ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Technisches zu Computern und Internet => Thema gestartet von: knappe23 am 24. Januar 2016, 21:36:35

Titel: Notebook problem
Beitrag von: knappe23 am 24. Januar 2016, 21:36:35
hallo Farlangs,

habe folgendes Problem,
altes Notebook,
Acer Aspire
Windows 7
Intel Core i5
so ca 40 minuten braucht der jetzt bis er mal on ist,
dann kommt wenn ich auf ONLINE gehen will folgendes,
Couldn/tloadXPCOM.
was ist das?
was kann ich machen,(ausser wegschmeissen)
 knappe23
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: hanni am 24. Januar 2016, 21:52:50
hi, evtl hast du dein System oder deinen z.B. FirefoxBrowser "zerschossen", mit z.B. einem "Bereinigungsprogramm" oder aehnliches....

Also versuchen durch Systemwiederherstellung versuchen an einen Punkt(Datum) vor der Bereinigung oder Installation des "Problem" Programms, zu machen, wenn das nicht funktioniert, z.B. Browser (Firefox, InternetExpl, (Linux=Ubuntu) ) Neu installieren... wenn das nichts hilft, Windows 7 neu installieren mit der "Systemcd"

Und auch mal die SUFU bemuehen, im WWW Netz ist evtl. bei einem User auch das Problem aufgetaucht, Beispiel hier:
http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows8_1-windows_install/firefox-funktioniert-nicht-mehr/11751c57-4e77-460a-bdc7-a766c6b38942?auth=1

Oder hier: http://discovolante.altervista.org/en/trucchi/42-linux-tricks/145-soluzione-allerrore-qcouldnt-load-xpcomq.html

Ist natuerlich auch alles 'ne Frage, wie fit du am Computer bist....

Wegschmeissen wuerde ich den Laptop, deswegen nicht, es sei denn du hast es so "dicke", oder kaufst du dir auch immer gleich ein neues Auto, nur weil der Aschenbecher voll ist? C--

Also schlimmstenfalls Win 7 neu installieren!

Gruss H.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: Kern am 24. Januar 2016, 22:10:13
Hallo Knappe23


Oder Du probierst das:
1.
Siehe >>http://praxistipps.chip.de/firefox-fehler-couldnt-load-xpcom-das-koennen-sie-tun_41797 (http://praxistipps.chip.de/firefox-fehler-couldnt-load-xpcom-das-koennen-sie-tun_41797)<<
Am einfachsten wird sein, wenn Du Firefox (oder Mozilla) deinstallierst (dabei aber möglichst Deine Lesezeichen behälst) und dann neu installierst.

2.
so ca 40 minuten braucht der jetzt bis er mal on ist,

Versuch mal Folgendes:
Lade Dir hier >>https://www.piriform.com/ccleaner (https://www.piriform.com/ccleaner)<< das Programm "CCleaner" herunter, welches Du auch auf "Deutsch" einstellen kannst.

Im Feld "Cleaner" klickst Du unten rechts auf "CCleaner starten" und lässt automatisch Deinen Datenmüll entsorgen.
Dann klickst Du im Feld "Registry" erst auf "Nach Fehlern suchen" und nach der automatischen Suche auf "Fehler beheben" und lässt alle Fehler beheben.
Siehe Bild ...
(http://up.picr.de/24380527us.png)


3. Sollte das nicht funktionieren, so wende Dich später an den Computer-Freak Deines Vertrauens.  :-)


Nachtrag:
Der Tipp von Hanni bezüglich der Systemwiederherstellung ist auch nicht schlecht.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: Benno am 24. Januar 2016, 22:24:24
@hanni und @Kern haben bereits schon einige Dinge die helfen koennten beim richtigen Namen genannt.Dazu koenntest noch folgende Loesungen versuchen:

Starte deinen Computer im abgesicherten Modus

Weiterlesen: http://www.tippscout.de/windows-in-abgesicherter-modus-starten_tipp_2895.html

Falls dein Windows 7 eine Orginalversion ist und nicht gecrackt,kannst du damit zuerst den Repair-Modus starten.
Ansonsten wuerde ich als zweite Massnahme die Systemwiederherstellung (System Restore) starten und dort einen Wiederherstellungspunkt waehlen an dem dein Laptop noch einwandfrei funktionierte.

