ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Mein Tagebuch => Thema gestartet von: somtamplara am 19. April 2013, 21:47:31

Titel: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: somtamplara am 19. April 2013, 21:47:31
Somplra
auso mies Aelpli han scho lang nimme gseh, aber vilicht de scho no einisch, befor mi de Tiifel holt. weni de einisch gnueg mani zäme ghiifelet ha, de cha de sMareile ai mitchoo, de gseht si de wasfirtige Chie mier hend, nid sertige huere magersichtige ficher wie me da gseet.
Ja die Schweizer Kuehe fallen schon etwas kraeftiger aus  ;]

(http://us.123rf.com/400wm/400/400/epixx/epixx1009/epixx100900047/7817244-white-asian-cow-in-the-fields-staring-at-you-photo-taken-in-thailand.jpg)

(http://www.kuhparadies.de/images/rassen/braunvieh.jpg)
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Isan Yamaha am 19. April 2013, 21:54:30

Da,ist ja nix drin im Beutel. :D :]
Aber bei der Deutschen Kuh,schon.
http://www.holstein-dhv.de/images/kuehe/tyra_1.jpg
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: farang am 19. April 2013, 22:34:33
Mit der Holsteinkuh hast du aber Probleme auf der Alp.
Da brauchst du eine wo hinten längere Beine hat damit sie gerade stehen kann. :D
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: boehm am 19. April 2013, 22:38:37
Hinten nicht so kurz, und vorne nicht so lang.... ;]
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: aod am 19. April 2013, 22:46:54
Na und, man muss ja nicht alles können!

Dafür kann ich was, was du nicht kannst.... ;]


1000 sachen, aber ich habe keinen Neidfaktor ;}
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: somtamplara am 20. April 2013, 09:48:45
Mit der Holsteinkuh hast du aber Probleme auf der Alp.
Sehr richtig. So einen ueberzuechteten Milchturbo kann man nur im High Tech Stall halten.
Das Braunvieh wie ich es abgebildet habe, ist da von ganz anderem Schlag und trotzdem mit einer guten Milchleistung.
Fuer mich der Prototyp des Alpenviehs.
Aber meine letzten Stallerfahrungen waren so mit ca. 12 Jahren, also ich will mich da nicht zuweit rauslehnen.
(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fb/CH_cow_2.jpg/400px-CH_cow_2.jpg)
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: pattran am 20. April 2013, 14:27:45
tia somtamplara Du tönst ja gerade wie ein richtige Bauer.

Ein wunderschönes Rindvieh, dass Du uns da zeigst.
Eben noch eine richtig zufriedene Kuh, gefüttert mit Albenkräutern
und gesundem Gras.
Kein chemisch gesteigertes Hochleistungs Tier. Naturbelassen so soll es sein,
daraus ergibt sich dann die schmackhafte Milch und der würzige Alpkäse.

Es geht nichts über Viecher die noch natürlich gehalten werden.
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Tobi CR am 20. April 2013, 14:50:25
Ja, sowas kenne ich auch noch.
Aufgewachsen in den 60er Jahren im Voralpenland, da wurde ein Teil der Kühe im Frühjahr
auf die Alm getrieben und im Herbst wieder runter.
"Almabtrieb" - das war immer ein besonderes Fest, vor allem, wenn die Herden
bunt geschmückt (wenn es keinen Unfall auf der Alm gab) herunterkamen.
Alle waren auf den Beinen und säumten die Straßen; es gab auch schon Touristen,
die sich das ansahen ("Sommerfrischler").
 ;}

(http://up.picr.de/14177742sp.jpg)
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: pattran am 20. April 2013, 15:07:16
franzxaveri auch von mir ein herzliches willkommen

Ha kei  Problem mit Dim Uerner Dialekt. Wunderbar haesch das gschribä
und mach wiiter so. Vom Zürcher pattran.

Ein ganz berühmter aus Deiner Gegend:
http://www.youtube.com/watch?v=VhykugoQMMU

Oesch's die Dritten - Jodeln ist cool 2012
http://www.youtube.com/watch?v=6jvu6SEZf7o

Wohl der ebrümteste Folklore Export der Schweiz.

