ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten => Thema gestartet von: dart am 22. Januar 2015, 06:52:24

Titel: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dart am 22. Januar 2015, 06:52:24
Falls ich den Bericht der BP nicht falsch verstehe, müssen sich User von Prepaid-Simkarten ab dem 1.2.2015 mit ihren persönlichen Daten (Name, Adresse, usw.) beim Netzbetreiber registrieren lassen.

Wer der Aufforderung nicht bis zum 31.7. nachgekommen ist, wird dessen Rufnummer und Verbindung gelöscht.

Bitte korrigieren falls ich da etwas falsch interpretiere.

http://www.bangkokpost.com/business/news/458992/nbtc-issues-registration-alert
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Burianer am 22. Januar 2015, 07:13:34
dart, lese ich genauso,  das heisst,  ich muss meine prepaid Karte  die ich seit 8 Jahren habe, auch anmelden, ansonsten wird die Nummer gesperrt.  {[
Ob sie geloescht wird, glaube ich nicht.

Zitat
 After July 31, those failing to register subscriber information or providing incorrect information will have their mobile voice and data services terminated

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/business/news/458992/nbtc-issues-registration-alert. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.  
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: chauat am 22. Januar 2015, 08:27:52
Der normale Bürger wird seine Daten angeben, der böse Bube die eines normalen Bürgers.  :-)
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: malakor am 22. Januar 2015, 09:01:56
Der normale Bürger wird seine Daten angeben, der böse Bube die eines normalen Bürgers.  :-)

Strohfrau.  ;D
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: joggi am 22. Januar 2015, 09:14:53
Dieses Gesetz, oder "Vorschrift" besteht seit vielen Jahren.

Schon vor ca. 6 Jahren habe ich und Andre unsere Tel.-Nummern registrieren lassen.

In der Praxis war das so :

FARANG = Passkopie, THAI's = ID-Card-Kopie, darauf Adresse und Unterschrift.

Meistens haben aber die Mobil- und Nummern-Verkaeufer diese Zettel nicht weitergegeben
oder weggeschmissen.  {+



Zudem, wie will man bei ueber 90 Mio. Nummern eine Kontrolle oder Uebersicht haben ?   {+

Wie will man "verhindern", dass in Zukunft eine BOMBE mit einem Telefon gezuendet wird ?
Der BOMBENLEGER wird wohl nicht so bloed sein, sein "eigenes" Telefon zu benutzen.

Verhindern kann man ja eh nix, eher hinterher rausfinden, von welchem Telefon aus.

Unter falschem Namen eine Nummer zu kaufen sollte in diesem Land ja auch nicht so schwierig sein.    ;D
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Suksabai am 22. Januar 2015, 15:57:13
Nein, verhindern kann man nichts, aber das Gegenteil:

ad 1 ist ein abgehörtes Telefonat dann leichter zuzuordnen (ich denke da an Kritiker und LM),

ad 2 hat man dann ein breitgefächertes Adressenreservoir, mit dem man vortrefflich dealen kann.

lg
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dart am 22. Januar 2015, 16:30:21
Nach der Registrierung sollte man besser daran denken, das man im Fall eines Verlustes direkt die Registrierungsbehörde bzw. den Netzbetreiber informiert, damit die Rufnummer gesperrt wird.

Falls einen Handy geklaut und für kriminelle Zwecke eingesetzt wird, bekommt man sonst sicherlich schnell Besuch von der Polizei. {--
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 22. Januar 2015, 16:36:38
Würde ohnehin empfehlen - nur SIM von der - telenor group - ( dtac ) zu nutzen. Die nehmen es mit dem Datenschutz um ein Vielfaches genauer als - AIS - ! Habe das einmal für,s www getestet. Die Seite - X - mit einem Stick von - AIS - kann entweder nicht geöffnet werden, oder es kommt die berühmte Seite d. Police. Mit einem Stick  - SIM - von DTAC öffnet sich die Seite ohne Probleme. Beispiele hierfür gäbe es genug. Möglichst auch kein - Branding - Stick von AIS verwenden, ander z. B. Huawai etc. etc. ohne Branding ! Sollte sich die SIM von AIS sodann weigern ihren Dienst aufzunehmen - Sofware hierfür gibt es im www genug.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Benno am 22. Januar 2015, 17:13:52
Dieses Gesetz, oder "Vorschrift" besteht seit vielen Jahren.
In der Praxis war das so : FARANG = Passkopie, THAI's = ID-Card-Kopie, darauf Adresse und Unterschrift.

So ist es!

Leider finde ich nicht den dazugehoerigen Thread des Tip-Forums von vor etwa 8-9 Jahren nicht mehr per Suche wo mir heftigst ob dieser Tatsache widersprochen wurde.
Ich hatte damals geschrieben,dass beim Kauf - und Aktivierung meiner Prepaid Telefon-Simcard in Hatyai/Suedthailand die Daten meines Reisepasses penibel notiert - und an den Provider weitergeleitet wurden.Begruendet wurde dies mit einem bestehenden Gesetz was auf die damaligen haeufigen Bombenanschlaege in Suedthailand zurueckzufuehren sei.

Inzwischen kraehte kein Hahn mehr nach einer Registrierung.
Wie zu lesen wird dieses Registrierungsgesetz der militaerischen Ordnung halber wieder in Thailand aus der Mottenkiste hervorgeholt.

Uebrigens existiert in Malaysia auch diese Vorschrift und wird noch dort heute genauestens angewandt.

In Indonesien wurde nach den verheerenden islamistischen Bombenanschlaegen in Kuta/Bali und Jakarta/Java ebenfalls auf diese Registrierung der  Telefon - und Internetsimkarten bestanden.
Aktuell wenden nur die Direct-Offices der Provider dieses Gesetz an,waehrend die kleinen Mobiltelephon-Haendler nebst mobilen Simkartenverkaeufern in Indonesien nicht mehr nach den persoenlichen Daten fragen.
Vermutlich gilt dies nur bis zum naechsten per Handy ausgeloesten Bombenanschlag in der Region,wenn  von den heiligen Krieger des Islam wieder einmal Unglaeubige in die Hoelle befoerdert werden.   (http://www.smiliemania.de/smilie132/00007579.gif)
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: durianandy am 22. Januar 2015, 17:58:13
dito in Singapore,dort bekommt man auch nur Prepaid Simkarten gegen Vorlage des Reisepasses verkauft.Fuer in Singapore Ansaessige ist der Kauf und die Registrierung von Prepaid Sim nur in einer bestimmten Anzahl moeglich.(6 Stk pro Person)

Ich werde jetzt am Wochenende meine 7Jahre alte DTAC Karte registrieren oder registrieren lassen und dann hat es sich fuer mich erledigt.Wurde vorhin in einem Bericht mit den von Member dart schon geschriebenen Wochentagen auch in den Nachrichten auf CH9 gebracht.

Gruss durianandy  [-]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Benno am 22. Januar 2015, 18:43:15
In Deutschland ist dieses neue/alte Thai-Registrierungsgesetz bereits seit dem Jahre 2004 in kraft.

"Wer eine SIM-Karte kauft, muss sich namentlich registrieren. Üblicherweise ist dazu die Vorlage eines Ausweises erforderlich, selbst für Prepaid-Verträge. Die Firmen machen das nicht freiwillig, denn die manuelle Erfassung und Prüfung ist zeitaufwendig und damit teuer. Die gesetzliche Regelung findet sich in § 111 Telekommunikationsgesetz (TKG). Auf diese Daten können Ermittlungsbehörden unter bestimmten Umständen zugreifen, um Straftaten aufzuklären."

Quelle: http://www.heise.de/video/artikel/Voellig-anonym-Terrorisieren-verunglimpfen-mobben-1510001.html

Deutsche Expats und Touristen sollten der Thai-Gesetzgebung dankbar sein da doch damit ein gewisses Heimatgefuehl aufkommen muesste.

In Deutschland ist im Gegensatz zu Thailand noch keine Militaerregierung an der Macht.
So werden zur Umgehung dieser Datenspeicherung allerdings diverse Ratschlaege gegeben:

"Wehr dich gegen die Bestandsdatenauskunft: Anonyme SIM-Karten - Heute zeigen wir, wie man sich zum Schutz der Privatsphäre eine anonyme Prepaid-SIM-Karte einrichten kann."

Quelle: https://piratenpartei-bw.de/2013/04/10/wehr-dich-gegen-die-bestandsdatenauskunft-anonyme-sim-karten-gewinnspiel/

Auch die "freien" Schweizer muessen mit der Ausspionierung ihrer Privatspaehre leben:

"Wer in der Schweiz eine SIM-Karte erwirbt, muss sich für deren Aktivierung registrieren. Für diese Registrierung bedarf es eines Ausweises, der, wenn nicht in der Schweiz ausgestellt, für den Grenzübertritt in die Schweiz zulässig ist. Die Registrierungspflicht wurde 2004 eingeführt."

