Deutschland/Schweiz - das kann sich wahrlich sehen lassen! ;}
Auch, wenn Geld den Verlust eines Menschen nie aufwiegen kann, so hilft es doch ungemein, zumindest die finanziellen Folgen zu lindern.
Vom emotionalen Aspekt mal gar nicht zu reden...

Beeindruckend!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 17. Dezember 2011, 10:59:14
Wir versuchen im Moment Lek hier in Pattaya in Lohn u. Arbeit zu bringen .

 {*  Da werden hier für Eure Bemühungen wohl etliche Daumen gedrückt.

  ..

Beim Übergabe-Foto wirkt Lek doch schon um einiges unbeschwerter.  ;}
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: namtok am 17. Dezember 2011, 12:54:12
Wie bereits  gesagt hatte ich die gestern die Gelegenheit, Khun Lek persönlich kennenzulernen.

So bekam ich  einem persönlichen Eindruck von dieser sehr symphatischen,  ruhig und gefasst wirkenden  Frau und konnte gleichzeitig dem gebührenhungrigen Bankenwesen ein Schnippchen schlagen.


Auch wenn man ihr die zurückliegenden Wochen durchaus noch anmerkt, ist ihr im Gespräch dann schon das ein oder andere  Lächeln übers Gesicht gehuscht, auch wenn sie sehr zurückhaltend wirkte.


Selbstverständlich möchte ich auch die Richtigkeit der von Alex gemachten Angaben bezeugen und möchte ihm für seinen nicht unerheblichen Aufwand danken, den er neben der Spendenaktion auch noch mit der Betreuung von Khun Lek geleistet hat, sowohl jetzt bei der Arbeitssuche als auch bei den nach Mannis Tod anfallenden Behördengängen. Besonders im Umgang mit der deutschen Botschaft dürfte das eine grosse Hilfe gewesen sein.

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 17. Dezember 2011, 12:57:53
@Alex

Eine Superaktion {*,worauf,Du (und alle,die geholfen haben,in welcher Form auch immer),stolz sein können...

Ich hätte nicht damit gerechnet,das so schnell,eine solche Summe zustande kommt...

Schön,das wenn es "hart auf hart" kommt,wir D`A`CH`ler,doch an einem Strang ziehen können!

Besonderer Dank,gilt den "Kontobereitstellern" ;}

Das tipforum,ist schon ein besonderes Board!

Ansonsten,kann ich mich nur Khon_Jaidee&DrWKempf und Namtok anschliessen ;}

Wirklich beeindruckend!
Ich freue mich für Lek,das wenigstens ihre finanziellen Sorgen,gemindert sind,bei all dem leid,was diese loyale Frau,durchgemacht hat!

Und das Lek ,in Pattaya,auch noch Arbeit findet, wäre natürlich Oberklasse..


Bin ja echt mal stolz,auf das Tipforum bzw auf die Member!


,


Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 17. Dezember 2011, 14:07:45
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132410336283_4.jpg)

Hallo an alle Helfer in der Not .

Alex schreibt dies in meinem Namen , da ich alle INET Konten von Manni und mir schon gekündigt habe .

Ihr könnt Euch nicht vorstellen welche Finanziellen Sorgen mir vom Herzen gefallen sind , als Uan , ( Alex Frau )

mir mitteilte das im Forum eine Spenden Aktion für Manni & mich läuft . Die letzten Wochen waren die härteste Zeit

in meinem 49 jährigen Leben . Die letzten 4 Tage seines Lebens hatte Manfred auf der Intensiv Station des Pak Nam Po

Privat Krankenhauses gelegen , da ich es nicht mehr mit ansehen konnte wie er in einem Saal des Staats Krankenhauses

in Nakhon Sawan dahin siechte . Dieser Aufenthalt hatte alle meine Ersparnisse verzehrt , aber ich kann Euch sagen , das Manfred

dort friedlich und ohne Schmerzen entschlafen ist . Die gestrige Übergabe des Bankschecks bei Namtok , Alex & Freunden in Pattaya hat mich sehr bewegt ,

denn ich hatte nie damit gerechnet , das Foren Freunde von Manfred mir nach seinem Tod so beistehen werden . Ich werde Euch das nicht

vergessen und bin Euch allen hier auf ewig dankbar , denn ihr habt mir in meiner wirklich kritischen finanziellen Situation mit Eurer Spende

einiges der Last die auf mir ruht abgenommen . Wenn ich jetzt noch mit Hilfe von Freunden hier in Pattaya eine Arbeitsstelle als Putzfrau oder

in der Küche eines Restaurants mit Wohngelegenheit bekomme , dann hätte ich mehr bekommen durch Freunde von Manni , als ich mir

je zu träumen gewagt hätte . Mein Dank an Euch läßt sich nicht in Worte kleiden und so schließe ich hier in aufrichtiger Dankbarkeit an alle hier

die mir geholfen haben .

Eure Lek ( Somsamai Pileak )


สมสมัย พิลึก
118/297 ซอย 9 หมู่ 14
เอื้ออาทร นครสวรรค์ 1
ตำบล วัดไทรย์
อำเภอ เมืองนครสวรรค์
จังหวัด นครสวรรค์
60000
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 17. Dezember 2011, 14:37:07
...verflucht, das treibt ja Tränen in die Augen!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: crazyandy am 17. Dezember 2011, 14:41:34
man flucht nicht, aber recht hasste
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 17. Dezember 2011, 15:30:24
geht mir genauso. Zudem ist es ein gute Gefühl ein klein wenig dazu beigetragen zu haben.

Hier bewahrheitet sich das Sprichwort "tue Gutes und dir wird Gutes getan".


So können auch wir auch für uns sicher sein "am Ende jedes dunklen Tunnels brennt ein Lichtlein und erwärmt die Seele".

In diesem Sinne herzilchen Dank an alle Spender und aktiven Helfer
mit vorweihnachtlichen Grüssen aus der endlich etwas weissen Schweiz

Toni
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 18. Dezember 2011, 08:59:35
Euer Däumchen drücken hat geholfen  

Lek hat eine Arbeit als Bedienung in der Naklua Rd. in Pattaya gefunden . Nach der ersten Spätschicht wechselt sie heute in den Tag Dienst

von 8:00 bis 16:00 Uhr . Bezahlung , für mich am unteren Ende mit 4.500 THB im Monat , sie kann allerdings ihr Trinkgeld ( 150 bis 200 THB / Tag )

behalten   damit möchte sie dann heute auf  Zimmersuche gehen .... die bei  max. 2.500 THB / mtl.  liegen darf .

Namtok , sie hat die Arbeit der Frau Deines Bayerischen Freundes übernommen , die nach Deutschland geht und sagt nochmal Danke für den TIPP .

Lek ist es gewohnt hart zu arbeiten und keine Frau die hier untätig herum sitzen  kann.

Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 18. Dezember 2011, 09:07:58
Das um die 40.000 THB Scheck Spende bereinigte Konto schaut nun so aus :

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132417351492_1812.jpg)

Mit den Bar Spenden beläuft sich das Spenden Aufkommen  in Thailand auf 46.714 THB
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 18. Dezember 2011, 12:11:42
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132410336283_4.jpg)

Hallo an alle Helfer in der Not .

 .

