ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Thema Thailand => Thema gestartet von: thaiman † am 24. Juni 2009, 09:11:23

Titel: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 24. Juni 2009, 09:11:23

Da die Touristik zurueck geht,
werden die Gaststaetten besonders
gefordert, denn wenn man nun
durch Mischgerichten auf seine
Kosten kommen will, kann dann
auch zumachen.
Wenn man Pattaya vor leeren Bars
sieht ist es nicht verwunderlich, denn
Bier kann man ueberall trinken. auch
die Preise sind so hoch wie die Condos.
Fuer den Strand ist es eine Erholung
in punkto Sauberkeit
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Randolf am 27. Juni 2009, 01:09:35
Aber vdoch nicht bei den Thais!!! Ich bin aus der Touristik und kann sagen, das es kaum dreckigere Strände gibt wie in Thailand!!! In allen anderen Ländern haben sie kapiert das keine Palmen am Strand gefällt werden, der Strand täglich gesäubert wird und Schmutzwasser zunächst in Kläranlagen und dann erst ins Meer geleitet werden. Aber hier nicht!!!

Deswegen fahren ja auch so viele nach Koh Larn!! Da ist erheblich weniger Dreck!!!

Fahr mal nach Malle. Millionen Touristen täglich am Beach, aber saubere Strände und sauberes Wasser!! Wie kommt es?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 27. Juni 2009, 09:41:36
Aber vdoch nicht bei den Thais!!! Ich bin aus der Touristik und kann sagen, das es kaum dreckigere Strände gibt wie in Thailand!!! In allen anderen Ländern haben sie kapiert das keine Palmen am Strand gefällt werden, der Strand täglich gesäubert wird und Schmutzwasser zunächst in Kläranlagen und dann erst ins Meer geleitet werden. Aber hier nicht!!!

Deswegen fahren ja auch so viele nach Koh Larn!! Da ist erheblich weniger Dreck!!!

Fahr mal nach Malle. Millionen Touristen täglich am Beach, aber saubere Strände und sauberes Wasser!! Wie kommt es?

Nicht alle Strände in Thailand sind verdreckt. ;D
Aber wo ist ist Malle ???
Bitte genauere Angaben machen. :-)

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: astronaut007 am 27. Juni 2009, 10:32:29
Malle ist die Kurzbereichnung für Mallorca.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Randolf am 27. Juni 2009, 14:06:05

Nicht alle Strände in Thailand sind verdreckt. ;D
Aber wo ist ist Malle ???

phumphat
[/quote]

Vielleicht nicht alle, aber ziemlich viele!!!  ;D

Wenn ich nur an den riesigen Rochen denke den sie auf Koh Larn in die Bucht gebaut haben, läufts mir kalt den Rücken runter. Wie kann man eine so schöne Bucht nur so verschanden. Unbegreiflich!!!
(http://farm3.static.flickr.com/2258/2099907083_542ecac82d.jpg?v=0)

Aber es gibt hier ja vieles, was für uns Farangs unbegreiflich ist und vermutlich auch bleiben wird!!!

Und richtig, Malle ist die Abkürzung für Mallorca.

Habt Ihr so etwas schon einmal hier in Thailand gesehen? Ist vielleicht noch eine Marktlücke hier:
(http://www.travemuende-netz.de/pix/travemuende/buchfotos07/strand13-600.jpg)
(http://www.ueckermuende.de/neues/pic/strandreinigungsmaschine_03_150507.jpg)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pachpicha am 27. Juni 2009, 14:15:08
Randolf musst mal den Ort dazu schreiben.
Und bitte nicht vergessen Eintritt bzw. Kurtaxe.  :) :)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: peter51 † am 27. Juni 2009, 14:27:17
Travemünde ;D

rechtsklick bringt es anden Tag :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pachpicha am 27. Juni 2009, 14:36:21
Habe noch was vergessen Datum und Uhrzeit.
Die Kurgaeste warten am Eingang bis zur Oeffnung.
Kein Mensch zu sehen. :o :o
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ozone am 27. Juni 2009, 14:38:38
Habt Ihr so etwas schon einmal hier in Thailand gesehen? Ist vielleicht noch eine Marktlücke hier:

Jepp. Etwas rustikaler
(http://www.blaue5.de/wp-content/uploads/2009/02/strandreinigung.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pachpicha am 27. Juni 2009, 14:43:07
Sehr gut.
Hier kann man schon etwas vergleichen Sommer und Fruehling, Herbst oder Winter. :D :D
Offener oder geschlossener Traktor.  :D :D :D :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Randolf am 27. Juni 2009, 18:52:34
Ozone65, wo hast Du den denn entdeckt? Phuket?

Ob sich Pattaya irgendwann auch so etwas leisten kann?

Ich schätze, erst wenn gar keine Touristen mehr kommen!!!

Ich muß immer noch lachen wenn ich an einen Artikel , der vor einigen Monaten in der Zeitung erschien. Er lautete glaube ich so:

"Pattaya - Weg vom Seximage"

Da mußte ich mich doch allen erstes fragen warum denn sonst Touristen nach Pattaya kommen sollen? Wegen der dreckigen Strände und Wasser, um bei Strassenüberquerung totgefahren zu werden oder irgendwo in Pattaya ausgeraubt zu werden? Mal abgesehen von den FARANG-Preisen bei den Sehenswürdigkeiten und Themenparcs. Hey Mann, als Urlauber bist Du uns willkommen und darfst dafür auch das vierfachen von den Thaipreisen bezahlen!!! Echt cool!!!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 27. Juni 2009, 20:29:12

Nicht alle Strände in Thailand sind verdreckt. ;D

Vielleicht nicht alle, aber ziemlich viele!!!  ;D

Wenn ich nur an den riesigen Rochen denke den sie auf Koh Larn in die Bucht gebaut haben, läufts mir kalt den Rücken runter. Wie kann man eine so schöne Bucht nur so verschanden. Unbegreiflich!!!
(http://farm3.static.flickr.com/2258/2099907083_542ecac82d.jpg?v=0)








Da gebe ich dir Recht.Aber es gibt noch viele andere Buchten auf Kho Larn.Diese von dir gezeigte Bucht,wurde für die Thais und die Russen so konzipiert.
Gut so,meine ich,dafür bleiben die anderen Buchten von denen verschont.

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 27. Juni 2009, 20:48:20
[quote author=Randolf link=topic=2743.msg60379#msg60379 date=1246103554

Ich muß immer noch lachen wenn ich an einen Artikel , der vor einigen Monaten in der Zeitung erschien. Er lautete glaube ich so:

"Pattaya - Weg vom Seximage" IST DOCH EIN GUTER ANFANG,ODER     phumphat

Da mußte ich mich doch allen erstes fragen warum denn sonst Touristen nach Pattaya kommen sollen? Wegen der dreckigen Strände und Wasser, um bei Strassenüberquerung totgefahren zu werden oder irgendwo in Pattaya ausgeraubt zu werden? Mal abgesehen von den FARANG-Preisen bei den Sehenswürdigkeiten und Themenparcs. Hey Mann, als Urlauber bist Du uns willkommen und darfst dafür auch das vierfachen von den Thaipreisen bezahlen!!! Echt cool!!!

[/quote]


Wenn weniger Touristen nach Pattaya kommen,gut so,weniger Touristen,ergibt weniger Bars,weniger ,weniger Verkehr,weniger Dreck und die Preise sind allemal noch billiger als in Europa,Wo viele Touristen sind wird auch abgezockt,das ist nicht anders als in Europa.
Und noch ein Beispiel:An der Jomtien Beach Road,zwei Restaurant keine 100m voneinander entfernt:Restaurant Thai:Eine grosse Schale Kaffee 30 Baht.Farang Restaurant:Kleine Schale
Kaffee 60 Baht.Also wer zockt hier ab.
Phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Profuuu am 27. Juni 2009, 21:10:45
und wie ist das Preis/Leistungsverhältnis beim Kaffee?  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ozone am 27. Juni 2009, 21:22:14
Ozone65, wo hast Du den denn entdeckt? Phuket?

Das Bild des Strandreinigers stammt von einem Blogger, der seine Reise in Südthailand und Malaysia ins Netz stellte. Sein Kommentar war ähnlich. "Meine erste gesichtete Strandreinigungsmaschine in Asien" oder so ähnlich.

Habe hier auf Phuket auch so was ähnliches gesehen in Karon und an der Bang Tao Beach (Laguna). Die Maschinen, die hier auch mal zum Einsatz kommen, sehen dann eher so aus (Ist ein Photo eines Anbieters aus Korea)

(http://image.ecplaza.com/offer/y/yangkseok/5121897.jpg)

Ob sich Pattaya irgendwann auch so etwas leisten kann?

Weiss ich nicht, aber man könnte ja mal klein anfangen  :D

(http://2.bp.blogspot.com/_ovJS1Em-6dg/Rx3wHhCYrpI/AAAAAAAAP-E/Hga5c0xTlZQ/s400/sweeper.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: juerken am 27. Juni 2009, 21:25:14
und wie ist das Preis/Leistungsverhältnis beim Kaffee?  ???

Vorher oder Nachher vielleicht sogar während - das ist hier die Frage
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 27. Juni 2009, 21:25:51
und wie ist das Preis/Leistungsverhältnis beim Kaffee?  ???

Also mir schmeckt der Kaffe im Thai Restaurant sogar noch besser.Aber das ist letztendlich Geschmacksache.
Wohlgemerkt dieses Thai Restaurant ist nicht etwa ein abgewrackter Schuppen.Hier verkehren hauptsächlich Farangs.
Und wie bemerkt doppelte Menge an Kaffee,wahlweise entweder mit Milch oder Coffemat und halber Preis zum Farang-Restaurant.
In beiden Fällen Kaffee aus Kaffee-Maschine.

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 28. Juni 2009, 12:16:29

Hallo Randolf
wenn man aus der Touristigbranche ist
und Pattaya persoenlich kennt und man
will der Kunde kommt wieder,  ja ,ja      Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Randolf am 28. Juni 2009, 23:35:43
Thaiman, Ich komme zwar aus der Touristik, arbeite aber seit 7 Jahren nicht mehr in dieser Branche.

Und wenn man will das Touristen wiederkommen, muß man auch was dran tuen und nicht nur planen, anfangen, Kohle einstecken und die Ausführung dann im Sande verlaufen lassen wie es bisher speziell in Pattaya, vermutlich aber ganz Thailand, immer war!!!

Und man muß auch immer so fair sein, das sich die Touristen nicht ABGEZOCKT fühlen!!! Und das ist bei zweierlei Preisen in den Ausflugszielen schwierig!!! Vor allem wenn es immer mehr werden, die das praktizieren.

Wenn ich mir so Koh Larn anschaue, könnte man in Thailand schon einmal mit einem Flaschenpfand für Plastik und Glasflaschen anfangen. Ich weiß, für die kl. Coke und Sodaflaschen gibt es das bereits, was ist aber mit dem Rest??? Das kann hier jede Menge Neureiche bescheren!!!

Fakt ist aber doch, das irgend jemand Einflußreiches meint er hätte eine super Idee, diese genehmigt bekommt, angefangen wird das umzusetzen und .... Ende!!! Einige Einwohner von Koh Larn haben mir erklärt, das im Rochen die Steuerung der Windanlage installiert werden soll. Wäre das nicht dezenter an einem anderen Ort möglich gewesen? Da gab es nur ein Schulterzucken!!!

Stichfrage: Wann sollte übrigens die erste Kläranlage in Pattaya gebaut werden und wurde sie gebaut?

Gibt es eigentlich für Pattaya eine Art Terminkalender für die Stadt und Umgebung? Nein? Das wäre doch mal ein gewaltiger Schritt so etwas zu erstellen!!!

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Randolf am 28. Juni 2009, 23:45:31
Und, mir geht es nicht darum Pattaya schlecht zu machen!!! Dat wär auch ein bisschen schwierig!!! :D

Aber wie kann man als "FARANG" die Community unterstützen und helfen die Lage zu verbessern bzw. die hiesigen Politiker evtl. mit Rat und Tat langfristig zu unterstützen???

Eins sollte uns klar sein, die bisherigen Touristenabzocker sind jetzt gezwungen sich neue Opfer zu suchen. Und da die Touristen ausbleiben, wird wer der nächste sein?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 28. Juni 2009, 23:51:18
die neuen Eu-Europäer und die Russen sind eh "Schmerzfrei" was die Sauberkeit der Strände betrifft, was allerdings nicht für die Qualitätstourirussen gilt.
Die Sextouris kommen eh nur zum  :-X denen ist der Strand eh meist egal  >: >:.
Edit  :-*
und das habe ich im Forum von ThailandFriends.com gefunden, auch mal ein gutes beispiel für Touristik in Thailand  :-* :-* :-*
in my 3th travel in thailand, i had a wonderfull trip in the north.
i rented a car and didn t have reservation any hotel, my destination was chang mai even if i didn t know anything about the city, i absolutely don t talk pasa thai and have great problem with english languages... as you can see :-)
sometime it s funny to try adventure and i had safety....when in chang mai, it was not difficult to find a room sure.
in the street some kilometers before the entry of chang mai ( around 60 km), i did a stop in a village, only for take some photos, looking around me there was wonderfull nature and rice field and i see some farmers working here, they greet me, as i had some bottle drinks in my car, i gifted them....it was a family, the parents with 1son and 3 daughter, who after school, they helped own family in the work
the father tould me in thai , at first time didn t understand but he invited me in own home.
i was a bit sky but accepted, i had one of the most great day in my holidays in thailand.
even if we didn t talk with mouth, we talk only with hands and smiles but it seems it was enough for understand us.
he showed me the photo of THE KING and an immage of LORD BHUDDA, honestly he was and he is a great person, great as his family.
the day after, i offered him some money for thanks their fantastic hospitaly, he rejected but show me the shoes of theirs daughter like "if you want, you can gift it to my daughters", we went in the local market and the boy buyed some t-shirts, and shoes for daugthers.
i will never forget theirs smiles, the same smile when an italian girl receives a ring with 3 carates diamants hehehe.
i absolutely won t comment if this family is rich or poor, but they appreciate the life a lot more that some western, they find happiness in little things, they are wise and pround of themself
i received great teachment about thai kindness and thai hospitality.
hope one day i will meet them again, i will never forget this thai family
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. Juni 2009, 08:02:09

Hallo Randolf
seit Jahren ist es der Touristen
Wunsch, Sauberkeit des Meerwassers,
aber es aendert sich nichts, denn
der Thai liebt keine Kritik, solange
Er sich wohlfuehlt aendert sich nichts       Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 29. Juni 2009, 08:11:34
 ???  Pattaya  und die Klaeranlagen,
ja die gibt es schon lange, alles was auf den Strassen liegt wird beim naechsten grossen Regen einfach ins Meer gespuelt.

Das nennt man eine natuerliche Klaeranlage, kostet nichts,

und die Farangs fuehlen sich ja wohl  in der Bruehe,, alles voller Plastic etc,  den Rest sieht man ja nicht ,

Hundekot etc.

gutes schwimmen im Meer, das reinigt die Haut.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 29. Juni 2009, 08:43:45
So um 2000 ist das Wasser im Seebad spürbar besser geworden, gerade  zur Saison klarer als die Brühe zur Regenzeit, und offensichtlich sogar sauberer als am Jomtien.

Aber am beiden Stränden geh ich maximal bis zu den Knien rein...

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uli am 29. Juni 2009, 10:02:30

Eins sollte uns klar sein, die bisherigen Touristenabzocker sind jetzt gezwungen sich neue Opfer zu suchen. Und da die Touristen ausbleiben, wird wer der nächste sein?
Du, ich und all die anderen die "dumm" genug sind noch in diesem Land zu bleiben!!!

Gruß uli
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. Juni 2009, 10:20:27

Hallo uli
Alle die hier Ihre Meinung aeussern,
wundern sich ueber die Engstirnigkeit
von, angeblich schlauen Investoren die hier
sich niedergelassen haben und Gewinn machen wollen    Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 11:26:15




Eins sollte uns klar sein, die bisherigen Touristenabzocker sind jetzt gezwungen sich neue Opfer zu suchen. Und da die Touristen ausbleiben, wird wer der nächste sein?

Ich lese hier immer nur von Touristenabzocker.Bitte keine Pauschalanschuligungen.Beispiele bringen.
Ich lebe hier seit 12 Jahren und zwar in der Hochburg der Touristenabzocker und bin noch nie von Thais abgezockt worden,höchstens von Farangs.

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 11:34:22

Eins sollte uns klar sein, die bisherigen Touristenabzocker sind jetzt gezwungen sich neue Opfer zu suchen. Und da die Touristen ausbleiben, wird wer der nächste sein?
Du, ich und all die anderen die "dumm" genug sind noch in diesem Land zu bleiben!!!

Gruß uli

Hallo Uli,
wenn es mir in einem Land nicht mehr gefällt und ich trotzdem bleibe,ja dann kann man es als dumm bezeichnen.
Doch alle anderen die hier bleiben,weil es ihnen gefällt und auch mit den negativen Seiten zurecht kommen,sind deswegen noch lange nicht dumm.

Gruß phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. Juni 2009, 11:42:20

Hallo phumphat
Beispiel:
Immer wieder liest man in Zeitungen
uber geprellten Jet-Mieter,
der neuste Trick, man ist im Wasser
und wenn man raus kommt, will ein
Thai fuer den umgekippten Muelleimer
am Strand, Geld wegen Strandverschmutzung            Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 29. Juni 2009, 11:52:15
Hi thaiman,
hast du schon Bezahlt,für den Müll am Strand? :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 11:52:42
???  Pattaya  und die Klaeranlagen,
ja die gibt es schon lange, alles was auf den Strassen liegt wird beim naechsten grossen Regen einfach ins Meer gespuelt.

Das nennt man eine natuerliche Klaeranlage, kostet nichts,

und die Farangs fuehlen sich ja wohl  in der Bruehe,, alles voller Plastic etc,  den Rest sieht man ja nicht ,

Hundekot etc.

gutes schwimmen im Meer, das reinigt die Haut.


Da muss ich dir Recht geben,doch Gedult ist angebracht.Viele Einrichtungen hinken noch nach.Auch in Europa hat es seine Zeit gebraucht bis der heutige Standart erreicht wurde.
Sie lernen ja wohl die Thais.Zum Beispiel an der neuen noch nicht fertiggestellten Secondroad in Jomtien,gibt es keine offenen Kanaldeckel mehr.Auch der Weiterbau der grossen Kläranlage im Osten von Jomtien soll nun endlich realisiert werden.Mit dem Bau wurde ja bereits vor etlichen Jahren begonnen,aber aus nicht geklärten Gründen wurde der Bau dann wieder gestoppt.

phumphat


Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. Juni 2009, 11:59:00

Hallo Isan Yamaha
an solchen Straenden bin ich nicht
zu lesen  =Pattayablatt=
                                                            Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 12:00:19

Hallo phumphat
Beispiel:
Immer wieder liest man in Zeitungen
uber geprellten Jet-Mieter,
der neuste Trick, man ist im Wasser
und wenn man raus kommt, will ein
Thai fuer den umgekippten Muelleimer
am Strand, Geld wegen Strandverschmutzung            Gruss thaiman

Ganz einfach nicht mehr mieten diese Umweltverpester.
Was glaubst du passiert,wenn keiner mehr diese Dinge mietet.
Dann gehn sie Pleite und das Problem hat sich erledigt.

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Thaisepp am 29. Juni 2009, 12:01:23
phumphat
 
Zitat
Ich lese hier immer nur von Touristenabzocker.Bitte keine Pauschalanschuligungen.Beispiele bringen.

Nur um mal einige Beispiele zu nennen…

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/neuer-fall-von-touristenerpressung//back/2/

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/gerechtigkeit-kostet-in-thailand-80000-baht//back/2/

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/polizisten-sind-die-korruptesten-beamten//back/206/

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/auszahlungsbeschraenkung-bei-banken-neue-touristenabzocke//back/185/

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/seite/6/news/ueber-ein-jahr-gefaengnis-fuer-diebstahl-von-t-shirts//back/185/

usw. usw. usw.

Und wem das noch nicht genug Beispiele sind der kann hier weiterlesen:

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/tip-nachrichten-archiv/


Gruss

Thaisepp




Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 12:24:24
phumphat
 
Zitat
Ich lese hier immer nur von Touristenabzocker.Bitte keine Pauschalanschuligungen.Beispiele bringen.

Nur um mal einige Beispiele zu nennen…

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/neuer-fall-von-touristenerpressung//back/2/

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/gerechtigkeit-kostet-in-thailand-80000-baht//back/2/

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/polizisten-sind-die-korruptesten-beamten//back/206/

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/auszahlungsbeschraenkung-bei-banken-neue-touristenabzocke//back/185/

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/seite/6/news/ueber-ein-jahr-gefaengnis-fuer-diebstahl-von-t-shirts//back/185/

usw. usw. usw.

Und wem das noch nicht genug Beispiele sind der kann hier weiterlesen:

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/tip-nachrichten-archiv/


Gruss

Thaisepp






Und was erkennen wir daraus.
Fall 1. ist zwar noch nicht ganz geklärt,aber ein Farang (Volonteur) wird verdächtigt. ???
Fall 2. Immer wieder ist die Aussiebar (Australier)in der Sache verwickelt. ???
Fall 3. Hat nicht direkt mit den Touristen zu tun.Du wirst doch wohl nicht glauben,das es in Europa keine Korruption gibt ???
Fall 4. Kann man ja Umgehen,indem man ein Thai Konto einrichtet. :D
Fall 5.zitiere:Die einundzwanzigjährige Schwedin beteuerte ihre Unschuld.Ihr Freund habe die T Shirts gestohlen. Weiteren Kommentar erspar ich mir. ;D

Gruß phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. Juni 2009, 13:05:10

Die Expat's die hier leben kennen all
diese Faelle, aber es kommen ja auch
Neue und Junge die sollte man warnen,
vorrausgesetzt Sie nehmen die Warnung an
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Thaisepp am 29. Juni 2009, 13:20:10
Phumphat

Wer nicht erkennen oder sehen will das es hier in Thailand Abzocke gibt dem ist nicht zu helfen. Ich bin mir sicher das ein jeder mich eingeschlossen mindestens eine Geschichte erzählen kann wie er schon Abgezockt wurde. Das sich keiner gerne die Blöße gibt und es erzählt ist auch klar.
Was soll ich noch aufzählen?
Die doppelte Preispolitik in den öffentlichen Einrichtungen?
Die Machenschaften der Tuk tuk Mafia?
Die Verkehrskontrollen der Braunen?
Die Restaurantkontrollen bei welchen man einen Plastik Buddha für 5000 Baht kaufen muss?

Wenn du wie du schreibst in den 12 Jahren die du hier lebst noch nie Abgezockt wurdest könnte es damit zu tun haben das du es nur nicht gemerkt hast.
In diesem Falle „Hut ab“ vor den cleveren Abzockern.

Gruss

Thaisepp
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. Juni 2009, 13:37:43

Hallo Thaisepp
bei den oeffentlichen Einrichtungen bin ich
noch nicht mal boese, denn wenn man die
Anlagen gepflegt sind ist es eine Augenweide

Nur wenn ich fuer die ganze Familie zahle
und fuer mich nehmen Sie den Farangpreis, ist es doch Abzocke    Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Thaisepp am 29. Juni 2009, 14:24:15
thaiman

In meinen Augen ist die doppelte Preispolitik Diskriminierung und Abzocke zugleich. Wo ein Thai beispielsweise 40 Baht bezahlt muss der Farang 400 Baht bezahlen. Wenn man das in Deutschland machen würde wären sofort die Sittenwächter da und würden Deutschland als ausländerfeindlich bezeichnen. Warum ein Land wie Thailand, das doch erheblich auf die Einnamen aus dem Tourismus angewiesen ist, so eine Politik betreibt und einen nachhaltig schlechten Ruf riskiert ist unverständlich. Alleine in diesem Punkt zeigt sich deutlich das nicht an Morgen gedacht wird.
Wichtig erscheint nur: In möglichst kurzer zeit mit möglichst wenig aufwand möglichst viel aus dem Farang herauszuholen.
Ob durch lug oder betrug oder anderen Mitteln spielt keine rolle. Ein Unrechtsbewusstsein findet man ebenfalls nicht. Im Gegenteil. „Wenn der Farang so blöd ist und sich betrügen lässt hat er selber schuld“

Am schlimmsten trifft es dann die Rosa Brillen Träger wenn sie den aus ihrem Traum erwachen.

Wie heißt es doch so schön?

Thailand, das Land des Lächelns.

Ja wenn man mir Geld gibt dann grinse ich auch den ganzen Tag.

Gruss

Thaisepp
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. Juni 2009, 14:56:20

Hallo Thaisepp
klar hast Du Recht, was mich stoert ist beim
Wat Phra Kheo das man als Farang nicht mit
der Familie, sondern einen anderen Eingang
benutzen muss                                             
Nach Kho Samet fahre ich nicht, weil es ein
Naturschutzgebiet fuer Muecken ist und 400 Bath kostet          Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: pattran am 29. Juni 2009, 15:36:51
In Thailand ist der Tourismus nachhaltig gestört durch:

Flughafenbesetzungen. Geiselnahme von 200 000 Touristen.

Demonstrationen, Tote, Militäreinsätze.

Erpressung von Touristen unter Mitwirkung der Polizei.

Verfolgung Andersdenkender und Zensur durch die Regierung.

Diskriminierung von Ausländern und die gewohnte Abzocke.

Dies Alles hat  nachhaltige Berichte und Bilder in den internationalen Medien hinterlassen.

Das hält vor allem Familien und Paare (Quali-Touristen) davon ab, eine Reise nach Thailand zu buchen.

Mein Fazit:
Thailand steht an einem Scheideweg, so kann es nicht weitergehen, wenn sich Thailand als Tourismus Destination weiterhin behaupten will. Ich befürchte, dass zuerst die ganz grosse Ernüchterung kommen muss. Vielleicht lernen sie dann? Ich bezweifle es.


 
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 15:55:26
@Thaisepp

Ich behaupte ja nicht,das alles was hier abgeht in Ordnung ist.Man kann (muss )sich darauf einstellen können.
Die Touristenabzocke gibt es überall dort wo eben Touristen vermehrt anzutreffen sind,nicht nur in Thailand.
Kleines Beispiel gefällig:
Wenn du in Croatien in den Nationalpark fährst,zahlst du als Ausländer dort deinen Eintritt.Der Einheimische bezahlt nämlich gar nichts.
Doch nicht nur das,du bezahlst dort täglich deine Kurtaxe zusätzlich.
Soviel zur doppelten Preispolitik in Thailand,die ich auch nicht unbedingt gut heiße.
Aber falls du den Thai-Führerschein besitzt,wirst du in den meisten Einrichtungen auch nur den Thai Preis bezahlen und somit als Einheimischer behandelt.
Jedenfalls erging es mir bisher so.
Zu den Machenschaften der Tuk tuk Mafia.Ich muss keinen Preis akzeptieren.Es gibt immer Alternativen.Diese Sorte Reihe ich unter die Taxi Mafia ein und die gibt es
in NewYork genauso wie in Frankfurt oder sonst wo auf der Welt.
Verkehrskontrolle der Braunen:Bisher musste ich ein einziges Mal Strafe bezahlen. 200Baht (etwa 5€) für nicht angeschnallt zu sein.Dasselbe hätte mich in DACH das zigfache gekostet.
Restaurantkontrollen bei denen man einen Buddha um 5TS Baht kaufen muss:Das halte ich schlichtweg für eine Stire.Was passiert wenn ich es nicht kaufe.Sperren sie mich dann ein. ???

Über eines kannst du dir jedoch sicher sein.
Man hat auch versucht mich mal über den Tisch zu ziehen.In so einen Fall beende ich sofort das Gespräch und lasse mich zu keiner weiteren Diskussion mehr ein.

Noch ein letzter Satz zum Thema.
Immer dann wenn man überzeugt ist oder auch das Gefühl hat,das man übervorteilt wird,das Angebot ohne großes Palaver einfach ablehnen.
Irgendwann wird auch der dümmste Thai begreifen was richtig und was falsch ist und seine Konsequenzen ziehen.

Gruß phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Thaisepp am 29. Juni 2009, 16:32:32
@Thaisepp

Ich behaupte ja nicht,das alles was hier abgeht in Ordnung ist.Man kann (muss )sich darauf einstellen können.

Was ich mittlerweile getan habe. Ich behaupte ja auch nicht das alles schlecht ist.

Die Touristenabzocke gibt es überall dort wo eben Touristen vermehrt anzutreffen sind,nicht nur in Thailand.
Kleines Beispiel gefällig:
Wenn du in Croatien in den Nationalpark fährst,zahlst du als Ausländer dort deinen Eintritt.Der Einheimische bezahlt nämlich gar nichts.
Doch nicht nur das,du bezahlst dort täglich deine Kurtaxe zusätzlich.
Soviel zur doppelten Preispolitik in Thailand,die ich auch nicht unbedingt gut heiße.
Aber falls du den Thai-Führerschein besitzt,wirst du in den meisten Einrichtungen auch nur den Thai Preis bezahlen und somit als Einheimischer behandelt.

Ich habe den Thai Führerschein, besuche aber aus Prinzip keine Einrichtungen wo diese Politik betrieben wird.

Jedenfalls erging es mir bisher so.
Zu den Machenschaften der Tuk tuk Mafia.Ich muss keinen Preis akzeptieren.Es gibt immer Alternativen.Diese Sorte Reihe ich unter die Taxi Mafia ein und die gibt es
in NewYork genauso wie in Frankfurt oder sonst wo auf der Welt.


Verkehrskontrolle der Braunen:Bisher musste ich ein einziges Mal Strafe bezahlen. 200Baht (etwa 5€) für nicht angeschnallt zu sein.Dasselbe hätte mich in DACH das zigfache gekostet.

Ich meine jene Kontrollen wo du nichts falsches gemacht hast aber erst weiterfahren darfst wenn du entsprechend bezahlt hast. Hier spreche ich aus eigener Erfahrung.

Restaurantkontrollen bei denen man einen Buddha um 5TS Baht kaufen muss:Das halte ich schlichtweg für eine Stire.Was passiert wenn ich es nicht kaufe.Sperren sie mich dann ein. Huh?

Wenn du der Besitzer bist sperren sie dir den Laden zu wenn du den Plastik Buddha nicht kaufst. Ich habe beruflich viel mit Restaurantbesitzern zu tun.

Über eines kannst du dir jedoch sicher sein.
Man hat auch versucht mich mal über den Tisch zu ziehen.In so einen Fall beende ich sofort das Gespräch und lasse mich zu keiner weiteren Diskussion mehr ein.

Aufgrund meiner Tätigkeit höre ich mir die Sprüche schon an um über die neusten Methoden informiert zu sein.

Noch ein letzter Satz zum Thema.
Immer dann wenn man überzeugt ist oder auch das Gefühl hat,das man übervorteilt wird,das Angebot ohne großes Palaver einfach ablehnen.
Irgendwann wird auch der dümmste Thai begreifen was richtig und was falsch ist und seine Konsequenzen ziehen.

Das bezweifle ich allerdings. Das dürfte mit dem 3. Kulturschock zu tun haben.

Gruss

Thaisepp
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pachpicha am 29. Juni 2009, 16:58:22
Eine Frage,

wir besuchen den Koelner Dom und wollen den Turm besteigen.
Was kostet das fuer Deutsche oder Thais.

Die Wahrscheinlichkeit das ein Thai die Stufen, ich weiss nicht wieviel, beim lesen des Ziels wieder umdreht.

Also nehmen wir an. Verhaeltnis zu Thailand.

Germane zahlt  3 Euro. Muesste man beim Thai 30 Euro verlangen.

Vom Koelner Zoo ganz zu schweigen Tageskarte mal 10.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. Juni 2009, 17:37:08

Da ich ja nur einmal eine Besichtigung
mache, in dieser Richtung, lasse ich es
ueber mich ergehen
Es ist zwar nicht richtig, aber was soll's

Wenn man hier lebt, sollte man es schon gesehen haben
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 19:16:58
Komme gerade von einem Interview zurück:
Den Inhaber meines Lieblings-Speiserestaurant,der auch Stadtrat von Pattaya ist,habe ich ein paar Fragen zum Thema Touristik gestellt.

Frage:Wieso werden bei vielen Einrichtungen vom Farang der zehnfache Eintrittspreis verlangt,was Thais zu bezahlen haben.
Er: Schmunzelt.Weil Farangs mehr Geld haben als die Thais.
Ich: Du wirst wohl nicht behaupten,das ich mehr Geld habe als du.
Er lacht:Farang zahlen den normalen Eintrittspreis,Thais bekommen Rabatt.
Ich:Das glaubst du wohl selbst nicht.
Er: Aber warum beschwert sich den keiner darüber.
Ich:Weil es für die meisten zu umständlich ist.
Er:Es gibt in der CityHall eine Beschwerdestelle,wo sich auch die Farangs ihre Beschwerden einreichen können.
Ich.Und wenn es denn so wäre,wird dann auch Abhife geschaffen.
Er:Jede Beschwerde wird bearbeitet.

phumphat














Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Sensor am 29. Juni 2009, 20:47:09
Die Thai waeren ja dumm, wenn sie diese Preispolitik aendern wuerden, solange noch duemmere Touris kommen, die das bereitwillig akzeptieren, und duemmstens auch noch herumposaunen, wie billig hier doch alles ist, und damit angeben, was sie sich alles leisten koennen (teure Hotels/Resorts/Restaurants, Taxis, taegliche Massagen, Speedboatausfluege, Wassermopeds, Alkohol und Zigaretten...)
 --C

Die Nachfrage bestimmt das Angebot - und Thais reagieren da prompt und sehr flexibel !  :)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: sam am 29. Juni 2009, 21:00:01
Es geht doch nicht darum ob ich es bezahlen kann oder nicht, oft 5 mal mehr als ein Thai bezahlt, auch der Thai der aus einen 500 Mercedes aussteigt bezahlt 20 THB, Standard Preis für Thais, es geht hier um Moral.

Wenn es bei Hagenbeck in Hamburg ein deutschen und einen Ausländer Preis gebe, was würde dann passieren?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Randolf am 29. Juni 2009, 21:46:25
Ich lese hier immer nur von Touristenabzocker.Bitte keine Pauschalanschuligungen.Beispiele bringen.
Ich lebe hier seit 12 Jahren und zwar in der Hochburg der Touristenabzocker und bin noch nie von Thais abgezockt worden,höchstens von Farangs.

phumphat
Das probieren sie bei mir jede Woche hier in Pattaya. z.B. in einigen Apotheken, Wasserverkäufer (bei seiner Frau zahle ich 8 Baht für ne Ballonflasche, er wollte 10), Kl. Geschäft in meiner Nähe Kiste Soda normal 120 Baht, Schwiegermutter wollte 130, usw.  

Das könnte ich jetzt unzählig fortführen. Da ich aber weiß was der übliche Preis ist, sage ich dan auch das es mir zu teuer ist und TSCHÜSS, ab in den nächsten Laden. Es gibt ja genug. Und so filtern ich die Schwarzen Schafe wo ich nicht mehr einkaufe raus.

Medikamente solltet Ihr schon allein aufgrund der Preise in der Großapotheke in Naklua kaufen. Ist einiges billiger als die Medikamente beim Arzt oder den kl. Apotheken und wenn Ihr mal für mehr als 1.000 Baht eingekauft habt, gibts noch eine Rabattkarte.

In Pattaya drin ist es einfacher mit dem Einkaufen, da in den meisten Laden die Preise angeschrieben oder aufgeklebt sind. Das ist leider weiter außerhalb nicht der Fall.

Meines Erachtens lassen sich die FARANGPREISE nur durch konsequente Ignoration dieser Betreiber beseitigen. Aber da viele trotzdem diese Angebote mit Farangpreisen weiternutzen, wird das nichts mit der Abschaffung.

Ich jedenfalls verzichte auf solche Sehenswürdigkeiten und meide Shops mit erhöhten Preisen. Meine Frau war beim ersten mal nicht so davon angetan, das ich beim bezahlen die Artikel dann doch nicht kaufen wollte. Mittlerweile hat sie sich dran gewöhnt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 22:14:48
@Randolf

sehe ich genau so und handle auch so.
Wenn ich einen Preis noch nicht kenne,ist meine erste Reaktion:Mimik aufsetzen und antworte "peng"
das hilft zu 90% und es gibt dann einen anderen Preis,oder ich lass es.
Leider zwingt man einen für solches Handeln.
Aber wie gesagt,das ist nicht nur in Thailand so,habe das alles auch in Spanien,
Griechenland,Croatien usw erlebt.
Touristen werden überall geschröpft.

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Randolf am 29. Juni 2009, 22:33:17
@phumphat

Natürlich werden überall die Touristen abgezockt, auch im Phantasialand in D, aber nach meiner Erfahrung nirgendwo so extrem wie hier in Thailand!!!

Aber wer weiß, vielleicht ist ja jetzt die Zeit gekommen um hier in Thailand einen Sinneswandel einzuläuten. Leider gibt es hier aber genauso wenig gute Politiker wie in Deutschland!!!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: astronaut007 am 29. Juni 2009, 22:52:01
Da muss ich dir widerprechen Randolf. In der Schweiz wurden versteckte Preisaufschläge von 7-83% festgestellt. Die Packung sieht gleich aus, hat aber erheblich weniger drin zum selben oder nur minim geringeren Preis. Die Ausreden der Hersteller:
Die Kunden wünschen besser portionierte Einheiten oder Forschung und Entwicklung usw. Tests ergaben keine Abweichungen vom Produkt zuvor.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 29. Juni 2009, 22:53:44


Natürlich werden überall die Touristen abgezockt, auch im Phantasialand in D, aber nach meiner Erfahrung nirgendwo so extrem wie hier in Thailand!!!



Ich hatte mal eine Zeit lang auf den Philppinen gelebt.
Meine Freundin hat mich nur einmal zum einkaufen am Markt mitgenommen.
Sie sagte dann,bleib du bitte zu Hause,wenn du dabei bist,muss ich immer einen höheren Preis bezahlen.

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: rh am 30. Juni 2009, 08:52:38


Natürlich werden überall die Touristen abgezockt, auch im Phantasialand in D, aber nach meiner Erfahrung nirgendwo so extrem wie hier in Thailand!!!



Ich hatte mal eine Zeit lang auf den Philppinen gelebt.
Meine Freundin hat mich nur einmal zum einkaufen am Markt mitgenommen.
Sie sagte dann,bleib du bitte zu Hause,wenn du dabei bist,muss ich immer einen höheren Preis bezahlen.

phumphat


Das sagt meine Frau hier in TH auch immer.
Ich gehe dann oefters als voellig Unbeteiligter hinterher, ich kenne dann meine Frau gar nicht.  :D :D :D
rh
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 30. Juni 2009, 09:46:47

Fuer die Sauberkeit am Strand hatte man
diese Maschine eigesetzt, aber es fehlte das Geld
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 30. Juni 2009, 09:58:43

Fuer die Sauberkeit am Strand hatte man
diese Maschine eigesetzt, aber es fehlte das Geld

Das Geld wofür-für Treibstoff-oder was-wenn die Maschine schon vorhanden ist. ???

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 30. Juni 2009, 11:42:50

Hallo phumphat
zu der Zeit war am Jomtien-Strand
ein Bananenboot und 2 - 3 Jet's, so
konnte die Maschine noch fahren, aber
durch Absperrungen fuer Schwimmer,
was auch zu begruessen ist, kann die
Maschine nicht mehr fahren.
Denke es war auch nur Probe und ein
Kostenfaktor.
Es kommen immer noch genug Touristen
die das Klong-Gruene Meerwasser geniessen             Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 30. Juni 2009, 13:07:26

Hallo phumphat
zu der Zeit war am Jomtien-Strand
ein Bananenboot und 2 - 3 Jet's, so
konnte die Maschine noch fahren, aber
durch Absperrungen fuer Schwimmer,
was auch zu begruessen ist, kann die
Maschine nicht mehr fahren.
Denke es war auch nur Probe und ein
Kostenfaktor.
Es kommen immer noch genug Touristen
die das Klong-Gruene Meerwasser geniessen             Gruss thaiman

kapier ich nicht ???
 ....aber durch Absperrung für Schwimmer,was auch zu begrüssen ist,
kann die Maschine nicht mehr fahren. ???
Die Absperrung für Schwimmer ist im Wasser,wegen der Jet`s
Handelt es sich bei der Reinigungsmaschine um ein Amphibien-Fahrzeug,
das dann auch gleichzeitig das Wasser reinigt,wär ja toll. ???

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bankal01 am 30. Juni 2009, 14:01:12
Es geht doch nicht darum ob ich es bezahlen kann oder nicht, oft 5 mal mehr als ein Thai bezahlt, auch der Thai der aus einen 500 Mercedes aussteigt bezahlt 20 THB, Standard Preis für Thais, es geht hier um Moral.

Es geht hier um die Moral - aber um die  t h a i l ä n d i s c h e  ;D ;D ;D!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 30. Juni 2009, 14:37:47

Hallo phumphat
es war kein Wasserfahrzeug es koennte
auch nicht mehr zum Einsatz kommen, da
die Jet's bis an die Liegestuehle fliegen, bei
Flut                                                              Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: pattran am 30. Juni 2009, 20:13:00
Aussichten für den Tourismus 2010
Das thailändische Fremdenverkehrsamt TAT ist nach wie vor optimistisch. 2010 werden mehr Besucher nach Thailand kommen als je zuvor und mehr Geld als bisher ausgeben.
http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/aussichten-fuer-den-tourismus-2010//back/2/

Wer daran glaubt wird seelig.
Eine Augenwischerei mehr!

Warum hat TUI wie ich heute gelesen habe, die Thai-Pauschalreisen für 2009/2010 um 10 Prozent reduziert?
Anscheinend läuft das Geschäft mit Thailand schlecht.

In Europa und anderen Kontinenten gibt es immer mehr Arbeitslose und die Menschen halten sich
zurück und haben das Geld lieber auf der hohen Kante.

Die Qualitätstouristen ziehts auch nicht mehr unbedingt nach Thailand, da gibt es andere Destinationen, ebenso schön und vor allem sicherer.

Vom 10. bis 24. Juli eingeschränkte Rechte in Phuket.
Alle Touristen sollten sich bewusst sein, dass die thailändische Regierung quasi den Ausnahmezustand für den Zeitraum vom 10. bis 24. Juli für die Region von Phuket einschließlich einer 5-km-Zone auf dem Meer erlassen hat. Während dieser Zeit soll durch eine teilweise Aufhebung der Bürgerrechte die Sicherheit der Teilnehmer einer ASEAN-Konferenz gewährleistet werden.
http://www.schoenes-thailand.de/

Auch das schöne Aussichten für Phuket.

Sind die thailändischen Tourismusverantwortlichen wirklich so naiv, oder eher überheblich? Man kann es auch als Dummheit abtun, wenn solche Märchen die Runde machen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. Juni 2009, 21:05:23
Ich lebe in Kamala auf Phuket.  Zwei ganzjährig (Ab)wasserführende, stinkende Klongs enden in der Badebucht. Einer mündet ca. 150 m von dem beliebten Strandhotel entfernt. Ich sehe so viele Farang, die sich ohne Klagen in der mit Meerwasser verschnittenen Kloake suhlen und auch noch regelmäßig wiederkommen.

Warum sollten die Thai einen müden Baht für Abwasserklärung verschwenden?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: astronaut007 am 30. Juni 2009, 21:40:12
Hallo pattran, vielleicht hat ja Abbhisit ohne unser Wissen die sieben schlauen Berner für 2 Wochen eingeladen, damit die Schweiz mal ne ruhige Kugel schieben kann :D :D :D :D :D :D :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ozone am 30. Juni 2009, 22:25:16


Ich lebe in Kamala auf Phuket.  Zwei ganzjährig (Ab)wasserführende, stinkende Klongs enden in der Badebucht. Einer mündet ca. 150 m von dem beliebten Strandhotel entfernt. Ich sehe so viele Farang, die sich ohne Klagen in der mit Meerwasser verschnittenen Kloake suhlen und auch noch regelmäßig wiederkommen.

Warum sollten die Thai einen müden Baht für Abwasserklärung verschwenden?


Also wenn man dieser Erhebung von 2003 glauben schenkt  (kann man  ???    >:  ), dann ist mit Thailands Wasserqualität  fast alles im Lot.  >:(

Man beachte: Pattaya bekommt ein good   :o für das Küstengewässer. :D

Ja Phuket ja auch (weiss nicht ob die Patong und Kamala kennen ...), subjektiv empfinde ich die Wasser Qualität an den meisten anderen West-Küsten Phukets jedoch auch als sauber.

Ein sehr schlecht bekommt nur die Gegend südlich Bangkoks (wen wundert's) und Phattalung. Bin am nächsten Montag eh im Wat am See von Phattalung, mach mal ne Sicht- und Gurgelprobe.

Excellent schneiden nur Khao Lak, Ranong und Pattani/Narathiwat ab. Also No Pompem   ;D

(http://www.wepa-db.net/images/policies/state/tha/thailandmap.gif) Quelle:  http://www.pcd.go.th
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uli am 01. Juli 2009, 10:06:39

Eins sollte uns klar sein, die bisherigen Touristenabzocker sind jetzt gezwungen sich neue Opfer zu suchen. Und da die Touristen ausbleiben, wird wer der nächste sein?
Du, ich und all die anderen die "dumm" genug sind noch in diesem Land zu bleiben!!!

Gruß uli

Hallo Uli,
wenn es mir in einem Land nicht mehr gefällt und ich trotzdem bleibe,ja dann kann man es als dumm bezeichnen.
Doch alle anderen die hier bleiben,weil es ihnen gefällt und auch mit den negativen Seiten zurecht kommen,sind deswegen noch lange nicht dumm.

Gruß phumphat
deswegen dumm in ""
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 01. Juli 2009, 10:16:24

Eins sollte uns klar sein, die bisherigen Touristenabzocker sind jetzt gezwungen sich neue Opfer zu suchen. Und da die Touristen ausbleiben, wird wer der nächste sein?
Du, ich und all die anderen die "dumm" genug sind noch in diesem Land zu bleiben!!!

Gruß uli
Hallo Uli,
bist du noch in diesem Land,oder geht es zurück nach D ?
Gruß Lothar
Hallo Uli,
wenn es mir in einem Land nicht mehr gefällt und ich trotzdem bleibe,ja dann kann man es als dumm bezeichnen.
Doch alle anderen die hier bleiben,weil es ihnen gefällt und auch mit den negativen Seiten zurecht kommen,sind deswegen noch lange nicht dumm.

Gruß phumphat
deswegen dumm in ""
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 01. Juli 2009, 10:28:29

Hallo Ozone
jetzt weisst Du wohin das Geld good angelegt

Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: AndreasBKK am 01. Juli 2009, 12:34:38
Nun kommt ja die amerikanische Navy mit 5000 Mann nach Phuket. Die werden dann kräftig ausgenommen. Mit ("the smile of Thailand", "the smile of cheating"). Wenn wundert es da, wenn die Touristenzahlen zurück gehen. Solange die Regierung in solchen Angelegenheiten nichts unternimmt, wie z.B. jetzt bei den Taxifahrern auf Phuket, der darf sich nicht wundern und beklagen. Solange alle nur zusehen, aber niemand den Vorsteher von Phuket richtig unter Druck setzt, damit meine ich z.B. jemanden von der amerikanischen Vertretung, solange wird sich nichts ändern. Es wäre doch sehr sinnvoll und hilfreich, wenn man die Taxifahrer ermahnen würde, das die Fahrgäste, nicht nur Gäste des Fahrer, sondern vielmehr Gäste des Landes sind, und die Abzockerei unter Strafe stellt, mit der Begründung, des es dem Image des Landes, und der Tourismus Branche schadet. So einfach ist es manches mal. Vorrausgesetzt man will auch.   :D :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: pattran am 01. Juli 2009, 13:17:36
Phuket: Kriegsrecht ab 10. Juli
Zwischen dem 10. und dem 24. Juli werden für ganz Phuket und einem Radius von 5 Kilometer um die Insel die ISOC-Gesetze gelten, was der Ausrufung des Kriegsrechts nahe kommt.
http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/phuket-kriegsrecht-ab-10-juli//back/2/

Was macht man mit den Touristen, die dann auf der Insel verweilen?
Es dürften sicherlich über 100 000 sein?
Werden die ausgeflogen oder kommt es zum Ausgangsverbot?

Und das alles wegen einigen Politikern. Diese Konferenz in Phuket abzuhalten finde ich einen Schwachsinn.

Schöne Zeit für die Touristen!

Tia gemäss Thailandtip Zeitung hat Ko Samui 50 Prozent weniger Touristen.

Ich sehe nichts positives für den thailändischen Tourismus.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: astronaut007 am 01. Juli 2009, 13:25:26
Wie ich unlängst las, will die Regierung der Touristenflaute entgegenwirken, indem sie mehr Feiertage einführt, damit die Thais mehr Zeit haben, um Urlaub zu machen und Geld auszugeben. Ich frage mich bloss, welches Geld?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 01. Juli 2009, 14:03:50

ja hier wird mit dem Sieb geschoepft
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: pattran am 01. Juli 2009, 14:06:14

ja hier wird mit dem Sieb geschoepft

Verstehe das nicht ganz thaimann?

Wir Schweizer sind halt manchmal etwas langsam.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 01. Juli 2009, 17:07:29

Hallo pattran
Du kennst doch einen Schoepfloeffel,             
in dem Loeffel sind Loescher, dann ist
es ein Sieb.
Wenn Du schoepfen willst z.B.Wasser
geht es schnell, aber mit dem Sieb,
laeuft das Wasser wieder raus, oder Du
musst schnell arbeiten.                               Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 01. Juli 2009, 19:39:33
Wie ich unlängst las, will die Regierung der Touristenflaute entgegenwirken, indem sie mehr Feiertage einführt, damit die Thais mehr Zeit haben, um Urlaub zu machen und Geld auszugeben. Ich frage mich bloss, welches Geld?

In einigen europäischen Ländern,wie Frankreich,Italien und auch Deutschland hat man einige Feiertage abgeschafft,da sie volkswirtschaftsschädigend sind.
Nicht jedoch in Thailand.Vermutlich gibt es hier keine Volkswirtschaft.

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: pattran am 02. Juli 2009, 04:09:08

Hallo pattran
Du kennst doch einen Schoepfloeffel,             
in dem Loeffel sind Loescher, dann ist
es ein Sieb.
Wenn Du schoepfen willst z.B.Wasser
geht es schnell, aber mit dem Sieb,
laeuft das Wasser wieder raus, oder Du
musst schnell arbeiten.                               Gruss thaiman


Vielen Dank thaimann.

treffend!

Gruessli

pattran
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 02. Juli 2009, 05:02:55
@ phumphat Thais brauchen keine Wirtschaft, die gehen zum essen und trinken und zur Unterhaltung zu Freunden und Verwandten  ??? ??? --C --C 8) Hilfe bitte bitte keine Prügel  :'( :-* will auch wieder ganz lieb sein  >:
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 03. Juli 2009, 04:02:52

Jomtien-Strand  17 Uhr tote Hose, Soi 9-10
angeblich 80 % weniger Touriten,
jetzt wo nichts los ist, faehrt der rote
Stadtbus (Red Line)

Mango (Frucht) Nakhon-Sawan 40 Bath,
Pattaya 100 Bath  1 kg
Heute 1. Tag

Bier am Strand 60 Bath (Gott sei Dank, das ich nicht trinke)
Pattaya ist intressant, immer was Neues, jetzt kann die Stadt
in Ruhe die Strassen in Ordnung bringen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: pattran am 03. Juli 2009, 12:15:16
Shopping-Wettbewerb für den Tourismus.
Das thailändische Fremdenverkehrsamt organisiert einen Einkaufswettbewerb, um den Tourismus anzukurbeln.
53 Prominente aus elf asiatischen Ländern werden an dem Wettbewerb teilnehmen. Sie stellen 23 Teams, die in Bangkok innerhalb von 210 Minuten 30.000 Baht ausgeben müssen. Der Haken: Es dürfen nur thailändische Produkte gekauft werden.

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/shopping-wettbewerb-fuer-den-tourismus//back/2/

Was bringt das dem Tourismus??    NULL!

Und Protektionismus, natürlich man braucht den Touristen, es darf aber nur thailändische Ware sein.

Eine sehr witzige Aktion, die noch einmal gesagt "NULL" bringt.

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: polo zum 2en am 03. Juli 2009, 15:12:33
juhu da muesst ich dabei sein  haet ne tolle idee
in  nen  exclusiven thai  massage salong  gehn  noch gutes  trinkgeld  geben  und  die kohle ist weg  in 2 stunden halt  4 masseuse  bestellen   ;D
DAS  IST DOCH EIN  THAILAENDISCHES  PRODUKT ODER!!?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ozone am 03. Juli 2009, 16:04:52
@polo zum 2en

Du Schelm. War auch meine erste Eingebung  :)


Zitat aus dem Artikel:

Finanziert wird die Aktion vom TAT im Rahmen der Kampagne "Amazing Grand Sale", das Sieger-Team, das innerhalb kürzester Zeit das meiste Geld verpulvert hat, wird 100.000 Baht Preisgeld erhalten.

Tja, dann kauf ich mir eben einen Thail. Richter. Geht nur 10 Sekunden und im einem Ernstfall rufe ich ihn an  8)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: AndreasBKK am 03. Juli 2009, 18:18:58
Oder doch gleich Thai Gold kaufen. Bleibt der Wert bestehen.  ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Randolf am 04. Juli 2009, 01:22:10
Seitdem für Songkran die thail. Wasserspritzen verboten wurden, kannst du nur noch chinesische Spritzpistolen kaufen, die beim 3. Auffüllen kaputtgehen!!

So kurbelt man die Wirtschaft an!!! Allerdings nur bei den Importeuren!!!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 04. Juli 2009, 06:58:13

War im Foodland (Pattaya) 12 Uhr mittags,
bekam sofort Platz, wo ich sonst eine halbe
Stunde warten musste.
Es ist nicht leicht jetzt ein Lokal zu finden, wo
man nach Karte essen kann.
Taxi's stehen gelangweilt rum.
Weil ich nicht abgezockt werden will und fahren
wann ich will habe ich mir vor 2 Jahren einen
Wagen gekauft, obwohl das Verkehrsnetz hier
in Thailand in Ordnung ist
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Blackmicha am 04. Juli 2009, 08:05:05

 einen
Wagen gekauft, obwohl das Verkehrsnetz hier
in Thailand in Ordnung ist

obwohl - oder - gerade wegen ?

deutsch seien schwere sprache !
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: astronaut007 am 04. Juli 2009, 09:01:51

 einen
Wagen gekauft, obwohl das Verkehrsnetz hier
in Thailand in Ordnung ist

obwohl - oder - gerade wegen ?

deutsch seien schwere sprache !

Ein Eisenbahnwagen weisste, jetzt brauch i Esel no n Pferd, was den antreibt heissa!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 04. Juli 2009, 18:22:16

Hallo astronaut007
ich weiss nicht ob Dir das bekannt ist, oder war,
die Stadt Pattaya hatte fuer den Stadtverkehr
3 Buslinien gechartert, eine Rote, eine Gruene
nd eine Gelbe und alle 3 Linien hatten eine andere
Richtung in der Stadt, ( hervorragende Idee ),
aber es fuhren nur 2, wie ich weiss, die Gruene
und die Rote, wobei zum Schluss alle 3 Farben
auf der roten Linie fuhren.
Es war am Anfang gut ca. alle 10 - 20 Minuten
kam ein Bus, man sieht heute noch die Haltestellen         Gruss thaiman

Nun wohne ich in Nakhon-Sawan und mit 8 Koffer ist es doch, auch zu zweit, doch was schwierig, daher der Wagen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 04. Juli 2009, 18:59:58



Nun wohne ich in Nakhon-Sawan und mit 8 Koffer ist es doch, auch zu zweit, doch was schwierig, daher der Wagen.

8 Koffer ???
Nimmst du jedesmal deinen ganzen Hausrat mit,oder was :D

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: astronaut007 am 04. Juli 2009, 19:36:17

Hallo astronaut007
ich weiss nicht ob Dir das bekannt ist, oder war,
die Stadt Pattaya hatte fuer den Stadtverkehr
3 Buslinien gechartert, eine Rote, eine Gruene
nd eine Gelbe und alle 3 Linien hatten eine andere
Richtung in der Stadt, ( hervorragende Idee ),
aber es fuhren nur 2, wie ich weiss, die Gruene
und die Rote, wobei zum Schluss alle 3 Farben
auf der roten Linie fuhren.
Es war am Anfang gut ca. alle 10 - 20 Minuten
kam ein Bus, man sieht heute noch die Haltestellen         Gruss thaiman

Nun wohne ich in Nakhon-Sawan und mit 8 Koffer ist es doch, auch zu zweit, doch was schwierig, daher der Wagen.

Wenn das eine neue Kabarettnummer ist thaiman, dann ist sie dir sehr gut gelungen, ich hab herzhaft gelacht. Ich hoffe, du nimmst mirs nicht übel, aber ich fands köstlich.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 05. Juli 2009, 06:21:01

Hallo phumphat
Du sagst es, von Schnueriehmen bis Senf
alles was zu hause nicht schlecht werden
soll                                                                Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 05. Juli 2009, 06:41:22

Hallo astronaut
die Nummer ist nicht von mir,
es ist Pattaya wie es lebt
Nun ist ja noch eine Hochbahn
in Planung, das ist auch nicht
von mir, aber ich werde Sie nicht
mehr erleben.
Die Traktoren sind in Pattaya
vorhanden, aber Sie werden gebraucht
fuer die Jet's an den Strand zubringen,
das ist ja wichtiger wie Sauberkeit am
Strand
Denke bald hat es sich erledigt fuer Beides,
denn dann badet man nur noch am Pool in
Pattaya, daher der Name " Pool-Bad Pattaya "                   Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 11. Juli 2009, 10:31:23

Es kommt immer wieder der
Rassismus auf

Leserbrief
wenn's Dir nicht passt, Du
brauchst ja nicht wieder kommen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 13. Juli 2009, 12:55:43
Die Centara Hotel Group ist unabhängig von den Problemen im Tourismussektor und freut sich weiterhin über eine hohe Belegungsrate ihrer Hotelzimmer...


http://www.nationmultimedia.com/2009/07/13/business/business_30107224.php
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 16. Juli 2009, 10:17:41

Hallo phumphat
Nachtrag
alles mit, dann koennen Sie einbrechen,
nur der Schnaps bleibt offen stehen, damit
die Polizei Sie einholt                                          Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 18. Juli 2009, 11:41:35

Nun sponsert Air Berlin
den Thaitourismus, da
die Fluggaeste zurueck
gehen, macht die Fluggesellschaft, Taxifahrten
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: rh am 18. Juli 2009, 13:46:00

Nun sponsert Air Berlin
den Thaitourismus, da
die Fluggaeste zurueck
gehen, macht die Fluggesellschaft, Taxifahrten


Wieso, fliegen die nicht mehr ???
rh
Titel: Re: Touristik fuer den Isaan
Beitrag von: Pachpicha am 18. Juli 2009, 17:40:37
Das war die Idee von Kubo.

Machte Herrn Mehdorn jetzt Air Berlin einen Verbesserungsvorschlag.

Praemie fuer Kubo auf Lebenszeit Bielefeld Isaan Autotransfer und Flug fast kostenlos.

