ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Technisches zu Computern und Internet => Thema gestartet von: goldfinger am 03. April 2015, 12:17:25

Titel: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 03. April 2015, 12:17:25
Windows 10 kostenlos:
Alle Infos zum Upgrade, Kaufpreis und Abo-Modell


Zitat
Microsoft wird Windows 10 kostenlos anbieten - das ist die bislang wichtigste Meldung rund um das neue Betriebssystem. Zusammen mit ihr
begann jedoch auch die Suche nach vermeintlichen Haken an der Sache. Das Stichwort Windows 365 verunsicherte die User dann endgültig und wirft
die Frage auf: Wie kostenlos ist Windows 10 wirklich? Wir klären alle Details und gehen auf die gängigsten Befürchtungen ein.

Was ist Office 365 und Windows 365?  -  Antworten im untenstehenden LINK

http://www.chip.de/news/Windows-10-kostenlos-Alle-Infos-zum-Upgrade-Kaufpreis-und-Abo-Modell_76421695.html (http://www.chip.de/news/Windows-10-kostenlos-Alle-Infos-zum-Upgrade-Kaufpreis-und-Abo-Modell_76421695.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 03. April 2015, 12:19:50
Microsoft lässt bei Raubkopien Gnade walten

Zitat
Bei Raubkopien wird Softwareriese Microsoft eine Aktualisierung seines Betriebssystems auf das neue Windows 10 nicht technisch unterbinden.
Das Upgrade werde aber auf keinen Fall den Status einer illegal kopierten oder gefälschten Windows-Lizenz verändern. Eine technische Überprüfung
der Lizenz findet also nicht statt, entsprechend gelingt auch bei Raubkopien ein Upgrade.

http://hallomagazin.com/2015/04/03/microsoft-laesst-bei-raubkopien-gnade-walten/ (http://hallomagazin.com/2015/04/03/microsoft-laesst-bei-raubkopien-gnade-walten/)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 03. April 2015, 14:38:51
Gnade??? Die sind technisch schlicht überfordert die zig Millionen Raubkopien in privaten Händen zu sperren - sonst würden sie es tun! So einfach ist das nämlich nicht rauszufinden ob Raubkopie oder nicht!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Helli am 03. April 2015, 19:07:54
Gnade??? Die sind technisch schlicht überfordert die zig Millionen Raubkopien in privaten Händen zu sperren - sonst würden sie es tun! So einfach ist das nämlich nicht, rauszufinden ob Raubkopie oder nicht!
Als ich meine Frau kennen lernte, hatte sie gerade vorher ein Laptop gekauft. Frage: Wofür? Zum Musik hören!
Nachdem ich ein paar Monate später mit diesem Laptop erstmalig im Internet war kam direkt die Meldung, dass ich mit einer Raubkopie unterwegs sei - und nichts ging mehr.
Das Gerät lag dann ein paar Jahre in der Ecke und dann hat es sich die Schwägerin gegriffen, hat es irgend einem Bastler weiter gegeben und zwei Wochen später ging das wieder - auch ohne "Original"-Update. Bis heute hat sich Microsoft nicht mehr beschwert.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 03. April 2015, 19:46:37
Das Gerät lag dann ein paar Jahre in der Ecke und dann hat es sich die Schwägerin gegriffen, hat es irgend einem Bastler weiter gegeben und zwei Wochen später ging das wieder - auch ohne "Original"-Update. Bis heute hat sich Microsoft nicht mehr beschwert.

Die haben halt ein Thai-Windows 7 oder sonst ein System aufgespielt für 200 Baht.
Das darf man dann nicht auf Update schalten und schon läuft es ohne Probleme.
Hab ich für meine Tochter auch gemacht, ist doch o.k.

Bei mir läuft natürlich ein Orginal-Windows aus Germany, kommen auch laufend die Updates ohne Probleme.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Helli am 03. April 2015, 21:21:33
Die haben halt ein Thai-Windows 7 oder sonst ein System aufgespielt für 200 Baht.
Das darf man dann nicht auf Update schalten und schon läuft es ohne Probleme.
Hab ich für meine Tochter auch gemacht, ist doch o.k.
Also mit einer Raubkopie, das ist keine gekaufte und bezahlte Software, unterwegs sein findest Du ok? In meinen Augen ist das Diebstahl!
In diesem Fall war die Original-Software sogar bezahlt, aber drauf geladen war eine Kopie. Das ging dem Acer-Shop auf Nachfrage sogar am Ar.... vorbei.
...und, was die Schwägerin jetzt nutzt, ist auch nicht legal - ist aber nicht mehr meine Baustelle.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 03. April 2015, 21:48:09
[Als ich meine Frau kennen lernte, hatte sie gerade vorher ein Laptop gekauft. Frage: Wofür? Zum Musik hören!
Nachdem ich ein paar Monate später mit diesem Laptop erstmalig im Internet war kam direkt die Meldung, dass ich mit einer Raubkopie unterwegs sei - und nichts ging mehr.
Das Gerät lag dann ein paar Jahre in der Ecke und dann hat es sich die Schwägerin gegriffen, hat es irgend einem Bastler weiter gegeben und zwei Wochen später ging das wieder - auch ohne "Original"-Update. Bis heute hat sich Microsoft nicht mehr beschwert.

Die haben halt ein Thai-Windows 7 oder sonst ein System aufgespielt für 200 Baht.
Das darf man dann nicht auf Update schalten und schon läuft es ohne Probleme.
Hab ich für meine Tochter auch gemacht, ist doch o.k.
Also mit einer Raubkopie, das ist keine gekaufte und bezahlte Software, unterwegs sein findest Du ok? In meinen Augen ist das Diebstahl!
In diesem Fall war die Original-Software sogar bezahlt, aber drauf geladen war eine Kopie. Das ging dem Acer-Shop auf Nachfrage sogar am Ar.... vorbei.
...und, was die Schwägerin jetzt nutzt, ist auch nicht legal - ist aber nicht mehr meine Baustelle.
@Helli, bischen den faden verloren?  {;
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Helli am 03. April 2015, 22:05:49
@Helli, bischen den faden verloren?  {;
Nein Hans, das müsstest Du mir erklären!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 03. April 2015, 22:17:17
@Helli, bischen den faden verloren?  {;
Nein Hans, das müsstest Du mir erklären!
Phillips Aussage bezog sich auf deinen Post #3
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Helli am 03. April 2015, 22:38:05
Phillips Aussage bezog sich auf deinen Post #3
Kriegt man in TH offiziell eine "neue" Windows 7 - Software für 200 THB? Wohl kaum!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 03. April 2015, 22:42:55
Phillips Aussage bezog sich auf deinen Post #3
Kriegt man in TH offiziell eine "neue" Windows 7 - Software für 200 THB? Wohl kaum!
Nee, nicht mal deine Schwägerin :D
Versteh ich was falsch? Sie läßt sich den Laptop iwo richten, und von dir kommt nur, dass sich MS noch nicht beschwwert hätte.
Phillip mutmaßt die 200 BHT-Lösung, und du regst dich auf.
Mir ist es aber völlig egal, was wer von euch was auf dem Rechner hat.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: franzi am 04. April 2015, 01:50:04
Das Gerät lag dann ein paar Jahre in der Ecke und dann hat es sich die Schwägerin gegriffen, hat es irgend einem Bastler weiter gegeben und zwei Wochen später ging das wieder - auch ohne "Original"-Update. Bis heute hat sich Microsoft nicht mehr beschwert.

Die haben halt ein Thai-Windows 7 oder sonst ein System aufgespielt für 200 Baht.
Das darf man dann nicht auf Update schalten und schon läuft es ohne Probleme.
Hab ich für meine Tochter auch gemacht, ist doch o.k.

Bei mir läuft natürlich ein Orginal-Windows aus Germany, kommen auch laufend die Updates ohne Probleme.


Habe vor einem Jahr um 5oo Baht eine W7 Professional auf den alten PC aufspielen lassen (vorher XP, ebenfalls 5oo Baht, wegen Virenbefall ca 10 mal in 8 Jahren).
Beim W7 wird zwar bei jedem Start angemahnt, sich zu registrieren, aber ein Klick und bis zum naechsten Start ist Ruhe.
Die Updates werden regelmaessig durchgefuehrt, keine Probleme bisher.

W10 werde ich mir bei meinen zwei legalen deutschen W7 aber nicht zulegen, vielleicht aber versuchshalber beim illegalen thailaendischen W7

fr

fr
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 01. Juni 2015, 12:01:12
Seit heute erscheint diese Meldung:

(http://up.picr.de/22099161aa.jpg)

Ich habe es jetzt reserviert.

Frage hat schon jemand Windows 10 erhalten und installiert?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: vel_tins am 01. Juni 2015, 14:27:37
Seit heute erscheint diese Meldung:
..

Wo?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 01. Juni 2015, 14:39:06
In der Taksleiste rechts unten. Windowszeichen. Mit der Maus anklicken.  [-]

Gruss

Ueli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: siggi am 01. Juni 2015, 15:18:40
Ich habe es auch reseviert,
aber installieren kann man es noch nicht,
es soll ja eine Meldung dann erscheinen ,
wenn man es runterladen kann.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 01. Juni 2015, 16:02:03
Windows 10 startet am 29. Juli

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Redmond (dpa) - Microsoft hat erstmals einen konkreten Starttermin für Windows 10 bekanntgegeben. Das neue Betriebssystem werde am 29. Juli als kostenloses Upgrade bereitstehen, teilte der Konzern mit. Alle Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 könnten ab dem Tag die Software kostenlos herunterladen.

Bis zum Ende der unterstützten Lebensdauer des jeweiligen Gerätes lasse sich die Software aktualisieren. Das kostenlose Angebot gelte 12 Monate lang.

Ab sofort könnten Nutzer sich ihr Upgrade reservieren (windows.microsoft.com). Mehr als vier Millionen Kunden hätten bis heute an dem Windows-Insider-Programm zum Test von Windows 10 teilgenommen, teilte Microsoft mit. Das neue Betriebssystem soll eine neue Generation von Windows einläuten und eine einheitliche Plattform für alle Geräte bieten. Die digitale Sprachassistentin Cortana wird damit auch auf Tablets und PCs verfügbar sein. Mit Windows 10 veröffentlicht Microsoft auch einen neuen Browser mit dem Namen "Edge", der speziell an das Betriebssystem angepasst ist.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 01. Juni 2015, 19:01:50
Wird man, wenn man von win 7 prof. auf win 10 umstellt, erst win 7 deinstallieren muessen oder kann man win 10 einfach ueber win 7 drueberinstallieren ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 01. Juni 2015, 19:41:00
Leute macht doch erst mal langsam.
Gut, man kann sich das Ganze erstmal reservieren, werd ich auch irgendwann tun.
Ob ich dies dann installiere, da wart ich doch erstmal ab.
Ist doch fast immer so, daß dann ein neues Service-Pack kommt da es doch nicht so läuft, siehe Windows 8.





Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 02. Juni 2015, 00:08:10
Wird man, wenn man von win 7 prof. auf win 10 umstellt, erst win 7 deinstallieren muessen oder kann man win 10 einfach ueber win 7 drueberinstallieren ?

Das ist für Win7/8/8.1 ein "Upgrade" dh. keine Neuinstallation und keine vorherige Deinstallation.

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: udo50 am 02. Juni 2015, 10:36:58
Moin Alex

Zitat
   Mit Windows 10 veröffentlicht Microsoft auch einen neuen Browser mit dem Namen "Edge", der speziell an das Betriebssystem angepasst ist.

  hoffentlich kann der Firefox und Chrom auch bei W10 weiter benutzt werden {-- {--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 02. Juni 2015, 10:48:36
Udo , das weiß ich nicht , aber das Speicher Monster INET Explorer ist weg !

Wer seinen PC täglich aufräumt wird auch festgestellt haben welche Spiegel

Daten der IE produziert auch wenn der IE nie in Betrieb war . Wenn sie das

mal bei Fremdnutzung von Browsern abschaffen würden , wären wir schon

ein Stück weiter ... wir werden es sehen ... ich werde zuerst einen älteren

W 7 Enterprice PC damit ausrüsten ... mein neues Tablett kommt schon mit W 10

im August aus Deutschland .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: franzi am 02. Juni 2015, 11:00:31
Werde die naechsten Jahre auf IE10 verzichten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Neue-Uebersicht-zu-Voraussetzungen-und-Upgrade-Pfaden-2672477.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Neue-Uebersicht-zu-Voraussetzungen-und-Upgrade-Pfaden-2672477.html)

fr
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: chauat am 02. Juni 2015, 11:08:08
ch bin gerade dabei auf Suse umzusteigen. W7 nutze ich zurzeit weiter als parallel Installation auf dem Schlepptop. Werde aber wohl auf VMware für Windows unter Suse komplett umsteigen. So oft brauche ich keine Programme die rein unter Windows laufen, selbst im Beruf ist es nicht Täglich der Fall!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 02. Juni 2015, 11:10:08
Werde die naechsten Jahre auf IE10 verzichten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Neue-Uebersicht-zu-Voraussetzungen-und-Upgrade-Pfaden-2672477.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Neue-Uebersicht-zu-Voraussetzungen-und-Upgrade-Pfaden-2672477.html)

fr

IE 10 oder win 10 ??
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: franzi am 02. Juni 2015, 11:24:26
 {+
WIN10, verschrieben.

fr
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 02. Juni 2015, 17:18:36
@franzi

Weise Entscheidung, wäre das erste Betriebssystem aus Redmond, das auf Anhieb funktioniert. {--

Überlasse auch lieber den Ärger anderen, sollte es dann funzen, kann man's ja installieren  C--

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 03. Juni 2015, 11:53:03

Windows 10: Spartan-Browser ausprobiert

 Zusammen mit Windows 10 will Microsoft auch einen neuen Browser ausliefern. Derzeit ist der IE-Nachfolger unter dem Codenamen Spartan bekannt. Einen Namen für die endgültige Version hat der Hersteller noch nicht gefunden. Dafür können Interessierte den neuen Browser in Verbindung mit der gerade erschienen Preview-Version von Windows 10 Build 10049 in Augenschein nehmen.

Nach dem ersten Programmstart wird klar, warum sich Microsoft für den neuen Browser den Codenamen Spartan ausgesucht haben könnte. Die Oberfläche ist auf das nötigste begrenzt und entspricht damit der Lebensweise der Spartiaten – zumindest auf den ersten Blick. Bei etwas näherer Betrachtung wird man jedoch feststellen, dass der IE-Nachfolger durchaus für das Surfen im Internet einige “erleichternde Bequemlichkeiten” bietet, die bei den Spartiaten verpönt gewesen wären.

Zur Vorstellung des “Project Spartan” hat Microsoft mitgeteilt, dass der neue Browser auch Erweiterungen unterstützen werde. Davon ist in der in Windows 10 Build 10049 integrierten Version noch nichts zu sehen. Dafür zeigt der Blick in die offizielle Browserkennung, dass Spartan berühmte Urväter hat. Dass Mozilla dort auftaucht, ist nicht ungewöhnlich, da Technologien des Open-Source-Browsers bereits im Internet Explorer enthalten waren. Neu bei Spartan sind aber AppleWebKit 537.36, Chrome 39.0..2171.71 und Safari 537.36. Zusätzlich enthält er noch den Hinweis auf die mit Edge bezeichnetet Rendering-Engine, die die bisherige Variante Trident des Internet Explorers ablöst.


http://www.zdnet.de/88230448/windows-10-spartan-browser-ausprobiert/
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 03. Juni 2015, 12:26:02
Der neue Browser der unter dem Project Spartan läuft, heisst in Windows 10 neu: EDGE

Gruss

Ueli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 03. Juni 2015, 16:13:41
Der neue Browser der unter dem Project Spartan läuft, heisst in Windows 10 neu: EDGE

Gruss

Ueli


Was fuer ein komischer Name                       lt. Langenscheidt        edge =    Schneide f; Rand m; Kante f;
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Kern am 04. Juni 2015, 14:21:27
Was fuer ein komischer Name                       lt. Langenscheidt        edge =    Schneide f; Rand m; Kante f;


EDGE ist im Internet- und Handy-Bereich eigentlich die Abkürzung von "Enhanced Data Rates for GSM Evolution"
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Helli am 05. Juni 2015, 02:30:20
Hallo Achim,
kannst Du einem IT-Blödmann sagen, wie man diese nervige Telekom-Navigationshilfe (Werbung) aus den Tip-Seiten rausbekommt?
Gruß nach Bernau
Helli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: udo50 am 05. Juni 2015, 07:59:03
Moin Helli
Ich bin zwar der Udo habe aber null Ploblem mit Werbung einfach gurgeln und so etwas installieren


                  https://addons.mozilla.org/En-us/firefox/addon/adblock-plus/ (https://addons.mozilla.org/En-us/firefox/addon/adblock-plus/)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 05. Juni 2015, 08:45:06
Moin Helli
Ich bin zwar der Udo habe aber null Ploblem mit Werbung einfach gurgeln und so etwas installieren


                  https://addons.mozilla.org/En-us/firefox/addon/adblock-plus/ (https://addons.mozilla.org/En-us/firefox/addon/adblock-plus/)


Nicht jeder nutzt den firefox.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 05. Juni 2015, 09:04:39
Nicht jeder nutzt den firefox.

gibts auch fuer andere Browser, habe den ABP fuer Chrome  ;}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 05. Juni 2015, 09:06:06
schau mal hier rein:

http://en.wikipedia.org/wiki/Adblock_Plus
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 05. Juni 2015, 09:13:34
Das sollte bei jedem Browser von Haus aus integriert sein/werden.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: udo50 am 05. Juni 2015, 21:56:45
nábend malakor

       Nächstes Mal wenn du einen Gut gemeinten Tipp im Tipp bekommst .Nicht sofort aus der Hüfte schießen >:

       
Zitat
    Nicht jeder nutzt den firefox.
 

   Sondern erst mal "Durchklicken"   oderrrr?  Zumal du nicht angegeben hast welchen Browser du benutzt {-- {--

    So,jetzt habe ich`s dir aber gegeben oderrr? ;) :] :] [-] [-] [-]

  Hast schon installiert und funzt?
Schönes Wochenende wünscht   dir Udo
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 06. Juni 2015, 06:34:14
nábend malakor

       Nächstes Mal wenn du einen Gut gemeinten Tipp im Tipp bekommst .Nicht sofort aus der Hüfte schießen >:

       
Zitat
    Nicht jeder nutzt den firefox.
 

   Sondern erst mal "Durchklicken"   oderrrr?  Zumal du nicht angegeben hast welchen Browser du benutzt {-- {--

    So,jetzt habe ich`s dir aber gegeben oderrr? ;) :] :] [-] [-] [-]

  Hast schon installiert und funzt?
Schönes Wochenende wünscht   dir Udo

Ich nutze den Internet Explorer, schon ewig.   
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 06. Juni 2015, 08:00:26
Spannend wird es erst , wenn die kostenfreien UP Dates bei W 10

nach einem Jahr ablaufen . Die Klärung ob dann diese FREI Betriebs-

System nach Ablauf von 12 Monaten nicht in einer Abo Falle endet

wurde bisher in aller Deutlichkeit noch nicht beantwortet !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 06. Juni 2015, 09:02:08

@Alex

du nimmst mir die Worte aus dem Mund, wäre eine logische Entwicklung.

Die Dealer-Methode: man mache süchtig (gewöhne den Konsumenten an ein Produkt) und dann kassiere man.

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 06. Juni 2015, 10:38:59
@Alex, MS ist ne Drecksbude !! aber verarschen dürfen und werden sie ihre Kunden in dieser Weise nicht. Linux (vor allem Ubuntu) ist weiter auf dem Vormarsch und für viele User ausreichend.

"Das kostenlose Upgrade ist ab der Veröffentlichung von Windows 10 für ein Jahr verfügbar und anschließend können Sie Windows 10 frei genießen."

Das heisst  - für mich - dieses WIN10 Upgrade ist auf Lebenszeit "gratis" resp. wurde ja bereits mit der Win7/Win8 Version bezahlt! Ab der nächsten Version (Win 10.x) wahrscheinlich dann kostenpflichtig?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 06. Juni 2015, 11:23:23
Immerhin ist es gut zu sehen, dass sich MS nicht damit durchgesetzt hat beim Versuch, andere Browser aus dem Markt zu drängen sondern das Gegenteil der Fall ist.

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an das Schicksal des technisch überlegenen "Netscape Navigators" vor 20 Jahren !  Diese Firma blieb leider auf der Strecke... >:
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 06. Juni 2015, 16:40:22
Das heisst  - für mich - dieses WIN10 Upgrade ist auf Lebenszeit "gratis" resp. wurde ja bereits mit der Win7/Win8 Version bezahlt!

Deinen Glauben möchte ich haben!
Diese Firma hat seit MS-DOS kontinuierlich "Freiversionen" seiner Programme verteilt, um die Marktherrschaft zu erlangen.
Noch Win98SE konnte man mit 12345678 aktivieren, später wurden bewusst Lücken gelassen (behaupte ich mal)
Danach haben sie die Schraube immer mehr angezogen, ich bin mir fast sicher,
dass künftig wichtige Programmfunktionen nur online zu bekommen sind, natürlich kostenpflichtig, die basteln ja schon eine Weile dran.

meine Prognose: Win10 als Rumpfversion "gratis", alles andere nur gegen Kohle

lg

PS: Ausserdem möchte ich nochmals erinnern, dass MS bis jetzt es noch nie fertiggebracht hat, ein auf Anhieb funktionierendes Betriebssystem herauszubringen!
Und ich weiss, wovon ich schreibe.. .. .. ..
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: karl am 06. Juni 2015, 18:41:58
und noch eines
WIN10 ist vorbereitet, daß sich die Daten nicht mehr auf der Festplatte im eigenen Rechner, sondern in der sogenannten Cloud befinden, nämlich da, wo die Geheimdienste es leichter haben, auf die Daten zuzugreifen.
Mit dem Zucker um den Mund schmieren tut man damit, man hätte es leichter, wenn man unterwegs ist, die eigenen Daten zu verarbeiten.
Wie naiv oder blöd muss man sein, solch ein Schmarren zu akzeptiern.
Leider sind das aber gut 98% aller PC/Pad Nutzer, weil die es anderst gar nicht kennen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 06. Juni 2015, 22:33:14
... sondern in der sogenannten Cloud befinden, nämlich da, wo die Geheimdienste es leichter haben, auf die Daten zuzugreifen.

Karl, da gehts nicht nur um die Sammelwut der Daten alleine, ebenso gehts darum, dass die Be-/Verarbeitung oder Sichtung der Daten ebenfalls nur mit in den Clouds verfuegbarer Software ermoeglicht wird.
Dein Komputer hat dann praktisch keine Datenverabeitungssoftware (z.B. Office Anwendungen, Bild- oder Videobearbeitung etc.) geladen, alles ist in der Cloud verfuegbar.

Damit wird versucht, den Raubkopien einen Riegel vorzuschieben, alles mit der Begruendung, dass die neuste Edition der SW zur Verfuegung steht, was natuerlich nur im kommerziellen Bereich wichtig ist, aber keineswegs fuer private User.
Nur zahlen muss dann aber jeder, auch derjenige, der die Dienste nur unregelmaessig benutzt.
Ein weiterer Nachteil ist, ohne Internet-Anbindung kein Zugriff auf Daten und Software   >:


N.B. Wenn die heutigen Grosskonzerne mir verklickern wollen, sie haetten ein Geschenk, ist das so in etwa das Gleiche, wie wenn ein aelterer, symphatischer Mann einem Kind Schokolade verspricht   >:

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 09. Juni 2015, 07:50:37
Zitat
wo die Geheimdienste es leichter haben, auf die Daten zuzugreifen.

Karl , dann konserviere schon mal Deine älteren W xxx PC`s , denn in künftigen Hardware

 Generationen planen die großen Chip Hersteller AMD , Intel und Konsorten die Spionage

Funktion schon in der Hardware zu verankern
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: chauat am 09. Juni 2015, 09:25:55
Karl , dann konserviere schon mal Deine älteren W xxx PC`s , denn in künftigen Hardware

 Generationen planen die großen Chip Hersteller AMD , Intel und Konsorten die Spionage

Funktion schon in der Hardware zu verankern

Geht das, ich dachte das copy right dafür liegt in China???     ???
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: vel_tins am 12. Juni 2015, 04:27:00
Auch mit Windows 10 gibt es KEINEN Zwang die Cloud zu benutzen!
Weiterhin ist es ebenfalls möglich, sich als lokaler Nutzer anzumelden.
Also immer schön durch die Hose atmen...
Ich warte auf jeden Fall schon auf die neue Generation von W10 Tablets mit mind. 4 GB RAM.

.... denn in künftigen Hardware
Generationen planen die großen Chip Hersteller AMD , Intel und Konsorten die Spionage
Funktion
schon in der Hardware zu verankern

Gibts doch auch bestimmt eine seriöse Quelle dazu?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 12. Juni 2015, 05:49:04
Zitat
Also immer schön durch die Hose atmen...

Ich warte auf jeden Fall schon auf die neue Generation von W10 Tablets mit mind. 4 GB RAM.

Nun ich weiß ja nicht wer Dir diese Atemtechnik beigebracht hat ... meine wird das jedenfalls nicht !

Wo das stand -- bei Heise und den anderen Fach Publikationen ... gurgel doch mal durch die Hose durch  {:}

Mein W 10 ist schon bestellt ... weil ich nicht warten will !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 12. Juni 2015, 10:05:54


Bin schon heftig neugierig auf die ersten "Erfahrungsberichte" (  {[ {[ )

 C-- C-- C--

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Take off am 12. Juni 2015, 10:13:20
Hab bis jetzt noch kein Update für W10 bekommen !

Interessant wäre zu wissen ob das System mit dem IDM Harmoniert ??

Warten wir's ab.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 12. Juni 2015, 10:13:51
Ich kann Dir im August ja mal das neue W 10 Pad zeigen   [-]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 12. Juni 2015, 10:21:15
Zitat
ob das System mit dem IDM Harmoniert

Take off ,

der IDM ; FDM und wie sie alle heißen die Download Manager ... ich habe

sie alle gekickt und für meine Torrents verwende ich nur noch den uTorrent (µTorrent)

der ist nicht nur sau schnell , sondern auch zuverlässig bei Unterbrechungen .

Gruß Alex
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Take off am 12. Juni 2015, 10:26:34
Moment mal Alex,

von dem µTorrent habe ich noch nichts gehört ??

Klingt der sich auch automatisch ein wenn ich was ( Musik oder Filme ) Downloaden möchte ?

Hört sich auf alle Fälle erst mal interessant an

Gruß
Take off
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 12. Juni 2015, 10:35:13
Hi Take off ,

natuerlich klickt der sich automatisch ein , wenn Du den als DL Manager so konfigurierst !

Du siehst auf einen Blick die einzelnen Torrents und kannst dann , die auf welche Du im

DL keinen Wert legst ( zB. mitgelieferte Trailer und Beschreibungen ) wegklicken und nur

das VDO laden . Bei E Books geht das dto. Bücher die im Sammler kommen werden vorher

auf DOPPEL geprüft etc. Google den mal und lies Dir die Bewertungen im Chip z.B. durch !


Im Netz gibt es den neuen Edge Browser vs. Mozilla FF 38 im Vergleich auf W 64 System !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Take off am 12. Juni 2015, 10:37:49
Ok Ok,

Frage, beisst er sich wenn man auch den IDM installiert hat .

Ich meine wenn man beide auf dem Pc hat.

Hast Du da erfahrung ?

Take off
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 12. Juni 2015, 10:42:22
Also bei mir hat der sich nicht " gebissen " , habe aber nach ner Zeit

alle anderen DLM eliminiert auf meinem Rechner .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Take off am 12. Juni 2015, 10:44:16
Verstehe !!

Danke für den Tipp !!

Aber, läuft das Prog. auch unter W10 ??

Lg
Take off
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 07:04:18
(http://666kb.com/i/czthkkm4mwbjxjf4l.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 07:34:22
Android- und iOS-Apps unter Windows nutzen

Windows 10 wird künftig die erste Plattform sein, auf der Apps laufen, die unter jeder
beliebigen Entwicklungsumgebung entstanden sind. Ein spezielles Toolkit ermöglicht das
Neukompilieren von iOS-Apps für Windows 10. Dazu soll es genügen, den Quellcode der
in der Apple-Programmiersprache Objective-C entwickelten iPhone- und iPad-
Anwendungen in Visual Studio zu importieren und als Universal-Apps für Windows 10
mit typischen Bedienelementen ausgeben zu lassen. Ähnlich, wenngleich mit etwas mehr
Anpassungsaufwand, soll die Konvertierung von in C++ oder Java entwickelten Android-
Anwendungen ablaufen. In beiden Fällen können Entwickler ihre Apps einfach um
Windows-Funktionen wie Live-Kacheln und Zugriff auf Microsoft-Dienste wie Onedrive
und Xbox erweitern. Bei der Umwandlung werden die genutzten Google- und Apple-APIs
durch von Microsoft entwickelte APIs ersetzt. Bei der Kompilierung laufen damit deutlich
komplexere Prozesse ab als bei einer vergleichsweise einfachen Emulation, mit der
Microsoft in der Vergangenheit ebenfalls experimentiert hatte.
Entwickler erhalten damit die Möglichkeit, ihre Apps auch unter Windows 10 über den
Windows Store auf Desktops, Tablets und Smartphone und damit einem breiterem
Publikum anzubieten. Wie wichtig Microsoft die Unterstützung von Fremdentwicklern ist,
zeigt sich bei Android-Apps, für die das Unternehmen sogar eine Art virtuelles Android-
Subsystem in Windows 10 plant, das viele Android-Anwendungen in einem sicheren
Container ausführen kann.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 07:35:32
Windows 10 erscheint zunächst nur für PCs

Bis zum Windows-10-Start dauert es nicht mehr lang. Microsoft-Manager Joe Belfiore
zufolge erscheint Windows 10 zur Markteinführung allerdings nicht für alle unterstützten
Endgeräte. Zunächst soll das neue Betriebssystem nur für PCs zu haben sein, erst im
Herbst folgen dann Versionen für Tablets mit kleinem Bildschirm und für Smartphones.
Mit noch größerer Verzögerung dürfte Windows 10 auf die Xbox One und integrierte
Systeme ohne Display (IoT-Geräte, Abkürzung für „Internet of Things“ - Internet der
Dinge) kommen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 07:38:57
Smartphone mit Windows 10 ersetzt PC

(http://666kb.com/i/cztigc4xbhxm9vfbp.jpg)

Künftige Windows-Anwendungen sollen im Idealfall Universal-Apps sein, die auf
allen Plattformen laufen und die sich mittels Continuum optimal an die jeweilige
Hardware anpassen. So kann das Smartphone mit Windows 10 Microsoft zufolge einen
Desktop-PC sogar ganz ersetzen, sofern man auf Performance verzichten kann.
Voraussetzung ist allerdings, dass man einen externen Bildschirm, Fernseher oder
Videoprojektor und Bluetooth-Eingabegeräte wie Tastatur und Maus über Adapter mit
dem Mobiltelefon verbindet. Windows 10 erkennt den zusätzlichen Monitor und zeigt
Windows dank Continuum automatisch im regulären Desktop-Modus an. Microsoft
demonstrierte das in San Francisco anhand der Mail-App. Universal-Apps wie die Office-
Anwendungen Word, Excel, Powerpoint und Outlook erkennen den Desktop-Modus und
passen sich an die jeweilige Anzeige an. Über die angeschlossene Tastatur sind die
üblichen Tastenkürzel wie Kopieren und Einfügen oder der App-Wechsel über Alt-Tab
verfügbar.
Sind über Bluetooth weder Tastatur noch Maus angeschlossen, kann die Eingabesteuerung
mittels Touchsteuerung oder Sprache erfolgen. Möglich wird das durch eine einheitliche
Code-Basis der Smartphone- und Desktop-Version von Windows 10. Das Smartphone
bleibt während der Ausgabe des Desktops übrigens wie gewohnt nutzbar. Bis ein
Windows-Smartphone Desktop-PCs überflüssig machen könnte, müssen allerdings noch
Mobiltelefone mit neuer Hardware und entsprechenden Ausgängen auf den Markt
kommen, schränkte Microsoft ein.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 07:42:03
Neues Action Center, Battery Saver und Data Sense

Eine weitere Neuerung in Windows 10 ist das Action Center. In diesem
Mitteilungsbereich werden alle wichtigen Systemmeldungen und
Programmbenachrichtigungen gesammelt, die Windows 8 in separaten Fenstern anzeigt.
Wird beispielsweise ein neues Programm über den Microsoft Store installiert, findet sich
im Action Center die Information darüber inklusive Datum und Uhrzeit.
Benachrichtigungen des Kalenders oder anderer Anwendungen landen hier ebenfalls an
einem zentralen Ort, wie man es von mobilen Betriebssystemen kennt.
Windows 10 erbt auch zwei bislang von Windows Phone bekannte Funktionen. Der
Battery Saver soll die Akkulaufzeit von mobilen Geräten verlängern, indem automatisch
die Hintergrundaktivitäten des Betriebssystems reduziert und die Hardware-Einstellungen
angepasst werden. Über Data Sense kann man verfolgen, welche Datenmengen über die
Funkverbindung übertragen wurden.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 07:44:37
Offiziell: Windows 10 erscheint in sieben Editionen

Windows 10 erscheint laut Microsoft in sieben Editionen. An Privatnutzer richtet sich
Windows 10 Home. Windows 10 Pro soll funktional der Home-Edition entsprechen und
Extras für kleine Unternehmen bieten, etwa für die Verwaltung von Mitarbeitergeräten,
installierte Anwendungen sowie dem Fernzugang ins Firmennetz. Windows 10 Mobile
wird das neue mobile Betriebssystem für Windows-Phone-Geräte. Für Windows 10 Home,
Pro und Mobile gilt: Jeder Besitzer einer Lizenz einer Vorgängerversion (Windows 7,
Windows 8.1 oder Windows Phone 8.1) erhält das Update auf Windows 10 im ersten Jahr
gratis. Nach dem Upgrade darf Windows 10 ohne Zeitlimit kostenlos auf diesem Gerät
verwendet werden.
Windows 10 Enterprise entspricht Windows 10 Pro plus Funktionen für mittelgroße und
große Unternehmen, etwa Windows Update for Business zur Auslieferung von Updates an
Arbeitsplätze. Windows 10 Education basiert auf Windows 10 Enterprise und richtet sich
an Lehranstalten. Windows 10 Mobile Enterprise zielt auf Unternehmen, die Geräte an
Mitarbeiter ausgeben. Windows 10 IoT Core ist schließlich eine Version für kleine,
kostengünstige und Internet-fähige Geräte (Internet der Dinge).
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 07:51:04
Hardware-Anforderungen: Windows 10 ist genügsam

Mit Windows 10 orientiert sich Microsoft bei den Systemanforderungen weitgehend
an der 8er Version des Windows-Betriebssystems.
Hardware: Der Software-Konzern gibt als Minimalanforderung für Windows 10 einen 1-
GHz-Prozessor sowie 1 GB RAM für die 32-Bit-Version und 2 GB RAM für die 64-Bit-
Ausgabe an. Außerdem sind eine DirectX-9-fähige-Grafikkarte und ein 7- oder 8-Zoll-
Bildschirm mit einer Mindestauflösung von 800 x 600 Pixel erforderlich. Der Prozessor
muss zudem die Funktionen Physical Address Extension, No Execute Bit und Streaming
SIMD Extensions unterstützen, was bei halbwegs aktuellen Modellen der Fall ist. Die
Festplatte sollte mindestens 16 GB Kapazität für die 64-Bit-Version und 20 GB Kapazität
bei einer Installation der 64-Bit-Variante haben. Weiterhin nennt Microsoft noch Uefi
2.3.1 und Secure Boot Enabled als Firmware-Systemvoraussetzungen. Durch die
vergleichsweise geringeren Anforderungen ist das System nach Angaben von Microsoft
auch auf älteren Rechnern mit akzeptabler Geschwindigkeit nutzbar. Zum ernsthaften
Arbeiten mit Windows 10 TP empfehlen wir mindestens 4 GB RAM und 100 GB freien
Festplattenspeicher.
Treiber: Windows 10 Technical Preview bringt die meisten Treiber mit und ist
abwärtskompatibel zu den Herstellertreibern für Windows 8/8.1, 7 und Vista. Deshalb sind
bei allen Geräten - vom Drucker, Scanner und Monitor über Mediaplayer,
Netzwerkadapter bis hin zu Tastatur und Maus – keine Schwierigkeiten zu erwarten. Am
internen Treibermodell hat sich nichts geändert.
Installationsmedium: ISO-Datei von Windows 10 Technical Preview laden
Für den Download von Windows 10 TP müssen Sie sich nur kostenlos beim Windows
Insider-Programm anmelden. Für die Registrierung benutzen Sie einfach ein
bestehendes Microsoft-Konto. Die Download-Größe der deutschsprachigen 32-Bit-
Version liegt bei 3 GB, die 64-Bit-Fassung kommt auf knapp 4 GB.
Für die Installation müssen Sie dann noch die zuvor heruntergeladene ISO-Datei auf eine
DVD brennen. Dazu benutzen Sie beispielsweise die Freeware Imgburn. Wählen Sie im
Imgburn-Startbildschirm die Option „Image-Datei auf Disc schreiben“. Klicken Sie auf
das Ordnersymbol im Bereich „Quelle“, wählen Sie die Image-Datei von Windows 10 TP
aus und bestätigen Sie die Wahl mit einem Klick auf „OK“. Wenn Sie nicht möchten, dass
die fertige DVD nach dem Brennen noch einmal komplett gelesen wird, dann entfernen
Sie das Häkchen im Feld „Prüfen“. Ein Klick auf „Schreiben“ startet daraufhin den
Brennvorgang.
Alternativ können Sie auch mit dem Microsoft-Programm Windows USB/DVD Download
Tool (http://bit.ly/1GD0WOV) ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen. Damit sparen Sie
nicht nur einen DVD-Rohling, auch die eigentliche Installation des Betriebssystems ist
mittels USB-Laufwerk deutlich schneller als über eine Setup-DVD.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 07:58:55
Windows 10: Flat-Design für Desktop-Elemente

(http://666kb.com/i/cztiyrmnv5j2xuus5.jpg)

Eine auffällige Neuerung in Windows 10 TP ist die frische Desktop-Optik: Buttons,
Icons und Menüs präsentieren sich weitgehend vereinfacht im Flat-Design, getreu
dem Motto „Weniger ist mehr“. Am deutlichsten zeigt sich das Flat-Design an den
Explorer-Symbolen. Mit dem verschärften Flat-Design setzt Microsoft in Windows 10
einen IT-Trend fort, der das Betriebssystem optisch prägt. Auf Zierelemente, Schatten,
dreidimensionale Details und fotorealistische Texturen aus Windows 7 und 8 verzichtet
Microsoft konsequent. Stattdessen werden Grafikelemente in einem klaren Look gestaltet:
flach, minimalistisch und in intensiven Primärfarben. Auf alle unnötigen grafischen
Elemente, die nach Ansicht der Microsoft-Entwickler von der eigentlichen Arbeit
ablenken könnten, wird verzichtet.
Allerdings dürfte das strikte Flat-Design mit den Primitiv-Icons nicht nach jedermanns
Geschmack sein. Vor allem bei den Symbolen im Explorer übertreibt Microsoft die
Vereinfachung ein Stück weit, sodass die Gestaltung nach Ansicht vieler Nutzer plump
und kindlich wirkt. Dabei hat Microsoft mit dem Flat-Design in Windows Phone den
Grundstein für einen allgemeinen Design-Trend ins Leben gerufen, dem Apple bei der
Gestaltung von iOS 7/8 sowie Mac OS Yosemite und inzwischen auch Google bei
Android gefolgt ist.
Grundidee des Flat-Designs ist eine optimale Erkennbarkeit aller Bedienelemente
unabhängig von der Bildschirmgröße und Auflösung. Die Symbole sollen auf Desktop-
PCs, Notebooks, Tablets und Smartphones im Hoch- und im Querformat gleichermaßen
ablesbar und bedienbar sein - mit der Maus und dem Finger.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 08:02:54
Frischer Wind durch virtuelle Desktops

(http://666kb.com/i/cztj2gj9g8o63ijx1.jpg)

Surfen, Büroarbeiten, Fotoverwaltung und Videoschnitt - dank virtueller Desktops
kann man in Windows 10 laufende Anwendungen für viele verschiedene Aufgaben
optimal auf separate Arbeitsbereiche verteilen.

Anwendungen auf Desktops sortieren

WINDOWS 8.1 ZEIGT ALLE GEÖFFNETEN FENSTER im selben Desktop-
Arbeitsbereich an. Verwendet man gleichzeitig mehrere Anwendungen, wird es dadurch
schnell unübersichtlich. Windows 10 sorgt mit virtuellen Desktops für Abhilfe. Diese
Neuerung ermöglicht es, je nach Bedarf zusätzliche Desktops in Form logisch getrennter
Arbeitsbereiche anzulegen und darauf die Fenster laufender Anwendungen anzuordnen.
So kann man auch mit nur einem Monitor strukturiert und produktiv arbeiten und
Multitasking in Windows 10 besser einsetzen. Praktisch: Trotz Trennung der Fenster auf
den virtuellen Desktops kann der Nutzer weiterhin mit den gewohnten
Tastenkombinationen Alt-Tab und Windows-Tab durch alle geöffneten Anwendungen
blättern. Die neue Funktion heißt offiziell „Taskansicht“ (Englisch: Task View) und lässt
sich über ein zusätzliches Symbol in der Taskleiste steuern.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 08:07:03
Action Center nutzen


Im neuen Action Center von Windows 10 laufen Benachrichtigungen und
Systeminfos zusammen. Darüber hinaus lassen sich dort wie bei Android und iOS
auch einige häufig benötigte Einstellungen bequem erreichen.

