ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten => Thema gestartet von: princo am 18. Juli 2012, 21:18:19

Titel: 90 Tage Meldung
Beitrag von: princo am 18. Juli 2012, 21:18:19
hallo forum,

wenn die naechste schriftl. 90 tage  meldung z. bsp. am 1.8. waere, ich aber mit einem re entry am 1.7. wieder eingereist bin, da meine ich gilt ab dem 1.7. wieder die 90 tage frist  (1.10.). allerdings gehen am steintisch mal wieder die meinungen kontraer. sprich, die ausreise unterbricht nicht.  was meint ihr?

gruss v. princo
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: MIR am 18. Juli 2012, 21:26:33
Da kann Ich nichts zu sagen, denn ich habe diese 90Tagesmeldung noch nicht gemacht,
da ich noch nie länger als 90Tage am Stück in Thailand war.

Aber sobald ich mich das erste Melde werde ich auf der Immi diesbezüglich nach fragen.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: boehm am 18. Juli 2012, 21:31:36
Die 90 Tage Frist beginnt immer wieder bei einer neuen Einreise!

Was vorher war, interessiert niemanden, du warst ja für x Zeit weg!
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: bangkok53 am 18. Juli 2012, 22:14:05
da werden immer Fragen gestellt die nicht notwendig sind .den es ist logisch das bei einer einreise wieder bei 1 angefangen wird. der einreise tag wird auch gezählt. aber eben beim steintisch werden ja nur bierfragen richtigbeantwort.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 18. Juli 2012, 22:51:24
Nicht nur dass die Tage bei Einreise wieder neu gezaehlt werden, auch der vorherige Slip, normalereweise, mit Datumsstempel wann wieder gemeldet werden muss, kannste wegschmeissen, brauchts auch nicht mehr.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 19. Juli 2012, 08:54:06
"all said"/"alles gesagt".
Und versuch bloss nicht, die Steintischkameraden von der Wahrheit zu überzeugen, das kann in Rauferei ausarten.

Behalts lieber für dich  :]
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: polo zum 2en am 19. Juli 2012, 08:58:49
ich  sag  dann immer  wenn sie  was  anderes behaupten !
jaja  du hast  recht  ;} erst dann fangen sie  an ihr  gehirn einzuschalten! fals  noch eins vorhanden sein sollte!
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Brigitte.SRY am 19. Juli 2012, 10:48:59

Die Immigration in Hua Hin besteht darauf, dass innerhalb von 24 Stunden nach Wiedereinreise eine 90-Tage-Meldung gemacht wird!!!

Vor drei Wochen bin ich aus Europa kommend auf Koh Samui gelandet und wollte dort am nächsten Tag die 90-Tage-Meldung machen. Die Mitarbeiter der Immigration waren sehr irritiert, haben aber - auf mein ausdrückliches Bitten hin - die Meldung entgegengenommen und den Zettel in meinen Pass geheftet.

Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: boehm am 19. Juli 2012, 11:03:58
ich wäre da auch sehr irritiert..... :o
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 19. Juli 2012, 11:07:14
Die Immigration in Hua Hin besteht darauf, dass innerhalb von 24 Stunden nach Wiedereinreise eine 90-Tage-Meldung gemacht wird!!!
Individuellen Blödsinn will ich nicht ausschließen.
Wir hatten ja im Forum schon vergleichbare "Sonderregelungen".

Allerdings riecht das für mich danach, dass hier nicht die 90-Tage Meldung (TM47) gemeint ist, sondern das kaum beachtete TM30 (Beherbung von Ausländern durch Thais). Eine solche 24 Stunden Regelung gilt dort.
Letzteres muss formal betrachtet aber nicht durch dich, sondern durch den "Wohnungsgeber" (Hotel, Vermieter, Familie) gemacht werden.
Professionelle (Hotels) machen das auch, da sonst Strafe droht.
Private: praktisch nie.

Was ich nicht aus eigener Erfahrung bestätigen kann:
weil die TM30 Meldung bei privater Unterkunft praktisch nie erfolgt, wird der Farang bei der (aller)ersten 90-Tage Meldung zur Kasse gebeten, ohne mitzukriegen, dass er eine Strafe für die Nichtmeldung bezahlt? Aber wie gesagt: nur "gelesen".

Edi: TM7TM47
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 19. Juli 2012, 11:29:41
Sogar auf der Homepage der Immigration steht

Zitat
If a foreigner leaves the country and re-enters, the day count starts at 1 in every case.

unter "Note" (evtl. runterscrollen) auf

http://www.immigration.go.th/nov2004/en/base.php?page=90days

Die 90 Tage Meldung kann auch per Post gemacht werden, dann duerfen aber die 90 Tage nicht ueberschritten sein.
Seit Jahren halte ich mich an diese Weisung und musste noch nie eine Busse bezahlen.
Ich mache sie immer schriftlich da die Immigration viel zu weit weg ist und ich keinen Bock drauf habe dafuer 400 Km zu fahren.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Brigitte.SRY am 20. Juli 2012, 10:10:52
 ???
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Brigitte.SRY am 20. Juli 2012, 10:14:43
Zitat
Allerdings riecht das für mich danach, dass hier nicht die 90-Tage Meldung (TM47) gemeint ist



Ich meinte die 90-Tage-Meldung mit TM47
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: dolaeh am 24. Juli 2012, 16:29:39
Auf meiner Immigration gibt es das Formular TM 47 nicht mehr zum ausfuellen, die Immi hat alles im Computer drin (meine Daten) ich musste nicht mal unterschreiben  ???
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Philipp am 24. Juli 2012, 19:18:06
.... die Immi hat alles im Computer drin (meine Daten) ich musste nicht mal unterschreiben  ???


