ThailandTIP Forum

Thailand Tag für Tag => Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare => Thema gestartet von: Sonex am 13. Dezember 2008, 01:58:44

Titel: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Sonex am 13. Dezember 2008, 01:58:44
Die PAD hat einen Forderungskatalog mit 13 Punkten veröffentlicht.
Wenn die nächste Regierung diesen Forderungen nicht nachkommt, werden die Proteste fortgesetzt.


n der Einleitung der Bekanntmachung 29/2008 vom 12. Dezember werden eine politische Reform und der Aufbau der „Neuen Politik“ gefordert. Einer „Marionettenregierung“ des „Thaksin-Regimes“ in Form der Phuea Thai Party wird widersprochen. Ferner verurteilt die PAD Drohungen, Nötigungen, Verhandlungen mit und Zahlungen an Politiker der Phuea Thai Party. Schließlich wird die PAD die weitere politische Entwicklung beobachten. Die „politische Krise muß überwunden, mit dem Thaksin-Regime abgerechnet und die „Neue Politik“ installiert werden. Die PAD, als Repräsentantin der Öffentlichkeit, stellt an die neue Regierung 13 Bedingungen.“
Die 13 Punkte im Überblick (Ausschnitte):

1. „Die Majestätsbeleidigungsverfahren gegen Jakrapob Penkair, Weera Musikapong, Webseiten, Printmedien und Radiosender müssen beschleunigt werden, ferner muß gegen Gruppierungen vorgegangen werden, deren Priorität es ist, die Monarchie in Gefahr bringen.

2. Durch eine Verfassungsänderung dürfen keine kriminellen Politiker amnestiert werden, sie darf die Autorität und die Basis der Monarchie nicht schwächen.

3. Gute und talentierte Leute sollen unterstützt werden, „schlechte Menschen“ dürfen nicht an die Macht kommen.

4. Die Prozesse über die Korruptionsfälle sollen beschleunigt werden. Personen, die Thaksin nahe stehen, sollen aus ihren Ämtern entfernt werden, dazu gehören der Direktor des Department of Special Investigation, der Direktor des Public Relations Department, der Direktor des Budget Bureau, der Generalsekretär der Food and Drugs Administration usw. Korrupte Vermögen sollen dem Staat zugeführt werden.

5. Thaksins Paß soll für ungültig erklärt werden. 6. Die Auslieferung Thaksins an Thailand soll beschleunigt werden, damit er sofort die Haftstrafe antritt.

7. Das gemeinsame Communiqué mit Kambodscha soll für ungültig erklärt werden, denn damit wurde der Tempel Preah Vihear und seine Umgebung Kambodscha überlassen. Thailändische Souveränität soll geschützt werden. Das betrifft das Land und auch Gas- und Ölreserven im Golf von Thailand.

8. Der Polizeistaat soll ausgemerzt werden. Polizisten, die gegen die PAD vorgingen, sollen auf einen inaktiven Posten versetzt werden. Polizisten, die an dem Tod der Menschen am 7. Oktober beteiligt waren, sollen bestraft werden. Ebenso die Polizisten, die die Öffentlichkeit [gemeint ist die PAD, denn diese ist laut dieser Bekanntmachung die Öffentlichkeit] als Verräter und Terroristen bezeichnet haben. Polizisten, die die PAD geschützt haben, sollen befördert werden.

9. Die Ermittlungen der nationalen Menschenrechtskommission und des Senats über die Vorfälle am 7. Oktober sollen beschleunigt werden. „Schläger“, die auf der Seite der Regierung standen und Demonstranten verletzten oder töteten, sollen aufs Schärfste bestraft werden.

10. Staatliche Medien dürfen nicht mehr mißbraucht werden, um die Öffentlichkeit anzulügen und Propaganda für das „Thaksin-Regime“ zu betreiben. Dabei handelt es sich insbesondere um „Truth Today“ auf NBT.

11. Projekte, die wegen ihrer Größe und mangelnder Transparenz das Land schädigen, sollen fallen gelassen werden. Dazu gehören die Anschaffung von 4000 NGV-Bussen und der Bau des neuen Parlaments etc.

12. Das Gesetz von 1999 über Staatsunternehmen soll außer Kraft gesetzt werden und durch einen Entwicklungsplan ersetzt werden. Privatisierte Staatsunternehmen sollen wieder verstaatlicht werden, vor allem die PTT.

13. Die „Neue Politik“ ist positiv zu betrachten, die Öffentlichkeit soll in die Schaffung der „Neuen Politik“ eingebunden werden, damit die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft den Weg der PAD gehen, damit eine politische Krise in Zukunft vermieden werden kann.

Die neue Regierung sollte den vorstehenden Bedingungen Folge leisten, damit die Leute nicht enttäuscht sind und damit sie nicht den Glauben an das momentane politische System verlieren.

Wenn die Bedingungen oder die Ideologie der PAD verweigert oder ignoriert werden, dann ist die PAD bereit, neue Maßnahmen zu ergreifen, die von der Situation abhängig sind. toc


Politik, TIP Zeitung für Thailand    13.12.2008   01:12
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Horst am 13. Dezember 2008, 02:11:00
@ Sonex, sind das echt deren offizielle Forderungen?

Ich hätte diese Liste eher als "Witz" eingestuft.  ???

Was ich jedoch vermisse, Punkt 14 (der Wichtigkeit nach müsste es eigentlich Punkt 2 sein):
Das Tragen roter Hemden ist ab sofort verboten. Zuwiderhandlungen werden nicht unter ... bestraft.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Sonex am 13. Dezember 2008, 02:23:17
@ Horst,
ich habe auch nach was lustigen gesucht.  :o

oder wenigstens. Quelle : Not the Nation

hab aber nicht gefunden.
Scheint blutiger Ernst zu sein !
Mal sehen lesen, was Louis morgen dazu schreibt.

Gut ist aber, dass die internationale Presse langsam aufwacht. - Zumindest die englischsprachige.
Na ja, Das "Handelsblatt" hat ja auch schon was geschrieben.

"Verschiedene große Medien, wie die BBC und die Los Angeles Times, beschreiben die Rückkehr zur Zeit der Landesfürsten und Provinzpaten, die durch die Volksverfassung von 1997, und die stabile Regierung Thaksins,  der Auflösung geweiht schienen."
(aus schoenes T-Land)

SoneX
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Horst am 13. Dezember 2008, 02:47:22
Bei allem Ernst der vermutlich hinter den 13 Forderungen steht, durch die Kombination von wesentlichen  und nichtigen (ich will nicht schreiben "unsinnigen") Punkten, wirkt das Gesamtwerk wie aus der Feder eines Kindergartenbubens:

1. Wir wollen einen neuen Spielplatz mit Abenteuerburg
2. Fritz soll mich nicht mehr ärgern
3. Wir wollen Mittags Spaghetti statt Möhrenbrei
4. Paul ist doof
5. ...


