ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Thema Thailand => Thema gestartet von: Morrison am 11. August 2008, 02:09:50

Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 11. August 2008, 02:09:50
Immer schön zum Gruseln und Staunen: Schlangen und Insekten in Thailand. (Danke an Dii für die Python-Stories. Und räum endlich deinen Saustall auf!))

Ich persönlich steh aber mehr auf Hardcore. Also (tödliche) Giftschlangen in unmittelbarer menschlicher Umgebung. Schau gleich mal ob ich das Monster-Kobra-auf-der Toilette-zum-Glück-hab-ich-die-Taschenlampe-angemacht-Bild noch finde.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 11. August 2008, 13:23:54
Da wir am Ende einer nicht ausgebauten Straße ziemlich alleine wohnen, kommen sehr häufig Schlangen zu Besuch. Unser Hund, ein Thai Rigdeback meldet das meistens sofort. Wir haben keine Angst vor Schlangen, aber Respekt. Wenn möglich mache ich auch gerne mal ein Foto von denen, habe aber meistens keine Gelegenheit, weil die sofort flüchten, wenn sie verbellt werden.

Manche wehren sich aber auch und greifen unsere Paula an. Die war bisher aber immer schneller....., hat auch schon manche tot gebissen (leider).
Ob die Schlangen giftig sind, können wir oft nur vermuten. Ich versuche oft eine gesichtete auf verschiedenen Seiten zu finden, aber die Färbungen weichen meistens ab.

Leider kann ich keine Bilder anhängen, da die immer größer als die erlaubten 128 kb sind.

Gruß aus Chum Phae :)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 11. August 2008, 13:33:43
Ich habe das Bild dieser grünen Schlange verkleinert.....

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Damnam am 11. August 2008, 13:49:10
Bisschen unscharf, aber könnte eine Schmuckbaumnatter sein...

http://images.google.com/images?hl=en&q=Chrysopelea+ornata+ornatissima&btnG=Search+Images&gbv=2 (http://images.google.com/images?hl=en&q=Chrysopelea+ornata+ornatissima&btnG=Search+Images&gbv=2)


Tschok dii...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 11. August 2008, 18:00:23
Ja, schade, nicht so scharf, aber die halten ja auch nie still..... ;D

Hier noch eine, schwarz mit weißen ringeln!!

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 12. August 2008, 00:50:44
Hi

Hier ein paar Bilder von Schlangen, welche von unseren Katzen ( eigentlich die von meinem Schwager ) gefangen wurden, teilweise noch sehr lebendig, welche dann von uns umgesiedelt wurden.

Es ist bis dato noch keine Katze an einem Schlangenbiss gestorben.

( Also DII deine Katzen sind gerächt. )

Das gefährliche dabei ist, dass die Katzen die Schlangen auch schon in unsere Räume gebracht haben und dadurch schon brenzlige Situationen entstanden sind.

Eine Schlange ( ich glaube Spei-Kobra ) mussten wir leider erschiessen, alle andere Möglichkeiten die Schlange los zu werden schlugen fehl.

Auch sind Skorpione und Taranteln hier vertreten, jetzt nicht mehr so zahlreich, da durch den
„Lärm“ diese Tiere verschwinden.

Letztes Jahr hatte in unserer Abwesendheit eine Tarantel in unserem Gästebett gesiedelt, den
Anschliessenden Umzug hat sie aber überlebt.

Ich weiss, eigentlich sind wir hier diejenigen welche hier nicht hingehören, werden einige sagen, aber es ist ein Ort und keine Einsiedelei.

Erst einmal ein Bild wo wir uns befinden.

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6055.jpg)

Hier die Schlangen
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6019.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6025.jpg)
Diese hat es überlebt
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6060.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6061.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6062.jpg)

Diese leider nicht
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6936.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6937.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6935.jpg)

Hier eine Tarantel, welche wir beim Umgraben gefunden haben
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6054.jpg)

Und diese Gesellen sind zahlreich vertreten, vorsorglich ist der Stachel gekappt worden.
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6021.jpg)

Hier haben rote Ameisen ihre Nester in Bäumen gebaut.
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6514.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6513.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6535.jpg)

Und hier noch ein Bild für Härtner,  ;D
Ziegenköpfe in einer Flüssigkeit, welche sich manche Leute für Rheuma und Gelenkkrankheiten holen.
Ich habe dieses nicht ausprobiert.
Das Bild habe ich an der grenze zu Burma aufgenommen.

Ich wünsche allen einen schönen Tag und das euch alle diese Tierchen nicht begegnen,
das wünsche ich mir auch für dienächste zeit in Thailand.

Gruss Bernd

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6834.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 12. August 2008, 08:22:15
Hier noch eine, schwarz mit weißen ringeln!!

Ist vermutlich eine Bungarus candidus / Kraits.
Sehr giftig!

http://www.youtube.com/watch?v=HrvgkvwlQP4&feature=related
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 12. August 2008, 08:32:58
ilunkinam
Der Stich vom schwarzen Skorpion soll etwa wie ein Wespenstich sein.
Sofern man nicht allergisch reagiert, ungafaehrlich.
http://www.siam-info.com/german/skorpione.html

Wobei nach meiner Frau die hellbraunen Skorpione gefaehrlicher sein sollen.
Die gibt es hier auch, aber nicht so viele wie schwarze.
(http://www.filehive.com/files/080811/Skorpion2.jpg)
Gruss Hans
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 13. August 2008, 17:17:48
Skorpione haben wir auch reichlich.  ...



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 14. August 2008, 00:15:26
Hier noch ein paar Bilder von roten Ameisen, welche sich nach einer Baumfällaktion in den
Giebel unserer Garage eingenistet haben.
Wir haben beobachtet, wie der Gecko einmal im ersten viertel wieder abrutschte und anschliessend noch einmal von fast der Hälfte des Weges.
Anscheinend hat man dann neue Kräfte mobilisiert und es ging innerhalb von einer ¾ Std die Wand hinauf.

Gruss Bernd

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT7571.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT7573.jpg)
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT7572.jpg)
 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 19. August 2008, 20:02:27
Sehr schöne Bilder! Da muss doch noch mehr gehen.

Aber wie findet ihr das (Koh Chang)

(http://i520.photobucket.com/albums/w323/littich/shock.jpg)

Schaaaaaaatz, kommst du mal? Ich muss dir mal was zeigen....

P.S. @ ilunkinam: Also deine Tierliebe in allen Ehren, aber was du dir eigentlich gedacht, wohin die den Gecko schleppen? Ich glaube ich persönlich hätte ein Problem mit einem verwesenden Geckeo in meiner Bude.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 19. August 2008, 22:52:54
O.K., war "bloss" die Garage, habs nachgelesen. "Faszinierend", würde Mr. Spock da wohl sagen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 19. August 2008, 23:21:42
Cooles Bild, wenn die man immer warten würden, bis der Fotoapparat in Schuss Position ist.
Bei uns sind auch so oft Schlangen, wie gerne würde ich die hier einstellen!

Nur, man weiß eben auch nie, giftig oder nicht!

@ Morrison: Was für eine war das bei euch??

Gruß
Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 19. August 2008, 23:44:41
Das war eine verfluchte Kobra. In Kopf-höhe! Ganz besonders toll, wie sie einen da erwischt. 40 mal übler als ein Biss in Extremitäten. Da hast du echt ein Problem ggf.. Reiner Zufall, dass ich die Taschenlampe aufs Klo mitgenommen hatte. War echt runter mit den Nerven dannach. Schaaaaatz wollte auch das nächste mal wieder lieber nach Italien in den Urlaub.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 20. August 2008, 01:09:27
Hallo Morrison

Auch wir sind gespannt was uns dieses Jahr in der Garage erwartet, wie gross ist das Nest von den Ameisen geworden?
Sollten diese uns arg stören, will ich versuchen, ob eine hier ansässige Naturschutzbehörde, das Nest bergen kann, um es umzusetzen.
Mir ist klar das ich das bezahlen muss, aber wir haben ja auch den Baum gefällt, wegen Bruchgefahr.
Die Kamera ist dann dabei.

Hallo hfunk

Das der Stich eines Skorpions so wirkt wie du den Hinweis gegeben hast, wusste ich, nur das Risiko war, vertragen wir den Stich?
Der Biss einer Tarantel soll vergleichbar sein.
Übrigens die Skorpione, welche wir gesehen haben, sind meistens im Kreis gelaufen.

Zu den Ameisen möchte ich noch erwähnen, dass ich im laufe eines Tages geschätzt ( gefühlsmässig ) 70 Bisse abbekommen habe, es war am ganzen Körper am brennen, überhaupt an den Beinen. Ich dachte hoffentlich passiert da nichts. Aber ganz im Gegenteil, am nächsten Tag habe ich mich mit meinen Rückenproblemen besser gefühlt.
Das soll aber nicht heissen, dass ich mich jetzt öfters beissen lasse.

Gruss Bernd 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 20. August 2008, 01:17:27
Find ich klasse deine Einstellung! Respect maximum. Irgendjemand muss ja mal anfangen, diesen  Thais Tier- und Umwelschutz beizubringen.

Sollte das Nest doch etwas grösser geworden sein nächstes Jahr und  ein toter (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/48/Varan_de_Komodo_Thoiry_1981.jpg/800px-Varan_de_Komodo_Thoiry_1981.jpg)
die Garagentür Türe magisch hochwandern, helfe ich dir gerne - und knippse Fotos. Falls ich in der Gegend bin.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 20. August 2008, 02:08:48
Diese Jahr OKT / NOV so darum

Wenn ich noch Bilder finde, kommen sie irgendwann. Viel Videos.


Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 20. August 2008, 10:09:43
@ Morrison, hast keine eigene?  >: 

 (http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Waran0004.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/100_10350.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/415_1001310.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/415_1001307.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: stella0108 am 21. August 2008, 03:02:59
endlich mal wieder schöne Foddos von dii  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Chang_B am 25. August 2008, 03:53:56
Leider kann ich keine Bilder anhängen, da die immer größer als die erlaubten 128 kb sind.

Mit passender jpg-Kompression lässt sich ein Bild auch mit weniger als 128 kb richtig gross präsentieren. Die meisten Grafik-Programme (ausser das windows-eigene) können das sehr gut. Bei Ebay gibt's für wenig Geld z.B. das sehr angenehm zu bedienende Photoshop LE (Light Edition) - in Thailand geistern oft sogar noch viel billigere Versionen durch die Strassen, aber ob man sich mit Geistern anlegen soll, ist nicht nur eine finanzielle Frage sondern auch eine sicherheits-relevante.

Für umsonst und mit professionellem Anspruch (aber schwerer zu bedienen) würde ich GIMP (http://de.wikipedia.org/wiki/GIMP (http://de.wikipedia.org/wiki/GIMP)) empfehlen.

Weil dieser Thread so wunderbar gruselig ist, gebe ich dazu auch gerne per PM Hilfestellung.

Gruss,
Chang Noi
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: oli am 25. August 2008, 05:26:56
 :o umsonst und in Deutsch  :D http://www.irfanview.de/   ;D  Oli
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 14. September 2008, 17:54:22
Als Auflockerung ein aktuelles Bild  (http://www.crazymaze.de/smili/lupe.gif)

Diese Wespe hat eine grosse Spinne erbeutet und wird sie als Nahrung fuer den Nachwuchs (Larve) einmauern.

(http://i110.photobucket.com/albums/n94/hfunk_2006/Wespe.jpg)      
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: stella0108 am 14. September 2008, 18:10:01
boa ey - das ist aber auch nicht von schlechten Eltern. :o
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 01. Oktober 2008, 15:37:10
Habe ich zwar schon mal an anderer Stelle rein gestellt, aber passt hier auch gut.


(http://i279.photobucket.com/albums/kk141/markusz1956/PhytonanderLeine.jpg)


Hoffe, der Thread wird fortgesetzt...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 01. Oktober 2008, 16:04:00
@ markusz Waow, dass ist ja ein Löke. .,

wenn die auf unser Grundstück käme, ich glaube, danach müssten wir uns einen neuen Hund kaufen.
Der greift Schlangen oft an und vertreibt sie, manchmal beißt er auch mal eine tot, wenn ich sie ihm nicht schnell genug abjage.

Wenn ich hier wieder ein Reptil sehe, werde ich sofort die Kamera in Anschlag bringen.....

Freue mich auch immer wieder über neue Bilder!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 01. Oktober 2008, 16:36:20
@boehm

Die Python (http://de.wikipedia.org/wiki/Pythons (http://de.wikipedia.org/wiki/Pythons)) war noch jung, aber bereits in diesem "zarten Alter" hätte ein Hund nicht mehr viel zu melden! Das "Tierchen" hat sich einmal um meine Hand gewunden und da habe ich seine Bizeps voll zu spüren bekommen. Ohne fremde Hilfe in unmittelbarer Nähe, hätte ich das nicht gewagt. - Ich habe schon Bilder von Indonesien gesehen, wo ein ausgewachsenes Exemplar einen erwachsenen und gestandenen Mann verschlungen hat. Auf dem Foto war die Python aufgeschlitzt und der Körper voll zu sehen! Es gibt auch Fälle, bei denen Babys auf dem Feld auf diese tragische Weise verschwanden.

Nun zur Abwechslung noch ein kleines Gift-Tierchen, namens Takap / Skolopender, das einer unserer Katzen einmal für kurze Zeit ein Bein lahm legte...

(http://i279.photobucket.com/albums/kk141/markusz1956/Takap-Skolopender-nachher.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 01. Oktober 2008, 17:59:59
markusz
Noch Video's zu Wuergeschlangen.

Anakonda verschlingt Alligator:

http://www.youtube.com/watch?v=f6R084H_cJ8

Python gegen Alligator:

http://www.youtube.com/watch?v=IckkZVwShd4&feature=related
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 01. Oktober 2008, 18:07:18
@hfunk

Wahnsinn! - Unglaublich, was die Natur alles zu bieten hat!  :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 01. Oktober 2008, 18:23:15
Der ist auch niedlich. Kind, kaum jährig spielt mit Kobra

http://www.youtube.com/watch?v=AxkYmD-Krmo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 01. Oktober 2008, 18:27:07
Und noch eine kinderliebende Schlange Teil 1

http://www.youtube.com/watch?v=Y_ibLU7OSa0

und das unrühmliche Ende naht Teil 2:

http://de.youtube.com/watch?v=t5uxXAZNii8&NR=1
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 01. Oktober 2008, 18:43:48
YouTube kann hin und wieder schon dafür sorgen, dass man aus dem Staunen nicht mehr raus kommt!   :o

Schlangen-Reiten - mal was ganz neues!  :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 01. Oktober 2008, 19:10:16
Schlange frisst Nilpferd (kein Fake)

http://de.youtube.com/watch?v=VryQDsx5Ad8&feature=related
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 02. Oktober 2008, 09:34:09
Sorry, sollte das Kobra Video jemanden sauer aufgestossen sein. Der Schlange ist offensichtlich das Maul zugenäht worden !

Dafür gibts hier selbst geschossenes aus meinem vorletzten Garten:
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Damnam am 02. Oktober 2008, 18:53:33
@Ozone65

Die erste, grüne, habe ich bei meinem ersten Thailandbesuch 1991 in Pattaya auch gefangen, einen Baumschnüffler.

Die andere ist  eine hochgiftige Grubenotter, sie ziemlich agressiv und beissfreudig.
Der Fotograf ist ziemlich nahe an das Tier heran... :o
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 02. Oktober 2008, 19:20:23
@Damnam

Bingo ! es handelt sich tatsächlich um eine (vermutlich malayische) Grubenotter. Der Fotograf war ich selbst. Hatte aber genug Abstand. Bild ist gezoomt. Vermutlich eine der aggressivsten und gefährlichsten Schlangen in SEAsia. Wir haben immer wieder Schlangen gehabt (auch in unserem neuen Haus) und ich bemühe mich die Viecher zu vertreiben. Kobras sind unsere häufigsten Besucher, sind aber sehr defensiv und scheu.

Diese Schlange wurden von benachbarten Bauarbeitern als Ngu Gapaa erkannt, die sie ohne zu zögern gleich töteten, weil sie sich gegen jegliche Vertreibungsversuche sehr agressiv gewehrt hatte.

Gruss aus Phuket

P.S    meine  Frau schreibt die häufigen Schlangenbegegnungen als gute Thai natürlich meinem Geburtsjahr zu....

 

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Damnam am 02. Oktober 2008, 19:30:34
 @Ozone65

Ich nehme an Du hast den gleichen Jahrgang wie ich; dieser ist wahrscheinlich auch der Grund dass ich mich seit 27 Jahren mit Schlangen beschäftige  ;D


Tschok Dii...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 02. Oktober 2008, 21:05:29
Apropos Baumschnüffler!  -  Noch ein paar Bilder...

Halt, hier geblieben:
(http://i279.photobucket.com/albums/kk141/markusz1956/Baumschnffler.jpg)

Baumschnüffler als Halsschmuck:
(http://i279.photobucket.com/albums/kk141/markusz1956/BaumschnffleralsHalsschmuck.jpg)

Baumschnüffler in Thai-Hand:
(http://i279.photobucket.com/albums/kk141/markusz1956/BaumschnfflerinThai-Hand.jpg)

Faszinierend an der Baumschnüffler Schlange ist, dass sie sich bei Dehnung verfärbt, resp. ihr Karo-Muster zum Vorschein kommt. Bei obigem Bild sieht man schön den Unterschied, rechts und links des Daumens. Früher dachte ich, alles was grün ist, ist giftig! Dass dem nicht so ist, beweist diese Schlange! Sie ist ungiftig und ungefährlich wie man sieht.

Und hier noch interessante Links zum Thema Schlangen in Thailand:
http://www.siam-info.de/german/schlangen-ahaetulla.html (http://www.siam-info.de/german/schlangen-ahaetulla.html)
http://www.siam-info.de/german/schlangen-ungiftig.html (http://www.siam-info.de/german/schlangen-ungiftig.html)
http://www.der-farang.com/?article=2008/15/schlangen (http://www.der-farang.com/?article=2008/15/schlangen)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Damnam am 02. Oktober 2008, 21:12:40
@markusz

Der Baumschnüffler ist ungefährlich, aber nicht ungiftig.

Er gehört zu den Trugnattern, diese habe ihre Giftzähne im hinteren Teil des Oberkiefers, weshalb sie nicht direkt in das Opfer geschlagen werden können, sondern erst beim Fressen das Gift wirkt.

Aber schöne Fotos,  ich sehe das Tier sehr gerne.


Tschok dii...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 02. Oktober 2008, 21:23:01
@Damnam
Das ist richtig! - Ich hätte ja nur meinen eigenen Link fertig lesen müssen...  ;D
Apropos Fotos:  Photoshop machts möglich! Die Originale kommen wesentlich schlechter zur Geltung.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 02. Oktober 2008, 22:20:43
@markusz

Schöne Bilder !

@Damnam

Jetzt weiss ich endlich warum der Baumschnüffler das Echschen so eigenartig verschlungen hat. Wusste nicht, dass sie Gift durch Kaubewegung einsetzt. Ich habe hier ein farbig illustriertes Taschenbuch von ASIA BOOKS
mit Titel "Snakes and other Reptiles of Thailand an South East Asia". Die heisst da auf Englisch Whip-Snake (ob Long-nosed oder Malayan) weiss ich nicht so genau.
Leider ist es mir noch nicht gelungen, eine entdeckte Kobra in unserem Garten zu fotografieren, denn bis ich die Kamera parat habe, sind die von meinem Gestampfe im Haus auch schon wieder weg oder es schwänzelt buchstäblich nur noch um die Ecke...

P.S. Wie heisst denn das sich schlängelnde Wesen unter Deinem Nickname ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Damnam am 07. Oktober 2008, 16:47:25
@Ozone65

...sie heisst Saao Nohmyai    ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 18. Oktober 2008, 22:59:43
Heute hat mich diese ausgewachsene (etwa 1 m lang) Kukrinatter besucht,
nach Siam-Info ungiftig, aber Bisse geben grosse Wunden.
http://www.siam-info.de/german/schlangen-oligodon.html

(http://i110.photobucket.com/albums/n94/hfunk_2006/Kukrinatter.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Hupe am 19. Oktober 2008, 16:22:00
Danke fuer die schoenen Bilder!

Vergesst nicht, von 100 Schlangen sind nur ev.  1 -2 giftig. Lasst sie leben und macht schoene Bilder, wie wir sie hier im Forum sehen duerfen.

Lieber hfunk (wenn ich noch so sagen darf), da schau ich auch ab und zu auch rein:

http://www.siam-info.de/german/giftige_tiere.html

und wie man sieht stellen die Meisten kein Problem dar.

Gruss Peter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Damnam am 19. Oktober 2008, 17:10:49
@Huoe

Danke für diesen Input.

Es gibt auf der ganzen Welt über 3'500 Schlangenarten, davon sind ca. 10% giftig, von diesen 10% ca. 60 Arten, die für den Mensch tödlich sein können. Klar gibt es Arten, die potentiell tödlich sind, aber dies sind verhältnismässig nur wenige.

Ich kenne die Mentalität, dass Schlangen, egal wo und welche Art, einfach totgeschlagen werden. Das Aha-Erlebnis kommt später, wenn Ratten, Mäuse und andere Kleintieren überhand nehmen. In einigen Ländern werden Boidaen (Riesenschlangen, gemeint sind Boas und Pythons) gerne in Häusen und Vorratslagern gesehen, weil sie die Schädlinge kurz halten.

Darum, wie Hupe schon sagte: lasst sie wenn's geht in Frieden...

Damnam

Tschok dii...

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sam am 19. Oktober 2008, 18:36:14
Mein Nachbar (Deutscher) schlägt alle Schlangen tot, wenn ich es schaffen mache ich von jeder Schlange ein Foto, wenn meine Frau nicht zu Hause ist lasse ich auch die Kobras entkommen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Hupe am 19. Oktober 2008, 19:48:58
Damnam,sam

Wie Du es sagst, die wenigsten Schlangen koennen uns gefaehlich werden. In Thailand gibt es nur ganz wenige davon!

Toeten koennten ev. Schlangen im Meer, Baumvipern und Kobras. Aber in Thailand gibt beinahe keine agressiven Schlangen.  Die sind so schnell weg, da musst Du Dich schon sehr anstrengen um Dich in Gefahr zu begeben.  ;D

Wollte heute im Reisfeld eine Kobra fangen, ca. 1.5 Meter; die sind so schnell weg  

Kein Problem.

Gruss Peter

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Profuuu am 19. Oktober 2008, 20:10:32
Wird Zeit, dass Schlangenbändiger dii wiederkommt.

Der hat nämlich seine gefangenen Phytons nicht zermanscht, sondern sie an Tierhalter oder so weitergegeben, wenn ich mich nicht irre.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 19. Oktober 2008, 21:11:40
Der hat nämlich seine gefangenen Phytons nicht zermanscht, sondern sie an Tierhalter oder so weitergegeben, wenn ich mich nicht irre.

Erinnere mich auch nicht mehr so genau. Es gibt allerdings Thais, die die lieben Tierchen "jagen", um daraus Hackfleisch zu machen. Schmeckt etwa wie Rattenfleisch und ist demnach nichts für Feinschmecker....

(http://i279.photobucket.com/albums/kk141/markusz1956/SchlangenzumVerzehr.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Damnam am 19. Oktober 2008, 21:13:19
Genau Profuuu

Mag mich noch erinnern dass Dii so einen Idiotenkopf Schlangenfänger (glaube bei Nr. 4) beinahe erschlagen hätte, weil die "Pfeiffe" sich getraute, auf den Schlangensack einzuschlagen, nachdem das Tier darin verstaut war.

Normal sollten die Schlangenfänger die Tiere wieder ausserhalb aussetzen, aber - wenn's Satang bringt und eine Fahrt weniger...mai pen rai

Damnam


Tschock dii...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 25. Oktober 2008, 01:19:35
Hallo Morrison

Am Sonntag ( 26.10.08 ) wird die Garage geöffnet, beeil dich, ansonsten next Chance next Year.
Ich berichte aber, auch wenn es eigentlich nichts aufregendes gibt.

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 25. Oktober 2008, 08:01:38
Guete Morge Markus
... Es gibt allerdings Thais, die die lieben Tierchen "jagen", um daraus Hackfleisch zu machen. Schmeckt etwa wie Rattenfleisch und ist demnach nichts für Feinschmecker....

Das mit dem Hackfleisch stimmt leider. Wollte mal in Chalong (Phuket) nicht weit von dem alten ViMaMi Office auf eine Kobra Farm. Nichts da, Eintritt nur für Thai und Chinesen. Mittlerweile weiss ich, dass die armseligen es auf deren Blut und Fleisch abgesehen haben.

Wie Du es sagst, die wenigsten Schlangen koennen uns gefaehlich werden. In Thailand gibt es nur ganz wenige davon!
Toeten koennten ev. Schlangen im Meer, Baumvipern und Kobras. Aber in Thailand gibt beinahe keine agressiven Schlangen.  Die sind so schnell weg, da musst Du Dich schon sehr anstrengen um Dich in Gefahr zu begeben.  ;D

Stimmt sicher, dass man sich schon selber in Gefahr bringen muss um als Farang gebissen zu werden. Die reportierten Unfälle auf freiem Feld oder Gummiplantage stammen meistens von Baumvipern oder der äussesrt agressiven Grubenotter (ngu kapaa). Kobra Zwischenfälle ereignen sich mehr mit Schlangenfängern und auf Tiershows, weil das Tier von Natur auf wirklich sehr defensiv ist und den sich nähernden auch noch warnt.
Wasserschlangen sind zwar vielfach äusserst giftig, aber a) passen wir nicht in deren Beuteschema; Flucht ist im Wasser für das Tier immer möglich und b) können diese den Kiefer nicht gleich öffnen wie ihre Artgenossen an Land.

 Dass es in Thailand nur wenige Arten von Giftschlangen hat, bestreite ich jedoch. Südostasien bietet eine sehr grosse Artenvielfalt an mehr oder weniger giftiger Schlangen. Thailand inklusive. Dafür hat Thailand keine tödlichen Spinnen wie etwa Australien.

Gruss

P.S.  Wenn mir hier ein Viech etwas Sorge bereitet, ist es die Mücke (Tigermücke), die Dengue- und Malariafieber übertragen kann.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 25. Oktober 2008, 17:58:59
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT7573.jpg)
Oh, ist es jetzt also soweit. Bernd meets Formicula. Du gehst also davon aus, dass die Garage noch steht?  ;)

Lass dich bitte auf nix ein und versuch nicht den Helden zu spielen. Das ist die Sache nicht wert.   ;D

Bin leider erst nächstes Jahr wieder in Thailand. Zum einen war Edinburgh verflucht teuer (aber jeden Pence wert), zum anderen turnt micht der aktuelle Bath-Kurs ziemlich ab.

Dir wünsche ich viel Spass im LOS
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 25. Oktober 2008, 18:32:15
Danke für die guten Wünsche, alles weitere nächste Woche.

Hoffentlich sehe ich keinen 1 Meter hohen Termitenhaufen, geformt wie der Tafelberg in - Unheimliche Begegnung der Dritten Art -  >: >:
Zur Kommunikation habe ich verschieden farbige Lichter.
Freut mich das Edinburgh cool war, ich fühl mich zur Zeit auch prima. 8) 8)

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Profuuu am 25. Oktober 2008, 23:58:23
Das sind liebe hurtige rote Ameisen. Nicht ganz so schlimm, wie die angriffslustigen Feuerameisen. Die weben ihre Königin gerne in ein Mangobaumblatt ein.

Meiner Erfahrung nach stehn die nicht besonders auf Wohn-,  Schlafzimmer oder Küchen. Die halten den Garten sauber. Was sich zwei Sekunden lang nicht bewegt, hat schon vers.c.hissen...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 26. Oktober 2008, 00:18:41
Ja, und dass sich die nicht zu sehr vermehren, dafür sorgt bei uns der Eishändler. Der mag nämlich deren Eier. :P
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Profuuu am 26. Oktober 2008, 03:01:40
So isses. Ice cream inner wabbeligen Toast Scheibe und ein paar Eier von denen. Das macht Bauchkribbeln.  ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 26. Oktober 2008, 09:33:38
Öffnung der Garage um ein Tag verschoben.

Aber ich kann euch sagen, wenn die Mot´s beissen, dann kribbelt das nicht nur.
Wie wir einen Baum fällen mussten, habe ich gefühlte 70 - 100 Bisswunden davon getragen, was ein guter Nebeneffekt war, ab dem nächsten Tag waren meine Lendenwirbel ausstrahlenden Schmerzen für 3 Tage fast ganz weg. Ne,ne habe es aber vermieden mich den Ameisen nochmals aus zu liefern.

Die Ameisen haben sich damals als neue Heimstätte meine Garage ausgesucht und ich bin gespannt wie gross ihr Nest jetzt ist. Siehe dazu auch Seite 1

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 28. Oktober 2008, 01:42:09
Kurz Info

Garage geöffnet, Nest ist grösser.
Ansonsten ging alles den Bach runter, Bilder folgen.

Grus Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 28. Oktober 2008, 14:14:32
Ein Hallo aus der Wildnis

Wir haben uns das Nest angesehen, es ist ein Vogelnest, wurde aber von den Ameisen genutzt. Bis vor kurzem waren Vögel am brüten drin, daher keine Ameisen zu finden.
Vogelspinnen sind noch in der Garage, und totes Gewürm lag genug herum, „Ging-Gue“
Tausendfüssler die Schale/Haut zerbricht knackend wenn man drauftritt.

Vor ca. 1 Monat gab es hier ein Unwetter wie die Dorfbewohner es noch nie erlebt haben, Die Strasse ist teilweise abgebrochen. Die Garage ist an einer Stelle unterspült, Erdreich und Steine sind bis 20 Meter weit weggeschwemmt worden.
Wir hatten Sandsäcke vor die Eingangstür der Garage gelegt, wurden auch mit dem Wasser mit gerissen. Wasser in die Eingangstür rein und zum Tor der Garage wieder raus.
Um an unser Haus zu gelangen, brauchten wir erst eine Machete, alles war dermassen zugewuchert das man den Weg nicht benutzen konnte, meine Frau war den Tränen nahe. War zwar schlimm, aber nun sind die Wege wieder begehbar.
Weiteres möchte ich darüber nicht schreiben, Pom maho.

Bilder kann ich leider nicht reinstellen, klappt mit der minimal Verbindung nicht. 

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. November 2008, 12:04:26
Guten Morgen,

diese Schlange hier besucht uns fast täglich um sich einen Frosch zu fangen. Wenn unser Hund sie aufstöbert, bellt er, dann laufe ich schnell hin und fange siemit einem Bambusstock. Sie wickelt sich drum herum und lässt sich freiwillig nach ausserhalb unseres Grundstücks transportieren.
Das Bild zeigt sie an unserem Zufahrts Tor.

(http://farm4.static.flickr.com/3015/3001993770_70a798204d.jpg?v=0)

Diese hier kommt auch oft Frösche o.ä fressen, ob sie giftig ist???

(http://farm4.static.flickr.com/3063/3001993752_e100f8f339.jpg?v=0)

Gruß aus Chum Phae,
Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 04. November 2008, 12:31:13
Die hat sich ja herrlich in den Zaun gewoben. Kann man schon fast als Kunst bezeichnen...  ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. November 2008, 12:53:35
@markusz

Ja, unglaublich. Ich hatte sie über den Zaun werfen wollen. Sie ist aber am Zaun gelandet, weil sie sich am Bambus festgehalten hat.
Komisches Gefühl, wenn man nichts ahnend nachhause kommt und eine Schlange im Zaun sitzt. Wer achtet da schon drauf.....
Habe sie auch schon oft im Gebüsch (Christusdorn) gesehen, sieht wie ein Zweig aus, nur ohne Dornen.

Wir gehen deshalb auch nicht mehr barfuß auf den Raen, weil oft kleine dünne Schlangen dort auf Frösche warten..... ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 04. November 2008, 13:21:03
Hallo Boehm

Bin kein ausgewiesener Schlangenexperte. Also folgendes ohne Gewähr. Es scheint sich nach meinem Thailand-Schlangen Buch um eine Bronzeback zu handeln. Wenn dem so ist, dann ungiftig.

Vielleicht weiss jemand noch was zu diesem schönen Kriecher.