Nichts für böhm, er versteht das nicht! ggg
 ;} ;} ;}
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: franzxaveri am 20. April 2013, 15:16:22
sali zäme

es isch eifach huere scheen, wie ier mich da uifnämid, drum hani dänkt ich tägi defir äa paar Feteli da dri mache.

fascht dä ganz tag hani bruicht bis i gmerkt ha, wieme da cha Fotene i das furom ine steue, zuegää, aleinig hed ich das nid gshaft, ja waswär ich doch da, weni meis Mareili nid hätti.

da cha me ai guet gseh wie gländgängig d Schwiizer Chüe sind, i dr diitsche Nordficher miends da scho Stigiise aalegge, hed dä Seppetoni gseid, är muess es ja wisse, dä isch mängisch gnueg bi dene Nordliechter gsii.

das isch d Fränzi
(http://up.picr.de/14177728up.jpg)

Käti
(http://up.picr.de/14177729hm.jpg)

Vroni
(http://up.picr.de/14177730nu.jpg)

Negerli
(http://up.picr.de/14177731zx.jpg)


scheene grues vom Franyxaveri
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: franzxaveri am 20. April 2013, 15:51:31
patran

ja dr schacher seppli, im ganze Land bekant
das faart i, weni das gheere de drikt es mier ä chlie uf tränedriese
vilicht ai drum wil ich mich da irgendwie sauber gheere.

aber ai die tiend iifare
http://youtu.be/hXGnabqrWYY (http://youtu.be/hXGnabqrWYY)


ewigi liebi
http://youtu.be/iYRcAUJ86rA (http://youtu.be/iYRcAUJ86rA)


franzxaveri
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 20. April 2013, 20:15:27
es isch eifach huere scheen, wie ier mich da uifnämid, drum hani dänkt ich tägi defir äa paar Feteli da dri mache.

fascht dä ganz tag hani bruicht bis i gmerkt ha, wieme da cha Fotene i das furom ine steue, zuegää, aleinig hed ich das nid gshaft, ja waswär ich doch da, weni meis Mareili nid hätti.

da cha me ai guet gseh wie gländgängig d Schwiizer Chüe sind, i dr diitsche Nordficher miends da scho Stigiise aalegge, hed dä Seppetoni gseid, är muess es ja wisse, dä isch mängisch gnueg bi dene Nordliechter gsii.


na dann beginne ich mal mit etwas Uebersetzung:

wunderbar wie ihr mich hier aufgenommen habt, als Dank stelle ich ein paar Fotos rein (aufgrund des Beitrages betreffend den "magersuechtigen" Kuehen sind diese Motive wohl bewusst gewaehlt  >: )

Hab beinahe den ganze Tag gebraucht um herauszufinden wie ich hier Bilder reinstellen kann, schlussendlich hab ichs dann mit Hilfe von Mareili geschafft.

Anhand dieser Fotos ist die Gelaendetauglichkeit CH Kuehe wohl offensichtlich, im Gegensatz zur noerdlichen Zuchtsorte  (Anspielung auf die Holsteiner Kuehe ), die in diesem Gelaende wohl nur mit Gehhilfen vorwaerts kaemen ( Stigiise  (https://www.google.co.th/search?q=steigeisen&hl=en&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=UJByUbXHD43krAeOtYHYAw&sqi=2&ved=0CEwQsAQ&biw=1600&bih=785)), das laut Aussage des Seppetoni, der so manche Zeit noerdlich der Schweiz verbracht hat.

