ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Landwirtschaft, Garten und weitere Beschäftigungen => Thema gestartet von: schiene am 10. März 2016, 21:40:37

Titel: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 10. März 2016, 21:40:37
Die Seite auf welchem unser Haus steht ist mit verschiedenen Sträuchern und anderen Pflanzen bestückt.
Meist nehmen wir einen Betonring füllen diesen mit guter Erde auf und  dann wird gepflanzt.
Meist sind es Pflanzen mit schönen Blüten und auch viele welche einen angenehmen Duft verbreiten.
Nach den Namen dürft ihr mich aber nicht fragen.Bisher sind 90 % von denen welche wir gepflanzt haben
gewachsen und gedeihen prächtig.
Da wir nächste Woche wieder in Thailand sind hat Schwiegermutter den "Garten" etwas pflegen lassen
(http://up.picr.de/24830408yo.jpg)

(http://up.picr.de/24830409cy.jpg)

(http://up.picr.de/24830410fo.jpg)

(http://up.picr.de/24830411gr.jpg)


 
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 10. März 2016, 21:42:13
(http://up.picr.de/24830418bi.jpg)

(http://up.picr.de/24830419cz.jpg)

(http://up.picr.de/24830420lv.jpg)

(http://up.picr.de/24830421np.jpg)

(http://up.picr.de/24830422gg.jpg)

Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 10. März 2016, 21:52:24
(http://up.picr.de/24830498ad.jpg)

(http://up.picr.de/24830499jt.jpg)

(http://up.picr.de/24830500ae.jpg)

(http://up.picr.de/24830501nj.jpg)

Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: dolaeh am 11. März 2016, 08:22:56
Das Ganze sieht ja jetzt schon ordentlich aus und ist noch nicht einmal fertig  :)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: jock am 11. März 2016, 08:59:18
Die Rasenflaeche hinter unserem Haus ist etwa 500 m2 gross
und 2 Jahre in Betrieb.

Der Rasen ist noch immer schoen,weil er regelmaessig be-
waessert wird.

Da mir die Vorstellung,taeglich mit einem Schlauch eine gute
Stunde mit der Bewaesserng zu vergeuden,zuwider war,habe ich
eine Sprengleranlage eingebaut.

Aus der Erfahrung heraus,kann ich das nur empfehlen.

Es gibt verschiedene Systeme hier zu kaufen.Bodenversenkt oder
herausragende Sprenglerkoepfe.Zum Rasenschneiden sind boden-
versenkte besser,aber die Verschmutzung und Verstopfung groesser.

Die herausragenden Koepfe erfordern vorsichtiges Rasenmaehen da
sie nicht gerade stabil sind und unter dem Erdreich leicht brechen,wenn
man dranfaehrt.

Zudem muss man rund um die Koepfe mit der Rasenschere nacharbeiten.

Maeht man mit einem Rasenmaeher,ist es fein,wenn man flache Rand-
steine verlegt hat,damit man mit 2 Raedern darueberfahren kann und sich
so wiederum das Nacharbeiten mit der Schere erspart.(z.B.entlang der
Mauer)

Jock
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 11. März 2016, 09:59:32
Das hast Du aber richtiges Glück, dass in Deiner Gegend kein Wassermangel herrscht.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: uwelong am 11. März 2016, 10:09:34

Um nicht zuviel Rasen mähen zu müssen, haben wir teilweise diesen Bodendecker gepflanzt! (Allerdings mehr zum Anschauen + nicht um Fußball darauf zu spielen!)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/14576652855009_parkboden1.JPG)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/14576655828297_parkboden2.JPG)

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/14576656618478_parkboden3.JPG)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: jock am 11. März 2016, 10:11:01
Wir sind ca 150 m vom Fluss entfernt.

Daher hat es Sinn gemacht einen eigenen Brunnen zu schlagen,
der durch den Grundwasserspiegel immer Wasser abgibt.
Wie tief der Brunnen ist,weiss ich nicht,das hat alles die Garten-
baufirma gemacht.

Ich lasse die Pumpe taeglich ca.1/2 Stunde laufen,das reicht um
das Gras am Leben zu erhalten.