Nur die Oesterreicher sind so frei um sich fuer eine Sim-Card nicht registrieren zu lassen:

"Eine Registrierungspflicht wie in Deutschland besteht in Österreich nicht."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Guthabenkarte
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dart am 22. Januar 2015, 19:09:07
@Benno

Klasse Infos, welcome back! [-]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Suksabai am 22. Januar 2015, 22:45:23
 ..und wann wird endlich das Gesetz exekutiert, dass die Telefonprovider die Nummer nicht verfallen lassen dürfen????

Würde sich bei dieser Gelegenheit gleich mit anbieten.

lg
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 23. Januar 2015, 04:23:59
@Benno,

,,,,,, Deutsche Expats und Touristen sollten der Thai-Gesetzgebung dankbar sein da doch damit ein gewisses Heimatgefuehl aufkommen muesste ,,,,,,

Ist das nun schwarzer Humor  ??? oder gar ERNST gemeint  ???


Verstehe auch die ganze Aufregung nicht - mich hat noch keine Tel. Laden beim Kauf einer SIM nach meinen pers. Daten gefragt.



Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 23. Januar 2015, 08:14:23
Für gelegentliche Thailand - Besucher:


Bis jetzt waren Prepaid Nummern maximal ein Jahr gültig., nun sind sie wohl nach einem halben Jahr weg
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Alex am 23. Januar 2015, 09:08:22
Wer sich den Schwächen des Thailändischen Melde Systems bewußt ist :::

wie viele Isaanies arbeiten hier in Patty mit Ihrer Isaan ID Card

kann die Maßnahme und den Sinn dahinter auch unter wilder Aktionismus abtun !
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: fidelio am 23. Januar 2015, 09:26:24
Brav war ich heute mit meinem Handy bei der Niederlassung AIS,
hier in Kuhn Han. Das Handy habe ich mit SIM-Karte vor ueber
6 Jahren in Bangkok gekauft ohne irgendeine Passkopie usw,
Das Fraeulein hier bei der AIS ist eigentlich sehr fiff und auf " Draht".
Aber sie wisse von nichts, dass man etwas anmelden muss.

lg. fidelio
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Helli am 23. Januar 2015, 12:36:03
Wer sich den Schwächen des Thailändischen Melde Systems bewußt ist :::
wie viele Isaanies arbeiten hier in Patty mit Ihrer Isaan ID Card
kann die Maßnahme und den Sinn dahinter auch unter wilder Aktionismus abtun !
Ich kann mir zwar ungefähr denken, was Du gemeint hast aber: haben Isaanies eine eigene ID-Card oder ist das nicht auch eine Thai-ID-Card? :)
Übrigens, auch in der EU ist es nicht in allen Staaten üblich, dass auf den ID-Cards die Heimatadresse vermerkt ist!
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: udo50 am 23. Januar 2015, 17:23:52
War Heute im BIG C einkaufen. Dort gibt es auch eine TELEWITZ Niederlassung.Habe mal nachgefragt ob sie in Bezug  Registrierung etwas wissen.

  Die drei hübschen Mädchen haben sich umgehend meines Problems angenommen.Eine Kopie des Passport  ,die ja jeder Alien dabei haben sollte, wurde mit dem Telewitz eigenen Handy fotografiert und zusammen mit der Simmcarten Nummer nach??geschickt .Von den 3 Püppchen einen Wai und die Sache war erledigt.

 Ach so. der Sevice war für Umme
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Burianer am 23. Januar 2015, 17:27:59
na denne  Udo,  muss am 26   auch zu Telewitz  wegen dem Internet, dann lasse ich meine Handynbr auch mal spaeichern  mit meinen oder meiner Frau Daten.
Schoenes Wochenende.
Morgen ist CupDay,  Buriram gegen Bangkok Class um 18.00  im Tv.
mal sehen, wer wie schon in Form ist.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Edgar Fuchs am 23. Januar 2015, 19:22:00
Habe Heute gehört, daß man diese Registrierung auch bei 7/eleven machen kann.
Stimm das oder ist dies nur eine Ente?
Gruß Edgar
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: urschweizer am 23. Januar 2015, 19:28:47
Ja, 7/Eleven ist richtig zum Registrieren!
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: udo50 am 23. Januar 2015, 19:35:11
Noch einen Nachtrag zu meinem Beitrag   Datum/Zeit: Heute um 17:23:52
Autor: udo50
Daheim angekommen hatte ich die Bestätigung der Registrierung per SMS von AIS  auf meinem Handy.

Ich frage mich nur was das für einen Wert hat. Nach der Meldeadresse in TH hat niemand gefragt ???

  Und wenn angenommen im nächsten Jahr die Gültigkeitsdauer  des Pass ablaufen würde --C

  Naja habe schon Unverständlichere Dinge hier im L.o.S. erlebt.  Was soll`s
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: malakor am 23. Januar 2015, 21:16:29
War Heute im BIG C einkaufen. Dort gibt es auch eine TELEWITZ Niederlassung.Habe mal nachgefragt ob sie in Bezug  Registrierung etwas wissen.

  Die drei hübschen Mädchen haben sich umgehend meines Problems angenommen.Eine Kopie des Passport  ,die ja jeder Alien dabei haben sollte, wurde mit dem Telewitz eigenen Handy fotografiert und zusammen mit der Simmcarten Nummer nach??geschickt .Von den 3 Püppchen einen Wai und die Sache war erledigt.

 Ach so. der Sevice war für Umme


Das soll doch erst ab 1.2. gemacht werden.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: udo50 am 23. Januar 2015, 21:20:58
malakor sei gegrüßt


                   
Zitat
   
Das soll doch erst ab 1.2. gemacht werden.
 

  so bin ich nun mal ":Was du Heute kannst besorgen das verschiebe nicht auf Morgen" 

  Bin immer gut gefahren mit der Einstellung


   
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namdock am 23. Januar 2015, 22:22:15

Diese ganze Registrierungsaktion hatten wir doch vor Jahren schon einmal.

Muß man sich jetzt eventuell nochmal registrieren????

mfg

Dieter
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dart am 23. Januar 2015, 22:47:24
@namdock
Falls deine Nummer bei einem Kartenvertrag bereits gespeichert wurde, oder du dich bei einem Kauf einer Prepaid Nummer schon hast registrieren lassen, muss du das ganz sicher nicht noch einmal machen.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namdock am 23. Januar 2015, 22:52:04

Nu, Dein Wort in Budda's Ohr.

mfg

Dieter

Ps: ist schon viele Jahre her.....??!!
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dart am 23. Januar 2015, 23:05:14
Dieter, das ist doch relativ einfach, bei einem langjährigen Vertrag mit einem Anbieter bekommst du monatlich eine Abrechnung per Post.
Falls das nicht der Fall ist, hast du eine Prepaid-Karte die du regelmäßig mit Guthaben aufladen musst.

Im 2. Fall den Netzanbieter kontaktieren und nachfragen ob deine Nummer unter deinem Namen, oder dem deiner Frau, vor Jahren schon registriert wurde.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namdock am 23. Januar 2015, 23:09:50

Ich werde es mal mit Frauchen bekakeln und abwarten und Tee trinken!

Rein theoretisch müßten wir nichts tun.....

mfg

Dieter
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 24. Januar 2015, 14:58:31
Lese immer Kartenvertrag ? Wer in TH schliesst schon einen Kartenvertrag ab - wenn die TH - NSA / oder analog der ehem. Stasi - ?
Hier wäre doch eine Prepaid - SIM die erste Wahl, oder nicht ? Und überhaupt, warum sind hier Einige so geil sich nunmehr unbedingt ( freiwillig ) registrieren lassen zu wollen. ----- Gehe nicht zu deinem Fürst, bevor Du nicht gerufen wirst ------
, mit meiner Prepaid von DTAC / die Sim habe ich nunmehr schon seit über 4 Jahren, keine Probleme. Kann sogar von der BRD aus aufgeladen werden - so kann ich auch mein Konto bei der BB ( Telefon PIN ) verwalten. Funktioniert sämtliches problemlos - auch ohne Registrierung der - SIM.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: durianandy am 24. Januar 2015, 16:22:43
@Non2011

es ist niemand sogeil nun zum Fuersten anzutraben,weil er gerufen hat.Wie schon hier mehrmals geschrieben,kannst Du ja nach dem31.07.von D aus versuchen die Karte aufzuladen und dann hier im Forum schreiben ob es dann noch praechtig funktioniert.Im uebrigen wird kein Vertrag gemacht.Sondern lediglich die SIM Karte mit einer Adresse angemeldet,ob das dann der jeweilige Inhaber ist oder nicht spielt ueberhaupt keine Rolle.Desweiteren ist es ja jedem selbst ueberlassen was er tut ob nun geil oder nicht.Ich werde auch meine DTAC Sim anmelden.Es bleibt ja trotzdem eine Praipaid - Sim.
Und noch etwas,Du glaubst doch nicht Zitat - wenn die TH - NSA / oder analog der ehem. Stasi - ?- rausbekommen wollen wem die Karte gehoert,bei Dir wurden die es schon z.B. an Hand des Abfragens Deines Kontos bei der Bangkok Bank wissen,dann werden die es auch rausbekommen.

Gruss durianandy [-]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 24. Januar 2015, 17:19:48
@durianandy,

,,,,, Ich werde auch meine DTAC Sim anmelden.Es bleibt ja trotzdem eine Praipaid - Sim.