Sehr wahrscheinlich beruht der beschriebene „Couldn/tloadXPCOM. - Fehler auf den gecrashten Browser Firefox welchen ich daher deinstallieren wuerde um mit dem zurzeit besten Browser „Google Chrome“ die firefoxspeziellen Probleme wie z.B. den nicht mehr unterstuetzten Flash-Player u.A. damit zu umgehen.

Zu diesem Firefox-Thema mehr:

http://praxistipps.chip.de/firefox-fehler-couldnt-load-xpcom-das-koennen-sie-tun_41797

Sollte Chrome noch nicht installiert sein so steht vorerst fuer weitere Internet-Aktivitaeten auf alle Faelle der Internet Explorer bei Windows 7 zur Verfuegung.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: shaishai am 24. Januar 2016, 22:51:08
nachdem du die bisherigen tipps ausgeführt hast,
könntest du zusätzlich auch mal deinen systemstart bereinigen.
wenn sich beim anschalten nämlich direkt 180 programme aktivieren wollen, nimmt das zeit in anspruch.

drücke die taste mit dem windows-symbol und gleichzeitig "r".
dann öffnet sich ein fenster, dort gibst du "msconfig" ein und drückst "ok".
dann öffnet sich ein neues fenster "systemkonfiguration" und du gehst auf den reiter "systemstart".
und dann entfernst du die häkchen bei allen unwichtigen sachen...
wenn du dir nicht sicher bist, was wichtig ist, sag bescheid, dann reden wir weiter


mfg
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: knappe23 am 24. Januar 2016, 23:15:36
erstmal vielen Dank {
aber damit komm ich leider nicht klar
trotzdem vielen Dank

Schalker
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 25. Januar 2016, 08:45:47
Vor einer Neuinstallation daran denken:

Firefox bietet unter

Lesezeichen verwalten: Importieren und sichern

die Möglichkeit seine Lesezeichen zu sichern. Diese Sicherung kann man nach einer Neuinstallation dann restoren.

Für Firefox gibt es ein Plugin Password Exporter  1.3.1.1

Dieses Plugin speichert die Passworte in einer Datei. Nach einer Neuinstallation kann man die mit diesem Plugin restoren.

Windows bietet eine Systemsicherung an. Hat man so etwas, kann man sein System ganz leicht zurücksetzen. So richtig funktioniert das aber nur dann, wenn man keine Benutzerdaten auf C: hat.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: Thaiaho am 25. Januar 2016, 19:11:17
@Knappe23

Das ganze wird ja irgend eine Vorgeschichte haben damit es schlussendlich überhaupt zu solchen Problemen kommt. Diese Vorgeschichte wäre interessant zu hören wenn Du das nächste mal nach Problemlösungen fragst. Manchmal hat man im voraus ein falsche "Addon" installiert und manchmal zu viel an der "Registry Key" herumgebastelt oder was immer. Aber man hat in der Regel was gemacht.

Hat man wirklich nichts gemacht, und ich meine wirklich nichts, aber alles hat bisher funktioniert und plötzlich treten solche Probleme auf nachdem man online war, dann hat man höchstwahrscheinlich in irgendeiner Form irgend einen Virus oder was immer eingefangen. Also "Malwarebits", "AdwCleaner" und andere "Virusscanner" mal laufen lassen.