(http://666kb.com/i/cztj5x2g3y2955hed.jpg)

Action Center: In dieser Leiste bündelt Windows 10 wichtige Meldungen, die bislang
verstreut auf der Desktop- und Kacheloberfläche angezeigt wurden. Zudem gibt es
Buttons für Schnelleinstellungen.
EINE RECHT AUFFÄLLIGE NEUERUNG in Windows 10 Technical Preview ist das
Action Center. Dieser Benachrichtigungsbereich ist mit einem eigenen Symbol ganz rechts
auf der Taskleiste vertreten und führt wichtige System- und Software-Benachrichtigungen
zusammen, die Windows bisher in separaten Fenstern angezeigt hat. In frühen Versionen
der Technical Preview sind jedoch nur einige grundlegende Meldungen berücksichtigt,
weitere sollen bis zur Fertigstellung von Windows 10 hinzukommen. Ganz unten im
Action Center gibt es einige Schnellzugriffs-Buttons, beispielsweise zum Wechsel der
WLAN-Verbindung.
Das kann Microsofts neues Benachrichtigungszentrum
Waren Systemmeldungen unter Windows 8.1 noch auf der Desktop- und Kacheloberfläche
verstreut, finden sich in Windows 10 alle wichtigen Infos fein säuberlich sortiert in einer
eigenen Nachrichtenleiste. So hat man alle relevanten PC- und Programminfos im
Überblick. Die Idee ist nicht neu: Die mobilen Betriebssysteme Android und iOS verfügen
seit Längerem über vergleichbare Mitteilungszentralen.
Neben Windows 10 können Anwendungen und Universal-Apps Infos im Action Center
anzeigen. Neue System- und Software-Meldungen werden zunächst über Einblendungen
in der rechten unteren Monitorecke angezeigt. Nach einigen Sekunden verschwinden die
Meldungsfenster aber wieder und die Infos landen in der ausklappbaren Action-Center-
Leiste, die an die Charms-Bar von Windows 8.1 erinnert.
Diese Windows-Meldungen fasst das Action Center zusammen
Wird etwa ein Windows-Update installiert oder eine neue App aus dem Windows Store
heruntergeladen, informiert Windows 10 im Action Center über den Abschluss der
Vorgänge. Die Meldungen sind chronologisch sortiert, sofern verfügbar mit dem Icon der
korrespondierenden App gekennzeichnet und mit Datum und Uhrzeit versehen.
Meldungen aus Anwendungen wie Outlook, Kalender und Tools landen ebenfalls im
Action Center, zum Beispiel wenn Onedrive einen Datei-Link in die Zwischenablage
kopiert hat. Ein Klick auf die Meldung liefert weiterführende Infos oder bringt Sie zur
jeweiligen Software. Beispiel: Nach dem Einlegen einer CD oder DVD zeigt Windows 10
im Action Center unter „Automatische Wiedergabe“ die Autoplay-Möglichkeiten für den
Datenträger an. Durch das Anklicken einer Meldung starten Sie dann die betreffende
Aktion.
Ein Klick auf „Alles löschen“ rechts oben entfernt die Meldungen aus der Leiste. Ein
Rechtsklick auf das Action-Center-Icon und „Benachrichtigungen ausblenden für“
unterdrückt neue Meldungen für eine, drei oder acht Stunden.
Im Action Center laufen Benachrichtigungen von Desktop-PC, Smartphone und Tablet
zusammen. Kalendererinnerungen etwa werden auf allen Geräten angezeigt. Wischt der
Nutzer die entsprechende Meldung an seinem Windows-Smartphone weg, wird sie auch
auf dem PC und Tablet gelöscht.
Schnelleinstellungen über das Action Center vornehmen
Über die Leiste des Action Centers kommen Sie auch schnell an wichtige
Systemeinstellungen heran. Über rechteckige Buttons unten auf der Leiste können Sie
etwa zwischen Desktop- und Tablet-Modus umschalten, die Bildschirmhelligkeit und
Lautstärke einstellen, das Funknetzwerk wechseln oder die automatische Drehung des
Bildschirms verhindern. Zudem ist es möglich, die Ortsbestimmung ein- und
auszuschalten, eine verschlüsselte VPN-Verbindung auszuwählen und zu den
Systemeinstellungen zu wechseln. Bis zur Fertigstellung von Windows 10 soll der Nutzer
über das Action Center auch Informationen teilen können.
Das verrät der neue Button des Action Centers in der Taskleiste
Ein Blick auf das Action-Center-Icon direkt neben der Windows-Uhr verrät, ob neue
Meldungen bereitstehen: Wenn das Rechteck in der Mitte weiß mit schwarzen Linien
erscheint, so stehen neue Benachrichtigungen bereit, die man mit einem Klick auf das Icon
in Leistenform angezeigt bekommt. Wird das Symbol mit transparentem Hintergrund
dargestellt, gibt es keine neuen Nachrichten.
Vorgaben für das Action Center per Gruppenrichtlinien anpassen
In der zu Redaktionsschluss aktuellen Windows 10 Technical Preview Build 10074 finden
sich innerhalb der runderneuerten Einstellungen-App nur wenige direkte
Einstellmöglichkeiten für das Action Center. Allerdings hat Microsoft bereits Schalter für
das Action Center im Gruppenrichtlinieneditor integriert, beispielsweise „Remove
Notifications and Action Center“ zum Sperren des Action Centers und „Remove the
Action Center Icon“ zum Entfernen des Action-Center-Symbols.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 08:10:35
(http://666kb.com/i/cztj9zsmldrzif42d.jpg)

(http://666kb.com/i/cztjbjk8mtb2key51.jpg)

(http://666kb.com/i/cztjdehyk2im4o5zp.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 08:20:11
Alternative Fensterdarstellung aktivieren

Mit Windows 8 hat Microsoft die Fenstertransparenz abgeschafft und behält das auch in
der Technical Preview von Windows 10 bei. Um das Design von Fensterrahmen dennoch
anzupassen, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den
Desktop und dann auf „Anpassen“. Im folgenden Fenster wählen Sie im Abschnitt
„Designs mit hohem Kontrast“ beispielsweise „Kontrast Nr. 1“. Nach einem Klick auf
„Farbe“ können Sie die Einstellungen weiter anpassen. Um die Änderungen rückgängig zu
machen, wählen Sie im „Anpassen“-Fenster einfach ein anderes Design aus.

(http://666kb.com/i/cztjgial5fn2g19w5.jpg)

Verborgene Funktionen aktivieren

In der Standardeinstellung zeigt Windows längst nicht alle Funktionen an. Um verborgene
Features freizuschalten beziehungsweise zu installieren, drücken Sie Win-R und geben
optionalfeatures
ein und bestätigen mit einem Klick auf „OK“. Das sich nun öffnende Fenster zeigt eine
ganze Reihe von zusätzlichen Funktionen. Setzen Sie ein Häkchen am Anfang der Zeile,
um die entsprechende Funktion einzuschalten. Bei manchen Funktionen ist zur Nutzung
ein einmaliger Neustart erforderlich. Die so aktivierten Features lassen sich im Startmenü
beziehungsweise über das Suchfeld ausführen.

(http://666kb.com/i/cztjhk7ffv6cdiw5x.jpg)

Einschränkungen beachten

Da die Windows 10 Technical Preview kontinuierlich verbessert, erweitert und auf
Fehler hin optimiert wird, kann es durchaus sein, dass ei-nige der hier vorgestellten Tipps
mit einer nach Redaktionsschluss erschienenen Version des neuen Betriebssystems nicht
mehr funktionieren oder überflüssig sind.
Systemfunktionen zum Einbinden in das Startmenü
Neue Hotkeys: Windows 10 Technical Preview bringt einige neue Funktionen mit
passenden Tastaturkürzeln mit
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 08:42:16
(http://666kb.com/i/czthkkm4mwbjxjf4l.jpg)

Wer die Sonder Publikation der PC Welt über W 10

im EPUB Format ( 1,794 KB ) haben möchte kann

 mich ja per PM kontaktieren
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 26. Juni 2015, 08:50:02
Mal anders herum gefragt, mein WIN 7 läuft problemlos und wird auch noch von MS gewartet.

Warum soll ich jetzt umsteigen?


Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 08:56:57
Gute Frage ::: NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ::::

Umsteigen , das machen die Leutchen die mit der Zeit gehen

und wenn sich W 10 auf Tabletts , Handy`s etc. mit allen Apps

durchsetzt , arbeitet man mit einem System auf XX Geräten !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 26. Juni 2015, 08:59:34
Mal anders herum gefragt, mein WIN 7 läuft problemlos und wird auch noch von MS gewartet.

Warum soll ich jetzt umsteigen?




Bei mir ist es genau so.            Nur:   wie lange noch wird Win 7 von MS gewartet ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 26. Juni 2015, 09:29:59
Zitat
das machen die Leutchen die mit der Zeit gehen

Das überzeugt natürlich, eigentlich wollte ich aber sachliche Gründe wissen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: franzi am 26. Juni 2015, 09:41:36
Mal anders herum gefragt, mein WIN 7 läuft problemlos und wird auch noch von MS gewartet.

Warum soll ich jetzt umsteigen?




Bei mir ist es genau so.            Nur:   wie lange noch wird Win 7 von MS gewartet ?

Bis 2020

fr
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 09:54:31
Zitat
eigentlich wollte ich aber sachliche Gründe wissen.

die habe ich seit HEUTE MORGEN doch hier eingesetzt .

Warum sich hier eigentlich Leute melden , die nicht umsteigen wollen

aber HALLO , daß ist doch EUER Bier ... ich steige um , weil ich da nur Vorteile

sehe
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 26. Juni 2015, 09:56:47
Ich mag diese Kacheln nicht.

Kann man die bei Win 10 abwaehlen ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 26. Juni 2015, 10:40:30
Es ist immerhin eine erwähnenswerte Alternative, mit der Umstellung so lange zu warten, bis das Service Pack 1 dafür fertig ist.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 26. Juni 2015, 11:35:17
(http://666kb.com/i/cztoeylb6do6gf5tm.jpg)

Natürlich kann man die Kacheln abschalten , wenn man sie nicht

fuer den touch screen benötigt ... das konnte man schon wie oben

bei W 8.1 so handhaben .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 26. Juni 2015, 16:35:31
ich steige um , weil ich da nur Vorteile sehe

so sehe ich das auch, werde relativ schnell nach Erscheinen von Win 8.1 auf 10 updaten
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 16. Juli 2015, 18:55:17
ZDNet hat einige Tipps zur Installation von Windows 10 und Sicherung des alten Betriebssystems veröffentlicht.

http://www.zdnet.de/88236336/windows-10-ab-juli-verfuegbar-so-funktioniert-die-installation/ (http://www.zdnet.de/88236336/windows-10-ab-juli-verfuegbar-so-funktioniert-die-installation/)

http://www.zdnet.de/88239479/windows-10-bootfaehigen-usb-stick-erstellen/ (http://www.zdnet.de/88239479/windows-10-bootfaehigen-usb-stick-erstellen/)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 16. Juli 2015, 21:15:00
so sehe ich das auch, werde relativ schnell nach Erscheinen von Win 8.1 auf 10 updaten

Das wäre für mich aber auch der einzige Grund, 8 bzw. 8.1 ist ja noch schlimmer als seinerzeit Vista

ansonst:
Es ist immerhin eine erwähnenswerte Alternative, mit der Umstellung so lange zu warten, bis das Service Pack 1 dafür fertig ist.

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: durianandy am 16. Juli 2015, 21:25:13
Ich verstehe nicht,warum ihr alle Eure Daten in eine Cloud geben wollt und das auch noch freiwillig.Nur darauf laeuft es bei W10 hinaus.Ohne Internet Verbindung kein Zugriff auf die

Daten,totale Abhaengigkeit.Selbst zum Ausprobieren wuerde ich nicht W10 auf den Rechner installieren. {[ {[

durianandy ;)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: MIR am 16. Juli 2015, 21:35:30
Alles in die Cloud

Ja das wollen Sie  {*

Und dann kommt man in ein Land wo das Internet sehr schlecht oder gar nicht funktioniert,
und jeder meckert das er an seine Daten und Programme nicht mehr ran kommt. ;}

Super Idee der mist. {/  {[

Meine Daten und Programme bleiben auf meinem Rechner.   }}
Die Cloud ist zum Kalender und Telefonbuch aktualisieren
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 21. Juli 2015, 10:07:17

Unter Windows 10 Home müssen Nutzer alle verfügbaren Updates installieren.
Das hat Vorteile, aber auch einen wichtigen Nachteil.


http://www.pcwelt.de/news/Windows-10-Home-Nutzer-muessen-Updates-installieren-Windows-8-Nachfolger-9761323.html (http://www.pcwelt.de/news/Windows-10-Home-Nutzer-muessen-Updates-installieren-Windows-8-Nachfolger-9761323.html)

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: durianandy am 21. Juli 2015, 18:41:12
hier mal wieder was neues aus dem Hause WINDOWS

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article144266394/Microsoft-meldet-Leck-bei-allen-Windows-Versionen.html

Ich bin der Meinung,wieder eine Nebelkerze.Wer sich die ganzen updates zieht,der wird am Ende sein blaues Wunder erleben >:

durianandy ;)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 21. Juli 2015, 20:19:16
Unix !!!

Ich kenne nur ganz wenige Windows User, die wirklich Windows haben muessen.

Nicht jammern, umsteigen!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 21. Juli 2015, 21:25:49
Umsteigen , das machen die Leutchen die mit der Zeit gehen
und wenn sich W 10 auf Tabletts , Handy`s etc. mit allen Apps
durchsetzt , arbeitet man mit einem System auf XX Geräten !

Das mit den Handys und durchsetzen verbuchen wir mal unter dem Witz des Tages - bei einem Marktanteil von 2,5% - Tendenz sinkend.
Ich verspreche, wenn sich Win 10 auf den Smartphones durchsetzt - also Marktführer wird - werde ich von Win 7 auf Win 10 umsteigen. Also evtl. im nächsten Leben.

Danke für die massive Win 10 Werbung Informationen von heute morgen - dadurch weiß ich, dass ich das weder haben möchte noch benötige.
Nur Neuerungen, die mich noch mehr an MS binden wollen, dazu ein ödes Design und da es auf das Treibermodell von Win7/8 aufbaut, wohl auch kein technischer Fortschritt.
Ich "gehe gerne mit der Zeit", es muss aber auch Sinn machen. Nur einem Hersteller hinterher laufen ... dafür gibt's doch schon Apple.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 30. Juli 2015, 11:34:01
No risk no fun,  I dont care - I like it }{

Auf einem meiner Notebooks Win 8.1 auf Win 10 update in vollem Gange.....was wohl rauskommt dabei?  ???



 



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 30. Juli 2015, 12:01:18
Wieso ist jetzt diese Symbol für Windows 10 herunterladen in der Taskleiste weg ?
Heute früh war es noch da.
Wenn ich unter Sytemsteuerung und Update gehe heißt es zwar Windows 10-Upgrade reserviert, aber mehr kann ich nicht tun.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 30. Juli 2015, 12:03:38
Auf einem meiner Notebooks Win 8.1 auf Win 10 update in vollem Gange.....was wohl rauskommt dabei?  ???
..

Ausser massig an Zwangsregistrierungen, ohne die man nicht weiter kommt (z.B. App installieren, aber kennt man ja schon von W8)
und totalem Kontrollverlust über deinen Rechner.. .. .. ..

"Sorry for inconvinience, please wait for Service Pack!"
DAS wäre eine Novität, die Leute aus Redmond haben sich bis jetzt bei ihren hinkenden Neuauflagen noch nie entschuldigt,
wäre eine ECHTE Weiterentwicklung!

lg

PS: Aber alles, was NACH 8 bzw. 8.1 nachkommt, kann nur besser sein, oder sollte ich mich da täuschen  {:}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Take off am 30. Juli 2015, 12:17:07
Ich habe bis jetzt noch kein Symbol für Windows 10 herunterladen bekommen.

Woran das wohl liegt  ???
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 30. Juli 2015, 12:31:07
Die Auslieferung erfolgt ab dem 29. Juli, aber scheinbar gestaffelt:

Zitat
When will I get my free upgrade?
If you reserved your free upgrade, it’s on the way.
You’re part of the largest software upgrade event ever and we’re managing it so everyone has a great experience.
Your notification to upgrade could come as soon as a few days or weeks.

Source: Windows 10 FAQ
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 30. Juli 2015, 16:13:25
Habe mir gerade mein W 10 Enterprice x 64 runter geladen , da mich die

   
Zitat
Dateiname: de_windows_10_enterprise_x64_dvd_6851167.iso

Sprachen: German

SHA1: 548D53A511BCA07985745CB7D551B6F37815B38C

Windows 10 Enterprise builds on Windows 10 Pro adding premium features designed to address the needs of large and mid-size organizations (including large academic institutions), such as advanced protection against modern security threats, full flexibility of OS deployment, updating and support options; as well as comprehensive device and app management and control capabilitie

abgespeckte HOME Vers. nicht interessiert . Die Sprachpakete für W 10

Zitat
LANGUAGE PACK

73065c579251a722bc8fecf8be9e91b2fd910757 *mu_windows_10_language_interface_pack_x64_dvd_6846443.iso
957537b9bd42179cc8cfb2597f52561a98466b17 *mu_windows_10_language_interface_pack_x86_dvd_6846442.iso
8ffc07d8c6069746c8222dd6f65bad2f779f735c *mu_windows_10_language_pack_x64_dvd_6846438.iso
0c406f723b21e54e9f1c0eed137114e6d722bf11 *mu_windows_10_language_pack_x86_dvd_6846439.iso

stehen auch schon im Netz und das Office 2015 ist angekündigt !

Zitat
Windows 10 Originale und unveränderte MSDN Images

Deutsch und Englisch: Multiple Editions (Home und Pro), Enterprise, Enterprise 2015 (Long Term Servicing Branch), Education
nur in Englisch verfügbar: IoT Core (für Raspberry Pi 2 und MinnowBoard MAX), Features on Demand, Windows 10 Enterprise x64 VHD
Release-Date: 29.07.2015

Sobald bei MSDN bzw. im VLSC verfügbar können noch Office 2016- sowie Server 2016-Packs gestellt werden.

Installiert werden bei mir erst die W 8.1 Laptop`s , das neue W 10 TAB kommt am Sonntag

und nach Sicherung werden auch die W 7 Enterprice nächste Woche umgestellt auf ihr W 10 Äquivalent !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 00:23:59
Upgrade Win 8.1 auf Win 10 erfolgreich und ohne Probleme. Easy update. Chrome läuft. Alle bisherigen Programme bisher ohne Probleme.

Gefälliges Design, Win 10 macht (mir) Laune - bin froh dass ich nicht auf die Pessimisten, Angsthasen, Besserwisser und ewigen Nörgler gehört habe.  {*

Nach eingehender Testphase werden meine beiden anderen Noeebooks ebenfalls auf Win 10 umgerüstet.

Habe übrigens jeweils Dual Boot Partition mit Linux Ubuntu - beim Update neben dem PC hocken, der PC wird xmal runter/hochgefahren wo ich dann jeweils manuell auf den Windows Boot wählen muss!! Mai pen rai.




Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 00:26:27
Win 10 Pro

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10?OCID=WIP_r_Win10_Body_AddPC
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: schiene am 31. Juli 2015, 00:35:33
Bei Aldi Süd gabs heute dieses Laptop mit schon vorinstalierten Win 10.
https://www.aldi-sued.de/de/angebote/technik-aktuell-im-angebot/detailseite-kw17-technik/ps/p/396-cm156-notebook-medion-akoya-mdd99610/ (https://www.aldi-sued.de/de/angebote/technik-aktuell-im-angebot/detailseite-kw17-technik/ps/p/396-cm156-notebook-medion-akoya-mdd99610/)
Da ich eh ein neuen Laptop brauchte hab ich ihn mir gekauft.Alles war wirklich schon vorinstaliert
und es dauerte keine 10 Minuten bis der PC vollständig einsatzbereit war.
Da ich bis jetzt Win XP benutzt habe muss ich mich erst mal mit dem WIN 10 zurecht finden.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 01:15:40
Ich habe bis jetzt noch kein Symbol für Windows 10 herunterladen bekommen.

Woran das wohl liegt  ???
Am schwarzen Bildschirmhintergrund?  ;D
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 01:28:27
Ich habe bis jetzt noch kein Symbol für Windows 10 herunterladen bekommen.

Herunterladen? Das kam automatisch C--




Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 01:32:05
Ich habe bis jetzt noch kein Symbol für Windows 10 herunterladen bekommen.

Herunterladen? Das kam automatisch C--
Aber nicht für alle  C--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 01:37:11
Ich habe bis jetzt noch kein Symbol für Windows 10 herunterladen bekommen.

Herunterladen? Das kam automatisch C--
Aber nicht für alle  C--


Richtig - bei mir  natürlich auch nicht  :'(  Hatte mir ein Batch organisiert um es zu aktivieren. Es war ein bestimmtes Updatelevel Vorraussetzung !

https://support.microsoft.com/de-de/kb/3035583

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 01:38:30
Bei Aldi Süd gabs heute dieses Laptop mit schon vorinstalierten Win 10.

Schade dass der keine SSD hat, aber sonst ok. Viel Spass und Freude damit @schiene  {*
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 01:42:25
Wenn ich unter Sytemsteuerung und Update gehe heißt es zwar Windows 10-Upgrade reserviert, aber mehr kann ich nicht tun.

Ich habe von Microsoft eine email mit dem WIN10 Downloadlink bekommen. Absender "Gabe Aul" - solche Absender öffne ich normal nicht, die landen im Müll. {+
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 13:33:30
Update von W 8.1 ( alle updates ) auf W 10

Erfahrungsbericht


Es wurde ein ca. 1 Jahr alter Asus Aspire mit Deutschem w 8.1 auf W 10 upgedated

INET Ltg. in Thailand 16 MB von 3 BB . Die FP ist mit ca. 10 % belastet

 Das Ganze dauerte 1h 45 Min !

Start : 11.00 Uhr

11:10 Upload beginnt ... es geht sehr langsam an

nach 10 Min. 10 % Installation  bei 30 % DL Files

11:30 Upload 15 % / 50 % Copying Files

11:55 erster Neustart ; copying Files : installing features & Diver

12:10 50 % Installation & 45 % Driver & Features

12:15 75 % Installation & 100 % Driver ::: Restart No. 2

Bis hierhin ist eine Anwesenheit am PC nicht erforderlich ,

also man kann den PC ruhig 1 h verlassen während des updates

12:16  Start Configuration & Settings

12:30 Getting ready bei 99%

12:35 Running ::: Apps werden eingerichtet

Die Installation läuft in English ab , das Einrichten in Deutsch

12:45 FERTIG

Win Patrol prof.  fragt nach zulassen einiger Auto-Start Programme

Kompatibilitäts- Prüfung

kurz keinerlei Probleme mit meinen Treibern und Programmen

(http://666kb.com/i/d0t8rze6h7yeqiw07.jpg)

Tune up hat einiges zu tun beim ersten Reinigen der Registry

Win Patrol        ok
CCleaner          ok
Thunder Bird     ok
Skype              ok
Tune up 2015    ok
Snag it             ok
MS Office 2007  ok
Mozilla FF         ok

(http://666kb.com/i/d0t8t0l063gfj1vgn.gif)

IE 11 und der neue Edge Browser haben alle Passwörter übernommen

Wer W 8.1 auf dem Rechner hatte hat überhaupt keine Probleme mit

der Einarbeit in W 10 ...
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: uwe_märz am 31. Juli 2015, 13:49:50
Hallo Alex , hat Win10 Vorteile gegenüber Win8.1 ?
Haben sie oder jemand anders bereits Erfahrung mit SSD Festplatten ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 14:25:47
Ich hab`s gerade erst drauf installiert ....

nach dem Essen schau ich mal nach Vorteilen ...
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 14:35:03
Hierzu eine Verständnisfrage.

So ich es hier verstehe war Deine WIN 10 Installation ein Upgrade und keine klassische Neuinstallation.

Sprich, alle Einstellungen und installierten Programme wurden automatisch übernommen?  
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 14:50:07
Also für mich war erst mal die Kompatibilität sehr wichtig .

Beide Drucker Treiber für Bubbel Jet u. Laser Drucker von HP

sind funktionsfähig .  Nach dem Start verändern sich weder

Dein Hintergrund Bild noch die Anordnung der Apps . Alle

Passwoerter wurden übernommen . Das erste was auffällt

ist die neue Kommando Zeile unten auf den Desk . Dort kann

man nun bei Touchscreen " blättern " oder mit der Maus schieben

wenn man den Task Modus einschaltet , der verschiedene Anwendungen

zusammen auf den Schirm bringt  . Aktive Programme werden in der

unteren Zeile mit grünem Unterstrich  kenntlich gemacht . Mit dem Edge

Browser muß ich erst noch spielen , man kann ihn über IE 11 aufrufen.

Wenn er jetzt noch eine Browser Synchronisation über X Marks annimmt ,

bin ich erst mal erleichtert bei keinem der installierten Programme bis hin

zu meinem Office Prof. aus 2007  ein Problem erkennen zu können . Auch

alle Service Programme laufen ohne Mucken !

(http://666kb.com/i/d0taqutel6htx6o3r.jpg)

auch Tune up meldet ... Laptop 100 % ... ohne Fehler


 Später mehr !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 15:10:57
Zitat
So ich es hier verstehe war Deine WIN 10 Installation ein Upgrade und keine klassische Neuinstallation.

das steht ja schon in meiner Ueberschrift . Meine Neuinstallationen mache

ich , nachdem ich mit Paragon die ges. FP auf ne neue EXTERNE FP geschaufelt

und ein Format C bei den W 7 Rechnern durchgeführt habe !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 15:20:19
@Alex

Noch ne Frage. Warum machst Du erst einen Upgrade und dann eine komplette Neuinstallation? 
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 15:24:04
wieso upgrade und danach Neu Installation  ???

Meine W 8.1 werden upgegradet und die W 7 Rechner bekommen

nach FP wash eine Neuinstallation ! Warum ich den W 8.1 angefangen habe ?

Ganz einfach , weil meine neue Terra BITE USB 3 Platte erst am Sonntag mit

dem W 10 Tablett hier eintreffen . Ausserdem habe ich schon mal gesehen ,

das W 10 mit meiner Hardware keinen Konflikt schafft . Auch die TV Prog. KODI ,

XBMC und Free TV laufen anstandslos auf W 10 . Meinen  Raspberry Pi 2 DMI

werde ich auch noch umrüsten , genauso wie ich das bei den Android Boxen vorhabe !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 15:35:12
@Alex,

Wie Du schriebst, upgradest Du, sicherst das Ganze und installierst dann neu (alles mit dem gleichen Rechner!). Warum nicht nur eine Neuinstallation? Wozu der vorherige Upgrade und die Sicherung?

Da Du hier wohl der erste bist, der WIN 10 installiert, könntest Du  bestimmt vielen Nachfolgern die Arbeit erleichtern indem Du so etwas genauer erklärtest.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 16:19:44
(http://666kb.com/i/d0tdc5zo2ts956nbb.gif)

Also Arthur da mußt Du einiges was ich geschrieben habe überlesen haben .

(http://666kb.com/i/d0tdcwa5hl6chgcjr.gif)

Ich mache keinen UPGRADE um danach Format C zu genießen ! Ich habe hier

5 aktive Rechner die umgerüstet werden . 2 mit W 8.1 die werden aufgerüstet !

Die W 7 Rechner werden erst mal auf eine neue ext. 2 Terra BITE FP mit Paragon

gespiegelt dann formatiert und dann mit ner Neuinstallation von W 10 Enterprice

beglückt . Ich sehe da keine doppelte Arbeit . Die Dateien für die Neuinstallation

liegen mit vor ... deren Kurzzeichen habe ich hier schon beschrieben . Da die Rechner

außer einem etwas älter sind , werden da auch keine 64 ger Systeme aufgespielt

sondern das 32 ger System , während mein Hauptrechner genug Power für eine 64

Version W 10 hat !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 17:39:00

Ich mache keinen UPGRADE um danach Format C zu genießen !
[/center]

Das Update/Upgrade von Win7 resp.Win8/8.1 auf Win 10 funktionierte wie schon geschrieben einwandfrei. Ich mache sicher auf keinem meiner Rechner eine Neusinstallation
mit einer ISO Datei - für was auch! Bisher nun 6 Rechner (1von mir - 5 von Kollegen) ohne Probleme mit dem Update/Upgrade auf Win10 versehen, bei denen alle vorherigen persönlichen
Daten und Programme übernommen wurden  {*

Titel: Re: Windows 10 Downloader
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 20:34:41
Schaut mal hin und wieder in Systemsteuerung: Windows Updates: Updateverlauf anzeigen.

Derzeit nervt der Fehler 80240020.

Was ist zu tun?

http://www.netzwelt.de/news/153805-fehlercode-80240020-windows-10-upgrade-manuell-starten.html
 (http://www.netzwelt.de/news/153805-fehlercode-80240020-windows-10-upgrade-manuell-starten.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: dolaeh am 01. August 2015, 08:05:28
Microsoft spricht von einem tollen Erfolg.
http://www.bangkokpost.com/news/world/640328/windows-10-entices-millions-in-first-day
Quelle:www.bangkokpost.com
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. August 2015, 09:28:01
Nun ja, ich hatte besagten Fehler und der weitere Download legte sich zur Ruhe nieder. Der Fehler sagt aus, dass eine oder mehrere Dateien inhaltlich nicht richtig übertragen wurden.  Sieht für mich ganz so aus, als hätte MS hier eine recovery Routine vergessen.  Herr Dr. Google wusste Hilfe und auch von anderen Leidensgenossen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Take off am 01. August 2015, 09:34:28
Nun ja,

dieser Kelch ist an mir vorbei gegangen !

Ausserdem habe ich kein Update für W10 bekommen !

Bin aber immer noch mit meinem W7 Ultimate zufrieden. Kein Handlungsbedarf für ein neues System.  Noch nicht !!!

Take off
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Take off am 01. August 2015, 09:41:11
Wollte gestern,

wie Alex, meine ges. FP mit Paragon auf eine externe Festplatte legen aber mein Pc nimmt die Externe plötzlich nicht mehr an.

Hat jemand einen Rat ?

Take off
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 01. August 2015, 10:27:15
Bin aber immer noch mit meinem W7 Ultimate zufrieden. Kein Handlungsbedarf für ein neues System.  Noch nicht !!!

Genau und wer weiß, was in 5 Jahren en vogue ist.
Mein Win7 läuft stabil und ich brauche den Rechner zum Arbeiten - werde also einen Teufel tun und etwas ändern. Schneller wird's eh nicht, das wäre der einzige Grund zum Wechseln.

Wollte gestern, wie Alex, meine ges. FP mit Paragon auf eine externe Festplatte legen aber mein Pc nimmt die Externe plötzlich nicht mehr an.

Mal einen anderen USB-Anschluss probieren, Rechner neu starten, das übliche halt.
Läuft die Externe denn an (kann man hören oder fühlen)?

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: uwe_märz am 01. August 2015, 10:31:27
Hallo , wenn dein PC oder Notebook nicht über USB booten kann macht es keinen Sinn den Image File auf einer externen HDD zu speichern , weil man sonst
nicht über USB retten kann . Speichere lieber auf einem logischen Laufwerk . Natürlich kannst du zur Sicherheit dein Image File einfach zur USB HDD ganz normal kopieren.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 01. August 2015, 13:39:10
Tja, erstes aufgetauchtes Problem beim siebten Notebook das ich diesesmal von Win7 auf Win10 Home - upgrade:

Läuft ansich alles, auch das Win10 Startmenue kam viermal korrekt, aber nach persönlichen Anpassungen in dem Startmenue

Das Win10  Startmenue funktioniert nicht, macht keinen Wank beim anklicken  
  
Wahrscheinlich muss ich von vorne anfangen...Welcome back in the real fucking life.

Vorgehen ist wie folgt

"Einstellungen" - "Update und Sicherheit" -  "Wiederherstellung" - "Diesen PC zurücksetzen"


Komplett aufs alte Windows kann man auch

"Einstellungen" - "Update und Sicherheit" -  "Wiederherstellung" -  "Zu Win7/8/8.1 zurückkehren"

allerdings ist diese Option nach dem Upgrade auf Win10 nur einen Monat verfügbar !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: uwe_märz am 01. August 2015, 14:06:07
Ich habe gestern Win 10 installiert , reißt mich nicht vom Hocker , weil viele Sachen die ich in der Systemsteuerung selber einstelle geändert wurden ,
ich habe bei win 8.1 bereits ein klasse Tool der mein win8.1 aussehen läßt wie früher win 7 . Somit werde ich so schnell nicht auf win 10 umsteigen .
Der Tool heißt sm8-setup22 und wer ihn haben möchte , bitte schön.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: uwe_märz am 01. August 2015, 14:17:55
Der 1. Anhang leider nicht gut gelungen
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 01. August 2015, 14:25:05
Danke lieber @uwe_märz. Ich hab sogar ein klasse Tool, das lässt mein Win10 aussehen wie früher Win 3.0   :]

(http://i62.tinypic.com/14sinvp.png)


Ein bisschen Spass muss sein....



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. August 2015, 15:22:18
Bitte unterscheidet doch bei WIN 10 zwischen Installation und Upgrade. So ist es bei einer Installation völlig normal, dass das Teil danach nicht mehr so aussieht wie früher während das bei einem Upgrade nicht passieren sollte.

Wer möchte, dass sein Teil nach einer Installation so aussieht wie früher muss zuvor eine Easy Transfer Datei erstellen und die nach der Installation verarbeiten.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 01. August 2015, 15:56:28
Wer möchte, dass sein Teil nach einer Installation so aussieht wie früher ...

Oh mein Gott, ich dachte Win10 beschränkt sich auf dem Computer.   >:(
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. August 2015, 21:53:21
@Alex

Du bist Ingenieur. Dann kannst Du auch bestimmt auch etwas so beschreiben, dass es für einen interessierten Laien technisch nachvollziehbar ist.

Zitat
Meine Neuinstallationen mache ich ..  nachdem ich …  ein Format C … durchgeführt habe !

Zitat
und nach FP wash eine Neuinstallation

Du bist der Experte und wirst bestimmt gute Gründe für diese Vorgehensweise haben. Ohne die zu kennen ist es bestimmt gut, das genauso zu machen.  Nur  wüsste ich  gern, wie das unter Windows geht.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 02. August 2015, 01:45:44

Das Win10  Startmenue funktioniert nicht, macht keinen Wank beim anklicken  
Wahrscheinlich muss ich von vorne anfangen...


Muste zum Glück nicht von vorne anfangen!  [-]

Recherchen im Netz zu diesem Fehler bestätigten mir dass ich damit nicht allein auf weiter Flur war.

Lösung:

Hatte vor dem Fehler " Startmenue funktioniert nicht" u.a. einen Registry-cleaner laufen lassen der knapp 230 Einträge korrigiert resp. gelöscht hatte. Nachdem ich diesen Vorgang
rückgängig gemacht habe läuft alles wieder perfekt. Zum erstenmal in meiner langjährigen PC Erfahrung hat ein Registry Cleaner versagt, konnte aber problemlos zurückgesetzt werden!

Uebrigens für alle denen WIN 10 nach dem Upgrade nicht gefallen sollte - man hat nach dem Win 10 Upgrade genau 1 Monat Zeit um wieder mit einem Befehl auf das alte Betriebssystem
Win7/8/8.1 zurückzukehren - mit allen Programmen und persönlichen Daten.



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: crazyandy am 02. August 2015, 01:47:51
 ??? ??? erfahrene Computerspezialisten raten erstmal zu warten bis die Kinderkrankheiten behoben sind
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Kern am 02. August 2015, 02:20:17
Hallo Rangwahn

... man hat nach dem Win 10 Upgrade genau 1 Monat Zeit um wieder mit einem Befehl auf das alte Betriebssystem
Win7/8/8.1 zurückzukehren - mit allen Programmen und persönlichen Daten.


Danke für diese wichtige Info!
Und genau wegen solcher Dinge (und anderer vermuteter "Pferdefüsse") werde ich mir locker ein Jahr Zeit lassen, um (eventuell) auf Win 10 umzusteigen.

---

Aber auch besonders Alex und einigen anderen möchte ich diesbezüglich für die vielen Hinweise und Erfahrungsberichte danken.


Gruß   Achim
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 02. August 2015, 02:31:42

Danke für diese wichtige Info!

Hallo Achim,

die WIN 10 Hilfsmittel finde ich gelungen, es ist alles klar in den Einstellungen wählbar  {*

(http://i57.tinypic.com/volo3l.jpg)

Wenn man zB. den Punkt "Zu Winows 7/8/8.1 zurückkehren" anwählt erfolgt beim
Notebook der Hinweis dass diese Option nur mit angeschlossenem Ladegerät
durchführen kann.

Titel: Zurück auf Win 7
Beitrag von: goldfinger am 02. August 2015, 18:30:00
Nachdem ich nun 4 Tage hintereinander den Fehlercode 8024002 und im Updateverlauf immer die Meldung „Fehlgeschlagen“ erhalten hatte, habe ich den Update manuell gestartet. Mit den Tools die MS zur Verfügung stellt geht dies eigentlich problemlos.

(http://up.picr.de/22706052tu.jpg)

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10)

Die Probleme kommen erst im Nachhinein.

Die Installation mit Download, Upgrade, Update usw. hat ca. 3 Stunden gedauert.

Nun die Probleme:

Der Start von Win 10 dauert eine Ewigkeit und 3 Tage. Das Aussehen der Fenster ist gelinde gesagt besch…..(eiden). Ein Tool um dies anzupassen habe ich im
System nicht gefunden. Eine Systemsteuerung nach altem Muster ist nicht vorhanden. Wenn  du etwas machen willst, musst du wissen wie das Ding heisst.
Wenn ich nach Systemsteuerung suche, komme ich auf „NIVIDA-Systemsteuerung“, aber nicht auf das Menü sondern auf eine Homepage. Wenn ich auf den
Menüpunkt Ausschalten“ gehe, fährt das System herunter aber der PC schaltet sich nicht aus und fährt gleich wieder hoch.

Meine Meinung absoluter Schwachsinn hoch 3!  {+

Ich bin jetzt wieder auf Win 7 zurückgekehrt. Absolut kein Problem.

Aber:

„Eigene Dateien Sichern“ mit Systemabbild  ist gesperrt und kann auch nicht konfiguriert werden.
Es muss zuerst auf Win 7 nochmals eine „Systemwiederherstellung“ durchgeführt werden.

Das Problem mit dem Ausschalten des PC ist aber geblieben. Ich werde jetzt versuchen im Web eine Lösung dafür zu finden. Am Schalter kann es eigentlich
nicht liegen, denn dann würde der PC starten sobald der Strom eingeschaltet ist.
Titel: Re: Zurück auf Win 7
Beitrag von: Ullrich am 02. August 2015, 20:34:42
Nun die Probleme:

Eine 100%ige Erfolgsquote beim Umstieg war nicht zu erwarten, du hast halt mit deinem Systerm Pech.

Siehe auch hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-die-ersten-Eindruecke-vom-Upgrade-2764527.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-die-ersten-Eindruecke-vom-Upgrade-2764527.html)

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 02. August 2015, 20:42:33
Ich gebe es mal einfach so weiter was der xxx-Verlag zu Win10 so kund tut.
Ich für meinen Teil warte ohnehin immer bis das erste Servicepack heraus kommt

Darum können Sie dem Windows-10-Upgrade nicht trauen:

Natürlich habe ich Windows 10 für Sie vorab getestet und ich muss leider sagen: Microsoft setzt Sie beim Windows-10-Upgrade wissentlich Sicherheitsrisiken aus, die ich in meinen über 30 Jahren als Deutschlands führender PC-Sicherheitsexperte noch nicht erlebt habe:

1.) Während des Upgrades auf Windows 10 wird Ihr Antiviren-Programm deaktiviert!
2.) Die angebliche „WLAN-Optimierung“ macht Ihr WLAN-Kennwort öffentlich: Alle Ihre Facebook-Freunde, Kontakte aus Outlook.com und Skype werden über Ihr Kennwort informiert. Das können wildfremde Menschen sein, die Ihnen einmal geschrieben haben, also auch Spammer und andere Internetkriminelle. Selbst wenn Sie gar nicht geantwortet haben! Welche Folgen das für Sie haben kann, sehen Sie in meinem Schutzvideo --> hier klicken.
3.) Es fehlen wichtige Treiber! Dies führt zu Gerätefehlern: Drucker, Scanner, Digitalkamera, externes USB-Laufwerk und externes CD-Laufwerk funktionieren nicht mehr.

Schon beim letzten Upgrade von Windows 8 auf 8.1 kam es zu PC-Totalabstürzen! Und es kommt noch schlimmer: Bei Windows 8.1 wurden im letzten Jahr mehr Sicherheitslücken als beim längst veralteten Windows XP entdeckt!  Schließen Sie diese Sicherheitslücken --> klicken Sie dazu hier!

Selbst die PC-Hersteller trauen Microsoft nicht über den Weg

Der Beweis: Die Hersteller geben momentan noch keinen Support zu Windows 10. Sie verhindern sogar teilweise aktiv das Windows-10-Upgrade, um schlimme Fehler zu vermeiden. Und das alles wegen der eklatanten Sicherheitsrisiken von Windows 10!

Sehen Sie sich daher unbedingt mein Schutzvideo an: Ich zeige Ihnen darin, welche Gefahren Ihnen durch die Windows-Sicherheitslücken drohen – und wie Sie sich sofort davor schützen --> Hier klicken.

Microsoft wird Sie auf all diese „hausgemachten“ Missstände nicht aufmerksam machen – und die Befürworter von Windows 10 auch nicht. Denn die wollen Ihnen nicht helfen, sondern an Ihre Daten gelangen, Ihnen angeblich notwendige Bücher, Spezialreporte und Zeitschriften zu Windows 10 verkaufen und Ihnen damit nicht nur Ihr Geld, sondern auch Ihre Zeit stehlen.

Ich kann Ihnen daher nur von einem Upgrade auf Windows 10 dringend abraten. Ihre einzige Schutzmöglichkeit ist momentan ein sicheres Windows 8.1 oder 7. Wie Sie dieses sichere System erhalten, erfahren Sie in meinem Schutzvideo --> hier klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Unterschrift
Michael-Alexander Beisecker,
Deutschlands PC-Sicherheitsexperte Nr. 1

PS: Seien Sie bitte vorsichtig: Die Windows-10-Befürworter wollen Sie mit den angeblichen „Vorteilen“ von Windows 10 unter Druck zu setzen.
Dabei gibt es keinen Grund zu einem übereilten Umstieg: Denn Sie können innerhalb der nächsten 12 Monate jederzeit kostenfrei auf Windows 10 umsteigen.

PPS: Die windigen Befürworter verschweigen Ihnen übrigens, dass Sie viele Neuerungen auch mit Ihrem jetzigen Windows 8.1 oder 7 nutzen können.
Ohne das Risiko des Umstiegs einzugehen und womöglich Ihre Anwendungen, Einstellungen und Daten zu verlieren.
Wie Sie Ihr aktuelles Windows weiter sicher nutzen, erfahren Sie hier (bitte klicken).
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 03. August 2015, 07:57:56
@Hans Muff

Hast Du auch noch einen Link dazu?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 03. August 2015, 08:55:49
Michael-Alexander Beisecker,
Deutschlands PC-Sicherheitsexperte Nr. 1

Ach du Sch..., Deutschlands selbsternannter Sicherheitsexperte Nr. 1 - mit doch immerhin 2,5 Jahren Programmiererfahrung (in den 80ern).

Nach dem Unsinn kann man sich sicher sein, dass Win 10 sicher und relativ gut ist.  ;}
Beispiele für den Unsinn des Experten:

>1.) Während des Upgrades auf Windows 10 wird Ihr Antiviren-Programm deaktiviert!

Ja und?
Man wird ja wohl kaum in dieser Zeit im Internet surfen, E-Mail-Anhänge öffnen etc.

>2.) Die angebliche „WLAN-Optimierung“ macht Ihr WLAN-Kennwort öffentlich

Zu dem Schwachsinn haben sich schon kompetente Leute geäußert:
http://www.drwindows.de/content/7099-wlan-optimierung-windows-10-verwirrung-um-vermeintliche.html (http://www.drwindows.de/content/7099-wlan-optimierung-windows-10-verwirrung-um-vermeintliche.html)

>3.) Es fehlen wichtige Treiber!...

Macht nix, bei einem Update können die vorhandenen Treiber von Win7/8 weiterhin genutzt werden.

Tja so ist das, wenn man selbst keine Erfahrung hat und nur den Unsinn anderer Unwissender zusammenfasst und in Artikel bzw. Bücher verpackt. Aber das Modell funktioniert schon seit über 20 Jahren - immer nach dem Motto "Und täglich steht ein Dummer auf". In der PC-Szene ist Herr Beisecker schon immer eine Lachnummer gewesen.

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 03. August 2015, 09:01:02
Zitat
1.) Während des Upgrades auf Windows 10 wird Ihr Antiviren-Programm deaktiviert!

Das ist ein Punkt den ich nicht nur bestätigen kann , mein gekauftes Kaspersky wird sowohl mit seiner

Firewall als auch anderen nützlichen Apps von W 10 Upgrade nicht nur Zeitweilig in einem Wirkungslosen

Schlummer  Zustand versetzt sondern DAUERHAFT ! Es folgt der Hinweis , das nebenher laufende Firewalls

zu Problemen führen können . Aber ich möchte selber entscheiden , ob ich Kaspersky oder der W 10 Firewall

mein Vertrauen schenke . Der schnörkellose EDGE Browser ist allerdings überzeugend ... befreit von

 überbordenden Plug INS wie beim FF von Mozilla oder dto. Google Chrome ist der an Geschwindigkeit kaum

zu toppen ! Einen Nachteil hat aber auch der EDGE Browser ... während mein CCleaner u. TuneUP 2015 die

INET Verläufe und DNS ... Cache etc. säubern , muß man dies beim Edge manuell vor oder nach-säubern .

Nebenbei das UPGRADE W 10 läßt den IE 11 als Speicher Monster weiter seinen Speicherwahnsinn verrichten .

Noch ein kleiner Nachteil für Leutchen die viel mit Bild Einsetzungen zu tun haben , beim Edge kann man wie beim

IE 11 nicht die Graphic Adresse kopieren , sondern man muß das Bild zwischenspeichern und über einen Bilder

 Hoster die IMG holen um es in Foren zu verwenden .

Mein neues Win 10 Tablett ist natürlich mit einer SSD ausgerüstet , wo ich dazu komme auch mal einen Nachteil

dieser SSD Speicherung anzusprechen . Wie macht , oder mit welchem Programm wollt ihr denn Dauerhaft

einer Fragmentierung der SSD entgehen? Die von mir genutzten Programme wie TuneUp 2015 streiken da nämlich !

Fazit ::: ich bin im großen und Ganzen mit W 10 zufrieden ... es wird Verbesserungen geben , vor allem sollte sich

MS die nun überall einlaufende Mängelberichte der USER zur Kenntnis nehmen und daran arbeiten .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 03. August 2015, 09:30:16
Die Defragmentierung von SSD ist sinnlos.

http://praxistipps.chip.de/ssd-defragmentieren-ist-das-sinnvoll_38793
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 03. August 2015, 09:44:42
@ulrich zu deinem Kommentar über Deutschlands selbsternannten "Sicherheitsexperten" kann ich nur gratulieren.
Offensichtlich kommt er aus der LINUX oder MAC Seite und will Microsoft mit Panikmache verunglimpflichen.

BTW - bisher haben schon weit über 18 Millionen User weltweit auf Win 10 umgestellt, einen Shitstorm oder massive systematische Probleme hab ich nirgends entdeckt.