WARUM  ???
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: durianandy am 24. Januar 2015, 18:15:15
Weil Du keinen Vertrag machst und trotzdem immer Geld nach schiesst.
a) wenn die SIM Karte die von der Telefon Comp.vorgegebene Ablaufzeit erreichst,denn dann wird die auch gesperrt
b) es muss Geld vorhanden sein um die von der Telefon Comp.fuer diese SIM Karte gegebenen Leistungen zu erhalten

Du tust so,als ob da alles etwas unglaublich neues ist.In D bin ich z.B. schon sehr lange Kunde bei BLAU.ohne Vertrag,die gleiche Handhabung say what!

Gruss durianandy [-]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 24. Januar 2015, 18:54:10
Sorry - ausser - BLAU. de / verstehe ich nur Bahnhof. Du schreibst doch selbst - das es trotz Anmeldung ein Prepaid SIM bleibt. Also musst Du auch hier - de facto immer Aufladen damit die SIM nicht verfällt. Ob nun Aufgeladen wird mit namentlicher Registrierung der Prepaid oder ohne - wäre also Jacke wie Hose. Oder stehe ich völlig auf dem Schlauch ?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Philipp am 24. Januar 2015, 18:56:46
Leute, wo liegt das Problem ?
Ich, in Deutschland abgemeldet, kann mir da doch auch keine SIM kaufen für meinen Kurzaufenthalt.
Macht dann immer mein Neffe,
Falls man noch gemeldet ist wollen die doch auch die Adresse.

Ist also doch ganz normal auf der Welt.

Bei meiner jetzigen Thai-SIM glaub ich schon ich hab damals (sind so ca.10 Jahre) bei Telewitz meine Angaben gemacht, nur ob dies noch aktuell ist bzw. weitergeleitet wurde.











Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: durianandy am 24. Januar 2015, 19:45:35
@Non2011

willst Du mich nun verar :-X
Ich habe doch klar geschrieben das Du immer Geld nach schiessen must,es bleibt doch dann trotzdem ein Praipaid - Sim.Weil Du eben keinen Vertrag hast.Du willst den Anbieter wechseln und machst das in dem Du einfach nicht's mehr darauf einzahlst.Wie Phillipp schreibt,man muss eine Adresse haben.Ob Du die Karte dann selber anmeldest oder Du nimmst die angemeldete Sim von jemand anderem der die angemeldet hat,dass bleibt Jacke wie Hose.

Das soll es fuer mich gewesen sein,Kindergartengerecht formuliert.Mehr kommt nicht mehr.

Gruss durianandy
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dart am 01. Februar 2015, 12:23:43
Die unterschiedlichen Registrierungsstellen, gefunden im wochenwitz

Zitat
...Dafür muss man sich zu einem sogenannten „Subscriber Information Registration Point“ begeben. Zu finden sind diese in den Einkaufszentren Big C und Tesco Lotus und in den Filialen der Einzelhandelskette 7-Eleven. Es soll später auch möglich sein, sich in Filialen der Krung Thai Bank zu registrieren. Die Registrierung ist auch bei der Regulierungsbehörde NBTC möglich. (Geschäftsräume der Behörde befinden sich in Bangkok und Phuket.)

Eine weitere Möglichkeit ist, die SIM-Nummer in einem Geschäft des jeweiligen Mobilfunkanbieters (True, DTAC oder AIS) zu registrieren.

Wenn man sich zwischen dem 1. Februar und 31. Juli nicht in Thailand befindet, scheint es keine Möglichkeit zu geben, eine SIM-Nummer registrieren zu lassen.

Touristen, die nach Thailand kommen und eine Prepaid-SIM-Karte erwerben, müssen zukünftig einen Pass vorlegen, damit die SIM-Karte registriert werden kann...

Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 01. Februar 2015, 12:51:40
Ob das landesweit so gehandhabt wird, habe hier so meine Zweifel. Meine Schwägerin hat einen kleinen Krämerladen auf dem Lande. Hier gehen die SIM nach wie vor ohne Registrierung über den Ladentisch.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 01. Februar 2015, 13:04:59
In der letzten Woche  wurden offenbar von allen Providern eine SMS an alle unregistrierten Nummern versandt mit der Aufforderung, sich  bis Ende Juli persönlich mit ID - Karte in einem Shop der jeweiligen Mobilfunkfirma zu registrieren.  Allerdings nur auf Thai...  {--
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Kern am 02. Februar 2015, 01:08:45
Das erlebte ich vorgestern im tiefsten Isan auch. Wir nahmen von etlichen Familienmitgliedern die Nummer der Simcard mit (schriftlich) und persönliche Daten (nur im Hirn  :-) ), aber es reichte für die Familienmitglieder nicht. Denn hier im AIS-Laden muss (  ??? ...  --C ) zusätzlich ein Foto vom Handy samt der eigenen Rufnummer gemacht werden.  {:}

Als ob man auf einem Display nicht irgend etwas vorgaukeln könnte.  --C
Und: Werde ich nun eingekerkert, wenn ich mir ein anderes Handy kaufe?  ???
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 02. Februar 2015, 02:04:23
AIS AIS AIS - lese immer nur AIS ?

DTAC - jedenfalls hat mich per SMS noch nicht aufgefordert meine persönlichen Daten zu hinterlegen. Würde mich schon interessieren -
macht das nur AIS oder gibt es einen Member der auch von DTAC diese bes. SMS bekommen hat ?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Kern am 02. Februar 2015, 03:36:16
Hallo Non2011


Nimms gelassen. Soweit ich als hervorragend informierter Moderator informiert bin, werden alle unregistrierten Farang-DTAC-Nutzer auf unbestimmte Zeit eingekastelt.
Aber als mittlerweile überzeugter Buddhist kommst Du ja irgendwie wieder und kannst dann Beschwerde/Widerspruch einlegen.

 [-]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Micmac am 02. Februar 2015, 06:57:51
Hi

Also im wochenwitz stand folgender Hinweis: Wenn die SIM-Karte nicht bis zum 31. Juli registriert wird, kann man nur noch Anrufe erhalten, selbst keine Anrufe tätigen und auch nicht im Internet surfen.

So wie ich das verstehe, gilt diese Weisung für alle Telecom Anbieter in Thailand. Und sinngemäss kann somit auch keine Straftat in Betracht gezogen werden, wenn einer seine SIM bis zu dieser Deadline nicht registrieren lässt.

Die SIM wird wird dann einfach halbwegs unbrauchbar und verfällt irgendwann automatisch, da keine eigene Aktivität mehr stattfindet.

Micmac
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: joggi am 02. Februar 2015, 09:16:04
AIS AIS AIS - lese immer nur AIS ?

DTAC - jedenfalls hat mich per SMS noch nicht aufgefordert....

AIS  ist halt THAKSIN    ;)

Der war schon immer eine Nase voraus !    {*
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: joggi am 02. Februar 2015, 09:23:27
Die gleiche "Aufregung" gab es schon vor vielen Jahren.

Der Punkt ist doch :

- was machen die Mobil-Shops mit den "Zetteln" der Registrierung ?  ???

- bekomme ich eine Kopie der Registrierung ?  (eher nein !)  ???

- was passiert, wenn mein "Zettel" verloren geht ?   ???

- wo werden diese Daten gesammelt ?   ???   

- wer "verwaltet" diese Daten ?   ???

Wir reden von ca. 60 Mio. Nummern !!!    ;D

Zuviel Arbeit fuer die Thais !   

Mein Fazit :

"Wieder einmal mehr ein Schuss ins Leere !"    --C
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 02. Februar 2015, 15:02:36
Sehe ich genau so. Ein Sturm im Wasserglas. Im Leben lacht kein Gaul, wenn die Thai,s ca. 60 Mio - in der Registrierung auf die Reihe bekommen sollten.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 02. Februar 2015, 18:43:29
Zitat
- wo werden diese Daten gesammelt ?   Huh?  

- wer "verwaltet" diese Daten ?   Huh?


das macht wohl die nationale Telekommunikationsbehörde National Broadcasting and Telecommunication Commission (NTBC)


Zitat

Wir reden von ca. 60 Mio. Nummern !!!

Zuviel Arbeit fuer die Thais !


Ich würde den hinter dieser Anordnung stehenen Willen, jedem mobilen Kommunikationsgerät einen Besitzer zuordnen zu können, nicht unterschätzen.  

Das ist auch ohne die allerneuerste verfügbare Datensammelsoftware überhaupt kein grösseres verwaltungstechnisches Problem.




So sieht übrigens die "Registrierungsaufforderung per SMS aus, die letzte Woche versandt wurde:



ตามที่ กสชท ประกาศให้ผู้ใช้ SIM ้เดิมเงิน ลงทะเบียนแสดงตนนำบัตร ประชาชน + มือถือพร้อม SIM ติดต่อ ...  ได้ตั้งแต่วันนี้ - 31 ก.ค.58


Sinngemäss in etwa:  

Nach Ankündigung der NBTC, dass sich alle Prepaid SIMkartennutzer registrieren müssen, zeigen sie bitte ihre Nase mit ID - Karte und Mobilfunkgerät mit dieser zu registrierenen SIM Karte bei ... (Name der Mobilfunkfirma) ab heute bis zum 31. Juli dieses Jahres.


Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: siggi am 02. Februar 2015, 21:11:59
Habe gerade bei meinen Dtac Simkarten getestet ob ich registriert bin.
*102*9# antwort schriftlich sogar in englisch.
eine war registriert die andere nicht.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dolaeh am 03. Februar 2015, 09:45:48
Bei mir kommt da "invalide Service"  ???
Geht das nur bei D Tac, ich habe "One to Call"?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: uwelong am 03. Februar 2015, 10:38:54

Hier noch ein link zu "Thaizeit.de" :

http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/artikel/sim-karten-fuer-das-handy-registrierung-obligatorisch.html

Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Pinkas am 03. Februar 2015, 12:10:40

@dolaeh

für 1-2-call gilt : *151#
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dolaeh am 03. Februar 2015, 12:23:02
Da kommt dann was von 3 G und kleine Buchstaben  ???
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: ueli am 04. Februar 2015, 18:24:18
War heute im BigC Buriram beim Shop von AIS. Habe der netten Dame das Handy Pass und das gelbe Hausbuch über die Theke gereicht. Hat vom Handy und Pass eine Foto gemacht mit ihrem Handy die Nummer vom Hausbuch eingegeben dauerte knapp 5 Minuten und die Karte war registriert. Anschliessend kam SMS mit einem Danke auf Thai. {*
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: samurai am 04. Februar 2015, 21:42:21
Hat vom Handy und Pass eine Foto gemacht mit ihrem Handy die Nummer vom Hausbuch eingegeben dauerte knapp 5 Minuten und die Karte war registriert.
... und das hast Du gemacht weil ...?
Die letzte Handy Registrierung war vor ca. 7 Jahren. Hat damals keinen Schwanz interessiert, tuts heute auch nicht.
Meine Meinung, es geht niemanden etwas an wozu ich wann von wo mein Handy nutze. Wenn sich morgen jeder Barbesucher in seiner Stammbar registrieren muss, tuste das dann auch?  {--
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dolaeh am 05. Februar 2015, 08:44:18
Guter Ansatz  :)
Wenn man registriert ist, kann dann jder ueber meine registrierte Nummer meinen Namen und Anschrift erfahren?
Oder nur die Behoerden  >:?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: uwelong am 05. Februar 2015, 09:41:16
. Hat vom Handy und Pass eine Foto gemacht

Danach kaufe ich ein neues Handy + wechsle die SIM Karte.

Muß ich dann wieder ein neues Foto machen lassen?  ??? ;D
(Ob die das Handyphoto danach für die Registrierung einscannen?)
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: malakor am 05. Februar 2015, 11:01:39
Guter Ansatz  :)
Wenn man registriert ist, kann dann jder ueber meine registrierte Nummer meinen Namen und Anschrift erfahren?
Oder nur die Behoerden  >:?

Bei mir wurde der Name vom Pass eingetragen, nach der Adresse hat mich niemand gefragt.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: udo50 am 05. Februar 2015, 11:24:23
Zitat
    Bei mir wurde der Name vom Pass eingetragen, nach der Adresse hat mich niemand gefragt.

Bei mir wurde ebenso verfahren .Demnach ist die Antwort für Kollege dolaeh schon gegeben auf die Frage

 
Zitat
    Wenn man registriert ist, kann dann jder ueber meine registrierte Nummer meinen Namen und Anschrift erfahren
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 05. Februar 2015, 13:28:32
Zitat
Die letzte Handy Registrierung war vor ca. 7 Jahren. Hat damals keinen Schwanz interessiert, tuts heute auch nicht.

Dazu darf ich nochmals auf meine Einschätzung weiter oben verweisen sowie das Fettgedruckte aus dem Artikel unten. Es ist ja nicht ohne Grund so, dass sich nun sogar die Behörden für das genutzte Mobilfunkgerät interessieren.


The watchdog reported that some 100,000 prepaid SIM cards had been registered per day since its announcement last week of its intention to force the holders of around 90 million unregistered SIM cards to register their cards between February1 and July 31.

The move is a government national-policy measure for security reasons.

"We are aiming for about 500,000 SIM-card registrations a day to complete the project by July 31," NBTC secretary-general Takorn Tantasith said yesterday.



Bei dieser Zielvorgabe müssten in den verbleibenden Pi mal Daumen 150 Tagen dann etwa 75 Millionen Nummern registriert werden. Die Zahl von 100 000 in der ersten Woche zeigt, wie unrealistisch das ist


http://www.nationmultimedia.com/business/Digital-bills-need-tightening-30253426.html
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: joggi am 05. Februar 2015, 14:18:57

Wir reden von ca. 60 Mio. Nummern !!!    ;D

Zuviel Arbeit fuer die Thais !   

Mein Fazit :

"Wieder einmal mehr ein Schuss ins Leere !"    --C

Genau um das geht es.

Die THAI's koenen, wie wir wissen, nicht rechnen.
Nicht kalkulieren.
Nicht planen.

Sie leiern was an, dann werden sie von der Flut der Masse ueberrollt,
und lassen es sein.


Interessant ist ja auch, dass (fast)  jede (Pseudo-)Registrierungsstelle, das Prozedere
anders handhabt.

Und wie sieht es dann mit dem VERWALTEN aus ?
Mutationen ?
Diebstahl ?

 ??? ??? ???

Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Micmac am 06. Februar 2015, 08:56:48

Wir reden von ca. 60 Mio. Nummern !!!   ;D

Zuviel Arbeit fuer die Thais !    

Mein Fazit :

"Wieder einmal mehr ein Schuss ins Leere !"    --C

Genau um das geht es.

Die THAI's koenen, wie wir wissen, nicht rechnen.
Nicht kalkulieren.
Nicht planen.



Vielleicht liegt ja gerade in diesem Fiasko ein lukratives Kalkül. Für jene, die dann zu spät oder gar nicht ihre SIM Karte registrieren lassen werden, müssen einfach mit einer unbrauchbar und gesperrten SIM vorliebnehmen. Wer zu spät kommt, bestraft das Leben...

Da wittern wohl gewisse staatsnahen Telecom Anbieter ein riesen Geschäft, indem sie erneut Millionen von SIM-Karten verkaufen können.

Ausserdem kann die Immigration anhand einer Passnummer sowie Namen in den meisten Fällen einen Touristen, der ins Hotel oder Guesthouse eingecheckt ist relativ schnell ausfindig machen. Das Hotelgewerbe ist verpflichtet, spätestens nach 24h eine Meldung an die Immigration zu erstatten, wen sie neu beherbergt. Dabei werden Angaben der Personalien und Nummer der Arrival Card übermittelt. Die Nummer der Arrival Card kann von der Immigration sehr rasch mit den Passnummern abgeglichen werden und wohlmöglich wird diese Behörde indes Zugriff auf die Mobiltelefondaten erhalten. Zwar kommen nicht alle Hotelangestellten dieser Meldepflicht nach und riskieren oft Verwarnungen und Bussen. Man ist aber auch hier zusehends bestrebt bei Nachlässigkeit zu ahnden.

Micmac
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Alex am 06. Februar 2015, 09:02:21
Ende letzter Woche , Bekannter kauft für 50 THB SIM Karte ,

keinerlei Nachfrage nach Registrierung ... was soll`s nach Sperrung

kauft man sich ne NEUE .... und das Spiel kann von neuem beginnen !
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Suksabai am 06. Februar 2015, 09:51:52
@Micmac

Zitat
Ausserdem kann die Immigration anhand einer Passnummer sowie Namen in den meisten Fällen einen Touristen, der ins Hotel oder Guesthouse eingecheckt ist relativ schnell ausfindig machen.

Habe gestern die Probe aufs Exempel gemacht:

Dem Mopedtaxifahrer 100 Bärte und mein Telefon (eines meiner) und Zettel mit meiner Nummer vor 7/11 in die Hand gedrückt - ist jetzt (vielleicht) auf ihn registriert. Der Bursche war hocherfreut und meinte, das Geschäftsmodell ist ausbaufähig, so leicht verdiene er nie wieder Geld. C--

lg
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 19. Februar 2015, 20:03:42
Von 90 Millionen Prepaidkarten sind erst 1,4 Millionen registriert.


there are currently 1.4 million of 90 million prepaid numbers which are registered in Thailand. The authorities will force the rest to have their numbers registered within six months. Those who fail to do so will face legal measures, which are yet to be determined.


 Per Kabinettsbeschluss soll auch die Nutzung kostenloser Netzwerke in Zukunft nur noch mit Regstrierung möglich sein:


Thai authorities to force free wifi users to register for national security

http://prachatai.org/english/node/4800
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 20. Februar 2015, 00:00:39
Meine Rede = ein Rohrkrepierer !

Selbst wenn sich von den bes. 90 Mio. 10 Mio. registrieren lassen. Den TH - Provider möchte ich erleben der bei Nichtreg. den Chip abschaltet. Diese sodann Verluste ( wenn gar nicht oder weniger Telefoniert wird ) kann sich doch keine Fa. leisten.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 20. Februar 2015, 00:55:46
Das "Problem" dabei sind nicht die Netzbetreiber.  {;

Da ich von dem oben kursiv reinkopierten nur den "Anreisser übersetzt habe, hier der Rest vom Zitat:


Die Behörden werden den verbleibenden Rest (also gut 88 Mio Nummern) zwingen, sich innerhalb von 6 Monaten zu registrieren.