Gruss
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. November 2008, 13:54:01
Ich mag Schlangen sehr gerne, coole Tiere, machen keinen Krach, vertilgen Mäuse und sind irgendwie cool....

(http://farm4.static.flickr.com/3192/3001378861_41a2c9b4b1.jpg?v=0)

(http://farm4.static.flickr.com/3050/3001378859_f9699c4ae9.jpg?v=0)

Gleiche Schlange, einmal im Zaun, einmal nach dem Rauswurf vor dem Tor.....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 04. November 2008, 14:22:58
@Boehm

Das könnte sie sein. Schau mal hier

http://www.ecologyasia.com/verts/snakes/painted_bronzeback.htm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 04. November 2008, 15:55:06
Ozone65

Guter Link, da ist auch die Erdschlange (kleinste Schlange) aufgefuehrt.
http://www.ecologyasia.com/verts/snakes/brahminy_blind_snake.htm

Gruss Hans
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. November 2008, 18:16:03
@ozone65

Danke, sehr gute Seite, habe sie sofort gespeichert. Das ist sie, ganz klar. Die kommt fast jeden Tag zum Vorschein. Sie frisst auch Geckos, das freut mich doch sehr.

Werde mir mal die Bilder auf der Seite intensiv anschauen, vielleicht entdecke ich noch einiges, was so durch unseren Garten stromert.....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 13. November 2008, 22:25:28
Nach mehren Vogelspinnen, Skorpionen und sonstiges Getier war es heute soweit, im Abstand von 1.5 m richtete sich eine 80 cm Kobra zu ihrer typischen Drohhaltung auf.
Ich wollte gerade etwas vom Boden aufheben als ich eine Katze sah die auf etwas zuschlich, darum bin ich stehen geblieben und dachte erst was soll das denn, ist die Katze jetzt schon auf ein Stock aus? Bis der Stock sich aufrichtete, leider konnte ich keine Bilder machen, da die Kobra nach holen der Kamera schon weg war.
Bilder kann ich aus der Wildnis auch nicht übermitteln, da die Handyverbindung hier sehr schlecht ist.
Bis jetzt sind wir einem Rudel Wildschweine begegnet, sehr vielen grossen Schmetterlingen ( auf Thai ein sehr schöner Name „Phisür“ ) schönen Vögeln, jede menge Insekten.
Ein Jäger meinte er hätte sehr viele wilde Elefanten mit vielen jungen in unserer Gegend gesehen. Tiger sind zum Glück weit weg.

An Morrison

Wie gesagt das Nest ist ein Vogelnest welches sich die Ameisen ausgeliehen hatten. Jetzt klettert keine mehr hoch, wahrscheinlich haben die letzten brütenden Vögel viele aufgepickt.

Bilder vom öffnen der Garage folgen im Januar.

Der Nachbar macht kaum noch Musik, alles ist ein wenig ruhiger geworden, eben Tamascha.

Ich hoffe keiner Horde Elefanten zu begegnen, natürlich auch keinen giftigen Schlangen.
 
Bis dann Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Horst am 13. November 2008, 22:28:58
Wilde Elefanten in Thailand! Bist du sicher?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 13. November 2008, 22:37:09
...Wildschweine... - ...wilde Elefanten... - ...Tiger...

Wohnst Du im Zoo?   ???  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 13. November 2008, 22:37:50
Schön, dass du dich mal wieder meldest. Hab mir ja schon fast Sorgen gemacht.

Zitat
im Abstand von 1.5 m richtete sich eine 80 cm Kobra zu ihrer typischen Drohhaltung auf.
  :o Da wär die Woche bei mir schon wieder gelaufen gewesen.

Zitat
Der Nachbar macht kaum noch Musik, alles ist ein wenig ruhiger geworden, eben Tamascha.
Genau da sehe ich die Wurzel des Fauna-Übels. Es ist zu ruhig. Die Tiere meinen, sie können sich jetzt alles erlauben. Pack mal ne gute AC/DC aus, und beschall mal wieder alles gründlich. Wirst sehen das wirkt - bei Mensch und Tier.

Zitat
Tiger sind zum Glück weit weg.

Na so ein Glück.... Ich muss mir das nochmal überlegen mit einem Besuch bei  dir. Nicht dass ich so ende wie der Chefkoch in Apocalypse Now: "Tiger! Verfluchter Tiger! Dafür bin ich nicht hergekommmen. Alles was ich will ist Kochen....."

Have fun!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Louis am 13. November 2008, 22:46:17
Nicht dass ich so ende wie der Chefkoch in Apocalypse Now: "Tiger! Verfluchter Tiger! Dafür bin ich nicht hergekommmen. Alles was ich will ist Kochen....."

Der Tiger hat ihn ja nicht gefressen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 13. November 2008, 23:04:24
Der Seitenaufbau des Forums geht heute recht zügig.

Bilder kann ich wie gesagt nicht senden.

Wild Elefanten sind genug in der Gegend, kreuzen auch manchmal die Strassen.
Im Zoo sind nur die Menschen ausgestellt.

Mit den Tigern und fressen hoffe ich, dass es auch so bleibt.

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 13. November 2008, 23:19:31
Heute Mittag Alarm eine braune Schlange kam an der Mauer zum Nachbargrundstück des Weges. Bis ich den Fotoapparat hatte, war der Hund schon am angreifen.
Was richtet sich auf, eine Kobra. Sie flüchtete in den Abwasserkanal, ein Foto ging, weg war sie. Habe sie noch mal mit einem bambus angestupst, kam nur ein zischen, aber heftig. Mia hat voller Angst alle Abwasserknäle zugestopft.....

Leider ist die Schlange nur schlecht zu sehen, links an der Mauer, dem Hund vor der Nase....., eventuell Foto speichern und dann vergrößern!

(http://farm4.static.flickr.com/3184/3026976955_b0224b91be.jpg?v=0)

Auch diese netten Tiere kommen oft vorbei.

(http://farm4.static.flickr.com/3146/3026976969_47b886477e.jpg?v=0)

 ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 14. November 2008, 16:32:15
Hi boehm

Dein zuletzt gezeigtes nettes Tierchen, die Schildkröte, wird auf dem Markt in Lat-Ya an mehreren Ständen zum angeboten, sollen wir sie gleich schlachten oder wollen sie, sie so mitnehmen.
Ich habe es all die Jahre nicht gesehen das Schildkröten wieder zum Verzehr angeboten werden, erst letzte Woche gesehen. Mal sehen ob ich nächste Woche ein paar Bilder machen kann.

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ingo † am 14. November 2008, 17:21:34
   .....sollen wir sie gleich schlachten oder wollen sie, sie so mitnehmen.

Hallo Bernd,

der Umgang der Menschen mit der Natur und der Kreatur, kennzeichnet ihren Charakter.

Ich habe bereits hier so vieles gesehen und darueber gelesen, sodass ich mich Frage, lebe ich in einen von Menschen besiedelten Land?

Der erste Schock in doppelter Hinsicht, naemlich wegen eines Voegelchens und dem Versuch Touristen in ihren menschlichen gefuehlen zu erpressen, war in BKK,
als dort vor dem Koenigspalast, vorher eingefangene Spatzen im Kaefig zur Freilassung in die Freiheit angeboten wurden, wenn man 50 Bath zahlt.

Mitlerer weile habe ich jegliches mitfuehlende Empfinden fuer Thais verloren.
So ich feststellte, das wenn man als Farang sein Mitgefuehl zeigt, aeussert, man ziemlich verstaendnislos angesehen wird.
Fuer mich nun:
Die Thais sind nur wehleidig, niemals mitfuehlend.

Ingo


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 14. November 2008, 17:46:48
Die Thais sind nur wehleidig, niemals mitfuehlend

Mitgefühl ist eine Eigenschaft hoch entwickelter und zivilisierter Kreaturen. Wenn man aber etwas sucht, wird man auch unter Thais ein paar finden. Bei der Sichtweise verstehe ich den dringenden Wunsch, nach Deutschland zurück zu wandern. Ich habe hier auch schon ein paar tierisch abschreckende Beispiele erlebt, bei denen sich die Piepmatze noch human ausnehmen. Mit der Zeit muss man sich dagegen abhärten, sonst leidet die zarte Seele! 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 14. November 2008, 20:51:45
@ ilunkinam

Die Tiere die sich zu uns verirren, werden generell nicht verzehrt. Ich habe weder was gegen Schlangen, noch gegen Schildkröten. Wir schauen uns die Kumpels ganz in Ruhe an, und setzen sie dann in der Wildnis wieder aus. Das einzige, meine Frau schaut auf der Rückseite des Panzers nach um zu sehen, ob da eine Nummer für Lotto zu sehen ist..... :D :D

Schlangen verscheuchen wir ganz human, wir sind froh, wenn sie uns helfen, das Ungeziefer zu vertilgen.

Die Kobra von gestern war übrigens heute immer noch in dem Abwasserkanal, sie hat gefaucht und gezischt, da habe ich den Deckel vom Schacht wieder abgenommen und den Hund weggesperrt, so konnte sie in Ruhe flüchten.

Anschließend hat der Hund dann wieder eine entdeckt, eine schwarz weiß geringelte, entweder Rattenschlange oder Krait. Sie hatte sich zwischen einer Steinwand und einem Sack Dünger versteckt. Wir haben sie zufrieden gelassen. Heute war es zu dunkel, wenn sie morgen früh noch da ist, wegen der Kälte hat sie sich da bestimmt verkrochen, dann mache ich ein Foto....

Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 16. November 2008, 08:28:34
Grüss dich Ingo

Das man die eingefangenen Vögel, oder auch Fische und anderes Getier gegen eine Gebühr freilassen kann, hat mit dem hier ausgeübten Glauben zu tun. Man schenkt dem Vogel die Freiheit damit er das, was einem bedrückt und auf der Seele liegt mitnimmt. Damit seine Seele wieder frei ist. Genau das hatten wir auch mal in der Vergangenheit, Ablasshandel.

Ich möchte auch nicht auf all das eingehen was man auf den Märkten so sieht, weil es teilweise schockierend und ekelerregend ist was Menschen  der Kreatur Tier antun können.


Grüss dich boehm

Bei allen Schlangen die du erwähntest, mache einen grossen Bogen um den Krait, es ist mit die giftigste Schlange an Land die es gibt, meines Wissen nach hat man auch noch kein Serum gefunden was dir ein Überleben sichert.
In unserem Ort sagen die Bewohner, eine Giftschlange welche dich besucht und du diese nicht tötest, kommt wieder um dich zu beissen.
Klar Aberglaube, aber aus einer Zeit überliefert wo es eben noch kein Serum gab bzw. schnelle Hilfe geleistet werden konnte.

Ich bin froh wenn ich keine Schlange sehe und damit hoffentlich auch keine da ist. Da bei uns der Boden Erdbelassen ist oder mit kleinen Kalksteinen abgedeckt wurde, ist es schwerer eine Schlange wahrzunehmen als auf Betonboden, da der Betonboden aber mehr Wärme abstrahlt, zieht der auch mehr Schlangen an.
Mal sehen was in der nächsten Zeit noch alles auf uns wartet. Aber die Wildnis ist wunderschön und fazienierend. 

Gleich geht es zurück in die Wildnis.

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 16. November 2008, 09:41:48
Unser Land besteht zu 95 % aus Rasenfläche. Nur vorm Haus und einmal schmal drumherum ist Beton. Meisten schlängeln sich die Schlangen hinterm Haus lang um von Rasenfläche A nach B zu kommen. Werden aber regelmäßig vom Hund erwischt.

Erst gestern wieder eine blau schwarze. Der Hund hat sie geschnappt und geschüttelt, danach haben wir sie mit einem langen Bambus über den Zaun katapultiert.

Töten werden wir nach Möglichkeit keine, egal ob die wiederkommen. Wir müssen eben aufpassen und hoffen, dass der Hund immer meldet!

Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 16. November 2008, 09:54:19
Immer wenn es im November zum erstenmal richtig kühl morgens wird, wollen Schlangen gerne ins warme Haus, da ist das Risiko einer unerwünschten Begegnung innen am grössten...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sam am 16. November 2008, 20:14:30
Ich habe schon mal geschrieben das ich es vermeide Schlangen zu töten, ich sehe die Schlangen früher als sie mich sehen,
ich sehe immer nach unten, das kommt von den Gehwegplatten in BKK, bin noch nie hingefallen.
der Hauptgrund das man die Schlangen haßt ist das alte Testament, ich finde Schlangen in den vielen Farben faszinierend und habe schon viele Fotos gemacht.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 16. November 2008, 21:37:40
@ Sam

pflichte dir vollkommen bei.

Heute Abend ist mir, weil ich nicht nach unten geschaut habe, ein riesiger Skolopender über meine Füße gelaufen.
Buddha sei Dank, hat er mich nicht gebissen. War schon ein elektrisierendes Gefühl.

Meine Frau meinte, warum hast du den nicht zertreten, er könnte mich ja mal beißen, wenn ich im dunkeln rausgehe.

Ich habe gesagt, wir können nicht alle Tiere töten, dann gibt es bald viele Sorten nicht mehr, sieh dich eben vor und nimm eine Taschenlampe mit raus, wenn es dunkel ist.  :D :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: wjm am 16. November 2008, 23:26:34
Jedes mal wenn bei uns eine Schlange im Garten auftaucht, gibt es ein grosses Geschrei. Gibt es überhaupt Thailänder die wissen, welche Schlangen giftig und welche ungiftig sind? Bis jetzt habe ich noch keinen angetroffen der mir eine verlässliche Antwort geben konnte. Schlange sehen und totschlagen ist die Devise. Schade!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: juerken am 17. November 2008, 09:00:48
Also irgend wie ist die Schönfärberei der Schlangenliebe schon sehr merkwürdig.

Kann es sein das sich die Tierliebe von Hunden und anderen Haustieren auf die Schlangen verlagert weil das gerade hier
im Forum Mode ist. Oder wird hier, durch Langeweile, ein neues Hobby der Gutmenschlichkeit enddeckt.

Giftige Schlangen sind schön und lieb die tun keinem was!!

Ja verdammt noch einmal hat von den Tierliebhabern noch nie einer erlebt was bei Menschen ein Schlangenbiss bewirkt?

In der Soi wo ich lebe bin ich der einzigste Farang und da sind mehrer Schlangenarten in den noch nicht verkauften und überwucherten freien Grundstücken zu beobachten. Diese Schlangen findet man öfters auf seinem Grundstück wieder
Ich hab Hunde welche die Schlangen verbellen aber ein 2 Monate Welpe wurde verschlungen. Macht nichts ist ja nur ein Hund, hat halt Pech gehabt - Oder?

In der Nachbar Soi wurde ein Kleinkind gebissen und durch genau die Falsche Reaktion wie Abbinden und im Arm
schaukeln und tatscheln war nach 45 Minuten das Kind nicht mehr zu retten., auch auf Grund der der stümperhaften
Behandlung des städtischen Krankenauses. ( 30 Baht Versicherung ) Die Eltern liefen dann von Behörde zu Behörde
und es wurde lediglich, durch Anordnung der Behörde, die freien Grundstücke halbwegs gerodet.
Geholfen hat es nichts, denn Tage danach wurde wieder eine giftige Schlange auf einem Hausgrundstück gesichtet.

In meiner Soi wurde eine Mitbewohnerin gebissen durch meine Hilfe und den Anweisungen und durch sofortigen Transport in ein Privates Krankenhaus und mit dem vorhandenen Serum waren keinerlei Folgeerscheinungen mehr zu bemerken. Heute hat sie eine Panische Angst vor den, ach so schönen, Schlangen und wenn man nur davon spricht flippt sie fast aus. Das sind die Physischen Nachfolgeerscheinungen die ein Schlangenbiss bewirkt.

In BKK bei der Mutter meiner Ben sind in der Siedlung, wo sie wohnt, monatlich Schlangenbisse zu beklagen und ist schon fast die Regel aber der Thai sagt warum passt sie nicht auf ( ein Kind - eine alte Person? ) ist halt Karma!

Das Schlimme ist - die erkennen zwar die Giftschlangen aber sie machen alles verkehrt was man nur verkehrt machen
kann, wenn ein Biss erfolgte, und die 30 Baht Krankenhausbehandlung ist ein Lotterie ob das richtige Serum vorhanden ist.

Ich bin kein Schlangengegner, aber ich vernichte jede giftige Schlange welche ich erwischen kann denn ich will
meine Familie schützen und nichts dem Zufall überlassen, denn durch Unachtsamkeit oder falscher Tierliebe werde ich nicht jemanden dieser Gefahr aussetzen. Sollte es doch passieren und ich konnte nicht helfen würden mich Vorwürfe mein ganzes Leben begleiten.

Fazit: Tierliebe ja aber in Grenzen denn einem hungriegen Tieger, der ein Dorf bedroht, ( Indien ) wird man auch nicht streicheln wollen oder zivilisieren sondern erschießen!

Gruß Jürgen
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Horst am 17. November 2008, 09:14:29
@ Jürgen, Klasse Beitrag, aber damit wirst du dir hier sicher keine Freunde machen. Die "Tierliebhaber" überwiegen.

Mich hatte einmal eine Seeschlange gebissen, ich hab mehr als Glück gehabt.

Ein Kumpel von mir wurde am Jomtien Strand von einer Schlange die vom Baum viel erwischt,
im Krankenhaus konnte man ihm professionell helfen, nützte aber letztlich nicht viel.
Nach zwei Jahren, in denen er ständig Blutwäsche brauchte, starb er eh eine Spenderniere gefunden wurde.

Was hier im Thread von "Schlangenfreunden" niedergeschrieben wird, ist ein Spiegel der Unwissenheit von LOS-Träumern.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Horst am 17. November 2008, 09:31:49
... der Hauptgrund das man die Schlangen haßt ist das alte Testament, ...

Genau, das wird der alleinige Grund sein. Wie wir alle wissen, bestimmt das alte Testament die Lebensphilosophie der Thais.
Wir Europäer halten uns lieber an den Gilgamesch-Epos. Da gibt's keine Schlangen, keine Eva und keinen Adam, den Hunnenkönig, oder wie war das noch?  ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: SomTam am 17. November 2008, 15:54:25

Schon bemerkenswert wie Ihr mit den Schlangen umgeht, Hut ab! keine Ahnung was ich machen würde, wenn mir so ein Tier vor die Linse tritt, aber mit grösster Wahrscheinlichkeit sicherlich das Falsche.

Eine Frage habe ich aber noch: Wieso wird der Hund nicht angegriffen? Er bedroht und bedrängt ja die Schlangen und dies ist doch das, was der Mensch nicht tun sollte .... sondern der Schlange immer eine Rückzugsmöglichkeit geben!

Einen Frage eines Unwissenden ....  ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: juerken am 17. November 2008, 17:15:53
Hallo Som Tam

Hunde greifen Schlangen nicht an es sei denn es sind Hunde die darauf spezialiert sind.
Hunde allgemein verbellen sie nur und die Schlange, egal welche, hat Raum zum flüchten und sie wird und kann flüchten.

Wenn du auf eine Schlange triffst verhalte dich ruhig und halte einen Abstand in ungefährer Länge der Schlange.
Versperr ihr nicht den Fluchtrichtungsweg dabei kannst du lernen wie eine Schlange reagiert.
Wirst du gebissen ruhig bleiben, kaum bewegen sitzen oder stehen, nicht liegen, bleiben und um Hilfe rufen oder bitten. Alles Andere regt den Blutkreislauf an somit auch die beschleunigte Verteilung des Giftes  aber möglichst schnell ein Krankenhaus aufsuchen um ein Serum zu bekommen und dabei ist es wichtig die Schlange möglichst gut zu beschreiben.

Dieser Ratschlag ist nur in Kurzform, willst du alles darüber wissen dann entweder googeln oder den Doktor fragen.


Wenn du das beherzigst und die Schlange nicht störst kannst du ganze Filme verschießen denn manchmal flüchtet sie garnicht und denkt: Der Falang soll doch fotographiern nur zu Nahe soll er mir nicht kommen dieser Anfänger. 
;D  ;D  :-)  :-X

Gruß Jürgen
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rupa am 17. November 2008, 17:41:35
   bei einem vortrag sagte der arzt: wenn sie gebissen wurden, hau ihr auf den kopf, pack sie in eine
   plastiktüte, merke dir die uhrzeit und dann mit langen schritten ins kankenhaus. jetzt geht es um
   dein leben und nicht um tierschutz. in pattaya haben das bangkok-pattaya und banglamung die
   seren. wie gesagt, er hat gesagt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 17. November 2008, 18:01:53
Unser Hund, ein Thai Rigdeback Hündin, ist nicht abgerichtet. Sie greift sofort jeder entdeckte Schlange an. Je nach Größe, erst nur bellen, dan vorsichtig drumherum springen, dann zuschnappen, schütteln und noch mal kräftig beißen, das wars.....

Sie hat einen angeborenen Instinkt und verhält sich äußerst vorsichtig, wenn die Schlange flüchtet, hinterher.....

Meistens müssen wir sie weglocken, was nicht einfach ist und dann einsperren, um die Schlange zu vertreiben. Danach wird dann der ganze Fluchtweg abgeschnüffelt.

Auch andere Reptilien, wie Echsen, Geckos und manchmal sogar Vögel werden geschnappt und totgespielt, unglaublich!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 17. November 2008, 18:16:38
hau ihr auf den kopf, pack sie in eine
   plastiktüte, merke dir die uhrzeit und dann mit langen schritten ins kankenhaus

Genau so ist es, ur sollte man sich vorher erkundigen welches Krankenhaus, oder anders formuliert, gibt es in der nähe ein Krankenhaus was Schlangenbisse behandeln kann?

Wenn möglich sollte man die Schlange mitbringen, meines erachten nur möglich wenn man, nach dem Biss Hilfe hat. Ich glaube schon, dass eine gewisse Panische Reaktion nicht zu verhindern ist. 

Siam Info liefert ganz gute Verhaltensmassregeln.

Bei uns ist es so, dass man an einem Tropf kommt, mit einem allgemein Serum, danach wird versucht das Spezifische Serum zu beschaffen. Es gibt nur ganz wenige spezialisierte Kliniken welche fast alle Seren auf Lager haben, da diese ein Zeitablauf Limit haben.

Zu den hier angeführten Themen, dass die giftigen Schlangen verharmlost werden.

Du wirst es kaum schaffen alle giftigen Schlangen auszurotten, höchstens du machst eine Betonwüste auf und selbst dort wird es Überlebende geben.

Wenn es nicht anders geht, ist jedem die eigene Haut wichtiger als die der Schlange, obwohl wir ihren Lebensraum erobert haben und sie teilweise vertrieben haben.
Bei uns ging es manchmal auch nicht anders, siehe erste Seite dieses Themas.

Hier sind es die Katzen welche die Schlangen stellen, eben wie gesagt, die Gefahr besteht das so ein Kätzchen eine noch sehr lebendige Schlange einen zu Füssen legt.

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 17. November 2008, 18:26:33
@ilunkinam
sehr gut geschrieben!

Das größte Problem wird sein, dass man meistens nicht weiß, ob die Schlange giftig ist, man kann ja nicht fragen. Es gibt auch keine untrüglichen Zeichen dafür. Auch Bilder auf verschiedenen Seiten helfen nur wenig, weil es oft unterschiedliche Färbungen gibt. Im Augenblick des Zusammentreffes mit der Schlange hat man auch meistens wieder vergessen, wie die giftigen aussehen, die oft auch noch sehr ähnlich aussehende Artgenossen haben.

Aber deshalb gleich alle totschlagen....??? ??? ???

In der Tat ist es eine gute Idee sich vor einem Biss zu erkundigen, wo man im Ernstfall kompetente Hilfe bekommt. Nur mit dem beschreiben wird es schwer, die Schlange wird nach dem Biss bestimmt die Flucht ergreifen.  :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Xeno am 17. November 2008, 21:57:17
Die Kobras können das Gift übrigens auch spucken, der Hund unseres Nachbarn hat dadurch ein Auge verloren.
Aber auch für uns Menschen ist das gespuckte Gift nicht ungefährlich.

http://www.goruma.de/Wissen/Schlangen/Siamesische_Kobra.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 17. November 2008, 23:19:12
@Xeno

Als die Kobra vor ein paar Tagen bei uns war, haben wir den Hund wegen dem eventuellen Spucken auch gleich weggesperrt. Uns war schon ganz schön mulmig, besonders als sie im Abwasserkanal war und böse gezischt hat. Ich hatte mir vorsichtshalber eine Brille aufgestzt.

Wir waren froh, als sie am nächsten Tag, nachdem der Hund immer wieder dort geschnüffelt hat, und wir den Kanal geöffnet hatten, die Kobra verschwunden ist.

Im Normalfall hauen die Schlangen immer ab, klar, wir wollen auch nicht gebissen werden, besser verscheuchen, die Gegend sauber halten, dann gehen sie woanders hin....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: juerken am 18. November 2008, 08:00:16
Im Normalfall hauen die Schlangen immer ab, klar, wir wollen auch nicht gebissen werden, besser verscheuchen, die Gegend sauber halten, dann gehen sie woanders hin....

Hallo Boehm

Als dein o.g. Zitat las gingen mir 998 Ideen durch den Kopf wo die dann hin gehen. Eine will ich nur schreiben.  ???

Ich hoffe da gibt es einen den du, auf den Tot nicht, ausstehen kannst   >:  und die blöden Schlangen gehen genau dann zu dem
aber der Typ muss da so ein sein das die da auch wieder schleunigs kehrt machen. Wohin dann?

Stell dir vor die kommen zurück - da wär die ganze Putzarbeit für die Katz - macht nix -  weiter putzen.   ;)
Irgend wie denken die dann: Man der Farang hat einen Putzfimmel das hälst ja im Kopf nicht aus - gehn ma wieda!!  ;D

Nix für Ungut
Jürgen.

Einen hätt ich noch (siehe Witze Thread)

Oh Gott verschon mein Haus von Schlangen und zünd ein Anderes an ääh da stimmt was nicht - ist ja wurscht  :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 19. November 2008, 15:09:53
Zur Abwechslung wieder einmal Insekten  ;D

Stabschrecken Phobaeticus magnus  bei der Paarung.
In unserem Tamarinbaum hat es viele Stabschrecken, dieses Weibchen ist ueber 40 cm lang  mit Vorderbeinen.
Letztes Jahr war im Mangobaum eine Stabschrecke mit 50 cm laenge.
Das Maennchen kann fliegen, habe aber im Insektenforum noch keine Antwort, wie er die Weibchen findet.
Duft oder Geraeusch ?

(http://i110.photobucket.com/albums/n94/hfunk_2006/Stabschrecke11a.jpg)

(http://i110.photobucket.com/albums/n94/hfunk_2006/Stabschrecke11b.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 19. November 2008, 15:37:35
@hfunk

Ich dachte immer, ich hätte hier bald alles gesehen, was so kriecht und fliegt. Deiner hier fehlt mir aber eindeutig in der Sammlung! Ist der nur in bestimmten Regionen Thailands zu Hause?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 19. November 2008, 16:13:42
@hfunk

Ich dachte immer, ich hätte hier bald alles gesehen, was so kriecht und fliegt. Deiner hier fehlt mir aber eindeutig in der Sammlung! Ist der nur in bestimmten Regionen Thailands zu Hause?

Stabschrecken gibt es ueberall im suedlichen Asien.
Das ist die groesste seiner Art, es gibt auch kleinere Arten.
Am Tage bewegen sie sich nicht, da musst Du schon ein geuebtes Auge haben um sie in der Natur zu entdecken.
Bei uns kommen sie manchmal ans Haus (Fassade).

Ich habe noch mehr Bilder im Insektenforum:
http://www.insektenforum.com/forum/thread.php?threadid=8174&sid=0dc4037857b557d4b6158818ac1412c1
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 19. November 2008, 16:30:11
@hfunk

Gottesanbeterinnen habe ich schon viele gesehen, Stabschrecken dieses Ausmasses aber bis jetzt nur in Souvenir-Shops, wo sie präpariert zum Kauf angeboten werden. Hat ja aber vermutlich jeder schon mal gesehen, der sich mehr als eine Woche in Thailand aufhält...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Profuuu am 19. November 2008, 23:24:31
Hier die kleine Sorte in grün.

(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Reis/Reisschnucke4.jpg)

(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Reis/Reisschnucke2.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 22. November 2008, 10:24:20
Dies Schlange besucht uns öfters. Vorgestern hatte sie gerade einen Frosch geschnappt, der hing noch vorne aus dem Maul. Leider war ich nicht so geistesgegenwärtig um ein Foto zu schießen. Aber dies hier ist auch ganz gut:

(http://farm4.static.flickr.com/3225/3049522040_3825c793f2.jpg?v=0)

Diese hier war heute Morgen bei uns, es scheint durch die Reisernte momentan, werden viele Schlangen aufgeschreckt....

(http://farm4.static.flickr.com/3294/3048712009_7164477b95.jpg?v=0)

Mal sehen, was noch so ankommt....., der hier war auch da:

(http://farm4.static.flickr.com/3219/3049522044_9d523dd857.jpg?v=0)

Gruß
Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 17. Januar 2009, 03:07:32
Hallo Leute die ihr euch für die Natur interessiert.

Hier einige Bilder welche in dieses Thema passen und mir hauptsächlich im letzten Urlaub vor die Kamera kamen.

Zu Anfang möchte ich das jetzt vergrösserte Nest zeigen, welches im letzten Jahr noch rote Ameisen als zwischen Lösung benutzten,
die zurück kehrenden Vögel hatten einen reich gedeckten Tisch.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8073.jpg)

Das Nest haben wir nicht entfernt


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8077.jpg)

Die Vögel haben sogar einen Glücksbringer gebracht


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT7572.jpg)

Zur Erinnerung, die Ameisen schleppten ihre Mahlzeit zum Nest

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8217.jpg)

Eine neue Ameisenstrasse, welche langsam gegen 11:00 Uhr aufgebaut wurde und gegen 20:00 Uhr versiegte


Aber weiter mit anderen Lebensformen

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8334.jpg)

In Thailand gibt es sehr lange Regenwürmer

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8337.jpg)

Ameisen möge diese auch, hier haben sie einen erbeutet.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8099.jpg)

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8101.jpg)

Ein Nachtfalter hat uns einen Besuch abgestattet.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8313.jpg)

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8314.jpg)

Auch mehrere Tausendfüssler waren zu Besuch

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8356.jpg)

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8081.jpg)

Einige von ihnen blieben zurück


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8082.jpg)

Schnecken kletterten die Wände hoch und hinterliessen ihre schleimig glitzernde Spur


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/DSC00074.jpg)

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/DSC00076.jpg)

Auch Stubenfliegen sind nicht einfallslos


Es geht bald weiter

Gruss Bernd


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 17. Januar 2009, 05:49:13
Auch Käfer kamen und gingen

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8136.jpg)

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8135.jpg)

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8155.jpg)


Die etwas gefährlicheren Zeitgenossen waren auch vertreten.

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8160.jpg)

Ein Skorpion, wovon wir beim ersten Hausputz 3 ausgetrocknete Körper im Haus vorfanden.
Wie soll es auch anders sein, bei dem letzten Aufräumen haben wir noch einen gefunden der zwar auch schon das zeitliche gesegnet hatte,
aber seine Nachkommen tummelten sich noch quicklebendig auf seinem Rücken, leider war die Kamera nicht griffbereit.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8307.jpg)

Auch dieses ist eine Skorpionart, wenn diese Species sticht, ist es etwas abgeschwächt.
Zur Verteidigung stösst dieses Exemplar eine übel richende Flüssigkeit aus.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8408.jpg)

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8410.jpg)

Ein Holzbewohner der sich in das Holz bohrt, sein Biss ist auch schmerzhaft, die Bissstelle schwillt stark an.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8242.jpg)

(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8245.jpg)

Diese grossen Raupen mögen auch gerne Holz, ebenso wie Blattwerk und werden prächtige Schmetterlinge


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8371.jpg)

Der kam mit seinen grossen Fühlern auch vorbei, ein harmloser Zeitgenosse


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8407.jpg)

Ein Skolopender kam uns auch besuchen


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8310.jpg)

Der hätte nichts gegen die Raupen einzuwenden gehabt.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8249.jpg)

Diese schöne Exemplar aber auch nicht


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8373.jpg)

Und diese Schlange hätte wiederum gegen die vorherigen Kameraden nichts gehabt.
Wir haben die Schlange dann umgesiedelt.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8322.jpg)

Ja wenn da nicht die Katzen von einem Nachbarn wären und einem die angeschlagene Beute vor die Füsse legen.
Die Kobra, welche mir fast über die Füsse lief, (wie schon erwähnt)  habe ich nicht mehr gesehen.