Hilft das nichts, ich auch mit allem was als Hilfe in diesem Fred geposted wurde nicht klar komme, dann nimm doch einfach ein paar hundert Bath in die Hand und begib dich auf den Weg zum nächsten IT Geschäft oder IT Spezialist. Lass alle Daten die Du brauchst auf eine extern HD überspielen, lass die Hard Disk im Laptop reinigen oder platt machen, wie man so sagt, und dann soll man Dir dass W7 neu darauf installieren mit C, D, und E partitions. 

C ist dann für das OS, D ist für die Daten und E ist für das Backup. Falls Du keine Ahnung hättest wie man sonstige Programme auf W7 aufspielt, dann sag einfach was Du brauchst und am nächsten Tag hast Du deinen Laptop wieder. Und das war's dann schon. Das funktioniert in Thailand bestens, speziell in den groesseren Städten. In Pattay z.B gibt es auch Leute aus der Expat Szene die nach Hause kommen oder Du findest den Thaitypen der in Deutschland IT studiert hat und jetzt auch in Pattaya und Umgebung viele Firmen und Expats betreut. Weis seinen Namen leider nicht mehr.

Lg


Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: knappe23 am 07. Februar 2016, 14:40:12
also gut Freunde,
ihr wollt es ja so, C--
dann fang ich heut mal an,
ist eh wetter heute,
vieleicht schaffe ich es ja mit eure hilfe,
nun gut,
also Notebook gestartet,
anders als sonst ging es heut zügig,
dann kam Systemstartreparatur
das ging ziemlich lange,
dann kam,
die starthilfe kann diesen computer nicht automatisch reparieren.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: knappe23 am 07. Februar 2016, 14:47:32
nun weiter,
jetzt mach ich dann mal die Systemwiederherstellung,

Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: knappe23 am 07. Februar 2016, 15:17:28
jetzt weiter,
prüfe ob es Speicherprobleme gibt,
fertig,
Notebook startet von alleine
dann kam wieder die Systemstartreparatur,
dauert wieder lange,
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: malakor am 07. Februar 2016, 15:33:24
Fuer 500 THB neu aufsetzen lassen.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 07. Februar 2016, 15:39:26
Die übliche Vorgehensweise in einem solchen Fall ist die letzte Sicherung zurückzuladen und gut ist's.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: knappe23 am 07. Februar 2016, 16:02:34
jétzt kam
die Systemwiederherstellung hat nicht geklappt,
nee,heut reicht es mir,
ich quck morgen nochmal,

knappe23
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: Suksabai am 07. Februar 2016, 17:03:34

Tip:

bei der Systemwiederherstellung NICHT die letzte Sicherung wählen, sondern 3-4 vorher!

(Auch wenn eine Warnmeldung kommt)

lg
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: durianandy am 07. Februar 2016, 17:06:39
genau wie von Member malakor vorgeschlagen,einmal neu fuer ...Baerte und gut ist.Hatte auch jetzt ein Festplattenproblem,Platte i.O.

aber die Startpartition war zerschossen.Die Computerfritzen haben alles da,ich hatte mich dann auch schlau gemacht um meine Daten

selber zu retten.Am Ende mit nur Basic Computer Wissen ist es besser einige Baht in die Hand zunehmen,einem Profi die Sache in die

Hand zugeben.Du sparst Zeit und Nerven.

durianandy ;)
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: knappe23 am 08. Februar 2016, 08:03:26
moin moin
malakor durianandy,
ich hab mein Notebook schon einmal im Shop abgegeben,
3 tage stand der da,
er kam damit nicht klar,
ich denke,wenn ich in Patty wäre,im Tucom,
da wäre es was anderes,
aber nicht hier im Isaan,
trotzdem vielen dank an alle

knappe23
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: knappe23 am 08. Februar 2016, 08:16:16
ich versuche es heut nochmal,
wenns nix wird,dann nehme ich den kasten nächstes mal mit nach Patty,
die werden es wohl schaffen,
gerade wieder hochgefahren,
wieder lange gedauert,
dann kam,
Broadcom UNDI PXE-2.1 v12.2.2
Copyright u.s.w.
dann unten
Operating System not found
kann mir jemand sagen,was das ist?

knappe23
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: Suksabai am 08. Februar 2016, 11:19:44

Festplatte nicht gefunden, versucht über das Netzwerk zu booten (Broadcom = Netzwerkteil)

Vermute mal, dass entweder deine Festplatte hinüber ist oder der Stecker locker, also ein Hardwareproblem!