Wer dem nicht nachkommt, wird sich juristischen Massnahmen ausgesetzt sehen, welche noch festgelegt werden müssen   {:}
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 20. Februar 2015, 05:50:33
Schon klar - namtok - was ich damit sagen wollte sind die Einnahmden die den Prov. wegbrechen wenn diese die 88 Mio - SIM abschalten müssen. Da rauscht noch einiges an Wasser den Rhein herunter - und verklagen, 88 Mio ? Aber in der Selbstübertschätzung waren die THai,s ja schon immer die Größten.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Philipp am 20. Februar 2015, 06:44:38


Selbst wenn sich von den bes. 90 Mio. 10 Mio. registrieren lassen. Den TH - Provider möchte ich erleben der bei Nichtreg. den Chip abschaltet. Diese sodann Verluste ( wenn gar nicht oder weniger Telefoniert wird ) kann sich doch keine Fa. leisten.



Wieso Verluste ?
Wenn die den Chip abschalten da nicht registriert, wird man sich wohl einen neuen kaufen.
Oder glaubste die Thais etc., wollen auf ihr geliebtes iPhone verzichten.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. Februar 2015, 12:15:23
Zitat
und verklagen, 88 Mio?

Das wäre eine sehr deutsche Lösung. Aber bestimmt gibt es auch intelligente. Vielleicht so nach dem Motto, bestrafe wenige und erziehe viele.

Erst einmal 5% der nicht registrierten SIM Karten abzuschalten sollte sich schon rumsprechen. Je später dann registriert wird, umso höher die Gebühr.

Und ob es etliche Millionen neue Simkarten so ad hoc in Handel gibt, wage ich zu bezweifeln.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 20. Februar 2015, 18:25:12
,,, Wenn die den Chip abschalten da nicht registriert, wird man sich wohl einen neuen kaufen.
Oder glaubste die Thais etc., wollen auf ihr geliebtes iPhone verzichten ,,,,


Wenn man das Szenario einmal durchspielen will - mag ja sein das ca-80 Mio / neue SIM unter das Volk gebracht werden können. Allerdings wären dann auch 80 Mio. neue Tel. Nr. zu generieren, kann getrost vergessen werden.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 20. Februar 2015, 18:26:35
Zwar nix neues, aber dass es nun einen Kabinettsbeschluss dazu gibt, zeigt dass es diesmal ernster gemeint ist als bisherige Registrierungsversuche


Cabinet Approves Mandatory SIM Card Registration

BANGKOK — Thailand’s military government has approved a measure requiring all mobile phone users to register pre-paid SIM cards in the interest of protecting "national security."

Mobile phone users have until July 31, 2015 to register with their network provider, which involves providing personal details such as their full name, ID, phone number, etc.


http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1424412737
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: malakor am 20. Februar 2015, 20:00:05
Werden eigentlich Nummern, die jahrelang nicht freigeschaltet waren, irgendwann wieder vergeben ?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 20. Februar 2015, 20:08:53
Nummern, bei denen das Guthaben und die Gültigkeitsdauer verfallen ist,  sind in der Regel nach einigen Monaten weg und werden neu vergeben.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 15. März 2015, 16:55:02
Die Registrierung geht anscheinend äusserst zäh von sich.


Bisher sind nur etwa 7 % der Aufforderung nachgekommen. Die Regulierugsbehörde droht deswegen den Netzbetreibern, mehr zu tun...


http://bangkok.coconuts.co/2015/03/13/telecoms-face-threats-over-sim-card-registration
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: poldi am 16. März 2015, 08:51:48
Ein bekannter von mir (Thai) hat vor knapp 3 Wochen eine Karte bei einem 7/11 in Bangkok gekauft, er wurde noch nicht mal nach seinem Namen gefragt! Gilt damit die "Pflicht" nur für Ausländer?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: siggi am 16. März 2015, 09:31:21
Ich habe in der letzten Woche meine Simkarte bei True umgetauscht,
die wurde dann auch gleich registriert.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: aod am 16. März 2015, 09:48:44
Gilt damit die "Pflicht" nur für Ausländer?

Nein, die Anordnung gilt für alle
der Aushang bei AIS-ist in englisch und Thai
Mitzubringen sind Ausweispapiere und SIM karte

hier alles wissenswerte in Englisch

http://www.bankrutpost.com/2015/02/register-your-thai-mobile-phone-sim.html
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 16. März 2015, 14:08:58
Hatte es ja schon einmal angedeutet. Lese hier immer nur AIS - AIS - AIS !

Mich würde brennend interessieren ob das auch für DTAC - gültig und wenn ja, hat ein Forenmitglied schon seine DTAC registrieren lassen müssen.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: malakor am 16. März 2015, 14:10:28
Hatte es ja schon einmal angedeutet. Lese hier immer nur AIS - AIS - AIS !

Mich würde brennend interessieren ob das auch für DTAC - gültig und wenn ja, hat ein Forenmitglied schon seine DTAC registrieren lassen müssen.

Ich habe 2 DTAC Karten registrieren lassen, 1 musste ich, 1 freiwillig.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: uwelong am 16. März 2015, 14:12:45
Nun hab ich auch mein Handy bei AIS registrieren lassen!

Habe dabei eine neue Simcard/3G AIS bekommen. Soll ich einsetzen, wenn ich die Aufforderung per sms erhalte.

Hab vergessen zu fragen, ob ich mit der AIS-sim immer noch bei 1-2-call bin! Mist!

PS: 3G – kann ich jetzt schneller sprechen?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dolaeh am 16. März 2015, 14:18:18
PS: 3G – kann ich jetzt schneller sprechen?
:D :D :D :] :] :] :]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: malakor am 16. März 2015, 14:21:38
Nun hab ich auch mein Handy bei AIS registrieren lassen!

Habe dabei eine neue Simcard/3G AIS bekommen. Soll ich einsetzen, wenn ich die Aufforderung per sms erhalte.

Hab vergessen zu fragen, ob ich mit der AIS-sim immer noch bei 1-2-call bin! Mist!

PS: 3G – kann ich jetzt schneller sprechen?


Warte ab, bis du erstmal 4G hast   (DTAC).     C--
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Non2011 am 16. März 2015, 14:27:15
Habe das hier :.  ( BRD )

Für “sonstige Diensteanbieter” – also Privatpersonen oder Freifunker – gelten noch weitere Einschränkungen. Sie müssen “die Namen der Nutzer kennen, denen sie den Zugang gewährt haben”, um von der Haftung freigestellt zu werden. Das widerspricht allerdings Paragraf 13 des Telemediengesetzes. Dieser besagt unter anderem, dass Diensteanbieter “die Nutzung von Telemedien und ihre Bezahlung anonym oder unter Pseudonym” ermöglichen müssen.

zufällig im www - gefunden.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: fidelio am 21. März 2015, 20:40:02
Vor Wochen war ich, wie berichtet, bei der hiesigen
AIS Niederlassung und es war nicht moeglich, meine
2 Nummern ( Handy  und AIS-Ei fuer PC zu registrieren.
Nun ist bei der AIS Stelle eine neue Besatzung.

Heute war eine Nachbarin bei uns und behauptet, dass sie
fuer die Anmeldung ihres Handys 10 Bath bezahlen musste.

Es geht mir nicht um den laecherlich kuemmerlichen Betrag,
eher ums Prinzip.
Bitte, weiss wer was?
fidelio
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dolaeh am 22. März 2015, 10:14:14
Nix, nix  {; das kostet nicht's  >:
Schmeiss die Frau aus dem Haus, wenn sie noch mal kommt  :D :D
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: crastro am 24. Mai 2015, 01:35:22
Zumindest bei "true" geht die Registrierung auch online.

www.trueid.net

Nummer(telefonnummer) der Prepaid-Karte und Passnummer + Adresse haben genügt .
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: aladoro am 29. Mai 2015, 13:03:52
dtac SIM per Mail von ausserhalb Thailand registrieren

hab seit 4J eine HappyTourist-SIM von dtac, mit der ich zufrieden bin (Anrufe nach Europa 5THB/Min). werde erst wieder gegen Ende Jahr in TH sein.
mit *151*9# kann man gratis abfragen, ob man bereits registriert ist. war ich nicht ...
also ganz naiv mal über das Kontakt-Formular angefragt, ob Registration von ausserhalb TH auch möglich sei. nach nur 3Std folgende Antwort erhalten:

Dear customer,
According to your inquiry, please kindly be informed that all dtac prepaid users need to register their sim cards within 31/07/2015 due to NBTC’s policy.
In card you are in overseas, please provide your documents and follow the instruction as below in order to make sim registration;
(1) Place the document on empty paper and state the following detail:-
(2) The registered mobile number
(3) Passport , SIM card showing the number 8966 xxxxxxxxxxxxxxx
(4) Write down the remark on paper clearly and certified by your signature

“I hereby certify that I am the possessor/user of the number specified above in this application.  In case of any objection
relating to the title over the number, or it is believable that the number has been acquired illegally.  I hereby agree that
the company may investigate and cancel this telephone number immediately, as well as may transfer the right over the
number to other person without any further consent or notification in advance whatsoever.  The company shall be released  
from any civil or criminal responsibility”

Please send your documents to 1678document@dtac.co.th

also mal PDF gebastelt mit allen Angaben. bei Punkt 3 ist die auf der SIM aufgedruckte Nr gemeint.
an besagte Adresse verschickt, ... 1Woche lang nix gehört ... per Mail (Feedback@dtac.co.th) nachgefragt ... 3x "wir haben Ihre Mail erhalten ..." gekriegt ...
gestern Nacht dann SMS + Mail erhalten: "Sie sind jetzt registriert". mit *151*9# kontrolliert + bingo!