Eure Lek


Mir fehlen vor Rührung etwas die Worte ... aber Lek gibt mir unbedingt das gute Gefühl, einem guten Menschen in der Not etwas zu helfen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 18. Dezember 2011, 12:35:59
Lieber Toni,

das hast Du nicht nur schön, sondern auch ganz richtig gesagt!
Nebenbei gratuliere ich Dir zum 100.Beitrag in unserem Forum.
Und ehe ich es vergesse:
Allen schweizer Freunden wünsche ich ein glückliches, erfolgreiches neues Jahr 2012, dazu Gesundheit und die Weisheit, sich an den schönen Dingen, die uns begenen, zu freuen.
Ihr habt eine weiße Weihnacht?
So viel Glück werde ich in Deutschland in Rheinland-Pfalz wohl nicht haben...

Aber natürlich hat auch shortie mit seinem Statement recht, dass wir "DACHler" an einem Strang ziehen können, wenn es darauf ankommt.
Wir müssten uns nur noch viel häufiger daran erinnern, wie stark wir sein können, wenn wir zusammenhalten als wenn wir uns wegen Nichtigkeiten herumstreiten.

Unseren norwegerklaus hats aus den Socken gehauen? Nicht nur ihn!!!

Es ist mir eine Ehre, zu euch zu gehören. Meinem Freund Alex gehört mein besonderer Dank für seinen beispielhaften Einsatz.

Wolfram

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 18. Dezember 2011, 12:40:59
Wenn ich den Gesichtausdruck von Lek auf dem Bild ansehe spüre ich ihre Dankbarkeit und weiss, dass wir das richtige getan haben.

@Wolfram
Danke und Gruss zurück. Es ist noch nicht sicher ob der Schnee bis Weihnachten hält.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 18. Dezember 2011, 14:39:34
Hallo Wolfram
Das hast Du sehr schön geschrieben. Vielen Dank.
Ohne Alex wäre diese soziale Aktion, für die mir unbekannte aber tapfere Frau Lek, nicht zustande gekommen.
Und so habe ich spontan auch mitgemacht und hoffe, dass noch etwas mehr zusammen kommt.

In Zürich haben wir heute Morgen einen weissen Film. Schnee wird es wahrscheinlich in Zürich zu Weihnachten 2011 keinen geben.
Dafür haben die Wintersportorte genug. Die müssen ihn haben um wirtschaftlich zu überleben. Statistisch gesehen haben wir in Zürich nur alle 3 Jahre weisse Weihnachten. Letztes Jahr war dies der Fall.

Hallo Seppetoni
Wieviel Geld ist eigentlich schon eingegangen?
Kannst Du nicht 1000 Franken an Alex überweisen, so einfach als weiteres Startkapital für Frau Lek?
Ich bin bereit mich an den Ueberweisungskosten zur Hälfte zu beteiligen. Du musst dann aber sämtliche Kosten übernehmen, also auch die Gebüren die in Thailand anfallen. Ansonsten würden diese Gebüren bei Frau Lek abkassiert.

Nun wünsche ich allen einen wunderschönen 4. Advent.
P.S. bin ab Ende Februar mit meiner lieben Thai-Frau für 2 Monate in Thailand.

Viele Grüsse aus dem weiss gepuderten Zürich

pattran
Markus
 :) :) :)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: nompang am 18. Dezember 2011, 16:54:24
@ Toni

Eine Überweisung kostet bei der UBS inkl. aller Gebühren Fr. 20.--

Sollten bei Dir mehr anfallen kannst Du das Geld mir schicken, ich leite es dann weiter und übernehme die Gebühren.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Cee am 18. Dezember 2011, 18:33:03
Darf ich kurz ausschweifen!

Wir haben hier im Berneroberland seit dem vergangenen Freitag und Samstag massenhaft Neuschnee bekommen. Die Region Simmental, Saanen und Gstaad wurde besonders reich mit Schnee bedeckt. Die dicke Neuschneedecke dämmt den Schall um die Hütte herum, so dass leise Musik aus den Lautspechern, besonders rein anzuhören ist- gerade läuft die fünfte von Beethoven. Soeben hat die Sonne in der Wolkendecke ein Loch gefunden, alles strahlt und glitzert- bei gleichzeitigem Schneefall rings herum. Ab Januar werde ich für längere Zeit wieder auf Phuket sein- auch darauf freue ich mich.

Weshalb ich das schreibe:

Weil ich unterstreichen will, aus welch unterschiedlichen Lebenssituationen, Regionen, Staatan, Menschen der deutschen Sprache zusammenfinden- können, um ein gemeinsames Ziel zu beleben. Wenn ich hier keine einzelnen Akteure herausheben will, so erinnere ich doch daran, dass wir alle dem TIP-Forum, auf Gegenseitigkeit dankbar sein dürfen- eine echte Familie.

 {*
Cee 
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 19. Dezember 2011, 00:21:16
Hallo Seppetoni
Wieviel Geld ist eigentlich schon eingegangen?
Kannst Du nicht 1000 Franken an Alex überweisen, so einfach als weiteres Startkapital für Frau Lek?
Ich bin bereit mich an den Ueberweisungskosten zur Hälfte zu beteiligen. Du musst dann aber sämtliche Kosten übernehmen, also auch die Gebüren die in Thailand anfallen. Ansonsten würden diese Gebüren bei Frau Lek abkassiert.

pattran
Markus
 :) :) :)


Ich werde Morgen den aktuellen Kontostand klären und hier einstellen.

Wann und wieviel Geld nach Thailand transferiert werden soll überlasse ich gerne Alex zur Entscheidung. Ich bin der Meinung er kann am Besten abschätzen wie der Geldbedarf ist.
Also Alex bitte bei Bedarf PN an mich wenn ich das Geld rüberschieben soll.

Keine Frage mein Angebot zur unentgeltlichen Kontoführung beinhaltet auch die Überweisungskosten - ist mir ein grosses Anliegen dass die Spenden zu 100% ankommen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 19. Dezember 2011, 00:59:40

Wann und wieviel Geld nach Thailand transferiert werden soll überlasse ich gerne Alex zur Entscheidung. Ich bin der Meinung er kann am Besten abschätzen wie der Geldbedarf ist.
Also Alex bitte bei Bedarf PN an mich wenn ich das Geld rüberschieben soll.

Keine Frage mein Angebot zur unentgeltlichen Kontoführung beinhaltet auch die Überweisungskosten - ist mir ein grosses Anliegen dass die Spenden zu 100% ankommen.

Schließe mich dem an.

Gruß Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 19. Dezember 2011, 02:48:59
Das ist ja sehr ehrenvoll von Dir Seppetoni, die Kosten der Ueberweisung zu übernehmen.

Nur das Geld liegt jetzt schon 1 Woche bei Dir!
Man muss auch auf den Wechselkurs schauen.
Und Geld tut man nicht rüberschieben, die ist eine Transaktion!

Schöne Grüsse von

pattran

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 19. Dezember 2011, 08:20:35
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132425704908_1912.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132425713432_1912.jpg)

Ich würde vorschlagen die eingegangenen Spenden vor Jahres Ende nach Nakhon zu überweisen .

Die Konten können ja noch bis Ende Jan. 2012 geöffnet bleiben ... aber da richte ich mich gerne nach Euch .

Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 19. Dezember 2011, 13:30:56
Wenn wir wüssten,
 wie sich die Devisenkurse entwickeln werden, könnte schon sinnvoll sein, mit dem Transfer abzuwarten. Aber wer will hier derzeit den Guru machen?
Ich bin der meinung, dass man sich einfach auf einen Transferzeitpunkt verständigen muss, auf die Gefahr hin, dass man sich später ärgert.

Für unsere Lek werden solche Überlegungen deutlich weniger im Vordergrund stehen. Sie ist immer noch von eurer Großzügigkeit beeindruckt.

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 20. Dezember 2011, 23:03:41
Kontostand unverändert seit dem 14.12.2011 keine Eingänge mehr.
CHF 1130.--
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 21. Dezember 2011, 01:20:15


aktuell 20.12. --- Spendenliste Deutschland (D)      Gesamt:   840,-EUR 

1.    Klaus+  Dam      100
2.    Helmut+Chinda    25
3.    Uwe+Somlak        25
4.    Volkmar                50
5.    TIT                      100
6.    KMR                      30
7.    Triton+Porn           30
8.    Herby55                50
9.    Thailandtip          100
10.  Crazyandy           100
11.  Pakinee+hmh      100
12.  Alfons                    30
13.  Juergen                 50
14.  Shorti+Mai             50

Gruß  Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 21. Dezember 2011, 03:13:00
@norwegerklaus

Klasse,mein 2tes mal onlinebanking,hat hingehauen  :)

Nochmals,vielen Dank,an Dich,für die Bereitstellung,des Kontos usw.

An Alex&Seppetoni

Auch an euch: Hut ab,für soviel Engagement ;}

Grad an Alex,der ja alles "ins Rollen",gebracht,hat {*

Ich hoffe,das noch,ein paar €€,Fränkli,oder Baht,zusammenkommen,weil eine Frau,wie die gute Lek,stellt imho,eine Ausnahme dar...!

Klasse Aktion-das "Hand in Hand",zwischen Schweizern,Österreichern und Deutschen...

Wenn es "hart auf hart"kommt,könnnen wir doch ;}

Gruss
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 21. Dezember 2011, 06:39:08
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132442375873_2112.jpg)

In Thailand sind insgesamt bis Heute 48.214,36 THB gespendet worden ,

davon wurden 40.000 THB per Scheck und 3.000 THB bar übergeben.

Allen Spendern im Namen von Lek herzlichsten Dank .
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 21. Dezember 2011, 17:36:10

Der EUR/ Bath -Kurs sieht ja nicht gerade günstig aus, wird sich aber -nach meiner Meinung- auch kurzfristig nicht wesentlich verbessern.
Für Lek beginnt ein neuer Lebensabschnitt in Pattaya und das Finanzielle sollte in Ordnung sein.

Aufgrund der Empfehlung von Alex,
das Spendengeld bis zum Jahresende Lek zukommen zu lassen, habe ich heute 850,-- EUR auf das angegebene Spendenkonto in Thailand überwiesen.

Das deutsche Spendenkonto halte ich noch offen bis  31. Januar 2012 --für Nachzügler


Hoffe im Sinne der bisherigen Spender gehandelt zu haben!


Ich wünsche allen ein wunderbares, friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest

Klaus und Dam ..z.Z. aus Berlin
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: namtok am 21. Dezember 2011, 20:09:49
Ich hatte heute nachmittag kurz an Leks neuer Arbeitsstätte vorbeigeschaut und konnte ein paar Worte mit ihr wechseln.

Sah sie letzte Woche noch etwas mitgenommen aus, so strahlt sie nun übers ganze Gesicht und wirkt frisch und fröhlich. Sie hat inzwischen auch ein einfaches Zimmer gefunden das mit knapp 2000 Baht monatlich zu Buche schlägt ( billiger gehts schwerlich im Seebad) und seitdem arbeitet sie nun täglich als Serviererin gleich 2 Schichten  :o , das heisst von 8 bis Mitternacht...

Etwas Sorgen macht ihr nur, dass der nächtliche Nachhauseweg gefährlich sein könnte, da sie relativ weit Richtung Naklua wohnt. Das Restaurant befindet sich nahe beim Kreisverkehr.

Sie möchte sich selbsverständlich nochmals bei allen für die Hilfe bedanken...

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: samuispezi am 21. Dezember 2011, 21:02:41


Ein "Nachzügler" überweist heute Abend auch noch ne Kleinigkeit nach Berlin, also Konto noch offen lassen. }}

Grüße
Samuispezi
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: khun mai ru am 22. Dezember 2011, 04:41:28
Habe von meinen Weihnachtseinkäufen noch was übrig behalten und kann so auch noch eine kleine
Zugabe überweisen und so den z.Zt. schlechten Euro-Baht-Umtauschkurs etwas kompensieren..  :)

Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es. - Erich Kästner

(Ich habe mir übrigens auch was Gutes gegönnt und Lows gebundenes Geschichtenbuch bestellt)


Allerseits FROHE WEIHNACHTEN!
kmr

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 22. Dezember 2011, 08:46:47
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132451775999_2212.jpg)

Im Tracking Heute morgen war die 34.000 THB Überweisung von D noch nicht erfasst ,

wird aber hier selbst verständlich nachgereicht !

Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 22. Dezember 2011, 09:02:29
Sah sie letzte Woche noch etwas mitgenommen aus, so strahlt sie nun übers ganze Gesicht und wirkt frisch und fröhlich.
Auch wenn Lek nun sehr lange Arbeitszeiten hat, so ist das insgesamt doch eine gute Nachricht.  ;}
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: TiT am 22. Dezember 2011, 09:40:05
Muß man vielleicht nicht nur negativ sehen, die lange Arbeitszeit. Das lenkt sicher auch ein bißchen von Trauer und trüben Gedanken ab.

Auf jeden Fall aber schön zu hören, daß es Lek insgesamt wieder besser geht. Meine Hochachtung vor allen Akteuren und Spendern bei dieser wirklich tollen Hilfsaktion!  {*
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Manthai am 22. Dezember 2011, 16:27:14
Hallo,
Ich habe diesen Thread gelesen und muss sagen, ich bin gerührt.
Auch von mir ein Beileid an Lek.

Gruss Manthai
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 23. Dezember 2011, 00:18:29
völlig richtig, Lieber TIT!

Arbeit ist wohl derzeit das beste Mittel, um Lek von allzu viel Trauer abzuhalten. Auf die Dauer ist die genannte Belastung aber doch grenzwertig.
Ich wünsche mir für Lek, dass sie auf Dauer eine ortsgünstigere Bleibe zu vertretbaren Bedingungen findet, vielleicht ergibt sich auch noch eine einträglichere Arbeit.
Ich wohne ja nicht vor Ort, aber ich hätte garantiert Arbeit für jemanden, der so zupacken kann wie Lek.

Ich habs ja schon geschrieben, aber ich wiederhole mich an dieser Stelle ganz besonders gern:

HERZLICHEN DANK AN ALLE GROSSHERZIGEN SPENDER UND ALLE DIE, DIE BEIM TRANSFER DER SPENDEN GEHOLFEN HABEN!

Wir haben uns mit dieser Aktion selbst ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk gemacht.

