ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Thailands Nachbarländer => Thema gestartet von: Bruno99 am 04. Mai 2013, 09:48:10

Titel: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Bruno99 am 04. Mai 2013, 09:48:10
Malaysia will nicht mehr nur verlängerte Werkbank sein, sondern Tor zum riesigen Konsummarkt in Südostasien.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Malaysias-Antwort-auf-Singapur-und-Hongkong/story/23812644

Zitat
Die aktuelle Regierung buttert Milliarden in das Projekt: Bürohochhäuser, Produktionsanlagen, Schulen, Krankenhäuser. 2012 stiegen die Investitionen dort um 23 Prozent
...
«Malaysia hat als entwickelter Industriestandort verglichen mit anderen Standorten in Asien die Nase vorn», sagt Alexander Stedtfeld,
Hauptgeschäftsführer der malaysisch-deutschen Handelskammer.
«Man findet leicht Partner für Joint Venture und Zulieferer, die Regierung ist wirtschaftsfreundlich,
die Löhne steigen weniger rasant als in China und Vietnam und die Leute sprechen Englisch.»

Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 05. Mai 2013, 14:39:12
Heute sind in Malaysia Parlamentswahlen.  

Seit der Unabhängigkeit des Landes nach dem Ende britischer Kolonialherrschaft vor 50 Jahren hat die "Massenpartei" UMNO durchgehend die Regierung gestellt. Als immer noch starker Mann im Hintergrund gilt der langjährige Premierminister Mahatir.


http://www.tagesschau.de/ausland/malaysia148.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 06. Mai 2013, 00:10:22
Auch diesmal wieder die absolute Mehrheit.
Titel: Die brutale Gewalt gegen die Rohingya schwappt über nach Malaysia
Beitrag von: dart am 05. Juni 2013, 18:52:52
Die brutale Gewalt gegen die Rohingya schwappt über nach Malaysia.

Birmanische Migranten attackieren die muslimischen Flüchtlinge in Malaysia, es wurden bereits rund 60 Burmesen verhaftet.

Das Nachbarland hat nicht nur einige der größten Flüchtlingscamps in SEA, dort arbeiten auch rund 400.000 Gastarbeiter aus Myanmar

(http://www.nationmultimedia.com/new/2013/06/05/aec/images/30207655-01_big.jpg)

http://www.nationmultimedia.com/aec/Myanmar-clashes-spill-into-Malaysia-30207655.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Herport am 14. September 2013, 01:43:33
Deutscher soll in Malaysia gehängt werden

In Malaysia ist ein Deutscher, togoischer Abstammung, wegen Drogenschmuggels zum Tode verurteilt worden.

Eine Richterin in der Nähe der Hauptstadt Kuala Lumpur verhängte die Höchststrafe gegen den 40-Jährigen,
der Anfang 2011 mit 1,4 Kilogramm Methamphetaminen im Gepäck am Flughafen von Kuala Lumpur festgenommen
worden war. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte den Vorgang auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE.

Spiegel Online: Todesurteil wegen Drogenschmuggels (http://www.spiegel.de/panorama/deutscher-in-malaysia-wegen-drogenschmuggels-zum-tode-verurteilt-a-922125.html)

New Straits Times: German businessman, scrap yard worker gets death for drug trafficking (http://www.nst.com.my/latest/german-businessman-scrap-yard-worker-gets-death-for-drug-trafficking-1.355267)

The Star Online: I am no drug dealer, Togo "politician" yells in court (http://www.thestar.com.my/News/Nation/2013/09/13/togo-drug-dealer.aspx)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: crazyandy am 04. März 2014, 14:50:38
KUALA LUMPUR - Plans by Malaysia, the world's largest palm oil producer after Indonesia, to increase use of biodiesel may support prices, Malaysian Plantation Industries and Commodities Minister Douglas Uggah Embas said.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/398128/malaysia-to-boost-biofuel-to-help-palm

Land wird geopfert für den Sprit dieser Welt  {+ {+ {+, wann endlich sind wir so weit das wir weder Öl noch Land benötigen um mobil zu sein  ??? ???
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: namtok am 08. April 2014, 14:22:13
Bis zum Jahr 2020 wird eine Hochgeschwindigkeitszugverbindung zwischen Kuala Lumpur und Siingapur fertiggestellt werden. Darauf einigten sich die Premierminister beider Länder:


(http://englishnews.thaipbs.or.th/wp-content/uploads/2014/04/malaysia-high-speed-rail-link-wpcf_728x413.jpg)


http://englishnews.thaipbs.or.th/najib-lee-reiterate-high-speed-rail-link-complete-2020/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: crazyandy am 09. August 2014, 18:12:54
Cops detain woman over Penang naked sports event, release photos of 13 participants

http://englishnews.thaipbs.or.th/cops-detain-woman-penang-naked-sports-event-release-photos-13-participants/

das scheint ja schon fast eine richtige "Bewegung" zu werden, es gibt sogar schon auf einem bekannten Video  :-X zu sehen
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 31. August 2014, 13:39:36
Kuching: Tipps für Malaysias Katzenstadt

Es gibt sie überall auf der Welt: Orte, die dich einfach willkommen heißen und in denen du gerne ein, zwei Tage länger bleibst als geplant. Kuching ist so ein Ort. Das Städtchen ist hübsch, die Einwohner freundlich und es gibt einiges, um sich die Zeit zu vertreiben.....

http://faszination-suedostasien.de/reiseziele/malaysia/5146-kuching-tipps-fuer-malaysias-katzenstadt
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 09. Oktober 2014, 15:28:31
Ein Toter, 13 Verletzte nach einem Bombenanschlag vor einem Nachtclub in Kuala Lumpur, die Polizei hält einen terroristischen Anschlag für unwahrscheinlich und tippt auf Banden-Kriminalität.


http://asiancorrespondent.com/127284/1-killed-13-injured-in-malaysian-night-club-blast/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 19. Oktober 2014, 17:45:21
Deutscher in Malaysia tödlich verunglückt

http://www.bild.de/bildlive/2014/10-malaysia-toter-38209932.bild.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 22. Oktober 2014, 08:28:47
Weil Hunde unter Muslimen als unrein gelten, hat eine Streichelaktion von Tierliebhabern im islamisch geprägten Malaysia den Zorn von Glaubenswächtern erregt.

Die religiösen Obrigkeiten des Landes nahmen am Dienstag laut Medienberichten Ermittlungen auf, nachdem sich am Vortag hunderte Hundefreunde am Rande der Hauptstadt Kuala Lumpur zusammengefunden hatten. Demonstrativ streichelten sie die Vierbeiner, um gegen das religiöse Stigma zu protestieren....

http://www.zeit.de/news/2014-10/21/malaysia-malaysias-hundefreunde-erzuernen-religionswaechter-mit-streichelaktion-21091204
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: chauat am 22. Oktober 2014, 09:34:43
Dazu passt auch einen Bericht den ich mal im TV gesehen habe über Pflegedienste in DE. Da war nee Muslimin die den Service der altenpflege im Haus anbot, Moslems würden unter fließend Wasser gereinigt weil es ja so im Koran stehe und die anderen eben nur mit Feuchte Tücher. Nein sie trug keine Burka, aber ganz richtig im Kopf war die auch nicht!!!    --C
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Helli am 22. Oktober 2014, 18:27:35
. Moslems würden unter fließend Wasser gereinigt, weil es ja so im Koran stehe  .
...und fließendes Wasser haben die natürlich auch überall in den muslimischen Ländern, besonders in den diversen Wüsten und Trockengebieten! --C
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 22. Oktober 2014, 19:47:48
Tja, diese Abneigung vor Hunden sollte eigentliche Muslime zu meinen liebsten Kunden machen, speziell wenn sie mit ihrem Kopftuch-Penguin anrücken. ;]

Kaum am See angekommen, bemerke ich schnell den Ausdruck von Ekel im Gesicht wenn sie die ganzen Hunde erblicken. Ein sicheres Zeichen das ich mir es mal auf dem Parkplatz gemütlich machen sollte und abwarte.....und richtig, nach spätestens 1 Stunde und 1-2 gefangenen Fischen kommt der Anruf das Penguin und Co in die Stadt zurück wollen...leicht verdientes Geld. :-*
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 24. Oktober 2014, 06:23:48
Terrorismus in Malaysia
Drei mutmaßliche Extremisten angeklagt


In Malayasia müssen sich drei Männer wegen mutmaßlicher Unterstützung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vor Gericht verantworten. Die Verdächtigen seien zwischen 26 und 42 Jahre alt, sagte der stellvertretende Staatsanwalt Shukor Abu Bakar....

http://www.n-tv.de/ticker/Drei-mutmassliche-Extremisten-angeklagt-article13831491.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 04. November 2014, 06:46:17
In Malaysia macht sich ein gefährlicher Malaria-Erreger breit, der lange nur unter Affen grassierte. Zwei Drittel der Patienten, die in dem südostasiatischen Land wegen Malaria im Spital behandelt werden, seien mit dem Erreger Plasmodium knowlesi infiziert....

http://www.blick.ch/news/ausland/gesundheit-gefaehrliche-affen-malaria-infiziert-menschen-in-malaysia-id3244977.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 15. November 2014, 06:37:36
Unternehmerischer Neustart in Malaysia?

Malaysia, Mitglied der ASEAN-Staaten, ist in den Top 20 der Rangliste der internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Viele europäischen Unternehmer träumen von einem Neustart. Wie kann man seine Firma dort ansiedeln? Was sind die Schlüssel zum Erfolg? ....

http://de.euronews.com/2014/11/14/unternehmerischer-neustart-in-malaysia/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 20. November 2014, 09:15:08
HOTELMARKT ASIEN - Kempinski betritt den malaysischen Markt

http://www.tophotel.de/news/4349-kempinski-betritt-malaysischen-markt.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 29. November 2014, 06:24:49
Malaysia Airlines verabschiedet sich mit Verlust von der Börse

Das mysteriöse Verschwinden eines Passagierflugzeugs in Asien und der Absturz einer Maschine über dem Kriegsgebiet in der Ukraine drückt Malaysia Airlines immer tiefer in die roten Zahlen.

Wegen weiter sinkender Passagierzahlen wies die kriselnde Fluggesellschaft am Freitag den höchsten Quartalsverlust seit Ende 2011 aus. Netto weitete sich der Fehlbetrag im dritten Quartal auf umgerechnet etwa 165 Mio. Fr. von knapp 108 Mio. Fr. vor einem Jahr aus.....

http://www.nzz.ch/wirtschaft/newsticker/malaysia-airlines-verabschiedet-sich-mit-verlust-von-der-boerse-1.18434283
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 09. Dezember 2014, 14:09:50
Ein Toter bei Piratenüberfall vor Malaysia

Piraten haben vor der Ostküste Malaysias ein Besatzungsmitglied eines vietnamesischen Frachtschiffs erschossen. Wie das International Maritime Bureau (IMB) heute mitteilte, griffen die Seeräuber das Schiff mit 16 Menschen an Bord gestern an.