Jock
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Philipp am 11. März 2016, 21:02:22

Da mir die Vorstellung,taeglich mit einem Schlauch eine gute
Stunde mit der Bewaesserng zu vergeuden,zuwider war,habe ich
eine Sprengleranlage eingebaut.



Hi Jock,

könntest Du bitte dies mit Deiner Springleranlage näher erklären und wo gekauft.
Ich habe auch Springler im Einsatz, zwölf Einzelne.
Bei normalem Wasserdruck funktioniert nur einer, mit der 250er Pumpe kann ich zwei gleichzeitig laufen lassen.
Die zwei lasse ich immer eine halbe Stunde laufen und dann ist Schlauchwechsel angesagt.
Ist im Grunde kein Problem, nur man muß halt dabei sein.
So brauche ich für die Bewässerung ab ca 16 Uhr immer drei Stunden und morgens hab ich nochmal zwei Stunden für die Stellen wofür diese Springler nicht geeignet sind.
Mach dies aber immer nur jeden zweiten Tag.

Ich bräuchte so Springler im 180er-Radius, also keine die sich im Kreis drehen.

Hab da schon mal bei Home-Pro nachgefragt, nur bei diesem Fachpersonal komme ich nicht klar.




Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: durianandy am 11. März 2016, 21:59:30
Hallo Phillipp,

setze Dir vor jeden Springler ein Ventil,dann kannst Du Springler auf Deinen Rasen setzen soviel Du willst und der Vorteil das Ventil

kannst Du oeffnen wie Du die Wassermenge gerade brauchst.Vorschlag von mir 1/2",gebraeuchliste Verwendung.Graebst Du Dir die

passenden Leitungen 1/2" mit den Fittingen 1/2" (2.Bild) in den Boden bis zur Pp. und dann bist Du Dein eigener "Sprengmeister"

(http://up.picr.de/24839186hk.jpg) 1.Bild

(http://up.picr.de/24839305mz.jpg) 2.Bild

durianandy ;)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 11. März 2016, 22:26:01
Ich lege keinen Wert auf einen gepflegten Rasen sondern mir geht's eher darum die
freien Fläschen zu begrünen da bei Trockenheit die Erde staubt und wenn es regnet
es ziemlich papig und glatt ist da die Erde bei uns ziemlich lehmhaltig ist.
Rasen wird's wohl nun doch nicht werden da ich keine Lust habe großartig Bewässerungsanlagen
zu bauen oder stundelag den Rasen zu wässern.
Dabei spielt für mich persönlich auch der eventuelle Wassermangel eine Rolle obwohl wir 2 eigene Brunnen haben.
Mir gefällt das von @uwelong eingestellt Bild mit dem Grün
Wurde das extra gepflanz/gesäht oder ist das "Wildwuchs"
Hast du einen Namen von dem "Grünzeug" bezw. wo habt ihr herbezogen?
(http://up.picr.de/24839499nu.jpg)

Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: durianandy am 11. März 2016, 22:27:51
@Phillipp,

was Du suchst/brauchst koennte vieleicht auch so aussehen

https://www.youtube.com/watch?v=cL6zqg_tHdE

durianandy
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: uwelong am 11. März 2016, 23:21:07
Wurde das extra gepflanz/gesäht oder ist das "Wildwuchs"

Moin Uwe,

wie die Pflanzen heißen, weiß ich gar nicht. Ich hatte die irgendwo gesehen und eine Probe zum Gärtner mitgenommen.

Die Pflanzen (sie haben übr. viele kleine gelbe Blüten), habe ich dann vom Gärtner setzen lassen, so im Abstand von ca. 50 cm. Es waren über 1.000 und hat 2 Tage gedauert, mit 2 Mann!

Den Gärtner habe ich in CM im „Kamptien“ (eine riesengroße Anlage mit zig Gärtnern) gefunden.

Es hat dann allerdings noch ein paar Monate gedauert, bis die Pflanzen zu einem Teppich herangewachsen sind.