@Alex, bei meinen aufgesetzten PC's wurde der Windows Defender zugunsten von der vorhandenen AVIRA Antivirussoftware von Microsoft selbst automatisch deaktiviert.

Insgesamt bin ich wie du zufrieden, immer mit dem Wissen dass noch Mängel auftreten können was mir aber keine unruhigen Nächte verschafft.

Wie @malakor richtig bemerkt hat:

Zur "Fragmentierung" einer SSD:  SSD's haben eine interne Software die dafür sorgt dass im Schnitte jede Speicherzelle gleich oft angesprochen wird. Damit wird verhindert dass immer die gleichen
Speicherzellen angesprochen werden was langfristig durch  "Abnutzung" (Schreib-Lesezyklen von Speicherzellen sind begrenzt) zu einem Problem führen kann. Gleichzeitig macht diese Software
die SSD ansich etwas langsamer als sie ohne diese Zuordnung sein könnte. Also sozusagen eine gewollte Fragmentierung- da die SSD keine mechanischen Schreib/Leseköpfe hat spielt das aber praktisch keinerlei Rolle.

Das Betriebssystem erkennt eine SSD und verhindert eine Defragmentierung bei SSD's. Da bei der Defragmentierung zahlreiche Schreib-Vorgänge durchgeführt werden, nutzt die Festplatte schneller ab.
Häufiges Defragmentieren würde somit die Lebenszeit der SSD verringern und ist daher sinnlos!













 
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 03. August 2015, 09:46:07
Ja danke man lernt nie aus ... demnach würde ja ohne den Füllzustand zu beachten

eine SSD nie langsamer werden ...

Zur Firewall Thema und  Trojanern   ein gutes Pferd ist teuer ,

ein Trojanisches kann teurer sein  . ich setze folgendes dagegen

(http://666kb.com/i/d0w4e123mn8pcwkrc.jpg)

wer das Programm kennt und wie ich seit Jahren nutzt wird bestätigen

es gibt nichts besseres im Markt .

Zitat
Das Programm "SpyBot - Search & Destroy" durchsucht Ihre Windows-Installation auf Knopfdruck nach Spyware. Findet SpyBot verdächtige Software auf Ihrem PC, kann es die für die Werbung und das Spionieren zuständigen Teile entfernen, ohne die Funktion des eigentlichen Programmes zu beeinträchtigen. Immunisierungen und Quarantäne-Funktionen sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Ein weiteres Feature von SpyBot ist die Beseitigung von "Gebrauchsspuren", die es unerkannten Spionen schwerer macht, überhaupt Informationen zu finden. Entfernen lassen sich zum Beispiel die Listen der zuletzt besuchten Webseiten, geöffneten Dateien, gestarteten Programmen oder Cookies.

http://www.chip.de/downloads/SpyBot-Search-Destroy_13001443.html



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 03. August 2015, 09:59:04
Zitat
Insgesamt bin ich wie du zufrieden, immer mit dem Wissen dass noch Mängel auftreten können was mir aber keine unruhigen Nächte verschafft.

so sehe ich das auch und rüste fleißig weiter um auf W 10 ...

Zu dem von von Hans Muff eingestellten Bericht ... bei mir ist kein fehlender Treiber aufgetaucht !

Alle Drucker , HP... Bubbel und Laser laufen einwandfrei . Die nachgerüsteten USB 3 HUB`s auch .

Kompatibilitäts-- Probleme gab / gibt es bei mir nur mit Defender und Firewall . Selbst wenn ich

sie ausschalte , läßt sich mein Kaspersky nicht mehr aus dem Schlummer-zustand erwecken .

Vll sollte ich das entfernen und neu installieren .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 03. August 2015, 16:08:40
@ulrich zu deinem Kommentar über Deutschlands selbsternannten "Sicherheitsexperten" kann ich nur gratulieren.
Offensichtlich kommt er aus der LINUX oder MAC Seite und will Microsoft mit Panikmache verunglimpflichen.

Eigentlich kommt der Held Nr. 1 von gar keiner Seite - hat wohl in seiner Anfangszeit für eine Kirche programmiert und das war's dann mit den Computerkenntnissen.
War noch kurz als Übersetzer tätig bevor er dann Redakteur und Author (von überflüssigen Büchern) wurde.

Für seinen Kenntnisstand ist bezeichnend, dass keine ernstzunehmende Computerzeitschrift ihn hat Artikel schreiben lassen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 03. August 2015, 16:55:19

Offensichtlich kommt er aus der LINUX oder MAC Seite und will Microsoft mit Panikmache verunglimpflichen.

Bitte Linux oder Mac aus dem Spiel lassen, Microsoft kann sich schon selber lächerlich machen, wie schon so oft bewiesen.

Übrigens sei dir bewusst, dass du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit über einen Linux-Server ans Inet angebunden bist.

Über den "Experten" sind wir uns einig  [-]

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 03. August 2015, 18:50:05
Bitte Linux oder Mac aus dem Spiel lassen, Microsoft kann sich schon selber lächerlich machen, wie schon so oft bewiesen.

Denke mal eine Diskussion (die dann meist in Streit ausartet), über das "richtige" Betriessystem ist sinnlos.

Jedes der Drei hat seine Stärken und Schwächen und hat sich oft genug lächerlich gemacht.

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 03. August 2015, 23:34:26
Auf meinem Notebook habe ich gesagt Dualboot Linux/Ubuntu und Win10. Läuft beides zu meiner Zufriedenheit !

Anmerkung zu Win10 - mit der SSD bootet Win 10 interessanterweise schneller als Win8.1, was für mich sehr erstaunlich ist. Ebenso beim
Abschalten - fast schon so wie damals bei Win 98. Hoffe das bleibt so.





 


Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 06:27:59
Service Pack 1 für Windows 10

So geht es mit dem Microsoft-OS weiter

Microsoft hatte es schon bei der Ankündigung von Windows 10 im Jahr 2014 gesagt: Windows 10 wird kontinuierlich weiterentwickelt - eine weitere Windows-Version wird es nicht geben. Da wundert es kaum, dass schon wieder eine ganze Menge Neuerungen für Windows 10 in der Pipeline sind - unter anderem ein erstes Service Pack.

http://www.focus.de/
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 06:36:14
Privatsphäre-Tipps:

So schützen Sie Ihre Daten in Windows 10


(http://cdn4.spiegel.de/images/image-879333-breitwandaufmacher-cwrx.jpg)


Webbrowser in Windows 10: Microsofts Datensammelei kann gebremst werden

Mit Windows 10 wird alles besser - sagt Microsoft. Viele Neuerungen funktionieren aber nur, weil der Konzern auf Nutzerdaten zugreift. Wir zeigen, wie Sie die Datensammelei sinnvoll einschränken.

Bei der Installation fängt es schon an: Wer es sich beim Aufspielen von Windows 10 bequem macht und die von Microsoft festgelegten Express-Einstellungen akzeptiert, gibt dem Konzern damit gleichzeitig einen Freibrief. Denn die Express-Einstellungen räumen dem Konzern weitgehende Rechte zum Erfassen und Verarbeiten von Nutzerdaten ein.

Im Netz hat diese Vorgehensweise reichlich Kritik hervorgerufen. Verschwörungstheoretiker argwöhnen, der US-Konzern würde mit seiner neuen Software ein gigantisches Botnet aufbauen, andere mutmaßen, Microsofts neuer Internetbrowser Edge übertrage alle Tastatureingaben zur Analyse an Microsoft-Server.

Meist sind solche Vorwürfe aber kaum nachzuvollziehen oder werden von den Urhebern kaum begründet. So wie etwa bei einer Screenshot-Sammlung, mit der ein unter Pseudonym auftretender Nutzer sich über die Datenschutzvorgaben im neuen Windows echauffiert.

Tatsächlich aber gibt es einige Datenfreigaben, die manchem Nutzer Sorgen bereiten könnten. Vieles davon lässt sich abschalten. Wie das geht, erklären wir am Artikelende.

Allerdings lässt sich Microsofts Neugier nicht vollkommen bremsen. So gibt es in der Systemeinstellung Feedback und Diagnose von Windows 10 zwar die Möglichkeit, den Versand von Diagnose- und Nutzungsdaten einzuschränken, ganz abstellen lassen sich die Übertragungen aber nicht.

Zudem geht der Verzicht auf eine Datenfreigabe oft mit einem Verzicht auf Funktionen einher. Wer Microsoft etwa verbietet, Informationen über Kontakte, aktuelle Kalenderereignisse, Sprach- und Handschriftmuster sowie den Eingabeverlauf zu sammeln, muss sowohl auf die Diktierfunktion als auch auf die sprachgesteuerte Assistenzfunktion Cortana verzichten.

Zum Durchklicken: Sechs Pressemeinungen zu Windows 10

Wer auf der Microsoft-Website nach Erklärungen oder gar einer Auflistung der Daten sucht, die Windows 10 an den Konzern sendet, findet nur Allgemeinplätze und offene Aufzählungen. So heißt es etwa, es "werden Informationen zur Verwendung von Windows übermittelt". Welche Informationen das sind, wird nicht erklärt. Ebenso unklar ist, wer Zugriff auf die Daten hat. So hätten die "Mitarbeiter, Auftragnehmer, Lieferanten und Partner" von Microsoft "möglicherweise Zugriff" auf "relevante Teile der gesammelten Informationen".

Solche Formulierungen wecken kein Vertrauen. Aber steckt dahinter wirklich böser Wille - oder hält sich Microsoft damit nur völlig legitime Nutzungsmöglichkeiten offen?

Tatsache ist, dass sich viele Funktionen in modernen Betriebssystemen nur umsetzen lassen, wenn man Details über seine Computernutzung zur Auswertung an einen Zentralserver übermittelt. So können moderne Suchfunktionen wie Microsofts Cortana, Apples Siri und Googles Google Now nur dann ihre Trefferqualität verbessern, wenn sie umfangreiche Informationen über das Verhalten ihrer Nutzer sammeln und auswerten dürfen.

Für Anwender bedeutet das, dass man einen Mittelweg finden muss, der einerseits ein Mindestmaß an Privatsphäre gewährleistet und anderseits ein modernes Betriebssystem nicht verkrüppelt.

Hier zeigen wir, wie sich die Datensammelei von Windows 10 sinnvoll einschränken lässt:

(http://www.spiegel.de/images/image-879357-panoV9-ujpn.jpg)

(http://www.spiegel.de/images/image-879330-panoV9-fyde.jpg)

(http://www.spiegel.de/images/image-879329-panoV9-aluy.jpg)

(http://www.spiegel.de/images/image-879325-panoV9-sbff.jpg)

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/microsoft-windows-10-so-schuetzen-sie-ihre-daten-a-1046458.html (http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/microsoft-windows-10-so-schuetzen-sie-ihre-daten-a-1046458.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 07:38:03
Das Ende des Internet Explorers

Der Browser Edge gibt sich sehr reduziert in der Anmutung und arbeitet mit modernen Webtechniken.


Von Mirjam Hauck


Microsofts Internet Explorer (IE) hat ein bewegtes Leben hinter sich. 1995 mit Windows 95 auf den Markt gekommen, drängte er in jungen Jahren den Netscape Navigator aus dem Markt - eine Auseinandersetzung, die als "Browser-Krieg" bekannt wurde und zu Kartellklagen führte. In den Nullerjahren begann der Abstieg des Fast-Monopolisten. Mozillas Firefox und später Googles Chrome verdrängten den als langsam, instabil und unsicher geltenden Internet Explorer von den PCs und Laptops der Nutzer.

Mittlerweile fristet er mit weltweit rund 18 Prozent Marktanteil schon beinahe ein Nischendasein. Chrome dominiert mit knapp 50 Prozent. Nutzer in Deutschland vertrauen vor allem Firefox, er liegt bei 45 Prozent Marktanteil, der Internet Explorer erreicht hier immerhin noch 27 Prozent.

Den endgültigen Gnadenstoß versetzt dem alten Browser jetzt allerdings Microsoft selbst. In Windows 10 wird der IE zwar noch mitgeliefert, allerdings versteckt und nicht über die Taskleiste aufrufbar. Zudem wird er nicht mehr weiterentwickelt. Die volle Aufmerksamkeit gilt nun dem Nachfolger: dem neuen Browser "Edge". Sein Codename war "Spartan". Nun hat er aber zumindest eine Gemeinsamkeit mit dem Internet Explorer: den Anfangsbuchstaben und damit auch ein ähnliches, ebenfalls blaues Logo.

http://www.sueddeutsche.de/digital/browser-fenster-zum-netz-1.2585479
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. August 2015, 08:59:23
Unter  https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10)
kann man sich jeder ein Windows 10 herunterladen. Da ich nicht weiß, wie lange dieses Angebot noch gilt, rate ich dazu, es zu tun. Man hat dann immer ein originales Windows in Deutsch und  kann das dann später installieren. Die Software bietet an, das Teil auf DVD zu brennen und/oder zu speichern.

Nicht jeder hat dann gerade einen Rohling zur Hand, speichern passt immer. Nicht wundern, MS behauptet, man bekäme eine ISO Datei. Das ist etwas gelogen, man bekommt eine ISO Datei, die gerart ist.

Die Software bietet an, 32 der 64 Bit.
 
Wer 4 GB und weniger Memory hat, dem reichen 32 Bit. Wer mehr Arbeitsspeicher nutzen will muss  64 Bit haben. Natürlich sollte der Prozessor dann auch 64 Bit Adressierung können. Aber neuere Prozessoren können 64 Bit. Wer sich da nicht sicher sind, 32 Bit geht immer und die bremsen auch keinen Prozessor aus.

Der  Dialog bietet auch „both“ an. Das Ganze wird aber dann u.U. so groß, dass es nicht mehr auf handelsübliche DVD  Rohlinge passt und man es auf einen (bootable) Stick packen muss.

Natürlich muss man auch sagen, welches Windows man haben will z.B. Home oder Professional. Das hängt davon ab, welchen Key man gekauft hat oder kaufen will.

Immerhin, obwohl überdeutlich darauf hingewiesen wird, man müsse bei der Installation einen Key zur Hand haben, ich habe meinen Rechner beim Installieren vom Internet abgehängt. Win 10 wollte zwar mehrfach einen Key, das kann man aber überspringen.  Leider sagt MS nicht, wie lang die Frist ist, bis zu der aktiviert werden muss. Ich verrate kein Geheimnis, alte Keys gehen nicht.

Wer (noch) keinen neuen Key hat sollte mit einer Komplettinstalltion warten. Altbekanntes wie z.B. remove WAT funktioniert (noch) nicht.

Übrigens, in Zusammenarbeit mit Microsoft bringt Toyota jetzt ein neues Modell. Als wesentliche Neuerung ist bei dem das Gaspedal links und das Bremspedal rechts.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 09:18:12
Zitat
Wer (noch) keinen Key hat sollte mit einer Komplettinstalltion warten. Altbekanntes wie z.B. remove WAT funktioniert (noch) nicht.

REMOVE WAT galt nur für W 7 -----

Und W 10 erkennt den KMSPICO ( Aktivator )  sofort als schädliche Software ,

die er nicht in seinem Bestand haben möchte
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. August 2015, 09:37:27
Zitat
REMOVE WAT galt nur für W 7 -----

Nein!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 04. August 2015, 09:46:11
Remove Windows Activation Technologies - The Latest Version works for :

*Windows Vista any version
*Windows 7 any version
*Windows 8 any version
*Windows 8.1 any version
*Windows 10 Technical Preview

Ob wohl bei einem Upgrade von den aufgeführten Remove WAT Versionen Win 10 reingewaschen wird  C--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 09:56:14
Da habt ihr recht ... hab da wohl was verschlafen  

Download RemoveWat HERE

https://href.li/?https://onedrive.live.c…hint=file%2czip
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. August 2015, 10:28:01
@Alex

Ich habe geschrieben, dass ich WIN 10 (Home 32) komplett neu installiert habe. Da funktionierte Remove WAT nicht. Windows war immer noch der Meinung, es müsse aktiviert werden. Also keine Eile!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 10:47:49
@ Arthur

das W 10 REMOVE WAT ist ja nur eine PRE VIEW , aber ich wußte nicht das es fertige Versionen von WAT

für W 8 & W 8.1 gibt und war der Meinung das gehe nur bei W 7 !

Wenn Du aber upgradest von einer mit WAT bearbeiteten Version von W 7 auf W 10

( hat Rangwahn hier schon berichtet ) wird das WAT aus der W 10 Version entfernt ,

da Du ja von MS für die gecrackte W 7 eine vollwertige W 10 Version erhalten hast .

Also für alle Crack W 7 Versionen speziell aus Thailand die Chance sich ehrlich zu machen !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. August 2015, 11:06:37
Ich bleibe da am Ball.

Auf jeden Fall rate ich zu einem längeren Warten. Es kann ja durchaus sein, dass MS da noch was in der Hinterhand hat wenn nach einem Jahr Geld auf den Tisch soll. Wenn man sich dann schon einer solchen Technik bedient muss man ja nicht gerade einer der ersten sein, die dann was aufs Jack bekommen. Sollte es dann tatsächlich so weit sein, ist es üblicherweise nur eine Frage der Zeit bis das Problem gelöst ist.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 04. August 2015, 11:50:01
Bei W10 ist es endgültig deutlich geworden: Microsoft verändert sich von einem Softwareentwickler hin zu einem Datensammler. Darin sieht M. die Zukunft des Geldverdienens. Nur deshalb möchte er möglichst viele an die Cloud binden und schmeißt W10 dem Kunden kostenlos hinterher.

Mit etlichen anderen Computernutzern bin ich der Meinung, falls es der Hardwarehersteller zulässt - d.h. entsprechende Treiber vorhält - unbedingt bei W7 zu bleiben, solange es irgend geht. W8-10 schränkt nur die Möglichkeiten des Nutzers kontinuierlich weiter ein, ohne wirklich effektive Verbesserungen zu bringen. Fachzeitschriften kaschieren das und beißen sich ausgiebig und ablenkend an Nebensächlichkeiten fest (die man bei W7 sowieso schon längst durch kleine Tools gelöst hatte).

W10 ist Bauernfängerei für diejenigen, die immer das Neueste haben müssen und damit denken, das Beste zu haben. Es ist aber nur eine Verschlimmbesserung.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 04. August 2015, 11:52:30
Hier ein interessanter Auszug aus den Leitartikel eines führenden Computermagazins aus dem April:

Riese mit Minderwertigkeitskomplex
Damit Windows 10 wirklich zum Hit wird, ist Microsoft offenbar alles recht. Das Startmenu kommt zurück - ganz gleich, ob man es braucht. Sogar ein Upgrade von Windows 7 soll möglich sein - bisher ging sowas nur von einer Version auf die nächste.
Im ersten Jahr soll das Upgrade auf Windows 10 nicht mal was kosten. Nur logistische Probleme scheinen Microsoft davon abzuhalten, jedem willigen Umsteiger wahlweise ein niedliches Kätzchen oder einen hechelnden Welpen in die Hand zu drücken.

Doch Ende März hat Redmond den Bogen überspannt. Da erhielten Rechner mit Windows 7 und 8.1 ohne Rückfrage das Update KB3035583. Es erweitert Windows Update um "zusätzliche Funktionen" - mehr erklärt Microsoft nicht. Ein tiefer gehender Blick offenbart den Grund: Der einzige Zweck von KB3035583 besteht darin, Anwender zum Upgrade zu ermuntern.
Kern des Updates ist ein Programm namens GWX.exe; GWX steht für "Get Windows 10". GWX sieht jeden Tag bei Microsoft nach, wie weit Windows 10 ist. Schon vor der Fertigstellung des Codes blendet GWX erste Werbung ein. Wenig später bietet es Update-Willigen die Möglichkeit, sich vormerken zu lassen - Windows als Exklusiv-Event. Später koordiniert GWX auch den Update-Vorgang.

Das wäre kaum erwähnenswert, wenn Microsoft seinen Downloader offen als solchen deklariert hätte. Stattdessen folgten auf GWX still weitere Updates, die Systeme auf mögliche Kompatibilitätsprobleme abklopfen - zu Windows 10.
Hätte Microsoft das alles als optionales "Windows 10 Readiness Pack" angeboten, hatte jeder entscheiden können, ob er das braucht oder nicht. So ist GWX ein massiver Vertrauensbruch!
Man sollte davon ausgehen dürfen, dass empfohlene Updates real existierende Probleme beseitigen. Jetzt sieht Microsoft offenbar alle existierenden Windows-Installationen als Problem. Wer sich nicht zum Upgrade drängen lassen will, muss KB3035583 deinstallieren und die Update-Einstellungen umkonfigurieren, sonst kommt es zurück.

Was bewog die Entscheider in Redmond dazu, sich derart in den FuB zu schießen? Minderwertigkeitskomplexe etwa - "Nennen wir das Kind beim Namen, wird es keiner wollen"? Oder will Microsoft möglichst schnell Windows 10 auf breiter Fläche durchdrücken, weil es etwas zu verstecken gilt? Die Taktik macht misstrauisch.
...
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 12:50:25
Preis und Verfügbarkeit

Für Windows-7-Nutzer gibt es Windows 10 derzeit kostenlos. Microsoft bietet das Gratisupgrade auf das neue Betriebssystem ein Jahr lang an. Nach Ablauf des Jahres kann ein installiertes Windows 10 ohne Aufpreis weiter genutzt werden. Bei Bedarf kann Windows 10 auch neu aufgespielt werden, dazu muss allerdings vorher das Upgrade durchgeführt worden sein. Wer diesen Schritt überspringen will, muss für Windows 10 bezahlen.

Im Electronic Software Download kostet Windows 10 Home 135 Euro. Für Windows 10 Pro werden 280 Euro fällig. Wer Windows 10 vor dem kostenlosen Upgrade erst ausprobieren will, wird dazu die Möglichkeit haben. Microsoft will eine Testversion zur Verfügung stellen. Wer von Windows 10 Home auf die Pro-Ausführung wechseln will, muss ein entsprechendes kostenpflichtiges Upgrade erwerben.

Fazit

Nutzern von Windows 7 können wir den Wechsel auf Windows 10 empfehlen - trotz der vielen kleinen Unstimmigkeiten. Mit Windows 10 erfüllt Microsoft sein Versprechen, mit der Gestaltung des Betriebssystems wieder stärker auf die Anforderungen von Büroarbeitern einzugehen. Das Betriebssystem lässt sich wieder gut mit Tastatur und Maus bedienen, die Abwesenheit eines Touchscreens macht sich nicht negativ bemerkbar.

Das neue Design des Startmenüs ist gelungen und der Nutzer gewöhnt sich schnell daran. Dennoch sollte Microsoft beim Startmenü noch einiges nachbessern, denn so manche Inkonsistenz stört beim täglichen Arbeiten, wenn viel mit Programmen und Apps hantiert wird. Die Einführung des Info-Centers ist sinnvoll und vereinfacht die tägliche Arbeit mit dem Betriebssystem, wobei die gut konfigurierbaren Schnelleinstellungen eine große Hilfe sind.

http://www.golem.de/news/windows-10-im-test-der-umstieg-von-windows-7-auf-10-lohnt-sich-1507-115419-12.html
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 12:54:44

Windows 10

Mozilla missfällt neue Festlegung des Standard-Browsers

Windows 10 hat eine neue Zuweisung zur Festlegung des Standard-Browsers erhalten - und das gefällt Mozilla gar nicht. In einem offenen Brief beschwert sich der Firefox-Macher beim Microsoft-Chef darüber und verlangt eine Änderung.

http://www.golem.de/specials/windows10/
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 13:05:17

Windows 10

Microsoft gibt Enterprise-Version frei

Kunden mit Volumenlizenzen können nun Windows 10 Enterprise nutzen. Außerdem gibt es eine 90-Tage-Testversion. Die Enterprise-Version bietet zudem Neuerungen wie Device Guard, mit denen die Auswirkungen von Zero-Day-Exploits minimiert werden sollen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 13:06:56

Windows 10 im Tablet-Test

Ein sinnvolles Windows für Tablets

Windows 8.1 sollte sich mit der Modern-UI-Oberfläche explizit an Touchscreen-Nutzer wenden, praktisch war es im Alltag aber oft nicht. Windows 10 macht vieles anders bei der Touch-Bedienung - und besser.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 13:09:17

Windows 10

Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp

Mit der Auslieferung von Windows 10 macht sich ein unangenehmer Fehler bemerkbar: Das neue Startmenü in Windows 10 spielt bei mehr als 512 Einträgen verrückt und zeigt dann unter Umständen gar nichts mehr an.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 13:11:40

Bug bei Notebooks mit Intel-Chips

Zehn Prozent weniger Akkulaufzeit mit Windows 10

Wer bereits zum offiziellen Start am Mittwoch auf seinem Notebook mit Intel-Prozessor das neue Windows 10 installiert, der muss mit einer deutlich kürzeren Akkulaufzeit rechnen. Ein kleiner Bug soll daran schuld sein.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 04. August 2015, 17:42:20
Für Computermagazine ist jede neue Windowsversion wie Weihnachten - ein Geschenk des Himmels. Sichert MS doch so die Existenz der Zeitschriften auf lange Sicht. Da muß so viel Neues erklärt werden und neue Sicherheitslücken treten auf, in einem Betriebssystem, was eh mit Sicherheitslöchern versehen ist wie ein Nudelsieb - glaubt man den täglichen Updateforderungen.

Alles, was man bei Vorgängerversionen abgestellt und eingerichtet hatte - wieder auf Null gestellt, muß neu erklärt werden. Es kann nichts wunderbareres für die Magazine geben.

Auch die von mir zitierte c't berichtet ausgiebig über W10 - völlig selbstverständlich muß sie da mitziehen. Aber immerhin gibts da wenigstens auch mal solch einen kritischen Kommentar.
Ein anderes Magazin entblödet sich nicht, zu Titeln "Hurra, das Startmenü ist zurück" - Haha, bei mir war es nie weg !!!
Bei mir gilt die alte Computerweisheit: Never change a running system!

Thema Legalisierung: Die ist mir aber auch sowas von egal !!!
Ich habe in der Vergangenheit ein W 95, dann ein W 98 und später für einen Laptop XP Professional zwangsweise mit der Hardware kaufen müssen. Und das obwohl in D. Koppelkäufe eigentlich verboten sind. Seitdem habe und werde ich keinen Satang mehr für ein Betriebssystem ausgeben. Ich habe MS genug gesponsert. Alles nachfolgende betrachte ich als kostenlose Nachbesserungen.

App. Update: was jetzt als neue Betriebsversion proklamiert wird, hat kritisch betrachtet vielleicht gerade so ausgereicht, um ein 8.1-Servicepack zu schnüren, hat aber niemals die Berechtigung für solch einen Versionssprung. Und auch 8.1 macht in meinen Augen nur Sinn für die "Toucher" - also Gerätebesitzer mit Touchscreen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 17:51:21
Windows 10 Microsoft Edge Favoriten und Passwörter


Bei der Installation als Upgrade über ein bestehendes System, können die Favoriten des IE importiert werden. Hat man 8.1 dagegen neu installiert, stehen keine Favoriten zur Verfügung. Ich würde daher die Favoriten von Microsoft Edge von einem Rechner, wo der Import möglich war und geklappt hat, auf den Rechner kopieren, wo dies mangels Favoriten nicht möglich war. Leider klappt das nicht. Edge handelt die Favoriten wohl ganz anders als der IE.

Des weiteren fehlt im Dialog von Edge die Möglichkeit die Anmeldedaten von kostenpflichtigen Seiten abzuspeichern. Es kommt eine Warnung: Ihr Benutzername und Ihr Kennwort mit der Basisauthentifizierung ohne eine sichere Verbindung gesendet. Vor ohne fehlt in der Warnung wohl werden. Um die lästigen Eingaben zu vermeiden, verwende ich weiterhin den IE 11..
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: durianandy am 04. August 2015, 19:23:35
@nozebo

Ich lese Deine fundierten Kenntnisse aus dem Bereich Computer sehr aufmerksam.Unterhaltend und Lehreich,so sollte es sein. ;} ;} ;}

Gruss durianandy ;)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 04. August 2015, 22:38:28

Das neue Startmenü in Windows 10 spielt bei mehr als 512 Einträgen verrückt und zeigt dann unter Umständen gar nichts mehr an.

Microsoft arbeitet bereits an einer Lösung. Und nicht nur an diesem Problem.

@nozebo - Ich hab bei all meinen Neuwagen zwangsweise immer Reifen mitkaufen müssen - und das obwohl in D. Koppelkäufe eigentlich verboten sind.   C--

Bezüglich :


was jetzt als neue Betriebsversion proklamiert wird, hat kritisch betrachtet vielleicht gerade so ausgereicht, um ein 8.1-Servicepack zu schnüren, hat aber niemals die Berechtigung für solch einen Versionssprung.

stimme ich dir voll zu. Ausser dem Startmenue und ein Paar grafischen Modernisierungen und dem Edge merke ich kein Unterschied zum Win 8.1.

Die Bezeichnung Win 8.2 hätte durchaus gereicht.  Trotzdem oder gerade wegen diesen "kleinen" Aenderungen finde ich Win 10 eigentlich gelungen, mir gefällts.[-]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 05. August 2015, 00:10:50
@Rangwahn: Ich hab bei all meinen Neuwagen zwangsweise immer Reifen mit kaufen müssen - und das obwohl in D. Koppelkäufe eigentlich verboten sind.

Der Vergleich hinkt gewaltig - ist eigentlich überhaupt kein Vergleich.

Ein Auto ist seit je her ein Gesamtsystem nur mit Rädern.
Die Computerhardware hingegen - also der eigentliche Rechenknecht ist ein unabhängiges System, was mit den verschiedensten Betriebssystemen laufen kann. Ich könnte so eine Rechenmaschine auch für einen Zweck kaufen, ohne jemals MS dazu verwenden zu KÖNNEN.

Ich kann z.B. Unix, Linux oder wenn mir gar nichts anderes einfällt eben auch MS drauf einsetzen.

Selbst wenn die meisten MS Win benutzen, ist es noch lange keine Pflicht!
MS hat es im Abendland aber - mutmaßlich durch Bestechung* - fertig gebracht, Hersteller und Handel diesen Koppelkauf als das normalste von der Welt erscheinen zu lassen.

Das es durchaus auch anders geht, beweist der Handel hier in SOA/Thailand, wo die meisten Computer als reine Hardware verkauft werden - so wie es sich normalerweise gehört!

PS: *für das böse Wort Bestechung kann man auch "finanzielle Einflußnahme" setzen. Das klingt dann sicher viel hübscher.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 05. August 2015, 01:15:31
@nozebo - du bist auf mein  C--  reingefallen !

BTW, hier in D kannst du schon seit Jahren PC's ohne Betriebssytem resp. mit einem freien Linux/Ubuntu kaufen, das weisst du auch.




Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 01:21:01
Ich habe in der Vergangenheit ein W 95, dann ein W 98 und später für einen Laptop XP Professional zwangsweise mit der Hardware kaufen müssen. Und das obwohl in D. Koppelkäufe eigentlich verboten sind.
Müssen hast du mit ziemlicher Sicherheit gar nichts gemusst. Vemutlich hast du aber bei nem günstigen bundle bei einem online-Händler zugeschlagen.
Das gleiche Laptop hättest du sicher auch beim freundlichen Händler an der Ecke bekommen können u.U. allerdings zu einem höheren Preis  ;]
Erzähl uns doch ein paar Einzelheiten, falls ich völlig falsch liege.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 01:30:21
Wer an seinem Windows 10 und seiner Geschwätzigkeit rumschrauben möchte, büddeschööööön:
http://stadt-bremerhaven.de/donotspy10/
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 05. August 2015, 01:52:41
@Rangwahn,  @Hans Muff

Wohl wahr, wenn man zielgerichtet sucht, findet man noch Händler, die nackte Hardware verkaufen. Allerdings nur Online und auch nicht alle Hersteller.
Bei Laptops sieht's noch schlechter aus. Die Masse der unbedarften Käufer kennt das jedoch erst gar nicht und verläßt sich auf das Angebot von Saturn und Konsorten. Darauf bezog sich auch meine Wortmeldung.

Die "Händler um die Ecke" sind schon vor Jahren pleite gegangen. Das schnell lebige Computergeschäft ist für den kleinen Einzelhändler ziemlich tödlich. Wenn er seine Ware nicht immer sofort verkaufen kann, bleibt er drauf sitzen.
 
Vor ca. 14 Jahren suchte ich einen LEISEN aber leistungsfähigen Laptop. Die nervigen Lüftergeräusche waren damals noch nicht so im Gespräch. Ich wurde dann bei Acer fündig. Aber weder online noch bei Distributoren war da ohne XP etwas zu machen. Obwohl der Acer-Kundenservice sehr entgegenkommend war (heute nicht mehr), führte kein Weg dahin. Das Modell in der von mir gewünschten Ausstattung gabs sogar nur mit XP Professional.

Das war dann aber auch das letzte Mal, daß ich darauf angewiesen war. Zum Glück ist hier in SOA die Situation besser.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 02:20:44
Naja, vor 14 Jahren gab es durchaus noch Händler - und damit meine ich Fachhändler, keine Kistenschubser.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. August 2015, 06:46:30
@nozebo

Zitat
Alles, was man bei Vorgängerversionen abgestellt und eingerichtet hatte - wieder auf Null gestellt, muß neu erklärt werden.

Kennst Du Easy Transfer? Ist Teil vom Windows.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: uwe_märz am 05. August 2015, 06:48:48
wofür braucht man easy transfer ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: uwe_märz am 05. August 2015, 07:06:18
Ich hab mit Interesse alle Beiträge gelesen und besonders von Alex . Wie üblich von Pontius nach Pilatus , aber macht nix . Ich habe win10 wieder runter
und 8.1 wieder drauf , läuft perfekt ! Ich denke dass MS versucht mit win10 den Tabletts Market zurück zu erobern . da ich PC und Note Book habe sehe ich
momentan keine Notwendigkeit zu wechseln. Never Change runing System.  p.s. Meine PC´s baue ich selber und jedes Teil der Hardware hat Vor-und Nachnamen . Davonabgesehen im Gegensatz zu Aldi oder Mediamarkt u.a.m. zwingt uns keiner Betriebssysteme und überflüssige Software auf . Alles was ich brauche kann ich im IN downloaden ." mygulli.com " Grüße alle aus dem verregneten Isaan
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 07:49:41
Zitat
BTW, hier in D kannst du schon seit Jahren PC's ohne Betriebssytem resp. mit einem freien Linux/Ubuntu kaufen,

Natürlich , Thailand ist ein Service Land und hier in PTY kannst Du Dir Deinen PC aus den besten

Einzelteilen selber konfigurieren . Ohne Betriebssystem überhaupt kein Problem und auf der anderen

Seite verkaufen sie Dir ganz offen über die Ladentheke mit KMSPICO freigeschaltete Windows Versionen ,

ganz so wie Du sie haben willst ! Die Gefahr sich bei solchen Betriebssystemen einen einzufangen ist auch

nicht zu unterschätzen . Ob W 10 nun ein großer Wurf war , oder nicht ... seit der Nokia Pleite wollen sie

verstärkt in die PAD`s und Smart Phones und die 80 % Marktanteile von Android anknabern . Insofern

kann man die MS Entscheidung auch nach dem 8.1 Flopp durchaus verstehen dem Ding einen neuen

Namen zu geben . Schon im Herbst ist das erste Update für W 10 angesagt und ich kann nur hoffen ,

daß sie den wirklich schnellen Browser Edge offener gestalten für Synchronisationen . Ich habe alleine

einen Tag gebraucht um alle meine Favoriten dort einzubauen ... hatte aber den Vorteil , das diese bei

Chrome und FF auch mal eine Ausmistung erleben durften .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 05. August 2015, 09:20:18
Zitat
wirklich schnellen Browser Edge offener gestalten für Synchronisationen . Ich habe alleine
einen Tag gebraucht um alle meine Favoriten dort einzubauen


@Alex, ich habe beim Einrichten meine Favoriten mit der Auswahl "Favoriten von Chrome importieren" innerhalb von 10 Sekunden im Edge gehabt. Was hast du denn da einen ganzen Tag eingebaut?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 09:33:57
Na ja ich hab das alles manuell im EDGE neu sortiert ... jeden Eintrag einzeln .

Hab  ich da was überlesen ... der EDGE bietet doch nur die Import von IE an , oder ?

Und den IE habe ich nie benutzt , also war da nichts drin ! Aber da Du gerade fragst

wo verstecken sich  denn die Favoriten und der Edge im W 10?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 05. August 2015, 09:46:25
Frage an die Experten oder wer es weiß.

Als ich heute früh meinen PC runterfahren wollte, ist da wie so oft das Zeichen für Updates.
Normal sag ich da o.k. und gucke nicht lange, heute hab ich aber mal geschaut und siehe da Upgrade of Windows 10 steht da mit Haken, 2.118,6 MB.

Jetzt zur Frage: Wäre da, hätte ich den Haken nicht weggemacht dann beim runterfahren Windows 10 downgeloaden worden und gleichzeitig die Installation gestartet ?
Wird ja bei normalen Updates so gemacht, oder wird die 10er Version nur downgeloadet und dann wohin ?
Installieren möchte ich eigentlich erst später.

So war jetzt etwas im Garten arbeiten und nun wieder den PC eingeschaltet und siehe der Haken bei Upgrade of Windows 10 ist auch wieder da.
Da würde ja dann, paßt man nicht auf, beim runterfahren der Download beginnen, ich hatte doch den Haken weggemacht.


Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 05. August 2015, 10:06:29
... der EDGE bietet doch nur die Import von IE an , oder ?


@Alex, ich vermute du hattest den Chrome noch gar nicht in WIN10 installiert als du Edge eingerichtet hast - der "Import  Favoriten von Chrome" wird nur angezeigt wenn Chrome auch installiert ist, ansonsten kommt nur die Auswahl "Import Favoriten vom IE"   - eigentlich logisch.

(http://i57.tinypic.com/qpfdxg.jpg)

(http://i58.tinypic.com/1ze8e46.gif)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 05. August 2015, 10:26:37
Ich habe win10 wieder runter und 8.1 wieder drauf , läuft perfekt !

@Uwe_märz - für mich absolut nicht nachvollziehbar! Win10 ist mit dem Startmenue definitiv besser als Win8.1 und läuft auch perfekt. Auch was die
Einstellungsmöglichkeiten betrifft finde ich Win 10 wesentlich übersichtlicher. Ich bin seit Vista ein Microschrotthasser, bin oft auf Linux umgeschwenkt -  Win 10 gefällt mir mal wieder, soviel Selbstgerechtigkeit muss sein.


Aber soll keine Kritik an dir sein, du hattest ja einen schwerwiegenden Grund - insofern hast du alles richtig gemacht.
Hast ja noch bis mindestens 2023 Zeit für was Neues  [-]

(http://i59.tinypic.com/nv8tav.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 10:41:50
Zitat
du hattest den Chrome noch gar nicht in WIN10 installiert

ja so war das ... eigentlich logisch , aber wo hat sich der Edge versteckt

unter was werden dort die Favoriten verwaltet ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 05. August 2015, 10:59:00
@Alex, bin im Moment auf einem xp Rechner, sorry. Aus dem Gedächtnis heraus -  im Edge bei angezeigter Favoritenleiste rechte Seite oben, von rechts gezählt viertes Symbol sind die Favoriten (Symbol = drei Striche).

(http://i58.tinypic.com/aokhfo.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 11:16:48
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/14387474000454_0508.jpg)


(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/1438748157312_0508.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 11:18:37
Ne ich meinte wo versteckt sich EDGE auf der FP und sind dort die Favoriten in

einem Dateiblock zu finden ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 05. August 2015, 11:35:10
Alex,

wie immer bei Windows

C:\Users\USERNAME\Favorites

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. August 2015, 12:28:35
@uwe märz

Zitat
wofür braucht man easy transfer ?

Der ist was für Faule! Willst Du von einem Rechner auf einen anderen umziehen oder neu installieren kannst auf Deinem alten Rechner eine Easy Transfer Datei erstellen.

Neuinstallation:

Du erstellst eine ET Datei von C:. Darin sind alle Deine Einstellungen und die Dinge gespeichert, die nicht neu installiert werden müssen. Nach der Neuinstallation liest Du sie ein und Dein Rechner sieht wie zuvor aus.

Allerdings: Fehlkonfigurationen werden übernommen!

Wenn man Anwenderdaten auf C hat sollte man die ET Datei unmittelbar vor der Neuinstallation erstellen.

Rechnerumzug:

Wenn Du willst, liest ET auch Deinen kompletten Rechner (z.B. auf eine externe Platte) aus und auf dem neuen Rechner wieder ein. Aber C: sollte es mindestens schon sein.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 05. August 2015, 13:35:47
Frage an die Experten oder wer es weiß.

Als ich heute früh meinen PC runterfahren wollte, ist da wie so oft das Zeichen für Updates.
Normal sag ich da o.k. und gucke nicht lange, heute hab ich aber mal geschaut und siehe da Upgrade of Windows 10 steht da mit Haken, 2.118,6 MB.

Jetzt zur Frage: Wäre da, hätte ich den Haken nicht weggemacht dann beim runterfahren Windows 10 downgeloaden worden und gleichzeitig die Installation gestartet ?
Wird ja bei normalen Updates so gemacht, oder wird die 10er Version nur downgeloadet und dann wohin ?
Installieren möchte ich eigentlich erst später.

So war jetzt etwas im Garten arbeiten und nun wieder den PC eingeschaltet und siehe der Haken bei Upgrade of Windows 10 ist auch wieder da.
Da würde ja dann, paßt man nicht auf, beim runterfahren der Download beginnen, ich hatte doch den Haken weggemacht.



Dachte hier wimmelt es von Experten.
Möchte ja nicht drängel, kann das aber keiner beantworten.
Es ist jetzt so, daß bei jedem einschalten des PC der Download automatisch beginnt.
Möcht halt nicht das dann auch gleich die Installation anfängt.
Danke.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 14:00:57
Das W10 ist kein UPDATE , sondern ein UPGRADE und somit sollte es nicht

selbstständig tätig werden . In irgend einem Beitrag zuvor sind die Links

zum DL der 32 & 64 Version W 10 ( Pro & Home ) von MS direkt anzuklicken .

Danach wirst Du die Frage beantworten , ob Du ubgraden willst auf dem PC

oder das DL später verwenden möchtest !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. August 2015, 22:31:04
@Phillip

Nun mal langsam mit die jungen Pferde!

Als erstes, man sollte immer an den GAU denken und dafür einiges vorbereiten. Was da zu beachten ist habe ich hier

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17541.msg1181795#msg1181795  (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17541.msg1181795#msg1181795)

beschrieben.

Ich berichte von Win 7 und „alles schon ausprobiert“.

Win 10 wird über den normalen Updateweg verteilt.

Ich wollte ursprünglich auch über den Udateweg runterladen. Das scheiterte aber an dem mehrfach wiederkommen Fehler 80240020. Was da zu tun ist habe ich hier

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17246.msg1185157#msg1185157
 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17246.msg1185157#msg1185157)

beschrieben.

Die Dateien sollten in Windows: SoftwareDistribution: Download landen.

Diese Datei ist normalerweise <500 MB. Ist sie um GB grösser, ist WIN 10 dort gelandet.
 
Man kann den Inhalt (nicht das Verzeichnis!) ohne Probleme löschen. Was Windows benötigt, lädt es sich nach. Ich gehe mal davon aus, ist diese Datei leer, wird Windows nicht mehr fragen, ob der Upgrade laufen soll. Und „ohne Weiteres“ startet auch der Download nicht neu.

Bei mir ist es nie so weit gekommen, dass der Updatedowload fertig wurde und ich habe mir das richtige Windows 10 hier https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10  (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10)runtergeladen.

Das richtige ist in Deinem Fall ein W 10 Home. Hast Du 32 Bit, musst Du das 32 Bit nehmen, hast Du 64, nimm das 64er.

Was Du hast steht hier:

Systemsteuerung: System und Sicherheit: System

Halte dazu einen DVD Rohling bereit und brenne das Ganze nach dem Download (die Downloadsoftware bietet das an).

Achtung: „Bei: Nach dem Brennen prüfen“ ist schlauerweise der Haken nicht gesetzt. Hake an.

Achtung: Zum späteren Brennen brauchst Du ein Brennprogramm,  Windows „Senden an DVD“ macht keine bootable DVD!

Nun die Presse:   

Nach Ablauf des Jahres kann ein installiertes Windows 10 ohne Aufpreis weiter genutzt werden. Bei Bedarf kann Windows 10 auch neu aufgespielt werden, dazu muss allerdings vorher das Upgrade durchgeführt worden sein. Wer diesen Schritt überspringen will, muss für Windows 10 bezahlen.

 http://www.golem.de/news/windows-10-im-test-der-umstieg-von-windows-7-auf-10-lohnt-sich-1507-115419-12.html (http://www.golem.de/news/windows-10-im-test-der-umstieg-von-windows-7-auf-10-lohnt-sich-1507-115419-12.html)

Nun wieder zu mir.