Es geht noch weiter

Gruss Bernd




Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 17. Januar 2009, 06:56:49
(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8240.jpg)

Auch dieser Falter ist ein Nachtschwärmer


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8239.jpg)

Es sieht aus wie eine Eintagsfliege, ist jedoch eine Termite welche manchmal zu hunderten durch die Luft schwärmen.
Soweit ich es in Erinnerung habe, wird in den Medien auch mitgeteilt wann das Ausschwärmen beginnt.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8328.jpg)

Ein wandelndes Blatt, wen es interessiert kann das Bild vergrössern, da sieht man dann ganz gut die Beine.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8241.jpg)

Der Tuckeh, Gecko, hilft dabei das sich die Insekten nicht zu sehr vermehren.
Die Geckos hatten ja schon ein eigenes Thema.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT8320.jpg)

Diese Eidechse, die aussieht, als wenn man ein Raptosaurus in klein sieht, hat wahrscheinlich eine Katze oder Hund getroffen.


(http://i41.photobucket.com/albums/e275/ilunkinam/PICT6049.jpg)

Aus einem früheren Urlaub ein Bild von Blutegeln, welche an einer Höhlendecke kleben.

Hiermit möchte ich auch erstmal schliessen, wenn man nicht noch ein paar Bilder entdeckt, die eigentlich schon vergessen waren.


Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ingo † am 17. Januar 2009, 10:28:11
Hallo Bernd,

was passiert,  ???
wenn Du diese Fotos Thailand-Touristikunternehmen zusendest,
mit dem Hinweis, dass diese kostenlos fuer ihre Werbezwecke verwendet werden koennen.

Gruesse von Ingo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 17. Januar 2009, 13:42:31
...ja ja dat Viehzeugs  :D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/100_0573.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/100_0586.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/100_0427.jpg)


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 17. Januar 2009, 13:45:00
...und noecher  ;D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/100_0960.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/100_09510.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 17. Januar 2009, 16:51:44
Geht mit ein bisschen Wohlwollen auch noch gaaanz knapp als Insekt durch...  ;)

Thai "Vampir"!

(http://i279.photobucket.com/albums/kk141/markusz1956/DSC02483_800x600.jpg)


PS:  Hatte sich in unserer Küche verirrt und haben wir anschliessend unverletzt in die Freiheit entlassen...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 17. Januar 2009, 23:18:41
Ist zwar kein Insekt und keine Schlange, aber auch witzig. ,
wie ist der wohl unter das Dach vom Schuppen gekommen, immerhin 230 cm hoch!!!

(http://farm4.static.flickr.com/3382/3204112880_fb5daf4e3c.jpg?v=0)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 18. Januar 2009, 00:05:49
Grüss dich Ingo

Vielen dank für deinen Hinweis, kommt für mich nicht in Frage. Vielleicht kann ja der Roy damit was anfangen.
Einige Bilder habe ich allerdings noch, welche ich an Fotowebbewerben senden möchte und dann natürlich auch hier reinstelle.
Leider muss ich mir Zeit bis Mitte Februar, regelrecht stehlen, wenn nicht mal Leerlauf wäre, käme ich noch nicht mal dazu das Forum zu lesen.
Ich hoffe sagen zu können, in kürze, möchte ich ein Thema Kanchanaburi eröffnen, mit vielen interessanten Bildern. 

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 18. Januar 2009, 10:01:05
Kleine Rettungsaktion im Bach hinterm Haus

Gesehen hat Sie Sarifa. Ich bin dann mal kurz in die Küche und hab ne Schere geholt. Eine war zwar Tot, aber die andere OK. Dachte immer Schlangen wären Einzelgänger. Die hier haben dieselbe Zeichnung wie Größe, also vermute ich die waren zusammen unterwegs.
(http://i542.photobucket.com/albums/gg413/samuirai/sony350081.jpg)

War gar nicht so Einfach die da rauszuschnibbeln da das feine Netz  ziemlich einschnitt. Was ist das für eine ?
(http://i542.photobucket.com/albums/gg413/samuirai/sony350082.jpg)

Ist noch mal mit dem Schrecken und kl. Verletzungen davongekommen und hat wohl nen Freischwimmer
(http://i542.photobucket.com/albums/gg413/samuirai/sony350084.jpg)

Fazit: Ich schaue jetzt öfter mal nach überflüßigem Müll und Netzen im Bach.

Samurai
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 18. Januar 2009, 11:24:07
... Was ist das für eine ?

Eine Wasserschlange mit dem schönen Namen Homalopsis Buccata, in E: *Bordell*-faced Water Snake, in D: eine Boa Wassertrugnatter


P.S Sie heisst nicht Bordell (lustigen Moral Filter habt ihr da.... :D) Sie heisst P u f f  -  faced Water Snake
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 19. Januar 2009, 01:28:52
 ;D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/17-19.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/17-18.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/2007206.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/New3104.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Joachim am 19. Januar 2009, 01:37:28
Fotos sind ja gut, aber ich glaube ich schau jetzt doch noch mal unter dem Bett nach bevor ich schlafen gehe wenn ich wieder da bin. :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 01. Februar 2009, 19:41:07
...mal Warane  :-)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/00100_1104.jpg)

...der wolt doch meinen Schrank als neue Hoele nehmen  ???   --C



(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/100_10350.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/1001343.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/2006arbeit066.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Picture311.jpg)


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 01. Februar 2009, 20:01:08
...weiter  ;D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/2007203.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/2007200.jpg)


...wenn sie noch klein sind  ;D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Babywaran.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/17.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/17-4.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/17-1.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ilunkinam am 01. Februar 2009, 22:16:59
Sehr schöne Bilder Dii

Gruss Bernd
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 04. Februar 2009, 11:10:22
Ja Dii, ich liebe diesen Thread. Schöne Bilder.

Heute Morgen:

Frauchen : "Darliiiiiing, have snäääiik !!!!"
Herrchen: "Wääääiiit Daaarliing, my cameraaa!!"

Hat mich doch wieder mal eine der giftigen Sorte besucht. Wunderschönes Exemplar. Sie ist übrigens jetzt seit einer halben Stunde auf dem Blatt (letztes Photo) Daneben habe ich den Wasserhahn Griff für den Gartenschlauch. (Uupps!)

Eine RED-NECKED KEELBACK  (Rhabdophis subminiatus) zu deutsch Rothals Wassernatter. Ziemlich giftig gemäss Siam Info.

http://www.siam-info.de/german/schlangen-natricinae.html

Aber was solls. Mich besuchen eh nur Grubenottern, Baumvipern, Kobras und jetzt halt dieser kleine Freund

Uebrigens widerlegen diese Photos das Gerücht, das Lemongrass Schlangen abhalten soll.

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/IMG_4292RS.jpg)

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/IMG_4289RS.jpg)

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/IMG_4293RS.jpg)

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/IMG_4295RS.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. Februar 2009, 20:30:16
@ Ozone65

Die sieht ja schön aus!!!

Bei uns war heute Abend mal wieder ein Bronzeback. Neuerdings habe ich so ein Kehrblech mit Stiel. Da schubse ich die vorsichtig drauf, und dann ab über den Zaun, aber ganz vorsichtig.

Ich finde Schlangen super toll!

Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 16. Februar 2009, 20:53:54
...in der alten Firma  :)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/babbel/S6300617.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/babbel/S6300309.jpg)


 :o


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/babbel/S6300312.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/babbel/S6300427_2.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/babbel/S6300433.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/babbel/S6300434.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/babbel/S6300434_2.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 16. Februar 2009, 21:28:14
Holy Shit! Irgendwas über den Sinn dieser Pimp-Fühler bekannt?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 16. Februar 2009, 21:36:18
(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/fun/icon_nixweiss.gif)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hmh. am 16. Februar 2009, 21:46:49
Immer dasselbe, Morrison, es hat garantiert was mit Fortpflanzung und so zu tun. So viele von denen schwirren nicht rum, also müssen sie das Weibchen auf 3 Kilometer oder so wittern können, sonst wären sie längst ausgestorben.

So nen bizarren Aufwand treibt die Natur nur aus einem Grund.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 16. Februar 2009, 21:56:53
Hm, wer sagt denn, das das ein Männchen ist. Haben die Weibchen etwa rosa Fühler-Puschen oder gar keine? Ausserdem woher weiss Du, dass diese Kreatur mit den Puschen riecht? Evtl. ist es ja ein "Putzer-Spinne" oder macht mit den Dingern einfach nur seinen Partner geil, in dem es sie/ihn unten rum kitzelt. O.K., letzteres würde dann wiederum eher Deine These stützen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ou1 am 16. Februar 2009, 22:01:03
@boehm

Ich mag keine Autoschlangen. Da ist das A...loch immer vorn

ou1
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hmh. am 16. Februar 2009, 22:27:00
Morrison, das kommt davon, wenn man nur Videos guckt, die guten alten Sachbücher nicht lesen will und außerdem schon in der 5. Klasse Biologie gepennt hat.

Das aufwendige Bling-Bling-Theater, daß obendrein auch noch gefährlich ist, veranstaltet die Natur von sich aus nur bei den Männchen. Nur bei denen muß immer was extra raushängen, bunt blinken oder am Hirn rauswachsen...  ;D Die andere Seite läßt sich nur erschnuppern, beeindrucken oder umwerben. Dazu brauchen die weder buntes Gefieder noch irrsinnig aufwendige Fühler. Die können einfach in Tarnfarben hockenbleiben und abwarten. Der Schmuck und das Nest kommem von ganz alleine.

Kennste Dich nicht in Pattaya aus? Da kannste dat gut studieren. Muttu nich mal Fraktur für lesen. (http://babbelgosch.org/forum/images/smilies/green/icon_lol2.gif)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 16. Februar 2009, 22:37:54
Was wäre ich nur ohne Dich HMH, Du letztes grosses teutsches Unviersal-Genie. Danke, dass Du Dich herab lässt, und meine Wissenslücken füllst.  ;)

Hast übrigens Glück, dass wir in einem deutschen Forum sind. Bei den Amis würden jetzt bestimmt die Kreatonisten Sturm laufen gegen Deine gottlosen Darwin-Thesen. Aber vielleicht schreibt ja Waitong auch noch was dazu. Immer gut, wenn man sich 2 Meinungen einholt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 16. Februar 2009, 22:42:22
hockenbleiben und abwarten ja.... aber  die dezenten weiblichen Tarnfarben  sieht man  im Seebad seltener...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Sonex am 17. Februar 2009, 02:43:43
Hm, wer sagt denn, das das ein Männchen ist.
...

Dumme Frage !

Hast du einen Lidschatten entdeckt ?

SoneX
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 17. Februar 2009, 03:03:54
...das Vieh is echt  ;D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/02-2.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 17. Februar 2009, 10:56:50
Die Fotos und das Vieh ist ja echt geil!  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 17. Februar 2009, 11:06:33
Die Fotos und das Vieh ist ja echt geil!  ;D

Das ist ne ganz fleischige Raupe. Oder täusche ich mich da ? Fressen alles weg was schön blumig aussieht.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 17. Februar 2009, 13:26:19
...jep  >:

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Alien.jpg)


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Picture194.jpg)


...was wie nen Alienkopf ausschaut is der Duud  :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ou1 am 17. Februar 2009, 14:02:26
Der Schmetterling hatte sie nicht erkannt, die Gottesanbeterin. Und Du?
(Bitte zum Vergrößern das Bild anklicken)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 18. Februar 2009, 10:48:35
An der Hauswand gut zu sehen ,im Baum fast nicht zu entdecken
(http://i305.photobucket.com/albums/nn222/schiene2/neuebilder176-1.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Samuitilak am 20. Februar 2009, 11:07:32
Immer schön Männchen machen...

(http://lh5.ggpht.com/_XQpzAqQI6tw/SZKrRFX-j7I/AAAAAAAAATM/tt1sfgWhhhk/s720/Thailand%202024.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 20. Februar 2009, 21:44:59
Weder Schlange, noch Insekt. Aber ein auch typ. Beispiel für perfeke Tarnung.
(http://i542.photobucket.com/albums/gg413/samuirai/Handyab1208146.jpg) :-*

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 21. Februar 2009, 01:17:53
...jo, Tarnung is alles selbst beim Sex  ;D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/2007-2185.jpg)


...Stellungs ehm Standortwechsel  ;D


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/2007-2182.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 23. Februar 2009, 10:45:50
Heute Morgen zu Besuch:

(http://farm4.static.flickr.com/3457/3301866161_44f7d9a157.jpg?v=0)

(http://farm4.static.flickr.com/3431/3302698134_beb96d3142.jpg?v=0)

Der Hund hat sie unter einen großen Laubhaufen verjagt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 23. Februar 2009, 11:34:10


Das sieht von weitem aus, wie eine Common Malyan Race ,( bzw. Black Copper Rat Snake),
oder aus der gleichen Familie Copperhead Racer., (bzw. Radiatet Rat Snake).

Die sind allerdings verdammt schnell, wundert mich, daß Du so gut vor die Linse bekommen hast!



mfg

Dieter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 23. Februar 2009, 11:59:56
@namdock
Ich wundere mich selber, die wollte wohl schnell weg, aber unser Hund hat sie nicht gelassen, ist immer drumherum.
Die Schlange ist immer an der Wand lang, dann links abgebogen und ruck zuck war sie in einem nicht genutzten Abwasserloch, da ist nur Laub drin!

Habe auf die Schnelle mehrere Fotos gemacht, 3 waren leider unscharf wegen der Bewegungen, leider!

Hier kommen oft große Schlangen vorbei, auf der Suche nach Mäusen und Fröschen, wovon es reichlich gibt. Auch Kobras sind dabei... :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 23. Februar 2009, 12:19:34

Boehm,

in Bezug auf Schlangen sage ich immer, daß auch sie nur an den Futternapf möchten, offensichtlich gibt es in Deiner Umgebung ein reichhaltiges Angebot!

In meinem Mooban schmeißen die Leute auch alles nur unter oder hinters Haus, die Küchenabwässer stehen irgendwo zwischen den Häusern, die folgen: Mäuse, Ratten, Schlangen und auch Moskitos.
Da wir das letzte Haus zur Natur haben, überqueren alle unser Grundstück. Ich kann damit leben, nur die Mäuse haben ein Problem, sie werden nicht nur von den Schlangen, sondern auch von uns gejagt/überlistet (mit Fallen, die immer scharf sind).
Trotzdem schaffen es immer wieder einzelne Mäuse etwas anzufressen.

mfg

Dieter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 23. Februar 2009, 19:28:58
@namdock

Hier schmeißt niemand Müll umher, Buddha sei Dank. Habe auch schon schlimmes gesehen.

Wir wohnen auch abseits der Straße, letztes Haus mitten in der Natur!

Da ist nur eine Grenzmauer hinter unserem Haus, der Rest ist Maschendrahtzaun.

Da können die natürlich leicht durch. Meistens sind die auf der Suche nach Fröschen, die gibt es reichlich.
Habe schon abends eine gesehen, die hatte einen im Maul. Hab sie mit der Kehrschaufel vorsichtig raus 
befördert.

Mäuse gibt es auch, aber selten, manchmal fängt der Hund eine und beißt sie tot.
Der denkt wahrscheinlich, er ist Hund und Katze in einem... ;D ;D ;D

Aber wir sind ja froh! Gut das alle Türen mit Netzgittern versehen sind.

Einmal hatte sich schon eine große braune Schlange unter einer Tür durchgeschlängelt
und hinter dem Kühlschrank versteckt, auha, war das eine Aktion die wieder rauszukriegen.... :-\

Gruß aus Chum Phae,
Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Retep am 24. Februar 2009, 09:30:11
(hmh)  nur bei den Männchen. Nur bei denen muß immer was extra raushängen, bunt blinken oder am Hirn rauswachsen...    ;D

... manchmal hilft es dem Maennchen auch schon, wenn es einen Tausender raushaengen laesst ...!  :-*  :-X

Bei mir in der Gegend ist leider immer mehr Natur in den hungrigen Maegen verschwunden. Es freut  mich, dass es an andern Orten noch was zu sehen gibt.

Daher besten Dank fuer die schoenen Bilder und Texte.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 22. März 2009, 06:15:07
...komische Schlafhaltung  ???

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Sonkran025.jpg)



(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Sonkran026.jpg)


...und der erst  :D


(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Sonkran093.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Profuuu am 22. März 2009, 16:16:48
Hier noch ein paar Bilder von der Stabhoch-Reisschnucke....

(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Don%20Muang/TiereimGarten5.jpg)

(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Don%20Muang/TiereimGarten6.jpg)

(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Don%20Muang/TiereimGarten7.jpg)

Diese Viecher sind in der Tat gut getarnt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Profuuu am 22. März 2009, 16:22:09
Und hier noch ein paar harmlose Gesellen aus unserm Garten in Bangkok.

(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Don%20Muang/TiereimGarten2.jpg)
Bienennest im Mangobaum


(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Don%20Muang/TiereimGarten3.jpg)
Bangkok-Eichhörnchen


(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Don%20Muang/TiereimGarten9.jpg)

Sex im Garten

(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Don%20Muang/TiereimGarten11.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 22. März 2009, 17:49:48
Profuuu, Dein Bienennest hat mir am meisten imponiert! Ich hab mal versucht herauszufinden, was dabei raus kommt, wenn man das Bild mit Photoshop gehörig überzeichnet:


(http://i279.photobucket.com/albums/kk141/markusz1956/BienennestimMangobaum.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Profuuu am 22. März 2009, 18:43:43
jo, man erkennt so mehr Einzelheiten. Sieht halt ein bisserl künstlich aus.

Auch ich habe das Bild mit Photoshop bearbeitet, aber nur so weit, dass man was erkennt. Unbearbeitet erkennste nur ne grosse Traube mit wenig Einzelheiten. Habe mindestens 10 Fotos geschossen. Nur zwei sind was geworden. Irgendwie hat der Autofokus leichte Schwierigkeiten bei dem Gewusel. Ach ja, ziemlich nah rangezoomed. Wollte ja nicht, dass sie sich bedroht fühlen.  :P

Ansonsten stellen sie keine Gefahr da. Sind sehr friedlich ausserhalb ihres Nestes.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Grüner am 24. März 2009, 18:38:00
(http://img.photobucket.com/albums/v492/profuuu/Don%20Muang/TiereimGarten2.jpg)
Bienennest im Mangobaum
Wenn mich nicht alles täuscht, dürfte das das Ende des "Hochzeitsflugs" einer Bienenkönigin mit ihren Drohnen sein, kein "Nest".

Aber vielleicht sind die Bienen in Thailand ja auch anders...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Sensor am 24. März 2009, 21:54:53
Gruener, Du koenntest glatt recht haben, wenn Du annimmst, dass die Bienen hier anders
sein koennten:
Was man auf dem Bild sieht, koennten alles 'fremde' Maennchen sein, die sich lustvoll
eine 'Koenigin der Nacht' teilen. Vielleicht verbirgt sich darunter einfach nur eine
Met-Bar...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: MichiGan am 24. März 2009, 22:42:32
einfach nur wanderbienen die so lange irgendwo "rumhängen" bis sie einen vernünftigen platz zum einziehen gefunden haben. Bei mir sind sie grad vor zwei Wochen wieder eingezogen, nachdem sie etwa ein halbes Jahr verschwunden waren....wohin würd ich auch gern wissen. Im Schnitt sind sie in jedem Jahr zwischen 2-4 Monaten in einem Porzellanelefanten der vor meiner Terrasse steht. Wurde erst einmal gestochen, das Vieh muss wohl blind gewesen sein, normal gehen sie eher Fremde an, täglich wiederkehrende Besucher lassen sie in Ruhe. Kategorie ABSOLUT HARMLOS

Was mir derzeit wieder richtig stinkt sind die Hohlvögel aus dem Issaan die hier bei uns im Dschungel mit langen Stöckern diese niedlichen kleinen Echsen fangen. Stock hinhalten, das dumme Vieh klettert drauf, bekommt was auf den Schädel und wird in eine Colaflasche gesteckt Kategorie ZUM KOTZEN. 

Sie lernen es halt nie, zuerst haben sie den Issaan leergefressen das man nicht mal mehr ne Schlange und selten noch Tokeys sieht, jetzt ist Phuket dran. Vor Jahren gabs hier noch grosse Warane ohne Ende, inzwischen landen die Dinger im Topf der Issaanies sobald sie grösser als 20cm sind......die lernen es nie, alles was grösser ist als ne Kackerlake wird gefressen....und das nicht unbedingt aus Hunger. .das sind die wahren Bhuddisten
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: MichiGan am 24. März 2009, 22:58:56
hier noch zwei Photos,

ein paar Schlangen am Fenster

(http://i606.photobucket.com/albums/tt150/moskito24/SchlangenamFenster.jpg?t=1237910160)

und unser Herbert. Sass an einem Baum im Gummiwald und zog dann während der Bauphase in ein Terrarium ins Haus....jetzt lebt er wieder in seinem Loch hinter der  Küche. .und ich hatte einmal eine Spinnenphobie --C

(http://i606.photobucket.com/albums/tt150/moskito24/HerbertinFreiheit03.jpg?t=1237910188)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: markusz am 25. März 2009, 13:50:38
Sie lernen es halt nie, zuerst haben sie den Issaan leergefressen das man nicht mal mehr ne Schlange und selten noch Tokeys sieht

Dein obiges Bild verrät uns da allerdings etwas anderes...   ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: issan.steffen am 26. März 2009, 16:44:37
Genau erst"fressen"sie ihr schönes Land leer und dann wissen sie nicht weiter.Als der Bruder wieder einmal von seiner Fangaktion zurückkam hatte er 16 Eidechsen oä mitgebracht ,ich habe sie dann wieder freigelassen,das er mir denn Kopf nicht runtergerissen hat war auch schon alles.Ich habe dann zur Beruhigung der Gemühter 3 Fische gekauft und damiet ist wieder einigermassen Ruhe eingekehrt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 04. Mai 2009, 15:26:07
Auf folgendem Bild paart sich ein Stabschrecken Weibchen (Phobaeticus magnus) mit 2 Maennchen.
Verbindung beim roten Pfeil.

(http://www.filehive.com/files/090504/Stabschrecke4.jpg) (http://filehive.com)

Das andere Maennchen hat sich vorletzte Nacht bereits gepaart.

Das Weibchen ist mit den ausgestreckten Vorderbeinen 42 cm Lang.
Das Maennchen bei der paarung ist 25 cm lang und das andere 27 cm lang.
Die Maennchen koennen fliegen.
Hans
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hmh. am 04. Mai 2009, 18:01:44
Hallo Hans,
mit Verlaub, bei erotischen Aufnahmen kommt es vor allem auf die Details an...   :o  :)
Bei kleinen Objekten ist notfalls eine Nahlinse hilfreich  ;D

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: wilhelm.schweizer am 04. Mai 2009, 18:09:37
Prima Pfeil Hans,der gefaellt mir echt,  aber nun zeig uns doch endlich den Porno
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 04. Mai 2009, 18:25:10
Hallo Hans,
mit Verlaub, bei erotischen Aufnahmen kommt es vor allem auf die Details an...   :o  :)
Bei kleinen Objekten ist notfalls eine Nahlinse hilfreich  ;D


Gut genug   ;D

War schwierig fuer die Kamera, da die Stabschrecken im Wind hin und her geschauckelt sind.

(http://www.filehive.com/files/090504/Stabschrecke4aa.jpg) (http://filehive.com)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 04. Mai 2009, 18:47:56
Hier noch die Paarung des groesseren Maennchen
(http://www.filehive.com/files/090504/Stabschrecke3a.jpg) (http://filehive.com)

wilhelm.schweizer
Action gibt es nur in der Nacht, am Tag bewegen die sich nicht  :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bankal01 am 04. Mai 2009, 18:58:01
@hfunk

 Die Viecher auf deinen Fotos konnte ich beim besten Willen nicht erkennen,
 aber das Gitter an einem Fenster.

Hoffe Du sitzt nicht im Knast... :) :) :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. Mai 2009, 19:21:59
Hier mal wieder Besuch hinter dem Haus.  ...

(http://farm4.static.flickr.com/3653/3498734521_5ae12ab334.jpg?v=0)

 :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hellmut am 04. Mai 2009, 19:24:02
@hfunk

 Die Viecher auf deinen Fotos konnte ich beim besten Willen nicht erkennen,
 aber das Gitter an einem Fenster.

Es handelt sich um die beiden waagerechten hellen Streben am linken Fenster.
Die Obere ist das Männchen.  :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: peter51 † am 05. Mai 2009, 00:21:31
 --C
die waagerechten Streben sind die
Streben des Fliegengitters  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Manfred am 06. Mai 2009, 12:54:10


Leider kann ich keine Bilder anhängen, da die immer größer als die erlaubten 128 kb sind.

Gruß aus Chum Phae :)


[/quote]

@ Boehm, darf ich dir einen kleinen Tipp geben, lade dir Picasa herunter - www.picasa.google.com (http://www.picasa.google.com) so bekommst du ein tolles, kostenloses Bildbearbeitungsprogramm und dazu noch Speicherplatz fuer deine Fotos im Internet. Damit kannst du deine Bilder bearbeiten, verkleinern, archivieren und auch online stellen

Gruss aus der Provinz Udon Thani Manfred
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 06. Mai 2009, 21:34:39
@ Manfred

Danke für den Tipp, habe mehrere Bildbearbeitungsprogramme, ACDSee und Adope Photo Shop...

Übrigens wenn du größere Bilder posten möchtest, musst du die im Netz z.B. bei www.flickr.de speichern, dann kannst du hier den Link einstellen, dann kommt das Foto egal wie groß!

Gruß auch aus Chum Phae Provinz Khon Kaen!
Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 11. Mai 2009, 07:55:35
Diese Nacht hat die Stabschrecke ihre eine Woche dauernde Paarung beendet und ist die Hausmauer hochgeklettert.

(http://www.filehive.com/files/090510/Stabschrecke4.jpg) (http://filehive.com)
      
Jetzt haengt sie unter dem Dach und ruht sich vermutlich aus.
Ob es jede Nacht ein anderes Maennchen war, keine Ahnung sehen alle gleich aus.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 11. Mai 2009, 11:34:50
Hallo,
habe letztens in KohSamui, zwischen Lamai und Chaweng eine schöne grosse Radnetzspinne (ca. 20 cm)
gefangen und bei uns unterm Haus wieder freigelassen.

(http://www.global-homebusiness.de/asien/2009/640-480/04/samui-04147.jpg)

(http://www.global-homebusiness.de/asien/2009/640-480/04/samui-04158.jpg)

Zu meiner Freude hat sie sofort wieder angefangen ein Netz zu bauen. Jetzt kann ich sie jeden
Tag beobachten und ab und an auch füttern.

Leider weis ich nicht was es für eine Art ist, evtl. kann mir von euch jemand helfen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 28. Mai 2009, 18:48:54
Diese Schlange war heute ueber der Kuechentuere.

(http://www.filehive.com/files/090528/Schlange_1g.jpg) (http://filehive.com)

Ich habe sie zuerst nicht als Schlange erkannt, glaubte da hat jemand eine gruene Muetze hochgeworfen.

Kurz bevor ich sie anfasste habe ich zum Glueck ihren Kopf gesehen.  >:(
Nach dem wegscheuchen, ist sie ins Chassie des Pickup gefluechtet.
Hans
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gam am 28. Mai 2009, 18:56:46
"Ngu Khian Hang Mai"  Giftig !

So eine hatte ich vor ein paar Monaten im Wohnzimmer.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 28. Mai 2009, 19:03:42
So eine lebt bei uns auch, dass ist eine Schmuckbaumnatter, lebt auf Bäumen und ist nicht giftig!

(http://farm4.static.flickr.com/3072/2704939715_a6486f8038.jpg?v=0)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gam am 28. Mai 2009, 19:18:58
Zitat
dass ist eine Schmuckbaumnatter

Bist du sicher ?

http://www.siam-info.com/german/schlangen-chrysopelea.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gam am 28. Mai 2009, 19:34:22
@ boehm

Ich glaube du hast recht gehabt. Hab mich wohl geirrt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schmuckbaumnattern
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 28. Mai 2009, 19:40:35
@gam

Ich bin natürlich kein Schlangenexperte.

Ich hatte dieses Bild schon mal eingestellt und ein anderer Member hatte mir einen Link
zugeschickt, wo man die Schlange sehen konnte.

Nach meinem Empfinden könnte es eine Schmuckbaumnatter sein. Anfassen uns beißen lassen, würde ich mich natürlich nicht.

Chrysopelea ornata, Gewöhnliche Schmuckbaumnatter
Beschreiber, Jahr:
(Shaw 1802)
Chrysopelea, Boie 1826; Schmuckbaumnattern. Eine Gattung mit fünf Arten.
Synonyme:
Gelegentlich auch "Fliegende Schlange" genannt.

Gefährdung:
Keine.

Beschreibung:
Die Grundfarbe ist grün bis gelb. Jede Schuppe ist schwarzumrandet und durch eine schwarze Linie geteilt. Der Körper ist kräftig und schlank mit großen Augen. Sie wird bis zu 130 cm lang.

Verbreitung:
Indien, Sri Lanka, Indonesien, Südchina und Malaiische Halbinsel.

Lebensweise:
Baumbewohner in den tropischen Regenwäldern. Sie liebt die Sonne und ist tagaktiv. In den Baumkronen bewegt sie sich sehr flink. Eine der 5 Schlangenarten, die ihre Rippen ausspreizen, um von Baum zu Baum zu gleiten.

Nahrung:
Frißt Echsen und Frösche. Es kann eine Stunde oder länger dauern, bis sie eine Echse überwältigt hat.

Fortpflanzung:
Die Eier werden in moderndes Laub auf den Waldboden gelegt.

Allgemein:
Leicht GIFTIG ! Sie hat hintenliegende Giftzähne und ein schwaches Gift.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: farang am 28. Mai 2009, 22:56:33
Nach meinem Empfinden könnte es eine Schmuckbaumnatter sein. Anfassen uns beißen lassen, würde ich mich natürlich nicht.

Boehm
leg dir einen Hasen zu,dann ist das Problem mit dem anfassen gelöst. :)

www.youtube.com/watch?v=MXmfdir-Spc&NR=1 (http://www.youtube.com/watch?v=MXmfdir-Spc&NR=1)

Gruss Walo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 28. Mai 2009, 23:44:30
@farang

Hahaha, cooles Video....., einen zarten Hasen habe ich ja schon, aber der/die beißt keine Schlangen tot.

Aber unsere Hündin Paula, die macht das gerne. Muss regelmäßig Schlangen vor ihr retten...

Gute Nacht,
Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: farang am 29. Mai 2009, 02:37:30
Boehm
habe hier schon mitgelesen und kenne deine Hündin Paula,aber als ich den Hasen sah musste ich dir das mitteilen.

Gute Nacht
Walo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 29. Mai 2009, 05:27:09
boehm
Danke fuer die Info.
Hab schon vermutet das sie ungefaehrlich ist, sie hat nicht gedroht.
Aber meine Mia sagte sie sei sehr gefaehrlich.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gam am 29. Mai 2009, 07:06:40
Zitat
Aber meine Mia sagte sie sei sehr gefaehrlich.

Das sagte meine auch.  ;D

Sie sieht auch einer Giftigen sehr aehnlich.
Im Zweifelsfall, Finger weg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 29. Mai 2009, 10:45:40
@farang

Ha ha, jaa, der Hase war echt witzig, stelle mir gerade so vor, wenn der und Paula zusammen auf die Jagd gehen.