Der ganze Spaß hat mich 15 Tsd. Baht gekostet!
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: goldfinger am 12. März 2016, 10:28:48
Ein Teil meines Rasens besteht aus "Malaysian Grass"

(http://up.picr.de/24843909fz.jpg)

Der Vorteil gegenüber normalem Rasen ist, dass er weniger geschnitten werden muss, weniger Wasser braucht
und er gedeiht auch an Stellen mit weniger Sonneneinstrahlung an der mir der normale Rasen eingegangen ist.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 12. März 2016, 11:24:48
Das Malaysian Grass gefällt mir und ist genau das Richtige   {*
Nun muß ich sehen wo ich es her bekomme.
Hab gerade diese Seite gefunden
http://www.thaigardendesign.com/landscaping/grass-and-artificial-grass.html (http://www.thaigardendesign.com/landscaping/grass-and-artificial-grass.html)

da findet @Phillipp auch was zum Thema Sprinkleranlagen
http://www.thaigardendesign.com/landscaping/does-your-thai-garden-need-a-sprinkler-system.html (http://www.thaigardendesign.com/landscaping/does-your-thai-garden-need-a-sprinkler-system.html)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Benno am 12. März 2016, 20:31:11
Ein Teil meines Rasens besteht aus "Malaysian Grass"
(http://up.picr.de/24843909fz.jpg)
Der Vorteil gegenüber normalem Rasen ist, dass er weniger geschnitten werden muss, weniger Wasser braucht

Ob "Malaysian Grass" oder die korrekte wissenschaftliche Bezeichnung Axonopus compressus oder die jeweilige lokale Bezeichnung wie beispielsweise : -

International Common Names
English: broadleaf carpet grass; flat grass; savanna grass; tropical carpet grass
Spanish: baracoa; cardo santo; grama
French: axonope; herbe gazon

Local Common Names
Argentina: pasto chato; pasto jesuita; zucate amargo
Bangladesh: shial kata
Brazil: capim-cabain; capim-tres-forquilhas; capitinga; grama-argentina; grama-missioneira; grama-sempre-verde; grama-tapete
Germany: Teppichrasengras, Breitblättriges
Indonesia: djoekoet pahit; djukut pait; roempoet pait; Rumput pahit
Malaysia: Rumput parit
Philippines: kulape
Sri Lanka: potu-tana; sappu pul
Thailand: Ya baimaln; ya-help

- Es waechst jedenfalls an Wegraendern und in Gaerten , Brachflaechen und Plantagen
Es ist am an feuchtwarmen Umgebungen angepasst und ist tolerant zu Schatten und auch zu voller Sonne.
Es tritt in Hoehen von bis zu 2300 m z.B. in Indonesien auf.
Es ist eine der widerstandsfaehigen Gräser welches auch starke Begehung durch Mensch und Tier widerstehen  kann.
Es kann jedoch nicht uebermaessiges Wasser durch staendige Bewaessung für laengere Zeit standhalten.
Dieses tropische Gras waechst auf einer breiten Palette von Boeden die von Sand bis zu schweren Ton und Lehm reicht .

Da im Gegensatz zum „Englischen Rasen“ dieses tropische Gras vom Gebirge bis zum Meeresstrand in ganz Suedostasien anzutreffen ist kann diese Art ein akzeptabler Ersatz fuer den aus Europa in den Tropen untauglichen „Englischen Rasen“ sein.

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/1000144kriel15vpt.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Sportplatz in Ambarita am Lake Toba 905 m Nordsumatra/Indonesien

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/dsc00192t4hcikfjpx.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Sportplatz am Lake Maninjau 460 m Westsumatra/Indonesien

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/1000337yf2m7egvnj.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Wild-Rasen in Sorarake Beach 20 m bis zum Strand des Indischen Ozeans auf der Insel Nias kurz nach dem Tsumami

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/sultanspalastg4v0hj26bq.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/gras2rlqcp19b0.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Rasen vor dem Sultanspalast in Medan Nordsumatra/Indonesien

Alle diese Rasen werden weder kuenstlich bewaessert noch werden sie zur „Pflege“ beschnitten.