Die frisch gebrannte DVD kannst Du einlesen. Schau vorsichtshalber auf die Bootsequenz im BIOS. DVD muss vor HDD liegen.

Läuft diese Scheibe wirst Du gefragt, ob Du upgraden oder installieren willst. Wähle Upgrade. (siehe oben)

Alles klar?

Ich bin ein Feigling. Selbstverständlich habe ich Win 7  mit WIN 7 zuvor gesichert (und den Systemreparaturdatenträger hatte ich schon). Gut, ich benutzte die WIN 7 Sicherung seit langem und habe mehrfach ohne Probleme restored. Bei Win 8 habe ich nur mal kurz auf die Bedieneroberfläche geschaut und wollte dann nicht mehr. Tipp: Dann besser Acronis oder Ähnliches. 

Ach so, bei WIN 7 geht (bei mir) das Sichern über USB 3, der Restore aber nur über USB 2.

Die Installation von Win 10 war in 30 Minuten fertig. Der anschließende Restore von WIN 7 dauerte erheblich länger als WIN 7 zu WIN 7 und beim Hochfahren machte Windows  einen CHKDSK ( insgesamt so 30 min++). 

Probleme? Keine!

Wer Sichern und Restoren von Windows kennt, kann ohne Reue mal mit WIN 10 auch ohne Dual Boot experimentieren. Das ist auch ein Weg, wenn man für die Neuinstallation keinen Plan hatte und dann merkt, dass einem etwas fehlt.





Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 06. August 2015, 07:26:57
Raus aus der Warteschlange:

So installieren Sie Windows 10 per USB-Stick oder DVD

Von Matthias Kremp

Millionen Nutzer haben Windows 10 bereits installiert, doch viele andere warten noch immer auf ihr kostenloses Upgrade. Dabei gibt es einen einfachen Trick, schneller dran zu kommen.

Wie oft ich diese Nachricht schon gelesen habe: "Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn Sie mit Ihrem Upgrade beginnen können." Am 29. Juli hatte Microsoft angefangen, Windows 10 an Nutzer auszuliefern, die sich das kostenlose Upgrade reserviert hatten. Der Konzern meldete flink, dass 24 Stunden nach dem Start bereits 14 Millionen Maschinen mit dem neuen System liefen. Mein Notebook allerdings war nicht dabei.

Weil ich in solchen Dingen stets ungeduldig bin, forschte ich auf der Webseite des Herstellers meines Rechners nach und stieß auf eine eindringliche Warnung. "Führen Sie noch kein Upgrade durch", heißt es dort. Man sei noch dabei, die Kompatibilität der eigenen Software mit dem neuen Betriebssystem zu testen, Treiberprogramme anzupassen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/microsoft-windows-10-so-funktioniert-die-installation-per-usb-stick-a-1046660.html
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 06. August 2015, 09:39:15
@arthurschmidt2000,

Danke erstmal,

mein Problem ist aber, bei jedem Neustart des PC startet auch sofort der Download vom Upgrade für Windows 10.
Ich möchte aber jetzt noch nicht downloaden.
Mache ich den Haken weg und bestätige mit o.k. ist der nach noch nicht mal einer Minute wieder da.

Ich befürchte auch, daß nach dem Download sofort automatisch mit dem Upgrade begonnen wird oder wird da nochmal gefragt, Installation jetzt oder später ?
Das ist ja fast wie eine Vergewaltigung, du mußt jetzt downloaden.

Was ist zu tun damit der Download nicht startet ?



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 06. August 2015, 09:49:45
Eigentlich sollte Dich der Download selbst nicht stören. Es ist auch normale Technik, dass nach einem Download nichts automatisch startet. Insofern würde ich mir da keine Gedanken machen.

Wenn doch, nimm einfach mal Deinen Rechner vom Netz, starte neu und lösche den Inhalt des Verzeichnis wie unten beschrieben.

Vielleicht reicht es aber auch, wenn Du lediglich die automatischen Updates ausschaltest (und neu startest?).

Mussu probieren.

Vergewaltigung? Du hast MS  freiwillig gebeten, das Teil per WIN Update herunterzuladen! Nun solltest Du dich nicht beschweren, wenn die das auch tatsächlich machen.
 
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 06. August 2015, 10:16:49
Kuerzlich war mein pc staendig am downloaden, obwohl ich nichts gestartet hatte. Mein monatliches Datenvolumen ist fast voellig geschrumpft.

Nun habe ich mal nachgesehen:   MS hat 3 x das upgrade win 10 pro gesendet, ohne dass ich das angestossen / gewollt habe.  Die Installation ist jedesmal fehlgeschlagen.

Bei AVG Tune Up werden mir 14.465 temporaere Installationsdateien angezeigt (1.331,6 MB), die ich nicht loeschen kann.

Frage: da ich in absehbarer Zeit nicht von win 7 pro auf win 10 pro umstellen will, wie kann ich diese 14.465 Dateien loeschen ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 06. August 2015, 10:29:40
@Malakor

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17246.msg1185157#msg1185157 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17246.msg1185157#msg1185157)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 06. August 2015, 11:03:41
@Malakor

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17246.msg1185157#msg1185157 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=17246.msg1185157#msg1185157)

Das habe ich nun gemacht, div. geloescht, trotzdem sind noch 14.454 Installationsdateien mit 1.331,6 MB vorhanden.    Was kann ich noch machen ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 06. August 2015, 11:08:31
Vielleicht es mal mit CCleaner versuchen.

Ich suche in einem solchen Fall nie lange rum sondern restore meine (vor)letzte Sicherung von C.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 06. August 2015, 12:13:07
@malakor

Windoof Datenträgerbereinigung wäre auch eine Option.

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 06. August 2015, 14:00:02
Wie kann man MS daran hindern, ungewollt / ungefragt das upgrade fuer win 10 prof. downzuladen ?   3 x haben die das gemacht, aber die Installation schlug gluecklicherweise fehl.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 06. August 2015, 15:19:41
Achtung, wichtig!

Windows 10 stellt Pornokonsumenten bloss
Zitat
Windows 10 zeigt automatisch in der Kachel («Live Tile») der Photos-App eine Slideshow aller Bilder, die im Standard-Ordner des Programms abgelegt sind – auch dann, wenn man den Ordner in mehrere Unterverzeichnisse aufteilt.

http://www.20min.ch/digital/news/story/10282818 (http://www.20min.ch/digital/news/story/10282818)

 :] :] :]

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 18:17:15
Wie kann man MS daran hindern, ungewollt / ungefragt das upgrade fuer win 10 prof. downzuladen ?   3 x haben die das gemacht, aber die Installation schlug gluecklicherweise fehl.
Updates auf manuell setzen? Dann kannst du zumindest bestimmen, ob du es installieren willst.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 06. August 2015, 18:43:56
Wie kann man MS daran hindern, ungewollt / ungefragt das upgrade fuer win 10 prof. downzuladen ?   3 x haben die das gemacht, aber die Installation schlug gluecklicherweise fehl.

Genau dies ist auch die ganze Zeit meine Frage.

@malakor,
wie war das nun nach dem Download, hat da dann automatisch die Installation begonnen ?
Das ist es eben was ich vermeiden möchte.
Wenn nach dem Download alles stoppt wärs ja o.k., nur ich möchte eben jetzt noch nicht installieren.

Zur Zeit breche ich den Downloadstart sofort ab.

War ja alles schön und gut mit reservieren, man wird benachrichtigt wann der Download bereit steht, es sollte aber meine Entscheidung bleiben wann ich dies dann tun möchte !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 06. August 2015, 19:51:19
Wie kann man MS daran hindern, ungewollt / ungefragt das upgrade fuer win 10 prof. downzuladen ?   3 x haben die das gemacht, aber die Installation schlug gluecklicherweise fehl.

Genau dies ist auch die ganze Zeit meine Frage.

@malakor,
wie war das nun nach dem Download, hat da dann automatisch die Installation begonnen ?
Das ist es eben was ich vermeiden möchte.
Wenn nach dem Download alles stoppt wärs ja o.k., nur ich möchte eben jetzt noch nicht installieren.

Zur Zeit breche ich den Downloadstart sofort ab.

War ja alles schön und gut mit reservieren, man wird benachrichtigt wann der Download bereit steht, es sollte aber meine Entscheidung bleiben wann ich dies dann tun möchte !

Ich habe nur gemerkt, dass dort viel gedownloaded wurde (net speed monitor), wusste aber nicht, was es war. Spaeter sah ich bei win update, dass die 3x win 10 pro gedownloaded hatten, aber eine Installation erfolgte gluecklicherweise nicht (installation failed).   Das sind richtige Schurken.

Nun habe ich die updates geaendert auf:    updates anzeigen, aber ich will entscheiden, ob etwas gedownloaded und installiert wird.

Nun konnte ich die 3 updates bzw. die Dateien immer noch nicht finden und loeschen, tune up zeigt mir mehr als 14.000 Dateien an, die jedoch nicht geloescht werden.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 06. August 2015, 20:14:20
Es geht nix über XP  }} 

Nutze ich immer noch zeitweise mit meinem alten Notebook um ungeingeloggt Nachrichten und sonstige Infos  zu lesen   :-)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 06. August 2015, 20:26:37
@Phillip,

kennst Du Dr. Google?

Download Win 10 abbrechen

Ein Ergbenis dort ist:

http://praxistipps.chip.de/windows-update-abbrechen-geht-das_39027 (http://praxistipps.chip.de/windows-update-abbrechen-geht-das_39027)


@Malakor,

Hast Du es mit der Datentraegerbereinigung versucht?

Hast Du es mit CCleaner versucht?

Auch Dir empfehle ich Dr. Google:

windows löschen temporärere dateien

Sei sicher, würde WIN 10 automatisch installiert werden, ein Shitstorm wäre ausgebrochen!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: durianandy am 06. August 2015, 20:41:44

@namtok

Du sprichst mir aus dem Herzen und es laufen noch die guten alten einfach gestrickten Programme.Es sind zwar immer Huerden in der Kommunikation (Word.Exel & Co) zuloesen.Aber wo ein Wille ist auch

ein Weg :-X  :P

Gruss durianandy
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 06. August 2015, 22:59:15
@malakor ,  @Phillip

Vielleicht hilft dir folgender Hinweis:

Rechner mit Windows 7 und 8.1 erhielten ohne Rückfrage das Update KB3035583.
Es erweitert Windows Update um "zusätzliche Funktionen" - mehr hielt Microsoft nicht für nötig zu erklären.
Der einzige Zweck von KB3035583 besteht darin, Anwender zum Upgrade zu nötigen.
Kern des Updates ist ein Programm namens GWX.exe - GWX steht für "Get Windows 10".
Näheres erfährt man erst, wenn man sich die installierten Dateien näher ansieht – insbesondere die Datei config.xml im Ordner c:\Windows\System32\GWX.
Diese Datei steuert das Verhalten der GWX.exe, was für „Get Windows 10“ steht.
Die Konfigurationsdatei weist GWX an, mit steigender Intensität für Windows 10 zu werben, darunter mit Bannern sowie einem Symbol im Infobereich der Taskleiste. Schließlich soll GWX auch den Upgrade-Prozess selbst anstoßen.

Wer sich nicht zum Upgrade drängen lassen will, muss KB3035583 deinstallieren und die Update-Einstellungen umkonfigurieren, sonst kommt es immer wieder zurück.

Also in die "Systemsteuerung / Windows Update / Einstellungen ändern - Nach Updates suche, aber Zeitpunkt zum Herunterladen und installieren manuell festlegen"  

einstellen und OK

in den Einstellungen für Windows Update die Option
   „Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen“
deaktivieren.

Als Nächstes sollte man Update KB3035583 über „Installierte Updates“ deinstallieren und den Rechner neu starten.
Wird KB3035583 das nächste Mal zum Download angeboten, kann man über einen Rechtsklick das „Update ausblenden“.

Sowas wie CCleaner, Tuneup oder Datenträgerbereinigung helfen da nicht.

PS: diese Tips kommen aber nicht aus der eigenen Erfahrung, da ich mit W7 Ultimate ausgesprochen zufrieden bin und einen Teufel tun werde, um W10 vorschnell zu installieren.

Wen es aber bezügl. W10 in den Fingern juckt, sollte wenigstens noch 1-2 Monate warten bis die gar zu typischen Kinderkrankheiten JEDER bisherigen Windows-Version einigermaßen behoben sind.


Zusatz für Interessierte:
Eine Woche nach dem Update KB3035583 veröffentlichte Microsoft die Windows-Updates KB2952664 für Windows 7 und KB2976978 für Windows 8.1.
Sie überprüfen, wie gut der Rechner ein Upgrade auf Windows 10 verträgt. Auch hier wird Windows 10 nie explizit erwähnt. Immerhin läuft KB2976978 nur, wenn man am Windows-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit teilnimmt.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 07. August 2015, 07:24:12
# as2000 und nozebo

nun konnte ich mit der Datentraegerbereinigung die Daten (mehr als 4 GB) loeschen.

Und die update-Einstellungen habe ich auch angepasst.  In der update history erscheinen immer noch 2 updates auf win 10 pro, werden aber als failed angezeigt.   Kann man das auch noch irgendwie loeschen ?

jedenfalls euch beiden herzlichen Dank !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 07. August 2015, 10:02:40
So, ich hab jetzt diesen Step "Upgrade auf Windows 10 Home" in ausgeblendete Updates verschoben.
Bis jetzt rührt sich nichts.
Hätte ich eigenlich schon früher drauf kommen können.
Wenn ich dann wirklich Win10 installieren möchte kann ich es ja wiederherstellen, hofffe es klappt dann auch.

Danke as2000 und nozebo, für die Mitwirkung bei meinem Problem.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Non2011 am 07. August 2015, 23:16:59
Wer sich WIN10 unbedingt installieren möchte, nun ja. Die Apps dieser Versionn sind ( fast ) schlimmer als Androit und oder. Mehr nach als Hause telefonieren geht eigentlich nicht. Verhält sich wie die Apps auf einem Smartphon - Zugriff auf, Telefonliste, Kamera, Freunde und Feinde, und und und. Daher nutze ich - gerade auch in TH, mein gutes altes Dual Sim v. Nokia.

Und so lange das WIN7 noch bis 2020 supportet wird, gibt es zumindest für mich keinen ersichtlichen Grund auf WIN10 umzusteigen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 08. August 2015, 06:29:08
Spinnen die jetzt total bei Microsoft.
Wurde über ein neues Update für Windows Defender informiert.
Hab dies dann installiert und was passiert, der Download für Windows 10 beginnt wieder, hab doch diesen Step (Upgrade auf Windows 10 Home) in ausgeblendete Updates verschoben, wo er auch noch steht.

Kapieren die nicht, daß ich Win10 noch nicht installieren möchte ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 08. August 2015, 06:53:00
Zitat
Wer sich WIN10 unbedingt installieren möchte, nun ja.

Die meisten , die sich hier über W 10 negativ auslassen ,

 haben das System entweder gar nicht installiert oder noch nicht

verstanden , warum MS diesen Schritt gehen mußte . Nachdem Nokia

Kauf Desaster mußte man auf dem Markt der PAD`s und Smart Phones

etwas unternehmen , denn das halbherzige W 8 & W 8.1 hat da keine Erfolge

gebracht . Android besetzt diesen Markt mit 80 % Marktanteilen .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 08. August 2015, 08:31:05
@Alex gebe Dir recht

Habe diese Woche auf den Dekstop mit SSD heruntergeladen, läuft einwandfrei {* Auch ein spezielles Programm für Zahlungen aus der Schweiz ohne Probleme ;}

Am anderen Tag deselbe auf den Notebook auf eine normale HD, läuft auch bestens {* werden nächste Woche dieses Gerät mit einer zusätzlichen SSD aufrüsten

Beide von Win 8.1 Pro auf Win 10Pro, das alles  mit einer Aircard G3 von AIS braucht viel Zeit aber das Resultat sehr gut.

Gruss

Ueli

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. August 2015, 08:46:14
Mir ist es völlig egal, warum MS sein WIN 10 so heftig bewirbt, für mich ist entscheidend, was ich zu brauchen meine.

Für mich gilt die einfache Regel, gibt es Freibier sollte man in der ersten Reihe stehen. Gibt es ein neues Betriebssystem, dann eher nicht.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 08. August 2015, 08:50:16
Deine Synchron Wünsche werden jedenfalls dort einwandfrei zur Geltung kommen .

Das " WARUM " interessiert mich immer , wenn ich etwas hinterfrage !

Ohne das " WARUM " fehlt Dir in vielen Punkten entscheidendes !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. August 2015, 08:56:46
Ich habe keine Microsoft Aktien!

Zitat
Deine Synchron Wünsche werden jedenfalls dort einwandfrei zur Geltung kommen .

Das können z.B. Google Drive oder Dropbox auch mit WIN 7 seit langem sehr zufriedenstellend.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 08. August 2015, 09:34:05
Kapieren die nicht, daß ich Win10 noch nicht installieren möchte ?

Für mal diesen Schritt durch, kann sein, dass du mal auf Win10 reservieren geklickt hast und dieses nervige Teil das immer wiederholt.

http://www.netzwelt.de/news/152951-windows-10-update-icon-taskleiste-entfernen.html (http://www.netzwelt.de/news/152951-windows-10-update-icon-taskleiste-entfernen.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 08. August 2015, 11:36:18
Ich hatte es kaum für möglich gehalten aber es scheint hier doch noch zumindest ein Paar wenige Leute zu geben die - wie ich auch - mit
Windows 10 bisher eher zufrieden sind  {*






Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 08. August 2015, 11:37:50
Es geht nicht darum, ob ein User das neue W10 "super" findet. Das sei unbenommen.
Es geht darum, das MS in geradezu impertinent unverschämter Weise dem Nutzer etwas unterjubeln will - gegen seinen Willen!

Wenn irgend jemand daher kommt und mir etwas aufschwatzen will, was angeblich gut und obendrein kostenlos ist, werde ich erstmal mißtrauisch sein und mich nach den Gründen erkundigen.
Wenn ich die Frage, warum dieser Fremde mich so in sein Herz geschlossen hat, daß er mir seine allerneuste Super-Kreation gar schenken will, wenn ich also die Frage nach dem WARUM nicht absolut schlüssig beantworten kann, dann werde ich mißtrauisch davon Abstand nehmen.
Wer diesen Instinkt nicht mehr entwickeln kann, dem fehlt meiner Meinung nach eine ganz wichtige Eigenschaft, um in dieser Welt als bewußtes und selbstständiges Individuum bestehen zu können.

Ein altes japanisches Sprichwort:
"Nichts ist teurer als das, was du für umsonst bekommst"

PS: wenn es der Grund sein sollte, um gegen Android aufzuholen (wie hier schon vermutet wurde), kann ich nur sagen, dass mich dieses Bestreben von MS einen feuchten Kericht interessiert und daß es noch längst kein Grund ist, mir mit mehr oder weniger sanftem Druck etwas auf zu drängen.
Nebenbei ist mir diese Erklärung zu einfach, da steckt unter Garantie mehr dahinter.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 08. August 2015, 11:41:23
Zitat
Ein altes japanisches Sprichwort:

"Nichts ist teurer als das, was du für umsonst bekommst"

Deswegen ist die Frage nachdem WARUM ja auch wichtig !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 08. August 2015, 12:11:18
Alex habe eine Frage, bin nächste Woche in Pattaya, wo finde ich einen seriösen Computershop für eine SSD von Samsung EVO 840 500 GB.

Vielen Dank für eine Antwort.

Gruss

Ueli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 08. August 2015, 12:28:57
Ueli , im Tucom oder bei Watana wirst Du immer fündig  beim Neukauf !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 08. August 2015, 12:29:48
Bin heute morgen ebenfalls von W7 Pro auf 10 umgestellt worden   ;]

Die Handhabung ist noch etwas gewoehnungsbeduertig aber im Moment sehe ich keinen Grund auf W7 zurueck zu gehen.

Als das System ready war, stellt ich fest, dass die Eingabesprache auf Thai umgestellt war (habe Thai und English) und die Umschalttaste funktionierte nicht mehr.
Habe dann aber festgestellt, dass die Sprache im Taskbar umgestellt werden kann.

Schade ist, dass NetScapeMonitor auf W10 nicht laeuft, zeigte mit immer schoen die Download Rate bei Streamingportalen an.
Wird sicher noch kommen, zwingend ist er ja nicht fuer einen reibungslosen Betrieb.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 08. August 2015, 15:25:07
Windows 10: Datensammelwut beherrschen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Datensammelwut-beherrschen-2774941.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Datensammelwut-beherrschen-2774941.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 09. August 2015, 09:43:32
(http://666kb.com/i/d127heztc3st8tdxa.jpg)


Beschreibung

Windows 10 hat viele Funktionen, die die Benutzer erwartet, aber jetzt Windows kommt mit tracking enthalten und das sieht so traurig und unsicher für persönliche Daten.

"Entfernen Sie Windows 10 Spionage" ist eine Anwendung, die darauf abzielt, dieses problem zu lösen, schnell und übersichtlich.

Die wichtigsten Funktionen der app:
- Löschen-Diagnose-Tracking-und Telemetrie-Dienstleistungen
- Deaktivieren Sie die feedback-Funktionen
- Verbot unerwünschter domains
- Deaktivieren Sie die Unerwünschten geplante tasks
- Entfernen Sie eine oder mehrere unerwünschte Windows 10 apps
- Fügen Sie Ihre eigenen Linien in der hosts-Datei

Genauer gesagt, können Sie Sie entfernen, Xbox, Solitäre, OneDrive, Mail, Kalender, Kontakte oder generator 3D, sowie verschiedene media-tools (nämlich Nachrichten, Wetter oder Sport).

Alles in allem, "Entfernen von Windows 10 Ausspionieren" kann verwendet werden, indem alle diejenigen, die sich sorgen um Ihre Privatsphäre bei der Nutzung von Windows 10. Diese app ist sehr einfach und kann verwendet werden, durch den Einsteiger als Sie brauchen nur eine Taste zu drücken, und deaktivieren Sie das tracking.

QA:
- Wie füge ich meine eigenen Zeilen für hosts-Datei?
- erstellen Sie die Datei ANSI-codiert-Datei uwnd.txt in den Ordner der Anwendung und überprüfen Sie die "Verbot unerwünschter domainsoption
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 09. August 2015, 17:58:40
Wie gesagt läuft Win 10 bei mir - im Moment - einwandfrei. Habe mich endgültig vom Rückschritt zu Win8.1 losgelöst und
den Ballast "WINDOWS OLD" Ordner mit 21GB von der 256er SSD endgültig "gelöscht". Scheinbar wird der nach 30 Tagen aber
auch von Windows selbst gelöscht.

Uebrigens - einfach "Delete" geht selbstversändlich nicht - die "Datenträgerbereinigung" ist angesagt und dauert schon ein Paar Minuten.

Meine ausgetauschte HD mit dem Original Win8.1 liegt ja in der Schublade  C--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 10. August 2015, 15:35:39
Heute sind 3 Defender Updates für W 10 durch gelaufen .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 11. August 2015, 10:25:21
Also mein W 10 öffnet bei meinem von 8.1 aufgerüsteten Laptop unter 8 Sek.

die FP ist mit 50 % gefüllt . .. und beim W 10 PAD in unter 5 Sek. , dessen

SSD zu 70 % voll ist . Das sind gegenüber W 7 Spitzenzeiten !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: AndreasBKK am 12. August 2015, 09:47:23
Ich habe jetzt W 10 seit ein paar Tagen getestet.

Die Geschwindigkeit beim Hochfahren hat sich drastisch reduziert. Wow.
Es hat viele Einstellungen, die ich vorher vermisst habe.
Läuft sehr stabil.

Bin echt positiv überrascht.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2015, 09:47:38

Hätte mich auch gewundert.. .. .. ..

Windows 10: Patch schickt PCs in Neustart- Schleife

Problem: seit W10 Update-Zwang!

http://www.krone.at/Digital/Windows_10_Patch_schickt_PCs_in_Neustart-Schleife-Registry-Problem-Story-466893 (http://www.krone.at/Digital/Windows_10_Patch_schickt_PCs_in_Neustart-Schleife-Registry-Problem-Story-466893)

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 13. August 2015, 10:03:00
Mich wundert gar nichts:

"Weil Windows auf einer schier unendlich großen Zahl verschiedener Hardware-Zusammenstellungen laufen
muss, ist es so gut wie unmöglich, Updates auf allen denkbaren Konfigurationen zu testen und Fehler auszuschließen.
"
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2015, 10:28:14
Mich wundert gar nichts:

Das bestreitet ja auch niemand, es geht um den Update-Zwang

Zitat
Bisher konnten gerade Besitzer exotischerer Rechner dieses Problem umgehen, indem sie beim Aufspielen von Windows-Updates Vorsicht walten ließen. Diese Möglichkeit wird ihnen durch Microsofts neue Update-Politik allerdings geraubt

Wie so oft zuvor: "Oooops, das war wohl nix, Vollgas retour!"

Übrigens: "PATCH" heisst wörtlich übersetzt "FLICKEN"  C--

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 13. August 2015, 11:09:17
@Suksabai - diese automatischen Updates ärgern mich doch auch! Wenn ich zB. ausschalten will, will ich ausschalten und nicht "Schalten sie ihren PC nicht aus" lesen  {+

Aber,

http://www.pcgameshardware.de/Windows-10-Software-259581/Tipps/Automatische-Updates-deaktivieren-ausschalten-1165231/

Viele Problem kamen in der Vergangenheit deshalb weil die User auf einem völlig veralteten Updatestand waren. Von daher "verstehe" ich prinzipiell diesen Updatezwang, heisse ihn aber dennoch nicht gut.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 13. August 2015, 11:45:03
Als frühere Windowsversionen (XP, W7) herauskamen, haben Fachzeitschriften und User frohlockt: "Oh, wie wunderbar schnell jetzt der Start geworden ist".

Nachdem das System einige Zeit in Gebrauch war, hat sich das enorm relativiert. Das System wurde mit der Zeit A...lahm (was wohl auf die - für den Nutzer weitgehend nutzlose - interne Sammelwut von Windows zurückzuführen ist).

Die Mißgeburt W8 (sowie der Versuch von MS, mit W.8.1 das Schlimmste auszubügeln) kann nun überhaupt nicht als Referenz bzw. als Vergleich herangezogen werden.
Auf einem etwas älteren Laptop habe ich jedenfalls bei W10 keine gravierende Verbesserung der Startzeit festgestellt. Bei W7. waren es 31 Sek., bei einem neuen W10 dann 28 Sekunden. Bahnbrechende Verbesserung.  ;]

Hinzu kommt, daß MS schon länger mit dem Trick arbeitet, dass die Desktopoberfläche zwar relativ schnell erscheint, es damit aber noch lange nicht betriebsbereit ist. Alle im Hintergrund laufenden Zusatzprogramme müssen erst noch geladen werden.

Das Nutzer im Großen und Ganzen "sehr zufrieden" sind, sei unbestritten. Das kann man wohl auch erwarten, wenn man sich etwas neues zulegt.
Auf der anderen Seite beobachte ich die zunehmende Unverschämtheit, mit der MS seine "Kunden" dirigiert, wie z.B. mit der Nötigung zu W10 und jüngst mit dem UpdateZWANG.

Außer dem anfänglich schnelleren Start konnte ich noch keinen Vorteil von W10 erkennen. Nachteile hingegen sehr wohl (frechste Datensammelwut, Bugs und Kanten).
Hingegen hat man sich als Windows-"Leidtragender" seit 15 Jahren hinlänglich an den langsamen Start gewöhnt.
Also NULL Grund, sich W10 anzutun.


Ich habe mich schon öfters gefragt, warum sich ganze Volksgruppen scheinbar willenlos - reinweg nur durch Demagogie - freiwillig zur Schlachtbank führen ließen -- und lassen. Geschichtlich gibts viele Beispiele, nicht nur unter Stalin, Pol Pot oder Kim Il Sung.
Fasziniert beobachte ich vergleichbare Symtome durch geschickte Massensuggestion von MS ...
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2015, 12:09:18

Windows hat seit Urzeiten ein Problem mit seiner Grundstruktur, und da im Speziellen mit der Registry.

Annähernd ALLES, was je installiert oder ausgeführt wurde, verankert sich bis zu St. Nimmerleinstag in der Registry - und die wird bei jedem Start neu geladen.

Daraus ergibt sich: je länger ein System in Gebrauch ist, desto länger u.a. der Startvorgang, wobei der m.E. sowieso überbewertet wird.

Auch sog. Registry-Cleaner bringen nur bedingte Abhilfe, da aus Sicherheitsgründen etliche Einträge ignoriert werden.

Ich habe mir mal die Arbeit angetan und die Registry manuell ausgemistet, da hat man ein Ergebnis bemerkt - würde ich allerdings einem Laien nicht empfehlen.
Und es war eine Mordsarbeit, steht in keinem Verhältnis zum Resultat

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 13. August 2015, 18:41:49
Windows hat seit Urzeiten ein Problem mit seiner Grundstruktur, und da im Speziellen mit der Registry.

Eine Registry sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
und ewig zu binden.

Für Programmierer eine Arbeitserleichterung, für den Anwender ein Ärgernis.
Spätestens wenn es darum geht, Programme + Daten + Einstellungen von einem Rechner auf einen anderen zu transferieren.
Kann man vergessen, außer bei den wenigen Programmen, die als portabel gekennzeichnet sind. Alle anderen verstreuen Programmcode, DLLs und Daten in diversen Verzeichnissen auf die Platte und die Einstellungen in die Registry.
Das Spielchen habe ich bei meinen eigenen Programmen nie mitgemacht - man wird aber ab Vista von Windows ausgetrickst, da wandern die aktuellen Daten unbemerkt in ein verstecktes Schattenverzeichnis. Ab Win 8 kamen noch andere Gemeinheiten dazu.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2015, 21:30:09
Eine Registry sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
und ewig zu binden.

 ;}  :]  [-]

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 14. August 2015, 08:38:45

Neues Betriebssystem

10 Dinge, die Windows 10 richtig gut macht

Windows 10 ist besser als sein Ruf. Nach den ersten Wochen mit dem neuen Betriebssystem haben wir viele Funktionen gefunden, auf die wir nicht mehr verzichten wollen

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/microsoft-windows-10-die-zehn-besten-neuerungen-a-1047834.html
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 14. August 2015, 08:40:02
Windows 10 - Richtig nutzen von Anfang an!

(http://666kb.com/i/d178e770vz3cht3ge.jpg)


 2015 | ISBN: 3832801189 | I. Baumeister, A. Schmid, A. Zietzsch | 360 pages | EPUB | 10 MB



 Als Umsteiger oder Einsteiger erhalten Sie Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um das Betriebssystem Windows 10. Der Umgang mit Maus, Tastatur und Touchscreen, das Starten und Beenden von Programmen und Apps in Windows 10 oder das Arbeiten mit Fenstern wird ebenso erläutert, wie die Verwaltung von Dateien in Ordnern, die er Umgang mit der neuen Foto-App und anderen Medien, die Gestaltung der Benutzeroberfläche, etc. Aber auch weiterführende Techniken in Windows 10 wie die Installation von Programmen und Apps, das Arbeiten mit OneDrive, die Komprimierung von Dateien oder der Umgang mit der Spracheingabe Cortana oder die vielfältigen Funktionen des neuen Browsers Edge werden behandelt. Das Autorenteam - alle mit langjähriger Erfahrung in der Erwachsenenbildung - erklärt die verschiedenen Themen anhand praktischer Bespiele wie im Kurs! Aufgeteilt in 13 Kapiteln mit zusätzlichen Extras wie einer genauen Begriff-Erklärung und einer Tabelle mit Tastenkombinationen, ist dieses Buch genau richtig zum effektiven Umgang mit Windows 10. Damit bildet dieses Lernbuch zu Windows 10 - komplett in Farbe eine schnelle und solide Grundlage für das praktische Arbeiten am Computer.

wer hier reinschauen möchte ... pm an mich
Titel: Warum ich nicht auf Win 10 umstelle…
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. August 2015, 09:34:43
In meinem Dorf gibt es viele, die auf ihren Compi unbedingt angewiesen sind und die eigentlich nur in der Lage sind, ihre Kiste unfallfrei hochzufahren. Begegne ich denen folgt nach einer positiven Gesprächseröffnung regelmäßig sehr bald, da gibt es doch jetzt Windows 10, könntest Du nicht mal eben und – man will ja nichts Unmögliches - das kann doch eigentlich gar nicht so schwierig sein.

Da verweise ich dann gern darauf, selbst noch nicht umgestellt zu haben.

Hilfreich, wie ich nun einmal bin sage ich denen dann dass es hier einen Thai gibt der das gegen ein gewisses Entgelt macht und so etwas auch kann. Ja, spricht der denn Englisch? Sogar ganz ausgezeichnet! Hm? Aber ich brauche doch mein Windows in Deutsch!

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 14. August 2015, 10:01:12
Und der angebliche Experte in Sachen PC kennt die Sprachpakete

bei W 10 nicht ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: old henri am 14. August 2015, 10:39:29
 

Windows 10 ist weniger ein selbständiges Betriebssystem, sondern eher ein Terminal, welches ständig mit einer Wolke von Servern im Hintergrund kommuniziert.

Hier weiterlesen:

Alles Schall und Rauch: Windows 10 ist ein Spionagesystem

(http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/08/windows-10-ist-ein-spionagesystem.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: old henri am 14. August 2015, 10:44:03

Entschuldigung der Link fehlt im letzten Beitrag,


 W10 ist weniger ein selbständiges Betriebssystem, sondern eher ein Terminal, welches ständig mit einer Wolke von Servern im Hintergrund kommuniziert.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Windows 10 ist ein Spionagesystem http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/08/windows-10-ist-ein-spionagesystem.html#ixzz3ikzqqjJ8
 (http://W10 ist weniger ein selbständiges Betriebssystem, sondern eher ein Terminal, welches ständig mit einer Wolke von Servern im Hintergrund kommuniziert.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Windows 10 ist ein Spionagesystem http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/08/windows-10-ist-ein-spionagesystem.html#ixzz3ikzqqjJ8)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 14. August 2015, 10:51:04
Für wahr ein interessanter Artikel bei Schall und Rauch , aber mal ehrlich

googelt ihr , telefoniert ihr , zahlt ihr per Handy , vertraut ihr Eurem Router

und Eurem Provider ... etc. , dann lasst uns alle aufstehen und die Lügenbolde

aus der Regierungs Verantwortung wählen , denn ansonsten ist das Steinchen

W 10 nur eins von vielen im Sturm des Wasserglases .

Der Link von Old Henry lautet : http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/08/windows-10-ist-ein-spionagesystem.html

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. August 2015, 12:57:16
@Alex

Zitat
der angebliche Experte

Ich freue mich, dass Du meine Geschichte verstanden hast!!!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 14. August 2015, 13:04:21
ne Arthuro .... ich hab mit Deinen Dorfspezeln nix am Hut !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. August 2015, 13:15:03
Ach Aalex, also doch nur einfach mal wieder stänkern!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 14. August 2015, 15:20:34
Arthuro vll. laeßt Du mal Deine Augen untersuchen ,

das hilft enorm bei Leseschwächen  . wenn Du Arthur

stänkern willst , dann fang das gscheiter an und do not

underrate your or my ... was wollt ich jetzt schreiben ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Hans Muff am 14. August 2015, 15:37:50
..., denn ansonsten ist das Steinchen W 10 nur eins von vielen im Sturm des Wasserglases .


Das schlägt ja glatt dem Faß die Krone ins Gesicht  :]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 14. August 2015, 16:26:26
" auch Du Sohnemann Brutus " ???

...der Du von Fässern mit Gesicht laberst .... {/
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 14. August 2015, 16:48:10
@nozebo - was für ein Betriebssytem hast du installiert?

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 15. August 2015, 07:11:46
Windows 10 für Senioren[/size]

(http://666kb.com/i/d185uh9jzbu0kccug.jpg)


Bernd Schütt | 11. Aug. 2015 | ISBN: 1516821068 | 266 Seiten | EPUB | 14 MB

Mit Windows 10 hat Microsoft das meistgenutzte Betriebssystem der Welt erneut vollkommen überarbeitet. Neben einem neuen Startmenü wurden neue Sicherheitsfunktionen eingebaut, der Windows Explorer wurde nach vielen Jahren von Edge abgelöst. Bernd Schütt erklärt in klarer, allgemein verständlicher Sprache und Schritt für Schritt, wie Sie von Anfang an mit dem neuen Windows zurechtkommen, wie Sie Ihr Windows auf den aktuellen Stand bringen und was Sie über Windows 10 wissen müssen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Großen Wert legt der Autor auf Fragen der Sicherheit in der Internetnutzung. Was Sie dazu wissen müssen, bekommen Sie sehr ausführlich erklärt. Aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung als EDV-Spezialist und Trainer weiß der Autor genau, welche Fragen bei Einsteigern typischerweise auftreten und wie man ohne Umschweife auf den Punkt kommt: Wie lege ich ein E-Mail-Konto an? Wie verwalte ich Briefe, Bilder, Musikdateien? Was tun, wenn Probleme auftreten? (Das wird sicher irgendwann passieren!) Bernd Schütt nennt und beschreibt auch kostenlose Alternativen zu den teuren Softwarepaketen der namhaften Hersteller. Zudem gibt es ein Extrakapitel für erleichterte Bedingungen wie Bildschirmlupe, Sprachausgabe, erweiterte Mausoptionen usw. Veranschaulicht wird alles mit vielen Anwendungsbeispielen und mehr als 400 Bildschirmfotos. Das Buch wurde gedruckt in größeren Buchstaben und ist damit Augen- und Senioren-freundlich. Unter Anleitung des Windows-Spezialisten keine Angst vor Windows 10!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 15. August 2015, 07:12:43
(http://666kb.com/i/d1866i6ia2mbg00so.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 15. August 2015, 08:28:29
Windows 10 für Senioren[/size]

(http://666kb.com/i/d185uh9jzbu0kccug.jpg)


Bernd Schütt | 11. Aug. 2015 | ISBN: 1516821068 | 266 Seiten | EPUB | 14 MB

Mit Windows 10 hat Microsoft das meistgenutzte Betriebssystem der Welt erneut vollkommen überarbeitet. Neben einem neuen Startmenü wurden neue Sicherheitsfunktionen eingebaut, der Windows Explorer wurde nach vielen Jahren von Edge abgelöst. Bernd Schütt erklärt in klarer, allgemein verständlicher Sprache und Schritt für Schritt, wie Sie von Anfang an mit dem neuen Windows zurechtkommen, wie Sie Ihr Windows auf den aktuellen Stand bringen und was Sie über Windows 10 wissen müssen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Großen Wert legt der Autor auf Fragen der Sicherheit in der Internetnutzung. Was Sie dazu wissen müssen, bekommen Sie sehr ausführlich erklärt. Aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung als EDV-Spezialist und Trainer weiß der Autor genau, welche Fragen bei Einsteigern typischerweise auftreten und wie man ohne Umschweife auf den Punkt kommt: Wie lege ich ein E-Mail-Konto an? Wie verwalte ich Briefe, Bilder, Musikdateien? Was tun, wenn Probleme auftreten? (Das wird sicher irgendwann passieren!) Bernd Schütt nennt und beschreibt auch kostenlose Alternativen zu den teuren Softwarepaketen der namhaften Hersteller. Zudem gibt es ein Extrakapitel für erleichterte Bedingungen wie Bildschirmlupe, Sprachausgabe, erweiterte Mausoptionen usw. Veranschaulicht wird alles mit vielen Anwendungsbeispielen und mehr als 400 Bildschirmfotos. Das Buch wurde gedruckt in größeren Buchstaben und ist damit Augen- und Senioren-freundlich. Unter Anleitung des Windows-Spezialisten keine Angst vor Windows 10!


Der Internet Explorer wurde abgeschafft, doch wohl nicht der Windows Explorer, oder bin ich heute schon von gestern ? 
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 15. August 2015, 08:43:34
Der Internet Explorer wurde abgeschafft, doch wohl nicht der Windows Explorer, oder bin ich heute schon von gestern ? 

etwas ungluecklich formuliert ist es schon, ja der Internet Explorer wurde abgeloest durch Edge, der File Explorer exisistiert nach wie vor.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 15. August 2015, 12:11:16
Wer unbedingt glaubt, "up to date" sein zu müssen, sollte gut auf seine Daten auspassen und wo die hingehen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Gefaehrlicher-Zertifikats-Wirrwarr-2776810.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Gefaehrlicher-Zertifikats-Wirrwarr-2776810.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 15. August 2015, 15:01:47

Ich möchte gerne hiermit meinen Respekt, Anerkennung und auch Dankbarkeit ausdrücken für die werten Member hier

und auch allen anderen Usern, die sich jetzt schon an dieses Betriebssystem heranwagen (sozusagen Betatest Phase 2)

und harre der Dinge, die sie und engagierte Leute entdecken und MS veranlassen, es zu "flicken" (patchen).

Ausserdem erwarte ich mir in nächster Zeit noch "Zusatzsoftware", die MS unter Umständen nicht so gefällt.

Wenn dann die Zufriedenheitsmeldungen in der Überzahl sind werde ich es auch mal für mich testen.

Bis dahin.. .. .. ..  C--

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 15. August 2015, 15:09:28
Und ich wuensche mir und anderen eine Software, die alle Mitteilungen des PC an MS unterbindet.      C--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 15. August 2015, 15:27:35
Und ich wuensche mir und anderen eine Software, die alle Mitteilungen des PC an MS unterbindet.      C--

DAS meinte ich damit:
Zitat
Ausserdem erwarte ich mir in nächster Zeit noch "Zusatzsoftware", die MS unter Umständen nicht so gefällt.

 [-]
lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 15. August 2015, 15:42:17
Und ich wuensche mir und anderen eine Software, die alle Mitteilungen des PC an MS unterbindet.

Gigt es, zB.  DoNotSpy10  http://pxc-coding.com/de/portfolio/donotspy10/

Was da alles deaktiviert wird ist der Wahnsinn.


Allerdings den Artikel dazu beachten:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Datensammelwut-beherrschen-2774941.html



Wenn dann die Zufriedenheitsmeldungen in der Überzahl sind werde ich es auch mal für mich testen.

@subsabai, da wirst du hier wohl sehr sehr lange warten müssen   C--

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 15. August 2015, 15:50:26
Rangwahn ... es gibt auch App`s. die nicht eigene Spionage mitbringen .

(http://666kb.com/i/d18jsiujcng5n7ua0.jpg)

Die wichtigsten Funktionen der app:

 - Löschen-Diagnose-Tracking-und Telemetrie-Dienstleistungen
 - Deaktivieren Sie die feedback-Funktionen
 - Verbot unerwünschter domains
 - Deaktivieren Sie die Unerwünschten geplante tasks
 - Entfernen Sie eine oder mehrere unerwünschte Windows 10 apps
 - Fügen Sie Ihre eigenen Linien in der hosts-Datei


hatte ich hier aber schon eingestellt !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 15. August 2015, 15:56:05
@subsabai, da wirst du hier wohl sehr sehr lange warten müssen   C--

Werter Rangwahn, in dieser Beziehung habe ich grosse Geduld und ausserdem noch einige andere prächtig funktionierende Betriebssysteme,

btw. kommt mir W10 sehr gelegen, da kann ich endlich sagen: "Sorry, da kenn ich mich nicht aus!"  C--

lg

PS: Sorry ALEX, will dich nicht beleidigen, aber da ist der Wunsch Vater des Gedankens, das sind wahrscheinlich Funktionen,
      die MS sowieso für Spy nicht braucht, ausserdem kann das ja eines nicht zu fernen Tages "nicht mehr funktionieren"
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 15. August 2015, 15:59:28
Der Internet Explorer wurde abgeschafft 

Der Internet Explorer wurde bei Windows 10 nicht abgeschafft - IE11 ist standardmässig installiert und kann benutzt werden.

Im "Normalfall" liegt er hier:

c:\Program Files (x86)\Internet Explorer\iexplore.exe
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 16. August 2015, 08:24:22

(http://666kb.com/i/d199kwpls7x3c10co.jpg)

Um das Ausspionieren von persönlichen Daten zu verhindern, hat COMPUTER BILD einen Spionage-Blocker entwickelt, der gratis im Internet heruntergeladen werden kann und alle 36 Schnüffelfunktionen von Windows 10 abschaltet

Jede Minute 1.000 Installationen: Mit dem Gratis-Upgrade auf Windows 10 bricht Microsoft alle Rekorde. Aber es gibt auch eine Schattenseite: Wer Windows 10 mit den Voreinstellungen installiert, erlaubt Microsoft das uneingeschränkte Sammeln und Auswerten persönlicher Daten. Das berichtet die Zeitschrift COMPUTER BILD in ihrer neuesten Ausgabe 18/2015 (EVT 15.8.2015). "Jahrelang waren Google und Facebook die bösen Datenkrakenso Dirk Kuchel, stellvertretender Chefredakteur von COMPUTER BILD. "Seit Windows 10 spielt Microsoft wieder mit."