Es kann doch wohl nicht sein das Erwachsene Leute, die sich für die Elite des Landes halten, einen solchen Schwachsinn verzapfen,
wie insbesondere die Punkte 3, 7 und 11, um nur ein paar Spitzen zu nennen.  ???
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 13. Dezember 2008, 07:17:33
sollen die doch selber bei den naechsten Wahlen antreten und versuchen die Mehrheit zu erlangen!
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Horst am 13. Dezember 2008, 07:45:44
Mehrheit dürfte kein Problem sein, ... sofern alle anderen verboten werden.  :(
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: berliner am 13. Dezember 2008, 07:56:35
Obermotto zu den Forderungen.:Willst du nicht mein Bruder sein,so Schlag ich dir den Schädel ein.
Aber auch Vorsicht für uns Ausländern,den nach der Forderung 1 stehen wir ganz oben auf der Liste der Verdächtigen,da wir nicht so eine Blindheit gegenüber der Monarchie haben wie die im Staub liegenden Thais.

Wir,die hier Verheiratet sind mit einer Thai,sind in den Augen der Obrigkeit auch eine Gefährdung für diese,da wir mit unseren Frauen und manchmal auch mit der Familie über Politik reden und ihnen unsere Sicht der Dinge Erklären.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: kaktus am 13. Dezember 2008, 08:03:57
Das klingt als ob ein paar Schulbuben das ganze geschrieben haben. :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Ich glaube die sind gefährlicher als wir bis jetzt angenommen haben. :o :o :o :o
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Louis am 13. Dezember 2008, 08:07:50
oder wenigstens. Quelle : Not the Nation
hab aber nicht gefunden.
Scheint blutiger Ernst zu sein !

Leider nicht "Not The Nation", sondern Thailand Outlook.

Das ist ernst gemeint.

http://www.thailandoutlook.tv/toc/ViewData.aspx?DataID=1011141

Wie kommentierte bei Thaivisa ein User so schön? "Sieg Heil!"
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Roy am 13. Dezember 2008, 08:10:14
Es kann doch wohl nicht sein das Erwachsene Leute, die sich für die Elite des Landes halten, einen solchen Schwachsinn verzapfen,
wie insbesondere die Punkte 3, 7 und 11, um nur ein paar Spitzen zu nennen.

Das ist nicht die Elite, das sind THE OWNER OF THAILAND.

Diese Kindergartenforderungen, so sie beachtet und protegiert werden von oben, öffnen der Willkür Tür und Tor.
Ich bin am Überlegen, ob ich nicht aussiedle. Im Ernst. Vom Knast aus ist schwer zu agieren. Die Juden haben auch nicht geglaubt, dass sich das Blatt so schnell wendet... damals. Wir haben also alle die Pflicht, die NEUE POLITIK positiv zu sehen... Das sagt alles.
Wer die SS-Runen das gelbe Hemd trägt, darf im Namen der Förderung der NEUEN POLITIK alles tun.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 13. Dezember 2008, 08:20:36
hab mir die Liste jetzt nochmals durchgelsesen und frage mich:

Was rauchen die?  :D

Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Waitong am 13. Dezember 2008, 08:45:55
Roy, die geistige Elite ist es sicherlich nicht, die würde die Angelegenheit "eleganter" lösen.

Punkt 11 sagt einiges über deren geistiges Potential aus...anstatt Transparenz zu schaffen, wird das "Kind mit dem Bade ausgekippt" ...

Wenn das so weiter geht sehe ich für die Wirtschaft in T. SCHWARZ ...die Investoren werden verschreckt.

Mit dem Auswandern (aus T.) lasse ich mir Zeit...Gedanken (Pläne) mache ich mir, aber was ich jetzt machen kann ist...mein Geld wo anders parken.

Ich werde die Entwicklung der Thai-Wirtschaftskrise sehr genau beobachten...
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Louis am 13. Dezember 2008, 08:55:38
Hier weitere Berichte über die Liste:

PAD wants new govt to revoke Thaksin passports
http://www.bangkokpost.com/breaking_news/breakingnews.php?id=135348

PAD warns of more protests
http://www.bangkokpost.com/131208_News/13Dec2008_news02.php

We'll block any new Thaksin puppet : PAD
http://www.nationmultimedia.com/2008/12/13/politics/politics_30090864.php
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: tom_bkk am 13. Dezember 2008, 08:59:22
Gefaehrlich halte ich noch fuer milde ausgedrueckt! Und die welche so etwas schreiben sind gerade mal die Spitze des Eisbergs - der Teil, der sich noch unter Wasser befindet ist noch viel gefaehrlicher.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Krabbeltier am 13. Dezember 2008, 09:16:41
Das klingt nun wirklich alles mehr als bedenklich. Als ich die Liste gelesen habe dachte ich nur, das können die doch nicht ernst meinen. Gute Nacht Thailand.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Horst am 13. Dezember 2008, 09:20:21
...Punkt 11 sagt einiges über deren geistiges Potential aus...

In der Tat ist dieser Punkt höchst gehaltvoll für ausländische Investoren und Handelspartner.

Wenn ich nicht völlig falsch liege, war der Vertrag mit einem chinesischen Bushersteller,
sehr zum Ärger von Daimler, schon seit langem unter Dach und Fach.
Ich meine gelesen zu haben das bereits einige ausgeliefert wurden.

Doch da nun die alte Regierung vom höchsten Gericht für unrecht erklärt wurde,
sind IHMO auch deren Verträge nicht rechtsgültig. - Shit happens  :'(

HOPEWELL lässt grüßen - DON'T HOPE FOR MONEY!

Davon ab, jeder einzelne Punkt, insbesondere deren schizoxxxen
wirkende Kombination lässt schon fasst darauf hoffen das txxxn zurück kommt.

Passendes Bibelzitat: "Der Herr sprach, fürchte dich nicht, es hätte schlimmer kommen können"

Daher fürchtete ich mich nicht. Und siehe, der Herr hatte recht, es kam schlimmer. Halleluja!
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: gruffert † am 13. Dezember 2008, 09:37:24
Was ich bedenklicher finde, als diese Forderungen einer Gruppe, die bisher schon zu genuege gezeigt hat, zu welchem Irrsinn sie faehig ist, ist fuer mich die Reaktion der englischsprachigen Presse in diesem Land, die bisher nur ueber das Ultimatum (anders kann man es nicht bezeichnen) berichtet haben, aber nicht einen Kommentar gebracht haben, der diesen Forderungskatalog zerpflueckt und als das bezeichnet was er wirklich ist : Eine Erpressung !
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Horst am 13. Dezember 2008, 09:44:47
... die Reaktion der englischsprachigen Presse in diesem Land, ... nicht einen Kommentar gebracht haben, der diesen Forderungskatalog ... als das bezeichnet was er wirklich ist : Eine Erpressung !

@gruffert, fällt dir das tatsächlich erst jetzt auf?

Der PAD Führer (darf man den Ausdruck gebrauchen?) ist die Presse.

