ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten => Thema gestartet von: archa am 17. März 2018, 07:26:59

Titel: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: archa am 17. März 2018, 07:26:59
Guten Tag Allerseits,

Ist da wohl ein Wunder bei der Schweizerische Botschaft in Bangkok geschehen?

Gestern fragte ich die Botschaft in Bangkok per E-Mail an, ob die Preise für das Dokument "Rentenbestätigung", dessen ich für ende April 2018 benötige,  immer noch den gleichen Preis beträgt wie das letzte Jahr. ( 1.440.-- Baht  plus 50.--Baht für die Zustellung (EMS), also Total 1.490.-- Baht.

Zu meiner voller Überraschung bekam ich folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr  .,
Besten Dank für Ihre Mitteilung. Der Betrag für Rentenbestätigung (1.320.+50 für Porti
freundliche Grüsse ....)


Frage: Ist da wohl ein Wunder geschehen?  ???  Seit wann verbilligen die Behörden bereits festgesetzte und immer steigende Beträge? Ist da wohl ein Wunder geschehen, wenn ja, dann  {*

Haben da auch andere Leser/Innen gute oder schlechtere Erfahrungen zu berichten ?

Noch ein schöner Tag wünscht Euch
archa
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: malakor am 17. März 2018, 07:53:06
Das ist nur ein Schreibfehler, zu frueh gewundert / gefreut.    ;D
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: archa am 17. März 2018, 08:14:28
Guten Tag @ malakor

Das ist nur ein Schreibfehler, zu frueh gewundert / gefreut.    ;D

Danke für die rasche Antwort, würde mich auch wundern wenn es tatsächlich so wäre.

Habe gerade erneut der Botschaft "gemailt" und werde leider erst ab Montag Neues erfahren da ja bekanntlich das Konsulat über das Wochende geschlossen ist. Werde dann auch weiter berichten was geantwortet wurde.

Gruss archa
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: werni am 17. März 2018, 08:27:05
https://eda.admin.ch/countries/thailand/de/home/dienstleistungen/bestaetigung-bescheinigung/gebuehren-spesen.html   
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: Pinkas am 17. März 2018, 08:29:54
@archa,

ich habe im November meinen Pass verlängert und dabei auch die Rentenbestätigung angesprochen. Dabei habe ich gefragt, warum das Konsulat den Wechselkurs des Thaibahts nicht berücksichtige, da der Preis in THB nicht mehr dem umgerechneten Betrag in CHF entspreche. Man sagte mir dann, dass dies demnächst angepasst werde.
Und so sieht es nun aus, dass man das auch gemacht hat. Finde ich gut so.

Gruss  Pinkas
Titel: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: Helli am 17. März 2018, 18:36:25
Guten Tag Allerseits,

Ist da wohl ein Wunder bei der Schweizerische Botschaft in Bangkok geschehen?

Gestern fragte ich die Botschaft in Bangkok per E-Mail an, ob die Preise für das Dokument "Rentenbestätigung", dessen ich für ende April 2018 benötige,  immer noch den gleichen Preis beträgt wie das letzte Jahr. ( 1.440.-- Baht  plus 50.--Baht für die Zustellung (EMS), also Total 1.490.-- Baht.

Zu meiner voller Überraschung bekam ich folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr  .,
Besten Dank für Ihre Mitteilung. Der Betrag für Rentenbestätigung (1.320.+50 für Porti
freundliche Grüsse ....)


Frage: Ist da wohl ein Wunder geschehen?  ???  Seit wann verbilligen die Behörden bereits festgesetzte und immer steigende Beträge? Ist da wohl ein Wunder geschehen, wenn ja, dann  {*

Haben da auch andere Leser/Innen gute oder schlechtere Erfahrungen zu berichten ?

Noch ein schöner Tag wünscht Euch
archa
50 THB Porto? Für die Versendung eines neuen Passes (ebenfalls mit EMS) lässt sich die Immi in Khon Kaen lediglich 40 THB geben. Ein einzelnes Blatt Papier ist dann teurer?
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: Bruno99 am 17. März 2018, 20:14:52
50 THB Porto? Für die Versendung eines neuen Passes (ebenfalls mit EMS) lässt sich die Immi in Khon Kaen lediglich 40 THB geben.

Wir Schweizer sind froh, dass die Botschaft einem fuer diesen niedrigen Preis noch was nach Hause schickt... Postzustellungen sollen angeblich nicht dem Standard entsprechen  :-)
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: luklak am 17. März 2018, 20:30:47
Guten Tag Allerseits,

Ist da wohl ein Wunder bei der Schweizerische Botschaft
in Bangkok geschehen?

archa

50 THB Porto? Für die Versendung eines
neuen Passes (ebenfalls mit EMS) lässt sich die Immi in
Khon Kaen lediglich 40 THB geben. Ein
einzelnes Blatt Papier ist dann teurer?

1.
50 statt 40 Baht.  >:

Ist ja schon eine "weltbewegende" Summe, um die da betrogen wurde.