Danach wird dann der Hase von Paula verspeist. ., oder Paula vom Hasen..... ;D ;D

(http://farm4.static.flickr.com/3101/2704939737_8570785365.jpg?v=0)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 29. Mai 2009, 11:53:53
Das sind ein paar grüne, vor denen man sich unbedingt in acht nehmen sollte  :o


Die haben mich mal ausnahmsweise noch nicht besucht. :)


(http://farm4.static.flickr.com/3110/2853078083_dc23541d59.jpg?v=0)
trimeresurus kanburiensis (Kanburi Pit Viper)

(http://www.cngui.com/pic/UploadFiles_7842/200801/2008012619492114.jpg)
Trimeresurus albolabris (Weiss Lippen Pit Viper)

(http://big-snake.narod.ru/enc/Reptilia/Serpentes/Viperidae/Crotalinae/Trimeresurus/Trimeresurus_stejnegeri_stejnegeri03.jpg)
Trimeresurus Stejnegeri (Bambus Viper) eventuell Trimeresurus popeiorum (Pope's Pit Viper)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solei7 am 29. Mai 2009, 14:33:58
Hallo

Ich habe eine totale Schlangenphobie, dennoch muss ich sagen, dieser Thread hier ist super! Da hat es Tiere, die habe ich noch nie gesehen! Auch die Schlangenbilder kann ich mal zur Abwechslung anschauen, ohne dass ich gleich Panik bekomme  ;)

Habe eine Frage, weiss jemand was das für ein Tier hier ist, wir haben es im Süden von Thailand aufgelesen, dort wird es am Morgen vom Meer angespühlt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Profuuu am 29. Mai 2009, 17:56:37
Das ist der harte Kern eines Seesterns. Findet man an Thailands Stränden zu hauf.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 14. August 2009, 18:25:53
Wieder was gelernt : Die Brutpflege der Hundertfüssler und der Kampf gegen eine Schlange...

Centipede vs. Snake

http://www.youtube.com/watch?v=FZFMhjTvWBI&NR=1
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 17. August 2009, 11:16:16
Diesen Lümmel habe ich vor ein paar Tagen in der Dachrinne gefangen.

(http://farm4.static.flickr.com/3556/3817120098_6c79f90e78.jpg)

Ein paar Hundert Meter weiter an einer Straßenlampe wieder ausgesetzt, da kann er Malängs fangen.... :D ;D :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: BöserWolf am 17. August 2009, 17:30:11
Schlangenfarm/Show OK, aber mit ´ner Königs-Cobra ? Und mehrere halten sie auch noch als "Haustiere" in der Überraschungskiste !

http://www.youtube.com/watch?v=jsi7Yq1Eb_4 (http://www.youtube.com/watch?v=jsi7Yq1Eb_4)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Binturong am 17. August 2009, 23:58:15
boehm,

pass nur auf, dass dich der nicht beißt.
Der lässt nämlich nicht mehr locker und eine, längere, Infektion gibt es davon
sehr wahrschainlich auch.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: erpel am 18. August 2009, 02:53:58
Wollte endlich mal eine Schlange in Thailand sehen die noch lebte udn bin deswegen in Korat in den Zoo. Das erste Tier das ich sah war dann auch eine Schlange, nur war die dann definitiv auf der falschen Seite des Käfigs  :o
vielleich tkann ja jemand erkenne was es für eine ist. Also ich wollte jetzt nicht nochmal von vorn fotographieren.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 18. August 2009, 03:06:18
Hab das Bild mal rangezoomt. Bilde mir ein eine weisse Zeichnung am Kopf zu erkennen. Könnte also eine Monokelkobra sein. Farbe und Statur würde auch passen.

Insofern gute Entscheidung nicht von vorne zu photographieren.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: erpel am 19. August 2009, 01:02:33
Danke, ja, könnte sein, auf meinem Foto, welches natürlich zu groß fürs Forum ist, kann man das sehen, also ich würde sagen das sind so Halbmonde im Bereich des Halses.

Diese *Bild unten* sah ich auf einem Feldweg, einen Tag nachdem mir gesagt wurde das keine Schlangen in der Gegend wären. (You are scare for Snake? Snake no have! Not see long Time!)*ich bin zu vorsichtig durch Reisfeld gelatscht*
Natürlich habe ich auch keine Ahnung was dieses für eine ist. Gibt es eigentlich ein gutes buch wo Schlangen beschrieben sind, sind ja schon interessante Tiere.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bankal01 am 19. August 2009, 04:40:48
Gibt es eigentlich ein gutes buch wo Schlangen beschrieben sind, sind ja schon interessante Tiere.

Unten stehend hast Du einen interessanten Link über Schlangen in Thailand.

http://www.siam-info.de/german/schlangen_giftig.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 19. August 2009, 09:50:57
 >:(  das war ein Schreck. .. ???
unser Hund bellte,,,  naja  kommt vieleicht jemand vorbei.  aber das bellen hoerte nicht auf....
also ging ich auf die Terrasse ,  ah  eine ca, 3 m  lange Schlange  , Durchmesser ca, 10 cm  ,   auf unserer Terrasse....
 
Meine Frau wusste garnicht  , wohin sie rennen sollte, 
also ich hole einen langen Besen,,  und verjagte die Schlange  ( nicht meine Frau),

damit  habe ich auch unserem Hausfrosch das Leben gerettet.... ;D

naja direkt Angst habe ich nicht, aber ich moechte auch nicht ueberascht werden oder gebissen werden.... :-X
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Binturong am 19. August 2009, 11:37:21
erpel,

„Snakes of Thailand and Southeast Asia“
ISBN 1-85368-438-4

Sehr gutes Buch mit Bildern aber auf Englisch.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sam am 19. August 2009, 20:27:15
Mir gefällt die Vielfalt der Schlangen, ich wohne am Klong, hier gibt es reichlich Schlangen, vor einigen Jahren
auch eine Kobra Familie, ich sehe die Schlangen eher als sie mich sehen, warum, in Thailand muss man seinen Blick immer nach unten richten ( Erfahrung aus BKK), was ich wirklich hasse sind die Ameisen, außer die großen Roten die,
die Manko Bäume von Insekten sauber halten.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: erpel am 19. August 2009, 22:37:55
@ Binturong

danke dir, hab das Buch heute bestellt.

@ Bankal01
vieln Dank auch an dich, die Seite kannte ich bereits. Aber so ein Buch ist doch irgendwie was anderes als eine Internetseite. Auch wenn die Seite wirklich sehr gut und ausführlich ist. Für mich die erste Anlaufstelle für Schlangen und andere Tiere aus Thailand.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Binturong am 19. August 2009, 23:11:46
erpel,

falls du beginnst dich für diese Reptilien zu interessieren, mache ja nur nicht den Fehler und schau dir Filme von youtube oder auch Discovery Channel oder sonst eine Sendung im Fernsehen an. In der Hauptsache wollen diese abschrecken, eine Show liefern.

Mach dir den Spaß und sitz im Zoo vor ein Terrarium und beobachte nur.
(Manchmal bewegen sie sich auch – ha, tolles beobachten)
Wenn du sie dann mal „schlängeln“ gesehen hast oder wie sie auf Lauer liegen, unbewegt, starr und doch höchst konzentriert dann versuch mal bei einer Fütterung dabei zu sein. Das alles anfangs immer vor dem Fenster von ungiftigen Tieren.
Es soll nichts Spektakuläres dabei sein. Ist es auch nämlich nie.

Es geht nur darum die Reptilien ein wenig zu verstehen.
Erst dann wird man sich bewusst, dass man keine Angst vor diesen Tieren haben muss.

Viel Spaß dabei.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: erpel am 19. August 2009, 23:38:47
Binturong

hi, danke für deine Tips.
 Leider habe cih diese Clips schon gesehen. Aber stimmt, die wollen nur Sensationen zeigen. Schlechtes verkauft sich nunmal besser als harmloses.

Aber das Interesse habe ich eigentlich vor 6 Jahren auf Bali bekommen, damals war ich mit meiner Freundin in einer Boungalowanlage und gegenüber unserer Terrasse war ein Bananaenstrauch, leider, waren zum Glück, die Bananen noch nicht so reif. sonst hätte ich sicher da mal probiert.
Na ja, also einmal konnte ich sehen wie eine kleine dünne Blattgrüne Schlange, D~2cm Länge ca 1,5m, mit einem orangen Streifen an der Seite, einen Frosch im Maul hatte. Nur war der Achtersteven bei der Schlange im Maul, darum machte der kleine Frosch richtig Alarm, sonst hätte man sie nicht gesehen. Als ich dann endlich meine Kamera hatte, war der Frosch schon weg, aber die Schlange noch da und beobachtete die Gegend. Als ein Zimmermädchen an Ihr vorbei ging, ging sie in Angriffstellung, aber ich hatte den Eindruck sie wollte eigentlich gar nicht, sie sah ehr gefrustet aus da ihr Mittagessen wieder weg war.
Bei interesse könnte ich auch ein Bild von dieser Schlange posten, aber sie ist nur sehr schwer zu erkennen.

In Korath habe ich leider nicht so lange vor den Terrarien bleiben können, der Anhang hatte es eilig. Aber das nächste mal parke ich den Anhang im Schwimmbad und dann habe ich Zeit dafür. Also die Reptilienabteilung ist da schon nicht schlecht. Haltungsbedingungen kann ich nicht beurteilen. Na ja, und die Freilaufende  :o  war wohl ehr ein Pilotprojekt  ;D

Aber Schlangen interessieren mich schon wirklich, also nicht so das ich nun welche zuhause brauche. Aber wenn man sie so in der Heimat sieht..... Hat halt was, da gehören sie nunmal hin.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Binturong am 20. August 2009, 00:32:24
erpel,

nur immer daran denken:
Du bist nie auf der Speisekarte einer Schlange, ob kleine, große, giftig oder Würgeschlange. Gib ihr immer eine Chance sich zu verziehen und du wirst keine Probleme mit diesen noch unbekannten Tieren haben.

Sonst weiter so. Gute Einstellung.

Noch etwas: Versuch ja nie eine an zu fassen. Für Laien ist die Verwechslung sehr groß!!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: erpel am 21. August 2009, 00:27:17
Anfassen???
ich ???
eine Schlange????
och neeeeee, ansehen, fotografieren, ihnen Platz machen klar, aber das mit dem anfassen lassen wir erstmal bleiben.
Wie gesagt, finde die tiere toll, aber ich finde auch Krokos und Warane toll, die würd ich auch nicht anfassen wollen  :o

Aber danke dir für die Tips, gibt sicher genug die dann einfach anfassen wollen.
Kein Tier will das. Ich will auch nicht von fremden Menschen angefasst werden.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Binturong am 21. August 2009, 00:43:18
Auch Vorsicht bei den zweibeinigen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: erpel am 21. August 2009, 02:41:38
ja, das sowieso, deren Gift wirkt langsam aber nachhaltig. Wenn die zugeschlagen haben gibts kein Entkommen, oder nur mit Lebenslangen schäden  :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 21. August 2009, 06:50:28
 >:(
>>Du bist nie auf der Speisekarte einer Schlange, ob kleine, große, giftig oder Würgeschlange. Gib ihr immer eine Chance sich zu verziehen <<

ob das die Schlangen auch wissen,,,,, ???

bei den zweibeinigen stehst du voll auf der Speisekarte....die schmiegen sich so an dich, da hst du keine Chance.... :-*
du wirst zwar nicht verspeist,,, aber dienem Geldbeutel   wirde es kotz uebel..... :'(
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hellmut am 21. August 2009, 08:56:29
erpel,

falls du beginnst dich für diese Reptilien zu interessieren, mache ja nur nicht den Fehler und schau dir Filme von youtube oder auch Discovery Channel oder sonst eine Sendung im Fernsehen an. In der Hauptsache wollen diese abschrecken, eine Show liefern.

Mach dir den Spaß und sitz im Zoo vor ein Terrarium und beobachte nur. ...

@ Binturong, bei dem was du schreibst, geht mir fasst der (nicht vorhandene) Hut hoch.
Ich stimme mit dir insofern überein, das Medien im allgemeinen Zitat: "eine Show liefern" wollen.

Doch denke ich das die Mehrzahl der Tierreportagen im Fernsehen das Verständnis für Tiere in ihrer natürlichen Umgebung wecken wollen.
"Sensationsgehabe", in diesem Sinne, sehe ich allenfalls darin das profilierte Tierfilmer versuchen ihre Hauptdarsteller möglichst so vor die Kamera zu bekommen, das es den Tieren nicht bewusst wird, das ein Mensch in der Nähe ist.

Genau das schätze ich! Eine gute Dokumentation ermöglicht XXX Millionen Menschen ein Tier in seiner natürlichen Umgebung zu erleben, ohne das Tier übermäßig zu belästigen.

Doch was sieht man im Zoo?: - Ein eingesperrtes Tier, das zu 100% von seinen Wärtern abhängig ist. - Bekommt es Futter, kann es zwar nicht Leben, doch immerhin Überleben.

Was bringt das? - Tut es Not das du in einem Zoo ein wildes Tier hinter Glas oder Gitter sehen kannst?
- Schon klar, nicht jeder Mensch hat die Möglichkeit in einem fernen Land auf Safari zu gehen. - Da bietet ein Zoo die preiswerte Alternative für "Jedermann".

Doch hat auch nicht jeder Mensch die Möglichkeit die unterschiedlichsten Menschen-rassen arten kennen zu lernen?
Statt Afrika, Asien, Australien zu besuchen, könnte man ...

- Doch das hatten wir mal, und nicht ohne Grund entschied sich die Mehrheit unserer Vorfahren dagegen, andersartige Menschen zur Schau zu stellen.

Doch warum und mit welchem Recht sollten Tiere eingesperrt werden, damit die Allgemeinheit sie gegen Eintrittsgeld anschauen kann?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: erpel am 21. August 2009, 13:46:34
Hallo Hellmut,

sicher hast du mit deiner Argumentation recht, und ich bin mir auch recht sicher das Binturong das genauso sieht.
Seine Aussage sollte doch mehr dahin gehen, das man sich solchen Tieren, welche man in der Freien Natur evtl. mit etwas gemischten Gefühlen begegnet, gefahrlos für Mensch und Tier, nähern kann (selbst für mich Flachlandtiroler dem höchstens mal eine Ringelnatter über dem Weg läuft). Damit man den Schrecken und die Angst vor ihnen verliert. Sicher will niemand das diese Tiere da eingesperrt sind, aber ich kann mir auch vorstellen das diese Tiere sonst gar nicht mehr leben würden, sondern von denen, die sie gefunden haben, erschlagen worden wären. Also jetzt speziell die im Zoo von Korath.

Und auch gegen die gut gemachten Tierfilme hat Binturong sicher nichts einzuwenden, nur gibt es halt auch solche die aus Sensationslust gedreht wurde. Die Medaille hat ja immer zwei Seiten. Und die Clips die es da bei Youtube zu sehen sind, also da sind schon viele grenzwertige bei, Da wirst du sicher auch zustimmen.

Also mein persönliches Fazit:
Vielen Dank an Binturong für seine Hilfe und Antworten, und auch vielen Dank an Hellmut, auch du hast mit deiner Einstellung recht. Muss man halt immer von zwei Seiten betrachten, und zum Glück darf ja jeder seine Meinung sagen, wäre auch schlimm wenn nicht.

Ich wünsche noch allen einen netten Start ins Wochenende.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Binturong am 21. August 2009, 17:06:27
hellmut,

wir sind nicht so weit auseinander wie es scheint.

Meine Aussage:
„Mach dir den Spaß und sitz im Zoo vor ein Terrarium und beobachte nur.“

Wenn / Falls einer das Mal ein, zwei oder sogar mal 3 Stunden macht, dazu gehört schon sehr viel Interesse, weil:
Da tut sich nämlich auf den ersten Blicken überhaupt gar nichts. Nix spektakuläres.
Beim genauen hinsehen kann man aber die Atmung, leichte Bewegungen des Kopfes oder sogar ein schlängeln bemerken.
Sind Dinge, die das Fernsehen nie rüber bringen kann.

Das Fernsehen kann auch die Größe und Anmut eines Löwen oder die Farbenpracht eines Pfaues nie wie in natura übermitteln.
Deshalb glaube ich,

„Doch warum und mit welchem Recht sollten Tiere eingesperrt werden, damit die Allgemeinheit sie gegen Eintrittsgeld anschauen kann?“

dass Zoos dazu beitragen, Interesse an der Artenvielfalt zu wecken.

„"Sensationsgehabe", in diesem Sinne, sehe ich allenfalls darin das profilierte Tierfilmer versuchen ihre Hauptdarsteller möglichst so vor die Kamera zu bekommen, das es den Tieren nicht bewusst wird, das ein Mensch in der Nähe ist.“

Jetzt kennst du und ich das Tier „Mensch“.
Die allermeisten Tierdokus sind meiner Meinung nach, vielleicht nicht bei Großwildtieren, zur Show auf gebaut.
Dazu zähle ich auch viele Berichte von dem Krokodilhunter dem Australier Steve Irwin.
Nichts desto trotz helfen diese Dokus auch um Interesse zu wecken.

„Doch was sieht man im Zoo?: - Ein eingesperrtes Tier, das zu 100% von seinen Wärtern abhängig ist. - Bekommt es Futter, kann es zwar nicht Leben, doch immerhin Überleben.“

Die Sicherheit und Überlebenschance jedes Tieres ist um ein vielfaches höher als in der freien Wildbahn.
Das sagt aber nichts über die Gestaltung des jeweiligen Geheges aus.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 22. August 2009, 00:30:33
...Zoo?   ???  wer brauch denn sowas  :D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/S6302258.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/S6302259.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Binturong am 22. August 2009, 00:48:19
„...Zoo?      wer brauch denn sowas   ”

damit man sicher ist, dass diese zwei Monster Nachts nicht in deinem Bett schlafen.

Hat die radiata euch auch geblufft, mit dem Todstellen?
-   Katze ist aber schlau, die wartet.

Du hast das gleiche „Problem“, wie ich mit meinen Katzen.
Auch deine lassen die Schlangen Mäuse ums Haus fangen.

Meine liegen auch täglich da und denken den ganzen Tag, was für Futter sie vorgesetzt bekommen.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uli am 03. Oktober 2009, 16:55:59
Na dann Guten Appetit!!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: stev-thai am 04. Oktober 2009, 01:42:53
hallo
es ist schön zu wissen das es auch menschen gibt die respektvoll mit anderen geschöpfen umgehen und nich gleich ans töten denken. was ich aber in diesem thread vermisse, wie ich mich als verhalte wenn  eines der vorgestellten tierchen dort zu besuch kommt wo wir sie nicht haben wollen. nicht dabei zu vergessen die bei vielen menschen (auch bei mir) anerzogenen abneigung gegenüber kriechender giftiger artgenossen.

was kann ich tun wenn mir eines dieser tierchen den weg zum bett versperrt oder zu nahe kommt
-armeisenkolonie
-wespen(nest)
-skorpion
-schlange
  - python, anaconda
  - kobra
  - andere
-skoponder,tausendfüssler
-varan

was gibt es noch....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 04. Oktober 2009, 06:40:32
Insekten Fangen, ohne sie zu killen (z. Bsp. zu Beobachtungs- oder Sammlerzwecken)

Ein neuartiges Gerät ist auf dem Markt. Eine Insekten Pistole

(http://www.sftlive.de/screenshots/300x235/2009/03/Fly-Goodbye_fgbh.jpg)

Die patentierte Jagd nach Fliegen und anderen Insekten ist eröffnet

Eine weltweit patentierte Schweizer Erfindung macht diesen Sommer die Jagd nach Fliegen zu einem spannenden Familienspass. fly-goodbye ist eine Pistole, die Fliegen aufgrund des innen liegenden Mechanismus einsaugt und festhält sie schiesst sozusagen rückwärts.

fly-goodbye ist die erste auf dem Markt befindliche Pistole, oder sogar Pump Action für die Jagd nach Fliegen und Insekten. fly-goodbye benötigt dazu keine Batterien, sondern bezieht seine Saugkraft aus einem Pneumatikzylinder, der aktiviert wird, in dem das Fangrohr (Pistolenlauf) in den Pneumatikzylinder gestossen und wieder herausgezogen wird (Pump-Action). Dann beginnt die Jagd nach den Fliegen und anderen Insekten.

fly-goodbye ist ca. 37 cm und 350 g leicht. Es eignet sich zum Fangen von Fliegen wie anderen Insekten. Die Markteinführung fand Juli 2009 statt.

http://www.youtube.com/watch?v=UWz2ehU7dao

http://www.fly-goodbye.com/de/
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: artes am 04. Oktober 2009, 09:35:30
Ich dachte erstmal, du machst Witze, aber das scheint es ja tatsächlich zu geben. Ganz schön verrückt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 04. Oktober 2009, 22:37:34
noch mal das ganze mit 120 kb(http://)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 04. Oktober 2009, 22:39:39
 ;D ;D   Na geht doch Danke für den Tip farang
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 04. Oktober 2009, 23:27:19
@ stev-thai, ne Anaconda wirst hier nicht finden  ;D   --C   :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: farang am 05. Oktober 2009, 01:13:25
@ stev-thai, ne Anaconda wirst hier nicht finden  ;D   --C   :D

dii  bist du sicher?
Habe gestern eine durch Patty schleichen sehn. ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 05. Oktober 2009, 01:21:25
 ;D  ...sicher doch,  Anaconda (http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/fun/megalol.gif)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 05. Oktober 2009, 01:48:35
Hallo Leute
Wer hat schon Mal mit diesen kleinen Ameisen Erfahrung gesammelt.? Ich meine die ganz kleinen, wo man eine Lupe braucht um sie überhaupt zu sehen----wenn sie nicht eine "Strasse" zu einem Z.B. geöffneten Lebensmittel haben. Also mir ging es in diesem Jahr schon zwei mal sehr schlecht. Morgens wache ich auf und mein rechtes Auge ist zugeschwollen. Mit viel Kühlung ging es dann am nächsten Tag. Tag's darauf ----morgens hat es das linke Auge erwischt. Ich sah so sche..e aus. Es hat dann nur noch die chemische Keule geholfen. Im vorigen Jahr hatte ich schon Mal schlechte Erfahrung mit den Biestern gemacht als sie ein anderes  ;D Organ von mir anschwellen liesen. Ich hatte eine Schei...Angst. Aber mit zwei Flaschen eisgekühltem Bier Singh---In jeder Hosentasche eine--ging es gegen Abend wieder. Die kleinsten sind halt doch die gefährlichsten
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hellmut am 05. Oktober 2009, 02:58:26
@ solliz666. bei "kleinen durchsichtige Ameisen" vermute ich eher Termiten. Entweder solche die Möbel fressen, oder jene die Mauerwerk mögen.
Doch sollten die eigentlich deinen Augen nichts ausmachen.
Da vermute ich eher Milben, die sich in feucht-warmen Räumen besonders wohl fühlen.
Doch falls du solche Viecher im Bett hast, brauchst du nicht bis zum Morgen zu warten um geschwollene Augen zu kriegen. Das geht innerhalb weniger Minuten.

Gegen Termiten kann man fasst gar nichts tun. Wer die hat, sollte einen Kammerjäger bestellen, der das Haus mit geeigneten Mitteln imprägniert (Siehe Archiv vom alten TIP-Forum).
Sind es Ameisen, hilft am besten täglicher Kampf mit der chemischen Keule + (besonders wichtig) absolute Sauberkeit. ... Bei mir brauchte es ca. 1 1/2 Jahre bis die letzte Ameise begriff das es bei mir nichts zu holen gibt.
Sind es Milben, hilft Kälte und/oder Wärme. Meine Wohnung (auch Betten und Teppiche behandle ich regelmäßig mit einem Dampfreiniger (nein, nicht Kubos Hochdruckreiniger  ;D ). Momentan gibt es übrigens einen "fasst geschenkt" im Onlineshop von Rossmann". Solche Geräte sind in DACH praktisch für "nichts" zu gebrauchen, jedoch wahre Wunderwaffen in Thailand, auch im Kampf gegen Ameisen und Termiten.
Anschließend sollte man die Wohnung/das Haus sinnigerweise mittels Klimaanlage entfeuchten und so runter kühlen das die Viecher sich nicht mehr wohl fühlen.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 05. Oktober 2009, 11:43:36
Hallo Leute
Danke an Hellmut für den Tip. Ich hatte auch Milben in Verdacht deswegen auch die chemische Keule bei der Matratze. Einen Dampfreiniger haben wir nicht.
Meine Schwiegermutter ist trotzdem der meinung das es ( Jung---so nennen sie die insekten ) wahren.  Sie wurde angeblich auch schon an einer gewissen   ;D  Stelle gebissen                 Hatte mal den Beutel mit der Pulvermilch für den Kaffee offengelassen --C Da wahren am nächsten Tag mehr Ameisen darin als Pulver.
Danke für den Tip werden uns beim nächsten Besuch so ein Gerät zulegen
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 26. Oktober 2009, 20:36:02
Gestern wieder Besuch erhalten von einer Spezie, die sich zurecht Schmuckbaumnatter nennt. Freut mich jedesmal, solche tiere in Natura zu sehen.

Manchmal bissig ohne Ende, aber für Menschen  harmlos.


Chrysopelea ornata ornatissima (Grüne Schmuckbaumnatter)
Thai phonetisch: (ngu kieo lai dok mak)
(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/Schmuckbaumnatter25Okt2009.jpg)

fotogen oder ?
(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/Schmuckbaumnatter251009.jpg)

Dann zum Nachbar geschickt, hehe. der kann sich aber mittlerweile auch begeistern
(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/Schmuckbaumnatter251009-1.jpg)


ein paar Infos zu diesem Prachtsexemplar
http://siam-info.de/german/schlangen-chrysopelea.html





Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 26. Oktober 2009, 20:52:24
Gerade vor 2 Stunden dann dieser ungeliebte Besuch. Von denen wimmelt es hier.

Biss sollte unbedingt vermieden werden, da Komplikationen und schwerste Vergiftungen mit  Langzeitschäden möglich sind. Verhalten nach eigener Beobachtung als aggressiv einzustufen.


Rhabdophis subminiatus (Rothals Wassernatter)
Thai phonetisch (ngu lei sab ko daeng)
(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/WassernatterRothals26Oktober2009.jpg)


Von meinem 4 monatigen Kater entdeckt. Mutig der Kleine --C
(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubblemitWassernatter261009.jpg)


Herrliches Paar. Musste allerdings etwas wegstehen und aus 1 Meter zoomen, ich war barfuss   8)
(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubblemitRothalsnatter261009.jpg) (http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubbleundRothalsnatter261009.jpg)


Seine Mutti kommt zur Hilfe
(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubbleundSerofinamitWassernatter261.jpg)

Hier ebenfalls ein paar Infos zu der sehr schönen Kreatur aus Siam-info

http://siam-info.de/german/schlangen-natricinae.html#Rhabdophis%20subminiatus



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: peter51 † am 27. Oktober 2009, 00:24:34
prächtige Katzen haste 8), @Ozone
Rasse oder wald+wiese?
kann man ggf. mal aus einem Wurf vorbestellen?  :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 27. Oktober 2009, 18:49:45
prächtige Katzen haste 8), @Ozone
Rasse oder wald+wiese?
kann man ggf. mal aus einem Wurf vorbestellen?  :-)

@Peter51
Mutti definitv Wald und Wiese. Vor einem halben Jahr zugelaufen. Die zwei Geschwister vom Katerchen hatten weniger Glück. Eines ist im Alter von 4 Wochen einfach verschwunden und das zweite Schwesterchen hat ein gewisser Ozone grobfahrlässig überfahren, als dieses im Radkasten einen Nap machte.  :(

Seither ist der übriggebliebene Bube ganz unselbständig geworden und hängt, wie viele männliche/menschliche Genossen der thail. Gesellschaft auch, wortwörtlich an Mamas Brust und macht auch keine Anstalten, ausser wachsen einen weiteren sozialen Schritt zu vollziehen. Hab Mutti vorsorglich sterilisieren lassen.... .  >:
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lupus am 27. Oktober 2009, 20:55:47
Kennt jemand diese beiden Besucher? (Cha Am, Oktober)

1. Kopf, 'Hände' und Haltung wie bei einer Gottesanbeterin...
2./3. ein flotter Käfer im Garten

(angeregt durch diesen Thread versuche ich meine Kamera immer möglichst griffbereit zu haben...)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 27. Oktober 2009, 21:06:35
So einen großen gelb schwarzen Käfer hatte ich neulich auch bei mir im Garten.

Der saß in einem Mango Baum und hat Blätter verspeist. .

Es gibt hie viele große Käfer Arten.....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 17. November 2009, 04:09:59
Hi leute

Wat dat denn????????

Was wird denn aus der Raupe??  ??? ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 09. Dezember 2009, 22:11:13
Hier noch etwas für Weibliche Mitbewohner

(http://www.bildercache.de/bild/20091209-160655-826.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 09. Dezember 2009, 22:29:59
Denke mal das ist ein Nashornkäfer

(http://www.bildercache.de/bild/20091209-162841-85.jpg)(http://www.bildercache.de/bildercache_80x15.gif)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 12. Januar 2010, 09:56:39
Gestern Nacht zufällig entdeckt.

Eine Schlange hat einen Frosch geschnappt!!

(http://farm5.static.flickr.com/4044/4267988288_ff1f9ceea7_m.jpg)


Der arme.....

(http://farm3.static.flickr.com/2744/4267988896_de815e818e_m.jpg)

Magenbestattung.

(http://farm5.static.flickr.com/4069/4267241899_f79fcce14c_m.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: regina am 12. Januar 2010, 17:34:15
Booaahhh  {/

Obwohl ich keine Tussi bin, wirds mir bei diesen Ekelviechern ganz anders. Und ich dachte ich bin tough weil ich mich nie vor Wespen gefürchtet hab ... Jaja und dann hab ich gesehen was es hier alles zu entdecken gibt. Ich könnte auch ein Insekt oder sowas tot machen aber leicht hysterisch und nervös werde ich. "Mann! Mach das weeeeg." Ich fürcht mich einfach ...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Morrison am 12. Januar 2010, 17:40:23
Schon ungewöhnlich für einen Grizzlybär, dass er sich vor sowas fürchtet.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 12. Januar 2010, 18:07:06
Kennt jemand diese beiden Besucher? (Cha Am, Oktober)

2./3. ein flotter Käfer im Garten

Das ist ein Bockkäfer Aristobia approximator.

(angeregt durch diesen Thread versuche ich meine Kamera immer möglichst griffbereit zu haben...)

Mache ich seit letztem Jahr auch, siehe
http://hfunk1943.de.tl/K.ae.fer.htm

Gruss Hans
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hfunk am 12. Januar 2010, 18:35:34
Kennt jemand diese beiden Besucher? (Cha Am, Oktober)

1. Kopf, 'Hände' und Haltung wie bei einer Gottesanbeterin...

Diese Wandelnde Blätter sind aehnlich Deinem Foto:

http://www.flickr.com/photos/96798991@N00/347068964


Gruss Hans
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: menetekel am 12. Januar 2010, 21:05:22
Denke mal das ist ein Nashornkäfer



Jepp, und die schmecken sogar ziemlich gut.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 12. Januar 2010, 23:06:18


Obwohl ich keine Tussi bin, wirds mir bei diesen Ekelviechern ganz anders. Und ich dachte ich bin tough weil ich mich nie vor Wespen gefürchtet hab ... Jaja und dann hab ich gesehen was es hier alles zu entdecken gibt. Ich könnte auch ein Insekt oder sowas tot machen aber leicht hysterisch und nervös werde ich. "Mann! Mach das weeeeg." Ich fürcht mich einfach ...