Seit Monaten schreibt keine führende Zeitung gegen die PAD.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: tom_bkk am 13. Dezember 2008, 10:04:34
Nun ja, die Nation ist ja die gemaessigte Parteizeitung der PAD ... Bangkokpost ist noch am kritischsten, hat aber auch Kreide gefressen, die haben halt alle Schiss vor der PAD-Stasi  :-X
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 13. Dezember 2008, 10:41:44
Diese Forderungen zeigen wohin die Reise geht in Thailand.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Louis am 13. Dezember 2008, 11:16:58
Einleitung:
Die PAD verurteilt Zahlungen an Politiker der Puea Thai, aber nicht Zahlungen an Politiker allgemein. Immer wenn es um Korruption geht, dann nur auf Thaksin bezogen. Alle anderen haben eine weiße Weste.

3.
Was sind denn "schlechte Menschen"? Wenn das Bedinungen sein sollen, dann ist das so schwamig formuliert, daß man anhand dieser Bedingungen alles fordern kann, wenn sie denn angeblich nicht erfüllt sind.

7.
Der Tempel Preah Vihear gehört zu Thailand? Was kommt da noch nach?

8.
Einer der interessantesten Punkte. Wer die PAD als Terrororganisation bezeichnet, gehört bestraft (auch wenn hier "nur" auf Polizisten abgestellt ist.)

11.
Ist wohl einer der umstrittensten Punkte und das "etc." steht so im Originaltext. Sollen damit die Megaprojekte gekippt werden?

12.
Erinnert mich an Venezuela, aber dort war das von einem gewissen Standpunkt aus sinnvoll. Venezuele verstaatlichte die Ölfirmen, um mitzukassieren und nicht alles den Ölfirmen zu überlassen. So dort die offizielle Lesart. Aber die haben Öl und damit Geld, Thailand hat nichts.

13.
Ist m. E. die gefährlichste Drohung. Die Verfassung soll im Sinne der PAD geändert und die Wähler zukünftig ihrer Stimme beraubt werden (Stichwort 70:30-Regel, 70% der Abgeorndeten werde nicht mehr gewählt).

Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Waitong am 13. Dezember 2008, 11:26:51
(http://2bangkok.com/08/Thai-elephant-of-Democracy.jpg)
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 13. Dezember 2008, 11:27:30
Du heiliger St. Florian, verschon' mein Haus, zuend das vom nachbarn an  :D

Vielleicht kann die PAD ja bekanntgeben, wann die naechste Flughafenblockade geplant ist, damit ich meinen Trip von Khon Kaen nach Phuket planen kann!

Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Alfred am 13. Dezember 2008, 12:58:42
Koarl,
Ich fahr immer mit Auto, gemütlich in 2 Tagen, Nacht in Prachuab Khirikhan, bleib auch lang, da ist man unabhängig, auch von Flughäfen.
Waitong,
Der ist gut der Chang-Joke!
Louis u Allgemein,
3. Ja, ist Kindisch, weil wer entscheidet wer SCHLECHT ist?
Und wie wird das umgesetzt?
Nicht durchführbar.
7. Wer in Preah V. war, wird sehen, dass es auf Grund der Landschaft, die Ruinenanlage thront sehr hoch über dem Kambodschanischen Flachland, geht aber sanft ins Thaigebiet über.
Unlogisch, dass die Besitzverhältnisse so sind.
Fast unerreichbar aus Kambodscha!
Schuld an dem Dilemma haben die laxen Thais in den 60ern u die Franzosen.
Als Kolonialmacht, aus Strategischen Überlegungen u weil es ja auch schön war von der Preah V. Anhöhe die Kambo Ebene zu überblicken, alte Tempel waren dann zusätzlich dabei, annektierte man die Gegend.
Zeichnete Karten die das Gebiet als Kambogebiet auswiesen u Kambo ging mit diesen Karten in die UNO Verhandlungen unterstützt durch die Lobby Frankreichs.
Ohne die Franzosen in  Kambo, wäre, allein schon aus Geografischen Gegebenheiten, mal
dort vorbeischauen bitte, das Land sicher auf Thai-Gebiet.
Gerechter wäre es, wenn Kambo u Thailand die Verwaltung von Preah V. gemeinsam hätten.
11. Wahrscheinlich sind Alle von Öffentlicher Hand in Thailand vergebenen Verträge u Projekte mit Korruption u Schmiergeld durchwachsen.
So ist es um geänderte u aufgelöste nicht schade, aber es ist zu erwarten, dass dann bei Neuerrichtung nur die Schmiergelmpfänger ausgetauscht werden, sich NICHTS ändert! 
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Alfred am 13. Dezember 2008, 13:08:37
Auf Grund der Geografischen Lage u den Gegebenheiten unlogisch ist, dass das Preah V. Gebiet Kambo. Hoheitsgebiet ist.

Sorry, wenn ich ausbessere, dann kommt mein Posting in der Länge nur mit Problemen zum Forum.
Wollte kein Risiko eingehen.  Danke. deshalb keine Ausbesserung.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: WaltiTH am 13. Dezember 2008, 13:19:42
Es ist nun mal so das die UNO gesagt hat es gehoert zu Kambodia.
Wenn man mit solchen Argumenten wie "geographische Gegebenheiten" kommt dann kann man sich nur an den Kopf fassen.
Fuer manche ist bestimmt auf Grund der geographischen Gegebenheit Gdansk immer noch deutsch, moechte da jetzt keine Namen nennen, sonst gibts wieder "nette" PMs
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 13. Dezember 2008, 13:36:56
Wer in Preah V. war, wird sehen, dass es auf Grund der Landschaft, die Ruinenanlage thront sehr hoch über dem Kambodschanischen Flachland, geht aber sanft ins Thaigebiet über.
Unlogisch, dass die Besitzverhältnisse so sind.
Fast unerreichbar aus Kambodscha!


Alfred bei deiner Logik kommt es immer drauf an auf welcher Seite man stehst. Bei Adolf war auch vieles logisch als er in Polen eingeritten ist und die Grenzen neu gezogen hat. Danach haben die Alliierten die Grenzen neu gezogen. Wenn dann die Karten von 1960 fuer Thailand keine Guetigkeit mehr haben dann geht man einfach weiter in die Geschichte. Warum zieht man dann nicht die Grenzen so als noch sehr viel Land von Thailand zu Kambodscha gehoerte. Dazu haben die ja dann auch ein Anrecht.  Ist doch auch Logik. oder doch nicht.  ???  ???  ???
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Profuuu am 13. Dezember 2008, 15:03:28
Der Vertrag von 1907 wäre richtig. Rama V hat ihn persönlich unterschrieben...
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: WaltiTH am 13. Dezember 2008, 15:14:20
hier ist uebrigend der internationale Gerichtsbeschluss von 1962

http://www.icj-cij.org/docket/index.php?sum=284&code=ct&p1=3&p2=3&case=45&k=46&p3=5
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 13. Dezember 2008, 15:15:50
Hallo Profuuu

Das ist interessant und neu fuer mich. Von welchen Vertrag redest du? Kannst du etwas detalierter Berichten. Auf was bezieht sich der Vertrag genau? Was beinhaltet der Vertrag und hat  er noch seine Gueltigkeit nach internationalem Recht?  
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Profuuu am 13. Dezember 2008, 15:33:16
für dich, fred...