Bei der heutigen Aufnahme dieses Grases vor dem Sultanspalast habe ich einmal zur besseren Anschaulichkeit warum sich dieses von den Locals sogenannte Unkraut so rasant -  und dicht vermehrt einen Trieb herausgerissen:

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/wurzel8oeckbmifw.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Die Blattriebe sind 8 cm lang und die Wurzel ist ebenfalls 8 cm obwohl durch das herausreissen bestimmt noch einige Zentimeter im Boden verblieben sind.
Die Vermehrung der Pflanze geschieht durch die schnell wachsenden Ableger wie links einer am Wurzelansatz zu erkennen ist.
Damit bildet sich in kurzer Zeit ein dichter Rasenteppich so wie es @ .uwelong mit seiner Grassetzerei in  grossen 50 cm Abstaenden beschrieben hat.

Im Video wird dieses plug project mit dem Zoysia Grass so dargestellt:

 https://www.youtube.com/watch?v=WIOBlsL55TE

Im uebrigen war das Thema Rasen in Thailand schon einmal vor 5 Jahren ein Thema.
Daraus einige interresante Ansichten:

@Ozone: Wie die Situation im obersten Isaan ist weiss ich definitv nicht, aber hier unten (Phuket) habe ich nirgends Samen für Rasen gefunden. Alle wollen sie mir nur Fertigrasen verkaufen...

@malakor:  Bei mir in der Naehe ist ein Golfplatz, die lassen Gras aus Samen wachsen zum Ausbessern schadhafter Stellen.
Grassamen zum Kaufen habe ich noch nie gesehen.

@thedi: Man kann die Rasenteppiche in kleine Stücke auftrennen und dann in 30 - 50 cm Abstand pflanzen. Nach ein paar Monaten sind die kahlen Stellen zugewachsen.
Wichtig ist, dass die Rasenteppich Stücke gut auf der Erde aufliegen und bis die Wurzeln in den Boden greifen zwei bis drei mal täglich gegossen werden (das dauert ein paar Tage, rund eine Woche). Danach sind sie erstaunlich solide und verdrängen bald auch das meiste Unkraut.

@Khon Kaen2010: Rasensamen (für einen Zierrasen) habe ich in Thailand noch nicht gesehen. Rasendünger sehr wohl.
Die angebotenen Grasmatten (gibt verschiedene Sorten) lassen sich eigentlich problemlos verlegen und wachsen bei entsprechender Pflege auch gut an.
Europäische Grassorten haben bei den Bodenbeschaffungen und Klimabedingungen keine Chance.

@Manfred: ich konnte bisher nur die Rasenmatten kaufen, als Dünger nahm ich dann die Chemie Blaukorn 16-16-16 mit dieser kann ich auch meinen Garten düngen. Ich nehme für die Düngung Büffel (Kuhmist) oder auch Schweinemist. Ab und zu mal etwas Blaukorn.
Wenn ich einen Garten neu anlege, grabe ich erst einmmal Reisschale unter die Erde, damit sie länger feucht bleibt. bei Rasenneuanlage ganz besondes wichtig

Quelle: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=10036.0
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: jock am 13. März 2016, 09:47:50
@Philipp

Ca. 10 cm unter dem Erdreich wurde mit den starren
(blauen) Kunststoffrohre die Zuleitungen zu den Stellen,
wo ein Sprengler sitzt,gelegt.

Die Stellen,wo ein Sprengler arbeiten soll,ist vorher,bedingt
durch den Strahlkreis,der wiederum vom Wasserdruck abhaengt
festgelegt worden.

Die Verbindung von der Ader (blaues Rohrsystem)zum Sprengler
selbst,ist durch ein Verzweigungselement,auf das ein kurzes Ver-
laengerungsrohr gesetzt wurde (bis knapp ueber das Erdreich),
hergestellt worden.
Darauf sitzt dann der Sprengler selbst,der abschraubbar sein muss,
da der Sprenglerkopf fallweise eine Verstopfung,durch Grashalme
oder sonstiger Schmutzteile erleidet und so leicht zu saeubern ist.

Da unser System direkt an die Pumpe angeschlossen ist und damit
ein relativ hoher Druck zur Verfuegung steht,reichen 20 Sprengler.

Hat man weniger Druck zur Verfuegung,kann man fuer bestimmte Sektionen
Sperrelemente einbauen.Hat aber den Nachteil,dass man Umschalten
muss.