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 23. Dezember 2011, 06:06:13
Hier die Überweisung vom D Konto

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132459442407_2312.jpg)

Wolfram , mit 1.950 THB / mtl wohnt Lek schon sehr günstig für Naklua , obwohl sie jeden Abend auch aus

Sicherheitsgründen ein TukTuk zur Soi 14 nehmen muss und auf den 4. Stock hoch muß .

Eine 16 Stunden ... Doppelschichten & 6 Tage Woche kann auf Dauer nicht gesund sein und ich hoffe für Lek

daß sie dies nicht mehr all zu lange so " händelt "
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 23. Dezember 2011, 15:19:06
Es sind keine weiteren Eingäge mehr hinzugekommen.
Ich werde Heute die 1130 CHF auf das Konto von Alex überweisen.

Natürlich können noch weitere Spenden auf mein Konto einbezahlt werden.

Wünsche allen tippianern schöne friedliche Weihnachten  [-]

und nochmals herzlichen Dank allen Spendern.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: hagewe52 am 24. Dezember 2011, 22:03:10
das habe ich eben gelesen.
Das tut mir sehr Leid, de Männ, war ein Kollege von mir bei Ford.
Er arbeitete im Lager und hat für uns die Teile aus Niehl nach Merkenich geholt.
De Männ, war immer ein hilfbereiter und treuer Kollege.
Ich kann mich noch gut an den Männ erinnern, obwohl er schon einige Jahre
von Ford weg ist.
Ich selbst bin nach 40 Jahren bei Ford, jetzt in die Altersteilzeit gegangen.

Männ machet joot.


Hans Günter Weis aus Köln
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Ozone am 25. Dezember 2011, 08:36:24
Die kleine, dafür sehr feine Weihnachtsgeschichte ist nun auch >>hier<< (http://www.thailandtip.net/index.php?id=nachrichten&tx_ttnews%5btt_news%5d=7254&tx_ttnews%5bbackPid%5d=126&cHash=505a8fcb871ac177b449573d39499e0a) für immer verewigt.  :)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Jennnyandmac am 25. Dezember 2011, 09:26:48
Leider leider leider - haben Jenny und ich hier sehr wenig Zeit uns im Forum sehr aktiv zu beteiligen. Ab und zu tun wir dies doch. Und es ist ein besonderes Forum, das steht außer Frage.

„Meine ist anders“, dass konnte Manni getrost sagen und als Dankeschön, obwohl ich Manni nicht kannte, aber meine volle Hochachtung und Anteilahme Lek gegenüber hier zum Ausdruck bringen möchte, verdopple ich die gesamten Eingänge der Spenden aus Thailand.

Weiterhin haben wir in unserer Firma eine große Weihnachtsfeier am morgigen Tage (26.12.2011)  hier in Udon Thani (TIP User sind dazu hier gern eingeladen).  Hier werden wir zusätzlich sammeln.

Im Moment ist der mir bekannte Stand der Spenden aus Thailand.  46.714 THB  Ich verdopple diesen Betrag auf 93.428 THB . Eventuell haben wir ja Glück und können bei unserer morgigen Aktion auf 100.000 THB aufrunden.

@ Kern: Schreibe mir bitte per PM Deine Telefonnummer, damit wir das absprechen können.

Allen hier frohe Weihnachten von Jenny and Mac

Mac

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: schiene am 25. Dezember 2011, 09:48:45
@Jennnyandmac

das finde ich aber sehr großzügig ;} ;} ;}
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Jennnyandmac am 25. Dezember 2011, 10:13:23
Nein, hat nichts mit Großzügigkeit zu tun.  Wo echte Hilfe notwendig ist, da sollte man helfen. Wer weniger zur Verfügung hat gibt eben weniger und wehr mehr abzwacken kann, der gibt eben mehr.
@Alex habe dir eine PM geschickt. Bitte melde Dich. Habe erst gedacht, das Kern das hier managt. Sorry. .
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 25. Dezember 2011, 10:18:00
@ Lieber Mac , liebe Jenny ,

das ist schon geschehen und auch ich möchte mich im Namen von Lek ( die von diesem Vorgang keine Ahnung hat ) recht herzlich bedanken .

schicke Dir noch per PM meine Kontakt Daten , wenn Du noch Fragen hast . Ansonsten Mac , werden die Konten Eingänge auf das Spenden Konto

in Thailand transparent hier im Forum in diesem Thread veröffentlicht !

Einen weihnachtlichen Gruß nach Udon Thani aus dem Seebad

Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: desobrb am 25. Dezember 2011, 12:08:55
Meine Hochachtung für diese kleine und doch so tapfere und großherzige Frau.

Meinen Dank für die Mitglieder dieses Forums, die mit ihrem Beitrag die Leistungen dieser Frau zu würdigen wissen.
Nicht zur Selbstdarstellung, sondern zur gelebten Solidarität.

PS:
- Beitrag heute um 11:00 gelesen
- seit 11:26 registriertes Mitglied in diesem Forum
- 11:45 Überweisung eines Beitrages auf das Konto bei der DKB

Allen noch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Jennnyandmac am 25. Dezember 2011, 12:54:03
(http://www.sale-point.com/images/christmas2011.png)

Alle Tipianer aus und um Udon Thani sind herzlich eingeladen !
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 25. Dezember 2011, 15:51:39
Tolle Sache ----- leider to short & to far away ... meine zukünftige Schwiegertochter kommt aus Udon Thani ... ich hoffe dann mal den Weg dorthin zu schaffen .

Jenny & Mac ... vorab schon mal ein Dankeschön für Euer Engagement in der Sache   herzlichen Gruß Uan & Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: hmh. am 25. Dezember 2011, 18:57:13
 ;}
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dart am 25. Dezember 2011, 19:13:14
Die Dynamik der Spendenaktion, und die Initiative der einzelnen Member ist schon sehr beeindruckend. ;} {*



Ich schließe mich da herzlich gern der Meinung von @shortie an. }}


Das tipforum,ist schon ein besonderes Board!

 .....Bin ja echt mal stolz,auf das Tipforum bzw auf die Member!
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 26. Dezember 2011, 03:15:16
Liebe Jenny, lieber Mac,

ich bin von eurer Großzügigkeit überwältigt!
Ich wäre nur allzu gern bei eurer Weihnachtsfeier aufgetaucht, bin aber (leider) seit ein paar Tagen zurück in Deutschland.
Da ich aber sicherlich in nächster Zeit wieder einmal nach Nongkhai reisen werde, um meine dortigen Freunde zu besuchen, würde ich auf einem solchen Trip gern einmal bei euch hereinschauen, um euch Beide persönlich kennenzulernen.

Udon ist ja von Nongkhai mal gerade einen Katzensprung entfernt.
Dank der Skizze und mithilfe meines Navis müsste sich eure Firma ja leicht finden lassen.

Dabei würde ich euch beide gern in ein Restaurant eurer Wahl zu einem ausgedehnten Dinner einladen, vielleicht lässt sich das ja einrichten.

Wolfram - wieder einmal tief beeindruckt!



Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 26. Dezember 2011, 03:28:50
@JennyundMac

Hut ab ;} {*
Nein, hat nichts mit Großzügigkeit zu tun.  Wo echte Hilfe notwendig ist, da sollte man helfen. Wer weniger zur Verfügung hat gibt eben weniger und wehr mehr abzwacken kann, der gibt eben mehr.

So,sehe ich das auch!