Im BIOS kann man sehen, ob er die Festplatte erkennt oder ob "nur" der Bootsektor zerschossen ist.

Würde an deiner Stelle Reparaturversuche aufgeben, bringen nix.


lg
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: hanni am 08. Februar 2016, 13:24:18
Hi, ich denke mal , das Knappe einen Laptop bedienen kann: d.h.AN Knoeppche, Start Knoeppche druecke...

Nach meiner Beurteilung hoerts aber auf bei: ....ins Bios und schauen, ob die Festplatte erkannt wird. Tip von Suksabai ist schon erste Sahne!

Aber einem Laien Tipps zu geben wie er ins Bios kommt und sich dort bewegt, ist auch ein Risiko.

(Ins Bios:http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-96346-0.html#top

Nur, wenn er auch hier mitlesen kann, dann koennte er auch "Hilfeseiten" im WWWNetz durchlesen!

Evtl. findet der Laptop beim Startvorgang einfach kein Betriebssystem, z.B. weil dies so "zerschossen" (fehlerbehaftet) ist, das es zum Starten des Laptops nicht mehr reicht.

Ein Versuch waere es daher wert, mal einfach mit der Windows Startcd im Laufwerk zu booten (hochzufahren), wenn das geht, Windows neu installieren. Ginge die Festplatte nicht, "meckert" der Laptop, da er nicht weiss wohin er das installieren soll, denn Festplatte (C:) existiert ja nicht..... C--

Gehts aber durch, nach erfolgter Neuinstallation, CD raus und neu starten, und. . [-]

Waere eine kleine Moeglichkeit fuer Laien....

Gruss H.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: Suksabai am 08. Februar 2016, 15:59:50

@hanni,

habe diesen an sich guten Vorschlag auch überlegt, aber verworfen wegen:

Daten ADIOS!  :'(

lg
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: hanni am 08. Februar 2016, 16:25:37
Suksabai, Jetzt einem Laien noch erklaeren, wie er evtl. starten koennte, z.b. mithilfe von "Reparaturtools, DOS Ebene etc.", vorrausgesetzt, die Festplatte geht, Das waere fast eine Lebensaufgabe, aus der Entfernung..... Daher: Waere die Festplatte eh defekt, ADIOS Daten!

Da musste ich auch schon durch, bevor ich hierherkam, ich wollte nur FamilienBilder, Urlaubsfilme, Bischen Musik retten, wollte professioneller Datenrettungsdienst 1500 Eu.(!!) fuer haben, um die kaputte HD wieder fit zu machen. Sie haben mir dann mitgeteilt, was sie auf der HD gefunden hatten, und fuer wieviel ich es bekommen koennte :]

War kein Verhaeltnis von Nutzen und Aufwand. Gerechtfertigt waere es wenn Betriebe oder wichtige Schriftstuecke etc. dort "gelagert" waeren, wo sich der finanz. Aufwand lohnt. Will garnicht absprechen das das nicht teuer ist, denn solche Firmen muessen dafuer auch einen staubfreien "Reinraum" vorhalten unter "Laborbedingungen"

Gruss H.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: Suksabai am 08. Februar 2016, 16:49:16

hanni,
du würdest dich wundern, mit welchen Tricks die arbeiten - werden sie dir als Kunden nie sagen!
Habe selbst nebenbei über 15 Jahre Datenrettung gemacht - ohne Reinraum!
Allerdings musste bei mir der Kunde erst bei Erfolg zahlen, war es mir nicht möglich, gabs die Platte mit einem "Sorry" zurück. Der Weg ins Labor stand ihm dann weiter offen.. .. ..