Das ganze System ist sehr simpel und kann auch von einem durch-
schnittlichen Thai angelegt werden.Allerdings sollte man ihnen dabei
auf die Finger schauen,da sie es mit Abstaenden und geraden Linien
nicht so drauf haben.

Und es ist auch kostenguenstig.Die paar Rohre und die Verzeigungen
kosten nicht viel und die Sprenglerkoepfe gibt es in jeden Baumarkt.

Ist die Anlage verlegt,Pumpe ein-Kaffee trinken oder sonstwas -Pumpe aus.

Technische Feinspitze oder ausgesuchte Faulpelze koennen sogar noch eine
Schaltuhr einbauen.

Jock
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: goldfinger am 13. März 2016, 10:12:07
Hier könnt ihr beim Frühsport Rasenmähen nichts beschädigen  C--

(http://up.picr.de/24854485xi.jpg)

wenn das Wasser eingeschaltet wird, fährt er automatisch hoch  ;]
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Helli am 13. März 2016, 14:06:36
wenn das Wasser eingeschaltet wird, fährt er automatisch hoch  ;]
Leider tut er das nicht sehr lange! Besonders, wenn er nicht durch Edelstahlgitter geschützt ist!
In 5 Jahren hab' ich ihn zweimal erneuert und dann die ganze Fläche zubetoniert! Kein Witz!
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 17. April 2017, 10:56:50
Wir haben beschlossen doch keinen Rasen legen zu lassen und werden
es bei dem "Wildwuchs"welcher vorhanden ist belassen.Den Insekten und
kleinen Kriechtieren gefällt es so auch besser.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 01. Juni 2017, 18:30:49
Seit heute lassen wir auf unserem grossen Grundstueck
welches zur Zeit relativ ungenutzt ist 50 Bananenbaueme
anbauen.Fuer die 50 ca.2 Meter grossen Pflanzen haben
wir zusammen 525 Baht bezahlt.Wir mussten sie nur abholen..
und unsere Arbeitskraft hat die ersten 28 heute gepflanzt.
Er bekommt von uns pro Tag 500 Baht aber er ist auch jeden Baht
wert so gut und schnell er arbeitet
(http://up.picr.de/29361726js.jpg)

(http://up.picr.de/29361727wv.jpg)