... ;] 

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/taweeII/2007-3-3040.jpg)

...da gibts mehr  http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=111.0  oder da    http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=112.0   C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 13. Januar 2010, 22:53:01
Nimmt man nicht fuer Schlangen-Sushi normalerweise kleinere Haeppchen?    :o
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: peter51 † am 13. Januar 2010, 23:31:59
@dii benutzt allet  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 14. Januar 2010, 07:52:11
 :-* in Patty gibt es zweibeinige Schlangen, die beissen nur die Farangs mit Kohle,  :'(
der Biss erzeugt hohes Fieber,  Herzkammer flimmern und teilweiser Muskelerstarrung,, {:}

Antiserum kann nur mit 1000 bath Scheinen bezahlt werden :-X
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Samuitilak am 21. Januar 2010, 22:01:53
dii hat vor nichts Angst, nicht mal vor den Warnungen auf den Fluppenschachteln C-- C--

 ]-[
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 17. Februar 2010, 20:17:04
Erwischt.  ...., Sex auf meinem Grundstück. ., haben sich aber nicht stören lassen:

(http://farm5.static.flickr.com/4042/4365286442_80e33b6bf3_m.jpg)


(http://farm5.static.flickr.com/4012/4365286440_d6c9ea57e3_m.jpg)


(http://farm5.static.flickr.com/4060/4365286438_4818b92063_m.jpg)


(http://farm5.static.flickr.com/4066/4365286430_ec2186c899_m.jpg)

 :D :D }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Scottie am 17. Februar 2010, 20:43:37
Hallo @solliz666

Das ist eine Schwärmerraupe auf dem Foto. Zu erkennen am Stachel am Hinterteil.
Schwärmer sind eine Nachtfaltergattung, mit guten Flugeigenschaften, vorwiegend in der Dämmerung aktiv an Blütenständen, wo sie wie Kolibris den Nektar saugen. ()Diese Art nicht, da der Saugrüssel zurückgebildet ist).
Die Raupen ernähren sich von artbezogenen Pflanzenblättern resp. div. Laubbäumen, verpuppen sich im Boden, ganz selten auch im Geäst. Der Falter schlüpft nach ca. 3-4 Wochen.
Welche Art es genau ist, kann ich leider nicht angeben, weil mir die Literatur fehlt. Ich tippe aber schwer auf den "Lindenschwärmer"resp. eine asiatische Unterart davon.

Hoffe, dir damit etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben  :)





Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: peter51 † am 17. Februar 2010, 20:46:09
Erwischt.  ...., Sex auf meinem Grundstück. ., haben sich aber nicht stören lassen:
 :D :D }}

uns so sah das dann nach dem Frogitus aus ? :  ;]

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Scottie am 17. Februar 2010, 20:53:34
@Peter 51

Aber ich hab doch Kalbshaxe Florida bestellt !  :-)
(Ist auch so recht, gell ? )

Jaaaaaaa !!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: peter51 † am 17. Februar 2010, 21:02:40
mit Krausbandnudeln ?
leider aus.    :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 18. Februar 2010, 00:32:29
Hallo @ Scottie

Vielen Dank für die Info.
Hättest du auch ein Bild von dem Nachtfalter?
Danke!!
mfG Olaf
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Scottie am 18. Februar 2010, 16:55:16
@soliz666

Geh einfach auf Google und gib "Lindenschwärmer Wikipedia" ein  :)
Allerdings dürfte die Art in Thailand anders aussehen...

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lupus am 21. Februar 2010, 17:09:46
Hallo!

Zufällig ein Reptilienspezialist unter Euch?
In meinem Garten hat sich jemand - Leopard-Gecko ??? -  häuslich in einer Zierwurzel eingenistet...
Kennt ihn einer von Euch den Knaben?

Danke, Wolfgang
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 21. Februar 2010, 17:16:58
...is nen Waran, Bilder kommen gleich...

Babywarane

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/17.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/17-1.jpg)

...große  ;D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/2007203.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/2007200.jpg)



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lupus am 21. Februar 2010, 17:35:09
...is nen Waran, Bilder kommen gleich...

Danke dii  :)

Bleiben darf er sowieso - gestern abend konnte ich die Füße nicht sehen, deshalb erstmal bei den Schlangen gesucht...
Heute hat er ca. 2 Stunden Ausflug gemacht, dann aber wieder nach Hause gekommen.

Wolfgang
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 21. Februar 2010, 17:55:27
Zitat
Bleiben darf er sowieso

...wenn sie noch so klein sind ist es ja nicht weiter schlimm  ;]

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Babywaran.jpg)

...wenn se groß sind kanns für Kleintiere so enden  >: 

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Picture119.jpg)

oder gefressen  :-\

...oder sie suchen sich nen neues "Zuhause" 

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/00100_1104.jpg)

...hinterm Schrank

...oder beißen Omas   :'(

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/1001380.jpg)

...aber nicht verjagen, der sucht sich schon was größeres  {--



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lupus am 21. Februar 2010, 18:26:16
...wenn sie noch so klein sind

Muß ich ihn dann zum Khlong "Gassi" führen oder reichts, die Tür aufzumachen? (s. Bild unten)  :]

Nebenbei: Kennst Du die/den auch?:

(http://www.thaiwolf.info/albneu/G_images/1257039784859.JPG)
(http://www.thaiwolf.info/albneu/G_images/1257039882984.JPG)

Ich weiß nicht einmal, ob Frosch oder Kröte...  {+

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 21. Februar 2010, 21:50:23
...den Weg zum Khlong findet er schon allein  ;}

...an solche Kröten gehen nichtmal die Katzen ran, da leicht Giftig  :-[

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Picture167.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 21. Februar 2010, 21:53:04
@ Lupus, bitte nicht so große Bilder  :o
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Manfred am 20. März 2010, 17:57:31
Hallo liebe Natur und Pflanzenkenner,
Ein sehr schoenes Reptil hat sich in meiner Oase eingenistet. Ich konnte es gerade noch vor meinen Vierbeinern retten. Nun meine Frage, was ist es fuer eine Schlange, zu welcher Gattung zaehlt sie? Wer weiss Bescheid?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 20. März 2010, 19:42:42
@Manfred

Die sieht ja schön aus!!! ;} ;} ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 20. März 2010, 20:50:11
Hi Manfred
Ich tippe auf Strahlennatter
http://www.siam-info.de/german/schlangen_haeufig.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 20. März 2010, 23:07:26
@dart, alles klar, kein Problem...., bin schon länger hier Mitglied.... ;] ;]

Wir werden uns schon vertragen! [-] [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 21. März 2010, 00:46:07
Hallo Manfred.

das ist eine sehr schön gefärbte Schlange,

den Namen habe ich jetzt gerade nicht parat, bin gerade in D., aber die Schlange ist definitiv giftig, also vorsicht.

Wenn Du's  hast kannste im Schlangenbuch "Snakes and Reptils in S O Asia nachschauen.

mfg Dieter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hellmut am 21. März 2010, 02:57:18
Also mir gefiel der Beitrag von "Say_What??"

Für meine Begriffe passt der besser zum Thema als als die ganzen anderen Spambeiträge von den Leuten die gerne etwas schreiben wollen, aber keine Ahnung haben was für eine Schlange das sein könnte. In diesem Sinne; meine Antwort:

Das Vieh sieht äußerst gefährlich aus, schön und tödlich wie die Sünde.  ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 21. März 2010, 04:33:41
Uns!! Hellmut bringt es wieder mal auf den Punkt! }}
Habe gegoogelt ---aber leider auch kein Ergebnis erhalten {+
Gefährlich sieht sie aus--- ersichtlich schon an den Warnfarben.
Aber Olaf--- :-X weil keine Ahnung!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lupus am 21. März 2010, 10:22:23
schön und tödlich wie die Sünde.  ;]

Hier kommt meine: Auch schön - aber nicht tödlich  ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 21. März 2010, 10:29:05
@Lupus

Das ist eine Schmucknatter, nicht giftig, haben wir bei uns auch oft..... ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: crazyandy am 21. März 2010, 14:30:20
in Mühlheim an der Ruhr suchen sie gerade eine Monokelkobra die ausgebüxt ist, eine Wohnung (vom Besitzer) haben sie schon entkernt und noch nichts gefunden. Das wird ein sehr teurer Spaß für den Besitzer der auf den Kosten liegen bleibt, und die durchaus noch anwachsen können, die Mitbewohner und Nachbarn sind schonmal nichtmehr gut zu sprechen auf den Herrn.
Die Monokelkobra kommt aus Südchina und ist hochgiftig, innerhalb von 2 Stunden nach dem Biss benötigt man das Gegengift, das ist allerdings schon vor Ort.

Suche nach entwichener Kobra weiter erfolglos   ddp
http://de.news.yahoo.com/17/20100320/twl-suche-nach-entwichener-kobra-weiter-4ba202b.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 21. März 2010, 18:01:54
@Lupus

Das ist eine Schmucknatter, nicht giftig, haben wir bei uns auch oft..... ;}

Hallo @Boehm
Könntest du bitte einen Link bringen??
Ich habe auch unter Schmucknatter nichts gefunden.
Danke im Vorraus!!
mfG Olaf
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 21. März 2010, 18:42:38
@ crazyandy

Die Monokel-Kobra (Naja kaouthia) ist auch die in Thailand am meisten verbreitete Kobraart.

Wer wissen will, wie's einem nach dem Biß eines solchen Tierchens geht: http://www.reptiles.de/monokelkobrabiss1.htm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: crazyandy am 21. März 2010, 18:50:15
 {+ {+ das wird ganz schön teuer, die Feuerwehr hat die Wohnung entkernt und nun sind die anderen Wohnungen in dem Mietshaus dran, könnte die Schlange durch die Toilette geflüchtet sein ?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 21. März 2010, 19:19:05
@solizz666

Bitte sehr, ist ein Link zu Siam Info: (http://www.siam-info.de/assets/images/29.jpg)

Habe selber auch welche auf unserem Grundstück fotografiert, Link kommt!

Gruß
Böhm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: solliz666 am 21. März 2010, 22:14:20
@boehm
Danke!!
Klasse Foto . Schöne Schlange

Hatte während meiner Arbeit in Los auch öfter mit Schlangen zu tun. Meistens kleine Cobras die sich in der Grube vom Fuchs vefangen hatten. (Fuchs---Ofen) Habe sie soweit ich erster war in die Pampa entlassen. Wenn ein Thai schneller war --konnte es passieren das sie sie in Alk eingelegt und diesen dann getrunken haben --C --C
Wahrscheinlich damit die paar cm in der Hose belebt werden {+
mfG Olaf
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 25. Mai 2010, 13:54:38
Schlange frisst Nilpferd (kein Fake)

http://de.youtube.com/watch?v=VryQDsx5Ad8&feature=related

...nee nee nee  {;  das ist mal kein Nilpferd,   In Brasilien gibbet keine Hippos, is nen Wasserschwein  }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: catweazle am 25. Mai 2010, 21:25:07
moin
moechte auch mal bischen beitragen... erster versuch... mal sehen obs klappt
(http://www.systemvertrieb.de/tuk/thailand-Dateien/image001.jpg)
(http://www.systemvertrieb.de/tuk/thailand-Dateien/image002.jpg)
(http://www.systemvertrieb.de/tuk/thailand-Dateien/image003.jpg)
gruss aus dem nordosten
henry
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uli am 26. Mai 2010, 10:01:12
Gerade bei mir zu Besuch gewesen. Hat jemand eine Ahnung, was das für eine Schlange ist?? Satt war sie auf jeden Fall!!

(http://666kb.com/i/bjiygoon68sptvkdx.jpg)


Gruß uli
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 26. Mai 2010, 10:14:55
Es könnte so eine gewesen sein:

Oligodon purpurascens (Purpur-Kukrinatter)
Thai:  (ngu kut)

Bild auf Siam Info, stelle es hier nicht ein wegen (c).

Link wird aber erlaubt sein: http://www.siam-info.de/german/schlangen-oligodon.html (http://www.siam-info.de/german/schlangen-oligodon.html)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Friesland2Phuket am 26. Mai 2010, 13:00:49
Moin Moin

Es gibt ein deutschspr. Bestimmungsbuch ü. die Tier-. & Pflanzenwelt in LOS

Thailand. Kosmos NaturReiseführer. Reiseführer & Bestimmungsbuch
Thailand. Kosmos NaturReiseführer. Reiseführer & Bestimmungsbuch
Produktinformation

    * Taschenbuch: 286 Seiten
    * Verlag: Franckh-Kosmos Verlag (2001)
    * Sprache: Deutsch
    * ISBN-10: 3440084752
    * ISBN-13: 978-3440084755
    * Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 13,4 x 1,9 cm

von die 286S. wird etwa die hälfte gebraucht als Reiseführer -> nicht besonders hilfreich als RF
die 2. hälfte  wrden ca. 250 Tier- und Pflanzenarten in Wort und Bild -> sehr gut
von Höhlen-Lanzungenflughund bis Pandanuspalmen

dieses buch ist nicht mehr über den regulären Buchhandel zu beziehen
aber wen man glück hat über ebay.de oder amazon.de ( dort wird er z.Z. gebraucht f. ca. € 20,- angeboten)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hascholli am 26. Mai 2010, 13:23:37
Die Schlange von Manfred auf Seite 17 ist eine Gelbflecken-Fischnatter (Xenochrophis flavipunctatus Familie Colubridae (Echte Nattern)). Sie ist nicht giftig. 

(http://666kb.com/i/bjiygoon68sptvkdx.jpg)

Das ist eine gebänderte Rattenschlange, Ptyas mucosus Fam. Colubridae (Echte Nattern). Sie ist nicht giftig.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: alt werden am 26. Mai 2010, 16:14:45
@uli,
der kopf erinnert mich an eine mit klapper --C (ich bring bloß immer die natter mit dem otter durcheinander)
die solls bei uns auch geben ???,ich dachte die gibt es nur in amiland. haupsache ich kann deren jeklapper von dem geschnarche der grillen unterscheiden  ???
wie sah der schwanz aus?

und die purpur-kukrinatter hat eine etwas andere bemalung auf dem ruecken, oder!? taeusche ich mich...
hier eine basilisken klapper(http://666kb.com/i/bjj89sbqhoerory0u.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uli am 26. Mai 2010, 17:36:25
Da Vieh war zu groß, und ich habe keine Weitwinkelfuktion an meiner Kamera  {[ :'(
 
uli
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 26. Mai 2010, 17:43:18
@uli,
der kopf erinnert mich an eine mit klapper ...die solls bei uns auch geben ???ich dachte die gibt es nur in amiland.... haupsache ich kann deren jeklapper von dem geschnarche der grillen unterscheiden  ???  wie sah der schwanz aus?

hier eine basilisken klapper


jibt es nur in Mexico. Und wenn Du hier eine sehen solltest, dann zeige ich dii Nilpferde in Südamerika  :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hellmut am 26. Mai 2010, 18:21:27
... dann zeige ich dii Nilpferde in Südamerika  :D

Kannst du machen, die gibbet: Nilpferde in Südamerika (http://diepresse.com/home/panorama/welt/441856/index.do)

 ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 26. Mai 2010, 18:46:07
Vorgestern auf Besuch gekommen, sind heute weitergefleucht... UFF

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/IMG_0210.jpg)

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/IMG_0214.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Pedder am 26. Mai 2010, 19:09:20
@ Ozone

Puuuhh,  da glaube ich Dir dein UFF aber sofooort!!

Hoho  was für ein geiler Schwarm! }}

Schade, Du hast ja bestimmt keine Bilder gemacht als sie abgezogen sind oder ???
Nee, dann wären sie ja schon hier drin  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 26. Mai 2010, 19:20:17
Und der/die/das vor 3 Tagen. Scheint auch gerade gut gespiesen zu haben. Das war aber bei dem benachbarten CallCenter. Der Security-Mann  hat versprochen, ihn/es/sie in die Tempelanlage zu bringen. Weiss nicht, ob es die Kreatur bis dahin geschafft hat. Die gelten hier als lecker...  >:

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/IMG_0203.jpg)

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/IMG_0205.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 26. Mai 2010, 21:28:11
Der Arme....., hoffentlich wird der nicht verspeist..... :'( :'( :'(
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 27. Mai 2010, 06:44:26
 C-- Hi Ozone, als die weg waren hast du dich sicher ueber den suessen HONIG HERGEMACHT.  }}

Bei uns auf dem Markt verkaufen die manchmal so einige Honignester, die um einen Astzweig gebaut wurden,
der Honig ist super, etwas fluessig und sehr gesund. lecker. ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 27. Mai 2010, 06:58:40
Hallo Burianer

Nix Honig. Wir haben extra Schwiegerpapa angerufen, was wir mit diesem Schwarm machen sollen. Der ist ein Honig Experte. Er meinte, abwarten bis eine Woche vorüber ist.
Wenn der Schwarm noch da ist, wird er anfangen mit der Produktion, ansonsten sei er lediglich am Durchreisen und auf der Suche nach einem ruhigeren Platz. Ist schon Ok so. Mag zwar Bienen, aber nicht in der Menge in unserem Garten.

Stimmt übrigens, der Honig der wilden Bienen schmeckt tatsächlich Klasse.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 27. Mai 2010, 06:59:31
Ja, der Honig ist lecker, allerdings in der Tat etwas sehr flüssig. Wir stellen unseren abgefüllt in ein kleines Milchkännchen immer in den Kühlschrank,
damit er etwas zäher wird.

Ansonsten kann man ihn auch gleich mit dem Löffel zum Brot essen, weil er sofort runter läuft.... ;D :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 27. Mai 2010, 07:16:56
Haben letztens auch solch leckeren Honig bekommen.
Den Honig brachten Kinder vorbei und wollten 5 Bath.
(http://i857.photobucket.com/albums/ab138/thailand-uwe/Thailand2010PrakhonChai020.jpg)

(http://i857.photobucket.com/albums/ab138/thailand-uwe/Thailand2010PrakhonChai022.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 27. Mai 2010, 08:09:41
 }} das Stueck am Zweig hat den meisten Honig, in den Waben ist es eher trocken,

Frage, das ist ja super Bienenwachs, hat jemand eine Idee, was mann damit machen kann,
kenne das ja  Bienewachskerzen. ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Chang_B am 07. Juni 2010, 17:44:34
}} Frage, das ist ja super Bienenwachs, hat jemand eine Idee, was mann damit machen kann,
kenne das ja  Bienewachskerzen. ;}

Wenn du viel Zeit und Muse hast, mach Gummibärchen :-)  --> http://www.chefkoch.de/forum/2,11,99910/forum.html

Bienenwachs wird auch als Holzschutz und Möbel-Politur verwendet. Ferner in Form von Brustbalsam oder Wachswickeln zum Auflegen bei Muskel- und Gelenkschmerzen, Einschlafstörungen, bei Bronchitis, Reizhusten und auf Narben. Bienenwachs enthält natürliche antiseptische Stoffe gegen Milbenbefall im Bienenstock. Das hilft auch gegen Entzündungen beim Menschen.
Wachs vom Imker ist manchmal mit Insektiziden belasted und somit nicht mehr zur Heilbehandlung geeignet. Das macht dein Wild-Wachs um so wertvoller.

Beste Grüsse,
Chang
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: alt werden am 07. Juni 2010, 18:30:16
@uli,
der kopf erinnert mich an eine mit klapper ...die solls bei uns auch geben ???ich dachte die gibt es nur in amiland.... haupsache ich kann deren jeklapper von dem geschnarche der grillen unterscheiden  ???  wie sah der schwanz aus?

hier eine basilisken klapper


jibt es nur in Mexico. Und wenn Du hier eine sehen solltest, dann zeige ich dii Nilpferde in Südamerika  :D

also wollen die mich doch nur auf den "arm nehmen"  >: jedes mal wenn ich nach so etwas frage winken alle ab oder die sagen: ja gibt es  :P
bin gespannt wann ich es in meinem vakuum schaffe die biester in freier wildbahn zu sehen ???
und hippo, habe auch bald zu hause, wenn die so weiter macht {--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 27. Juni 2010, 20:21:10
...dieses mal keine Python  ;]

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/UrlaubJuni2010147.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/UrlaubJuni2010150.jpg)

so ne kleene   C-- 

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/UrlaubJuni2010154.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: peter51 † am 27. Juni 2010, 21:08:13
gibts outer BKK keine Manikure?  ;]
die snake guckt aber komisch  :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Friesland2Phuket am 29. Juni 2010, 12:24:37
... dieses mal keine Python ...

könnte eine GRÜNE PEITSCHENNATTER / Ahaetulla prasina (Colubridae) sein
nicht giftig; ernährt sich vorwiegend von Echsen und Vögeln; ihr Biss hat auf Menschen keine Giftwirkung
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 29. Juni 2010, 22:36:48
...gebissen hat se wie wild  ;]

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/UrlaubJuni2010153.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 30. Juni 2010, 08:12:53
könnte eine GRÜNE PEITSCHENNATTER / Ahaetulla prasina (Colubridae) sein

Jepp.
ugs. auch Baumschnüffler genannt. Korrekte Bezeichnung ist in diesem Falle Ahaetulla nasuta, die sind etwas kürzer, sind grüner und haben eine ausgesprochenere Nasenspitze. In englisch: Long-nosed Whip Snake. Für Kleintiere sehr wohl giftig. Für Menschen i.d.R harmlos. Gift befindet sich im Kieferbereich und kann erst beim Festbeissen "einmassiert" werden. Diese Gattung habe ich ständig zu Besuch in unserem Garten, wenn die Katzen pennen. Also tagsüber. Die meisten sind beisslustig, wenn man sie zu fangen kriegt.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 04. August 2010, 13:30:45
Soeben  kam wieder einer dieser Giftzwerge auf Besuch.

Rhabdophis subminiatus (Rothals Wassernatter) (http://www.siam-info.de/assets/images/totenkopf.gif)(http://www.siam-info.de/assets/images/totenkopf.gif)

http://www.siam-info.de/german/schlangen-natricinae.html#Rhabdophis%20subminiatus

Wunderschöne Kreatur  :-*

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubbleempfngtBesuch7.jpg) (http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubbleempfngtBesuch14.jpg)

Katerchen Bubble hat aufgepasst:

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubbleempfngtBesuch15.jpg) (http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubbleempfngtBesuch16.jpg)

Nee, nicht in die Waschküche....

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubbleempfngtBesuch11.jpg)

Nach einer Viertelstunde wurde sie mir zu bunt. Die hätte das Gefrotzel meines Katzenvieches vermutlich nicht überlebt.  Ab in den Kehrichtbehälter und 200 m weiter im Sumpf ausgesetzt.   :) 

(http://i469.photobucket.com/albums/rr57/Ozone65/BubbleempfngtBesuch17.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 04. August 2010, 13:53:07
Trugnattern - das sind die mit den Giftzähnen hinten im Kiefer - die Beute wird erst beim Verschlingen damit gebissen. Daher kommt es bei diesen Arten eher selten zu Giftbissen - man muß denen dafür schon fast den Finger ins Maul stecken, um mit den Giftzähnen in Berührung zu kommen. Wenn's aber passiert, kann es recht gefährlich werden, denn die Gifte dieser Schlangen sind oft recht wirksam (z.B. Boomslang, Vogelnatter), gleichzeitig gibt es meist keine Antiseren (aufgrund der Seltenheit von Bißunfällen lohnt sich die Entwicklung nicht). 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 08. August 2010, 08:09:02
Es ist zwar keine Schlange, aber für den späten Besuch gestern abend, lohnt sich kein neuer Thread.
Weiß jemand um welche Art von Schildkröte es sich handelt?

(http://www.bilder-hochladen.net/files/9hc0-4o.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 08. August 2010, 10:15:17

Den Glupschaugen und dem kurzen Hals und der spitzen Nase nach könnte das eine "Dogania subplana" sein (Hillstream Soft-shelled Turtle", die haben einen weichen Panzer).

Schade , daß Du sie nicht von oben fotografiert hast, da könne man sie genauer bestimmen.

mfg Dieter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 08. August 2010, 11:16:27
Danke, ich hab die Bilder bei google verglichen, das wird diese Dogania subplana gewesen sein. [-]
Ich war etwas überrascht das sie 2 Treppenstufen hochklettern konnte.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: alt werden am 20. August 2010, 06:05:44
  hat jemand eine Idee, was mann damit machen kann,
kenne das ja  Bienewachskerzen. ;}

Wenn ich jetzt nicht Total bloede bin , koennte das asl Kerze auch gegen Moskitos helfgen!  ??? >: [-]
Titel: Schlangenjagd in Bangkok
Beitrag von: Pedder am 29. November 2010, 18:35:29
Immer mehr ungebetene Gäste dringen in Bangkoks Häuser ein: Schlangen.


http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/schlangenjagd-in-bangkok/back/2/ (http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/schlangenjagd-in-bangkok/back/2/)
Titel: Re: Schlangenjagd in Bangkok
Beitrag von: damkaodaeng am 29. November 2010, 18:52:16
2.744 Einsätze wegen Schlangen in einer Großstadt wie Bangkok sind keine besonders große Zahl. Das sind pro Tag 8 Einsätze, oder im Jahr ein Einsatz je 3.000 Einwohner.

In der Regel wird man eher nicht die Stadtverwaltung anrufen wenn man eine Schlange loswerden will, sondern das Problem selbst oder mit Hilfe von Freunden oder Verwandten lösen. Wenn die Zahl der Notrufe steigt dann bedeutet das nicht zwangsläufig dass es mehr Schlangen gibt. Es kann auch damit zu tun haben dass es immer mehr Leute gibt die sich in einem solchen Fall nicht anders zu helfen wissen als durch einen Anruf bei der Stadtverwaltung.

Immer mehr ungebetene Gäste dringen in Bangkoks Häuser ein: Schlangen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uli am 29. November 2010, 20:14:37
Einfach den nächsten Isaani herbei holen, ihm sagen, dass er die Schlange essen darf, nach dem er sie gefangen hat. Als Bezahlung bekommt er noch ne Flasche Lao Kao und ruckizucki ist die Schlange Geschichte.
Ich habe das übrigens genau so schon dreimal gemacht, nur musste ich nicht erst einen Isaani suchen, da es hier außer ein paar Farangs nur Isaanis gibt. Bei mir kommt immer Mr. Peng und der freut sich über die unverhoffte Bereicherung seiner Mahlzeiten.


Gruß uli

PS Mr. Peng kommt nur, wenn die Schlange im Haus ist. Schlangen die auf meinem Grundstück sind bleiben am Leben!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 30. November 2010, 14:14:40
Also, bevor mir ein Isaani ins Haus kommt, da ist vielleicht doch die Schlange das entschieden kleinere Übel...  :] :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 30. November 2010, 20:42:26
Also, bevor mir ein Isaani ins Haus kommt, da ist vielleicht doch die Schlange das entschieden kleinere Übel...  :] :]

Das ist DISKRIMINIERUNG!!!!

Nich alle Isaaner sind so. Bei uns werden keine Schlangen getötet. Wir fangen die und setzen sie außerhalb des Grundstücks wieder aus!

Es sei denn, unser Hund ist schneller, so wie heute,  dann hat die Schlange Pech!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 30. November 2010, 20:51:34
Also, bevor mir ein Isaani ins Haus kommt. .
Ich lass die nur rein, wenn Gaeng Kiu Wan Isaani auf dem Speiseplan steht...dann wird immer gleich die große Gulaschkanone aktiviert. :] :] :] ]-[
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: duambus am 01. Dezember 2010, 07:46:27
@boehm
Was für einen Hund habt Ihr denn? Rasse oder Mix?
Wir sind auf der Suche nach einem guten Wächter für unseren Grund.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 01. Dezember 2010, 09:36:15
 :-X 
Zitat
Einfach den nächsten Isaani herbei holen
  na das wuerde ich lieber nicht uli .
natuerlich sind nicht alle Isaanis so,   das hat mit Diskrimminierung nicht zu tun , lieber Boehm,  ;]
wer eine Schlange auf dem Grundstueck hat, einfach laut schreien, die Nachbarn kommen sofort  ;}
bzw, mit einem langen Bambusstab verjagen,

Was macht dein Hund denn, hat der keine Angst vor Schlangen,  :]
meine beiden bellen nur und zeigen an, das ist was im Gebuesch, bzw Rasen   :]

bei uns wird auch keine Schlange getoetet, sie wird gefangen und hinterm Haus, auf dem Reisfeld wieder ausgesetzt  ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 01. Dezember 2010, 09:54:30
Wir haben einen Thai Rigdeback (Thailangahn sagen die Thais), der hat auf dem Rücken das Fell andersherum gewachsen.

Paula ist eine Hündin. Sobald sie eine Schlange aufgestöbert hat, Angriff. Sie hat hohe Beine und ist unglaublich schnell.

Sie schnappt die Schlange und beißt die in zwei Hälften.

Paula ist reinrassig!

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 01. Dezember 2010, 14:20:28
Thai Rigdeback

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/thai-ridgeback.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/2633783495_57d3c14015.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 01. Dezember 2010, 18:27:38
Das ist Paula:

(http://farm6.static.flickr.com/5209/5223533406_dddceab358_m.jpg)

Das ist eine Schlange, die gerade einen Frosch verspeist!

(http://farm5.static.flickr.com/4128/5223533410_e578e11018_m.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 01. Dezember 2010, 18:41:13
Hallo Boehm ist sicher  eine Schlange oder  ein Regenwurm .
Gruss  Rampo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 01. Dezember 2010, 18:44:02
@rampo

Es wäre mir neu, wenn Regenwürmer Frösche fressen!

Zugegeben, das Bild ist etwas klein, aber lade es runter un vergrößere, dann kannst es (mit Brille?) erkennen!

 C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 06. Dezember 2010, 14:55:51
Hier noch mal ein paar Bilder von Schlangen und Fröschen bei uns im Garten, mit Picasa jetzt besser zu erkennen!!

Schlange hat Fosch gefangen und ist am schlingen:

(http://lh6.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TPySnVtIEvI/AAAAAAAAABA/tNnEixOYK-k/s640/DSC04116.JPG)

(http://lh3.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TPySvBeWIGI/AAAAAAAAABQ/ZUmGNf-Obpc/s640/DSC04119.JPG)

 8)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 06. Dezember 2010, 14:58:12
Kröten Cancock beim Sex:

(http://lh5.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TPySzmg-5wI/AAAAAAAAABc/R8RGOGRPtsA/s640/DSC04168.JPG)

Zur Strafe liegt sie heute mal unten, hihi:

(http://lh3.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TPyS2f2NEdI/AAAAAAAAABg/d2OZ5CLgFEU/s640/DSC04170.JPG)

(http://lh5.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TPyS4Tink5I/AAAAAAAAABk/nApEU9iKG3o/s640/DSC04171.JPG)

 [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 06. Dezember 2010, 15:00:04
Und hier noch mal der Frosch fressende Regenwurm Schlange:

(http://lh6.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TPyViqDzggI/AAAAAAAAACo/u20I5BZ0jX8/s512/DSC04451.jpg)

(http://lh6.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TPyVkero-0I/AAAAAAAAACw/-KnPDhkqtFc/s512/DSC04454.jpg)

 C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 06. Dezember 2010, 16:37:56
Hallo Boehm.
Danke fuer den Regenwurm  , du bist ja ein Sexstrolch mit deinen  Fotos !
Die dunkle Schlange ist eine Mu sing die schmeckt sehr Gut .
Gruss Rampo.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 06. Dezember 2010, 16:44:06
....
Die dunkle Schlange ist eine Mu sing die schmeckt sehr Gut .
....

Oh je, jetzt fangen auch noch unsere Landsleute damit an, den Isaanis beim Kahlfressen des Landes behilflich zu sein. Da sehe ich endgültig schwarz für die bescheidenen Restbestände von Thailands freilebender Tierwelt.  >:
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 06. Dezember 2010, 17:05:57
TIT Ich esse sie nur bevor sie  Farang Beissen. 
Das ist doch 1 Hilfe oder nicht.
Gruss Rampo.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2010, 18:33:41
die schleicht schon seit Tagen in meinem Garten rum

(http://lh3.ggpht.com/_veDRjyA_d2Q/TPzIjsX0dmI/AAAAAAAAAB4/PT_2hqw4Jgw/s640/IMG_10497.jpg)


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2010, 18:43:11
letzthin wohnten sogar welche unter meinem (blauen Farang-) Dach

(http://lh5.ggpht.com/_veDRjyA_d2Q/TPzIn_zxRkI/AAAAAAAAACE/KNDaNCFQFoE/s640/IMG_11336.jpg)

(http://lh4.ggpht.com/_veDRjyA_d2Q/TPzIm2eQCOI/AAAAAAAAACA/SXcuVY0NbnQ/s640/IMG_11330.jpg)

(http://lh4.ggpht.com/_veDRjyA_d2Q/TPzIlpuhqeI/AAAAAAAAAB8/20ae28AUKQQ/s640/IMG_11325.jpg)

Erdgeschoss ist 1 Meter ueber Erdboden, Raumhoehe 3.20, da haste keine Chance die zu fangen, die verschwinden bevor du sie siehst, geschwiege denn einen Haken oder eine Fangschlinge in Position bringst.