Auch bin ich,der Meinung,wer gutes tut,bekommt "das mal zurück",wie,oder in welcher Form,auch immer...

Denke,das Thaiman bzw Manni uns "vonwoauchimmer",mit den anderen Verstorbenen Tipianern,zuschaut :)

Es geht,manchmal ganzschnell und man sieht sich wieder,egal,wie jung bzw alt,man ist ]-[

Eine super Aktion,die mir die Weihnachtszeit(die ich persönlich zt nicht soo mag),persönlich "versüsst hat!".

DrWkempf,hat recht,mit,Zitat:
Wir haben uns mit dieser Aktion selbst ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk gemacht.(Zitat DrWKempf Ende.)

Und ja,ich finde,WIR Tippianer,können stolz sein,sowas in so kurzer Zeit,geschafft,zu haben..

Besonderst natürlich Alex,norwegerklaus,Seppltoni und die Mods,die viel "gemanagt" haben(Kern usw)

Auch,wie ich schon mehrfach schrieb,wenns um was  wichtiges geht,könn wir Deutschen,ÖsterreicherSchweizer&Liechtensteiner ;),ja doch an "einem Strang ziehen".. {*

Einfach,nur klasse,ein besonderes Board,auf jeden Fall }}

Gruss shortie (auch total,beeindruckt)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Jennnyandmac am 26. Dezember 2011, 08:34:20
Die Tipianer halten zusammen nicht nur bis der Tod uns scheidet.....
Danke an alle für die lieben Worte. Und @ Wolfram... Danke Dir auch nochmal für die hilfreichen PM's vor einiger Zeit bezüglich meines Schwiegervaters.... er erfreut sich wieder ansehnlicher Gesundheit. Zucker ist im Rahmen und der Blutdruck mit 130/80, da könnt ich mir ne Scheibe abschneiden.... 

So aber jetzt ab in die Küche 5 Liter Glühwein wollen vorbereitet werden. Udon Thani heute Morgen gefühlte -5 Grad----  huch. Passt zur Weihnachtsfeier.

Jenny und Mac
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 26. Dezember 2011, 13:01:52
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132487880047_2612.jpg)

Konto Stand  von Heute ... die Transfer Statements sind noch nicht erschienen ,

werden aber nach gereicht. Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 26. Dezember 2011, 20:44:54

Spendenliste-Fortführung D  in Euro

    ....Überführt 850,- Euro

neu: 70  Euro   

15. KMR (Nachschlag)               20       

16. DESOBRB                            50





Gruß Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 26. Dezember 2011, 23:43:05
 ;}

Ich hatte kaum zu hoffen gewagt, dass unsere Spenden Leks gesamte Bank-Ersparnisse und sonstige kleine Notgroschen, die sie für Manni geopfert hatte, wieder zurückbringen.
Und nun schaffen wir es zusammen, dass sie noch einen zusätzlichen Lohn der guten Tat bekommt.

Für die meisten von uns wird eine Summe von (beispielsweise) 4.000 Euro zwar beachtlich, aber nicht schicksals-entscheidend sein. Für "unsere" Lek dagegen ist eine solche Summe viel, viel wichtiger!

Wir haben uns mit dieser Aktion selbst ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk gemacht.


Danke an alle aktiven Helfer, an alle bisherigen Spender und an alle künftigen Spender  {*   {*   {*

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Jennnyandmac am 27. Dezember 2011, 00:02:00
Unsere zusätzliche Aktion zu unserer Weihnachtsfeier hat noch einmal 4600 Baht eingebracht. Fotos dazu folgen dann morgen, wie auch die Überweisung der 4.600 Baht. Die versprochene Dopplungssumme in Höhe von 46.714 Baht haben wir heute bereits überwiesen und ist auch schon auf dem Spendenkonto von Alex gutgeschrieben.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 27. Dezember 2011, 00:09:57
Ihr seid phantastisch!!!

herzlichen Dank auch an alle anderen Menschen bei euch in Udon Thani, die zu diesem kaum beschreiblichen Erfolg beigetragen haben.
Ihr habt dazu beigetragen, dass ein Weihnachtsmärchen wahr geworden ist, habt einmal mehr bewiesen, dass auch die Menschen im Isan ein großes Herz haben.

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 27. Dezember 2011, 00:42:26
Auch ich bin beeindruckt.  ;}
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 27. Dezember 2011, 08:02:44
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132487880047_2612.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132494726601_1.png)

Hier der letzte Auszug aus dem Konto mit den Eingängen von Mac & Jenny
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: desobrb am 27. Dezember 2011, 10:43:46
Positiver Nebeneffekt. ....

Hatte meiner Freundin (Thai) von meinem Beitrag und von der Geschichte erzählt.
Heute haben mich 2 ihrer Freundinnen darauf hin angesprochen.  .

Ungewollt leisten wir wohl auch einen Beitrag, unser aller Ansehen zu verbessern. .....mit dem es manchmal, auch durch eigenes "Zutun", nicht unbedingt zum Besten steht.

Nochmals frohes Fest und guten Rutsch.

Detlef
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Jennnyandmac am 27. Dezember 2011, 13:43:28
Hier noch die versprochenen Bilder ...

Gruß Eurer Mac

(http://sale-point.com/spendenaktion.jpg)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 27. Dezember 2011, 16:12:49
Ich wäre gern dabeigewesen!
Ihr habt ein tolles Weihnachtsfest gehabt.

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 27. Dezember 2011, 18:30:42
Seppetoni hat mir seine aktuellen Kontoauszüge gemailt, wobei ich allerdings nicht die Computer-Fähigkeiten von Alex, khon_jaidee, Ozone, tom_bkk, Pedder und anderen besitze.
Deshalb schreibe ich das so:

   Spendenliste für Lek aus CH      
         
Betrag Total in CHF         1130  {*
         
Datum              Name             Betrag CHF

12.12.2011      Nompang       500
12.12.2011      Markus           100
12.12.2011      Norbert            50
12.12.2011      Walter             30
13.12.2011      Seppetoni      300
14.12.2011      Cee               100
14.12.2011      Hans               50
[/size]

Genau so waren die Eingänge, und die 1.130 CHF sind schon zu Alex unterwegs.  ;}
Herzlichen Dank an diese 7 Eidgenossen  {*   {*   {*

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 27. Dezember 2011, 19:26:51
Das ist ja wunderbar was da zusammen gekommen ist.

Dir Alex vielen Dank, ohne Deine Initiative und Deine ergreifende Bericht-
Erstattung wäre dies nicht möglich geworden.

Der mir unbekannten tapferen Lek wünsche ich auf dem weiteren Weg
alles Gute.

pattran
Markus
 ;} ;} ;}

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 28. Dezember 2011, 01:48:38


Spendenliste-Fortführung D/A   in Euro  ...1030,-- Euro

    ....Überführt  850,- Euro

      .neu:  180,-  Euro   

15. KMR (Nachschlag)               20       

16. DESOBRB                            50

17. Robert Ebner                      80

18. Bunsong                             30


Gruß Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 28. Dezember 2011, 05:29:14
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132502435231_2812.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132502447774_2812.jpg)

Die Transfer`s aus Ch und D sind noch nicht gut geschrieben in der letzten Aufstellung
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 28. Dezember 2011, 11:08:37
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132504477471_2812.jpg)

die heutigen Transfer Daten über 37.825 THB sind noch nicht erfasst
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Reisfeldjogger am 28. Dezember 2011, 20:07:03
Habe meinen Geburtstags-Thambun etwas vorgezogen, älter kann ich später werden. Wollte auch einen kleinen Beitrag für Lek's Absicherung leisten und wünsche ihr viel Glück für die Zukunft!

