ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Bangkok und die zentrale Ebene => Thema gestartet von: Alex am 22. April 2016, 15:17:29

Titel: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Alex am 22. April 2016, 15:17:29
(https://pbs.twimg.com/media/Cgn3wwQUcAARak0.jpg)

Richard Barrow ‏Vor 39 Minuten 

1 dead & half a dozen injured when the brakes failed on this tour coach in Kanchanaburi

(https://pbs.twimg.com/media/Cgn3wwjVEAAL2MJ.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/Cgn3wwsU0AA7VO1.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/Cgn3w2VVEAIOX9m.jpg)
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Helli am 22. April 2016, 16:29:52
Bremsversagen!
Man kann es bald nicht mehr hören! Wie lange wird das noch ignoriert?
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Isaaner am 24. April 2016, 19:54:18
meine Erfahrung mit "Thai-Verantwortung" ist - es ist immer etwas anderes dafür schuld - nur ich selbst nicht.
Vorausschauendes Denken strengt an - das kann man nicht automatisch erwarten.

WEnn Thailand nen TÜV mit Plakette hätte - wären die Straßen leer...zumindest von Autos....  ;] ;]
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: drwkempf am 24. April 2016, 21:01:03
Vielleicht sass ein Falang mit im Bus.
Der ist dann an allem schuld. ;D
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Helli am 24. April 2016, 21:31:56
meine Erfahrung mit "Thai-Verantwortung" ist - es ist immer etwas anderes dafür schuld - nur ich selbst nicht.
Vorausschauendes Denken strengt an - das kann man nicht automatisch erwarten.
WEnn Thailand nen TÜV mit Plakette hätte - wären die Straßen leer...zumindest von Autos....  ;] ;]
TH hat ja mittlerweile einen "TÜV". Autos, die älter als 7 Jahre sind, müssen vor dem Erhalt einer neuen Steuerplakette erst einen technischen Check durchlaufen. Ich hab' aber noch nicht gesehen, dass dort auch mal ein Bus oder ein LKW vorgefahren ist und auch noch nicht gesehen, dass bei einem Auto auch mal die Bremsflüssigkeit überprüft worden wäre! Mein Pickup geht jedes Jahr zum "Service" nach Toyota, jetzt nach fast 8 Jahren haben die Typen dort erstmalig auch diese Brühe gewechselt. Ich bin kein Mechaniker, aber nach meiner Ansicht wäre das bei dem hiesigen Klima viel früher notwendig gewesen!
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: shaishai am 24. April 2016, 21:53:35
in d wohl eher alle 2 jahre.
sowas lass ich definitiv nur beim toyota service machen.
bei der werkstatt um die ecke hätte ich viel zu viel schiss,
dass die das mit der entlüftung nicht so gewissenhaft machen.

nicht dass ich bei toyota 100% vertrauen habe, aber deutlich mehr % als beim strassen-reparierer  ;]


mfg
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Helli am 24. April 2016, 22:07:30
in d wohl eher alle 2 jahre.
sowas lass ich definitiv nur beim toyota service machen.
bei der werkstatt um die ecke hätte ich viel zu viel schiss,
dass die das mit der entlüftung nicht so gewissenhaft machen. mfg
In DE müssen Fahrzeuge, die Personen transportieren (Taxi, Bus, etc.) jedes Jahr auf den Prüfstand und das wird (zumindest bei uns) auch von der Polizei überprüft! "Normale" PKW alle 2 Jahre.
In TH alle Fahrzeuge (?) nach 7 Jahren auch jedes Jahr! Wenn man allerdings die alten, zum Teil fürchterlich stinkenden Gurken hier rumfahren sieht kann man ermessen, wie das läuft. Ein Hunderter zu der "normalen" Gebühr dazu und gut ist!
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Suksabai am 24. April 2016, 22:25:32

@Helli & shaishai

Thema Bremsflüssigkeit:

Einer meiner Freunde hatte bis vor kurzem eine kleine Autovermietung, manchmal half ich ihm aus und brachte die Fahrzeuge zum Service - immer in "Fachbetriebe".

Nur:

Sooft ich mich in diesen diversen Werkstätten umsah - einen Siedepunktprüfer habe ich nirgends gesehen!

Kontrolle a la Thai: Behälter auf - Finger rein - Farbe noch nicht dunkelschwarz - ok!