Bekommst dann irgendein Zettel, wann du wieder zu erscheinen hast ?
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: boehm am 24. Juli 2012, 20:04:10
Welche Immi ist denn deine?? ???
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Patthama am 25. Juli 2012, 10:01:11
Hallo!
Also in Khonkaen, auf der Immi gestern , alles bein alten.Allderdings habe ich diesmal auch nur das TM 47 Forblatt gebraucht,keine sonstigen Kopien,bzw.Wohnsitzsnachweis.Dolaeh,zu welcher Immi gehst du denn?Ich koennte mir schon vorstellen,dass die Immis demnaechts mehr auf PC umstellen.Im Rahmen der Asian-Vertraege kommen ja auch Aenderungen, fuer die Leute dieser Staaten,die sollen sich  ja dann ohne Visa laenger in Th aufhalten,bzw. Niederlassen duerfen.Mit Beginn dieses Abkommens,koennte ich mir auch vorstellen,dass diese unsinnige 90 Tage Meldung,so wie vor Taksins Zeiten,wieder abgeschafft wird.Ja,die Hoffnung stirbt zuletzt.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: dolaeh am 25. Juli 2012, 10:42:55
@ All
Entschuldigung  ;D
Meine Immi ist in Ban Dan Kwian, ausserhalb von Nakhon Ratchasima, dort hat es sehr schoene Keramiksachen.
Der Vorteil ist es geht etwas schneller  ;)
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: dolaeh am 25. Juli 2012, 10:46:14
 die Immi hat alles im Computer drin (meine Daten) ich musste nicht mal unterschreiben  ???
Bekommst dann irgendein Zettel, wann du wieder zu erscheinen hast ?
Ja den gibt es so wie immer, reingetackert  {+
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Patthama am 25. Juli 2012, 12:11:32
Danke dolaeh!
Dann wird es sicherlich bald Landesweit eingefuehrt werden.In  Ban Dan Kwiang,wo nun deine Immi seit einiger Zeit ist,gibt es wirklich sehr schoene Toepferwaren.Habe da auch schon meine Erfahrungen gemacht.Meine Frau hoerte nicht mehr auf,Vasen und vor allem Blumentoepfe zu kaufen,am Ende  haette sie fast noch Hause laufen muessen(ca 150km,HaHa),da ich nur mit Muehen, und allen Tricks,die Waren im Auto verstauen konnte.
Gruss Patthama
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 19. August 2012, 08:51:57
Heute ein recht interessanter Thread in Thaivisa zum Thema 90-Tage Meldung.
Verfolge das ja schon länger, aber so was habe ich auch noch nicht gehört.
Weiß jemand was darüber?
Das mit Khon Kaen (1000 Baht und Ruhe ist) habe ich auch schon im Gespräch gehört.

Zitat
He [the officer] could see from P/P stamps that I had been married previously and that I am now in rented accomodation locally.
He said to her [my wife] that as long as I am 52 or over (NOT 50) and in rented accomodation and married,
He can arrange for me NOT to do 90 day reports.

"Der Beamte sah an meinen Stempeln, dass ich verheiratet bin und jetzt in einer gemieteten Unterkunft wohne.
Er sagte zu meiner Frau, wenn ich über 52 (NICHT 50) Jahre alt bin, in einer gemieteten Unterkunft lebe und verheiratet bin,
könne er es einrichten, dass ich keine 90 Tage Meldungen machen müsse."

Im Thread gibt es noch diesen interessanten Eintrag:
Zitat
It seems to be possible.
Several Khon Kaen based expats, pay 1000 baht at KK immigration, and do not need to do the reports.
They get an official bill.

"Es scheint möglich zu sein. Mehrere Ex-Pats in Khon Kaen zahlen 1000 Baht bei der Immigration in Khon Kaen
und brauchen keine Reports zu machen. Sie kriegen eine offizielle Quittung."

http://www.thaivisa.com/forum/topic/578037-curious-comment-at-imm-re-90-day-reports/

Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: boehm am 19. August 2012, 09:26:57
Selbst mit offizieller Quittung würde ich darauf verzichten.

Die Meldung selber ist ja kostenlos.

Wenn die keine Lust mehr dazu haben, wie wir sicherlich auch, sollen sie diese vollkommen unnütze Meldung endlich abschaffen.

Einmal im Jahr zur Extension reicht es doch hin.