Ebenfalls kostenlos als Ausgleich Benutzung des Dampfreiniger fuer die Autos, nach Ankunft im Isaan.

Ab 2009 nur noch Air Berlin.  ;D ;D ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: khunuan am 19. Juli 2009, 22:39:56
War gerade in der Soi Doppel 3 in Pattaya, statt normal ein Mädchen mit aufs Zimmer für 700 BHT, jetzt zwei für 1000,- BHT,
aus Mitleid habe ich es gemacht :'(
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: tom_bkk am 19. Juli 2009, 22:42:08
Aus Spass wurde ernst. Ernst ist jetzt 3 Jahre alt http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/bar-fine-sister-me-neues-konjunkturprogramm//back/90/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Binturong am 19. Juli 2009, 23:58:33
khunuan,

du hast ein großes gütiges Herz.

Das solltest du öfters machen, dann bekommst du bestimmt mal ein Verdienstkreuz.

Ich sollte auch mal wieder zur Nächstenliebe über gehen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: juerken am 20. Juli 2009, 09:09:43
Hatte in meiner Sturm und Drangzeit öfters ein gutes Herz!  :-)

Die eine öffnete mir das Paradies der Lustbarkeit, der Glückseligkeit  :-*

die andere beklaute mich und dann war ich wieder auf dem Boden der Realität d.h. in Thailand.  >:

einmal 400,- und einmal 700,- baht mehr konnten sie nicht finden, denn an den Tresor der Rezeption

kamen sie nicht dran.  ;D

Grüß Jürgen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Binturong am 20. Juli 2009, 11:35:56
Irgend wie musste ich die Realität der schulischen Bildung hier doch mal aus nutzen.
Rechnen, Mathematik.

Also in ein bekanntes Restaurant in Bkk mit vielen Freilancern und die Rechnung auf gemacht, für einmal Shorttime = 1000 Baht.
Also geht auch einmal mit zweien = 1000 Baht.

Die Rechnung ging sehr oft auf.

(Nun ja, ehrlicher Weise, beim zweiten Mal fehlten mir auch 1000 Baht.
Die konnte ich aber in diesem Fall entbehren.)

So was geht jetzt in der flauen Zeit bestimmt gut.

Wieso bin ich glücklich verheiratet????????
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 20. Juli 2009, 12:41:01

Ja die guten Herzen ueberfaeufen sch und
haben Vielen das Genick gebrochen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 20. Juli 2009, 13:12:39

Ja die guten Herzen ueberfaeufen sch und
haben Vielen das Genick gebrochen
Hi thaiman,
soll das heisen übertreffen sich????????????
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 20. Juli 2009, 13:31:42

Es soll heissen "ueberhaefen" sich
ja bei guten Herzen, spielen die
Tasten verrueckt, aber Du warst
sehr aufmerksam " Isan Yamaha"
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: khon_jaidee am 23. Juli 2009, 15:52:16
Tourismus erreicht 49-Jahres-Tief

Gemäß des Thailandischen Tourismusrates erreichte der Tourismus den niedrigsten Stand seit 49 Jahren. Es gebe einen Rückgang von 22%.
Statt vorher prognostizierter 14,1 Millionen Touristen geht man nunmehr von 11 Millionen in diesem Jahr aus.
Als Ursachen wurden politische Unruhen, die globale Wirtschaftskrise und (nicht zu vergessen) die Schweinegrippe genannt.

"Falls die Regierung ihre politischen Probleme lösen kann und fähig ist, das ASEAN Treffen erfolgreich durchzuführen, sollte sich der Tourismus Ende diesen Jahres oder Beginn nächsten Jahres wieder erholen", wird Herr Kongkit Hiranyakij als Vorsitzender des Tourismusrates zitiert.

Besonders hofft man dabei auf inländische Touristen, die der Tourismusindustrie 430 Mrd. Baht Gewinn in diesem Jahr bescheren sollen.

Zur Meldung:
http://www.bangkokpost.com/breakingnews/149921/tourism-hit-49-year-low (http://www.bangkokpost.com/breakingnews/149921/tourism-hit-49-year-low)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 23. Juli 2009, 17:27:26

Man muss nicht nur Thailand als Schuldigen nennen,
sondern es faengt doch zuhause schon mit den erhoehten
Preisen an Taxi, Bahn und Flugticket.
Nun kommt natuerlich das Familienfreundliche Pattaya mit
dem Wechselkurs, ganz Thailand ist hiermit angesprochen,
dass der Fehler auch hier zusuchen ist wird nicht erwaehnt
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 23. Juli 2009, 17:46:46
Obs was hilft  ???    :-X


Nichkhun Horvejkul, a Thai singer in the Korean boy-band 2 PM, has been selected as a presenter for the Tourism Authority of Thailand.

The TAT will hold a press conference on July 29 to announce its selection of Nichkhun as its presenter...
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Louis am 23. Juli 2009, 18:39:00
Gemäß des Thailandischen Tourismusrates erreichte der Tourismus den niedrigsten Stand seit 49 Jahren. Es gebe einen Rückgang von 22%.

Was soll das denn sein? 49 Jahre? Das war 1960. Da waren die einzigen Thailand-Touristen die amerikansichen Soldaten, auf Erholungsurlaub vom Vietnamkrieg.

Aber das wird noch besser:

Besonders hofft man dabei auf inländische Touristen, die der Tourismusindustrie 430 Mrd. Baht Gewinn in diesem Jahr bescheren sollen.

nachdem es vorher in der Meldung heißt: Letztes Jahr verdiente Thailand in der Tourismusindustrie 540 Milliarden Baht.

Also, gar nicht so schlimm, wenn weniger Touristen kommen als damals im Vietnamkrieg. Die Thais machen alles wett, bleibt nur eine relativ kleine Lücke von 90 Milliarden. Kann man ja in Zukunft auf ausländische Touristen ganz verzichten, die Thais haben anscheinend viel Geld und können ausländische Touristen ersetzen.

Totaler Krampf diese Meldung aus der Bangkok-Post. Sagt irgendein Heini von da oben was, wird das kommentarlos übernommen und gedruckt. Sowas nennt sich dann Journalismus hier. Klasse!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: khon_jaidee am 23. Juli 2009, 19:42:34
Ich wollte es ja auch erst in den Witze-Thread stellen, hab' mich aber nicht getraut... :-)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 24. Juli 2009, 19:06:45

War heute im LOTUS Pattaya-Nua der Parkplatz fast leer, an allen
Eingaengen Flaschen mit Alkohol-Gelee, nur was ich vermisste war,
der Handlauf von der Rolltreppe und die Griffe der Einkaufswagen
haette man selbst reinigen muessen, denn hier packt Jeder dran.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 28. Juli 2009, 18:53:29

Auch das gehoert zur Touristik

Man kommt aus einem Land wo Ordnung
herrscht und hier wird man zu unrecht von
der Polizei um 200 Bath geprellt, dann ist
man schnell in der selben Schiene und man
wuenscht sich hier Polizist zu sein, nicht
wegen der Uniform und Orden.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pachpicha am 28. Juli 2009, 19:08:57
Thaiman bewerbe dich doch in Patty bei Touristpolice.  :-) :-) :-)

Uniform kostenlos. Aber keine Waffe.  :D :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 28. Juli 2009, 19:16:28
Thaiman bewerbe dich doch in Patty bei Touristpolice.  :-) :-) :-)

Uniform kostenlos. Aber keine Waffe.  :D :D

Wird da auch gesammelt?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 28. Juli 2009, 19:43:33

Hallo Ihr 2
kennt Ihr Schango,
Schango hat Monatskarte        Gruss thaiman
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pachpicha am 28. Juli 2009, 19:49:38
Thaiman kenne Schango.  :) :)

Ist Leiter der Heilsarmee im Koelner Hauptbahnhof Bahnsteig A  Gleis 1 :D :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 28. Juli 2009, 20:08:04

Land of smil
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 28. Juli 2009, 20:15:34

Land of smile
da muss man durch
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 30. Juli 2009, 09:21:32

Am Rueckgang des Tourismusses, i
st die Polizei % beteiligt, denn wenn
Einer sich einen Fahrbarenuntersatz
zulegen will, muss mit zusaetzlichen
Kosten der Polizei rechnen, denn es
sind keine ueblichen Kontrollen,        sondern Abzocke

bei normalen Kontrollen kann man
vorsorgen, indem man alles vorher
prueft

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 30. Juli 2009, 12:51:52
Als die Helmpflicht so vor 15 Jahren so langsam durchgesetzt werden sollte, war es andersrum, da in Tourigebieten schon fast die Regel, das Einheimische zur Kasse gebeten und Farangs durchgewunken wurden.

Hat nicht lange gedauert, bis sie draufgekommen sind, dass es auch hier was zu verdienen gibt...
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 09. August 2009, 05:38:05

Hotel-Tipp in Mae Sot
bei Uebernachtungen in Mae Sot empfehle ich
das Hotel "POONNAGUNN" keine Disco, sehr
ruhig,Restaurant, Zimmer mit Internet, Preis
keine 1 000 Bath (975) mit Fruehstueck
1 Jahr alt und Parkplatz, Check-in 2 pm 
                                            Tel.055-534732-3
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 21. August 2009, 18:50:24

Kleingedrucktes lesen

Alles inbegriffen/ en clusit,
Liegen, Kuehlschrank, Aircon,
kl.Glaeser bei gratis Getraenken
und Reinigung fallen extra Geguehren
an
Hier in Thailand noch nicht bekannt?

Abzocke am Urlaubort
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 27. August 2009, 18:18:59
Upps da habe ich wieder mal was bei den Freunden vom Thai-Ticker gefunden, und wo bleibt der  :-X :
Werden bei „White Orchid Travel“ die Kunden betrogen?                  Verdacht  (khwam song sai)

Wir erhielten die Informationen eines Lesers, der das Geld für mehrere Flugtickets bereits überwiesen hatte und nun erst auf durch einen „BLOG - Hinweis“ darauf aufmerksam wurde das bei seiner Buchung etwas nicht stimmen könnte.
r www.white-orchid- travel.de

http://white- orchid-travel. blogspot. com/2009/ 02/white- orchid-travel- herr-gerhard- tinney.html  „
noch was :
Was uns noch stutzig macht ist die Kontakt Seite von  www.white-orchid- travel.de … eine deutsche Webseite, im „Impressum“ eine thailändische „Firmen Anschrift“ ohne Telefonnummer.
ich hoffe die Ticker sind mir nicht böse  :-* :'(
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: hennecnx am 27. August 2009, 19:16:11
Upps da habe ich wieder mal was bei den Freunden vom Thai-Ticker gefunden, und wo bleibt der  :-X :
Werden bei „White Orchid Travel“ die Kunden betrogen?                  Verdacht  (khwam song sai)

Wir erhielten die Informationen eines Lesers, der das Geld für mehrere Flugtickets bereits überwiesen hatte und nun erst auf durch einen „BLOG - Hinweis“ darauf aufmerksam wurde das bei seiner Buchung etwas nicht stimmen könnte.
r www.white-orchid- travel.de

http://white- orchid-travel. blogspot. com/2009/ 02/white- orchid-travel- herr-gerhard- tinney.html  „
noch was :
Was uns noch stutzig macht ist die Kontakt Seite von  www.white-orchid- travel.de … eine deutsche Webseite, im „Impressum“ eine thailändische „Firmen Anschrift“ ohne Telefonnummer.
ich hoffe die Ticker sind mir nicht böse  :-* :'(
            heute 14,oo uhr waren alle drei links von ch nicht zu oeffnen bei mir,  ??? is das bei euch auch so ??
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 27. August 2009, 19:21:11
der mittlere funzt in Deutschand das ist die Seite (hoffe es ist keine unerlaubte Werbung)
White Orchid Travel | Herr Gerhard Tinney: Wozu ein Blog über Gerhard Tinney?
White Orchid Travel Herr Gerhard Tinney: Wozu ein Blog über Gerhard Tinney?
Eingestellt von Christian Steiauf um 02:50
0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Älterer Post Startseite
Abonnieren Kommentare zum Post (Atom)
Der Reiseanbieter
Verlockend - VORSICHT!
Topangebote für Frühbucher unter www.white-orchid-travel.de
Die Webseite
Die Webseite
"white-orchid-travel.de" bzw. "reisen-nach-thailand.de"
Weitere Quellen

    * de.rec.reisen.misc
    * lonely-planet
    * meinenews
    * reisebetrueger.blogspot
    * STA Travel Reiseforum
    * Travel Forum Ljubljana
    * Tripadvisor
    * Tripadvisor 2

Anlaufstellen

    * Langen & Reiss GbR
    * Staatsanwaltschaft Bonn

Blog-Archiv

    * ▼  2009 (2)
          o ▼  Februar (1)
                + White Orchid Travel | Herr Gerhard Tinney: Wozu ei...
          o ►  Januar (1)
                + Erfahrungen mit White Orchid Travel

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: popey am 01. September 2009, 23:01:16
Thailand gratis
Konkurrenz für den «besten Job der Welt»
Mit einer ungewöhnlichen Kampagne kämpft die thailändische Tourismusbehörde gegen die Krise: Fünf Paaren finanziert sie Reisen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Stränden des Landes. Das ganze hat aber einen kleinen Haken.

Einen unwesentlichen Haken. Den Gewinnern winken 10 000 Dollar (10 600 Fr.) Preisgeld, ein BlackBerry und eine Videokamera. Doch wer in den Genuss der kostenlosen Trips kommen möchte, muss mit seinem Laptop live über seine Abenteuer berichten.

Die Regierung verspricht sich von ihrer Initiative globale Aufmerksamkeit nach Vorbild der australischen Kampagne «Der beste Job der Welt», an der sich 35 000 Menschen beteiligten. Wer sich für die thailändische Rundreise bewirbt, sollte gut erzählen können und sich mit YouTube, Twitter, Facebook und Flickr auskennen, heisst es im Anforderungsprofil. Bewerbungen können natürlich nur online eingereicht werden.

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Konkurrenz-fuer-den--besten-Job-der-Welt--30208338



http://www.ultimatethailandexplorer.com/

Ich hoffe nur man hat die  Kandidaten aufgeklärt das keine falschen Bemerkungen gemacht werden sonst wird der Urlaub länger als geplant und bitte keine Kritik









Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 02. September 2009, 20:19:51

Hotel-Safe

Wer RTL gesehen hat, Der wurde aufgeklaert ueber
Diebstahl im Hotel.
Die Pinkarte mit Loescher, kann man kopieren in
dem man die Karte auf ein Stueck Karton legt und die
Loescher anzeichnet und mit der Lochzage aussticht,   
klappt prima. Also bezahlt man fuer den Safe, damit
man beklaut wird
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 03. September 2009, 06:53:52

Hotel-Safe

Wie berichtet wurde kann man so
einen Schaden mit einer
Hausrats-Versicherung abdecken,

es handelte sich um Spanische-Hotels
und die Polizei war in dem Bericht sehr
traege
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 03. September 2009, 19:20:05

Es wurde auch berichtet, man gibt
einfach Zimmerschlussel raus, ohne
Namen und Ausweis

Ich nehme immer den Schluessel mit,
wenn ich Ihn verliere ist es immer noch
billiger als beklaut zu werden
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: quaychang am 04. September 2009, 13:02:02
Zitat
crazyandy
Was uns noch stutzig macht ist die Kontakt Seite von  www.white-orchid- travel.de … eine deutsche Webseite, im „Impressum“ eine thailändische „Firmen Anschrift“ ohne Telefonnummer.
;D Also wenn Du Dich im Internet umschaust, wimmelt es nur so von Webseiten die solches haben. Schau nur mal bei Ebay rein...  8)

Allerdings im Falle von WHITE ORCHID TRAVEL ist etwas dran. Es gibt inzwischen etliche Geschaedigte. Die Firma hat ihren Sitz in BKK. Besitzer ist ein Deutscher der wohl vorher schon im Timesharing-Beteiligungsbusiness einige "Unpaesslichkeiten" hatte.

@Thaiman
Vergiss den Safe in einem Hotel! Auch solche an der Rezeption. Einzige sichere Loesung: Du hinterlegst Gegenstaende oder auch Geld GEGEN QUITTUNG! Jedes Hotel hat Nachschluessel fuer Safes die Angestellten zugaenglich sind. Wer da dann mal Gebrauch von macht bleibt Deiner Fantasie ueberlassen. Oft werden diese auch mal gegen Gebuehr ausgeliehen.
Die Supersafes (Zimmersafes) in TH (meist vom Tesco, oder BigC) haben teilweise diesselben Schluessen zum oeffnen. (Jeder elektronische Safe hat zusaetzlich noch als Sicherheit wenn Batterie leer ist, die Moeglichkeit, diesen per Schluessel zu oeffnen).
Ausserdem gibt es noch die Moeglichkeit die Dinger in 1sek komplett ausser Betrieb zu setzen!

Hausratversicherungen bezahlen MEIST nicht!

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: pattran am 18. September 2009, 21:09:23
Singapur: Das ist Werbung für die Airline und das Land!

Singapur lockt wieder mit Übernachtung für einen Euro.

Singapur hat den 1-Euro-Stopover neu aufgelegt. Wer mit Singapore Airlines umsteigt, kann eine Nacht für einen Euro bleiben.
Sechs Hotels mit drei und vier Sternen stehen für den Einstiegspreis von einem Euro für die erste Nacht zur Auswahl: das Allson, Royal, Royal@Queens, Re!@Pearl's Hill, Paramount und Peninsula Excelsior. Wer mehr Komfort will, kann für einen geringen Aufpreis im Regent Singapore oder anderen Luxushotels übernachten.

Um den günstigen Stopover nutzen zu können, muss man mit Singapore Airlines nach Asien oder Australien fliegen. Die Ein-Euro-Übernachtung ist an spezielle Tarife geknüpft, zum Beispiel Thailand ab 689 Euro oder Australien für 939 Euro. Tickets und Stopover müssen bis zum 15. November gebucht werden. Der Reisezeitraum geht bis Ende März.

Neben dem günstigen Hotel bietet das Programm viele Goodies, zum Beispiel kostenlosen Eintritt nach Sentosa Island oder eine River Bumboat Tour. Mit dem Hop-On-Bus von Singapore Airlines kommt man zudem kostenlos in die Stadt und zu den Attraktionen Singapurs.
Infos und Buchung auf der Website von Singapore Airlines
http://gloobi.de/de/Singapur-lockt-wieder-mit-Uebernachtung-fuer-einen-Euro-2.html?n=1357&npb=0&archive=0

 :D :D :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Profuuu am 19. September 2009, 05:18:02
Hervorragend!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 03. Oktober 2009, 07:33:50

Hallo quaychang
in Pattaya gibt es einem Safe,
der auf's Gesicht reagiert, also
Foto-Safe, trotz Schluessel kann
keiner Ihn oeffnen.
Nachteil man muss fahren/laufen,
wenn man da nicht wohnt                 Gruss thaiman

Jomtien-Condo naehe Polic-Box
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 09. Dezember 2009, 16:03:43

Man liebt keine Kritik, aber man lernt doch schnell.

Frueher war Pattaya vollgepropft mit grossen Bussen,
heute sieht man fast nur Mini-Busse.
Ja, es fiel auf, das die Kosten geringer sind, als bei den
Grossen, auch bei Crash's.
Auch Einmann-Besatzung, egal wohin und wie lange.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: peter51 † am 28. Dezember 2009, 19:15:52
zum Thema "Hotel in Thailand":

wer schon mal einen virtuellen Rundgang machen möchte :

http://www.myhotelvideo.com/de/media/search?fts=Thailand&hname=&hcategory=&mcategory=&runtime=&cc=&usern=&usert=&submit=%3CDIV+style%3D%22TEXT-ALIGN%3A+center%22%3Esuchen%3C%2FDIV%3E

its your turn
 8)   biddeschön
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: quaychang am 28. Dezember 2009, 23:48:31

Hallo quaychang
in Pattaya gibt es einem Safe,
der auf's Gesicht reagiert, also
Foto-Safe, trotz Schluessel kann
keiner Ihn oeffnen.
Nachteil man muss fahren/laufen,
wenn man da nicht wohnt                 Gruss thaiman

Jomtien-Condo naehe Polic-Box


Danke fuer die Info - gerade eben erst gelesen  :-)
Aehnliches Verfahren gibt es ja bereits auch bei einige Notebooks oder als Zugangskontrolle. Duerfte sich aber lediglich um das Verfahren wo im Grunde zwei Bilder auf Aehnlichkeit ueberprueft werden. Wenn man ein Foto des "Safekunden" vor die Kamera haelt ist "sesam oeffne Dich" angesagt. Bei den Notebooks schon ausprobiert - Funktioniert 100%ig  ;D

Echter Retinascan waere sicherer, aber nicht billig zu machen!

PS: JEDER Safe (gerade die Elektronischen ausnahmslos) haben irgendwo versteckt ein Schloss. Sonst kaeme man ja im Falle des Versagens der Elektronik oder Batterie nicht mehr an seine Sachen. Manche haben auch einen Resetcode (den haben immer die Hotelmanager, wenn ein Gast wiedermal seinen Code vergessen hat (was oefters passiert). Die 1sek Methode funktioniert immer, da dabei die Elektronik zerstoert wird  :o
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2009, 22:46:26
Hallo quaychang

Zitat
  Die 1sek Methode funktioniert immer, da dabei die Elektronik zerstoert wird   

Erklaere einem noch Unwissenden bitte, wie die "1sek Methode" funktioniert.

Gruss  Achim
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 02. Februar 2010, 23:12:20

Wahre Begebenheit

Man sollte nie mit offenem Fenster schlafen,
denn es gibt abgerichtete Affen, die von Ihren
Haltern auf offene Fenster dressiert sind.

Beweis:
die Geldboerse lag noch auf dem Tisch, aber die
Bananen waren weg.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 03. Februar 2010, 11:21:51

Laut Tourist, fischen Pattaya-Urlauber
Muell und Plastik aus dem Meer um am
Strand halbwegs liegen und sich von der
Sonne verwoehnen zu lassen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwe49 am 03. Februar 2010, 14:11:58
Ja das stimmt !

Habe ich letztes Jahr am Jomtien-Beach (Pattata)  selbst gesehen.

Und am Wongamat-Beach (Pattaya) demonstrierten Farangs,
mehrheitlich Deutsch Sprechende, GEGEN den Abbruch der
Strand-Restaurants....

Aber die Mafia, oh...Sorry.....die Staatsgewalt setzte sich durch,
unter Polizei-Schutz wurde alles was jahrelang Freude bereitete,
nieder gemacht.....

Jetzt gehoert der Strand den Hi-So-Urlaubern...obwohl ,
"Der Besitz bis an die Ufer, Seen oder Meer, fuer Privat VERBOTEN ist !!!"

In der gleichen Stadt (Pattaya) wird die rechte Seite der "Walking-Street",
trotz mehreren Gerichts-Urteilen und seit Jahren, NICHT weggeraeumt

Es kommt aber noch besser: in dieser "Walking-Street", auf der "verbotenen"
Seite, entstanden letztes Jahre mehrere Grossprojekte, sprich Neubauten !!!

Mein Frage an einen Stadtrat: "Es braucht doch dazu Baugenehmigungen, oder ?"

Er: " Ja ! .....aber die haben es halt ohne gebaut "

 
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: quaychang am 03. Februar 2010, 16:53:21

Jetzt gehoert der Strand den Hi-So-Urlaubern...


 :o gibt es in Pattaya welche???  ??? Ich habe bislang noch keine gesehen. Wohlgemerkt meine ich nicht solche, die sich selbst fuer Hi-So halten. Da gibt es genuegend. Merke: Man wird nicht Hi-So, wenn man selbst der Meinung ist man sei' es  --C
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwe49 am 03. Februar 2010, 17:26:18
Du hast ja sowas von Recht....!

Aber Einige hat es schon.....geplant ist, neue "anzulocken"
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 04. Februar 2010, 07:39:57
 ;] HI SO  wat hab ik lange nich jesehn, so schoooooen, so schooooooooooooen {/

es gibt genug HI SO  sind die mal die Urlauber, wollen in Pattaya einen 2 Wochenurlaub verbringen,
gegen bis morgens in die Bars, stehen erst nachmittags um 4 wieder auf,  und wollen noch an den Strand,,
der soll auch noch sauber sein {;  die koennen doch kaum aus den Augen schauen, }{
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 24. Februar 2010, 15:08:51

PATTAYA

Thai's verpruegeln Urlauber, eine tolle Werbung,
es fehlt nur noch und die Polizei schaut zu.
Auch wenn es eine andere Welt ist, kann man sich
doch wie Menschen benehmen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwe49 am 24. Februar 2010, 15:51:06
Heute im THAI-Ticker:

„Eine direkte Folge der ungeklaerten Landverhaeltnisse auf Koh Chang“
 
Diese Zeilen erreichten uns : Aus gegebenem Anlass muss ich Euch leider mitteilen das unsere Bungalowanlage per Anweisung
der Stadt wegen fehlender Hotel Erlaubnis zwangsweise ab sofort bis auf unbestimmte Zeit geschlossen wurde!
Ausser uns betrifft das auf Koh Chang noch so ca. 180 Anlagen, die alle nicht die Erlaubnis haben ein Hotel eroeffnen zu duerfen.
Das Restaurant und die Bar sind geoeffnet.

Mit freundlichen Grüssen,

KD Hans Schmidtpeter

SAI RUNG BUNGALOW
8/11 Moo 4, Soi Kerdmany 1
White Sand Beach
23170 Koh Chang
www.kohchanghotels.de
www.sairung-kohchang.de

Ein weiteres Kapitel aus "FARANG unerwuenscht.....?!" ???

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: sanukk am 24. Februar 2010, 16:08:09
Zitat
Erklaere einem noch Unwissenden bitte, wie die "1sek Methode" funktioniert.

Ich versuchs mal, obwohl ich nicht gefragt wurde: Nimm zwei blanke, dünne  Kupferdrähte, stecke einen in das linke Loch, den anderen in das rechte Loch (der Steckdose), bumm, puff. ....je nach Untergrund und Schuhwerk "tot oder lebendig".
 
Das waere dann die 1-Sekunden-Methode für Anfänger.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: peter51 † am 24. Februar 2010, 20:51:31
betrifft das auf Koh Chang noch so ca. 180 Anlagen, die alle nicht die Erlaubnis haben ein Hotel eroeffnen zu duerfen.
   :o :o  gibts da überhaupt so viele.  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uli am 24. Februar 2010, 21:10:22
Die eine, die dann noch übrig ist, wird wohl RAMMELVOLL sein und gerammelt wir dort sicher auch ;)

Gruß uli
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: hellmut am 24. Februar 2010, 21:13:22
Heute im THAI-Ticker:

Wo im Thai-Ticker steht das denn?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 07. April 2010, 11:24:09

Wer laesst sich locken fuer 2 000Bath nach Thailand fliegen?
Titel: und wieder ein herber Rückschlag für den Tourismus
Beitrag von: khon_jaidee am 12. April 2010, 06:51:17
Nachdem sich der thailändische Tourismussektor einigermaßen von den Ereignissen Ende 2008 (Flughafenbesetzung) und Anfang 2009 (Krawalle zu Songkran, Ausschreitungen und Abbruch des ASEAN Gipfels in Pattaya) zu erholen schien, sieht es ob der gegenwärtigen Krawalle wieder sehr düster aus.

Waren in 2009 in Bangkoker Spitzenhotels zum Teil durchschnittliche monatliche Belegungsraten von 25-20% zu verzeichnen, unter denen vor allem die dortigen Angestellten, die besonders von der "service charge" abhängig sind, litten, so trifft es diesmal nicht nur besagte Spitzenhotels, sondern auch das "Herz" der Backpackerszene - die Kaosan Road.
Die größtenteils jungen und mit modernen Medien (Twitter, Facebook, Youtube etc.) bestens vertrauten Touristen, die in der Kaosan absteigen, stellen derzeit Videos und Berichte ins Netz, die nur noch den hartgesottensten oder an Extremabenteuern interessierten Backpackern einen Aufenthalt in der Kaosan erstrebenswert erscheinen lassen.

Nicht zu vergessen die asiatischen Touristen aus Japan, China, Südkorea usw. Meldungen über Stornierungen ganzer Pakete von Charterflügen einer chinesischen Airline zu Songkran sind da nur die Spitze des Eisberges. Diese (zum Teil sehr zahlungskräftige) Klientel ist besonders empfindlich, was auch nur geringste Störungen ihres durchorganisierten Urlaubstrips angeht. Sollte auch nur ein Puzzlestein (Bangkok) im Gesamtbild (sagen wir mal 10-tägige Thailandrundreise) durch bürgerkriegsähnliche Zustände gefährdet sein, wird gnadenlos die gesamte Reise storniert und in andere Länder umgebucht.
Bei den Japanern kommt außerdem der Tod des japanischen Reuters-Journalisten hinzu. Das vergessen die so schnell nicht.

Nicht zu vergessen auch die Schäden, die durch die Schließung großer und zentral gelegener Einkaufszentren entstehen (Siam Komplex, Central World). Nicht nur, daß Touristen und Einheimische dort derzeit kein Geld ausgeben können; für die dortigen Angestellten bedeutet diese Schließungen schlichtweg eine finanzielle Katastrophe.
Eine sehr gute Bekannte arbeitet im Siam Paragon - seit dem 03. April kann sie nicht mehr auf Arbeit und bekommt für diese (nicht von ihr verschuldete) Abwesenheit auch keinerlei Lohn. Ich weiß nicht, ob es generell so gehandhabt wird, kann es mir aber sehr gut vorstellen.

Der Schaden, der bisher angerichtet wurde, ist enorm. Ich hoffe nur, daß sich die Situation baldmöglichst wieder beruhigt und so etwas wie Normalität einkehren kann.
Auch und gerade im Interesse der Heerscharen von Thais, die direkt oder indirekt vom Tourismus hier in Bangkok, aber auch anderswo, abhängig sind.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 22. April 2010, 10:23:10

Wurden die 4 Hotels geschlossen, weil keine Gaeste kamen in Bangkok?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 22. April 2010, 10:28:42

Denn die Kosten wollen gedeckt sein, z.B. den ganzen Tag Licht/Strom
Personal, Kueche, Wareneinkauf ect.
Es sind ja keine kl.Hotel's
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 27. April 2010, 13:36:55

Namhafte deutsche Reise-Bueros raten von Urlaub in Bangkok ab,
Urlauber von Bangkok werden nach Phuket gebracht.
Die Roten kleiden sich nicht mehr in Rot, so sind Sie nicht mehr fuer
Armee und Polizei erkennbar
Deshalb keine Neugier, weit weg vom Schuss
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 17. Mai 2010, 07:32:03

Da schon lange gewarnt wird und keiner weiss wie die Lage sich entwickelt, ist absofort Bangkok zu meiden.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 21. Mai 2010, 15:50:47
Ein recht interessanter Artikel  im heutigen SPON:

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,695910,00.html
 (http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,695910,00.html)
Dort heißt es u.a.,  Phuket hatte aufgrund der weltweiten Finanzkrise im vorigen Jahr  ein Drittel weniger ausländische Besucher angelockt als 2008. Und weiterhin, derzeit liegen die Vorausbuchungen für Juni bei gerade einmal 15 Prozent. Die Zeit bis zum Oktober ist zwar Nebensaison, aber so niedrig ist das Interesse lange nicht mehr gewesen.

Und dabei ist den Meisten noch gar nicht bewusst, dass Thailand inzwischen für sie erheblich teurer geworden ist.

Ich glaube, das ist die einzige Sprache, die die Thai wirklich verstehen. Vielleicht kommen sie ja von alleine mal drauf, dass Touristen eben doch kein nachwachsender Rohstoff sind.
Titel: Thailand-Urlaub - 14,2% Preisanstieg im Vergleich zum Vorjahr
Beitrag von: unsichtbar am 07. Juni 2010, 17:24:02

Das Preisbarometer des Reiseportals holidaycheck.de zeigt welche Urlaubsziele im Vorjahresvergleich teurer bzw. billiger geworden sind.

Für Thailand ein eindeutiges Ergebnis:
"Bei Fernzielen verzeichnete Thailand den höchsten Preisanstieg. Für eine Reise mussten im April 2010 14,2% mehr gezahlt werden als im letzten Jahr."

http://blog.holidaycheck.de/urlaubsbarometer-april/


Da hat die enorme Abwertung des EURO seit Erstellung dieses Statistik sicher nochmehr beigetragen.

Aber es gibt eine Alternative:
"Im östlichen Mittelmeer sanken die Preise für Pauschalreisen." ... Nur, wer will dahin?

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 07. Juni 2010, 19:01:36
Vergangenes Wochenende wurde  ein Thai-Festival in der Frankfurter Innenstadt veranstaltet, dabei stand natürlich Tourismus-Werbung im Vordergrund. In so zentraler Lage und bei Traumwetter zieht das natürlich eine Menge Leute an, auch wenn ein Grossteil der Besucher Thais aus nah und fern und mit in deren Gefolge auch Leute waren, die eh schon eine gewisse Thailandverbindung haben.

So sind  die Besucher an den zahlreichen Essensständen und bei den Showveranstaltungen sicher auf ihre Kosten gekommen. Billigtickets der Thai fürs nächste halbe Jahr zu 500 Euro konnte man auch gleich buchen, sonstiges Infomaterial inclusive Lobhudelein auf die  Abhi-Regierung gab es auch massenweise.

Bei Eurokursen unter 40 Baht und schönstem Sommerwetter zuhause spricht trotzdem nicht viel für einen spontanen Thailandurlaub. Das kann sich zum Hauptsaisonbeginn gegen November-Dezember  wieder ändern, wenn es bis dann keinen Ausnahmezustand mehr und wieder mehr Geld für den Euro gibt, dann umso schneller...


Kompliment auch an die Frankfurter, wie sich die Innenstadt sehr zum positiven verändert hat. Das sah vor 10 oder gar 20 Jahren noch ganz anders aus, gerade im Bahnhofsviertel...



Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 09. August 2010, 23:43:31
Im Bangkok Pundit erschien kürzlich eine interessante Graphik zur Einreisestatistik der letzten Jahre:

Die Monate Nov bis Feb sowie Juli und August sind als Hochsaison rot markiert

(http://uk.asiancorrespondent.com/as_u/user/1281110327-163.png)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 17. August 2010, 09:24:08

Was mit der Touristik los ist kann man daran erkennen, wenn namhafte,
deutschsprachige Zeitungen, nur noch alle 14Tage erscheinen.
Es liegt nicht an der Information, sondern an den Inseraten, denn wenn
weniger die Zeitung kaufen, oder kostenlos ansehen, ist die Reklame
zwecklos und wird billiger, oder abbestellt.
Da sind Statistiken unintressant, man muss dahinter schauen,    warum?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwe49 am 17. August 2010, 10:34:46
@thaiman

Genau so ist es !  Die Werbung = Einnahmen fehlen....weil kein Ruecklauf fuer die Inserenten !

Aber eben auch am Inhalt des redaktionellen Teils happert es !

Wenn diese Zeitung in den letzten Jahren immer mehr ueber die ROTARIER brachte, Elfi Seitz, die Chef-Redaktorin,
sich immer mehr selber ins Licht setzte, dazu in jeder Ausgabe PIERRE ANDRE PELETTIER, Zaehne zeigendender Strahlemann
und Manager des AMARI WATERGATE Bangkok...

Also diese 3 Elemente die halbe (duenne) Zeitung fuellten.....muss man sich nicht wundern,
dass sowas Niemanden interessiert....! --C

Kommt dazu, dass sich das PATTAYA-BLATT jahrelang als
 "Die beste Deutsch sprachige Zeitung an der Ostkueste
"feiern" lies....

A. Ist das PB die Einzige
B. Kann nicht eine Thai-Jury entscheiden, was ein gutes Deutschsprachiges Printmedium ist....

Also haben sie jetzt die Quittung dafuer bekommen...

In der realen (Leser-)Welt ist naehmlich eben der Leser = Konsument der kauft oder nicht,
also ist eine Jury hier zu suchen...

Einer der naechsten Kandidaten ist ev, der FARANG:

- Online nur gegen bezahltes ABO lesen
- Einzelpreis 30 Baht
- Im FARANG-Office keine Gratis-Exemplare
- In der Redaktion wirken "Praktikanten", die nichts kosten...
  Zudem sind das Neulinge, die von Thailand und dem Leben hier keine Ahnung haben...!!!

Einen Qualitaets-Verlust bei allen Produkten ist fest zu stellen durch vermehrtes
Abschreiben aus INTERNET, Reise-Fuehrern usw. ???
 
Titel: Singapur bei Nacht
Beitrag von: pattran am 17. August 2010, 12:43:37
Beeindruckend schöne Stadt:

http://www.sueddeutsche.de/reise/reisen-nach-asien-singapur-bei-nacht-1.986526

 ;)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: WaltiTH am 17. August 2010, 14:21:19
in dieser Zeit mit Sicherheit nicht einfach etwas was jahrelang kostenlos war ploetzlich kostenpflichtig zu machen.
Bisher hat sich Der Farang ganz gut von Werbung finanziert und da er kostenlos war, in vielen Restaurants man ihn lesen konnte usw. nicht verkehrt. Doch jetzt, wer da Werbung inseriert erreicht nur einen ganz kleinen Teil von dem was er frueher erreicht hat

PB..... ehrlich gesagt wenn ich das Ding irgendwo mal kostenlos lesen konnte wars ok, jeder Satang ist aber fuer das Ding wirklich zuviel

Die Touristenzahlen werden durchaus steigen, jedoch nur die Anzahl der asiatischen Touristen, die europaeischen werden in etwa gleich bleiben
Bei den Touristikzahlen sind im uebrigen auch die geschaeftsleute enthalten die in ein anderes asiatisches Land wollen und 1-2 tage Zwischenstop in BKK um sich mal ordentlich die Nudel massieren zu lassen

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwe49 am 17. August 2010, 14:42:58
@WaltiTH @thaiman

Man sieht im FARANG einige Firmen, die gross und jahrelang geworben haben....nicht mehr.

- INA's Bistro
- SUAN Beergarden
- TASPAN
- Ticino Restaurant
usw.

Daneben erscheinen im FARANG immer mehr "Reportagen", heisst versteckte Werbung ueber
seine Kunden.....gratis, um sie bei der Stange zu halten....aber vielmals nichts von Interesse
fuer uns Leser.

Dann die staendigen "Belehrungen" von Oskar, Carlos und die (meistens) frei erfundenen
"Tatsachenberichte" von Callolo und seine Herzallerliebste.....
So in der Art wie am letzten Heiligabend geschehen: Da legt ihnen Jemand (?) ein Neugeborenes vor die Haustuere...??!!
Kein Witz...!  Geschehen in seinem Village in Pattaya.....so behauptes und beschreibt es Callolo.... :]

Ein "Problem" ist auch.....immer mehr Texte ueber Kho Samui, OK, ist ja nett, aber mich interessiert
was in Pattaya und Umgebung passiert.....und Allgemeines aus/fuer Thailand....

Aber wie gesagt, ist meine Meinung.....
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Grüner am 17. August 2010, 16:20:18
Die derzeitige Flaute trifft sicher alle (bestimmt auch den TIP). Aber das geht auch wieder vorbei. Zu Weihnachten haben die Urlauber die Probleme wieder vergessen und bis zur heißen Zeit dürfte es auch seitens der Rothemden ruhig bleiben.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwe49 am 17. August 2010, 22:29:51
Von wegen Flaute:

Weiss Jemand etwas vom Restaurant  "Baecker-Peter", Soi 12/14 Naklua / Pattaya....?

Habe in der Geruechte-Kueche gehoert, Peter will aus "seinem" Geschaeft
aussteigen und sich von seiner Frau trennen...!?

Baecker-Peter OHNE "Baecker-Peter"....das waere der Untergang...!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 17. August 2010, 22:38:52
Wir waren mal dort,alles an der Straße viel C-- C-- C-- von den Autos.
Das Essen ist nix für mich. {+
Viel Luft in den Brötchern. C-- {+
Dann der Hund. ;D {+
Der kann mal 50 Kilo abnehmen. :D :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 11. Januar 2011, 14:41:39

Auch die Immigration spuert den Rueckgang von Touristen.
haben neue Regeln ab 1.1. 2011

Erkundigen, bei 90Tage Meldung
                                                                   kein Aprilscherz
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dii am 11. Januar 2011, 15:07:38
...kann das einer Übersetzen  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ozone am 11. Januar 2011, 15:19:46

@dii

Das heisst   3x0=0 bliev 0    ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dii am 11. Januar 2011, 15:21:31
منظمة العمل ضد الجوع ذلك.  ;]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 11. Januar 2011, 15:34:24

Ihr 2 Spassvoegel,  DIE heisst dii, wasnochmehr?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: phumphat am 11. Januar 2011, 19:43:49

Auch die Immigration spuert den Rueckgang von Touristen.
haben neue Regeln ab 1.1. 2011

Erkundigen, bei 90Tage Meldung
                                                                   kein Aprilscherz

Muss ich den jetzt noch 80 Tage warten, um über die Neuigkeiten informiert zu werden. ;]
Oder verlangst du mittlerweile ein Honorar für deine Infos. ???

phumphat
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: rampo am 12. Januar 2011, 11:27:18
Hallo phumphat.
War Heute bei der immi in Khon Kaen der Sohn 12 Jahre Jahres visum ich 90 tage .
Es gibt keine Neuigkeiten.
fg Rampo.
Titel: Re: Touristik / der nahe Osten brennt
Beitrag von: crazyandy am 30. Januar 2011, 18:24:44
der nahe Osten brennt, ja es gibt massive Aufstände gegen die Regierung in Tunesien (als erstes Land und nun in Ägypten), ist das nun die Chance auch für Thailand  {-- {-- , ja wenn Sie nicht anfangen wieder durchzudrehen, auch mit finanziell utopischen Preisen (Thai Airways)  {[ {[.

Edit : hier nur ein paar Links zur Situtation im Nahen Osten :
http://www.zeit.de/reisen/2011-01/tunesien-urlauber-umsturz
http://www.zeit.de/reisen/2011-01/aegypten-tourismus-warnung
http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-01/aegypten-freitagsgebet-proteste-sicherheitskraefte
Titel: Re: Touristik / der nahe Osten brennt
Beitrag von: wyooo am 30. Januar 2011, 19:17:18
der nahe Osten brennt ....mit finanziell utopischen Preisen (Thai Airways)  
Gut geschwurbelt  }{ jetzt würde ich nur gerne wissen, was an der Preispolitik von Thai Airways falsch ist? Bin im Januar 2 mal mit denen geflogen, der Jumbo war voll und der Ticketpreis mit 700€ gerade so, das ich zu geschlagen habe, schon mal was von Freier Marktwirtschaft gehört?
Gruss aus dem kalten aber sonnigen Köln Wyooo

http://english.aljazeera.net/news/middleeast/

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 30. Januar 2011, 19:26:53
ja doch 700 € geht noch, wenn man aber die alternden Flieger sieht nun ja, aber die Thai war nur als Beispiel zu sehen es ist doch immer so, wenn Sie "die große Kohle" wittern werden Sie gierig was die Touris wieder abschrecken könnte.

übrigens kam in den Nachrichten das es Unruhen auch im Jemen und im Libanon geben soll, erstmal kleinere aber immerhin.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: wyooo am 30. Januar 2011, 19:39:11
wenn man aber die alternden Flieger sieht
Solange meine Meilenkarte von Lufthansa bei denen funktioniert, solls mir recht sein,

der technische Standart scheint mir aber recht hoch zu sein und dem von anderen guten Gesellschaften in nichts nach zu stehen.

Mit `Ploblem` kommen die ganz thaiunüblich auch klar  ;}

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/notlandung-auf-phuket/back/2/


Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 30. Januar 2011, 20:36:57
700,.€
das ist mir aber zu Teuer.

518,99 €
Preisstruktur
Informationen über Ticketpreise and Flughafensteuern nach Passagiertyp
3 Passagier- Endpreis pro Person H/R
Die Fluggesellschaften erheben zusätzlich zu den angegebenen Preisen einige Gebühren, die erst im weiteren Buchungsprozess festgestellt werden können, da sie von der Fluggesellschaft, der Zahlungsweise, dem Reisegepäck etc. abhängen. Aus diesem Grunde kann auch die eDreams-Buchungsgebühr noch nicht berechnet werden, da diese vom Endpreis, der erst später festgestellt werden kann, abhängen. Die eDreams Buchungsgebühr für einen Hin- und Rückflug variiert wischen 9 und 19 Fr.. Auf jeden Fall wird, bevor Sie die Details zu Ihrem Zahlungsmittel eingeben und die Buchung abschließen, der Endpreis berechnet und angezeigt. Die Preisaufstellung erfolgt dann in der für Online-Reisebüros üblichen Form, klar und detailliert.
HINFLUG:
Sonntag, 7 August 2011
   Frankfurt (F...  Frankfurt (Frankfurt International)     11:30    Bangkok (Ban...  Bangkok (Bangkok International Airport)     Thailand  Thailand     07:55
(+ 1  Tag )    GF    

E-Ticket
   
T
Economy    1  Zwischenstopps    
Klicken Sie um die Details zu sehen:
-Flugdauer.
-Flughäfen und Dauer der Aufenthalte
-Durchführende Fluggesellschaft
-Flugzeugtyp und Flugnummer
RÜCKFLUG:
Donnerstag, 1 September 2011
   Bangkok (Ban...  Bangkok (Bangkok International Airport)     10:20    Frankfurt (F...  Frankfurt (Frankfurt International)     Deutschland  Deutschland     06:40
(+ 1  Tag )    GF    

E-Ticket
   
T
Economy    1  Zwischenstopps    
Klicken Sie um die Details zu sehen:
-Flugdauer.
-Flughäfen und Dauer der Aufenthalte
-Durchführende Fluggesellschaft
-Flugzeugtyp und Flugnummer
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 30. Januar 2011, 20:52:30
Nun wir möchten ja nicht mit "Schrott Airways" fliegen, nur die besten Zeiten der Thai 747 sind auch schon etwas  {-- vorbei, zu sehen an den doch oft abgenutzten Stoffen, und gerade deswegen kann ich die "leicht" :] überhöhten Preise eben nicht verstehen.
Das einzige plus ist eben der Direktflug nach BKK.
Aber warten wir mal ab wie Thailand die neue Chance am Reisemarkt nutzt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 30. Januar 2011, 20:58:34
Mit einer 21 Jahre Alten Düse(http://666kb.com/i/bqjv4cqddugplcn3s.gif) fiege ich nicht,dann
doch Lieber mit Kamel so 5 Jahre Alt. :D :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 30. Januar 2011, 21:11:31
da hat mich bisher immer der zwischenstopp abgehalten, und das Kamel hatte auch gehinkt als es 2008 rund ging  {-- {-- {[ {[ {[ .
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: farang am 31. Januar 2011, 00:34:11
Mit einer 21 Jahre Alten Düse(http://666kb.com/i/bqjv4cqddugplcn3s.gif) fiege ich nicht,dann
doch Lieber mit Kamel so 5 Jahre Alt. :D :]

Dann fliege ich doch lieber mit Mandelnaugen statt mit Schleiereulen.
Der Stoff ist hinter meinem Rücken und da sehe ich nichts. [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: drwkempf am 31. Januar 2011, 15:43:42
Ein ordentlich gewarteter Jumbo hat immer noch was, vor allem, wenn man oben sitzen kann.
Ich werde mich am 25.02. in einen recht neuen Airbus setzen, der zumindestens auf den Bildern auf der Website sehr komfortabel wirkt.
Auch der Preis ist mit 1732€ für die C durchaus noch im Rahmen. (Oman Airways).
Die zweidrei Stunden Zwischenaufenthalt in Oman werde ich dazu nutzen, mir den Flughafen anzuschauen. Es soll dort einen guten duty free shop geben.

Wolfram
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 27. März 2011, 09:26:52

Es ist lobenswert in der Zeit der Abzocke, das Mitglieder des TIP-Forums
Ihre Erfahrungen hier zum Besten bringen, +, oder -

auch Restaurants waere gut
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwe49 am 27. März 2011, 10:14:47
 .....ich war Gestern wieder nach langem, Abends in Pattaya
Naklua. ....eine Invasion von Indern, die in allen Bar's die
Frauen nur anfassten, Getraenke-Karten (!) verlangten, um
die Preise zu sehen......wieder aufstanden ohne was zu konsumieren...
In Gruppen von 3 bis 8 Leuten.

Und immer mehr auch Abend's:  .Touri-Autobusse die die Strassen und
Parkmoeglichkeiten verstopfen...!!!

Dazu Wolken von Abgasen....

Die (teuren) Hotel's voll von Kunden die heran gekarrt werden.....und kreuz
und quer durch die Stadt zu den "Sehenswuerdigkeiten" .wo sie abgezockt werden.

Pattaya verludert.....ein triestes Bild, das sich noch verschlimmern wird. 

Gruss
UWE ??? ???
Titel: SF: Unterwegs in Thailand
Beitrag von: pattran am 02. April 2011, 14:17:55
http://www.videoportal.sf.tv/video?id=ca911370-9e69-4958-8260-2fe0d86e4473&referrer=http%253A%252F%252Fwww.sf.tv&WT.zugang=front_vid

45 minütiges Video einer Nordthailand-Reise.

Viel Spass
 {* {* {*
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Say_What?? am 02. April 2011, 16:06:36
.....eine Invasion von Indern.  ....Touri-Autobusse die die Strassen und
Parkmoeglichkeiten verstopfen.  ...Die (teuren) Hotel's voll von Kunden die heran gekarrt werden.....und kreuz
und quer durch die Stadt zu den "Sehenswuerdigkeiten" ..." .wo sie abgezockt werden.

Pattaya verludert.....ein triestes Bild, das sich noch verschlimmern wird.   ....
oder mit anderen Worten weniger Sextouristen, mehr normale Pauschaltouristen.

abgezockt? bestimmt nicht mehr als woanders, oder?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 02. April 2011, 16:41:34

Es ist schon lange im Gespraech Alle Bar's und Hotel's nach Nakhluar zu
schieben damit die Stadt entlastet wird, nun ist der Balast in Nakhluar,
die neuen, grossen, hohen Hotel's sollen ja fuer Ihre Gaeste ein
Vergnuegungsviertel haben

Bath ca.40, Kaelte,Sturm, ja das lieben Touristen und mit Kriegsschiffen
gerettet werden
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 08. April 2011, 14:07:57


Sind Ausfluege mit dem Moped gefaehrlich?
Ein Japaner in Nordthailand, wahrscheinlich ueberfallen, das Motorrad
wurde gefunden, von Ihm fehlt jede Spur

Gestern Thai-TV    den,7.4.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 05. Mai 2011, 22:30:27
Im ersten Quartal 2011 kamen über 5 Millionen Touristen nach Thailand, eine Steigerung von knapp 15% gegenüber dem Vorjahr. Im letzten Jahr kamen insgesamt fast 16 Millionen.


http://www.thaitravelblogs.com/2011/05/thailand-sees-more-foreign-tourists-in-the-first-quarter-of-2011-nnt/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 06. Mai 2011, 08:42:51
Dafür sollen die Kosten für einen Pauschalurlaub in Thailand "angeblich" um 32,4 Prozent gestiegen sein. ???

http://web.de/magazine/reise/fernweh/12718252-thailand-und-tuerkei-spuerbar-teurer.html

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 06. Mai 2011, 09:11:12


%, sagen nichts aus, denn man kennt nicht Wer Sie erstellt
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 06. Mai 2011, 09:21:45
 :-* na mein Eierbarometer veraet mir , wann die Preise steigen  :]
Vor Songran kosteten 10 Eier, beste Sorte 35 baht auf dem Markt, nachher auf einmal 42 baht , gesalzene 20 proz mehr  {[
Big C, letzte Woche 4 Croissant  20 baht,  diese Woche auf einmal 28 baht, gesalzene 40 Proz mehr  {[
wer  , wieso, warum die Preise so gigantisch steigen ?
evtl gagern die Huehner mehr und vergessen dabei das Eierlegen  --C
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: kidpratunam am 06. Mai 2011, 09:46:09
wer  , wieso, warum die Preise so gigantisch steigen ?

Weil die Regierungen rund um die Welt die Notenpresse angeworfen haben. Allein die USA nehmen dieses Jahr 1,6 Billionen Dollar an Kredit auf - finanziert durch die Notenbank, die alle öffentlichen Schuldtitel aufkauft. In Europa läuft es zwar ähnlich (mit den Papieren bestimmter Südeuropäischer Staaten), aber nicht so extrem, deswegen steht der Euro noch halbwegs gut da. Allerdings hat der letzte Beschluss der EZB (keine Zinserhöhung im Juni) wieder etwas an Hoffnung zerstört dass es der EZB noch auf Geldwertstabilität ankommt. Auch China tut alles damit die dortige Blase (vor allem Immobilien) nicht platzt. Und in Thailand regiert sowieso der Populismus, da läuft alles darauf hinaus dass der Staatshaushalt in Kürze ebenfalls mit kreditfinanzierten Sozialprogrammen ruiniert wird.

Die Inflation ist schon da, überall. Sie wird nur noch mit statistischen Tricks klein gerechnet.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 06. Mai 2011, 10:44:08

Jeder will verdienen, geht der Tourismus zurueck, erhohen sich die Preise,
aber seit Januar ist Alles in Thailand teurer 10%
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: P-Pong am 06. Mai 2011, 12:29:51
... wer  , wieso, warum die Preise so gigantisch steigen ?...

...jo, des Lewe werd spürbar teuer :'(, vielleicht im pragmatischen thailändischen  Vorgriff der als kommendes Wahlversprechen im Raum schwebenden deutlichen Erhöhung der Mindestlöhne, der Senkung der Mehrwertsteuer von 7 auf 5 % ... dann anschließend wird doch alles teurer {[ ... so kann sich das Zählvolk schon mal vorab an die steigenden Preise gewöhnen ... ;]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 30. Mai 2011, 11:50:58


Wenn die Preise weiter steigen
                                                    brauch man am Strom nicht sparen,
denn dann geht das Licht von selbst aus

Andere Seite
wenn in den Geschaeften keine Falang-Kost gekauft wird, gibt es nur noch
Thai-Food tagein, tagaus
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 30. Mai 2011, 12:25:47
was zu mindestens Transportwege spart  :D :D :D.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 01. Juni 2011, 00:43:48
Die Beziehungen waren seit dem Juwelendiebstahl vor über 20 Jahren nicht die besten, aber nun setzt Saudi - Arabien noch einen drauf.

Reiseverbot für Thailand:

Thailand among Asian countries banned for travel


http://arabnews.com/saudiarabia/article442450.ece
Titel: Re: Touristik / Achtung vor Billiganbieter
Beitrag von: crazyandy am 28. Juli 2011, 17:31:24
Achtung vor Reisebilliganbieter in Deutschland

60 Leute saßen auf Mauritius und in Thailand saßen fest.

zu sehen auf RTL Punkt 12 oder die Urlaubsretter auf RTL Now
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: aod am 28. Juli 2011, 17:51:57
link dazu:

http://rtl-now.rtl.de/wir-retten-ihren-urlaub/ua-schock-in-down-under.php?film_id=43935&player=1&season=3
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 31. Juli 2011, 22:43:24
zur Zeit läuft gerade die Sendung von RTL Urlaubsretter, man war das ein Hammer. Die Leute sitzen in der ferne und sind aufgeschmissen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: MIR am 01. August 2011, 17:39:57
@ Crazy

wie heisst es so schön

Geiz ist Geil

Die hatten aufs falsche Pferd gesetzt C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. August 2011, 16:06:48

Warnung vor Billigfluegen mit RAYNAIR

Bericht von Ferien-Reporter von RTL am 29.August 2011


Meine Meinung, da geht man besser zu fuss
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samurai am 29. August 2011, 16:19:10
Ich bin mal mit Ryanair von Frankfurt Hahn (ca. 2004) nach Ibiza geflogen. Für 99 Cent. Mit Gebühren waren das 20 €. Es gab kein Essen. Gibts im Zug Köln -  Frankfurt aber auch nicht, und der braucht länger ... ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. August 2011, 17:04:43



Korrektur die Sendung ist vom 28.August 2011
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. August 2011, 17:12:35


Hallo samurai
Du sprichst von Damals, aber jetzt verlangen Sie jeden Handgriff von Dir,
das Du Ihn bezahlst
                                                   Gruss thaiman

schade das Du den Bericht nicht gesehen hast
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alex am 29. August 2011, 17:38:10
Raynair .... da war doch was  . :] :] :]

http://www.youtube.com/watch?v=LFNLYnVO9nA&feature=related
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. August 2011, 18:33:45


Das Neueste
                            Flugversicherung  ca.15Euro

damit ist man bei einem Absturz First Class versichert
                                                                               wo natuerlich Raynair
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 29. August 2011, 19:25:28
 ??? na, fuer eine Flug 99 cent  plus Gebuehren, und dann noch ein 5 Gaenge Menue erwarten, das mindesten 30 Euro wert sein soll.
Aber abgesehen davon, wer kann denn fuer 99 cent fliegen. selbst wenn da 200 leute reinpassen, der Spritpreis ist wesentlich teurer.
aber das waren ja nur  5 Sitzplaetze, die andern haben   :]  mindestens das doppelt bezahlt  :]  oder auch noch etwas mehr.
Billig fliegen, ja, aber jeder weiss doch, einmal auf Toilette, mindestens 5 Euro.
Man kann schon guenstig Reisen, Bangkok FFm und zurueck 600 Euro, das ist gut, warum fliegt Raynair das nicht  {[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: thaiman † am 29. August 2011, 19:48:48


Fuer die Fluggesellschaft lohnt es sich, wenn die Urlauber nicht abgeholt
werden, wegen Nebel

                                    das war der groesste Geck den ich gehoert habe,
denn andere Gessellschaften flogen, nur RAYNAIR nicht

also Jedem zuempfehlen, wenn man einen Urlaub haben will
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 30. August 2011, 10:36:21
Zwischendurch mal eine Meldung aus dem "wochenwitz"

"Das thailändische Fremdenverkehrsamt TAT will bei der Regierung ein Budget von 8,4 Milliarden Baht für die Kampagne „Wunderland Thailand“ beantragen.
 
Bevor das neue Haushaltsjahr im Oktober beginnt, soll der Antrag beim Kabinett eingereicht werden. Die neue Kampagne wird die zur Zeit laufende Werbemaßnahme „Erstaunliches Thailand“ ersetzen....."


wochenwitz.com/nachrichten/14113-wunderland-thailand-ueber-8-milliarden-baht-fuer-tat.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: KhunBENQ am 30. August 2011, 11:33:31
Hier sollte man wohl auch die englischen Originalbezeichnungen dazuschreiben.
Amazing Thailand -> Miracle Thailand

"amazing" kann auch fantastisch heissen.
"miracle" ist schlicht das "Wunder".
"Das Wunder Thailand" ?