Trotz der sehr heimeligen Schreibweise ueber die ich mich sehr freue,
frage ich mich doch wo hat der franzxaveri die Umlaute her, sie sind schon im ersten Beitrag vorhanden, aber auf keiner Thai Tastatur zu finden (auch im Isaan nicht)  ???

warten wir mal gespannt auf die Erklaerung... mit de Gländgängigkeit vo Schwiizer Chüe laat sich das aber nid erkläre   >:


Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: dart am 20. April 2013, 20:24:18
Na, zumindest hat er eine sehr intelligente Thaifrau, die ihm hilfreich zur Seite steht, wenn Bilder von @kätie, @vroni usw. in ein deutschsprachiges Forum plaziert werden sollen. C--

Dafür gibt es "Standing Ovations"  }{ {* {* {*

p.s. Vorsicht Bruno, deine Übersetzungen haben das Zeug, in die ewigen Analen der Thaiforen einzugehen. ;) ]-[ [-]
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Tobi CR am 20. April 2013, 21:16:31
Danke, Bruno  :)
- es ist doch weit mühsamer, als ich anfangs dachte...
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Haus am 20. April 2013, 21:23:34
auch von mir Danke

füf nen Ruhrpottdeutschen

nicht leicht
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 20. April 2013, 22:09:52
ja dr schacher seppli, im ganze Land bekant
das faart i, weni das gheere de drikt es mier ä chlie uf tränedriese
vilicht ai drum wil ich mich da irgendwie sauber gheere.

aber ai die tiend iifare
http://youtu.be/hXGnabqrWYY (http://youtu.be/hXGnabqrWYY)


ewigi liebi
http://youtu.be/iYRcAUJ86rA (http://youtu.be/iYRcAUJ86rA)


Dr Schacher Seppeli ist im ganzen Land bekannt (so der Text, ein Lied das nun praktisch jeder kennt, auch solche die nicht viel mit Volksmusik zu tun haben).

Es beruehrt mich enorm wenn ich dieses Lied hoere und es drueckt auch ein wenig auf meine Traenendruesen
nicht zuletzt weil ich mich da selber damit identifiziere.

aber ai die tiend iifare --> auch ein sehr emotionales Lied:
Link siehe oben

ewigi liebi  --> ewige Liebe (war wahrscheinlich nicht so schwer  ;] )
Link siehe oben 
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: franzxaveri am 21. April 2013, 09:30:46
saba di kap

Bruno66

ich bi jez aber scho gotefroh das düi da chaisch i derne nordliechter mieni sprach iberseze. es tued mier sauber ai guet so chani vilicht de doch no das chaibe schwabeditsch leere.
läse chan das eigetli ganz guet, ich cha ia ai nüet defir das ich so tummi Leerer gha ha.

jez nu eppis zu dä tastatüer vom  meim lappidob
mou mou da chame scho die ü und ä tibbe, da brüecht es äbe sertig Büereschlai tippe wie mich
zuegäh, da hed mier ai s Mareili nid chenne witerhaufe
fir sertige spezialsache hani de nu e guete koleg, so ne huere schlaie nidwaudner i meinere Neechi wo aues beser weis
aber da chund er scho drües bim Compuitere.

d igabsprache chame da ischtele muesch d fotene aaluege

(http://up.picr.de/14188605kw.jpg)

(http://up.picr.de/14188606hg.jpg)

(http://up.picr.de/14188607mp.jpg)

(http://up.picr.de/14188608aa.jpg)

(http://up.picr.de/14188609ux.jpg)

umlüet chame so tibbe
das ü muesch mit de taschte บ und dä ä mit de taste ง drike went de ai uf D umgsteld hesch
nur das chaibe o mit dä 2 pinktli obe drüef hani eischter no nid chenne gfinde

jez weis ich ai warum d Estriecher äs A uf de Chäre hend oder Austria schriebid warschiendlich hend die s gliech proplem wie ich. sum nam na

da bin i aber hapi das ich dier das ha chenne bibringe Bruno


e scheene grues vom Franzxaveri
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: somtamplara am 21. April 2013, 09:54:26
Das kann man dann hier fortsetzen:
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=9319.msg1054051#msg1054051 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=9319.msg1054051#msg1054051)
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: dart am 21. April 2013, 10:16:48

S Mareili hed mier under vielem andere ai geleert mit em Compuierter umgah.