Einem Mitglied der Besatzung sei in den Kopf geschossen worden. Der Mann sei in ein Krankenhaus nach Singapur geflogen worden, wo er an seinen Verletzungen verstorben sei. Die Piraten hätten persönlichen Besitz der Besatzung erbeutet und seien geflohen....

http://orf.at/stories/2256822/

---
---

Malaysia: Dramatische Zunahme von Dengue Fieber

http://www.fit-for-travel.de/news/malaysia-dramatische-zunahme-von-dengue-fieber.thtml
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 20. Dezember 2014, 10:26:03
Das wird den Thais vermutlich nicht so gut schmecken.... {--

Malaysia als Asiens beste Golfdestination 2014 ausgezeichnet!

http://www.inar.de/malaysia-als-asiens-beste-golfdestination-2014-ausgezeichnet/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 27. Dezember 2014, 10:24:15
Hochwasser in Malaysia, mittlerweile mussten rund 120.000 Menschen evakuiert werden.

http://www.straitstimes.com/news/asia/south-east-asia/story/malaysia-evacuates-120000-floods-spread-johor-20141227
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 15. Januar 2015, 06:19:55
Rockikone Lenny Kravitz heizt der Formel 1 in Malaysia ein

http://www.motorsport-total.com/f1/splitter/2015/01/rockikone-lenny-kravitz-heizt-der-formel-1-in-malaysia-ein-15011407.html
Titel: Re: Nix Neues aus Malaysia
Beitrag von: franzi am 21. Januar 2015, 14:55:07
Zitat
Penang: Halb Asien auf einer Insel
Ein leicht uebertriebenes Bericht ueber das vielfaeltige Essen in Penang.

http://derstandard.at/2000010505535/Penang-Halb-Asien-auf-einer-Insel?_slide=1 (http://derstandard.at/2000010505535/Penang-Halb-Asien-auf-einer-Insel?_slide=1)

fr
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 06. Februar 2015, 13:26:15
Zu pornografisch: Malaysia verbietet den Erotik-Thriller "Fifty Shades of Grey"

http://www.salzburg.com/nachrichten/welt/kultur/sn/artikel/zu-pornografisch-malaysia-verbietet-fifty-shades-of-grey-137124/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 10. Februar 2015, 15:19:39
Der bekannte Oppositionspolitiker Anwar Ibrahim wurde zu 5 Jahren Haft in zweiter Instanz wegen "Sodomie" ( gemeint ist Homosexualität) verurteilt.


Diese Saga zieht sich nun schon seit Jahrzehnten durch die politische Landschaft des südlichen Nachbarn. Anwar war als junger Vizepremier praktisch der "Kronprinz" des langjährigen Premiers Mahatir, bevor er von diesem wegen dieser Sache "abgesägt" wurde


http://www.nationmultimedia.com/aec/Five-years-jail-for-Anwar-as-Malaysia-upholds-verd-30253767.html
Titel: Leben in Kuala Lumpur Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 21. Februar 2015, 15:09:52
Leben in Kuala Lumpur, hohe Lebensqualität bei vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten

http://www.thailandaktuell.com/12588/leben-in-kuala-lumpur/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 10. März 2015, 10:59:57
Malaysia geht gegen „Alternativheiler" vor

Malaysia macht Ernst im Kampf gegen den Aberglauben: „Alternativmediziner", die Kranken gegenüber unhaltbare Versprechungen machen, müssen künftig mit Strafen rechnen.

Einem Bericht des „Daily Express"  zufolge plant der kleine Staat zum Schutze der Allgemeinheit ein Gesetz zur Regelung traditioneller und komplementärer Medizin...

http://www.gwup.org/inhalte/79-aktuelles/nachrichten/1612-malaysia-bekaempft-alternativheiler
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 17. März 2015, 21:09:07
Der bekannte Oppositionspolitiker Anwar Ibrahim wurde zu 5 Jahren Haft in zweiter Instanz wegen "Sodomie" ( gemeint ist Homosexualität) verurteilt.


Diese Saga zieht sich nun schon seit Jahrzehnten durch die politische Landschaft des südlichen Nachbarn. Anwar war als junger Vizepremier praktisch der "Kronprinz" des langjährigen Premiers Mahatir, bevor er von diesem wegen dieser Sache "abgesägt" wurde


http://www.nationmultimedia.com/aec/Five-years-jail-for-Anwar-as-Malaysia-upholds-verd-30253767.html

Noch ein Schlag gegen Malaysias Opposition - Tochter von Anwar Ibrahim wegen Aufwiegelei verhaftet

http://www.nzz.ch/international/tochter-von-anwar-ibrahim-wegen-aufwiegelei-verhaftet-1.18503238

p.s. Die Meldung der NZZ ist eigentlich schon überholt, die Tochter wurde inzwischen gegen Kaution freigelassen
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 18. März 2015, 10:27:10
Flugshow in Malaysia - Zwei Kampfjets explodieren bei Kollision in der Luft

http://www.focus.de/panorama/videos/flugshow-in-malaysia-zwei-kampfjets-explodieren-bei-kollision-in-der-luft_id_4551537.html

---
---

Malaysia bekommt neue Fluglinie

Drei große Flugzeugunglücke erlebte Malaysia innerhalb von rund zwölf Monaten. Jetzt verkündet die Regierung den Start einer neuen Fluggesellschaft. Flymojo soll für rund 1,5 Milliarden Dollar 20 Maschinen des kanadischen Flugzeugbauers Bombardier bestellen...

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/international/741177_Malaysia-bekommt-neue-Fluglinie.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 01. April 2015, 06:33:12
Malaysia - Mann für Mord an zwei Briten zum Tode verurteilt

http://www.nzz.ch/newsticker/malaysier-fuer-mord-an-zwei-briten-zum-tode-verurteilt-1.18513774
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 02. April 2015, 13:50:08
(http://Malaysia: Auf der Straße der Harmonie)

So sieht Toleranz in Malaysia aus: In der Altstadt von Melaka gehen Gläubige fast aller Weltreligionen nebeneinander und ganz friedlich ihren jeweiligen Ritualen nach...

http://web.de/magazine/reise/blog/thilo-scheu/malaysia-strasse-harmonie-30545942
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 04. April 2015, 09:47:34
Populärer Karikaturist in Malaysia nach Regierungskritik angeklagt

http://www.t-online.de/nachrichten/id_73518828/populaerer-karikaturist-in-malaysia-nach-regierungskritik-angeklagt.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Helli am 04. April 2015, 12:10:19
Populärer Karikaturist in Malaysia nach Regierungskritik angeklagt
Zitat (eine Nachricht davor): So sieht Toleranz in Malaysia aus: In der Altstadt von Melaka....
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 04. April 2015, 12:16:27
Regimekritiker haben wohl generell ein schweres Leben in SOA. :-)

Allerdings musste ich auch bei meinem einzigen Besuch in KL feststellen, das dort unterschiedliche Religionen scheinbar friedlich nebeneinander existieren können.

Ich mag mich freilich täuschen, in 4 Tagen ist es sicherlich nicht möglich sich ein objektives Urteil zu erlauben. ]-[
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 07. April 2015, 15:24:16
Malaysias Parlament verabschiedet umstrittenes Anti-Terror-Gesetz

Zitat
Es erlaubt die Inhaftierung von Verdächtigen ohne Anklage.

Und HRW heult wieder einmal mehr auf Vorrat.

http://www.blick.ch/news/ausland/malaysia-malaysias-parlament-verabschiedet-umstrittenes-anti-terror-gesetz-id3633049.html (http://www.blick.ch/news/ausland/malaysia-malaysias-parlament-verabschiedet-umstrittenes-anti-terror-gesetz-id3633049.html)

Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 07. April 2015, 16:01:06
Polizei in Malaysia vereitelte Terrorpläne - 17 Festnahmen

http://www.tt.com/home/9860098-91/polizei-in-malaysia-vereitelte-terrorpl%C3%A4ne---17-festnahmen.csp
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 09. April 2015, 10:13:46
Auf der Verliererseite

Unter dem Deckmantel des Antiterrorkampfes werden die Sicherheitsgesetze verschärft. Dabei geht es vor allem darum, Kritiker auszuschalten...

http://www.taz.de/!157725/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 11. April 2015, 10:30:31
Malaysias Parlament beschliesst härtere Strafen für Volksverhetzung

Gegen den erbitterten Protest der Opposition hat das malaysische Parlament eine Verschärfung der Strafen für den Tatbestand der Volksverhetzung beschlossen. Nach stundenlangen Debatten billigten die Abgeordneten in Kuala Lumpur die Änderungen.

Diese sehen unter anderem vor, dass die maximale Haftstrafe von drei auf 20 Jahre angehoben wird. Die Opposition sprach von einem «schwarzen Tag» für die Demokratie und die Redefreiheit in Malaysia. Auch die UNO kritisierte den Beschluss.

Nach dem verschärften Gesetz sind aufrüherische Aktivitäten nun auch im Internet verboten. Kritiker befürchten, dass dies zu einer Internetzensur führen wird.

Künftig ist in dem mehrheitlich muslimischen Land, in dem aber auch andere Religionen verbreitet sind, ferner die Anstiftung zum religiösen Hass verboten. Gegner der Regierung werfen ihr vor, durch Einschränkungen anderer Religionen den Islam «schützen» zu wollen...

http://www.blick.ch/news/ausland/malaysia-malaysias-parlament-beschliesst-haertere-strafen-fuer-volksverhetzung-id3643204.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 20. April 2015, 06:41:09

Allerdings musste ich auch bei meinem einzigen Besuch in KL feststellen, das dort unterschiedliche Religionen scheinbar friedlich nebeneinander existieren können.


Die Islamisten in Malaysia sind auf dem besten Weg das positive Miteinander unterschiedlicher Religionen nachteilig zu verändern. {+

http://m.themalaymailonline.com/malaysia/article/muslim-group-claims-hindu-temple-renovation-promotes-infidel-faiths-stains
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: dart am 03. Mai 2015, 06:42:59
Eklat in Malaysia: Schweizer Enthüllungsbuch konfisziert

"Raubzug auf den Regenwald", das Enthüllungsbuch des Schweizers Lukas Straumann über die schamlose Bereicherung des langjährigen Regierungschefs von Sarawak, Abdul Taib Mahmud, sorgt für neue Schlagzeilen: Sämtliche Exemplare seiner englischen Übersetzung ("Money Logging: On the Trail of the Asian Timber Mafia") wurden auf Geheiss der malaysischen Regierung am Donnerstag an der Internationalen Buchmesse in Kuala Lumpur von der Polizei konfisziert. So sollte verhindert werden, dass ihr brisanter Inhalt eine breitere Öffentlichkeit erreicht...

http://www.onlinereports.ch/News.117+M56c687ab0f8.0.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 05. Juni 2015, 15:52:02
Erdbeben in Sabah auf Borneo

Touristen wurden verletzt und strandeten auf einem der höchsten Berge von Südost-Asien.

(http://up.picr.de/22140817no.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/asean/583737/malaysia-6-0-quake-injures-tourists-strands-climbers (http://www.bangkokpost.com/news/asean/583737/malaysia-6-0-quake-injures-tourists-strands-climbers)

Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: chauat am 09. Juni 2015, 07:36:03
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5952486/der-irre-grund-fuer-ein-erdbeben-in-malaysia.html

Faszinierend, erinnert ans Mittelalter, fehlt nur noch die Hexenverbrennungen in Euroland.

Da habe ich gedacht das man als Moslem was die Bewohner von Malaysia ja sind keinen Aberglauben nebenbei haben darf, auch wieder falsch!
Wenn das die IS hört habe ich die bald in der Nachbarschaft.  {[
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Suksabai am 09. Juni 2015, 08:47:02

hier ein bisschen ausführlicher:

http://www.krone.at/Welt/Regierung_Nackte_Touristen_loesten_Erdbeben_aus-Tote_in_Malaysia-Story-456860 (http://www.krone.at/Welt/Regierung_Nackte_Touristen_loesten_Erdbeben_aus-Tote_in_Malaysia-Story-456860)

Zitat
"Ob andere Leue es glauben oder nicht, es ist, was wir Sabahaner glauben. Als das Erdbeben passierte, war das wie eine Bestätigung unseres Glaubens. Es ist ein heiliger Berg und das kann man nicht auf die leichte Schulter nehmen", so Minister Tan Sri Joseph Pairin Kitingan bei einer Pressekonferenz

 {:} {:} {:}

lg

PS: da bleib ich doch lieber im LOS  C--
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Bruno99 am 09. Juni 2015, 20:41:01
Scheinbar ist die Geschichte noch nicht zu Ende, jetzt meldet sich einer der Nacktwanderer:

Zitat
Den Tourismus-Minister von Malaysia, Masidi Manjun, nennt er einen «Idioten». «Oh Malaysia, warum sind deine Politiker so dumm.»

http://www.20min.ch/panorama/news/story/-F----deine-Kultur--29127788


hat sich da ein kleiner Verschreiber eingeschlichen, korrigiert: Nacht --> Nackt 
Titel: Korruption im Staatsfonds Malaysia - Schweizer in Thailand verhaftet
Beitrag von: Khun Tan am 24. Juni 2015, 17:51:43
Ein Ex-Mitarbeiter von PetroSaudi soll brisante Informationen weitergegeben haben. Das könnte für die Regierung Malaysias heikel werden: Es geht um Korruption im Staatsfonds...

http://www.nzz.ch/wirtschaft/schweizer-in-thailand-verhaftet-1.18568151
Titel: Re: Korruption im Staatsfonds Malaysia - Schweizer in Thailand verhaftet
Beitrag von: Hans Muff am 24. Juni 2015, 18:06:04
Ein Ex-Mitarbeiter von PetroSaudi soll brisante Informationen weitergegeben haben. Das könnte für die Regierung Malaysias heikel werden: Es geht um Korruption im Staatsfonds...

http://www.nzz.ch/wirtschaft/schweizer-in-thailand-verhaftet-1.18568151
Guckst du auch hier:
http://thailandtip.info/2015/06/24/schweizer-wegen-der-weitergabe-von-vertraulichen-informationen-verhaftet/

Es ist eben alles eine Sache des Standpunktes  ;]
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 02. Juli 2015, 06:38:07
Lässt die Schweiz ihren Whistleblower im Stich?