Udo
Reisfeldjogger aus Suphanburi
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 28. Dezember 2011, 20:47:45
Lieber Udo,

zunächst einmal ein ganz

HERZLICHES WILLKOMMEN

Wir hoffen, dass Du Dich bei uns wohlfühlst, viele interessante Beiträge findest und vielleicht gelegentlich auch etwas schreibst.

Natürlich finden wir es toll, dass Du Mannis Lek mit einem Tambun unterstützt! Herzlichen Dank dafür von uns allen.

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dart am 28. Dezember 2011, 21:11:14
Ich schließe mich da gerne an. Herzlich Willkommen Udo. ;}
Du bist nun der 2. neue User dem die traurige Geschichte ans Herz geht, und sich hier anmeldet um zu helfen.Klasse Feedback....damit haben sicherlich die Wenigsten gerechnet.

Würde mich freuen mehr von dir in diesem Forum zu lesen.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 29. Dezember 2011, 07:36:42
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132511853898_2912.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132511841044_2912.jpg)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 30. Dezember 2011, 06:34:13
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132520120344_3012.jpg)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Seppetoni † am 31. Dezember 2011, 06:08:56
Auf dem Konto in der Schweiz sind seit der Überweisung keine weiteren Spenden mehr eingegangen.
Somit ist das Spendenkonto per Ende Jahr saldiert.

Das Konto bleibt aber noch offen, damit allfällige Nachzügler weiterhin die Möglichkeiten haben zur Spende.

Mit den gesammelten 1130.- CHF haben wir Schweizer einen schönen Beitrag zum grossartigen Erfolg dieser Aktion beigetragen.
Nochmals an alle Spender ein "herzliches Vergeltsgott".

Allen Membern wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Seppetoni
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 31. Dezember 2011, 16:30:13
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132520120344_3012.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132511853898_2912.jpg)

keine Veränderung
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 02. Januar 2012, 22:34:41



SPENDENKONTO   D/A   hat auch stolze    1.030  Euro aufzuweisen.

Stand : 2.1.2012-Geschäftsschluß in D unverändert noch 180,--Euro Restbetrag nach Überweisung von 850,-- Euro

Werde den gut aufgerundeten Betrag bei EON-Bank ATM ohne weitere Kosten abheben und irgendwie demnächst Überbringen/-führen,
da ich ja jetzt in BKK bin.

Frohes neues Jahr an alle

Klaus
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: dii am 02. Januar 2012, 22:42:16
@ norwegerklaus, ich glaub du meinst    http://www.aeon.co.th/aeon/?lang=en
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 02. Januar 2012, 23:17:26
@ norwegerklaus, ich glaub du meinst    http://www.aeon.co.th/aeon/?lang=en
Na klar {+ {+
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 03. Januar 2012, 08:20:55
Wir planen die Spenden am 6.1.2012 am frühen Nachmittag hier an Lek zu übergeben .

Leider liegen mir für die Planung nur die gesicherten Zusagen von Klaus & Dam sowie von Achim & Frau vor.

Um das verbindlich planen zu können , benötige ich die Anzahl der Personen die aus Bangkok anreisen möchten .

Die Lokation hier muß auch wissen wann und wie viele kommen am 6. Januar .

Mac & Jenny , wenn Ihr auch dazu kommen möchtet gebt mir kurz Bescheid und alle anderen Spender die dabei sein

 möchten sind ebenfalls herzlichst dazu eingeladen ... hier bitte ein verbindliches ok hinterlassen .

Danach werde ich je nach Anzahl der Beteiligten die Lokation bekannt geben und einen Anfahrts Plan hier einstellen .

Uan holt heute einen auf den Namen von Lek ausgestellten  Bank bestätigten Scheck über 120.000 THB ab ....5.000 THB werden

wir ihr bar überreichen und den Rest , wenn wir das Konto abschließen ... schlage Ende Januar vor.

Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: hiro am 03. Januar 2012, 09:57:29
@Alex

wie waer es wenn die Thai Presse auch daran teilnimmt ? Hilft vielleicht das Bild des einen oder anderen Farang etwas aufzubessern ?
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 03. Januar 2012, 10:09:34
hiro ,

ich weiß bis jetzt ja noch nicht mal ob der TIP Print daran teilnehmen möchte .... für 10 Teilnehmer brauche ich keine Lokalitäten anzumieten

das können wir auch bei mir zu Hause machen .... wer also von den Spendern kommen möchte , möge dies hier verbindlich bestätigen .
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 03. Januar 2012, 10:19:17
Hallo Alex,

Sehr gern,würden meine Mutter,meine Frau und ich,dran teilnehmen,doch leider sind wir erst Anfang Februar,in Pattaya :(

PS: Mitbringsel,sind schon fast zusammen,schreibe Dir,nochmal per PN..

Gruss Markus

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Jennnyandmac am 03. Januar 2012, 16:05:41
Wir werden leider nicht daran teilnehmen können, so gern wir dies auch möchten, denn gerade in den ersten zwei Januarwochen, in denen der Jahresabschluss 2011 gemacht werden muß, ist jede Stunde wertvoll und eine Reise dabei so gut wie ausgeschlossen. Richtet bitte Lek schöne Grüße aus. Wir werden im Februar ein paar Tage nach Pattaya kommen und dabei sicher auch Lek besuchen.

Die Zahlung der Eingänge aus der Weihnachtsfeier kommen morgen noch aufs Konto.

Gruß Mac
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 03. Januar 2012, 16:58:03
Mir gehts wie Jenny und Mac,

ich wäre sehr gern dabei gewesen, komme aber erst im Februar nach Thailand.
Ich werde aber mit meinen besten Wünschen für eine gute und glückliche Zukunnft für Lek bei euch sein.
Ich hoffe, dass da doch noch mehr von uns aufschlagen!!
Die Idee mit der Thaipresse ist m.E. auch durchaus überlegenswert, darf aber bitte nicht dazu führen, dass die Lek danach plötzlich von lauter geldgeilen "Möchtegernehemännern" belagert wird.
Sollte niemand vom TIP-Verlag erscheinen, wäre das in meinen Augen eine selbsterklärte Unfähigkeitsbescheinigung!
Wenn diese Erfolgsgeschichte keine Story mehr ist, verabschiede ich mich von der Zeitung.

Dem Alex danke ich einmal mehr für seine Organisationsbemühungen, lasst ihn doch bei der Organisation nicht derart im Ungewissen bleiben.

Der Klaus wird mit seiner Nachlieferung bestimmt gut ankommen!

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 03. Januar 2012, 19:23:45

Der Klaus wird mit seiner Nachlieferung bestimmt gut ankommen!

Wolfram

Werde noch umgetauschte Spenden (aufgerundet) 8.000 Baht mitbringen.
Na gesagt wird getan ;},  komme mit meiner Dam mit der Bahn von BKK. Sollten wir die Einzigen sein, müsste man mir vom Bahnhof mal weiterhelfen.
Voraus Dank [-] [-]
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 03. Januar 2012, 19:28:22
Klaus und Dam wir holen Euch und Hans vom Bahnhof ab  6.1. gegen 10 :45 Uhr in Pattaya .

Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 04. Januar 2012, 09:43:23
So Freunde ... die Spenden Übergabe findet am 6.1. in Pattaya statt .

Neben den Moderatoren Kern , Namtok  nebst Ehefrauen werden Klaus u. Dam sowie Hans aus Bangkok anreisen .

Da die Schweizer unter uns , bei diesem Treffen unter repräsentiert waren habe ich einen Schweizer Member aus beiden Foren

gewinnen können , der einen nicht unwesentlichen Spenden Beitrag geleistet hat und nun  mit uns bei der Übergabe dabei sein wird . }}

Stefan , leider habe ich keinen Lichtensteiner hier in Patty auf die Schnelle auftreiben können  ???

Selbst verständlich werden wir hier über die kleine Feier in Wort & Bild berichten .  :-)

Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 04. Januar 2012, 10:39:26
Die Aktion läuft by the Way einfach weiter ... schon wieder 2 x Einzahlungs Ankündigungen für das in Thailand beheimatete Konto.

Vorschlagen würde ich das Konto Ende Januar zu schließen und den Betrag an Lek zu überweisen ... was denkt Ihr darüber ?
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Moesi am 04. Januar 2012, 13:24:55
Stefan , leider habe ich keinen Lichtensteiner hier in Patty auf die Schnelle auftreiben können  ???
Ich wäre gerne gekommen, bin aber seit heute Morgen schon wieder unterwegs in China...die Arbeit ruft leider...

Gruss, zur Zeit in Guangzhou
Stefan
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 04. Januar 2012, 15:13:36
Lieber Alex,

ich halte Deinen Vorschlag, das Konto Ende Januar zu schließen, für richtig.
Bis dahin hat wohl auch der letzte geschätzte Spender Zeit gefunden, etwas zu überweisen.
Bis dahin wirst Du noch genug Arbeit haben, aber irgendwann muss auch einmal Schluß sein.
Dass Du auch weiter ein Auge auf Leks Wohlergehen haben wirst, weiß ich ohnehin.

Ich wünsche euch übermorgen einen wunderschönen Tag, ihr alle habt ihn verdient!

Grüß mir alle, die zur Feier kommen und ganz besonders natürlich unser gemeinsames Sorgenkind Lek.
Sollte Manni von irgendeiner Wolke auf euch herabschauen können, wäre er sich sehr stolz auf euch.

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 05. Januar 2012, 07:39:29
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132572316585_1.jpg)

(http://img.dritimage.de/bilder/132572343428_2.jpg)


(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132572349546_3.jpg)


Diesen Check bekommt Lek morgen von Euch überreicht
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: norwegerklaus am 05. Januar 2012, 19:38:36

Spendenkonto  D/A   Stand: 5.1.2012    ..jetzt Total:   1.060 Euro von 19 Spendeneingängen

Restbetrag:                         180,- Euro
!9. Issan Frend                     30,-  Euro
                                          __________

                                           210,- Euro 

Somit wird  sich im Umschlag morgen  aufgerundet  9.000 Baht befinden.

Gruß Klaus
 
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 07. Januar 2012, 12:41:19
Gestern wurden bei einer kleinen Feier der Lek ein Scheck über 120.000 THB übergeben .

(http://www.picbutler.de/bild/236882/2hi43p.jpg)

die Damen bei der Übergabe

Der Klaus hat dann noch 9.000THB aus dem Deutschen Konto , die nach der Hauptüberweisung

aufgelaufen waren an Lek überreicht . Alle haben sich danach im Restaurant von Eddy am Büfett bedient 

(http://www.picbutler.de/bild/236883/5qppzq.jpg)

Im Namen von Lek nochmal herzlichen Dank für die großzügige Spende.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 08. Januar 2012, 07:15:32
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132598114872_0801.jpg)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132598125738_1.jpg)
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: hmh. am 09. Januar 2012, 17:18:51
Lieber Alex,

an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die Organisation unseres sicher denkwürdigen Treffens im Sehbad, das ja zugleich ein halbes TIP Morderatorentreffen war... und für Deine Gastfreundschaft.

Ebenso allen fleißigen Helfern und Helferinnen, vor allem Lek, für die Bewirtung.

Für mich war auch das erstmalige Zusammentreffen mit den anderen Tipianern, darunter sogar ein ehemaliger Weltraumfahrer  :-X höchst interessant und kurzweilig.

Inzwischen bist Du die Meute aus Bangkok und von Upcountry ja wieder glücklich losgeworden.  {--

Ich warte jetzt noch auf ein paar nötige Informationen, dann werde ich auch nochmal einige Zeilen darüber verlieren.

Die bescheidene und stille Lek sollte aber nun auch wieder ihre verdiente Ruhe nach dem ganzen Trubel finden...  :)

In diesem Sinne allen Beteiligten ein interessantes und gesundes 2012.

Gruß Hans
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: khun mai ru am 09. Januar 2012, 18:48:54
Auf den Fotos scheint mir Lek "sehr weit weg von allem Drumherum" zu sein.
Ihre Gedanken sind sicher hauptsächlich bei Ihrem lieben Manni was man trotz aller Freude über die
materiellen und menschlichen Zuwendungen verstehen kann.

mfg kmr
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 12. Januar 2012, 13:39:50
Für das Foto-Shooting mit Lek hatte ich mich extra in Schale geschmissen und frisch geschminkt, und nun sind wir Männer auf den Fotos kaum zu sehen.  :'(
Aber irgendwie sind unsere Damen ja doch fotogener.  :-)

Zwar war Lek bei dieser Feier verständlicherweise schon die Ernsteste, aber auch sie hat viel gelacht und war oft fröhlich. Was bei einer Thaidamen-Runde kaum anders möglich ist.
Nicht nur ihr hat diese gelungene und ausgelassene Feier gefallen.  ;}
Herzlichen Dank an Dich, Alex, für die gesamte Organisation und die bewegende Rede!


Gruß   Achim
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 22. Januar 2012, 07:20:04
Hallo Freunde  ,

auf dem Thai Konto wurden am 20.1.2012 nochmal 1.000 THB eingezahlt . Wir haben das Geld nun a. G. einiger Vorfälle mit einem anderen Spenden Konto

abgehoben und darum gebeten auch hier die öffentlichen Konto Daten zu löschen . Den Betrag von 16.000 THB werden wir Lek am nächsten Wochenende

bar übergeben . Auf dem Thai Konto wurden  ( inkl. der Einzahlungen bei Klaus & Toni ) insges.176.000 THB gesammelt und in drei Schritten übergeben .

Im Namen von Lek nochmals allen Spendern hier im Forum recht herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung.

Uan & Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 22. Januar 2012, 09:52:09
Lieber Achim ,

das Foto shooting hat selbstverständlich auch festlich geschmückte Herren erfasst  ;D , da aber alle Herren drauf waren
und sich einige geziert hatten ist es hier nicht öffentlich eingestellt worden . Wer dabei war und möchte das Foto haben
kurze PM an mich und er bekommt das postwendend per PM .