Hat die früher in der IT-Branche gearbeitet? ???
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: franzxaveri am 21. April 2013, 11:06:51
jez hends mi doch eifach transplantiert d regierig da im Furom
macht aber nied bi ja ai nid uf d schnorra ghiet.

dart

was huere chaibs bedeitet die das IT
isch de das ä neiwi bezeichnig fir d Zupfstube

ich ha da vor jare scho einisch fomene I Tii ghert
vo dem Üesserirdische mit dem komischä finger

jez hani doch grad nu s chlietrukte gläse

Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."

aso da bini de scho nidd z bleed gsie däzüe
da hed dr seppetoni scho rächt gha
vil diitschi hend kei ahnig vo tüte und blase aber ich sauber ha da keini promplem die vo där SVP hend gseit alli wo diitsch redit siegit scho rächt

äs par fetili vo dr jagt mit äm Kari und äm Wiiesi
ich bi haut da nid drüüf ha ja g fetelet sum nam na

(http://up.picr.de/14188752fe.jpg)

(http://up.picr.de/14188753hr.jpg)

e scheene Tagg vom Franzxaveri
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 21. April 2013, 11:14:57
ich bi jez aber scho gotefroh das düi da chaisch i derne nordliechter mieni sprach iberseze. es tued mier sauber ai guet so chani vilicht de doch no das chaibe schwabeditsch leere.
läse chan das eigetli ganz guet, ich cha ia ai nüet defir das ich so tummi Leerer gha ha.

Wunderbar dass du jetzt meine Berichte auch fuer die D-A Kollegen lesbar machst.
Eventuell profitiere ich ebenfalls davon und kann noch die Schriftsprache lernen.
(man soll die Hoffnung nie aufgeben Franzxaveri  ;] )
Denn lesen kann ich sie egentlich gut, hatte nur ein wenig Pech mit den Lehrern, die waren alle sowas von doof.


jez nu eppis zu dä tastatüer vom  meim lappidob
mou mou da chame scho die ü und ä tibbe, da brüecht es äbe sertig Büereschlai tippe wie mich
zuegäh, da hed mier ai s Mareili nid chenne witerhaufe
fir sertige spezialsache hani de nu e guete koleg, so ne huere schlaie nidwaudner i meinere Neechi wo aues beser weis
aber da chund er scho drües bim Compuitere.
d igabsprache chame da ischtele muesch d fotene aaluege

umlüet chame so tibbe
das ü muesch mit de taschte บ und dä ä mit de taste ง drike went de ai uf D umgsteld hesch
nur das chaibe o mit dä 2 pinktli obe drüef hani eischter no nid chenne gfinde

jez weis ich ai warum d Estriecher äs A uf de Chäre hend oder Austria schriebid warschiendlich hend die s gliech proplem wie ich. sum nam na

da bin i aber hapi das ich dier das ha chenne bibringe Bruno

Jetzt noch etwas zur Tastatur meines Laptops, denn da lassen sich die Umlaute problemlos eintippen.
Dazu brauchts aber solch bauernschlaue Typen wie ich einer bin dazu, denn hier konnte mir die Mareili auch nicht weiter helfen.
Aber fuer solche Probleme habe ich eine guten und besonder schlauen Freund aus Nidwalden, wohnt sogar in meiner Naehe und kennt sich bestens mit Computer aus.

(Fast wie bei Copperfield, der zaubert auch so einiges aus dem Hut... aber ist es nicht wunderbar solche Kollegen zu haben  C-- )

Wie die Eingabesprache geaendert werden kann zeigen die eingestellten Bilder
...
...
das ü mit der Taste บ und das ä mit Taste ง wenn auf D umgestellt ist.
nur das "oe" habe ich noch nicht gefunden.
Scheinbar haben die Oesterreicher das gleiche Problem und kleben deswegen ein A fuer Austria auf ihre Autos.

Es freut mich ausserordentlich, dass ich dir noch was beibringen konnte.