Xavier Justo sitzt in Thailand weiter im Gefängnis. Doch am liebsten würde Malaysias korrupte Regierung den verhassten Whistleblower in die eigenen Hände bekommen. Die Schweizer Bundesanwaltschaft hätte nichts dagegen...

http://www.blick.ch/news/ausland/staatsanwaltschaft-schweigt-laesst-die-schweiz-ihren-whistleblower-im-stich-id3923848.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 04. Juli 2015, 06:33:01
Malaysias Regierungschef in Bedrängnis - Dubiose Millionenzahlungen auf Privatkonto

Malaysias Ministerpräsident Najib Razak ist durch Enthüllungen über Millionentransfers auf seine privaten Konten in Erklärungsnotstand geraten. Die Überweisungen stehen allem Anschein nach im Zusammenhang mit dem seit Monaten schwelenden Skandal um den in Zahlungsnöten steckenden Staatsfonds 1MDB...

http://www.nzz.ch/international/asien-und-pazifik/dubiose-millionenzahlungen-auf-privatkonto-1.18573761
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 06. Juli 2015, 08:48:55
Wegen veruntreuten Geldern aus einem Staatsfonds muss sich Malaysias Ministerpräsident Najib Razak auf eine Anklage gefasst machen. Es gehe um Vorwürfe, wonach 700 Millionen Dollar des verschuldeten Investmentfonds 1MdM auf dessen private Bankkonten umgeleitet worden seien, bestätigte der Generalstaatsanwalt am Samstagabend...

http://www.nzz.ch/newsticker/malaysias-regierungschef-steht-vor-anklage-1.18574732
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 07. Juli 2015, 17:34:57
Eine Sondereinheit der Ermittler hat angeblich 6 Bankkonten des Premier Najib Razak eingefroren. {--

http://www.bangkokpost.com/news/asia/615680/malaysia-freezes-6-accounts-linked-to-pm-graft-scandal
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 29. Juli 2015, 06:26:00
Malaysias Regierungschef entlässt Chefankläger und Minister

Der wegen dubioser Millionentransfers aus einem Staatsfonds unter Druck stehende malaysische Regierungschef Najib Razak hat seinen Chefankläger entlassen. Generalstaatsanwalt Abdul Gani Patail führte die Ermittlungen im Fall, bei dem Najib am Pranger steht...

http://www.blick.ch/news/ausland/malaysia-malaysias-regierungschef-entlaesst-chefanklaeger-und-minister-id4019222.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 04. August 2015, 06:20:10
Die malaysische Antikorruptionsbehörde hat die gegen Ministerpräsident Najib Razak erhobenen Vorwürfe der Veruntreuung von Staatsgeldern entkräftet. Die umgerechnet rund 630 Millionen Euro auf seinen Konten seien von Spendern gekommen und nicht von einem verschuldeten staatlichen Investmentfonds abgezweigt worden, erklärte die Kommission... }{ :D :D :D

Weiterlachen: http://www.nzz.ch/international/malaysias-antikorruptionsbehoerde-entlastet-ministerpraesident-najib-1.18589712
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 08. August 2015, 06:24:40
Die Schweizer Bundesanwaltschaft hat sich in den Skandal um die Milliardenschulden des malaysischen Staatsfonds 1MDB eingeschaltet. Dieser war von Staatspräsident Najib Razak initiiert worden. Najib steht seit Monaten unter Beschuss, nachdem sich zeigte, dass der Staatsfonds ein Milliardenloch aufweist. Unter anderem wird dem Staatspräsidenten Veruntreuung vorgeworfen.

In den Machenschaften um den Staatsfonds haben Schweizer Banken eine Rolle gespielt. Der Bruno Manser Fonds (BMF) hatte bereits vergangenes Jahr in der Schweiz eine Strafanzeige gegen die Coutts Privatbank sowie, J. P. Morgan (Suisse) eingereicht...

http://www.finews.ch/news/banken/18928-malaysia-bundesanwaltschaft-geldwaescherei-coutts-jp-morgan-falcon-bsi-bruno-manser-fonds
Titel: Malaysia: Regierungschef wegen dubioser Millionen angeklagt
Beitrag von: Khun Tan am 13. August 2015, 07:31:50
Wegen dubioser Millionenbeträge auf den Privatkonten des Regierungschefs hat die Opposition in Malaysia Klage eingereicht. Ministerpräsident Najib Razak habe gegen Gesetze zur Wahlkampffinanzierung verstossen, sagte eine Abgeordnete...

http://www.nzz.ch/wirtschaft/regierungschef-wegen-dubioser-millionen-angeklagt-1.18594683
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 18. August 2015, 06:56:33
Ein Regierungschef als Lachnummer - Leichter Umgang mit Wahrheit und Millionen

Das Wort «Donation» hat in Malaysia Hochkonjunktur und dürfte zum Wort des Jahres gewählt werden. Doch Geld wofür? Auch hier hat Razak Najib eine Erklärung, die mittlerweile als Lachnummer gilt...

http://www.nzz.ch/wirtschaft/kommentare/leichter-umgang-mit-wahrheit-und-millionen-1.18597537

====


Der Fall Xavier Justo - Haftstrafe für Schweizer Informant in Thailand


Ein Schweizer, der den Skandal um den Staatsfonds 1MDB ins Rollen brachte, ist zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Derweil bleiben die Drahtzieher des Korruptionsfalls in Malaysia an der Macht...

http://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschaftspolitik/haftstrafe-fuer-schweizer-informant-in-thailand-1.18597578
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 19. August 2015, 10:43:51
Machtkampf in Malaysia - Najib und das Ticken der Uhr

Der Skandal um den malaysischen Ministerpräsidenten treibt auch seine Partei in die Krise. Die Opposition wittert einen Wahlerfolg. Schon vorher könnte das Volk seinen Unmut auf die Strasse tragen...

http://www.nzz.ch/international/asien-und-pazifik/najib-und-das-ticken-der-uhr-1.18597552
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 22. August 2015, 09:25:04
Schweiz ermittelt in malaysischem Politkrimi

Die Schweizer Bundesanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung gegen den malaysischen Staatsfonds «1 Malaysia Development Berhad» eröffnet...

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/schweiz-ermittelt-malaysischem-politkrimi-841022
Titel: Malaysia bereitet sich auf ein "heisses" Wochende vor
Beitrag von: Khun Tan am 28. August 2015, 08:43:49
Fuer das Wochenende sind Grossdemos gegen den Premierminister Najib angekuendigt worden.
Die Polizei hat bereits bekannt gegeben das die Demonstrationen ungesetzlich sind, und fordert die Bevoelkerung auf nicht daran teilzunehmen.

Mehr dazu: http://www.scmp.com/news/asia/southeast-asia/article/1853285/forces-gather-against-under-fire-malaysian-prime-minister

====

Najib hat still und leise seine Teilnahme an einer Anti-Korruption Konferenz abgesagt. C--

Zitat
In what has to be a major embarrassment, Malaysian Prime Minister Najib Razak has quietly cancelled his appearance as a speaker at the prestigious 16th International Anti-Corruption Conference and Transparency International gathering, to be held Sep. 2-4 in the country’s political capital of Putrajaya.

With some delegates already flying in to the corruption conference, organizers hope to gather 100,000 protesters this weekend at Merdeka Square in Kuala Lumpur to call for Najib’s head. The conference is billed as “the world premier forum…to tackle the increasingly sophisticated challenges posed by corruption.”

http://www.asiasentinel.com/politics/malaysia-pm-najib-corruption-confab/
Titel: Re: Malaysia bereitet sich auf ein "heisses" Wochende vor
Beitrag von: Khun Tan am 29. August 2015, 07:25:00
Massenproteste in Malaysia - Oppositionsbündnis demonstriert gegen Korruption

34 Stunden lang will die Opposition in Malaysia am Samstag und Sonntag demonstrieren. Dass die Polizei den Massenprotest verboten hat, damit hätten die Organisatoren von Anfang an gerechnet, sagt Thomas Gambke. Der grüne Bundestagsabgeordnete ist Vorsitzender der Asean-Parlamentariergruppe und war Anfang des Monats in Malaysia. Eigentlich wollte er den inhaftierten Oppositionsführer Anwar Ibrahim besuchen, für den Gambke vor drei Jahren eine „parlamentarische Patenschaft“ übernommen hatte. Doch das hat ihm die durch einen Korruptionsskandal bedrängte Regierung in Kuala Lumpur nicht erlaubt...

http://www.tagesspiegel.de/politik/massenproteste-in-malaysia-oppositionsbuendnis-demonstriert-gegen-korruption/12249360.html

====

Regierung sperrt vor Groß-Protesten kritische Webseite

http://dradiowissen.de/nachrichten/malaysia-regierung-sperrt-vor-gro%C3%9F-protesten-kritische-webseite
Titel: Re: Massenproteste gegen PM Najib in Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 29. August 2015, 14:49:21
Luftaufnahme von der Demo in KL um 15.30, geschaetzte 80.000 Demonstranten

malaysiakini.com ‏@malaysiakini 15 Min.Vor 15 Minuten
Bersih4 as of 3.30pm, we estimate crowd size to be 80,000.

(https://pbs.twimg.com/media/CNj0b8XVEAAcDxj.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/CNj1ER0UsAAqi9K.jpg)


Vor dem demonstrieren ein wenig Shopping. :D

(https://pbs.twimg.com/media/CNjPBwZUsAAGpjF.jpg)
Titel: Re: Massenproteste gegen PM Najib in Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 29. August 2015, 15:03:53
(https://pbs.twimg.com/media/CNjqK_YVEAU1uGo.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/CNjqLLRUcAAkxZI.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/CNjT3NEUkAAZ_pa.jpg)

Titel: Re: Massenproteste gegen PM Najib in Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 29. August 2015, 21:33:56
Ein Bild vom heutigen Abend, erinnert ein wenig an den Sudeppen, wenn auch unter anderen Vorzeichen.

(https://pbs.twimg.com/media/CNkf9RtVEAAnzBT.jpg)


Zashnain Zainal ‏@bedlamfury 6 Min.Vor 6 Minuten

RT @anilnetto: An ariel view of the crowd.  #Bersih4
Titel: Re: Massenproteste gegen PM Najib in Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 30. August 2015, 09:59:46
Kuala Lumpur – In Malaysia haben Zehntausende Menschen den Rücktritt von Regierungschef Najib Razak gefordert. Trotz eines Versammlungsverbotes beteiligten sich die Demonstranten am Samstag an einer Kundgebung im Stadtzentrum von Kuala Lumpur. Viele von ihnen trugen gelbe T-Shirts – das eigentlich verbotene Markenzeichen der Demokratiebewegung Bersih, die zu dem Massenprotest aufgerufen hatte.

Die Proteste verliefen friedlich. Laut malaysischen Medienberichten gab es rund 80.000 Teilnehmer. Najib steht seit Wochen wegen einer Korruptionsaffäre unter Druck. Im Juli hatte das "Wall Street Journal" enthüllt, dass seit 2013 umgerechnet mehr als 600 Millionen Euro auf Privatkonten von Najib eingezahlt worden waren.

