ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten => Thema gestartet von: schiene am 05. Juli 2013, 05:37:49

Titel: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 05. Juli 2013, 05:37:49
Es kann jeden treffen,verspätete-überbuchte Flüge,verschwundenes Reisegepäck u.v.a.
Hier könnt ihr interessante Informationen über Gerichtsurteile,Gesetze und Möglichkeiten sich gegen
Airlines und Reiseanbieter zu wehren einstellen.


Oftmals (zumindest ist es bei mir so) ist man zu faul sich deswegen rumzuärgern und vielleicht noch hohe Kosten für Anwälte und Gerichte zu zahlen.
Eine Möglichkeit wäre z.b. alles "flightright" anzuvertrauen und dafür 25% abzudrücken.Der Vorteil ist,dass man keinerlei Risiko im Falle einer Niederlage vor Gericht eingeht.
schaut mal hier:
http://www.flightright.de (http://www.flightright.de)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: dolaeh am 05. Juli 2013, 11:07:23
@ Schiene
Danke dir  ;} ich habs in den Favoriten abgespeichert  ;)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: drwkempf am 05. Juli 2013, 16:23:54
dito

Dankeschön!

Wolfram
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 08. Juli 2013, 15:38:58
Noch zwei weitere Anbieter.....
1. http://109.74.198.169/com.fairways.www/?gclid=CPPmhoi_n7gCFUOV3godYWMAhQ (http://109.74.198.169/com.fairways.www/?gclid=CPPmhoi_n7gCFUOV3godYWMAhQ)

2. http://www.refund.me/de/index.php (http://www.refund.me/de/index.php)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 30. Januar 2014, 10:27:40
Wieviel Freigepäck habe ich ?
Eine Übersicht vieler Airlines mit den Angaben von Freigepäck findet ihr hier......
http://www.opodo.de/airlines/gepaeck.html (http://www.opodo.de/airlines/gepaeck.html)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: aod am 30. Januar 2014, 10:47:49
Bitte  vorher  bei der Fluggesellschaft informieren

In der Tabelle sind tlw fruehere Daten aufgefuehrt--
zB Etihad  23 kg   tatsaechlich aber 30 kg Freigepaeck
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 22. Oktober 2014, 01:50:25
Ist ja gerade ziemlich aktuell...

"Was kann man tun, wenn der Flug ausfällt?
Streiks bei der Lufthansa. Die Piloten-Gewerkschaft Cockpit weiter die Arbeitsniederlegungen aus. Betroffen sind nicht nur Kurz- und Mittelstreckenflüge, sondern auch Langstreckenflüge fallen aus.
Doch welche Rechte haben die Fluggäste."
hier gehts weiter...
http://www.br.de/lufthansa-streik-rechte-102.html (http://www.br.de/lufthansa-streik-rechte-102.html)

Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 13. Dezember 2014, 17:44:29
Ob diese folgende Geschichte auch auf Thailandflüge zutreffen könnte weiss ich nicht aber wissenswert ist es vielleicht für den ein oder anderen doch.

Eine Bekannte von mir hat Probleme mit der Lunge und muss ab und wann Sauerstoff aus der Flasche inhalieren.Im November wollte sie mit ihrem Mann für
16 Tage nach Cuba fliegen.Sie buchten im Reisebüro und gab da an das sie ab und wann Atmungsprobleme hat.Ihr wurde empfohlen vorab ihren Arzt zu fragen ob sie
mit ihrem"Leiden" überhaupt für so eine lange Strecke "flugtauglich" sei.Der Arzt gab seine Zustimmung und meinte aber das sie für den Flug eine kleine Flasche Sauerstoff
mitnehmen soll.Ok,also buchte sie die Reise.
Als sie mir dies erzählte meinte ich das es eventuell mit der Flasche beim einchecken Probleme geben könnte da der Flug ja über die USA ging.Ich sagte ihr das es besser wäre
die zuständige Airline zu kontaktieren und nachzufragen.
Sie tat es und die Airline lehnte es ab das sie eine Flasche mit on Board nehmen darf.Als sie sagte ok,dann fliege ich eben ohne die Flasche wurde ihr gesagt dass die Airline
auf Grund ihres jetzigen Wissens ihre Mitnahme aus gesundheitlichen Gründen ablehne.
Sie konnte aber ohne Stornogebühren die Reise zurückgeben und bekam den vollen Reisepreis zurück.
Statt Urlaub in Cuba zu machen wurde es der Gardasee.
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 14. Dezember 2014, 07:09:22
@ Schiene

mann sollte sich doch inzwischen überlegen ob man überhaupt noch zu oder über die arrogant dummen amies fliegen sollte . {[
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: Kern am 14. Dezember 2014, 08:28:29
Nix USA  :-) . Und so schaut die Flugroute nach Havanna von z.B. Frankfurt aus:

(http://up.picr.de/20385915vn.png)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: karl am 14. Dezember 2014, 09:18:00
Bei Thai Airways darf man auch keine eigene Flasche mitnehmen, es wird aber eine von der Fluggesellschaft zur Verfügung gestellt.
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 07. März 2015, 16:15:55
Was Flugpassagieren nach einer Notlandung zusteht
http://www.welt.de/reise/article138143838/Was-Flugpassagieren-nach-einer-Notlandung-zusteht.html (http://www.welt.de/reise/article138143838/Was-Flugpassagieren-nach-einer-Notlandung-zusteht.html)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 07. April 2015, 17:26:05
Ich habe keinen richtigen Platz gefunden wo ich es schreiben könnte  denke aber es passt auch hier mit rein.

Im Februar musste ich auf Grund meines Herzinfarkts  eine Reise nach Zypern stornieren müssen. Eine Reiserücktrittsversicherung
ist ja immer bei der Mastercard mit dabei (unabhängig ob man damit die Reise bezahlt hat oder nicht).
Ich nahm die Versicherung in Anspruch.Was ich nicht wusste (wer liest schon alles Kleingedruckte) das man immer eine
Selbstbeteiligung von 200,- Euro hat.
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: Helli am 07. April 2015, 20:20:04
Was ich nicht wusste (wer liest schon alles Kleingedruckte) das man immer eine Selbstbeteiligung von 200,- Euro hat.
Tja, ja, das Kleingedruckte! Vor ein paar Jahren war ich noch mit der "Langzeitversicherung" des ADAC unterwegs und das erste (und bisher einzige Mal) hier zur Behandlung im Krankenhaus. Für die Untersuchung, Feststellung meines Problems, Pillenversorgung und Nachuntersuchung eine Woche später, hat man mir hier 2 Rechnungen über insgesamt etwas über 80 € zur Bezahlung vorgelegt.
Der ADAC, der kurz vorher eine Selbstbeteiligung von € 50 eingeführt hatte (darüber hatte ich keine Mitteilung gesehen), hat die Bezahlung abgelehnt, weil beide Rechnungen unter € 50 waren. Die Zusammengehörigkeit wegen des gleichen Vorfalls wurde nicht akzeptiert. Die Reduzierung auf meine reine Mitgliedschaft beim ADAC war damit vorprogrammiert.
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: didiking am 18. April 2015, 14:59:08
Meine Erfahrung mit Reisen in die USA sind positiv, aber niemals mehr mit umsteigen in London, sowas von bescheuert :-X die Briten, mußte ich doch beim einchecken probefotografieren, das Objetiv von der Kamera abschrauben, damit man durchgucken kann --C,
die nächste Schikane war am Gate, da hat man dann noch mal Taschenkontrolle gemacht, wollte vorher noch auf´s Klo, nöö erst noch mal kontrollieren, dann aufs Klo, hätte mir fast in die Hose gemacht,
wie schlimm wird das dann in LA, war mein Gedanke, aber dort ging die Einreisekontrolle sehr easy von statten,auch der Zoll machte keine Probleme,
beim Rüchflug in London war es dann wieder der Horror, verspätet gelandet, dann die Kontrolle beim einchecken - die Briten sind zu doof :-X ein Laptop aufzuklappen {[, die Dame hat es darauf angelegt mein Laptop kaputt zu machen --C, als ich sie dann auf deutsch darauf aufmerksam machte, sie haftbar zu machen schob sie es mir hin und ich durfte ihr eine Lehrstunde geben - Laptop öffnen, dann hat man das Laptop auf Sprengstoff untersucht, Kameraausrüstung wie schon gehabt, Probefoto, Objektivdurchsicht,
nie wieder London {/
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 16. Juni 2015, 00:13:27
Ihre Rechte bei Flugausfall oder Verspätung wegen eines Streiks
"Passagiere, die wegen eines Streiks auf dem Flughafen festsitzt, müssen von der Airline betreut werden. Umfang der Betreuung richtet sich nach Dauer der Verspätung sowie nach der Flugstrecke. Gemäß der EU-Richtline 261/2004 stehen Ihnen folgende Rechte zu: Ab einer Verspätung von zwei Stunden haben Sie Anspruch auf zwei Telefonate, zwei E-Mails, Getränke, Essen und gegebenenfalls eine Übernachtung im Hotel. Die zweistündige Wartezeit gilt für Flüge von bis zu 1500 Kilometern. Bei einer Strecke von 1500 bis 3500 Kilometern gibt es nach drei Stunden Leistungen zur Unterstützung, ab einer Strecke von 3500 Kilometern erst nach vier Stunden.
Sobald eine Wartezeit von fünf Stunden überschritten ist, können Passagiere vom Beförderungsvertrag zurücktreten und die Erstattung des Flugpreises verlangen."
hier geht's weiter...
Quelle:
http://www.rechtsindex.de/reiserecht/4488-ihre-rechte-bei-flugausfall-oder-verspaetung-wegen-eines-streiks (http://www.rechtsindex.de/reiserecht/4488-ihre-rechte-bei-flugausfall-oder-verspaetung-wegen-eines-streiks)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 16. November 2015, 21:00:39
Ich weiß nicht so recht wohin damit dashalb stelle ich mal hier mit ein.
Am Freitag sah ich in der Stadt einen schönen Reisekoffer  ging in den Laden und schaute ihn mir an.
Am Ende war es nicht das was ich gesucht habe aber eine Info des Verkäufers fand ich interessant.