Und so spioniert Microsoft unter anderem die Windows-10-Nutzer aus: Wer bei der Installation die Express-Einstellung wählt, gestattet damit nicht nur, dass die bekannten Fehlerberichte nach Redmond geschickt werden, sondern auch die Aufzeichnung seiner Tastatureingaben, Kontakt- und Kalenderdetails sowie komplette Unterhaltungen mit der neuen Sprachassistenz Cortana. Selbst Apps haben Narrenfreiheit: So darf der Browser Edge ungefragt Mikrofon und Kamera einschalten oder Internetseiten Zugriff auf die lokale Sprachdatei gewährennatürlich für Werbeangebote.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Take off am 16. August 2015, 08:38:33
Was spricht eigendlich dagegen das ich mein W7 Ultimate

erst mal noch behalten will ??

Das System läuft tadellos.  Warum dann wechseln ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 16. August 2015, 08:56:25
Nichts spricht dagegen ... außer der Zeit , in der der Support abläuft .

Habe mein W 7  Enterprise auch noch in Betrieb , weil da einige

Unklarheiten beim W 10 Enterprise mich verunsichern . Bisher habe

ich nur meine W 8.1 PC`s & Laptops/ PAD`s auf W 10 umgerüstet

und die Spionage von W 10 abgeschaltet , nachdem ich auch die Express

Installation gewählt hatte .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 16. August 2015, 10:18:06
Was spricht eigendlich dagegen das ich mein W7 Ultimate erst mal noch behalten will ??
Das System läuft tadellos.  Warum dann wechseln ?

Ey Alter, mit Win10 kannst du voll "kacheln".  :D

Ich sehe auch keinen Sinn zu wechseln, bringt mir keine Vorteile (kein Performance-Gewinn).
Und da ich sowieso keine MS-Programme nutze (weder Dateimanager noch IE) würde sich nichts ändern.

Never change a running system !

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 16. August 2015, 10:41:07
Never change a running system !

Absolute Regel Nr. 1 in der IT!
 {* {* {* {* {*

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 16. August 2015, 10:53:34
Was spricht eigendlich dagegen das ich mein W7 Ultimate
erst mal noch behalten will ??
Das System läuft tadellos.  Warum dann wechseln ?

Mein Bekannter arbeit mit Win98, das System läuft tadellos. Warum dann wechseln?
Er sagt mir: Never change a running system !






Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 16. August 2015, 11:55:15
So  isset ... einige Bekannte von mir sind bei XP stehen geblieben

weil die Systeme laufen ... haben die irgend etwas verschlafen ?

Selbst die Hardware ... z.B. uralte Röhren Monitore laufen noch ,

warum also umstellen  {:}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: franzi am 16. August 2015, 13:30:13

Never change a running system !


Solange die W7-Unterstuetzung da ist, sicher nicht.
Und wer weiss, ob ich viereinhalb Jahren noch lebe. Und wenn wider Erwarten schon, dann legt man halt die paar Euro hin, sollte W10 spaeter kostenpflichtig werden.

fr
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 16. August 2015, 15:33:49
So ist das eben mit Gratissoftware  :o

(http://up.picr.de/22832742uq.jpg)

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 16. August 2015, 15:52:23
Neben meinem W 7 - Gerät  benutze ich ab und zu auch noch mein altes XP - Notebook, damit es nicht "einrostet".

Allerdings "unpersonalisiert", also nirgendwo eingeloggt nur zum lesen und bin damit trotz der bescheidenen 1 GB RAM flotter unterwegs als mit 4 "Gig" (wie der Thai dazu sagt) und W 7 .

Ich finde XP immer noch übersichtlicher und benutzerfreundlicher als die neueren Designs und all die "Verschlimmbesserungen" der letzten 15 Jahre
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 16. August 2015, 16:18:25
Ich finde XP immer noch übersichtlicher und benutzerfreundlicher als die neueren Designs und all die "Verschlimmbesserungen" der letzten 15 Jahre

Dann bis du sicher auch kein Anhänger der MS-Ribbons.
Du weißt schon, diese riesigen Toolsbars oben, die auf den sowieso immer schmaleren Monitoren (16:9) bei der Textverarbeitung immer weniger Platz für den Text lassen. Dafür rechts und links gähnende Leere.

Aber in Zeiten von SMS und Twitter - wer muss schon mehr als 140 Zeichen schreiben?  ;D
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 16. August 2015, 16:28:38
Der Screen ist immer noch gross genug, was man bei den kleineren Tablets oder gar Smartphones nicht behaupten kann  :-)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 17. August 2015, 00:01:05
große Kacheln-kleiner Bildschirm HIN -- schneller Start, angenehme Bedienung HER - ich fühle mich immer wieder bestätigt:
Windows 10 ist Teufelszeug!

"Nichts umsonst bekommt man nicht"

Da waren hier letztens aus Spiegel-BILD zitierten "10 gute Gründe für W10" (oder so ähnlich). Keiner von den 10 krampfhaft zusammen gekratzten "Gründen" konnte wirklich überzeugen.

Nun steht im Standart ein neuer Artikel, der mich vor Zufriedenheit geradezu auf W10 (Wolke 10 - nicht Windoff 10) schweben läßt -

- und allen, die den vermeindlichen Verlockungen von MS so eifrig nicht widerstehen konnten
ein herzliches
Som na na ...

http://derstandard.at/2000020789257/Windows-10-darf-kopierte-Spiele-und-unautorisierte-Hardware-blockieren
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 17. August 2015, 10:42:40

Windows 10 - App-Start ohne Admin-Rechte


Direkt aus dem dpa-Newskanal

Meerbusch (dpa-infocom) - Eine App zu installieren ist immer auch eine Frage des Vertrauens. Denn man weiß nie, was die App im Hintergrund macht. Deshalb gibt es unter Windows schon länger einen Filter, der es erlaubt, Apps von unbekannten Entwicklern zu blockieren.

Das neue Windows 10 geht noch einen Schritt weiter. Bei jedem Start eines nicht oder unbekannt signierten Programms in Windows 10 fragt das System nach Administrator-Rechten. Wer sich bewusst ist, was er tut, kann dies allerdings auch abschalten - in der Systemsteuerung. Dazu die Systemsteuerung öffnen.

Am einfachsten geht das, indem mit der rechten Maustaste auf den Start-Button geklickt wird. Jetzt zur Rubrik "System und Sicherheit, Sicherheit & Wartung" wechseln und hier einen Blick in den Bereich "Sicherheit" werfen. Hier findet sich auch der Eintrag "Windows SmartScreen", wo man als nächstes auf "Einstellungen ändern" klickt. Hierfür sind Admin-Rechte erforderlich.

Standardmäßig werden bei jedem Start einer unbekannten App Administrator-Rechte angefordert. Man kann die Einstellung aber auch dahingehend ändern, dass der Nutzer in einem solchen Fall zwar gewarnt wird, aber keine Admin-Erlaubnis benötigt wird.

Wichtig: Man sollte im Hinterkopf behalten, ob auf dem System Gastkonten oder Konten mit aktiviertem Jugendschutz genutzt werden. Man selbst ist sicher in der Lage, Vorsicht walten zu lassen, doch wer sich nicht wirklich auskennt, bringt den Computer unter Umständen in Gefahr.



Links zum Text
http://www.schieb.de/topic/tipps
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 17. August 2015, 10:46:28
Es ist doch schön zu sehen , wie sich Windows Alt User und

W 10 Aktivsten hier mit Argumenten auseinander setzen  ;]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 17. August 2015, 10:49:22
Windows 10 ist Teufelszeug!

YES ! Aufgrund des hoch informativen Beitrages von @nozebo habe ich Konsequenzen gezogen  C--

(https://uploadix.de/images/2015/08/17/win.png) (https://uploadix.de/image/Y4m)









Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 17. August 2015, 11:30:25
@Alex
es geht nicht nur um das DAFÜR oder DAGEGEN von einigen Nutzern.
Hier sehe ich auch, dass unsere Qualitäts-Leitmedien sich zum Anwalt von MS machen. Bei Spiegel-BILD & Co. und sogar dpa sind keine kritisch-objektiven Journalisten, sondern Lohnschreiber am werkeln.

zu den Admin-Rechten: das Prozedere kennt man schon aus früheren Win-Versionen. Man muß Sicherheitsoptionen ausschalten, um völlig harmlose absolut ungefährliche Software von Drittanbietern benutzen zu können. Nur weil diese nicht bereit sind, horrende Summen am MS zu bezahlen, nur damit sie Bill Gates gnädigerweise zur Liste der "erlaubten" (autorisierten) Software hinzufügt.

W 10 geht da aber wieder einen Schritt weiter und "stopft" auch dieses "Schlupfloch". Zumindest behält sich W 10 nun vor, die Ausführung bestimmter Software generell zu unterbinden, egal ob nun mit Admin oder nicht.

Es ist das gesamte Bestreben von MS seit Jahren - die Rechte der Nutzer systematisch, Stück für Stück weiter zu beschneiden.
Absolut heuchlerisch gibt Gates dann vor, dass es doch viel besser für die Sicherheit der Nutzer sei, und diese auch eine einfachere Bedienung hätten.
Schlimm ist, dass viele Nutzer diesen Mist auch noch glauben.

Wer ein System benutzt, setzt sich auch der Möglichkeit aus, Fehler zu machen. EIN großer Fehler ist zumindest, MS alles zu glauben.  ;]

Wer größtmögliche Sicherheit will, sollte seinen Rechner nicht ins Internet lassen. Dann ist zumindest die Gefahr gebannt, dass irgend jemand die Hintertüren im Windowssystem nutzt, die MS SELBST EINGEBAUT HAT !!!  ;]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 17. August 2015, 11:56:18
Die Nutzung eines PC ohne Internet war nicht so ganz ernst gemeint. In der Tat finden die meisten Nutzer heute ein PC ohne Internet absolut nutzlos. Damit nutzen sie die Möglichkeiten eines Computers jedoch gerade mal zu 5%.

Der Computer wurde entwickelt, da war an Internet überhaupt nicht zu denken. Der Computer ist in allererster Linie eine Rechenmaschine, die dem Menschen verschiedenste Arbeiten abnehmen oder zumindest erleichtern soll (hauptsächlich im Verwaltungsbereich, aber durchaus auch in kreativen Bereichen).

Das der C. heutzutage auch im multimedialen Bereich genutzt wird, ist einfach HINZU gekommen.
Das so mancher diese Maschine ausschließlich dazu nutzt, um sich die Heuteshow und Bundesliga rein zuziehen und danach noch hochgeistige Beiträge fürs Forum verfasst - ist und bleibt nur eine teilweise Nutzung dieses "Rechenknechts".
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 17. August 2015, 12:13:29
Damit nutzen sie die Möglichkeiten eines Computers jedoch gerade mal zu 5%.

Das sehe ich ein wenig diffenzierter, denn der Computer soll die Arbeiten ausfuehren zu denen er verwendet werden will.
Den Einen dienen ein Netzanschluss um mit Freunden und Kollegen in der Heimat Kontakt zu halten, eventuell hat er auch noch Skype geladen.
Damit nutzt er aber nicht mehr von seinem Computer, er laesst einfach eine zusaetzliche Software laufen.
So sieht es auch mit Officeprogrammen aus, oder grafischer Bearbeitungssoftware, oder technischen Konstruktionstools, oder oder...

Das sind nur Programme die zusaetzlich laufen, und wer mehr Programme geladen, nutzt vom Computer mehr als andere... nein, er nutzt nur mehr Anwendungen.

Schlussendlich fuehrt der Computer nur Befehle aus, macht was ihm aufgetragen wird und das haengt dann vom Benutzer ab, wofuer er sein Helferlein verwendet, nicht mehr und nicht weniger.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 17. August 2015, 12:16:21
zu den Admin-Rechten: das Prozedere kennt man schon aus früheren Win-Versionen. Man muß Sicherheitsoptionen ausschalten, um völlig harmlose absolut ungefährliche Software von Drittanbietern benutzen zu können. Nur weil diese nicht bereit sind, horrende Summen am MS zu bezahlen, nur damit sie Bill Gates gnädigerweise zur Liste der "erlaubten" (autorisierten) Software hinzufügt.

W 10 geht da aber wieder einen Schritt weiter und "stopft" auch dieses "Schlupfloch". Zumindest behält sich W 10 nun vor, die Ausführung bestimmter Software generell zu unterbinden, egal ob nun mit Admin oder nicht.

Panikmache und Verunsicherung!

Ich habe ohne jegliches Problem wie gewohnt alle Drittanbieterprogramme mit W10 installieren können. Und das wird auch bei zukünfigen Drittanbieterprogrammen die ich noch installieren werde so bleiben.

Allerdings muss man sich im klaren sein dass MS in zukunft anscheinend ev. gestohlene (Straftatbestand!) diese MS Software blockieren kann. Na und? 

Für mich eher verwunderlich dass MS diese Massnahme erst 2015 in Betracht zieht, wobei ich mir sicher bin dass auch das zu umgehen sein wird.




Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: chauat am 17. August 2015, 12:17:56
Ein großes Problem ist einfach das die meisten zwar Schimpfen über WINDOWS aber kaum einer den umstieg wagt, wobei gerade im privaten Bereich es kaum gründe gibt wo man Windows braucht.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 17. August 2015, 12:24:20
@bruno
ich sehe keinen Widerspruch zu dem von mir geschriebenen.
Heute sehen viele die multimedialen Möglichkeiten als ultimative Anwendung, was aber nach wie vor nur ein Bruchteil aller Möglichkeiten ist. Ein PC kann auch ohne jegliche Internetanbindung exzellente - SEHR VIELFÄLTIGE Möglichkeiten bieten. Und man lebt damit in vielerlei Beziehung deutlich ruhiger.
Das wollte ich nur in Erinnerung rufen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 17. August 2015, 12:30:46
@Rangwahn "...Allerdings muss man sich im klaren sein dass MS in zukunft anscheinend ev. gestohlene (Straftatbestand!) diese MS Software blockieren kann. Na und?..."

Damit maßt sich MS an, Polizist und Richter zu sein - über Probleme von Dritten. Das geht Mr. Gates einen Feuchten ... an!!!
Es ist nichts weiter als schlichtweg eine weitere freche Anmaßung von MS.
Das sind die schon anderweitig bekannten Angewohnheiten von Big Brother, auf die ich nicht nur verzichten KANN, sondern ganz zielgerichtet WERDE!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 17. August 2015, 12:47:10
Na ja auf mein Office prof. und dessen Bestandteile habe ich mich gewöhnt und

würde nicht so ohne weiteres zu GUNSTEN der Nachbauten darauf verzichten wollen .

Bei der ganzen Sicherheitsdiskussion um W 10 fällt mir aber auf , das sich die Aufreger

über Twitter und FB in Grenzen halten . Auch telefoniert jeder weiter fleißig mit seinem

Smartphone , wohlwissend , daß  dies alles inkl. seines Bewegungsprofils aufgezeichnet wird !

Wenn man den Sturm im Wasserglas , der sich einfach nicht zu einem Shitstorm entwickeln

wollte als der NSA Shit an die Öffentlichkeit kam betrachtet , so nutzt Windows doch nur aus

was wir eh alle längst schweigend und ohne murren akzeptiert zu haben scheinen . Wo war denn

der Aufschrei , der die Merkel und alle Verantwortlichen in der EU hätte aus dem Digitalen Tiefschlaf

erwecken würde ... warum kann die US Botschaft in Berlin weiterhin ihr Spy Penthouse auf dem

Dach nutzen , wo sind die auf die US Botschaft gerichteten Störsender , die dem Amieees die

Kopfhörer von den Ohren blasen ?  In ein paar Jährchen vielleicht , wenn ich in einem Feuerchen

in Thakong mich in Asche verwandele , können die mit meinen erspähten Daten gerade mal den

Hintern abwischen ... für unsere nachfolgenden Generationen hat diese Orwellsche Zeitalter , in

dem wir leben aber noch Auswirkungen , die heute noch gar nicht absehbar sind ! Für meinen

Teil ... um als dem OT Ausflug wieder ins Fahrwasser des Thread`s zu kommen , ich habe alle

36 bisher erkannten Spionage Einlagen des W 10 bei mir ausgeschaltet ! Windows muß nun ohne

seinen Defender auskommen und mein Kaspersky soll in Zukunft wie gehabt seine Arbeit verrichten !

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 17. August 2015, 16:49:04
@Alex
App. "Steckbrief" (auch "Gesichtsbuch" oder Facebook genannt):

Das sich diese völlig merkbefreiten Facebook-Nutzer nicht über W10 beschweren, ist doch das Selbstverständlichste von der Welt. Leute, die freiwillig auch noch über den letzten Pups von sich ausführlich berichten, denen ist doch in keiner Weise mehr zu helfen, die brauchen ihre Daten nicht mal mehr mit W10 abzugleichen.

Das die deutsche Öffentlichkeit bezüglich NSA und Spionage-Aufdeckungen völlig apatisch bleibt, liegt sicher auch an der narkotisierenden Wirkung unserer Qualitätsmedien. Da grasen halt die Schafe gemütlich weiter - und nebenan grast unsere Leitkuh (Mama Hosenanzug). Das kann jedes Schaf so halten, wie es will. Die Schäferhunde halten sich geschickt und dezent im Hintergrund - locken - wenn nötig - mit immer neuen (Abhör-)Apps, die unser Leben ja sooo schön bequem machen. Und ohne es zu merken rutschen wir in "Orwell 4.0".

Wenn ich dem aber halbwegs kontrolliert begegnen will, dann lasse ich mir nicht noch zusätzlich so eine überflüssige Betriebssystem-Verschlimmerung aufschwatzen. Und darum ging es hier ja wohl.

Man kann MS vieles vorwerfen, dumm sind sie aber nicht. Ich werde Spionagetools abschalten können bis zum Schwarzwerden - nach hause telefonieren wird MS trotzdem.

App. MS-Office:
Wer ernsthaft Texte verfasst und die illustrieren möchte, zieht mit einer normalen Textverarbeitung generell die denkbar schlechteste und umständlichste Karte. Dafür sind DTP-Programme viel eleganter geeignet (Quark, Pagemaker, Indesign - und für die Freunde von Freeware - Scribus).

Die (vor)letzte Rache von MS war ja sowieso die Einführung von sog. Ribbons. Die brachten viele Nutzer nun völlig aus dem Tritt (Gratulation an MS, sie lieferten selbst einen weiteren Grund, sich von dieser Firma zu entfernen).
Zum Glück gibt es ja Alternativen. Da ist zuerst das etwas behäbige Open Office und sein Derivat.
Dann ist da noch das deutlich fixere und angenehmere "SoftMaker FreeOffice" (wahlweise frei oder in Bezahlvariante).

Von den Funktionen stehen die Alternativen dem MS-Paket in nichts nach.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 17. August 2015, 17:05:05
@Rangwahn
Stichwort "Straftatbestand":

Betroffene Industriezweige haben seinerzeit über ihre angeschlossenen Leitmedien den Begriff "Raubkopie" verbreitet. Jeder, der mit diesem Vorwurf konfrontiert wird, kann mit einer Verleumdungsklage kontern.

Ein Raub ist, wenn jemand unter körperlicher Gewaltanwendung jemand anderem etwas wegnimmt, was der dann nicht mehr hat. Nichts davon ist bei Filmen, Musik oder Software der Fall. Der Eigentümer hat seine Sachen noch und Gewalt wurde auch nicht angewendet.
(Nicht umsonst macht die Rechtssprechung auch einen deutlichen Unterschied zwischen Diebstahl und Raub)

EVENTUELL - aber wirklich nur eventuell hat der Owner einen etwas geschmälerten Profit. Denn es ist absolut nicht sicher, dass derjenige, der die Dinge, die er sich irgendwo ohne Bezahlung beschafft, dies ansonsten auch kaufen würde !!!

Aber unsere Medien lieben den Begriff Raubkopie - sowie auch alle anderen sinnlos übersteigerten Begriffe. Man muß nur mal darauf achten: da wird das Saufgelage auf Malle zum "Traumurlaub", das Reihenhäuschen auf der ehemaligen Müllkippe am Stadtrand zum "Traumhaus" u.v.m.
Jedes Regime nutzt soche sprachlichen Tricks zur geschickten psychologischen Steuerung der Massen. Am Ende trafen sich die Fans von Angela zum xxx .
Was ist ein Fan? Es ist die Abkürzung von Fanatiker. Man muß schon ein absoluter Fan von Scheuklappen sein, um das alles noch gut und normal zu finden.

So, jetzt habe ich meinen Adrenalinhaushalt wieder in Ordnung gebracht und kann mich ein Stündchen hinlegen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 17. August 2015, 19:39:53
So, jetzt habe ich meinen Adrenalinhaushalt wieder in Ordnung gebracht ...

abgesehen davon, dass dein letzter Kommentar betreffend Raubkopien (Diebstahl hoert sich definitiv besser an) ein wenig vom Thema abgewichen ist, stellt sich mit doch die Frage, warum regst du dich denn dermassen auf   {+

Wie ich bereits vorgaengig geschrieben habe, ein jeder hat unterschiedliche Anforderung an sein System und was es koennen muss.

Ich habe ebenfalls von 7 Pro auf 10 gewechselt, habe die Spionagesettings nach bestem Wissen und Gewissen ueberarbeitet und bin eigentlich sehr zufrieden.
W 10 laueft bei mir stabil (mit W7 diverse blue-screen-dumps) und ist beim hoch- und runterfahren bedeutend schneller als W7 Pro, mit derselben Anzahl Applikationen

Eigentlich bin ich ganz froh, dass MS ein lokales OS anbietet, es kommt der Zeitpunt wo alles in einer Cloud laufen wird, OS und saemtliche Anwendungen, und das nicht nur bei MS.

Bin dann auf deine Kommentare und speziell auf deine Alternativvorschlaege gespannt  ;]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. August 2015, 19:47:29
Zitat
Jeder, der mit diesem Vorwurf konfrontiert wird, kann mit einer Verleumdungsklage kontern.

Ja, das überzeugt! Nur, da fallen mir doch gleich so Worte ein wie Mundraub, Raubschnecke, Raubbau, Raubgräber…

Und in Thailand habe ich auch schon von dem einen oder anderen gehört, der sich des Morgens ausgeraubt vorkam ohne dass da Gewalt im Spiele war.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 17. August 2015, 20:38:13
.. .. ..  es kommt der Zeitpunt wo alles in einer Cloud laufen wird, OS und saemtliche Anwendungen, und das nicht nur bei MS.
Bin dann auf deine Kommentare und speziell auf deine Alternativvorschlaege gespannt

Hallo Bruno,

Alternativen gibt es bereits, nur die wenigsten User getrauen sich zu wechseln.
Windoof ist genau genommen nur für Gamer interessant, da hierfür die meisten Spiele entwickelt werden.

Für alles andere (Büro, Grafik, Multimedia etc.) gibt es längst zumindest gleichwertige Software, meist noch dazu kostenfrei!

Die Ironie dabei ist, dass die Cloudserver zu 90% auf dem Betriebssystem laufen, das keinen "Cloudzwang" anstrebt!
 C--
lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 17. August 2015, 20:59:52
Alternativen gibt es bereits, nur die wenigsten User getrauen sich zu wechseln.

das mag fuer diejenigen zutreffen, die ein wenig im Netz stoebern, Mails mit Kollegen/Freunde/Familie austauschen und von mir aus auch noch auf der einen oder anderen Social Media Platform einen Account haben.

Kommt man aber aus der international verknuepften Geschaeftswelt ist es unabdingbar sich austauschen zu koennen, und das geht dann nur wenn alle am "gleichen IT-Strick" ziehen, sprich kompatibel sind.
Irgendwann, nach all den Jahren, hat man sich an diese Umgebung gewoehnt, kennt sie und weiss sie auch anzuwenden.

Vorgaengig wurde von mehreren Membern gesagt "never change a running system", warum soll man das nicht auch auf den Anbieter des OS ableiten ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 17. August 2015, 21:44:13
Kommt man aber aus der international verknuepften Geschaeftswelt ist es unabdingbar sich austauschen zu koennen, und das geht dann nur wenn alle am "gleichen IT-Strick" ziehen, sprich kompatibel sind.
Sorry, aber auch da muss ich dir widersprechen, lt. deiner Aussage könnten dann ein Teil der  Amis und der Rest der Welt nicht kommunizieren (MacOSX)

Zitat
Irgendwann, nach all den Jahren, hat man sich an diese Umgebung gewoehnt, kennt sie und weiss sie auch anzuwenden.
Da muss ich dir recht geben, aber war die Umstellung von Office 2003 auf 2010 wirklich leicht? Oder von W7 auf W8?

Zitat
Vorgaengig wurde von mehreren Membern gesagt "never change a running system", warum soll man das nicht auch auf den Anbieter des OS ableiten ?
Tja, WENN es laufen wird.. .. ..

Ich habe in meinem Berufsleben den Übergang von WinNT auf W2k, W2k auf XP, XP auf Vista, Vista auf W7 mitgemacht und natürlich auch den Wechsel auf W8 beobachtet so wie jetzt auf W10, daher meine Skepsis.

Wünsch dir viel Glück und Zufriedenheit im Umgang mit dem neuesten Elaborat einer Firma aus Redmond, die eine ausgezeichnete PR-Abteilung hat und auch eine kleine Softwareschmiede (Redewendung aus der IT)

 [-]

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 17. August 2015, 22:31:51
Sorry, aber auch da muss ich dir widersprechen, lt. deiner Aussage könnten dann ein Teil der  Amis und der Rest der Welt nicht kommunizieren (MacOSX)

doch koennen sie, aber nur entweder papiermaessig oder ueber eigens hergestellte Schnittstellen, eben um zu ermoeglichen, dass Daten ausgetauscht werden koennen.
Da ich selber Dutzende von Schnittstellen nicht nur beschrieben, sondern frueher auch selber entwickelt habe, weiss ich wovon ich spreche.

Mit meiner Antwort gehe ich davon aus, dass du mit "kommunizieren" nicht nur von Mailverkehr sprichst, sondern auch Datenuebermittlung miteinschliesst, oder anders ausgedrueckt, Daten, z.B.  innerhalb eines Konzerns zu konsilidieren.

Das Problem stellt sich aber nicht nur innerhalb von Firmegruppen oder Konzernen, sondern ueberall wo Daten auch an Extern geliefert,  sei es im Transportwesen (Strasse, Bahn/Schiff/Luftweg --> Lieferketten) oder periodischen Berichterstattungen wie MwSt-Abrechnungen, Quellensteuer oder Export-/Importdaten den einzelnen Regierungsametern rapportiert werden muessen.


Also die Aussage, nicht kommunizieren zu koennen gibt es als solches nicht, denn wer unterschiedliche Systeme miteinander verbinden will, muss einfach die entsprechenden Voraussetzungen schaffen und dann klappt es auch.

Ist uebrigends eines der Grundprinzipien der Kommunikation, sicher zu stellen, dass sich Sender und Empfanger auf der "gleichen Wellenlaenge" austauschen, ansonsten Missverstaendnisse  vorprogrammiert sind.
Sind diese standardmaessig nicht vorhanden, muessen sie eben geschaffen werden, und dann klappts mit dem problemlosen Austausch.

 

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 17. August 2015, 23:05:38
Kommt man aber aus der international verknuepften Geschaeftswelt ist es unabdingbar sich austauschen zu koennen, und das geht dann nur wenn alle am "gleichen IT-Strick" ziehen, sprich kompatibel sind.

Die Zeiten, wo jedes Betriebssystem eine Insel war, sind zum Glück seit Jahren vorbei.
Mit Grausen denke ich an "die guten alten Zeiten", wo der Datentransfer zwischen PC und Mac ein echter Aufwand war, wenn überhaupt möglich. Und jeder Hersteller einer Software meinte, seine eigene proprietäre Schnittstelle oder Speicherformat verwenden zu müssen, um seine Kunden auf ewig zu binden.

Mittlerweile ist in gut betreuten Firmennetzwerken egal, ob ein Mitarbeiter einen Mac oder PC hat, die meiste Software gibt es für beide Systeme. Auch Hardware (Server, Drucker) kann gemeinsam genutzt werden. Zwischen den Geräten kommt eh TCP/IP zum Einsatz - Schluss mit exotischen Protokollen.

Auch bei gemeinsamen Projekten spielt es keine Rolle, mit welchem Betriebssystem jemand arbeitet. Dafür gibt es standardisierte Dateiformate. Mich hat es nie interessiert, mit welchem Programm oder Betriebssystem mein Zulieferer arbeitet, solange ich die Daten zur Weiterbearbeitung lesen kann. Und auch meinen Kunden war es egal, wie ich meine Arbeit erledige, solange das Ergebnis stimmt.

Rückwirkend betrachtet hat sich doch vieles zum Guten entwickelt.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 17. August 2015, 23:30:25
@Bruno99 "... es kommt der Zeitpunkt wo alles in einer Cloud laufen wird, OS und saemtliche Anwendungen, und das nicht nur bei MS.
Bin dann auf deine Kommentare und speziell auf deine Alternativvorschlaege gespannt"

auf eins gebe ich dir Brief und Siegel: von mir wird nicht mal die Vorhersage für das Datum des nächsten Weihnachtsfestes jemals in einer Cloud landen - geschweige denn irgend etwas anderes persönliches.

Daß das Interesse der Softwarekonzerne (sowie auch der netten Nachrichtendienste von nebenan) sich darauf konzentriert, möglichst alles nur noch in der Cloud zu regeln, ist seit längerem bekannt. Für eben diese bringt es die meisten Vorteile. Für den Bürger würde das bedeuten, er gibt seine gesamte Persönlichkeit in die Wolke. Auch wenn sich das vermutlich ein Großteil der User gefallen lassen wird - 100%ig wird das nie passieren. Darauf wette ich sogar (mach ich sonst nie).

Schon vor einiger Zeit ist die CreativeSuite von Adobe dazu übergegangen, ihre Software nicht mehr zu verkaufen, sondern nur noch wolkig zu vermieten.
Aber es gibt auch unabhängig kluge Köpfe! Die haben einen Weg gefunden, die Software weiterhin voll vom eigenen Rechner betreiben zu können. Ohne Miete, ohne Wolke, ohne Internet - richtig schick!

Was mich betrifft: es gibt nur ein spezielles Programm, was ich täglich benutze und das es unter Linux so nicht gibt (alternativ schon - mit Einschränkungen, die ich aber nicht bereit bin einzugehen). Nur dieser eine Grund hält mich noch beim geschmähten Windows. Klärt sich das irgendwann ist die Zeit endgültig reif, W xxx  den verdienten Rücken zu zeigen.
Und Linux als ein freies, öffentliches Betriebssystem wird es immer voll auf privaten Rechnern geben. Hauptsache, die Computerhardware macht solange mit, wie die durchschnittlich zu erwartende lebende Hardware.
 
Wie Konzerne oder öffentliche Ämter miteinander kommunizieren, ist mir im Grunde egal. Mir geht es um die privaten Nutzer und darum, daß diese auch PRIVAT bleiben.

Sensible Bereiche sollten in Zeiten von Cyberwar und "grenzenloser Neugier" sowieso absolut getrennt vom Internet und jeglicher Öffentlichkeit betrieben werden. (Es gab doch tatsächlich ein Leben vor dem Internet). Wer auf Vernetzung nicht verzichten kann/will, betreibt dies parallel. Der Aufwand mag etwas höher sein - aber sicher.

Protokolle und Dateiformate sind systemübergreifend, auch wenn MS hin und wieder den schlappen Versuch startet, Knüppel zwischen die Speichen zu werfen (wie z.B. mit dem docx-Format)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 18. August 2015, 00:00:59
Mittlerweile ist in gut betreuten Firmennetzwerken egal, ob ein Mitarbeiter einen Mac oder PC hat, die meiste Software gibt es für beide Systeme.

in gut betreuten Firmennetzwerken findet sich deshalb sog, Middleware, Software die es moeglich macht, dass die eingehenden Daten richtig interpretiert und die ausgehenden Daten vom Empfaengersystem korrekt weiterverarbeitet werden koennen.

Vieles ist heute Standard was frueher muehsam analysiert und codiert werden musste, trotzdem ist Datenaustausch auch in der heutigen Zeit nicht immer problemlos.

Vielleicht liegt ja auch die Loesung in der Cloud, bedeutet ich muss mich mich weder um die operativen noch um die speichernden System kuemmern, Kompatibilitaet leigt in der Verantwortung des Anbieters... halt eben auch mit all den Nachteile der Cloud-Technik.

100% Freiheit ohne Abhaengigkeit gibts halt nicht.   

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 18. August 2015, 07:24:10
Auf eins gebe ich dir Brief und Siegel: von mir wird nicht mal die Vorhersage für das Datum des nächsten Weihnachtsfestes jemals in einer Cloud landen - geschweige denn irgend etwas anderes persönliches.

BTW- stehst du im Telefonbuch? Im Einwohnerregister? Hast du ein Namensschild an deiner Wohnung oder deinem Haus? Kennt dich jemand tatsächlich persönlich? Falls ja, der helle Wahnsinn was du alles freiwillig von dir gibst. Ich wär mir meines Lebens nicht mehr sicher bei soviel Unvorsichtigkeit!

Dass keine falschen Eindrücke entstehen - auch ich bin gegen das das systematische Spying allergisch - aber man kann es so wie du auch übertreiben.

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 18. August 2015, 08:59:09
Falls ja, der helle Wahnsinn was du alles freiwillig von dir gibst.

Und dann noch unfreiwillig: Satellitenfotos, Straßenbilder, Drohnen, Überwachungskameras an jeder Ecke und in jeden Einkaufsladen.
Und alles landet in der Cloud.

Da hilft nur:
(http://usercontent1.hubimg.com/830988_f520.jpg)

Besser noch:
(https://proll.files.wordpress.com/2015/01/aluhut.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 18. August 2015, 09:34:05
Und dann noch unfreiwillig: Satellitenfotos, Straßenbilder, Drohnen, Überwachungskameras an jeder Ecke und in jeden Einkaufsladen.

Da gibt es viel naher liegende Dinge wie zum Beispiel Kreditkarten, Versicherungen, Steuerklaerungen, Spitalaufenthalte, Flugbuchungen, Bankkonti, Bewerbungen fuer Jobs etc.

Und wer noch Auto faehrt weiss nicht wo ueberall die Autonummer gescannt und ueberprueft wird, von der Spur, die ein eingschaltetes Handy hinterlaesst mal ganz zu schweigen.

Wir sind laengstens schon zum glaesernen Menschen geworden und bereits in der Fine-Tuning-Phase angelangt.


Nachtrag: jetzt wo sie uns kennen, wollen sie unser Vehalten studieren   ;]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: chauat am 18. August 2015, 09:50:50
Nachtrag: jetzt wo sie uns kennen, wollen sie unser Vehalten studieren   ;]
Um es dann zu steuern.  ;}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 18. August 2015, 10:10:13
Wenn wir schon mal dabei sind - in keinem anderen Land habe ich so viele Ueberwachungskameras gesehen wie in Thailand - auf Schritt
und tritt wird man da überwacht - wenn ich im 7/11 Kau Gummi kaufe wird das aufgezeichnet - das und die Drecks-Modepfurz Drohnen über
Privatgelände nervt mich viel mehr als das anonyme Spy in W10.



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 18. August 2015, 10:25:32
Wenn wir schon mal dabei sind - in keinem anderen Land habe ich so viele Ueberwachungskameras gesehen wie in Thailand

ob die alle funktionieren ist noch eine andere Frage, aber geh mal nach England, speziell London  {--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 18. August 2015, 11:13:22
2 Dinge die mir bis jetzt an Windows 10 besonders gut gefallen:

Startmenu: ich verknuepfe die Apps (mit right-click) die ich am meisten brauche direkt dorthin, brauche somit kein Fenster zu schliessen und den Shortcut auf dem Desktop zu suchen.

(https://lh3.googleusercontent.com/-8YqZthgbvU0/VdKvQ0UtZSI/AAAAAAAAD_I/e_78Dq05eJs/w834-h248-no/W10%2Bstartmenu-1.jpg)

Gruppiere sie und vergebe der Gruppe einen Namen:

(https://lh5.googleusercontent.com/-Cc-BbNEGT6Q/VdKvYuUtfCI/AAAAAAAAD_Q/D1OVqYwFzMc/w779-h264-no/W10%2Bstartmenu-2.jpg)


Blaettern (scrollen) in jedem geoeffneten Fenster kann ich scrollen, ungeachtet ob es auf das aktuelle ist oder nicht, einfach Cursor dorthin plazieren und am Mausrad drehen.
Das war vorher nicht moeglich, man musste immer wieder das betreffende Fenster anklicken um es auf die oberste Ebene zu bringen, heute nicht mehr noetig  ;}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 18. August 2015, 11:35:00
@Bruno99  ;} {*
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 18. August 2015, 11:39:19
@Rangwahn
keine Ahnung, was daran übertrieben sein soll, wenn ich MS auf die Finger klopfe, bezüglich ihrer Neugier und meine Daten nicht öffentlich in einer Wolke mache. (Komme mir da bloß keiner, der was von "ist doch sicher mit Passwort geschützt" o.ä. erzählt).

#308
Zitat: "...auf Schritt und tritt wird man da überwacht - wenn ich im 7/11 Kau Gummi kaufe wird das aufgezeichnet - das und die Drecks-Modepfurz Drohnen über Privatgelände nervt mich viel mehr als das anonyme Spy in W10..."

Ha, ja, das genau ist die typische Bürger-Motze - ohne sich über die wahren Zusammenhänge im mindesten klar zu sein. Du stellst die wahren Verhältnisse ja auf den Kopf. 7/11 ist anonym, W10 ist hingegen ganz konkret personalisiert.

Die Überwachung in London ist bisher wirklich unübertroffen - und was ganz wesentlich ist: zentral erfasst, ausgewertet und gespeichert.
Das ist der große Unterschied zu 7/11, jedem Condo in Th. u.ä. sowie den Privatdrohen ...

Die speichern ihre Aufnahmen lediglich privat entweder zu ihrer eigenen Sicherheit o.ä. KEINE ZENTRALE AUSWERTUNG  und Speicherung.
Der jüngste Anschlag in Engeltown zeigt überdeutlich, dass eben nichts deutlich ist - die ganzen Aufnahmen kann man getrost vergessen - völlig unscharf und für konkrete Nachforschungen ungeeignet.

Es gibt nicht wenig Zipfelmützen, die glauben tatsächlich, dass mit 100.000 Überwachungskameras ihre eigen Sicherheit abgesichert wird. SÄMTLICHE bisherigen Anschläge beweisen, dass es absolut nichts bringt (außer für die Hersteller und Betreiber der "Sicherheits"technik).

Ganz anders sieht es mit den sehr persönlichen Profilen aus, die von Google und jetzt auch von MS angefertigt werden. Wer diesen großen Unterschied nicht sieht, dem kann man auch nicht helfen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 18. August 2015, 11:53:06
@nozebo

schau dir mal diese Links etwas genauer an:

http://motherboard.vice.com/read/this-drone-zoom-lens-can-identify-your-face-from-1000-feet-away

https://photographylife.com/what-does-a-24-2000mm-zoom-range-actually-look-like

http://petapixel.com/2015/03/26/check-out-the-nikon-d900s-ridiculous-83x-zoom/

Technik die bereits auf dem Markt ist, wie weit sind wohl die noch nicht oeffentlichen Produkte  {--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: chauat am 18. August 2015, 12:10:02
Die Objektive die da beschrieben werden sind aber etwas teuer für Überwachungskamera im Öffentlichen Bereich.  :-)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 18. August 2015, 12:13:33
@Bruno99
Der Stand der Technik ist mir bestens bekannt. Sicher kann ein Satelit vom Weltraum aus sehen, ob mein Frühstücksei auf dem Balkon hart oder weich gekocht ist. Das wird von unseren "Beschützer"-Nachrichtendiensten eingesetzt.

Meine vorigen Beispiele bezogen sich auf die öffentliche Technik, die von Rangwahn angesprochen wurde. Und das ist auch das Material, was offenbar bei den Nachforschungen verwendet wird, die auf diese Weise zwangsläufig ins Leere laufen müssen.
Geheimdienste wollen oder dürfen mutmaßlich ihr besseres Material nicht zur Verfügung stellen (???)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 18. August 2015, 12:30:40
Die Objektive die da beschrieben werden sind aber etwas teuer für Überwachungskamera im Öffentlichen Bereich.  :-)

was denkst wie billig die werden bei einer Kaufabsicht von mehreren tausend Stueck ueber ein paar Jahre?

Meine vorigen Beispiele bezogen sich auf die öffentliche Technik, die von Rangwahn angesprochen wurde.

und wenn diese bereits in einer Cloud sind, was dann?
Gesichtserkennung funktioniert auch schon bei dieser Qualitaet, das zeugen die Unmengen an Kurzbeitragen z.B. auf YT von Ueberfaellen oder Uberfallversuche auf kleine Laeden.
Auch die Kameras an all den ATM's fuehren immer wieder zu Verhaftungen der Taeter.
Ob all diese gesammelten Daten so sicher vor Fremdzugriff sind  ???

Egal ob du nun W10 installierst oder nicht, wir sind bereits in den Faengen der Datenkraken, auch wenns uns nicht passt... Orwell laesst gruessen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 18. August 2015, 12:53:29
Der Stand der Technik ist mir bestens bekannt.

diese auch ?

http://www.focus.de/digital/internet/gruselige-neue-technik-facebook-identifiziert-sie-bald-auf-fotos-ohne-ihr-gesicht-zu-sehen_id_4797792.html

Zitat
Trefferrate: 83 Prozent

Gesichtserkennung litt am Anfang auch noch an Kinderkrankheiten, heute keine Thema mehr, auch obgeannte Technik wird in kurzer Zeit ziemlich ausgereift sein und kannst dein Handy ruhig eingeschaltet lassen wenn du dich in der Oeffentlichkeit bewegst.

Man wird dich an deiner Groesse, deinen Gesten und deinem Gang etc. entlarven, die Sammelwut von MS, Google, Yahoo and Co stoeren mich da nicht mehr gross, erfreue mich lieber an den neuen Features  ;]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: crazyandy am 18. August 2015, 12:59:22
Windows 10 find ich  ;} ;} ;}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 18. August 2015, 16:00:05
Wow, über 14 Millionen freiwillige Beta-Tester:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Ein-kumulatives-Update-jagt-das-naechste-2780581.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Ein-kumulatives-Update-jagt-das-naechste-2780581.html)

Übrigens scheint es so zu sein: Wer die falschen "Spionagefunktionen" mit den Tools abschaltet, bekommt eventuell gar keine Updates mehr. Dann hilft nur noch die empfohlene Neuinstallation.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 19. August 2015, 00:41:25
7/11 ist anonym, W10 ist hingegen ganz konkret personalisiert.


Ach so - mein Gesicht und mein Körper ist anonym und meine gefakten MS Eingaben sind personalisiert? Seltsame Logik!   ???



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 19. August 2015, 11:30:33
.. .. .. ..  meine gefakten MS Eingaben sind personalisiert?

Tja, so halte ich es seit Jahren, überall (wo es möglich ist) Fakes, meine Sorge gilt Netbanking und ähnliches, wo Realangaben erforderlich sind.

Wenn dann das eigene OS einen Keylogger o.ä. eingebaut hat (was bisher noch nicht erwiesen ist), hört sich der Spass auf!

Bin halt von (ehm.) Berufs wegen ein bisschen paranoid  {:}

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 19. August 2015, 15:51:43
Freeware von O & O:

Schützen Sie Ihre Privatsphäre in Windows 10 - kostenlos
Mit der neuen Freeware von O&O Software - O&O ShutUp10 deaktivieren Sie gezielt ungewollte Funktionen unter Windows 10 und die Weitergabe sensibler persönlicher Daten an Microsoft. Einfach per Mausklick. Empfehlungen helfen Ihnen dabei und geben Tipps, welche Funktionen sicher deaktiviert werden können. Und wollen Sie später doch eine der deaktivierten Funktionen von Windows 10 nutzen - zum Beispiel den persönlichen Assistenten Cortana - dann macht ein weiterer Klick diese oder alle gemachten Änderungen wieder rückgängig.

Einfacher können Sie Ihre Privatsphäre unter Windows 10 nicht schützen!

Laden Sie O&O ShutUp10 von unserer Website herunter. Es ist komplett kostenlos (Freeware), muss nicht installiert werden, sondern ist direkt lauffähig (portable). Es wird keine weitere - ungewollte und unnötige - Software nachgeladen oder mitinstalliert!