Nach Angaben von Regierungsmitgliedern handelte es sich um "politische Spenden" von ungenannten Geldgebern aus dem Nahen Osten. Najib selbst sieht in den Korruptionsvorwürfen eine "Verschwörung". Viele Malaysier sind über die mysteriösen Überweisungen empört...

http://derstandard.at/2000021454966/Korruptionsskandal-in-Malaysia-Demonstrationen-gegen-Regierung
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 30. August 2015, 13:01:10
Mohammad Mahatir, der langjährige "Patriarch", Premier und Parteivorsitzende der "immer noch Regierungspartei" mischt sich unter die Demonstranten gegen seine Nachfolger:

(https://scontent-lhr3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/t31.0-8/11893936_10153213819878195_8181643535716523227_o.jpg)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 31. August 2015, 07:19:42
Kommentar Proteste in Malaysia - Die Millionen des Premiers

Der Fall erinnert an den Parteispendenskandal von CDU und Helmut Kohl, ist aber noch schlimmer. Denn bei Kohl ging es um kein Privatkonto, und die Millionensumme war viel geringer. Auch war Kohl bei Bekanntwerden des Skandals nicht mehr im Amt.

Im Juli wurde bekannt, dass auf einem Privatkonto von Malaysias Premier Najib Razak 2013 umgerechnet 600 Millionen Euro von einem staatlichen Investitionsfonds eingegangen waren. Najib bestreitet nicht den Besitz des Kontos, das Geld komme aber nicht vom Fonds, sondern von Unterstützern im Ausland. Denen gab er zwar kein „Ehrenwort“, aber ihre Identität verrät er auch nicht. Zurücktreten will Najib nicht. Er spricht von einer Verschwörung und entließ den ermittelnden Staatsanwalt sowie Aufklärung fordernde Regierungsmitglieder....

http://www.taz.de/!5224021/

====


Demonstrationen in Malaysia - Doktor M und der Machtkampf


http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/zehntausende-demonstrieren-in-malaysia-gegen-den-ministerpraesidenten-13776896.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Alex am 01. September 2015, 06:46:15
(https://pbs.twimg.com/media/CNu_VgvVAAEINHu.jpg)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 01. September 2015, 07:37:13
Trotz Massenprotesten lehnt der malaysische Ministerpräsident Najib Razak einen Rücktritt ab. In einer Rede zum Nationalfeiertag am Montag warf er den Zehntausenden regierungskritischen Demonstranten vom Wochenende vor, dem Ruf des Landes zu schaden. Die Regierung werde sich dem Druck nicht beugen und nicht vom Kurs abweichen...

http://www.nzz.ch/newsticker/malaysischer-ministerpraesident-najib-lehnt-ruecktritt-ab-1.18604977
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Khun Tan am 17. Oktober 2015, 06:07:21
Ein Student aus dem Kosovo soll für die Terrormiliz IS amerikanische Computer gehackt und persönliche Informationen über amerikanische Militärangehörige weitergereicht haben. Der 20-Jährige wurde nach Hinweisen aus den Vereinigten Staaten in Malaysia in Südostasien festgenommen, wie die Polizei dort am Freitag berichtete...

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/festnahme-in-malaysia-student-soll-amerikanische-armee-fuer-is-gehackt-haben-13859541.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 06. Dezember 2015, 19:08:28
5  IS - Terrorverdächtige verhaftet, einer besitzt die britische Staatsbürgerschaft und arbeitete als Englischlehrer in Penang



Briton Among 5 Terrorism Suspects Arrested in Malaysia


http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1449388097
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Bruno99 am 23. März 2016, 11:31:06
Internet, Selfies und Facebook fuer die Jugend im Urwald von Borneo wo die traditionelle Jagd noch mit Blasrohr und Giftpfeilen statt findet.
Der Basler Fotograph zeigt wie ein Dorf 200 Jahre industrielle Entwicklung uebersprungen hat und das digitale Zeitalter die ehemaligen Dschungelnomaden beeinflusst:

http://soundslides.tagesanzeiger.ch/ploetzlich-digital/

Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Friesland2Phuket am 09. Juni 2016, 00:03:23
Gigantischer Tropenbaum entdeckt

SPIEGEL Online:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/malaysia-neu-entdeckter-tropenbaum-ist-90-meter-hoch-a-1096491.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/malaysia-neu-entdeckter-tropenbaum-ist-90-meter-hoch-a-1096491.html)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 27. Juni 2016, 01:47:16
Malaysias gigantisches Subventionsprojekt des Aufbaus der einzigen eigenständigen südostasiatischen Automarke Proton steht nach mehreren Jahrzehnten auf wackeligen Füssen um nicht zu sagen vor dem Scheitern.

War vor 20 Jahren mindestens jeder 2. Neuwagen in Malaysia dank massiver Steuerbegünstigungen ein Proton, ist der Marktanteil inzwischen auf 16% zurückgegangen. Im Ausland hatte die Marke ohnehin nie eine Chance.

Der langjährige Premier Mohammad Mahatir, der sein Lieblingsprojekt während seiner Amtszeit gepusht hatte musste sich nun auch aus dem Firmenvorstand zurückziehen.


http://www.bangkokpost.com/auto/news/1019777/malaysias-carmaker-proton-driving-in-search-of-a-future
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 02. Juli 2016, 09:15:09
Al Jazeera Video: Sabahs staatenlose Kinder

https://www.youtube.com/watch?v=fVNCWT3t_rQ
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 13. Juli 2016, 08:18:26
UBS in Malaysia-Skandal involviert

Die grösste Schweizer Bank soll in die Korruptionsaffäre um den malaysischen Staatsfonds verwickelt sein. Es geht um Milliardenbeträge...

(http://files.newsnetz.ch/story/1/3/7/13747330/13/topelement.jpg)

Die UBS taucht in heiklen Dokumenten zum Skandal um den malaysischen Staatsfonds 1MDB auf. Über Konten der Grossbank sollen Gelder in Milliardenhöhe geflossen sein, schreibt der malaysische Blog «Sarawak Report». Die UBS kommentiert den Bericht nicht.

Der «Sarawak Report» untermauert seine Artikel oftmals mit Dokumenten aus offiziellen Untersuchungen. Diesmal sind es Akten, die von 1MDB-Managern an die malaysische Staatsanwaltschaft übergeben wurden...

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/Bericht-UBS-in-MalaysiaSkandal-involviert-/story/13747330
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 21. Juli 2016, 09:38:39
Vereinigte Staaten wollen Milliarde aus malaysischem Skandalfonds beschlagnahmen

Verwandte und Vertraute des malaysischen Regierungschefs sollen mit unterschlagenen Geldern aus dem Fonds Luxuswohnungen in New York, Gemälde und Filmrechte gekauft haben. Jetzt will das amerikanische Justizministerium Vermögenswerte beschlagnahmen...

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/vereinigte-staaten-wollen-milliarde-aus-malaysischem-skandalfonds-beschlagnahmen-14349566.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 21. Juli 2016, 17:04:27
US-Justiz klagt in malaysischem Korruptionsskandal

Es handelt sich dabei um Gelder aus dem 2009 von Regierungschef Najib Razak aufgelegten Regierungsfonds 1MDB, der die Wirtschaft fördern sollte. Mehr als drei Milliarden Dollar seien aus dem Fonds gestohlen und unter anderem durch amerikanische Banken geschleust worden, sagte Lynch.

Nach dem Auftauchen dubioser Millionensummen auf dem Privatkonten von Najib wurden im vergangenen Jahr schwere Vorwürfe gegen den Regierungschef erhoben. Eine malaysische Untersuchung sprach Najib aber von allen Vorwürfen frei.

Die Regierung Malaysias sagte am Donnerstag ihre Kooperationsbereitschaft zu. «Wie der Ministerpräsident schon immer gesagt hat: Sollten irgendwelche Rechtsverletzungen bewiesen werden, wird er dafür sorgen, dass die Gesetze voll zur Anwendung kommen», teilte ein Regierungssprecher in Kuala Lumpur mit... }{ :D

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/malaysia-us-justiz-klagt-in-malaysischem-korruptionsskandal-id5288670.html

=====

Rekordbeschlagnahme in den USA - Dubiose Millionen aus Malaysia

Der Stiefsohn von Malaysias Premierminister Najib Razak bringt seine Hollywoodfirma mit einem lauten Knall ins Scheinwerferlicht. Es ist eine Nacht im Mai 2011 und Riza Aziz will sich beim Filmvestival in Cannes mit der größten Party einen Namen machen.

Er zündet Feuerwerksraketen, lässt Kanye West und Pharrell Williams auftreten. Vor der Bühne feiern Stars wie Leonardo DiCaprio. Red Granite, die junge Filmfirma von Aziz, will das Filmgeschäft erobern. Sie bringt gut gefüllte Kassen mit, lautet die unmissverständliche Botschaft.

Nach Meinung des amerikanischen Justizministeriums ging es mit dem Geld von Aziz jedoch nicht immer mit rechten Dingen zu. Die Behörde sieht den Sohn von Malaysias First Lady in einen milliardenschweren Finanzskandal um den malaysischen Staatsfonds 1MDB verwickelt.

Nach monatelangen Ermittlungen in dem Fall will sie laut einer am Mittwoch eingereichten Klage Vermögenswerte beschlagnahmen, die „in eine internationale Verschwörung zur Geldwäsche von veruntreuten 1MDB-Geldern“ involviert seien. Es soll um Werte von mehr als eine Milliarde Dollar gehen...

http://www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/recht/rekordbeschlagnahme-in-den-usa-dubiose-millionen-aus-malaysia/13903370.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 21. Juli 2016, 20:10:12
Der Skandal um den malaysischen Staatsfonds 1 MDB zieht weitere Kreise. Auf Ersuchen der USA wurden mehrere wertvolle Gemälde in der Schweiz beschlagnahmt.

US-Justizministerin Loretta Lynch gab am Mittwoch bekannt, dass im Zusammenhang mit dem Korruptionsskandal in Malaysia Vermögenswerte von über einer Milliarde Dollar eingezogen werden sollen. Es geht um Gelder, die von Leuten aus dem engsten Umfeld von Premierminister Najib Razak aus dem Staatsfonds 1 MDB abgezogen und veruntreut worden sein sollen.

Wie das Bundesamt für Justiz (BJ) am Donnerstag auf Anfrage der «Neuen Luzerner Zeitung» bekanntgab, haben die USA auch Vermögenswerte in der Schweiz im Visier. Und zwar hätten die USA am Mittwoch ein Rechtshilfegesuch für die Beschlagnahmung mehrerer Gemälde angekündigt. Gestützt auf das bilaterale Rechtshilfeabkommen mit den USA habe das BJ noch am gleichen Tag angeordnet, dass diese Gemälde vorsorglich beschlagnahmt würden, erklärte BJ-Sprecherin Ingrid Ryser.

In der US-Klage ist unter anderem von Gemälden von Vincent van Gogh und Claude Monet die Rede. Die BJ-Sprecherin bestätigte auf Anfrage, es gehe um van Goghs «La maison der Vincent à Arles» sowie um die beiden Monet-Gemälde «Saint-Georges Majeur» und «Nympheas avec Reflets de Hautes Herbes».

Die Meisterwerke sollen laut der US-Klage von Personen mit Geldern aus dem Staatsfonds gekauft und teilweise im Genfer Zollfreilager deponiert worden sein....

http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/schweiz/schweiz-sda/Gemaelde-in-Malaysia-Affaere-beschlagnahmt;art46447,784801
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 25. Juli 2016, 09:13:28
Mutmaßlicher IS-Bombenbauer in Malaysia festgenommen

Unter 14 Verdächtigen, die Malaysias Polizei jüngst bei Anti-Terror-Razzien festgenommen hat, ist ein mutmaßlicher Bombenbauer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS). Der Malaysier habe als Bombenexperte für den IS gearbeitet, sagte der Polizeichef des Landes, Khalid Abu Bakar, gestern.