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=38.0 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=38.0)
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: rh am 13. Dezember 2008, 15:48:43
Wenn die in Hinterindien eine Gemeinschaft gruenden

              Hinterindische Union       -HU-     oder auch -HintU-


brauchen sie sich nicht mehr darueber zu streiten,auf welchem Gebiet der Tempel liegt.

rh
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: markusz am 13. Dezember 2008, 16:03:13
13 Bedingungen der PAD! 

Mein Kommentar dazu:    Jetzt sind sie völlig durch geknallt!
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 13. Dezember 2008, 16:06:31
Toller Bericht Profuuu vom feinsten. Meine Hochachtung :)  :)
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Alfred am 13. Dezember 2008, 16:12:54
Danke Profuuu,
und wie war das im Vertrag 1907 geregelt?
Gruss Alfred
Meine Kritiker, bitte einmal vor Ort anschauen u dann entscheiden ob meine Sicht der Sache so falsch ist.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 13. Dezember 2008, 16:25:19
und wie war das im Vertrag 1907 geregelt?

Alfred dann must du den Beitrag lesen  :D  :D  :D
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Profuuu am 13. Dezember 2008, 16:27:53
Beitrag #41 Alfred
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: crazyandy am 13. Dezember 2008, 16:42:43

Die PAD hat keine Tassen mehr im Schrank, und wenn meine Flamme nicht in BKK währe würde mich nichts mehr dahin ziehen.
Wenn nicht vor kurzem das Thema Mischlingskinder gewesen währe würde ich annehmen Die (PAD) stammen alle aus Inzuchtehen.  --C --C --C --C die haben doch so was von Rad ab, nur ich habe Recht und die anderen sind alle Böse, ab mit denen in den Kindergarten oder in die Klapse und den Schlüssel bitte bitte weit wegwerfen.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: sniper am 13. Dezember 2008, 16:47:26
13 Bedingungen der PAD! 

Mein Kommentar dazu:    Jetzt sind sie völlig durch geknallt!

Ja, das kommt auch bei mir so rüber — zumindest auf den ersten Blick.
Auf den zweiten Blick würde ich sagen, dass es ein gar nicht so ungeschickter Schachzug ist:

1. Der Zeitpunkt für ein "Lebenszeichen" der PAD ist taktisch nicht schlecht gewählt, denn wer hält heute eine große Rede an seine Jünger?

2. Auch die PAD weiß, dass sie diese Forderungen niemals durchsetzen kann. Doch wie wir es ja alle aus diversen Pokerspielen (...z.B. zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern) kennen, tritt jede Seite erstmal mit indiskutablen Forderungen bzw. Angeboten an. Später einigt man sich in der Mitte, und alle sind Helden.

3. Speziell die Punkte 8 und 9 lenken geschickt von den aktuellen Ermittlungen und Schadensersatzklagen gegen die PAD ab, denn hier geht man einfach zum Gegenangriff über, und stellt die andere Seite an den Pranger. Auch das sehe ich als rein taktische Maßnahme an, die dazu beisteuern wird, dass im Endeffekt niemand verknackt wird, und somit auch niemand das Gesicht verliert.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: tom_bkk am 13. Dezember 2008, 16:53:03
@sniper

>> Auch das sehe ich als rein taktische Maßnahme an, die dazu beisteuern wird, dass im Endeffekt niemand verknackt wird, und somit auch niemand das Gesicht verliert.

Das sehe ich genauso ... Smoke and Mirrors, uralte Thaitaktik - funktioniert schon seit Jahrhunderten gut. Makroskopisch und selbst in der Beziehung  :-*
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Ingo † am 13. Dezember 2008, 17:51:30

Es kann doch wohl nicht sein das Erwachsene Leute, die sich für die Elite des Landes halten, einen solchen Schwachsinn verzapfen,.........

Liener @horst,

bitte im "Pisa-Thread" lesen.
Hier findest Du die Erklaerungen.  :-) ;D :-)

Gruesse von Ingo
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Waitong am 13. Dezember 2008, 18:25:23
Folgendes Bildlein gefällt mir ausgesprochen gut, nicht nur wegen der farblichen Verknüpfung (Rot/Gelb).  ;D


(http://bp0.blogger.com/_f8xBMTkHOxc/Rq248_viINI/AAAAAAAAAQA/NrpTeXesyMY/s400/07-07-30_bergsteiger.jpg)
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: gruffert † am 13. Dezember 2008, 18:30:21
Auszug aus Bangkok Post heute:

Thaksin to address thousands from exile

The PAD is backed by elements of the military, palace and establishment, and draws support mainly from the
Bangkok elite and middle classes.


Sieh an, sieh an, so lamgsam traut sich auch die bisher so vorsichtige Presse das Kind beim Namen zu nennen.

Guenther
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: kaktus am 13. Dezember 2008, 18:43:07
Wie schätzt ihr die beiden englischsprachigen Zeitungen ein?
Liege ich richtig wenn ich sage,  Bangkok Post Rot und The Nation Gelb 
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Alfred am 13. Dezember 2008, 18:57:35
fred
Welchen Artikel soll ich lesen?
Profuuu, schrieb, der Vertrag v. 1907 wäre richtig, der König hat ihn unterschrieben.
Und nun fred? Wo ist der Artikel?
Und kannst du auch ohne hämisch zu sein Posten? Nein? Dann sende nichts an  mich! Danke!
Profuuu?
Du leitest mich zu einem Cartoon.
Wie regelte der Vertrag von 1907 die Sache? Danke.
 
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: kaktus am 13. Dezember 2008, 19:03:02
@ Alfred

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=38.0

und dort unter 41# ist glaube ich auf der 3ten Seite wenn ich mich nicht irre
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 13. Dezember 2008, 19:04:17
hier der link zu dem original Thai Text

http://www.manager.co.th/Daily/ViewNews.aspx?NewsID=9510000146579

Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: kaktus am 13. Dezember 2008, 19:07:46
@ Waitong
Wie meinst du das mit dem Bild? ???
Die Roten verhelfen den Gelben zur Macht?
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Waitong am 13. Dezember 2008, 19:20:51
Auszug aus Bangkok Post heute:

The PAD is backed by elements of the military, palace and establishment, and draws support mainly from the
Bangkok elite and middle classes.

Aus meiner Sicht geht die "middle class"  mehr und mehr zu einer neutralen Haltung über.

@Kaktus

Nein...nein...so meine ich das nicht !

Ein Bergsteiger ist abhängig von seinem Seil, sein Leben hängt ja davon ab.