Gruß Alex
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 22. Januar 2012, 10:26:56
Hallo Alex

Bei den entsprechenden Fotos die natürliche Schönheit meines Gesichtes  ;]  bitte durch Photoshop klarer herausstellen (Ferner trägt der dicke Stoff meines Polo-Hemds in der Bauchgegend unvorteilhaft auf  :-)  ) und dann per PM abschicken   }}


Gruss   Achim    [-]
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 22. Januar 2012, 10:37:08
Hallo, alle zusammen


Unsere Spendenaktion läuft nun aus. Anlass waren verschiedene betrügerische Abbuchungen/Abbuchungsversuche durch
1. "Global Collect BV", 2. "Clickandbuy" und 3. "Der Postzahlungsdienst" beim Spendenkonto von Klaus. Dieses Konto ist nun gesperrt und die Daten aller Spenden-Konten im Forum sind nun gelöscht.

Trotz dieser ärgerlichen Betrugsversuche war unsere gemeinsame Aktion ein voller Erfolg.
Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und an alle aktiven Helfer, wobei norwegerklaus, Seppetoni und ganz besonders Alex extra hervorzuheben sind.

 
{*     {*    {*    {*    {*      {*     {*      {*      {*      {*      ;}    ;}    ;}    {*    {*    {*    {*    {*     {*


Diese Aktion wurde durch viele passende Sätze begleitet, wie z.B.:
Auch, wenn Geld den Verlust eines Menschen nie aufwiegen kann, so hilft es doch ungemein, zumindest die finanziellen Folgen zu lindern.
Vom emotionalen Aspekt mal gar nicht zu reden...

Beeindruckend!


Wir haben einer guten Seele namens Lek, die freiwillig durch ihre Hilfsbereitschaft und Aufopferung ihre gesamten Ersparnisse hergab, unter die Arme gegriffen und ihr damit auch eine tatkräftige Anerkennung gegeben.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Roy am 02. Februar 2012, 11:16:38
Ich bin stolz auf das Forum.
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 02. Februar 2012, 21:46:55
kannst Du auch sein!
das war schon eine tolle Leistung.
Wer hats mal angefangen?
Irgendwer namens Roy....

In der Tipzeitung ist die Geschichte unverstaendlicherweise irgendwie nur Randnotiz geworden!
Das waere zu Deinen Zeiten anders gelaufen!

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Alex am 03. Februar 2012, 08:28:05
Gestern hat mein Frauchen die Reste auf dem Konto an Lek bar übergeben .

Lek hat die anstrengende Arbeit in der Piccolo Bar in Naklua auf gegeben und arbeitet nun

als Kassiererin in der Pattaya Klang .... ich setze mal die Adresse nicht hier ein , wer Lek besuchen möchte

kurze PM an mich . Lek war erstaunt über die Höhe der Restzahlung und zum dritten mal von der

Bereitschaft der Farangs überrascht ihr zu helfen . Alles in allem sind an Lek bei der Spenden Aktion

unglaubliche 185.000 THB zusammen gekommen ... das soll uns erst mal einer nachmachen .

In diesem Sinne nochmal allen Spendern , die sich an der Aktion beteiligt haben auch im Namen von Lek

recht herzlichen Dank .... gemeinsam sind wir stark !  Gruß Alex

Ps. wenn ihr weiter über Lek`s Schicksal informiert werden möchtet , könnte der Thread hier offen bleiben  

und ich berichte von Zeit zu Zeit ... bzw. wenn es gravierende Änderungen gibt !
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Kern am 03. Februar 2012, 09:13:31
In diesem Sinne nochmal allen Spendern , die sich an der Aktion beteiligt haben auch im Namen von Lek

recht herzlichen Dank .... gemeinsam sind wir stark !  Gruß Alex

Ps. wenn ihr weiter über Lek`s Schicksal informiert werden möchtet , könnte der Thread hier offen bleiben  

und ich berichte von Zeit zu Zeit ... bzw. wenn es gravierende Änderungen gibt !


 ;}     Thema bleibt natürlich offen
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: namtok am 03. Februar 2012, 15:35:35
Kurz angemerkt:


Es handelt sich bei Leks alter Arbeitsstätte um keine Bar ( ich glaube das Wort kommt im Namen dieses "Gastronomiebetriebes" auch nicht vor), sondern um ein (jedenfalls zur Hauptsaison) gutgehendes Restaurant, in dem die Angestellten alle Hände voll zu tun haben...


Dies nur kurz eingeschoben, um einer Diskussion in der Art wie im Visavergabethema vorzubeugen...
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: namtok am 04. Februar 2012, 03:23:01
Ein Anmachposting gegen Alex gelöscht. So läufts nicht zu später Stunde...  {;
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 05. Februar 2012, 15:11:29
Ein Anmachposting gegen Alex gelöscht. So läufts nicht zu später Stunde...  {;

Ich durfte Alex,persönlich kennenlernen und verstehe,diese Anmachen,nicht ???

Die Spendenaktion,hat Alex,ins Leben gerufen und sie war/ist doch eine klasse Aktion ;}

Können alle Tip`ler stolz drauf sein..

Gruss




Hallo Shortie, die Anmache hatte nichts mit Lek und Manni zu tun und war eher etwas ganz persoenliches und hier ueberfluessiges...

Gruss Roy
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Roy am 05. Februar 2012, 15:58:49
In der Tipzeitung ist die Geschichte unverstaendlicherweise irgendwie nur Randnotiz geworden!
Das waere zu Deinen Zeiten anders gelaufen!

Wolfram

Ja waere es wohl, aber mit Hilfe von Hans haben wir es nun doch noch gemeinsam in die naechste Ausgabe gehoben...
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 06. Februar 2012, 10:21:40
Lieber Roy,
ich werde mir das ganz genau anschauen, darauf kannst Du Dich verlassen!
Aber lieber spaet als nie - das muss man wohl so sehen...

Herzliche Gruesse aus Hua Hin

Wolfram
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: Shortie † am 06. Februar 2012, 17:32:12
@Roy

Endlich,mal wieder DER Rote Stift ;)

Das,hab ich schon laange vermisst,schön mal wieder was von Dir,zu lesen..

Wünsche dir das es gesundheitlich gut geht und man mal wieder öfters was liest,von Dir ;}

Alles Gute!

Freundlicher Gruss,aus Bhan Phe/Rayong

Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: pattran am 06. Oktober 2012, 13:59:10
Hallo Alex

Wie geht es denn Lek?
Hast Du noch Verbindung?

Viele Grüsse aus Zürich
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: tolää am 04. Dezember 2013, 09:59:27

In Erinnerung an *unseren* heute vor 2 Jahren verstorbenen Manni

Ein Lied das ER mal selber hier im TIp-Forum eingestellt hat
http://www.youtube.com/watch?v=w8PVY2IdKv0&feature=related            
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: udo50 am 04. Dezember 2013, 19:06:01
@tolää  hallo Danke für den Link. ;} ;} ;}

   wie die Zeit vergeht. Eventuell hat Alex ja eine Info wie es der damaligen Partnerin, ich meine nicht die Ehefrau, Heute geht
Titel: Re: Manni ( Thaiman ) ist gestorben
Beitrag von: drwkempf am 06. Dezember 2013, 17:00:01
Richtig!
ein kleines update waere schoen...

Ruhe in Frieden Manni ;}

Wolfram