Titel: Re: Touristik / Kind ertrunken
Beitrag von: crazyandy am 18. Oktober 2011, 17:14:06
nachdem schon wieder ein Kind in einem Schwimmbecken wegen einer Pumpe ertrunken ist (in Europa, aber passieren kann es wohl überall), nehme ich das zum anlasse alle mal zu warnen. Schaut Euch als erstes bevor Ihr Eure Kind in den Pool lasst erstmal den Pool und vor allem die Pumpe darin an.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 11. Januar 2012, 16:10:15
Die Anzahl ausländischer Touristen stieg im vergangenen Jahr auf über 19 Millionen  :o

Ohne das Hochwasser wären gar 20 Millionen möglich gewesen

(Twitter vom Richard Barrow) :



Foreign tourists to Thailand in 2011 increased by 19.84% to 19,098,323; East Europe +26.5%, Europe +11.4% (Thai Rath)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 11. Januar 2012, 16:37:12
in Ostasien könnte Thailand durchaus mit weiterem "Zuwachs" an Touristen, ja sogar an "Qualitätstouristen rechnen, da die Malediven jetzt die Wellness Angebote verbieten wollen, war letztens in den Medien.

Die haben es mit der Angst zu tun bekommen, und wieder zurückgerudert
Zitat
Kein Sex – Wellnessbereiche wieder geöffnet

Kurz vor dem Jahreswechsel mussten Hunderte Hotels ihre Wellnessbereiche schließen. Der Vorwurf lautete: Sex-Tourismus. Nun dürfen die Spas wieder öffnen.
http://www.welt.de/reise/Fern/article13798252/Kein-Sex-Wellnessbereiche-wieder-geoeffnet.html


EDIT: Zitat als solches kenntlich gemacht.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 11. Januar 2012, 17:16:30
da die Malediven jetzt die Wellness Angebote verbieten wollen, war letztens in den Medien.
Jetzt geht es wieder,ist mir aber Wurscht. :D :]
                                                                                                                                                                              (http://)
www.livingathome.de/news/malediven-aufhebung-wellness-verbot-59119.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 17. Januar 2012, 20:54:05
Die TAT (Tourist Authority in Thailand) bringt, in Zusammenarbeit mit RTL, eine neue Werbekampagne auf den Weg (Scherz }{)

Drehstart für neue RTL-Serie "IK1 - Touristen in Gefahr"

"IK" steht für die Abteilung Internationale Koordinierung des Bundeskriminalamts. Diese kommt weltweit zum Einsatz, wenn Deutsche im Ausland in Verbrechen verwickelt werden. Die neue Serie "IK1" wird noch bis Ende März in Thailand (u.a. Chiang Mai, Mae Hong Son, Bangkok), Kambodscha (Angkor Wat), Laos (Luang Prabang), Malaysia (Kuala Lumpur) und Hong Kong gedreht..."

http://kress.de/tagesdienst/detail/beitrag/114148-nach-erfolgreicher-pilotfolge-drehstart-fuer-neue-rtl-serie-ik1-touristen-in-gefahr.html  
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: schiene am 17. Januar 2012, 21:01:05
Hab mir den 1.Film dieser Serie welcher in Thailand handelte angeschaut.
Absoluter Müll!!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 17. Januar 2012, 21:16:54
Kein Thema...das kann nur Müll sein! ;] }{

Ich frage mich nur, warum in den westlichen Medien überwiegend gegen Thailand geschossen wird, es gibt auch Zigtausend deutsche Urlauber in Südamerika, da sollte man besser nur in abgerissenen Jeans, mit einer Plastikuhr am Handgelenk rumlaufen, zur eigenen Sicherheit...etwas weiter nördlich gab es in Mexico im letzten Jahr 14000 Tote bei Drogenkämpfen (und das nicht nur in der Pampa).

In welcher US-Metropole läuft man abends nach 22.00 Uhr noch entspanmt durch die Straßen....man könnte sich ja womöglich in ganz finstere Ecken verlaufen.

In den allermeisten afrikanischen Pauschalreiseangeboten, ist der Urlauber eigentlich in einem Resort geschützt, bewacht....und ein bisserl eingesperrt, zur eigenen Sicherheit.

Wenn jemand mitten in der Nacht, sturzbesoffen durch die Reeperbahn oder das Bahnhofsviertel in Frankfurt torkelt und ausgeraubt wird, kräht da auch kein Hahn nach. C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: lois69 am 18. Januar 2012, 04:40:35
die hand haben sie mir in thai noch nicht abgehackt - die halten alle meine breitling fuer eine faelschung.

aber ohne scherz, in rio darfst du keine wertvolle uhr tragen.
Titel: Re: Touristik / nicht das ich das gut finde
Beitrag von: crazyandy am 13. Februar 2012, 21:32:01
Chinesisches Konsulat gibt eine Reisewarnung für Chiang Mai heraus

Chiang Mai. Nachdem Ende Januar eine chinesische Touristin brutal überfallen und ausgeraubt wurde, hat das chinesische Konsulat in Chiang Mai auf seiner Webseite eine offizielle Reisewarnung für die bei Touristen beliebte Stadt herausgegeben.
http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/chinesisches-konsulat-gibt-eine-reisewarnung-fuer-chiang-mai-heraus/

nicht das ich das gut finde, aber dann dürften schon lange keine Farang mehr nach Thailand reisen.  ;) ;) :D :D und außerdem wer warnt die Chinesen vor der eigenen Regierung :] :] :].
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: hueher am 15. Februar 2012, 12:02:27
Hallo "Lois69" .....ist richtig!! Habe in Brasilien länger gelebt, dieses Land ist  beschissen, bezw. die Ecke von Bahia bis Rio !! Und Rio selber ist der letzte Dreck als Urlaubsdestination! Dort ist der Sicherste Punkt, oben am Zuckerhut und am Christus, denn da sperrt die Polizei ab, aber diese stadt ist. .. {/ {/ Kotz-Kotz!! frage mich, wie die die WM und Olympiade abhalten wollen, sicher meine ich????? Der Nordosten, wie Fortaleza ist wunderbar, kann ich nur empfehlen!!
Da bleibe ich doch besser hier im "Land des Lächelns", auch wenn gestern eine Bombe,  sagen wir, "unabsichtlich" durch doofes Verhalten der 3 Typen, explodiert ist, recht geschieht den Deppen! Leider ist "nur" einer verletzt.   ..
Und wenn man jetzt die Meldungen der ausländischen Medien in Ö ansieht, wird mir sowieso schlecht bei soviel "Warnungen" und "Reisewarnungen" der Botschaft an die Touristen, jetzt in Bangkok.  ..dabei wird nur Unruhe erzeugt! Ich habe eine Mail an die Botschaft gesendet, die sollen doch den Unsinn lassen.  .... Für mich ist Thailand noch immer ein nettes Reiseland geblieben.  .....ich trage eh nur eine billige Plastikuhr am Arm, die shirts kaufe ich hier vor Ort und auch die Hosen etc.  ....also, kann man mir sowieso nix abnehmen }}
Ich reise seit 50 jahren, hatte immer Glück.   ....ABER  in WIEN wurde ich schon  4x  auf der Strasse attakiert!! Und es waren jedesmal Typen aus dem Kosovo,Albanien oder Russen!
Und, gibt es eine "Reisewarnung" jetzt für Wien oder Berlin?????? {+ {+
Titel: Re: Terrorwarnung für Bangkok
Beitrag von: Grüner am 15. Februar 2012, 18:04:08
Ich für meinen Teil haette da auch nix dagegen.

Ich denke trotzdem, dass Du dich taeuschst, die Touristenzahlen sollen insgesamt gestiegen sein. Im BIG C Latphrao laufen mehr Bleichgesichter rum als je zuvor, dasselbe im Mall Bangkapi und im Chatuchak und die Chinanesen, Inder, Koreaner und Russen machen ein paar ausgefallene Farang-Angsthasen oder Euro-Geschaedigte allemal wett.
Titel: Re: Terrorwarnung für Bangkok
Beitrag von: sam am 15. Februar 2012, 18:14:51
Wenn heut zutage etwas passiert weiß es in wenigen Minuten die ganze Welt, wie konnte ich bei meinen vielen Reisen 68 Jahre alt werden. :D
Titel: Re: Terrorwarnung für Bangkok
Beitrag von: otisklaus am 15. Februar 2012, 18:16:10
Im BIG C Latphrao laufen mehr Bleichgesichter rum als je zuvor.....

..die fahren mit der U-Bahn, du bl.....es Hu..n :]
Titel: Re: Terrorwarnung für Bangkok
Beitrag von: TiT am 15. Februar 2012, 18:24:05
Also, mit den angeblich gestiegenen Touri-Zahlen sehe ich das ganz genauso wie mit der Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe.. bestenfalls fragwürdig. Für Pattaya und Phuket mag es punktuell ja sogar stimmen.

Bangkok aus eigener Anschauung im Dezember und Januar insgesamt so ruhig, wie noch nie zuvor - daß es da trotzdem noch Touris gibt, ist klar und daß die an bestimmten Ecken auch mal gehäuft auftreten und damit das Gesamtbild punktuell verzerren können, ist auch logisch.

In Cha-Am z.B. in einem Hotel mit gut 100 Zimmern, das wir schon mehrfach besucht haben und das in den letzten Jahren fast immer rappelvoll über die Wochen zum Jahreswechsel war, waren diesmal gerade mal 13(!) Zimmer belegt (und sicher nicht, weil der Schuppen auf einmal krottenschlecht geworden wäre). Nur unmittelbar an Sylvester war 2 Tage lang ein bißchen mehr los...
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: sam am 15. Februar 2012, 18:31:50
Ich war in den siebziger Jahren einige male in Rio, hat viel Spaß, die Mädchen waren einfach toll, bin zum Zuckerhut zu Fuß gelaufen und auch als es dunkel war wieder zurück,
mit meiner teuren Foto Ausrüstung, ob das heute noch geht ?
Titel: Re: Terrorwarnung für Bangkok
Beitrag von: Haus am 15. Februar 2012, 18:38:34
Hallo!
hier in Pattaya auch tote Hose
die Strandbetreiber sagen auch
so schlecht wie lange nicht
Jürgen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: hueher am 16. Februar 2012, 11:12:36
Hallo "Sam"  .ich war zuletzt ein jahr in Brasilien, lebte aber im Nordosten, in Fortaleza, dort ist es ok, aber vergiß Rio !!!!! So wie in den 70-ern Du es erlebt hast ist dort nix mehr!!!!
Geldwechseln??? Nein! Nur im sicheren und teurem Hotel, Wechselstuben gibts genug und auch Automaten, aber die werden beobachtet und wenn Du dann die Kohle geangelt hast. ....bist Du sie sofort wieder los !!! {[ {+ {+ Mehr mals täglich ist mir ein Junky mit nem Colt oder Messer bei hellichtem tage entgegengekommen.  .nur durch schnelle Öffnung einer Bustüre, der Fahrer kennt sowas dort, sah mich und half schnell, konnte ich entwischen.    .... Ja so sieht es leider aus in Rio !! Das ist die beschissenste Stadt der Welt, wo ich jemals gewesen bin!!!! Und ich kenne fast alles so zwischen NYcity - Lagos - Bgkk -Mexico  ...und Wien, wo es auch nicht mehr sicher ist, bin 4x im vergangenem Jahr dort, na sagen wir, angepöbelt worden!! >:  In Bgkk jedoch nie !!! ich fühle mich in Thailand sicher.      .. [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 16. Februar 2012, 13:42:09
Am Susibum merkt man bisher nix von Touristenflaute. Eine satte Steigerung bei den Passagierzahlen im Januar:


Passenger numbers at Suvarnabhumi Airport in January 2012 were up by +12.9% year-on-year to 5 million (AOT)


Da sind Ein- und Ausreisen mit dabei, und ein paar Thais und Geschäftsleute sind sicher auch darunter. Mit gut 2 Millionen Touris für Januar liegt man sicher nicht verkehrt. Mal sehen, wie das dann im Februar...


(http://www.bangkokpost.com/media/content/20120216/359550.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 06. März 2012, 20:54:42
Hallo Ich fliege mit Etihad D.Dorf Abu. Bangkok. Kann ich meinen Laptop an Bord offline benutzen? ist ein normaler 220 volt Anschluß vorhanden? Oder kann ich meinen eigenen USB stick am vorhandenen System anschließen.  Sicher ist einer schon mit Etihad geflogen
m.f.G.Udo
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: MIR am 06. März 2012, 21:28:58
Bis jetzt hatte ich keine Probleme, mit den Airlines, mit den ich flog, war es nur beim Start und im Ladeanflug
verboten das Laptop zu benutzen.

Strom Anschluss ist in der Business bei den neueren Maschinen vorhanden, bei der Economy Class ist es immer unterschiedlich.

Kommt auf die Airline an, und wie neu ist die Maschine mit der Du fliegst.
Frage einfach mal direkt bei Etihad an.

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 07. März 2012, 00:04:12
DANKE MIR.    Ich fliege nur econom.    Habe eine Mail ans Servicecenter geschickt.  Betr, Laptop und Handgepäck.   Antwort : die "Laptoptasche" wird nicht bei den 7 Kilo Handgepäck zugerechnet.
Gruß udo  Ich dachte einer der Member ist die von mir angegebene Strecke schon geflogen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 07. März 2012, 04:57:36
 ??? ??? ??? Udo kleiner Scherz am Rande aber bitte wie geht das :   Laptop an Bord offline benutzen? {-- >: :o
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: malakor am 07. März 2012, 07:50:23
Ist doch klar:  Laptop ist nicht an der (langen) Leine.   ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 07. März 2012, 13:56:10
@ Mala  ??? ??? offline  ??? ;D >:
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 07. März 2012, 19:30:35
nun bitte um Aufklärung.  Wie sagt man denn in der Fachsprache wenn  ich meinen Laptop einschalte um gespeicherte Dateien zu öffnen Bilder,Spiele, Musikdateien u.s.w. ohne dabei "ins Internet zu gehen ?
Gruß Udo
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 07. März 2012, 20:18:47
Hi Udo
Das nennt man wohl "offline" ;]

Zurück zum Topic, und meine eigene Sicht aus Chiang Mai.

Hochsaison ist hier normalerweise von Loy Krathong bis Songkran.
November bis Ende Dezember war es richtig flau (vermutlich Nachwirkungen vom Hochwasser), Januar und Februar waren eigentlich super und besser als das Vorjahr.

Ab Ende Feb. versaut der Smog, wie fast jedes Jahr, das Geschäft mit den Touris. {:} .ein paar handvoll unbelehrbarer Egoisten vergiftet mal wieder ein paar Millionen Einwohner, und schädigt eine der wichtigsten Einahmequellen im Norden. --C

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 07. März 2012, 20:40:29
Nix Neues...siehe Posting #746 => http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=9629.735  ;)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Say_What?? am 07. März 2012, 20:52:45
Hi Udo
Das nennt man wohl "offline" ;]...
offline heisst, der Laptop bewegt sich hinterm Flugzeug in gleicher Geschwindigkeit im sog. Nullbereich hinterher. Nullbereich? eine komplizierte, physikal. Formel errechnet aus Saug-, Zentrifugal- und Fliehkraft.
Online, hingegen, heisst, der Laptop schwingt hinterm Flugzeug mittels einer Schnurr hinterher, die vom Passagier gehalten wird, und das ist gratis.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 07. März 2012, 21:59:55
Hi Say-What??
Danke Für die  Aufklärung.  Ich fühle mich schon geehrt wenn der Fohrenclown pers. mir antwortet.   C--  {*
Gruß Udo
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 03. Mai 2012, 16:27:34
Laut der Tripadvisor Liste für Topdestinationen weltweit, liegt Chiang Mai auf Rang 25. }}

Nur Siem Reap ist als einziger Ort in SEA besser plaziert und liegt auf Rang 9.

Angeführt wird die Liste von London, New York, Rom und Paris.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/291629/chiang-mai-in-travellers-choice-list
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: derbayer am 09. September 2012, 19:04:56

In Europa kann man reichlich mit Fracht oder Containerschiffen mitreisen.

Durchaus eine Alternative zu den Kreuzfahrtschiffen die immer mehr  zu  Disneylands auf Wasser werden.

Das wäre sicher auch von Thailand aus oder überhaupt in SOA auch mal etwas erlebnisreiches.

Hat jemand entsprechende Informationen  ob sowas in TH und Nachbarländern angeboten wird ?

Hier ein Beispiel man kann sogar verfolgen wo der Dampfer ist : http://www.reederei-drevin.de/web/index.php?cmd=articles&lang=de&subid=20
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 14. November 2012, 19:54:56
Laut einer Studie von "Tripadvisor" ist Chiang Mai die einzige thailändische Stadt, die es in die Top Ten der beliebtesten Städte in Asien schafft.

Im innerasiatischen Vergleich liegt Chiang Mai auf Rang 8.

http://www.nationmultimedia.com/business/Chiang-Mai-enjoys-increasing-travellers-attention-30194340.html
Titel: Touristik - Anzahl der Thailandbesucher 2012
Beitrag von: namtok am 25. Dezember 2012, 22:19:22
Die Zahl der ausländischen Touristen wird im zuende gehenden Jahr mit 21,4 Millionen angegeben, eine Steigerung von 14% gegenüber dem Vorjahr.

http://www.mcot.net/site/content?id=50d82e05150ba0074f00003a#.UNnDw6yUOCZ
Titel: bis zu 30 % Steigerung im Winter 2012
Beitrag von: khunwerner am 26. Dezember 2012, 08:45:48
die oesterreicher (+30%) und deutschen (+25%) haben scheinbar fuer diesen Winter verstärkt  Thailand gebucht. kann ich nicht wirklich glauben - aber die medien, insbesondere der ORF sagt das aus.  Der Grund liegt scheinbar darin dass die Leute für ihre Spareinlagen keine Zinsen mehr kriegen. Auch andere Winterreiseziele haben massive Steigerungen (zb  Florida und die Karibik)

siehe http://news.orf.at/stories/2155191/2155192/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 28. Dezember 2012, 16:41:34
Laut Aussagen der Vorsitzenden des TCT (Tourism Council of Thailand) war 2012 das "Goldene Jahr des Tourismus".

China lag mit 2.5 Millionen Besuchern auf dem ersten Rang der ausländischen Besucher, gefolgt von Rußland, Indien, Südkorea und Japan.

Sie drängt weiterhin die Regierung, den Import Zoll für luxuriöse Waren zu verringern, um wettbewerbsfähig mit den Handelsplätzen Hongkong und Singapur zu werden.

http://www.mcot.net/site/content?id=50dd637d150ba0041b00000d#.UN1lIDtf9oQ.twitter
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 21. April 2013, 03:11:19
Nettes 4 minütiges Video thailändischer Highlights, vom Titel nicht abschrecken lassen :

Never Go To Thailand

http://vimeo.com/61561546
Titel: Unbedingt ansehen, Re: Touristik
Beitrag von: somtamplara am 21. April 2013, 08:52:39
Nettes 4 minütiges Video thailändischer Highlights, vom Titel nicht abschrecken lassen :

Never Go To Thailand

http://vimeo.com/61561546
Klasse Werbefilm fuer Thailand Urlaub! (mit ironischem Titel)
Die Musik gefiel mir auch.
M.E. unbedingt ansehen!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 21. April 2013, 09:20:41
Genial gemacht! ;}
Titel: Reiseknigge für Touristen aus China. Ob es hilft?
Beitrag von: dart am 30. Mai 2013, 16:54:05
Nach etlichen Beschwerden über das schlechte Benehmen der chinesischen Touristen im Ausland, hat die chin. Regierung jetzt einen Reiseknigge für ihre Bürger veröffentlicht. :-)

http://www.chiangmaicitynews.com/news.php?id=1874
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: hmh. am 30. Mai 2013, 18:20:33
Die Herrenrasse der Han Chinesen aus dem Reich der Mitte paßt sich nirgends etwa wegen eines Knigge an ! Die Vorstellung alleine kommt mir lächerlich vor und wird garantiert schiefgehen.

Wie es geht, haben die Chinesen selbst vorgemacht. In Singapur: Konsequente Strafen (insbesondere auch dafür, wenn von der Polizei bei einem Delikt nicht angezeigt wird) und schon hat man die sauberste Stadt der Welt (außer in Geylang, wo fast jeder heute noch wie gewohnt auf die Straße rotzt und fast alles, was nicht benötigt wird, liegen und fallen läßt, aber vielleicht sind das ja auch nur die Sextouristen aus Malaysien, wer weiß?.)

Und auch die Thais haben vorgemacht, wie man Chinesen erzieht: kulturelle Unterdrückung, Zwang zur Anpassung. Zum Beispiel mit Militärgewalt eine Straße mitten durch Sampheng schlagen, die Mafia aushungern, nebenbei noch mal ein kleines Massaker und schon ist Ruhe und alle kuschen und sind heute "more Thai than the Thais".

Erstaunlicherweise reden heute nicht mal mehr die Chinesen in Thailand da drüber, sondern regen sich eher über die schlechten Manieren ihrer ethnischen Verwandten aus Festlandschina, Malaysien oder Vietnam auf.

Und wir schätzen doch auch die alteingesessen Thai-Chinesen mit ihren guten Manieren, spätestens dann, wenn man zum Beispiel mal Malaysische Chinesen am Wochenende mit im gemeinsamen Luxushotel als Zimmernachbarn oder am Schwimmpfuhl kennengelernt hat, in dem hinterher die Pommes und Salatblätter und die Windeln der Kinder schwimmen.  {/ {[

Wie die chauvinistischen Chinesen sich früher selbst sahen, geht übrigen aus diesem sehr empfehlenswerten Buch hervor:

Feng Chen:
Die Entdeckung des Westens. Chinas erste Botschafter in Europa (1866-1984). Frankfurt a. M. 2001.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: schiene am 31. Mai 2013, 17:11:46
Ich finde es ganz nett gemacht und daher stelle ich hier mal mir ein...
(http://up.picr.de/14675429po.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2013, 01:54:31
Im April kamen knapp über 2 Mio Touristen nach Thailand, eine knappe 20% ige Steigerung zum gleichen Monat des Vorjahres:

http://www.thaitravelblogs.com/2013/06/tourism-statistics-for-april-2013/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 17. Juli 2013, 13:49:12
Im ersten Halbjahr gab es eine 20%ige Steigerung der Besucherzahlen und die Deutschen sind nicht mehr bei den "Top Ten" der Thailand-Besucher:

1. China 2,278,493 (+95.06%)
2. Malaysia 1,336,412 (+13.97%)
3. Russia 910,560 (+35.70%)
4. Japan 731,241 (+17.35%)
5. South Korea 607,604 (+13.84%)
6. India 535,732 (+4.85%)
7. UK 441,084 (+1.47%)
8. Singapore 435,433 (+15.86%)
9. Australia 417,523 (-5.55%)
10. US 410,415 (+6.14%)

http://www.thaitravelblogs.com/2013/07/top-10-tourist-arrivals-in-thailand-january-june-2013
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: AndreasBKK am 17. Juli 2013, 14:59:39
Wer glaubt denn einer Thai Statistik?  ;] ;]

Wo gibt es echte Zahlen. D.h. nicht irgendwelche schön geredeten Zahlen?
Titel: Re: Oelteppich im Golf von Thailand
Beitrag von: namtok am 27. August 2013, 03:22:41

3 illegal errichtete Resorts wurde auf Koh Samet eingestampft

http://wwwuw.bangkokpost.com/learning/learning-from-news/366435/demolition-work-begins-on-resorts
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 27. August 2013, 16:01:32
Nachdem Russen nun visafrei nach Thailand für einen Kurzurlaub einreisen können, will nun auch China bestrebt, den gegenseitigen Visazwang aufheben und es gab deshalb Gespräche mit Thailand Aussenministerium.

Der Tourismusminister ist jedenfalls strikt dagegen und fürchtet eine "Touristenschwemme", wenn die Horden aus dem "Reich der Mitte" in Zukunft massenhaft ungebremst einreisen könnten.

Das Land könne höchstenfalls 30 Millionen ausländische Besucher pro Jahr "vertragen"...  ]-[


http://www.bangkokpost.com/breakingnews/366502/tourism-minister-brands-chinese-visa-exemption-plan-unworkable
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 27. August 2013, 16:30:56
Wenn ich recht informiert bin, gibt es in China rd. 30 Millionen mehr Männer im „richtigen“ Alter als Frauen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 27. August 2013, 16:40:53
hab ich auch schon gelesen, jetzt raecht sich halt die Meinung, dass der Nachwuchs maennlich sein muss, da Toechter angeblich zu kostspielig sind  {+
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 27. August 2013, 16:46:37
Es sollte aber nicht verwundern, dass die Thais gerade gegenüber den Chinesen etwas vorsichtig sind, das kann  man einwanderungsmässig mit mehreren Millionen Zuzüglern über die letzten hundert Jahre  mit der "Türkenproblematik" in unseren Landen vergleichen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Patthama am 27. August 2013, 17:38:38
na ja,@namtok
Sicherlich sind die ueber Jahrunderte eingewanderten Chinesen nicht die beliebtesten Mitbuerger bei den Thais.Aber im Gegensatz zu den vielen Tuerken in D,sind die Chinesen unbeliebt,weil die meisten Geschaeftstuechtig sind,und es entgegen vielen Thais, zu etwas gebracht haben.
Von Integrationsproblemen,wie von vielen Tuerken noch in der dritten Generation,habe ich noch nicht sehr viel gelesen von den Thaichinesen.

Etwas Humor
Habe auch noch nie gehoert,dass ein Thai-Chinese Hartz 4 in  TH beantragt hat.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 03. Oktober 2013, 09:48:43
Ob es hilft?

Für Touristen aus China gibt es jetzt eine 64-seitige Benimm-Bibel.

Unter anderem sollten sie vermeiden in der Öffentlichkeit zu pinkeln, und bei dem Verzehr einer Nudelsuppe nicht laut zu schlürfen und zu schmatzen. ;]

http://hongkong.coconuts.co/2013/10/02/golden-week-tourists-all-its-glory
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: somtamplara am 03. Oktober 2013, 13:11:01
Im BKK Post Artikel sind noch ein paar Details erwaehnt.
http://www.bangkokpost.com/news/asia/372702/chinese-tourists-warned-on-etiquette (http://www.bangkokpost.com/news/asia/372702/chinese-tourists-warned-on-etiquette)

Nicht in der Nase bohren (in der Oeffentlichkeit).
Nicht mit den Fingern in den Zaehnen herumbohren (Zahnstocher benutzen).
Nicht in den Swimming Pool pinkeln.
Suppe nicht direkt aus der Schuessel reinkippen (Besteck benutzen und nicht so laut schluerfen).
Schwimmwesten bleiben bitte in den Booten (nicht in den Rucksack).

 {+

Nicht auf den Treppen zu den Shopping Centern "campieren" (ich wuerde es "hausen wie die Sch..." uebersetzen).

(http://up.picr.de/16041565vo.jpg)

Pippi machen in den Muelleimer ist auch  {; {;
(http://img4.coconuts.co/cdn/farfuture/7dsqzE84X3nV08Ekk2P8IjHBSsz5IGJb05QLIDgqmOY/mtime:1380706719/sites/default/files/styles/article_header/public/field/image/gwpee_0.jpg?itok=sYrFMT-a)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 08. November 2013, 23:20:20
Keine "Kaffeefahrten" mehr fuer chinesische Touristen nach Thailand. Nach dem innerchinesischen Verbot von "kostenlosen" Koedertourangeboten ist die Anzahl von Besuchern aus dem Reich der Mitte um mehr als die Haelfte zurueckgegangen !!


Fewer Chinese Tourists Due To Tightened Tourism Law

(8 November) Number of tourists from China to Thailand has dropped by 50-70% since the Chinese authorities enacted a crackdown on the extortive ′zero dollar tours′, according to the Tourism Authority of Thailand (TAT)

http://www.khaosod.co.th/en/view_newsonline.php?newsid=TVRNNE16a3hPRFEzTlE9PQ%3D%3D&sectionid=TURVd01BPT0%3D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 11. Mai 2014, 05:59:30
Das Bild

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/v/t1.0-9/10322820_480863482045015_4169172390781982993_n.jpg?oh=1037436db923e5b3ab245436b463a070&oe=53E9E248&__gda__=1409782962_189fddc642dfa37cecc0a1e47fc3694b)

hatten wir schon gestern, aber sie war offenbar nicht die einzige zu Fuss auf dem Weg zum Flughafen, von hier aus (Miracle Grand Hotel) sind es übrigens noch mindestens 5 km bis zum Don Müang:


(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/t1.0-9/10271490_480863478711682_2871039271516518460_n.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 15. Mai 2014, 19:46:11
Die Anzahl von Touristeneinreisen ging im ersten Quartal 2014 um knapp 5 % zurück und für das Gesamtjahr wurde die ursprüngliche Prognose von 28 Millionen auf 26,3 Millionen zurückgenommen.



Thailand Suffers Worst Tourism Growth in Years: TAT

BANGKOK — Thailand is seeing the smallest growth in tourist numbers in five years as a result of the country’s prolonged political crisis, says the Tourism Authority of Thailand (TAT)

http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1400139511&typecate=06&section
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 20. Mai 2014, 22:50:14
Für das Gesamtjahr rechnet man mit 5% weniger Touristen:


Martial law hurts tourist arrivals


http://www.bangkokpost.com/most-recent/410811/martial-law-seen-hurting-tourist-arrivals
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 21. Mai 2014, 06:14:23
Moin Zusammen.

  Ich denke mal es ist nicht der richtige Fred für meine Frage aber wohin??

  Wir hatten mal einen Link zu einem Staumelder mit Karte u.s.w.  für Bangkok und Umgebung ich kann ihn nicht mehr finden >: :'( :'(
Bitte um Hilfe
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 22. Mai 2014, 02:21:34

Eine pessimistische Prognose erwartet 50 % weniger Touristen während dem laufenden 2. Quartal, sagte der Verbandschef der Association of Thai Travel Agents (ATTA)

Mal schauen, ich kann mich jedoch noch gut erinnern, dass es im Mai und Juni 1992 während und nach dem damaligen Armeeinsatz extrem ruhig war.


Martial Law Scares Off Tourists, Official Warns


http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1400677296&section=13
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 23. Mai 2014, 15:27:55
Flieger Dubai - BKK von heute :

(https://pbs.twimg.com/media/BoTRHXMIUAAiOJj.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 23. Mai 2014, 16:11:22
Hongkong  cancelt Tourgruppen bis auf weiteres :

Hong Kong has cancelled all tours to Thailand starting from Saturday following a military coup, affecting more than a thousand people, reported local media.


http://www.channelnewsasia.com/news/asiapacific/hk-cancels-all-thai-tours/1118434.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 23. Mai 2014, 16:27:31
 :]  namtok,  wer jetzt fliegt ,  hat wenigstens einen Schlafplatz sicher  :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: malakor am 23. Mai 2014, 16:42:15
Flieger Dubai - BKK von heute :

(https://pbs.twimg.com/media/BoTRHXMIUAAiOJj.jpg)


Ich sehe IHN nicht.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 23. Mai 2014, 16:47:59
DER sitzt doch weiter vorn. ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 23. Mai 2014, 17:02:46
DER sitzt doch weiter vorn. ;D
Das wird noch Lichtjahre dauern,bis der wieder kommt. ;]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: malakor am 23. Mai 2014, 17:04:08
DER sitzt doch weiter vorn. ;D
Das wird noch Lichtjahre dauern,bis der wieder kommt. ;]

Da warte du mal ab.    Manches geht schnelller als man denkt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Philipp am 23. Mai 2014, 17:14:56
Flieger Dubai - BKK von heute :


Warst Du im Flieger ?
Ansonsten Fake-Foto !
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 23. Mai 2014, 17:17:54
Von Richard Barrow. Der ist normalerweise sehr zuverlässig, was seine "Quellen" angehen

#ThaiCoup - RT @Braveheart24: Emirates 380 inbound BKK. Looks quiet
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 23. Mai 2014, 22:06:20
Wer sich während der heutigen Ausgangssperre zuhause langweilt, auf den könnte dieses Angebot der Nok Air zugeschnitten sein:


(https://pbs.twimg.com/media/BoVBVAaCMAAXzMv.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 23. Mai 2014, 22:24:37
Die Amis haben ihre Reisewarnung  verschärft, in dem non von sämtlichen "nicht notwendigen" Reisen im ganzen Land abgesehen werden soll.

that U.S. citizens reconsider any non-essential travel to Thailand, particularly Bangkok, due to ongoing


http://bangkok.usembassy.gov/052314securitymessage.html
http://bangkok.usembassy.gov/052314securitymessage.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: klondyke am 23. Mai 2014, 23:02:27
Als Alternative sind günstige Reise nach Krym angeboten.
(und noch günstigere nach Kiev... Für manche, die sehr hilfsbereich sind,  sind täglich Gratisflüge reserviert...)   
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 24. Mai 2014, 04:00:13
Die Warteschlange vor der Immi am Susibum war oft ein vielgescholtenes Nadelöhr bei der Einreise

Manche Probleme lösen sich einfach von alleine:


(https://pbs.twimg.com/media/BoWNt_lIgAEbRR4.jpg)


11pm on a busy Friday night at BKK airport arrival immigration hall  (Richard Barrow)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 24. Mai 2014, 05:53:49
 :]  jetzt wartet die Immi auf Gaeste  {+

Gibts auch die andere Seite zu sehen  ???  Ausreise ?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: malakor am 24. Mai 2014, 06:25:50
Hoffentlich wird die grenzenlose Gier der Thai nach dem Geld der Auslaender fuer lange Zeit gestoppt/reduziert.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: AndreasBKK am 24. Mai 2014, 08:17:11
Sehr schön gesagt. Ich bin Pragmatiker und sehe es realistisch.

Es wurde wirklich mal Zeit für weinen Schuss vor den Bug.

Ewig und überall diese Abzocke.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 27. Mai 2014, 23:00:18
DER sitzt doch weiter vorn. ;D


Ich dachte im A 380 sitzen die gutbetuchten oben.


Derzeit kann es passieren, das Flüge der Thai ausfallen und auf den nächsten Flieger zusammengelegt werden:


Richard Barrow:

TG917 Heathrow-Bangkok tonight 21.30 cancelled for lack of passengers. Those stranded will fly TG911 1230 tomorrow
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 28. Mai 2014, 13:59:50
Die Abzocke wird wohl kaum weniger durch diesen Militärputsch.
Im Gegenteil, die Abzocke wird sich noch deutlich verschlimmern, weil jetzt auf unbestimmte Zeit Einnahmen fehlen.
Die jetzigen Machthaber und die alten Eliten machen doch keinen Hehl daraus, was sie von Ausländern halten.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 28. Mai 2014, 14:08:58
 :D  Was denn ?

 this is myland  ,  not thailand , is  not yourland  :]
Is Militaery Land   :-X
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2014, 22:58:19
Wie wirkt sich die Ausgangssperre auf den Tourismus aus. BBC Vidoe:

http://www.bbc.com/news/world-asia-27599190
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: nongphrue am 30. Mai 2014, 01:05:39
Ungezügelter Tourismus: Fluch oder Segen für Entwicklungsländer?

aus "spiegel.de"  der folgende link:

Dokumentarfilm "Gringo Trails"
Vom Fluch des Reisens

http://www.spiegel.de/fotostrecke/nachhaltiges-reisen-doku-gringo-trails-ueber-folgen-von-tourismus-fotostrecke-115059-5.html

Bild 5 - 8 !!!!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 30. Mai 2014, 09:35:39
die Abzocke wird sich noch deutlich verschlimmern, weil jetzt auf unbestimmte Zeit Einnahmen fehlen.

Leute, wie lange kennt ihr das LOS schon!
Noch nie was von Thai-Logik gehört?
Wenn ich einen Einnahmenverlust habe, muss ich (evtl. nachher) die Preise erhöhen, um wieder auf den Betrag zu kommen.
Vielmals erlebt bei Hausvermietungen etc. im Seebad.

Ist doch irgendwie logisch, oder?  {:}
lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: joggi am 30. Mai 2014, 10:08:42
Ja, da hast du recht, das ist logisch.

vor Jahren in Pattaya:

Die Haelfte der Mieter eines staedischen Marktes zahlten ihre Jahresmiete nicht,
danach verlangte die Stadtregierung von den Zahlungswilligen = das Doppelte ! :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 01. Juni 2014, 18:35:43
Die Bangkok Post vermeldet Reisewarnungen von insgesamt 62 Ländern:


http://www.bangkokpost.com/most-recent/413000/62-countries-issue-thailand-warning
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2014, 15:57:03
Flugbuchungen nach Thailand nach dem Putsch "eingebrochen":



Air bookings to Thailand plunge after coup, data shows


http://in.reuters.com/article/2014/06/01/uk-airlines-iata-thailand-idINKBN0EC1N520140601



http://www.nationmultimedia.com/business/Air-bookings-to-Thailand-plunge-after-coup-30235226.html


Der Andrang bei der Passabfertigung hielt sich auch gestern in Grenzen:


(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/t1.0-9/10426552_10204114011721140_3168272411617196743_n.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Patthama am 02. Juni 2014, 17:41:17
Es sollen ja z.ZT.wenig Touris nach TH. kommen,und in den Fliegern herrscht gaehnende Leere.Was mich etwas wundert.Habe gestern mal etwas im I-Net herumgestoebert,und nach guenstigen Fluegen von BKK nach Muenchen,oder Zuerich gesucht.Die Airlines haben noch nicht reagiert,und die Preise sind noch nicht sonderlich veraendert.Oder hat jemand von euch TIP-Membern andere Erfahrungen beim buchen gemacht.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2014, 19:22:36
Eine Ausdünnung auf viel beflogenen Routen lässt sich derzeit feststellen,  viele Flüge werden einfach zusammengelegt :


(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/t1.0-9/10262238_10204113573230178_1998840743886108427_n.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2014, 13:25:28
Fundstücke von heute:

Australiesches "Reiseinteresse" nach Thailand sinkt um 30% , ausgewichen wird auf die Nachbarländer, vor allem Vietnam profitiert davon

http://www.heraldsun.com.au/travel/travel-news/australian-interest-in-thailand-travel-drops-by-30-per-cent-after-military-coup/story-fnjjv9zn-1226941697438


Bloomberg hat einen netten Chart mit der Hotelbelegungsrate im Vergleich zu Malaysia:

(http://www.bloomberg.com/image/iXrx3bIOeYK4.jpg)

http://www.bloomberg.com/news/2014-06-03/thai-hotels-lose-as-erawan-expands-to-malaysia-chart-of-the-day.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2014, 16:10:38
Die Hotelorganisation "fordert" von der Junta  weitere Ausnahmen von Ausgangsbeschränkungen in touristischen Gebieten sowie "vertrauensbildende" Massnahmen für die nächste Hauptsaison, da  Buchungszahlen dafür bisher ebenfalls enttäuschend sind.

Hotels im Landesinneren sind von ausbleibenden Touristen weniger betroffen, da sie  vom Inlandstourismus der Thais "abgefedert" werden.


http://www.nationmultimedia.com/business/Junta-asked-for-steps-ahead-of-high-season-30235392.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 05. Juni 2014, 15:47:26
'Und die "Full Moon Party"  ??? Der Mond nimmt bereits bedenklich zu...  :-)

findet statt:

@RichardBarrow 14 Min.

Thai army has just announced that the Full Moon Party on Koh Phangan will have special exemption from the curfew from 9-13 June
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 06. Juni 2014, 05:09:03
Gestern 20 h Susibum :

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xaf1/t1.0-9/10407511_498714133564143_7848231355966621336_n.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 06. Juni 2014, 15:40:19
Free packages to stimulate tourism
Junta plan to revive domestic tourism

Dafür ist offenbar Geld da, ob sich jetzt die Gelbfraktion aufregt wg. Steuerverschwendung ?

http://www.bangkokpost.com/most-recent/413905/amy-reveals-plan-to-revive-slumped-domestic-tourism-sector (http://www.bangkokpost.com/most-recent/413905/amy-reveals-plan-to-revive-slumped-domestic-tourism-sector)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 06. Juni 2014, 15:46:21
Insgesamt 70 Flüge sollen heute annuliert worden sein. Exakt die Hälfte davon in der ersten Tageshälfte.


Hier ist die Liste:


(https://scontent-b-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/l/t1.0-9/10361311_1551672558393501_6397326534832934355_n.jpg)

ab Mittag:

(https://scontent-b-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/t1.0-9/10363685_1551672611726829_8282399154513108328_n.jpg)

um 19:30:

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xaf1/t1.0-9/10426732_1551353781758712_6369946823703941556_n.jpg)
Titel: Thailand Schaft sich ab !!!!
Beitrag von: Isan Yamaha am 06. Juni 2014, 16:26:10
Umändern,in Thailand Schaft sich ab.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 06. Juni 2014, 18:32:33
Krise schreckt Urlauber ab
Die politische Krise in Thailand wirkt sich nun auch auf die Wirtschaft aus. Nur 1,7 Millionen bereisten das Land im Mai - elf Prozent weniger als vergangenes Jahr. Viele Urlauber sind abgeschreckt

http://www.stern.de/wirtschaft/news/tourismus-in-thailand-krise-schreckt-urlauber-ab-2115627.html (http://www.stern.de/wirtschaft/news/tourismus-in-thailand-krise-schreckt-urlauber-ab-2115627.html)

Die Touri-Zahlen sind wohl keine Überraschung mehr, mal sehn wie die Zahlen im Juni, für die "nach Putsch ährer" aussehen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 06. Juni 2014, 18:49:52
Die Auswirkungen sind auch bei uns in Chiang Mai spuerbar, aber es ist bei weitem nicht so krass, wie nach der Besetzung des Internat. Airport oder nach der Niederschlagung der UDD Demo 2010.

Die Touris werden wohl schnell zurueckkommen, so lange es halbwegs friedlich bleibt, und danach sieht es im Moment aus.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 06. Juni 2014, 21:26:46
87% discount with one Bangkok 5 star hotel next week. Not seen that before, pic.twitter.com/kNcRjtZnEV
Hotelpreise in Bangkok radikal, um 87% gesenkt !

(https://pbs.twimg.com/media/BpciAPvCYAA4crl.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: TeigerWutz am 07. Juni 2014, 05:48:57
Na wirklich...Wahnsinn, die Preise dzt.

(http://666kb.com/i/cp04sn184utt5kgci.jpg)

http://www.asiarooms.com/en/thailand/bangkok.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: karl am 07. Juni 2014, 11:38:18
an welche Blödel wollen die sich wenden ?
wenn man Mondpreise kreiert und dann ein Wahnsinnsrabatt drauf gibt !?
wer fällt noch auf so einen Schwindel rein ?
24000 THB/Nacht ?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 16. Juni 2014, 19:42:45
Die TOurismusbehörde TAT will tausend Journalisten und bekannte Blogger  einladen, um die schwächelnde Tourismusbranche wieder auf die Beine zu bekommen.


TAT To Invite Foreign Journalists To Boost Tourism

http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1402919595&typecate=06&section=
Titel: Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften 2013
Beitrag von: namtok am 30. Juni 2014, 05:04:53
Immer noch ziemlich ruhig am Susibum, die Erholung lässt auf sich warten. Es sollen immer noch so um die 50 Flüge pro Tag annulliert sein:

@ShitNigSays: สนามบินสุวรรณภูมิเช้านี้ 09:05น.


(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/t1.0-9/10307204_641108415964950_2680775043032179600_n.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 01. Juli 2014, 00:49:31
Für 2015 peilt die Tourismusbehörde eine Zahl von 28 Mio Touristen an, in etwa das Niveau von 2013

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/2015-tourism-market-action-plan-arranged-30237425.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: MIR am 01. Juli 2014, 06:35:57
So einen Leeren Flieger von BKK nach China Shanghai , habe ich noch nie erlebt.

Es waren ca. 60 Fluggaeste an Board und davon 20 in der Businees Class
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 01. Juli 2014, 06:40:02
Wer hätte das gedacht???
Ist Thailand das Land der Alkoholiker?
   
         http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/ist-thailand-das-land-der-alkoholiker/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/ist-thailand-das-land-der-alkoholiker/)

   Gut das  die trockenen Tippianer die Bilanz ein Wenig verschönern {-- :] :] :] :] [-] [-] [-] [-] [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: aod am 01. Juli 2014, 06:44:12
mir fällt da nur einer ein :)

die anderen outen sich halt nicht [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Philipp am 01. Juli 2014, 06:50:53
So einen Leeren Flieger von BKK nach China Shanghai , habe ich noch nie erlebt.

Es waren ca. 60 Fluggaeste an Board und davon 20 in der Businees Class


Das bedeutet aber, daß wenige Thailand verlassen.

Bin im Juni gelfogen, BKK - Doha Flieger ein Drittel besetzt, schön genug Platz.
Rückflug am 24.6., der Flieger Doha - BKK absolut voll und nicht mit Arabern sondern Touris.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: tobi_67 am 01. Juli 2014, 16:24:27
@Philipp

kann ich nur Bestätigen!
Mein Flug am 27.06.2014 von Abu Dhabi - BKK ( EY402 ) war absolut voll!
Ich sah keinen leeren Platz!

Aber das Flugticket war günstig!  :-)
Muc - Bkk und zurück € 470,-
So günstig bin ich noch nie geflogen!  ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 01. Juli 2014, 17:18:00
@tobi_67

Kann es nicht daran liegen, dass die Fluggesellschaften bei schlechter Auslastung, halbleere Flüge streichen und die entsprechenden Flugkapazitäten zusammengelegt werden ?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: tobi_67 am 01. Juli 2014, 17:32:32
@tobi_67

Kann es nicht daran liegen, dass die Fluggesellschaften bei schlechter Auslastung, halbleere Flüge streichen und die entsprechenden Flugkapazitäten zusammengelegt werden ?

Das ist gut Möglich, da unser Flug schon 1,5 Stunden verspätet abflog!  ???
Zusammenlegung könnte eine Erklärung sein, der Flieger von Muc nach Abu Dhabi war nur zu 30% voll!
Hatte eine schöne Mittelreihe für mich alleine!  C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 01. Juli 2014, 17:34:17
Die Flieger sollten besser auch mal wieder voll sein, schließlich starten in den meisten Staaten in Europa die Sommerferien.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 02. Juli 2014, 01:15:17
Wer hätte das gedacht??? Ist Thailand das Land der Alkoholiker?
Mir fallen da direkt die Bilder auf den Zigarettenpackungen ein. Ich habe noch niemals gehört, dass ein nüchterner Raucher soviel Schäden anrichtet gegen sich und andere (und gemütlichere Leute sind sie außerdem).
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 02. Juli 2014, 05:17:13
Für Thailand Nachbarn ist die Tourismusflaute im LOS ein nettes Zusatzgeschäft:

Foreign tourist arrivals rises 7.37% in May

The Jakarta Post, Jakarta

http://www.thejakartapost.com/news/2014/07/01/foreign-tourist-arrivals-rises-737-may.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 02. Juli 2014, 15:04:54
Mit den Einreisebestimmungen (10.000 Baht) die jetzt konsequent kontrolliert werden sollen, werden es sich noch mehr Touristen überlegen, wo sie ihren Urlaub verbringen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 03. Juli 2014, 13:05:16
Wozu die Flughäfen ausbauen?
Glauben die wirklich, dass es dieses Jahr eine Steigerung der Passagierzahlen gibt?
Wenn - dann vielleicht innerhalb von Thailand.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 03. Juli 2014, 13:43:14
Rcithig, deswegen wurde der Ausbauplan ja umgehend gestoppt...  :-)


BKK Airport's Extension Plan 'Suspended By Junta'

http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1404366795&typecate=06&section=
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 04. Juli 2014, 12:45:19
Das ist ja auch mal wieder clever.
Erst hängt der Zoll die Warnschilder auf und dann wird gleich eine kräftige Anhebung der Freigrenzen diskutiert.
Hier stimmt es mal wieder - die sind so.
 :}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 05. Juli 2014, 02:49:56
Hier der Vorschlag mit der Anhebung. Da die aktuellen Freigrenzen seit Jahrzehnte gelten, sollten   Inflation und Einkommenssteigerungen  berücksichtigt werden. Angedacht werden 80 000 bis 100 000 Baht !

http://www.bangkokpost.com/business/news/418779/customs-department-mulls-raising-duty-free-restriction



4 Jahre in Folge war Bangkok in dem weltweit bekannten Ranking das beste Städtereiseziel der Welt, nun fiel Thailands Hauptstadt aus den Top Ten


Bangkok loses from list of world’s top 10  best cities for travel



http://englishnews.thaipbs.or.th/bangkok-loses-list-worlds-top-10-best-cities-travel/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 05. Juli 2014, 14:01:32
Welche normale Familie möchte schon in einem Anflug von Katastrophentourismus seinen Urlaub verbringen?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 05. Juli 2014, 15:12:36
Gulf Air erhöht Anzahl Flüge nach Bangkok

https://www.zawya.com/story/Gulf_Air_boosts_summer_services-GN_04072014_050724/ (https://www.zawya.com/story/Gulf_Air_boosts_summer_services-GN_04072014_050724/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 05. Juli 2014, 23:40:24
Hier der Vorschlag mit der Anhebung. Da die aktuellen Freigrenzen seit Jahrzehnte gelten, sollten   Inflation und Einkommenssteigerungen  berücksichtigt werden. Angedacht werden 80 000 bis 100 000 Baht !
Mann unserer Cousine (Australier und Heli-Pilot) hat gestern in BKKs Susibum erhebliche Probleme mit dem Zoll gehabt, weil er u.a. eine (in diesen Kreisen übliche) teure Uhr am Handgelenk trug. Er hat mir geschrieben, dass er an den bestehenden thail. Gesetzen ja nicht vorbei kommen wollte; richtig geärgert hat ihn allerdings die vorgetragene Arroganz und Dummheit der Zollbeamten (passt ja auch zusammen).
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 06. Juli 2014, 11:40:02
Bangkok nicht mehr die Nummer eins:
(http://up.picr.de/18830299kh.jpg)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: AndreasBKK am 06. Juli 2014, 13:36:40
@ Helli

Ein Pilot trägt normalerweise eine Breitling. Der liegt so bei 300 bis 400 tausend  Baht.
Das ist auch nichts Besonderes.

Aber Thai mit ihrer Engstirnigkeit und fehlenden Weltoffenheit haben da nun mal ein Problem mit.

Die Arroganz wird ihnen schon noch vergehen, wenn die Besucherzahlen mal richtig abstürzen.
Ich habe es nun schon sehr oft gesehen, das dort wo normaler weise sehr viele Ausländer sind,
inzwischen tote Hose ist.

Hochmut kommt vor dem Fall.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 07. Juli 2014, 00:31:09
Die Arroganz wird ihnen schon noch vergehen, wenn die Besucherzahlen mal richtig abstürzen.
Das glaube ich noch nicht einmal aus meiner Sicht (Pampa). Die sind in der Lage, wieder in einer Strohhütte zu wohnen. Das ist wie zuhause. Ich habe meiner Mia einen Stabmixer von DE mitgebracht. Feine Sache, für all' die Sößchen und Gewürze.
Sie hat das Ding kaputt gekriegt (war ja nicht aus Holz oder Beton) und nimmt ohne Murren wieder ihren Mörser mit der Holzkeule! Ich denke, auch die sog. Mittel- und Oberschicht ist in der Lage, mal eine Weile wieder kleine Brötchen zu backen.
Letztlich ist es in DE oft genau so. "Gib' einem Deutschen eine Kappe (Uniform) und Du lernst den Deutschen kennen!" In TH kommt allerdings eine gehörige Portion Unwissen- und Dummheit dazu und das ärgert.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 07. Juli 2014, 03:18:26
Aktuell vom Susibum. So richtig einreisefördernd war die Verwirrung wegen der Zollvorschriften wohl nicht:


(https://scontent-b-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/t1.0-9/10458596_263857610472664_6432761479752479843_n.jpg)


Neu ist  dafür der Service mit in Reih und Glied exakt ausgerichteten Gepäckwägelchen, falls doch noch jemand kommt. Der erste Eindruck zählt bekanntlich...  ]-[


(https://scontent-b-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/t1.0-9/10494549_263857587139333_2919889058279049046_n.jpg)


Früher musste man sich selbst drum kümmern, um doch noch so ein Gefährt ergattern zu können.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Theo Gromberg am 07. Juli 2014, 04:56:36
ichtig geärgert hat ihn allerdings die vorgetragene Arroganz und Dummheit der Zollbeamten (passt ja auch zusammen).

Sollte es eine Uhr aus erster Hand sein, Kopie der Rechnung und des Zertifikats mit der gelochten Seriennummer in die Mappe mit den Reiseunterlagen. So gibt es keine Probleme.

Theo
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 07. Juli 2014, 07:08:55
Moin @Helli

   Da wir hier im Forum keinen Danke Button haben muß ich zu deinem Beitrag   Re: Touristik
« Antworten #333 am: Heute um 00:31:09 »mal den benutzen ;} ;} ;} ;} }} }} }} {* {* {*
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: jock am 07. Juli 2014, 07:24:32
Thailand erwartet in 2015 28 Mio Touristen,was dem Niveau von 2013 entspricht.

Dubai konnte in 2012 etwa 10 Mio Gaeste begruessen und plant bis 2020 diese
Zahl zu verdoppeln auf 20 Mio.

Beide Prognosen scheinen aber mittlerweile Makkulatur zu sein.

In Thailand bedingt durch die politische Situation,in Dubai deswegen,weil man dort
nicht kleckert sondern klotzt.

Durch den Bau eines riesigen Einkaufscenter in Dubai,will man bis zu 180 Mio Touristen
jaehrlich anlocken.

Maerchen aus 1001 Nacht ?


Jock

---

Änderung: ein Link zum geplanten Einkaufszentrum >> http://www.rp-online.de/leben/reisen/news/743000-quadratmeter-dubai-plant-das-groesste-globale-einkaufscenter-aid-1.4366736 (http://www.rp-online.de/leben/reisen/news/743000-quadratmeter-dubai-plant-das-groesste-globale-einkaufscenter-aid-1.4366736)<<

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 07. Juli 2014, 07:37:51
Am 05.07

 Tochter mit 2 Enkelkindern ohne Probs durch den Zoll
"mit die ganze Salami und Schinken und Käse und Löwensenf und.  

  (http://up.picr.de/18842513lt.jpg)




Titel: Re: Touristik
Beitrag von: siggi am 07. Juli 2014, 07:44:14
Hi Udo,
 du hast ja die selben Mitbringsel von Deutschland wie ich.   ???
Nur deine sind schon hier ,ich muss erst noch nach Deutschland,
und sie dann durch den Zoll bringen.  :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: † Jhonnie am 07. Juli 2014, 08:57:05
@Theo Gromberg

Gut recht und schoen mit der Rechnung und etc. Aber was soll ich als viel Reisender machen ?
Im Service weltweit taetig mit reichlich Technischen Equipment.

5 KG plus

(http://www.adpic.de/data/picture/detail/Offener_Aktenordner_60674.jpg)

Habe aber noch nie Probleme Gehabt in allen Laendern. (Ich meide Ja seit Jahren Thailand)

Joachim
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Theo Gromberg am 07. Juli 2014, 10:02:24
Gut recht und schoen mit der Rechnung und etc. Aber was soll ich als viel Reisender machen ?
Im Service weltweit taetig mit reichlich Technischen Equipment.
 (Ich meide Ja seit Jahren Thailand)

@Jhonnie,
wie sieht es aus mit einer Ausfuhrverpflichtung fuer eingefuehrte Ausruestung?
Die Vorstellung der kompletten Ausruestung ist dann verpflichtend bei der Ausreise und wird
auch mit einem besonderen Stempel bei der Einreise im Pass vermerkt.
Der Zoll prueft die Ausfuhr genauestens.
Wird bei z.B. Schusswaffen immer verlangt, ist problemlos aber kostet Zeit.
Bei teurer Ausruestung koenntest du ja freiwillig auf so einer "Export Obligation" bestehen.

Gruss
Theo
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwelong am 07. Juli 2014, 10:59:39
Bangkok nicht mehr die Nummer eins:

Ich habe noch nie verstanden, wie Bangkok so weit oben auf die Liste der schönsten Städte der Welt gekommen ist.

Seien wir mal ehrlich, was soll an Bangkok denn schön sein?

Die vergammelten und dreckigen Häuserfronten?
Die völlig zugestellten Bürgersteige?
Der überall herumliegende Müll?
Die von Hochbahnen überschatteten Straßen?
Der Verkehr?
Der Smog?
Die frei herumhängenden elektrischen Leitungen?
+ vieles mehr!

Natürlich sind die div. Tempelanlagen + der Königspalast absolut top! Aber reicht das aus?

Trotzdem bin ich gerne in Bangkok, aber sie als eine der schönsten Städte der Welt zu bezeichnen, da fehlt es mir dann doch an Vorstellungskraft!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: † Jhonnie am 07. Juli 2014, 11:09:43
@Theo

Vorab: ich bin Firmen Eigentuemer und Servicetechniker in einem !

Es gibt in den Koffern Packing List und bestaetigung (Malaysia Zoll)  das es Meiner Firmen Eigentum ist.
Wenn ich fuer jedes Land das ich Jaehlich auf Anfordung bereise, sowas machen muss innerhalb von 2 tagen, geht nicht.
Selbe Problem ergibt sich bei mit Arbeitserlaubnis. Brauchts erstensmal Biz Visa, dazu Kurz Arbeitserlaubinis. Dann Alles OK
Der ganze <img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/> wuerde 1-2 Wochen Dauern. Und Fazit " Kunde mit der Production derweil down ? "
Theo, ich rede hier von 16 Laendern weltweit die ich betreue und auf anfrage bereise.
Bis jetzt funktioniert das wenn ich die Einladung und Order vorlege.  
Bei dem Equipment bin ich alleine schon ueber 15K euro. Dann den Einreise mit mit dazu. Ne danke
In Thailand haben die mich 2006 so vergrault, das ich die Firma zugemacht habe, und Servce eingestellt. Zelte abgebrochen , fertig.
Malaysia, das Ding wieder aufgemacht. Und weiter ging es.
 

Ich bin bis jezt nur 2 mal etwas Genauer untersucht worden. 1x in US ( war lustig) , 1x AU (war nicht lustig )

In US die hatten Probleme mit den Laser Leveling und den Canon Cameras samt etc dazu. ErKlaerung: Arbeiten und urlaub ist alles Nutzbar. Die haben es dann aufgegeben.
In AU die hatten Probleme mit meinem Gummi Hammer. der Stiel war aus Holz , somit nicht einfuehrbar.  :o. damit war ich dann 2 Stunden zur total Kontrolle auf alles Moegliche.

Joachim
 
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Theo Gromberg am 07. Juli 2014, 13:05:13
....In Thailand haben die mich 2006 so vergrault, das ich die Firma zugemacht habe, und Servce eingestellt. Zelte abgebrochen , fertig.

Vielleicht kommt die thailaendische Administration ja jetzt zur Besinnung und sieht, wie weit ihnen die Konkurrenz
auf dem Gebiet der Erwerbstaetigkeit von Expatriats im Land schon lange voraus ist.
Der Protektionismus hat sowas von Kindergarten, dass sich jeder ernsthafte Interessent vor Schreck abwendet.
Dann ist es auch klar warum das Land zu einem Sammelbecken von Transferleistungsempfaengern aus der Ersten Welt
geworden ist, die sich sozial auch dort nur auf dem gleichen Niveau bewegen.
Aus Malaysia beispielsweise kenne ich das Klischee vom fetten rotgebrannten Erstweltrentner im Unterhemd mit lokalem Grillhuhn in Goldkettchen jedenfalls nicht.

Gruss
Theo

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: † Jhonnie am 07. Juli 2014, 13:55:58
@Theo

Gebe dir voellig recht.
Spezialisten vergraulen als Entwicklungsland, ist immer irgendwie idiotisch.
Ich habe aufgehoert darueber nachzudenken, macht nur Kopfschmerzen.