Das Bild ist für mich ein Symbol, für den Absturz Thailands, der kommen könnte wenn nicht zusammen gearbeitet wird...der Wirtschafts-Tsunami rollt an und die Jungs haben nicht besseres zu tun, als sich gegenseitig zu blockieren.  --C
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 13. Dezember 2008, 19:26:05
An kaktus

Ich wuerde eher sagen das die BKKpost auch nur in eine Richtung getrimmt ist. Wenn ich die Berichterstattung der letzten Monate sehe. Neutrale Berichterstattung eher selten. Teilweise peinlich. Fast jeden Tag der boese Thaksin, Thaksin, Thaksin.  Wenn nicht auf der ersten Seite dann eben auf der zweiten. PAD Leute immer freundlich abgebildet. Bis zu letzt wurde da nur von friedlichen Protest geschreiben. Von den Roten wurde kaum berichtet bis man nicht mehr an ihnen vorbei kam. Das Bild der Roten wurde eher duemmlich dargestellt nach dem Motto sie wissen nicht was sie tun. Keine Ahnung ich glaube die Auflage hat dabei auch eine Rolle gespielt das ihre Berichterstattung sich ein wenig geaendert hat. Meiner Meinung nach haben da ganz einflussreiche Kraefte die Richting vorgegeben. Wie in einem grossen Spiel in dem die Leute in Bangkok nur die Statisten sind und nach belieben manipuliert werden koennen. Zu viel Meinungsmache zu wenig neutral. Die NATION ist ja nun der Hofberichterstatter der PAD. Ist nur meine persoenliche Meinung der letzten Monate. Hatte sogar teilweise das lesen der BKKpost aufgegeben weil zu parteiisch  ;)  ;)


Alfred war nicht boes gemeint  Humor hat wer trotzdem Lacht  :D  :D  :D  :D  :D
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Profuuu am 13. Dezember 2008, 20:46:50
@Alfred, #41 im erwähnten thread...
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: gruffert † am 13. Dezember 2008, 21:54:25
Ich hab mir heute abend in MTV 5 die Uebertragung aus dem gerammelt vollgepackten Stadion angesehen. Bis 21,00 Uhr kamen Reden von Politikern, die ich nicht kannte. Puenktlich ab 21,00 als die Rede Thaksins kommen sollte war ploetzlich Blackout. Anschliessend nur ein Pausenstandbild auf allen 5 MTV-Sendern die ich empfangen kann.

Soviel zur Freiheit der Medien in Thailand.

Guenther
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: sniper am 13. Dezember 2008, 22:39:20
Auf "Modern 9 TV" haben sie soeben gesagt, dass die Rede Thaksin's kein LIVE-"phone-in" gewesen sein soll, sondern angeblich die Übertragung einer vorherigen Aufnahme.
Des weiteren wurde gesagt, dass die Rede von Camerateams mitgeschnitten wurde, und als LIVE-stream dann von Bangkok aus lediglich in "Chiang Mai" und "Udon Thani" übertragen wurde.
 
Keine Ahnung, ob das stimmt. Auf welchen (regionalen) Sendern das dann dort gelaufen sein soll, wurde nicht gesagt.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 14. Dezember 2008, 08:09:55


Soviel zur Freiheit der Medien in Thailand.


auch auf saemtlichen Internetstreams war Blackout.

Meine Frau wird die Ansprache aber sicher irgendwie ueber Google ausfindig machen. Wir koennen, obwohl wir zur Zeit in Thailand sind, auch auf alle in Thailand geblockten Webseiten zugreifen!

Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Profuuu am 14. Dezember 2008, 08:32:39
@koarl,

du bist ja einer, der für gute Hinweise gut ist.  :)

Hast du den genauen Link zu den 66 ?
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 14. Dezember 2008, 08:54:02

du bist ja einer, der für gute Hinweise gut ist.  :)

Hast du den genauen Link zu den 66 ?


http://www.thaifreenews.com/?name=webboard&file=read&id=5190


ist auf Thai, eventuell macht sich wer die Muehe und uebersetzt das!


Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Profuuu am 14. Dezember 2008, 08:59:05
thx mate  ;) der ein oder andere mag trotz widersprüchlicher Annahme eine Thai Holde haben, mit der er auch ab und zu redet.  ;)
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Ozone am 14. Dezember 2008, 09:03:39
Hier ist was aus der chinesischen Medienlandschaft betreffend Rede Thaksins

http://news.xinhuanet.com/english/2008-12/14/content_10500564.htm


Und hier von BBC

http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/asia-pacific/7781249.stm
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Alfred am 14. Dezember 2008, 09:43:33
Erstaunlich,
scheint, dass die Englischsprachigen im grössten Forum Thailands www.thaivisa.com in einem fast 50:50 Verhältnis eine  andere Auffassung von den Geschehnissen haben,
da gibt es einen Offenen Schlagabtausch zwischen Gegnern u Befürwortern der Politischen Wehen.
Auf die Art,
-Besser ein Ende (von Thaksin) mit Schrecken,
als ein Schrecken (weiterhin mit Thaksin+Freunde an der Macht) ohne Ende.-
Andere Länder, Sprache, Forum, andere, (zum Teil) Ansichten.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: kaktus am 14. Dezember 2008, 09:52:09
@Alfred

wenn man sieht was die Anglowelt nur in diesem Jahrzehnt verursacht und verbrochen hat wundert mich das nicht.
 
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: sniper am 14. Dezember 2008, 09:55:32
Erstaunlich,
scheint, dass die Englischsprachigen im grössten Forum Thailands www.thaivisa.com in einem fast 50:50 Verhältnis eine  andere Auffassung von den Geschehnissen haben,
da gibt es einen Offenen Schlagabtausch zwischen Gegnern u Befürwortern der Politischen Wehen.

Das ist in der Tat merkwürdig, und die Infos der BBC-news (http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/asia-pacific/7781249.stm) decken sich so ziemlich 1:1 mit dem, was gestern im Thai-TV als Zusammenfassung der Rede gezeigt wurde:

"...He spoke of his sadness of being stuck in exile and over recent events in Thailand and talked of Thai society being stabbed in the back.
He condemned the outside forces, presumably the army and figures close to the palace that had meddled to bring down free governments led by him and his allies, our correspondent notes.
But Mr Thaksin made no attempts to win back the defecting MPs and - assuming they stand firm - the Democrats should win enough votes in Monday's special session of parliament to form the next government..."


Fazit: Entweder wird die Rede von Thai-TV und BBC rutergespielt, oder sie wird von Thaivisa überbewertet. Beides liegt sicherlich im Bereich des Möglichen.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 14. Dezember 2008, 12:40:45
Erstaunlich,
scheint, dass die Englischsprachigen im grössten Forum Thailands www.thaivisa.com in einem fast 50:50 Verhältnis eine  andere Auffassung von den Geschehnissen haben,
da gibt es einen Offenen Schlagabtausch zwischen Gegnern u Befürwortern der Politischen Wehen.

Also ich lurke dort schon seit Jahren, habe eine Member Number bei 10.000 irgendwas

50:50 wuerd ich das nicht bezeichnen, es gibt ein paar lernresitente, darunter auch einen Landsmann von mir, der sich auch in Foren Oesterreichischer Tageszeitungen herumtreibt und die Demonstrationen samt der Blockade der Flughäfen gutheisst. Er selbst lebt IMHO in Bangkok, hat, wie er selber sagt eine wohlhabende Frau (Thai) und bezeichnet den TIP als

[Zitat]


Sextouristenzeitung   :o   ??? 


[/Zitat]


ich habe ihm schon mehrmals empfohlen, weniger von den Rauschmitteln zu nehmen, die er scheinbar regelmaessig konsumiert!  :D (pack weniger in die Tuete)  LOL  IBMA

Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: sniper am 14. Dezember 2008, 13:12:28
...es gibt ein paar lernresitente, darunter auch einen Landsmann von mir, der sich auch in Foren Oesterreichischer Tageszeitungen herumtreibt und die Demonstrationen samt der Blockade der Flughäfen gutheisst...