Ja Franzxaveri, das hat mich ebenfalls sehr gefreut... vielen Dank dafuer   ;}

P.S. sag doch mal deinem Kollegen er soll dir was ueber die Tastaturbelegung zeigen, dann klappts sicher auch mit dem ö   [-]
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Tobi CR am 21. April 2013, 11:31:51
Na,
das ist doch ein Wilderer Bergfex,
wie er im Bilderbuch steht...
 :D

(Da fehlt nur noch die "Heidi") 
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: somtamplara am 21. April 2013, 11:39:07
Zitat
nur das chaibe o mit dä 2 pinktli obe drüef hani eischter no nid chenne gfinde
Das Ö und seine DACH Kumpel im fremden Land  ;]

(http://666kb.com/i/cdeoop4j7dt01b05v.jpg)
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: .derbayer. am 21. April 2013, 11:39:34

Wunderbarer Thread!

Ich darf dir danken franzxaferi, mach weiter so!

Und dir Bruno  auch ein Danke schön. (Verkürzt die Lesezeit enorm  ;) )

Allerdings versuche ich immer zuerst deinen original Text zu lesen und zu verstehen, franzxaferi !
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: rampo am 21. April 2013, 12:14:33

Denn lesen kann ich sie egentlich gut, hatte nur ein wenig Pech mit den Lehrern, die waren alle sowas von doof.

Bist nicht alleine ich war immer Krank , wen Schule .

(http://up.picr.de/14188899qb.jpg)

Der Etwas andere Bauer, ein Wilkommen von Mir.




Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 21. April 2013, 12:20:13
jez hends mi doch eifach transplantiert d regierig da im Furom
macht aber nied bi ja ai nid uf d schnorra ghiet.

dart

was huere chaibs bedeitet die das IT
isch de das ä neiwi bezeichnig fir d Zupfstube

ich ha da vor jare scho einisch fomene I Tii ghert
vo dem Üesserirdische mit dem komischä finger

jez hani doch grad nu s chlietrukte gläse

Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."

aso da bini de scho nidd z bleed gsie däzüe
da hed dr seppetoni scho rächt gha
vil diitschi hend kei ahnig vo tüte und blase aber ich sauber ha da keini promplem die vo där SVP hend gseit alli wo diitsch redit siegit scho rächt

äs par fetili vo dr jagt mit äm Kari und äm Wiiesi
ich bi haut da nid drüüf ha ja g fetelet sum nam na


Wurde ich jetzt doch einfach von der Forumregierung verpflanzt, macht aber nix, bin ja nicht auf die Schnauze gefallen
(bin ja nicht auf den Kopf gefallen waere natuerlicher zutreffender im diesem Zusammenhang)

dart
was zum Teufel bedeutet IT, ist das etwa ein neuer Ausdruck fuer  Zupfstube  (http://mundmische.de/bedeutung/18054-Zupfstube)
(der geneigte Leser hat sicher noch im Kopf, wo der Franzxaveri seine Holde kennenlernte  C-- )

Vor einigen Jahre habe ich mal was aehnliches gehoert (ET), so ein Ausserirdischer mit komischem Finger

Jetzt habe ich gerade das Kleingedruckte (Fussnote von Dart) gelesen...

dazu war ich dann keineswegs zu bloede gewesen
Da hatte der Seppetoni schon recht als er sagte, dass viele Deutsche von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, aber ich selber habe keine Probleme damit, wurde mir in der SVP doch immer gesagt, dass Deutschsprechende voll OK sind.

Noch ein paar Fotos von der Jagd mit Kari und Wiesel... ich bin natuerlich nicht drauf, habe ja die Fotos gemacht.
...

Franzxaveri: Lehn dich hier mit SVP Spruechen oder mit Teilen des Parteiprogrammes nicht zu weit aus dem Fenster, auch nicht wenns der Seppetoni gesagt haben soll  >:
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: franzxaveri am 21. April 2013, 15:33:02
dä tobi CR hed gschribbe

das ist doch ein Wilderer Bergfex,
wie er im Bilderbuch steht...(Da fehlt nur noch die "Heidi") 


aso wen das diieni Frai links ufem feteli isch de mues i scho gstah
da isch de mies Mareili fiel die scheener
ai wen si nimme ä hüefe zänd hed, ha welle äs fetili vo ire mache und eich zeige aber si isch da chaibe stur da hani de mit meine Chüe ä keis proplem gha
me seid ja i der schwiiz siegit chüe scheener as d Fraie da z Theiland isch es aber grad umkhert aber e keini Regle isch oni üsnam.

so und jez gherid ier 2 tagg nieme vo mier, mues d Frai botschafteri z Bakok go bsueche, hofetli cha die das wäg dr Schwiizer Chüe nid lääse susch duet mier die sicher nid bestätige das ich nu nid abgkrazt bi.