Er sagte dieser Koffer ist aber auf Grund seiner Form nicht für die USA zu gelassen.
Da gibts wohl neue Vorschriften an die man nicht unbedingt denkt.
http://www.usatipps.de/fluege/gepaeck/ (http://www.usatipps.de/fluege/gepaeck/)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: MIR am 17. November 2015, 07:21:50
Es drehte sich wohl nicht um die Form des Gepäckstück, sonder um
die Größe des Koffers, der von Dir begutachtete Koffer entspracht
wohl nich IATA maßen, und damit nicht geeignet für die USA.

z.B. ist das ITAT Maß für Handgepäck 115cm (alle 3maße zusammen addiert, darf dieses Maß nicht überschreiten)
gewesen, seit diesem Jahr steht im Gespräch die Größe auf 110cm zuwenden, so muss man sich hat Informieren
welche Gepäckgröße bei welcher Airline zu gelassen ist, und das bevor man fliegt.

Denn einige Reisen halt mit Schrankwände und wundern sich, wenn Sie beim Checkin
zurück gewiesen werden.

https://www.iata.org/pressroom/pr/Pages/2015-06-17-01.aspx (https://www.iata.org/pressroom/pr/Pages/2015-06-17-01.aspx)

http://www.theguardian.com/world/2015/jun/18/airline-group-scraps-plan-to-reduce-size-of-carry-on-luggage-after-backlash (http://www.theguardian.com/world/2015/jun/18/airline-group-scraps-plan-to-reduce-size-of-carry-on-luggage-after-backlash)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 24. Juli 2016, 07:47:15
Noch ein Anbieter welcher auch einen "Entschädigungsberechner "
auf seiner Seite hat.
https://www.claimflights.de/flugrecht-beispiele (https://www.claimflights.de/flugrecht-beispiele)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 16. Januar 2018, 01:44:50
In der sogenannte "Frankfurter Tabelle" findet ihr "Richtwerte"
welche bei Mängeln einer Reise zu Schadenserstz führen können.
Was und wieviel entnehmt bitte dem Link
http://www.finanztip.de/frankfurter-tabelle/ (http://www.finanztip.de/frankfurter-tabelle/)
oder
http://www.rechtspraxis.de/frankfurt.htm (http://www.rechtspraxis.de/frankfurt.htm)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: Non2011 am 16. Januar 2018, 11:49:44
Also wenn ich mir das hier :.

fehlender Balkon 5 – 10 / fehlender Meerblick 5 – 10 / fehlendes eigenes Bad / WC 15 – 25
fehlende Klimaanlage 10- 20 etc. etc.

so ansehe, das sind doch ausnahmslos Peanuts. Bei einer z. B. Pauschalreise von sagen wir grosszügig 1000 Euro - ! Was nützen mir z. B. ./. 50 Euro wenn ich zwei Wochen in einem Zimmer ohne Balkon hausen muss. Oder gar in einer Bude in TH bei gefühlten 45° Aussen Temp.
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: uwelong am 16. Januar 2018, 12:25:17
Flug  FRA - BKK

4,5 Std. Abflug verspätet.

Da gab es mal eben 400 € zurück!

Das sind dann aber mal keine "peanuts!"  :-)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: Non2011 am 16. Januar 2018, 21:28:12
Das ist korrekt - sind allerdings zwei paar Stiefel.

Ausserdem, warum nur 400.- Euro  ???