Die Polizei habe bei ihm ein Kilo Sprengstoff gefunden, der vermutlich gegen Polizeieinrichtungen eingesetzt werden sollte, wie es hieß. Der Verdächtige habe zugegeben, Anweisungen vom IS erhalten zu haben...

http://orf.at/stories/2350883/

=====

Krise in Malaysia - Skandal um einen Staatsfonds

Die wahren Dimensionen des Finanzskandals werden erst langsam sichtbar. Sie könnten zum Sturz von Regierungschef Najib führen...

http://www.taz.de/Krise-in-Malaysia/!5321540/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 26. Juli 2016, 11:52:44
In Kudat im Bundesstaat Sabah wurde der grösste Meeresschutzpark Malaysias eröffnet. Die lokale Bevölkerung wurde von Beginn weg in die Planung des Tun Mustapha Parks miteinbezogen. WWF hat das Projekt seit Jahren unterstützt...

(http://naturschutz.ch/wp-content/uploads/tree_rock_in_the_tmp__wwf_malaysia_ericmadeja-600x399.jpg)

http://naturschutz.ch/news/groesster-meerespark-malaysias-eroeffnet/106145
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 02. August 2016, 10:11:35
In Malaysia ist am Montag ein neues Anti-Terror-Gesetz in Kraft getreten, das dem umstrittenen Regierungschef Najib Razak in Malaysia weitreichende Macht gibt.

Der neue Sicherheitsrat unter Najibs Vorsitz kann nach eigenem Gutdünken «Sicherheitszonen» im Land deklarieren, in denen Sicherheitskräfte straflos agieren können. Sie können Menschen ohne Haftbefehl festnehmen und Razzien ohne Durchsuchungsbefehl durchführen. Najib rechtfertigt das Gesetz mit Terrorgefahren...

Weiterlesen: Der Farang /de/pages/neue-anti-terror-macht-fuer-umstrittenen-regierungschef-in-malaysia?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 05. August 2016, 07:51:42
Mit der Heirat des Opfers hat ein Malaysier eine langjährige Gefängnisstrafe wegen Vergewaltigung umgangen und bei Menschenrechtsaktivisten Empörung ausgelöst.

Das Gericht im Bundesstaat Sarawak auf Borneo stellte das Verfahren ein, weil es "keine Notwendigkeit" einer weiteren Strafverfolgung mehr gebe, berichtete die "Borneo Post" auf ihrer Website am Donnerstag. Begründung der Richter: Das erst 14-jährige Opfer und der mutmaßliche Täter seien ja jetzt ein Ehepaar.

Quelle: http://www.zeit.de/news/2016-08/04/malaysia-vergewaltiger-entgeht-durch-heirat-des-opfers-langer-haftstrafe-04140606
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 10. August 2016, 15:18:39
Der Fall Xavier Justo - Haftstrafe für Schweizer Informant in Thailand[/b]

Ein Schweizer, der den Skandal um den Staatsfonds 1MDB ins Rollen brachte, ist zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Derweil bleiben die Drahtzieher des Korruptionsfalls in Malaysia an der Macht...

http://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschaftspolitik/haftstrafe-fuer-schweizer-informant-in-thailand-1.18597578

König verkürzt Haft für Schweizer Geschäftsmann

Zitat
Der thailändische König hat für den Schweizer Geschäftsmann Xavier Justo eine Haftreduktion von drei auf zwei Jahre verfügt. Der Genfer hatte eine Erdölfirma erpresst.

Der Grund für die Begnadigung ist die Feier zum 70. Jahrestag der Thronbesteigung von König Bhumibol Adulyadej.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Koenig-verkuerzt-Haft-fuer-Schweizer-Geschaeftsmann-27698115 (http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Koenig-verkuerzt-Haft-fuer-Schweizer-Geschaeftsmann-27698115)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 14. August 2016, 13:43:37
Mehr als 9000 Kinder wurden in den letzten 5 Jahren 'zwangsverheiratet'.
Vergewaltiger heiraten ihre Opfer um der Strafverfolgung zu entgehen. >:

(http://www.aljazeera.com/mritems/imagecache/mbdxxlarge/mritems/Images/2016/8/12/c035a249b34f4c758520b834efcb478d_18.jpg)

http://www.aljazeera.com/indepth/features/2016/08/malaysia-child-brides-160810123204474.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 28. August 2016, 09:00:56
Proteste gegen Korruption: Demonstranten in Malaysia fordern Rücktritt von Premierminister Najib

In Malaysia haben Hunderte Menschen gegen die Regierung demonstriert. Bei ihren Protesten in der Hauptstadt Kuala Lumpur forderten sie die Verhaftung von Ministerpräsident Najib Razak. Ihm wird vorgeworfen, Geld aus einem Entwicklungsfonds für private Zwecke missbraucht zu haben.

Neben Oppositionsparteien nahmen vor allem Studenten und Menschenrechtsgruppen daran teil. Eine Demonstrantin sagte, die Menschen forderten endlich eine offizielle Untersuchung der Vorgänge...

http://de.euronews.com/2016/08/27/proteste-gegen-korruption-demonstranten-in-malaysia-fordern-ruecktritt-von
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 01. September 2016, 10:36:29
Malaysias Anti-Terror-Polizei hat nach eigenen Angaben Bombenanschläge von Sympathisanten der Terrormiliz IS (Daesh) vereitelt. Drei Verdächtige zwischen 20 und 27 Jahren seien festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit...

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/11957542-91/polizei-vereitelte-terroranschl%C3%A4ge-in-zum-unabh%C3%A4ngigkeitstag-in-malaysia.csp
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Benno am 07. September 2016, 16:13:28
Am Flughafen von Kuala Lumpur konnte ich selber beobachten,wie das ablaeuft.

Eine tragbare Kabine wurde aufgestellt und die verschleierten Damen wurden
darin von Beamtinnen ueberprueft.Kein grosser Aufwand und keine Zeit-
verzoegerung sind damit verbunden. Jock

Damals, vor ca. einen Monat war ich geneigt diese Beobachtung des jock als Wahrheit zu akzeptieren, obwohl ich seit 16 Jahren jedes Jahr etwa achtmal die Sicherheits-Checks der malaysischen Immigrationsbehoerden sowie des Malay-Zolls frequentieren muss und dabei niemals (!) so eine "tragbare Kabine" jock'scher Art gesehen habe.

Wird bei der Personenkontrolle an der Immigration oder des Zolls ein Problem z.B. bei einer Burkatraegerin festgestellt, so wird diese islamische Dame in das Office der entsprechenden Behoerde gefuehrt und dort einer naeheren Ueberpruefung unterzogen.

Zuletzt habe ich so ein Procedere bei der Einreise aus Indonesien am 29.Juli 2016 im Penang-Airport bei der Malay-Immigration gesehen, wo die bedauernswerten anderen Fluggaeste laengere Zeit am Counter warten mussten bis die islamische Ganzkoerper-Kondomtraegerin mit dem miistrauischen Immigrations-Offizier endlich an den Einreiseschalter zurueckkehrte.

Da ich am 2.August 2016 mit Oman-Air ueber Muscat zu einem 3-monatigen Deutschland/Europa Urlaub nach Frankfurt/a.M. flog konnte ich bei den Security-Checks von der Immigration bis zum letzten Scanning vor dem Abflug den Umgang der malaysischen Sicherheitsbehoerden mit den zahlreichen islamischen Burka-Traegerinnen genauestens beobachten.

(http://ifpnews.com/wp-content/uploads/2016/09/burqa.jpg)

Es lief exakt so ab wie mit diesen Schleier-Eulen aehnlich im islamischen Vorzeigeland in Saudi-Arabien verfahren wird:

"Daher hat das Saudi Innenministerium den Plan, um Fingerabdruecke der Frauen abzunehmen anstelle einer Ausgabe von ID-Karten mit Fotos fuer sie vorgeschlagen."

Quelle: Klick Hier (http://ifpnews.com/news/world/middle-east/2016/09/3m-saudi-women-dont-id-cards/)

Genau diese Vorgehensweise wird am KLIA/Kuala Lumpur angewandt.
Die Ganzkoerper-Kondomtraegerinnen muessen korangerecht ihr Gesicht dem Immi-Offizier nicht zeigen, denn zur  Identifizierung ist der Fingerabdruck in solchen Faellen  vollkommen ausreichend.

Wie das malaysische Ein - und Ausreise-Vorgaengersystem ist es papierlos : es ist also keine Arrival/ Departure Karte auszufuellen. Sie muessen nur Ihre biometrischen Daten angeben, d.h. ihre 2 Fingerprints und eventuell ein paar Fragen beantworten ( " Wie lange ?", " Grund fuer den Besuch ?" - Aber in der Regel werden Sie kaum gefragt werden ) , dann konnen sie zum Malaysiabesuch los gehen.

Bei Burkatraegerinnen wird nach meiner Beobachtung in Malaysia kein Digitalphoto abgenommen, denn wie schon geschrieben - es reicht der Fingerabdruck.

(http://flight-report.com/photos/yDg0aQc0eL/IMG_1872a.jpg)
Immigrations-Counter KLIA/Malaysia

(http://news.asiaone.com/a1media/news/05May11/others/20110505.190530_fp.jpg)

(http://www.ttrweekly.com/site/wp-content/uploads/2014/03/inside-no-1.11.jpg)

Die Regularien des  Immigration Department Malaysia (Ministry of Home Affairs):

Klick Hier (http://www.imi.gov.my/index.php/en/)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: jock am 07. September 2016, 18:04:00
@Benno

Ich haette vielleicht dazuschreiben sollen,dass meine Beobachtung
gut 15 Jahre alt ist.

Seither war ich nicht mehr auf einen Flughafen,der hauptsaechlich
islamische Passagiere hat und der darunter natuerlich auch ein Auf-
kommen weiblicher Burkatraegerinnen hinnehmen muss.

Da die Zeit natuerlich nicht stehen bleibt,sind biometrische Angaben
auf Paessen und ID-Cards heute nicht unueblich.

Mein Pass,ausgestellt im Jahr 2000 hatte z.B.noch keine biometrischen
Angaben zum Abgleich und ich kann mir nicht vorstellen,dass eine
strengglaeubige Somalierin damals schon einen mit diese hatte.

Also behalf man sich mit den Kabinen.

Jock







Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: asien-karl am 19. September 2016, 11:07:43
Ich tus mal hierher da ein Teil des Berichtes aus KL beruht, betrifft aber alle Anrainer. 
http://www.bangkokpost.com/news/special-reports/1089205/southeast-asia-world-piracy-hotbed
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 10. November 2016, 13:02:25
Am Mittwoch, den 9. November hat das oberste Gericht in Malaysia eine 36 Jahre alte thailändische Masseuse wegen dem Handel von 1,45 kg Methamphetamin zum Tod durch den Galgen verurteilt...

http://thailandtip.info/2016/11/10/thailaenderin-zum-tod-durch-den-galgen-verurteilt/
Titel: Rohingya Girls For Sale: Malaysias Problem mit Zwangsheiraten
Beitrag von: Boy am 12. November 2016, 09:26:23
Rohingya Girls For Sale: Malaysias Problem mit Zwangsheiraten

http://www.vice.com/en_id/read/rohingya-girls-for-sale-malaysias-forced-marriage-problem
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 15. November 2016, 18:20:36
KUALA LUMPUR (dpa) - Hunderttausende Malaysier wollen gegen ihre korruptionsgeplagte Regierung auf die Straße gehen. Regierungschef Najib hält sich bisher trotz massiver Kritik. Sein Mittel: beispiellose Presseunterdrückung.

Ohne Vorwarnung kamen die Inspekteure mit einem Durchsuchungsbefehl. Vier Stunden machten sie sich an Unterlagen und Computern von «Malaysiakini» zu schaffen, des quasi einzigen noch verbliebenen unabhängigen Newsportals in Malaysia. Dann zogen sie ab, mit zwei konfiszierten Computern. Es war nicht das erste Mal. «Malaysiakini» ist mit seiner kritischen Berichterstattung über den milliardenschweren Korruptionsskandal beim Regierungsfonds 1MDB Drangsalierung gewohnt. Der selbst schwer belastete Regierungschef Najib Razak zieht bei der freien Presse die Daumenschrauben an...

http://tinyurl.com/jewalo3
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: luklak am 15. November 2016, 18:34:27
Das wird wohl nix mit ASEAN !