Wer nicht mehr kommt, dessen Ausreisekarte haben sie ja auch zurück, der wird dann wohl entweder tot sein, oder ausgereist!
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Patthama am 19. August 2012, 10:31:59
Hallo
Also, Khonkaen scheint da etwas aus dem Rahmen fallen.Habe ja frueher hier schon mal berichtet,dass mir so ein Angebot gemacht wurde.Habe es aber dankend abgelehnt,Ein Bekannter ,hat mir auch erzaehlt,dass er im Juli bei der Immi KKH  500 Baht bezahlt hat,und er nun erst wieder zur Jahresverlaengerung im Januar antreten muss.Er hat sich  mit dieser Zahlung zwei 90 Tage Runs gespart.Ganz Legal erscheint mir diese Aktion allerdings nicht.Bis jetzt habe ich von dieser Praxis ,eben nur von der Immi KKH gehoert.Mir erscheint es so,dass diese Beamten etwas eigenmaechtig handeln.Oder wissen sie evtl. schon mehr als andere,dass bei dieser 90Tage Regelung,demnaechst Aenderungen anstehen.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Philipp am 19. August 2012, 17:28:32
Ein Bekannter ,hat mir auch erzaehlt,dass er im Juli bei der Immi KKH  500 Baht bezahlt hat,und er nun erst wieder zur Jahresverlaengerung im Januar antreten muss.

Schön, dann bitten sie ihn bei der Jahresverlängerung zur Kasse wegen Nicht- bzw. verspäteter Erscheinung der 90 Tage-Meldung.
Dumm gelaufen.

Diese 90 Tage-Meldung geht mir sowas am *Hintern* vorbei.
Da geh ich hin, geb denen dieses Fromular, was ich in Kopie habe und nur das Datum einsetzen muß, und in 10 Minuten verlaß ich die Immi.
Was ist daran so schlimm ?
Verstehe diese Meldung zwar auch nicht mit einer Jahresaufenthaltserlaubnis, aber die sind halt so.


Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Patthama am 19. August 2012, 18:20:13
Philipp,ich selber halte es ja auch so wie du,fahre da mal schnell hin,bin ja eher oefters mal in KKH,gebe diesen Wisch ab,den Abschitt heftet der Beamte dann in meinem Pass ab,und das wars dann wieder fuer die naechsten 90 Tage.Diese Aktion kostet mich gar nichts,hoechstens ein paar Minuten Zeit.Gehe meistens am Nachmittag zur Immi,da sind dann  oftmal wenig Leute,manchmal hat es sogar gar keine Kundschaft mehr,und man wird sofort bedient.Es soll aber Leute geben,die einfach nicht gerne,was weiss ich, aus welchen Gruenden,zur Immi gehen,und diese ersparen sich halt durch eine Spende in die Kaffeekasse der Immi diese Prozedur.Auffaellig ist in m.E. nur,dass diese Vorgehensweise der Immibeamten(Ich bin selber  beim vorletzten 90Tage Run ganz offen darauf angesprochen worden)eben fast nur bei der Immi KKH so gehandhabt wird.Es soll sogar eine offizielle Quittung dafuer geben.Von anderen Immis hoert man so was noch nicht,oder nur von Einzelfaellen,und wenn,dann ganz dezent,so dass es kein anderer Kollege,oder Kunde mitbekommt
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: rotti am 19. August 2012, 18:58:46
Ja, so halte ich es auch. Die Immi ist ja nur ca. 14 km von mir entfernt.  Was mir aber auffällt  ist, welches Datum haben die dann auf Ihrem Slip im Pass.  Das muss dann ja eins in „ferner Zukunft“ sein. Müsste dann doch ggf. bei ein Kontrolle, evtl. in einer anderen Provinz, doch auffallen, das das Datum in mehr als 90 Tagen liegt. Aber wahrscheinlich achtet da keine darauf.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: carsten1 am 19. August 2012, 22:12:57
vergesst nicht, im Isaan können die Entfernungen ganz schön gross sein, und nicht jeder lebt nur 10-30 KM von der nächsten Immi entfernt....
Da ist das Angebot schon gut..... wenn es seriös ist....
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 19. August 2012, 22:35:36
... und nicht jeder lebt nur 10-30 KM von der nächsten Immi entfernt....

darum mache ich das per Post, darf einfach das Datum auf dem Abschnit nicht ueberschreiten, die +/- 7 Tage gilt nur bei persoenlichem Erscheinen  >:

Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: nompang am 19. August 2012, 22:38:52
Wieviel Tage vorher geht dann deine Meldung auf die Post?
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 19. August 2012, 22:41:36
meistens 3-4 Tage vorher mit EMS, Rueckantwortcouvert frankiert mit 10 Baht 
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: boehm am 19. August 2012, 22:44:42
Nach der Immi Reform, Zuständigkeit, wer wo wohnt usw. ist die Entfernung nicht mehr sooo dramatisch, bis auf Ausnahmen.

Wir mussten früher nach Nong Khai, jetzt Khon Kaen, das sind zwar ca. 100 km (oneway), aber, wir müssen/wollen eh einmal im Monat zum einkaufen da hin.

Warum sollte ich also den Beamten da unnötig Geld für eine nicht notwendige Vorteilsannahme in den Rachen schmeißen!? ???

Ich würde es dann auch eher so wie @Bruno99 per Post machen.

Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 19. August 2012, 22:50:04
bei mir sind es > 200 Km bis zur Immigration, zurueck also ueber 400 Km, da ist der Gang zur Post definitiv das kleinere Uebel   C--

Nachtrag: Link zur entsprechenden Webseite der Immigration

http://www.immigration.go.th/nov2004/en/base.php?page=90days
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: tom_bkk am 19. August 2012, 23:27:27
Wuerde ich nicht machen ... auch wenn sich da einige Immigrations sich eine Sonderregelung (ggf. aus eigener Faulheit?) ausgedacht haben.