Franzxaveri

das hät i nu vascht vergässe
Bruno66
i dä Politik hani nu nie äs Blat vors Müel gnuu. dä Blocher hed mier mängisch gnueg d hand gschitlet aber warum säg i jez nid
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: .derbayer. am 21. April 2013, 15:56:58
Eine Frage  an dich, Franzxaveri:

wie eigentlich hast du dich mit deinem Mareili immer unterhalten?

Versteht sie  Swyzerdütsch, hasts ihr gelernt ?

Denn das dürfte für eine Thai noch schwieriger sein als hochdeutsch.

Und : spricht sie auch hochdeutsch, z.B. wenn sie am PC sitzt ?

Gruß, Bernd
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Tobi CR am 21. April 2013, 16:16:29
Zitat
wen das diieni Frai links ufem feteli isch

Nee, nee, nix da...
Das bin ICH auf dem Foto  C--

PS. Mit "Heidi" meinte ich übrigens nicht eine Frau,
     sondern ... guckst du ...

->  http://www.youtube.com/watch?v=Pu7MjOd0o0Y
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: sansamaki am 21. April 2013, 17:57:50
Franzxaver.

Einfach per Post.

http://www.eda.admin.ch/etc/medialib/downloads/edactr/tha.Par.0464.File.tmp/Life%20Certificate%20in%20English%20&%20Thai.pdf (http://www.eda.admin.ch/etc/medialib/downloads/edactr/tha.Par.0464.File.tmp/Life%20Certificate%20in%20English%20&%20Thai.pdf)
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 22. April 2013, 13:35:34
aso wen das diieni Frai links ufem feteli isch de mues i scho gstah
da isch de mies Mareili fiel die scheener
ai wen si nimme ä hüefe zänd hed, ha welle äs fetili vo ire mache und eich zeige aber si isch da chaibe stur da hani de mit meine Chüe ä keis proplem gha
me seid ja i der schwiiz siegit chüe scheener as d Fraie da z Theiland isch es aber grad umkhert aber e keini Regle isch oni üsnam.

so und jez gherid ier 2 tagg nieme vo mier, mues d Frai botschafteri z Bakok go bsueche, hofetli cha die das wäg dr Schwiizer Chüe nid lääse susch duet mier die sicher nid bestätige das ich nu nid abgkrazt bi.

Franzxaveri

das hät i nu vascht vergässe
Bruno66
i dä Politik hani nu nie äs Blat vors Müel gnuu. dä Blocher hed mier mängisch gnueg d hand gschitlet aber warum säg i jez nid

also wenn das deine Frau auf dem Bild zur linken Seite ist, dann muss ich gestehen, dass meine Mareili die schoenere ist, auch wenn sie nicht mehr so viele Zaehne hat.
Eigentlich wollte ich ein Bild von ihr reinstellen, aber diesbezueglich ist sie sehr stur, da hatte ich mit den Kuehen keine Probleme.

Man sagt eh, dass in der Schweiz die Kuehe schoener sind als die Frauen, hier in Thailand ist es umgekehrt, aber keine Regel ohne Ausnahme.

Fuer die naechsten 2 Tage ist von meiner Seite Funkstille, muss die Botschafterin in Bangkok besuchen.
Hoffentlich hat sie das mit den Kuehen nicht gelesen, sonst stellt sie mir womoeglich die Lebensbescheinigung nicht aus.