;} ;} ;}
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 29. Mai 2015, 16:52:48
Da die meisten Mobilfunknutzer es mit der Registrierung nicht übermässig eilig haben, könnte man wohl auch darauf spekulieren, dass die Frist wie es landesüblich ist verlängert wird. 

Bis jetzt gibt es immer noch unregistrierte Nummern, die man  bei der Ankunft am Flughafen erwerben und gleich in sein Gerät einlegen kann.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Tommi am 29. Mai 2015, 17:28:33
Bis jetzt gibt es immer noch unregistrierte Nummern, die man  bei der Ankunft am Flughafen erwerben und gleich in sein Gerät einlegen kann.

Wenigstens bei den "Tourist-SIM" wird das offenbar auch immer so bleiben. Denn die sind nur sehr
begrenzt gültig und verlieren dann automatisch ihre Gültigkeit. Das war früher anders, aber jetzt ...
Wohl dem, der eine der alten Karten in seinem Besitz hat, wie offenbar @aladoro.
Ich weiss, es betrifft auch nur diese Art der SIM-Karten.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dart am 29. Mai 2015, 17:33:11
Wobei natürlich diese weiterhin verfügbaren "Tourist-Simkarten" den Sinn einer landesweiten Registrierung kontraproduktiv aushebeln... {--
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: aladoro am 29. Mai 2015, 19:22:03
Wenigstens bei den "Tourist-SIM" wird das offenbar auch immer so bleiben. Denn die sind nur sehr
begrenzt gültig und verlieren dann automatisch ihre Gültigkeit. Das war früher anders, aber jetzt ...
Wohl dem, der eine der alten Karten in seinem Besitz hat, wie offenbar @aladoro.
anfänglich war meine dtac Happy Tourist SIM 6Mt lang gültig. aufladen von auch nur 100THB verlängerte um weitere 6Mt. jetzt gibts weniger (1, 2Mt?),
aber SIM lässt sich problemlos über dtac-Webseite nachladen (Bezahlung mit Kreditkarte)
und vorallem kann man sich für 30 Bärtchen weitere 180Tg "Leben" dazukaufen.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Tommi am 29. Mai 2015, 19:40:51
@aladoro, es gibt sie (nach meiner Kenntnis) nicht mehr. Ich habe diese Karte über Monate "gejagt",
überall nur noch die, die nur für vier Wochen gültig sind und um weitere zwei Wochen verlängerbar.
Jedenfalls so ungefähr, es können auch ein paar Tage mehr gewesen sein, aber eben - nur Wochen.
Ein Freund hat auch das Glück, eine funktionierende zu haben, die er vor sechs Jahren erworben hat.

Ein Händler rief mich dann zurück, er hätte eine passende SIM aus Bangkok kommen lassen. Die hatte
dann das gleiche, kurzfristige Ablaufdatum im "Kleingedruckten". Mehr weiss ich auch nicht. Melde sich,
wer es genauer weiss, mein "Erlebnis" ist auch schon ein paar Monate alt ...
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Khun Tan am 29. Juli 2015, 16:43:49
Letzte Warnung fuer rund 19 Millionen nicht registrierter Mobilfunk-Nutzer. Freitag ist Deadline!

http://www.bangkokpost.com/news/general/637916/final-warning-for-19-million-to-register-prepaid-sims
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 29. Juli 2015, 18:19:36
Dann schau mer mal ob die Nummer beim nächsten Thailandtrip noch funzt oder ob sich ja jemand das verbliebene einstellige Guthaben unter den Nagel gerissen hat...   >:
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Philipp am 31. Juli 2015, 10:30:27
Wenn nun ab Samstag die nicht registrierten SIM´s abgeschaltet werden, was passiert eigentlich mit dem ganzen Guthaben.
Kassieren dies die Anbieter ?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Suksabai am 31. Juli 2015, 11:31:29
Wenn nun ab Samstag die nicht registrierten SIM´s abgeschaltet werden, was passiert eigentlich mit dem ganzen Guthaben.
Kassieren dies die Anbieter ?

Ist doch die einfachste und eleganteste ( und für die Anbieter motivierende) Lösung, oder nicht  {--

lg
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Khun Tan am 01. August 2015, 13:14:49
Die Deadline zur Registrierung wird bis zum 31.8. nochmal verlaengert. Allerdings koennen diejenigen die sich bislang nicht registriert haben erstmal nur Telefongespraeche entgegen nehmen, bis zur endgueltigen Registrierung.

http://englishnews.thaipbs.or.th/nbtc-to-extend-registration-of-prepaid-sim-cards-till-august-31
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: goldfinger am 20. August 2015, 17:43:50
(http://up.picr.de/22871877gz.jpg)

Kunden von Prepaidkarten erhalten keine Verlängerung zur Registrierung mehr.

http://www.bangkokpost.com/business/telecom/662184/bomb-scares-end-sim-registration-holiday (http://www.bangkokpost.com/business/telecom/662184/bomb-scares-end-sim-registration-holiday)
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: siggi am 25. August 2015, 21:51:31
Wer sich nicht sicher ist ob seine Sim registriert ist kann mit der Nr. *151*9#und telefonieren (englische SMS für Dtac ) testen ob sie es ist.
Mit der Nr.*151# und telefonieren(thai SMS) ,kann man glaube ich bei den anderen Anbieter auch testen.
Wenn man nicht registriert ist ,kann man sich überr diesen Link registrieren lassen.
 http://www.dtac.co.th/en/prepaid/service/sim-registration.html
habe es heute erledigt.
(http://666kb.com/i/d1ixw8325cberssts.jpg)
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: joggi am 27. August 2015, 18:57:18
.

Mit der Nr.  *151#  und telefonieren

Dann kommt die Ankuendigung, dass man eine SMS erhaelt.

Dann kommt das :

----------------------------------------


You've already registered

your prepaid SIM for this

number with IDCard/Passport

No.ending with .

If the number is incorrect,

please contact AIS Shop/Telewiz.


----------------------------------------

 :]

Wir haben das heute mit 5 verschiedenen Nummern ausprobiert !

Ueberall die gleiche Antwort !     ;]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: joggi am 28. August 2015, 14:44:10
.

Mit der Nr.  *151#  und telefonieren

----------------------------------------


You've already registered

your prepaid SIM for this

number with IDCard/Passport

No.ending with .

If the number is incorrect,

please contact AIS Shop/Telewiz.


----------------------------------------

 

Ueberall die gleiche Antwort !     ;]

m
452


Heute bei

please contact AIS Shop/Telewiz.

Mein 1.Telefon =  OK, registriert, aber fremder Thai-Name    ;]

Mein 2.Telefon = Registrierung NICHT gefunden   ???

Na also, geht doch !      :]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: shaishai am 01. September 2015, 21:35:52
meine frau hat kurz vor ende juli 3 dtac nummern registriert.

jetzt wollen wir zu ais wechseln und waren gestern im ais shop.

kriege heute eine sms dass die meine nummer nicht wechseln können, da der im ais shop angegebene name nicht mit dem registrierten übereinstimmt.

also meine frau ais call center angerufen.

danach dtac call center.

da hat die dumme tussi im dtac shop doch alle 3 nummern falsch registriert.  --C   
name stimmte nicht, adresse auch nicht  {+
und das, obwohl meine frau bei der registrierung natürlich ihre id card vorzeigen musste und die tussi die id card fotokopiert hat  {+

nicht das es eine grosse überraschung ist, dennoch möchte ich festhalten:

die sind ja unfähiger als die telekom  ;]

glückwunsch prayuth, das ist natürlich toll wenn ca. 75 % richtig registriert sind.  ;}
thai style halt  ;}


mfg
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: joggi am 02. September 2015, 10:15:08
.
Genau so ist es uns auch ergangen, habe ich oben auch schon beschrieben und alle weiteren "TEST's"
verliefen genauso !

CHAOS  hoch  10 !

Wie bei der IMMI = 90-Tage-Meldung ONLINE = geht nur bei denen,
die erst dieses Jahr eingereist sind !

Die ganz "Masse" die laenger als ein (1 !) Jahr hier ist, kann vom IMMI-PC-Rechner = nicht erfasst werden !   {[


 :] :] :]
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 23. November 2015, 11:52:13
Direkt beim Aussteigen aus dem Flieger stand  am Gate eine Karton mit "Tourist Sims" eher unauffällig rum.