Im Zweifelsfall bist du der "Gelackmeierte" und darfst blechen ... wenn es denen auf einmal doch einfaellt was die gaengige Praxis ist oder eine Schelte aus Bangkok kommt  ;)
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: dolaeh am 20. August 2012, 09:03:07
Man ( Mann ) muss j nicht persoenlich hin  ??? Der Pass schon  :]
Es gibt aber Leute, die einen weiten Weg machen muessen, dass ist natuerlich was anderes.....
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 20. August 2012, 09:29:58
Man ( Mann ) muss j nicht persoenlich hin  ??? Der Pass schon  :]
Es gibt aber Leute, die einen weiten Weg machen muessen, dass ist natuerlich was anderes.
Bitte keinen falschen Eindruck erwecken.
Für den Postweg muss der Pass NICHT IM ORIGINAL hin.
Sonst würde das bestimmt kaum einer machen.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 20. August 2012, 09:47:54
Bitte keinen falschen Eindruck erwecken.
Für den Postweg muss der Pass NICHT IM ORIGINAL hin.

absolut richtig  ;}

unter meinem geposteten Link kann man nachlesen was es braucht wenn man es auf dem Postweg regelt:

Photocopy of passport pages with following pages
- front page showing name / surname / Passport No., ect.
- current visa
- last entry stamp of immigration
- last extension of visa
Photocopy of departure card TM.6 click to view Example TM.6 card
Previous notifications of staying over 90 days (if any) click to view Example document
Completely filled in and signed notification form TM.47 click to view Example document (Don't forget to sign name.)
Envelope with 10 Baht stamp affixed and return address of foreigner for the officer in charge to send back the lower part of form TM. 47 after having received the notification. This part must be kept for reference and for future notifications of staying over 90 days.
The above mentioned documents must be sent by registered mail and the receipt of the registration kept by the foreigner.

Send the mail before the renewal date 15 days to Immigration office
Notice :
- Your registered mail must be sent to the Immigration office at least 15 days before the due date of notification.
- Your new form will be stamped as of the expiration date of your old receipt.
- Please keep your receipt of your registered mail in case of lost mail.
- Your document can not be processed if you have passed the 90 days limit. ( You must come to the nearest immigration office or Immigration Division 1 in person to pay fine 2,000 Baht)
- Waiting for reply mail over 1 month, please contact Immigration Office with your registered mail receipt.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 20. August 2012, 10:21:07
Etwas frei übersetzt und ergänzt:
[box title=Schriftliche 90 Tage Meldung]
Kopie der folgenden Seiten aus dem Reisepass:
- Titelseite mit [Foto] Name / Vorname / Reisepass Nr., [Gültigkeitsdatum] usw.
- Aktuelles Visum [das bei der letzten Einreise benutzt wurde]
- Letzter Einreisestempel der Immigration ["Passkontrolle"]
- Letzte Verlängerung des Visums ["Aufenthaltsverlängerung", "extension of stay"]

Fotokopie der Departure Card TM.6 [die vor der Passkontrolle bei der letzten Einreise ausgefüllt wurde]
[Original] Beleg der vorherigen 90 Tage Meldung sofern erfolgt/vorhanden.
Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Meldeformular TM.47
(Vergessen Sie nicht mit Ihrem Namen zu unterschreiben.)

Rückumschlag freigemacht mit 10 Baht Marke und eigener Adresse beschriftet.
Wird vom zuständigen Beamten verwendet, um den unteren Teil des TM. 47 Forumulars
nach Erhalt der 90 Tage Meldung zurückzuschicken.
Dieser Teil muss als Beleg und für zukünftige 90 Tage Meldungen aufbewahrt werden.
Die oben genannten Unterlagen sind per EMS [EMS registered] zu versenden und
der Einlieferungsbeleg muss vom Absender aufbewahrt werden.

Senden Sie den Brief 15 Tage vor Fälligkeit an die Immigration
Hinweis:
- Ihr Einschreiben zur Immigration muss mindestens 15 Tage vor dem Fälligkeitstag
  der 90 Tage Meldung abgeschickt werden.
- Ihre neue Meldung wird entsprechend des Ablaufdatums der alten Bescheinigung abgestempelt.
- Bitte bewahren Sie den Einlieferungsbeleg Ihres Einschreiben auf für den Fall des Verlusts auf dem Postweg.
- Ihre Dokumente können nicht bearbeitet werden, wenn Sie die 90 Tage Grenze überschritten haben.
(Sie müssen in diesem Fall persönlich auf die nächste Immigration oder die Immigration Division 1
kommen, um [und] dort eine Strafe von 2.000 Baht zu bezahlen)
- Sollten sie länger als einen Monat auf den Antwort-Brief warten, wenden Sie sich bitte an ihre Immigration
unter Vorlage des Einlieferungsbelegs.

[/box]

TM47 kann u.a. hier runtergeladen, ausgedruckt und dann ausgefüllt werden:
http://www.immigration.go.th/nov2004/download/pdf/tm47.pdf
(es gibt auch einen Link auf ein DOC Formular, m.E. abzuraten, macht nur Ärger, nicht versuchen elektronisch auszufüllen)

Besser: beim ersten/jährlichen Besuch ein paar Formulare mitnehmen.