2.
Von wegen Porto.  Heist ja auch Umschlag, adressieren, Brief einstecken,
auf die Post bringen.

3.
10 Baht "zuviel" zahlen.  Sachen gibts.   ;]

 [-]
Titel: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: Helli am 17. März 2018, 20:42:59
Guten Tag Allerseits,

Ist da wohl ein Wunder bei der Schweizerische Botschaft
in Bangkok geschehen?

archa

50 THB Porto? Für die Versendung eines
neuen Passes (ebenfalls mit EMS) lässt sich die Immi in
Khon Kaen lediglich 40 THB geben. Ein
einzelnes Blatt Papier ist dann teurer?

1.
50 statt 40 Baht.  >:

Ist ja schon eine "weltbewegende" Summe, um die da betrogen wurde.

2.
Von wegen Porto.  Heist ja auch Umschlag, adressieren, Brief einstecken,
auf die Post bringen.

3.
10 Baht "zuviel" zahlen.  Sachen gibts.   ;]

 [-]
Stell' Dir mal vor, der Umschlag war schon inklusive.
Vielleicht gehen die thailändischen Behörden mit ihren eigenen Leuten ja ehrlicher um (allerdings unwahrscheinlich)?
Es ist ja bereits ein großer Unterschied, ob meine Frau einen neuen Pass für 1.000 THB (plus 40 THB für den Versand) bekommt, oder ich für das gleiche Teil (Ausführung und Qualität sind identisch) in DE € 82,00 bezahlen und es selbst abholen muss!
Diese "Ersparnis" in TH wird dann allerdings von der AB in DE negiert, die sich € 67,00 für das neue Plastikkärtchen der unbefristeten Niederlassungserlaubnis bezahlen lässt! Die vor wenigen Jahren noch übliche Papierausfertigung (die jede AB selbst ausstellen konnte) kostete lediglich € 25,00!
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: Bruno99 am 17. März 2018, 20:55:09
Es ist ja bereits ein großer Unterschied, ob meine Frau einen neuen Pass für 1.000 THB (plus 40 THB für den Versand) bekommt, oder ...

Was den Thais fuer einen neuen Pass berechnet wird (1000 plus 40 THB ist absolut korrekt, habe einen Pass fuer die Nichte meiner Frau vor einem Monat machen lassen) sagt aber nichts aus, was denn andere Botschaften aus dem Europaeischen Raum in Thailand an Porto verlangen, sofern sie ueberhaupt verschicken.
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: werni am 17. März 2018, 21:16:10
Die Schweizer Botschaft kann auf Anfrage bestimmt Auskunft geben,was die 13 Baht Differenz ausmachen.- Ich wurde immer gut bedient und sage,dass die Ihre Kundschaft immer fair und korrekt behandeln. 
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: Bruno99 am 17. März 2018, 21:27:12
Die Schweizer Botschaft kann auf Anfrage bestimmt Auskunft geben,was die 13 Baht Differenz ausmachen.

Das kann sie sicher...
Dann sollte man dies aber auch in der Relation der Passdauer betrachten. 
Die CH stellt den Pass fuer 10 Jahre aus, TH nur fuer 5 Jahre, das waeren dann eigentlich 2 x 40 Baht fuer 10 Jahre Passdauer.
Diese 80 Baht stehen dann den 50 Baht der CH Botschaft gegenueber.

Helli, ich glaube du musst da betreffend aufzuwendenden Kosten nochmals ueber die Buecher  :-)
Titel: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: Helli am 18. März 2018, 17:53:09
Helli, ich glaube du musst da betreffend aufzuwendenden Kosten nochmals ueber die Buecher  :-)
Ich habe nur die Fakten aufgezählt, die Bewertung dieser Informationen überlasse ich Dir!  ;}
Titel: Re: Rentenbescheinigung. (na sowas!)
Beitrag von: archa am 19. März 2018, 09:57:19
Guten Tag Allerseits,

nun habe ich die endgültige Information von der Botschaft in Bangkok per heute erhalten. Die Kosten sind tatsächlich um 170 Baht billiger.

Möchte mich nochmals sehr bedanken für den guten Link von @werni
https://eda.admin.ch/countries/thailand/de/home/dienstleistungen/bestaetigung-bescheinigung/gebuehren-spesen.html   
.

Auch vielen Dank @Pinkas,
@archa,

ich habe im November meinen Pass verlängert und dabei auch die Rentenbestätigung angesprochen. Dabei habe ich gefragt, warum das Konsulat den Wechselkurs des Thaibahts nicht berücksichtige, da der Preis in THB nicht mehr dem umgerechneten Betrag in CHF entspreche. Man sagte mir dann, dass dies demnächst angepasst werde.
Und so sieht es nun aus, dass man das auch gemacht hat. Finde ich gut so.

Gruss  Pinkas

Gut, dass es noch solche Members in diesem Forum gibt.

@Malakor,
ohne sich vorher zu informieren finde ich dein Kommentar nicht gerade erfreulich.
Wie fast immer, wieder einmal  Falsch orientiert und sich dann bei den anderen Fragenstellende-Mitgliedern mit falsche Tatsachen zu protzen oder sich zu profilieren! {[

Das ist nur ein Schreibfehler, zu frueh gewundert / gefreut.    ;D
.

@Helli,  wegen den 10 Baht Portoverteuerung mache ich tatsächlich kein Büro auf. Dafür gibt es ja auch noch ein grosser Umschlag dazu ! ;)

Wünsch allen noch eine gute Woche und viel Gfreutes.
archa