(http://up.picr.de/29361728vm.jpg)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: tingtong58 am 01. Juni 2017, 19:18:49
@ Schiene
Wouh  :)
10,5 Baht pro Baum ist nun wirklich ein unglaubliches Schnaeppchen - oder ein Rechenfehler?
Titel: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Helli am 01. Juni 2017, 19:31:00
Die "heutigen" Bananen (sind Stauden) haben keine Samen mehr in den Früchten (wurde weggezüchtet) und vermehren sich mit Ablegern. In TH gibt es allerdings noch einige "alte Sorten" (mit Samen), deren Anbau aber nicht viel bringt. Zu sehen u. a. bei der jährlichen Landwirtschaftsausstellung im Januar an der Uni in Khon Kaen. Eine Bananenstaude trägt übrigens nur ein Jahr und sollte, um den neuen Trieben Platz zu schaffen, dann entfernt werden. Haben diese "alten" Stauden noch Saft (also direkt nach der Ernte), sind sie kleingemacht als Futter fürs Vieh und sogar für Enten noch verwertbar. Sie werden übrigens auch, in Scheiben geschnitten, als Unterbau für die LoyKrathong-Schiffchen benutzt.
Da Bananen in TH überall ohne Probleme wachsen, ist der "kulturelle" Wert nicht besonders hoch.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 01. Juni 2017, 19:40:49
@ Schiene
Wouh  :)
10,5 Baht pro Baum ist nun wirklich ein unglaubliches Schnaeppchen - oder ein Rechenfehler?
Der Preis stimmt und ich war selbst ueberrascht als ich zur Kasse gebeten wurde.
@Helli
Ebrlich gesagt habe ich Null Ahnung vom der Materie und meine Frau kuemmert sich um.sowas.
Wo wir die Banaenenpflanzen geholt haben waren die  Pflanzen bis 4 Meter hoch und bestimmt
paar Jahre alt.Derjege der sie verkauft hat lebt davon und wenn ich es ricbtig verstanden habe
kommen immer wieder Bananen wenn man die anderen reifen Fruechte abgeschnitten hat.
Aber icb werde.nochmal nachfragen und lasse mich gerne eines Besseren belehre .
Titel: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Helli am 01. Juni 2017, 20:10:42
Ehrlich gesagt habe ich Null Ahnung von der Materie und meine Frau kuemmert sich um sowas.
Wo wir die Banaenenpflanzen geholt haben waren die  Pflanzen bis 4 Meter hoch und bestimmt
paar Jahre alt. Derjenige der sie verkauft hat lebt davon und wenn ich es ricbtig verstanden habe
kommen immer wieder Bananen wenn man die anderen reifen Fruechte abgeschnitten hat.
Aber ich werde nochmal nachfragen und lasse mich gerne eines Besseren belehre.
Ich kann immer nur von selbst Erlebtem berichten. In Khon Kaen hab' ich gesehen, dass es in TH so um die 20 verschiedene Sorten von Bananen gibt (Foto suche ich noch). Essbananen, Kochbananen, Viehfutterbananen, rote, gelbe, weiße, graue und schwarze Bananen, große und mini-Bananen, Bananen im Block zusammen gewachsen gibt es auch. Ob es dabei mehrjährige Pflanzen gibt, entzieht sich meiner Kenntnis (meine Frau sagt: nein!). Wie auf Deinen Bildern zu sehen, sind das bei Dir auch Triebe (Ableger), denn sie haben so gut wie keine Wurzeln! Ist aber kein Problem, die werden wachsen.
In meinem Umfeld gibt es Bananen überall (auch bei uns im Garten). Neue Triebe holt man sich vom Feldrain, wo sich die Dinger selbst vermehren oder wenn der Nachbar eine besonders süße Sorte anzubieten hat. Preis? Wir haben noch nie etwas dafür bezahlt und geben auch ohne Forderungen weiter.
Übrigens: Die Staude treibt eine dunkelviolette Blüte aus, die in TH auch als Salat gegessen wird. Nicht jedermanns Sache. Der Geschmack ist leicht bitter und der Effekt ist, als ob Du eine Schlehe (bekannt?) isst. Wie und wofür die Blätter genutzt werden, wirst Du wissen!
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Lung Tom am 01. Juni 2017, 20:15:27
Also ich bin kein Garten- oder Pflanzenfachmann. Aber aus eigener Erfahrung trägt die einzelne Bananenstaude/"baum" nur einmal. Aber es kommen aus dem Boden - ähnlich wie bei Pilzen - immer neue Planzentriebe. Dauert immer eine Weile, aber wir haben ja hier in Thailand Zeit - und die Touris teure Uhren  ;)

Hier ist das kurz beschrieben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bananen

Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: rampo am 02. Juni 2017, 09:45:07
Hab mal ein paar Bilder von unseren Bananen gemacht.

(http://up.picr.de/29367326xf.jpg)
Das sind die Neuen Triebe von den Bananen , die Alten Staeme hackt man ab wen man die Frucht geerntet hat .
Brauchen zu viele Wasser  und es kommt auch keine Frucht mehr .
(http://up.picr.de/29367327wv.jpg)

(http://up.picr.de/29367328hj.jpg)
Das wird das Salat  gegesen , ist aber nicht mein  Salat .
(http://up.picr.de/29367330vd.jpg)

(http://up.picr.de/29367331zl.jpg)
Wen die Frucht  sehr Gross und Schwer wird solte man es abstuetzen , sonst liegt sie mit dem Stamm bald auf den Boden .
(http://up.picr.de/29367332zn.jpg)

(http://up.picr.de/29367333cx.jpg)

So um die 100 Stueck gibts auch bei uns , mir sind aber die Afrika Bananen  lieber  nur ca 2-3 m Hoch und der  Ertrag kann sich

auch sehen lassen 100 bis 200 % mehr Ertrag .

Duengen ist  auch sehr wichtig so das halt  rund um den Stamm es habwegs Feucht ist  , sie brauchen sehr viel Wasser .

Hackt man sie ab sieht man erst wie viel  Wasser  in dem Stamm ist .