Diese Jahr nach den Ueberschwemmungen habe ich so viel Schlangen wie noch nie in meinem Garten, war selber aber nicht betroffen vom Wasser.
Da gibts nicht nur die Mu Sing (Rattenschlange) sondern auch Kobras und Vipern (Trimeresurus Albolabris) gesellen sich neuerdings bei mir.

Hat jemand anders auch schon aehnliche Erfahrungen gemacht ?



  
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 06. Dezember 2010, 18:59:49
Bruno 99.
Du musst deinen Schwager  fragen der weiss wie man sie zubereitet.
Wir haben bei uns auch Koenigs  Kobras aber nicht sehr lang 2 bis 3 m ,sind aber nicht so gut .
Es gibt viele  Wasser bei uns daher die vielen Schlangen.
Rampo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gam am 06. Dezember 2010, 19:10:00
Mu sing die schmeckt sehr Gut .

Ngu Sing find ich auch sehr lecker.
Noch lieber hab ich jedoch diese Grillen, welche Tagsueber im Boden leben.  จิ้งหรีด "Dschingrhid". Hier in Chiangmai auch "Gigung" genannt.  ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 06. Dezember 2010, 19:12:00
@boehm
Oller Spanner.  ;]
Geniale Bilder, danke fürs Einstellen. ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 06. Dezember 2010, 19:34:39
Hallo gam.
Von wo habt ihr die Tschinglit im norden ist es zu kalt fuer die.
Oder habt ihr Farmen 
du bist ja ein Feinschmecker.
Gruss Rampo.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 06. Dezember 2010, 19:43:53
Wir essen keine Schlangen! >:

@Bruno99

Das ist eine Schmuckbaumnatter (ungiftig), so welche haben wir hier auch, eine lebt sogar unter dem Dach vom Schuppen.

Manchmal erschreckt sie mich, wenn ich dort vorbei gehe, sie haut ab, und ich erstarre. Obwohl die nix tut, ist schon komisch so dicht.

Schätze die fängt da Geckos und Frösche. Mich störts nicht! Meistens ist sie an den Orchideentöpfen, oder hängt in einer Bananenstaude... ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gam am 06. Dezember 2010, 19:45:15
Zitat
Von wo habt ihr die Tschinglit im norden ist es zu kalt fuer die.

Nix zu kalt.  {;

Diese Viecher gibt es hier Massenhaft. In der Regenzeit holen meine Frau und mein Kleiner die zu hunderten aus dem Boden
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2010, 19:46:45
@Gam

meinst du diese hier :

(http://lh6.ggpht.com/_veDRjyA_d2Q/TPzamFZFEgI/AAAAAAAAACU/mIOQm4o69II/s640/lecker.jpg)

 [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 06. Dezember 2010, 19:52:48
Ok das ist Buffe ist spitze Danke und wo gibt es das zu Kaufen .
Haette es gerne gewusst.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 06. Dezember 2010, 19:59:49
Eventuell sollte man den Thread besser umbenennen, in "Schlangen und Insekten Kochstudio" {-- :-X
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2010, 20:00:37
@Boehm

wenn ich sie nicht fangen kann ich sie auch nicht verspeisen, hatte bis heute noch keine Schlange auf meinem Teller, und meine Frau waere die Letzte ich ich dafuer gewinnen koennte.

Obwohl ich immer wieder versuche die eine oder andere zu fangen bin ich, bis auf wenige Male, nicht sehr erfolgreich gewesen, die sind einfach zu schnell fuer mich und eben wie bereits erwaehnt hat mein Garten zuviel Versteckmoeglichkeiten.

Uebrigens die vertilgen nicht nur die Tschintschoks, auch die bruetenden Sperlinge unter den Dachziegeln habe rapide abgenommen, sie bauen ihre Nester nur noch in den Baeumen   ;]

Obwohl meine Frau findet, dass Schlangen im Haus oder unter dem Dach Unglueck bedeuten war ich nicht ganz unzufrieden mit ihrer Aufraeumaktion.

Gruss
Bruno
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2010, 20:03:35
@Rampo
wenn immer wir lokalen oder OTOP Markt haben werden diese feil geboten, speziell zu dieser Jahreszeit

Gruss Bruno
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 06. Dezember 2010, 20:15:00
Auf unserem allwöchentlichen Mittwochsmarkt gibt es auch reichlich Insekten zum Verzehr.

Vielleicht mache ich am nächsten Mittwoch mal ein paar Bilder, habe ja jetzt Picata.... ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 06. Dezember 2010, 20:35:39
Piccata milanese?    :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2010, 20:42:01
@Kern

Picasa Photonese !!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 06. Dezember 2010, 21:01:48
Eventuell sollte man den Thread besser umbenennen, in "Schlangen und Insekten Kochstudio" {-- :-X
:]

Uebrigens: Traditionell assen Germanen, Kelten und ueberhaupt alle Voelker in Nord-, West- und Mitteleuropa keine Insekten.
Man fand in den Mageninhaelten von Moorleichen bittere Wurzeln, Pflanzensamen, Knoetterich u.Ae, aber nie Insekten.
Unsere Vorfahren haben anscheinend auch in der groessten Hungersnot keine Raupen, Engerlinge, Maikaefer etc. verspeist.

Diese traditionelle Hemmschwelle wird anscheinend nur von Saeuglingen, Kleinkindern und wenigen erwachsenen Europaern ueberschritten.
Nur in absoluter Partylaune habe ich insgesamt 4 gesottene Insekten gegessen {/  und in der Hungersnot wuerde ich wohl wieder solche krabbelnden Koestlichkeiten verspeisen, aber sonst nicht.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2010, 21:10:00
@ Kern

ja solange genuegend Proteine aus 'normalem' Fleischkonsum zur Verfuegung steht (oder stand) ist (oder war) es natuerlich nicht noetig sich anderer Quellen zu bedienen.
... aber Fleisch steht auch heute noch nicht bei allen Bauern auf dem taeglichen oder woechentlichen Speiseplan  ;]

es soll ja sogar Staemme in Papua Neuguinea geben, die grosse dicke Maden in Sagostaemmen zuechten, da Schweine noch wie vor Mangelware sind.

.... aber lecker sind sie dennoch, diese Huepfetierchen  ;]    oder etwa nicht ??

Gruss
Bruno
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 06. Dezember 2010, 21:17:39
@Kern

Picasa Photonese !!

Der war gut.


.... aber lecker sind sie dennoch, diese Huepfetierchen  ;]    oder etwa nicht ??

Fuer mich eben nicht! Nicht nur die Augen, auch der Verstand isst mit.
Aber das kann ja jeder halten, wie er will.  :-)


Gruss   Achim
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 06. Dezember 2010, 21:26:52
[Nur in absoluter Partylaune habe ich insgesamt 4 gesottene Insekten gegessen {/ 
Soviel Schnaps gibts in keiner Kneipe ;], aber wenn es mal wirklich eng wird sind Bugs sicherlich ein guter Proteinleiferant. }} ;)
Ein paar Bilder in rohem Zustand, möglichst lebend wären mal wieder schön! :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2010, 21:41:58
@Kern

Zitat
Nicht nur die Augen, auch der Verstand isst mit

und genau das ist natuerlich das Problem Achim, wenn Nahrung mit Gefuehlen (z.B. Ekel oder Abscheu) in Verbindung gebracht wird (kein Vorwurf meinerseits, sondern ein allgemeines Statement),
und so haben die verschiedensten Voelker auf Erden auch unterschiedliche Nahrungsangebote und Vorlieben, je nach klimatischen Verhaeltnissen.

Ich respektiere das problemlos, wurde ja auch nicht einem Pferdenarr ein Fohlenfilet ungefragt anbieten.
Koennte mir auch nicht vorstellen meine eigenen Hunde spaeter mal zu verzehren.

... und da gebe ich dir zu 100% recht:
Zitat
Aber das kann ja jeder halten, wie er will.

auf einen reich gedeckten Tisch und eine ausgewogene Ernaehrung     [-]

Gruss Bruno
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 12. Dezember 2010, 23:03:57
Heute mal Libellen beim Sex:

(http://lh6.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TQTyICWFi0I/AAAAAAAAADI/NjAqWG1mfxk/DSC04536.JPG)

 ;] ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 12. Dezember 2010, 23:08:05
Hier noch ein schillernder Käfer....

(http://lh5.ggpht.com/_u5UGZa1zU2U/TQTzLrdKO3I/AAAAAAAAADM/b6CzdyD7qE4/s640/DSC03731.JPG)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rupa am 13. Dezember 2010, 21:35:22
(http://i13.fastpic.ru/big/2010/1213/50/7f2c19f654b52bb6e8892d83f1558c50.jpg) (http://fastpic.ru/)

Besuch am späten Abend, ca. 3,50 Meter 27 Kg.. Zu groß für den Kochtopf, also zurück in die Natur.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 13. Dezember 2010, 22:24:36
@rupa

leider etwas dunkel, aber es sieht definitv nach einem Python molurus bivittatus aus.
Ungiftig, aber eine Menge Zaehne, wie ein Saegeblaetter nach hinten gestellt, damit die Beute fest gepackt und umschlungen werden kann.

Hatte mal ein Paar zur Zucht, etwa 3 Meter lang und ca. 20 Kg, somit sind deine Angaben absolut plausibel.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rupa am 14. Dezember 2010, 03:03:12
@rupa

leider etwas dunkel, aber es sieht definitv nach einem Python molurus bivittatus aus.


Das ist richtig, Python bivittatus (Dunkler Tiger Python), Thai: งูหลาม (ngu larm)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: hmh. am 14. Dezember 2010, 04:10:45
งูหลาม  ngu: la:m?   ngu lam  ist jede Tigerphython Python molurus.
Also sowohl die helle Art Python molurus molurus, als auch die dunkle Python molurus bivittatus

Es ist nur so, daß in Thailand natürlicherweise nur die dunkle Art vorkommt.

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/bb/Natural_Range_of_Python_molurus6.jpg/250px-Natural_Range_of_Python_molurus6.jpg) http://de.wikipedia.org/wiki/Tigerpython
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uli am 14. Dezember 2010, 11:41:32
Ein ungebetener Gast!!

Gestern war bei uns im Dorf eine kleine Party, die ein fünfminütige Auszeit hatte, als eine Thai auf einmal brüllte dakap. Da ich habe mir sofort meine Tochter gegriffen und erst mal 20m weg!! Das Vieh wurde dann mit Badelatschen und Stöcken in Jenseits befördert!!

Zum Glück hat der keinen gebissen C--

(http://lh4.ggpht.com/_v-1FXIMxVvw/TQbxwoWrlCI/AAAAAAAAAaM/JYiP-HStF0Q/s800/IMG_5970.JPG)

Noch eine Nahaufnahme

(http://lh4.ggpht.com/_v-1FXIMxVvw/TQbx206GqVI/AAAAAAAAAaU/XgwpM02ArhI/s800/IMG_5971.JPG)

Wenn ich in Thailand vor irgend etwas Angst habe, dann sind es genau diese Viecher {/ {/

uli
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 14. Dezember 2010, 11:45:23
@Uli

und wie wusstes du in welche Richtung du rennen musst um ihm nicht zu begegnen ?   C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 14. Dezember 2010, 11:46:08
Mich hat so einer mal gebissen. ., seit dem werden die gekillt, leider!

Aber das tut so weh, dass kannn man sich kaum vorstellen, 24 Stunden absolut höllisch!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uli am 14. Dezember 2010, 11:57:55
@Uli

und wie wusstes du in welche Richtung du rennen musst um ihm nicht zu begegnen ?   C--

Nur weg von den mit Badelatschen und Stöcken auf den Boden schlagenden Thais C--

uli
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: conata am 14. Dezember 2010, 13:11:33


Nur weg von den mit Badelatschen und Stöcken auf den Boden schlagenden Thais C--

uli
Nicht wegrennen, einen Badelatschen ausziehen und gezielt draufschlagen und schnell, denn die Viecher sind ganz flink. Genau so macher ich das.

Und diese Phython haben wir beim Häuten erwischt. Sie durfte dann im Fluß schwimmen. Mein Schwager hat einigen Respekt vor den Schlangen, weil er nachts alleine Garnelen angelt.

(http://i8.photobucket.com/albums/a47/argont/Haustiere/112-1240_IMG.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 14. Dezember 2010, 15:40:17
(http://lh6.ggpht.com/_bDCgl72bIN8/TQcogQcJiwI/AAAAAAAAAJE/RkktU1zCRdQ/s400/Samui%20bis%20okt.10%20373.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uli am 15. Dezember 2010, 10:09:07
Mit der möchte ich nicht in einem Raum sein!!

Hat jemand eine Ahnung, wie des Viech heisst?

uli
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: unsichtbar am 15. Dezember 2010, 10:59:29


Samurai hat da eine "Huntsman Spider" (Heteropoda venatoria) zu Besuch.
Schön groß, aber für Menschen harmlos. Sollen angeblich Kakerlaken verspeisen... Yummi

http://www.whatsthatbug.com/2006/04/04/huntsman-spider-6/ (http://www.whatsthatbug.com/2006/04/04/huntsman-spider-6/)

 

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 15. Dezember 2010, 14:40:47
Hallo,
es könnte auch eine Bananenspinne sein.
Sehr flink und der Biss schmerzhaft.

Habe ich hier in Samui öfter im Badezimmer. Warum gerade dort ???

Meine Freundin schreit dann als wen sie abgestochen wird.
Ich fange sie dann mit einem Glas ein (die Spinne) und lasse sie im Garten wieder frei.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sam am 15. Dezember 2010, 21:10:15
Ich frage mich warum muss man eine Python töten, ist harmlos, ich lasse auch Kobra entkommen wenn meine Frau nicht zu Hause ist.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 15. Dezember 2010, 21:34:41
... und ich frage mich warum muss man ueberhaupt ein Reptil toeten.

errinnere mich noch schwach an eine Meldung aus den USA, vor vielen Jahren, dass aufgrund der Hetzjagden auf Klapperschlangen in wuestenaehnlichen Gebieten die Nager Ueberhand nahmen und die jungen, noch fleischen Triebe bei Kakteen praktisch alle abgefressen und somit die Bestaende und Habitate fuer andere Tiere bedroht haben.

Wird immer zu Problemen fuehren, wenn ein Glied in der natuerlichen Nahrungskette dezimiert wird.... imho
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gam am 15. Dezember 2010, 22:32:49
fünfminütige Auszeit. . 20m weg

Uebertreibst du da nicht ein bisschen, Uli. Wegen einem Skolopender ???

Bei uns gibts die Viecher Massenhaft. Sehe sie fast taeglich, und beachte die schon gar nicht mehr gross. Ausser wenn ich im Haus einen endecke. Dann ist er faellig.
Einmal hat sich so einer im Kleiderschrank in meinen Jeans verkrochen. Da ging ich knapp an einem Biss vorbei. Seitdem wird jedes Kleidungsstueck zuerst geschuettelt, bevor ichs anziehe. :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rupa am 16. Dezember 2010, 06:28:21
fünfminütige Auszeit. . 20m weg

Uebertreibst du da nicht ein bisschen, Uli. Wegen einem Skolopender ???


Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Hundertf%C3%BC%C3%9Fer
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rupa am 16. Dezember 2010, 14:42:17
Mein Nachbar hatte auch Besuch in seinem Betriebsgang zwischen aufgehängten Leitern

(http://i13.fastpic.ru/big/2010/1216/6d/613eb4bfa505a5277c95e051daaf916d.jpg) (http://fastpic.ru/)

(http://i13.fastpic.ru/big/2010/1216/26/47656b5961146b2205fbbea79c5d3426.jpg) (http://fastpic.ru/)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uli am 16. Dezember 2010, 15:49:44
Uebertreibst du da nicht ein bisschen, Uli. Wegen einem Skolopender ???

Lass dich doch mal von einem Ausgewachsenen Exemplar dieser Gattung irgendwo hin beissen, dann schreibst du nicht mehr, dass ich übertreibe!!!


uli {--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 17. Dezember 2010, 08:09:26
@rupa

Schöne Kreatur !  ;}

Das ist eine klassische Ptyas mucosus, bei uns auch orientalische Rattenschlange genannt. Aggressiv, beisswütig bei Störung, jedoch ungiftig.

http://en.wikipedia.org/wiki/Ptyas_mucosus
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 26. März 2011, 18:43:39
Heute morgen war meine Angebetete zu Besuch
(https://lh5.googleusercontent.com/_bDCgl72bIN8/TY3Odsbl-CI/AAAAAAAAAsM/N1wj87ANPRk/s640/DSC06797.JPG)
Ein schönes Exemplar einer Gottesanbeterin

Das Foto war gar nicht so einfach zu machen. Die Dame hat sich auf der einen Hand laufend bewegt, in/mit der anderen mußte ich die Kamera einstellen ...

samurai
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 26. März 2011, 19:07:08
So eine hat mal meinen Hund, weil er mit ihr spielen wollte, ganz schön in die Nase gebissen.

Seit dem ignoriert er die..... ;] ;] C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 26. März 2011, 19:14:18
Klasse Photo. [-]
Ich habe die Gottesanbeterinnen regelmäßig im Boot, faszinierende Insekten...und gar nicht aufdringlich. :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thaiman † am 30. März 2011, 11:06:15

Las in einem Thread von   Samurai  das Er eine Schlange wieder
ausgesetzt hat.
Es gibt doch Schlangenfarmen, oder war Sie zuweit entfernt?
Manche haben ein Auge, ob giftig, oder nicht.

Da die Schlange ja ein negatives im Menschen, Adam und Eva,
ausstrahlt, fallen Viele in panische Angst.

Nun Giftige sind nuetzlich fuer die Pharma, aber wie nuetzlich sind
Ungiftige.?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 30. März 2011, 11:24:33

Nun Giftige sind nuetzlich fuer die Pharma, aber wie nuetzlich sind
Ungiftige.?

555, giftige Schlangen dienen nicht nur der Pharma, so wie eben auch die ungiftigen Schlangen ein Ueberhang z.B. an Nager verweiden koennen.

Vor ein paar Jahrzenten wurden in vielen Teilen der USA die Klapperschlangen regelrecht gejagt und getoetet. Das hatte zur Folge, dass Kleinnager Ueberhand nahmen.
Das hat sich dann auf die Kakteenpopulation negativ ausgewirkt, denn die Kleinnager haben sich an den noch frischen 'Ohren' der Opuntien guetlich getan (da sind die Stacheln noch weich und kein Hindernis).
An den alten Ohren der Opuntien bilden sich keine Blueten mehr, die frischen waren abgenagt und das hat dann natuerlich wieder einen negativen Effekt auf die Insektenwelt etc etc.

Oder einfach und kurz gesagt, giftige wie ungiftige Schlangen sind auch nur ein Gleid in der Nahrungskette der Region die sie bewohnen  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ou1 am 30. März 2011, 13:52:32
Und so sieht sie aus, wenn sie arbeitet

(http://666kb.com/i/bs7dizq3f0hf7gbgh.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 30. März 2011, 14:26:55

Las in einem Thread von   Samurai  das Er eine Schlange wieder
ausgesetzt hat.
Es gibt doch Schlangenfarmen, oder war Sie zuweit entfernt?
Manche haben ein Auge, ob giftig, oder nicht.


Thaiman,
ich habe hier bei uns 2 Phytons ausgesetzt, eine ist mir abgehauen. Netzphythons sind wunderschöne Tiere die völlig ungefährlich sind. Hier bei uns finden Sie die besten Voraussetzungen / Jagdgebiete. Ich habe mich natürlich vorher kundig gemacht.
Alle 3 sollten noch in der Gegend sein. Alle 3 stammen aus Lamai Randgebieten und wären ohne unsere Fürsorge schon längst im Kochtopf gelandet. >:
Wer die Snake Farm Samui kennt und Tiere mag würde dort niemals eine Schlange abgeben.

Zitat
aber wie nuetzlich sind
Ungiftige.?
Sie fressen nervige Babys  ;]

samurai

Titel: und nochn Vogel
Beitrag von: samurai am 02. April 2011, 13:00:07
(https://lh3.googleusercontent.com/_bDCgl72bIN8/TZa4ddzfSCI/AAAAAAAAAy4/xw5gCkJSqKE/s800/DSC06897.JPG)

mal wieder Besuch in der Küche ...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 02. April 2011, 13:30:26
So welche sehe ich oft in einem Käfig eingesperrt, meistens bei Frisören.... >:( :( {{
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: farang am 09. April 2011, 20:20:37
Schlangen sind doch harmlose Tiere.Mit Flip-Flops und Besen bewaffnet fängt man die am besten. {*

http://www.20min.ch/videotv/?vid=200011&cid=16
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 09. April 2011, 21:10:36
Gr8   {*

danke fuer diesen Link, der ist echt cool  }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 09. April 2011, 21:17:26
Na ja, das Überleben dieses mutigen Herrn ist wohl auch zu einem gerüttelt Maß dem Umstand geschuldet, daß eine asiatische Kobra zu den eher weniger agressiven Giftschlangen-Arten gehört und zudem bis zu einem gewissen Maße "dressierbar" ist. Bei ihren afrikanischen Verwandten sieht das schon etwas anders aus - und mit einer Kettenviper oder einer Bambusotter hätte der Typ das sicher erst gar nicht versucht....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 09. April 2011, 22:02:38
@TiT
ja mit Vipern ist nicht zu spassen, die haben praktisch keine Drohgebaerden in ihrem Repertoire, die vertrauen mehr auf ihre Tarnung (Mimikry) aber schlagen dann unbarmherzig zu wenn sie sich bedroht fuehlen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mimikry

Da gibt es noch einen weitern, nicht unwichtigen Unterschied zwischen Vipern und (Gift) Nattern (Kobra gehoert zu den Nattern).
Vipern haben bewegliche Giftzaehne, bei Nattern sind sie fest, die Giftzeahne der Vipern haben einen geschlossenen Giftkanal, der der Nattern muss als Furche bezeichnet werden, nicht oder nicht vollstaendig geschlossen. Da die Giftzaehne der Vipern beweglich und nicht fest sind, koenne sie deshalb ein mehrfaches der Laenge von festen Giftzaehnen haben.

Ueber die wohl eindruckvollsten Giftzeahne verfuegt die Gabun Viper (aus Afrika), bis zu 5 cm lang... da hoert der Spass einfach auf. 

http://en.wikipedia.org/wiki/Bitis_gabonica

und die habe ich selber mal gezuechtet... und lebe auch noch  ;D
http://en.wikipedia.org/wiki/Bitis_arietans


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 01. Mai 2011, 08:33:57
Hallo @,
weiss jemand was das für eine schöne Schlange ist?

(http://auswandern-nach-thailand.info/wp-content/uploads/tiere/Schlange-bei-mir-im-Garten-02.jpg)

Vor ca. 10 Tagen bei mir im Garten.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 01. Mai 2011, 08:42:01
Hallo anan !

Guck mal hier  ;)

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=326.msg81543#msg81543
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 01. Mai 2011, 08:54:04
Ozone,
Danke, konnte ich die Bilder endlich richtig beschriften.  :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 25. Mai 2011, 12:44:14
Die war eben gerade da, sucht scheinbar was zu essen in einer Bananenpalme:

(https://lh5.googleusercontent.com/_u5UGZa1zU2U/TdyWfgd6ZRI/AAAAAAAAARQ/qegTqj4Ir2c/s640/DSC04821.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/_u5UGZa1zU2U/TdyWfp2uwAI/AAAAAAAAARM/7Lh4Q61GXDg/s640/DSC04820.JPG)

Da naht auch schon der Hausbewacher und will sie am Schwanz packen:

(https://lh4.googleusercontent.com/_u5UGZa1zU2U/TdyWdxq4fwI/AAAAAAAAARI/JqIM2l1AFDA/s640/DSC04822.JPG)

Ich konnte sie gerade noch retten, mit einem langen Besen zur Pforte rausbugsieren.

 [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 25. Mai 2011, 13:04:57
Uups, du hast aber Mumm, das sieht für mich nach einer Königskobra aus.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 25. Mai 2011, 13:10:50
Ich glaube eher Rattenschlange.

Sie hat sich aufgerichtet und den Hund angegriffen, aber normal, ohne diese seitlichen Hautlappen und das typische gezische...

Der ist aber schneller mit seinen langen Beinen.... C--

 ]-[ [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Isan Yamaha am 25. Mai 2011, 13:14:04
Dann such mal,was es für eine war. ???

http://www.siam-info.de/german/schlangen-ophiophagus.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 25. Mai 2011, 14:21:48
koennte ne Ngu Sing sein, ist aber dann ein stattliches Exemplar, hatte dies Laenge aber auch schon in meinem Garten.
Ohne den Kopf zu sehen ist es schwierig sie zu definieren.

Die Ngu Sing wird als agressive Schlange beschrieben, hatte aber noch keine in meinem Garten die auf Angriff aus war, alle suchten ihr Heil in der Flucht.

Hatte vor 2 Wochen Besuch von 4 Schmuckbaumnatter, hatten sich in der Metallkonstruktion im Anbau aufgehalten, vermute sehr stark, dass die in Paarungstimmung waren.
Hatte ja letzes Jahr schon 2 unter meinem Dach, vielleicht waren die sogar erfolgreich und ein paar wenige Eier kamen zum Schlupf.
Die kleinste der 4 war ca. 60 - 70 cm lang, die Laenste etwa eineinhalb Meter. Eine habe ich ausserhalb des Dorfes ausgesetzt, 2 Exemplare sind im Nachbarsgarten gelandet, die 4 wollte ich ebenfalls einfangen, leider ist sie mir entwischt und seither nicht mehr zu sehen.
Das Dumme ist nur, dass meistens meine Frau sie findet und keine Ruhe gibt, bis die Schlange weg ist. Die hat panische Angst, will aber nicht, dass ich sie toete (taete ich eh nicht), das wuerde Unglueck bringen  :-)

 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 25. Mai 2011, 14:56:33
boehm
hol sie zurueck das ist mein Abend  essen.
ich komm dan und hol sie  Muh sing , die beste schlange im Isaan.
Fg  rampo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 25. Mai 2011, 17:52:54
Ratsnakes sind zwar harmlos, aber recht beißfreudig. Da sollte mann beim packen schon schnell sein. Die sieht jedenfalls aus wie eine. So groß sieht mann sie selten, meist werden sie vorher überfahren.

Gestern ist bei uns ne Raupe vom Baum gefallen. Auf meinen Beachtisch.

(http://lh6.googleusercontent.com/_bDCgl72bIN8/TdzY4JL9vwI/AAAAAAAABQE/sP4gj0SXgRw/s640/DSC07496.JPG)

Leider hat sie vorher nen Abstecher auf Sarifas Unterarm gemacht. Da sind ein paar feine Häarchen hängen geblieben. Jetzt juckts. >:
Hat Jemand nen "SalbenTIP"?
(https://lh4.googleusercontent.com/_bDCgl72bIN8/TdzYlSJGtII/AAAAAAAABQA/JqJwYSC7Xsc/s640/DSC07492.JPG)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rupa am 25. Mai 2011, 19:07:06
Ich glaube eher Rattenschlange.


 ]-[ [-]

Siehe Beitrag 360
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 25. Mai 2011, 19:59:45
Der Kopf war ja gerade in der Bananenpalme, die hat nach was gesucht.

Der Hund wäre fast drüber gestolpert, der Dussel. Aber die hat dann was gemerkt und weg wie der Blitz.

Solche Exemplare sind hier öfters, aber wie @Bruno99 schreibt, sind alle friedlich und hauen schnell ab.

Eine Kobra in der Größe hatten wir auch schon, da war mir ganz schön mulmig. Habe einen (leeren) Farbeimer nach ihr geschmissen, weil der Hund sie verbellt hatte.

Den Eimer hat sie angegriffen und dann auch schnell weg..... ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 25. Mai 2011, 20:06:30
Was das für eine war, keine Ahnung, auf jeden Fall hat sie einen Frosch verspeist:

(https://lh5.googleusercontent.com/_u5UGZa1zU2U/Tdz-OKbk6KI/AAAAAAAAARg/vqlHuH1cU3M/s640/DSC04119.JPG)


(https://lh5.googleusercontent.com/_u5UGZa1zU2U/Tdz-U9upKrI/AAAAAAAAARs/_3gGeXzK9e8/s640/DSC04116.JPG)


(https://lh5.googleusercontent.com/_u5UGZa1zU2U/Tdz-VFjY2lI/AAAAAAAAARw/aL1-ub_FgFU/s640/DSC04117.JPG)


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 25. Mai 2011, 20:18:18
Eventuell war es diese:
Ptyas korros (Indo-Chinesische Rattenschlange)
Thai:  (ngu sing ban)
http://www.siam-info.de/german/schlangen_haeufig.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Isan Yamaha am 25. Mai 2011, 20:29:25
Siehe #382.
ist ja Wurscht. :D :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schoopthai am 25. Mai 2011, 20:30:27
@Samurai,

nimm SYSTRAL CREME.  Gibt es in jeder Apotheke. 40 Gramm Tube ca Baht 100.-
Hilft gegen alles nach dem Stechen.

Bis dann
Michael
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 25. Mai 2011, 20:56:53
... Habe einen (leeren) Farbeimer nach ihr geschmissen....

 :D  den musst du doch nicht werfen, den musst du ueber sie stuelpen, Blech darunter schieben und ab damit in den naechsten (Bambus)Wald  }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 25. Mai 2011, 21:34:27
Ich wohne ja fast im Bambus Wald, aber vor der hatte ich schon Respekt.

 [-] [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 25. Mai 2011, 22:13:56
Respekt muss sein  ;}   alles klar Boehm 

geht mir auch, da vor allem man im Garten ja nicht mit festem Schuhwerk und in langen Jeans unterwegs ist und somit einen Biss in die unteren Extremitaeten riskiert.

Einige Kobraarten bevorzugen Bambuswaelder, bauen sich dort ihre Nester die sie als praktische einzige Schlangenart ihre Brut auch verteidigen.
Reptilien kennen sonst kein Brutverhalten, Eier werden z.B. in verrottenden Blaetterhaufen abgelegt und das Ausbrueten uebernimmt die Natur.

Bei lebendgebaerenden Arten (z.B. Vipern, Klapperschlangen) sind die Jungen nach dem Schlupf selbststaendig.

Nur Phytons haben noch ein "Brutverhalten".
Die abgelegten Eier werden umschlungen und mit Muskelkontraktionen koennen sie die Temperatur bis ca. 7 Grad ueber Umgebungstemperatur erhoehen und haben somit direkten Einfluss auf das Gelege.



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 29. Mai 2011, 14:41:05
Wunderschön, aber leider auch fürchterlich gefräßig unterwegs in den Blumenbeeten meiner Frau......relativ kurze Lebenserwartung. ;]

(https://lh4.googleusercontent.com/-n0RrSHvMZR0/TeH3B0PfUtI/AAAAAAAAAR4/GJnFTu-XFPI/DSC01551.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 29. Mai 2011, 16:23:15
.relativ kurze Lebenserwartung. ;]


Das Beet oder das Viech?  {--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 29. Mai 2011, 16:29:06
Das Vieh natürlich, auf Angriff der heiligen Beete steht Todesstrafe. ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: crazyandy am 29. Mai 2011, 16:59:13
 :'( :'( :'( na hör mal Dart, es könnte die Urgroßmutter Deiner Frau sein  :-* :-* :-*, nee nee nee wie brutal sind doch die Langnasen  {; {;.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 29. Mai 2011, 17:06:51
Ne, ne, ne das hast du jetzt völlig falsch verstanden, die Beete sind die Heiligtümer meiner Liebsten, und die ist höchstpersönlich Staatsanwalt, Richter und Scharfrichter. C-- :]

By the way, weiß jemand ob aus diesen Raupen ein wunderschöner Schmetterling schlüpft, oder eher ein Nachtfalter, nicht das es wirklich wichtig wäre, aber interessieren würde mich die theoretisch mögliche Verwandlung schon?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: crazyandy am 29. Mai 2011, 17:10:56
kaufe Dir ein Terrarium setzte das Vieh mit genügend Futter rein, warte und halte die Kamera schussbereit.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: aod am 29. Mai 2011, 17:46:42
@dart
unter folgendem link sehe ich unter Raupenbestimmung 2 ähnliche, wie die, die auf deiner Aufnahme zu sehen ist

http://www.schmetterling-raupe.de/

allerdings zeigt der link  europäische Raupen
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 29. Mai 2011, 19:36:08
@Dart
die habe ich in meinem Garten auch schon gesehen, wenns denn die gleichen sind, denn 'meine' Exemplare waren riesig, mindestens 5-6 cm lang, muesste also schon etwas groesseres draus werden.

habe aber leider auch keine Ahnung was da ausschluepft, habe auch bisher keine so grossen Puppen gesehen
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rawo am 21. Juni 2011, 04:15:33
weiß jemand, wie die hier heißt? gefunden in ayutthaya. relativ mittig erkennt man einen recht charakteristische kopf von dem vieh. ozone hatte hier mal ein paar grüne eingestellt. könnte es so eine sein: Trimeresurus albolabris (Weiss Lippen Pit Viper)?
 