...das wird der bestimmt noch bitter bereuen.  ;)
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: kaktus am 14. Dezember 2008, 13:41:51
Es gibt auch genügend deutsche die gerne ihren Kaisere Wilhelm wieder zurück haben wollen.
besonders ein bundesland ist da absoluter Spitzenreiter.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: babababoo am 14. Dezember 2008, 18:43:39
Nicht Kaiser Willi sondern Kini Ludwig,oder zumindest Sissi.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Samuitilak am 14. Dezember 2008, 19:31:24
Die 13 Bedingungen sind eine Lachnummer und ich denke, selbst die PAD weiss das.

Hier wird voll auf die Sahne gehauen, um von den eigenen Untaten abzulenken und
sich als die allein seligmachenden Monarchieschützer zu präsentieren.

Ein Schelm wer böses dabei denkt. Diese Masche war schon immer hilfreich .....im LOS.

Eine 2. Grossdemo wird es so hoffe und glaube ich, nicht geben, denn dann wäre wirklich Feuer unterm
Dach.

Einige haben es ja schon begriffen. Führt die "gute Onkelpolitik" mit Krediten und Infrastrukturverbesserungen
im Nordosten fort und ihr habt ganz schnell die Mehrheit der Farmer hinter Euch, hiess es ja schon.

So wird es kommen. Dem Isaan ist es egal, wer vorne sitzt. Man will nur nicht mehr am Hungertuch nagen, während
sich ein paar sowieso schon Superreiche noch mehr die Taschen füllen.

Thais sind pragmatisch in dieser Hinsicht.  Was Chalerm und Samak mit Gewalt wollten, macht ein gut ausgebildeter
Newin mit seinem Mundwerk, aber alle sind gleich. Das hört man auch im Nordosten immer wieder.

Wenn der nächste Premier den Segen des heimlichen Chefs und damit auch den Segen des Militärs hat, wird weder
ein gelbhemdtragendes Medienmogulsgrossmaul ,noch das immer wieder als dumm bezeichnete "Stimmvieh"
nichts daran ändern (können).

Wichtig ist nur, daß endlich wieder mal für ein paar Jahre Ruhe einkehrt und die Altlasten abgearbeitet werden, bzw.
in Form von Personen abgeurteilt werden. Wie das ausgeht, wissen wir doch alle, aber der Form ist genüge getan
und der Boden ist nach dem Gerutsche auch wieder sauber. Hatten wir doch alles schon mal..... ???


Die Hoffnung stirbt zuletzt..

LG

Walter
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Roy am 14. Dezember 2008, 19:38:04
Wenn sie die Isaanis gut füttern, dann können sie jeden Tag hundert aufmüpfige Ausländer im Süden oder sonstwo über die Klinge springen lassen und sogar Konzentrationslager einrichten. Der Newin war schon immer ein schlaues Köpfchen, der Mann fürs Grobe bei Thaksin. Er will jetzt zeigen, dass es ein Fehler war, den Schwager auf den Wagen zu setzen. War es aber nicht meiner Meinung nach - von Thaksin aus gesehen... Oder er bereitet den ganz grossen Schlag mit Kooperation vor - immerhin war Thaksin nicht überall unbeliebt in den oberen Regionen. Momentan ist die Lage ungewiss.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 14. Dezember 2008, 19:46:53
viele schreien und wollen Thaksin zurueck, auch Geschaeftsleute.

so dreckig wie jetzt ist's Thailand schon lange nicht mehr gegangen.

Er mag zwar korrupt gewesen sein, was aber bis dato JEDER Politiker hier war, aber unter seiner Fuehrung ist'S mit Thailand steil bergauf gegangen!


Brauchst nur in anderen Englischen oder Thai Foren lesen.....


 
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: crazyandy am 14. Dezember 2008, 19:59:38

vielleicht wurde eine Hydra gezüchtet die man(n) später auch von anderer  :-X  fürchten muß, und diese Hydra bitteresst bereut  :o.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Samuitilak am 14. Dezember 2008, 20:10:53
@andy,

stimmt. Selbst die Gerichte wollen ihn zurück :D :D :D, aber vordringlicher noch seine Kohle ;D ;D ;D

Steil bergauf können die anderen auch. Nur hatte vor ihm noch keiner für nötig gehalten, das
Volk einzubinden. Aber glaube mir, im Gegensatz zu anderen hier glaube ich an die Lernfähigkeit
der geistigen "Elite" hier. Er hat es ihnen vorgemacht.
Brot und Spiele und nicht ora et labora.
Und beim nächsten der sich wie er die Taschen füllt, gibt es vorher eine Gesetzesänderung
zur Steuerbefreiung. Das hatte er versäumt ;D ;D ;D


Walter

Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: crazyandy am 14. Dezember 2008, 20:16:47
@ Walter ich glaube wir schreiben aneinander vorbei, ich denke ich meine andere wie eigentlich Ins :-X als Du den ich habe nicht über Thaksin geschrieben wenn Du ihn meinst.

für ins :-X bitte Mehrzahl nehmen
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 14. Dezember 2008, 23:23:40
wenn das so weiter geht ist nicht mehr viel zum verteilen da.  Die die den Sack voll haben kann das wenig jucken   :D  :D
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: hom80 am 15. Dezember 2008, 06:19:23
Das Rad der Geschichte werden etwaige neue Führer nicht mehr zurück drehen können.
Grosse Institutionen EDIT sind moralisch Bankrott und können ihren Führungsanspruch durch nichts mehr legitimieren. Besonders nach dem abzusehenden Tot EDIT wird eine ideologische Krise auftreten, welche nicht mehr durch verteilte Almosen zurecht gerückt werden kann.

Entweder finden diese zwei Lager, das modernere liberale Bürgertum und die alten Eliten, einen gemeinsamen Nenner oder die Geiste die sie riefen werden andere Lösungen anstreben. Wie diese dann aussehen ist noch nicht auszumachen, aber Ruhe in den nächsten Jahren wird ganz gewiss nicht geben.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Roy am 15. Dezember 2008, 06:42:38
Ich glaube, wenn die Masse im Norden ihre Brosamen bekommt, die von einem reichgedeckten Korruptionstisch abfallen, so wie bei Thaksin, dann wird dort von innen heraus kein Problem auftreten. Die wissen doch gar nicht worum es geht... die kann jeder, der Kohle und Agitation bringt und hält, was er verspricht, kaufen. Wie erfolgreich dieses Rezept umgesetzt worden ist, hat Thaksin bewiesen, Newin war hautnah dran und weiss, was er redet.

Das Problem ist der Alleinvertretungsanspruch in Moral und Abkassieren. Hier haben sich zwei Lager gebildet, die vorher zusammen abkassiert haben. Einige fürchten bei Erbfolge um ihre jahrzehntelangen gesicherten Pfründe – wohl berechtigt. Und darum geht es. Die Oligarchie wird weiterbestehen, darauf verwette ich meine alte Honda, jetzt mit Beiwagen.