Man kan den Stamm auch an Kuehe  Schweine  und  Federvieh verfuetter , hat aber keinen Naehwert  nur der Bauch ist voll .

Fg.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 03. Juni 2017, 18:49:49
Danke an alle fuer die Infos zu den Bananen [-]
Alle 50 Pflanzen sind gepflanzt.Wenn sie Fruechte
tragen werden sie im Geschaeft von Schwiegermama und
am Essenverkaufsstand der gr.Schester meiner Frau verkauft.
Die Gesammtkosten beliefen sich auf 1600 Baht.
Was noch an Duenger kommt weiss ich nicht
(http://up.picr.de/29378703dj.jpg)

(http://up.picr.de/29378704gs.jpg)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: rampo am 03. Juni 2017, 19:49:48
Was noch an Duenger kommt weiss ich nicht


Den Duenger hat der Schwiegervater  , Gratis .

Fg.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 13. Juni 2017, 11:50:36
In den letzten 3 Monaten hat meine Frau einiges angepflanzt.
Teils Gemuese aus Deutschland wie z.b.Kolrabies welche gut
gedeihen.
Vieles kenne ich nicht aber es waechst.
(http://up.picr.de/29475094ef.jpg)

(http://up.picr.de/29475095is.jpg)

(http://up.picr.de/29475096yw.jpg)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Wonderring am 06. November 2017, 11:30:34
Moin zu einer anderen Recherche, bin ich auf diese Seite gestossen, die ich sehr interessant finde:

Fuer Garten und Farmbesitzer sicher auch hilfreich:

http://thailand-pimpaka.blogspot.de/2017/05/thailand-humus-fur-den-garten.html Sehr detailliert beschrieben, wie aus "Einzelteilen" bester Humusboden wird!

LG W.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: udo50 am 06. November 2017, 13:58:24
Mahlzeit

  Danke für den Link @Wondering  ;}

  Detailliert und leicht verständlich geschrieben {* }}
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 22. Dezember 2017, 04:02:22
"Frauchen" hat sich ein paar Beete mit "Umrahmung"angelegt.
Geplant ist der Anbau von Kräuter wie Koreander,Basilikum,
Minze,Dill u.a. für den Eigenverbrauch.
(http://up.picr.de/31299872qj.jpg)

(http://up.picr.de/31299873iz.jpg)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 25. Januar 2018, 09:07:00
Mittlerweile wächst das Gepflanzte und die gr.Schwester meiner Frau verkauft es mit in ihrem
Gemüse/Essenstand.
(http://up.picr.de/31628447li.jpg)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: kapom am 25. Januar 2018, 20:57:30
und bestimmt paar Jahre alt.

Ich schätze sind gegen 3 bis 4 Monate alt. Meine blühen mit 4 bis 8 Monate. Je nach Sorte. Nach der Ernte sind sie nur noch Grünabfall. Ok, machen bisdahin genug neue Ableger.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 26. Januar 2018, 08:16:35
@kapom
Zu den Bananenpflanzen...
Ich weiß es wirklich nicht und hab auch noch nie
genau darauf geachtet ob die Pflanzen in so kurzer Zeit
so schnell wachsen und so tief wurzeln.
Im Februar werde ich mir unsere Gepflanzten mal anschauen und berichten
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Helli am 26. Januar 2018, 11:27:54
und bestimmt paar Jahre alt.
Ich schätze sind gegen 3 bis 4 Monate alt. Meine blühen mit 4 bis 8 Monate. Je nach Sorte. Nach der Ernte sind sie nur noch Grünabfall. Ok, machen bisdahin genug neue Ableger.
Richtig, die überwiegend meisten Bananensorten sind einjährig und wachsen sehr schnell. Sie vermehren sich heutzutage nur noch durch Ableger (das "Treiben" von eigenem Samen hat man ihnen ab gezüchtet - gibt nur noch ein paar ganz alte, seltene Sorten, die das machen). Sie wachsen überall und bedürfen keiner besonderen Pflege.
Nach dem Entfernen der Bananenstaude werden hier die weichen Stämme (sind dann ja noch "unter Saft") klein geschnitten und ans Vieh verfüttert (besonders Enten mögen das ganz gerne).
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Grandpa am 26. Januar 2018, 21:06:02
@kapom
Zu den Bananenpflanzen...
Ich weiß es wirklich nicht und hab auch noch nie
genau darauf geachtet ob die Pflanzen in so kurzer Zeit
so schnell wachsen und so tief wurzeln.
Im Februar werde ich mir unsere Gepflanzten mal anschauen und berichten