Welche Laender sind noch "top" ?     ;]

 [-]

Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 19. November 2016, 13:53:04
Massenproteste gegen Premier Minister Najib. {*

(https://pbs.twimg.com/media/CxmzIfgXUAAtNF_.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/asean/1139309/thousands-hold-anti-pm-rally-in-malaysia-15-detained
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 19. November 2016, 14:23:32
Tausende strömen zu Demo gegen die Regierung nach Kuala Lumpur

http://tinyurl.com/jo24ylk

=====

Großdemonstration gegen korruptionsgeplagte Regierung Malaysias

http://tinyurl.com/hb5kubt
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 19. November 2016, 17:49:54
Via Twitter:

(https://pbs.twimg.com/media/CxnNedbUkAEB5nA.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/Cxmn8zIVEAE-JAs.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/CxmbqxJUkAAOrYV.jpg)
Titel: Malaysia: Demonstrationen gegen die korrupte Regierung von Najib Razak
Beitrag von: Boy am 19. November 2016, 18:19:08
Malaysia ist gelb vor Wut auf Premier Najib

In Malaysia haben tausende Demonstranten den Rücktritt von Regierungschef Najib Razak wegen einer seit Monaten schwelenden Korruptionsaffäre gefordert. Stein des Anstosses ist der Staatsfonds 1MDB...

http://www.zugerzeitung.ch/nachrichten/panorama/Malaysia-ist-gelb-vor-Wut-auf-Premier-Najib;art46441,894462

=====

Milliarden-Korruptionsskandal - Großes Polizeiaufgebot bei Großdemo in Malaysia

http://www.merkur.de/politik/grosses-polizeiaufgebot-bei-grossdemo-in-malaysia-zr-6994930.html
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 21. November 2016, 10:54:19
Malaysia begleitet Massendemo mit Razzia gegen Oppositionelle

Ein milliardenschwerer Korruptionsskandal in der Regierung treibt die Menschen in Malaysia auf die Straße. Kurz vor der Großdemo nehmen die Behörden die Organisatorin fest. Die Lage ist gespannt.

Die in einen Korruptionsskandal verwickelte Regierung Malaysias hat mit Festnahmen und Einschüchterungsversuchen auf einen Massenprotest reagiert. Während Zehntausende am Samstag in der Hauptstadt Kuala Lumpur gegen korrupte Machenschaften protestierten und den Rücktritt der Regierung forderten, sperrten die Behörden Cheforganisatorin Maria Chin Abdullah unter der ominösen Terrorgesetzgebung ein. Etwa ein Dutzend ihrer Mitstreiter wurde ebenfalls festgenommen...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/zfmsooo
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Boy am 28. November 2016, 14:53:15
Malaysias Premierminister Najib geht immer offener gegen seine Kritiker vor. Vor zehn Tagen wurde die Anführerin einer Protestbewegung wegen angeblicher Gefährdung der Demokratie verhaftet. An einem Literaturkongress in Penang ist nun der Cartoonist Zunar abgeführt worden, der Najib wegen des Korruptionsskandals regelmässig auf die Schippe nimmt...

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/0000o5a7gj8wq.jpg)

http://www.nzz.ch/international/wachsende-politische-repression-in-malaysia-verhaftung-eines-unliebsamen-cartoonisten-ld.130930
Titel: Malaysia feiert seinen neuen König
Beitrag von: Boy am 13. Dezember 2016, 16:34:19
Malaysia feiert seinen neuen König

Malaysia hat am Dienstag die Krönung seines neuen Königs gefeiert. In einer vom Fernsehen live übertragenen farbenprächtigen Zeremonie legte Sultan Muhammad V. als 15. Oberhaupt des südostasiatischen Staates seinen Amtseid ab.

(http://www.donaukurier.de/storage/scl/afp/journal/vm/3385995_m1t1w800q75v37621_xio-fcmsimage-20161213100500-006000-584fb9bc9d3cb-.7870299b68126276561588f4298202c9fa96e728.jpg?version=1481620020)

An der Feier im Palast von Kuala Lumpur nahmen Premierminister Najib Razak und hunderte weitere geladene Gäste teil. In einem weltweit einmaligen Rotationssystem wird in Malaysia alle fünf Jahre ein neuer König ernannt...

http://www.donaukurier.de/nachrichten/panorama/Malaysia-Monarchie-Leute-Malaysia-feiert-seinen-neuen-Koenig;art154670,3301801
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Benno am 29. Januar 2017, 15:17:45
(http://assets.nst.com.my/images/articles/missing.transformed_3.jpg)

Schiff mit 28 chinesischen Touristen in Malaysia vermisst - SO. 29.01.2017, 07:50

Kuala Lumpur – In Malaysia wird ein Schiff mit 28 chinesischen Touristen an Bord vermisst.

Das Boot mit insgesamt 31 Insassen war am Samstagmorgen bei schlechtem Wetter aus dem Hafen von Kota Kinabalu auf der Insel Borneo ausgelaufen, wie die malaysische Schifffahrtsbehörde am Sonntag mitteilte. Am Abend habe der Eigner das Boot dann als vermisst gemeldet. Die Behörden starteten eine Such- und Rettungsaktion. Das Schiff war den Angaben zufolge auf dem Weg zu einer Insel, die rund 60 Kilometer westlich von Kota Kinabalu, der Hauptstadt des Bundesstaats Sabah im Westen von Borneo, liegt. Neben den 28 chinesischen Touristen waren demnach noch der Kapitän und zwei weitere Besatzungsmitglieder an Bord.

(http://www.thestar.com.my/news/nation/2017/01/29/31-including-28-china-tourists-missing-off-sabah-island/~/media/189920e6496343f4b09e3f6f1d9b48a9.ashx/?h=281&w=500)

(http://assets.nst.com.my/images/articles/mangulam2.transformed.jpg)

(http://www.thestar.com.my/~/media/online/2017/01/29/02/50/pulau-mengalum3.ashx/?w=620&h=413&crop=1&hash=00D8486EF6909EDFFF4BBD5402E4117594F8B64C)

(http://assets.nst.com.my/images/articles/mapdd.transformed.jpg)

(http://assets.nst.com.my/images/articles/FaisSyafiq.transformed.jpg)
"We also recovered a bag containing Fais' handphone and identity card near him," said Raub, adding that the remains was sent to the Segamat Hospital for post mortem.

Diese Information wurde erstellt aus Material von http://www.bild.de/, http://www.nst.com.my/ und http://www.thestar.com.my/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Kern am 29. Januar 2017, 16:23:09
Zitat
Zwei Überlebende von vermisstem Touristenboot gerettet

Vor Borneo wurde ein Katamaran mit mehr als zwei Dutzend Touristen vermisst. Der Kapitän und ein Crew-Mitglied sind in Sicherheit. Weitere Überlebende warten auf Rettung.

>> http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Schiff-mit-28-Touristen-in-Malaysia-vermisst/story/30833028 <<
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 20. März 2017, 15:26:30
Malaysia soll nun nach diesem Bericht das angesagteste Land für den Altersruhestand sein, da das bisher so angesagte Thailand aus diversen Gründen "schwächelt". Das beste Preis - Leistungsverhältnis findet man allerdings in Kambodscha :


Malaysia The Best Place to Retire to in Asean as Thailand Loses its Shine


https://aecnewstoday.com/2017/malaysia-the-best-place-to-retire-to-in-asean-as-thailand-loses-its-shine/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Wonderring am 22. Mai 2017, 21:46:21
Moin wer sowas an den Fuessen tragen will, sollte sich schon fragen, ob "obenrum" noch alles frisch ist, denn nur eine Schlange kann diesen "Massanzug" tragen!! C--

https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-schlangenhaeute-fuer-den-luxus-100.html

LG W.
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 01. Dezember 2017, 13:58:17
Keine obligatorische Todesstrafe mehr für Drogenvergehen

Malaysias Unterhaus hat am Donnerstag einen Änderungsantrag verabschiedet, um die obligatorische Todesstrafe für Drogenhändler zu beenden.

Der Gesetzentwurf, der als nächstes dem Senat und dann dem König zur Billigung vorgelegt wird, würde den Richtern erlauben, entweder die Todesstrafe zu verhängen oder eine verurteilte Person zu einer lebenslangen Haftstrafe und nicht weniger als 15 Stockschlägen zu verurteilen.

Bisher wurde jederman, der wegen des Handels mit einer bestimmten Menge gefährlicher Drogen für schuldig befunden wurde, automatisch zum Galgen geschickt.

https://www.bangkokpost.com/news/special-reports/1369815/malaysia-scraps-mandatory-death-sentence-for-drugs (https://www.bangkokpost.com/news/special-reports/1369815/malaysia-scraps-mandatory-death-sentence-for-drugs)

Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Suksabai am 25. Januar 2018, 11:03:02

Ich glaubs ja net!

 :]  :]  :]  :]

Shampoo-Werbung a la Islam:

https://www.youtube.com/watch?v=pjKod_YO1hA (https://www.youtube.com/watch?v=pjKod_YO1hA)


 :] :] :] :] :]


Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 23. Februar 2018, 19:03:52
Dieses Video beledigt den Islam ???

https://youtu.be/ftZ0kha2RrQ

http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/02/23/malaysian-rappers-dog-video-sparks-claim-insulting-islam/ (http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/02/23/malaysian-rappers-dog-video-sparks-claim-insulting-islam/)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: samurai am 23. Februar 2018, 19:33:11

Ich glaubs ja net!


So duschen die auch ... da braucht man wenigstens keine Waschmachine mehr. Und leichter Koerpergeruch passt eh, da klappts dann auch mit dem 'Haendchenhalten' ... :D
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 30. April 2018, 17:00:10
Hier werden Nägel mit Köpfen gemacht

(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2018/04/AP18120298945621.jpg)

Ein malaysisches Gericht verurteilte am Montag einen dänischen Staatsbürger zu einer Woche Gefängnis, nachdem er sich schuldig bekannt hatte, in böswilliger Weise falsche Informationen veröffentlicht zu haben, die erste Person, die unter einem umstrittenen Anti-Fake-Nachrichtengesetz bestraft wurde.

http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/04/30/danish-citizen-jailed-under-new-malaysian-anti-fake-news-law/ (http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/04/30/danish-citizen-jailed-under-new-malaysian-anti-fake-news-law/)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Suksabai am 30. April 2018, 17:08:45
Hier werden Nägel mit Köpfen gemacht
Ein malaysisches Gericht verurteilte am Montag einen dänischen Staatsbürger zu einer Woche Gefängnis, nachdem er sich schuldig bekannt hatte, in böswilliger Weise falsche Informationen veröffentlicht zu haben, die erste Person, die unter einem umstrittenen Anti-Fake-Nachrichtengesetz bestraft wurde.

Der sieht aber nicht gerade wie der Prototyp eines Dänen aus. Salafist?

Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Helli am 30. April 2018, 21:47:50
Hier werden Nägel mit Köpfen gemacht
Ein malaysisches Gericht verurteilte am Montag einen dänischen Staatsbürger zu einer Woche Gefängnis, nachdem er sich schuldig bekannt hatte, in böswilliger Weise falsche Informationen veröffentlicht zu haben, die erste Person, die unter einem umstrittenen Anti-Fake-Nachrichtengesetz bestraft wurde.
Der sieht aber nicht gerade wie der Prototyp eines Dänen aus. Salafist?
Wenn die Dänen jetzt rational reagieren würden (Pass einziehen), hätten sie selbst ein Problem weniger!
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 10. Mai 2018, 02:35:06
Der nun über 90 Jahre alte langjährige Premier Mohamad Mahatir trat in der Opposition an und hat gewonnen und den Skandalpremier Najib Razak der bisherigen Monopolpartei seit der Unabhängigkeit besiegt

http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/05/10/malaysias-mahathir-close-to-winning-election-unofficial-results-say/

http://www.sueddeutsche.de/politik/malaysia-jaehriger-ex-premier-entscheidet-wahl-fuer-sich-1.3973929
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 11. Mai 2018, 17:06:01
Tun Mahathir bin Mohamad, kurz (Doktor) Mahathir oder Dr. M genannt

Das meint Wiki dazu:   {-- {-- {--

https://de.wikipedia.org/wiki/Mahathir_bin_Mohamad (https://de.wikipedia.org/wiki/Mahathir_bin_Mohamad)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 11. Mai 2018, 17:20:58
(http://up.picr.de/32653282sk.jpg)
Titel: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Helli am 11. Mai 2018, 18:16:56
Das meint Wiki dazu:   {-- {-- {--

https://de.wikipedia.org/wiki/Mahathir_bin_Mohamad (https://de.wikipedia.org/wiki/Mahathir_bin_Mohamad)
Oh, oh, oh! Das ist ja ein ganz "Böser"! Wird es jetzt auch hier Sanktionen geben (oder machen die Israelis das militärisch)?
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 12. Mai 2018, 03:29:16
Der Machtwechsel mit Amtsantritt und Vereidigung unmittelbar nach der Wahl geht wohl in keinem anderen Land der Welt so schnell

https://www.bangkokpost.com/news/asean/1463070/mahathir-king-agrees-to-pardon-anwar-immediately
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 13. Mai 2018, 08:58:19
Oh, oh, oh! Das ist ja ein ganz "Böser"! Wird es jetzt auch hier Sanktionen geben (oder machen die Israelis das militärisch)?

Keine Sanktionen, der wird gleich in die Demokratie gebombt.  :-X
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 13. Mai 2018, 08:59:56
Kaum ist der Neue im Amt erhält der Alte Reiseverbot

http://www.nationmultimedia.com/detail/politics/30345241 (http://www.nationmultimedia.com/detail/politics/30345241)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 15. Mai 2018, 01:59:56
(https://pbs.twimg.com/media/DdI_dODVAAEMgtg.jpg)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 16. Mai 2018, 14:39:45
Der ehemalige Vizepremier und Oppositionsführer Anwar Ibrahim ist durch eine königliche Begnadigung heute morgen freigelassen worden  ;}

https://www.bangkokpost.com/news/asean/1466374/anwar-ibrahim-walks-free-following-pardon
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 31. Mai 2018, 15:05:08
Prügelnder Immibeamter

https://youtu.be/XnFtenPHCZY

Ein Einwanderungsbeamter von Johor Bahru wurde suspendiert, nachdem er einen Mann auf den Kopf schlug.

https://www.channelnewsasia.com/news/asia/jb-immigration-officer-who-smacked-man-s-head-suspended-10289980 (https://www.channelnewsasia.com/news/asia/jb-immigration-officer-who-smacked-man-s-head-suspended-10289980)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 01. Juli 2018, 16:41:32
Malaysische Behörden untersuchen die Ehe eines 11-jährigen thailändischen Mädchens

Aber auch nur weil die beiden ersten Frauen den selbsternannten Iman angezeigt und den Fall
in die sozialen Medien gebracht haben.

http://www.nationmultimedia.com/detail/breakingnews/30349043 (http://www.nationmultimedia.com/detail/breakingnews/30349043)
http://englishnews.thaipbs.or.th/malaysian-authorities-probing-marriage-11-year-old-thai-girl/ (http://englishnews.thaipbs.or.th/malaysian-authorities-probing-marriage-11-year-old-thai-girl/)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Benno am 01. Juli 2018, 18:21:57

Die Wahrheit ueber die Kinder-Ehe in Malaysia und Sued-Thailand:

Mann nimmt Mädchen, 11, als dritte Frau

(https://www.thestar.com.my/~/media/online/2018/06/30/10/45/rjyyrj.ashx/?w=620&h=413&crop=1&hash=A89BFBF4D57D33003A37D7EB7139806CD168BA73)

Ein 41-jähriger Vater von sechs Kindern hat ein Mädchen, 30 Jahre jünger als er, zu seiner dritten Frau gemacht.

Er reiste vor zwei Wochen nach Golok, einer Grenzstadt in Narathiwat, Südthailand, während  er zu Hari Raya die Hochzeit mit dem 11-jährigen thailändischen Mädchen  feiern ließ.

Der Mann, der bereits zwei Frauen hat, soll ein selbst ernannter Imam in seinem Dorf in Gua Musang in Kelantan sein.

Seine eigenen Kinder sind zwischen fünf und 18 Jahren alt.

Die junge Braut, die noch nie in der Schule war, ist eine Freundin eines der Kinder des Mannes.

Das minderjährige Mädchen soll der Ehe die "Zustimmung" gegeben haben, nachdem der Mann seinen Eltern gegenüber seine Absicht geäußert hatte, sie zu heiraten.

Es ist zu erfahren, dass ihre Eltern, die in Gua Musang leben, Gummizapfer sind. Ihr Vater ist offenbar ein Angestellter des Mannes.

Die Eltern stimmten der Ehe zu, setzten aber eine "Bedingung", dass ihre Tochter erst mit 16 Jahren mit dem "Ehemann" leben darf.

Der Fall wurde zu einem heissen Thema, als die 34-jährige zweite Frau des Mannes Fotos von ihm und dem Mädchen und ihrer angeblichen Solemisierungszeremonie veröffentlichte.

Sie betitelte das Bild: " Selamat pengantin baru suamiku . Suami 41, maduku 11 (Herzlichen Glückwunsch zu deiner Hochzeit, mein Ehemann, 41, seine andere Frau, 11). "

Es wird bekannt, dass sie auf soziale Medien zurückgriff, nachdem ihr Ehemann jegliche Kommunikation mit seinen beiden Frauen blockiert hatte.

Sie löschte den Beitrag, nachdem er viral geworden war und sagte in einem anderen Beitrag, dass sie die Angelegenheit an die Gerichte, die Ustaz und das Sozialministerium weitergeleitet habe.

Sie sagte auch, dass diese Hochzeit kein Witz ist.

Der Mann hatte zuvor alles abgestritten, als seine zweite Frau ihm die Fotos zeigte und sagte, dass die Bilder bearbeitet wurden.

Er gab erst zu, als sie ihn weiter bedrängte.

Als die zweite Frau kontaktiert wurde, sagte sie, sie habe gehört, dass ihr Mann wieder heiraten würde, aber er hatte beiden Frauen versichert, dass er niemals ein Kind heiraten würde.

"Ich hätte nie erwartet, dass das tatsächlich passiert. Wenn er eine Frau heiratet und kein Kind, kann ich es akzeptieren. Ich habe sogar versucht, ihn mit einer anderen Frau zusammenzubringen, aber er lehnte ab.

"Was mich ärgert, ist, dass er die Freundin meines Kindes heiratete", sagte sie und fügte hinzu, dass sie sich scheiden lassen wolle, da sie ihren Mann nicht mehr ausstehen könne.

Sie behauptete, ihr Mann habe ihnen gesagt, wenn sie die dritte Frau nicht akzeptieren könnten, sei die beste Lösung, sich zu trennen.

"Es hat keinen Sinn, dass diese Ehe weitergeht. Ich werde morgen (heute) in das religiöse Büro gehen.

"Wir haben versucht, ihn anzurufen und ihn zu texten, um unsere Beziehung zu regeln, aber er antwortet nicht", behauptete sie.

Sie sagte auch, dass ihr 10-jähriger Sohn eine Nachricht an seinen Vater sandte und fragte, warum er die 11-Jährigen heiratete.

Der Mann begann angeblich das Mädchen im März zu kontaktieren.

Die zweite Frau sagte auch, sie sei es leid, die Verantwortung dafür zu übernehmen, Geld zu verdienen  um so ihre vier Kinder großziehen zu koennen.


Seine erste Frau, 41, soll vor einigen Tagen die Fotos der Eheschliessung erhalten - und an die zweite Frau weitergeleitet haben.

"Ich beschuldige das Mädchen nicht, ich beschuldige unseren Ehemann", sagte die zweite Frau.

Sie hat auch einen Screenshot einer WhatsApp-Konversation des Kindes der ersten Frau und des 11-jährigen Mädchens gepostet, das sie anscheinend wegen der Ehe konfrontiert hatte.

Das Mädchen sagte: "Dein Vater ist verrückt nach mir. Ich bin nicht besonders scharf auf ihn'."

Ich werde mit der 11-jaehrigen verheiratet bleiben, sagte dazu der 41-jähriger Mann

Der Mann, der ein 11-jähriges Mädchen geheiratet hat, besteht darauf, dass er trotz der wachsenden Opposition gegen diese Ehe mit ihr verheiratet bleiben wird.

Der 41-jährige Mann sagte, er sei nicht mit seiner dritten Frau durchgebrannt.

Stattdessen wurde die Ehe zwischen ihm und den Eltern des Mädchens vereinbart, die am 18. Juni an der Hochzeitszeremonie im südthailändischen Sungai Golok teilgenommen hatten.

Er versprach, dass er die Heiratsurkunde seiner Frau in fünf Jahren erhalten wird, bevor sie zusammen 16 Jahre alt wird .

"Ich bin enttäuscht von den grundlosen und lächerlichen Anschuldigungen, die in den sozialen Medien gegen mich erhoben werden, weil ich meine dritte Frau geheiratet habe.

"Ich betrachte diese Angelegenheit sorgfältig, um wegen dieser  Anschuldigungen rechtliche Schritte einzuleiten", sagte er, als er sich am Sonntag (1. Juni) in seinem Haus in Kampung Lalang, Kuala Betis, aeusserte.

Er wies auch darauf hin, dass er sich vor der Heirat mit ihren Eltern getroffen hatte und diese zustimmten, eine ausgesetzte Ehe zu haben.

Eine gesperrte Ehe ist, wenn ein Paar heiratet, aber sie leben nicht zusammen für eine bestimmte Zeit, wie von der Familie des Bräutigams und der Braut vereinbart.

Er bestritt auch Vorwürfe, dass seine Ehe auseinanderbrach, weil seine erste und zweite Frau um eine Scheidung gebeten hatten.

Er fügte hinzu, dass seine beiden Frauen nie ihre Absicht geäußert hätten, sich scheiden zu lassen und stattdessen seine Ehe mit seiner dritten Frau akzeptiert haben.

Ich habe ihn geliebt, seit ich neun Jahre alt bin, sagt Kinderbraut.

Sie behauptete, in den Mann verliebt zu sein, den sie " abe " (abang - Bruder) nennt, seit sie neun Jahre alt war.

Es macht ihr nichts aus, seine dritte Frau zu sein.

"Seine Kinder sind meine Freunde. Wir spielten viele Jahre hinter seinem Haus".

"Ich habe ihn immer gemocht, seit ich klein war. Er ist ein netter Mann. Er ist gut zu meiner Familie. Als er eine Heirat vorschlug, stimmte ich zu.

"Ich habe ihn seit meinem neunten Lebensjahr geliebt", sagte das Mädchen, dessen Eltern thailändische Staatsbürger sind.

Ihr Vater, der  als Mat bekannt ist, sagte, er sei damit einverstanden, den Heiratsantrag anzunehmen, weil seine Tochter ihm zugestimmt habe.

"Außerdem ist mein Schwiegersohn ein guter Mann. Aber wir werden ihr nur erlauben, mit ihrem Ehemann zu leben, nachdem sie 16 Jahre alt geworden ist.

"Sie wird die nächsten fünf Jahre bei uns bleiben. Sie ist ja noch ein Kind ", sagte er.

Mat sagte, sie hätten den Heiratsantrag während des letzten Fastenmonats angenommen.

Der 41-jährige Bräutigam sagte zum "The Star", dass er das Mädchen heiratete, weil sie seit drei Jahren verliebt sind.

Er sagte, er habe sie zum ersten Mal getroffen, als sie ihre Mutter begleitet hatte, die im Restaurant seiner ersten Frau arbeitete.