Gebe dir voellig recht, so ist es.
In MY Firmen Eroeffung kein Problem , sogar mit " Begruessungs Geld und steuer frei Betrag ".
2 Schritt war Singapore office. Genau das selbe. Nur eben teurer aber bufferbar.
3 Schritt Indonesia , alles Easy, aber !!!!!!!! uhhhhhhhhh da brauchts geld.
Aber habe es geschafft, und mache halt Insel Biz mit Singapore vor der Nase 1 Stunden Trip ab und an.

SOOOOOOOOO . zureuck zum Thema
Wann soll den wie beschrieben die 10K grenze angehoben werden???

Joachim
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 08. Juli 2014, 21:27:22
Aus dem Bloomberg- Artikel im Wirtschaftsthread lassen sich auch die letzten Tourismuszahlen entnehmen, demzufolge der Rückgang im Juni 37% beträgt, nach 22 % im Mai


but tourist arrivals in June nonetheless plunged 37 percent, following a 22 percent drop in May.


Es ist kein Bezug gegeben, vermutlich beziehen sich die Zahlen auf den gleichen Monat des vergangenen Jahres.


http://www.businessweek.com/articles/2014-07-07/thailands-junta-struggles-to-turn-around-the-economy
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 09. Juli 2014, 02:05:11
Spezialisten vergraulen als Entwicklungsland, ist immer irgendwie idiotisch.
Entwicklungsland?
Freunde, das könnt ihr aber so nicht stehen lassen. Die Khon Thai sind die Spitze der Schöpfung, das müsst ihr doch endlich mal begreifen! Der Khon Thai weiß alles, kann alles und hat gelernt, bei allem mitzureden. Dass er nicht weiß, wovon er dann redet ist eine böswillige Unterstellung! {:}

Und wenn der Khon Thai einen -mit anderen einheitlichen- Lappen um den Körper hat und bunten Schmuck an der Brust trägt, dann ist er das Gesetz, hält die Hand auf, hat das Recht gepachtet und spricht stellvertretend für seinen obersten Dienstherrn! {{
:Sarkasmus aus:
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 09. Juli 2014, 02:34:38
Um dem Tourismus wieder auf die Sprünge zu helfen, soll die seit vielen Jahren laufende "Amazing Thailand" - Kampagne wieder aktiviert werden.

Überraschende Ideen, um neue "touristische Märkte" und Zielgruppen zu erschliessen..  ]-[


 The agency is also preparing new tourism products to attract foreigners, such as "Thainess" and the "Thai way of living"  ...   TAT is also setting up strategies to draw big spenders from second-tier cities in Europe such as Stuttgart and Munich in Germany and smaller cities in France.


http://www.nationmultimedia.com/business/TAT-launches-new-campaigns-for-2015-in-push-for-Bt-30237937.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 09. Juli 2014, 08:47:19
Auch wird wieder eine Versicherung angeboten fuer 650.- Baht, mit einer Deckung von 1 Million Baht. Ab dem 15. Juli abschliessbar auch online.
http://www.bangkokpost.com/most-recent/419561/travel-insurance-for-foreign-tourists
Quelle: www.bangkokpost.com
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 09. Juli 2014, 13:33:18
Für wie viel Tage diese Versicherung gelten soll konnte ich dem Artikel nicht entnehmen. Weiß da irgend jemand schon mehr?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 09. Juli 2014, 16:21:59
Offenbar wird zur Tourismusförderung eine Befreiung von Visagebühren angedacht. Das gab es auch schon mal zu Zeiten der Abhiregierung. Nun soll es aber nur für Chinesen gelten , weil man sich davon am meisten zusätzliche Besucher verspricht


http://www.nationmultimedia.com/business/Junta-to-receive-TCTs-tourism-revival-plans-30238047.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 09. Juli 2014, 22:08:31
Alle Touristen sind gleich - vor allem die Chinesischen Gruppentouristen.
Habe noch nie gesehen, dass die einen Fuß irgendwo hinbewegt haben, wo man Geld ausgeben müsste.
Fazit, wenn die schon keine Kohle haben, dann sollen sie davon auch bei den Visagebühren profitieren.  {+ {+ {+
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 10. Juli 2014, 09:27:16
Für wie viel Tage diese Versicherung gelten soll konnte ich dem Artikel nicht entnehmen. Weiß da irgend jemand schon mehr?
Ich habe nicht's gefunden  :-\ vielleicht pauschal fuer alle, bis die Ferien vorbei sind  :-\
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 11. Juli 2014, 01:10:09
Am letzten Juliwochenende soll die "Mutter aller Partys" im zentralen Einkaufsdistrikt stattfinden als grösstes "zurück zur Normalität" - Event aller Zeiten. 

Das verspricht jedenfalls der Chef der Tourismusbehörde TAT. Am Nachmittag und Abend soll dazu die Ratchaprasong - Gegend für den Strassenverkehr gesperrt werden.


Big Street Party Planned for Bangkok from 25-26 July 2014

http://www.thaitravelblogs.com/2014/07/big-street-party-planned-for-bangkok-from-25-26-july-2014/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 11. Juli 2014, 12:43:56
"Optimismus" bei deutschen Reiseveranstaltern:
http://www.focus.de/reisen/diverses/tourismus-kein-buergerkrieg-thailand-nach-dem-militaerputsch_id_3978744.html (http://www.focus.de/reisen/diverses/tourismus-kein-buergerkrieg-thailand-nach-dem-militaerputsch_id_3978744.html)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Friida am 11. Juli 2014, 12:45:44
TAT Thailand rollt seinen neuen heimischen Tourismus Marketing Plan aus. 3 Hauptziele setzen sie im Rahmen des Themas „Fall in Love with Thailand“, diesmal nicht nur an Ausländer gerichtet !

(http://s7.directupload.net/images/140711/3rz488z5.jpg) (http://www.directupload.net)

Herr Thawatchai Arunyik vom TAT sagt, „auf der ganzen Welt weiss man, dass Thailand ein great place ist zum Besuchen und es sei nun an der Zeit, dass Thais dies wieder für sich selbst entdecken“.

die 3 Hauptziele fallen
in die Werbung für zweitrangige Destinationen,
Werbung für Besuche in das Reich der erstaunlichen Vielfalt der Blumen- und Pflanzenwelt unter der Kampagne "Traumziele 2015",
und letztlich Förderung von Reisen unter der Woche weg vom Wochenendstau.

In letzter Zeit schienen die Thais ihren Urlaub nach einem einzigen Motto geplant zu haben:  „Demonstrationen“.  Ich hoffe sie finden ihr freundliches Lächeln bald wieder.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 12. Juli 2014, 19:31:52
Um die Passagierzahlen von und nach BKK wieder anzukurbeln, schlagen die Chefs der Billigfluggesellschaften Jet Star und Air Asia eine Reduzierung der Flughafengebühren vor. So lockt der Singapurer Flughafen mit einer befristeten Senkung von Start-, Lande-, und Parkgebühren.


Die AOT hatte bei den passagierbezogenen Flughafengebühren das Gegenteil geplant, für internationale Abflüge soll sie von 700 auf 800 und für Inlandsflüge von 100 auf 150 Baht erhöht werden.

Frei nach dem Thai - Motto. Kommen weniger Leute, erhöhe ich am besten die Preise


Airline chiefs urge cuts in airport fees


http://www.bangkokpost.com/business/aviation/420085/airline-chiefs-urge-cuts-in-airport-fees
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 12. Juli 2014, 19:46:26
Frei nach dem Thai - Motto. Kommen weniger Leute, erhöhe ich am besten die Preis
So,die sind so..  :D :
Zu dem ganzen Zauber fällt einem doch nix mehr ein,der wird schon alles richten,der Herr   }{
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 14. Juli 2014, 17:11:49
China hätte nun gerne eine visafreie Einreise nach Thailand für seine Staatsbürger. Im Gegenzug könnten Thais dann ohne ein Visum beantragen zu müssen, in China einreisen.

http://www.eturbonews.com/47922/china-wants-thailand-allow-chinese-tourists-visit-without-visa
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 14. Juli 2014, 23:42:41
Bei der Immigration am Bangkoker Flughafen hat sich allem Anschein nach einiges getan, gestern nachmittag, keine Wartezeiten von mehr als 5 Minuten.
Aber die Maschinen sind auch sehr schwach besetzt ,Egyptair von Cairo nach BKK A330/300 war auch nur mit 70 Personen besetzt .Wunderbar zum ausschlafen! ;D {*
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 14. Juli 2014, 23:57:11
Wenn die Besetzung beim alten bleibt, aber weniger Leute kommen, muss  sich an sich gar nichts "getan" haben...  {--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 15. Juli 2014, 08:32:41
(http://up.picr.de/18919318fj.jpg)
(http://up.picr.de/18919319io.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: tobi_67 am 15. Juli 2014, 22:42:59
Das sind ja schöne Aussichten!

Ich habe ein Touristen Visum für 6 Monate mit 3 Einreisen! ( ausgestellt im Thai Konsulat in Salzburg )
Wie es aussieht ist das nicht mehr Gültig.  {;

Ich Fliege Morgen nach Chinag Rai und wollte dort ein Neues Haus zur Miete besichtigen.

Da ich nicht Verheiratet bin und noch keine 50 Jahre auf dem Buckel habe,
werde ich wohl kein Visum mehr bekommen.  ???

Wenn nicht bald gute Nachrichten kommen, werde ich Thailand wohl nie wieder besuchen.
Meine Ausreise ( Visa Run) wäre am 25.08. Fällig.

Hatte gedacht 6 bis 7 Monate Thailand und den Rest in Europa.
Aber das wird wohl nichts!  :'(
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 16. Juli 2014, 07:15:22
Ich denke mal
Zitat
  Da ich nicht Verheiratet bin und noch keine 50 Jahre auf dem Buckel habe,
werde ich wohl kein Visum mehr bekommen.
Unter den Voraussetzungen (noch keine 50)  und ein halbes Jahr in TH da ist wohl genug Knete vorhanden .Und mit den Finanziellen Voraussetzungen ist immer ein Weg möglich.
Die Änderung ist nur für Hungerhaken und Kriminelle gedacht.Natürlich die Schwarzarbeiter nicht vergessen. Die will man sich vom Laib halten.  
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 16. Juli 2014, 07:45:48
Tobi_67 ,  ich wuerde das vorher mal bei einer Immi abklaeren.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man ein Visum hat,  3 mal 2 Monate  und darf  bei einer Ausreise danach nichtmehr einreisen. ( natuerlich multiple Entry)
Dies 2  , 4  oder 6 Monate Visas  mit mehrfacher Einreise sind doch extra  fuer  solche Leute gemacht, die hier gerne Ueberwintern etc.
Das Alter spielt doch dabei keine Rolle.
Nach meinem Verstaendniss geht es doch um die 30 Tage Tourist Visas, die einge dann oefters ausnutzen. ( mehrfach 30 Tage Visaruns absolvieren)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: linglao am 16. Juli 2014, 13:25:43
Ich denke auch, dass es auf die 30 Tage abzielt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 16. Juli 2014, 13:35:53
 {;  Vielleicht hilft das weiter, aber die Meldungen der letzten Tage bezogen sich eindeutig auf Touristenvisa (60 Tage)


http://phuketwan.com/tourism/phuket-visa-runs-ranong-immigration-crackdown-drops-tourist-renewals-trickle-20630/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. Juli 2014, 14:05:52
Es stand aber auch in den Berichten, dass die Zurückgewiesenen mehrere Touristenvisa hatten und damit eine Art Daueraufenthalt realisierten.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 16. Juli 2014, 14:11:56
Six Months Multiple Entry

A SIX MONTH multiple entry visa holder will again be stamped with just two months at Phuket International Airport Immigration. The holder must then travel twice to Ranong or another border to activate the next two months. Once that's been done twice, the holder has to leave Thailand and repeat the process.
( neues Visa beantragen  fuer  60  120  oder 180 Tage, 3 mal 2 Monate. )

Vielleicht hilft das weiter, aber die Meldungen der letzten Tage bezogen sich eindeutig auf Touristenvisa (60 Tage)  hier steht aber was anderes. namtok


Das erstemal erhaelt er am Flughafen 2 Monate ( 60 Tage )  und dann 2 mal Aus- und Einreise  je 60 Tage.
Somit ist das Multiple Entry  ja gegeben.
Erst danach darf er nichtmehr einreisen. Wobei frueher  konnte man dann nochmals 30 Tage erhalten  als einfaches Touristenvisa. Was jetzt nichtmehr geht.
Kann mir doch nicht vorstellen, dass die in Frankfurt im Konsulat so ein Visa austellen wuerden    und dann gilt das nicht  {;
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 19. Juli 2014, 03:03:09
China hätte nun gerne eine visafreie Einreise nach Thailand für seine Staatsbürger.

Ab 1. August sind versuchsweise für 3 Monate Chinesische Touristen vom Visazwang bei der Einreise befreit

http://www.bangkokpost.com/business/tourism/421076/free-visa-for-chinese-and-taiwanese-for-3-months
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 21. Juli 2014, 01:36:09
Passagierzahlen am Susibum:


Bangkok Suvarnabhumi sees -26.7% dip in June international traffic


(http://www.moodiereport.com/images2/aot_bkk_intl_traffic_jun2014.jpg)


http://www.moodiereport.com/document.php?doc_id=40145
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 21. Juli 2014, 18:40:06
Zitat
Ab 1. August sind versuchsweise für 3 Monate Chinesische Touristen vom Visazwang bei der Einreise befreit

Wenn die jetzt noch die arrival/depature card so machten, dass ein Chinese die problemlos ausfüllen kann, das wäre dann doch was.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 22. Juli 2014, 03:33:49
Verantwortliche in Thailands Tourismusbehörde befürchten, dass sich der Abschuss von MH 17 nun zusätlich negativ auf die Reisefreudigkeit europäischer Touristen nach Thailand auswirken wird:


Malaysian Airliner Tragedy To Affect Thai Tourism: Official

http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1405923427
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 29. Juli 2014, 19:38:13
Ist das der neue Trend ? ???

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/newsletter/3845920/Urlaub-in-Thailand_GruselTourismus-boomt


Ausländische Reisebusse nicht mehr in Thailand erlaubt ! Im Süden dürfen Busse aus Malaysia nur noch bis Songkhla fahren.

http://www.bangkokpost.com/news/local/423052/foreign-tour-buses-banned-beyond-songkhla-friday
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 29. Juli 2014, 20:02:49
Zu gefährlich?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 04. August 2014, 22:52:57
Reisehinweise für Thailand aus der Bordzeitschrift der Philippine Airlines:

@joe_black317

ลองอ่านดูครับ คำแนะนำ in flight magazine ของฟิลิปปินส์ แอร์ไลนส์


(https://pbs.twimg.com/media/BuLeDnECQAEYkG_.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 11. August 2014, 21:39:14
R. Barrow war heute in Phuket unterwegs und hat mit seiner Drohne ein paar eindrucksvolle Bilder gemacht, die die Touristenmassen auf der tourist. Strandmeile Patong zeigen.

Nicht zu vergessen, z.Z. sind Sommerferien in Europa....Thailand scheint nicht sonderlich beliebt zu sein in diesem Jahr. {--

Richard Barrow ‏@RichardBarrow 
 Thailand from Above: Patong Beach in Phuket #Thailand

(https://pbs.twimg.com/media/Buw51oxIMAA6JC4.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/Buw5AjVIgAE0tj_.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: durianandy am 11. August 2014, 22:02:05
@Dart
Vieleicht konnte eine Drohne diese Bilder zu dieser Jahreszeit in der Vergangenheit nur nicht "Schiessen",da sich alle Touri's in den unaufgeraeumten Straenden verlaufen haben.
Frage,die meisten Qualitaetstouristen ziehen denke ich mal einen Sommer in Europa eher vor,als die zur Zeit hier herschenden Schwuel-Heissen von Regen unterbrochenen sonnigen Tage.
Gruss durianandy
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 11. August 2014, 22:38:12
 :] sieht sehr aufgeraeumt aus.   {*
Jetzt fehlt mir nur noch Karon Beach, da, wo ich schon seit 35 sig Jahre meinen  Urlaub verbracht habe  {[  zum   :-X
Da war damals garnichts los  ???  Heute   ?  ?  ?  
Doch die Touristen kommen ja erst wieder um die Weihnachtszeit und  dem neuen Jahr  :]
Santa Clause erwartet die  {+  ohne Liege und ohne Sonnenschirm  {*
Fast so als ich vor ueber 40zig Jahren mein Handtuch am Strand gelegt habe und dann ins schoene Meer gesprungen bin.
Heute wuerde ich wohl mit einen  Rollator nur mal kurz die Fuesse ins wellende Meer geben  :]    {+
Phuket vor 35Sig Jahren war ein Erlebnis,  Heute ist das eine einzige Katastrophe  :'(
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: malakor am 12. August 2014, 05:39:50
Wann warst du denn zuletzt auf Phuket ?  Und wo ?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 12. August 2014, 07:12:41
 ???  malakor, schon lage nichtmehr.
Das letzte mal 2006, 2 Wochen  im April.  War zwar angenehm, ziemlich ruhig  und die Straende waren  super.
Da ich ja gerne schwimme, war das fuer mich sehr schoen.
Vorher war ich fast alle 2 Jahre mal in Thailand, Kurzurlaub  oder eine Rundreise   von Norden  bis zum Sueden.
Phuket war immer der Abschluss, da man dort richtig entspannen konnte.
Karon Beach war mein Ziel. Grosser Strand, schoen zum schwimmen  und gut  fuer den Abend.
Gibts eigentlich noch das Sunset Restaurant in Karon ?  ( sued Karon in einer Durchgangsstrasse )
Da sind wir fast jeden abend zum Essen hingegangen.
Ich denke , naechstes Jahr werde ich mal wieder Phuket besuchen.
Mit dem Auto leider zuweit weg von Buriram, mit dem Flieger auch nicht einfach zu erreichen.
Es ist ja auch immer ein Problem, mein Haus fuer 2 oder 3 Wochen alleine zu lassen  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. August 2014, 08:53:36
Sonnenschirme und Liegen duerfen wieder aufgestellt werden.

Ganz bestimmt bleiben die Touristen aus Protest gegen die undemokratischen Zustände in Thailand weg.  Am Preis Leistungsverhältnis in Thailand kann es auf keinen Fall liegen.

Thaivisa berichtet heute, dass die Immi auf Phuket Airport von vielen Ausreisenden eine Bearbeitungsgebühr von THB 50,-- verlangte. Den verblüfften Reisenden wurde erklärt, diese Regelung sei neu und die entsprechenden Quittungen seien noch im Druck.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 12. August 2014, 15:49:36
Bangkok: Hotels und Tourismusgewerbe hätten gerne ein Ende des Kriegsrechtes vor der Hochsaison, damit der Tourismus wieder auf die Beine kommt.


http://www.nationmultimedia.com/business/Hotels-and-shops-plead-for-end-to-martial-law-30240709.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: volkschoen am 12. August 2014, 15:53:55
klar die wollen wieder eine besetzte Stadt von Bangkok haben, die Gefahr eines Buergerkrieges, Flughafenbesetzung, Taxi Mafias usw.  {[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Rangwahn am 12. August 2014, 16:37:30
als ob sich eine signifikante Anzahl von Touristen um die politische Situation in Thailand kümmert - ich halte diese Jammerei für absoluten Blödsinn! Hingegen kenne ich einige die wegen anderer Umstände - zB. zuviele Russen, überlaufene Strände, anziehende Preise etc. dem Land den Rücken kehren.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 12. August 2014, 16:58:52
ich weiss nicht mehr, wo ich das vor ein paar Tagen aufgeschnappt hatte, aber die Zahl der Russen soll dieses Jahr um 30% abgenommen haben. Und die kürzlich eingestellten foddos von Richard Barrow zeigen doch deutlich, dass selbst ein Patong Beach derzeit nicht überlaufen ist...  :-)

Kriegsrcht trotz Ruhe ist schon allein wegen versicherungstechnischen Gründen (Reiseversicherung) keine Touristenattraktion.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: kiauwan am 12. August 2014, 17:09:51
also ich hab gelesen das den Russen durch die angespannte Lage mit der Ukraine und den Witschaftsanktionen etc. die Lust aufs Fernreisen vergangen ist und man lieber auf der Krim Urlaub macht.

Wie auch immer, sinkende Touritenzahlen werden ihr Ziel nicht verfehlen...genuegend Alternativen gibt es ja.
Auf jeden Fall sind Thailandreisen bei Reisebueros sehr guenstig zur Zeit...ob man beim Buchen auch mit den Reisebroschueren eine Kleiderordnung bekommt ( keine roten Shirts,keine Shirts mit peace etc) entzieht sich meiner Kenntnis
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: volkschoen am 12. August 2014, 17:11:18
Die Russen halten ihr Geld zurueck, denn die wissen ja nicht wie lange der kalte Krieg geht und wie hart er wird.  --C

Wegen dem Kriegsrecht gibt es ja die Thai Versicherung, also an alles gedacht.  [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 12. August 2014, 17:18:22
Und was glaubst du, wie viele potentielle Thailand - Touristen diese Thai - Versicherung kennen ? ]-[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 12. August 2014, 17:23:57
Zu dem Thema sinkende Touristenzahlen seit dem Putsch, dem Kriegsrecht mit anschließender Ausgangssperre habe ich bereits an anderer Stelle genügend geschrieben, und verspüre wenig Lust das noch mal zu wiederholen. Sprecht einfach mit Leuten die im Tourismus arbeiten.

Chiang Mai war schon immer frei von Russen, und gerade in den Sommerferien ein Urlaubsziel für Familien mit Kindern. Familien sind fast völlige Fehlanzeige, ich kann denen das auch sicher nicht verübeln. Als Touri mit Kindern ist schon fast selbstverständlich das man seine Reise nach all den Ereignissen storniert.

Es war auch in der Vergangenheit nicht anders, egal ob Flughafenbesetzung, UDD Demo oder jetzt nach der Sudeppen Demo und dem Putsch. Thailand fällt danach aus touristischer Sicht für Monate in ein tiefes, dunkles Loch.

Nachdem ich nun den ganzen Schaixx über Jahre selber hautnah mitbekommen habe, incl. Stornierungen im 6-stelligen Baht Bereich, überlegen wir selber zu verkaufen, und uns auf unser Altenteil zurückzuziehen.

Thailand fördert seit Jahren den Tourismus in die Nachbarländer...doof genug sind sie ja. (sorry)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 12. August 2014, 17:51:49


     Reiner,Hallo

  Ich glaube ich lese nicht richtig  ??? :o   
Zitat
    und uns auf unser Altenteil zurückzuziehen.

   Du junger Spund sollst malochen :] :] :] [-] [-] [-] [-]

  Gruß aus Ratschaburi  Udo 


Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samurai am 12. August 2014, 18:22:50
Nun Reiner, es war an der Zeit etwas zu verändern. Ich persönlich habe kein Problem mit dem Putsch und begrüße die größtenteils positiven Veränderungen. In Bkk ists ruhig, mafiöse Strukturen werden aufgelöst oder zumindest eingeschränkt. Hier auf Samui bekommt mann als Tourist nix negatives mit, im Gegenteil. Wenns so weiter geht, haben wir bald normale Taxen mit normalen Gebühren.
Die Touris sollten aufgeklärt werden das sie nix zu befürchten haben.
Natürlich spüren auch wir den tourismusrückgang in der Geldbörse. Da muss mann halt flexibel sein und mal jobmässig in andere Sparten ausweichen. Ich habe das Glück nicht zu fixiert zu sein, bin aber sicher das auch Eure Zeit wieder kommen wird.
lg Rolf Samui
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. August 2014, 18:50:21
 
Zitat
die Zahl der Russen soll dieses Jahr um 30% abgenommen haben

Im Januar bekamen die noch 1 Baht pro Rubel, heute sind es 0,89.


Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 12. August 2014, 20:41:09
Das ist eigentlich eine sehr schwache Begründung, Arthur. ;)

Der Euro war mal auf ca. 52,- Baht in den besten, und auf rund 38,- in den schlechtesten Zeiten, dennoch gab es nicht so einen krassen Rückgang von Besuchern aus der Eurozone.

Beim englischen Pfund sieht es ähnlich aus. 75,- zu Bestzeiten, dann auch runter auf rund 44,- Baht.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 12. August 2014, 20:49:04
@samurai
Rolf, ich wäre der Letzte der sich über die positiven Bemühungen der Militärregierung im Kampf gegen Korruption und mafiose Struckturen beschweren würde. {;
Fakt bleibt dennoch, der Tourismusbranche wurde mal wieder schwerer Schaden zugefügt. Alle Jahre wieder.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: durianandy am 12. August 2014, 21:08:17
o.k. sind wir die schon laenger im Lande verweihlen mal ehrlich,meiner Meinung nach geht doch dieser Niedergang im Tourismus schon ueber Jahre.Das begann unter Taksin in seiner Regierungszeit,vieleicht erinnert sich der eine oder der andere.(als Bsp. die heutigen Beitraege von Member Hankook werden doch gelesen ,dann den guten alten Zeiten nachgetrauert und man kann Vergleiche anstellen ohne seine Arxxx aus dem Computersessel zuheben)mit den 02:00 Schliesszeiten der Bars,danach auf 01:00.In dieser Zeit begann in Singapore ein Aufschwung im Nachtleben.Wer heute mal in Singapore ist erkennt doch diese Stadt (Land) nicht mehr wieder.
aber nun zum Kern(nicht unser Member {; (ftp://{;)),Thailand hat diesen Weg eingeschlagen um von seinem Image als Suendenpfuhl der Welt wegzukommen.
Frage an die Member,liege ich mit meiner Einschaetzung daneben?Vieleicht sind ja andere Beobachtungen gemacht worden die ich uebersehen habe.
Gruss durianandy

"Es sind noch weitere Bsp. die ja auch schon hinlaenglich "Durchgekaut" worden sind Landkauf,Visa,WP etc.",habe ich herausgenommen aus dem Beitrag,dass hat ja mit Tourismus ja nichts zutun.Vieleicht hat der eine oder andere schon seine "Schreibmaschinenfinger" warm gemacht als er es gelesen hat.also meinerseits  --C (ftp://--C) und   ??? (ftp://???)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. August 2014, 21:22:02
Ich beobachte seit langem einen stetigen Rückgang der Touristenzahl aus Farangistan.

Ein Blick in die Kataloge der Urlaubsanbieter für diesen Sommer sagt, 2 Wochen Strand Türkei, 500 Eus p.P., 2 Wochen Strand Thailand 1000 Eus p.P.

@durianandy

das meiste von dem, was Du anführst, betrifft den Normaltouristen nicht.

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 16. August 2014, 18:22:58
Touristenankünfte im Juli gingen um 10.9 % im Vergleich zum Vorjahr zurück:

http://www.bangkokpost.com/most-recent/427068/july-tourist-arrivals-fall-10-9


Eine eigenartige Erklärung:

Hassnachrichten auf sozialen Medien soll daran schuld sein, wenn die Touristen ausbleiben  - dabei bekommen Ausländer doch gar nicht mit, was sich die Thais in ihrer Sprache gegenseitig an den Kopf werfen !  ???

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Prayuth-calls-on-Thais-not-to-share-hate-speech-on-30241071.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 16. August 2014, 23:58:10
Ich weiss nicht, ob es schon erwähnt wurde:

Aufgrund des Kriegsrechts hier im LOS bekommt man in A (so wurde es mir gesagt) KEINE wie immer geartete Reiseversicherung.

Vielleicht mit ein Grund ???

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: tom_bkk am 17. August 2014, 01:39:37
Zitat
Aufgrund des Kriegsrechts hier im LOS bekommt man in A (so wurde es mir gesagt) KEINE wie immer geartete Reiseversicherung.

Das mag sicher ein Grund sein, aber schaut man sich den Artikel genauer an, dann scheint dies die Europaer nicht so ganz zu tangieren (zaehlen Russen auch zu Europa?), immer hin ein kleiner Zuwachs von 3,1% - die Amerikaner scheibar ein wenig mehr.
Allerdings sind wir ja mittlerweile nur noch ein Bruchteil, den Grossteil machen asiatische Touristen aus, da war der Einbruch massiv.

Zitat
By region, arrivals from East Asia were down 17.6% for the first seven months of 2014 from a year earlier. Arrivals were up 3.1% from Europe and 9.6% from Africa. Declines were seen from the Americas (3.5%), the Middle East (6.9%), South Asia (10%) and Oceania (1.6%).

Allerdings trifft das mit den Versicherungen und dem Kriegsrecht die Thais ein wenig mehr. Ich kann mich noch erinnern, dass es damals 2010 (auch in meinem damaligen Kundenkreis - dem ist sein Laden im World Trade abgebrannt) Probleme gab dass Versicherungen nicht zahlen wollten wegen einer Ausschluss-Klausel im Vertrag zum Kriegsrecht.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. August 2014, 08:09:11
Ist ja toll, dass die Zahl der aus Afrika kommenden Touristen um 9,6% gestiegen ist. Wenn die Zahl der aus Ostasien Kommenden um 17,6% gefallen ist, ist damit ca. die Hälfte dieses Verlustes ja wieder gut gemacht.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: jock am 17. August 2014, 08:38:13
@As2000

Ja,ja dieses boese Prozentrechnen konnen nur die boesen Amerikaner erfunden
haben,um den ehrlichen Thais Sand in die Augen zu streuen.

Jock
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 17. August 2014, 10:26:03
Schau,schau
beeinflusst der Herr P. jetzt auch schon österreichische Medien? ??? {:}

Sehr positiver Bericht über Phuket in der "Krone":
http://www.krone.at/Reisen-Urlaub/Suedthailand_Bezahlbare_Traeume_unter_Palmen-Perfekter_Urlaub-Story-415651 (http://www.krone.at/Reisen-Urlaub/Suedthailand_Bezahlbare_Traeume_unter_Palmen-Perfekter_Urlaub-Story-415651)

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: tom_bkk am 17. August 2014, 11:36:41
Es kann ja eine Trendbetrachtung pro Segment sein, mit der Summe hat das dann nix zu tun.
Wäre halt schön wenn bei solchen Artikeln mehr Graphen oder eine Tabelle angefügt wäre, so ist das Bild ein wenig verzerrt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: karl am 17. August 2014, 12:28:07
zu Touristenzahlen
ich konnte nur mit Mühe einen freien Platz buchen auf Thai von BKK nach FRA und zurück.
endlich im Flieger stellt man fest, daß in dem A380 maximal 10 Plätze leer waren !
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. August 2014, 12:29:59
Realistischerweise kann man eine solche Statistik nur dazu gebrauchen, den Personalbedarf bei der Immigration zu rechtfertigen.

Für die macht es einen Unterschied, ob z.B. pro Monat 10.000 Touristen 2 Wochen bleiben oder 5000 Touristen 4 Wochen. Für die Hotels dagegen ist dieser Unterschied von geringerer Bedeutung.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Patthama am 17. August 2014, 13:16:58
Hallo!
@Karl,habe mich auch schon gewundert,dass es z.Zt. kaum guenstige Fluege von BKK nach D.A.CH gibt.Ich vermute mal,die Airlines haben schon laenger mit sinkenden Touri-Zahlen nach TH gerechnet,und deswegen einige Fluege zusammengestrichen,oder Kooperationen mit anderen Partner-Airlines gebildet.Wobei,wenn diese Statistik stimmt,eben die Zahl der Europ.Touristen ja leicht zugenommen haben soll.
Wenn man allerdings von D aus eine zwei,bis dreiwoechige Pauschalreise nach TH machen will,so soll es z.Zt. doch sehr guenstige Angebote geben,sogar die Discounter Lidl,und Aldi sollen solche guenstgen Reisen verkaufen.
Vermute mal,dass die Reiseveranstalter ,den Thail.Hotels ,in der momentanen Lage,groessere Preisnachlaesse abverlangen koennen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 17. August 2014, 13:40:47
Patthama,  es gibt sie,  nur man muss eben nicht Thai oder Lusthansa fliegen.
Malaysia Air, Indien Air  etc  , da gehts auch  ab 600Euros.

Allerdings will nicht jeder einen Zwischenstopp machen.
Ich als Rentner habe  doch Zeit.
( hat aber nicht jeder)
Die Fluege  von FFM nach BKK  sind wesentlich billiger. Tahi  und Lusthansa.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 17. August 2014, 13:43:11

Wäre halt schön wenn bei solchen Artikeln mehr Graphen oder eine Tabelle angefügt wäre, so ist das Bild ein wenig verzerrt.

Die Statistik mit den genauen Zahlen findet sich hier :

http://www.tourism.go.th/home/details/11/221/23044

aber halt nur die Zahlen für jeden Monat, grafisch müsste man sichs dann schon selbst aufbereiten
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 18. August 2014, 03:32:09
Schau,schau
beeinflusst der Herr P. jetzt auch schon österreichische Medien? ??? {:}

Sehr positiver Bericht über Phuket in der "Krone":
http://www.krone.at/Reisen-Urlaub/Suedthailand_Bezahlbare_Traeume_unter_Palmen-Perfekter_Urlaub-Story-415651 (http://www.krone.at/Reisen-Urlaub/Suedthailand_Bezahlbare_Traeume_unter_Palmen-Perfekter_Urlaub-Story-415651)




Die Perle des Südens ist bereits seit Anfang der Siebzigerjahre kein weißer Fleck mehr auf der touristischen Landkarte und zählt jährlich etwa zwei Millionen Besucher


haben die


Insider und vor Ort lebende Reiseführer österreichischer oder deutscher Herkunft


ihre "Hausaufgaben" gemacht ?  Ein ziemlicher Schmonzes, inzwischen dürfte die 10 Mio Grenze überschritten sein:



(http://media.phuketgazette.net/images/articles/2013/phuketbusiness_Phuket_tourism_figures_show_how_the_island_was_resiliant_to_various_c_20405_JYQjZrWeMg_jpeg.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 18. August 2014, 16:08:08
Thailand wurde durch die UNWTO,Welttourismusorganisation der vereinigten Staaten, auf Platz 10 der top Reiseziele gelistet. Frankreich, USA, Spanien, China, Italien, Tuerkei, Deutschland, England und Russland liegen vor Thailand.
Bei den 10 Laendern mit den hoechsten Einnahmen kam Thailand mit 42.1 Milliarden Dollar auf Platz 7. Im Jahre 2012 kam Thailand auf 33.8 Milliarden Dollar.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 18. August 2014, 16:41:59
@namtok

Na ja, habe mehr das Erscheinungsdatum und die überaus positive Berichterstattung als die Besucherzahlen fokussiert  C--

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 18. August 2014, 17:59:03
Naja, als

vor Ort lebende Reiseführer österreichischer oder deutscher Herkunft

hält man sich mit politischen Aussagen eher zurück als sowas herauszuposaunen:


dass die Entwicklungen durchaus positiv zu sehen seien, die neue (Militär- )Regierung der Korruption entgegentrete und der König ohnehin wie ein Heiliger verehrt werde.

Der Rest ist ein 0815 - Reisebericht, wie man ihn am laufenden Band präsentiert bekommt.



Ein paar Seiten vorher findet sich ja die Aussage, das zur Tourismusförderung ausgewählte Publikationen zu Werbezwecken gezielt angegangen werden und dafür auch ein sattes Budget bewilligt wurde, vielleicht ist dieser Artikel ja ein Beispiel dafür.




Ausserdem soll die jahrelange "Amazing Thailand" - Kampagne nun mit der "Happiness von Innen"  :o weltweit aufgewertet werden:

 C--

Starting in October 2014, TAT will launch a new global tourism campaign, “Amazing Thailand: Happiness Within,” with special international events. The objective is to restore visitors’ confidence in Thailand by promoting Thai culture, happiness, and sustainability, as well as balanced and equitable growth.

http://thailand.prd.go.th/view_news.php?id=7383&a=2
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 19. August 2014, 08:32:07
Schau mal in die Preisliste für Anzeigen dieser Zeitung. Manche bieten „selbst recherchierte“
 Artikel im redaktionellen Teil an.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 19. August 2014, 17:31:28
Neue "Touristenattraktionen"  ???  ?


Knochen prähistorischer Menschen in Krabi und das Wrack eines japanischen Schiffes in Chumphon aus dem 2. WK


http://www.nationmultimedia.com/national/Relics-in-Krabi-WWII-ship-off-Chumphon-30241215.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 24. August 2014, 04:46:07
Mehr Thailandfilme sollen gemäss General P.  den Tourismus wieder beflügeln:


Prayuth: Movies About Thailand Will Boost Tourism


http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1408789268
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 28. August 2014, 15:12:11
Die neue Tourismuskampagne soll "Real Thainess" heissen.   ]-[


The campaign will consist of three elements — Thai culture, the Thai way of life and the Thai experience. It will be aimed at educating foreign tourists about Thai culture and lifestyle.


http://www.bangkokpost.com/most-recent/429107/tat-pinning-hopes-on-new-real-thainess-campaign


Der erste Kommentar bringt es auf den Punkt :

tourists want to have fun not be "educated"   C--



Titel: Re: Touristik
Beitrag von: kiauwan am 28. August 2014, 15:19:59
Thai Kultur....meinen die damit das es an jeder Strassenecke ein Stundenhotel gibt zum schnell einen wegstecken :D :D :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 02. September 2014, 17:43:41
Mehr Thailandfilme sollen gemäss General P.  den Tourismus wieder beflügeln:
Prayuth: Movies About Thailand Will Boost Tourism
http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1408789268
Das ganze auf deutsch: http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/08/weniger-farangs-thailands-stranden.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 04. September 2014, 14:36:29
"Touristenpreise" und ein "duales Preissystem"  an zahlreichen Touristenattraktionen des Landes werden als Hindernisse für die weitere "touristische Entwicklung" gesehen:


http://www.nationmultimedia.com/opinion/Dual-pricing-is-scaring-tourists-away-30242446.html


Die neue Tourismusministerin tritt ihren Job an:

http://www.bangkokpost.com/business/tourism/430377/tourism-officials-meet-the-new-boss



Zwischen Theorie und Praxis liegen wie üblich Welten:


The ministry wants to promote Thailand as an educational and medical tourism hub in Asean. Mr Suwat said tourist sites needed to serve youth demand and attract more movie and music video crews. Main tourism activities will consist of cycling, social media camping, cooking and Thai boxing classes.

"The minister assigned agencies to talk with BEC World to negotiate with boy band One Direction to be a Thai tourism presenter next year," said Mr Suwat.



Die Mehrheit der Touristen kommt sicher nicht zum Fahrradfahren, "Sozialem Mediencamp", Teilnahme an Kochkursen oder gar als Thaiboxer nach Thailand, und die thailändische Boygroup kennt im Ausland auch kein Mensch...

"Medizintourismus" ist sicher ein besseres Argument, das "erzieherische" wird wohl eher ein Flop - es sei denn, wenn es nur um ED - Visavergabe geht  :-)


Titel: Re: Touristik
Beitrag von: lowtar am 05. September 2014, 03:09:49
http://www.bangkokpost.com/business/tourism/430377/tourism-officials-meet-the-new-boss
...
Mr Suwat said tourist sites needed to serve youth demand and attract more movie and music video crews. Main tourism activities will consist of cycling, social media camping, cooking and Thai boxing classes.
"The minister assigned agencies to talk with BEC World to negotiate with boy band One Direction to be a Thai tourism presenter next year," said Mr Suwat.[/i]

Die Mehrheit der Touristen kommt sicher nicht zum Fahrradfahren, "Sozialem Mediencamp", Teilnahme an Kochkursen oder gar als Thaiboxer nach Thailand, und die thailändische Boygroup kennt im Ausland auch kein Mensch...

zum einen: Die Mehrheit der Touristen kommt aus Asien, speziell aus China,
das sind zumindest die nicht abwegigen Annahmen der Tourismusindustrie,
damit dürften die anzubietenden 'Attraktionen' durchaus den Erwartungen entsprechen...

desweiteren: die angesprochene, von Dir mal kurz zur thailändischen Band
erklärte Boygroup stammt aus Großbritannien und muss weder Dir noch mir oder
sonstwem in diesem Forum gefallen, doch da sie im letzten Jahr immerhin
das weltweit meistverkaufte Album veröffentlicht hatte, kann man davon ausgehen,
dass es doch den einen oder anderen Jugendlichen gibt (und Jugendliche sind es,
die hier angesprochen werden sollen), dem One Direction bekannt sein könnte.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 05. September 2014, 04:20:04
Also thaiboxende, kochende und fahrradfahrende Chinesen sind in Thailand ja noch seltener anzutreffen als Farangs, bei denen sich diese Betätigungen wenigstens einer gewissen Beliebtheit erfreuen.  :-)

Trotzdem bleiben es touristische "Nischenprodukte", die eher für "Langzeittouristen" interessant sind, auch damit sieht es bei den Chinesen eher mau aus.


Die meisten Westler wollen immer noch Strandurlaub und ein paar Tage Sehenswürdigkeiten/shoppen, bei den Asiaten sind die Prioritäten umgekehrt-mehr Tourprogramm, weniger Badeurlaub.



Die Boygroup nehme ich auf meine Kappe, ist wohl nicht mehr meine Generation...  {--

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 08. September 2014, 17:46:00
Richtig so  {* http://www.pattayablatt.com/nachrichten/polizeichef-kummert-sich-um-belastigung-von-touristen-12727#.VDZmcaPZJIA
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 13. September 2014, 19:58:42
Nun wird der Wunsch von Prayuth verwirklicht, einen Film über Thailand zu produzieren, der Touristen in Scharen anlocken soll. Geplanter Titel: "Lost in Bangkok"



Prayuth's Tourism Movie In The Works

BANGKOK — Thai authorities are in the early stages of producing a film that will lure tourists to Thailand, following the recommendation of junta chairman and Prime Minister Prayuth Chan-ocha.

"We are going to produce a film,” Gen. Prayuth told told the National Legislative Assembly (NLA) in a speech yesterday.



http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1410589352
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 13. September 2014, 20:10:37
Thai Soundtrack mit chinesischen Untertiteln? C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 17. September 2014, 03:40:24
Auch die Augustzahlen zeigen keine "Erholung" im Tourismussektor


Thailand's tourism sector remains sluggish; August data shows foreign visitors down 11.85% from same month year ago.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: AndreasBKK am 17. September 2014, 08:53:08
In Wirklichkeit sieht es noch schlimmer aus. Es werden nämlich alle gelandeten Personen als Touristen gezählt,
ganz egal ob sie hier verweilen oder weiter reisen. Thai Statistik. Spinner und Träumer sind das.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: volkschoen am 17. September 2014, 11:14:15
Welcher Thai braucht denn eine Statistik, das ist doch eh nur was fuer die DACHler  [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Rangwahn am 17. September 2014, 11:23:31
Mir geht die einfältige fast tägliche Jammerei der fehlenden Touristen in Thailand langsam auf den Keks!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 17. September 2014, 19:27:34
@Rangwahn

 .sagt einer, der möglicherweise hier (so wie ich auch) seine "fette" Pension "verprasst"!

Aber ich habe im Seebad einige gewerbetreibende Freunde, die schon leichte Bedenken geäussert haben bezüglich des Touristenschwundes, man sollte nicht immer nur an sich selber denken :-)

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 17. September 2014, 19:35:05
 ???  jetzt bin ich aber neugierig,  FETTE PENSION  >:(    gibts das ?
Ich armer Schlucker , kann mir gerade mal ein Wasser leisten    und ne 20 Baht Suppe :'(
Fuer Spenden in Form von altwerdenden Euros kann ich gerne meine Kontonummer preisgeben.
Kontonbr  nur   per PN  :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 17. September 2014, 23:43:01
???  jetzt bin ich aber neugierig,  FETTE PENSION  >:(    gibts das ?
Fette Pension (Beamte!) ist durchaus möglich, fette Rente weniger!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 18. September 2014, 04:04:43
Welcher Thai braucht denn eine Statistik, das ist doch eh nur was fuer die DACHler  [-]

Wenn es wirklich so wäre, warum fragen dann die Thais touristische Daten ab.  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: volkschoen am 18. September 2014, 08:38:19
Zitat
Wenn es wirklich so wäre, warum fragen dann die Thais touristische Daten a

Ich kenne keinen Thai der nach einer Statistik fragt geschweige eine liest. Hier zaehlt was am Ende in der Kasse ist.  :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 18. September 2014, 09:34:54
Zitat
Hier zählt was am Ende in der Kasse ist

Nicht nur hier!

Allerdings sind Statistiken für Kleinbauern sowie Betreibern von Suppenküchen und Ähnlichem von nur sehr geringem Wert.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 18. September 2014, 16:21:53
Es sind gar nicht so sehr die Europäer, die  ausbleiben  !!


(https://farm6.staticflickr.com/5594/15261117955_f9ab352367_o.png)




diesen August kamen sogar mehr Deutsche wie letztes Jahr:



(https://farm6.staticflickr.com/5568/15074552908_c0a6e13396_o.png)



das ganze auf


http://asiancorrespondent.com/126755/no-sign-of-a-rebound-thailand-tourism-arrivals-down-more-than-10-in-august
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 18. September 2014, 17:23:49
Zitat
Wenn es wirklich so wäre, warum fragen dann die Thais touristische Daten a
Ich kenne keinen Thai der nach einer Statistik fragt geschweige eine liest.

Dann frag mal bei der "Thai Immigration Bureau" (sind wohl keine Thais :]) nach, warum man bei der Einreise schriftliche touristische Befragungen abgeben muss. 
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 18. September 2014, 17:56:39
Aufs Jahr hochgerechnet werden fast eine Million Briten in Thailand gewesen sein. Angesichts einer Bevölkerung von etwa 60 Mio "Insulanern" ist das sehr beachtlich.

Über 600 000 in den ersten 8 Monaten bedeutet in "anderer Perspektive", jeder hundertste von der Insel war in diesem Jahr schon in Thailand  !  Erstaunlich !!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 18. September 2014, 18:22:50
Im Rest der Welt ist der Tourismus klar auf Wachstumskurs, 4,6 % mehr im ersten Halbjahr !

http://www.bangkokpost.com/most-recent/432942/as-thailand-sags-world-travel-booms
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 18. September 2014, 19:11:51
Diese Statistik erinnert mich ein wenig an Mengenlehre.

In einem Haus befindet sich eine Menge von 3. Eine Menge von 5 verlässt das Haus. Geht dann eine Menge von 2 in das Haus, ist keiner mehr drin!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 18. September 2014, 23:49:57
Dann frag mal bei der "Thai Immigration Bureau" (sind wohl keine Thais :]) nach, warum man bei der Einreise schriftliche touristische Befragungen abgeben muss. 
Ja? Muss man? Hat mich in 20 Jahren noch niemand nach gefragt.
Titel: 3 ertrunkene Touristen in Südthailand
Beitrag von: namtok am 05. Oktober 2014, 21:55:38
Heutige Tagesbilanz: 3 ertrunkene Touristen.

2 Inder ertranken bei einer Bootsfahrt zum Rai Ley Strand in Krabi, als das Longtailboot im Sturm kenterte, ein Belgier fiel auf der Fahrt zwischen Koh Tao und Koh Phangan vom Boot und ertrank.

Keiner von ihnen trug eine Schwimmweste.


http://phuketwan.com/tourism/tourists-drown-storm-krabi-reports-21121/

http://phuketwan.com/tourism/drowning-belgian-tourist-koh-tao-adds-alarm-safety-thailands-tourists-21120/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 08. Oktober 2014, 10:24:34
Thailand setzt auf Ökotourismus anstatt Partys

Der Farang /de/pages/oekotourismus-anstatt-partys
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwelong am 08. Oktober 2014, 10:52:28

Die neue Tourismusministerin Kobkarn Wattanavrangkul will für zwölf Provinzen Broschüren drucken lassen!

Als Werbebildchen:

1 Sandale + 1 Wasserflasche!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 08. Oktober 2014, 16:47:24
Das Touristenminus im September beträgt 7 % weniger Besucher als vor einem Jahr.


Diese Zahl findet sich in einem Bericht über das Aufrechterhalten des Kriegsrechts bis zum "Abschluss von Reformen"  versteckt:


Tourist arrivals dropped 7.0 percent in September from a year earlier, following a drop of 11.9 percent in August.


Thai martial law to stay until sweeping reforms in place: PM

http://www.reuters.com/article/2014/10/07/us-thailand-politics-idUSKCN0HW11K20141007
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 13. Oktober 2014, 05:54:54
Kriegsrecht als Marketing-Gag

Herr Thawatchai Aranyik, Präsident der thailändischen Tourismusbehörde (Tourism Authority of Thailand / TAT) teilte mit, dass die TAT eine neue PR-Strategie plane. Die Kampagne “24 Hours Enjoy Thailand” habe zum Ziel, ausländische Touristen trotz des Kriegsrechts nach Thailand zu locken. Aktionen in social medias seien geplant, um eine Mundpropaganda zu erzeugen....

http://passauwatchingthailand.com/2014/10/12/kriegsrecht-als-marketing-gag/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: malakor am 13. Oktober 2014, 06:05:13
Darf denn auch eine Aktion ueber die unverschaemten Taxipreise auf Phuket gemacht werden  ?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 23. Oktober 2014, 20:43:09
Die Flughafenbehörde AOT (Airports of Thailand) erwartet 11 % mehr Touristen in dieser Hauptsaison   ???


http://www.bangkokpost.com/news/general/439130/aot-sees-sunnier-days-for-gloomy-thai-tourism-industry
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 23. Oktober 2014, 23:13:18
Die "Songkhla Hotel Association" fordert eine Aufhebung des Kriegsrechts in der Südprovinz:


In Had Yai soll die Zahl der Besucher gar um die Hälfte zurückgegangen sein, sagte der Vorsitzende der Hotelvereinigung.



Songkhla Business Reps Plead For Martial Law Repeal

SONGKHLA – Business owners in Songkhla province are calling on Thailand's military junta to repeal martial law because of its grave damages to the tourism industry.


http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1414046603
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 24. Oktober 2014, 10:09:06
Künftig will die staatliche Tourismusbehörde (TAT) die Regionen des Landes nach fünf Gruppen bewerben.

Und zwar unter folgenden Themen: Lanna (Chiang Mai, Chiang Rai, Lamphun und Lampang), Aktives Strandleben (Chonburi, Rayong, Chanthaburi und Trat), Kultur im Süden des Nordostens (Nakhon Ratchasima, Buri Ram, Surin, Sisaket und Ubon Ratchathani), Königliche Küste (Phetchaburi, Prachuap Khiri Khan, Chumphon und Ranong) und der Süden (Krabi, Phangnga, Phuket, Trang und Satun)....

Der Farang /de/pages/tourismusbehoerde-wirbt-nach-fuenf-themen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 24. Oktober 2014, 13:46:31
Früher gab es markante Slogans, so ein "Visit Thailand Year" und dann ohne die Jahresbegrenzung "Amazing Thailand", das war "ganzheitlicher"  ;) da musste nix gegliedert und in Gruppen aufgeteilt werden.

Für den deutschsprachigen Raum würde sich kurz und knapp "Happy Kriegsrecht"  anbieten.



Titel: Re: Touristik
Beitrag von: joggi am 24. Oktober 2014, 15:10:33
pp Bangkok. Der Präsident der AoT, Herr Nirandra Theeranatsin sagte, dass die AOT

zwischen Oktober und März 50.950.000 Passagiere erwartet.

Das soll gegenüber der letzt jährigen Hochsaison eine Zunahme um 10,6% ergeben.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/flughafenbetreiber-sehen-sonnige-tage-in-der-duesteren-thai-tourismusbranche/

Das heisst im Klartext : in (nur) 6 Monaten = ueber  50 Millionen !!!  ???

Na dann.   ...  ;)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 24. Oktober 2014, 15:37:59
Aufs Jahr hochgerechnet wären das dann an die 100 Millionen. Dazu müsste neben gut 30 Millionen Touristen ( die 2013 beinahe erreicht wurden) jeder Thai noch eine Flugreise machen, dann würde es passen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: joggi am 24. Oktober 2014, 16:01:37
Der Unterschied :

FARANG rechnet = richtig  ;)

THAI rechnet = schoen  }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 24. Oktober 2014, 16:03:19
pp Bangkok. Der Präsident der AoT, Herr Nirandra Theeranatsin sagte, dass die AOT

zwischen Oktober und März 50.950.000 Passagiere erwartet.

Ich war ebenfalls erstaunt über die 50 Millionen, zitiere aber nur die Original-Nachrichten aus der Bangkok Post.
Da heißt es:
Zitat
AOT director and acting president Nirandra Theeranatsin said AOT expected 50.95 million passengers will enter the country between October and March,
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 24. Oktober 2014, 17:09:30
Übertreibungen als neue Marktstrategie ?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Hans Muff am 24. Oktober 2014, 19:16:51
Der Unterschied :

FARANG rechnet = richtig  ;)

THAI rechnet = schoen  }}
Gerade eben erst gehabt: 10 Satang am Tag sind ~ 3000BHT pro Jahr. Much Money!   {[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: karl am 24. Oktober 2014, 19:38:34
um die knapp 51 Mio Touristen zu transportieren müssen die aber noch ein paar Flugzeuge kaufen
wie das dann gehen soll bei über 18 Monaten Lieferzeit für den A380 ??
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: somwang am 24. Oktober 2014, 19:48:25
Und wie lang ist die Lieferzeit für die neuen TukTuks, die dann in Phuket benötigt werden ?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 25. Oktober 2014, 09:54:18
Die Zahlen enthalten auch Transitpassagiere.

Das heisst, 1 Passagier von DACH nach Phuket oder Chiang Mai mit Umsteigen in BKK wird 3 Mal gezählt.   {+

1. Ankunft BKK
2. Ankunft Phuket/Chiang Mai
3. Ankunft BKK beim Rückflug

Logischerweise sind dann auch alle Umsteigepassagiere von/nach Burma, Laos, Kambodscha etc. enthalten.

Der Farang /de/pages/hochbetrieb-auf-den-flughaefen (http://Der Farang /de/pages/hochbetrieb-auf-den-flughaefen)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 25. Oktober 2014, 10:15:45
Wenn die Flugbewegungen der Touris so bestimmt werden, kann ich damit alles beweisen.  ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: chauat am 26. Oktober 2014, 14:16:57
Was ist jetzt an den Zahlen falsch? Die Zahlen sind für die Planung der Flughäfen korrekt! Wo wird behauptet das es sich jeweils um Neuankömmlinge handelt? Es wird ja noch nicht einmal gesagt das es alles Touristen sind!  {;
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 27. Oktober 2014, 11:14:40
@chauat

Zitat
flughafenbetreiber-sehen-sonnige-tage-in-der-duesteren-thai-tourismusbranche/

Der Titel des TT suggeriert es aber

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: tom_bkk am 27. Oktober 2014, 13:49:02
Die einzig vernünftigen Zahlen bzgl. Touristen sollte doch eigentlich die Immigration haben, irgendwann müssen sie ja mal reingekommen sein  {{
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 02. November 2014, 20:44:15
Nach etlichen Monaten "Brainstorming" steht nun der Slogan  Discover Thainess


Werbeziel sind die schon genannten 12 Provinzen.  Richard Barrow;



http://www.thaitravelblogs.com/2014/11/12-hidden-gems-tourists-shouldnt-miss-in-thailand/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 02. November 2014, 21:22:09
Ich hoffe es soll niemand Thainess aus den Geschichtsbüchern erlernen. {--

Mir käme da spontan eine Collage aus Bildern von 1973, 1976, 1992 und 2010 in den Sinn. :-X
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 02. November 2014, 21:31:03
Ist "Thainess" speziell östlich der Landesgrenzen nicht eher negativ vorbelastet?

(erinnere mich an "Don't thai me!")

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 06. November 2014, 19:53:39
Ein Hoch auf die Sicherheit von Touristen ... Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!  ;] {+

Der Farang /de/pages/touristen-muessen-schwimmwesten-anlegen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 06. November 2014, 22:57:51

Und täglich grüßt das Murmeltier... ;]

ich kann mich noch an einige Bootsunglücke in THL erinnern, und jedes, wirklich jedes mal wurde bzgl. Schwimmwesten,
Alko-Kontrollen für Bootsführer und ähnliches in Nachhinein eingefordert und von den Behörden strengere Kontrollen
versprochen.

Als vor so ziemlich genau 10 Jährchen ein Speed-Boot von der Fulmoon-Party nach Samui eine Welle falsch angeschnitten hat, und
dabei gekentert ist, bin ich leider gerade beim Pier vorbei gefahren, als man rund ein Dutzend Leichen geborgen hat.
Natürlich alle ohne Schwimmwesten {+

Danach haben sich wieder mal alle Behörden, Medien usw. überschlagen, das muss besser werden, und was ist passiert, richtig,
es blieb alles beim Alten.

Aber gut, alles andere wäre für mich eine ungeahnte Überaschung.

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 06. November 2014, 23:23:26
Natürlich alle ohne Schwimmwesten {+

Danach haben sich wieder mal alle Behörden, Medien usw. überschlagen, das muss besser werden, und was ist passiert, richtig,
es blieb alles beim Alten.

richtig, es hat sich nicht viel verbessert.

Aehnliches kann auch bei Mietmofas beobachtet werden.
Aufs Tragen des Helmes wird vermieden, man moechte ja die grenzenlose Freiheit geniesssen und sich keineswegs eingeschraenkt fuehlen.

Die negativen Folgen liest man dann in der Presse, da nutzen die Gesetze nicht viel, Bereitschaft der Klientel gehoert auch dazu.




Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 07. November 2014, 08:35:51
Discover Thainess - neuer Slogan für mehr Europäer in Thailand

Während Thailands Tourismusministerin am World Travel Mart in London versichert, dass Touristen in Thailand absolut sicher sind, werden die Ankünfte im verbleibenden Jahr voraussichtlich um 10 Prozent zurückgehen. Nächstes Jahr sollen sie unter dem neuem Slogan Discover Thainess und dank kurzfristigen Massnahmen wieder steigen, unter anderem mit den Single-Visa Abkommen mit Kambodscha....

http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/11/discover-thainess-neuer-slogan-fur-mehr.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 07. November 2014, 09:18:55
Wohl wegen der vielen Flüge zwischen Westafrika und Phuket hat die Immi in Phuket Airport eine „Ebola Line“ eingerichtet.

Gegen ein geringes Entgelt kann dieser Schalter auch von Reisenden benutzt werden, die die lange Wartezeit vor den unterbesetzten normalen Schaltern verkürzen wollen.

Der Boss dieser Immi bestreitet das vehement.

http://www.thephuketnews.com/phuket-airport-immigration-deny-%E2%80%98b100-fast-track-through-ebola-line%E2%80%99-49504.php
 (http://www.thephuketnews.com/phuket-airport-immigration-deny-%E2%80%98b100-fast-track-through-ebola-line%E2%80%99-49504.php)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 26. November 2014, 17:50:58
Thailand Tourismus-Statistik
24. November 2014 13:48

(http://up.picr.de/20228506yy.jpg)

http://englishnews.thaipbs.or.th/infographic/thailand-tourism-statistics (http://englishnews.thaipbs.or.th/infographic/thailand-tourism-statistics)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 26. November 2014, 22:37:18
Thailand Tourismus-Statistik 24. November 2014 13:48
Mein lieber Mann. 980.000 TOURISTEN aus Laos. Das muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen!
...und Touris aus Sri Lanka geben so viel Geld pro Tag aus? Toll!
Auch kommt mehr als die Hälfte der Bevölkerung von Brunei hierher zum Urlaub machen! Genial!
...und immerhin ein Fünftel der Bevölkerung Singapurs. Respekt!
Schlimmer geht immer!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 26. November 2014, 22:59:13
Na also, wer braucht da noch die Kineaus aus DACH?  C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: vicko am 27. November 2014, 02:31:53
Zitat
Na also, wer braucht da noch die Kineaus aus DACH?  C--

Na keiner, lieber Russen & Chinesen und das ist auch gut so !   :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Friida am 27. November 2014, 04:38:57
Was ist eigentlich mit den Amerikanern los?