Sie wurde einem  nicht angeboten, aber man konnte sich selbst "bedienen".


10 Baht und 20 MB   "Startguthaben" geschenkt (Anbieter: TRUE ) und bisher noch keine "Registrierungsaufforderung"  :-)

Titel: Mobilfunk
Beitrag von: shaishai am 04. Dezember 2016, 18:42:16
heute hat ais angerufen und wollte mir ein neues handy verticken,
weil meins ja bald nicht mehr funktionieren würde...

ich suche hier im forum, finde aber nix.

was ist der neue standard, was wird abgeschaltet und wann?

2g und 3g werden abgeschaltet? oder wie war das?


mfg
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: luklak am 04. Dezember 2016, 18:49:53
Was wird wohl abgeschaltet ?

Das "aeltere" System, also 2G, OK ?     ;]

Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: shaishai am 04. Dezember 2016, 18:58:54
3g und 4g bleiben aktiv?
nur 2g wird abgeschaltet?

oder bleibt nur noch 4g aktiv und 2g und 3g wird abgeschaltet?

oder wollte die tussi einfach nur was verticken und es sind nur gerüchte, dass 2g abgeschaltet wird?


mfg
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: namtok am 04. Dezember 2016, 19:17:53
2 G sollte eigentlich schon letztes Jahr mit Ausgabe der neuen Lizenzen abgeschafft werden. Nun wohl entgültig...
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: malakor am 04. Dezember 2016, 20:14:44
Und bald kommt dann 5G, dauert aber noch ein paar Jahre, und danach 6G.
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: luklak am 04. Dezember 2016, 20:41:53
Die Thai's und nur die Thai's haben auch :

- 3,9G
- 4G+        :]    (laut Werbung)

 [-]
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: Helli am 04. Dezember 2016, 21:09:47
3G hab' ich letztes Jahr im Oktober das erste Mal auf meinem Smartphone (im Isaan) gesehen!
Die nicht schneller angezeigte, nervige Werbung war aber die Gleiche!
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: shaishai am 04. Dezember 2016, 21:11:45
da ich mich gerade am durchlesen bin, kann ich das widerlegen  ;]

3.9g
https://de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution


mfg
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: dolaeh am 07. Dezember 2016, 07:34:14
Mit dieser geheimen Einstellung geht es bei Android Smartphones schneller.
http://www.techbook.de/mobile/diese-geheime-einstellung-macht-android-smartphones-schneller
Quelle: www.techbook.de
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: dolaeh am 13. Dezember 2016, 12:07:09
Noch ein Trick.
http://www.techbook.de/apps/mit-diesem-einfachen-trick-sparen-android-nutzer-massig-datenvolumen
Quelle: www.techbook.de
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: dolaeh am 07. Januar 2017, 07:13:40
Wichtig fuer Member in Europa, wir hier in Thailand haben damit kein Problem  C--
http://www.techbook.de/mobile/smartphones/eisige-elektronik-kaelte-kann-mobilgeraeten-schaden
Quelle: www.techbook.de
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: luklak am 07. Januar 2017, 08:39:37
Soeben auf Besuch bei mir, ein Schweizer mit
seinem alten HANDY - das geht immer noch !?     ;]

 ;)
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: goldfinger am 15. Februar 2017, 10:33:31
(http://up.picr.de/28326575tl.jpg)

Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: sabeidi am 15. April 2017, 16:21:07
Käufer neuer SIM-Karten müssen Fingerabdruck hinterlassen

DER FARANG | 14.04.17

BANGKOK: Ab Mai muss beim Kauf einer neuen SIM-Karte ein Fingerabdruck hinterlassen werden.

Manager Online berichtet, dass die für die Telekommunikation NBTC zuständige Behörde den Fingerabdruck zur Pflicht gemacht hat. Er soll zur nationalen Sicherheit beitragen. Die drei großen Netzwerkbetreiber AIS, DTAC und True werden bis zum Mai 600 Scanner anschaffen, bis Ende des Jahres sollen dann 8.000 Scanner in den Shops der Netzwerkbetreiber zur Verfügung stehen. Die Software für die Scanner hat die Universität Kasetsart entwickelt. Die Fingerabdrücke sollen von der NBTC archiviert werden.


Der Farang /de/pages/kaeufer-neuer-sim-karten-muessen-fingerabdruck-hinterlassen
Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: poldi am 17. April 2017, 23:10:11
Käufer neuer SIM-Karten müssen Fingerabdruck hinterlassen

DER FARANG | 14.04.17
Ist nicht so, dass der Artikel 14 Tage zu spät erschienen ist?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 17. April 2017, 23:41:55
Käufer neuer SIM-Karten müssen Fingerabdruck hinterlassen

DER FARANG | 14.04.17
Ist nicht so, dass der Artikel 14 Tage zu spät erschienen ist?


Nein, diese Aktion ist ernst gemeint , da sie schon seit mehreren Monaten in Vorbereitung ist, wie man bei einer Suche

https://www.google.de/#q=fingerprint+for+thai+sim+card

anhand der ersten Treffer schnell erkennen kann :


Thailand calls for mandatory online fingerprint ID system for mobile SIM card registration -  November 28, 2016

http://www.biometricupdate.com/201611/thailand-calls-for-mandatory-online-fingerprint-id-system-for-mobile-sim-card-registration


Thailand government introduces fingerprint ID for SIM card registration - February 2, 2017

http://www.biometricupdate.com/201702/thailand-government-introduces-fingerprint-id-for-sim-card-registration


und Thaivisa vor 3 Tagen:


Fingerprint scanning to be introduced for all new Thai SIM card requests from May

http://tech.thaivisa.com/fingerprint-scanning-to-be-introduced-for-all-new-thai-sim-card-requests-from-may/20985/


Die vor 2 Jahren durchgedrückte stinknormale Registrierung mit Namen und Ausweisdokument scheint für die Militärdiktatur nicht ausreichend zu sein

Titel: Re: Mobilfunk
Beitrag von: sabeidi am 18. April 2017, 11:48:52
Käufer neuer SIM-Karten müssen Fingerabdruck hinterlassen

DER FARANG | 14.04.17
Ist nicht so, dass der Artikel 14 Tage zu spät erschienen ist?

poldi, solltest  Du damit einen Aprilscherz meinen, so muss ich dich leider entäuschen, das ist leider purer Ernst.
Die sind so. C-- :] }}
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: sabeidi am 07. November 2017, 15:30:55
SIM-Karte nur gegen biometrische Daten

 Bangkok – Die Telekom-Regulierungsbehörde NBTC hat verfügt, dass es ab dem 15. Dezember in ganz Thailand nur noch dann SIM-Karten gibt, wenn die Käufer entweder ihre Fingerabdrücke abgeben oder ihre Gesichter scannen lassen.

Grund hierfür soll die Eindämmung betrügerischer elektronischer Überweisungen sein.

Die NBTC hatte dieses System im Juni in den südlichen Unruheprovinzen eingeführt, weil hier von Separatisten oft Prepaid-Handys benutzt werden, um Bomben zu zünden.

 In den übrigen Landesteilen soll die biometrische Registrierung dazu dienen, dass weniger Betrügereien per Handy begangen werden.

Der NBTC-Vorsitzende Takorn Tantsith sagte, dass keinesfalls die Handybesitzer überwacht werden sollen. Vielmehr ginge es um verbesserte Sicherheit, insbesondere dann, wenn per Handy bezahlt wird.

Bei Thais wird der Fingerabdruck mit dem bei den Behörden hinterlegten Fingerabdruck verglichen. Bei Ausländern wird der Gesichts-Scan mit dem Foto im Reispass verglichen.

Ähnliche biometrische Systeme soll es bereits in Bangladesch, Pakistan und Saudi Arabien geben.


wochenwitz.com/nachrichten/bangkok/83454-sim-karte-nur-gegen-biometrische-daten.html#contenttxt


Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: kiauwan am 07. November 2017, 17:14:52
Machen wir uns nix vor
in 5 bis 10 Jahren  fast weltweit  , Moblitelefon,ATM nur mit Finger.

Geldabheben  wird dann so gehen, Karte mit chip wo der Fingerabdruck drauf ist + Finger irgendwo am ATM drauflegen zum Vergleich und dann erst gibt es Geld

Handy einschalten, Finger drauflegen und erst dann gibt es Internet oder Anrufe
Titel: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Helli am 07. November 2017, 18:12:25
Machen wir uns nix vor, in 5 bis 10 Jahren fast weltweit, Mobiltelefon, ATM nur mit Finger.
Das entspricht aber nicht den letzten Erkenntnissen bezüglich der Sicherheit! Ich habe bestimmt schon ein Dutzendmal im TV gezeigt bekommen, wie einfach man das mit Wachs oder Klebstoff manipulieren kann! :o
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 21. November 2017, 18:53:13
Touristen und generell alle Ausländer sind  auf weiteres von der Registrierung  der Fingerabdrücke für eine SIM Card ab 15. Dezember befreit.