Das mit den "[mindestens] 15 Tage vor Fälligkeit" ist leider etwas unscharf.
Man kann die Unterlagen nicht zu einem x-beliebigen Termin losschicken.
15 bis 7 Tage vorher ist laut Berichten akzeptabel.
Auf jeden Fall muss der Brief vor Fälligkeitsdatum ankommen.
Ein EMS registered an einem Werktag eingeliefert/abgegeben, kommt erfahrungsgemäß am nächsten Werktag an.
Kann auch im Internet verfolgt werden:
http://track.thailandpost.co.th/trackinternet/Default.aspx?lang=en
Dringend zu empfehlen, um zu sehen ob der Brief abgeliefert wurde.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: malakor am 20. August 2012, 13:50:06
Warum sollte TM47 nicht elektronisch ausgefuellt werden ?
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 20. August 2012, 13:51:54
Du kannst es versuchen, ich hatte einfach technische Probleme.
Link zum DOC:
http://www.immigration.go.th/nov2004/download/tm47.doc
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: karl am 20. August 2012, 15:12:04
das Ausfüllen der Formulare von der Immi funktioniert nur mit MS-Word
hatte mal Word durch Open Office ersetzt und nur Probleme, auch bei anderen Dingen
habe dann Open Office wieder deinstalleirt und MS-Office installiert.
Seither geht das wieder problemlos.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 20. August 2012, 17:36:27
Was im Text nicht erwähnt wird, aber offensichtlich zu empfehlen:
alle Fotokopien (pro Blatt) unterschreiben.
Thailändische Form der "Selbstbeglaubigung" wie das auch bei den Banken so gepflegt wird {+
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 20. August 2012, 20:24:02
das Ausfüllen der Formulare von der Immi funktioniert nur mit MS-Word

ob nur weiss ich nicht, aber ich verwende auch MS Word.
Einmal downloaden und ausgefuellen, danach nur Kopie mit neuem Datum erstellen, ausdrucken und unterschreiben.
So habe ich die ganze History mit den Dokumenten fuer die Immigration.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: boehm am 20. August 2012, 21:11:07
Mich haben sie in Nong Khai mal angemeckert, weil ich selbst ausgedruckte Formulare benutzt habe.

Musste dann alles neu machen, da war dann oben ein Stempel von denen, mit Namen des Officers.... {[
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: dolaeh am 21. August 2012, 09:20:05
Mich haben sie in Nong Khai mal angemeckert, weil ich selbst ausgedruckte Formulare benutzt habe.
:] :] :] :] :] ist nicht boese gemeint, ich finde es einfach koestlich  :] :] :]
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: malakor am 21. August 2012, 15:46:55
Heute habe ich auf der Immi Phuket meine Meldung gemacht, Formular runtergeladen und in word ausgefuellt, keinerlei Beanstandungen !
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Puhtscharah am 21. August 2012, 15:52:55
Moin @alle,

ich war heute auf der Immi im Bangkok. Hatte das TM47 aus dem Internet
und am Rechner ausgefuellt, unterschrieben und mit dem Pass abgegeben.
Nach 3 Minuten war alles erledigt und ich konnte gehen.

Da hat sich nichts geaendert.

Allen noch einen schoenen Tag
Harald
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 21. August 2012, 16:17:26
Nach 3 Minuten war alles erledigt und ich konnte gehen.

und ich war vor 3 Wochen in Bangkok fuer die 90 Tage Meldung und habe knapp 2 Stunden gewartet, da war unglaublicher Andrang   {[
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: sam am 21. August 2012, 20:00:05
Warum macht ihr es nicht per Post.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 21. August 2012, 21:12:09
Warum macht ihr es nicht per Post.
:] :] :]
Mal eine Seite zurückblättern vielleicht ?

Und warum Bruno es diesmal nicht schriftlich machen konnte weiß ich ja, aber ich sags nicht  :-X C--
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 21. August 2012, 23:26:59
Und warum Bruno es diesmal nicht schriftlich machen konnte weiß ich ja, aber ich sags nicht  :-X C--

genau   ;}

und darum behalten wirs fuer uns  C--
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: alhash am 23. August 2012, 04:16:45
...jetzt Khon Kaen, das sind zwar ca. 100 km (oneway),

Es sind "nur" 80 Km  ;]

Allerdings bin ich der Meinung, daß dieser Laden dringend einer Untersuchung bedarf. Es mehren sich die Fälle, wo Aufenthaltsgenehmigungen "gekauft" werden.
Bei meiner letzten Meldung hatte ein englischsprachiger ganz offen 20tausend abgezählt und auf den Tisch gelegt.
Für solche Fälle bringe ich wenig Verständnis auf.
Und wie man hier liest (1000 Baht für 90 Tage Meldung), scheint die dortige Belegschaft äußerst kreativ bei der Aufstockung ihres Verdienstes zu sein.

AlHash
Titel: Re: Ausländerpreise in Nationalparks
Beitrag von: polo zum 2en am 23. August 2012, 08:23:06
das  stimmt  nicht ganz  die 90 tage  regelung ( gesetz) besteht schon viel freuher, sie  wurde aber erst spaeter wie du sagst ca2006 angewant  oder  durchgesetzt! wie einige  gesetzte zwar bestanden doch  viel weniger von den braunen durchgesetzt  wurden!

edit: nach hierher verschoben

ps ! das  war ein beitrag wo jemand behaubtet  hat das diese regelung  erst seit 2006besteht !
Titel: 90 Tage Regelung
Beitrag von: Bruno99 am 23. August 2012, 08:53:43
ps ! das  war ein beitrag wo jemand behaubtet  hat das diese regelung  erst seit 2006besteht !