Mir war schon aufgefallen, dass man ganz selten nur einen Ami sieht. Und wen immer ich auch frage, alle sagen das selbe. Haben die so eine Angst sich zeigen zu lassen, oder haben sie Angst vor ihrer eigenen Zollkontrolle auf dem Heimweg ?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 27. November 2014, 09:10:26
@Helli,

was hältst Du davon, die o.g. Zahlen so zu lesen, dass z.B.  980 000 ausländische Touristen nach Laos gereist sind?

Dann gibt auch die Zahl von Brunei auf einmal Sinn.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 27. November 2014, 10:03:33
Friida 
Zitat
Was ist eigentlich mit den Amerikanern los?
   
Die haben  keine Zeit Urlaub zu machen, die muessen doch die Welt retten  :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 27. November 2014, 10:05:53
@Helli, was hältst Du davon, die o.g. Zahlen so zu lesen, dass z.B.  980 000 ausländische Touristen nach Laos gereist sind?
Dann gibt auch die Zahl von Brunei auf einmal Sinn.
...und wie interpretiere ich die Angabe: TOP TEN TOURIST, Arrivals to Thailand by Country in 2013?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Kern am 27. November 2014, 10:12:02
was hältst Du davon, die o.g. Zahlen so zu lesen, dass z.B.  980 000 ausländische Touristen nach Laos gereist sind?

Die Überschrift "Top Ten Tourist Arrivals To Thailand   by country in 2013" sagt aber etwas anderes aus.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 27. November 2014, 10:19:39
Was ist eigentlich mit den Amerikanern los?
Wenn, dann kommen die nur in Flottenstärke (auf die Reede beim Seebad). Da diese Jungs sich ja auch als Nabel der Welt verstehen und (wie die Thais) keine Fremdsprache sprechen, werden sie es auf den Philippinen und in Vietnam einfacher haben.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 27. November 2014, 10:33:13
was hältst Du davon, die o.g. Zahlen so zu lesen, dass z.B.  980 000 ausländische Touristen nach Laos gereist sind?

Die Überschrift "Top Ten Tourist Arrivals To Thailand   by country in 2013" sagt aber etwas anderes aus.

Des Rätsels Lösung dürfte in der Zählweise begründet sein. Antwort #460

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=2743.msg1149853#msg1149853 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=2743.msg1149853#msg1149853)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Friida am 27. November 2014, 10:35:20
Die haben  keine Zeit Urlaub zu machen, die muessen doch die Welt retten  :]

na, die Ärmsten, tun einem ja fast leid.    ]-[   aber bevor sie die Welt retten, müssten sie aber noch vieles zuerst zuhause retten.  ???


Wenn, dann kommen die nur in Flottenstärke (auf die Reede beim Seebad). Da diese Jungs sich ja auch als Nabel der Welt verstehen und (wie die Thais) keine Fremdsprache sprechen, werden sie es auf den Philippinen und in Vietnam einfacher haben.

In Vietnam hab ich aber auch keine gesehen. Da wird noch weniger english gesprochen.  

Ich vermute schon, dass sie für die Touristik kein Geld mehr haben  ???  es kann auf keinen Fall an Thailand liegen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 27. November 2014, 10:46:25
Die Statistik soll vermutlich sogar verwirren, denn die Zahlen werden "irgendwie" schon stimmen.
Doch leider werden sie nicht belastbar relevant sein - jedenfalls in Bezug auf die Überschrift.
So etwas kommt ja schon mal vor... :-) :-X
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 27. November 2014, 11:56:55
Des Rätsels Lösung dürfte in der Zählweise begründet sein. Antwort #460
Das hiesse, dass auch die aus- und wiedereinreisenden Visa-Runner als Touristen (für die umliegenden Staaten und Thailand) gezählt werden?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: somwang am 27. November 2014, 15:03:53
Wir kennen doch alle das alte Sprichwort "Trau`keiner Statistik, die Du nicht selbst ´gefälscht´ hast"... :D
Titel: saubere Toiletten für Touristen
Beitrag von: schiene am 28. November 2014, 01:49:27
"The Tourism Department has allied with agencies in both the government and private sectors for the launch of a "Thailand Clean Toilet" campaign to ensure there are clean restrooms in tourist attractions nationwide.
The department unveiled the campaign on Wednesday, which the United Nations had proclaimed as "World Toilet Day", at Wat Arunrajavararam (The Temple of Dawn) in Bangkok.

The Tourism Department's director-general, Acting Second Lieutenant Arnuparp Gaesornsuwan, led a team to greet representatives of a long list of partner organisations. These were the Bangkok Metropolitan Adminis-tration's Health Department, the Land Transport Department, the Department of National Parks, Wildlife and Plant Conservation, the Health Department of the Public Health Ministry, Bangkok Yai District Office, the State Railway of Thailand, Lixil (Thailand), Bangchak Petroleum, the Thai Shopping Centre Association, Tesco Lotus, Central Pattana, MBK Centre, Ichitan Group, and Siam@Siam Design Hotel Bangkok.

Dr Suwat Sidthilaw, permanent secretary of the Tourism and Sports Ministry, presided over the event at the Temple of Dawn, one of the country's most famous tourist spots, where clean restrooms were showcased as an example to inspire others."

und hier gehts weiter zum lesen...
Quelle:
http://www.nationmultimedia.com/business/Tourism-campaign-for-clean-toilets-30248314.html (http://www.nationmultimedia.com/business/Tourism-campaign-for-clean-toilets-30248314.html)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 28. November 2014, 08:41:04
Alle paar Jahre wieder, is nix neues, als "Mr. Toilet" hatte sich doch schon vor Jahren Sohnemann Chalerm versucht...  C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 12. Dezember 2014, 18:15:30
Tauchschulen in der Krise

Kriegsrecht in Thailand, die Mordfälle von Koh Tao und Koh Samui, allgemeine Zurückhaltung bei westlichen Touristen – weshalb nur blieben in den Monaten Oktober und November die Taucher aus?

Tauchschulen auf Koh Samui und Koh Tao erlebten einen schwarzen Herbst. Manche sprachen vom schlechtesten Umsatz überhaupt. Vor allem die großen und etablierten Tauchanbieter plagen bei einer solchen Flaute Existenzängste...

Der Farang /de/pages/taucher-erlebten-einen-schwarzen-herbst-2014
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 21:01:33
Als regelmässiger Taucher im Golf bin ich ein bisschen verwundert. Von Oktober/November bis Januar
tauchen im Golf von Thailand sowieso nur wenige - im letzten Jahr war schon Anfang Oktober Schicht,
weil der Nordost-Monsun schon etwas früher peitschte. Dazu liefert der Oktober heftige Niederschläge,
was schlechte Sicht im Wasser bedeutet. Wer schaut gern (am Tag) nur mit der Taschenlampe ins Riff?

Anfang November (dieses Jahr) fragte ich bei meiner "Stamm-Tauchbasis", ob es sich lohnt, noch
einmal vor dem Jahreswechsel zu tauchen. Antwort: "Sinnlos, wir starten vermutlich erst wieder ab
1. Februar 2015." Von November bis Januar bläst der Wind oft extrem stark von Nordosten, das
Video zeigt, wie so etwas aussehen kann. So ähnlich ging das letztes Jahr schon ab Oktober zu.
Natürlich nicht dauernd, ich gehe zwischendurch auch schwimmen. Aber, zwischen "Blauer Himmel,
ruhiges Meer", bis "Die Welt geht unter", liegen oft nur dreissig Minuten. Welcher Tauch-Tourist
reist da überhaupt erst an? Von den "einfachen" Tauchschülern kann auch nicht die Rede sein, denn
der PADI Open Water Diver-Kurs verlangt im Minimum vier Tauchgänge im Freiwasser.

Die Jungs sollen mal die Tauch-Saison abwarten, erst dann wird man sehen, ob sich spürbar etwas
verändert hat. "Meine" Tauchbasis auf Koh Tao spricht im Moment noch von einer ganz normalen
Low Season.
Soll wohl heissen - nur die üblichen Verrückten. C--

http://www.youtube.com/watch?v=FeoamP8Z6NY
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 12. Dezember 2014, 21:17:04
Für mich als Außenstehender schwer zu beurteilen. Der eigentlich seriöse "Farang" nennt offenbar renommierte Quellen in dem Artikel.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 21:24:47
Wer spricht denn von unseriös? Jammern ist doch erlaubt und
der "Farang" jammert ja nicht, er dokumentiert seine Quellen.
Das ist legitim, aber wie gesagt, meine Quellen sind ebenso
seriös, weil 1 zu 1 in zwei Tauchschulen abgefragt. Persönliche
Erahrungen mal ganz aussen vor - interessieren sie wirklich? :-)
Und die "Wetter-Jahreszeiten" im Golf von Thailand sind natürlich
auch nachprüfbar ... es sind belastbare Werte.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 17. Dezember 2014, 10:31:44
Im November urlaubten 2,5 Prozent mehr Ausländer

Zitat
Die Tourismusbranche hat endgültig die Talsohle durchschritten

Der Farang /de/pages/im-november-urlaubten-25-prozent-mehr-auslaender (http://Der Farang /de/pages/im-november-urlaubten-25-prozent-mehr-auslaender)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 29. Dezember 2014, 11:29:20
Die Russen bleiben aus.
http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/12/die-russen-bleiben-aus-pattaya-und.html
Quelle:www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 07. Januar 2015, 23:04:25
Die Jahreszahlen :


2014 Tourist Arrivals in Thailand Drop By 6.6 Percent



http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1420619645&typecate=06&section
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Haus am 08. Januar 2015, 15:26:46
Auch So geht der

Tourismus kaputt

http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2015/01/eine-flussfahrt-in-die-holle-fur.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 13. Januar 2015, 09:35:14
Die TAT hat mal wieder eine glänzende Idee. :-)

Am Mittwoch nachmittag, pünktlich zur Hauptverkehrszeit, werden zwei Hauptstraßen in Bangkok für den Verkehr gesperrt.

Grund ist eine, von der TAT organisierte, "Thainess Parade" (Was auch immer das sein soll? :-X )

http://www.bangkokpost.com/news/general/456354/streets-closed-for-thainess-parade



Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 20. Januar 2015, 09:53:15
Bar knoepfte Touristen ab.
Der Farang /de/pages/bar-knoepfte-touristen-110-000-baht-ab
Quelle: www.der-farang.com
Seit Montag war das auch in den Nachrichten auf Channel 3 zu sehen, heute auch.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 21. Januar 2015, 12:52:08
Phuket soll sich auf einen starken Rückgang der russischen Touristen vorbereiten

Der Manager einer Resort-Kette auf Phuket rechnet alleine im ersten Quartal des Jahres mit einem Rückgang der Buchungen von Touristen zwischen 30-40 Prozent. Reiseveranstalter die sich auf den russischen Markt spezialisiert haben sollen sich auf Stornierungen der Charterflüge von bis zu 50 Prozent vorbereiten...

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/phuket-soll-sich-auf-einen-starken-rueckgang-der-russischen-touristen-vorbereiten/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 27. Januar 2015, 16:57:17

Dazu ein nettes Geschichtchen aus Samui...

guter Freund von mir hat mir vorige Woche ganz amüsiert erzählt, dass ihn am Nachmittag zwei seiner deutschen Gäste angerufen hätte,
sie sind gerade in einem Friseursaloon, und der Inhaber will nun nach erfolgreicher Kürzung der Haarpracht stolze THB 3.000 als Salär
erhalten.

Erst nach Androhung der Touristenpolizei war der stolze Figaro gewillt, auf THB 1.500,- zu verzichten.

Nun soll man ja, speziell in solchen Ländern ja eigentlich vorher fragen, was eine solch aufwendige künstlerische Tätigkeit kosten sollte,
nach persönlicher Inspektion meinerseits in dieser Stätte der Haarprachtgestaltung würde ich aber auch dort eher eine Motorradwerkstatt
vermuten, als einen Barbier ;]

Die beiden Deutschen hatten aber, das muss ich neidlos anerkennen, dass ganze mit einer ordentlichen Portion Humor über die eigene
Dummheit als selbstverschuldet hingenommen, das Ansehen des Gastlandes hat jedoch im Bekanntenkreis der Beiden wiederum mal ordentlich
gelitten, und so setzt sich halt, klein und klein, jedesmal ein Steinchen nach dem anderen zusammen. Eigentlich schade. ???

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 27. Januar 2015, 17:04:48
 :D :D :D :D bei mir hier im Dorf 30.- Baht vorher 20.- er hat sich fast entschuldigt, weil er um 10.- Baht aufschlagen muesse  :D :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwelong am 27. Januar 2015, 18:16:29

Bei mir war es noch schlimmer!

Mein Frisör hat von 30 auf 40 Baht erhöht!!!

Zähneknirschend habe ich dann ohne Einschaltung der Touristenpolizei bezahlt!

 >:(
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: faluna am 27. Januar 2015, 18:19:09

Dazu ein nettes Geschichtchen aus Samui...

guter Freund von mir hat mir vorige Woche ganz amüsiert erzählt, dass ihn am Nachmittag zwei seiner deutschen Gäste angerufen hätte,
sie sind gerade in einem Friseursaloon, und der Inhaber will nun nach erfolgreicher Kürzung der Haarpracht stolze THB 3.000 als Salär
erhalten.

Erst nach Androhung der Touristenpolizei war der stolze Figaro gewillt, auf THB 1.500,- zu verzichten.

Nun soll man ja, speziell in solchen Ländern ja eigentlich vorher fragen, was eine solch aufwendige künstlerische Tätigkeit kosten sollte,
nach persönlicher Inspektion meinerseits in dieser Stätte der Haarprachtgestaltung würde ich aber auch dort eher eine Motorradwerkstatt
vermuten, als einen Barbier ;]

Die beiden Deutschen hatten aber, das muss ich neidlos anerkennen, dass ganze mit einer ordentlichen Portion Humor über die eigene
Dummheit als selbstverschuldet hingenommen, das Ansehen des Gastlandes hat jedoch im Bekanntenkreis der Beiden wiederum mal ordentlich
gelitten, und so setzt sich halt, klein und klein, jedesmal ein Steinchen nach dem anderen zusammen. Eigentlich schade. ???

Viele Grüße
Samuispezi }}

Ähnliches habe ich gerade bei meinem Aufenthalt auf Kho Samui auch erlebt. Dazu den Lärm, Gestank und irren Verkehr, die verschmutzten Strände und zum Teil unfreundlichen Händler. Muss ich nicht mehr haben.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 29. Januar 2015, 12:54:11
Die Association of Thai Travel Agents (ATTA) und die Tourism Authority of Thailand (TAT)
haben Zahlen zum Tourismus 2014 und Prognosen für 2015 veröffentlicht

http://www.bangkokpost.com/business/news/461355/russian-downturn-dragging-down-arrivals-figure (http://www.bangkokpost.com/business/news/461355/russian-downturn-dragging-down-arrivals-figure)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: nompang am 10. Februar 2015, 16:47:49
3 x Thailand unter den ersten 20!

Das sind die meistbesuchten Orte der Welt

 http://www.bluewin.ch/de/leben/reisen/bildergalerien-reisen/2015/15-02/das-sind-die-meistbesuchten-staedte-der-welt.html   (http://www.bluewin.ch/de/leben/reisen/bildergalerien-reisen/2015/15-02/das-sind-die-meistbesuchten-staedte-der-welt.html)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 10. Februar 2015, 17:39:25
Lt. Handelsblatt.de ist diese Statistik aus 2012 und bedarf der Interpretation.
Es werden nicht, wie in der Überschrift zu lesen, die Besucher gezählt sondern
es geht "nur" um die Übernachtungszahlen von Ausländern!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 17. Februar 2015, 17:54:35
Was ist "Thainess"  ???

https://www.facebook.com/video.php?v=784486688295828&set=vb.411726205571880&type=2&theater
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 19. Februar 2015, 11:01:36
Vier thailändische Strände in Asiens Top 10 Liste
von TripAdvisor

 1. White Beach, Boracay, Philippines
 2. Radhanagar Beach, Havelock Island, India
 3. Nai Harn Beach, Phuket, Thailand
 4. Ngapali Beach, Ngapali, Myanmar
 5. Yapak Beach (Puka Shell Beach), Boracay, Philippines
 6. Agonda Beach, Agonda, India
 7. Railay Beach, Krabi, Thailand
 8. Kata Noi Beach, Phuket, Thailand
 9. Phra Nang Beach, Krabi, Thailand
10. Otres Beach, Sihanoukville, Cambodia

Die 10 thailändischen Top-Strände

 1. Nai Harn Beach, Phuket
 2. Railay Beach, Krabi
 3. Kata Noi Beach, Phuket
 4. Phra Nang Beach, Krabi
 5. Sunrise Beach, Satun
 6. Thong Nai Pan Noi, Surat Thani
 7. Karon Beach, Phuket
 8. Freedom Beach, Phuket
 9. Long Beach, Krabi
10. Laem Tong Bay, Krabi

http://www.nationmultimedia.com/business/Four-Thai-beaches-in-Asias-top-10-list-TripAdvisor-30254356.html (http://www.nationmultimedia.com/business/Four-Thai-beaches-in-Asias-top-10-list-TripAdvisor-30254356.html)



Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 19. Februar 2015, 11:37:04
Thailands Dilemma mit Touristen.
http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2015/02/thailands-dilemma-mit-den-touristen.html
Quelle;www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: AndreasBKK am 20. Februar 2015, 07:37:19
Ich persönlich glaube diesen Statistiken über die Strände nicht, da es sehr viel schönere Strände gibt.

Wer weiss wie da gemauschelt wurde.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 20. Februar 2015, 09:02:17
:D :D :D :D bei mir hier im Dorf 30.- Baht vorher 20.- er hat sich fast entschuldigt, weil er um 10.- Baht aufschlagen muesse  :D :D

Vielleicht rechnen die Thais die Steigerung in Prozenten aus?
Ich meine - ein Haarschnitt in D. über Nacht von 20 auf 30 Euro ...
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 20. Februar 2015, 11:42:54
Vier thailändische Strände in Asiens Top 10 Liste
von TripAdvisor


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/phukets-straende-gehoeren-laut-tripadvisor-zu-den-zehn-besten-straenden-in-asien/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/phukets-straende-gehoeren-laut-tripadvisor-zu-den-zehn-besten-straenden-in-asien/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 20. Februar 2015, 12:44:15
Allein in der Provinz Chumphon gibt es hunderte schöne Strände. Hier nur ein paar von denen, die
ich regelmässig besuche - einsam, halb einsam, mit Resort, ohne Resort, Insel, keine Insel, mit
Restaurant, ohne Restaurant ... was das Herz begehrt. Und dann gibt es noch so viele andere Küsten-
Provinzen. Von den ebenfalls traumhaften Stränden um Krabi oder den Phi Phi - Inseln ganz zu schweigen.
Phuket hat teilweise schöne Strände - die schönsten nie und nimmer!

(http://up.picr.de/21051815ub.jpg)

(http://up.picr.de/21051817xs.jpg)

(http://up.picr.de/21051818mv.jpg)

(http://up.picr.de/21051819yc.jpg)

(http://up.picr.de/21051820ez.jpg)

(http://up.picr.de/21051821ik.jpg)

(http://up.picr.de/21051822ub.jpg)

(http://up.picr.de/21051823sv.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 09. März 2015, 15:45:11
Neben den Kosten fürs Flugticket und Verpflegung sind es üblicherweise die Ausgaben für die Unterkunft, die den Urlaubsetats am stärksten belasten. Für alle Urlauber, die nach Bangkok reisen wollen, lautet die gute Nachricht: Bangkok gehört weltweit zu den Städten mit den billigsten Hotelpreisen.

Nur Tirana, Hammamet, Sofia, Kairo und Antalya sind noch billiger. Metropolen in Südostostasien, wie Kuala Lumpur oder Singapur, die ebenfalls im Vergleich berücksichtigt wurden, sind zum Teil wesentlich teurer.

Weltweit am teuersten sind Unterkünfte in New York, Sankt Moritz und Macao. Zu diesem Ergebnis kommt eine objektive Preisindexstudie von GoEuro, in der die durchschnittlichen Hotelpreise von über 60.000 Unterkünften in 150 Städten ermittelt und verglichen wurden...

http://www.thailandaktuell.com/12813/in-bangkok-sind-hotels-mit-am-billigsten/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 09. März 2015, 17:56:51
Vorigen Winter war ich auch in der Gegend südlich Hua Hin, genauer in Prachuap Kiri Kahn, eine sehr angenehme Gegend dort
mit sehr angenehmen Menschen und wunderschönen Stränden. ;}

War ich echt positiv überascht.

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 17. März 2015, 16:34:55

Brauchen die Filipinos keinen "work permit"? Den können die doch normalerweise nicht kriegen, denn ein Khon Thai kann das doch viel besser!


Ab nächstem Jahr dann etliche Filipinos in Thailands gehobenen Hotels. Thais dürften es aber aufgrund ihrer Englischkenntnisse schwerer haben, ihrerseits ähnliche Jobs in Nachbarländern zu ergattern:


Thais' Poor English Could Dim Job Prospects in ASEAN Common Market

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1426570611


"I speak English more fluently than Thais do," she said. "That is my competitive advantage."
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Daeng am 17. März 2015, 21:36:12
Ab naechstem Jahr wird alles besser :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 03. April 2015, 04:26:07
Der bekannte Blogger Richard Barrow macht sich so seine Gedanken :

http://www.richardbarrow.com/2015/04/how-does-lifting-of-martial-law-affect-tourists-coming-to-thailand/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 03. April 2015, 08:01:50
Vorigen Winter war ich auch in der Gegend südlich Hua Hin, genauer in Prachuap Kiri Kahn, eine sehr angenehme Gegend dort
mit sehr angenehmen Menschen und wunderschönen Stränden. ;}

War ich echt positiv überascht.

Grüße
Samuispezi }}

Das ist so! Und der wunderbare Eindruck reicht dann auch ein wenig weiter, bis Chumphon.
Ich weiss schon, was ich zwischen Prachuap Khiri Khan und meiner Haustür habe! ;}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwelong am 03. April 2015, 10:12:41
Ich weiss schon, was ich zwischen Prachuap Khiri Khan und meiner Haustür habe! ;}


Dazu aus „Thaizeit“:




(http://www.bildercache.de/bild/20150403-050909-69.jpg) (http://www.bildercache.de/bild/20150403-051019-999.jpg)


http://bit.ly/UnseenThailand-PakNamPran
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 14. April 2015, 21:28:02
Keine schlecht Maßnahme....wenn es den tatsächlich umgesetzt werden sollte. :-)

In den touristischen Zentren sollen mehr Cops mit Englisch-Kenntnissen eingesetzt werden...

http://www.thailandnews.co/2015/04/more-english-speaking-cops-to-be-stationed-in-tourist-spots/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: joggi am 15. April 2015, 10:15:12
Ja, waere gut.

Aber schon vor 10 Jahren hies es

Jeder  Polizist muss Englisch sprechen koennen !   }}

Das muss man aber er-lernen !

Und daran scheitert es.  {+
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Tommi am 15. April 2015, 12:30:31
Bei uns (um Chumphon) gibt es weit und breit nur einen Verkehrs-Polizisten, der
Englisch spricht. Das hat einen kleinen Nachteil - die anderen winken mich immer
schamhaft lächelnd durch, wenn Kontrollen angesagt sind.
Der eine "Gelehrte" will aber immer alles genau wissen und sehen ... das nervt dann wieder. ;]
Falls ich allerdings mal ein Unfall-Problem habe, würde ich mir seine Anwesenheit wünschen.
Die armen Thais, so ganz können sie es uns auch nie recht machen. C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 23. April 2015, 10:03:02
Neue Hotline.
Der Farang /de/pages/neue-hotline-fuer-touristen
Quelle:www.der-farang.com
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: joggi am 25. April 2015, 16:06:43
Rechnen muss ma(n) koennen.

Heute gelesen :

Ein Sprecher der Provinzverwaltung sagte, dass das Einkommen der Provinz durch den
Tourismus von zwei Millionen Baht im Jahre 2010 auf 6,3 Millionen Baht im Jahre 2013 anstieg.

Vor fünf Jahren seien 690.000 Touristen in die Provinz gekommen, 2013 seien es 1,13 Millionen gewesen.

 ??? --C

Qualitaets-Touristen halt.   ;D

Jeder 5 Baht fuer die Toilette, oder was ?  :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 25. April 2015, 16:53:11
Jeder 5 Baht fuer die Toilette, oder was ?  :]
...und das Klo-Geld in 3 Jahren fast verdoppelt, Respekt!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 01. Mai 2015, 09:17:05
Thailands zukünftige Qualitätstouristen:

Zitat aus Hancocks genialen Schilderungen seines Urlaubs zum Jahreswechsel:
Walking Street Pattaya:
Zitat
Es geschehen Zeichen und Wunder, eine Gruppe Chinesen kommt mit ihren Fähnchenträger der Bar näher. So etwas habe ich noch nicht gesehen: Chinesische Pauschaltouris in einer der Bars in der Walkingstreet! Der Fähnchenträger fuchtelt grimmig mit einer kleinen Taschenlampe herum getreu dem Motto: Hoppla, jetzt kommen wir, macht hinne! Die elf Mitglieder seiner gemischten Gruppe setzen sich in einer Reihe an die Bar. Anschließend bestellt der Anführer 11 Heineken. - Ein mehr als schräges Bild: Elf Chinesen in einer Reihe, jeder mit einem Heineken vor sich. Ein Barmädel unweit von mir ist mehrmals ungläubig am Gucken!
Später sieht die mutige Reisegruppe ein paar Leute das Türmchenspiel spielen. Der Anführer ordert sofort fünf Spiele, und wenige Minuten später ist die ganze Reihe am Türmchen spielen! Und sie haben sichtlich Spaß daran!
Das Budget der Gruppe scheint aber etwas beschränkt. Oder der Führer achtet darauf, dass niemand über die Strenge schlägt. Es werden keine weiteren Getränke nachbestellt. Kann ich irgendwo verstehe, ist ja Heineken. Geleerte Flaschen werden mit noch mehr oder weniger vollen Flaschen wieder aufgefüllt.

Naja, immerhin. . ;D

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. Mai 2015, 09:38:30
Ist ja eigentlich auch ganz klar. Verglichen mit China kosten in Thailand Alkoholika satte Wucherpreise. Zudem ist die Vermutung, in Thailand urlaubende Festlandschinesen hätten Geld, völlig daneben.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 01. Mai 2015, 14:07:36
@AS2000

sehe ich prinzipiell genauso, allerdings jubelt die TAT über xxx Nächtigungszahlen (mit wieviel Rabatt - den werten @shaishai fragen)

Also nochmals Eigenzitat:
Zitat
Thailands zukünftige Qualitätstouristen
 

So sehen sie aus ! ?  C--

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 01. Mai 2015, 16:15:44
So sehen sie aus ! ?  C--lg
Ich hatte vorgestern Abend am Susibum viel Zeit. Sie kommen in Scharen (mit Stöckchenträger vorne dran).
Ob sie für Hotellerie und Gastronomie interessant sind, kann man natürlich nicht sehen. Aber sie kommen
mit Kisten, Taschen und Kartons und an dem Schalter für die Steuererstattung stehen lange Schlangen!
(http://up.picr.de/21764200mn.jpg)

(http://up.picr.de/21764205se.jpg)

(http://up.picr.de/21764227jk.jpg)

(http://up.picr.de/21764230bg.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 01. Mai 2015, 16:28:44
Nachdem die Herrschaften ja prinzipiell in Scharen auftreten (böse Zungen behaupten, man nennt sie auch das "Ameisenvolk"),

ersticken wir hier im Seebad in einem Meer von Bussen, die werden von einem Pauschalangebot zum nächsten gekarrt.

So schaut "Qualität" aus!

lg

PS: wenn du als Einzelperson nicht Obacht gibst, kanns dir passieren, dass die dich niederrennen, die fixieren nur ihr Fähnlein (wahlweise Schirm oder Tafel).
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ullrich am 01. Mai 2015, 20:15:16
... Aber sie kommen mit Kisten, Taschen und Kartons ...

Ins Central Festival (die modernste Shopping Mall in Chiang Mai) kommen sie auch in großen Gruppen, haben dann allerdings "Freigang". Teilen sich also in Kleingruppen auf, gehen einkaufen und essen. Negativ aufgefallen sind sie mir dort nicht, sind nicht lauter oder unhöflicher als Thai - vielleicht Qualitäts-Chinesen?
Übrigens wird im Central Festival fast alles 2-sprachig beworben - in Thai und Chinesisch.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dart am 01. Mai 2015, 20:43:45

Ob sie für Hotellerie und Gastronomie interessant sind, kann man natürlich nicht sehen.

Für Hotels sicherlich, Gastronomie ein großes ?

Es gibt inzwischen einige BBQ Buffet Restaurants die keine chin. Touristen mehr akzeptieren.
Grund: Da tauchen Touris mit Plastiktüten auf, und wollen gleich den Fleischbedarf für den nächsten Tag mitgrillen für 149,- bis 189,- Baht. {+ {/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 09. Mai 2015, 05:03:51
Sicherheitsrisiken in vielen Bereichen wirken sich negativ auf das Tourismusranking von Thailand aus.

Die Spitzenreiter sind Spanien, Frankreich, Deutschland, Amiland und England :


http://www.bangkokpost.com/business/tourism/554371/poor-safety-record-limits-thailand-in-world-tourism-rankings
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 09. Mai 2015, 08:53:27
Sicherheitsrisiken in vielen Bereichen wirken sich negativ auf das Tourismusranking von Thailand aus.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/geringer-sicherheitsstandard-in-thailand-wirkt-sich-negativ-auf-das-tourismusranking-aus/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 11. Mai 2015, 10:23:59
Thailand an 35. Stelle.
http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2015/05/thailand-35-die-globale.html
Quelle:www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Hot am 11. Mai 2015, 14:53:03
Ich komme gerade von Phuket. Wenig Touristen aus der westlichen Welt. Dafür irre viel Chinesen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 11. Mai 2015, 16:42:46
@Hot

hast du bereits vor 2 Tagen gepostet   :-)

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=13623.msg1173938#msg1173938

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 11. Mai 2015, 17:23:15
Zitat
Dafür irre viel Chinesen

Ist doch optimal. Die füllen ansonsten leer stehende Hotelbetten,  jammern nicht, dass sie am Strand weder Liegen noch Sonnenschirme aufstellen dürfen und Jetskis sind für die auch kein Problem.   
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 15. Mai 2015, 22:49:36
Eine Marktlücke ? :-)

Thailand soll als Urlaubsziel für Paare in einer Beziehungskrise promotet werden.

Dies verkündete der für den europäischen Markt zuständige Bürokrat der Tourismusbehörde TAT


Thailand to Lure Unhappy Couples in Bid at Tourism Boost

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1431680386
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 15. Mai 2015, 23:31:01
Thailand soll als Urlaubsziel für Paare in einer Beziehungskrise promotet werden.

  .... und jedes Paar bekommt eine bildhübsche "Studentin, die in ihrer Freizeit Touristen betreut", zugewiesen?  {--

Das Resultat überlasse ich der Fantasie der p.T. Member  C--

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 16. Mai 2015, 10:49:36
Skandinavischen Touristen stinkt es langsam


http://thailandtip.info/2015/05/16/skandinavische-touristen-stornieren-ihre-reisen-nach-krabi/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 16. Mai 2015, 11:31:30
Eine Marktlücke ? :-)

Thailand soll als Urlaubsziel für Paare in einer Beziehungskrise promotet werden.


http://thailandtip.info/2015/05/16/thailand-soll-als-urlaubsziel-fuer-paare-in-einer-beziehungskrise-promotet-werden/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwelong am 16. Mai 2015, 11:35:41

Schönes Bild!

Aber nicht vergessen, Hochzeitsbilder sind am Strand verboten!

 ;D {+
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 16. Mai 2015, 12:44:29
 :]  Der Mann geht nach Patong zum spazieren gehen    :-*, die Frau flanieren am Strand von Karon   ]-[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 17. Mai 2015, 11:02:27
Schlagzeile aus dem Thailand-Tip:

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/thailand-erlebt-einen-starken-tourismus-start-in-den-mai/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/thailand-erlebt-einen-starken-tourismus-start-in-den-mai/)

Zitat
Laut Tourismusministerin Kobkarn kamen in der ersten Hälfte des Mai fast eine Millionen Touristen nach Thailand und brachten dem Land einen Umsatz von 42,3 Milliarden Baht.
Zitat
Die 929.433 ausländischen Besucher stellten gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg von 24,3 % dar. Den größten hatten dabei Besucher aus Malaysia und China.

Ich vernahm die Botschaft, allein mir fehlt der Glaube {:}

42,3 Milliarden Baht durch 929.433 Besucher ergibt runde 45.500 Baht/Nase, und das bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 3-4 Tagen, d.h. Thailands neue "Qualitätstouristen" geben täglich 10 - 15.000 Baht aus.

Alle Achtung!  {:} {:} {:} C--

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 17. Mai 2015, 14:24:52
Da sind sie wieder, die beliebten Russen


http://thailandtip.info/2015/05/17/die-russen-kommen-zurueck-nach-phuket/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: SangsomCoke am 20. Mai 2015, 19:55:03
Ich war die vergangenen Wochen auch im Seebad und Phuket (Patong).
In Patong waren die Chinesen haufenweise vertreten. Für die lokalen Geschäfte sind sie allerdings völlige No-Show's (mit wenigen Ausnahmen) Keine Massagen, keine Barbesuche, Essen alle per Bus angekarrt in die billigsten Klitschen, da dann in Reihe stehend warten bis die vorherigen den Teller geleert haben. Eine Katastrophe, die Leute kommen einem vor wie Zombie's die völlig ohne Leben (Geld) den Ort in Scharen heimsuchen und wieder verschwinden. Dementsprechend sind sie beliebt bei den Thais  {/

Ansonsten viele Inder, Araber aller Couleur, ein wenig Russen, sehr wenig Aussies, Europäer und Ami's praktisch keine in Patong. Die lokalen Anbieter hängen massiv in den Seilen und viele Saisonniers reisen wieder zurück in den Isaan weil sie teilweise Tage/Wochen- lang keine 'customer' haben.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 25. Mai 2015, 17:53:54

Tourismusbranche in Kata-Karon in der Krise

Zitat
16 Resortvertreter und Besitzer anderer Unternehmen protestierten am Dienstag beim Ministerium für Tourismus und Sport auf der Ferieninsel und warnten davor, dass die Schließung von Geschäften und der daraus resultierende Verlust von Arbeitsplätzen im südlichen Teil von Patong rasch voranschreiten.

Der Manager eines Kata-Karon-Resorts, der anonym bleiben wollte, sagte, dass die vorliegende Auslastung der Zimmer nicht mehr als 30 Prozent sei, obwohl die Preise auf dem Tiefststand liegen.

http://www.wochenwitz.com/nachrichten/63940 (http://www.wochenwitz.com/nachrichten/63940)

P.'s "Qualitätstouristen" holen die Geschäftsleute Phukets auf den Boden der Tatsachen zurück  C--

lg
Titel: Re: Touristik / Werbung für das Forum nix drin
Beitrag von: crazyandy am 06. Juni 2015, 16:14:15
in diesem Jahr wollen wieder einige Kollegen/innen nach Thailand reisen  >: ???, okay wir reden etwas darüber, Sie suchen auch Ziele in Thailand. Ich sage zu Ihnen seht Euch im TIP Forum um, da gibt es super Tipps auch was und wo man nicht tun soll Bzw. wo man eher nicht hin soll.

Tja was passiert  ???, nix, die wollen sich offensichtlich nicht informieren, schade sei es drum dann haben Sie eben Pech gehabt  {[.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 10. Juni 2015, 08:05:52
Thailand zu abhaengig von Touristen aus China?
http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2015/06/thailand-zu-abhangig-von-touristen-aus.html
Quelle:www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 21. Juni 2015, 16:51:20
mal wieder im Gespräch, mal sehen wie lange es dieses mal anhält :

Der Farang /de/pages/neues-langzeitvisum-geplant

Neues Langzeitvisum geplant

Das Vertrauen von Urlaubern aus aller Welt in Thailand als ein sicheres Reiseziel soll gestärkt werden

 ??? ??? frag mich allerdings wie das mit mehr Sicherheit in Verbindung zu bringen ist 
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ullrich am 21. Juni 2015, 19:52:56
??? ??? frag mich allerdings wie das mit mehr Sicherheit in Verbindung zu bringen ist 

Das ist doch klar - das Touristenvisum ist umsonst aber das Jahresvisum wird mit Sicherheit etwas kosten.  :D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 21. Juni 2015, 22:55:40
http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/thailand-erlebt-einen-starken-tourismus-start-in-den-mai/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/thailand-erlebt-einen-starken-tourismus-start-in-den-mai/)
Zitat
Laut Tourismusministerin Kobkarn kamen in der ersten Hälfte des Mai fast eine Millionen Touristen nach Thailand und brachten dem Land einen Umsatz von 42,3 Milliarden Baht.
Zitat
Die 929.433 ausländischen Besucher stellten gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg von 24,3 % dar. Den größten hatten dabei Besucher aus Malaysia und China.
42,3 Milliarden Baht durch 929.433 Besucher ergibt runde 45.500 Baht/Nase, und das bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 3-4 Tagen, d.h. Thailands neue "Qualitätstouristen" geben täglich 10 - 15.000 Baht aus.

ca. 1 Monat später:

http://thailandtip.info/2015/06/21/pattaya-braucht-dringend-mehr-auslaendische-touristen/ (http://thailandtip.info/2015/06/21/pattaya-braucht-dringend-mehr-auslaendische-touristen/)

Zitat
Im ersten Quartal 2015 kamen 4,1 Millionen Touristen nach Pattaya. Sie erzeugten einen Umsatz von 4,8 Milliarden Baht. Die Tourismusbehörde und die Verantwortlichen in Pattaya gehen davon aus, dass sich die Situation wieder verbessern wird

4,8 Mrd. durch 4,1 Mio ergibt 1.171,-- Bärte /Tourist aufgerundet, das wäre wirklich verbesserungswürdig {:}

Ich glaube aber eher, die haben sich wieder mal beim Fälschen ihrer Statistik vertan  :] :] :]

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ullrich am 22. Juni 2015, 11:41:23
Ich glaube aber eher, die haben sich wieder mal beim Fälschen ihrer Statistik vertan  :] :] :]

Werden Transitreisende nicht auch mitgezählt? Die machen nicht soviel Umsatz.  :)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 22. Juni 2015, 13:14:56
@Ullrich

Pattaya Transitplatz?

 {:}

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 24. Juni 2015, 17:45:41
Es gab vor ein paar Tagen schon einige Berichte das man illegalen, ausländischen Tour-Guides die Möglichkeit einräumen will, sich legal zu registrieren.
Allerdings unter der Bezeichnung "Tour Koordinator". Der Vorschlag liegt angeblich dem PM Prayuth zur Unterzeichnung vor.

http://news.thaivisa.com/thaivisa-news/illegal-foreign-tour-guides-to-be-allowed-to-work-as-tour-coordinators/97939/

Das diese Maßnahme den thail. Guides ganz sicher nicht gefällt ist verständlich. Mittlerweile gab es dagegen auch schon ein paar Proteste, wie zum Beispiel jetzt in Chiang Mai.

http://www.lifechiangmai.com/local-guides-protest-against-registration-of-illegal-foreign-guides/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 30. Juni 2015, 18:41:31
Neue Tourismus-Strategie: Thailand veröffentlicht erste App für muslimische Urlauber

Thailands Tourismusbehörde will offenbar neue Wege gehen, um künftig mehr muslimische Gäste ins Land zu locken.

Zitat
„Dies ist ein ganz besonderer und historischer Moment für uns, es ist die Einführung einer neuen Strategie, um Thailand stärker als ‘Muslim freundliches Ziel” zu positionieren“

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/06/514461/neue-tourismus-strategie-thailand-veroeffentlicht-erste-app-fuer-muslimische-urlauber/ (http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/06/514461/neue-tourismus-strategie-thailand-veroeffentlicht-erste-app-fuer-muslimische-urlauber/)

Diesen FB Kommentar zu obiger Pressemeldung finde ich passend:

(http://up.picr.de/22400775rt.jpg)

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=999488453416002&id=243592192338969&comment_id=999489690082545&offset=0&total_comments=1&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D (https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=999488453416002&id=243592192338969&comment_id=999489690082545&offset=0&total_comments=1&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 19. Juli 2015, 18:17:53
Chiang Mai - Einheimische Tourguides haben die Polizei aufgefordert gegen illegale, auslaendische Tourguides vorzugehen, die Ihnen die Jobs und Lebensgrundlage weg nehmen.

http://www.bangkokpost.com/news/general/627268/chiang-mai-tour-guides-slam-illegal-foreign-operators
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 29. Juli 2015, 07:36:17
Gruenes Licht fuer den Ausbau des Tiefseehafen in Phuket um auch groesseren Kreuzfahrtschiffen ein Anlegen zu ermoeglichen.
Desweiteren ueberlegt man auch den Bau geeigneter Haefen fuer Krabi und Koh Samui...

http://phuketwan.com/tourism/thailand-add-phuket-cruise-ship-port-krabi-facility-follow-22872/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 03. August 2015, 17:49:40
Verhasste Ferienorte

Dahin geht's nie wieder

(http://up.picr.de/22718204kp.jpg)

(http://up.picr.de/22718206ug.jpg)

...auf solche Vollpfosten hat auch keiner gewartet ob nun Thailand, Marokko oder LA.  --C

ganzer Artikel:

http://www.20min.ch/community/stories/story/Dahin-gehts-nie-wieder--28314923 (http://www.20min.ch/community/stories/story/Dahin-gehts-nie-wieder--28314923)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 05. August 2015, 17:29:57
Augenwischerei! Die Touristenzahlen sollen im Vergleich zum Vorjahr im Juli um 38% angestiegen sein.

Kein Kunststueck, nach dem Putsch im letzten Jahr gab es im Juli 2014 nur eine Handvoll Touris. --C

http://www.bangkokpost.com/news/general/645200/tourist-arrivals-jump-38-in-july

Fuer einen Vergleich mit 2013 ist man wohl zu feige. >:
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 12. August 2015, 18:34:26
Die Top 10 Nationalitäten die Thailand von Januar bis Juli 2015 besuchten

(http://up.picr.de/22800195rj.jpg)
(http://up.picr.de/22800196qg.jpg)

http://www.thaitravelblogs.com/2015/08/top-10-nationalities-to-visit-thailand-january-to-june-2015/ (http://www.thaitravelblogs.com/2015/08/top-10-nationalities-to-visit-thailand-january-to-june-2015/)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 13. August 2015, 18:41:29

Da dürften die Chinesen mit Ihren Abwertungen schön langsam auch wieder von der Bildfläche verschwinden.

In den letzten drei Tagen drei mal abgewertet. Uff, da kommt noch ein Chaos auf uns zu, würd ich mal ganz vorsichtig meinen.

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 14. August 2015, 16:42:14
Regierungssprecher Generalmajor Sansern Kaewkamnerd hofft, dass alleine in der ersten Oktoberwoche fast eine Millionen chinesische Touristen Thailand besuchen werden.




http://thailandtip.info/2015/08/14/thailand-erwartet-fast-eine-millionen-chinesische-touristen-in-der-ersten-oktoberwoche/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: joggi am 14. August 2015, 17:49:43
Aus dem obigen LINK :


Thailand erwartet fast eine Millionen chinesische Touristen in der ersten Oktoberwoche

14. August 2015 von Pedder

Bangkok. Regierungssprecher Generalmajor Sansern Kaewkamnerd hofft, dass alleine in der ersten
Oktoberwoche fast eine Millionen chinesische Touristen Thailand besuchen werden.
Ein schwacher Baht     ;]   und die chinesischen Feiertage sollen dazu beitragen, die bisherigen
Verluste durch das ausbleiben der Touristen wieder auszugleichen.

Die Thais haben wohl noch nicht mitbekommen, dass die CHINESEN vor Tagen 3x abgewertet haben.    {[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Ullrich am 14. August 2015, 22:30:47
Die Thais haben wohl noch nicht mitbekommen, dass die CHINESEN vor Tagen 3x abgewertet haben.

Evtl. haben die schon vorher gebucht und kommen nicht spontan.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 15. August 2015, 02:19:38
Da wird diese Wochen wegen weniger als 5% Abwertung ein Brimborium gemacht ...  --C

(http://shchart.finanzen.net/cst/FinanzenDe/chart.aspx?instruments=1,275157,149,220&style=snapshot_mountain_oneyear_3digit&period=OneYear&hash=1dc715c02ee9fc8d4b8f5e466ba070ba)

Die Thais haben seit Jahresbeginn etwa 10 % abgewertet, also noch rechnet es sich für die Chinesen !


Titel: Re: Touristik
Beitrag von: kiauwan am 15. August 2015, 07:17:16
Die Chinesen haben ja meistens ein Tourangebot und da wird sich am Preis nichts aendern
Das einzige wird sein das eben die Reiseagenturen die Preise fuer Hotels usw noch mehr druecken wenn die Chinesenwaehrung noch mehr "abgewertet" wird
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 01. Oktober 2015, 03:54:37
Die Anzahl der Touristen soll sich innerhalb von 3 Jahren mit 50 Mio Besuchern pro Jahr in etwa verdoppeln, so die Hoffnung der TAT:

http://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/713136/tat-aims-for-50m-tourists-by-2018
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 01. Oktober 2015, 07:23:09
Die Anzahl der Touristen soll sich innerhalb von 3 Jahren mit 50 Mio Besuchern pro Jahr in etwa verdoppeln, so die Hoffnung der TAT:


Jo und darum sind es schlappe 1 000 000 Besucher allein in Pattaya weniger, sorry ich kann zur Zeit nicht verlinken, gesehen habe ich das im Facebook es sollte der Farang gewesen sein, vllt finde ich es nochmal.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 01. Oktober 2015, 10:10:01
Naja die Chinesen werden ueberhand nehmen. 3-Tagesreisen incl Flug und Hotel so ca 100 Dollar. Rest wird im Seven Eleven gekauft. Die Thailaendische Vorstellung vom Qualitaetstourismus, sprich die Vorstellung der Regierung und der herrschenden Beamten Nomenklatura.

Auf der anderen Seite werden die Europaer und Australier sukzessive aus dem Land geekelt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 01. Oktober 2015, 15:24:03
komisch von seiten der Regierung les ich immer was anders - 50 Mio Touristen und so - luegt da wer?   ..

http://thailandtip.info/2015/10/01/auf-phuket-tobt-der-krieg-der-hoteliers/

und Pattaya hat auch 10% minus

wochenwitz.com/nachrichten/pattaya/68266-zahl-der-besucher-2015-in-pattaya-geringer-als-erwartet.html#contenttxt
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Hancock am 01. Oktober 2015, 18:43:25
Etwas OT: Ich frage mich immer, warum die Anzahl der Touris gezählt wird. Die Zahl sagt doch fast nix aus. Die Anzahl der Übernachtungen zählt! 50 Mio Touris, die nur jeweils eine Nacht bleiben, ist etwas anderes, als 10 Mio Touris, die jeweils im Schnitt 2 Wochen bleiben...  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 02. Oktober 2015, 10:54:36
Das bedingt dass die Zahl der Uebernachtungen von den Hotels etc gemeldet wird, wie es in Europa der Fall ist- in Thailand ein Ding der Unmoeglichkeit,

Tatsaechlich werden derzeit europaeische Touristen, die in etwa 1 Monat oder sogar 1 Jahr blieben, durch Chinesen ersetzt, die im Mittel 3 - 4 Tage bleiben. Eine Milchmaedchenrechnung - oder genauer gesagt auf thailaendisch eine Bargirlrechnung.

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 02. Oktober 2015, 11:42:33

Tatsächlich gezählt werden die Arrivals - dem Vernehmen nach allerdings auch die Transit!

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Patthama am 02. Oktober 2015, 12:16:12
Das bedingt dass die Zahl der Uebernachtungen von den Hotels etc gemeldet wird, wie es in Europa der Fall ist- in Thailand ein Ding der Unmoeglichkeit,






Alois01
Das sehe ich aber anders.Alle Hotels in TH. muessen ein Formblatt ausfuellen,auf dem die Daten,anhand des Reisepass,der Falangs eingtragen werden.Das wird auch von den Behoerden ueberprueft.
Sicherlich wird es in TH, ab und zu  ein Hotel geben,dass diese Meldung, aus Steuergruenden, mal  vergisst,aber aus meiner Sicht ist es eher die Ausnahme.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 02. Oktober 2015, 12:20:59
Das bedingt dass die Zahl der Uebernachtungen von den Hotels etc gemeldet wird, wie es in Europa der Fall ist- in Thailand ein Ding der Unmoeglichkeit,


Das wird auch in Thailand eigentlich so gehandhabt und ist Vorschrift. Jeder der Auslaender beherbergt muss diese bei der Immigration anmelden.
Gilt uebrigens auch fuer die Vermietung von Haeusern und Condos.

Reine Formsache die online schnell erledigt ist.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: volkschoen am 02. Oktober 2015, 13:12:02
Nach dem Bombenanschlag ist neu, jedes Hotel, zumindest in Bangkok muss eine Passkopie des Auslaenders anfertigen und zur Polizei senden.

Vorher konnte ich nur mit dem Thai Fuehrerschein das Zimmer beziehen. Das geht ab sofort nicht mehr.

Ohne Reisepass kein Zimmer. 
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: joggi am 02. Oktober 2015, 13:50:53
Letzte Woche in HUA HIN :

2 FARANG mit 2 Thaifauen - alle mit nur einer Thai-ID "angemeldet".     ;]

Wie immer :  "Manchmal so - manchmal eben anders."     ;)

In THAILAND gilt :

"Sicher ist - dass nichts sicher ist !"


Und das ist doch schoen, oder ?


 8)    C--      [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 02. Oktober 2015, 14:17:34
@Patthana @Khun Than

Jaja "muessen"

Aber dass dieses nicht immer der Fall ist zeigt schon dass in der Statistik nur von Auslaendern die Rede ist - nicht von Uebernachtungen

Mein Vermieter brauchte in den 5,5 Jahren davor keinen Pass von mir

Benoetigt habe ich den Pass erstmals glaube ich vor 3 Jahren als der Wohnsitz erstmals bei der Immigration verlangt wurde. Aber nicht vom Vermieter.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 02. Oktober 2015, 14:20:18
@Suksabai

Noe dass sie die Transit zaehlen glaube ich nicht. Genuegt ja der unerhoerte Zustrom von Laotischen Touristen - sind glaube ich an 4.oder 5. Stelle bei den Arrivals :-)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 02. Oktober 2015, 14:35:55
Alois01
Das sehe ich aber anders.Alle Hotels in TH. muessen ein Formblatt ausfuellen,auf dem die Daten,anhand des Reisepass,der Falangs eingtragen werden.Das wird auch von den Behoerden ueberprueft.


Ja ja, wer,s glaubt wird Seelig !

Habe in 2015 wegen Umbauten an meiner Bude ca. 2 Monate in einem Hotel ( Kleinstadt ca. 24 tausend Einwohner ) zugebracht. Korrekt ist zwar, das so alle 8 Tage ein Beamter ( Polizei) seinen Hintern an den Tresen bewegt hat, - letztlich aber ( immer ) mit einem Karton Whisky ( kein Thai / Fusel ) wieder zufrieden Abgezogen ist.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: kiauwan am 02. Oktober 2015, 16:52:35
Ich weiss auch nicht wie die immer daraufkommen wieviel Geld die Chinesen taeglich ausgeben.....oder aber die rechnen die Betruegereien und Abzocken mit rein.
Auf jeden Fall bin ich der Meinung das ein europaeischer Tourist der 2 Wochen in Thailand verbringt wesentlich mehr ausgibt als ein Rudel Chinesen das mit Tourbussen von einer Sehenswuerdikeit zur anderen gekarrt wird in relativ kurzer Zeit.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Phyton am 02. Oktober 2015, 19:06:35
Das bedingt dass die Zahl der Uebernachtungen von den Hotels etc gemeldet wird, wie es in Europa der Fall ist- in Thailand ein Ding der Unmoeglichkeit,


Das wird auch in Thailand eigentlich so gehandhabt und ist Vorschrift. Jeder der Auslaender beherbergt muss diese bei der Immigration anmelden.
Gilt uebrigens auch fuer die Vermietung von Haeusern und Condos.

Reine Formsache die online schnell erledigt ist.

Da bin ich neugierig.....Kannst du bitte das näher erläutern?
Das TM 30 gibt es ja schon viele Jahre, ich habe es auch am Anfang ausgefüllt (als Condobesitzer für mich und meine Frau) und bin zur Immi gefahren.
Das ist lästig, und ich habe den Eindruck, es interessiert auch keinen. Als Hotelgast bekomme ich ja auch keinen Abschnitt des TM 30 in den Pass getackert.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 02. Oktober 2015, 20:04:43
@Phython
Schau einfach in die offiziellen Bestimmungen, das laesst sich einfach nachlesen (Auch wenn vielerorts nicht so heiss gegessen, wie gekocht wird)

According to section 38 of the 1979 immigration act, "House owners, heads of household, landlords or managers of hotels who accommodate foreign nationals on a temporary basis who stay in the kingdom legally, must notify the local immigration authorities within 24 hours from the time of arrival of the foreign national." If there is no immigration office in the province or locality of the respective house or hotel, the notification is made to the local police station. In Bangkok the notification is made to the Immigration Bureau. The notification of residence of foreign nationals is made by the manager of licensed hotels according to the hotel act, owners of guesthouses, mansions, apartments and rented houses using the form TM. 30.
The notification of residence of foreign nationals within 24 hours can be made in a number of ways to make the notification as convenient as possible:

    In person at the respective office, or
    Through an authorised person at the respective office, or
    By registered mail, or
    Via internet.



http://www.immigration.go.th/nov2004/en/base.php?page=alienstay

Auch wenn das oft lax gehandhabt wird, drohen bei einem Verstoss theoretisch Strafen im 6-stelligen Baht-Bereich. Das sollte man sich als Auslaender vor Augen halten, denn das ist immer eine Gelegenheit um mass genommen zu werden. Und ob man das unter dem Strich mit Tea-Money regelt oder ob man es vor Gericht regeln will, bleibt jedem in diesem "Land der Freien" selbst ueberlassen.

Ich melde unsere Gaeste auf jeden Fall an...auch in deren Interesse, es koennte ja immer mal passieren, das jemand verloren geht!
Aus welchen Gruenden auch immer. :-)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: jock am 02. Oktober 2015, 20:18:55
Wir haben in unserem Ort keine Immigration - also waere die
Polizei zustaendig.

Dort allerdings verweigerte man mir,respektive meiner Frau als
Quartiergeberin eine Bearbeitung.

Man wusste einfach nicht,dass es diese Vorschrift gibt.

Jahre spaeter versteifte sich die Immigration in Pitsanulok darauf,
den Beleg dafuer bei den 90 Tagen -Meldungen einzusehen.

Keiner meiner Bekannten hatte diesen.

Es wurden daher Strafen verhaengt,die jedoch nicht den Farang be-
treffen sondern den oder die QuartiergeberIn.

Die Strafsummen die bezahlt werden mussten beliefen sich auf 1,900 THB.

Ich bin jetzt 7 Jahre da und habe diese Meldung noch immer nicht gemacht.

30 x war ich in dieser Zeit auf der Immigration,noch nie hat sich jemand da-
fuer interessiert und nachgefragt.

Jock

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 02. Oktober 2015, 20:26:24
@jock
Als Privatpersonmuss man sich darueber auch eigentlich keine Kopfschmerzen machen. Aus meiner persoenlichen Erfahrung zum Tourismus in Chiang Mai wuerde ich mal schaetzen das mind. 80-90% der Hotels und groesseren Guesthouse ihre Gaeste bei der Immi melden.

Das bereitet ja auch keine Kopfschmerzen sondern nur ein paar Tastaturuebungen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Phyton am 02. Oktober 2015, 20:46:35
@Khun Tan

Die Website der Immi ist mir bekannt.

Mir gehts um:

Registration by businesses via Internet.
Prepare the documents

    Business license or signed copy of business registration confirmation
    Letter of authorisation to conduct the registration via internet
    Copy of ID card of person giving authorisation and authorised person
    Fill in the form provided by the officer (download)
    1 empty compact disk (CD)

Ich urlaube ja im eigenen Condo, ich habe kein Business, somit keine license bzw. business registration confirmation.
Meine Frage ist, muss ich für mich und meine Frau (Deutsch) mich registrieren? Konsulat in Stuttgart verneinte. Ja, ich weiß, das interessiert in Thailand  niemand.

"Notification of residence of foreigners for businesses" heißt der Act, und da ich kein business betreibe. ...????

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 02. Oktober 2015, 20:58:02
@Phyton

Nach meinem Verstaendnis zu der Gesetzgebung geht es da um eine Registrierung von Auslaendern nur bei temporaeren Besuchern von Mietobjekten bzw. Hotelgaesten.
Als Besitzer eines eigenen Condo zur pers. Nutzung bist du davon nicht betroffen (Du bist ja als Eigentuemer registriert), so lang du das Condo nicht weiter an Auslaender vermietest.

LG Reiner
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Phyton am 02. Oktober 2015, 21:04:05
@Khun Tan

Danke dir für deine Einschätzung (unverbindlich), ich sehe das genauso.

Ich setz aber noch einen drauf.
Ich lasse meine Sohn mit seiner Frau im Condo urlauben - natürlich unentgeldlich. Was meinst du (unverbindlich), muss ich ihn registrieren?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 02. Oktober 2015, 21:16:28
Ganz ohne Gewaehr.
Das kannst du dir als Privatperson aus meiner Sicht knicken. Laut Gesetzgebung waerest du dazu verpflichtet, aber wer soll sich dafuer interessieren?
Auf der Arrival Card muss dein Sohn ja ohnehin eine Adresse eintragen.

Die Diskussion um eine Meldepflicht bezieht sich ja auch eher auf Betriebe zu einer kommerziellen Beherbergung
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 02. Oktober 2015, 21:58:57
@jock
Als Privatpersonmuss man sich darueber auch eigentlich keine Kopfschmerzen machen. Aus meiner persoenlichen Erfahrung zum Tourismus in Chiang Mai wuerde ich mal schaetzen das mind. 80-90% der Hotels und groesseren Guesthouse ihre Gaeste bei der Immi melden.

Das bereitet ja auch keine Kopfschmerzen sondern nur ein paar Tastaturuebungen.