"Wir haben zuerst eine 'Vereinbarung' für eine Nikah Secara Gantung ('suspended engagement') getroffen. Meine Frau wird bis zu ihrem 16. Lebensjahr bei ihren Eltern leben.

"Wenn sie dieses Alter erreicht, werden wir eine Bestätigung der Ehe mit den religiösen Räten in Thailand und Malaysia machen", sagte er.

Er fühlte, dass er nichts falsch gemacht hatte, weil er das Mädchen mit der Erlaubnis ihrer Eltern heiratete.

Er behauptete auch, dass er die Zustimmung seiner eigenen Eltern und die seiner ersten Frau erhielt.

"Meine erste Frau weiß es und sie stimmte zu. Meine zweite Frau gab ihre Zustimmung nicht, also musste ich heimlich heiraten.

"Ich habe noch nicht über die Entscheidung meiner zweiten Frau nachgedacht, um uns scheiden zu lassen.

"Schließlich habe ich meine Verantwortung als Ehemann und Vater wahrgenommen. Ich habe meinen Frauen alles gegeben ", sagte er und fügte hinzu, dass er seiner zweiten Frau RM 700.- gegeben- und ihr sogar ein Haus in bar gekauft habe, abgesehen von der Bezahlung ihres Autos und ihrer Lebenshaltung.

Kelantan Syariah Chef Richter Datuk Daud Muhammad sagte, dass beide Syariah Court und elterliche Zustimmungen für die Ehe mit einem Minderjährigen benötigt wurden.

"Selbst wenn die Hochzeit in einem anderen Land stattgefunden hat, müssen Braut und Bräutigam die Genehmigung des Syariah Court einholen", sagte er.

Daud sagte, es sei eine Straftat, einen Minderjährigen ohne gerichtliche Genehmigung zu heiraten. Sie unterliegen einer Geldstrafe von 1.000 RM.

Der Direktor der Islamischen Religionsabteilung von Kelantan Datuk Che Mohd Rahim Jusoh sagte, dass sie auch eine Untersuchung des Falles durchgeführen.

Die Quelle: https://www.thestar.com.my/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: franzi am 23. August 2018, 08:52:52
Malaysia sagte zwei Megaprojekte von Chinas „Neuer Seidenstraße“ ab

Bei seinem ersten Besuch in China sagte der im Mai gewählte malaysische Ministerpräsident Mahathir bin Mohamad zwei chinesische Großprojekte in seinem Land ab.                                                                                                                                                                                                         Vor seiner Abreise am 21. August erklärte Mahathir bei einer Pressekonferenz in Peking, dass Malaysia den Bau der East Coast Rail Link (ECRL) und der Trans-Sabah Gas Pipeline (TSGP) einstellt. Diese beide Megabaustellen gehören zu Chinas „Neue Seidenstraße“ Projekt. Der Grund sei, die Verschuldung seines Landes zu minimieren. Das sei für Malaysia die Priorität. . . . . ..

. . . .Einige Länder, die bereits Projekte der chinesischen Neuen Seidenstraße durchgeführt haben, sind seit dem Beginn ihrer Infrastrukturprojekte in finanzielle Schwierigkeiten geraten. In Malaysia ließ das die Alarmglocken schrillen . . . . . ..

https://www.epochtimes.de/politik/welt/malaysia-sagte-zwei-megaprojekte-von-chinas-neuer-seidenstrasse-ab-a2609658.html (https://www.epochtimes.de/politik/welt/malaysia-sagte-zwei-megaprojekte-von-chinas-neuer-seidenstrasse-ab-a2609658.html)

Dachte eigentlich, dass China die Kosten der Neuen Seidenstrasse grossteils uebernimmt. Prayuth hat zum Beispiel beim fuer das Land vollkommen ueberfluessigen und groessenwahnsinnigen "Thailand Kanal" richtig gehandelt, indem er dem eine Absage erteilte, denn bezahlen haetten den die Thais muessen.

fr
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: franzi am 30. August 2018, 05:03:50
Ein humanes Urteil.
Anscheinend finden die dortigen Richter Lesben weniger XXXXXXXX als Homos.
Dieses Urteil duerfte aber nicht im extrem fundamentalistischen Bezirk Banda Aceh gesprochen worden sein.

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/14746009-91/malaysia-will-lesbisches-paar-auspeitschen-lassen.csp (http://www.tt.com/panorama/verbrechen/14746009-91/malaysia-will-lesbisches-paar-auspeitschen-lassen.csp)

fr
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: namtok am 04. September 2018, 19:43:25
Das Urteil wurde heute gemäss den Sharia - Vorgaben öffentlich vollstreckt:

MALAYSIAN MUSLIM LESBIAN COUPLE CANED IN PUBLIC PUNISHMENT


http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/09/04/malaysian-muslim-lesbian-couple-caned-in-public-punishment/

Allerdings nicht im (indonesischen) Aceh, sondern im Bundesstat Terengganu, der  gar nicht weit von der thailändischen Grenze entfernt ist.
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 06. September 2018, 21:13:33
Zitat
Der malaysische Premierminister Mahathir Mohamad hat am Donnerstag die öffentliche Prügelstrafe von zwei muslimischen Frauen für den Versuch, Sex zu haben, kritisiert. Er habe den Ruf des Islam  als barmherzige und mitfühlende Religion beschädigt.

Ich habe mich schon besser amüsiert als über diesen abgedroschenen Habakuk  {/

http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/09/06/malaysian-pm-says-public-caning-of-lesbians-tarnishes-islam/ (http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/09/06/malaysian-pm-says-public-caning-of-lesbians-tarnishes-islam/)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: goldfinger am 10. Oktober 2018, 17:19:43
Malaysia will neue Steuern einführen

Der malaysische Finanzminister Lim Guan Eng sagte am Dienstag, die Regierung plane die Einführung neuer Steuermaßnahmen, um Staatsschulden abzubezahlen die aufgrund der Korruption unter der vorherigen Regierung aufgebläht wurden.

http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/10/09/malaysia-plans-new-taxes-to-help-pay-off-snowballing-debt/ (http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/10/09/malaysia-plans-new-taxes-to-help-pay-off-snowballing-debt/)
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Benno am 10. Oktober 2018, 18:43:44

Konkret geht es um Folgendes:
(https://www.thestar.com.my/~/media/online/2018/10/09/19/17/main_ha_1010_p2_hazlin_1-16777213.ashx/?w=620&h=413&crop=1&hash=4A6335AA744F0CA32B575E4A96591EE4E622BF5A)
Auf dem Weg zu einer besseren Zukunft: Dr. Mahathir und Lim (fünfter von links) machten während der Konferenz "Malaysia: A New Dawn" im Shangri La Hotel in Kuala Lumpur ein Gruppenfoto mit den Chefs der Finanzinstitute in Malaysia.

KUALA LUMPUR: Im kommenden Haushalt 2019 wird es neue Steuern geben.

Premierminister Tun Dr. Mahathir Mohamad, Finanzminister Lim Guan Eng und Gouverneur der Bank Negara, Datuk Nor Shamsiah Mohd Yunus, sprachen alle über die neuen Steuerformen, die im Rahmen der Bemühungen der Regierung zur Umstrukturierung der Wirtschaft und zur Senkung ihrer erhöhten Schulden eingeführt werden sollen in der eintägigen Konferenz "Malaysia: Eine neue Dämmerung".

Sie gingen jedoch nicht ins Detail, was dazu führte, dass Investoren und Fondsmanager nach Hinweisen suchten. Sie waren der Ansicht, dass Steuerangelegenheiten sorgfältig umgesetzt werden sollten, um die Unternehmen nicht einzuschränken.

Vizepräsident des RHB Research Institute und Leiter der Wirtschaftsforschung Peck Boon Soon sagte, dass die Einführung neuer Steuern eine gut durchdachte Angelegenheit sein sollte.

"Zum Beispiel wird eine Erbschaftsteuer oder eine Kapitalertragssteuer nicht empfohlen. Diese neuen Steuern werden, wenn sie umgesetzt werden, für Malaysia längerfristig negativ ausfallen, da sie die Denkweise Malaysias als Investitionsziel beeinflussen werden ", sagte Peck bei einer der Sitzungen am Rande der Konferenz.

Abgesehen von Steuern prüft die Regierung auch andere fiskalische Maßnahmen, einschließlich des Verkaufs von nicht-strategischen Vermögenswerten wie Aktien und Land, sowie die Verpachtung von Staatsvermögen und Gebäuden, um die RM1 Billionen Staatsschulden zu reduzieren.

Die Nachricht von zusätzlichen steuerlichen Maßnahmen war das Hauptdiskussionsthema unter den Teilnehmern der Konferenz.

Ökonomen und Fondsmanager unterstützen den Plan der Regierung, die Steuerbemessungsgrundlage für eine nachhaltige öffentliche Hand zu erweitern und das Schuldenproblem des Landes in Höhe von RM1 Billionen zu lösen.

Sie vertraten jedoch die Ansicht, dass jede neue Steuerstruktur, die von der Regierung eingeführt werden sollte, progressiv sein sollte, wobei die potenzielle Steuerlast für Bezieher von Niedrig- und Mitteleinkommen berücksichtigt werden sollte.

Einige der Vorschläge für neue Steuermaßnahmen, die die Regierung in Betracht ziehen sollte, sind:

1) auf Ausländer, die Immobilien in Malaysia kaufen, eine Stempelsteuer zu erheben;

2) eine Steuer auf Unternehmen, die in der neuen Wirtschaft tätig sind, wie Online-Verkauf von Waren und Dienstleistungen; und

3) eine CO2-Steuer, die dem Land helfen soll, 20% seines Energiebedarfs durch erneuerbare Energien zu decken.

Maybank Kim Eng Research Chefökonom Chua Hak Bin warnte, dass nicht alle Arten von Steuern für Malaysia machbar sein könnten.

Er sagte, dass bestimmte Steuern wie die Erbschaftssteuer und die Kapitalertragssteuer (CGT) für die Wirtschaft kontraproduktiv sein könnten.

Chua schlug vor, dass die Regierung eine höhere Stempelsteuer auf Immobilienkäufe von Ausländern als eine der möglichen Steuermaßnahmen einführt, um nationale Einnahmen zu erhöhen.

"Derzeit hat Malaysia einen Schwellenwert für den Mindestwert, den Ausländer kaufen dürfen, aber die Regierung kann auf der Grundlage dieses Schwellenwerts kein Geld eintreiben.

"Durch die vorgeschlagene höhere Stempelsteuer könnte die Regierung von der bisher ungenutzten Gelegenheit profitieren.

"Vielleicht kann die Regierung eine höhere Stempelsteuer einführen, sagen wir 20%, bei Immobilienkäufen von Ausländern unter RM500.000. Und für Einkäufe über RM1mil vielleicht eine Rate von 10% ", sagte er.

Ein anderer Panelist, der Chefökonom der Asian Development Bank, Bernard Ng, brachte die Idee einer "CO2-Steuer" in Malaysia auf den Tisch.

Eine "CO2-Steuer" bezieht sich im Wesentlichen auf eine Steuer auf fossile Brennstoffe, insbesondere auf große Verschmutzer, die den Ausstoß von Kohlendioxid reduzieren soll.

Neben der Stärkung der nationalen Einnahmen sagte Ng, dass eine solche Steuer der Umwelt zugute käme und es dem Land erleichtern würde, sein Ziel zu erreichen, die CO2-Emissionen bis 2030 um 45% zu senken.

Alles lesen https://www.thestar.com.my/news/nation/2018/10/10/implement-tax-matters-carefully-experts-introduction-should-be-progressive-so-that-it-doesnt-burden/
Titel: Re: Neues aus Malaysia
Beitrag von: Friesland2Phuket am 29. Oktober 2018, 21:37:15
Für 250 Millionen Dollar - Malaysia will beschlagnahmte Luxusjacht versteigern

QUELLE: SPiEGEL Online:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/malaysia-luxusjacht-wird-nach-korruptionsskandal-versteigert-a-1235666.html

(http://cdn1.spiegel.de/images/image-1355840-860_poster_16x9-oocs-1355840.jpg)