Polo, diese Behauptung steht aber nicht im Ausländerpreise in Nationalparks, auf welchen Thread bezieht sich dein Kommentar?
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: polo zum 2en am 23. August 2012, 08:59:32
stand  da von namtok!!!!
So, die Diskussion um die Eintrittspreise habe ich nun abgetrennt.


Das erinnert mich an eine Diskussion, die wir nach der Verschärfung der Visaregelungen im Oktober 2006 hatten.  Die einen meinte, Thaksin hätte das als sozusagen letzte Amtshandlung vor seiner Absetzung durchgedrückt, um die Ausländer zu ärgern, andere glaubten, es wäre auf dem Mist der neuen Militärregierung gewachsen.

Wie auch immer, die Änderung blieb auch unter den wechselnden Regierungen danach erhalten.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 23. August 2012, 09:07:54
Polo, Namtok schrieb

Zitat
... nach der Verschärfung der Visaregelungen ...
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: polo zum 2en am 23. August 2012, 09:25:18
gehoert  die 90tage regelung  nicht  zur visa verschaerfung oder hat das nix damit zu tun  --C
schon komisch das  ich da auf die immi muss wie ich auch meine visaverlaengerung (aufenthatsverlaengerung )machen  muss!
ich denke mal darum hat er geschrieben !!

Die einen meinte, Thaksin hätte das als sozusagen letzte Amtshandlung vor seiner Absetzung durchgedrückt, um die Ausländer zu ärgern, andere glaubten, es wäre auf dem Mist der neuen Militärregierung gewachsen.


oder  lieg ich da  falsch !
komischerweise  ist  dieser beitrag verschwunden
der  stand auch in dem farang preise  tread!
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 23. August 2012, 09:37:06
die 90 Tage haben doch mit deinem Visa nichts zu tun, besagt lediglich, dass du dich melden musst wenn du laenger als 90 Tage in TH bist, ungeachtet welches Visa du hast, wenn es dich berechtigt mehr als 90 Tage in TH zu sein.

Wenn du mehrere Male pro Jahr aus- und einreist und keine 90 Tage am Stueck in TH bist brauchst diese Meldung nicht zu machen, aendert aber an deinem Visa, sprich Aufenthaltbewilligung, nichts.

Wenn die 90 Tage Regelung entfallen wuerde, haette es denn einen Einfluss auf die Visaregelung  >:
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: polo zum 2en am 23. August 2012, 10:08:58
haelst  du mich fuer bloed oder  was !
weiss ich denk  schon das  jeder der ausreisen muss  und das ist bei jedem so der kein jahres visa oder sogar noch laenger bleiben kann diese
regelung nicht betrifft (doch gehoert  diese 90tage regelung  genau so zu den visavorschriften ) wie  alles andere auch zb frueher hatten sie mal  max 3mal ein tourivisa  und  dann ist fertig (das ist nur ein beispiel )
lehrmeistern musst mich nicht  was visa anbelangt mach seit 12 jahren jahresvisa  hier  und  vorher auch entweder touri visa oder non o
kenn mich da bestens aus !
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. August 2012, 10:29:46
Was ist ein Jahresvisum?
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: boehm am 23. August 2012, 10:34:21
Ein Jahresvisum ist ein Visum, welches ein Jahr gültig ist.....

Zum Beispiel Non-O multiple, berechtigt unbegrenzte Ein - und Aureisen.

Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. August 2012, 10:41:02
Ich fragte nicht nach einem Beispiel sondern wollte nur wissen, was ein Jahresvisum ist. Besonders hilfreich wäre es, zu wissen, wie dieses Visum dann in der Sprache der Thai Immigration heißt.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: polo zum 2en am 23. August 2012, 10:44:48
ein jahresvisum  erhaelst du auf  der immi das berchtigt  dich 1 jahr ohne ausreise  im land zu bleiben (rentner ab50 !verheiratet oder zb fuer ein kind (sorgerecht  zu haben )  dafuer  brauchst  du zuerst  ein non O visa  oder musst dein tourivisa in ein non O visa umwandeln! das  musst du alles auf der immi machen und nicht auf einem konsulat !wenn du so ein jahresvisa  (jahresaufenthalt )hast  bist  du verpflichtet alle 90 tage  auf  der immi  nase zeigen!
ps in englisch wird das als one jaer visa  bezeichnet!
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: boehm am 23. August 2012, 10:50:54
Was ein Jahrevisum ist: ein Stempel in deinem Pass, oder ein Aufkleber..... C--
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. August 2012, 10:53:15
Ein Freund von mir, er ist 40 und hat ein Jahresvisum. Er muss alle 3 Monate ausreisen. Ein anderer, auch 40, hat ein Jahresvisum und muss sich alle 90 Tage bei der Immigration melden.