Und die Verpflichtung auch dafuer Steuer zu zahlen, nehme ich an. Deshalb wird es sicherlich beim grossen Teil der "privaten" Vermieter nur zu gerne vergessen, wenn es sich bewerkstelligen laesst.
Titel: Mega Medienevent in Phang-Nga mit europäischen Jounalisten Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 16. Oktober 2015, 13:16:31
Süd-Thailand: Mega Medienevent in Phang-Nga mit europäischen Journalisten

Die Region Phang-Nga im Süden Thailands hat in dieser Woche mit einem Mega-Medienevent die führenden Journalisten eingeladen um innerhalb einer Präsentation vor Ort zu zeigen: "We are back!" Thema: Reise, Reisen, Flying Media, Reisetipp, Urlaub, Thailand, Kultur, Menschen, Tsunami, Phuket, Lifestyle, Medien, Reporter, Tsunami Katastrophe, Tsunami 2004, Panorama, News, Nachrichten, Fernreisen, Asien

http://www.wirtschaft.com/fernsehen/sued-thailand-mega-medienevent-in-phnag-nga-mit-europaeischen-journalisten/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Tan am 24. Oktober 2015, 17:26:40
Die Angkor Mongkol Michai Company bietet eine neue Busverbindung von der Chong-Chom-Grenze in der Provinz Surin, Nordostthailand, nach Siem Reap in Kambodscha an.

Auf der 170 Kilometer langen Strecke werden klimatisierte Busse mit 22 und 32 Sitzplätzen eingesetzt. Die Fahrtzeit beträgt drei Stunden. Die Busse starten dreimal täglich an der Grenze in Chong Chom, Distrikt Kap Choeng, um 8, 9.30 und 15 Uhr, 67 Kilometer von der Provinzhauptstadt Surin entfernt. Zurück geht es ab dem Busbahnhof in Seam Reap um 5, 6 und 14 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 350 Baht pro Richtung.

Der Farang /de/pages/neue-buslinie-von-surin-nach-siem-reap
Titel: Re: Mega Medienevent in Phang-Nga mit europäischen Jounalisten Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 27. Oktober 2015, 07:05:05
Süd-Thailand: Mega Medienevent in Phang-Nga mit europäischen Journalisten

Die Region Phang-Nga im Süden Thailands hat in dieser Woche mit einem Mega-Medienevent die führenden Journalisten eingeladen um innerhalb einer Präsentation vor Ort zu zeigen: "We are back!" Thema: Reise, Reisen, Flying Media, Reisetipp, Urlaub, Thailand, Kultur, Menschen, Tsunami, Phuket, Lifestyle, Medien, Reporter, Tsunami Katastrophe, Tsunami 2004, Panorama, News, Nachrichten, Fernreisen, Asien

http://www.wirtschaft.com/fernsehen/sued-thailand-mega-medienevent-in-phnag-nga-mit-europaeischen-journalisten/

Hm wird da auch erklaert warum man in Thailand Sueden eine Atemschutzmaske tragen muss? Muessen schoene Bloedhammel sein wenn man da eine Pressekonfernz gibt damit die Jounalisten auf die Smogprobleme ausdruecklich hingewiesen werden - Vor Ort ist nicht anders moeglich. Naja was soll man von der TAT anders erwarten - und die Chinesen fuehlen sich eh wie daheim, saubere Luft wuerde da zu Entzugserscheinungen fuehren. Ich vermute dass maximal eine Ebola Epedemie schlimmere Auswirkungen haette als diese Luftprobleme.
Titel: Re: Touristik / Tauchspot/s in Thailand
Beitrag von: crazyandy am 13. November 2015, 15:38:03
ein Kollege von mir fliegt im nächsten Jahr mit runter, und Er möchte eine Woche zum tauchen nutzen, da ich keine Erfahrung habe wo das sein kann stelle ich hier mal die frage ein, super währe wenn es mit Tauchschulen ist, danke schön.

Edit : sorry ich Dödel  {+ {+, hab im neuen Forum die Suchfunktion genutzt, anstatt im alten  {[ {[ {--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 13. November 2015, 15:50:16

Servus,

Khao Lak hat jede Menge gute Tauchschulen, und wunderbare Tauchspots vor der Türe.
Mein Bruder ist halber Profitaucher und war von den Möglichkeiten schwer beeindruckt.

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 13. November 2015, 15:52:59
Super danke für den Tipp im TIP  {* {*
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namdock am 13. November 2015, 15:53:26
Zuerst müßte man wissen, wann im nächsten Jahr.

In der Monsunzeit ist in der Andamansee nix mit Tauchen, dann geht's rüber in den Golf v. Thailand.

mfg

Dieter
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 13. November 2015, 16:03:07
 :-) :o okay in November, Er so ist angedacht taucht erst mal in der ersten Novemberwoche ab
Titel: Neues Tourismuslogo für Thailand
Beitrag von: schiene am 22. November 2015, 23:09:11
Neues Tourismuslogo für Thailand

"Die staatliche Tourismusbehörde Thailands, Tourism Authority of Thailand (TAT), hat dieser Tage ein neues Logo vorgestellt. Premiere feierte das überarbeitete „Amazing Thailand“-Logo auf der Tourismus-Messe World Travel Market in London Anfang dieses Monats.
Das neue Logo spiegele das typische Lächeln der Thailänder wider, so die Behörde, und unterstreiche die Verbindung von Freundschaft, Spaß und Freude. Zeitgleich mit der Vorstellung des Logos wurde die offizielle Tourismus-Website tourismthailand.org umfassend relauncht."
Quelle:
http://www.designtagebuch.de/neues-tourismuslogo-fuer-thailand/ (http://www.designtagebuch.de/neues-tourismuslogo-fuer-thailand/)
(http://up.picr.de/23779567ol.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 20. Januar 2016, 17:42:00
Zahl der Touristen aus China soll jährlich um 16% steigen

Wohin reisten Chinesen 2015:

(http://up.picr.de/24340083mq.jpg)

http://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/832528/chinese-tourism-to-grow-16-annually-in-thailand (http://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/832528/chinese-tourism-to-grow-16-annually-in-thailand)
Titel: Die naechste geplante Abzocke? Re: Touristik
Beitrag von: Khun Dart am 22. Januar 2016, 11:08:08
Der Chef der Tourismus-Behoerde schlagt vor, von jedem Touristen bei jeder Einreise eine Instandhaltungsgebuehr von 360,- Baht zu verlangen. {+

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1453434960
Titel: Re: Die naechste geplante Abzocke? Re: Touristik
Beitrag von: schiene am 22. Januar 2016, 11:19:29
Der Chef der Tourismus-Behoerde schlagt vor, von jedem Touristen bei jeder Einreise eine Instandhaltungsgebuehr von 360,- Baht zu verlangen. {+
http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1453434960

Ist doch aber besser als in Deutschland wo die Politiker sagen der Spritpreis wird wegen den Kosten für "die Ausländer "erhöht.
Wer nach Thailand fliegen kann kann auch die 360 Bath zahlen.
Sie versuchen wenigstens irgendwelche Kosten auf andere ab zu schieben.Finde ich gut  ;}  :-X
Die 360 Bath wird mit Sicherheit keinen Touristen abhalten in Thailand Urlaub zu machen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 22. Januar 2016, 11:36:23
Na ja, wie viel davon würde wohl bei der Regierung ankommen?

Ich erinnere an die frühere Depature Tax die auf den Flughäfen bar zu entrichten war. Nach deren regierungsamtlichen Aufkommen gab es täglich nie mehr als 3 - 4 Abflüge von Don Mueang.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 22. Januar 2016, 16:44:26

Servus,

finde ich schon rein aus psychologischer Sicht nicht sehr förderlich für den Fremdenverkehr.

Natürlich sind diese THB 360 nicht die Welt, aber wenn man diese als Förderung für die
Sicherheit für Tourismuseinrichtungen verwenden will, so sollte man nicht von vornherein
in div. Parks usw. schon bis zum Zehnfachen des Normalpreises von Farangs verlangen, und
zwar so offensichtlich.

So fühlen sich halt sicherlich viele Reisende "just am end" Vera.scht, und suchen sich andere Reiseziele.
Da sind in der künstlerischen Verpackung solcher zusätzlicher Abzocke unsere Politiker wesentlich
besser geschult. {*

Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 22. Januar 2016, 18:57:22
Ist ein ganz alter Hut.

Vor einiger Zeit hiess das mal Pflichtkrankenversicherung fuer Touristen. Die ist seinerzeit wohl auch daran gescheitert, dass man dann eine entsprechende Leistung haette anbieten muessen.

Da ist maintenance fee schon besser.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Khun Dart am 22. Januar 2016, 20:14:59
Na ja, eine Pflicht-Krankenversicherung waere sicher auf mehr Akzeptanz gestossen. Warum das letztendlich gescheitert ist, keine Ahnung...evt hat man zu hohe Leistungen von den lokalen Versicherungsanstalten gefordert. ???

Grundsaetzlich waere die Umsetzung aber wohl kaum ein Problem gewesen, ich kann mich schliesslich auch fuer einen Kurzbesuch in D-A-CH ueber die thail. Bupa versichern.

Bin eigentlich auch der Meinung das genug Geld ueber hohe Eintrittspreise und Steuereinahmen aus der Tourismusbranche generiert wird, um die Kosten fuer eine Instandhaltung mehr als ausreichend zu sichern, und man nicht schon gleich bei der Ankunft Touris schroepfen sollte
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 24. Januar 2016, 12:28:58
Knapp 30 Mio. Touristen in 2015:

http://www.bangkokpost.com/news/general/836636/tourism-close-to-target
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 27. Januar 2016, 09:24:58


Vor einiger Zeit hiess das mal Pflichtkrankenversicherung fuer Touristen. Die ist seinerzeit wohl auch daran gescheitert, dass man dann eine entsprechende Leistung haette anbieten muessen.


Eine Pflichtkrankenversicherung sehe ich eher problematisch. Aber die TAT bietet ja eine Freiwillige Krankenversicherung ueber die Allianz an nachdem einige europaeischen Versicherungen gaenzlich ausgestiegen sind aufgrund des Kriegsrechtes, das nun aber aufgrund des Chapers 44(?) aufgehoben ist - pro forma.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 30. Januar 2016, 08:22:24
Metropolen- Ranking:
http://www.travelbook.de/welt/neues-ranking-das-sind-die-beliebtesten-touri-staedte-der-welt-740019.html
Quelle: www.travelbook.de
Gar nicht so schlecht, Asien sowieso aber auch Thailand. Trotzdem hat man eingebuesst ausser Pattaya  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 30. Januar 2016, 10:14:00

Gar nicht so schlecht, Asien sowieso aber auch Thailand. Trotzdem hat man eingebuesst ausser Pattaya  ???

. Phuket   8,1 Millionen   + 1 Prozent   C--

Aber interne Umverteilung in den Farben: Gelb +200% Weiss - 80%
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 01. Februar 2016, 15:04:19


http://thailandtip.info/2016/02/01/auslaendische-touristen-sollen-bei-jedem-besuch-von-thailand-360-baht-extra-bezahlen/ (http://thailandtip.info/2016/02/01/auslaendische-touristen-sollen-bei-jedem-besuch-von-thailand-360-baht-extra-bezahlen/)

Zitat
Nur wenige Stunden nachdem der Plan und das Interview über Voive-TV veröffentlicht wurden sagte ein Beamter der Tourismusbehörde dass dieser Plan eine persönliche Idee von Yuthasak sei.

Hinweis für den Herrn Yuthasak: den Mund sollte man ohne nachzudenken ausschliesslich zur Nahrungsaufnahme öffnen!  >:


lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 11. Februar 2016, 15:13:00
Reisen & Tourismus-Wettbewerbsfähigkeit-Report 2015

Thailand muss an den Sicherheitsstandards arbeiten

(http://up.picr.de/24554083yw.jpg)

Weltrangliste:

(http://thumbs.picr.de/24554091nz.jpg) (http://up.picr.de/24554091nz.pdf)

http://www3.weforum.org/docs/TT15/WEF_Global_Travel&Tourism_Report_2015.pdf (http://www3.weforum.org/docs/TT15/WEF_Global_Travel&Tourism_Report_2015.pdf)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 11. Februar 2016, 18:15:35
Thailand muss an den Sicherheitsstandards arbeiten
Kambodscha und Laos stehen in Sicherheit und Hygiene besser da, schon erstaunlich!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 12. Februar 2016, 10:06:09
Thailand muss an den Sicherheitsstandards arbeiten
Kambodscha und Laos stehen in Sicherheit und Hygiene besser da, schon erstaunlich!

Die Liste ist offenbar Unsinn. Ihr werdet euch vermutlich alle sicher fuehlen in Thailand, aber wahrscheinlich nicht auf den Philippinen. Da wurde der Buergerkrieg, die Diktatur und die juengsten Bombenanschlaege scheinbar ueberbewertet.

Aber wahrscheinlich haelt die Sicherheitslage auch viele Europ. Touristen ab um nach Thailand zu kommen. Die Sicherheitslage ist der 1. Faktor der mittlerweile fuer Europas Touristen zaehlt. Nach aussen hin scheint die Lage tatsaechlich unsicher.Wer faehrt schon gerne auf Urlaub wenn da mit Bomben geschmissen wird. Lieber an die Ostsee sagen sich da viele Deutsche. Kalt aber sicher.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 12. Februar 2016, 11:37:40
Die Liste ist offenbar Unsinn.
Weil mit Dir nicht abgestimmt?
Wer faehrt schon gerne auf Urlaub, wenn da mit Bomben geschmissen wird.
Wie viel Bomben hast Du denn schon gesehen/erlebt in TH?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 12. Februar 2016, 12:36:36

Wie viel Bomben hast Du denn schon gesehen/erlebt in TH?

Noch keine persoenlich - in so ungastliche Gebiete fahr ich nicht. Du? Suchst du die Bombenstimmung?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 12. Februar 2016, 12:40:51
Suchst Du die Bombenstimmung?
Nein, aber Du scheinst sie beurteilen zu wollen!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alex am 13. Februar 2016, 10:19:57
Mit dem VW-Bus durch Südostasien

(http://faszination-suedostasien.de/wp-content/uploads/2016/02/strand_hat_Chao_mai-600x338.jpg)

interessanter Reise Bericht ... unter anderem mit

den Container Kosten fuer einen PKW / VW Bus nach SOA

(http://faszination-suedostasien.de/wp-content/uploads/2016/02/VW_Bus_Container_Kuala_Lumpur-600x338.jpg)

(http://faszination-suedostasien.de/wp-content/uploads/2016/02/Containerkosten-im-Vergleich-2-600x422.jpg)

http://faszination-suedostasien.de/tipps-empfehlungen/reisen-mit-kind/14850-mit-dem-vw-bus-durch-suedostasien
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alex am 22. Februar 2016, 07:33:59
(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2016/02/Reiseziele-2015.jpeg)

http://thailandtip.info/2016/02/21/thailand-zaehlte-2015-zu-den-beliebtesten-regionalen-reisezielen/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 22. Februar 2016, 09:53:34

Ok, wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe (wegen der viiiielen Nullen), dann ergibt sich für

Bangkok eine Wertschöpfung von knapp 700,- Dollar /Nase und für

Phuket ca. 860,- Dollar/Nase.

Wäre noch interessant zu wissen, für welchen durchschnittlichen Zeitraum.

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 22. Februar 2016, 10:40:19
Den originalen Bericht findet man hier:

http://newsroom.mastercard.com/asia-pacific/files/2016/01/Report-MasterCard-Asia-Pacific-Destinations-Index.pdf (http://newsroom.mastercard.com/asia-pacific/files/2016/01/Report-MasterCard-Asia-Pacific-Destinations-Index.pdf)

Allerdings enthält der nicht die hier zitierte Graphik.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 22. Februar 2016, 14:48:26

Ok, wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe (wegen der viiiielen Nullen), dann ergibt sich für

Bangkok eine Wertschöpfung von knapp 700,- Dollar /Nase und für

Phuket ca. 860,- Dollar/Nase.

Wäre noch interessant zu wissen, für welchen durchschnittlichen Zeitraum.

lg

Ok ihr Rechenkuenstler

- Woher weiss man dass soviele Touristen nah Phuket kommen? von den Hotels wohl nicht, da ja 70% der Hotels gar nicht als Hotels registriert sind. (Lt Phuketgazaette) Vom Flughafen auch nicht, da man ja nicht weiss wieviele nach Khao Lak gefahren sind und der Flughafen ohnehin luegt (Quelle Phuketgazaette) was seine Ankunftszahlen betrifft, bzw von den Fluggesellschaften gar nicht erfaehrt wieviele echte Touristen, Langzeittouristen und thailaendische Arbeitskraefte aussteigen. Als Langzeittourist fliege ich ca 20 mal im Jahr nach Phuket - mein Nachbar ist vor 6 Jahren zuletzt geflogen.
- Also ich habe zwar jedesmal fuer meine Firmen an die Statistik Austria meine Umsaetze gemeldet, aber dass die Thais ihre Umsaetze melden wage ich zu bezweifeln.

Jede Zahlenangabe in Thailand ist relativ - man muss schon genau wissen wer die jeweilige Statistik gefaelscht hat.



Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 22. Februar 2016, 15:58:08

@Alois 01

Ok, du Schlaumeier, des wiss' ma a!

Ich wollte damit nur aufzeigen, dass die Offiziellen mit ihrer notorischen Fälschungssucht sich nur schon wieder ins Knie geschossen haben.

Die Wertschöpfung liegt doch eher im erbärmlichen Bereich, da gibt (fast) jede weisse Langnase wesentlich mehr aus!

In diesem Sinne  [-]

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: schiene am 27. Februar 2016, 16:18:48
Also so schlimm wie manche meinen kanns ja nicht sein wenn man den Artikel liest

"Der Tourismus boomt besonders stark in Thailand. Die Einnahmen aus dem Geschäft mit Reisenden wachsen in dem südostasiatischen Reiseland jährlich um über sechs Prozent. Dies zieht auch neue Investitionen an: Laut Tophotel Projects, einem Informationsdienstleister für Hotelbauprojekte und Hotelketten www.tophotelprojects.com ), werden in Thailand derzeit 74 neue Hotels und Resorts mit insgesamt über 15.200 Zimmern geplant.

Die Intercontinental Hotels Group setzt auf die Urlaubsdestination Phuket und entwickelt ein Resort mit 454 Zimmern. Die Ferienanlage soll auch 75 private Apartments und 13 Hügel-Villen sowie Gärten umfassen. Die Eröffnung ist für 2019 geplant. IHG betreibt in Thailand bereits 19 Häuser.
Ein weiteres Großprojekt ist das Grandhotel Eastin Grand Payathai in der Hauptstadt Bangkok, ein Luxushotel mit 569 Zimmern (Eröffnung soll Ende 2019 sein). Ebenfalls in der Hauptstadt entsteht ein neues Businesshotel mit 442 Zimmern, das Grande Centre Point Hotel; Eröffnung ist Ende dieses Jahres.

Die Zahl ausländischer Hotelgäste wuchs in Thailand zuletzt um rund drei Prozent. Schätzungen gehen von einer Zunahme in den nächsten zehn Jahren von rund 17 Prozent aus. Ein Großteil am Tourismus-Boom hat die steigende Zahl an Gästen aus China. Bereits heute erfolgen rund 25 Prozent aller Nächtigungen ausländischer Besucher durch Touristen aus dem Reich der Mitte.
Tophotel Projects sammelt und verwaltet Daten über weltweite Hotelprojekte und Hotelketten in einer online Datenbank und bieten ihren Kunden damit einen umfassenden Überblick zu neuen Projekte und Sanierungen, sowie Renovierungen und weiteren Bauvorhaben in der Hotelbranche. In der online Datenbank sind neben aktuell über 5500 weltweiten Hotelprojekten auch mehr als 2000 Hotelmarken verzeichnet."
Quelle:
http://www.ahgz.de/marktdaten/tourismus-in-thailand-boomt,200012229141.html (http://www.ahgz.de/marktdaten/tourismus-in-thailand-boomt,200012229141.html)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 27. Februar 2016, 18:16:45

Das stimmt soweit -

aaaaaber:

Das bezieht sich rein auf Nächtigungen (HP, evtl. VP), die, wie auch zitiert, grossteils auf das Konto der Chinesen gehen.

Nur bevorzugen diese Pauschalreisen, d.h. alles wird in China bei Buchung bezahlt.

Du musst einmal sehen, wenn ein ganzes Rudel Chinesen (einzeln siehst du sie kaum) vor einem 7/11 stehen
und entweder kaufen einer oder zwei je eine Flasche Wasser oder sie glotzen überhaupt nur rein.

Das Touristik-Nebengewerbe schaut da komplett durch die Finger und auch die sonstige Wertschöpfung
ist mickrig, auch wenn die TAT es immer anders beteuert.

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 27. Februar 2016, 19:47:33
 :]  Die sparen   }}
Nur komisch, als ich in Frankfurt eincheckte, war der Nebenschalter  nach Shanghai   voellig ueberlastet.
Da ich  warten musste , bis mein Flugschalter aufmachte, sah ich, wie diese Chinesen Kofferweise und Kartonweise eingecheckt haben.
Was,   weiss ich allerdings nicht, einige mussten sogar wegen Uebergepaeckt umpacken  ???
Was kauft man in Germanien ?
Ich wuesste nicht , was ich mir mitnehmen wuerde ,  ausser ein paar Knackwuerste   und Sauerkraut.
Leider war mein Limit schon vorher erfuellt, 23 kg   :'(
Mehr haette ich auch nicht schleppen koennen, vom Airportbahnhof  zum neuen Terminal.  {;
Was wollen die Chinesen hier ?  Freiheit und Luft, das sie in China nicht haben  :]
 :-X koennen die englisch ? somit erklaert sich die Frage, wieso die immer im Rudel auflaufen .
Allerdings, China wird wohl der Naechste , oder ist es schon, der groesste Reiseveranstalter werden , fuer Thailand.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 27. Februar 2016, 20:49:50
Was kauft man in Germanien?
Muster, die man dann millionenfach kopiert!!!
Diese Leute sind auf allen Messen in Europa und erkunden (spionieren), was sich auf dem Weltmarkt zu Geld machen lässt.
unter anderem: http://www.welt.de/wirtschaft/article143307503/Dank-deutscher-Naivitaet-schnappt-China-Falle-zu.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Vimana am 27. Februar 2016, 22:28:28
@ Burianer

Zitat:
"Was kauft man in Germanien ?
Ich wuesste nicht , was ich mir mitnehmen wuerde ,  ausser ein paar Knackwuerste   und Sauerkraut."

Also wenn meine Stiefkinder in Germanien einfallen, dann immer mit leerem Koffer.
Die sind dann bei der Rückreise nach BKK berstend voll.
Angefangen vom Tempo Taschentuch (hast du schon mal ein Tempo Made in TH benutzt?), die werden zum
ausstopfen benutzt, Cremes von Rossmann über Messer (Rösle, WMF, keine thailändische Zebra Qualität),
Kochtöpfe, eine Nespresso Maschine und Kapseln dazu bis zur Tiefpumpe für einen 70 m Brunnen.
Auch Würste und Sauerkraut.

Nur Beispiele, das geht querbeet.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 27. Februar 2016, 22:41:28
Also wenn meine Stiefkinder in Germanien einfallen, dann immer mit leerem Koffer.
Ist bei meiner besten aller Ehefrauen genauso. Nach DE ist in den Koffern fast nur frisches Obst,
stinkige Fischsauce (ganz wichtig!), Thai-Knoblauch, Chilli und all so Sachen, mit denen sich
eine Isaanie ein paar Monate "über Wasser" halten kann.
Auf dem Rückflug sind dann Klamotten und ein paar Geschenke/Mitbringsel angesagt. Da wir sowohl
in DE als auch in TH komplett eingerichtet sind, bin ich beim Koffer packen immer außen vor (außer
bei Schuhen, meine Größe gibt's in TH nicht).
Der @Buri hatte allerdings die Chinesen in DE im Auge!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 27. Februar 2016, 23:01:29
Aber ihr solltet vorher mal in die thailändischen Zollbestimmungen schauen , dann werden eure Knackwürste sehr teuer ! [-] :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: kidpratunam am 27. Februar 2016, 23:05:58
Aber ihr solltet vorher mal in die thailändischen Zollbestimmungen schauen , dann werden eure Knackwürste sehr teuer ! [-] :]

Kostet das Geld? Bei mir wurde der Koffer voller Würste noch nie beanstandet.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 27. Februar 2016, 23:10:38
Aber ihr solltet vorher mal in die thailändischen Zollbestimmungen schauen , dann werden eure Knackwürste sehr teuer ! [-] :]
Danke für den Hinweis, soweit hab' ich noch garnicht gedacht. Seit über 20 Jahren bringe ich mir jedes Jahr einige Salami-Würste mit und bin noch nie am Zoll angehalten worden.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 27. Februar 2016, 23:19:22

Locker bleiben!

In einem der CARE-Pakete aus der Heimat hat mir meine Mutter 400 gr Wurst
(Salami), nebst etlichen Dosen Fleischaufstrichen eingepackt,
das prompt der thailändischen Zollbehörde auffiel.

Dass Wurst- und Fleischwarenimport verboten ist interessierte die nicht die Bohne,
die wollten nur nicht glauben, dass das Paket noch unter der Zollfreigrenze war - ich musste Zollgebühren zahlen.. .. ..

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 27. Februar 2016, 23:45:59

Was,   weiss ich allerdings nicht, einige mussten sogar wegen Uebergepaeckt umpacken  ???
Was kauft man in Germanien ?


Milchpulver für die kleinsten, sorry das ich noch etwas gepostet habe, das habe ich mal im Fernsehen gesehen, aber klar gibt es auch anderes, nur Milchpulver für Babys ist extremwichtig.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Vimana am 28. Februar 2016, 00:48:14
Zitat @Suksabei

"Dass Wurst- und Fleischwarenimport verboten ist interessierte die nicht die Bohne,
die wollten nur nicht glauben, dass das Paket noch unter der Zollfreigrenze war - ich musste Zollgebühren zahlen.."

Die Zollfreigrenze liegt bei 10000 Bärten also ungefähr 250 Euronen.
Mit Quittung dazu ist das kein Problem, selbst schon erlebt.

Das Problem: Die meisten "guten" Sachen kosten in Deutschland einen Bruchteil vom Thaipreis.
Beispiel die Nespresso Maschine, damals in Deutschland 179 Euro und in Thailand 30000 Bärte.
Also das 4(!) fache. Ohne Rechnung hast du dann beim Zoll die A.rschkarte.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 28. Februar 2016, 02:19:40
Ich hatte noch am alten Don Müang etliche Flaschen Wies'nbier im Gepäck als es den Röntgenscanner durchlaufen musste.

Mehr als die zulässige Menge von 1 l alkoholischer Getränke aber da "nur" Bier und kein Wein oder hochprozentigeres nach Aussage des Zollbeamten "No problem".  }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: aladoro am 28. Februar 2016, 13:08:52
Angefangen vom Tempo Taschentuch (hast du schon mal ein Tempo Made in TH benutzt?)
haha! soeben wieder erlebt als meine mitgebrachten Tempos alle waren. selbst 3 Stück übereinandergelegt + 1x gefaltet: prust + Erfolg liegt wortwörtlich auf der Hand!! ;-)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 28. Februar 2016, 13:43:24
haha! soeben wieder erlebt als meine mitgebrachten Tempos alle waren. selbst 3 Stück übereinandergelegt + 1x gefaltet: prust + Erfolg liegt wortwörtlich auf der Hand!! ;-)
Da ist selbst Klopapier besser! Die Rollen kriegt man allerdings schlecht in die Hosentasche! {{
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 28. Februar 2016, 14:05:44

Hat zwar mit Touristik absolut gar nix zu tun - aber heisser Tip:

Küchenrolle

Abschnitte zusammengefaltet in Zip-Sackerl passen in den Hosensack!

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 28. Februar 2016, 19:53:38
Hat zwar mit Touristik absolut gar nix zu tun - aber heisser Tip:
Küchenrolle
Schon ausprobiert. Für das überaus zarte Näschen meiner Gemahlin zu rau!
OT - sorry
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: schiene am 28. Februar 2016, 21:00:03
Die Rollen kriegt man allerdings schlecht in die Hosentasche! {{

dafür gibt's aber schon praktische Lösungen  :D

(http://up.picr.de/24727289gb.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 28. Februar 2016, 21:58:44
dafür gibt's aber schon praktische Lösungen  :D
(http://up.picr.de/24727289gb.jpg)
ha ha ha ha, wie geil ist das denn? Spitzenmäßig {* ;} }} C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 01. März 2016, 17:50:12
Täglich 25'000 Besucher im Grand Palace  ???

(http://up.picr.de/24746933rv.jpg)

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast  ;] C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 01. März 2016, 21:41:10

Die von der TAT sind immer so dämlich, da sitzen ein paar Rechengenies!

Alleine hier im Forum haben wir schon mehrmals ihre Behauptungen rechnerisch zerpflückt.

Wie sagt man in Wien: "Net amoi ignorieren!"  {+

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 01. April 2016, 13:30:50
so stellt sich die TAT vermutlich den erwünschen Qualitätstouristen vor - Werbefilm  ]-[


Amazing Thailand Luxury: where life rules everything

https://www.youtube.com/watch?v=Q_4zbv2v2XA
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 01. April 2016, 13:54:34
so stellt sich die TAT vermutlich den erwünschen Qualitätstouristen vor - Werbefilm  ]-[
Selten so gelacht - und dann noch RAUCHER! Das geht doch gar nicht!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: jock am 01. April 2016, 15:36:36
Ich lebe gerne nach dem Motto,gebt mir Luxus und ich ver-
zichte gerne auf die Dinge des gewoehlichen Lebens.

Aber das ist in Thailand gar nicht so einfach,wie es dieser
Werbefilm vorspielt.

Wo kann ich mich abends im Smoking zeigen ?Vielleicht im
Orientel - erst mal dorthinkommen.
Beim Tippianer- Treffen und mich dem Gespoett aussetzen ?

Zigarren und Pfeifentabak.

Gibt es,aber erst finden. Zigarrenclubs wird es in Pattaya geben
und der Pfeifentabak ist in BKK bei einem Foodland hinter einem
geschlossenen Schrank verborgen.

Mass-Schuhe ? An der angegebenen Adresse wohl ein Schuhladen,
wo man keine Ahnung hat,was ein "Budapester mit Vollbrogue" ist.

Mass- Schneider in den Touristenzentren (ausser BKK) die einem
einen Anzug andrehen wollen,der nicht der ausgesuchten Stoff-
qualitaet entspricht und wo grosszuegig auf Anproben verzichtet wird.

Stretchlimousinen an jeder Ecke 5.Leider habe ich noch keine ge-
funden.Stattdessen Erzeugnisse aus dem Hause Toyota mit Foto des
Fahrers,wo ich mir nicht sicher bin,ob es sich nicht um ein Fahndungsfoto
der Polizei handelt.

Nicht weit vom Strand,der schnittige Katamaran,wo auf Deck Kaviar
und Sekt gereicht werden.

Schwimmt man hin,weil man gerade Appetit auf die Koestlichkeiten
hat,so wird man sicherlich mit rueden Worten davon abgehalten an Bord
zu kommen.

Niemals im Leben wuerde ich mich trauen auf einem Seil 100 m ueber
den Boden die Seele baumeln zu lassen.

Zuschnell erinnert man sich an Zeitungsmeldungen,wo Gummiseile nicht
die gewuenschte Wirkung erzielt haben.

Und wenn Elefanten Liebesgefuehle entwickeln,bin ich lieber in sicherer
Entfernung anstatt seinen Ruessel zu spueren.

Der letzte Landgang auf einer Insel,wird mir laenger in Erinnerung bleiben.

So an die 150 Passagiere kaempfen verbissen um die besten Plaetze auf
dem Boot.
An Land,alle Sonnenliegen und Sonnenschirme fein saeuberlich aufge-
stapelt,so dass man stundenlang auf einem unbequemen Holzsessel im
Restaurant zu sitzen hat.

Bei der Rueckfahrt,hoechste Gefahr von den Wellen ins Wasser geschleudert
zu werden,da die schwimmenden Stege eine Beweglich entwickelten,die
einem alten Mann nicht mehr zukoemmlich sind.
Gottseidank ist mittlerweile die blutige Zehe schon verheilt.

u.s.w.

Da kommen dann schon Gedanken auf- bleib zu Hause,in Lainz ist es nicht
schlimmer.

Jock
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 01. April 2016, 15:57:07
so stellt sich die TAT vermutlich den erwünschen Qualitätstouristen vor - Werbefilm

Der (offenbar von den Daily Soaps inspirierte) Traum eines oder mehrerer unbedarfter TAT-Mitarbeiter Gehaltsempfänger.. .. ..

 {:}  }{  --C

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: hanni am 10. April 2016, 16:04:31
hi , Jetzt kommt auch der "Auslandsunerfahrene Thai" auf den geschmack..... der Blick ueber den Tellerrand, scheint jetzt zu verheissen...."da gibts noch was, ausserhalb von Thailand....

wochenwitz.com/nachrichten/bangkok/73610-immer-mehr-thais-nutzen-songkran-urlaub-fuer-auslandsreisen.html?utm_source=wochenwitz+Clean+All&utm_campaign=1e46d44339-Aktuelle+Nachrichten+aus+Thailand&utm_medium=email&utm_term=0_34a48916ce-1e46d44339-286935785#contenttxt

Allerdings wirft diese Entwicklung auch "Schatten" auf die eigene Tourismusindustrie/-region, also muesste das Reiseland TH wieder attraktiver gestaltet werden, um diese Defizile Entwicklung nicht so gross ausfallen zu lassen, sprich mit finanziellen Einbussen.
Nur dies sensible Gespuer hat eben nicht jeder, und so wird einiges aktuell "angezettelt" was auch nicht gerade dem Rueckgang der Touristen entgegenwirkt.... C--

Gruss H.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 10. April 2016, 17:55:33
Das war eigentlich schon immer so, dass  die "Auslandsreisesaison" der Thais im April ist.

Nicht nur wegen der paar Feiertage und der Hitze zuhause, sondern auch weil dann Schul - und Semesterferien sind.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: hanni am 11. April 2016, 15:01:45
Hi Namtok
Zitat
Das war eigentlich schon immer so, dass  die "Auslandsreisesaison" der Thais im April ist.

Ne, immer war da nicht so, denn der ThaiTourist, hat erst die letzten Jahre immer mehr das "benachbarte Ausland" als Reiseziel auserkoren. Mal abgesehen von den wenigen die auch "Fernreisen" sich erlauben konnten.

Zur Songkranzeit, Semester-, Schulferien sind die meistens zur Familie im Land oder nationalen Reisezielen aufgebrochen.

Und aktuell dazu auch diese Entwicklung, die wohl immer mehr Gestalt annimmt, bloss wenn das "Anspruchsdenken" sehr hoch angelegt wird, aber das "Leistungsdenken" nicht mithaelt oder eine "Ueberbewertung" gar stattfindet, geht der Schuss nicht nur kurzfristig nach hinten loss.

wochenwitz.com/nachrichten/bangkok/73642-null-dollar-reisen-sollen-verboten-werden.html?utm_source=wochenwitz+Clean+All&utm_campaign=effb17bdbb-Aktuelle+Nachrichten+aus+Thailand&utm_medium=email&utm_term=0_34a48916ce-effb17bdbb-286935785#contenttxt

Gruss H.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 20. April 2016, 08:20:44
Die besten Inseln sind:
http://www.travelbook.de/welt/neues-urlauber-ranking-die-besten-inseln-der-welt-634319.html
Quelle: www.travelbook.de
Phuket vor Bora Bora  :o
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: malakor am 20. April 2016, 08:25:11
Die besten Inseln sind:
http://www.travelbook.de/welt/neues-urlauber-ranking-die-besten-inseln-der-welt-634319.html
Quelle: www.travelbook.de
Phuket vor Bora Bora  :o

Da ist aber nicht Phuket gemeint, sondern Koh Phi Phi, und das gehoert zu Krabi.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 20. April 2016, 08:41:29
Richtig  ;}
Danke, wusste ich auch nicht, dass das zu Krabi gehoert.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 20. April 2016, 14:29:15
http://thailandtip.info/2016/04/20/behoerden-in-krabi-warnen-erneut-vor-giftigen-feuerquallen/

oh oh, und wir wollen im November da hin, aber es ist noch etwas Zeit und die könnten ja weiterziehen (hoffentlich), nur gut zu wissen das man aufpassen soll.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 24. April 2016, 07:58:09
http://thailandtip.info/2016/04/20/behoerden-in-krabi-warnen-erneut-vor-giftigen-feuerquallen/

oh oh, und wir wollen im November da hin, aber es ist noch etwas Zeit und die könnten ja weiterziehen (hoffentlich), nur gut zu wissen das man aufpassen soll.

jo el nina kommt - ende der algenbluete und demnach auch der quallen. aber starkregen permanent. du wirst keine sonne sehen innerhalb eines jahres.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 24. April 2016, 08:09:45
Was ist La Niña (Maedchen, daher weiblicher Artikel) eigentlich

https://de.wikipedia.org/wiki/La_Ni%C3%B1a

im Vergleich zu El Niño (Junge, daher maennlicher Artikel)

https://de.wikipedia.org/wiki/El_Ni%C3%B1o
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Alois01 am 24. April 2016, 08:15:43
Jo danke fuer die Berichtigung Herr Geheimer Oberschulrat!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 24. April 2016, 08:19:48
Jo danke fuer die Berichtigung Herr Geheimer Oberschulrat!

guter Tag heute, schon wieder was gelernt  ;}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 13. Juni 2016, 14:43:06
Die Sicherheit der Touristen steht auf dem Spiel

Thailand steht vor einem Problem, so ernst, das es dauerhaft die Wirtschaft und seinen Ruf schädigen kann. Noch wichtiger ist, das Problem involviert Menschenleben.

Die Tourismusbranche wird derzeit von einer Reihe von Unfällen erschüttert, und wenn man nicht schnellsten Richtlinien und und Sicherheitsstandards veraendert und insbesondere auch durchsetzt, wird es sicherlich noch viel mehr vermeidbare Todesfälle und drastische Unfälle unter den ausländischen und den Thai Touristen geben. Es ist eine Situation die sofortige und entschlossene Reaktion verlangt.

Thailand hat sich zwar einen Ruf als "relativ" sicheres Land verdient, aber das bezieht sich auf die Tatsache das Touristen sich halbwegs sicher auf den Buergersteigen bewegen koennen, ohne gleich ausgeraubt zu werden. Wenn man allerdings die Verkehrswege und den Pfusch am Bau betrachtet sieht es duester aus.

Allein in den letzten 2 Wochen hat es vier Bootsunfaelle gegeben mit 6 toten und 87 verletzten Touristen. Ein Thai stirbt weil sein Ferienbungalow auf Koh Samet einstuerzt, in Phuket muss ein Einkaufszentrum geschlossen werden weil die Stuetzpfeiler zerbroeseln usw. ...

Weiterlesen: http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1008533/tourist-safety-at-stake
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 13. Juni 2016, 14:48:10
Die Sicherheit der Touristen steht auf dem Spiel

Thailand steht vor einem Problem, so ernst, das es dauerhaft die Wirtschaft und seinen Ruf schädigen kann. Noch wichtiger ist, das Problem inolviert Menschenleben.


sag ich doch jedem der verrückten die nach Thailand wollen, wenigstens einen konnte ich zum aufschieben der Pläne überreden, der allerdings wollte das volle Programm von Fullmoonparty bis Pattaya und das als Thailand Frischling  {[ {[ {[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 13. Juni 2016, 20:28:59
Ein Thai stirbt weil sein Ferienbungalow auf Koh Samet einstuerzt...

Das war selbstverstaendlich auf Koh Chang und nicht auf Samet, sorry... {:}

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=10181.msg1215767#msg1215767
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 16. Juni 2016, 11:42:36

Endlich mal was Positives!
In Österreichs auflagenstärkster Tageszeitung erschien folgender Artikel:

Wo der Urlaub heuer besonders günstig ist

Zitat
Sieben von zehn Österreichern wollen heuer im Sommerurlaub wegfliegen. Das meiste für ihr Geld bekommen Sie in Bangkok, wo eine Woche mit Flug, Hotel, Mietwagen & Co. im Schnitt 964 Euro kostet - gleich viel wie drei Tage New York.. .. ..

Artikel hier in der Krone (http://www.krone.at/Reisen-Urlaub/Wo_der_Urlaub_heuer_besonders_guenstig_ist-Rund_um_die_Welt-Story-515246)

Na also, Touristikproblem gelöst, bei 8 Mio Österreichern wären das 5,6 Mio potenzielle Thailand-Touristen, immerhin ein Anfang.. . .  C--

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 16. Juni 2016, 11:48:23
... bei 8 Mio Österreichern wären das 5,6 Mio potenzielle Thailand-Touristen, immerhin ein Anfang.. . . 

wenn du die Kinder und Jugendlichen, die noch keine Fahrerlaubnis haben und die Alten und Betagten, die nicht mehr reisefaehig sind noch abzaehlst, sind es dann schon ein paar Touristen weniger... also ist kein Oesterreicher-Tsunami in Bangkok zu erwarten   ;]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 16. Juni 2016, 11:55:07

@Bruno

War auch nicht ganz ernsthaft gemeint  ;]

Aber ernsthaft, momentan ist hier punkto Touristik Trauer angesagt.
Einer meiner Freunde kam dieser Tage über Doha im grossen Airbus (den mit den 8 Sitzen pro Reihe).
JEDER der Passagiere hatte eine eigene Reihe zur Verfügung.. . . .

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 16. Juni 2016, 12:02:07
War auch nicht ganz ernsthaft gemeint  ;]

schon klar  ;]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 29. Juni 2016, 14:34:17

Also jetzt kenne ich mich nimmer aus - wem soll man glauben  >:

"Der Tourismus boomt besonders stark in Thailand. Die Einnahmen aus dem Geschäft mit Reisenden wachsen in dem südostasiatischen Reiseland jährlich um über sechs Prozent. Dies zieht auch neue Investitionen an: Laut Tophotel Projects, einem Informationsdienstleister für Hotelbauprojekte und Hotelketten www.tophotelprojects.com ), werden in Thailand derzeit 74 neue Hotels und Resorts mit insgesamt über 15.200 Zimmern geplant.
http://www.ahgz.de/marktdaten/tourismus-in-thailand-boomt,200012229141.html (http://www.ahgz.de/marktdaten/tourismus-in-thailand-boomt,200012229141.html)

andererseits:

Da die Touristen ausbleiben nehmen die Überfälle Thai gegen Thai weiter zu

Zitat
Pattaya. In den letzten Wochen und Monaten haben die bewaffneten Raubüberfälle von Thai gegen Thai besorgniserregend zugenommen. Durch das Ausbleiben der Touristen sehen sich offenbar immer mehr Gauner dazu gezwungen, die eigenen Landsleute zu überfallen und auszurauben.

Jetzt mal abgesehen davon, dass es wirklich unerhört ist, wenn ein Thai in Ermangelung eines willigen Farangs einen Thai ausraubt -

was soll man jetzt glauben, das was die TAT verzapft oder doch lieber aufmerksam den TIP lesen  :]  }{

lg

PS: Sorry Pedder, war nicht gegen dich, aber deine Formulierung hat mich inspiriert  [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 29. Juni 2016, 15:51:47

Also jetzt kenne ich mich nimmer aus - wem soll man glauben  >:

PS: Sorry Pedder, war nicht gegen dich, aber deine Formulierung hat mich inspiriert  [-]
Null Probleme und einfach zu erklären.

Klar nimmt der Tourismus Zahlenmäßig zu. Dafür sorgen schon alleine die Chinesen.
Aber welcher Thai überfällt schon eine Horde Chinesen wenn sonst keine anderen Touristen da sind?
Da fällt es den Strauchdieben doch leichter, eine oder zwei Frauen auf einem Motorrad zu überfallen.

Und die Zahlen bzw. die Rechnereien der Tourismusbranche glaube ich schon lange nicht mehr. Was die sich da zusammen rechnen?  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: kiauwan am 29. Juni 2016, 17:01:01
und dann noch die Berechnungen wieviel die Chinesen ausgeben

Allein schon wegen des zunehmenden  Terrorismus weltweit glaube ich das in den naechsten Jahren weltweit Tourismus ruecklaeufig ist.... ich sehe da eher Deutsche in Deutschlans Urlaub machen und Franzosen in Frankreich usw

Frueher konnt man sagen es zieht einen in die Fremde..man will was neues kennenlernen....die Fremden hat man heut schon vor der haustuer
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 21. Juli 2016, 20:45:26
Die thail. Behoerden fuehren erneut Gespraeche ueber eine allgemeine Versicherung fuer Touristen.

Die Idee hatte bislang viele Gegner, mit dem Argument das eine solche Absicherung nicht aus der Staatskasse finanziert werden sollte.

Die Ministerin fuer Tourismus Kobkarn kontert, das man die Kosten ueber etwas hoehere Visa Gebuehren oder Zuschlaege auf die Flugpreise mitfinanzieren kann.

https://asiancorrespondent.com/2016/07/thailand-tourist-insurance/

[Erste Mal, das ich von der Frau eine halbwegs schlaue Idee lese. :}]

Die Diskussion wurde lt. Bericht nach dem Tod einer brit. Touristin ausgeloest, die im Urlaub kollabiert ist und 2 Monate auf der Intensivstation in Thailand gelegen hat, und den thail. Staat auf Kosten von 1.65 Millionen Baht sitzen gelassen hat, weil die Familie des Opfers angeblich kein Geld hat zur Kostenuebernahme.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 22. Juli 2016, 21:46:38

Ist sicher für einige Touristen eine tolle Idee.

Da denke ich weniger an Touristen aus den westlichen Staaten, sondern an solche aus dem angrenzenden asiatischen Raum.
Touristen die ich so kenne, haben eigentlich alle entweder eine Reiseversicherung für Ihren kurzen Urlaub, oder
eine jährliche für längere Reisen abgeschlossen.

Was mit Touristen die eine solche haben diesbezüglich sein soll, das sollte halt auch geklärt werden, ansonsten sind das
nur Doppelgleisigkeiten, die ja jetzt schon teilweise bei Bezahlungen durch die Flugreise durch div. Kartengesellschaften
( wenn auch ab und an nur unzureichend) gedeckt sind.

Aber ansonsten sicherlich eine gute Idee.

Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 25. Juli 2016, 14:40:40
Tourismus in Thailand - Ein Paradies leidet unter seinem Erfolg

Thailand profitiert von den Sicherheitsbedenken in Europa und erlebt einen beispiellosen Touristenboom. Doch vielerorts ist das Land dem Ansturm nicht gewachsen. Die schönsten Teile des Landes drohen zerstört zu werden... ???

[Von dem Touristenboom habe ich noch nicht viel mitbekommen,ihr etwa?]

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/dienstleister/tourismus-in-thailand-ein-paradies-leidet-unter-seinem-erfolg/13914522.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 05. August 2016, 18:09:23
Financial Times:

Thailands Tourismusboom ist vorbei

http://www.ft.com/cms/s/3/8a71c4b6-599c-11e6-9f70-badea1b336d4.html#axzz4GRyiyUhw
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: jock am 05. September 2016, 17:47:40
Der Tourismusverband Pitsanulok hat 50 Thai- Farangpaare
eingeladen vom 22.9.- 24.9.2016 zusammenzukommen.

Unterkunft und Verpflegung in einem Top-Hotel ist frei.

Programm ist mir noch nicht bekannt.

Ist jemand unter den Membern aus dem Raum Pi-lok,der
ebenfalls eingeladen wurde ?

Jock
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 24. September 2016, 08:24:03
Die schoensten Straende Thailands.
http://www.travelbook.de/welt/von-urlaubern-bewertet-die-schoensten-straende-in-thailand-722705.html
Quelle: www.travelbook.de
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: uwelong am 24. September 2016, 12:33:22

Frage an die „vor Ort“ Befindlichen:

Gibt es irgendwo in TH wo z.Zt.schönes Wetter für einen Badeurlaub ist?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 24. September 2016, 13:15:02
Gibt es irgendwo in TH wo z.Zt.schönes Wetter für einen Badeurlaub ist?

Badewetter zwar nicht in Ubon Ratchathani, dafür wird mehrmals Gratisdusche am Tag angeboten  {:}

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 02. Oktober 2016, 08:47:05
Chiang Rai, Pattaya, Hua Hin im Aufwind

Neueste Daten aus dem Online-Reiseportal Expedia sollen einen bemerkenswerten Anstieg der Nachfrage von ausländischen Reisenden nach Chiang Rai, Pattaya und Hua Hin zeigen.

Expedia, sagte, seine Hotelpartner in Chiang Rai profitiert am meisten, mit einem Wachstum von 70 %, gefolgt von Pattaya (60 %) und Hua Hin (40 %).

http://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/1099629/chiang-rai-pattaya-hua-hin-in-demand (http://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/1099629/chiang-rai-pattaya-hua-hin-in-demand)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: jock am 02. Oktober 2016, 10:38:23
Vom 22.9. bis 24.9 fand eine vom Ministry of Tourism and
Sport gesponserte Veranstaltung in Pitsanulok statt.

50 Paare waren eingeladen,die auf Kosten des Veranstalters
kostenfrei in einem sehr guten Hotel bei sehr guter Verpflegung,
dem Spetakel beiwohnten.

Das Programm sah Vortraege vor,die von Abgesandten der
Verkehrspolizei,Tourstpolizei,Immigration und lokaler Touristen-
verbaenden abgehalten werden.

Die Sache begann schon mit einer Enttaeuschung.Nach der Re-
gistrierung,sollte ein Vertreter des Touristenverbandes einen Vor-
trag halten.

Leider war er verhindert,sodass eine Trommel herbeigeschafft wurde
und die Teilnehmer aufgefordert wurden,zum Takt der Trommel-
klaenge zu klatschen.

Nach einer Stunde wurde das etwas langweilig und so wurden wir
aufgefordert,aus einem Blatt Papier,einen langen Steifen zu basteln.

Mit viel Feuereifer ging es ans Werk,das nur durch eine Pause,wo es
Kaffee,Tee und eine kleinen Suessigkeit gab,unterbrochen wurde.

Von 11- 12 endlich ein Vortrag,wo wir auf die Schoenheiten der Provinz
hingewiesen wurden.Der Vortrag erfolgte auf Thai,und wurde in
Deutsch,Englisch und Franzoesisch durch die Teilnehmer uebersetzt.

Nachdem alle einen Coupon zum Lunch erhalten hatten,gings ins
Restaurant zum Mittagsessen.Das Angebotene erfuellte alle Ansprueche,
manche holten sich 3 x von den gegrillten Steaks,vekosteten Sushi oder
labten sich an der thailaendischen Kueche.

So zwischen 13,30 und 14 h sollte es weitergehen und wir sahen mit
satten Baeuchen einen Diavortrag ueber die Schoenheiten der angrenzenden
Provinzen,deren Hauptattraktionen jeder von uns schon besucht hatte.

Nach Ende des Diavortrags gab es wiederum eine Pause mit Kaffee,Tee
und Suessigkeiten.

Anschliessend sprach ein Uniformierter ueber das Organisationsschema
der mit Touristen befassten Behoerden. ( Also Polizei,Immigration u.s.w.)

Alle waren froh (Besucher und Organisatoren)als es 16,30 h wurde,die Essens-
bon fuer das Abendessen verteilt waren und wir "heimgehen" konnten.

Das Abendessen wiederum ausgezeichnet.Ambiente ok.Auswahl ok.

Die Zimmer waren geraeumig,gut ausgestattet,schliefen wir dem Frueh-
stueck entgegen,bevor es wiederum so gegen 9,30h weiterging.

Es war der Freitag vormittags,als ich zu meinem Entsetzen sah,wie Trink-
halme verteilt wurden,und drei gebildete Gruppen sich bemuehten,ein
moeglischst hohes Gebaeude zu basteln.

Nach dem Mittagsessen beschloss ich,der Veranstaltung fernzubleiben,um
ein ausgiebiges Mittagsschlaefchen zu halten.
Keinem ging ich ab,und mir ging der Vortrag der gehalten wurde,auch
nicht ab.

Und wie ich hinterher hoerte,hatte ich auch nichts versaeumt,wenn man davon
absieht,wie ein ehemaliger Generaldirektor zum Trommelklang wie ein
Hase auf dem Boden huepfte.

Gottseidank war am Samstag mittags Schluss.

Diese Veranstaltung war hinausgeschmissenes Geld.Alle Teilnehmer waren
Expats,die schon jahrelang in Thailand aufhaeltig sind und die machmal
sonderbaren Gebraeuche der Behoerden stoisch ertragen,da sie wissen,
es aendert sich sowieso nichts.Und die damit auch umgehen koennen.

Fragen,ob sich an der 90 Tagen Regelung etwas aendert,blieben genauso
unbeantwortet,wie die Empoerung,dass es bei Bezahlung der Strassenbe-
nuetzungsabgabe keine Belege gibt.

Das Budget des Veranstalters wurde ganz schoen belastet.Der Zimmer-
preis liegt bei 1.100 pro Nacht,die Essenscoupons schlagen sich pro Mahl-
zeit mit 180 THB und Person zu Buche.
Dazu kommt noch die Miete fuer den Vortragssaal und die Jausen.

Jock
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 02. Oktober 2016, 10:52:31

Und wie ich hinterher hoerte,hatte ich auch nichts versaeumt,wenn man davon
absieht,wie ein ehemaliger Generaldirektor zum Trommelklang wie ein
Hase auf dem Boden huepfte.

Das Highlight haste verschlafen, Asche auf dein Haupt. C-- :] :] :]

Wie kommt man ueberhaupt dazu an so einem Unfug teilzunehmen, zuviel Langeweile? ??? ]-[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: jock am 02. Oktober 2016, 11:28:50
@Boy

Wir wurden haenderingend gebeten,doch daran teilzunehmen,da
eine bereits frueher angesagte Veranstaltung dieser Art,wegen zu
geringem Interesse abgesagt werden musste.

Die Programmvorschau liess nicht erkennen,dass es sich um eine
Art Kindergartenveranstaltung handelt.

Bereits nach  der ersten Nacht,reisten ca.20 Paare ab,auch wir
ueberlegten dies.

Da jedoch die Veranstaltung Gelegenheit bot,dass unsere Damen
ihre Garderobe vorfuehren konnten,manche wechselten 3 x am
Tag ihr Outfit,war die Chance zur fruehen Abreise sehr gering.

Jock
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 08. Oktober 2016, 11:14:56
Pattaya. Der Direktor der Tourismus Industrie in Pattaya (THA), Herr Sunpetch Supphabawornsathien gab bekannt, dass die Zahl der In- und Ausländischen Besucher in Pattaya im letzten Quartal sehr stark eingebrochen ist.

Zusätzlich stellte der Verband mit Bedauern fest, dass sich vor allem die russischen Zielgruppen aus Pattaya fernhalten und wieder vermehrt nach Phuket reisen...

http://thailandtip.info/2016/10/08/tourismus-in-pattaya-sehr-stark-eingebrochen/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 10. Oktober 2016, 11:39:05
Sind die Tage für den thailändischen Tourismus schon gezählt?

Der drastische Rückgang des thailändischen Tourismus ist bereits seit ein paar Monaten zu beobachten. Dies macht sich vor allem bei den chinesischen und bei den russischen Gästen bemerkbar...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/10/10/sind-die-tage-fuer-den-thailaendischen-tourismus-schon-gezaehlt/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 10. Oktober 2016, 13:04:52
was denn nun ? Hui oder Pfui ... 


Neueste Daten aus dem Online-Reiseportal Expedia sollen einen bemerkenswerten Anstieg der Nachfrage von ausländischen Reisenden nach Chiang Rai, Pattaya und Hua Hin zeigen.


Pattaya. Der Direktor der Tourismus Industrie in Pattaya (THA), Herr Sunpetch Supphabawornsathien gab bekannt, dass die Zahl der In- und Ausländischen Besucher in Pattaya im letzten Quartal sehr stark eingebrochen ist.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 13. November 2016, 16:52:09
Woher kommen die Touristen in Thailand eigentlich?

http://thailandtip.info/2016/11/13/woher-kommen-die-touristen-in-thailand-eigentlich/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 15. November 2016, 01:35:41
Gemäss Prayuths "Tourismusbeautragter" läuft beginnen mit dem akutellen Loy Krathong Festival ab sofort wieder das "normale" Programm ohne Einschränkungen für Touristen:

https://www.facebook.com/BBCThai/videos/1847207162166982
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 15. November 2016, 20:48:39
Die Weltbank hat einen Bericht veröffentlicht, in dem die von Touristen aus aller Welt besuchten Top Zehn Länder gelistet wurden. Demnach führt China mittlerweile dabei mit Abstand die Spitze der meistbesuchten Länder in Asien an...

http://thailandtip.info/2016/11/15/china-ist-das-beliebteste-reiseziel-in-asien-fuer-touristen-aus-aller-welt/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 15. November 2016, 21:06:51

Irgendwie traue ich diesen Statistiken nicht so ganz. ;]

In THL war es doch diesen Sommer überall menschenleer,
in den Haupttouristenzentren hat ja alles gejammert und
lametiert dass keine Leute da sind.

Seltsam, seltsam.....

Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 15. November 2016, 21:11:21
Der Bericht bereitet auch mir etwas Kopfkratzen. C--

China als Topdestination fuer Touristen? Na ja, nix ist unmoeglich in der Presse. {--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 15. November 2016, 21:22:32

Irgendwie traue ich diesen Statistiken nicht so ganz. ;]

Seltsam, seltsam.

Samuispezi }}

Ja, ich hab auch dreimal nachgelesen und kanns mir auch nicht vorstellen.
Vor allem wundert mich, was die Weltbank damit zu tun hat?

Das die Zahlen von Thailand nicht hinhauen, wundert mich dagegen nicht.
Die Tourismusbehörde hat vermutlich ganz spezielle Taschenrechner, das kann man ja jedes Jahr feststellen.  >:
Ich glaube, selbst wenn Thailand die Grenzen dicht machen, rechnen die uns immer noch steigende Zahlen vor. Vermutlich zuviel  C--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 15. November 2016, 21:29:59

Die Tourismusbehörde hat vermutlich ganz spezielle Taschenrechner, das kann man ja jedes Jahr feststellen.  >:


Mglw. wird im Koenigreich jeder Inlandsflug und jeder Aufenthalt in der Transitlounge eines Auslaender als internationale Ankunft gewertet. C--

Aus den internat. Berichten der letzten Monate duerfte vermutlich Vietnam die hoechste Zuwachsrate an Touristen in Asien haben. ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 15. November 2016, 21:46:38
Mglw. wird im Koenigreich jeder Inlandsflug und jeder Aufenthalt in der Transitlounge eines Auslaender als internationale Ankunft gewertet.

Gibt es eigentlich global anerkannte Messmethoden, z.B. nach IATA (global standards for airline safety, security, efficiency and sustainability), wenn ja, inwiefern weichen die lokalen Erhebungen von diesen ab ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 15. November 2016, 22:42:44

Mglw. wird im Koenigreich jeder Inlandsflug und jeder Aufenthalt in der Transitlounge eines Auslaender als internationale Ankunft gewertet. C--


Da bin ich fest von überzeugt, dass die Inlandsflüge als international anrechnen. Anders können diese Zahlen gar nicht zustande kommen. ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 15. November 2016, 22:44:34


Gibt es eigentlich global anerkannte Messmethoden, z.B. nach IATA (global standards for airline safety, security, efficiency and sustainability), wenn ja, inwiefern weichen die lokalen Erhebungen von diesen ab ???