Beinahe haette ich es noch vergessen
In der Politik habe ich immer meine ungeschminkte Meinung gesagt.
Blocher (http://www.parlament.ch/d/suche/seiten/biografie.aspx?biografie_id=21) hat mir oft genug die Hand geschuettelt, wofuer sage ich aber nicht

Nun Franzxaveri, wie in der Politik gibt es auch hier (Benimm)Regeln, wer die befolgt schreibt und liest frisch, froehlich im Forum weiter  {--
Zum zweiten, wenn du mich schon mit meinem Nicknamen ansprichst, dann verwende wenigstens den richtigen   >:
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: franzxaveri am 25. April 2013, 14:41:40
so jeze bini wider zrugg vo Bakok.
Das mid em postwäg wäge dr Lebesbestätigung hani scho gwist aber das hani im Mareili nid verzelt, ha ja wider einisch i d grosstatt welle gha.
me gennt sich ja susch nüet.

Mier sind de grad nu ä tagg lenger blibbe, es hed ües so gued gfale. i dere sukufit da gat de d Poscht ab, chanich eich säge.

S Mareili und ich sind einisch amene abig i dere soi coboj gsi, da hets wie z pataia ai so Hääsli vor em iigang zu dä Baar.
i so eini hani de ine welle mid em Mareili aber die het gseid sie miesi zerscht ellei ine ich müesi dusse warte.
de isch si wieder üse cho und hed gmeint das siegi nüt fir mich, ich chenni dä coboj ai dr heime mache. de hani de haut zwei drii Bier amene anderä ort gnämigt.
s mareili hed mi treestet und gmeint mier giengid de am andäre tagg is pratunam det sieg ai fill los.
viel los isch scho gsie und e chaibe Hiz aber nume chleider schue klunker und viagra,
ä Bar hani ä keini gsee.

Bruno99
ja das mit dene zaale hani scho gsee, has aber nid trüet ä so z schriibe, ha di nitt welle beleidige, dä Seppetoni hed einisch zu mier gseid, dü bisch nid ganz hundert. drum hani bi dier hald es 66 drües gmacht, tschuldigung

nu eppis, ich wisti nitt wo und was ich da gäge benim regle verstose seti ha.
Aber vilicht hed da mie Koleg, dä schlaiwi nidwaudner, nid so urächt gha, dä hed mier gseid, i dene Furom muesch as nüiwling üfpasse.
setige vorwizige tipe wie ich eine siegi, täg me de da schnell einisch ä Müelchorb alegge.

ä scheene grues vom Franzxaveri
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 26. April 2013, 19:36:57
Da kann mich dich ja nur beglueckwuenschen, dass du mit deinem Mareili noch eine Zusatztag in Bangkok eingeschaltet habt.

Der hat wie durch ein Wunder dir schriftdeutsche Schreibkenntnisse verpasst:
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=14379.msg1081825;topicseen#msg1081825

war wegen dir heute extra auf dem Markt und hab eine Dose Trollspray eingekauft   ;]
Nach obigem verlinkten Beitrag stell ich sie mal in die Ecke, man weiss ja nie wozu man die sonst noch brauchen kann   >:

Mach einfach weiter hier in deinem Tagebuch, verzichte aber auf Dialektfassungen  [-]

Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: franzxaveri am 26. April 2013, 21:31:34
Der Tip hat sich zum 1. April einen einen Scherz erlaubt
da gab es viele Leute die haben denen das geglaubt.

Der Aelpler hat sich etwas ausgedacht
beim Schreiben dieser Story manchmal selbst gelacht.

So etwas braucht halt mehr als einen Tag
zum durchzuziehen einen solchen Gag

Die Mareili, der Seppetoni, der Wiisi und der Kari
das hat sich ausgedacht der Larifari.

Mit seinem Dialekt und den Kuehen
hatten sich doch viele zu bemuehen.

Doch einer aus der Geschichte der ist wirklich echt
der Nidwaldner welcher der hat immer recht.

Der lebt wirklich hier in Thailand und ist bemuehen
euch liebe Leute hier im Forum nicht mehr aufzuziehen.

Doch hat es viele Member hier gegeben denen dieser Aelpler hat gefallen
andere waren doch eher kritisch und begannen es langsam zu schnallen.

Der April macht halt schon manchmal was er will.....