(https://lh6.googleusercontent.com/-wzK25xYfRzQ/Tf-wvJruenI/AAAAAAAAAGM/ABOFAUDr0sQ/s800/schlange.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 21. Juni 2011, 06:35:26
Hallo rawo

Hab mein Buch über >>Thailands Schlangen<< (http://www.dcothai.com/product_info.php?products_id=237) gerade in die Hand genommen. Mit Sicherheit ist es eine Trimeresurus, eine typische SEA Viper. Welche Unterart lässt sich aufgrund des Foddos nur erahnen. Entweder die schon genannte Tr. albolabris (Weiss Lippen Pit Viper), oder mein Tipp Tr. macrops ( Big eyed  Pit Viper). In Frage käme noch Tr stejenegri (Bamboo Pit Viper) oder Tr. popeiorum (Pope's Pit Viper)

Auf jeden Fall heftig giiiiftich und so schwer zu erblicken!   :o {--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 21. Juni 2011, 08:21:11
Ich kann hier nur Ozone beipflichten, es handelt sich um eine Weisslippen Otter.

Ozone beschreibt hier den Namen mit Trimeresurus, diese Familie der Gattung Asiatische Grubenottern wurde komplett ueberarbeitet.
Eine Uebersicht der alten und neuen Namen findet sich hier:

http://www.gifte.de/Gifttiere/aktuelle_systematik_der_gattung_trimeresurus.htm

Jede Unterart ist detailliert verlinkt und bestens dokumentiert.
Fuer Bissfallbeispiele wird auf diese Seite hingewiesen:

http://www.world-snake.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=17&Itemid=18


  
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ozone am 21. Juni 2011, 09:43:09
Eine Uebersicht der alten und neuen Namen findet sich hier:
http://www.gifte.de/Gifttiere/aktuelle_systematik_der_gattung_trimeresurus.htm


Bruno
Danke für den Link! Hab das Favicon mit Link gleich gespeichert.  ;}    Bisher kannte ich die aktuellsten Bezeichnungen als gelegentlicher Beobachter unseres sporadischen Gartenbesuches nicht. Meine Buchausgabe stammt noch von 1998  {:}

Und da soll mal einer sagen, Foren bilden nicht  :} }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 21. Juni 2011, 11:39:55
Ja, auch meine Buecher sind aelteren Datums, speziell das folgende Buch

http://www.amazon.com/Snakes-Evolution-Mystery-Nature-Directors/dp/0520200144

aus dem Jahre 1997, da werden auch noch die 'Trimeresurus' Arten noch als sloche bezeichnet, den neuen Begriff kennt das Buch noch nicht.
Ansonsten aber ein sehr schoener und wunderbar geschriebener Band mit excellenten Fotos.

P.S. war selber mal Halter von der Trimeresurus Albolabris (neu Cryptelytrops albolabris) und wurde bei der Fuetterung von Nachzuchttieren in den Finger gebissen, heute sieht man absolut nichts mehr davon.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Blackmicha am 24. Juni 2011, 17:43:27
was einen so alles übern Laptop kraucht ...

(https://lh4.googleusercontent.com/-IR2kg9iV9yE/TgRpDZ5uoQI/AAAAAAAAB_s/-T26XUyMF4E/s1024/SDC16064.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 24. Juni 2011, 22:47:32
wunderschoene Mantis, perfect fokussiert BM

auf meinem alten Notebook war war dieser Gast vom Cursor fasziniert

(https://lh4.googleusercontent.com/-PrqJtpzmjKo/TgSv3bjSCBI/AAAAAAAABw0/iD-FWXutsHI/s640/3850167941_676b64c91e_b.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 26. Juni 2011, 11:57:43
Der da:

(https://lh6.googleusercontent.com/-ekeMz6VTnJI/Tga6q6607dI/AAAAAAAAASE/1Igk1Q4WZ0Q/s512/DSC04830.jpg)

bewacht seine 6 Eier:

(https://lh6.googleusercontent.com/-13ZLV93pljU/Tga6t040SpI/AAAAAAAAASI/GaCUNjMJZo0/s512/DSC04831.jpg)

Und der da, würde die gerne fressen, wenn er da rein könnte:

(https://lh3.googleusercontent.com/-6VU8I_Qld4A/Tga6viyWHcI/AAAAAAAAASQ/ZqArvUj3yIw/s640/DSC04829.JPG)

Weiß jemand, was das für Vögel sind. Die gackern und klauen den Singvögeln die Eier aus den Nestern... {;

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 26. Juni 2011, 12:22:17
schau mal hier rein:

http://www.thailand-naturfotos.de.tl/Galerie/pic-1000693.htm

den habe ich ich schon in meinem Garten Jungvoegel klauen sehen.
Hat hier in der Gegend sehr wenige dieser Voegel und die sind extrem scheu.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 26. Juni 2011, 12:34:03
@Bruno

das sie scheu sind,kann ich nicht sagen.

Habe zwei davon im Garten und kann im Abstand von 2 m vorbeigehen und rechen,ohne dass sie auf bzw. wegfliegen.

Die wissen halt,wo ein guter Mensch wohnt !
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 26. Juni 2011, 12:37:18
Hier leben auch mehrere Paare, die sind auch nicht soo scheu! OK, wenn der Hund hinläuft oder ich näher komme, dann fliegen sie weg.

Aber manchmal, wenn ich mich nicht schnell nähere untersuchen die jeden Baum!

Aha, guter Link @Bruno99, also ein Heckenkuckuck, eine Art Raubvogel! ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 26. Juni 2011, 12:49:20
Die wissen halt,wo ein guter Mensch wohnt !

   >:  das wissen die hier auch   :D   :D   nur scheuen sie vielleicht den Kontakt mit den Hunden   ???
  
Ein Kollege von mir, ganz in der Nahe hat auch ein Paar dieser Voegel im wilden Nachbarsgrundstueck, aber auch sie suchen tagsueber immer den Schutz in den Baeumen und sind selten zu sehen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 26. Juni 2011, 14:37:52
Jedenfalls hat diese Art allen Grund scheu zu sein, denn weil sie  etwas grösser ist und ein bischen mehr Fleisch am Knochen hat als ein Singvogel, werden sie gerne gegessen.

Auch in Bangkoker Vororten hört man seine "Kapuut"  Rufe häufig. . So heisst er auch auf Thai: นกกระปูด
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Cee am 26. Juni 2011, 16:37:51
@ boehm Heute um 11:57:43

Ein wunderschöner Voel. Ich freue mich immer, wenn er mit grossem Tempo durch die Bananenstauden rast.
Die Vogelwelt, insbesondere der Reichtum an vielen unterschiedlichen Rufen und bei einigen, deren Lautstärke
und andauernde Ausdauer, faszinieren mich. Geradezu in Liebe vereint bin ich mit einigen Vogelarten, weil diese
Schlangen fressen.

 :)
Cee
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 26. Juni 2011, 16:45:20
und was ist mit Schlangen, die Vögel fressen  ???  Sicher der häufigere Fall...  :-X
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Cee am 26. Juni 2011, 17:30:46
@ namtok

Schlangen die Vögel fressen mag ich genauso wenig, wie alle anderen Schlangen. Das ist keine Kokettiererei!
Ich habe eine tief in mir liegende, grauselige, irrationale Angst vor Schlangen, deshalb.

 :-[
Cee
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 26. Juni 2011, 17:58:40
Ich finde beides gut! Hier kommen so viele Vögel her, obwohl wir sehr Stadt nah wohnen,dass ist unglaublich.

Große, kleine, ganz winzige gar die ganz schön krach machen und hinter jedes Blatt am Hibiscus schauen.... ;]

Auch viele Schlangen kommen her, stören mich nicht, so lange sie mich nicht beißen.  :D :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 02. Juli 2011, 22:06:45
Auch viele Schlangen kommen her, stören mich nicht, so lange sie mich nicht beißen.  :D :D

 (Satire on)  wen, ausser dir sollen sie den sonst beissen ?  (Satire off) 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 02. Juli 2011, 22:41:39
Alle anderen, außer meine Frau und unseren Hund.... :] :] :]

Gestern war mal wieder eine 4 m lange Rattenschlange da. Paula hat sie verbellt und wollte immer in ihren Schwanz beißen, wenn sie flüchtete.

Ich habe ihr dann mehrere Klettergelegenheiten aufgebaut und sie ist weg über die Mauer... ;]

 [-] [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 02. Juli 2011, 23:38:45
Wir haben in letzter Zeit viele von den gruenlich/scharzen Baumschlangen in unserem Garten (Schmuckbaumnattern - http://de.wikipedia.org/wiki/Schmuckbaumnattern  )

Sie werden aber immer wieder von den Hunden zur Flucht gezwungen, eigenartigerweise haben sie bis heute, im Gegensatz zu Katzen, noch kein einziges Exemplar in die ewigen Jagdgruende eingehen lassen.

Sie schnappen nach den Schlangen aber beissen sie nicht.
Die Schlangen verteidigen sich auch nicht so richtig und suchen ihr Heil in der Flucht.

Bis heute habe ich keine Schlange in meinem Garten gestellt, die in Angriffsposition ging (liegt vielleicht an den Hunden die die Session stoeren auch dadurch Fotos verhindern  {+ ).
Selbst grosse Ngu Sing - Rattenschlangen -, als sehr agressiv beschrieben, haben mich noch nie in Bedraengnis gebracht, sie verstecken sich lieber und weichen der direkten Begegnung aus.


 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 03. Juli 2011, 09:15:51
Moin,

unser hat leider schon 2 Schmuckbaumnattern in der Mitte durchgebissen. Sie bellt, wenn eine Schlange entdeckt ist anders. so ein kurzes wau mit knurren.

Wenn ich dann nicht schnell hineile, ist es zu spät.

Vorgestern war eine ca. 4 m lange Rattenschlange da. An die hat sie sich nicht so richtig rangetraut. Sie wollte immer in ihren Schwanz beißen,
aber die hat mehrmals zugestoßen.

Ich habe dann mehrere lange Baumstäme an die Mauer gelegt, da konnte sie, nachdem sie es an einem großen Kaktus versucht hat der abgebrochen ist, dann geschafft.

Die war selbst mir zu groß und angriffslustig. Ich werde mir in Kürze einen Sack mit Wasserrohr bauen, zum einfangen, so wie man es im TV schon gezeigt hat.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juli 2011, 10:28:13
der eine Hund bellt bei Tieren im Garten uebhaup nicht, stellt seine Nackenhaare auf und macht Scheinattacken (auch bei manchen Thais  ;D), nur bei Katzen geht er direkt drauf los.
Der zweite Hund bellt laut und schaut dann was der andere macht  :], ist auch der juengere der beiden.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 03. Juli 2011, 10:38:02
@Bruno99

Meine zwei Hunde verbellen und verjagen alles,was an die geheiligte Futterschuessel ran-
kommen koennte.

Katzen sowieso,Voegel,Schlangen und Thais.

Wenn sie Letztere verjagen,bekommen sie immer ein Leckerli von mir.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 03. Juli 2011, 12:24:01
Hallo,
bei uns im Garten hatte sich gerade eine sehr schone Schmuckbaumnatter
im Motorrad versteckt. Meine Freundin wollte eben mit ihrer Tochter
zur Wahl ins Watt Lamai fahren.

Grosses Geschrei, ich raus mit einem kleinen Besen bewaffnet um sie
aus dem Motorrad zu vertreiben, wusste ja noch nicht was es für eine ist.

Wie gesagt, schöne Schmuckbaumnatter, ca. 1 Meter, völlig harmlos.
Jetzt ist sie bei uns im Garten entfleucht.

Als sich meine Freundin endlich wieder auf Motorrad gesetzt hatte,
meinte ich "vielleicht hat die Schlange Junge in der Verkleidung bekommen".
Und schwupp, schon war sie wieder runter von der Karre.  :D  ;D  }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Suratthani_Kev am 03. Juli 2011, 15:11:58
Ist zwar keine Schlange oder kein Insekt, aber hab hier im Thread schon einige Echsen gesehen also hier mal ein Bild welches ich in Khanom in meiner Liebslingsstrandbar gemacht hab.
Die Katze hatte jedenfalls viel Spass (die Echse eher weniger) ;]
(http://farm6.static.flickr.com/5039/5896605578_5f713eb46f.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 03. Juli 2011, 16:13:01
in Khanom in meiner Liebslingsstrandbar gemacht hab.

... aber doch nicht bei Charlie?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Suratthani_Kev am 03. Juli 2011, 16:14:06
Aber sicher doch!! [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 09. Juli 2011, 11:24:59
(http://lh6.googleusercontent.com/-57ELxGGA2QY/ThfKC1_np5I/AAAAAAAABb4/7F3-ZHcz6Ck/s640/DSC07754.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Blackmicha am 09. Juli 2011, 12:28:37
(https://lh4.googleusercontent.com/-L7xZCRLMTio/ThfmATEfTqI/AAAAAAAACNY/rX_C1vOINlA/s800/SDC16238.JPG)

ca 15 cm groß
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Issani am 14. Juli 2011, 14:40:44

Wunderschöne Schlange versteckt sich im Motorraum.

Video: http://www.oknation.net/blog/api586/2011/07/14/entry-3
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 14. Juli 2011, 15:24:17
das ist eine Strahlennatter, ungiftig (Coelognatus radiatus)

http://www.siam-info.de/german/schlangen-coelognathus.html

etwas nach untern blaettern, die 2. ist es.
interessant ist, dass sich diese Schlange teilweise auch tot stellen kann  ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Blackmicha am 21. Juli 2011, 13:50:47
Unterstützung für den Member Edi


hab noch nie sowas gesehen in meine 60 Jahren. Der haengt seit Stunden bei mir rum. Kann mir jemand sagen wie der heisst?
 
Gruss aus Ban Chang
 
Edi


(http://www.der-einsatzplan.de/uploads/forum-29/6cef57c4bdf23c0741206ede8ec04755.JPG)

(http://www.der-einsatzplan.de/uploads/forum-29/e7a288c635740262deecd57c9f143a43.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 21. Juli 2011, 13:54:12

Wunderschönes Ding, wobei mir auffällt, die Flügelspitzen schauen aus wie Schlangenköpfe.
Oder geht jetzt bei mir die Fantasie durch. }} C--

Grüße
Samuispezi
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: eagle am 21. Juli 2011, 14:23:22
Hallo an alle. Ich hab ihn gefunden. Es liess mir keine Ruhe und ich hab gegoogelt.
Hier den Link dazu:http://de.wikipedia.org/wiki/Atlasspinner
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 21. Juli 2011, 14:27:44
ich auch ... hier:

http://www.malaeng.com/blog/wp-content/pictures/2008/06/attacus-atlas-f1.jpg
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: eagle am 21. Juli 2011, 14:43:10
I vermute, dass er im Sterben liegt, kann sich nur noch mit einem Bein an der Pflanze festklammern
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 21. Juli 2011, 15:10:55
Solche schöne Schmetterlinge haben sich, als ich noch in der Pampa lebte, oft in für mich in unerreichbarer Höhe befindlichen Spinnennetzen verfangen.

Die Raupen haben ebenfalls solche "Schlangenköpfe" und sehen dadurch bedrohlich aus.

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 21. Juli 2011, 15:30:08
Mimikry ist schon was tolles !


Wie die Natur auf einer 2 dimensionalem Schmetterlingsflügeloberfläche einen fast wie ein Hologramm wirkenden Schlangenkopf hinbekommt  {*
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 09. August 2011, 08:12:49
Daumendick bei fast nem meter. Ein bildschönes Tier.

(http://lh6.googleusercontent.com/-4i3UdZE6dW8/TkCHxNN1SEI/AAAAAAAABqQ/3N08YomkLFM/s640/DSC07924.JPG)
Bei uns kokosnatter genannt
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 09. August 2011, 10:11:50
Das ist eine Schmuckbaumnatter.

In diesem Thread wurden schon mehrere gezeigt!

Scheint in Thailand häufig vorzukommen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 09. August 2011, 13:56:07


Ja, kommt sehr häufig vor, fliegt auch mal ab und zu von einer Palme runter, und, wenn
das Tierchen dann optimalerweise auch mal einer schwergewichtigen russischen Matrone
auf den Bauch klatscht, dann ist für Unterhaltung am Strand gesorgt. ;]
Öfters schon mal Livevorführung erlebt. ;]

Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 09. August 2011, 14:45:06
das mmoechte ich ebenfalls mal live erleben   :]

wie du richtig erwaehnt hast, fliegen sie (die Schmuckbaumnattern, nicht die russischen Matronen  C-- ), sie fallen nicht einfach so runter.
Dafuer haben sie eine spezielle Technick, sie flachen sich ab 'ziehen den Bauch ein' dadurch ist ihnen eine Art Gleitflug moeglich.

 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 09. August 2011, 15:41:25


Ja, ja, so eine Punktladung durfte ich in meinem langen Leben schon zwei mal beobachten. ;}
Keine Ahnung warum, aber die stehen sich,s auf blasshäutige, schwabbelige Falanghasenbäuche.
Und wie Du auch geschrieben hast, die Flachen ihr Unterseite auf, und können damit zielmich gut
einen Landepunkt ansteuern. {*

Grüße
Samuispezi
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 09. August 2011, 20:17:26
 :D :D :D
Das ganze sieht dann bestimmt aus, wie ein Regentanz im Takatukaland.  ;] ;] :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: MIR am 12. August 2011, 20:37:24
Was mich immer wieder fasziniert sind die Ameisen,
Sie sind zwar lästig, aber was Sie bewegen können ist gewaltig.

Heute waren Sie wieder auf Diebes Tour, und haben das Trockenfutter der Hunde gestohlen.

(http://www.bildercache.de/minibild/20110812-152215-53.jpg) (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20110812-152215-53.jpg)

(http://www.bildercache.de/minibild/20110812-152715-351.jpg) (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20110812-152715-351.jpg)

(http://www.bildercache.de/minibild/20110812-153151-717.jpg) (http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20110812-153151-717.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: MIR am 12. August 2011, 20:54:19
Noch ein Paar Bilder

(https://lh5.googleusercontent.com/-qwtVc8uW2zU/TkUta7dUrqI/AAAAAAAAARg/_L4_biDw33U/Ameisen%252520%2525283%252529.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/-x3LE-wYGlkE/TkUtb3IIMRI/AAAAAAAAARk/ZNkNR3hsFac/Ameisen%252520%2525284%252529.jpg)

(https://lh3.googleusercontent.com/-5fFOrMZg0hQ/TkUtch1HcuI/AAAAAAAAARo/5WqQHyJOPEE/Ameisen%252520%2525285%252529.jpg)

(https://lh4.googleusercontent.com/-j_FBl8q7V40/TkUtdJ2qm8I/AAAAAAAAARs/pGDpMhbiMcg/Ameisen%252520%2525286%252529.jpg)





Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 26. November 2011, 17:17:00
(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Okt-Nov2011437.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Okt-Nov2011438.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Okt-Nov2011440.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Okt-Nov2011441.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 26. November 2011, 17:20:56
(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Okt-Nov2011480.jpg)

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Okt-Nov2011481.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thainik84 am 26. November 2011, 17:42:02
hallo zusammen! auf meiner 6-wöchigen thailandreise hab ich so allerhand getier vor die linse bekommen, möchte das hier teilen und von euch, wenn möglich, meine selbst recherchierten identifizierungen überprüfen lassen. ich hoffe, die bilder gefallen!

p.s.: alle fotos wurden in freier wildbahn aufgenommen, keine zoobilder oder dergleichen.

"buffalo spider"? laut tourguide im KhaoSokNP:

(http://farm6.staticflickr.com/5029/5610749969_b72727787f.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/5610749969/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/5610749969/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

Chamäleon im KhaoSokNP:

(http://farm7.staticflickr.com/6050/6343971383_07c54fbec9.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6343971383/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6343971383/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

Chamäleon2 im KhaoSokNP:

(http://farm7.staticflickr.com/6213/6346532915_7436198c18.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6346532915/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6346532915/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

irgendwer eine ahnung was das ist? eine art käfer, konnte fliegen (oder eher schwirren), im KhaoSokNP:

(http://farm7.staticflickr.com/6097/6347287286_e752a72c60.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6347287286/)
canon 7d : EF70-200mm f/4L USM : low light test (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6347287286/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

same same - but different!?

(http://farm7.staticflickr.com/6116/6352488359_0a123b84d0.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6352488359/)
canon 7d : EF70-200mm f/4L USM : low light test (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6352488359/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

malaiische riesengespenstschrecke? SEHR ZU EMPFEHLEN: eine Nachttour im Dschungel hehe (KhaoSokNP)

(http://farm8.staticflickr.com/7001/6401573395_50be9fba31.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401573395/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401573395/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

"brown huntsman spider"? nachttour KhaoSokNP

(http://farm8.staticflickr.com/7165/6401564151_36e1f10109.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401564151/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401564151/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

heteropoda davidbowie? nachttour im KhaoSokNP (lt. Rücksprache mit Peter Jäger, der diese Spinnen entdeckt haben soll, könnte es sich tatsaächlich darum handeln)

(http://farm6.staticflickr.com/5186/5610760407_895e15e1bb.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/5610760407/)
Heteropoda davidbowie (not kidding, klick the link below) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/5610760407/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

am strand von KhaoLak:

(http://farm8.staticflickr.com/7175/6401575653_01e1c07e90.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401575653/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401575653/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

nikobarentaube auf similan islands NP? ich weiß, es ist weder schlange noch insekt, ich hoffe, man sieht das nicht so eng hier im thread:

(http://farm8.staticflickr.com/7171/6401841289_36d8dc2bb0.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401841289/)
Picture 275 (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401841289/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

flying foxes im similan islands NP (aus meinem zelt fotografiert)

(http://farm7.staticflickr.com/6212/6401835397_19df113991.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401835397/)
Flying Foxes (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401835397/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

baumwaran im similan islands NP (ebenfalls aus dem zelt fotografiert)

(http://farm8.staticflickr.com/7022/6401806985_0443f4b4cb.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401806985/)
thailand matthias 465-2 (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401806985/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

"chicken crab"

(http://farm8.staticflickr.com/7148/6401655481_a5083755f5.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401655481/)
Picture 258 (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6401655481/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

bindenwaran? erschreckte mich im dschungel in kanchanaburi

(http://farm7.staticflickr.com/6035/6352507515_1752d77b0c.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6352507515/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6352507515/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

eine art hundertfüßler? nachttour KhaoSokNP

(http://farm7.staticflickr.com/6097/6352493903_6b184a62b0.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6352493903/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6352493903/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

liebe grüße


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 26. November 2011, 17:47:40
...hau rein die Bilder  ;}  aber nicht so viele auf einmal  >:  und nicht zu groß  >:
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 26. November 2011, 19:06:25
Hallo thainik84

Herrliche Bilder und danke fürs Einstellen...gern mehr davon! ;} {*

BTW, welcome on Board. [-]

Greetz Reiner :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 26. November 2011, 19:09:02
Hallo thainik84


1. Bei der Identifikation kann ich Dir leider nicht helfen. Aber ... gute Bilder  ;}
2. Aus Rücksicht auf die Leute mit langsamer Internetverbindung (wie ich z.B. hier im ländlichen Isaan  :-)  ) bitte ich Dich (und alle anderen), künftig nur ca. 4 Bilder pro Beitrag zu senden. In jede Seite passen 15 Beiträge, und wenn in den Beiträgen viele Fotos sind, dauert der Seiten-Aufbau für Leute mit Edge-Verbindung wegen der grossen Datenmenge (Bilder bestehen  aus viel mehr Daten als Schriftbeiträge) sehr lange.
3. Willkommen im Forum


Gruss   Achim
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 26. November 2011, 19:22:40
 @ thainik84, deine Bilder werden eh nach einiger Zeit verschwinden   {--  >:  da mit Flickr gehostet  {+   {[

...schau mal auf Seite 4 in diesem Thread, alle bei Flickr geladenen Bilder sind wech  :o
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 26. November 2011, 19:35:04
...auserdem kann ich so alle deine Bilder anschauen  {:}  willst du das?

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/tip001-1.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thainik84 am 26. November 2011, 19:59:52
freut mich, dass sie gefallen! hab nichts dagegen, das ist meine öffentliche flickr seite, wem die bisherigen hier gefallen haben darf gerne auf meiner seite stöbern!

link zum thailand album: http://flic.kr/s/aHsjudDxke
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 26. November 2011, 20:16:21
Hast du von dem 1. Bild "Buffalo Spider" evt. noch das Originalbild in Farbe?

Falls du noch weitere Bilder zum Thema "Was kreucht und fleucht" hast, dann stell sie doch bitte auch noch ein. [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thainik84 am 27. November 2011, 18:03:16
auf wunsch nochmal in farbe:

(http://farm8.staticflickr.com/7164/6405032537_ce64d02252.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6405032537/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6405032537/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

stimmt es, dass die kleineren giftiger sind als die großen schwarzen?

(http://farm8.staticflickr.com/7018/6404696721_567ae2e2cd.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6404696721/)
&quot;the smaller they are, the more their sting hurts&quot; (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6404696721/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

schön

(http://farm8.staticflickr.com/7166/6404692145_a61bdeddcf.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6404692145/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6404692145/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr

(http://farm8.staticflickr.com/7025/6404747899_abd42cd0e6.jpg) (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6404747899/)
Untitled (http://www.flickr.com/photos/shootingnik/6404747899/) by shootingnik (http://www.flickr.com/people/shootingnik/), on Flickr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 28. November 2011, 19:58:37
So sieht das aus, wenn eine Schlange sich von unserem Hund erwischen lässt, leider:

(https://lh5.googleusercontent.com/-ef-NcdiuJPk/TtODO-yKyjI/AAAAAAAAA4M/hy02sMBHQrQ/s512/DSC05002.jpg)

War beim Rasenmähen, deshalb habe ich das bellen nicht gehört...

(https://lh6.googleusercontent.com/-SvCGDtLc6iA/TtODUYd5WGI/AAAAAAAAA4g/EycINp0j-xA/s640/DSC05003.JPG)

Arme Schlange.... ]-[

(https://lh5.googleusercontent.com/-xtXxXAlus00/TtODYvlngNI/AAAAAAAAA4s/LkBm93T6gKE/s640/DSC05004.JPG)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 28. November 2011, 20:19:04
September: Angelausflug zum Sri Lanna NP

Was man nicht alles querhaken kann im Uferbereich. :o

(https://lh5.googleusercontent.com/-f6p4hVMogu0/TtOGxnan7zI/AAAAAAAAAiQ/Ev3u5DV0_Po/s512/DSC_5283.JPG)

Ratsnake (ngu singh) ca. 2,5 bis 3m, sehr bissig....unser Bootsführer freut sich über ein leckeres Tom Yam Ngu. :-X
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: JUP24 am 05. Dezember 2011, 07:53:56
So hier auch mal ein bißchen Getier aus Surat...http://666kb.com/i/bz8kf4b2j768t3ng3.jpg[/img]](http://666kb.com/i/bz8kf4b2j768t3ng3.jpg)
 (http://[img) Dieses ist ca. 5cm! lang und konnte trotz der Flügel nur immer einen Meter fliegen. Sah echt bedrohlich aus. In Europa wäre das für mich ne Königin, aber hier, keine Ahnung

http://666kb.com/i/bz8kia0oifs5h2dmb.jpg[/img]](http://666kb.com/i/bz8kia0oifs5h2dmb.jpg)
 (http://[img) Das hier ist neben den Königs Kobras und der Malayischen Vipernseuche auch eine zum Grundstück gehörende "Standarschlange TypI"

http://666kb.com/i/bz8kksdch0cpc6pgz.jpg[/img]](http://666kb.com/i/bz8kksdch0cpc6pgz.jpg)
 (http://[img) genau wie diese "Standardschlange TypII"

http://666kb.com/i/bz8knvhbz3u26g0vn.jpg[/img]](http://666kb.com/i/bz8knvhbz3u26g0vn.jpg)
 (http://[img) nebst diesen, welche an den Ölpalmen rumhängen

http://666kb.com/i/bz8ku6ai3m45fov3n.jpg[/img]](http://666kb.com/i/bz8ku6ai3m45fov3n.jpg)
 (http://[img) dann haben wir noch diese sehr schnellen 1m langen Gesellen...

http://666kb.com/i/bz8kv8nogkj6ahxmb.jpg[/img]](http://666kb.com/i/bz8kv8nogkj6ahxmb.jpg)
 (http://[img) sowie dieses spinchen, das Gegenstück hängt oben links in der Ecke, 2 Beine sind zu sehen

http://666kb.com/i/bz8kwmpi4pylh6f03.jpg[/img]](http://666kb.com/i/bz8kwmpi4pylh6f03.jpg)
 (http://[img) und das Fräulein gehört auch noch dazu. Die haben dermaßen Kraft in Ihren Fangbeinen, mein lieber Schwan...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 09. Februar 2012, 21:03:21
...ein alter Bekannter  ;D

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Januar2012II074.jpg)


...die durfte schwimmen lernen, im Klo  >:

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Januar2012042.jpg)

...muss ich nicht haben, im Hotel   C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 07. März 2012, 21:35:46
Was machen die beiden denn da unter unserem Auto..... ??? ???

(https://lh3.googleusercontent.com/-n67O0dPpjw0/T1dvfa3-dqI/AAAAAAAACTQ/ZxBhlxpdOOQ/s640/DSC05540.JPG)

 :D :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 07. März 2012, 21:54:42
das nennet man siamesische Frösche :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 13. Mai 2012, 20:33:28
Heute habe ich auf dem Vorplatz beobachtet, wie dieses Insekt die Spinne im Sturzflug angegriffen und nach einem kurzen Kampf erledigt hat. Danach hat es die Spinne weggeschleppt, ob dies wohl das Futter für den Nachwuchs wird und die die Eier darin ablegt?

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/j2uy-6w-e4a6.jpg)

Von der Säule fiel sie wieder herunter, war wohl zu schwer

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/j2uy-6x-cb70.jpg)

Habe versucht, die Beiden grösser Darzustellen, leider gescheitert >:(

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-70-0266.png)

Hier der nächste Versuch, Qualität leider nicht so gut :(  Geo sagt, das seien die Viecher, die mal im Bambus ihr Nest hatten, und Sie fürchtelich verstochen hatten. Davon mehr, wenn ich die entsprechenden Fotos vom PC habe, aber dann im Tagebuch :P

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-73-621b.jpg)

Dann ist mir noch dieses haarige Ding über die Linse gelaufen:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/j2uy-6y-9188.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 13. Mai 2012, 21:19:32
Dem sind zwei Schwänzchen gewachsen. C--

(https://lh6.googleusercontent.com/-1tiAtvROaVM/T6_D7FbKr7I/AAAAAAAAA7o/zDEDZYzQkdg/s800/SAM_0228.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 03. Juni 2012, 22:24:42
(http://lh4.googleusercontent.com/-x42m-FVNMRo/T8uAu8MF-5I/AAAAAAAACD4/i4ZvE4HX6mg/s640/DSC08702.JPG)
3 meter Muskel. Morgen wird sie ausgesetzt.