Keine Ahnung, aber selbst wenn es die in einigen Ländern gibt, in Thailand bestimmt nicht.
Hier gibts den "TS" = Thai Standard  ;]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 15. November 2016, 23:26:03
Die Zahl der "Einreisen" wird bei denen genommen welche die Passkontrollen der Immi passieren, damit dürften Transitreisende aussenvor sein.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 16. November 2016, 01:23:08
Die Zahl der "Einreisen" wird bei denen genommen welche die Passkontrollen der Immi passieren, damit dürften Transitreisende aussenvor sein.

Gut zu wissen, dann werden auf jeden Fall Geschäftsreisende die ein paar mal pro Jahr hin und her düsen sowie expats mitgezählt.
Aber das dürften ja nur ein paar Tausend sein.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: MIR am 16. November 2016, 05:56:13
Die Zahl der "Einreisen" wird bei denen genommen welche die Passkontrollen der Immi passieren,

Dann zähle ich dieses Jahr für 11.
Es gibt bestimmt einige die noch öfter im Jahr ein und ausreisen
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 16. November 2016, 16:30:00
Nun ja, wenn angeblich bis zu 6 Millionen Thais - Ausreisen ,,, werden vielleicht bei der dann Einreise mitgezählt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 16. November 2016, 16:58:07
So blöd sind die dann auch nicht, die Statistiken sind nach Nationalitäten getrennt.

Allein der stetig steigende Flugverkehr dürfte Hinweis genug sen, dass auch mehr Leute in Thailand ein - und ausreisen wie früher.

Was aber nicht einfliesst und sich bei den Tourismusbetreibern  wie schon öfters erwähnt negativ bemerkbar macht, ist die stetig zurückgehende Aufenthaltsdauer der Touris.
Es kommen zwar mehr Leute, aber sie bleiben nicht mehr so lange in Thailand wie früher.

Die Chinesen und Ostasiaten machen fast nur Kurztrips von wenigen Tagen und immer mehr bisher längerbleibende Westler machen nicht nur Thailandurlaub, sondern besuchen auf ihrem Ostasientrip auch die Nachbarländer.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 16. November 2016, 17:56:36
Sehe ich auch so.

Und überhaupt, das bescheidene Deutschland weist im Jahre 2015 - 80 Millionen - Übernachtung von ausländischen Gästen auf ( Flüchtlinge u. Asylsuchende nicht eingerechnet ). Wenn es in TH ein ordentliches Meldewesen geben würde - wäre deren Statistik betr. d. Tourismus auch etwas genauer.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 16. November 2016, 18:50:13
- 80 Millionen - Übernachtung von ausländischen Gästen

Das ist der kleine aber feine Unterschied. Diese Kennzahl "Anzahl der Übernachtungen" ist viel aussagekräftiger, kommt aber in thailändischen Statistiken so gut wie nie vor, weil die Zahlen dann wohl nicht so stetig steigend ausfallen !

Eher hört man was von der Anzahl der vorhandenen Hotelbetten, aber prozentuale Belegungsraten an denen man das dann auf die tatsächlichen Übernachtungen hochrechnen könnte sind auch Mangelware, abgesehen dann wenn stolz vermeldet wird, dass zu bestimmten Feiertagen alles ausgebucht ist.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pedder am 16. November 2016, 20:36:12

Das ist der kleine aber feine Unterschied. Diese Kennzahl "Anzahl der Übernachtungen" ist viel aussagekräftiger, kommt aber in thailändischen Statistiken so gut wie nie vor, weil die Zahlen dann wohl nicht so stetig steigend ausfallen !


Und weil dann vermutlich auch dass doppelte an Steuern fällig wäre.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Übernachtungen tatsächlich angegeben bzw. abgerechnet werden.

War gerade erst letzten Monat ne Woche in verschiedenen Ressorts vom Isan bis nach Chiang Mai unterwegs.

Bei 8 Übernachtungen in KEINEM Ressort Pass oder sonst was vorgelegt.
Bezahlt, Zimmer Schlüssel erhalten und gut ist.

Die Härte war ein Resort in Korat: Zimmerschlüssel nur gegen 150 Baht Pfand, Fernbedienung Aircon nur gegen 150 Baht Pfand und Fernbedienung TV nur gegen 150 Baht Pfand.

Auf die Frage warum: Die Gäste nehmen immer alles mit  ;]
Ich hab mir am Morgen brav meine 450 Baht wieder abgeholt
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 17. November 2016, 18:27:01
Die Ankunftzahlen die von offizieller Seite immer schoen geredet werden, mal hinterleuchtet.

Zitat
Tourism, which by one estimate generated 20.8 percent of the 2015 GDP, took a direct hit from the shutdown. Sa-nga Ruangwattanakul, adviser and former head of the Khaosan Road Business Association, said establishments in the famous backpacker district lost up to 70 percent of revenues last month.

“We had zero revenue in entertainment,” he said at the panel discussion.

There’s also been a drop in European arrivals, he said, citing factors such as economic crises in the West and wariness of political trouble in Thailand.

http://www.khaosodenglish.com/news/business/2016/11/17/official-optimism-tourism-tempered-numbers/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 24. November 2016, 13:43:54
Für 19 generell visapflichtige Länder wird für die nächsten 3 Monate auf die Visagebühr von 2000 Baht verzichtet, um den Tourismus während der Hochsaison anzukurbeln.

Das "Visa on Arrival" bei Ankunft an einem internationalen Flughafen wird auf 1000 Baht halbiert ( nachdem es erst kürzlich auf 2000 Baht erhöht wurde)

(Da kann es um die Vorbuchungen zur Hauptsaison nicht allzu gut stehen)

http://bangkok.coconuts.co/2016/11/23/visa-fees-removed-over-high-season-tourists-19-countries
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 02. Dezember 2016, 11:05:48
Die Zahl der ausländischen Urlauber wird in diesem Jahr hinter den Prognosen der Tourismusindustrie zurückbleiben.

Das hat das National Tourism Policy Committee festgestellt. Erwartet wurden in 2016 rund 33 Millionen Ausländer, es werden aber wohl nur 32,6 Millionen im Königreich urlauben. Denn das Ende der sogenannten Zero-Dollar-Touren für chinesische Touristen hat nach Einschätzung der Staatsbank größere Auswirkungen auf den Tourismus als erwartet.

Im Oktober ging die Zahl der ausländischen Urlauber gegenüber September von 2,41 Millionen auf 2,26 Millionen oder um 10,1 Prozent zurück...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/jalkr6w
Titel: Touristvisum 3 mon. fuer umme
Beitrag von: samurai am 02. Dezember 2016, 12:13:06
Das Innenministerium hat die Gebühren für das Touristenvisum in Höhe von 1.000 Baht während der Hochsaison, vom 1. Dezember 2016 bis zum 28. Februar 2017, für alle Nationalitäten aufgehoben.
Der Farang /de/pages/gratis-touristenvisum-fuer-alle-nationalitaeten
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pladib am 02. Dezember 2016, 12:27:28
Wenn der Allerwerteste auf Grundeis geht?


Daniel
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Kern am 02. Dezember 2016, 12:34:23
Ich sehe das eher als die übliche unüberlegte "Hüh und Hott Politik" dieser Putschisten-Regierung.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 11. Dezember 2016, 08:33:00
Der Wat Pho ist sehr beliebt bei Touristen. Haette ich jetzt nicht gedacht  ??? Ich dachte, dass der Koenigspalast am meisten Touristen anzieht.
http://bangkok.coconuts.co/2016/12/09/wat-pho-featured-worlds-top-25-landmarks-tripadvisor
Quelle: www.bangkok.coconuts.co
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 12. Dezember 2016, 10:17:45
Hotels wollen im kommenden Jahr ihre Zimmerpreise um 5 bis 10 Prozent anheben.

Die Vereinigung der Thailändischen Hoteliers begründet die Erhöhung mit dem boomenden Tourismus und der hohen Zahl von unabhängigen Urlaubern. Das sind Ausländer, die nicht in Gruppen einreisen und ihren Aufenthalt nicht bei Reiseveranstaltern buchen. Diese Zahl der sogenannten F.I.T-Touristen (fully independent travellers) nimmt erheblich zu...

http://tinyurl.com/gq3duhu
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 12. Dezember 2016, 10:38:19
Hotels wollen im kommenden Jahr ihre Zimmerpreise um 5 bis 10 Prozent anheben.
Die Vereinigung der Thailändischen Hoteliers begründet die Erhöhung mit dem boomenden Tourismus und der hohen Zahl von unabhängigen Urlaubern.

Ja klar, es gibt ja nur Thailand als Reisedestination.. . .

Bei so einer Argumentation entgeht mir schlicht und ergreifend die Logik.
Steigende Preise bzw. Lebenshaltungskosten wären als plausible Erklärung akzeptierbar, aber so?  {:}

.. . . und dann noch die Mär vom "boomenden Tourismus" - das kann sich ganz schnell ändern, wenn sich der Konsument verarxxxt fühlt.. . .

lg
Titel: Ist die thailändische Tourismus Blase gerade geplatzt?
Beitrag von: Boy am 25. Dezember 2016, 11:22:10
Ist die thailändische Tourismus Blase gerade geplatzt?

Immer werden in den thailändischen Medien Beichte und Statistiken der Tourismus Behörde veröffentlicht, wonach der Tourismus in Thailand weiter boomt und auch in diesem Jahr ein neuer Rekord erreicht wird. Aber stimmt das wirklich?...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/12/25/ist-die-thailaendische-tourismus-blase-gerade-geplatzt/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 25. Dezember 2016, 11:50:10
Impression aus Kamala:

Noch immer sieht man viele Schilder: House for rent an den Straßen. Das war in den Vorjahren um diese Zeit nie der Fall.

Im nächsten Jahr werden es wohl noch mehr sein. Thailand macht es inzwischen denen, die länger als 3 Monate bleiben wollen, recht aufwändig das notwendige Visum zu bekommen.

Ich sollte noch hinzufügen, die Bauwut hier wütet weiter.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 26. Dezember 2016, 19:11:16
Ist die thailändische Tourismus Blase gerade geplatzt?
Immer werden in den thailändischen Medien Beichte und Statistiken der Tourismus Behörde veröffentlicht, wonach der Tourismus in Thailand weiter boomt und auch in diesem Jahr ein neuer Rekord erreicht wird. Aber stimmt das wirklich?...
Die "Leidtragenden" wahren ihre Pfründe und wehren sich anderweitig. Sie haben die "Politik" wohl veranlasst, bei den bestehenden Unterkünften mal genauer hinzusehen. Demzufolge ist jetzt zu lesen, dass ca. 60% der Bettenanbieter das illegal tun. Geht man das -wie angekündigt- konsequent an, wird es wohl weitere, tausende von Arbeitslosen geben. Irgendwann wird der Henkel brechen!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: luklak am 26. Dezember 2016, 21:06:00
Seiten Jahren werden neue CONDO's zum Kauf
angeboten - mit Miet-Garantie !

Seit Jahren kauften auch FARANG solche CONDO's als INVEST.
Zum weiter vermieten.

Erweist sich alles am "Schluss" als Eigentor !    ;]

 [-]

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Isan Yamaha am 26. Dezember 2016, 21:16:09
Erweist sich alles am "Schluss" als Eigentor !    ;]
Das war schon Immer so !!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 27. Dezember 2016, 00:10:09
Ein bekannter Thai im  britischen Exil zeigt sich wenig erbaut darüber, dass jedes Jahr  in etwa jeder hundertste der dortigen "Insulaner" das "Land des Lächelns" besucht :


SHOULD YOU GO ON HOLIDAY TO THAILAND?

https://uglytruththailand.wordpress.com/2016/12/25/should-you-go-on-holiday-to-thailand/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 29. Dezember 2016, 08:33:06
Reiseziele fuer 2017. Eine Stadt aus Thailand ist auch dabei.
http://www.travelbook.de/welt/fodors-magazine-hitliste-der-besten-reiseziele-des-jahres-863202.html
Quelle: www.travelbook.de
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 05. Januar 2017, 09:52:46
Der Tui-Ableger Club Robinson gründet noch dieses Jahr seinen ersten Ferienclub in Thailand. Dies erfuhr unsere Redaktion aus Unternehmenskreisen.

Das Besondere an der Anlage mit 320 Zimmern und Bungalows wird sein, dass sie einerseits die deutsche Stammklientel anziehen soll, andererseits aber auch Kunden aus Australien, Asien und speziell dem neuen Wachstumsmarkt China.

Es ist das erste von Tui selbst betriebene Hotel in Thailand. Die Anlage liegt direkt am Meer innerhalb eines Waldgebietes 85 Kilometer entfernt von Phuket. Club Robinson hat bisher 23 Anlagen weltweit.

Tui-Chef Fritz Joussen will das Geschäft des weltweit größten Tourismuskonzerns grundsätzlich gerade in Asien und der Karibik ausbauen.

Quelle: http://www.rp-online.de/leben/reisen/fernreisen/club-robinson-mit-erstem-resort-in-thailand-aid-1.6502239
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: crazyandy am 05. Januar 2017, 14:01:28

Das Besondere an der Anlage mit 320 Zimmern und Bungalows wird sein, dass sie einerseits die deutsche Stammklientel anziehen soll, andererseits aber auch Kunden aus Australien, Asien und speziell dem neuen Wachstumsmarkt China.

Quelle: http://www.rp-online.de/leben/reisen/fernreisen/club-robinson-mit-erstem-resort-in-thailand-aid-1.6502239

die kommen also für einen Tag und gehen den nächsten wieder, das habe ich so ungefähr im "Transithotel" für den Urlaub könnte ich ganz gut und gerne darauf verzichten.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 21. Januar 2017, 09:46:45
Thailand als Reiseland hat das Potential von bis zu 100 Millionen Touristen im Jahr. ???

Diese hohe Besucherzahl schließt Chanin Donavanik in ferner Zukunft nicht aus. Im Vorjahr zählte die Tourismusbranche 32,5 Millionen ausländische Urlauber. Der Präsident des Verwaltungsrats beim Unternehmen Dusit Thani fordert eine enge Zusammenarbeit von Staat und privaten Betrieben der Tourismusindustrie, weiter die Aufwertung der Flughäfen für internationale und inländische Flugverbindungen sowie ein Ende der langen Warteschlangen vor den Schaltern der Immigration.

Der Tourismus kann nach Angaben von Chanin seine weitgesteckten Ziele nur über eine Verbesserung der Infrastruktur und Ausweisung neuer Ziele für Urlauber erreichen. Um die natürliche Umwelt vor einer zu starken Belastung zu schonen, sollten für einige sensible Touristenziele pro Tag eine Begrenzung der Besucherzahlen festgeschrieben werden. Weltweit sei das längst Praxis.

„Unser Problem ist nicht die steigende Zahl der Touristen, sondern wie wir mit unseren Ressourcen umgehen und uns auf das Wachstum einstellen“, sagt Chanin Donavanik. Und weiter: Das Ende der sogenannten Zero-Dollar-Touren für chinesische Urlauber habe Thailands Image als Reiseland gestärkt, jetzt könne die Tourismusbranche höher gebildete und einkommensstärkere Chinesen erwarten.

Quelle: Der Farang
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: volkschoen am 21. Januar 2017, 10:02:01
Zitat
Thailand als Reiseland hat das Potential von bis zu 100 Millionen Touristen im Jahr.

Hier bekomme ich ja Angst und sehe schon die Horden besoffener Ausländer durch mein idyllisches Dorf maschieren.  {[

Jedoch ich vermute, dass die Thais sich wieder eheblich ueberschatzen und so bleibt es bei meiner Idylle.  [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 23. Januar 2017, 16:42:51
....jetzt könne die Tourismusbranche höher gebildete und einkommensstärkere Chinesen erwarten.
Die fliegen aber lieber nach Europa!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 25. Januar 2017, 01:07:46
Thais wundern sich über den Rückgang ihres Tourismus?
In der Geschäftswelt ist bekannt, "es ist schwieriger einen unzufriedener Kunde zurückzugewinnen, als 100 Kunden neu zu verärgern."
Thailand ist nicht der Nabel der Welt. Wenn der Rest nicht mehr passt, nützen auch Visageschenke nicht...-
http://thailandtip.info/2017/01/24/thailand-moechte-die-guenstigen-visagebuehren-bei-der-einreise-um-drei-monate-verlaengern/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 25. Januar 2017, 18:51:00
Was sich der Touri am Visum spart, soll dann über "Abwassernutzungsgebühren" wieder reingeholt werden....  {[

http://www.bangkokpost.com/news/general/1186648/water-treatment-fees-plan-for-thais-tourists
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Boy am 29. Januar 2017, 10:03:56
Das Tourismusministerium hat eine neue Auszeichnung mit dem Namen „4Q“ entwickelt, um im Tourismusgeschäft agierende Unternehmen zu motivieren, ihre Servicequalität zu erhöhen.

Die Auszeichnung soll für einen gleichbleibend hohen Standard werben: Bei Unternehmen, die mit dem Siegel ausgezeichnet wurden, sollen Urlauber die Gewissheit haben, dass es sich um einen registrierten Anbieter handelt (Q1), der faire Preise verlangt (Q2), sowie Hygiene- (Q3) und Sicherheitsstandards (Q4) einhält. Das Ministerium schätzt, dass sich alleine in den ersten drei Monaten über 10.000 Tourismusbetriebe registrieren werden, um nach erfolgreicher Überprüfung die Auszeichnung zu erlangen.

Quelle: Der Farang
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 17. Februar 2017, 10:16:52
Einnahmen aus dem Tourismus werden auch dieses Jahr wachsen

Zitat
Pongpanu Svetarundra, ständiger Sekretär des Tourismus- und Sportministeriums, sagte, dass
die Tourismuseinnahmen für dieses Jahr 17-18% des BIP des Landes ausmachen werden,
verglichen mit 17,7% im Jahr zuvor und 16,7% im Jahr 2015.

2016 stammten 1,78 Billionen Baht von ausländischen Touristen und 934 Milliarden von Thais.

Zitat
"Allerdings ist dies sehr riskant für die thailändische Wirtschaft, es wir die Industrie hart treffen, wenn ein negatives Ereignis die Angst der Besucher erweckt."

Der weltweite Durchschnitt für den Tourismus beträgt 9% des BIP.

http://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/1199925/tourism-to-continue-growth-spurt-in-2017 (http://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/1199925/tourism-to-continue-growth-spurt-in-2017)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 20. Februar 2017, 10:22:12

Mir ist der Mann ja eigentlich zu negativ gegenüber Thailand eingestellt, aber zeitweise muss ich ihm schon recht geben:

Korruption als Touristenattraktion? Ja mei, wenn’s Geld bringt…

Zitat
Ausser der in den Medien als “Vollzeitstattfinderin” bekannten Ministerin für Sport und Tourismus,
ist inzwischen selbst dem letzten Tuc Tuc Fahrer bekannt, dass es mit dem Thai-Tourismus nicht zum Besten steht.

Derweil erweckt die wöchentliche Propaganda der Tourismusbehörde (TAT), mit ständig wachsenden Ankunftszahlen den Eindruck,
sie sei einer Azubi-Anleitung für „Makler Prosa“ entnommen.
Die Dame, die ihren Job familiären Verbindungen verdankt, machte nicht erst in jüngster Vergangenheit mit bemitleidungswürdigen Ideen,
das Blatt zu wenden, auf sich aufmerksam.
Zuerst versuchte sie vergeblich an falscher Adresse (in den USA und nicht in Japan) ein spezielles Pokémon Programm für Touristenziele zu erwerben.
Danach hat sie in Manier eines Meteoriten der Innovationslosigkeit die hanebüchene Idee propagiert,
Nestlé dazu zu bewegen Durian KitKat zu produzieren, weil sie meinte dadurch würden Thailandbesucher pro Kopf 10% mehr Geld im Land lassen.

Ihr letzter Stunt war: „let’s lure muslims“ (lasst uns Muslime anlocken).
Ihr scheint entgangen zu sein, dass Besucher aus dem Mittleren Osten (Iran, Irak, Oman, Jordanien) mit skrotaler Kernschmelze
und einjährigem Nachholbedarf in der Disziplin Komasaufen, zu den Problemgästen in Pattaya gehören.

https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/2017/02/19/korruption-als-touristenattraktion-ja-mei-wenns-geld-bringt/ (https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/2017/02/19/korruption-als-touristenattraktion-ja-mei-wenns-geld-bringt/)

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 25. Februar 2017, 21:29:14
Neues Buch über die Touristik und ihre Anfänge

Hier als eBook kostenlos

http://www.thailandtourismtheearlydaysbook.com/ (http://www.thailandtourismtheearlydaysbook.com/)

Zwei Statistiken aus diesem Buch

(http://up.picr.de/28423517cf.png)

(http://up.picr.de/28423518wz.png)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 10. März 2017, 09:25:08

Wieder mal was aus "Wahnsinn aus dem Wok":

Es stinkt zum Himmel, aber diesmal ist es nicht der Fisch

Zitat
Die Tourettbahtisten vom Marine and Coastal Resources Department (DMCR)
entwickeln sich zum Zentralrat der Touristenmelker.
Die 53-jährige russische Touristin, Olga Smirnova, wurde am 19. Februar auf der Ferieninsel Phuket verhaftet
und für zwei Nächte eingesperrt, da sie die geforderten 100.000 Baht (2.685 €) für ihre Kaution nicht in der Badetasche hatte.
Ihr Verbrechen: Olga hatte während eines Schnorchelausflugs auf Phukets Racha Island Fische gefüttert.

Das Gericht verdonnerte sie, eine 1000 Baht-Geldstrafe zu bezahlen,
aber da sie bereits zwei „unbequeme Nächte” im Gefängnis verbüßt hatte,
wurde die Zeit, die sie hinter Gittern verbrachte, anstatt der Geldbuße akzeptiert,
bestätigte Lt Sakarin Saengjaroen von der Chalong Polizei.

Die Tatsache, dass die Bootsführer selbst die Fische mit Futter anlocken, fällt hier nicht ins Gewicht.
Wer so einen Job hat, wird definitiv nicht als so finanzkräftig eingestuft, dass sich ein Griff in seine Tasche lohnen würde.

P.S. Noch ein Satz zur Verhältnismäßigkeit der Kaution und Strafe.
Eine 16-jährige, die ohne Führerschein, mit dem Auto der Mutter 9 Menschen in den Tod fuhr,
bekam ein paar Stunden Community Work aufgebrummt, die sie allerdings angeblich in einem Krankenhaus
in dem ein Verwandter an entsprechender Stelle sitzt, absolvierte.

Der ganze Artikel hier (https://wahnsinnausdemwok.wordpress.com/2017/03/09/es-stinkt-zum-himmel-aber-diesmal-ist-es-nicht-der-fisch/)

Tja, das nennt sich dann wohl Fremdenverkehrsförderung.. . .

lg
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 19. April 2017, 10:24:27
Meldung vom Fernsehsender NBT

Für die Zwischensaison von April bis Juli erwartet man zusätzliche 200'000 Touristen aus China.
Ein inoffizieller Touristenbann der Süd Koreaner gegen die Chinesen soll dies ermöglichen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 31. Mai 2017, 15:08:20
Die Nationalparkbehörde bereitet zu Beginn der touristischen Hochsaison im Oktober einen Online-App-Service vor, über den sich alle Taucher anmelden müssen.

Das gilt für alle Meeresnationalparks in der Andamanensee. Die Behörde will sich mit den Reservierungen einen Überblick über die Zahl der thailändischen und ausländischen Taucher in den einzelnen Seegebieten verschaffen. In den letzten Monaten waren die Nationalparks überlaufen, die hohe Zahl an Urlaubern gefährdet die Meeresbewohner. Der Online-App-Service ist Teil des „National Park 4.0“-Projektes. Um das Management für die Nationalparks effektiver zu gestalten, setzt die Behörde auf neue Technologien und Innovation, besonders in Schutzgebieten. Dazu zählt die Einführung eines E-Tickets-Systems.

Quelle: DER FARANG
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 03. Juli 2017, 10:24:10
Thailand's Spitzenplatz bedroht?  :o

Zitat
«Prostitution bewegt in Spanien mittlerweile mehr Geld als Drogenhandel», sagt Soziologe Olivares. Im internationalen Vergleich der Sex-Reiseländer befinde sich das Land inzwischen nach Thailand und Brasilien auf Platz drei.

Dann halt Benidorm statt Pattaya, der optische Eindruck der Seefront ist auch nicht so sehr anders. ;D

https://www.blick.ch/news/ausland/thailand-bald-ueberholt-spanien-wird-zum-puff-europas-id6930885.html (https://www.blick.ch/news/ausland/thailand-bald-ueberholt-spanien-wird-zum-puff-europas-id6930885.html)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Marco Polla am 03. Juli 2017, 13:01:09
heeee...Ich dachte immer das Prostitution in Thailand verboten sei.. :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 05. Juli 2017, 16:44:23
Rangliste der Todesfälle von Touristen 2016

(http://up.picr.de/29691243jf.jpg)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 05. Juli 2017, 19:30:24
Rangliste der Todesfälle von Touristen 2016
Die "others" sind die aus der Kriminalitätsstatistik?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Kern am 06. Juli 2017, 01:38:37
Das wird so sein, klingt aber so beruhigender.  ;)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 06. Juli 2017, 18:34:38
Zahl der ausgebeuteten Elefanten in Thailand wächst

(http://up.picr.de/29700968ow.jpg)

Zitat
Rund 2200 müssten Besucherinnen und Besucher in Städten oder an Sehenswürdigkeiten begeistern, hiess es in einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht der internationalen Tierschutzorganisation World Animal Protecion. Das seien 30 Prozent mehr als im Jahr 2010.

(http://up.picr.de/29700969ck.jpg)

https://www.blick.ch/news/ausland/thailand-zahl-der-ausgebeuteten-elefanten-in-thailand-waechst-id6950892.html (https://www.blick.ch/news/ausland/thailand-zahl-der-ausgebeuteten-elefanten-in-thailand-waechst-id6950892.html)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 07. Juli 2017, 12:06:08
Zahl der ausgebeuteten Elefanten in Thailand wächst

Dazu stellt sich mir die Frage: was bedeutet "ausgebeutet", wie definiert sich das?

Ist nicht jedes Tier, das der Mensch domestiziert, "ausgebeutet"?

M.E. sind Kriterien wie z.B. Haltungsbedingungen wesentlich bedeutsamere Faktoren, die zu beachten wären.. . .

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Marco Polla am 07. Juli 2017, 15:13:23
Gute philosophische Frage, die bis an die Anfängen der Menschheit zurückgeht.
Was aus dem Wolf schlussendlich geworden ist....naja...bis zum brilliantenanhänger degradiertes Schosshündchen für Multimillionärinnen :]
Und das kann bis zum Gehtnichtmehr weiterextrapoliert werden. C--
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 07. Juli 2017, 18:11:37
(http://up.picr.de/29700968ow.jpg)
Ein schönes Photo von Deiner Hochzeit @Goldfinger, aber so ganz ohne Krawatte?
Sieht nach Nong Nooch aus.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 14. Juli 2017, 23:16:56
http://thailandtip.info/2017/07/14/regierung-moechte-thailand-in-eine-medizinische-drehscheibe-fuer-auslaendische-touristen-verwandeln/

Ja, Thailand hat viele gute Krankenanstalten. Speziell in der Bangkok Gruppe sind sehr gute Ärzte vertreten. Aber nur für den zu erreichen der genug Geld hat oder gut versichert ist.
Und wenn es so kommt wie es die Regierung sich das jetzt wünscht, dann ist ja auch Mr. X in der medizinischen Thailand Drehscheibe gut aufgehoben und muss nicht mehr so oft nach München reisen. :-X
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 16. Juli 2017, 00:53:53
Und dieser Bericht heute im TIP ist doch auch wieder der Hammer.
http://thailandtip.info/2017/05/01/auslaender-sehen-thailand-nur-als-einen-platz-fuer-sex-glauben-die-thais/

Dann sollten die Thai vielleicht einmal in die Zeit zurück denken und eine Umfrage starten, in der der Tourismus nach Thailand sich sehr sehr in Grenzen hielt.
Warum ist dann in Thailand und noch im alten Siam die Prostitution älter als der Buddhismus?!
Und hat "Vielweiberei" nicht auch etwas mit dem Ausleben von Sex zu tun?
Und was ist mit der sexuellen Misshandlung von Frauen und Kindern, von Zeiten an zurück, an denen es noch keine "Tripper Charter" nach Thailand gab, bis heute? Kinder wurden zu alten Zeiten für Missbrauch verkauft. Genausowenig aus einer Not heraus, wie sich heute Thai, gleich welchen Geschlechts prostituieren müssen. Die Betonung liegt auf müssen!

Mit derartigen Umfragen wie im Bericht dargestellt setzt sich Thailand wieder eine Maske auf, die eher zu einer Geisterbahn passen würde, als in eine kultivierte Gesellschaft. Ich schiebe einen Hals, wenn für alles Negative im Land immer der Tourist, der hauptsächlich den Wohlstand garantiert, oftmals sogar den Lebensunterhalt, herhalten und alle Schuld auf sich nehmen muss. --C >:
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 16. Juli 2017, 01:31:44
Warum ist dann in Thailand und noch im alten Siam die Prostitution älter als der Buddhismus?!
Du weißt das, ich weiß das, alle "Kollegen" wissen das!
Aber woher sollen die Thais das wissen (die ja noch nicht mal ihre Geschichte kennen, die Austria und Australia nicht unterscheiden können, die vor Einem im Staub gekrochen sind und nicht mal wissen, warum er "der Große" genannt wurde und so Vieles mehr)?
Man hat ihnen eben nicht soviel Bildung zugemutet um zu wissen, dass Prostitution als ältestes Gewerbe der Menschheit nicht nur so genannt wird!
Ansonsten haben solche Meldungen oder Aussagen für uns doch einen gewissen Unterhaltungswert. Aufregen sollte man sich darüber gewiss nicht!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 16. Juli 2017, 21:35:54
Austria und Australia ist doch easy. Austria europe,- no kaenguru. :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 16. Juli 2017, 21:45:37

@Steed

Eine Zeit lang wollte ich mir unsere rot-weiss-rote Flagge MIT einem Känguru in der Mitte anfertigen lassen,
das hätte sie dann völlig verwirrt.

Es scheiterte am Känguru..... . .

 {:}

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 21. Juli 2017, 00:42:21
"Es scheiterte am Känguru....". 555. Ich lach mich platt. {*
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 21. Juli 2017, 00:46:43
Was nicht mehr zum Lachen ist, war der Artikel im Focus: http://www.focus.de/reisen/videos/nicht-genuegend-bargeld-bei-der-einreise-willkuerliche-kontrollen-tourist-landet-bei-thailand-einreise-im-gefaengnis_id_7375877.html

"Nur 8000 Baht cash dabei. Knast im Suvarnabhumi. Noch nicht einmal Nachziehen am ATM wurde akzeptiert. Das sind ja mittlerweile Zustände wie in Angkara!? ??? --C C--
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 21. Juli 2017, 03:51:28
Was nicht mehr zum Lachen ist, war der Artikel im Focus: http://www.focus.de/reisen/videos/nicht-genuegend-bargeld-bei-der-einreise-willkuerliche-kontrollen-tourist-landet-bei-thailand-einreise-im-gefaengnis_id_7375877.html
"Nur 8000 Baht cash dabei. Knast im Suvarnabhumi. Noch nicht einmal Nachziehen am ATM wurde akzeptiert. Das sind ja mittlerweile Zustände wie in Ankara!? ??? --C C--
Doch, der Focus ist zum Lachen: Die beziehen sich auf eine Veröffentlichung von Thaivisa, hier der Original-Text:
Posted Monday at 07:12 AM
Some tourist visa holders being asked to show 20,000 baht in CASH when entering Thailand

BANGKOK: -- If you are entering Thailand on a tourist visa, you may be required to show immigration officials 20,000 baht in CASH.
Thaivisa has learnt that immigration officials at a number border checkpoints across Thailand are asking some people entering the country on a tourist visa to show 20,000 baht in cash.

Thaivisa understands the increased scrutiny being placed on tourist visa holders is to crackdown on foreigners who officials suspect are not genuine tourists and who may be working in Thailand illegally.

People trying to enter with history of tourist visa entries appear to be the ones under the most amount of scrutiny. ED visa holders also are also the subject of similar scrutiny. 

Since Thaivisa became aware of the increase in checks on tourist visa holders, reports have surfaced on social media of foreigners being refused entry for not having 20,000 baht in cash when entering Thailand.

One person even claimed that they could show proof of hotel bookings, details of an onward flight and bank statements showing funds, but was still refused entry.   

Thaivisa has also received a report that immigration officials at Padang Besar on Friday were pulling tourist visa holders to one side and asking them to show 20,000 baht in cash. Those who could not show the cash were taken for questioning by officials.   

Last week, a Thaivisa member was held in an immigration detention centre at Suvarnabhumi having been refused entry on the grounds that he could be working illegally.

Thaivisa member 'Kohhanganlover' posting from the immigration detention centre after being refused entry to Thailand

During the same time, another Thaivisa member in possession of an ED visa was also being held at Suvarnabhumi after he was asked to show 20,000 baht in cash.   

He was only able to show 8,000 baht in cash. The member said he previously had four tourist visas and a 30 day stamp on arrival.   

A British national in Hua Hin who has three previous tourist visa entries in his passport told Thaivisa on Monday that he was also asked to show 20,000 baht in cash when trying to enter the country at Don Mueang airport last Wednesday [12 July] and was questioned about whether he works in Thailand and how he can financially support his stay in the country.

Thaivisa has spoken to an immigration officer at a local immigration office who spoke to us on the condition of anonymity as they said they are not authorised to speak publicly on immigration matters. The officer could only confirm that people entering Thailand on tourist visas should be able to show they can support their stay in the kingdom.

Whenever anyone tries to enter Thailand it is at the discretion of the immigration officer.   

If the immigration officer suspects that the individual may not be a genuine tourist or may be working in Thailand illegally or has some other doubts regarding their motives for entering Thailand it is normal procedure to ask for more information from the individual.   

Thaivisa has been unable to confirm if the 20,000 baht in cash is a requirement nationwide or if only at the border checkpoints mentioned above. 
 
-- © Copyright Thai Visa News 2017-07-17


Vergleich' das mal. So werden Nachrichten "gemacht"!
Wo steht da etwas von Gefängnis? Dafür wird geschrieben, dass man auch für 30 Tage Aufenthalt ein Visum bräuchte!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: aladoro am 21. Juli 2017, 12:22:29
Das sind ja mittlerweile Zustände wie in Angkara!?
meinst Du das berühmte Angkora Wat? wo sich der Staatsgründer in seinem Mausoleumsgrab dreht wie ein (horizontaler) Döner? (sorry, couldn't resist)  8)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Marco Polla am 21. Juli 2017, 12:34:09
Hahahahah... :] :] :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 26. Juli 2017, 08:10:37
Inder werden den Tourismus praegen.
http://www.pattayablatt.com/nachrichten/inder-werden-den-tourismus-markt-2017-thailand-beherrschen-30347#.WXfrRelLfIU
Quelle: www.pattayablatt.com
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 26. Juli 2017, 14:57:03
Zitat: "Inder werden den Tourismus praegen."
Das ist Wunschdenken der "Elfi" die ein besonderes Verhältnis zum indischen Clan hat und TAT.
Klar spielt Indien im thail. Tourismus eine große Rolle,- aber ob man von "prägen" sprechen kann bezweifle ich.
Ich denke geprägt wird der thail. Tourismus momentan von der Masse als Besucher aus Asien, voraus aus China, Süd Kora und Vietnam.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 29. Juli 2017, 21:57:31
wochenwitz.com/nachrichten/pattaya/82003-wohnungsbesitzer-veraergert-ueber-service-fuer-chinesische-touristen.html?utm_source=wochenwitz+Clean+All&utm_campaign=e3730b2a9f-Aktuelle+Nachrichten+aus+Thailand&utm_medium=email&utm_term=0_34a48916ce-e3730b2a9f-309115945#contenttxt

IM WB war ein Artikel abgedruckt in dem zu vernehmen war, dass jetzt sogar Chinesen den Service von Eigentumswohungesbesitzer (Condos) in Anspruch nehmen.
Wenn der Eigentümer an einen Chinesen vermietet, warum sollte er dann nicht diese Annehmlichkeiten in Anspruch nehmen dürfen? Er bezahlt doch wie jede andere Nation auch.
Aber stellt euch mal vor,  ja es ist wirklich schlimm: "Wenn Chinesen mit Schweissfüßen, zu Russen die es mit ihren Partnern manchmal  im Pool treiben, oder Thai Kinder die den Pool oder die Außendusche mit der Toilette verwechseln und dort ihre Notdurft hinterlassen (Thai Eltern schauen zu), zusammen in den Pool steigen..." oder Thais mit ihren Straßenklamotten im Pool austoben." Ja es ist schlimm. Doch was davon ist am Schlimmsten? :-X
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: beanter 2 am 30. Juli 2017, 01:47:32
Du solltest den Bericht richtig lesen,
denn die Chinas kommen aus einem
Nachbarhotel und nicht aus der Condoanlage.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: luklak am 30. Juli 2017, 09:34:18
Du solltest den Bericht richtig lesen,
denn die Chinas kommen aus einem
Nachbarhotel und nicht aus der Condoanlage.

Richtig :

Bei einer Krisensitzung stimmten die meisten der CONDO-Besitzer
dafür, den Chinesen in der Jomtien Beach CONDO-Anlage

ein Hausverbot zu erteilen.

Der Organisator der Versammlung, sagte vor
ausländischen und thailändischen CONDO-Besitzern,

dass in den VERKAUFS-Broschüren der Wohnanlage immer
von Lebensqualität auf hohem Niveau gesprochen werde,
doch die Entscheidung, den chinesischen Touristen aus dem
angrenzenden Centara HOTEL Zugang zu den Freizeiteinrichtungen
der Wohnanlage zu gewähren,
wirke dem entgegen und sei nicht tragbar.


Die Wohnungsbesitzer fordern, dass eine klare Abgrenzung
— am besten ein Zaun — zwischen Hotel und Wohnanlage
errichtet wird, um den Chinesen den Zugang zum Condo
zu verwehren.

 8)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 30. Juli 2017, 12:51:06
Ja wirklich, das geht auch gar nicht. Erstens, dass ich den Bericht falsch lese, und zweitens, dass die Chinesen zum Planschen kommen ohne Berechtigungsanteile zu haben. Tschuldigung- Aber zum Rest was ich geschrieben habe stehe ich...-
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: luklak am 30. Juli 2017, 16:36:44
Das "Fremd-Benutzen" von POOL und anderen Anlagen
ist ein PROBLEM, das sich "ausweitet".

Muell und Schmutz, sowie Beschaedigungen von "fremden Leuten"
sind nicht "lustig".     >:

Verursachen Aufwand und Kosten.

Besitzer und Mieter von CONDO's und HAEUSER'n in VILLAGE's,
zahlen monatliche "Nebenkosten" fuer den UNTERHALT.

Bei einem CONDO kommt noch der LIFT dazu.

Der "Zorn" der "Geschaedigten" ist also berechtigt.

 8)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 30. Juli 2017, 23:59:15
Im Rhim Had Jomtien Condo gibt es das nicht! Dort musst du dich als Bewohner oder Eigentümer der Anlage ausweisen. Hast am Pool deinen Ausweis nicht dabei oder bist der Poolaufsicht nicht persönlich bekannt, verläßt du die Poolside. So einfach. Und Party wird dort auch nicht gefeiert.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 10. August 2017, 13:58:04

dazu passend:

Suchbild:
Wer findet den „Quality Tourist from China“?


(http://up.picr.de/30041862zu.jpg)

von "wahnsinnausdemwok" geborgt

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 11. August 2017, 00:00:49
Ich hätte dazu zumindest noch ein zweites Mal auf den Klick gedrückt oder gar für bewegte Bilder gesorgt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 11. August 2017, 07:40:22
Da freut man sich als Tourist, wenn man so empfangen wird in Thailand  {[

Zitat
  Jetzt auch der Flughafen Suvarnabhumi von langen Warteschlangen betroffen

10. August 2017 von Pedder    
Wissen die den nicht, wieviele Fleugzeuge  landen  und wieviele Menschen dann an der Immi anstehen  {+

Ich fuer meinen Teil haette die Schnauze gestrichen voll  {[

  http://thailandtip.info/2017/08/10/jetzt-auch-der-flughafen-suvarnabhumi-von-langen-warteschlangen-betroffen/    (http://thailandtip.info/2017/08/10/jetzt-auch-der-flughafen-suvarnabhumi-von-langen-warteschlangen-betroffen/)

Kann der Genral  nicht einige Soldaten dafuer abstellen ?
Was machen die erst, wenn die Hochsaison beginnt   :]  dann duerfen die Touristen gleich nach dem sie aus dem Flugzeug kommen  und den Immi Schalter passiert haben  sich wieder an dem Ausreiseschalter   anstellen.
Einmal Susibum  und zurueck  {+
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: ueli am 11. August 2017, 08:19:47
Hi Helmut

Der Big G.... will ja nur Qualitäts Touisten in Thailand  ;]

Nur die IMMI ist halt nicht auf Qualität eingestellt  :]

Noch ein schönes Weekend

Ueli

Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 11. August 2017, 16:30:43
Nur die IMMI ist halt nicht auf Qualität eingestellt  :]
Das war die eigentlich noch nie! Sie demonstriert die Staatsmacht und das nachhaltig! Die BiS (Beamte in Schwarz) sind an Arroganz kaum zu überbieten und deren "Organisationstalent" geht am Bedarf vollkommen vorbei. Die steigenden Touristen-Zahlen (besonders der geförderte Massenansturm von China) gehen an den Verantwortlichen dieser Gurkentruppe vollkommen vorbei. Vielleicht sind die ja auch beleidigt, weil sie vorher nicht gefragt worden sind?
Ohne die familiären Bindungen, hätte ich mir allein wegen dieses Ärgernisses schon längst ein anderes Urlaubsdomizil gesucht! Illi! {[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 14. September 2017, 16:09:48
Thailand 8 bestes Reiseland

Die Leser des Londoner Magazines "Conde Nast Traveller" haben Thailand zum achten der zehn besten Reiseländer gewählt.

In der Kategorie der 10 besten Inseln ist Koh Samui auf Platz fünf.

Die Mandarin Oriental, Bangkok wurde an erster Stelle mit einer Zufriedenheit bei 93,68% gewählt.
Das Sarojin Hotel in Khao Lak ist auf Platz 18 (90,37%) und Koh Samui ist auf Platz 19 (90,36%).

http://www.bangkokpost.com/news/general/1324075/travellers-rank-thailand-8th-best-of-all (http://www.bangkokpost.com/news/general/1324075/travellers-rank-thailand-8th-best-of-all)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 14. September 2017, 20:10:19
nabend.

   Ein Qualitätstourist im Seebad? ??? :-) --C :] :]
  https://coconuts.co/bangkok/news/naked-german-man-arrested-masturbating-riding-electric-unicycle-pattaya/  (https://coconuts.co/bangkok/news/naked-german-man-arrested-masturbating-riding-electric-unicycle-pattaya/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 14. September 2017, 20:34:34
Touristen strömen nach Pattaya

Nach Angaben von TAT haben in den ersten 6 Monaten rund 8 Mio Touristen Pattaya besucht. 5% mehr als im 1. halben Jahr 2016.

Die Touristenausgaben im gleichen Zeitraum waren 110 Milliarden Baht, 15% mehr als in den ersten beiden Quartalen im vergangenen Jahr.

65% aller Touristen im vergangenen Jahr waren Ausländer, 35% Einheimische. Chinese dominierten mit 2,54 Millionen, gefolgt von 800.000 Russen, 600.000 Koreanern, 400.000 Indern und 400.000 Deutschen.

http://www.bangkokpost.com/travel/in-thailand/1324275/tat-tourists-flocking-to-pattaya-outlook-is-good (http://www.bangkokpost.com/travel/in-thailand/1324275/tat-tourists-flocking-to-pattaya-outlook-is-good)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 14. September 2017, 20:46:24
Touristen strömen nach Pattaya
Nach Angaben von TAT haben in den ersten 6 Monaten rund 8 Mio Touristen Pattaya besucht.

Das wären dann pro Nase 13.750 Baht.. . .

Naja, Kleinvieh macht auch Mist, aber "Qualitätstourismus" sieht anders aus. . .

 {--

Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 14. September 2017, 23:59:41
Das wären dann pro Nase 13.750 Baht.. . .Naja, Kleinvieh macht auch Mist, aber "Qualitätstourismus" sieht anders aus. {--
ca. 350 € pro Nase? Von den Millionen Chinesen? Thail. Statistikangaben ???
Oder ist das so, wie die Straße wo der Herr Albrecht oder der Herr Schwarz wohnt und damit alle Anderen zu Durchschnittsmillionären macht?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 16. September 2017, 16:02:49
Ich schreibe es mal hier, weil meine Bekanntschaft ja Touristen waeren.
Sie wollten mitte Oktober nach Thailand kommen, im Reisebuero sagte man zu ihnen, dass es nicht ungefaehrlich sei nach Thailand zu fliegen, weil es einen Gegenputsch geben koennte  {+
Ob ich denn davon nichts gehoert haette  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 16. September 2017, 19:22:20
So ein Putsch hat es an sich, dass man davon immer erst nachher erfährt...  C--

Aber ich kann mir schwer vorstellen, dass es der Prayuth noch 20 Jahre macht, Thaksin hat ja auch mal prognostiziert seine Partei würde 20 Jahre lang regieren, wovon er die ersten 8 Jahre selbst im Chefsessel sitzen wollte...
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 17. September 2017, 18:19:50
Ich schreibe es mal hier, weil meine Bekanntschaft ja Touristen waeren.
Sie wollten mitte Oktober nach Thailand kommen, im Reisebuero sagte man zu ihnen, dass es nicht ungefaehrlich sei nach Thailand zu fliegen, weil es einen Gegenputsch geben koennte  {+ Ob ich denn davon nichts gehoert haette  ???
War das vielleicht ein türkisches Reisebüro?  {--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Philipp am 17. September 2017, 18:36:14
... weil es einen Gegenputsch geben koennte 


Wer sollte dies machen ?
Die machen doch selbst vor dem General ihren Wai.

Long live Prayuth.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 09. Oktober 2017, 10:24:34
Nachhaltiger Tourismus ist gefordert

Tourismusanalysten haben Bedenken geäußert, dass das Land nicht in der Lage ist, das Wachstum zu bewältigen. Themen, die die Industrie plagen, umfassen billige Pakete oder Null-Dollar-Reisen aus China, Sicherheit der Touristen sowie innere Instabilität. All diese negativen Faktoren könnten die Pläne der Regierung behindern, Thailand zu einem hochwertigen Urlaubsziel zu machen.

(http://up.picr.de/30596961cl.jpg)

"Die Regierung sollte die Sicherheit verschärfen und Ausländern zeigen, dass Thailand sicher ist, indem sie sich weigert, kriminelle Aktivitäten zu tolerieren", sagt Supawan.

Dazu gehören Zero-Dollar-Touren von Festlandchina und illegale Hotel- und Reiseveranstalter sowie Touristenführer, Mafia-Banden und Taxifahrer, die das Gesetz brechen und Touristenbetrug betreiben.

Die Tourismusabteilung berichtete, dass letzte Jahr 228 Touristen starben und 540 verletzt wurden. Große Todesursachen waren Wasserunfälle (41%), Verkehrsunfälle (22%), medizinische Probleme (16%), Selbstmord (7%) und andere (14%).

Die Top-5-Provinzen für touristische Todesfälle im vergangenen Jahr waren Chiang Mai, Surat Thani, Phuket, Krabi und Chon Buri. Die Chinesen führen die Unfall- und Sterberaten an (221 Verletzte, 79 Tote), gefolgt von den Franzosen (41 Verletzte, 18 Tote), Briten (27 Verletzte, 17 Tote), Amerikaner (21 Verletzte und 12 Tote) und Deutsche (22 Verletzte und 11 Tote).

https://www.bangkokpost.com/business/news/1339179/making-tourism-sustainable (https://www.bangkokpost.com/business/news/1339179/making-tourism-sustainable)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 10. Oktober 2017, 22:54:19
Jetzt geht es den Touristen, speziell den Rauchern noch mehr an den Kragen. (siehe Artikel vom TIP) http://thailandtip.info/2017/10/10/ab-naechsten-monat-soll-an-20-beliebten-straenden-in-thailand-das-rauchen-verboten-werden/

Sollten die Thais, speziell an diesen Stränden vorher nicht erst einmal ihre Kloake in den Griff bekommen und Diejenigen in den Knast stecken, die weiter ungeklärt ihre Kloake ins Meer leiten?
Wo bleibt denn da die Glaubwürdigkeit?!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: malakor am 11. Oktober 2017, 06:51:29
Jetzt geht es den Touristen, speziell den Rauchern noch mehr an den Kragen. (siehe Artikel vom TIP) http://thailandtip.info/2017/10/10/ab-naechsten-monat-soll-an-20-beliebten-straenden-in-thailand-das-rauchen-verboten-werden/

Sollten die Thais, speziell an diesen Stränden vorher nicht erst einmal ihre Kloake in den Griff bekommen und Diejenigen in den Knast stecken, die weiter ungeklärt ihre Kloake ins Meer leiten?
Wo bleibt denn da die Glaubwürdigkeit?!

Da die Polizei ja nicht aktiv ist, wird das Militaer das Rauchverbot ueberwachen muessen.

Einfach genial !
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 11. Oktober 2017, 08:26:50
Es ist doch oeffentlicher Grund und Boden da am Strand  ???
Also wieso darf man da nicht rauchen.....
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Kern am 11. Oktober 2017, 16:22:02
Das kannst Du gerne mit dem aktuellen Diktator und seinen Schergen ausdiskutieren.  :-)

Zitat
Die Diktatur (von lateinisch dictatura) ist eine Herrschaftsform, die sich durch eine einzelne regierende Person, den Diktator, oder eine regierende Gruppe von Personen (z. B. Partei, Militärjunta, Familie) mit weitreichender bis unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.

>> https://de.wikipedia.org/wiki/Diktatur <<

---

(https://static1.squarespace.com/static/57188f66b654f9456e088a27/t/58bc3511bf629aed77c425ea/1488729370727/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 11. Oktober 2017, 23:46:31
@dolaeh: Warum man dort nicht rauchen darf? Vielleicht ist das der Grund: So viele Kippen am Strand; alle vollgesogen mit Nikotin und anderen Giftstoffen. Wenn nun die Gezeiten sich diese verseuchten Schnuller, speziell die von den Touristen, zurück ins Wasser holen, muss man befürchten, dass die Fische und Meerestiere Raucherhusten, Raucherbeine oder Lungenkrebs bekommen, und möglicherweise diese Krankheiten auf jene übergehen, die sich an diesem Getier nähren. Fische, Krebse und Langusten, werden es dem PM mit einem sehr hoch angesetzten "Wai" danken.
Ja, da hat er schon recht der PM,- irgendwo muss man ja ansetzen die Meere zu entgiften. Und wenn es anstatt Kosten verursacht auch noch Geld bringt,- besser kann es doch nicht laufen...- ;]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 12. Oktober 2017, 07:48:48
Die Frage bezog sich auf den oeffentlichen Grund und Boden.
Ich bin Nichtraucher, weiss aber das Raucher ihr rauchen als eine art Erholung sehen.
Wenn dann ein Raucher am Strand raucht und darauf hingewiesen wird, dass das hier nicht geht,
der versteht doch die Welt nicht mehr.
Flughaefen oder Gebaeude klar aber unter freiem Himmel....
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 12. Oktober 2017, 12:56:28
...wenn unter freiem Himmel gequalmt wird, besteht vielleicht  die Befürchtung, dass das ganze Paradies verpestet wird...-
Es geht nicht ums Rauchen. Es geht um Geld.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Wonderring am 12. Oktober 2017, 13:09:36
Moin, also , wenn ich am Strand geraucht habe, habe ich meine "Kippen" saeuberlich gesammelt, und abends mit meinem anderen Muell in die dafuer bereitgestellten Tonnen entsorgt....

Ein Generalverbot, zeigt doch auf was es abgestimmt ist. Ist eben leichter etwas zu vebieten, als umzudenken....

(upps, haett ich wohl jetzt nicht sagen sollen  od. Huangnoi)

Ansonsten erschliesst sich mir da auch kein Sinn. Deswgen interessieren mich die Beweggruende schon.

LG W.

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 12. Oktober 2017, 13:12:02

Liebe Mitmember,

ihr werdet doch nicht ernsthaft glauben, dass die Diktatoren soviel Hirn haben, sich was eigenständig auszudenken oder gar die Folgen abzusehen?

Nein!

In Australien gibt es solche Strände bereits - allerdings ohne Kloaken, auch in Italien und Spanien wird das an gewissen Stränden relativ kleinflächig angedacht.

Flugs wird diese Novität vom kleinen Tambourmajor und seinen Spiessgesellen aufgegriffen und auf den meistbesuchten Stränden Thailands verwirklicht.

Soweit zur Sachlage.... . .

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Wonderring am 12. Oktober 2017, 13:22:49
Moin na dann darf man sich ja freuen, das der Blick nicht auf Straende in D gerichtet war, wo der oeffentl. Grund mal eben kostenpflichtig wurde, und als Argument auch mit Sauberkeit verkauft wurde = man kann auch Kurtaxe dazu sagen  {--

LG W.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 12. Oktober 2017, 13:36:37
In Australien gibt es solche Strände bereits - allerdings ohne Kloaken, auch in Italien und Spanien wird das an gewissen Stränden relativ kleinflächig angedacht.

Gibt es den USA auch schon laenger und zwar in verschiedensten Staaten,
Google mal nach smokefree beaches

Da gibts aber kein grosses Geschrei drum, nur macht Thailand was aehnliches ist das Grund genug im Forum ueber die Thais und ihre Regierung "herzufallen" was mich wiederum keineswegs erstaunt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 12. Oktober 2017, 13:50:21

Ich finde rauchfreie Strände, die punktuell eingerichtet sind, für eine
erstklassige Idee. {*
Warum sollte man sich nicht frei entscheiden können, ob man so etwas
will, oder nicht. Ich als Raucher habe auch immer einen Aschenbecher mit
am Strand.
Ehrlich gesagt habe ich an so etwas früher auch nicht gedacht, aber es
gab mal in München beim Duty Free so eine Aktion, beim Kauf einer Stange
Tschick gibt es einen Strand-Aschenbecher gratis dazu. C--

So sollte es halt auch bei den Lokalen sein, dass sich jeder mündiger Bürger
selber entscheidn kann, ob er in ein Raucher- oder Nichtraucher Lokal
gehen will.

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 12. Oktober 2017, 14:00:03
Gibt es den USA auch schon laenger und zwar in verschiedensten Staaten,
Google mal nach smokefree beaches

Ja, Bruno, das ist mir bewusst, allerdings haben die hier im LOS wieder einmal was hirnlos kopiert.

In Hawaii gibt es die seit 20 Jahren, aber man muss nicht unbedingt alle Cerebralflatulenzen der Amis nachmachen.

Btw. ist das sowieso nur eine weltweite Kampagne der Pharmaindustrie, "Nicorette" und Konsorten brauchen Umsatzsteigerung. . .

Im übrigen stimme ich @samuispezi voll und ganz zu!



Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 12. Oktober 2017, 14:05:02
Im übrigen stimme ich @samuispezi voll und ganz zu!

Das tue ich definitiv auch.
Die noch kommende Loesung fuer TH Straende werden dann sicherlich designierte Raucherecken sein, und vielleicht darf dann dort auch noch ein Bier dazu getrunken werden  :-)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 12. Oktober 2017, 14:22:42
Die noch kommende Loesung fuer TH Straende werden dann sicherlich designierte Raucherecken sein

Ja, dort, wo die ungeklärten Abwässer ins Meer strömen... . .  {:}

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: franzi am 12. Oktober 2017, 15:16:09

Im übrigen stimme ich @samuispezi voll und ganz zu!

Da heutzutage vorlauter Verboten fast ueberhaupt nichts mehr erlaubt ist: Ich nicht!
Habs in einem kleinen Park am Chao Phraya mit Rauchverbotschildern in Bangkok erlebt. Gemuetlich auf einer Bank eine Zigarette geraucht, kam ein alter Chinese daher und hat mich aufs Raucheverbot aufmerksam gemacht.
Weit und breit niemand ausser er.
Hab die Tschigg natuerlich ausgetoetet (in Bkk mach ich das).
Wo liegt aber der Sinn dieses Rauchverbots?
Entwickelt sich ja langsam in eine Prohibition {/

fr
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Wonderring am 12. Oktober 2017, 15:32:43
Moin mein Hinweis auf saubere Straende, Meere etc.

https://www.facebook.com/plasticchangeinternational/videos/374814382916055/    poseidon watching you....



https://www.facebook.com/worldeconomicforum/videos/10154808164996479/      Bottles not out plasic

https://www.facebook.com/reallyamerican/videos/1377697662285924/  Plasiktueten aus Cassawa

Ps: zu Rampo ein Fred weiter:
Zitat
Man machte mich darauf aufmerksam  , da wird nicht  geraucht .

Es waren 6 Taxis  , und bei jeden Auto lief  der Motor
   Da haben wir's doch wieder diese Doppelmoral....

LG W.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: rampo am 12. Oktober 2017, 15:36:50


Da heutzutage vorlauter Verboten fast ueberhaupt nichts mehr erlaubt ist: Ich nicht!


fr

Mich als Raucher  stoert  das auch , aber bei uns in der Pampas  ist das nicht so schlimm .

Bei meinen letzten Besuch in Bangkok  , wolte ich bei einen Taxistand eine Rauchen .

Man machte mich darauf aufmerksam  , da wird nicht  geraucht .

Es waren 6 Taxis  , und bei jeden Auto lief  der Motor , ok meine Selbsgewutzelte  macht natuerlich der Unwelt  einen grossen schaden .

Dafuer  naehme ich dan Rache an meine Besucher , da  RAUCH aussa .

Fg.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 12. Oktober 2017, 16:28:16
Wo liegt aber der Sinn dieses Rauchverbots?
Entwickelt sich ja langsam in eine Prohibition {/

Wie schon vorher angedeutet: Cui bono? (wer zieht einen Nutzen daraus?)

Es ist ja inzwischen Fakt, dass die Pharmalobby einen Tag, bevor in der EU die Antiraucherkampagne startete, sich mit massgeblichen Entscheidungsträgern der EU traf.
Jeder mache sich seinen Reim draus.

Tatsache ist, dass der Umsatz an Rauchentwöhnungsmitteln seit Beginn dieser Kampagne sprunghaft gestiegen ist.
Einfaches Rezept: Bedürfnisse erwecken und dann erfüllen.

Ist wie bei fast allen: Multis beeinflussen die Welt massgeblich!

Und wenn - wie hier im LOS - noch ein paar Bärte in die Staatskasse fliessen.. . .

PS:
Paradoxerweise schneiden sich die Staaten, die Antiraucherkampagnen durchführen, ins eigene Fleisch:
Tabakwaren gehören europaweit (wahrscheinlich weltweit) zu den Spitzenreitern an besteuerten Waren:

im EU- Schnitt sind es 57% Steuern, in Griechenland seit Jahren 75%, Dänemark streift sogar 90% ein.

