ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Chiang Mai und der Norden => Thema gestartet von: dart am 20. Oktober 2012, 12:12:21

Titel: Brutaler Mord an einer Barbesitzerin
Beitrag von: dart am 20. Oktober 2012, 12:12:21
Am 18, Oktober, kurz vor 18.00 Uhr, wurde die Polizei von Chiang Mai von einem Gasthaus auf der Kotchasan Rd. benachrichtigt, das man in einem der Zimmer ein ermordete Frauenleiche gefunden hat.

(http://www.chiangmaicitynews.com/media/data/picture/1350597975.jpg)

Vor Ort fanden die Beamten die nackte Leiche der 41j. Duangduern Harris, Barbesitzerin auf der Loi Kroh Rd.
Der Leichnam war blutüberströmt und der Kopf mit einem Kissen bedeckt.
Bei ersten Untersuchungen fand man Blutergüsse an der rechten Schulter und am Kopf. Um den Hals war ein Seil gebunden und hatte tiefe Einschnitte, offensichtlich von einer zerbrochenen Flasche zugefügt.
Unter dringendem Tatverdacht steht ein Inder der das Zimmer gemietet hatte, ein Angestellter hatte den Mann schon am 17.10. zusammen mit der Frau gesehen.

http://www.chiangmaicitynews.com/news.php?id=962

Titel: Re: Brutaler Mord an einer Barbesitzerin
Beitrag von: dart am 29. Oktober 2012, 11:47:25
Die Polizei konnte den Mörder inzwischen in Hat Yai verhaften. Der Mann gab an er sei durchgedreht weil die Frau ein Geschenk von ihm, ein islamisches Symbol, zurück ins Gesicht geworfen hat.

Für die Polizei sieht es eher nach Raubmord aus, der Inder ist unter falschem Namen in das Guesthouse eingecheckt, und hat nach dem Mord, der Frau alle Wertsachen gestohlen.

Zurück in Chiang Mai, wurde er an den Tatort gebracht, wo schon etliche Angehörige der Frau warteten und ihn mit Flüchen bedachten.

(http://www.chiangmaicitynews.com/media/data/picture/1351216506.jpg)

(http://www.chiangmaicitynews.com/media/data/picture/1351216444.jpg)


http://www.chiangmaicitynews.com/news.php?id=989