Entscheiden Sie selbst, wie wichtig Ihnen Komfort ist und wo Sie Ihre Privatsphäre schützen wollen. O&O ShutUp10 fasst alle wichtigen Einstellungen an einem Ort zusammen. Ohne Expertenwissen oder manuelles Ändern von Windows-10-Systemeinstellungen.

http://www.oo-software.com/de/shutup10?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_content=NL2262-btn&utm_campaign=oonewsletter2262 http://www.oo-software.com/de/shutup10?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_content=NL2262-btn&utm_campaign=oonewsletter2262
 
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 19. August 2015, 17:15:14
Freeware von O & O:

Das war ja zu erwarten!
Erstaunlich ist nur, dass die renomierte Firma O&O sich hier hervortut, normalerweise ist irgendeine geniale kleine Softwareschmiede klar voran.

Schau mer mal, was es bringt.. .. ..

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: marawolf am 20. August 2015, 18:58:51
Hallo Gemeinde,
mal weg von allen Sicherheitsdebatten.
Ich hab mal ein ganz normales Problem. Ich wollte ein Foto von Windows 10 auf eine E-Mail bei WEB.DE einfügen das hat aber nicht geklappt.
Weis da jemand Rat?
Vielen Dank im Voraus
Gruß Wolfgang
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 21. August 2015, 16:37:43

Neuer Microsoft-Browser: Favoriten in Edge importieren



 Wer künftig Edge verwenden will, kann über die «Einstellungen» die «Favoriten aus anderem Browser importieren».© Foto: Andrea Warnecke Wer künftig Edge verwenden will, kann über die «Einstellungen» die «Favoriten aus anderem Browser importieren».
 Meerbusch (dpa-infocom) - Microsoft hat im neuen Windows 10 den Internet Explorer in Rente geschickt und durch Edge ersetzt. Auch wenn die Bedienung weitgehend wie beim Internet Explorer aussieht: Edge ist ein komplett neu entwickelter Browser. Wer jetzt umsteigen will, kann seine Lesezeichen aus anderen Browsern importieren.

 Dazu als erstes den Edge-Browser per Klick auf das blaue e-Symbol in der Taskleiste von Windows 10 starten. Anschließend oben rechts auf den Button mit den drei Punkten und dann im Menü ganz unten auf «Einstellungen» klicken und unterhalb des Klappfeldes «Design auswählen» den Schalter «Favoritenleiste anzeigen» aktivieren. Um Lesezeichen aus einem anderen Browser zu importieren, folgt ein Klick auf «Favoriten aus anderem Browser importieren». Jetzt einfach die Browser per Haken auswählen, von denen Daten importiert werden sollen. Das war's auch schon! Die Favoriten werden sofort eingelesen und angezeigt.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 21. August 2015, 16:39:08
UPDATE-HINWEIS FEHLT

 Wer Windows 7 oder Windows 8.1
 stets mit neusten Updates versorgt,
 sollte irgendwann das Windows-
 10-Symbol rechts unten neben der
 Windows-Uhr zu sehen bekommen.
 Dieses weist darauf hin, dass Windows
 10 heruntergeladen und installiert
 werden kann.
 Auf einigen Rechnern fehlt das
 Symbol jedoch oder es taucht eine
 Fehlermeldung auf. Einfacher und
 erfolgversprechender lässt sich ein
 Upgrade mit dem Media Creation
 Tool von Microsoft vornehmen.
 Dieses hilft nicht nur beim Anlegen
 von USB- oder DVD-Abbildern von
 Windows 10, sondern ermöglicht
 ein direktes Anstossen des Upgrades,
 Bild 3. Das Programm finden Sie
 auf go.pctipp.ch/808. Dort lesen Sie
 auch Tipps zur Verwendung des
 Media Creation Tool.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 21. August 2015, 16:40:08
LIZENZSCHLÜSSEL AUSLESEN

 Windows 10 generiert nach der Installation
 einen neuen Lizenzschlüssel,
 damit die vorherige Windows-
 Lizenz nicht parallel verwendet
 werden kann. Diesen Schlüssel sollten
 Sie sich für spätere Installationen
 notieren. Dabei hilft der kostenlose
 «Product CD Key Viewer» von Nir-
 Soft, den Sie ebenfalls unter dem
 Link go.pctipp.ch/808 erhalten.
 Der einzige Haken: Anscheinend
 erlaubt es der Schlüssel nicht, Windows
 10 auf anderer Hardware zu
 installieren. Hier hilft bei einem PCWechsel
 wohl nur, Microsoft zu
 kontaktieren – oder es ist bereits ein
 Windows 10 vorinstalliert.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 21. August 2015, 16:40:52
Neu Installation ... oder Upgrade ????

 Ist Ihr System gut gepflegt oder
 wurde es erst kürzlich aufgesetzt,
 ist ein Upgrade sinnvoll. Dabei
 werden Ihre Programme und
 Einstellungen übernommen. Ein
 Upgrade ist somit die einfachste
 Option, um Windows 10 zu installieren.
 Die Nachteile: Je nachdem,
 kann ein Upgrade zu einer
 schlechteren Systemleistung führen.
 Zudem könnten einige Anwendungen
 nicht mehr funktionieren,
 diese müssen Sie eventuell
 neu installieren. Bei der
 Vollinstallation haben Sie auf
 jeden Fall die bestmögliche Systemleistung,
 weil alles komplett
 frisch und sauber ist.
 So gehts: Wer eine saubere
 Vollinstallation will, muss zunächst
 sein Windows 7 oder 8.1
 auf das neue Windows 10 aktualisieren
 und danach den
 neuen Windows-10-Schlüssel
 wie beschrieben auslesen. Erst
 danach ist eine Vollinstallation
 möglich. Mit einem Windows-7-
 oder Windows-8-Schlüssel
 klappt die Vollinstallation nicht.
 Wem das zu umständlich ist
 oder wer Windows 10 auf weiteren
 PCs installieren will, kann
 das Betriebssystem auch auf
 DVD im Laden kaufen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 21. August 2015, 16:41:39
(http://666kb.com/i/d1ealbz20yo7epimj.gif)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 21. August 2015, 22:16:34
Zitat
Neu Installation ... oder Upgrade   ???
 

Wenn ich die Verlautbarungen von MS richtig verstanden habe sollte man so vorgehen:

1. Upgrade
2. Danach kann man ohne Key neu installieren

Wer ohne eine vorheriges Upgrade neu installieren will braucht einen neuen Key.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 22. August 2015, 19:25:37
Microsoft wirbt bei den meisten Anwendern von Windows 7 und 8.1 recht aufdringlich dafür, ein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen. Wer sich davon belästigt fühlt, kann diese Hinweise mit einem kleinen Skript zum Verstummen bringen. ...

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Download-verhindern-2782984.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Download-verhindern-2782984.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 23. August 2015, 10:42:47
Windows 10 schon auf jedem zehnten deutschen PC

Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 läuft wenige Wochen nach der Markteinführung auf rund jedem zehnten Computer in Deutschland. Die Analysefirma StatCounter errechnete für die Software einen Marktanteil von 9,93 Prozent zum Stichtag 15. August.

Die Vorgängerversion Windows 8.1 läuft demnach auf 17,75 Prozent der Rechner. Die größte Verbreitung habe aber noch Windows 7 mit einem Anteil von 51,38 Prozent. Apples Mac-System OS X komme auf 8,84 Prozent.

Die Verbreitung von Windows 10 in Deutschland liegt laut StatCounter über dem weltweiten Durchschnitt von 6,19 Prozent. Windows 8 und Windows 8.1 kämen zusammen auf 18,63 Prozent. Auch weltweit dominiere Microsofts älteres System Windows 7 mit einem Anteil von 53,61 Prozent.

Microsoft stellt Windows 10 seit dem 29. Juli weltweit zur Verfügung. Microsoft will mit dem System, das einheitlich auf allen Geräten vom Smartphone bis zum klassischen PC laufen soll, den schwachen Start von Windows 8 wieder wettmachen. Zuletzt gab es allerdings heftige Debatten über die Datenschutz-Einstellungen von Windows 10.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 23. August 2015, 10:47:38
Post-Launch-Testversion von Windows 10

Microsoft hat zum ersten Mal seit dem Launch von Windows 10 eine weitere Testversion für PCs an den „Fast Ring“ seines Windows-Insider-Programms verteilt. Sie trägt die Build-Nummer 10525. Windows 10 RTM war Build 10240 gewesen.

Es handelt sich um einen ganz normalen Test-Build entsprechend Microsofts Auffassung der Arbeit am Betriebssystem als unendlichem Prozess. Als nächster Meilenstein des Unternehmens gilt eine Sammlung neuer Funktionen und Korrekturen, die den internen Namen Threshold 2 trägt. Informationen von ZDNet.com und anderer Windows-Beobachter zufolge könnte das Update bereits im Oktober verteilt werden.


http://www.msn.com/de-de/nachrichten/windows10/microsoft-macht-erste-post-launch-testversion-von-windows-10-f%c3%bcr-pcs-verf%c3%bcgbar/ar-BBlRSRv?ocid=spartandhp
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 23. August 2015, 10:53:18
Windows 10: Erstes Bugfixing-Update steht zum Download bereit


 Knapp eine Woche nach Start von Windows 10, hat Microsoft damit begonnen, eine erstes größeres Update für sein neues Betriebssystem auszuliefern. Das Cumulative Update trägt die Bezeichnung KB3081424 und verspricht vor allem die Beseitigung von Fehlern sowie eine erhöhte Systemstabilität.

 Wie die letzten Tage gezeigt haben, verläuft die Aktualisierung auf Windows 10 bei vielen Nutzern bei weitem nicht problemlos. Mit dem jetzt veröffentlichten kumulativen Update, welches immerhin über 300 Megabyte groß ist, könnten erste Kinderkrankheiten geheilt werden. Eine Übersicht der vom Update betroffenen Systemdateien, könnt ihr auf der Knowledge Base von Microsoft einsehen. Sicherheitsrelevante Veränderungen werden nicht beschrieben.


Welche Fehler wird das Update beheben?


 Damit die Änderungen der Aktualisierung greifen, ist im Anschluß an die Installation, die ihr über die integrierte Windows Update anstoßen könnt, ein Neustart vonnöten. Welche Fehler tatsächlich ausgeräumt werden, unterliegt ersten Tests. Teilt uns eure Erfahrungen gerne in den Kommentaren mit.

 Eine Übersicht der 8 häufigsten Fehler und Windows 10-Probleme sowie deren Lösungen, haben wir euch zusammengestellt. Auf erste neue Funktionen, wie die Verwendung von Plugins für Microsoft Edge, müsst ihr euch allerdings noch etwas gedulden.

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/win…ocid=spartandhp   
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: samurai am 23. August 2015, 20:38:35
Experten warnen: Finger weg von Windows 10 | 20. August 2015
http://www.kla.tv/6545
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 23. August 2015, 22:44:43
Experten warnen: Finger weg von Windows 10 | 20. August 2015

Die Leute wollen doch überwacht und gegängelt werden - oder installieren sich Anti-Überwachungs-Tools und glauben, die helfen wirklich.  :D

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: old henri am 24. August 2015, 10:50:39
                                                                   
Zitat
oder installieren sich Anti-Überwachungs-Tools und glauben, die helfen wirklich. 

 Ganz sicher hilft das, es vereinfacht die Arbeit der Geheimdienste und sonstig interessierten. Das verschlüsseln von E-Mails gehört wahrscheinlich ins gleiche  Kapitel.

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 25. August 2015, 08:30:35
Ich wollte sowieso mal auf WIN 10 upgraden um mich ein wenig umzusehen. Da es gestern den ganzen Vormittag keinen Stromausfall gegeben hat war es dann so weit. 

Ausgangssystem WIN 7 Pro x64. Hier meine ersten Erfahrungen:

WINRAR (gecrackt) wurde nicht mit übernommen.

Ultraedit (gecrackt aber nicht installiert) wurde nicht mit übernommen.

Mein MAC Address Changer (installierte Freeware) wurde nicht mit übernommen.

Ließ sich aber alles nachinstallieren und funktioniert auch.

Einige Dateien auf  C wurden gelöscht.

Firefox fragt ständig, ob er Standardbrowser sein soll. Hier ist in Windows etwas zusätzlich einzustellen.

Spider Solitaire lag auf meiner Schnellstartleiste und wurde nicht mit übernommen.
 
Der Taschenrechner lag auf meiner Schnellstartleiste und wurde nicht mit übernommen.

Bei Edge habe ich nicht rausgefunden, wie ich Passworte und Lesezeichen aus Firefox importieren kann. 

Port 80 wird nun von einem MS Dienst belegt. Das wundert mich schon,  z.B. Skype benutzt diesen Port standardmäßig. Für mich hat das zur Folge, dass mein Apache Webserver (XAMPP)  nur noch sehr umständlich  gestartet werden kann.

Bildschirmtreiber: MS hat einen anderen Treiber installiert als der Hersteller des Motherboards (Gigabyte). Das hatte dann einiges an Fummelei zur Folge um wieder an eine für mich gut lesbare Darstellung zu kommen. Aber so wie ich es hatte, das habe ich bisher noch nicht wieder hinbekommen.

Aber W10 hat sowieso eine ganz andere Treiberwelt installiert als ich sie vorher hatte. Offensichtlich obliegt nun auch die Treiberwartung dem W10 Update. Hier suche ich noch nach einer Lösung, die verhindert, dass mir MS sozusagen blind neue Treiberversionen installiert. 

Was sich die Entwickler dabei gedacht haben, installierte Programme (die heißen jetzt APPS) in der Systemsteuerung (heißt nun Einstellungen) standardmäßig nach Größe und nicht nach Namen zu sortieren wird sich mir nie erschließen.

Ein dickes Lob habe ich aber auch zu vergeben. Ich benutze hin und wieder mal Windows Commands. Brauchten die Administratorberechtigung war das unter W7 eine Katastrophe, der Output war nur für 1 bis 2 Sekunden zu sehen und die Umleitung des Outputs in eine Datei ging als Ausgleich dafür auch nicht. Unter W10 kann man die Eingabeaufforderung als Administrator starten! Die Umleitung des Outputs in eine Datei funktioniert auch. Und, nach mehr als 30 Jahren Windows Entwicklung, W10 kann sogar Commands in die Eingabeaufforderung mit copy und paste übertragen!



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 25. August 2015, 09:20:11
Was mir an W10 nicht passt ist dass Updates von wildfremden Usern über meinen Rechner (Update Server) laufen sollen, die sogenannten  "Peer-to-Peer-Verteilung-von-Updates".

Der Vorteil für Microsoft für dieses Verfahrens ist klar: Microsoft spart Serverkapazitäten und schafft mit diesem P2P Netzwerk natürlich viel höhere Übertragungsraten. Selbst ein Serverausfall
bei Microsoft kann mit einem P2P Netzwerk unbemerkt bleiben.

Bei mir kommt keiner ungefragt auf meinen Rechner.

Um dieses Verfahren abzuschalten unter Update und Sicherheit –> Windows Update –> Erweiterte Optionen –> Übermittlung von Updates auswählen.

http://hwiedermann.de/2015/08/06/windows-10-macht-euch-zum-update-server-so-verwaltest-du-die-einstellungen/

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: samurai am 25. August 2015, 11:02:19
Windows 10 sendet mehr Nutzerdaten an Microsoft als jedes andere Windows zuvor. Die Schnüffelei ist illegalen Streaming-Seiten ein Dorn im Auge. Denn das Unternehmen soll angeblich Raubkopierer an Abmahner verpetzen. Seitenbetreiber wollen Windows-10-User deshalb für ihre Angebote sperren.
http://www.focus.de/digital/internet/microsofts-datensammelwut-gefahr-fuer-popcorn-time-nutzer-verpetzt-windows-10-raubkopierer-an-abmahner_id_4899521.html

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: uwelong am 25. August 2015, 11:35:01

Gibt es eigentlich auch gute Gründe, warum man auf W10 upgraden sollte?

Bisher sehe ich hier nur nachteiliges!

(oder ist das wie bei den smartphones: Ich muß das Neueste haben?)

 ???
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 25. August 2015, 11:36:34
So, hab jetzt auch Windows 10.
Scheint alles vorhanden zu sein was ich auch bei Win7 hatte.
Wenn ich aber einen Ordner öffne ist das alles mit dem weißen Hintergrund ein bisschen sehr hell, kann man dem auch etwas Farbe geben ?


Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 25. August 2015, 11:58:16
kann man dem auch etwas Farbe geben ?

versuchs mal hier, evtl. hilft dir das:

(https://lh3.googleusercontent.com/-mtvZW1H2Oxk/Vdv1CaX_2RI/AAAAAAAAD_0/VAgDv932Gpk/w740-h473-no/w10%2Bcolor%2Bcalibration.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 25. August 2015, 14:54:58
«Windows 10 könnte in der Schweiz verboten werden»

Zitat
Der eidgenössische Datenschützer geht gegen das neue Microsoft-Betriebssystem vor. Das könnte drastische Konsequenzen haben.

http://www.20min.ch/digital/dossier/microsoft/story/-Windows-10-koennte-in-der-Schweiz-verboten-werden--10890387 (http://www.20min.ch/digital/dossier/microsoft/story/-Windows-10-koennte-in-der-Schweiz-verboten-werden--10890387)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 25. August 2015, 15:23:13
Zitat
Gibt es eigentlich auch gute Gründe, warum man auf W10 upgraden sollte?

Man kann sich das Teil dann mal in Ruhe ansehen.

Das Zurückgehen auf die Vorgängerversion ist einfach.

Hat man einmal auf W10 upgegradet kann man später ohne eigenen Key neu installieren.

Nach Pressemitteilungen entwickelt Microsoft zusammen mit Toyota den Microyota 2020. Neue Bedienelmente werden nicht hinzugekommen dafür aber die bekannten anders angeordnet. Als bedeutende Neuerung wird das Gaspedal rechts und die Bremse links sein.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: rexmundi am 25. August 2015, 15:51:57
Zum Thema Win10 seht euch bitte diesen Beitrag ab Minute 23:52 an und hört auch genau hin!
https://www.youtube.com/watch?v=zICvb5Xt1ng&feature=youtu.be (https://www.youtube.com/watch?v=zICvb5Xt1ng&feature=youtu.be)

Oder hätte ich das besser in der Verschwörungstheoretikerabteilung einstellen sollen  ???
Wie auch immer, jeder ist alt genug und weiß was er macht  ;]
Titel: Aus dem Leben mit Windows 10 nach einem Upgrade
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 27. August 2015, 22:35:33
Mein Rechner ist so gute 3 Jahre alt. Das Motherboard ist von Gigabyte mit einem Intel Chip Satz. Für die Graphik verwendet Gigabyte einen eigenen Treiber.

Beim Upgrade installierte MS den Originaltreiber. So ganz richtig funktioniert der allerdings nicht auf meiner Hardware.

Ich habe nicht recherchiert, ob Gigabyte hier einen Treiber für W10 anbietet. Aber wenn nicht, hier einfach etwas anderes ohne Warnung zu installieren ist schon harsch.

MS: Setzen 7!

Mit den Eigentümlichkeiten des Graphiktreibers könnte ich leben. Gut, der ok oder abbrechen Button liegt des Öfteren zum größeren Teil in der Schnellstartleiste, aber immerhin doch so, dass ich ihn mit ein wenig Feinmotorik im Anwerbereich mit der Maus erreichen kann. Aber vielleicht sollte ich ja auch nur lernen, wie das dann ohne Maus mit einer entsprechenden Tastaturkombination zu erledigen ist. 

Eigentlich war ich ja ganz zufrieden. Gut, will man einen neuen Ordner anlegen, muss man erst auf Start klicken. Aber dies sei dem technischen Fortschritt bei der Vereinfachung der Bedienung eines Windows geschuldet.

Heute kam es dann aber knüppeldick!

Bis gestern konnte ich W10 so einfach mal so starten. Aber heute Morgen verlangte W10 plötzlich ein Kennwort!
Was war passiert? Um mein Spider Solitäre wiederzubekommen bin ich in dem MS Store gelandet. Gut, ich verstehe schon, dass ich mich da anmelden muss. Aber MS nahm das zum Anlass, mein ganzes Anmeldeverfahren auf das MS Konto umzustellen und nach dem Password dafür zu fragen.

Nur am Rande, ich gab da mal der Einfachheit halber ein falsches Password ein. MS bot mir dann an, unter der URL bla mein Password zu ändern… Die spinnen wohl!

Dann wurde es ein wenig chaotisch. Ich war wohl ein wenig schneller als die MS Server. Mein Windows startete dann mit der Meldung, dass Benutzername oder Kennwort falsch seien.  Ein weiterer Klick und mir wurden der alte Benutzername und der neue zum Start angeboten. Beide verlangten ein Kennwort (der alte funktionierte zuvor ohne). Aber schon nach wenigen Stunden hatte MS das in der Reihe, dann wurde mir nur noch der neue Benutzername angeboten.

Da ich nicht einsehe, dass MS wissen muss, wann ich meinen Rechner starte werde ich versuchen, das mal wieder auszubauen. Mein erster Eindruck, das ist so kompliziert gemacht, dass der normale Anwender aus reiner Verzweiflung zu der Konto Lösung greifen wird.

Ich werde weiter berichten. 


Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 28. August 2015, 10:01:57
Auch Windows 7 und 8 sammeln jetzt Daten

Zitat
Wer meinte, die Vorgänger von Windows 10 würden keine Daten sammeln, hat falsch gedacht. Auch Windows 7 und 8 haben die Features bekommen.

Zitat
Wer zumindest einen der vier Patches (KB3068708, KB3022345, KB3075249 und KB3080149) installiert, fügt seinem Betriebssystem neue Funktionen hinzu, anhand derer das OS Nutzerdaten ausliest und verschlüsselt an Microsoft-Server übermittelt.

Diesen Ärschen ist nun wirklich nicht mehr zu helfen  {/ {/

http://www.20min.ch/digital/dossier/microsoft/story/Auch-Windows-7-und-8-sammeln-jetzt-Daten-25663794 (http://www.20min.ch/digital/dossier/microsoft/story/Auch-Windows-7-und-8-sammeln-jetzt-Daten-25663794)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 28. August 2015, 10:08:31
Jetzt schnüffelt auch Windows 7:

 Abhör-Features per Windows-Update nachgerüstet

Für seine standardmäßig aktivierte Datensammelei erntet Windows 10 von allen Seiten Kritik. Nun geht Microsoft noch einen Schritt weiter und will verschiedene Schnüffelfunktionen auch unter Windows 7 und Windows 8.1 nachrüsten.

Insgesamt vier Updates hat Microsoft veröffentlicht, die über das Windows-Update auf PCs mit Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 kommen. Sie tragen die Bezeichnungen KB3022345, KB3068708, KB3075249 und KB3080149 und führen laut Microsofts Beschreibung "Diagnostics and Telemetry tracking" auf bestehenden PCs ein. Damit sollen, so Microsoft, diese Systeme von den "Vorteilen der aktuellsten Windows-Version profitieren", auch wenn sie nicht aktualisiert wurden.

(http://www.chip.de/ii/3/5/7/4/6/1/8/6/2ac7ce890c5ff528.jpeg)

Datenkraken in Windows 7: Die Schnüffelfunktionen kommen per Windows Update.

Sind die Updates aktiv, sammeln sie Informationen zum System und übertragen sie an zwei Microsoft-Server. Um was für Daten es sich konkret handelt, ist unklar. Mutmaßlich handelt es sich aber nicht um persönliche Daten, wie sie etwa bei der Nutzung von Bing oder Cortana übertragen werden, sondern nur um Daten zum Systembetrieb, die Microsoft zum Beispiel zur Fehleranalyse nutzt.

Schnüffel-Updates loswerden

Die Updates sind von Microsoft als empfohlen beziehungsweise optional eingestuft und werden somit je nach Systemeinstellung nicht automatisch installiert. Wer sie installiert hat und wieder loswerden will, kann das in der Systemsteuerung problemlos erledigen - folgen Sie dazu einfach unserer Anleitung.  (dom)

http://praxistipps.chip.de/windows-8-einzelne-updates-deinstallieren-so-gehts_36097

http://www.chip.de/news/Jetzt-schnueffelt-auch-Windows-7-Abhoer-Features-per-Windows-Update-nachgeruestet_82554908.html
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 28. August 2015, 10:18:10
(http://666kb.com/i/d1lhs8v3is0g4gfnw.jpg)

http://praxistipps.chip.de/windows-8-einzelne-updates-deinstallieren-so-gehts_36097
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 28. August 2015, 10:24:46
Hab das gerade mal geprüft ... auf meinem einzig verbliebenen W 7 Enterprice

ist keins dieser  4 UPDATES von MS ... die automatische UPDATE Funktion ist

wie auch bei den W 10 nern ausgeschaltet !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 28. August 2015, 10:29:36
Ich will hier mal eine Lanze für Microsoft brechen. Es ist mir völlig klar, entwickelt jemand ein Betriebssystem für Millionen von Anwendern, benötigt der Informationen über das Benutzerverhalten.

Gut, über den Umfang der erhobenen Daten mag man streiten. Entscheidend ist dabei für mich aber allein die Frage, inwieweit diese Daten anonymisiert werden.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 28. August 2015, 10:48:23
Es ist mir völlig klar, entwickelt jemand ein Betriebssystem für Millionen von Anwendern, benötigt der Informationen über das Benutzerverhalten.

Mir ist das nicht klar, denn vorher ging es ja auch ohne.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 28. August 2015, 10:50:06
AS ,

vll. versuchst Du Dein Treiber Problem mal hiermit zu lösen

(http://666kb.com/i/d1limqqpmqe8wnnm4.gif)

Wenn es um Probleme mit nachgerüsteten USB 3 HUB`s geht ,

die HUB`s kommen in der Regel mit eigenen Treibern .

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 28. August 2015, 11:20:47
@Ullrich

Zitat
denn vorher ging es ja auch ohne

XP jedenfalls konnte das auch schon! Schaust Du mal unter http://xp-antispy.org/
 (http://xp-antispy.org/)

@Alex,

Danke, aber derzeit sieht es nicht so aus, das W 10 und ich Freunde werden.

Mir passiert dafür einfach zu viel Merkwürdiges. So habe ich z.B. heute Morgen festgestellt, dass der VLC Player durch Groove vollautomatisch ersetzt wurde obwohl ich Groove bei der Office Installation Groove ausgeschlossen habe. Derzeit habe ich eher den Eindruck, MS entscheidet, welche Programme auf meinem Rechner laufen und nicht ich.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 28. August 2015, 11:22:20
Microsoft-DaRT-Rettungs-CD-Fuer-Windows.10

-Windows.Server-2015-x86-64Bit


(http://666kb.com/i/d1ljf3gdx3c5s30wc.jpg)

Das Microsoft Diagnostics And Recovery Toolset (DaRT) Stellt Leistungsfähige Tools
für Problembehandlung und Reparatur von Windows-Computern Bereit. Mit DaRT
können nicht Einsatzfähige Computer Wiederhergestellt, Problemursachen Ermittelt
und nicht Startbare Systeme Schneller Repariert werden, als die Erstellung eines
Neuen Image dauern würde.

DaRT 10 für Windows 10 und Windows Server 2015

Microsoft Diagnostics and Recovery Toolset (DaRT) ist eine Hauptkomponente von
Microsoft Desktop Optimization Pack für Software Assurance. Es Hilft IT-Teams dabei,
PCs Betriebssicher zu machen, Mitarbeiter Produktiv zu Halten und Desktop-Management
Einfacher und Kostengünstiger zu Nutzen. Administratoren können Ausgefallene PCs
Einfach Wiederherstellen, Ursachen Zügig Diagnostizieren und nicht Bootende oder
Gesperrte Systeme Schnell Reparieren jeweils Schneller, als das Reimaging des
Rechners im Durchschnitt braucht.

DaRT Bietet Ihnen Folgende Möglichkeiten:

Reaktionsgeschwindigkeit der IT steigern und Ausfälle Reduzieren: Das Toolset Hilft
IT-Professionals bei der Schnellen Reaktion auf und Lösung von Anwenderproblemen
vor Ort oder Remote. Es Hilft der IT Ausserdem dabei, Schneller zu Arbeiten, und
Vereinfacht den Helpdesk-Support, wodurch die Gesamten Supportkosten sowie
Produktivitätsverluste durch Ausfälle Reduziert werden.

Vereinfachtes Desktop-TroubleshootingReparatur und -Wiederherstellung:

Die 14 Tools im Toolset Bieten Intuitive Möglichkeiten für Reparatur und Wiederherstellung,
auch wenn der Rechner nicht Normal Bootet. Die Einfache Offline-Bootumgebung Hilft
IT-Teams bei der Schnellen Reparatur von Computern. Sie können Gelöschte Dateien
Wiederherstellen, Absturzabbilder Analysieren und Malware von Betroffenen Systemen
Entfernen, während das Betriebssystem Offline ist. Dies hilft beim Schutz anderer
Computer im Netzwerk und Reduziert die Ausfallzeit des Computers. Wenn Sie nicht
Wissen, welches Tool das Richtige ist, Führt Sie der Lösungsassistent mit Einfachen
Fragen zur Richtigen Antwort.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 28. August 2015, 11:24:21
AS ,

der VCL ist mein Standard Player und der spielt bei mir auf W 10 Pro. ohne jegliche Probleme .

Auch setze ich das gewohnte IFRAN VIEW Programm für die schnelle Bildbearbeitung ein und nicht den

Mist den W 10 da geliefert hat !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 28. August 2015, 12:59:24
@Alex,

es geht nicht darum, ob VLC ohne Probleme läuft oder nicht  sondern darum dass MS da etwas selbstständig um himmelt.

Nach meiner Installation war VLC der Standardplayer. Übernacht wurde das ungefragt auf Groove umgestellt. Und zwar derart, das mir auch VLC nicht mehr als Option beim Öffnen mit angeboten wurde. Erst nach einer Neuinstallation des VLC Players war die  Option wieder da.

Bei der Office Installation habe ich Groove ausgelassen.

Derzeit suche ich nach einer Möglichkeit, Groove loszuwerden.

Unter den installierten APES ist Groove angeführt, kann dort aber nicht deinstalliert werden. Benutze ich die MS Office Scheibe, ist Groove nicht installiert.

Eine Möglichkeit, im Datei Explorer für Musik das Groove Symbol durch den VLC Hut zu ersetzen, habe ich noch nicht gefunden. Bei meinen Filmen ist der VLC Hut ebenfalls verschwunden.

Bei meinem Treiberproblem sieht es nach ersten Recherchen so aus, dass es diesen Treiber für W 10 nicht gibt und MS einen ähnlichen installierte.




Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 28. August 2015, 13:20:06
Arthur,

nach meiner Umstellung auf W10 hat MS keinerlei Umstellungen an anderen sog. Apps durchgefuehr, weder geloescht noch in der anderswie behandelt.
Saenmliche Player (e.g. VLC, Winamp etc) und Phototools (Picasa, Adobe Produkte, GoPro Produkte) kann ich nach wie vor benutzen, da hat sich absolut nichts geandert.

Die Symptome die du beschreibst kenne ich gar nicht  ???
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 28. August 2015, 14:00:56
@AS, bei mir ist es wie  bei @Bruno99 - MS tastet keine einzige App resp. Programm an, alle laufen wie im W7/8.1.
In den Einstellungen hab ich - und nicht MS ! -  festgelegt welches Programm jeweils standardmässig ausgeführt
werden soll.

W10 ist und bleibt auf meinen PC´s, ich bin zufrieden auch wenn es die MS Hasser hier nicht wahrhaben wollen. Linux/Ubuntu und Mint werden seit ich W10 drauf habe
nur noch selten hochgebootet - was sich wieder ändern kann wenn mir W10 zu langweilig wird.

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 28. August 2015, 14:06:09
@Rangwahn und @as

Auch ich bin sehr zu frieden mit dem W10pro auf Laptop und Desktop alles läuft bestens. {*

Werde nicht auf 8.1pro zurückkehren

Gruss

Ueli

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 28. August 2015, 22:38:27
Jetzt schnüffelt auch Windows 7: Abhör-Features per Windows-Update nachgerüstet

Da hat Bild äh Chip (qualitativ kein Unterschied) mal wieder aus einer Maus einen Elefanten gemacht.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Angebliche-Schnueffel-Updates-fuer-Windows-7-und-8-1-2792343.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Angebliche-Schnueffel-Updates-fuer-Windows-7-und-8-1-2792343.html)

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 28. August 2015, 22:55:06
Interessanter Artikel:

Windows 10 - Pro und Contra: www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Pro-und-Contra-Nutzerdaten-nach-Redmond-2789194.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Pro-und-Contra-Nutzerdaten-nach-Redmond-2789194.html)

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 29. August 2015, 15:52:46
Und nicht Irrtieren lassen!

Steht hinter einer App in Einstellungen (Systemsteuerung): nicht verfügbar heißt das lediglich, Windows kennt die Größe des Teils nicht. 

Default ist hier eine Sortierung nach Größe und nicht etwa nach Namen. Da muss man erst mal drauf kommen!  ;}

Unter Netzbetrieb und Energiesparen zu findet sich die Option Kennwort bei Reaktivierung anfordern. Wer hätte die da nicht vermutet.

Klickt man darauf, wird einem dort auch die Option Schnellstart aktivieren (empfohlen) angeboten.

Da heißt es dann lakonisch:

Dadurch wird der PC nach dem Herunterfahren schneller gestartet. Der Neustart ist davon nicht betroffen.

Noch Fragen?

Aber um es dem Benutzer nicht zu schwierig zu machen, eine Aufstellung der installierten Updates habe ich noch nicht gefunden.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 30. August 2015, 08:40:55
Zitat
(http://2.f.ix.de/imgs/18/1/5/7/3/5/4/5/Feedback-79311aab0221145f.png)

 
Die Teilnahme am "Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit" lässt sich in Windows 7 und 8 über die Einstellungen des Wartungscenter in der Systemsteuerung deaktivieren.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Angebliche-Schnueffel-Updates-fuer-Windows-7-und-8-1-2792343.html

Was soll dieser Einwurf von heißer Luft ... die produzierst Du mit solchen Aussagen !

Diese 4 Updates stehen unter " optional " und wurden selbstverständlich von mir nicht

installiert ( kein Update wird bei mir automatisch installiert ) um sie danach wieder mit der System Steuerung zu entfernen !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. August 2015, 10:35:26
Nach einem Upgrade auf W 10 Home werden Updates automatisch installiert. Da hat man keine Wahl. Als Ausgleich gibt es auch keine Uebersicht der installierten Updates!

Problematisch ist auch, dass MS auch wohl Treiber ungefragt mit updaten wird.

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 30. August 2015, 10:45:11
Bei W 10 pro kann man sehr wohl das Installations Datum des Updates selber festlegen !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. August 2015, 11:51:30
Zitat
Als Ausgleich gibt es auch keine Uebersicht der installierten Updates!

Hier muss ich mich korrigeren. Ich Dummerle habe die in der Sytemsteuerung/Updates gesucht.

Das Zauberwort lautet Web und Windows durchsuchen!

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: john am 31. August 2015, 23:22:09
Unter  Windows 10 lassen sich bei mir  keine Excel  Dateien, ( Office 2007) direkt aus dem File Explorer oeffnen.  Im Netz gibt es in Verbindung mit WIN 10, paar Hinweise die jedoch nicht funktioniert  haben.
Hat einer eine Idee ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 01. September 2015, 07:08:02
Microsoft macht Updates freiwillig,  Windows wird flexibler

http://www.n-tv.de/technik/Microsoft-macht-Updates-freiwillig-article15829236.html
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. September 2015, 07:42:54
Genauer, nur die Updates für Apps, die man im MS Store erworben hat, nicht aber die Updates für Windows selbst.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 01. September 2015, 08:21:56
Nach einem Upgrade auf W 10 Home werden Updates automatisch installiert. Da hat man keine Wahl.

Bei W 10 pro kann man sehr wohl das Installations Datum des Updates selber festlegen !

Kann es sein, dass es da Unterschiede gibt?
(Übrigens schon seit XP Home oder Pro gab es Unterschiede)

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 01. September 2015, 08:36:58
Diese Unterschiede gibt es wie in den Zitaten beschrieben
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 01. September 2015, 08:51:58
Natürlich gibt es da Unterschiede ... die upgrade Version für meinem W 7 PC hieße

W 10 Enterprice , da sieht es nochmal ganz anders aus , darum warte ich hier auch

noch !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. September 2015, 09:30:43
Bislang konnte gewählt werden, ob man nur über Updates informiert werden wollte, ob man sie von Hand installieren wollte oder dass sie automatisch installiert werden sollten.

WIN 10 Home installiert zwangsweise. Man hat lediglich die Wahl nach einer Installation zwischen automatischem Neustart und “zur Planung eines Neustarts benachrichtigen“. Allerdings hat man die Möglichkeit, Updates zu deinstallieren, ich vermute aber mal, dass die gleich wieder da sind.

Mit W10 Pro habe ich mich noch nicht beschäftigt, im Internet heißt es dazu:

Dort kann man zusätzlich die Option "Updates zurückstellen" aktivieren. Größere Upgrades werden dabei mehrere Monate (ich meine bis zu 6) hinausgezögert, Sicherheits-Updates werden dennoch sofort installiert.

Ich möchte an dieser Stelle auch eine Lanze für MS brechen. Vielfach setzt die Installation eines Updates voraus, dass ein oder mehrere Updates vorab installiert wurden. Werden Updates verzögert kann das bei kritischen Updates zu Problemen führen. Wollte man das anders lösen würden Updates beliebig kompliziert und damit unsicher.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 01. September 2015, 09:40:03
Was ist eigentlich so schlimm an Updates ?
Ich bin froh wenn mein Gerät immer auf dem neuesten Stand ist.

Hatte dies auch bei Win7 und das System lief ausgezeichnet.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. September 2015, 10:08:55
Wenn die Updates funktionieren ist das eigentlich kein Problem. Aber es kann durchaus sein, dass MS Funktionen nachliefert, die man eher nicht mag.

Um hier ein wenig genauer zu sein, es ist im Gespräch, dass MS gekrackte  und unerwünschte Software deaktivieren will. Ich habe bei meinem Upgrade den Versuch gemacht, einige solcher Teile auf meinem Rechner vorab zu installieren. Und siehe da, die waren teilweise weg.

Nachgelieferte „Listener“ wird wohl auch nicht jeder unbedingt wollen.

Ein Drittes sind Treiberupdates die nun in W 10 voll in der Hand von MS liegen. Bei meinem Upgrade habe ich festgestellt, dass MS da schon ein wenig „großzügig“ war. Aber auch hier sollte man durchaus abwägen. Der normale Anwender wird seine Treiber ohne Not nie updaten aber aktuelle Treiber bringen in aller Regel merkliche Verbesserungen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 01. September 2015, 11:03:35
Wer schon mal in den App Shop geschaut hat , kann das glaube ich besser beurteilen .

Was wird da angeboten ??? Es ähnelt dem Android Sammelsurium !

Mal ein Beispiel ... da wird ein UNPACKER angeboten ... ich bleibe weiter bei meinen

alt bewährten ZIP und RAR Entpackern , die hier bei mir schon Jahre upgedated werden

und auch unter W 10 ohne Probleme laufen . Das MS die ganzen gecrackten Programme nicht

mehr haben möchte ist auch nicht neu ! Bisher sind sie nicht dagegen angekommen und werden

das auch in Zukunft nicht schaffen !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 01. September 2015, 14:12:08
Das MS die ganzen gecrackten Programme nicht
mehr haben möchte ist auch nicht neu ! Bisher sind sie nicht dagegen angekommen und werden
das auch in Zukunft nicht schaffen !

Das sehe ich ein bisschen differenzierter!
Ich gebe dir recht, dass sie nicht dagegen ankommen -
Aaaaber:
bisher genügte ein einmaliges Cracken, zukünftig wird es wahrscheinlich ein Katz- und Maus-Spiel werden.

lg

PS: Sind W10 Home Anwender dümmer wg. der Updates als W10 Pro-User (von wegen Zwang)  ???
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: gpws757 am 02. September 2015, 19:22:22
Hallo, Windows 10 ist eine Datenkrake sondersgleichen. Es werden jede Menge Telemetrydaten an MS geschickt. Auch Windows 8 wurde bereits durch MS upgedatet um weitere Daten vom User zu erhalten.
Wer das abschalten will sollte mal auf der Seite http://winaero.com/ nachschauen, da gibt es jede Menge Information zu den verschiedenen Windows versionen.
Gruss
GPWS757
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 03. September 2015, 11:44:18
Warum sich der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt - oder lohnen soll:
http://www.golem.de/news/windows-10-im-test-der-umstieg-von-windows-7-auf-10-lohnt-sich-1507-115419.html (http://www.golem.de/news/windows-10-im-test-der-umstieg-von-windows-7-auf-10-lohnt-sich-1507-115419.html)

Nach der Lektüre des 12-seitigen Artikels ist mir eines klar geworden: der Umstieg lohnt sich für mich nicht.
Im Artikel ist sowieso meist von Ungereimtheiten, Unstimmigkeiten und Baustellen die Rede - das Fazit erschließt sich mir nicht.
Eine Verschmelzung von Win 7 (Programm-Konzept) und Win 8 (App/Kachel-Konzept) hat nur teilweise stattgefunden, vieles läuft weiterhin getrennt = doppelte Arbeit/Lernaufwand (wo finde ich welche Einstellung?, Apps und Programme verhalten sich anders, ...).
Die neuen Futures und Verbesserungen benötige ich nicht - da ich sie schon in Win 7 durch andere Software ersetzt habe (Dateimanager, IE, E-Mail, Office, Multimedia).
Die restlichen Umgestaltungen und Verschlimmbesserungen würden mir nur unnötig Zeit kosten und keinen Produktivitätsgewinn geben.

Das ist jetzt mein ganz persönliches Fazit - jeder muss die Vor- und Nachteile selbst abwägen und entscheiden. Wer sich schon mit Win 8 angefreundet hat oder anfreunden musste, wird das sicher ganz anders sehen.

In 5 Jahren (Support für Win 7 läuft aus) wird die Hard- und Softwarewelt sowie meine eigene schon ganz anders aussehen - wer weiß, was ich dann benötige.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: sabeidi am 03. September 2015, 17:11:23
never change a runnig system.

Für was auch.??

Bin mit WIN 7 Prof. völlig zurfrieden.

Aber ok, jeder wie er will und möchte.   C-- [-]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: marawolf am 03. September 2015, 20:30:52
Hallo Experten,
habe mir Win10 heruntergeladen. Das lief auch 3 Wochen für mich (absoluter Computerlaie) problemlos.
Dann erfolgten scheinbar einige Updates. Und seitdem sind die Aufrufe der Apps nicht mehr möglich. Es kommt ein Hinweis man soll aktivieren. Aber das geht nicht.
Auf der Taskleiste sind auch die Symbole für Edge und Store nicht mehr sichtbar.
Weis jemand Hilfe?
Vielen Dank im Voraus
Gruß Wolfgang
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: AndreasBKK am 03. September 2015, 21:51:47
Man muss dazu etwas ausholen. Es gibt eigentlich immer abwechselt ein "recht gutes" Windows und dann wieder ein Schlechteres.

Window 95 war schon recht gut
98 hatte viele Probleme
Windows 2000 war recht gut.
Vista war Schrott.
XP war stabil.
Windows 7 war oder ist schon recht gut und läuft stabil. 
Windows 8 ist  {[ und  {/

Jetzt mit Windows 10 habe ich auch nach mehreren Upgrades sehr positive Erfahrungen gemacht.
Zum Hochfahren brauche ich nur ca. 3 bis 5 Sekunden. Das ist schon super. (echt kein Witz)

Also nach ein paar persönlichen Anpassungen und Änderungen in den Einstellungen und der Ansicht,
muss ich sagen, das ich sehr zufrieden bin.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. September 2015, 07:42:03
(http://abload.de/img/avuninstalltoolspack2tpjl7.png)

Für W 10 Freunde ... [-]


(http://store1.up-00.com/2015-07/143639162611.png)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: riklak am 04. September 2015, 12:13:58
Das ist doch ein De-Installer .

AV Uninstall Tools Pack 2015

Dienstprogramme zum Entfernen von Antivirus-Software.

Was macht man damit bei Win 10 außer Antiviren Software  zu entfernen ....Darin sehe ich keinen Sinn ..??