Der Grund dafür ist aber keine absichtliche "Bevorzugung" sondern rein darin zu suchen, dass die dazu notwendige massenweise Anschaffung von Geräten zur Auslesen der Daten aus den  e - Pässen der Antragsteller zu teuer wäre.

Geräte zum Auslesen von Daten aus der Thai - ID Karte sind dagegen inzwischen soweit gang und gäbe, dass es diese auch in zahlreichen Geschäften gibt.

http://www.khaosodenglish.com/news/2017/11/21/need-sim-card-get-ready-fingerprinted/
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Wonderring am 21. November 2017, 19:36:26
Moin zu #122 ff... https://www.teltarif.de/bankbot-android-trojaner-app-onlinebanking/news/70756.html

Die kriminelle Energie wird immer um Laengen voraus laufen....

So wird es auch dort keine 100 % Sicherheit geben. Bei verbraucherfreundlichen Gesetzen dazu,sowie Rechtssicherheit, koennte es ja auch egal sein, denn alle Banken schwoeren ja auf ihre "Systemsicherheit" Zumindest solange bis....

LG W.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: goldfinger am 31. Januar 2018, 14:48:36
Touristen und generell alle Ausländer sind  auf weiteres von der Registrierung  der Fingerabdrücke für eine SIM Card ab 15. Dezember befreit.

Ab Morgen wir es ernst

Die Übergangsfrist ist jetzt für alle Läden abgelaufen

Zitat
Anderen Händlern wie 7-Eleven, Family Mart und allen anderen Anbietern, die eine SIM-Karte kaufen können, wurde jedoch eine Frist bis zum 1. Februar 2018 eingeräumt, um die neuen Geräte für die Erfassung der biometrischen Daten und die Schulung ihrer Mitarbeiter zu installieren.

https://tech.thaivisa.com/thailand-ramps-requirements-fingerprints-facial-scans-anyone-buying-sim-card/26914/ (https://tech.thaivisa.com/thailand-ramps-requirements-fingerprints-facial-scans-anyone-buying-sim-card/26914/)

Auch die Ausländer sind jetzt anscheinend dran.

Zitat
Die Anforderung gilt auch für internationale Besucher. Mark Wallace, ein Amerikaner, der für einen Monat in Thailand bleiben will, merkte an, dass es seltsam sei, dass die USA beim Kauf einer SIM-Karte keine biometrischen Daten benötigen.

Eine rückwirkende Registrierung für alte SIM-Karten wird auch noch kommen.

Zitat
"Wir möchten auch die Registrierung von zuvor erworbenen SIM-Karten verlangen, um die Öffentlichkeit zu schützen"

https://asia.nikkei.com/Politics-Economy/Policy-Politics/Thailand-to-require-biometric-registration-for-SIM-cards (https://asia.nikkei.com/Politics-Economy/Policy-Politics/Thailand-to-require-biometric-registration-for-SIM-cards)
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: goldfinger am 12. Juli 2018, 20:44:08
Händler in Pattaya verkauft an Ausländer SIM-Karten auf den Namen Prayuth Chan-Ocha C-- C--

Der Händler flog auf, nachdem True Move von März bis Mai dieses Jahres viele SIM-Karten mit dem Namen des Premierministers entdeckt hatte.

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1048053-pattaya-trader-sold-sim-cards-to-foreignersin-the-name-of-a-certain-mr-prayut/ (https://www.thaivisa.com/forum/topic/1048053-pattaya-trader-sold-sim-cards-to-foreignersin-the-name-of-a-certain-mr-prayut/)

https://www.sanook.com/news/7152238/ (https://www.sanook.com/news/7152238/)
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: dolaeh am 13. Juli 2018, 06:22:17
 :D :D :D :D :D
Vor einem Monat habe ich in Nakhon Ratchasima im Terminal 21 eine neue Sim gekauft, ich wollte besser gesagt, die huebschen Frauen sagten ich muesse sie aber registrieren lassen, gleich daneben.
Ich habe es dann gelasen.
Bin rueber in den Big C und habe mir dort einen neue Sim gekauft, ohne Registrierung, aufgeladen und telefoniert  }}
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: archa am 13. Juli 2018, 06:42:14

Bin rueber in den Big C und habe mir dort einen neue Sim gekauft, ohne Registrierung,

Warum nicht registrieren?
Hast wohl ein schlechtes Gewissen, was?
Titel: dtac SIM gesperrt!?
Beitrag von: aladoro am 01. Februar 2019, 13:48:44
hallo!

hab seit 2012 eine dtac Happy Tourist SIM, die ich bisher mit kleinen Aufladungen oder "gekauftem Leben" aktiv halten konnte. so das letzte Mal im Aug 2018, dh SIM bis Mitte Feb 2019 gültig.

vor ein paar Tagen wieder mal das alte Nokia wo diese SIM drinsteckt angeworfen (Batterie hatte noch 2 von 4 Strichen :-)) --> "SIM card registration failed" !?
versucht mich ins myDtac einzuloggen: nix, auf Thai kommt wie GoogleTranslate  meint "Nr nicht in Datenbank" !!??

konnte aber Hotline nicht anrufen, da Kurznummer 1678 natürlich nur mit dtac-SIM geht. gestern endlich Hotline-Nr mit +66-Vorwahl ergurgelt (+66 2202 8100), angerufen, das Kerlchen ist nett + kann leidlich Ingris: "number was cancelled by the government, with many many older numbers from foreigners. number absolutely cannot be reactivated, sorry" (ziemlich wörtlich! Sperrung erfolgte am 18.12.18, also weit vor Ablauf Gültigkeit)

???

an diejenigen mit dtac-SIM aber nicht vor Ort lebenden: geht Eure dtac-SIM noch? lGa
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: norwegerklaus am 01. Februar 2019, 14:17:25
Zitat
an diejenigen mit dtac-SIM aber nicht vor Ort lebenden: geht Eure dtac-SIM noch?

War doch irgendwann zu erwarten.
Habe lange mit meiner 2009er  "Happy Karte" gewartet, nun hat seit 2017 die Sim einen Namen, nachdem die "Warnmeldungen" immer enger wurden und ich ein neues Format brauchte.
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: luklak am 01. Februar 2019, 14:22:09
Vielleicht hat das mit  2G, neu nur 3G + 4G zutun ??    ???
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: norwegerklaus am 01. Februar 2019, 18:04:11
Vielleicht hat das mit  2G, neu nur 3G + 4G zutun ??    ???
Könnte auch sein, hab zwar wieder keinen link >:, aber von dem einfachen Klapp-Nokia auf ein Smartphone gewechselt , da steht jetzt 3 G!
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: luklak am 01. Februar 2019, 18:32:09
Vielleicht hat das mit  2G, neu nur 3G + 4G zutun ??    ???
Könnte auch sein, hab zwar wieder keinen link >:, aber von dem einfachen Klapp-Nokia auf ein Smartphone gewechselt , da steht jetzt 3 G!


Ich glaube schon dass es das ist :

Vor 2 Jahren haben wir von AIS die Aufforderung bekommen,
unsere 2G NOKIA gegen neue 3G/4G Geraete zu wechseln.
War eine "Eintausch-Aktion"
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: aladoro am 01. Februar 2019, 20:48:08
Vielleicht hat das mit  2G, neu nur 3G + 4G zutun ??    ???

natürlich kann mein uralt (BJ 2011) Nokia X1-Knochen nix was über 2G hinausgeht ...
aber: dann hätte mir das Supportchen doch 1 Hinweis darauf gegeben + nicht "your number was cancelled by the government" !! ??
(ganz abgesehen davon, dass mein CH-Provider, über den ich roame, G2 noch nicht abgeklemmt hat).

möchte meine Frage etwas erweitern: hat jemand gehört, dass andere Provider anderen Farangs voll registrierte SIMs kürzlich gesperrt haben?
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: Suksabai am 01. Februar 2019, 21:10:24

@aladoro

Farangs nicht, aber meine Schwiegermutter musste sich neben einen neuen Turasap auch eine neue SIM-Card zulegen,
das war anfangs Dezember des Vorjahres.

Die genauen Umstände kenne ich jetzt nicht, aber es ging um 2G...

Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: aladoro am 05. Februar 2019, 16:00:07
nochmal angerufen, weil ich mein Restguthaben auf die SIM eines Freundes übertragen lassen wollte + dessen Ruf-Nr erst heute erhalten hab ...

anderes Tantchen, Englisch iO, Sprachquali der Tel-Leitung lausig, "natürlich" andere Story aufgetischt bekommen ...
meine SIM sei "switched off because you didn't upgrade" - to what? - "full support" - ???. konnte mir nicht erklären was das ist ...
mal schauen ob der Kollege (in etwa gleiche Situation: Wohnsitz D, ab+zu im Urlaub in TH, hat SIM auch seit Jahren) meine Bärte kriegt ...

ansonsten: byebye dtac ...
Titel: Re: Registrierung von Prepaid-Mobiltelefonen
Beitrag von: namtok am 26. Juni 2019, 13:47:10
Handynutzer in den 3 Südprovinzen müssen bis Ende Oktober eine Gesichtserkennung mit biometrischen Daten durchführen lassen, andernfalls wird ihre Nummer dann abgeschaltet.

http://www.nationmultimedia.com/detail/national/30371755