Übrigens auch bei den sogenannten "TÜV"-Stellen habe ich ein solches Gerät noch nicht gefunden.. . . .

lg
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Helli am 24. April 2016, 22:32:26
Sooft ich mich in diesen diversen Werkstätten umsah - einen Siedepunktprüfer habe ich nirgends gesehen!
Kontrolle a la Thai: Behälter auf - Finger rein - Farbe noch nicht dunkelschwarz - ok!
Übrigens auch bei den sogenannten "TÜV"-Stellen habe ich ein solches Gerät noch nicht gefunden.. . . .lg
Genau das ist das Problem! Sie wissen alles und können alles besser! Sie reden überall mit, aber sie wissen nicht wovon sie reden!
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Isaaner am 28. April 2016, 16:57:39
oiso- wenn ich (man?) eh schon weiß, daß in TH die Uhren anders gestellt werden  ;] :]
dann bezieh ich Zustand Auto -  gefahrenen KM - die Hitze - den Staub - etc alles mit  ein und
 lass die Servicepunkte halt vorher machen.. :-X Bremsflüssigkeit kostet nicht die Welt und kann man
mal schnell mitmachen lassen - oder? Da brauch ich auch net erst was prüfen, gehört sowieso alle 2 Jahre gemacht.. [-]
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Alex am 06. Mai 2016, 14:33:46
(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160506/c1_961801_620x413.jpg)

Crash kills, injures migrant workers in Kanchanaburi

 2 Tote und 8 Verletzte bei einem Pickup Unfall mit Immigranten

http://www.bangkokpost.com/news/general/…in-kanchanaburi
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Alex am 06. Mai 2016, 14:34:40
(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160506/c1_961821_620x413.jpg)

Six killed in explosion at illegal fireworks factory

 6 Tote in Suphanburi , bei der Explosion einer illegalen Feuerwerksfabrik

http://www.bangkokpost.com/news/general/…reworks-factory
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Alex am 06. Mai 2016, 14:56:42
(http://www.bangkokpost.com/media/content/20160506/c1_961889_620x413.jpg)

Flames engulf a loaded fuel tanker and a container truck's trailer after a collision on Highway 304

in Phanom Sarakham district, Chachoengsao, on Friday morning.

Heute morgen auf der 304 Unfall zwischen einem Container Truck und einem Tank Laster

http://www.bangkokpost.com/news/general/961889/tanker-erupts-in-flames-after-hitting-container-truck

Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Isaaner am 08. Mai 2016, 18:37:21
Sorry- irgendwie ist das nicht gerade der passende Thread zum Inhalt... {--
Oder hab ich was falsch verstanden... ???

Oder ist das ein "TopUp-katastrophen-Nachrichten-Horror-Bilder-Ding"...?? {--
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Kern am 09. Mai 2016, 14:23:13
Die Fotos zum Artikel:

(http://up.picr.de/25484051an.jpg)

(http://up.picr.de/25484042af.jpg)
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: hanni am 09. Mai 2016, 17:17:24
Hi nochmal zu Antwort #4 ff.
Zitat
Mein Pickup geht jedes Jahr zum "Service" nach Toyota, jetzt nach fast 8 Jahren haben die Typen dort erstmalig auch diese Brühe gewechselt. Ich bin kein Mechaniker, aber nach meiner Ansicht wäre das bei dem hiesigen Klima viel früher notwendig gewesen!

Normal waere es doch, wenn Autoherstelleranforderungen, also "Scheckheftarbeiten" abgearbeitet werden!
Das wird in TH auch nicht anderes sein, als in EU, der Hersteller gibt die Vorgaben, deshalb muesste die "autorisierte Toyotawerkstatt" lt. diesen Vorgaben, wann geprueft/ausgetauscht/erneuert werden muesste. Traurig, waere dazu das in diesen Werkstaetten, nochnichtmal "Fachwerkzeug" zur Verfuegung steht, bzw. auch fachgerecht mit umgegangen werden kann.

Zitat
Genau das ist das Problem! Sie wissen alles und können alles besser! Sie reden überall mit, aber sie wissen nicht wovon sie reden!


Hier ist Vertrauen schon Mangelware, deshalb Kontrolle zwingend!! Evtl. mal bei EU Werkstatt die Intervalle erguckeln.... und selbst beauftragen, nur hier muesste man natuerlich auch die ganze Zeit daneben stehen und auf die Finger schauen, um halbwegs 'ein gutes Gefuehl" damit zu haben.