Aber wir sind privilegiert mitansehen zu dürfen, in welcher Form das erfolgt. Bisher haben sie als gemeinsame Feinde nur die Gegner der Monarchie... und darum wird es sehr spannend, die Thailösung des Problems zu beobachten. Für uns Aussenstehende wird es nur saugefährlich, beeinflussen oder gar sicher voraussehen können wir GAR NICHTS.

Linke Wunschträume von Demokratie wurden durch offiziellen Terror im Land, den Hass, den dieser in weiten Teilen der Bevölkerung erzeugte, sowie die jetzt folgenden 13 idiotischen Thesen für alle sichtbar zerstört. In wieweit sich die Gelben selbst mit einem solchen Schwachsinn eliminieren, bleibt abzuwarten. Der größte Schwachsinn hat hier oft auch die grössten Aussichten, innerhalb einer Aktionismus-Aktion umgesetzt zu werden. Man muss nur den gemeinsamen Nenner der Definition des als „böse Menschen“ titutlierten Gegners IM LAND finden. Und damit haben sie ihre Probleme... Freie Informationen im Internet, die Medien und die Ausländer waren schon immer die erklärten gemeinsamen Feinde... Und wie man traditionsgemäss solche Meinungsfindungen beeinflusst, haben wir deutlichst im Parlament und auf dem Flughafen gesehen und können es mit jedem Auftragsmord direkt verfolgen.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Samuitilak am 15. Dezember 2008, 17:39:03
@andy,

sorry, der koarl hatte das mit dem zurückwollen geschrieben. :-\ :-\


@Roy,

genau. Solange er hält was er verspricht. Und wie gesagt, dem Abhisit traue ich Lernfähig-
keit zu. Er hat es vor den letzten Wahlen dem NO versprochen. Jetzt hat er die Chance
es umzusetzen. Er wird der neue T, ohne , so hoffe ich zumindest, die Negativseiten.
Er wird von den Isaanis sicher nicht als Heilsbringer gesehen, aber ganz sicher geschätzt.
So doof sind die nämlich gar nicht....

Und da es ja jetzt nur noch einen Feind gibt, die  Monarchiegegner, die es ja eigentlich nicht
gibt ;) ;), wird vielleicht doch alles gut :) :)und die  :-* :-* :-* :-*fliegen wieder in Massen ein.

LG

Walter
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: futrakun am 15. Dezember 2008, 18:14:24
wo will denn der neue PM die Kohle herbringen um die "Armen" zu beglücken.Täuscht Euch nicht in den  Thais,ganz besonders nicht von denen im Norden.Das sind beileibe nicht alles nur Reisfarmer oder  Hilfsarbeiter.Und viele haben begriffen,daß man ihnen ihre demokratischen Rechte klauen will,oder jetzt auch geklaut hat.Wenn die Aufstehen,dann wirds heiß in Thailand und ich sehe das kommen.Warten wirs mal ab,das Frühjahr,wenn das Gejammere der Arbeitslosen zum Himmel schreit,wenn die Bank den Toyota wieder einzieht und die Kreditkarten canzelt.Wer ist dann Schuld?? Warten wirs ab Freunde.Ich schau's mir in Ruhe an,zwar mit grimmigem Gefühl,aber gaaaaanz ruhig!Normalerweise wär mir das alles scheißegal,kann ja jederzeit wieder nach De,aber mein leiblicher Sohn ist nun mal ein Thai,wächst hier auf,geht hier in die Schule und wird irgendwann auf diese Menschheit losgelassen.Deshalb sollte es in Thailand besser werden,für ihn und seine Altersgenossen oder besser gesagt für die ganze Zukunft der jungen Leute.(ist mein Weihnachtswunsch)
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: markusz am 15. Dezember 2008, 18:17:29
Ich glaube, wenn die Masse im Norden ihre Brosamen bekommt, die von einem reichgedeckten Korruptionstisch abfallen, so wie bei Thaksin, dann wird dort von innen heraus kein Problem auftreten. Die wissen doch gar nicht worum es geht... die kann jeder, der Kohle und Agitation bringt und hält, was er verspricht, kaufen.

Also wie bei Hunden? Bei dem Herrchen, das den grössten und saftigsten Fleisch-Happen hin schmeisst, wird am meisten gehechelt und gewedelt...
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 15. Dezember 2008, 18:19:32
wenn nix mehr zum werfen da ist, kann der Hund wedeln wie er will
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: hom80 am 15. Dezember 2008, 20:45:47
Lieber futrakun,

deinen Weihnachtswunsch unterschreibe ich gerne, da ich nicht nur, trotz aller Mängel und offensichtlicher Fehler, diesem und Land und seiner wunderschönen Natur, nein, sondern auch seinen ´Bewohnern eine besondere Symphatie entgegenbringe.
Das íst auch der Grund warum es mich in regelmäßigen Abständen für längere Aufenthalte hierher zieht, ich mich mit der Landessprache und den hiesigen Gepflogenheiten auseinandersetze und mich politisch, vor allem in letzter Zeit, ständig auf dem laufenden halte.

Und ich sehe in diesem ganzen Chaos, in diesen ganzen Machtkämpfen wirklich etwas ganz positives, aber auch unglaublich Gefährliches. Erstmal finde ich die politisierung unter Uns Migranten und Dauertouris, sowie ihrer Zeitungen etwas sehr positives. Man vergleiche nur mal die Themen die hier seit Monaten aktuell sind und die, die vor ein paar Jahren diskutiert worden sind. Also eine klare politisierung auch unter uns. Und wenn das schon bei uns so deutlich bemerkbar ist, wie sieht das ganze dann wohl bei den Thais aus?

Ja ja, jetzt kommt gleich wieder,
Zitat
Ich glaube, wenn die Masse im Norden ihre Brosamen bekommt, die von einem reichgedeckten Korruptionstisch abfallen, so wie bei Thaksin, dann wird dort von innen heraus kein Problem auftreten. Die wissen doch gar nicht worum es geht... die kann jeder, der Kohle und Agitation bringt und hält, was er verspricht, kaufen.
---- komisch lieber Roy, aber das hört sich für mich fast einbisschen nach PAD Propaganda an?!?

Es ist schon wirklich leicht alles so von oben herab zu erklären und zu analysieren. Am Ende ist man ja sowieso immer nur der einzige der das ganze versteht. (Bitte nimm das nicht zu persönlich Roy, ich finde ihr macht hier wirklich eine gute und mutige Arbeit)

Aber unterschätzt nicht was hier unter der einfachen Bevölkerung geschieht. Es geht jetzt schon lang nicht mehr nur um Brosamen, Geldgeschenke und symbolische Politik. Glaube das haben wir bereits hinter uns gelassen. Es geht um Themen wie die moralische und rechtliche Legitimation des Militärs sowie des Königshauses. Zumindest im Anssatz ist das zu erkennen, und das sind fundamentale Fragen für Thailand.
Was aber fast am wichtigsten ist, ist der WEg dahin. Ein Weg in welchem man sich trifft, sich organisiert, untereinander diskutiert und neue Fragen aufwirft, welche sich dei einfachen Leute vorher nochniemals gestellt haben.