mach das, wird bestimmt sehr interessant !
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 12. März 2018, 14:14:47
Ich freue michjedesmal wenn ich auf unserer Terrasse sitze
und diese wunderschöne Farbenpracht sehe..... {*
(http://up.picr.de/32075386nr.jpg)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: schiene am 06. April 2018, 11:56:51
Hab gerade auf Wunsch meiner Frau einen Baum komplett verschnitten und radikal gekürzt
da er aufs Dach vom Bungalow gewachsen war.
(http://up.picr.de/32317223dk.jpg)

(http://up.picr.de/32317224bn.jpg)

(http://up.picr.de/32317225eo.jpg)

Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: aladoro am 07. April 2018, 11:44:20
(http://up.picr.de/32317223dk.jpg)

Spezialwerkzeug, Schutzbekleidung + Sicherheitsschuhe, da geht einem die Arbeit doch viel leichter von der Hand!  ;]
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: namtok am 07. April 2018, 12:22:23
Zitat
Spezialwerkzeug, Schutzbekleidung + Sicherheitsschuhe, da geht einem die Arbeit doch viel leichter von der Hand!  ;]

 bei 40 C im April...  {--
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Herby55 am 09. Mai 2019, 12:18:58
Wir haben vor etwa 3 Jahren neue Palmen gepflanzt und bei der einen
wächst unten am Stamm dieses teil heraus. Bei uns hat sowas noch
keiner gesehen.  ???
Kennt einer von euch das und wie (oder nicht) wächst das weiter.

(https://up.picr.de/35714179pq.jpg)

(https://up.picr.de/35714178rh.jpg)

(https://up.picr.de/35714177bn.jpg)
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Bruno99 am 09. Mai 2019, 12:29:08
Scheint der kleine Bruder zu sein, respektive ein Ableger im Wurzelballen.
Ist sicherlich nicht alltaeglich, aber ich habe dieses Phaenomen bei einer  Ravenala madagascariensis  (https://www.google.co.th/search?q=Ravenala+madagascariensis&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwje4IHc2o3iAhUEk3AKHeuADGQQ_AUIDigB&biw=1776&bih=920) und sonstwo auch noch nirgends gesehen.
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Herby55 am 09. Mai 2019, 13:06:57
Danke Bruno,
aber ich denke mal das sollte oder kann man nicht entfernen ???
Titel: Re: Gartenbepflanzung und Rasen
Beitrag von: Marco Polla am 15. Mai 2019, 05:09:16
Hallo ihr Leute hier.. }}
Weiss nicht so recht ob ich hier richtig bin.
Also.. sooft ich versuchte Samen aus Europa via Flugzeug nach Thailand zu bringen...Fiasco.. >:
Nicht ein einziges mal hatte ich Erfolg.
Entweder sie keimten überhaupt nicht, oder gingen nach kürzester Zeit, trotz ausreichender Bewässerung ein.
Ich habe jetzt doch langsam den Scanner am Airport in Verdacht, dass er die Samen kaputtmacht..
Durch den X-Ray lasse ich sie überhaut nicht durch, sondern trage sie in der Brusttasche. Aber es gibt immer noch den Körperscanner.
Ich habe mich via Internet versucht schlau zu machen, aber dieses leidige Thema wird sehr kontrovers behandelt.
Eine etwas übereifrige Aufpassserin am Flughafen,wollte die Samenbeutelchen überhaupt ncht durchlassen, aber ein Gespräch mit ihrem Vorgesetzten half da weiter. Sie meinte nur, "wissen sie wieviel kosmische Strahlung sie bei einem Höhenflug abbekommen?"
Naja...Aaah übrigens..Wisst ihr, dass ihr euch nach internationalem Recht weigern könnt gescannt zu werden?!?
Aber dann müsst ihr euch einer Leibesvisitation unterziehen... {{