Mir langen da schon die "Horrorgeschichten, die man so liesst mit "gaengigen Reparatur-/bzw. Abzockmethoden"

Ein Glueck, das ich kein eigenes Auto hab, waere nur ein weiterer "Bludruckpusher"

Gruss H.
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Isaaner am 09. Mai 2016, 17:38:36
hoffentlich nicht OT...

Letztes Jahr wurde (nicht von mir/für mich) in der Familie ein nagelneuer Toyota Vigo angeschafft, bei dem Händler
wurde nach 1000km die Erstinpektion ordnungsgemäß gemacht (war selber bei dem Termin dabei,hab aber nicht zugeschaut),
genau 1 Jahr später ist wieder eine Inspektion (intervall) gemacht worden, da scheints zu funktionieren.
Es wird wohl überall anders gehandhabt - Vorschrift hin oder her - und ob Garantieansprüche nicht zu einem  :] :] führen bei
dem jeweiligen Autohaus, ist fraglich... :
AAaaber auf die Bremsflüssigkeit bezogen, sicherheitsrelevante Dinge wie Reifen, Luftdruck, Bremsen(flüssigkeiten) etc
gerade bei den "NichtEuropäischenBedingungen" Kram - lass ich lieber mal zuviel checken als am falschen Ende zu sparen...

Auch wenn der Vergleich hinkt - keiner benutzt wohl nen Kondom, der 2 Jahre bei 20-45 (im Auto 60?) Grad rumliegt und
dann keinen Verschleiß zeigt {-- {-- {+....oder doch...?? {:}
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Alex am 22. Mai 2016, 08:26:00
(https://pbs.twimg.com/media/CjBc5CSUoAIrvY7.jpg)

Japanese man seriously injured when he was hit by a train on the Bridge on the River Kwai

http://www.bangkokpost.com/news/general/982801/exec-critical-in-train-crash …

(http://www.thairath.co.th/media/EyWwB5WU57MYnKOuiJw0n3nLVzBIBSoUduKSZbSYoxLYkkg3O7HAtM.jpg)

http://www.thairath.co.th/content/623670
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Alex am 23. Mai 2016, 11:31:25
(https://pbs.twimg.com/media/CjHTg4RWYAAH0bu.jpg)

Richard Barrow ‏.Vor 6 Minuten 

7 killed, 25 injured in tour bus accident in Phetchaburi
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Alex am 08. August 2016, 08:31:07
(https://pbs.twimg.com/media/CpPuI5cUMAASLQS.jpg)

An old drone photo of the monk image that caught fire today at Tung Bua Chom floating market

(https://pbs.twimg.com/media/CpPsPjHUEAA0JuI.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/CpPsPjKUsAASoPf.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/CpPsPjMVMAEWYS6.jpg)

Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: franzi am 09. August 2016, 11:36:52
Zitat
Kamphaeng Phet. Natalie Koch, eine 19 Jahre alte Rucksacktouristin aus Leeds rutschte bei einem Wasserfall im Mae Wong Nationalpark in der Provinz Kamphaeng Phet aus und fiel rund zehn Meter in die Tiefe. Sie landete auf einem vorstehenden Felsen und brach sich dabei mehrere Knochen.. . . .

Zitat
. . . .Frau Koch erklärte gegenüber dem Guardian: „Wenn mich die Reiseleitung vor dem Wasserfall gewarnt und mir gesagt hätte dass er so gefährlich ist, wäre ich bestimmt nicht da hinauf geklettert. Aber niemand hat uns vor dem Wasserfall gewarnt“.

„Ich war zum ersten Mal an einem Wasserfall unterwegs und hatte keine Ahnung, wie gefährlich das ist“, sagte sie weiter. „Ich habe nicht erwartet, dass hier etwas passieren könnte“, fügte sie hinzu.. . . .

Wie gefaehrlich das hinauf"klettern" ist, sieht man auf diesem Foto

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2016/08/Wasserfall-Sturz_03.jpg)

Da kann man hinaufspazieren!

http://thailandtip.info/2016/08/08/traumatisierte-britin-verlangt-nach-dem-sturz-von-einem-wasserfall-schadenersatz-von-ihrem-reisebuero/ (http://thailandtip.info/2016/08/08/traumatisierte-britin-verlangt-nach-dem-sturz-von-einem-wasserfall-schadenersatz-von-ihrem-reisebuero/)

fr

Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: hanni am 09. August 2016, 17:33:12
hi, was sie alles so "gebrochen hatte, kann ich mir vorstellen, das ja die Krhs Rechnung auch dementsprechend ausfiel.....
da will man natuerlich auch nicht unbedingt 'draufsitzen bleiben.....