Sollten, müssten bei 4,5 Stunden und länge der Flugstrecke - über 3.500 km eigentlich

= 600.- Euro sein.
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 20. Januar 2018, 04:43:05
die Briten, mußte ich doch beim einchecken probefotografieren, das Objetiv von der Kamera abschrauben, damit man durchgucken kann
Dies sind aber Kontrollen welche in Sicherheitsbereichen völlig normal sind ich mehrmals wöchentlich auch bei angemeldeten Pressefotografen oder andern Fotografen bei Events durchführe .Auch der Funktionstest einer Kamera gehört weltweit zu den Sicherheiskontrollenstandards. Ob ,wann und wie diese durchgeführt werden obliegt dem jeweiligen Verantwortlichen in den jeweiligen Objekten.
Auch ich persönlich finde es teilweise übertrieben aber es gehört nun mal leider zu unserem Leben da es zu viele "Durchgeknallte"  auf dieser Welt gibt.
Glaube mir, es ist erst der Anfang der Kontrollen und in absehbarer Zeit wirst du bevor du irgendwo ein Gebäude betrittst gecheckt und geprüft. Ob es uns passt oder nicht es wird so werden....
Ob ein Attentat,Terroranschlag durch solche Kontrollen verhindert werden kann wage ich auch anzuzweifeln denn wenn jemand es tun möchte werden solche Kontrollen ihn kaum stoppen denn er sucht sich andere Lokationen oder öffentliche Plätze wie wir es ja leider schon oft genung erlebt haben.
Die Personen welche dich kontrollieren machen nur ihren Job und auch wenn dir nicht alles sinnvoll erscheint und es dir villeicht wie eine Schikane vorkommt.....tak it easy und bleib locker.



Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 30. Mai 2018, 04:28:45
Hier noch ein paar Meinungen,Hinweise zum Thema vom Handelsblatt:
"Ist ein Flug mindestens drei Stunden verspätet, müssen Airlines zahlen. Doch das Geld zu bekommen, ist nicht leicht.
Fluggastrechte-Portale können helfen, haben aber Nachteile."
hier gehts weiter:
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/fluggastrechte-verspaetung-am-flughafen-das-geschaeft-mit-der-entschaedigung/22589204.html?ticket=ST-518975-nOLW9c1XiwwGjcyhiUj0-ap4 (http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/fluggastrechte-verspaetung-am-flughafen-das-geschaeft-mit-der-entschaedigung/22589204.html?ticket=ST-518975-nOLW9c1XiwwGjcyhiUj0-ap4)

und hier noch ein aktueller Urteilsspruch:
http://www.airliners.de/fluggastrechte-umsteigen-airline-wechsel-gepaeckverspaetung-reiserecht/44740 (http://www.airliners.de/fluggastrechte-umsteigen-airline-wechsel-gepaeckverspaetung-reiserecht/44740)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 05. Januar 2019, 02:55:42
Kein Geld zurück bei Flugausfall
"Wer wegen des Tropensturms "Pabuk" in Thailand nicht wie geplant reisen kann, hat keine guten Aussichten auf Entschädigung. Airlines und Veranstalter können sich herausreden - doch in einigen Fällen gibt es Hoffnung."
hier geht's weiter...
Quelle:
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/thailand-flugausfall-wegen-tropensturm-pabuk-keine-entschaedigung-a-1246435.html (http://www.spiegel.de/reise/aktuell/thailand-flugausfall-wegen-tropensturm-pabuk-keine-entschaedigung-a-1246435.html)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 13. Februar 2019, 21:47:15
Was darf alles in nicht bezw.in den Koffer und ins Handgepaeck
https://web.de/magazine/reise/reise-flugzeug-koffer-32527242 (https://web.de/magazine/reise/reise-flugzeug-koffer-32527242)
und
https://www.hand-gepaeck.de/blog/62-wohin-denn-jetzt-mit-laptop-und-tablet-beim-fliegen (https://www.hand-gepaeck.de/blog/62-wohin-denn-jetzt-mit-laptop-und-tablet-beim-fliegen)
Titel: Re: Infos für Flug-Reiserechte
Beitrag von: schiene am 01. Juli 2019, 21:57:03
Noch ein Anbieter für Schadensforderungen bei Verspätungen und anderem...
https://www.airhelp.com/de/?extProvId=5&extPu=airhelp-gaw&extLi=948134594&extCr=47790549740-319974321006&extSi=&extTg=&keyword=airhelp&extAP=1t1&extMT=p&gclid=EAIaIQobChMIxcLU4PyT4wIVGs13Ch3n0gkXEAAYASAAEgKCMfD_BwE&gclsrc=aw.ds (https://www.airhelp.com/de/?extProvId=5&extPu=airhelp-gaw&extLi=948134594&extCr=47790549740-319974321006&extSi=&extTg=&keyword=airhelp&extAP=1t1&extMT=p&gclid=EAIaIQobChMIxcLU4PyT4wIVGs13Ch3n0gkXEAAYASAAEgKCMfD_BwE&gclsrc=aw.ds)