Mein Vorschlag, benutzt bitte die Begriffe, die auch die Thai Immigration benutzt.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: sansamaki am 23. August 2012, 10:56:25
 Besonders hilfreich wäre es, zu wissen, wie dieses Visum dann in der Sprache der Thai Immigration heißt. วีซ่าปี :]
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: polo zum 2en am 23. August 2012, 10:57:46
das  sognante jahresvisa  mit 40 ist im erstenfall ein multi triple visa und nicht von der immi ausgestellt sondern von einem konsulat (botschaft)
der 2 fall ist ein jahres visa im richtigen sinne  und von der immi zugeteilt  so einfach ist das  !
das mult ist  auch ein jahr  gueltig  aber  er muss alle 90 tage ausreisen und das ist eben kein jahresvisa!sondern berechtigt ihn  soviele ein und ausreisen zumachen   wie  er will in 12 monaten!
die thai immi  benutzt genau diese bezeichnung  (jahresvisa+ mulittryple visa)
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 23. August 2012, 10:59:42
Was ist ein Jahresvisum?
;]
Entschuldigung, ich will mich nicht auf deine Kosten amüsieren...
Das ist der eierlegende Wollmilchbegriff, wie er auch von unserem Oberauskenner "@polo zum 2en" falsch benutzt wird.

Was @boehm schreibt ist eine korrekte Darstellung der bekanntesten Non O Visaform (Non O multiple).
Es erlaubt über den Zeitraum von einem Jahr mehrere Einreisen und man erhält jeweils eine Aufenthaltserlaubnis für drei Monate.

Darüber hinaus gibt es in D und anderen Ländern noch den "Exoten" Non-O A multiple, ebenfalls für ein Jahr und mehrere Einreisen gültig.
Allerdings erhältst du damit eine Aufenthaltserlaubnis für ein Jahr bei jeder Einreise.
Wenn man also kurz vor Ablauf des Visums aus- und wieder einreist, kann man fast zwei Jahre am Stück bleiben, ohne eine Aufenthaltsverlängerung (extension of stay) zu beantragen.

Die Aufenthaltsverlängerung wird fast immer fälschlich als "Jahresvisum" bezeichnet (auch vom Auskenner "polo").
Innerhalb Thailands werden regulär keine Visa ausgestellt!
Das einzige, was diesen Charakter hat (Einreiseerlaubnis verbunden mit einer bestimmten Aufenthaltsdauer) ist der "Re-Entry Permit".
Den muss man beantragen, wenn man nach Ablauf des Visums mit einer Aufenthaltsverlängerung hier lebt und aus/einreisen möchte, ohne diesen Status zu verlieren.
---
Mit den Thai Begriffen bin ich auch überfordert.
Die englischen Begriffe sind aber sehr eingebürgert.

Visa, O = other, S = single für einmalige Einreise, M = multiple für mehrere Einreisen
extension of stay = Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis (div. Gründe möglich)
re-entry permit = Wiedereinreiseerlaubnis wie oben beschrieben

O = other: das meist verwendete "other" ist "retirement" ("Ruhestand"), also alle ab 50j.

Da die Aufenthaltsverlängerung regelmäßig für ein Jahr genehmigt wird, hat sich der Jargon "Jahresvisum" eingeschliffen.

Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Bruno99 am 23. August 2012, 11:16:31
... bist  du verpflichtet alle 90 tage  auf  der immi  nase zeigen!

man hat 3 Moeglichkeiten fuer die 90 Tage Meldung, die oben zitierte ist nur eine davon

Zitat
1. The foreigner makes the notification in person, or
2. The foreigner authorises another person to make the notification, or
3. The foreigner makes the notification by registered mail.

http://www.immigration.go.th/nov2004/en/base.php?page=90days

1. der Auslaender geht persoenlich auf die Immigration oder
2. der Auslaender beauftragt eine Drittperson zur Meldung oder
3. der Auslaender schickt die Meldung auf dem Postweg (EMS)

ferner kann die 90 Tage Meldung auf jeder Immigration in TH gemacht werden, es braucht dazu einfach eine Adresse, z.B Hotel, Pension, Freunde etc, im Zustaendigkeitsbereich dieser Immigration.

Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: polo zum 2en am 23. August 2012, 11:32:10
du bist wirklich  ueberfordert
hier  in chiangmai  steht  bei der nummer ziehung fuer  1 jahresvis ganz klar  one  jear visa!
aber ich hoer  jetzt  auf  euer lehrmeister gehabe hab ich echt langsam  satt ! ihr wisst ja  alles besser !
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. August 2012, 11:33:24
Das non immigrant o Visum, das zu einem Aufenthalt von 365 Tagen in Thailand berechtigt, erhält man erst ab 50. So wenigstens http://www.thaiembassy.de/de/menu-consular/types-of-visas
Fuer die retirement extension muss man ebenfalls 50 Jahre alt sein.

Deshalb waren in meinem Beispiel auch beide 40 Jahre alt.

Um es etwas schwerer zu machen, beide haben ihr Visum aus Deutschland mitgebracht.

Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: somtamplara am 23. August 2012, 12:33:15
Habe heute keinen Bock zum Rätselraten.
Sind sie mit Thai verheiratet, Missionare, arbeiten sie womöglich, studieren, usw. usw.