Andererseits, kann man sogar auf "flachen Steinen am Wasser ausrutschen, dort ist es fast immer glitschig....
Das sollte eigentlich jedes Kind wissen, zumindest wurde mir das von meinen Eltern schon frueh beigebracht, untermauert wurde dies ausserdem mit "etlichen Selbsterfahrungen" auf diversen Badetouren, einem "Wasserfall habe ich auch noch nie bestiegen, wuerde aber von dem "gelernten profitieren" , aber ausserdem noch  sehr , sehr vorsichtig " sein!  {--    In "fremden Gefilden" sogar noch mehr Vorsicht walten lassen....
Dazu kommt auch der Vorsatz": In fremde Gewaesser sowieso nie hineinzsuspringen, denn man weiss nie was unter der Wasseroberflaeche sich befindet (Steine, Stangen, Hoelzer, alte vermoderte Bauwerke, Stege etc.)
So erkundet man erstmal vorsichtig das unbekannte Revier.....

lg H.
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Alex am 10. August 2016, 10:52:32
(http://666kb.com/i/dbebubg81i4rwy461.jpg)
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Lung Tom am 30. November 2016, 13:54:59
Brückenfest in Kanchanaburi

Wie in den letzten Jahren auch, findet in diesem Jahr wieder das Brückenfest in Kanchanaburi statt.

Habe heute die Aufbauarbeiten beobachten können und dabei festgestellt, das es laut Beschilderung in diesem Jahr vom 2. bis 14. Dezember

stattfindet.

Wird auch wieder die berühmte "Mauer" drum gezogen, d.h. auch in diesem Jahr wird ein Eintrittpreis erhoben, ebenso wie für die Parkplätze.
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Huangnoi am 30. November 2016, 20:51:46
Also besser nicht hingehen!

Warum dafür Eintritt bezahlen, damit man denen was abkaufen kann.

Besser ein schöner Abend in einem schönen Restaurant!
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Lung Tom am 30. November 2016, 21:00:19
@Huangnoi

generell gebe ich Dir Recht.
Allerdings gibts abends eine schöne Lichtshow, findet man einige Bilder im Netz aus den Vorjahren.
Ich geh jedes Jahr einmal mit meinen Kumpels dort hin, da hat die Grenzsicherung immer einen Stand, da kann man mit Kleinkaliber -Revolvern oder Gewehren auf Scheiben schießen - der Verlierer zahlt die nächsten Runden  ;)

Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Lung Tom am 28. August 2017, 10:10:52

Leichtes Erdbeben in Kanchanaburi

Gegen 7.20 Uhr hatten wir hier ein leichtes Erdbeben. Lauter Knall und zwei Stöße.

Das ganze Haus wackelte! Keine Schäden, hatte wohl auch nur eine Stärke von 2,4.

Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: goldfinger am 21. Dezember 2017, 17:31:24
Schubverband versenkt Brücke

https://youtu.be/WLgDt2VRBTc

Die Brücke vor dem Wat Thaiyawat über den Thai Chin River in der Provinz Nakhon Pathom brach völlig zusammen als ein Schubverband einen Brückenpfeiler rammte.

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/calamity/2017/12/21/80m-bridge-collapses-tugboat-collision-video/ (http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/calamity/2017/12/21/80m-bridge-collapses-tugboat-collision-video/)
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: goldfinger am 12. März 2018, 15:29:00
Motor war wohl schneller als das Gehirn

(https://s3-ap-southeast-1.amazonaws.com/thaipbs-englishnews/wp-content/uploads/2018/03/12111219/DYDdBASVoAAWPGC.jpg)

Heut Vormittag auf dem Udon Ratthaya Expressway.

http://englishnews.thaipbs.or.th/fiery-car-crash-causes-heavy-traffic-jam-expressway/ (http://englishnews.thaipbs.or.th/fiery-car-crash-causes-heavy-traffic-jam-expressway/)
Titel: Re: Neues aus Zentral Thailand
Beitrag von: Kern am 18. November 2018, 07:38:41
Mal eine putzige Nachricht:

http://thailandtip.info/2018/11/18/laechelnder-wasserbueffel-erobert-die-herzen-der-thais-in-den-sozialen-netzwerken/

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2018/11/Wasserbueffel_05.jpg)

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2018/11/Wasserbueffel_02.jpg)