Da sieht man wieder, was Lobbyismus bewirken kann...

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 12. Oktober 2017, 17:57:36
und damit ihr noch etwas zum schnöden habt   :D

Der Forecast von 35 Mio. ankommenden Touristen für 2017 wurde gesenkt. Neu sollen es noch zwischen
33 und 34 Mio. sein.

https://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/1341336/2017-tourist-arrivals-forecast-cut-to-33-34m (https://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/1341336/2017-tourist-arrivals-forecast-cut-to-33-34m)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 12. Oktober 2017, 18:07:24
Laut der WHO sterben weltweit ~ 5,8 Millionen d. d. Rauchen und ~ 3,6 Millionen d. d. Alkohol.

Leider sind bei diesen Studien die kausalen med. Zusammenhänge z. B. ( Raucher = Lungenkrebs ) ( Alkoholiker = Leberzirrhose )  nicht ersichtlich. Es soll ja auch Individuen geben ( kenne ich aus meinem Bekanntenkreis ) die ohne jemals einen einzigen Tropfen Alkohol konsumiert an d. Leberzirrhose und notorische Nichtraucher an Lungenkrebs – das Zeitliche gesegnet haben.

Ein, sagen wir Spaziergang in der Stuttgarter Innenstadt von ca. 2 Stunden – dürfte dem Konsum einer Zigarettenschachtel betr.- d. Aufnahme von Giftstoffen annähernd gleich kommen.

Was allerdings Anlass zum Nachdenken gibt .: warum werden ( dürfen ) Alkoholika allenthalben in den einschl. Medien noch massiv beworben werden – div. Tabakwaren jedoch nicht.

Gut möglich, das die Alkohol / Getränkeindustrie ganz einfach die bessere Lobby hat.   

Sämtliche Rauchverbote an z. B. Flughäfen ( die explizit auch keine Raucherkabinen aufzuweisen haben ) ihn ihren jedoch - duty free Shop,s – diese Tabak - Waren tonnenweise verscherbeln, sollten diese Sortimente konsequenter Weise sodann auch aus den Auslagen nehmen. 

Als somit Raucher, wie ich einer bin – meide daher konsequent Airport,s – die ein generelles Raucherverbot ( ohne Raucherkabinen ) ausweisen. So gesehen ich schon geraume Zeit auch kein Kunde mehr bei – Amazon Coffeeshop ) bin, derweil nicht einmal mehr ein ashtray für die Aussenbestuhlung / Tische zu bekommen.

So gesehen ist das Gen. korrekt .:

Was auch immer es ist, die Idee, Pattaya in ein “World Class Family Resort” zu verwandeln, ist im Moment eine Million Meilen entfernt und es sieht nicht so aus, als ob es sich in naher Zukunft auch ändern wird.

TH hat wahrlich massivere Problem als achtlos weggeworfene Zigarettenstummel.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 12. Oktober 2017, 18:36:54

Ein, sagen wir Spaziergang in der Stuttgarter Innenstadt von ca. 2 Stunden – dürfte dem Konsum einer Zigarettenschachtel betr.- d. Aufnahme von Giftstoffen annähernd gleich kommen.

ich wüsste jetzt nicht, warum die Luft in Stuttgart sooo schlecht sein sollte ?

Sie war in deutschen Städten wohl noch nie so sauber wie heutzutage, und damit ist das Mittelalter und die vor- und frühindustrielle Zeit mit all den russigen Feuerchen und Kokereien ausdrücklich eingeschlossen !

Der thailändische Strassenverkehr ist auch nicht mehr der Luftverpester schlechthin wie in den vergangenen Jahrzehnten.



Und heute gleich noch ein weiteres Verbot nachgeschoben, Ausländer dürfen nun auch keine Schusswaffen mehr legal besitzen, was schon vorher nicht einfach aber zumindest rechtlich möglich war :


https://www.bangkokpost.com/news/security/1341415/gun-possession-use-by-foreigners-to-be-banned
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 12. Oktober 2017, 19:23:17
 Gilt das auch fuer den Revolver unterhalb der Guertellinie   :-*
Auslaender mussen wohl in Zukunft ihre Kohle an der Immi abgeben  und das Magazin entleeren  :]
Wie ich doch diese Thais mag  }{
Ich habe keine Schusswaffe  im Haus  und werde das auch nie haben.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Philipp am 12. Oktober 2017, 19:31:13

Der Forecast von 35 Mio. ankommenden Touristen für 2017 wurde gesenkt. Neu sollen es noch zwischen
33 und 34 Mio. sein.
https://www.bangkokpost.com/business/tourism-and-transport/1341336/2017-tourist-arrivals-forecast-cut-to-33-34m[/url]

In dem Artikel steht auch, daß bisher 5,6% mehr Touristen kamen als 2016.
Hoffentlich reicht die Hotelkapazität.
Für die Zukunft muß man aber bestimmt noch mehr Unterkünfte bauen, es boomt bei den Touris.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Burianer am 12. Oktober 2017, 19:38:06
 :-) Dafuer sind die Bars in Patty  aber ziemlich leer  von Touristen  ???  woran das wohl liegen mag  :]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Philipp am 12. Oktober 2017, 19:53:13
Weiß nicht wieviele Chinesen letztes Jahr kamen, aber diese Jahr sollen es nochmal 69 % mehr sein.
Die gehen an keine Bar.

Hab gerade in einem anderen Forum gelesen in Naklua soll ein Barcenter Ende des Jahres abgerissen werden und da soll ein Hotel entstehen, wahrscheinlich für die vielen Chinesen, müssen ja auch wo nächtigen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 12. Oktober 2017, 20:07:46
@namtok@

,,, ich wüsste jetzt nicht, warum die Luft in Stuttgart sooo schlecht sein sollte ?

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/feinstaubbelastung-der-tod-liegt-in-der-luft-15123495.html
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Kern am 13. Oktober 2017, 04:41:33
Zitat
FEINSTAUBBELASTUNG :
Der Tod liegt in der Luft

Am Stuttgarter Neckartor, der übelsten Feinstaub-Hölle des Landes

Da grenzt es ja an ein Wunder, dass viele Stuttgarter das 30igste Lebensjahr erreichen.
Dazu passt:

Das Leben ist eine Krankheit, die durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und die immer tödlich endet.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 13. Oktober 2017, 05:25:23
Tjaaaaa mein lieber Kern,

analog der Raucher  ;)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Pladib am 13. Oktober 2017, 08:45:22
Mit der fest eingeplanten, weiteren Klimaerwärmung, wird der Nordseestrand bei Köln sein
und die Luft in Stuttgart wird auch immer schlechter. Jedenfalls immer dann, wenn die
vielen Reisfelder im Ländle gerade mal wieder abgefackelt werden.

 {:}
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 13. Oktober 2017, 17:35:29
Mit der fest eingeplanten, weiteren Klimaerwärmung, wird der Nordseestrand bei Köln sein und die Luft in Stuttgart wird auch immer schlechter. Jedenfalls immer dann, wenn die vielen Reisfelder im Ländle gerade mal wieder abgefackelt werden.  {:}
Als das vor über 40 Jahren schon fest versprochen wurde, hatten wir uns schon darüber gefreut, in Bälde die Unzahl von holländischen (Niederländer ist etwas anderes!) Touristen hier los zu werden. >: >: >:
Passiert ist bisher gar nix, außer dass aus der bisher wagen Forschung eine Religion gemacht worden ist! {[
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Wonderring am 18. Oktober 2017, 16:39:48
Moin
Zitat
Als das vor über 40 Jahren schon fest versprochen wurde, hatten wir uns schon darüber gefreut, in Bälde die Unzahl von holländischen (Niederländer ist etwas anderes!) Touristen hier los zu werden.

Daran sieht man doch : das Wetter ist nicht beeinflussbar.....trotz noch so guter Messmethoden bleiben Vorraussagen trotzdem unberechenbar....was sind schon 40 oder gar 150 jahre in der Erdgeschichte. Laesst die grosse Sintflut eben 200 weitere Jahre, auf sich warten, hat man schon mal sein Feindbild kreiert...

Umso mehr Zeit gewonnen Fluchtursachen dadurch bedingt, anzugehen  :]



Die Erde entledigt sich seiner "Laeuse" schon, wenn's ihr "zuviel" wird!  C--

LG w.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 27. Oktober 2017, 17:08:36
So sieht es ein nicht unwissender Besucher Thailands.
https://www.myjoyonline.com/news/2017/October-23rd/the-darker-side-of-thailand.php
Quelle: www.myjoyonline.com
Titel: Re: Thailand und Touristik
Beitrag von: Lachnicht am 05. November 2017, 16:46:12
Habe im Thai Tipp folgendes gelesen:
http://thailandtip.info/2017/11/05/mangelnde-fremdsprachen-faehigkeiten-der-thais-behindern-den-tourismus/
Habe mal die Routen der Kreuzfahrtschiffe angesehen aber festgestellt,dass Thailand unter den Routen der Reiseveranstallter fehlt, obwohl die Kreuzfahrten
einen regelrechten Bum erleben.Habe 2007 eine Reise von Bangkok über Ayutthaia bis Chiang May und mit dem Zug zurück mit allen Sehenswürdigkeiten.
Das sind unvergessene Erinnerungen die ich nie vergessen werde.Diese wunderschönen Tempel.
Um diesen Tourismus zu fördern müsste mehrsprachiges Personal zu Verfügung gestellt werden.Was Sicherheit anbelangt hat Thailand auch einen Nachholbedarf.
Hier könnte man viele Menschen in Brot und Arbeit bringen.
                                               mfg
                                             Norbert
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 06. November 2017, 16:03:54

Vor Koh Samui ankern in der Saison täglich mehrere riesige
Kreuzfahrtschiffe, die tausende Tagestouristen an den Strand
spülen. >:(

Die hinterlassen außer Müll, der in Samui traditionell im Wald
entsorgt wird, gar nichts.

Also bitte, bitte, ein großes Umleitungsschild im Meer verankern.

VG
Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 07. November 2017, 01:08:35
@samuispezi: Die zahlen doch alle für den Landgang. Oder?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 07. November 2017, 16:10:35
@samuispezi: Die zahlen doch alle für den Landgang. Oder?

Sicherlich machen einige wenige Gewinn.

z.B. die Taximafia, die den Landgängern gleich mal am Pier auflauert, und zu utopischen Preisen die Gäste
um die Insel karrt, und zu befreundeten Souveniershops bringt.
Nach erfolgreicher Verkaufsfahrt kehren die Taxler dann um, um sich ihr "Kickback Money" abzuholen.
Ist ja im Prinzip auch nichts Verwerfliches, wird ja überall auf der Welt so gehandhabt,
aber die Frage ist halt für mich, wie viel Tourismus verträgt eine Insel gewisser Größe.

Andere Schiffahrtslinien organisieren sich das selber und mieten eine ganze Busflotte.
Dann werden auf einmal 500 Japaner an den Chaweng Strand gekarrt, wo alle gleichzeitig
am Strand einfallen, bewaffnet mit Handykameras, die latschen dann jeden Badegast übers Handtuch
fotografieren hunderte mal den einsamen Strand  ;] stürmen danach zu Mc Donalds um endlich wieder mal was
gesundes zwischen die Kiemen zu kriegen, und sind nach einer Stunde wieder verschwunden.

Ich durfte diese Naturschauspiel schon einige Male live erleben, und ich muss zugeben, ein lustiges
Spektakel mit großem Unterhaltungswert ist das schon.

VG
Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Helli am 07. November 2017, 16:31:21
@samuispezi: Die zahlen doch alle für den Landgang. Oder?
Ich weiß nicht, was die Reedereien bezahlen müssen, wenn die Schiffe auf Reede liegen aber wenn eine Leine an Land festgemacht wird, werden Gebühren fällig! Das dürfte weltweit überall gleich sein.
In vernünftig organisierten Staaten generieren diese "Landgänge" auch Steuern aus den durch die "Besucher" erzielten Umsätzen. Die kommunalen Organisatoren dürften mit dieser Art von Touristen auch weniger Probleme haben, denn diese brauchen keine Parkflächen (z.B. in Hamburg, Venedig, Miami etc.). Ein Flußkreuzfahrtschiff, welches bei uns 200 Gäste für einige Stunden ausspuckt, braucht keine 80 PKW-Stellplätze (die wir im Tal nicht haben!).
Allerdings erschließt sich mir nicht, was man auf einer kleinen Insel im Sand suchen soll!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 07. November 2017, 21:02:29
Also die großen Kreuzfahrtschiffe habe ich immer nur weit weg vom Hafen draußen
ankern gesehen.
Ich denke mal, die werden von dort mit kleinen Booten abgeholt, oder auch
gebracht.
p.s. und den letzten samuianischen Geschäftsmann und Spezi den ich mal auf die
Steuerbelastung angesprochen habe, der wäre mir beinahe an einem Lachanfall
kollabiert. :]

Samuispezi }}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 08. November 2017, 03:55:59
Für irgendjemand muss es  einen finanziellen Gewinn geben. Anderst geht es in Thailand gar nicht. Selbst wenn die Amis nach ihren großen Manövern, mit ihren Flugzeugträgern vor den Küsten Pattayas und Phuket vor Anker gehen, mit tausenden von GIs an Land gehen, müssen an den thailändischen Staat pro Person ein Betrag für den Landgang entrichtet werden.
Dieser Betrag, ich kenne die Höhe nicht mehr genau, ist nicht unerheblich. Für den Empfänger also schon einmal ein saftiger Gewinn. Ob andere auch Gewinne machen und wie hoch, dürfte dem zunächst egal sein. Und ob die Insel Samui zusammengetrampelt wird, machen sich bestenfalls ein paar andere Gedanken, wenn es schon zu spät ist. Was die Vermüllung anbelangt, ist es für viele Inseln, die einst ein Paradies und noch ein Geheimtip waren, längst zu spät. Das wird siich auch nicht ändern, solange die Inseln von den Thais als Gewinnmaschinen missbraucht werden.
Aber Buddha sei Dank, kann man die Schuld auf die Touristen abwälzen, die ja vergessen, ihren Abfall zurück  mit in ihr Heimatland mitzunehmen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Wonderring am 08. November 2017, 13:49:13
Moin
Zitat
Aber Buddha sei Dank, kann man die Schuld auf die Touristen abwälzen, die ja vergessen, ihren Abfall zurück  mit in ihr Heimatland mitzunehmen.

und auch  die, die der englischen Sprache nicht maechtig seien, trifft diese Schuldzuweisung, genauso unangemessen, denn:

Dabei muss man sich doch in seiner Grundueberzeugung einmal fragen, wollen wir jetzt Tourismus, Expats, Farangs, oder nicht!

In den Koepfen scheinen das viele nicht zu wollen, weshalb dann eine Sprache zu lernen, die sie nie brauchen.

Kommunikation mit Farangs sehen viele , nicht wegen der Sprachbarriere als schwierig, sondern sowieso, auch ungeachtet einer Sprachbariere als , ueberfluessig. Das muesste sich erstmal aendern.....

Zitat
Für irgendjemand muss es  einen finanziellen Gewinn geben.
  Und die wissen auch darum.

Aber den anderen muss dies auch vermittelt werden, das die "Kaufkraft" wichtiger fuer das Land ist als, persoenliche Unzulaenglichkeiten, sogesehen muessen einige erstmal "ihre Hausaufgaben" machen, um in die Richtung etwas zu bewegen.

Deshalb nochmals der Hinweis auf ThaiTip/Lachnicht
 http://thailandtip.info/2017/11/05/mangelnde-fremdsprachen-faehigkeiten-der-thais-behindern-den-tourismus/

Wie beim Muell oben, ist die mangelnde Sprache m.M n. also nur "vorgeschoben".

L GW

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 08. November 2017, 18:42:49
@Wondering: Der Thai ist in Sachen Sprache sehr zwiegespalten: Zum Einen freut er sich, wenn es einem  Ausländer es Wert ist die thailändische Sprache zu erlernen,- zum Anderen aber ist er weniger erfreut darüber, dass der Farang ihre Unterhaltungen verstehen kann...-
Titel: Re: Touristenbetrug in Tuerkei
Beitrag von: Lachnicht am 10. November 2017, 13:41:37
Wie Thai Tipp berichtet werden Thailänder die in der Türkei Urlaub machen von Türken über den Tisch gezogen.
http://thailandtip.info/2017/11/10/die-thailaendische-botschaft-warnt-vor-touristenbetrug-in-der-tuerkei/
Wobei die Türkei es am nötigsten hat Turisten zu vergraulen.
Was ist wohl der Hintergrund?Sind das Vorurteile gegenüber Buddisten?
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 10. November 2017, 15:44:32
Wie Thai Tipp berichtet werden Thailänder die in der Türkei Urlaub machen von Türken über den Tisch gezogen.
http://thailandtip.info/2017/11/10/die-thailaendische-botschaft-warnt-vor-touristenbetrug-in-der-tuerkei/
Zitat aus dem Link: Essen und Getränke werden dann in den Restaurants bestellt, aber die resultierende Rechnung ist über die erwartete Gebühr sehr stark aufgebläht, völlig überteuert und übertrieben. Die Touristen haben das Nachsehen und dürfen die Restaurants erst wieder verlassen, nachdem sie die unverschämt hohe Rechnung bezahlt haben.

Das Gleiche passiert auch einigen Touristen, die von einem freundlichen Türken in eine Bar oder in einen Nachtclub eingeladen wurden. Am späten Abend, wenn den Touristen dann die Rechnung präsentiert wird, fallen sie über die Wucherpreise aus allen Wolken. Alles Beschweren hilft ihnen dabei aber nicht weiter. Auch hier dürfen sie erst den Laden wieder verlassen, nachdem sie die überzogene Rechnung bezahlt haben. Zitat Ende
So 'was ist mir bisher aber nur bei den ersten Besuchen in Pattaya und Chiang Mai passiert (bei den Türken noch nicht)! :] :]

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Wonderring am 10. November 2017, 16:40:47
Moin
Zitat
So 'was ist mir bisher aber nur bei den ersten Besuchen in Pattaya und Chiang Mai passiert (bei den Türken noch nicht)!

Wer hat denn da von Wem gelernt?  C--

LG W.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samurai am 10. November 2017, 18:18:50
Zitat
So 'was ist mir bisher aber nur bei den ersten Besuchen in Pattaya und Chiang Mai passiert (bei den Türken noch nicht)! :] :]
Mir ist in 15 Jahren hier nix aehnliches passiert. Jedenfalls nicht son scam. Natuerlich hat mich mal ein besoffener  Thai zugelabert fuer ein Bier, na und. Ich kann das ausgeben oder nicht, je nach Spassfaktor.
Aber immer wieder schoen zu wissen das sich der typische Pattaya/Phuket pauschal bis sex Tourist auf bloed so abzocken laesst. :D
samurai, der etwas andere Touri ...
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 10. November 2017, 20:51:13
Ich kann mich noch gut erinnern, als ich  in jungen Jahren das erste mal nach Thailand geflogen bin.
Lange her, aber ich war mit einigen Kumpels und Freundinnen für 2 Monate mit Rucksack am Weg
Richtung Samui.

Wir hatten 2 Tage Bangkok eingeplant und da muss man als Rookie natürlich auch auf die Patpong.
Natürlich dem Keiler vor der Türe voll auf dem Leim gegangen, freie Show. usw.

Also, jeder von uns trank zwei oder drei Bierchen, und wollten dann zahlen und weiterziehen.

Als die Rechnung kam, so durchschnittlich dreitausend Bärte, und das vor ca. 35 Jahren, waren wir
natürlich nicht so erfreut.

Wir haben, wie wir so sind, ruhig die Höhe reklamiert, und die freundliche Bedienung hat uns auf ein
Schildchen hingewiesen, dass auf der Innenseite der Türe geklebt ist, mit "Eintritt pro Person THB 500". ;]

Natürlich haben wir nicht bezahlt, und nach längerer Diskussion sind auch drei freundliche Herren aufgetaucht,
denen man die harte Schule des Patonger Nachtlebens gut ansah.
Jedenfalls sahen die nicht aus, als  wenn wir uns die Zechdiskrepanz bei einer schneidigen Partie "Mensch ärgere
Dich nicht" ausspielen sollten. Und so richtig schlecht waren wir ja auch nicht beisammen. C--

Aber wie es halt mit drei jungen (dämlichen) Gebirglern so ist, nachgegeben wird nicht wenn man sich im Recht wähnt.
Eigentlich haben wir schon mit allem gerechnet, ]-[, aber bevor es zu einer kernigen Auseinandersetzung mit den
Jungs gekommen ist, tauchte hinterm Vorhang wie aus einem schlechten chinesischem Film eine alte Chinesin auf und hat uns mit
THB 1.000,- aus dem Schlamassel entlassen.

Ich denke mal, das Glück war ziemlich sicher auf unserer Seite, weil die Zeiten eines ehrlichen Faustkampfes waren damals
zumindest dort auch schon lange Geschichte. ;]

Viele Grüße
Samuispezi }}

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: schiene am 27. November 2017, 05:49:14
Ich mach heute gerade 3 Tage Dienst im Sheraton Airport Hotel in Frankfurt und stöbere  im Geschäftsbericht von Holiday Check 2016 Wochen geschrieben steht das das Thailand bei den Frühbuchungen
für das Jahr 2017 um ein + von 26% hat.
Für mich sehr erstaunlich ist ein + von 162% bei Marokko.
Die Durschnittlichen Ausgaben für einen Pauschalurlaub in Thailand sind mit 101,00 Euro pro Tag angegeben.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 29. November 2017, 16:51:50
2 Amis, die mit nacktem A.rsch Fotos vom Wat Arun posiert und die Bilder ins Netz  gestellt hatten, wurden aufgespürt und vorläufig festgenommen. 

Ihr Instagramm account  @Traveling_butts (wörtlich: reisende Arschbacken) ist derzeit offline

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/crime-crime/2017/11/29/butt-baring-tourists-charged-indecency/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 29. November 2017, 23:46:37
Ganz so glimpflich wie in ähnlichen Fällen, die mit einer nicht übermässig hohen Geldstrafe geahndet wurden, scheint es für die beiden "Qualitätstouristen" nicht auszugehen.

Sie wurden zwar mit 5000 Baht Stafe belegt, sitzen aber noch in U - Haft und werden wohl eine Anklage wegen "Computerstraftaten"  --C bekommen...

https://www.bangkokpost.com/travel/in-thailand/1369096/serious-charges-await-bare-butts-americans
Titel: Re: verhaftete
Beitrag von: werni am 30. November 2017, 09:21:36
 --C   :-) Schwules Paar verhaftet   https://www.bangkokpost.com/news/crime/1368512/americans-arrested-for-bare-buttocks-at-temple
Titel: Re: Re: verhaftete
Beitrag von: Lachnicht am 30. November 2017, 15:18:44
Wie der Farrang berichtet haben sich 2 Amerikaner danebenbenommen.
Der Farang /de/pages/harte-strafen-wegen-nacktfotos-vor-tempel
Habe selbst schon viele Länder als Tourist bereist und noch nie Probleme gehabt.Gut wäre es dem einreisenden Touristen eine Broschüre in die Hand
drücken wie er sich zu Benehmen hat.Zudem wirft es einen schlechten Ruf auf das Heimatland des Touristen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Steed am 30. November 2017, 17:39:09
Auf diese Weise lernt ein Amerikaner auch einmal einen thailändischen Knast kennen.
Aber mal ehrlich: "Wie blöd und respektlos muss man aber auch sein"?
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 30. November 2017, 17:56:48
Auf diese Weise lernt ein Amerikaner auch einmal einen thailändischen Knast kennen.
Aber mal ehrlich: "Wie blöd und respektlos muss man aber auch sein"?
Kennt man sie denn anders?
Ich, Nabel der Welt sage wo's lang geht! Politisch, militärisch und wirtschaftlich! Mein "way of life" ist das Maaß aller Dinge!

PS.: wenn ich solche exhibitionistischen Aktionen von Schwulen zur Kenntnis nehmen muss, geht meine Toleranz solchen Leuten gegenüber aber ganz tief in den Keller! Ich habe bisher mit solchen -meist angenehmen- Zeitgenossen nie Probleme gehabt, aber seit das jetzt "zu unserer Kultur" gehört, und die betroffene Minderheit ihre Unnatürlichkeit wie eine Fahne vor sich herträgt muss man sich fragen, wann das für die Bevölkerungsmehrheit Pflicht wird.  {/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: samuispezi am 01. Dezember 2017, 15:37:45

Das komische daran ist ja, dass dieses schwule Pärchen mit Sicherheit Toleranz und Respekt
von seinen Mitmenschen abverlangt, was ja auch in Ordnung ist.

Was jedoch nicht in Ordnung ist, wenn man im Gegenzug den gebührenden Respekt und
Anstand einer fremden Kultur und seiner Bevölkerung völlig ignoriert.

Das Leben ist keine Einbahnstraße, und deshalb würden sich im Knast mit Sicherheit einige
alte gediegene Knackis über ein wenig Frischfleisch freuen.

Samuispezi }}

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 02. Dezember 2017, 14:12:51
Das seltsame an dem Fall finde ich, dass die beiden anscheinend nicht "inflagranti" erwischt und nicht mal bei ihrer Aktion beobachtet wurden, sondern ihre Verhaftung allein ihrer Selbstdarstellung im Netz zu verdanken haben.

Welche Anreize soll es denn für die Thai - Behörden geben, sämtliche sozialen Netzwerke nach Accounts von sich im Land aufhaltenden Touris und "undezente" Bilddarstellungen von diesen laufend abzuchecken ?


https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1370935/tell-tourists-naked-truth
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 02. Dezember 2017, 15:27:55
Welche Anreize soll es denn für die Thai - Behörden geben, sämtliche sozialen Netzwerke nach Accounts von sich im Land aufhaltenden Touris und "undezente" Bilddarstellungen von diesen laufend abzuchecken ?

http://thailandtip.info/2017/11/29/zwei-amerikaner-verhaftet-die-ihre-nackten-allerwertesten-vor-einem-tempel-praesentieren-mussten/

Zitat
Allerdings hatten die beiden offenbar keine Ahnung von der thailändischen Kultur und wie beschämend ihre Aufnahmen und ihre nackten Hintern für die buddhistischen Thais sein müssen. Das wurde ihnen nun zum Verhängnis.
Nachdem die Aufnahmen in den sozialen Netzwerken zu sehen waren, hagelte es bereits eine Reihe von Beschwerden in den Kommentaren zu ihren Bildern. Offensichtlich hatte die Polizei ebenfalls Wind von den Aufnahmen vor dem Wat Arun bekommen und hatte die beiden auf eine sogenannte „polizeiliche Beobachtungsliste“ gesetzt.

http://thailandtip.info/2017/11/30/die-beiden-amerikaner-werden-sich-vor-einem-gericht-verantworten-muessen/

Zitat
Der soziale Netzwerk Account, auf dem die Fotos ursprünglich veröffentlicht wurden, wurde in der Zwischenzeit schon wieder gelöscht, kurz nachdem die Bilder am Freitag und Samstag online gingen.
Allerdings war es da bereits schon zu spät, da die Bilder von vielen Nutzern kopiert und auch auf tausenden anderen Seiten in den sozialen Netzwerken verbreitet und weiter geteilt wurden.

das waere dann wohl eher Zufall, wenn die Polizei davon nichts mitbekommt
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 02. Dezember 2017, 15:29:20
Welche Anreize soll es denn für die Thai - Behörden geben, sämtliche sozialen Netzwerke nach Accounts von sich im Land aufhaltenden Touris und "undezente" Bilddarstellungen von diesen laufend abzuchecken?
Haben die Grünkittel ihre Befehlsempfänger und Sympathisanten nicht mittels finanziellen "Prämien" aufgefordert, selbsterkannte "Fehltritte" zu melden? Blockwarte brauchen keine Schulung, das ist eine gebildete Charaktereigenschaft!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 02. Dezember 2017, 20:52:32
nabend Helli

         
Zitat
  Blockwarte brauchen keine Schulung, das ist eine gebildete Charaktereigenschaft!
Ich bin begeistert von der zutreffenden Darlegung dieser Tatsache. {* ;} }}
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 02. Dezember 2017, 21:24:55
nabend Helli
Zitat
  Blockwarte brauchen keine Schulung, das ist eine gebildete Charaktereigenschaft!
Ich bin begeistert von der zutreffenden Darlegung dieser Tatsache. {* ;} }}
Hallo Udo, das ist natürlich auch aus der (nicht immer negativen) Erkenntnis gewonnen, dass ein Adressat für eine Nachricht am Besten zu erreichen ist, indem man diese Nachricht unter strengster Verschwiegenheit einer xbeliebigen Frau mitteilt.
Meinen Schatz nehme ich dabei nicht aus denn ich habe gelernt, dass das in Thailand bei allen Geschlechtern noch weitaus mehr ausgeprägt ist als in meinem deutschen Umfeld.
Man will der Schwiegermutter oder der Schwägerin eine kleine Freude, eine Überraschung machen und aus DE ein kleines Geschenk mitbringen? Geht nicht!
Die "Bedarfsermittlung" geht schon nicht an der Frau vorbei, die will dann natürlich bei der "Beschaffung" dabei sein und direkt nach der Heimkehr hört man schon die Daten im Wlan gen TH fliegen.

Das wird wahrscheinlich auch der Grund sein, warum so viel heiße Luft von allen möglichen hochdekorierten Uniformträgern kommt. Sie wollen etwas zu erzählen haben, haben aber meist Nichts zu sagen!

Denunzianten sind dann die, die sich dann auch noch vor den Folgen anonym drücken wollen/können und die Aufforderung dazu wird den jetzt Mächtigen irgendwann noch kräftig auf die Füße fallen!
 
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 20. Dezember 2017, 17:44:34
Hat jemand vor über Neujahr einen Nationalpark zu besuchen?

Ich würde ein solches Vorhaben nochmals überdenken. {-- Alle Nationalparks sind über Neujahr für Thai's gratis.

(https://pbs.twimg.com/media/DRe24YiVAAATdV8.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 21. Dezember 2017, 14:49:29
Motorräder in Nationalparks verboten

(https://www.bangkokpost.com/media/content/20171221/c1_1382682_171221041747_620x413.jpg)

Die Behörde sagt, das Verbot werde vor dem neuen Jahr in Kraft treten, wenn viele Urlauber für ein langes Wochenende in die Parks gehen.

https://www.bangkokpost.com/news/general/1382682/park-chiefs-add-big-bikes-to-banned-list (https://www.bangkokpost.com/news/general/1382682/park-chiefs-add-big-bikes-to-banned-list)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 28. Dezember 2017, 21:08:38
Die 10 Länder mit den meisten Thailandreisenden in diesem gerade ablaufendem Jahr ( in Mio):

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/25994538_2041646055845611_190400748325884047_n.png?oh=5aa29795d73ae64db9cff6914692404d&oe=5ABD9A20)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 29. Dezember 2017, 13:15:49
Heute Nachmittag wird am Susibum der 35. Millionste Besucher erwartet.

(https://pbs.twimg.com/media/DSMVOfxU8AA6v8E.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 29. Dezember 2017, 16:11:14
Es ist eine Deutsche. Geschenk 2 Rückflugtickets und 5 Übernachtungen im Hotel

(https://pbs.twimg.com/media/DSMmIp7UQAIeHVa.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 29. Dezember 2017, 17:18:47
,,, Heute Nachmittag wird am Susibum der 35. Millionste Besucher erwartet ,,,


Ja und ,,, wird v. d. TH - Administration überbewertet ( wenn die 35 Mio - überhaupt stimmen )

In der BRD .:

Der Umsatz mit touristisch nachgefragten Gütern und Dienstleistungen trägt direkt mit 105,3 Milliarden Euro zur Bruttowertschöpfung bei. Das entspricht einem Anteil von 3,9 Prozent an der gesamten Bruttowertschöpfung in Deutschland.

Von Januar bis November 2016 stieg die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland um 3 Prozent auf 438,2 Millionen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im

Dabei stieg die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland um fünf Prozent auf 81 Millionen
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 29. Dezember 2017, 17:46:24
Heute Nachmittag wird am Susibum der 35. Millionste Besucher erwartet.
Ob die Mädels auch 2 Std. an der Passkontrolle anstehen mussten?
Geschenk von "Rückflugtickets"? Wie wären die denn sonst wieder nach Hause gekommen? ???
Die thail. Koryphäen überraschen mich immer wieder mit neuen Auswüchsen ihrer Intelligenz!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 29. Dezember 2017, 21:02:36
Die thail. Koryphäen überraschen mich immer wieder mit neuen Auswüchsen ihrer Intelligenz!

Du haettest ja vor deinem Kommentar auch etwas googeln koennen, z.B. nach dem Original-Kommentar von Richard Barrows, denn da steht klar und deutlich 2 Retourfluege nach Thailand und 5 Hoteluebernachtungen...   >: 
Da hat die TOT den Intelligenztest mit Bravour bestanden, denn mit den 2 Fluegen ist ein moeglicher Partner eben auch dabei...  ;}

(https://lh3.googleusercontent.com/xW-i7lTdfCmVGvtWnrrerRvbOOOfB0tl8V9sQacUM-1Kbla9rB-hVz230bOCR6Te_v_w8iplxIoq0x_PhveNjClFT8I7QFzOEudOH6bMLq78_xaeGnPh5BluE5RV_i06JysHlo5m7_SMn1zrohm2j8ptZhCOOIX-HdXgJ6gBVZJ_FC8sUMAYzfFzTgpilVsWLngBZF-N4hCABT4mn89a7DeG4jvL5SxH_tUjj6ELz0vRbzkqXgajG0uu5xSB4Ab-4DEZ4REnXL24WXxl1Yfsb4YfjsQ5hy1o3dD4xmdWFW6ZdR-5XKPxOZQiOGff7u9upecgL9s1Pc93aMmJD9xTWZZRDpiZn-i_L4e4BRy6sbQR81KqUCXH5ZQfXSiiCMHPhRBPL-ufxLsu1g7TunPLJU5k_Ny7l5RhZjxsx17vxYiz8vv65eIyrMs-KrFDXmdOku4Of7XhwZAV2MQ66RRGfgiD_wJoJWtqshJHTEhP-8rpdM8AAd3MSEW9ouh2OtX1nOQYR1dV9HxHOKLKOvVmBPgKNZ_RZTcgIyY3K9LJ5vHBpu3kYrsFrhCgDRJz0kjDFal9M0aJkiaMfyTXll31KsZAGtUqCc31M-fFTK5amPFySZPA0bOcEz9Qfq7p4cqOPcJZxCSF08DvjIe1GhbeFs8ktd91rOhT=w614-h481-no)





Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 29. Dezember 2017, 21:40:25
Du haettest ja vor deinem Kommentar auch etwas googeln koennen, z.B. nach dem Original-Kommentar von Richard Barrows, (....)
Warum sollte ich das tun, wenn ich eine Nachricht von Freund @goldfinger kommentiere? Ein einfacher Hinweis, dass die Übersetzung nicht ganz korrekt war, hätte ja auch genügt!
Ich hätte meinen Kopf verwetten können, dass solch ein Kommentar unseres obersten, blauäugigen Thai-Verstehers kommt!
Du brauchst nicht nachzuhaken, ich gehe selbst auf mehrtägige Sendepause! :P
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 29. Dezember 2017, 21:59:06
Du brauchst nicht nachzuhaken, ich gehe selbst auf mehrtägige Sendepause! :P

Das spielt doch keine Rolle, nur wer eben in seiner Tendenz dazu neigt, die Thais als "duemmlich" hinzustellen, muss auch damit rechnen, dass man ihn dann an  seinen Kommentaren, vor allem wenn sie ungeprueft uebernommen sind, misst.

Dass dies weniger mit blauaeugigem Thaiverstehen als vielmehr mit tendenziellem Thaibashing zu tun hat wirst du wohl nicht begreifen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 31. Dezember 2017, 09:14:29
Die drei beliebtesten Küstenprovinzen

Im Jahr 2016 wurde eine Umfrage durchgeführt, um die beliebtesten Reiseziele in Thailand für ausländische Touristen zu entdecken. Daraus ergab sich, dass die Top 5 Bangkok (49%), Phuket (23,2%), Chonburi (22,8%), Chiang Mai (11%) und Krabi (10,3%) waren.

(http://up.picr.de/31385677iq.jpg)

Von links nach rechts: Phuket, Chonburi, Krabi

Die Küstenprovinz mit den meisten ausländischen Touristen war 2016 Phuket mit 7,6 Millionen Besuchern. Diese ausländischen Touristen waren hauptsächlich Chinesen (37%), gefolgt von den Russen (7%) und den Südkoreanern (6%). In Chonburi (Pattaya) gab es 7,4 Millionen ausländische Touristen. Die meisten von ihnen waren Chinesen (41%), gefolgt von Indern (8%) und Russen (6%). In Krabigab es 3,3 Millionen ausländische Touristen. Davon kamen die meisten aus China (25%), gefolgt von Malaysia (10%) und dem Vereinigten Königreich (8%).

Wie Sie sehen können, machten die Chinesen die Mehrheit der Touristen aus, die diese Küstenprovinzen besuchten. Das ist nicht verwunderlich, denn 2016 war jeder vierte ausländische Tourist Chinese. Die endgültigen Zahlen sind für 2017 noch nicht bekannt, aber es sieht so aus, als hätten die Chinesen ihre Präsenz in Thailand nicht nur aufrechterhalten, sondern auch ausgebaut.

http://www.thaitravelblogs.com/2017/12/the-three-most-popular-seaside-provinces-in-thailand/ (http://www.thaitravelblogs.com/2017/12/the-three-most-popular-seaside-provinces-in-thailand/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 16. Januar 2018, 08:33:56
Nahezu 38 Mio. Touristen für 2018

Das Kasikorn Research Center prognostiziert für 2018 37,64-37,99 Millionen ausländische Besucher.

http://thairesidents.com/money/kresearch-37-99-million-foreign-tourists-expected-year/ (http://thairesidents.com/money/kresearch-37-99-million-foreign-tourists-expected-year/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: karl am 16. Januar 2018, 09:06:24
die Grafik ist wieder mal falsche Thailogik (sofern die überhaupt logisch denken können)
Man darf in erster Linie nicht die Menschen zählen die hier her kommen, sonder die Wirtschaftsleistung die sie in Thailand lassen.
Und ich denke, da fallen die Chinesen ganz weit runter.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Bruno99 am 16. Januar 2018, 10:23:40
Man darf in erster Linie nicht die Menschen zählen die hier her kommen, sonder die Wirtschaftsleistung die sie in Thailand lassen.

So lang ist der Artikel ja nicht, dass man
Zitat
This research center also projected that revenue from foreign tourism will total 1.97-2.01 trillion baht this year,
ueberlesen kann   {--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: aladoro am 16. Januar 2018, 13:19:33
Zitat
This research center also projected that revenue from foreign tourism will total 1.97-2.01 trillion baht this year,

38 Mio Besucher geben "2 trillion" (2 Mia) Bath aus; macht knapp 80 Tausend Bärte = 2'000 EUR pro Nase !?  ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Suksabai am 16. Januar 2018, 14:38:52
Zitat
This research center also projected that revenue from foreign tourism will total 1.97-2.01 trillion baht this year,
38 Mio Besucher geben "2 trillion" (2 Mia) Bath aus; macht knapp 80 Tausend Bärte = 2'000 EUR pro Nase !?  ???

Ohne es jetzt nachgerechnet zu haben, weil irrelevant:
auch dir sollte inzwischen bewusst sein, dass offzielle thailändische Zahlenangaben, überhaupt in der Touristik, ungefähr den
Wahrheitswert eines Märchens der Gebrüder Grimm haben - ein kleiner Kern Wahrheit und viel drumherum...  {:}


Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 16. Januar 2018, 15:43:06
Zitat
This research center also projected that revenue from foreign tourism will total 1.97-2.01 trillion baht this year,

38 Mio Besucher geben "2 trillion" (2 Mia) Bath aus; macht knapp 80 Tausend Bärte = 2'000 EUR pro Nase !?  ???
Moment mal: 1 "deutschsprachige" Milliarde ist 1 englischsprachige "Billion", demzufolge müsste doch eine englischsprachige "Trillion" einer deutschsprachigen "Billion" nicht unähnlich sein!
Die hier publizierten 1,97-2,01 Trillion Baht (in DE also 1.970.000.000.000) wären somit nach heutigem Kurs 1.365 € pro Nase - richtig?
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: aladoro am 17. Januar 2018, 13:25:39
1 "deutschsprachige" Milliarde ist 1 englischsprachige "Billion", demzufolge müsste doch eine englischsprachige "Trillion" einer deutschsprachigen "Billion" nicht unähnlich sein!
Die hier publizierten 1,97-2,01 Trillion Baht (in DE also 1.970.000.000.000) wären somit nach heutigem Kurs 1.365 € pro Nase - richtig?
1 trillion = 1 Billion = 10 hoch 12. völlig korrekt, pardon!
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 21. Januar 2018, 16:36:39
Korallenriff bei Koh Yoong erholt sich

(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2018/01/fte.jpg)

Nachdem Koh Yoong 2 Jahre für Touristen gesperrt war, ist eine Erholung des Korallenriffes sichtbar.

Thon Thamrongnawasawat, ein Meeresexperte und Umweltschützer möchte, dass 15 weitere Inseln vor Touristen geschützt werden und dass in jedem Meeresnationalpark vorübergehend einige Gebiete für die Regeneration gesperrt werden.

http://www.khaosodenglish.com/news/2018/01/21/koh-yoong-coral-recovers-2-years-tourists-ban/ (http://www.khaosodenglish.com/news/2018/01/21/koh-yoong-coral-recovers-2-years-tourists-ban/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 24. Januar 2018, 13:33:18
Neue Website für Touristikinformationen

er Minister für Tourismus und Sport, Pongpanu Svetarundra, sagte, sein Ministerium habe mit verschiedenen Sektoren zusammengearbeitet, um eine neue Website unter www.thailandtourismdirectory.go.th und eine mobile Anwendung für detaillierte Tourismusinformationen wie Attraktionen und Unterkünfte zu erstellen.

https://www.thailandtourismdirectory.go.th/home# (https://www.thailandtourismdirectory.go.th/home#)

Quelle: https://www.thaivisa.com/forum/topic/1021744-thai-tourism-and-sports-ministry-launches-new-tourism-info-website/  (https://www.thaivisa.com/forum/topic/1021744-thai-tourism-and-sports-ministry-launches-new-tourism-info-website/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 25. Januar 2018, 12:15:11
Na ja, die ersten Postings - https://www.thaivisa.com/forum/topic/1021744-thai-tourism-and-sports-ministry-launches-new-tourism-info-website/ - sind nicht gerade berauschend. Ich sehe es ähnlich. Alles Friede, Freude, Eierkuchen - aber so absulut nichts substanzielles. Hier wird eine heile Welt dargestellt, die es selbst in TH und gerade in TH - def. nicht gibt. Gut, für Freaks der Architektur und alten Tempelanlagen ,,,,

Ein Posting .: Wäre diese neue Website nicht eine Gelegenheit, in den Kopfkategorien einige der thailändischen Gesetze und Verordnungen aufzulisten, die sich auf Touristen beziehen, wie z.B.:
 Persönlicher Gebrauch - Rauchverbote an Stränden und Camping, angemessenes Verhalten und Kleidung an und in Tempeln, Schreinen und öffentlichen Orten, zufällige Drogentests, Formen des Glücksspiels, Littering, etc. Motorrad- und Autovermietung & Unfallversicherung, doppelte Preisauszeichnung, Krankenversicherung, lèse majesté und Verleumdungsgesetze etc. etc.


Das angebotene ENGLISCH auf dieser Seite soll auch nicht das Gelbe vom Ei sein ,,,,
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 25. Januar 2018, 12:39:49
ganz abgesehen davon, dass es schon eine gewisse Zeit braucht, bis einem überhaupt der "English" button ins Auge springt.

https://www.thailandtourismdirectory.go.th/home#
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 25. Januar 2018, 12:51:44
genauer gesagt, er springt einem überhaupt nicht ins Auge, sondern man muss mit der Maus auf "Phasa Thai" in Thaischrift gehen ภาษาไทย und dort scrollen damit ENGLISH überhaupt erscheint  --C

Was sich der/die Webdesigner für eine international genutzte Seite dabei wohl gedacht haben   {[ {:}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 25. Januar 2018, 14:17:00
Posting.:

According to the "new" site, there are no temples or any accommodations at all in Khon Kaen.

Fearless leader is quoted by Thai media in saying he wants tourism centered in Bangkok.  That might give you a not so subtle hint as to why Khon Kaen was over looked.  I have always enjoyed Issan. 


Es wird nicht sehr lange dauern, bis das Posting von der Seite genommen wird. Wenn noch mehr solche ,,, einschl. d. PM / LM - wird das den Thai,s - Oberen -  gehörig auf die Senkel gehen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 08. Februar 2018, 19:41:30
Wer Korallen besteigt ist dran  }}

(http://up.picr.de/31764056xo.jpg)

Drei Thai-Touristen wurden mit jeweils THB 1.500 Bußgeld für das Sitzen auf einer Bergkoralle im Mu Koh Surin Nationalpark in Phang Nga bestraft.

http://www.nationmultimedia.com/detail/breakingnews/30338348 (http://www.nationmultimedia.com/detail/breakingnews/30338348)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 08. Februar 2018, 20:19:34
,,, Drei Thai-Touristen wurden mit jeweils THB 1.500 Bußgeld für das Sitzen auf einer Bergkoralle im Mu Koh Surin Nationalpark in Phang Nga bestraft ,,,

Tja, dumm gelaufen - hat wohl ein Verbotsschild gefehlt, welches das Sitzen auf einer Bergkoralle unter Strafe stellt ,,, ich werd nicht mehr  {[

Apropos V - Schilder - an den Stränden scheint sich auch kein Schw..... an das Rauchberbot zu halten. Aber Alkohol ist anscheinend überall gerne gesehen -
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 05. März 2018, 10:22:07
'Riviera Thailand' geplant

(http://up.picr.de/32006920qo.jpg)

Ein alter Plan aus der Taksin-Ära soll wiederbelebt werden.

Der Plan aus der Thaksin-Ära für eine Riviera Thailand" umfasst die Westküste von Phetchaburi bis Chumphon und schließt oben Prachuap Khiri Khan mit ein.

https://www.bangkokpost.com/news/general/1422407/riviera-thailand-planned-for-gulf-beach-strip (https://www.bangkokpost.com/news/general/1422407/riviera-thailand-planned-for-gulf-beach-strip)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Daeng am 05. März 2018, 23:52:45
Ob sich wohl auch die Quallen an diesen Plan halten werden?
Wie all zu oft macht Thailand Rechnungen ohne den Wirt...- ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Kern am 06. März 2018, 01:06:50
Oder mal anders formuliert:
Eine Riviera (Küstenabschnitt, Ufer) ist an sich eine Natur-Realität, mit der viele Menschen positive Gefühle verbinden.

Einem sehr erfolgreichen, intelligenten, korrupten Unternehmer wie Thaksin würde ich ein wenig zutrauen, als Ministerpräsident in einem halben Entwicklungsland aus ca. 250 km Küstenlinie eine blühende Tourismus-Zone zu schaffen.

Aber für den aktuellen, sich selbst unrealistisch hoch einschätzenden, intellektuell wirklich nicht überbelichteten, massiv Korruption unterstützenden Diktator   sehe ich diesbezüglich, trotz des üblichen, letztendlich mit Waffengewalt durchgedrückten Blablabla, keinerlei Chancen, einen solchen hoch gegriffenen Plan auch nur ansatzweise zu realisieren.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: kapom am 06. März 2018, 01:18:56
Kern hat’s im Kern getroffen! ;}
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: udo50 am 06. März 2018, 06:05:32
Moin. So ist es und nicht anders.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: franzi am 06. März 2018, 06:33:29
Wenns irgendwie geht vermeide ich als tourismuserfahrener Tiroler "bluehende Tourismuszonen" wie Patthaya, Phuket, Samui, Krabi etc.!
Hoffe daher, dass der Plan nicht aufgeht, denn: Bis hierher ist dann nimma so weit, brauch hier keinen bluehenden Tourismus! Weil dann waers aus mit dem ruhigen, angenehmen Leben.

fr

Edit: zwei Fehler ausgebessert, Inhalt aber nicht veraendert
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: luklak am 06. März 2018, 06:45:17
Oder mal anders formuliert:
Eine Riviera (Küstenabschnitt, Ufer) ist an sich eine Natur-Realität, mit der viele Menschen positive Gefühle verbinden.



Aber für den aktuellen, sich selbst unrealistisch hoch einschätzenden, intellektuell
wirklich nicht überbelichteten, massiv Korruption unterstützenden Diktator   
sehe ich diesbezüglich, trotz des üblichen, letztendlich mit Waffengewalt
durchgedrückten Blablabla, keinerlei Chancen, einen solchen
hoch gegriffenen Plan auch nur ansatzweise zu realisieren.

Das trifft auch auf die WIRTSCHAFT-"Plaene" zu.

UTAPAO, gerade mal 700'000 Passagiere im Jahr, auf 60 Mio. (!!!) zu stemmen.    ;]

Daneben eine gigantische "AIRPORT-CITY" aus dem Boden zu stampfen.  ;]

Dazu eine "HOCH-GESCHINDIGKEITS-ZUG-VERBINDUNG"     ;]

THAILAND  in das "21.Jahrhundert" zu "fuehren"  :]

Thailand  auf "4.0" trimmen.  "Fiberglass"    ;]

Aber wie sieht es aus ?

Ein Gewitter - Internet weg.   ???

Verkuerzte Bahn - da "billiger"  ;]

"Art. 44" statt  "4.0"  :D

 [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: luklak am 06. März 2018, 06:51:32
Man sollte das sein lassen so wie es ist !


Eine Riviera Thailand" umfasst die Westküste von Phetchaburi bis
Chumphon und schließt oben Prachuap Khiri Khan mit ein.

Eine sehr schoene Gegend, da machen wir immer Zwischen-Stopp mit
Essen oder uebernachten, auf dem Weg nach SAMUI, KRABI oder PUKET.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: luklak am 06. März 2018, 07:49:33
Auch der Umstand :

Internationaler Führerschein in Thailand nicht gültig

„Thailand ist nicht Vertragspartei des Internationalen
Abkommens über Kraftfahrzeugverkehr“...


Passt nicht zu :

THAILAND  in das "21.Jahrhundert" zu "fuehren" 

Thailand  auf "4.0" trimmen.


Auch der "Umgang" mit "UNESCO Kulturerbe".

Die Thai-Elite ist geil auf sowas, soll TOURISTEN "anlocken".

Was machen sie aber ?

- an der Grenze zu CAMBODIA um einen "Steinhaufen" KRIEG fuehren.   ;]

- in NATIONAL-PARKS seltene Tierarten abknallen    ;]

Time to change     8)

Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Daeng am 06. März 2018, 14:08:27
Ja für solche sind Sprüche geschaffen worden wie:
"Wille alleine reicht nicht aus, wenn da nicht noch ein paar Fähigkeiten dazu kommen",
"Theorie und Praxis liegen weit voneinander entfernt",
"der Geist ist willig, doch das Fleisch ist schwach"
Aber in diesem Fall, scheint mir eher nicht nur das Fleisch schwach zu sein, sondern es mangelt auch noch am Vorhandensein von Geist.
Einer Neuauflage für einen Tourismus, den sich die die derzeitige Thaiführung vorstellt, wird es in diesem Jahrhundert nicht geben, wenn jemals überhaupt.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 06. März 2018, 14:58:08
Viel besser für eine "Riviera" geeignet ist die westliche Küstenlinie parallel dazu in Burma, bisher ziemlich unberührte naturbelassene Strände und zahlreiche vorgelagerte Inseln, da kann die relativ eintönige obere Ostküste Thailand nicht mithalten ( auch wenn es zahlreiche schöne Ecken gibt wie um Prachuap, Ban Krut und Chumphon)

(http://up.picr.de/32006920qo.jpg)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Schmizzkazze am 06. März 2018, 15:24:48
Genau!!!
Wär doch gelacht, wenn wir diese eintönige Wasserlinie nicht endlich mal zugebaut kriegen.  ;D
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 06. März 2018, 15:26:19
Einem sehr erfolgreichen, intelligenten, korrupten Unternehmer wie Thaksin würde ich ein wenig zutrauen, als Ministerpräsident in einem halben Entwicklungsland aus ca. 250 km Küstenlinie eine blühende Tourismus-Zone zu schaffen.

Der Neue war ja schon mal bei Taksin in Amt und Würden, wenn er also damals etwas gelernt hat, dann weiss er sicher wie man Staatsgelder zum eigenen Nutzen und Frommen anlegt.  {--
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 20. April 2018, 12:19:45
Zehn Dinge die man in Thailand besuchen sollte.
https://www.collegemagazine.com/10-best-things-to-do-in-thailand/
Quelle: www.collegemagazine.com
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: dolaeh am 02. Mai 2018, 06:49:22
Es wird wieder gewarnt.
http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/thailand-reisen-wegen-dengue-fieber-unbedingt-auf-mueckenschutz-achten-20180501408584
Quelle: www.heilpraxisnet.de
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Mai Uan am 02. Mai 2018, 07:14:23
Auch der Umstand :

Internationaler Führerschein in Thailand nicht gültig

„Thailand ist nicht Vertragspartei des Internationalen
Abkommens über Kraftfahrzeugverkehr“...


Passt nicht zu :

THAILAND  in das "21.Jahrhundert" zu "fuehren" 

Thailand  auf "4.0" trimmen.


Auch der "Umgang" mit "UNESCO Kulturerbe".

Die Thai-Elite ist geil auf sowas, soll TOURISTEN "anlocken".

Was machen sie aber ?

- an der Grenze zu CAMBODIA um einen "Steinhaufen" KRIEG fuehren.   ;]

- in NATIONAL-PARKS seltene Tierarten abknallen    ;]

Time to change     8)

 ;}  [-]
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 13. Mai 2018, 11:08:08
(https://scontent.fbkk7-2.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/32337163_10157407539883012_4968709371090436096_n.jpg?_nc_cat=0&oh=4917147e1c7c06815940c1df5a25e1b9&oe=5B7F8BE0)
Titel: Touristik
Beitrag von: Helli am 13. Mai 2018, 15:44:53
(https://scontent.fbkk7-2.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/32337163_10157407539883012_4968709371090436096_n.jpg?_nc_cat=0&oh=4917147e1c7c06815940c1df5a25e1b9&oe=5B7F8BE0)
Schöne Auflistung von Zahlen, aber....
Gibt es auch Zahlen, wieviel Kohle diese "Touristen" ins Land (mit)gebracht haben und auch da lassen?
In diesem Zusammenhang fallen mir die ewig langen Chinesen-Schlangen am Susibum ein, die die Mwst. zurück haben wollen.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 18. Mai 2018, 15:42:51
Einer Umfrage zufolge hatte oder erwägt die Hälfte aller Ausländer eine sexuelle Erfahrung mit einem Kathoey  {:}

(https://i1.wp.com/danaboutthailand.com/wp-content/uploads/2018/03/attractive.jpg?w=600&ssl=1)

(https://i2.wp.com/danaboutthailand.com/wp-content/uploads/2018/03/experience.jpg?w=600&ssl=1)

https://danaboutthailand.com/2018/03/19/poll-results-lady-boy-encounters-high-among-foreigners/ (https://danaboutthailand.com/2018/03/19/poll-results-lady-boy-encounters-high-among-foreigners/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: namtok am 19. Mai 2018, 04:51:49
organisierte Poolparty auf Ko Phi Phi   :-)


https://www.facebook.com/nanchanokw/videos/1729148317131639/
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Non2011 am 20. Mai 2018, 12:05:51
,,,, sexuelle Erfahrung mit einem Kathoey

Na denn und warum nicht,

in meiner Ecke kenne ich sowohl einen Deutschen ( ehem. Polizeibeamter ) als auch ein Franzose, die mit einem Kathoey zusammenleben. Der Deutsche ist sogar mit einer Thai verheiratet und der Kathoey ist der / die ? Dritte im Bunde.
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 07. Juni 2018, 08:19:27
Warum ist Thailand bei Geschaeftsreisen so beliebt ???

(https://www.bangkokpost.com/media/content/20180606/2796649.jpg)

Das Thailand Convention and Exhibition Bureau (TCEB) beauftragte kürzlich Custom Asia Co, ein Mitglied der Global Market Research Association, mit der Durchführung einer Marktstudie über Thailands Markenimage als Destination für Meetings, Incentives, Kongresse und Ausstellungen.

Also an der Küche und den Öffnungszeiten der Geschäfte wie im Bericht behauptet wird, kann es sicher nicht liegen.  :] :]

https://www.bangkokpost.com/business/news/1479609/survey-puts-thailand-at-the-top-for-mice-visitors (https://www.bangkokpost.com/business/news/1479609/survey-puts-thailand-at-the-top-for-mice-visitors)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 19. Juni 2018, 16:23:57
Thailand ist das riskanteste Urlaubsziel

Eine britische Versicherung hat aus ihren Schadensmeldungen herausgelesen, dass Thailand das riskanteste Urlaubsziel sei.

Freut euch nicht zu früh, mery old Germany folgt auf Platz 5  ;]

1. Thailand
2. Chile
3. USA
4. Spanien
5. Deutschland
6. Nepal
7. Peru
8. Frankreich
9. Bahamas
10. Brasilien

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1043823-new-report-ranks-thailand-as-the-world%E2%80%99s-riskiest-holiday-destination/ (https://www.thaivisa.com/forum/topic/1043823-new-report-ranks-thailand-as-the-world%E2%80%99s-riskiest-holiday-destination/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: goldfinger am 24. Juni 2018, 09:27:07
In den ersten fünf Monaten des Jahres 2018 erhielt Thailand laut dem Ministerium für Tourismus und Sport insgesamt 16,4 Millionen Besucher aus Übersee

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1044621-thailand-welcomes-164-million-foreigners-so-far-this-year/ (https://www.thaivisa.com/forum/topic/1044621-thailand-welcomes-164-million-foreigners-so-far-this-year/)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: nompang am 24. Juni 2018, 10:53:30
Medikament oder Droge? Das kann schön ins Auge gehen >:

 https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/aus-versehen-drogen-im-gepaeck/story/16225346   (https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/aus-versehen-drogen-im-gepaeck/story/16225346)
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 24. Juni 2018, 19:22:33
nompang
kriegst du für das verlinken von den Artikeln die man bezahlen muß von der Schweizer Sonntagszeitung deine Dividente ? ???
Titel: Re: Touristik
Beitrag von: Benno am 24. Juni 2018, 20:15:30
Ohne zu bezahlen kann man diesen verlinkten Artikel aber auch vollstaendig lesen:

(http://up.picr.de/33058954on.png)


Titel: Re: Touristik
Beitrag von: nompang am 25. Juni 2018, 18:08:19
Ja, da muss ich besser aufpassen und kontrollieren, ob der Artikel lesbar ist, wenn ich mich beim Tagi abgemeldet habe.

Normal steht mit Abo da, habe ich aber nicht beachtet.

Und nein, ich bekomme keine Dividende, aber die kannst du direkt an mich bezahlen. Ich schicke dir dann das  Passwort :] [-]