Kreuzen sie hier an:  ;]
Zitat
Transit Visa
Tourist Visa
Non-Immigrant Visa
Diplomatic Visa
Official Visa
Courtesy Visa

Wobei Non-Immigrant Visa wie folgt gegliedert ist (stark gekürzt):

to perform official duties (Category "F")
to conduct business / to work (Category "B")
to invest ...  (Category "IM")
to invest ... investment promotion(Category "IB")
to study ...training course... (Category "ED")
to work as a film-producer, journalist or reporter (Category "M")
to perform missionary work or other religious ... (Category "R")
to conduct scientific research (Category "RS")
to undertake skilled work or to work as an expert or specialist (Category "EX")
other activities (Category "O") as follows:
to stay with the family,
to perfrom duties for the state enterprise or social welfare organizations,
to stay after retirement for the elderly
to receive medical treatment
to be a sport coach as required by Thai Government
to be a contestant or witness for the judicial process.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Patthama am 23. August 2012, 13:31:04
Hallo
So jetzt sollte es so langsam reichen,mit der Paragraphenreiterei.Das eigentliche Thema lautet ja 90 T. Meldung.Ich denke,so wie es der Alhash auch sieht,dass eben die Immi in KhonKaen, besonders kreativ ist,um die immer knapp bestueckte Kaffekasse, etwas auf zu bessern.
Mir ist auch schon zu Ohren gekommen,dass diese Immi besonders beliebt ist,bei der Kundschaft,bei der die Papiere nicht ganz in Ordnung sind.
Gegen ein entsprechendes Entgelt,kann bei denen ein Overstay,oder zuwenig Geld fuer die Jaehrl. Aufenthaltsverlaengerung,u.s.w. problemlos erledigt werden.
Es soll ja bei anderen Immis im LOS auch immer mal wieder vorkommen,dass die Beamten gegen Cash  nicht so genau hinschauen,aber m.E. ist eben die Immi in KhonKaen in dieser Hinsicht  Marktfuehrer.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Burianer am 23. August 2012, 13:32:08
 :]  somtamplara, was studieren die den ??    ist super ,  ich studiere  immer noch, die Gewohnheiten der Thais  :]
ist ja ok. Lass Dich nicht verhorneiern  {;  Jeder, der sich in Thailand aufhaelt, soll, muss , seine eigene Moeglichkeit in Betracht ziehen.
Polo zum 3ten,  Ein Visa, so wie ich es habe, ist ein Non O multiple Visa, das mich berechtigt, nach gewissen Pruefungen, Alter  und Kohle muessen stimmen, 4 mal eine Verlaengerung zu erreichen. Die ersten drei Monate bei Einreise nach Thailand, dann nochmals 3mal bei Visarun . Und wer es ganz gut ausnutzt , der faehrt eben kurz vor Ablauf des Visas nochmals ueber die Grenze.  Somit    12 Monate  plus max 3 Monate.
Uebrigens, AS2000 , wie geht das mit 40zig Jahren ?   sicher doch nur mit dem Bankkonto.


Koennte, so wie es andere Member auch tun, ein Rentnervisa,  stay for elderly  , haben .  Zur Zeit , bin ich jedoch froh,  jedes Jahr meine Mutter  noch besuchen  zu koennen.  Wird naechstes Jahr 90  ;}  .
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: polo zum 2en am 23. August 2012, 14:19:16
das mult ist  auch ein jahr  gueltig  aber  er muss alle 90 tage ausreisen und das ist eben kein jahresvisa!sondern berechtigt ihn  soviele ein und ausreisen zumachen   wie  er will in 12 monaten!
die thai immi  benutzt genau diese bezeichnung  (jahresvisa+ mulittryple visa)

was  schreib ich den da aber ja  ihr  seit ja  die obergscheiten gelle burri
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: otisklaus am 23. August 2012, 14:24:42
lange nicht solchen sch...s gelesen wie in diesem Thread  {[
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: Kern am 23. August 2012, 14:54:18
Zur Abkühlung gibts einen Tag Sendepause für polo zum 2en.
Titel: Re: 90 Tage Meldung
Beitrag von: MIR am 23. August 2012, 15:48:07
Das gehoert hier Zwar nicht her,  weil es um die 90 Tagesmeldung geht

So sah mein Visum aus bevor ich es auf der Immi verlaengert habe. Es gab bei Einreise immer nur 90Tage Aufenthalt damit.
(https://lh4.googleusercontent.com/-18rCOKeQ8uk/UDXqw4tjB_I/AAAAAAAAAvc/yhG1SF6RdNI/s640/Visa.jpg)

Und sieht nun die Verlaengerung aus mit der ich 1Jahr bleiben darf.
(https://lh3.googleusercontent.com/-mTYr8dBgnWQ/UDXqwvtveWI/AAAAAAAAAvY/rnHI2sZwyc8/s640/Verlaengerung.jpg)
Wenn ich nicht nach  90Tagen Aufenthalt ausreise (was kein muss mehr ist),
dann muss ich 90 Tage Meldung machen.
Den Multiple entry Stempel fuer diese Verlängerung muss man extra beantragen, ansonsten verfällt
die Verlängerung bei Ausreise.
So sieht der multiple Stempel aus
(https://lh3.googleusercontent.com/-62Tqb3QMgww/UDXzMCy9GKI/AAAAAAAAAv0/JzYFTcrlbuA/s640/Multiple%2520Entry.jpg)

@polo zum 2en, Stelle doch mal ein Bild von dem Visa rein was Du angeblich auf der Immi bekommst.