Plötzlich verbindet man sein eigenes Schicksal in Armut, direkt mit dem Reichtum in BAngkok. Es ist nicht mehr das Karma was Ungleicheit verursacht, sondern ganz weltlich Dinge wie Ausbeutung etc....

Das ganze ist natürlich ein langwieriger Prozess und dadurch nur schwer an Konkrettem festzumachen, doch macht mich das ganze Hoffnungsvoll und lässt mich, trotz aller Ängste welche angesichts dieser faschistischen Tendenzen, welche auch sehr leicht auf uns liebe Ausländer (falls nötig) gedreht werden kann, positiv ins neue Jahr schauen.


 
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 15. Dezember 2008, 21:06:24
viele schreien und wollen Thaksin zurueck, auch Geschaeftsleute.

so dreckig wie jetzt ist's Thailand schon lange nicht mehr gegangen.

Er mag zwar korrupt gewesen sein, was aber bis dato JEDER Politiker hier war, aber unter seiner Fuehrung ist'S mit Thailand steil bergauf gegangen!


Hallo Koarl
kann ich nur bestaetigen. Habe mich mit vielen Thais (Chef vom  Drugstore, Restautant, Hotel und einfachen Leuten)  darueber unterhalten. Die sagen Korruption na und unter Thaksin ging es uns besser. Wenn man sieht was nach ihm so gelaufe ist kann ich die Thais verstehen. Es ging nur bergab dank Armee. Erst Armee am Ruder dann eine geschwaechte Regierung die eh nichts machen konnte dank Armee und ihrer Verfassung. Der Hoehepunk ist die durch die Armee getragene PAD mit der gezielten Zerstoehrung der Wirtschaft.  Herr Abhisit hat Wirtschaft studiert. Zaubern kann er aber nicht bei dieser labilen Regierung mit Verfassung der Armee, der PAD mit ihren 13 Forderungen, der Armee und den vielen einflussreiche Leuten die mitreden wollen und natuerlich der gekanzelten Regierung. Ich denke mal Abhisit wird untergehen in diesem Haifischbecken wenn er was zum positiven veraenderen will. Zu jung, zu weich, zu unerfahren. Schauen wir mal was die Zukunft bringt.  

Ich wuensche ihm jedenfalls viel  Glueck bei der Quadratur des Kreises   :)  :)  :)  :)

Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 15. Dezember 2008, 21:29:24
wenn er Glueck hat, wird er vielleicht so lange im Amt bleiben, wie der Oesterreichische Sandkasten Bundeskanzler Gruselbauer

LOL
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: fred am 15. Dezember 2008, 21:38:33
he Karol wo hast du deine lustigen Bilder her ich schmeiss mich immer weg vor Lachen  wenn ich die sehe
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Roy am 15. Dezember 2008, 21:59:30
Futrakun: Und viele (im Isaan) haben begriffen, daß man ihnen ihre demokratischen Rechte klauen will, oder jetzt auch geklaut hat.

Hom80: Es ist schon wirklich leicht alles so von oben herab zu erklären und zu analysieren. Am Ende ist man ja sowieso immer nur der einzige der das ganze versteht.

Was die im Isaan begriffen haben, ist Auslegungssache. Die haben einen Oberkorrupten zum Häuptling gewählt, nur weil der ein paar fettere Happen als Stimmenfang ausgelegt hatte. Und denen ist sch...egal, ob Demokratie, Freiheit oder sonstwas herrscht, nur KOHLE muss rüberkommen. Befriedigung der Grundbedürfnisse, zuerst kommt das Fressen, dann die Moral. Das ist das, was ich nach langer Beobachtungszeit und vielen Überlegungen herauslese.

Erstens ist eine Beurteilung der Lage nur dann leicht, wenn man es kann und begriffen hat, einfach habe ich es mir sicher NICHT leicht gemacht, auch wenn es einfach klingt. Zweitens bin ich sicher nicht der einzige, aber einer von wenigen, der nicht nur Bullshit redet und zufällig auf das richtige Feld setzt. Ich habe das in den TIP-Berichten zigfach belegt und bestätigt mit Tatsachen. Natürlich darf jeder eine andere Meinung haben. Was dann passiert, werden wir sehen.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Alfred am 15. Dezember 2008, 22:45:16
Koarl,
-Du meinst, lang macht er es nicht d. Abhisit, geht schnell ein wie der Gusenbauer in Öst.-
Wenn die Sache beim Abhisit wie beim Öst. SPÖ-ÖVP Koalitionskanzler Gusenbauer SPÖ, abläuft, dann ist es auch ok.
Gusi war nur Kurzzeitkanzler, es gab Neuwahlen UND,
-eine neue SPÖ-ÖVP Koalition unter einem anderen neuen SPÖ Kanzler.
Also KEINE Verànderung, eigentlich.
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Mai Mii am 16. Dezember 2008, 06:53:09
Was von vielen Expads seit Jahren nicht erwartet oder auch nur im entferntesten gedacht wurde ist nun eingetroffen :

Eine Gruppe von Thais  haben den Global Award für die Fleissigsten Arbeiter gewonnen

Für ihre aussergewöhnlichen Bemühungen mit grösstem Fleiss die Wahldemokratie und die Wirtschaft im eigenen Land zu Zerstören,

Weiter wurden auch die Gerichte und das Millitär mit einem Sonderpreis Ausgestattet für fleissige Bemühungen nicht neutral zu sein.

Einen weiteren Besonderen Orden wurde auch der Militärführung und der Polizei für ihren Fleiss nicht ihrer Pflicht nach zu kommen überreicht.

Somit wurde Thailand einstimmig ( von mir ) zum Fleissigsten Land zur Selbstzerstörung in diesem Jahr Gewählt. (  und das ohne Stimmenkauf )
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 16. Dezember 2008, 07:13:23
der Sandkastenkandesbrunzler ^W^W^W  Bundeskanzler   ;D ;D 
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: ChinaLars am 16. Dezember 2008, 12:26:55
Hallo alle zusammen,

nur ne kurtze frage kann mann die 13 punkte irgentwoh in thai finden?
Ich würde die gerne ein parr leuten mal unter die nase halten um die mal von dem trip auf den die sind runterzuholen.

DANKE im voraus
Lars
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Koarl am 16. Dezember 2008, 12:30:02
http://www.manager.co.th/Daily/ViewNews.aspx?NewsID=9510000146579

Das hab ich aber schon einmal in diesem Thread gepostet!


Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: sniper am 16. Dezember 2008, 12:58:29
Hallo alle zusammen,
nur ne kurtze frage kann mann die 13 punkte irgentwoh in thai finden?
Ich würde die gerne ein parr leuten mal unter die nase halten um die mal von dem trip auf den die sind runterzuholen.
DANKE im voraus
Lars

Ich bin sicher, dass ein Großteil der Thais nur darauf warten, die 13 Punkte der PAD endlich mal (...von einem Farang!!!) im richtigen Sinne — bzw. aus europäischer Sichtweise — erklärt zu bekommen... :D
Titel: Re: 13 Bedingungen der PAD
Beitrag von: Samuitilak am 16. Dezember 2008, 13:05:52
genau