Aber ich lasse es mir gerne erklären!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 05. September 2015, 18:43:07
Vielleicht kann man damit kann man den Virus "Windows 10" entfernen  C--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nozebo am 06. September 2015, 01:10:54
Mitschnitt einer MS-Kaffeefahrt:

"Eines gleich vorweg: Ich will Ihnen hier nichts verkaufen. Die meisten von Ihnen werden ja wahrscheinlich schon Windows 7 oder 8.1 haben, für Sie ist Windows 10 hier und heute kostenlos!
Windows as a Service heißt für Sie: Das ist das letzte Windows, das Sie je installieren müssen.
Natürlich werden wir Windows weiterentwickeln, aber darum müssen Sie sich nicht kümmern: Sie
bekommen neue Funktionen vollautomatisch eingespielt, immer ganz frisch. Und zu Hause
sogar eher als im Büro - wir wissen ja besser als Ihre Admins, was Sie wollen.

Woher wir das wissen? Telemetrie heißt das Zauberwort! Wir kümmern uns um Sie, sehen, was
Sie am liebsten tun und wo es vielleicht mal hakt. Wenn es mal hakt.
Aber das tut es ja nicht. Und wenn doch ... ausnahmsweise ... soll es ja schon gegeben haben ... dann können wir das sehen. Und zur Not lassen wir einen unserer Techniker auf Ihre Festplatte gucken und der wird den Fehler dann schon finden.

Windows as a Service heißt aber auch, dass unsere Online-Dienste schon integriert sind.
Natürlich kostenlos für Sie. Ihre Dokumente, Fotos und wer weiß was können Sie einfach in der Cloud speichern, in unseren sicheren Rechenzentren. Wir merken uns vollautomatisch Ihre Einstellungen. Backup? Schnee von gestern!
Das Beste daran: Wir haben ... äh, Sie haben Ihre Daten von überall aus im Griff, vom PC,
vom Handy, vom Tablet, wo Sie wollen.

Windows 10 macht sogar die Werbung auf Webseiten und in Apps erträglicher. Die schneiden wir nämlich auf Sie persönlich zu.
Seien wir doch mal ehrlich, meine Herren: Wenn schon Werbung, dann doch bitte nicht für Damenschuhe, oder?
Es sei denn, Sie interessieren sich für Damenschuhe - ich will hier niemandem zu nahe treten. Aber dank unserer ausgefeilten Algorithmen würden wir uns sogar darauf einstellen."

 [-]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: archa am 06. September 2015, 08:21:34
Phuuu....  was da nicht alles über den neuen Windows 10 geschrieben wird! >:

Einige User sind zu frieden und andere wieder nicht! {+    haben Probleme, Schwierigkeiten und Fragestellungen ohne Ende  {{

Ist nicht mein Problem. Bin immer noch ein "Computergreenhorn"  und wird es weitehin bleiben. Verstehe manches nicht und will es auch nicht wissen, weil ich den Computer nicht beruflich brauche, sondern nur das nötigste wie E-mail schreiben und lesen zu können sowie die News aus versch. Zeitungen durchblicken und vorallem das TIP-Forum zu lesen und wenn es nötig ist auch mein Dijon-Senf bei zu mischen :-)

Auf meinem neuer PC-Rechner  -erst 3 Monate alt- habe ich wieder Winows 7 Ultimate installieren lassen, wie vorher bei meinem alten. (Wurde leider durch einen Leitungsblitzschlag zerstört). Nicht nur den Rechner, auch andere Geräte wurden ruiniert! Aber dies liegt ja hier nicht zur Debatte.

Auch auf dem Laptop läuft Windows 7 Ultimate seit Jahren und bin für meine bescheidene Kenntnisse/Tätigkeitern/Begriffe mit den Computern zufrieden.

Haben auch gute integriete Spiele wie das Kartespiel:  "Hirts" und ein gutes Schachspielprogramm,(Chess TITANS)  was in anderen Windows nicht zu finden ist, sondern nur idiotische Schrottspiele mit viel Lärm und unnötigem Getöse sowie sinnloses "Spektakelshows"

Schach und Kartenspiel tätige ich genüsslich zu Hause auf meiner Veranda mit Bier oder neuerdings mit Apfel-Cider! ;]
Schach spiele ich natürlich auf einem separaten grösseren Brett als auf dem Bildschirm vom Computer.

Sorry etwas OT

archa


Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Ullrich am 12. September 2015, 12:02:24
Zwangs-Download von Windows 10 ?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Zwangs-Download-von-Windows-10-Upgrades-Microsoft-bleibt-vieldeutig-2810725.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Zwangs-Download-von-Windows-10-Upgrades-Microsoft-bleibt-vieldeutig-2810725.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 24. September 2015, 12:24:07
Eine "dumme Frage" zwischendurch, nachdem ich mit meiner ersten Sitzung  ansonsten vollauf zufrieden bin, was Schnelligkeit und Übersichtlichkeit der neuen Software betrifft :


Wie fährt man Windows 10 wieder herunter  ??? ?

Im Eck unten links befindet sich zwar das Windows-Symbol aber beim Draufklicken tut sich nix...  {--


Oder ist das gewollt, dass die Kiste nun in dauerndem Standby bleibt wenn man sie nicht nutzt  ]-[

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 24. September 2015, 13:24:41
@namtok

bei mir mit links Klick kommen die App und Verschieden Anzeigen, so auch EIN/AUS.

Kannst mal mit rechts Klick probieren kommen viele Einstell möglichkeiten so auch Herunterfahren/Abmelden

Gruss

Ueli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 24. September 2015, 14:54:11
Vorläufig begnüge ich mich mit einem "Umweg":  {--


Klappe zu, Kiste geht auf standby, Klappe wieder auf dann erscheint beim Wiederanmelden rechts unten ein Button, der die Option "Herunterfahren" hat  C--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: marawolf am 24. September 2015, 21:59:47
Eine "dumme Frage" zwischendurch, nachdem ich mit meiner ersten Sitzung  ansonsten vollauf zufrieden bin, was Schnelligkeit und Übersichtlichkeit der neuen Software betrifft :
Wie fährt man Windows 10 wieder herunter  ??? ?
Im Eck unten links befindet sich zwar das Windows-Symbol aber beim Draufklicken tut sich nix...  {--
Oder ist das gewollt, dass die Kiste nun in dauerndem Standby bleibt wenn man sie nicht nutzt  ]-[

So simple Fragen werden hier nicht beantwortet, nur wie man Win10 austricksen kann oder soll.
Bei mir ging nach dem Update 3 Wochen alles glatt, dann wurden plötzlich einiges nicht mehr sichtbar.
Das mit dem rechtsclick stimmt, habe auch die Apps ohne Hilfe der Member wieder sichtbar (siehe mein Posting vor einiger Zeit)
Habe neulich auch den Laptop ausgeschaltet, ohne das scheinbar alle Programme heruntergefahren waren.
Das war schon schlimm und umständlich bis Win10 wieder regulär hochgefahren wurde.
Gruß Wolfgang  "ein Computerlaie"
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 25. September 2015, 04:04:21
Nachdem ich einmal den "Umweg" beschritten hatte mit einem kompletten Systemneustart erschien daraufhin beim Klicken auf  das Windows - Symbol das gewünschte Menü am linken Rand und rechts davon die "Kacheln" wie man sie vom Windows Phone kennt.

Ich kann aber schwören, dass dort unmitterbar nach der Installation am ersten Tag noch nix war  :-) 


Wie auch immer, Problem gelöst ohne allzuviel Zeit damit verschwendet zu haben.  ;}

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 25. September 2015, 14:59:16
Gestern teilte mir mein Computer mit, dass mein vor gut einem Monat upgegradete WIN 10 aktiviert werden müsse.

Die nette Dame von MS Thailand hatte keine Erklärung warum das passiert sei. Sie bot mir aber an, dass heute ein Techniker zurückrufen werde. Tat der aber nicht. Dafür war mein Windows „von alleine“ wieder aktiviert.

Das gleiche Theater hatte ich auch mit Windows 7. Nur dort zog sich die Diskussion mit MS über 3 Wochen hin.

Das Problemloseste was ich bisher nach XP hatte war ein gecracktes WIN 7.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 18. November 2015, 10:27:22
Aktualisierung löscht Apps: Diese Schäden richtet das neue Windows-Update an

Zitat
Microsoft hat sein erstes großes Windows-10-Update veröffentlicht. Das bringt neben tollen neuen Funktionen leider auch einige Schwierigkeiten mit. Denn die Aktualisierung läuft keineswegs problemfrei. FOCUS Online zeigt, mit welchen Ärgernissen Nutzer rechnen müssen.

http://www.focus.de/digital/videos/microsoft-betriebssystem-aktualisierung-loescht-apps-diese-schaeden-richtet-das-neue-windows-update-an_id_5090204.html (http://www.focus.de/digital/videos/microsoft-betriebssystem-aktualisierung-loescht-apps-diese-schaeden-richtet-das-neue-windows-update-an_id_5090204.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 18. November 2015, 10:55:52

Naja, ich bin ja nun wirklich kein Verfechter von Produkten aus Redmond,
aber das sind ja vergleichsweise Kinkerlitzchen im Vergleich, was sich bei Updates früher abgespielt hat.

Ich für meine Person warte noch auf ein paar "nützliche Zusatzprogramme" (die MS sicher nicht lieben wird), dann
erwäge ich u.U. ein Umsteigen auf W10.

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 18. November 2015, 10:57:18
Diese Schäden richtet das neue Windows-Update an


Also bei mir ist da kein Schaden entstanden.
1. Gut meinen Bildbetrachter muß ich wieder einrichten, kein Problem.
2. Das ist nicht wieder auf Windows 7 bzw. 8.1 zurück kann, wer will das schon wenn er sich für das Upgrade entschieden hat ?
3. Die Apps lösch ich einfach wieder und alles ist wie zuvor.

Viel Wind um NICHTS.



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 29. Januar 2016, 11:08:00

Also wenn da nicht was oberfaul ist!

http://www.krone.at/Digital/Microsoft_pusht_Windows_10_mit_allen_Mitteln-Support-Trickserei-Story-493309 (http://www.krone.at/Digital/Microsoft_pusht_Windows_10_mit_allen_Mitteln-Support-Trickserei-Story-493309)

Zitat
Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung läuft Microsofts Windows 10 auf mehr als 200 Millionen PCs. Ein halbes Jahr lang können Nutzer von Windows 7 und 8 noch kostenlos upgraden, danach muss man zahlen. Mit allerlei Tricks versucht der Softwaregigant, Nutzer zum Umstieg zu bewegen, zuletzt wurde sogar die Support- Dauer für Windows 7 und 8 auf neuen PCs verkürzt. Aber warum?

Zitat
Will man einfach nur Windows 7 und 8 schnell und unschön aus der Welt schaffen? Will Microsoft Windows 10 in ein paar Jahren auf ein Abo- Modell mit monatlichen Kosten umstellen, wie es der Konzern bei Office versucht, und Nutzer mit dem Support- Ende für Windows 10 im Jahr 2025 zur Nutzung des Abo- Windows zwingen?

Ich lasse auf jeden Fall die Finger davon, wer weiss, wo die Reise hingeht.. .. ..

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Thaiaho am 30. Januar 2016, 21:29:05
Windows 10: Microsoft kriegt Bitlocker-Nachschlüssel frei Cloud

Beim Verschlüsseln der Festplatte mit Bitlocker kopiert Windows 10 einen Wiederherstellungsschlüssel automatisch ins OneDrive-Konto des Nutzers. Wer das nicht möchte, muss selbst Hand anlegen.

Für integrierte Festplattenverschlüsselung will man für den Fall der Fälle einen Recovery Key. Um Frustration bei den Kunden zu vermeiden, dürfte wohl jeder Hersteller standardmäßig eine Kopie davon aufbewahren. Denn schließlich möchten die etwa nach dem Tausch eines defekten Mainboards mit dem installierten Betriebssystem und vor allem ihren Daten weiterarbeiten können, ohne erst zeitraubend ein Backup einspielen zu müssen.

Dies ist im Prinzip bei Windows nicht anders, vielen Anwendern so meist aber nicht bewusst: Gemäß der Datenschutzbestimmungen von Windows 10 generiert Microsofts jüngstes Betriebssystem beim Aktivieren der Geräteverschlüsselung via Bitlocker automatisch einen Wiederherstellungsschlüssel und speichert diesen per Default im OneDrive-Konto des Nutzers, sprich: in Microsofts Cloud. Das ist per se nicht verwerflich, sofern der Nutzer davon erfährt und man ihm Alternativen zur externen Speicherung aufzeigt.

Den ganzen Artikel gibt es hier (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Microsoft-kriegt-Bitlocker-Nachschluessel-frei-Cloud-3056977.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Thaiaho am 30. Januar 2016, 21:32:11
32C3: Kryptologe warnt vor dem "Botnetz" Windows 10

Der Verschlüsselungsexperte Rüdiger Weis hat Microsofts neue "Sicherheitsanforderungen" wie verpflichtende Updates und Trusted Computing in Windows 10 verrissen. Microsoft habe "die Sache gar nicht im Griff".

Windows 10 fällt für den Berliner Kryptologen Rüdiger Weis unter die Lehrbuchdefinition für ein Botnetz, das Computer infiziert und Rechnerdienste vermietet. Die Begriffsbestimmung besage, dass "fremde Leute ohne Genehmigung auf meinem System Code ausführen können", erklärte der Professor auf dem 32. Chaos Communication Congress (32C3) in Hamburg. Dies treffe auf Microsoft aktuelles Betriebssystem zu, da der Nutzer darunter Updates allenfalls noch verzögern, aber nicht mehr verhindern könne.

Zum Glück gezwungen

Schon mit den Lizenzen der Testversion von Windows 10 habe Microsoft "außer dem Erstgeborenem so ziemlich alle Rechte gefordert, die man auf einem Computer vergeben kann", wetterte Weis. Wer nun Updates zumindest eventuell doch noch vermeiden wolle, müsse zunächst eine Art "Textadventure" durchlaufen. Aus Sicht Microsofts könne der Glaube: "Wir patchen besser als der Durchschnittsanwender" zwar eventuell sogar noch nachvollziehbar sein. Es sei aber "immer kritisch, wenn Leute zu ihrem Glück gezwungen werden sollen". So könne man nicht mit dem Endkunden umgehen.

Zum Artikel geht es hier (http://www.heise.de/newsticker/meldung/32C3-Kryptologe-warnt-vor-dem-Botnetz-Windows-10-3057063.html)
Titel: Win 10, Win 8, Win 7 - Schnüffel-Funktionen abschalten
Beitrag von: Kern am 10. April 2016, 16:12:49
Win 10, Win 8, Win 7 - Schnüffel-Funktionen abschalten


Zwar stellt Microsoft das Betriebssystem Windows 10 allen Besitzern eines legalen Win 7 oder Win 8 kostenlos zur Verfügung, aber dafür sammelt Microsoft über die Benutzer viele Daten (besonders über das sehr neugierige Win 10), um u.a. mit gezielter Werbung Geld zu scheffeln.

Wer sich nicht so gerne ausspähen lässt, dem seien einfach zu bedienende Anti-Spionage-Programme empfohlen.
Z.B. das von der Chip-Redaktion sehr gut bewertete Programm "ShutUp10" der Berliner Software-Firma O&O. Das Programm ist auch für Laien gut zu händeln, weil es zu den Einstellungs-Möglichkeiten Tipps und Empfehlungen gibt.

Hier gehts zum Download >> https://www.oo-software.com/de/shutup10 <<

---

Windows 7 und 8 sind zwar nicht so neugierig wie Windows 10, schnüffeln aber auch kräftig rum.
Wem das nicht passt, der findet hier einen Spionage-Stopper
>> http://www.computerbild.de/download/COMPUTER-BILD-Spionage-Stopper-fuer-Windows-7-und-8-13098811.html <<
Titel: Re: Win 10, Win 8, Win 7 - Schnüffel-Funktionen abschalten
Beitrag von: Philipp am 10. April 2016, 16:33:12
Win 10, Win 8, Win 7 - Schnüffel-Funktionen abschalten

Wer sich nicht so gerne ausspähen lässt, dem seien einfach zu bedienende Anti-Spionage-Programme empfohlen.
Z.B. das von der Chip-Redaktion sehr gut bewertete Programm "ShutUp10" der Berliner Software-Firma O&O. Das Programm ist auch für Laien gut zu händeln, weil es zu den Einstellungs-Möglichkeiten Tipps und Empfehlungen gibt.


Immer mit dieser Datensammlung bzw. dem Ausspähen.

Die Weltbevölkerung ist lt. Wikipedia zum Ende 2015 bei 7,35 Milliarden.
Wenn die jeden ausspähen haben sie aber viel zu tun bzw. sonst nichts zu tun.

Ich hab Windows10 (ohne Anti-Spionage), das bisher absolut Beste, alles andere geht mir, da ich nicht kriminell bin, am Hintern vorbei.

Wer wurde eigentlich schon mal von Microsoft kontaktiert, da sie seinen Datenverlauf kennen ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 23. Mai 2016, 19:54:06

Windows 10: User ärgern sich über Upgrade- Schmäh: Ja durch Schließen

Zitat
Microsofts Windows 10 kann von Besitzern der Vorgänger Windows 7 und 8 noch bis 29. Juli als Gratis- Upgrade bezogen werden. Damit möglichst viele von diesem Angebot Gebrauch machen, hat Microsoft die in der Vergangenheit bereits kontrovers diskutierten Update- Benachrichtigungen nochmals überarbeitet: In der aktuellen Version gibt es keine Möglichkeit mehr, die Installation abzulehnen.

Zitat
Konkret wurde der Upgrade- Dialog so überarbeitet, dass er Nutzern einen Upgrade- Zeitpunkt anzeigt, an dem das System auf Windows 10 aktualisiert werden soll. Darunter gibt es nur zwei Buttons: "OK" und "Jetzt upgraden".

Die Möglichkeit, das Windows- 10- Upgrade nicht zu installieren, sieht der Dialog nicht vor - obwohl man damit schon vor Monaten Kritik auf sich gezogen hatte. Konnte das Upgrade bisher zumindest durch einen Klick auf das "X" rechts oben im Upgrade- Fenster gestoppt werden, wird nun offenbar auch das als Zustimmung gewertet und das Upgrade zum angezeigten Zeitpunkt gestartet.

Weiter hier (http://www.krone.at/Digital/Windows_10_User_aergern_sich_ueber_Upgrade-Schmaeh-Ja_durch_Schliessen_-Story-511511)

Wer sich JETZT noch immer nichts dabei denkt.. .. ..

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 24. Mai 2016, 00:09:49
Von meinen drei umgestellten WIN10 Rechnern hab ich schon seit geraumer Zeit zwei auf Linux umgestellt.
Bin damit einwandfrei zufrieden, endlich arbeiten ohne Terror! Die Zeitpunkte der Updates/Upgrades bestimme ich!

Bin gespannt wie lange es geht bis meine Kollegen meckern die ich auch auf WIN10 umgestellt hatte  C--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: asien-karl am 24. Mai 2016, 04:36:35
Es git viele Möglichkeiten sich als Privat Person das leben einfacher und preiswerter zu gestallten. Linux ist eine der Möglichkeiten davon!  ;}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Benno am 28. Juni 2016, 15:45:48
(http://i1.kym-cdn.com/photos/images/original/001/122/039/f28.png)

Spielend leicht mit Windows 10 sind  10 000.- US $ zu verdienen:

Microsoft zahlt 10 000 Dollar für «Zwangsupdate» auf Windows 10
Seattle (dpa). Microsoft entschädigt erstmals einer Nutzerin für ein sogenanntes «Zwangsupdate» auf das neue Betriebssystem Windows 10. Wie die «Seattle Times» berichtete, war der Konzern zunächst gegen ein Urteil in Berufung gegangen, einigte sich dann jedoch mit der Frau aus Kalifornien auf eine Zahlung von 10 000 Dollar. Die Nutzerin hat demnach glaubhaft machen können, dass das Upgrade auf das neue Betriebssystem auf ihrem Rechner fehlerhaft war und ihren Rechner für Tage unbrauchbar gemacht habe.

Quelle: http://bit.ly/290qcFm

(https://i.imgflip.com/ov3ox.jpg)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Benno am 04. Juli 2016, 19:19:38
(http://fs5.directupload.net/images/160704/e89td97e.png) (http://www.directupload.net)

Quelle: Screenshot von spiegel.de
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 04. Juli 2016, 19:27:22
Benno ,

mein Hauptrechner läuft weiter auf w 7 ENTERPRICE , er startet in 47 sec und ist damit schneller als
meine Rest Applikationen auf W 10 .

Das sind aber mit einer Ausnahme Laptop`s und Tablets und die lieben den Touch Screen wenn sie
auf Reisen gehen .

Ich sehe das alles unproblematisch an ... die einen verteufeln W 10 ... andere mögen W 10
und ich komm mit beiden klar !

Ältere Lapies werden auf Android oder Linux zu TV Boxen mit Kodi im Gepäck
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Burianer am 04. Juli 2016, 19:57:07
Mal ne Frage an die, die umgestellt haben auf Windows 10.
Bissher bin ich ja recht zufrieden mit meiner 7bener Version,  da ja ab 1 August  die Umstellung  auf 10 einiges kosten soll,  bin ich am ueberlegen , ob ich nun doch endlich auch diese kostenlose  Umstellung vornehmen sollte.
Wer hat hier gute Erfahrungen ?   oder gibt es da Probleme ?
Schon mal vielen Dank.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 05. Juli 2016, 07:03:41

Wer hat hier gute Erfahrungen ?   

Ich !

Der Umstieg ist halt ein Geduldspiel.
Beim Desktop-PC hat es ca. 1:30 Stunden gedauert, beim Tablet 1:00 Stunde.

Mußt ja nachdem Du zugestimmt hast nichts mehr machen, nur warten.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 05. Juli 2016, 07:18:19
Auch ich habe sehr gute Erfahrungen, würde jedem empfehlen umzustellen !

Obwohl ich zwischenzeitlich nur noch einen Rechner mit Win10 fahre, der Rest läuft auf Linux  C--
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Burianer am 05. Juli 2016, 07:30:09
Danke fuer die Info, werde dann in ener ruhigen Minute  :]  auch mal umstellen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 05. Juli 2016, 07:36:59
Wer MS Überraschungen liebt sollte die Auto UPDATES eingeschaltet lassen .

Meine sind alle abgestellt und ich schau mir erst mal an was da kommt .

Gut finde ich den schnellen , von allen Schnörkeln befreite Browser Edge !

Im Gegensatz zu dem feurigen Fuchs , der laufend bei Adobe Flash Player

bei meinem W 7 abstürzt , hat Edge an dieser Stelle keinerlei Probleme !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 05. Juli 2016, 08:50:29
Guten Tag Helmut

Habe schon vor einem Jahr mit dem Laptop und Desktop auf Win 10 pro umgestellt.

Lasse auch die automatischen Update von Microsoft eingeschaltet und es läuft alles super.

Kannst mich ja am nächsten Heimspiel von Buriram noch fragen.

Noch einen guten Tag

Ueli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Juli 2016, 09:03:05
Vor einem Upgrade von Win 7 auf Win 10 sollte man den  Windows Upgrade Assistant laufen lassen.
Der prüft, ob die installierten Programme und die vorhandene Hardware unter Win 10 funktionieren.

Frage an die Fachleute hier, wie kann man unter Win 10 Updates ausschalten?

Ich habe ein Win 10 pro und das gestattet mir lediglich, Upgrades zurückzustellen. In den Erläuterungen von MS dazu heißt es, Sicherheitsupdates sind von der Zurückstellung ausgenommen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 05. Juli 2016, 09:52:01
Frage an die Fachleute hier, wie kann man unter Win 10 Updates ausschalten?

Ich bin zwar ein schwerer Gegner von W10 (Bauchgefühl  {:} ), aber wie bei jedem Windows kannst du was abstellen, indem du den Dienst dazu deaktivierst.

Wenns nicht kommplett anders aufgebaut ist, dann unter Computerverwaltung - Dienste und Anwendungen (- Dienste) - Windows Update doppelklicken und auf Starttyp "deaktivieren" wählen.

Damit sollte es mit den Updates vorbei sein.

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Alex am 05. Juli 2016, 10:02:07
Außerdem gibt es genügend Mini Programme im Netz ,

die die ges. Spionage Funktion des W 10 ausser Betrieb setzen !

Über die werden auch die UPDATES ausgeschaltet !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Juli 2016, 20:58:32
@Suksabai

Das hilft mir weiter.

Ich habe natürlich immer einige ältere Versionen meines Windows als Sicherung.
 
Gäbe es mit einem Update Probleme hätte ich schon eine alte Sicherung restoren können. Nur, das dann erfolgende automatische Update würde das Problem eben nicht lösen.

Nun weiß ich wie es mit Windows geht.

Danke. 
Titel: Ein Misthaufen namens Microsoft Windows
Beitrag von: Benno am 26. Juli 2016, 01:10:19
Wie kann man mit solchem Schrott zum reichsten Mensch der Welt werden?

Meine Güte, was für ein Schrott!

Ich habe mir ja eigentlich schon vor vielen Jahren Windows möglichst abgewöhnt. Der Mist ist einfach nicht auszuhalten. Linux macht eigentlich alles, was ich will. Und seit es die meisten kommerziellen Bildbearbeitungsprogramme auch für den Mac gibt, und der Mac zwar auch nervt, aber nicht so übel wie Windows, habe ich bei mir Windows (fast) komplett verbannt. Die allermeisten meiner Arbeitskollegen arbeiten mit Linux oder Mac.

Weil sie jetzt aber überall tröten, dass der Upgrade auf Windows 10 noch bis zum 29.7. kostenlos möglich wäre, und ich hier noch drei alte, seit Jahren nicht mehr benutzte Win7 Professional-Lizenzen herumliegen habe (2×64,1x32Bit), dachte ich mir, man könnte ja zumindest eine davon mal auf Windows 10 bringen, damit man das zumindest als virtuelle Maschine mal rumliegen hat, falls man es wider Willen doch mal braucht.

Gut, zugegeben, hätte man früher machen können, und nicht erst auf den letzten Drücker. Ich habe aber die Maschine, auf der ich das laufen lasse, dringend für andere Dringe gebraucht und konnte an der nicht rumschrauben, brauchte außerdem stabiles Betriebssystem (Ubuntu 14.04 LTS). Außerdem war die SSD zu klein um noch eine neue Windows-VM drauf abzulegen.

Also dann unter Virtualbox dran gegangen, Windows 7 zu installieren um dann Windows 10 zu bekommen.

Aber, ach. O weh!

Die Installation von Original-DVD hat noch funktioniert. Einwandfrei.

Dann hab ich die Updaterei angestoßen, die lief zu nächst auch durch allerhand Patches.

Und irgendwann war der Punkt erreicht, als die Updaterei nicht mehr funktionierte, die Kiste ewig nach Updates suchte. Habe das Ding vorsichtshalber auch mal über Nacht laufen lassen, passiert nichts. Auch nicht auf dem Netzwerk.

Leute, macht Euch das klar: Ich habe an dem Betriebssystem nichts rumgemurkst, kein Fremdsoftware installiert, keine Registry angefasst, nur ganz normal von der DVD frisch und sauber installiert, den Lizenzschlüssel eingegeben (wurde sogar akzeptiert, oft wollen die ja so einen Telefonanruf) und sofort den Systemupdate aufgerufen.

Und trotzdem fährt sich das Ding so in die Sackgasse, dass nichts mehr vor und nichts mehr zurückgeht.

Und das, obwohl sie das Problem bereits kennen, es viele Benutzer betrifft und sie schon im zweiten Versuch (Juni, Juli) sind, das Problem zu beheben.

Das ist alles so kranker Murks, dass man es nicht mehr aushält. Man sieht ja auch nicht, was das Ding macht oder woran es hängt.

Die haben es nicht geschafft (oder vielleicht erst mit Windows 10, aber da komme ich ja nicht dran), ihre Softwareupdates auf ein vernünftiges und robustes Konzept zu stellen. Macht Debian seit seit den frühen Neunzigern, das gibt’s seit 23 Jahren. Und sie kriegen Bugs nicht gefixt, nicht mal wenn sie sie kennen.

In einem Forum fluchte ein Nutzer – zu Recht – was für eine Murksbude Microsoft wäre, wenn die Rechner da stundenlang suchen müssen um herauszufinden, welche Patche der Rechner brauchen könnte. Man müsse mal hochrechnen, was das an Energie und CO2 vergeudet.

Wird wohl nichts mit Windows10, wenn die Updaterei bis übermorgen nicht funktioniert. Angeblich hatte der Juni-Patch das Problem behoben, aber den gibt’s nicht mehr.

Und diesen Schrott verwenden die, um Behörden, Krankenhäuser, Energieversorgung, wichtige Industrie mit Rechnern zu bestücken?

Quelle: Der vollstaendige Artikel (http://www.danisch.de/blog/2016/07/25/ein-misthaufen-namens-microsoft-windows/#more-14347)

Also bei mir auf dem Laptop Lenovo Thinkpad L420 (gekauft in Medan/Sumatra - Indonesien fuer 2 800 0000.- Rupiah = 194.- Euro) laeuft Windows 7 Ultimate vom Kauf des Computers an vollkommen problemlos.

Als Security-Software verwende ich "Malwarebytes" und "360 Total Security"  wobei letztere vorrangig den sich stets aktualisierenden "Bitdefender Virus-Scanner" nutzt und dazu in der Toolbox mit dem Patchvorgang das Windows 7 immer auf den neuesten Stand der Sicherheitsupdates haelt.

Daher werde ich logischerweise weder auf Windows 10 noch auf Linux-Ubuntu umsteigen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: MIR am 26. Juli 2016, 06:21:06
Windows 10 ist genauso so schön bunt wie Windows 8.

Allerdings laufen da keine Industrie Anwendungen (siemens software drauf).

Also sollte man bei Windows 7 bleiben,(oder man muss
immer VM Ware Maschinen haben) und wenn das dann irgendwann Stabil läuft so wie XP,
dann wird es Komplett abgeschafft.

Ich bleibe Mac mit Parallels Desktop für Windows, wenn es benötigt wird.
Titel: Re: Ein Misthaufen namens Microsoft Windows
Beitrag von: Bruno99 am 26. Juli 2016, 06:58:53
Meine Güte, was für ein Schrott!

Bei mir laeuft der Schrott hervorragend, keinerlei Probleme und erst noch einiges schneller als unter Win7 Pro.

Ich habe vor ca. einem Jahr umgestellt und bereue es mit keiner Minute  }}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 26. Juli 2016, 11:50:53

Meiner Erfahrung nach (und auch anderer, wenn man diversen Foreneinträgen glauben mag) gehen die meisten Upgrades auf W10 von W8 bzw. W8.1 relativ gut, von W7 ausgehend  hakt es vielfach.

Ich persönlich habe mal kurz reingeschnüffelt und keinen wirklichen Nutzen für mich erkannt -
allerdings gibt mir die Tatsache zu denken, dass MS den Upgrade kostenlos anbietet.

Da war doch was vor einigen Jahren - ach ja, W98 konntest du mit 1234567890 aktivieren!
Damit haben sie sich damals klar vom Mitbewerb absetzen können.

Vielleicht bin ich paranoid, aber Gates's Mannen haben prinzipiell IMMER einen Hintergedanken, mal sehen, was diesmal.

lg

PS: Joke aus der IT: Microsoft ist eine sehr gute PR-Firma mit angeschlossener kleiner Softwareschmiede.. . . .
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 04. August 2016, 13:19:41
Habe heute bei meinem Laptop und Desktop, dass neue Win 10 Anniversary Update Build 1607 heruntergeladen.

Bei der Installation danach keine Probleme alles läuft wie vorher einwandfrei.

Siehe hier die Hilfe: http://www.pctipp.ch/news/betriebssysteme/artikel/windows-10-anniversary-update-sofort-laden-85780/

Grüsse

Ueli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: riklak am 16. August 2016, 19:51:55
Vorsicht mit dem Update wenn das System auf einer SSD installiert ist!!

PC kann einfrieren !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 17. August 2016, 06:20:57
@riklak

Wie oben beschrieben keine Probleme auf beiden Maschinen System auf SSD aufgespielt.

Noch einen guten Tag

Ueli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Kern am 18. August 2016, 17:51:17
Aus http://www.focus.de/digital/videos/doch-es-gibt-loesungen-microsoft-gesteht-panne-windows-10-update-kann-rechner-unbrauchbar-machen_id_5828610.html

Zitat
Microsoft gesteht Panne: Windows-10-Update kann Rechner unbrauchbar machen

Doch es gibt Lösungen
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 18. August 2016, 19:29:53
Aus http://www.focus.de/digital/videos/doch-es-gibt-loesungen-microsoft-gesteht-panne-windows-10-update-kann-rechner-unbrauchbar-machen_id_5828610.html

Zitat
Microsoft gesteht Panne: Windows-10-Update kann Rechner unbrauchbar machen

Doch es gibt Lösungen

Ja, wieder win 7
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: franzi am 20. August 2016, 13:03:12
Windows 10 ist mittlerweile über ein Jahr alt und wurde mit einem Jubliäums- Update mit neuen Features angereichert. Die Kritik an Microsofts Betriebssystem reißt jedoch nicht ab. Jetzt haben sich die US- Bürgerrechtler der Electronic Frontier Foundation (EFF) auf Microsoft eingeschossen. Ihr Vorwurf: Mit Windows 10 missachte man sowohl die Wünsche, als auch die Privatsphäre der Nutzer.


Die Bürgerrechtler gehen in einem aktuellen Artikel  über Windows 10 zunächst auf altbekannte Vorwürfe ein. Microsoft habe Windows- Nutzern die neueste Version mit teils zwielichtigen Methoden aufgedrängt, ohne zu hinterfragen, ob die Nutzer die neuen Features von Windows 10 überhaupt wollen. "Was die Nutzer wirklich wollen, schien keine Rolle zu spielen", so das Urteil der Bürgerrechtler.

Ebenfalls für Unmut sorgt der Umstand, dass Windows 10 das bisher wohl neugierigste Microsoft- Betriebssystem ist. Ob der Nutzer will oder nicht: Es sammelt laut EFF "eine noch nie dagewesene Menge an Nutzungsdaten" und schickt diese an Microsoft. Offiziell, um den Sprachassistenten Cortana zu verbessern, den freilich bei weitem nicht jeder Windows- Nutzer auch verwendet.
Datenübermittlung nicht abschaltbar

Viele Nutzer würden es deshalb bevorzugen, wenn man die Übertragung von Daten an Microsoft komplett abschalten könnte. Kann man aber nicht: "Wer kein Business- Kunde ist, muss in jedem Fall Teile seiner Telemetriedaten mit Microsoft teilen. Es gibt keinen Weg, das zu verhindern", heißt es von der EFF. Dass Microsoft angibt, einige Daten zu sammeln, weil man sie für Windows Update brauche, glaubt man nicht. Wenn, dann habe Microsoft dieses Problem selbst erschaffen.

Alles in allem ziehen die Bürgerrechtler ein Jahr nach dem Start von Windows 10 eine aus Nutzer- und Privatsphäre- Sicht vernichtende Bilanz. Microsoft habe bei seinem neuen Betriebssystem sowohl die Wünsche der Nutzer, als auch deren Privatsphäre komplett ignoriert. Die Bürgerrechtler fordern deshalb, Microsoft solle seine Fehler eingestehen und endlich Möglichkeiten schaffen, damit die Windows- Nutzer wieder Herr über ihre Daten werden.


Aus der "Krone"

Bin bei W 7 geblieben und werde mir auch spaeter W 10 nicht antun.

fr
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. August 2016, 14:26:41
Auch WIN 7 sammelt Daten!

Das Zauberwort heisst UNIX!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 20. August 2016, 14:38:49
Das Zauberwort heisst UNIX!

.. . .bzw. LINUX, hervorzuheben wäre hier LINUX MINT auf Basis Ubuntu, da fällt der Umstieg von Windows relativ leicht.

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 20. August 2016, 22:56:39
Heute war beim Hochfahren meines Rechners ohne irgendeine Vorankündigung wie bei bisherigen Updates  eine Stunde lang der gepunktete Kreis am rotieren, dachte schon die Kiste hätte sich aufgehängt wie im Beitrag vor ein paar Tagen beschrieben.

Als ich es vorhin nochmals probiert hatte mit der Absicht ihn ein paar Stunden stehen zu lassen wenn ich ausser Haus gehe war aber wieder alles in Ordnung und das Update anscheinend durchgeführt. (Win 7 vor einem Jahr auf 10 upgegradet)

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 21. August 2016, 01:15:23

@namtok

Willkommen in der herrlichen Welt von Microsoft!

Wenn du in dieser Situation was Dringendes auf dem Rechner zu erledigen gehabt hättest, wäre dir die A.r.s.c.hkarte sicher.

Viel Spass noch... . .

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 21. August 2016, 02:28:02
Nix dringendes, aber in diesem Fall durfte mein altes XP - Notebook mal wieder ran.

Zuverlässige Kiste von der ich mich eigentlich schon länger trennen wollte, bleibt erstmal weiter in der Reserve.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 24. August 2016, 10:04:47

.... . . und schon wieder eine Hiobsbotschaft:

Webcams tot
Windows 10: Neues Update ging ordentlich ins Auge

Zitat
Wieder Ärger mit Windows 10: Ein Update für das Microsoft- Betriebssystem hat die unangenehme Eigenschaft, den PC erblinden zu lassen, also Webcams funktionsuntüchtig zu machen. Weltweit sind Millionen Windows- Nutzer betroffen. Einen Patch, der das Problem behebt, will Microsoft im September veröffentlichen.

Der ganze Artikel hier in der Krone (http://www.krone.at/digital/windows-10-neues-update-ging-ordentlich-ins-auge-webcams-tot-story-526101)

Tja, was soll ich sagen - bei jeder Programmversion immer das gleiche Gewürge und Gemurkse.
Und wenn das Ding dann halbwegs stabil läuft gehts zurück an den Start mit einer neuen Version.. . .

Mein (schon mehrmals vorgebrachter) Tip: 2-3 Jahre beobachten, dann evtl. einen Umstieg erwägen  C--

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Burianer am 30. August 2016, 05:55:48
Virus

Zitat
   
Vorsicht, Fantom geht um

Trojaner tarnt sich als Windows-Update
 
 Erpresser-Trojaner "Fantom" nutzt eine besonders hinterhältige Tarnung, um unentdeckt seine Arbeit zu erledigen: Er gibt vor, ein kritisches-Windows-Update zu sein. Nutzer erkennen den Trick erst, wenn sie zur Kasse gebeten werden.
 

   http://www.n-tv.de/technik/Trojaner-tarnt-sich-als-Windows-Update-article18522946.html   (http://www.n-tv.de/technik/Trojaner-tarnt-sich-als-Windows-Update-article18522946.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nompang am 15. September 2016, 13:34:38
In letzter Zeit führt mein Laptop wöchentlich mindestens einen Neustart durch.

Danach meldet der CCleaner, dass 8 GB gelöscht werden können. Obwohl ich diesen täglich starte.

Bei der Kontrolle stellte ich fest, dass diese 8 GB die System-Abbild-Datei betreffen.

Auch nach dem neusten Cleaner-Update wieder passiert.

Ach ja, das Häkchen ist gesetzt.

Warum bereinigt der dies nicht, liegt es an einem Update von Win10 ???
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Benno am 10. Dezember 2016, 00:22:45

(https://abload.de/img/w1013s4b.png) (http://abload.de/image.php?img=w1013s4b.png)

KEIN INTERNET:

Nach Windows-Update weltweit Computer offline - 9. Dezember 2016

Weltweit sind Computer offline, nachdem ein Windows-Update installiert wurde. Laut einem Netzbetreiber tritt die Störung weltweit auf. Deutschland ist bisher wohl nicht betroffen.

Nach einem Update von Windows 10 ist bei Kunden der Swisscom der Internetzugang nicht mehr möglich. Auch ein weltweit aktiver Netzwerkbetreiber, der nicht genannt werden möchte, hat Golem.de über Probleme in mehreren Ländern berichtet. "In mehreren Ländern taucht das Problem auf, nachdem ein Windows-Update aufgespielt worden ist", erklärte ein Sprecher. Deutschland ist bisher offenbar noch nicht betroffen.

Nach dem Update kann über LAN oder WLAN keine IP-Adresse mehr zugeordnet werden. Mit Sicherheit betroffen sind Österreich und die Schweiz. Auch Windows 8.1 könnte betroffen sein.

Weiterlesen: Golem.de (http://www.golem.de/news/kein-internet-nach-windows-update-weltweit-computer-offline-1612-124990.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 10. Dezember 2016, 06:31:04
Habe soeben das neue Update KB3201845 installiert von Win10.

Alles läuft bestens.

Ein schönes Weekend

Ueli
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Der Elektriker am 10. Dezember 2016, 10:56:16
Ich habe Windows10 2Wochen angetestet. War nichts für mich, und das als Informatiker! Bin dann wieder zurück auf Windows7 und rate auch meinen Kunden, kein Upgrade durchzuführen.
Windows 7 hat ja noch ein "Haltbarkeitsdatum" bis 2020. Danach gibts keine Updates mehr und man wird zwangsläufig auf etwas neueres Umsteigen müssen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 10. Dezember 2016, 11:08:22
Ich habe Windows10 2Wochen angetestet. War nichts für mich, und das als Informatiker! Bin dann wieder zurück auf Windows7 und rate auch meinen Kunden, kein Upgrade durchzuführen.
Windows 7 hat ja noch ein "Haltbarkeitsdatum" bis 2020. Danach gibts keine Updates mehr und man wird zwangsläufig auf etwas neueres Umsteigen müssen.

Genau das Gleiche gilt für mich, und das als Windows MCSE-geprüfter IT-Techniker.

Umsteigen kann man schon jetzt ganz easy, und zwar auf ZORIN OS12 - ein spezielles Linux für Windows-Umsteiger.

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nompang am 10. Dezember 2016, 13:03:33
Gibt es das in Deutsch?

Wenn ja, gerne einen Link.

Danke [-]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: shaishai am 10. Dezember 2016, 13:39:34
http://www.chip.de/news/Zorin-OS-12-Hammer-Linux-schoener-als-Windows-10_103888905.html


ruf mich mal an, hans  [-]


mfg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 10. Dezember 2016, 14:48:30

Schreibe gerade von Computer mit der Live-DVD Zorin OS12 als temporäres Betriebssystem mit Chromium als Browser.
Als einzige Aktion nach Start war die Eingabe des Netzwerkschlüssels für mein WLAN erforderlich, alles andere ging automatisch.

Die Bedienelemente sind dort, wo man sie von Windows gewöhnt ist, die Symbole ein Mix aus Windows und Android (Smartphone)

Nettes Betriebssystem!

Und gratis!

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 10. Dezember 2016, 14:51:00
Bei mir steht der Neukauf eines PC an.           Win 10 will ich nicht, Exoten auch nicht.

Gibt es irgendwo noch ein Win 7 engl. ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: sabeidi am 10. Dezember 2016, 18:09:13
Bei mir steht der Neukauf eines PC an.           Win 10 will ich nicht, Exoten auch nicht.

Gibt es irgendwo noch ein Win 7 engl. ?

Win 10 ist kein Problem, in 3 Tagen hast Du dich eingearbeitet. Ich hatte auch Angst vor Windof 10, aber jetzt habe ich mich eingearbeitet und gut ist.
Habe einen Rechner mit Win 7 Home, einen Rechner mit Win 7 Prof., und jetzt hat mir vor 3 Wochen, mein Kumpel einen Wind 10 Prof. aus De
mit gebracht, und alles läuft einwandfrei.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 10. Dezember 2016, 18:18:10
Bei mir steht der Neukauf eines PC an.           Win 10 will ich nicht, Exoten auch nicht.

Gibt es irgendwo noch ein Win 7 engl. ?

Win 10 ist kein Problem, in 3 Tagen hast Du dich eingearbeitet. Ich hatte auch Angst vor Windof 10, aber jetzt habe ich mich eingearbeitet und gut ist.
Habe einen Rechner mit Win 7 Home, einen Rechner mit Win 7 Prof., und jetzt hat mir vor 3 Wochen, mein Kumpel einen Wind 10 Prof. aus De
mit gebracht, und alles läuft einwandfrei.

Was machst du mit 3 Rechnern ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: durianandy am 10. Dezember 2016, 20:35:34
malakor,was ist das für eine Frage....Win7 Home (naklar,ist zu Hause im Einsatz) Win 7 Prof. (ist doch klar wie ''Kloßbrühe'',für die Arbeit)

Wind 10  Prof. (für die Wettervorhersage :P)

@ sabeidi Spasstaste aus [-]

durianandy

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: sabeidi am 10. Dezember 2016, 22:08:05

Was machst du mit 3 Rechnern ?