Viele Male war ohnehin nur der Bootsektor kaputt, der Zugriff über USB war problemlos - aber einem Laien kann man viel erzählen und auch verrechnen  >:
Habe sogar noch solche Platten (privat) als Datenträger für mp3 verwendet (natürlich gesichert), die liefen noch jahrelang.

Aber du hast recht, für Laien sind das unüberbrückbare Hindernisse - andererseits:
Wenn es nicht so wäre - wofür gibt es zertifizierte Computerfachleute?

lg
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: durianandy am 08. Februar 2016, 18:26:38
fuer die von mir angesprochen Platte (1,5 TB) in einem vorherigen Beitrag musste ich 1000 Baerte löhnen,war auch wie Suksabai schreibt Erfolgsabhängig.Aber man konnte alle Daten gleich sehen als er sein Recovery Program gestartet hat und er sagte nur Startpartition defekt.
Der hatte auch einen normalen Raum 4 m2 das war kein "Reinraum" nur das der Raum sehr aufgrräumt war,dass ist mir aufgefallen.Die Platte wurde nach erfolgreichem Datensichern neu formatiert und ist jetzt wieder mit den gleichen Daten im Einsatz.  ;}

durianandy ;)
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: hanni am 08. Februar 2016, 20:47:51
hi...Suksabai
Zitat
hanni,
du würdest dich wundern, mit welchen Tricks die arbeiten

Das ging mir auch durch den Kopf, und deshalb wollte ich nicht das jemand so schnell und soviel meines "sauer Verdienten" bekommt...
Leider war es mir aber nicht moeglich, da der Lesekopf defekt war, wie mir gesagt wurde, selbst die Aussage habe ich mit Misstrauen zur Kenntnis genommen.

Gruss H.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: Suksabai am 08. Februar 2016, 23:33:52

@hanni
wenn der Schreib/Lesekopfv defekt ist, macht die Platte in 95% aller Fälle Geräusche - ziemlich leicht zu überprüfen, wenn man es weiss.

War in deinem Fall zwar eine schwere Entscheidung, aber das muss jeder für sich selber wissen, was Erinnerungen etc. ihm wert sind.

Darum predige ich in meiner Bekannt/Kundschaft schon seit 20 Jahren das Acronis-Gebet (wenn es sein muss, tut es Norton Ghost auch).

lg
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: tigersunny69 am 09. Februar 2016, 04:25:13
moin moin
malakor durianandy,
ich hab mein Notebook schon einmal im Shop abgegeben,
3 tage stand der da,
er kam damit nicht klar,
ich denke,wenn ich in Patty wäre,im Tucom,
da wäre es was anderes,
aber nicht hier im Isaan,
trotzdem vielen dank an alle

also hier ist der Fehler sehr eindeutig und sehr leicht zu beheben: Du musst in die Systemsteuerung gehen, dort Darstellung und Anpassung wählen, dann Design ändern, und dann musst Du die schwarz-gelbe Start-Oberfläche auswählen. Dann läuft das Ding.
Titel: Re: Notebook problem
Beitrag von: goldfinger am 24. Mai 2018, 17:41:47
Neue Idee in der thailändischen Computerreparatur

 "Mach dir keine Sorgen, Liebes, - wir werden es für dich nähen".   :] :] :]

(https://assets.thaivisa.com/forum/uploads/monthly_2018_05/1pm.jpg.2612df81f1197bb5ef422b9783aaeb5f.jpg)

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1039638-new-idea-in-thai-computer-repair-needle-and-thread/ (https://www.thaivisa.com/forum/topic/1039638-new-idea-in-thai-computer-repair-needle-and-thread/)