ä scheene grues vom Franzxaveri
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: somtamplara am 26. April 2013, 21:47:45
Ich fands lustig.
Die wunderbar einfache Geschichte: bin mit einem Kollegen nach Thailand gereist und gleich dageblieben.
Wenns doch so einfach waer.

Na immerhin hatte ich schon am 18.4. bei Kollegen wg. Troll angefragt.
Danach hiess es "mitmachen"  ;D
Sicher hast du inzwischen auch das "ö" gefunden  ;]
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: boehm am 26. April 2013, 21:50:11
(https://lh6.googleusercontent.com/-3uXUlXxgp3s/UXqTiXPCpgI/AAAAAAAAH7w/IOvrlu_iezs/s512/Spray.jpg)
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Bruno99 am 26. April 2013, 22:38:22
@boehm
den brauchen wir jetzt nicht mehr   ;]
zumindest fuer den Franzxaveri nicht   ;]

handelt es sich doch offensichtlich um einen Kollegen mit Humor   ;}

Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: boehm am 26. April 2013, 22:40:50
OK!! [-]
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: dart am 26. April 2013, 22:46:00
Sehe ich auch so, ein recht gelungener Gag. ;]

Um ganz ehrlich zu sein, hätte @Franzxaver zu irgendeinem Sachthema weiterhin das Schwytzerdütsch bemüht, wäre er vermutlich nicht nur bei mir auf die "1000jährige Ignorierliste" gekommen. C--

Hat er zum Glück ja auch nicht, rechtzeitig die Kurve gekriegt....herzlich willkommen im Forum, Franz! [-]
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: boehm am 26. April 2013, 22:48:53
Wer ist denn der Kollege in Wahrheit?? ??? ???
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: farang am 27. April 2013, 00:48:09
das Schwytzerdütsch bemüht,
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: farang am 27. April 2013, 01:32:48
Das war mir von Anfang an klar, wenn einer so Schweizerdeutsch schreibt hat er zumindest
die Deutsche Schriftsprache (Hochdeutsch) gelernt. Auch in Uernerland haben sie mitlerweile Schulen.
Hier habe ich einen Dok Film wie sie schon früher aus den Bergdörfern ausgewandert sind.

http://www.srf.ch/player/tv/dok/video/auf-in-die-pampa-auf-den-spuren-von-walliser-auswanderern?id=d1208a08-6c42-4c6b-a25b-b9c9a5c875b3

Meine erste grössere Reise war vor 30 Jahren nach Neuseeland für 3 Monate.
Was ich dort traf waren viele Schweizer  Toggenburg, Appenzell und  die in den 40-50 Jahren ausgewandert sind.
Die haben mir Ihre Geschichten erzählt wie sie ohne Geld eingereist sind.
Nach 6 Monaten auf dem Schiff.
5 Mann jeder musste 10 Pfund vorweisen.
Zusammen hatten sie 12 Pfund.
Einer ging durch den Zoll Geld vorweisen an der Reling zurück
und der Nächste mit der selben Kohle auch noch eingereist.
Ich will sagen das auch die Bergler flexibel sind.

Ich wünsche dem Franzxavier ein schöne Zeit mit dem Marieslie
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: namtok am 27. April 2013, 03:01:30
Wer ist denn der Kollege in Wahrheit?? ??? ???

zuerst hätte ich auf ein Spässle unseres Geheimagenten getippt.

Aber sowas schafft kein Nordlicht, um es auch nur halbwegs hinzukriegen muss man schon deutlich südlich des Weisswurstäquators aufgewachsen sein.  ]-[
Titel: Re: Franzxaveri - Ein Aelpler in Thailand
Beitrag von: Indi78 am 27. April 2013, 13:25:01
War ein guter Witz  :)

Trotzdem schade, hatte mich schon auf viele spannende Geschichten gefreut.

Hatte aber meine Zweifel dass ein urchiger Älpler lange in Thailand "überlebt" ausser er
hat ein guter Aufpasser oder ein top Mareili.

Gruss aus dem schönen Urschweizer Kanton mit dem Stier im Wappen (bin aber kein Älpler) :]