1 Rechner steht unter dem Fernseher um Filme und und um Fussball zu schauen.
Der zweite mit Win 7 Prof, hatte ich immer zum Arbeiten, nein natürlich nicht  Arbeiten in dem Sinne,  sondern für das Internet und sonstiges.
Ok, dann dachte ich mir, mein Kumpel kommt aus DE, dann soll er mir doch einen neuen mit bringen mit Win 10, einfach um mich einzuarbeiten.
Und es könnte ja einer kaputt werden. Sonst aber kein schlechter Hintergedanke.  ;] ;] C-- [-]

 
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: dolaeh am 11. Dezember 2016, 07:06:21
Na das nenne ich vorausschauend denken  ;}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Der Elektriker am 11. Dezember 2016, 12:18:44
So, ich lade mir gerade auch einmal das Zorin OS runter und werde es mal testen.
Ich habe bisher noch nie mit Linux gearbeitet, war immer ein "Windowser". Angefangen bei Windows 3.1 und NT habe ich so ziemlich alles Versionen durch.
Alles nach 7 gefällt mir aber ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr und ich nehme mir schon lange vor, mich einmal mit Linux "anzufreunden".
Bin mal gespannt, wie sich das OS so bedienen lässt  :)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 11. Dezember 2016, 12:23:48

@Elektriker

bin schon neugierig auf deinen Kommentar.. . .

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 13. Dezember 2016, 14:25:04
Gestern ging erst die Maus nicht und die "Fehleranlayse" in der Systemsteuerung sagt immer wieder: "Das Gerät funktioniert einwandfrei"  {:}

Die Treibersoftware behauptet nach De-und Reinstallation sie wäre auf dem neuesten Stand und seit heute morgen geht auch das Touchpad nicht mehr so dass sich die  Kiste derzeit nicht nutzen lässt  >:(

Irgendwelche Ideen von unseren IT - Profis ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 13. Dezember 2016, 14:33:56
Irgendwelche Ideen von unseren IT - Profis ?

Sieht nach einem Resourcen-Konflikt aus, beide werden über USB angesteuert.

W10? Betriebssystem wechseln!  C--

Aber ernsthaft, lässt sich die Kiste auch nicht mehr in den "Abgesicherten Modus" rauffahren - und was macht sie dann?
Ist mir schon viele Male passiert, dass sich die Komponenten im abgesicherten ihrer Tugenden besinnen und dann auch im normalen Modus wieder einwandfrei liefen.. . .

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 13. Dezember 2016, 14:49:23
Vorhin ging nur noch Ein- und Ausschalten und beim Hochfahren mit der F2 Taste reinzupfuschen  aber inzwischen ist er nach einem "aufgetretenen Fehler" nochmal selbständig neu gestartet und nun funktioniert wenigstens das Touchpad wieder !

Ich mach aber erstmal mit meiner altbewährten XP - Kiste weiter (seitdem kam aus dem Hause Microsoft nix vernünftiges mehr nach...)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: sabeidi am 13. Dezember 2016, 15:07:47
Vorhin ging nur noch Ein- und Ausschalten und beim Hochfahren mit der F2 Taste reinzupfuschen  aber inzwischen ist er nach einem "aufgetretenen Fehler" nochmal selbständig neu gestartet und nun funktioniert wenigstens das Touchpad wieder !

Ich mach aber erstmal mit meiner altbewährten XP - Kiste weiter (seitdem kam aus dem Hause Microsoft nix vernünftiges mehr nach...)

Was auch helfen könnte, wäre eine  " Wiederherstellung " , damit setzt er das System auf den Stand zurück, wo normalerweise alles funktioniert hat.
Ein Versuch wäre es schon wert.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Pedder am 13. Dezember 2016, 16:00:07
Manchmal hilft es schon, wenn du die USB Geräte rausziehst, und an einem anderen USB Port wieder reinsteckst.
Dadurch wird Windows jedesmal gezwungen, die Treiber neu zu installieren.

Probier es aus, ist ja einfach und schnell getestet.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 13. Dezember 2016, 17:03:22
Es war doch die Maus schuld!  Ausgewechselt, Problem gelöst. Danke für eure Mithilfe  }}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: franzi am 13. Dezember 2016, 17:05:43
Vorhin ging nur noch Ein- und Ausschalten und beim Hochfahren mit der F2 Taste reinzupfuschen  aber inzwischen ist er nach einem "aufgetretenen Fehler" nochmal selbständig neu gestartet und nun funktioniert wenigstens das Touchpad wieder !

Ich mach aber erstmal mit meiner altbewährten XP - Kiste weiter (seitdem kam aus dem Hause Microsoft nix vernünftiges mehr nach...)

Woll!!, W7.
Wird mich bis zu meinem Abkratzen begleiten.

fr
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 13. Dezember 2016, 18:01:50
Dieser Rechner war ursprünglich auch W 7, aber ich hatte das Upgrade mitgenomen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 15. Dezember 2016, 11:54:27

Windows 10: Nutzer klagen über Internet-Probleme

Zitat
Ein kürzlich veröffentlichtes neues kumulatives Update für Windows 10 sorgt offenbar für Probleme bei einigen Nutzern.
Nach der Installation versagt die Verbindung mit dem Internet.
Das kumulative Update für Windows 10 1607 und Windows Server 2016 KB 3201845 erschien am vergangenen Donnerstag.
Mit dem Update werden diverse, kleinere Windows-10-Bugs behoben.

... . . und ein grösserer erzeugt  ;]

Der ganze Artikel mit möglicherweise hilfreichen Links hier in der PC-Welt (http://www.pcwelt.de/news/Windows-10-Nutzer-klagen-ueber-Internet-Probleme-10091753.html?utm_source=best-of-pc-welt-manuell&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&ext_id=3543959&pm_cat%5B0%5D=Betriebssystem&pm_cat%5B1%5D=Web+allgemein&pm_cat%5B2%5D=Software+allgemein&pm_cat%5B3%5D=Microsoft&r=766611223775861&lid=612371&pm_ln=5)

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 15. Dezember 2016, 12:01:31
Meine Umgebung: W10 mit den neusten Updates

Wollte heute morgen den CCleaner laufen lassen, bekam eine Fehlermeldung, dass er unter diesem Betriebssystem nicht durchfuehrbar ist.

CCleaner deinstalliert und direkt von Piriform neu installiert, konnte danach problemlos starten und er hat aufgeraeumt.

https://www.piriform.com/ccleaner/download
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. Dezember 2016, 10:19:42
Die kostenlose Version von CCleaner datet nicht automatisch up. Daher.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 16. Dezember 2016, 11:00:43
Richtig Arthur, eben darum De- und Neuinstallation.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 18. Januar 2017, 10:33:29

Muss ich mir jetzt einen Aluhut beschaffen?

Es ist schon mehr als auffällig, mit welcher Vehemenz die PR-Firma aus Redmond (Microsoft) ihr W 10 pusht und nicht einmal davor halt macht,

die eigenen (älteren) Produkte madig zu machen.

Drei Jahre bevor der Support für Windows 7 offiziell ausläuft,
warnt Microsoft seine Businesskunden vor dem Betriebssystem
und drängt zum Umstieg auf Windows 10.


Zitat
Microsoft hat kürzlich einen Bericht veröffentlicht, der zeigt, dass in Windows 10 integrierte Sicherheitsmaßnahmen
Nutzer auch vor neuen Bedrohungen schützen können, ohne die Aktualisierungen, die bei älteren Versionen notwendig wären.
Vor allem der Windows Defender und die Ausführung von Programmen in vom restlichen System getrennten,
sogenannten Sandboxen werden als integrierte Maßnahmen von Windows 10 erwähnt.

Artikel hier im Kurier (https://futurezone.at/b2b/nicht-mehr-sicher-microsoft-warnt-firmen-vor-windows-7/241.577.607)

Also erstens erntet der Windows Defender durchwegs durchwachsene Kritiken und zweitens bietet mir mein KOSTENLOSES Avast
auch schon für Windows XP an, dubiose Quellen in einer Sandbox laufen zu lassen.. . .

Dazu auch ein Kommentar:

Zitat
Microsoft beweist mir täglich mehr, dass Windows 10 offenbar von jemand anderem als Microsoft selbst gepusht wird.

....Daher bin ich der Meinung - und auch aufgrund der selbstzerstörerischen Werbung und Updatepolitik,
die völlig untypisch war und ist - dass amerikanische Interessen dahinter stecken - FBI, CIA und andere
unbekannte Organisationen - natürlich im Sinne des Weltfriedens.

Da es in Amerika einen funktionierenden Konsumentenschutz gibt, musste man wohl vom Update zur Vollversion wechseln,
da dann auch das Kleingeschriebene im Lizenzvertrag (in einer der 10.000 Zeilen) geändert werden muss.
Sollte nämlich meine Vermutung zutreffen und ein amerikanischer Bürger kommt dahinter, dass die Regierung ein Bot-Netz einsetzt,
um den Krieg zu gewinnen - gegen wen auch immer - ist Schluss mit Lustig.

Sollte da was dran sein?

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 18. Januar 2017, 11:27:11
Zitat
Sollte da was dran sein?

Warum sollte man Win 7 nicht so updaten können dass es auch BOT-netz fähig wird?

Bei anständigen Verschwörern sollte es darüber hinaus doch auch ausgemacht sein, dass das aus dem Jahre 2009 stammende Win 7 so etwas ganz bestimmt auch von Hause aus kann.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 18. Januar 2017, 11:48:21


@AS2000

Schon mal was von Backdoors im Kernel gehört?

Soll ziemlich schwierig sein, die im Nachhinein zu implementieren.. . .

Und bei den viiiielen vorschnellen Releases, die ich so im Laufe der Zeit von denen erlebt habe, wäre es - rein hypothetisch - durchaus möglich,
dass sie es bei W7 versaut haben, W8/8.1 war ja nicht so der Knüller, also.. . .

Ich sage ja nicht, DASS es so ist, es fällt mir - wie schon erörtert - auf, mit welcher Vehemenz MS W10 pusht und
sich dabei nicht einmal entblödet, eigene Produkte madig zu machen .. . .

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: franzi am 18. Januar 2017, 11:59:05
Zitat
Warum sollte man Win 7 nicht so updaten können dass es auch BOT-netz fähig wird?
Weil man da als User entscheiden kann, ob Updates eingespielt werden. In W10 nicht, wie ich gelesen habe.

Ich zumindest bleibe bis zu meinem Abgang in den Himmel bei W7  }}, den ich immer in einer Sandbox betreibe. Dazu brauchts wirklich nicht W10.

Suksabai, sehe gerade deinen Kommentar, Backdoor im Kernel  :'(
Fuer mich als PC-Laie gleich verstaendlich wie

Zitat
∫∞−∞e−x2dx=π−−√
∫−∞∞e−x2dx=π

fr
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 18. Januar 2017, 12:17:38
Suksabai, sehe gerade deinen Kommentar, Backdoor im Kernel  :'(
Fuer mich als PC-Laie gleich verstaendlich wie . . .

Kernel heisst übersetzt "Kern", und der Bequemlichkeit halber - und weil ich es auch nicht besser formulieren kann - aus der Wikipedia:

Zitat
Ein Kernel, auch Betriebssystemkern, ist der zentrale Bestandteil eines Betriebssystems.
In ihm ist die Prozess- und Datenorganisation festgelegt, auf der alle weiteren Softwarebestandteile des Betriebssystems aufbauen. ...

.. . .und dieser wird von MS gehütet wie der Heilige Gral.. . .

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 18. Januar 2017, 12:51:03
@Suksabai

Zitat
Soll ziemlich schwierig sein, die im Nachhinein zu implementieren.. . .

Hast Du schon mal programmiert?

In jeder vernünftigen Software sind von Hause aus jede Menge (dokumentierter und nicht dokumentierter) Exits vorhanden. An die hängt sich der erfahrene Programmierer. Dazu muss man nichts umbauen, man legt einfach ein Schüppchen dazu. 

In besser programmierter Software können Exits selbstverständlich von außen aktiviert und deaktiviert werden. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Zitat
und dieser wird von MS gehütet wie der Heilige Gral

Disassembler?

@franzi

Zitat
Weil man da als User entscheiden kann, ob Updates eingespielt werden. In W10 nicht, wie ich gelesen habe.

Dich frage ich erst garnicht, ob Du schon mal programmiert hast.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 18. Januar 2017, 14:14:22
Hast Du schon mal programmiert?

Jooo, obwohl ich zugeben muss, ich war ein ziemlich lausiger Programmierer.. . .

Aber ein bisschen Ahnung habe ich von A (Amiga) bis nicht ganz Z (VB)  [-]

Zitat
In jeder vernünftigen Software sind von Hause aus jede Menge (dokumentierter und nicht dokumentierter) Exits vorhanden. An die hängt sich der erfahrene Programmierer. Dazu muss man nichts umbauen, man legt einfach ein Schüppchen dazu. 

In besser programmierter Software können Exits selbstverständlich von außen aktiviert und deaktiviert werden. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Naja, wäre doch möglich, dass sie bis W8.1 "verbesserungswürdig" programmiert haben.. . .

Arthur, ich gönne dir von Herzen, wenn du mit W10 zufrieden bist - aber lasse mir bitte auch mein bisschen Argwohn,
dafür habe ich mit MS-Produkten schon zu viel erlebt.

Ein herzliches "PLUG & PRAY" aus den Anfängen!
 [-]

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 18. Januar 2017, 14:23:38
Gestern einfach so aus dem Stand eine halbe Stunde Update, obwohl ich den Rechner gar nicht runtergefahren hatte.

Dann konnten aus irgendeinem Grund "die Updates nicht verarbeitet werden" und der ganze Updateprozess wurde eine weitere halbe Stunde lang rückgängig gemacht...
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Dissident am 18. Januar 2017, 14:50:39
Auch wenn Billy Nasenbär der reichste Mann sein soll, zu verschenken hat er (resp. Microsoft) nichts. 1000 (de?) Programmierer in Redmont arbeiten auch  nicht umsonst. Das Geld wird nicht mehr durch den Verkauf von der Software verdient - sondern durch den Verkauf der persönlichen Daten jedes einzelnen Windows-Nutzers.  C--

Das ist schlichtweg der Grund, warum MS so aggressiv und penetrant wie ne Sch.x.hausfliege allen das W10 "verschenken" bzw. aufschwatzen/aufzwingen will - "zwingen" deshalb, weil, wenn neue Hardware fällig wird, habe ich gar keine andere Wahl, weil die Hersteller der Hardware keine Treiber mehr für W7 liefern - nur noch W 10.

Ich selbst bin bisher hauptsächlich wegen der Adobe-Creativsuite zähneknirschend noch bei MS geblieben. Mit W10 wird's aber höchste Zeit, doch den Wechsel zu Linux zu vollziehen.
Werde mich auf einem Probier-System mal mit KaOS herantasten.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 18. Januar 2017, 15:00:48
Werde mich auf einem Probier-System mal mit KaOS herantasten.

Na gut, dann weiss ich schon, dass du einen AMD64-Rechner benützt.
Hoffentlich hast du keinen Lexmark-Printer.. . . .

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Dissident am 18. Januar 2017, 15:18:20
@Suksabai: "Na gut, dann weiss ich schon, dass du einen AMD64-Rechner benützt.
Hoffentlich hast du keinen Lexmark-Printer."

Richtig erkannt, ist nen älterer, eigentlich schon  ausrangierter Kasten. Damit läuft er aber wieder ordentlich.

AMD würde ich generell nicht unbedingt kaufen. Und von Lexmark wollten mir schon 2x jemand einen Drucker schenken. Habe ich beide Male dankend abgelehnt - am besten gleich in die Tonne ...  ;]

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 18. Januar 2017, 15:23:50
@Suksabai,

nicht dass wir uns hier missverstehen. Ich bin lediglich der Meinung, dass backdoor entries seit langem im Windows vorhanden sind und das eben nicht neu ist. Auch bin ich sehr überzeugt davon, dass sich eine Windows Installation seit langem auf Kommando selbst irreparabel zerstören kann.

Nicht bestreiten will ich, dass es bei beiden Features immer Verbessrungsmöglichkeiten gibt.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 18. Januar 2017, 16:02:52
nicht dass wir uns hier missverstehen. Ich bin lediglich der Meinung, dass backdoor entries seit langem im Windows vorhanden sind und das eben nicht neu ist. Auch bin ich sehr überzeugt davon, dass sich eine Windows Installation seit langem auf Kommando selbst irreparabel zerstören kann.

.. . . .und nicht "nur" das.. . .

Zitat
Nicht bestreiten will ich, dass es bei beiden Features immer Verbessrungsmöglichkeiten gibt.

Ich möchte nur kurz aufwerfen, dass die Provider nicht allzu lange vor W10 von http auf https umgestellt haben.. . .
Aber nein, das wäre zu einfach.. . .
Ich befasse mich nicht mehr so intensiv mit der Materie, aber jede Neuerung bzw. Weiterentwicklung fordert "Gegenmassnahmen"  >:

lg
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 19. Januar 2017, 16:42:47
Gehaeckte Spiele für Win 10

Habt ihr es schon bemerkt?

Die alten Win 7 Spiele gibt es jetzt auch für Win 10. Kostenlos bei CHIP.

http://www.chip.de/news/Retro-Games-unter-Windows-10-Hack-schaltet-Microsoft-Klassiker-frei_86943188.html
 (http://www.chip.de/news/Retro-Games-unter-Windows-10-Hack-schaltet-Microsoft-Klassiker-frei_86943188.html)
Pinball von XP ist inzwischen auch für Win 10 gehaeckt. Ebenfalls Kostenlos bei CHIP.

http://www.chip.de/downloads/Microsoft-3D-Pinball_60864018.html (http://www.chip.de/downloads/Microsoft-3D-Pinball_60864018.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 28. Januar 2017, 01:00:56
Das klassische Betriebsoftwaregeschäft für PC und Notebook läuft immer schlechter und das frühere Quasimonopol in dieser Sparte scheint der Vergangenheit anzugehören.

Multimilliardeninvestitionen in den kostenlosen Telefondienstanbieter Skype und Handyhersteller Nokia ( kein Mensch möchte ein Microsoft Windows Phone) waren Flops, trotzdem verdient sich der Softwareriese  weiterhin dumm und dämlich mit Geschäftskunden und Cloud-Diensten

http://www.onvista.de/news/microsofts-boersenwert-ueberschreitet-eine-halbe-billion-dollar-53515705
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nompang am 14. April 2017, 16:20:29
Kann mir jemand helfen?

Mein Acer-Laptop weigert sich seit einiger Zeit, das

@

zu schreiben, statt dessen kommt ²  >:

Mit der Bildschirm-Tastatur könnte es gehen, doch ich kriege die nicht hin. Win 10 in englisch :)

Danke Hans
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 14. April 2017, 16:33:53
Hast du auch eine englische Tastatur?

Wenn ja, probiere Shift+2. Aber in der Tastatur nicht im Zahlenblock.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 14. April 2017, 16:39:35
Vielleicht hilft dir das Hans:

(https://lh3.googleusercontent.com/gj3Wc9r5Wigw88JfNzbaeNad_DdlBUxChnewqlaMyGv1XPvo4nN2PybhKMnXl3OqUCafaflmhljXrN4_HCtpnguvpwNYoO-uAM9AyNYJ5Hbd0fp8Y8RkOcjPMMYwSBm_42wLl_rtREBVW_0CfmpCOKieRYYFgN4abFkFoekUnYaMjElFuUq_aJrA40F6_K6I7bdv4KjV-o8OPlBSoh-zT576awAfXblhnswypRcxL4vWb-FYuPpvQLsjW89jObP2U_d3Mq7vt0ThRaWmWvNhoauULtWuWdck5Bfzz6rTanIYBEf8Ovc6LqD-HEiODd4Ct0tMwLQj5YMcyAuucOXSTRPh_CmDoyq3iYjno_00wO0Mzr1_hdxXw0erIWAGVNxLyezCW3WtCa7l-wEwf6VbJcghmvJgmCgV4ICgzrVOz2XvCzApQckZKXH8yiLKZx-3kIlaVycexwUYamum5rw2wdED2ojHI_oq4zN4csb_nfNAoFqi25sCQwP2g6JJGe-MDBR6tMvMWUQsy6X05NiSrmMvEXWdzM_JcrMERHvEruJaALoavU3a64z1jLlbJvZeEHQG5_9kSKOXAdlOrfvs9L2Tw4sBtxWSapkKf-gh0LW73Re0NHzvYP-Kz1vhJniKYW2Jplw94lVrRmPwuhjyzE_xyAi0-OszUs5-zVkGGQ=w1133-h290-no)

(https://lh3.googleusercontent.com/UxZ8-B_SE_NGtintYJIzuMTt6ZtqtM5C0-l1hn8jAjwRoiFWiCPkPU_Zkf3AD5wnBvBGNtCbPWS3hioefSQVvUjHA_9FJryghmNGe1a5xSdivM72rY_NKLGekeoUSAIoRX6Jo_obZEE-riE2oBugn7dQgXsyYIyj5A1CPH4SP63d2Zm3WVtQ6rrUEgSii9AUfzVJXFsc92ByL406i_T1sGftAhZ4VuZyk_b3PE2V7rJ9qXWPeqPiwhC6av2YnkY9ikmZANw4qSpahiVZruld5P29s3Nv9sn3OaOVAPl9ZAANTt-186MLcpZT2viZPiENMjyFmRdJhTEHXyd-lVrwjH-AEnJhXsAY0WnPeXn3ni7CbfJfmfgpASOVmlsQO4cm-YSXY-z1Obh4U9wQUwtld0svP8WufsMsO40BV-ycMP6iD_CD5QlYXrz5AxdksP4zWry8GuSk3RxtIeT0F07Ttc1Bngiqr9LCTk-bzUPDWFrzacbI5ezWPP-3sikV3Hoc6nIfObvjJl4jrrg8S5bCG8FHJ-7n_eWmRBEPsNvUbLkIwEQhR84x5Ck_hd_5Kl1OzUx-Z1dejqV_FYsaMLviPzvZkewD2GaHzurp-kIP2wJXF_w6Wh0853cX31dLE3pZgftx9njQkmpUnw2WkfeVoBiBwCH1aQ04J4sT4rMkLg=w1065-h516-no)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: archa am 15. April 2017, 07:43:14
Event. geht auch:
die Tasten: AltGr und anschliessend: Q
Gruss
archa
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Rangwahn am 15. April 2017, 11:58:14
AltGr und anschliessend: Q

Als Klugscheisser sage ich: AltGr und gleichzeitig Q  C--

Danke @ archa !
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nompang am 15. April 2017, 13:19:12
 {*

Danke für die Hilfe, so wie @archa geschrieben und von @Rangwahn verfeinert funktionierts.

Hätte auch schon früher fragen können, anstatt mich immer wieder zu  {[

Bruno, da kommt die Bildschirmtastatur, jedoch ohne @, eventuell weil Deutsche Tastatur angeschlossen.

@ funktioniert wieder mit AltGr und 2 (zusammen) wundersame Dinge gehen da in der Maschine vor --C

Dafür geht nun die Lösung von @archa nicht mehr, war wohl der "Katalysator" um den Lappi zur Ordnung zu rufen.

Nochmals vielen Dank
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 15. April 2017, 13:35:41
Bruno, da kommt die Bildschirmtastatur, jedoch ohne @, eventuell weil Deutsche Tastatur angeschlossen.

 ???  das kann ich nicht pruefen, aber bei mir gehts, muss aber "umschalten" auf &123:

(https://lh3.googleusercontent.com/YWhLivCGxvEJu0njH464bthvMFuZ_P7yHvQzo43M7XSMt91ryF8LbKwVtHOXoFhoJIIKPHPusG9gGpxFKEFUHQAiuU8fR7iFRMFTuyUUjV3QmBmnj4oqdbCyfBH6sITFa87uRMv_1u8IilwvT4asZ8fDL4xStD75xOhBxYwDBRooTFSemmBIanbeME0xhtY9Yo80zPyeUFHKYW9hzCck1APtWAMcIuallh-8wwZp54Ai2tofGbTtHEvZdd49CHwTb4IYO61X4jebfIm9F2D5kXaZMyP4OouSsbgzaeZMZ4-jOxCnovIsaEx9XRMhRWdFzTypP9H2GQf5dLAZhqSicIyKfX1rK2gy7ZT6c7ANJLFHh5aCIZn39LqWzr0bL1w9MSt68dGshh9XvOmW3boObG-t3N4hmD34EMDZBc3Aa2Mcx9U6XJMPyrYA-lVi4RXm6noLnGm59pVrUeGpEmGKYMifDoGP74BVw-UtDM3Q9RJfMboUeZvvUdNGaCvwWhoHPrWxWZJVVcUo1Qbb5cAMy9trfc0xvQWoQhptVFon4dLdM26rNNh1eUvM0rSBaarywfmYCBYF_BZTq96Sm3LNWNrU8ccxNYBnU54rzDdcj9jhz_6V9alBhlif9kXAtYVXZO8BIpm5kiCzNtAi-_MdjmEMccxCg_08rC72XFfseQ=w1470-h441-no)

spielt ja keine Rolle, Hauptsache es funktioniert bei dir   ;D
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: nompang am 15. April 2017, 14:18:08
Ja, habe gerade nochmals probiert.

Wenn ich AltGr drücke kommt auch das @

 [-]

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: goldfinger am 14. Mai 2017, 10:17:25
Gehaeckte Spiele für Win 10

Die alten Win 7 Spiele gibt es jetzt auch für Win 10. Kostenlos bei CHIP.

http://www.chip.de/news/Retro-Games-unter-Windows-10-Hack-schaltet-Microsoft-Klassiker-frei_86943188.html
 (http://www.chip.de/news/Retro-Games-unter-Windows-10-Hack-schaltet-Microsoft-Klassiker-frei_86943188.html)


Heute wurde ein grösseres Update geladen. Die gehaeckten Spiele waren danach wieder verschwunden. Wenn ich es nicht schon lange wüsste, wäre ich mir spätestens jetzt sicher:

Microschrott hat es in's Gehirn geschissen --C
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 10. Dezember 2017, 02:06:12
Vorhin ARD Sportschau mit Windoof 10:

"Dieser Livestream steht ihnen aus rechtlichen Gründen leider nicht zur Verfügung"  - egal ob mit oder ohne deutscher IP, also VPN hilft da auch nicht.


Dann versuchsweise mein 10 Jahre altes XP - Notebook angeschmissen - funzt einwandfrei   }}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: riklak am 10. Dezember 2017, 19:25:01
Gerade mit "OPERA" Browser probiert mit VPN Deutschland (Standard VPN von OPERA) und es geht einwandfrei!!

(http://hostpix.de/out.php?i=329103_Screenshot62.png)

Gruß
riklak
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 10. Dezember 2017, 21:16:50
Normalerweise funzt der ARD Livestream ja auch zu jeder Tageszeit, nur für Bundesligaübertragungen scheint es bei den Fernsehrechten eine Sonderregelung zu geben.

Schon früher ist mir aufgefallen, dass bei der Tagesschau aus der Mediathek aufgerufen bei der ultrakurzen Zusammenfassung mit den Toren der Begegnung das Bild "aus rechtlichen Gründen" ausgeblendet ist, die  Bundesliga - Spiele der Sportschau tauchen in der Mediathek erst gar nicht auf.

Dass die Samstagabend - Sportschau, welche ich normal an der Glotze betrachte nicht über Livestream aufrufbar ist wusste ich erst seit gestern, da ich ein paar Minuten verpasst hatte und diese dann auf dem PC im Livestream zurückscollen wollte mit o.g. Ergebnis.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 16. Januar 2018, 17:23:51
Netspeedmonitor bei win 10

Das Programm netspeedmonitor laesst sich bei win 7 normal installieren.

Bei win 10 muss es im Kompatibilitaetsmodus installiert werden. (kompatibel zur vorherigen Version von win).

Zum Abschluss der Installation wird gefragt, ob die Anzeige in der Taskleiste erfolgen soll. Die Frage wird bejaht.

Nach Tagen, Wochen oder Monaten verschwindet die Anzeige in der Taskleiste. Woran das liegt, weiss ich nicht.

Dann installiere ich neu unter Reparatur oder Aenderung.

Woran mag das Verschwinden der Anzeige wohl liegen ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: thai-ger am 16. Januar 2018, 17:51:58
Für dein Ausschlussverfahren: Habe es auch unter win10 im Kompati.modus am laufen. Seit mehr als 1 Jahr ohne Probleme. Wird wahrscheinlich an deinem Rechner/Einstellungen liegen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: sabeidi am 16. Januar 2018, 22:55:38
Netspeedmonitor bei win 10


Nach Tagen, Wochen oder Monaten verschwindet die Anzeige in der Taskleiste. Woran das liegt, weiss ich nicht.

Dann installiere ich neu unter Reparatur oder Aenderung.

Woran mag das Verschwinden der Anzeige wohl liegen ?

Läuft auch bei mir seit einem Jahr einwandfrei, und es verschwidet garnix. ???

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: aladoro am 17. Januar 2018, 13:57:48
Nach Tagen, Wochen oder Monaten verschwindet die Anzeige in der Taskleiste. Woran das liegt, weiss ich nicht.
Woran mag das Verschwinden der Anzeige wohl liegen ?

Vermutung (ich bin+bleibe auf Win7):

der Platz im Info-Bereich ganz rechts in der Taskleiste ist begrenzt. ein anderes, später installiertes Programm, hat sich dort eingenistet + das Ikönchen für NetSpeedMonitor verdrängt !?

nettes PDF, das erklärt wie man die Taskleiste unter Win10 an seine Bedürfnisse anpasst: http://www.janotopia.de/pdf/Taskleiste-Windows10.pdf
(weitere Win-Anleitungen: http://www.janotopia.de/unterlagen-win.html)
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: riklak am 17. Januar 2018, 21:04:13
 "Egal ob mit oder ohne deutscher IP, also VPN hilft da auch nicht."

Hallo Namtok,

einfach mal "WeBRTC"blockieren !!  Dann sollte es mit VPN auch wieder gehen !!

Siehe hier : https://www.websecuritas.com/mozilla-firefox-und-google-chrome-browser-uebermitteln-ihre-ip-adresse-hier-finden-sie-eine-anleitung-um-dies-zu-verhindern/

Gruß
riklak




Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: alhash am 18. Januar 2018, 18:56:57
Danke für den Tip riklak  ;}

AlHash
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: riklak am 18. Januar 2018, 21:02:20
Gerne !!

Hoffe es hat funktioniert?!

Gruß
riklak
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Lung Tom am 20. Februar 2018, 19:46:07

Guten Abend,

ich erhoffe mir hier eine Loesung zu finden für ein Ärgernis mit meinem neuen Rechner - auf diesem läuft Windows 10, aber vielleicht liegt das Problem auch an was anderem.

Der Rechner besteht aus in Thailand gekauften Komponenten, allerdings habe ich mir aus Deutschland eine Tastatur - Cherry KC 1000 - mitgebracht. So weit so gut.

Das Problem liegt darin, das sobald ich den Buchstaben oe (also den echten auf der Tastatur) anschlage, die Sprache auf Thai wechselt  {:}

Hat jemand eine Idee, ob das heilbar ist ???

Wäre prima, wenn da was machbar ist, ist nicht schlimm, aber nervig....

Beste Grüße
Lung Tom
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 20. Februar 2018, 20:13:57
Tom, hast du nebst Thai auch Deutsch (mit Umlauten) als Sprache und Tastatur hinzugefuegt, sodass du hin und her wechseln kannnst?

https://praxistipps.chip.de/windows-10-tastatur-sprache-aendern-so-gehts_42671
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Lung Tom am 20. Februar 2018, 20:31:22

Hallo Bruno,

ich habe Deutsch, Englisch und Thai (Kedmanee-Tastatur)....ich les mal Deinen Artikel, danke schon mal,

Beste Grüße
Tom
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 14. Juni 2018, 11:23:10
Hab nun ein Problem mit dem April-Update 1803.
Bei meinem Desktop-PC mit Avira lief alles problemlos.
Bei meinem Laptop, inzwischen ohne Avira, kommt nun immer nachdem der Laptop ca. 4 Stunden braucht für den Download welcher dann nicht vollständig ist, der Hinweis die Avira App zu entfernen, hab ich doch garnicht mehr.

Inzwischen weiß ich es geht um um die Systemdatei avipbb.sys im Verzeichnis C:\windows\system32\drivers

Nur die kann ich nicht löschen, dazu bräuchte ich Administratorrechte.

Gegoogelt und da heißt es Klick auf Windows und dann auf Profil und dann sollte da Administrator stehen.
Bei mir steht da aber nur, Kontoeinstellungen ändern - Sperren - Abmelden, nichts von Administrator.

Wie kann ich diese verfluchte Datei löschen ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Bruno99 am 14. Juni 2018, 11:54:15
Versuchs mal auf diese Weise

How do I make myself an administrator on Windows 10?

Change a user account type on User Accounts

Use the Windows key + R keyboard shortcut to open the run command, type netplwiz, and press Enter.
Select the user account and click the Properties button.
Click the Group Membership tab.
Choose the account type: Standard User or Administrator. ...
Click OK.

Windows key + R funktioniert bei mir nicht, klicke auf die Lupe (Suchfunktion) unten links und copiere netplwiz rein  --> ENTER, danach wie oben beschrieben weiter
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: aladoro am 14. Juni 2018, 12:11:20
Bei meinem Laptop, inzwischen ohne Avira, kommt nun immer ... der Hinweis die Avira App zu entfernen, hab ich doch garnicht mehr.
Inzwischen weiß ich es geht um um die Systemdatei avipbb.sys im Verzeichnis C:\windows\system32\drivers
Wie kann ich diese verfluchte Datei löschen ?
kann mir nicht vorstellen, dass das reine Vorhandensein einer Avira-Datei das Problem ist; vermute eher dass die Deinstallation noch nicht abgeschlossen ist + die sys-Datei noch geladen ist/wird!?

bist Du Dir sicher, dass Win10 nach dem Deinstaliieren wirklich mal einen Kaltstart gemacht hat? wenn bei Win10 "Herunterfahren" wählst, legt sich das Ding nur Schlafen, ein wirkliches Ausschalten (+anschliessenden Neustart) kannst erzwingen, wenn bei Klick auf "Herunterfahren" resp "Neustart" die Umschalttaste gedrückt hälst!

hast mal mit dem Taskmanager kontrolliert ob nicht doch noch ein Avira-Treiber beim Start geladen wird?

Avira bietet ein Tool + Anleitung an, wie Reste nach Deinstallation geputzt werden können (https://www.avira.com/de/support-for-home-knowledgebase-detail/kbid/902)

viel Glück! a.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 14. Juni 2018, 12:54:29
Ich hatte Riesenprobleme mit dem April Update, manches liess sich partout nicht installieren.

Dann habe ich den pc in meinen pc Laden gebracht, die haben sich ein paar Tage damit rumgeaergert, mussten auch noch deswegen bei MS in Bangkok anrufen, nun klappt es endlich.

Ich liebe das win 7 auf meinem laptop   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 14. Juni 2018, 17:31:22
So nach drei Tagen endlich geschafft das April-Update zu installieren.

Es kam ja immer wieder nach ca 49 % der Installation die Meldung die Avira Antivir App zu deinstallieren.
Die hab ich ja schon vor über einen halben Jahr deinstalliert und hab alles was mit Avira zu tun hatte gelöscht, da Avira einfach nicht mehr lief.
Hab dann mal den Avira Regcleaner durchlaufen lassen danach gleiches Ergebnis, die App wäre zu löschen.
Wie kann ich was löschen wo nicht vorhanden ist.

Kam dann auf die Idee Avira nochmal neu zu installieren, also erstmal runtergeladen und die Installation gestartet.
Nach einigen Minuten kam eine Meldung in etwa "Workstation has stopped".
Hab jetzt zwar nun die Avira App nur anfangen kann ich damit nichts.

Das Gute, danach hat der Download vom Update und die Installation funktioniert.
Schon recht seltsam.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Kern am 14. Juni 2018, 19:07:21
Ein sehr gründliches Lösch-Programm ist: https://www.iobit.com/de/advanceduninstaller.php

Löscht auch eigentlich gesperrte Programme: https://www.iobit.com/de/iobit-unlocker.php
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 25. September 2018, 07:18:55
Auf meinem Windows 10 Notebook befindet sich ein Programm mit dem Namen Intel Security Assist.
Das Programm soll vor über einem Jahr installiert worden sein, aber nicht vom mir und ich weiß auch nicht wo das herkommt.
Man schaut ja nicht dauernd welche Programme installiert sind.
Bis vor einiger Zeit hat es sich auch nicht bemerkbar gemacht, nur wenn ich jetzt das Notebook einschalte werden da in schneller Reihenfolge kleine quadratische Fenster mit weißem Hintergrund und ohne Inhalt aufgerufen, verschwinden auch sofort wieder, nur das dauert manchmal bis zu 3 Minuten.

Meine Frage, kann ich dieses Programm bedenkenlos löschen bzw. erstmal im Autostart deaktivieren, da es da auch vorhanden ist ?
Bei Google finde ich dazu keine richtigen Angaben.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: boehm am 25. September 2018, 07:22:51
Also aus dem Autostart kannst du es auf jeden Fall entfernen.

Dann startet es nicht, und du kannst sehen, ob irgendwas nicht mehr so läuft wie es laufen sollte/müsste.

Dann kannst du es immer noch manuell starten.

Wenn sonst alles ok ist, kannst du es deinstallieren. Man wird es sicher auf der Intel Webseite bei Bedarf erneut runter laden können.

Dein Notebook wird sicherlich einen Intel Prozessor haben? Oder Grafik on board von Intel??

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: boehm am 25. September 2018, 07:29:22
Lies mal hier:

https://www.drwindows.de/windows-8-windows-rt/75250-intel-management-and-security-status.html

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: ueli am 25. September 2018, 13:24:04
@Philipp

Besuche mal Dr. Google, da gibt es sehr viele Einträge und für Dich Antworten.

Gruss
Ueli aus dem Isaan
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Philipp am 25. September 2018, 13:35:08
Danke erstmal.

@boehm, werde es im Autostart mal deaktivieren, schauen wir mal.

@ueli, hab den Dr. Google besucht, nur die Antwort "kann man ohne weiteres löschen" gibt da aber auch Keiner.

Also jetzt erstmal deaktivieren.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Kern am 25. September 2018, 15:32:28
Hallo Philipp


Du kannst den "Intel Security Assist" komplett löschen, aber ...

Erklärung:
1. Hinter Intel Security Assist verbirgt sich Sicherheits-Software von McAfee (Antiviren-Software usw., siehe z.B. >> https://de.wikipedia.org/wiki/McAfee <<).

2. Auch Windows 10 hat von Haus aus eine Sicherheits-Software (Windows Defender) an Bord. Siehe >> https://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Defender <<

3. Und Windows Defender ist in den letzten Monaten richtig gut geworden. Siehe z.B. >> https://www.chip.de/news/Hammer-fuer-Windows-10-Windows-Defender-ploetzlich-so-gut-wie-der-Testsieger_145561617.html << . Deswegen habe ich den Defender schon seit Monaten wieder auf "aktiv" gestellt.

4. Nun kommt das "aber".
Das von mir seit zig Jahren benutzte kostenlose Antivir ( >> https://www.avira.com/de/antivir <<), welches alle paar Stunden aktualisiert wird, schützt mich gut und schnell vor Viren, Trojanern usw. und meldet mir das zusätzlich.
Und war auch in jüngerer Zeit immer schneller und aktiver als der Defender. Von dem habe ich bisher noch keinen Mucks gehört.

5. Deswegen setze ich vorsichtshalber auf zusätzliche Sicherheits-Software von Sicherheits-Profis.

6. Test und Download von kostenlosen Antiviren-Programmen z.B. hier >> http://www.pcgameshardware.de/Virus-Thema-237114/Downloads/Antivirenprogramm-kostenlos-Vergleich-1135446/ <<
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Spatz am 25. September 2018, 19:55:06
Schon das Meiste hier gesagt, somit noch eine kleine Ergaenzung zu Antiviren-Programmen:

Da W10 ein amerikanisches OS ist empfehle ich nicht noch zusaetzlich amerikanische Antiviren-Software zu installieren. Besser man braucht ein Russisches: Kaspersky Free und ein Chinesisches: 360 Total Free. Eines davon sollte beim Start ausgeschaltet sein, damit die sich im duemmsten Falle nicht in die Quere kommen.

Muss ja nicht alles von den Amis sein, ist schon genug mit W10        ...

Revo Uninstaller ist so nebenbei eine gute Free-Software um Programme zu deinstallieren. Danach noch mit BleachBit nach dem Restart des OS Nachreinigen und gut is.  :)

Spatz

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Non2011 am 04. Oktober 2018, 15:20:52
Passt zwar nicht zwangsläufig zu WIN 10 - wollte es trotzdem als Info einmal Posten. Die Mail habe ich Heute bekommen von - Abelsoft, einem von MIcrosoft certifizierten Unternehmen. ,,,,, Betr. noch immer auch die Spionage mittels Kamera etc.

Hallo,
falls Du noch immer auf den CCleaner setzen solltest, lies bitte weiter, denn das PC-Putz-Tool “CCleaner” hatte im August für viel Aufregung gesorgt.

Der Grund: Das Programm lieferte Spionagefunktionen aus und hat die Daten von seinen Nutzern heimlich ausgeschnüffelt – ComputerBild und andere berichteten. Zwar hat der Hersteller nach dem Aufschrei diese Funktionalität geändert, aber er ließ die umstrittenen Features weiterhin aktiv.

Wer wirklich sicher sein möchte, dass seine Daten auch bei ihm bleiben, dem lege ich unser WashAndGo 19 ans Herz. Das Tool pflegt und entrümpelt zuverlässig seit über 20 Jahren Millionen von Windows-PCs und enthält garantiert keine Spionagefunktionen – eben typisch made in Germany! Im Ergebnis bekommst Du das Wie-Am-Ersten-Tag-Gefühl Deines PCs wieder!
 
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 04. Oktober 2018, 15:35:12


Absolut unseriös!

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 04. Oktober 2018, 15:37:53
Alle luegen.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Spatz am 04. Oktober 2018, 17:53:50
Alle luegen.

Lieber Malakor

Alle, wirklich alle? Dies würde dann aber auch auf dich zutreffen  ;]
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 10. Oktober 2018, 15:29:46
win 10 update Oktober ist bei mir bereitgestellt.

man las in den letzten Tagen ueber Probleme damit (Loeschung von Daten) und ms wollte das fixieren.

ist das schon erfolgt ?   kann man das update runterladen und installieren ?
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Benno am 10. Oktober 2018, 16:03:24
(https://www.pc-magazin.de/bilder/118538484/300x180-c2/windows-10-1803-download-update-installieren.jpg)

Die zwei aktuellsten deutschsprachigen Meldungen zum verhunzten Windows 10  Update sind diese:

1 hour ago - Die Auslieferung des Windows 10 Updates hat nun Microsoft gestoppt. Daten wurden bei Nutzenden gelöscht. Microsoft verspricht, sie wiederherzustellen.

https://www.nau.ch/news/digital/windows-10-update-macht-probleme-und-microsoft-stoppt-auslieferung-65443689

42 mins ago - Microsoft hat eine Lösung für gelöschte Daten nach dem Windows 10 Oktober Update gefunden. Die „neue“ Version 1809 wird ab sofort an Insider verteilt.

https://www.pc-magazin.de/news/windows-10-oktober-update-daten-geloescht-loesung-re-release-iso-download-3199982.html
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: malakor am 10. Oktober 2018, 16:09:32
Benno, danke.
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: namtok am 10. Oktober 2018, 16:28:06
sch... , gestern abend hab ich ihn "aktualisieren und herunterfahren" lassen, da hat er wohl das Update mitgemacht  {:}
Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: TeigerWutz am 10. Oktober 2018, 16:52:47
sch... , gestern abend hab ich ihn "aktualisieren und herunterfahren" lassen, da hat er wohl das Update mitgemacht  {:}

Muss nicht unbedingt sein! 
Habe vor 3 Tagen ein Update gemacht und es war (gottseidank?) Version 1803 (KB4462919)
...also nicht die böse Version 1809  ;)

 https://derstandard.at/2000089042878/Nach-Debakel-Microsoft-liefert-Windows-10-October-Update-wieder-auf

Gruß  TW



Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Benno am 10. Oktober 2018, 18:20:54

Diesen Schlamassel mit den nicht funktionierenden Updates von Windows habe ich mir bereits seit der immer noch ausgezeichnet laufenden Version 7 Ultimate vom Halse geschafft.

Mit dem Tool 360 Total Security (auch kostenlos funktionierend) schafft man sich nicht nur einen Virus und Trojaner freien Computer, beschleunigt ihn, sondern erwirkt dass mit dem Patch Segment  nur die wichtigsten funktionierenden Windows Updates geladen werden.

(http://up.picr.de/34034874gr.png)

https://www.360totalsecurity.com/en/

Titel: Re: Windows 10
Beitrag von: Suksabai am 10. Oktober 2018, 20:29:20

oder, wenn man mit seiner Virensoftware zufrieden ist:

https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Automatische-Updates-deaktivieren-3971647.html (https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Automatische-Updates-deaktivieren-3971647.html)