... war gerade nochmal nachschauen. Jetzt hat sie Ihren Platz für die Nacht gefunden:

Extravagante Badaccessiores machen immer etwas her.
(http://lh3.googleusercontent.com/-qJEeGtrJHMU/T8uFqTUaWJI/AAAAAAAACEI/l6jLzDa-aOI/s640/DSC08708.JPG)
Handtuchträger "Phyton"
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juni 2012, 22:32:10
sehr schoenes Exemplar  ;}

dass du sie erst morgen frei laesst heisst, sie ist bereit gefangen und ausbruchssicher verpackt?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 03. Juni 2012, 22:32:26
Uii, ist das ein Löke..... }} }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juni 2012, 22:34:17
was ist ein Löke   ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 04. Juni 2012, 07:17:24
sehr schoenes Exemplar  ;}

dass du sie erst morgen frei laesst heisst, sie ist bereit gefangen und ausbruchssicher verpackt?
Sie war schon im Sack. Da ich dieses Tiere liebe und wir den Luxus der drei Bäder leben, habe ich sie erstmal "aus dem Sack" gelassen. Auf dem Toilettendeckel liegt ein riesen Stein, abhauen kann se nicht. Mit 3 m und Armdicke ists nur nicht so einfach die nachher wieder zu verpacken. Aber das geht schon, wenn Mia mit anpackt ... ;D

Ist jetzt nicht eine Schlange, oder ein Insekt, aber eher noch seltener bei uns im Garten zu sehen. Heute morgen warens gleich drei.
(http://lh3.googleusercontent.com/-lYAyzumGIl8/T8v9KTum9nI/AAAAAAAACEY/scwBydOb_bU/s640/DSC08709.JPG)
So, dann geh ich mal das Messer wetzen, @derbayer kann ja schon mal über das ultimative Röstschweinrezept nachdenken ... :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: derbayer am 04. Juni 2012, 08:00:57

@ Samurei

    bin fertisch. ...    wie  soll ich kommen ,   so oder so :

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/56/Schlachter.jpg/227px-Schlachter.jpg)(http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT4fY5c8XcDWUVCAnG46d7VYRDrKjk0GE3Au1SCI4XH8IKZKZUX2g)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: derbayer am 04. Juni 2012, 08:18:38

Mein Grill sieht etwa aus, wie der hier, von den Kollegen vom Grillsportverein.de

Auch Kettenantrieb mittels  12 V E Motor


(http://up.picr.de/10718134dq.jpg)(http://up.picr.de/10718135fc.jpg)




Empfehle Saftigen Kartoffelsalat dazu

Portionspreis : schaun mer mal

Faßbier sollte vorhanden sein , Maßkrüge bring ich mit


*vorteilhaft wäre 2 Säue zu erwischen,  ....wenn wir schon dabei sind
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Benno am 04. Juni 2012, 12:35:02
Zitat
Ist jetzt nicht eine Schlange, oder ein Insekt, aber eher noch seltener bei uns im Garten zu sehen. Heute morgen warens gleich drei.(http://s14.directupload.net/images/120604/ou4cpexh.jpg) (http://www.directupload.net)So, dann geh ich mal das Messer wetzen, @derbayer kann ja schon mal über das ultimative Röstschweinrezept nachdenken ... :D

Damit erweist sich in Wort und Bild belegt,dass zum Islam konvertierte Westler nicht wie durch diverse Medien gelegentlich vermeldet im "Heiligen Krieg" gegen Anders - und Unglaeubige nur zum Kopf abschneiden das Messer wetzen.
Es ist ueberaus beruhigend fuer einen Besuch in Sued-Thailand zu wissen wenn es einem Jussuf moeglich ist in einem vom Islam-Virus infizierten Gebiet das Messer fuer eine Sau zum Roestschwein-Genuss zu wetzen obwohl der Schweinefleischverzehr bekanntlich nach den Regeln des Koran's und der Scharia einem Moslem streng verboten ist.
Sicherlich greift auch hier die Erfahrung,dass unter den scheinbaren Moslems,insbesondere der in Thailand wegen der Heirat zum Islam konvertierten westlichen Expats,davon der ueberwiegende Teil nur als ID-Moslem zu bezeichnen ist.
ID-Moslems sind unreligioese Menschen welche statt im Glauben im Wissen leben und nur laut ihres Personalausweises oder der Heiratsurkunde nach unreal existierende Muslime sind.
Da eine Heirat fuer einen Nicht-Muslim mit einer dem Islam verfallenden Frau nur durch Konvertierung moeglich ist wird der betreffende unislamische Westler mit einem neuen Namen ausgestattet (z.B. Jussuf) und wenn es ganz nach Vorschrift geht noch die eventuell vorhandene Vorhaut am Penis feierlich beschnitten.
Erst dann erhaelt der betreffende Heiratswillige die begehrte islamische Heiratsurkunde die bei Kennern in Indonesien,Malaysia und Suedthailand auch despektierlich Bockschein genannt wird.

Nicht einmal im verhaeltnismaessig islamisch-moderaten West-Sumatra trauen sich allerdings die ID-Moslems die woechentlich ueberaus reichlich erjagden Schweine zu essen obwohl diese tierisch-schweinischen Schaedlinge immer wieder die kunstvoll erbauten Terrassen der Reisfelder zerstoeren..

(http://s14.directupload.net/images/120604/wmwo533z.jpg) (http://www.directupload.net)   (http://s7.directupload.net/images/120604/f3ibke9v.jpg) (http://www.directupload.net)Links der Moslem ZAL- rechts zwei unglaeubige westliche Touristen aus D

(http://s7.directupload.net/images/120604/q8xrrags.jpg) (http://www.directupload.net)   (http://s1.directupload.net/images/120604/lsb6vktg.jpg) (http://www.directupload.net)

Die Schweine werden nicht etwa mit Gewehr oder einer anderen Waffe erlegt,sondern durch die speziell fuer diesen sinnvollen Freizeitsport ausgebildeten und ausgehungerten Hunde totgebissen.
Die eventuellen Reste des Schweines werden dann von den islamischen Jaegern sorgsam vergraben da so ein Tier eine der groessten saeuischen Suenden im Islam sind.
Der Jagdhund als solcher ist zwar als Hund ebenfalls Haram (unsauber) gilt jedoch hier als legitimes Mittel zum Zweck.
Zum Zwecke diesen Jagdhunden im Islam den gebuehrenden Platz zuzuweisen wird er ausserhalb der zwei woechentlichen Jagdtage in einer Art Karnickelstall weggesperrt in dem sie bei Wasser und taeglich einer Handvoll Reis den naechsten Schweinefleisch-Jagdtag herbeisehnen:

(http://s14.directupload.net/images/120604/2rmaljjh.jpg) (http://www.directupload.net)

OB
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 04. Juni 2012, 14:14:16

Sie war schon im Sack. Da ich dieses Tiere liebe und wir den Luxus der drei Bäder leben, habe ich sie erstmal "aus dem Sack" gelassen. Auf dem Toilettendeckel liegt ein riesen Stein, abhauen kann se nicht. Mit 3 m und Armdicke ists nur nicht so einfach die nachher wieder zu verpacken. Aber das geht schon, wenn Mia mit anpackt ... ;D


Ein wunderschönes Exemplar.

Freilassen hier in der Gegend wäre, seitdem sich immer mehr Isaaner ansiedeln, aber nicht möglich, die würde so enden :'(

(https://lh5.googleusercontent.com/-Ex6WqWp_BFw/T8xdg9UZR9I/AAAAAAAABBg/gkzBC-jnCNc/s640/BILD0013-001.JPG)

Kleineren Schlangen macht meine Katze den Garaus

(https://lh3.googleusercontent.com/-ZwqsShyoTNc/T8xcwjTkAEI/AAAAAAAABBI/gl6sysYJHbI/s640/BILD0017-001.JPG)

Unser Rettungsversuch misslungen, beleidigt verzieht sie sich mit ihrer Mahlzeit? ins Gebüsch, damit sie uns dann eine halbe Stunde später die Wohnung vollspeiben kann

(https://lh6.googleusercontent.com/-g3xq2xyhD_U/T8xc4AtJrpI/AAAAAAAABBY/boM-_EUW4-4/s640/BILD0019-001.JPG)

Der Unterschied zwischen Katzen und gewissen Isaanern ist der, die Katzen handeln nach Instinkt, die Isaaner nach ???

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Benno am 04. Juni 2012, 16:11:52
Der Unterschied zwischen Katzen und gewissen Isaanern ist der, die Katzen handeln nach Instinkt, die Isaaner nach ???

Dem Kopfkratz bei der Erlegung und anschliessenden Verwendung von Schlangen zu Getraenke -,Speise - und Bekleidungszwecken der Isaanies kann abgeholfen werden.
Wer sich ueber die Historie Thailands etwas naeher informiert hat dem ist bekannt,dass die Thais an sich und damit auch die Isaanie urspruenglich aus dem suedwestlichen China stammen.
Da den Chinesen begruendet durch ihre jahrhundertealte Geschichte hoher Intellekt statt katzentierischer Instinkt bescheinigt wird wissen sie und ihre verwandten Ethnics selbstverstaendlich genau welches Tier als Speise verwendet werden kann.
Alles was mit dem Ruecken zur Sonne geht kann mit wenigen Ausnahmen davon gegessen werden.
Eine Schlange oder die im vorstehenden Beitrag gezeigte Katze sind nur zwei der Delikatessen welche mit dem China-Gen ausgestattete Menschen liebend gern essen.
Freilich greift auch hier wieder die Keule der Unwissenheit durch den Glauben des Islam der im Restgebiet der von den Thais eroberten malaysischen Halbinsel im Sueden trotz starker Zuwanderung von Issaanies die ihm verfallenen moslemischen Leute wissen laesst eine Schlange waere Haram d.h. unsauber und daher verboten als Essen:

(http://s1.directupload.net/images/120604/awcpdsce.jpg) (http://www.directupload.net) Textquelle: .swr.de/contra/

Auf meiner fuer einen Strandurlaub am Indischen Ozean bevorzugten Insel Nias vor Sumatra essen die dort ansaessigen glaeubigen Muslime nicht einmal den dort in den Rinnsalen zwischen Reisfeldern und Meer in Massen vorkommenden  meterlangen und armdicken Aal weil sie meinen er waere eine Schlange und kein Fisch.
Positiv an diesem Unwissen der dem Koran und der Scharia verfallenden Moslems ist der dadurch mehr oder weniger unwissentlich ausgeuebte Naturschutz da ja auch von ihnen Affen im Gegensatz zu den am Lake Toba in Nordsumatra lebenden christlichen Bataks als verbotene Speise gelten.

Allerdings spielt bei diesen zum Christentum konvertierten ehemaligen Kannibalen auch eine Rolle,dass sie unvorsichtigerweise die ersten christlichen Missionare aus DACH als Festmahl verspeisten und so sich mit dem Christentum statt dem Islam infizierten:

Zitat
Die Geschichte der Kirche begann vor 150 Jahren mit einem deutschen Missionar.Noch 1921 sollen die Batak zwei Missionare verspeist haben – so notiert es jedenfalls Ernst Jünger, wobei er sich auf eine 1925 erschienene Monografie eines gewissen Josef Winkler beruft. "Man erfährt wenig Gutes über sie", schreibt Jünger weiter, die Batak hätten sich den Ruf, grausame Kopfjäger und Menschenfresser zu sein, bis Anfang des 20. Jahrhunderts bewahrt. Vorbei.
Heute sind 90 Prozent dieses Volkes, das in Indonesien in Nord-Sumatra lebt, evangelisch.

Quelle:  http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/krefeld/nachrichten/evangelischer-besuch-bei-den-batak-1.2158635

Gegen diese christlichen Bataks (nunmehr auf Affen -,Hunde - und Schweinefleisch spezialisiert) sind die schlangenessenden Isaanie im Sueden des franzischen Thailands lediglich Schlauberger welche das Essen geniessen welche die Natur ihnen kostenlos zur Verfuegung stellt.

OB
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 04. Juni 2012, 17:20:49
Franzi
Haben dir die Isaanis was angetan , mir sind sie beim Ar.  lieber als die Muselmannen beim Gesicht.
FG.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 04. Juni 2012, 17:34:08
Diese Menschen, die alles fressen was kreucht und fleucht, als Schlauberger zu bezeichnen, indiziert, dass dein Wissen über den Sinn der Tierwelt nicht auf dem aktuellen Stand angelangt ist.

Wenn die wenigen noch vorhanden Wildtiere nur wegen dem Genuss ausgerottet werden, das ist hirnlos.

Über den Nutzen dieser Tiere hast du dir anscheinend noch keine Gedanken gemacht, vielleicht recherchierst du einmal das im Internet.

Das ist zwar OT, aber du gehörst zu den Membern, die über den Islam und und speziell den Koran eindeutig besser Bescheid wissen wie selbst die Imame und natürlich 99 Prozent der Muslime. Interessiert doch keine Sau, was es da für spezielle Vorschriften gibt (ausser die Muslimkomplexler) ;D

Komischerweise isst die Gattin, die in gewisser Weise sehr gläubig ist, aus Pferdefleisch hergestellte Salami aus Italien mit Vorliebe.

@rampo, lies meinen Beitrag genauer durch, dann wirst du feststellen, dass ich

zwischen Katzen und gewissen Isaanern ist der,

geschrieben habe :)


fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 04. Juni 2012, 17:46:41
Hallo Benno,
Zitat
Damit erweist sich in Wort und Bild belegt,dass zum Islam konvertierte Westler nicht wie durch diverse Medien gelegentlich vermeldet im "Heiligen Krieg" gegen Anders - und Unglaeubige nur zum Kopf abschneiden das Messer wetzen.
Du siehst, ich bin der (noch) lebende Beweis für die musl. Toleranz im gemäßigten Süden Thailands.

Zitat
Es ist ueberaus beruhigend fuer einen Besuch in Sued-Thailand zu wissen wenn es einem Jussuf moeglich ist in einem vom Islam-Virus infizierten Gebiet das Messer fuer eine Sau zum Roestschwein-Genuss zu wetzen obwohl der Schweinefleischverzehr bekanntlich nach den Regeln des Koran's und der Scharia einem Moslem streng verboten ist.
Womit bewiesen wäre das Jussuf, Rufname Jupp, nicht nur auf den Papst und seinen Segen scheis.t, sondern auch auf die "Suren" Allahs, übermittelt durch den Propheten Mohamed. Denn der wirklich Gläubige, eben dieser Jussuf, lebt seinen Glauben wie er es für richtig hält. Ich bitte Dich das nicht nachzumachen, denn dazu gehören ungläubige unglaubliche Eier.  8)

Zitat
ID-Moslems sind unreligioese Menschen welche statt im Glauben im Wissen leben und nur laut ihres Personalausweises oder der Heiratsurkunde nach unreal existierende Muslime sind.
ID-moslem? Warum denn gleich so unpersönlich. Wenn Du mit Yussuf nicht klar kommst, nenn mich einfach Jesus. Der Name wird mir auch gerecht. ;)  

Aber im Ernst, was soll denn ein real existierender Muslim sein? Son Kappes, finde ich genauso schwachsinnig wie nach dem real existierenden Buddhismus zu suchen. Dir muß schon ganz schön langweilig sein wenn ich so sehe womit Du dich beschäftigst. Aber eins kannst Du mir glauben, oder auch nicht, mir gehts "unbeschnitten gut", sowohl als "Lung Lolf" alias "Jesus" alias "Jupp Islam" alias "Jussuf" alias "Rolf Samui" alias "Samurai" ...

lg vonne Insel
der Pirat  C--

PS:
rampo, Du kannst es sehen wie Du willst. Der überwiegende Teil der Nut.en hier sind Isanies. Der überwiegende Teil der (legalen) Billilohnarbeiter sind Isanies. Nur die Isanies gehen hier in die Felder und fangen alles was lebt um es zu fressen, auch wenns unter Naturschutz steht. Das sind nun mal Fakten. Ich sags mal so, die die ich kenne sind "einfach gestrickt".
Na ja, die Kaftanträger (damit meine ich expliziet Kaftanträger und nicht "die Moslems") hier sind vieleicht nicht ganz solche Loser, aber ansonsten eher noch unsympatischer, da hast Recht







Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 04. Juni 2012, 18:11:04
Franzi .
Jetzt hast du mich erwischt, da ich natuerlich keine Ahnung habe von der Tierwelt, und vieleicht noch von Landwirtschaft.
Aber es ist ihr Land , was solls .
Das geht aber auf der ganzen Welt so und es machen sicher nicht nur ISAANIS, ab und man wird es nicht aendern koennen, weil es den Hohen Herrn so in den Kram BAST DIE KOENTEN ES  AENDERN.
FG.
Ps. Aber der Oesterreichische Bundeskanzler frist der auch alles was keucht und kriecht glaub ich aber nicht , ja Tirol ist weit weg von Wien.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 04. Juni 2012, 18:31:51
samurai.
Ist schon richtig das es viele Isaanis im Sueden gibt und sie das gleiche machen wie im Isaan Jagen.
Warum hat man den Isaan so lang vernachlaesigt, um Billige Abeitkraefte in den Sueden und BBK zu bekommen , und sie machen halt das was Papa und Opa ihnen
gelernt hat zum Ueberleben im Isaan.
Wuerden sie alle wieder in den Isaan zurueckkehren , dan koenten sich BBK und der Sueden die Schei..... ARBEIT  die die Isaanis fuer sie machen selber antun.
FG.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 04. Juni 2012, 18:47:52
Wuerden sie alle wieder in den Isaan zurueckkehren , dan koenten sich BBK und der Sueden die Schei.  ARBEIT  die die Isaanis fuer sie machen selber antun.
FG.

Falsch. Dafür gibt es inzwischen schon Scharen von Birmanen im Lande und mindestens genauso viele warten daheim nur drauf, da in die Bresche springen zu können - natürlich zu deutlich "günstigeren" Konditionen (und oftmals besserer und zuverlässigerer Arbeit oben drein)...

Mag jetzt sicher dem einen oder anderen nicht gefallen, ist aber schlicht die Wahrheit. Die Thais (nicht nur aus dem Isaan) wollen doch heute möglichst keine "harte" Arbeit mehr annehmen, dafür aber üppige Mindestlöhne garantiert haben. Kennen wir das nicht irgendwoher?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 04. Juni 2012, 18:57:20
@samurai,

mich würde interessieren, wie hast du die Schlange aus dem Bad bekommen?

Hast du das alleine mit deiner Frau geschafft? Hattest du keine Angst?

Ich glaube, ich würde mich mit Sicherheit nicht an so eine Aufgabe heran trauen ohne fremde Hilfe!

War die Sclange giftig + du wärst tot umgefallen, wenn sie dich gebissen hätte oder hätte sie dich gar erwürgen konnen?

Gruß


UWE


 ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2012, 19:03:46
Naja, wenn man das "üppig" in Anführungszeichen setzt, passt das eher.

Und falls die Burmesen jetzt wirklich ernsthaft beginnen, ihr eigenes Land schleunigst wiederaufzubauen, könnte es mit der billigen Verfügbarkeit williger Arbeitskräfte bald wieder vorbei sein.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 04. Juni 2012, 19:06:03
Franzi .
Jetzt hast du mich erwischt, da ich natuerlich keine Ahnung habe von der Tierwelt, und vieleicht noch von Landwirtschaft.
Aber es ist ihr Land , was solls .
Das geht aber auf der ganzen Welt so und es machen sicher nicht nur ISAANIS, ab und man wird es nicht aendern koennen, weil es den Hohen Herrn so in den Kram BAST DIE KOENTEN ES  AENDERN.
FG.


Der erste Teil meines Beitrags bezog sich auf den Kommentar von Benno, du mit deinem bist mir dazwischengerutscht.

Dass du als Schweinezüchter vom Züchten viel Wissen besitzt, bezweifle ich nicht.

Von vielen, nicht allen, Isaanis, die hier teilweise oder komplett ansässig wurden stört mich halt wie erwähnt ihr Umgang mit den Wildtieren. Um Vögel zu retten habe ich mich als schwacher alter Mann schon beinahe auf Handgreiflichkeiten eingelassen. Schwierigkeiten im Mu Baan erwuchsen mir dadurch nicht, obwohl diese Idioten praktisch danach von Haus zu Haus liefen, um die Einheimischen gegen mich aufzuhetzen. Haben sich aber ein Eigentor geschossen, da eigentlich alle Einheimischen solche Ausrottungsaktionen ebenfalls missbilligen, nur halt selbst thaitypisch nicht aktiv werden.

So gesehen sind die Isaanis aber harmlos, bei einem Nakhon Si Thamarater dürfte ich mir das nicht erlauben, das wäre mit Lebensgefahr verbunden {{

Und dann gibt es nochwas. Wir haben eine bestens funktionierende Müllabfuhr, die mindestens einmal, meistens aber zweimal pro Woche die Müllkübel entleert. Man muss sich allerdings als Neuankömmling einen Kübel besorgen. Einige, die meisten, nicht alle, Isaaner sind - ich weiß nicht was -, besorgen sich keinen Mullkübel sondern entsorgen ihre Müll entweder in fremden Nachbarkübeln oder werfen den ins im Mu Baan angrenzende Grünland, jetzt Plastikland {/.

fr

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2012, 19:08:04
(http://War die Sclange giftig + du wärst tot umgefallen)

Dass Würgeschlangen nicht giftig sind, sollte sich inzwischen rumgesprochen haben... man darf ihnen nur keine Gelegenheit geben, sich um den Körper oder gar Hals zu wickeln.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 04. Juni 2012, 19:12:12
Man sollte sich wohl auch besser nicht beißen lassen, autsch. ;]
Mit einer Python zu ringen, würde ich wohl auch liebend gern anderen überlassen. :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 04. Juni 2012, 19:16:13
@namtok

Da muß man natürlich erst mal wissen, das es sich um eine Würgeschlange handelt!

Aber, ob Gift oder Würge, ich möchte das nicht persönlich heraus finden!



 >:
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 04. Juni 2012, 19:28:49
Hallo Uwe,
Es handelt sich bei dieser Python um einen Naturfang. Die ist sicher anders zu händeln als eine Aufzucht. Aber so oder so, Pythons sind nicht besonders aggressiv, wenn mann entspannt mit Ihnen umgeht. Natürlich haben sie Fluchtreflexe, d.h. wenn sie auf der Flucht ist oder sie sich in die Ecke gedrängt fühlt, faucht sie, attakiert. Ein Biß ist aber nicht dramatisch. Nur später gut desinfizieren. Aber im allgemeinen gilt, wenn Du konzentriert rangehst, ist sie nicht schnell genug Dich zu beissen. Dann nur noch 10 cm hinterm Kopf packen und alles ist klar. Nicht zu fest zupacken, sonst weckst Du den Würgerreflex. Je härter Du zupackst, desto härter würgt sie.
Wie malakor schon sagt, nix giftig. Die wir jetzt dahaben, ja sie ist noch da, ist noch im grünen Bereich (3 m) und allein zu bändigen. Aber in den Sack bekomm ich sie nicht allein. Da muß Mia ran. Sie hat Respekt, aber keine Angst, somit funzt dat, muß ja nur den Sack aufhalten. Nur Nachts, da hat sie Angst das sie zu uns unter die Decke schlüpft ... :D
Ich werde bein "verpacken" Bilder machen. Am einfachsten ist sie zu nehmen wenn Sie schläft, das tut sie fast immer.  8)

Rolf Samui

PS: Die hier war ca 2.50 m. Die war wesentlich einfacher zu bändigen. Ich habe noch keine 3,5 - 4 m Python persönlich getroffen, aber ich würde mal schätzen ab 3.50 m wirds für einen allein grenzwertig. Da würde ich doch lieber eine helfende Hand dabeihaben.
(http://lh3.googleusercontent.com/-8OYVjbvzsnY/T8I2TMA09aI/AAAAAAAACBk/DC_QvB9xZrA/s640/Handy%2520ab%252012.08%2520742.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 04. Juni 2012, 19:44:49
@samurai,

man, man, man! Deine Nerven möcht ich haben!

Das ginge gar nicht, zu wissen, das so was in einem meiner Bäder nächtigt!



 :-[
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. Juni 2012, 20:27:47
Die Thais (nicht nur aus dem Isaan) wollen doch heute möglichst keine "harte" Arbeit mehr annehmen, dafür aber üppige Mindestlöhne garantiert haben.

wer kanns ihnen verwehren, wurden sie doch genau damit mit Erfolg an die Urnen gerufen, von Leistung war da keine Rede... oder hab ich was vergessen  ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2012, 20:32:26
Naja, ob 3 Meter noch im "grünen Bereich" liegt, wenn die Phyton wirklich ernst macht, wage ich zu bezweifeln...  {--  Soll ja die "Grenzgrösse" für eine tödliche Würgeumwicklung von Menschen sein. Schon ein 2,5 Meter- "Zwerg" hat genug Power, um einem die Luft abzudrücken.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. Juni 2012, 20:46:53
@Uwe
als ehemaliger Schlangenzuechter habe ich da natuerlich keine Beruehrungsaengste mit diesen Tieren.
Samurai, alias Yussuf, alias Rolf  ;D  etc scheint da auch genuegend Kenntnisse zu haben und scheut auch keinen direkten Kontakt  ;}  
Aber fuer diejenigen die sich noch nie damit beschaeft haben lohnt sich eine kleine Excursion um die lokale Tierwelt besser kennen zu lernen (Buecher gibts da genug drueber, www bietet immensen Stoff).
Haette auch den Vorteil wenn man mal wirklich gebissen/gestochen wird um einem Arzt den Uebeltaeter richtig zu beschreiben   >:

Nur Unwissen bringt dich in Gefahrensituationen, Grundkenntnisse und dadurch angebrachtes Verhalten verhindern groebere Unfaelle.
Hat auch den Vorteil Schadensfaelle besser einschaetzen zu koennen
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 04. Juni 2012, 20:54:17


Ich hab schon mal ne kleinere Schlange mit der "Grillzange" entsorgt!

Aber, von einer kleinen Kobra möcht ich auch nicht gebissen werden.

Zum Thema Schlangen in Büchern oder INet, da gibt es einfach zu viel! Da durch zu steigen benötigt doch ein intensives Studium!

Da vertrau ich auf mein Glück!
;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. Juni 2012, 21:02:53
Schon ein 2,5 Meter- "Zwerg" hat genug Power, um einem die Luft abzudrücken.

Namtok, bereits kleinere Schlangen haben genug Power, wenn sie sich um deinen Hals winden, dich in Not zu bringen.

Ab der genannten Laenge hast du einfach aufgrund mangelnder Spannweite keine Chance das Tier unter Kontrolle zu bringen, je mehr du dich anstrengsts desto mehr klammert sich die Schlange.

Sie bricht keine Knochen durch Umschlingung, sie versucht nur die Atmung (Lungenausdehnung) zu verhindern, also jedes Nachgeben (Ausatmen) wird mit sofort mit engerer Umschlingung kompensiert.
Ab so ca. 3 3.5 Meter hast du einfach nicht genug Haende um sie sich von dir zu loesen, da brauchts dann zusaetzliche Hilfe.

Uebrigens wenn sich die Gegenwehr einstellt, lockern Wuergeschlangen ihren "Griff"  ;D  
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. Juni 2012, 21:07:50
Zum Thema Schlangen in Büchern oder INet, da gibt es einfach zu viel! Da durch zu steigen benötigt doch ein intensives Studium!

die Mittel- oder Suedamerikanischen oder australischen Schlangen/Skorpione etc sind aber nicht von Relevanz, nur die lokalen, das haelt sich in Grenzen  ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 04. Juni 2012, 21:15:13
Hi Uwe
Die Seite wurde hier schon oft verlinkt, und ist eigentlich ganz gut für den Hausgebrauch => http://www.siam-info.de/german/schlangen_haeufig.html
Es wird da noch unterteilt in häufige Schlangen und Giftschlangen.

Persönlich habe ich auf jeden Fall ne Menge Respekt vor Jungs wie unseren Rolf oder @dii, die sich selber an eine Python rantrauen, und wissen wie sie damit umzugehen haben. ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 04. Juni 2012, 21:40:36
Dann nur noch 10 cm hinterm Kopf packen und alles ist klar.

...das halte ich schon fuer zuviel  ;D  pack lieber gleich hinterm Kopf und viel Spass  ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 04. Juni 2012, 21:52:28


Danke, Reiner, das werde ich mir mal in Ruhe zu Gemüte führen!

 :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 04. Juni 2012, 22:04:07
No worries, Uwe
Klar gibt es auch Phyton und Kobra im Norden, aber wohl längst nicht soviele, wie in anderen Landesteilen. Wir sind vom kalten Winter begünstigt.
Die größte Schlange die ich hier im Norden mal selber gesehen habe war eine Ratsnake (bissig aber ungiftig) von ca. 3m.

BTW, Schlangen werden nicht nur gern im Isan gefuttert, in den Dörfern im Norden sind die eine gern gesehene Nahrungsergänzung...schmeckt fast wie Huhn. C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: derbayer am 05. Juni 2012, 01:15:22
@ uns uwe

ich sehe nicht wo das Problem sein soll ?

Für dart und  samurei ist das auch kein Problem.

Sie erklären ihren  Mias immer ganz genau wo sie, wann sie , wie sie zugreifen,  die Schlange packen sollen!

7, 5 cm vor oder dahinter, von oben zugreifen oder nach dem Mittagsschlaf. 10 cm Griff mit oder ohne  Handschuh sind besser nach dem Frühstück.

Soll die Schlange oder die Fängerin einen nüchternen Magen haben. Und wer hypnotisierte wen schneller : Die Mia die Schlange oder die Schlange die Mia

Notfalls gurgeln die beiden schnell nochmal  und schließen die Augen, bevor sie die Mia zum tödlichen Griff zulangen lassen.

Wo ist dein Problem Uwe ? ;) ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: † Jhonnie am 05. Juni 2012, 02:07:21
@ derbayer

Problem liegt wahrscheinlich weniger an der Zubereitung. Nur eben die Sossen (kann sein die ergeben sich auch von alleine)  als auch Beilagen stellen das Problem da.

Joachim
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Seeteufel am 05. Juni 2012, 02:10:14
@derbayer:

Junge, ich wusste ja gar nichts von deinem Drogenproblem...watt schreibst du denn da? :D  [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 23. Juni 2012, 17:54:57
was ist das für ein Viech ?
vorhin läßt einer meiner Jungs einen Schrei fahren, sitz die Schlange doch in unserem Wohnzimmer.

(http://www.karlr.de/Schlange2306.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 23. Juni 2012, 18:03:49
Von der Musterung her könnte es eine grüne Schmuckbaumnatter sein, allerdings ist eure Schlange eher gelb als grün. ???
Möglicherweise gibt es ja diese Farbvariationen, oder der Blitz hat in Verbindung mit dem braunen Hintergrund etwas die Farbe verändert.

(http://www.siam-info.de/assets/images/29.jpg)

http://www.siam-info.de/german/schlangen_haeufig.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 23. Juni 2012, 18:54:22
War früher auch schon mehrfach Gast in Haus und Garten.  Habe ich grünlicher mit nicht ganz so auffälliger schwarzer Musterung in Erinnerung, aber klar dieselbe Art.




Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 23. Juni 2012, 19:25:56
die treffe ich des oefteren in meinem Garten an  ;D  meistens immer wieder am selben Platz, unter dem Dach eines Anbaues.

von der Faerbung her ist es mehr die wie bei Karl.

Im Grunde eigentlich harmlos und bereits des oefteren hier beschrieben.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 23. Juni 2012, 19:42:21
Man sieht sie wohl überall in Thailand. Die können sehr flink sein und sollen angeblich ziemlich schnell zubeißen, wenn sie sich in die Enge getrieben fühlen. Ihr bisschen Gift ist aber für Menschen völlig harmlos.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 23. Juni 2012, 20:02:51
ich habe die erst mit dem kleinen Spieltisch blockiert und dann schnell die Greifzange geholt.
die war extrem angriffslustig.
Mein Sohnemann wollte ursprünglich an der grünen Schnur ziehen.
habe die dann mit dem Elektroschocker betäubt und ins Schlangenland (unbebautes Grundstück hinter unserem Haus) befördert.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 23. Juni 2012, 20:05:27
Wie Achim gesagt hat, das Gift ist relativ schwach und stellt eigentlich kein Problem dar.

Sie gehoert zur Gattung der sog. Trugnatter.
Ihre Giftzaehne sind im hinteren Teil des Kiefers und sie haben keinen Roehrenzahn wie z.B. Vipern, Klapperschlangen usw, der beweglich ist.
Der Zahn selber ist gefurcht, hat damit keinen geschlossen Kanal um das Gift zu applizieren.
Dadurch neigen Trugnattern dazu, bei einem Beutebiss zu "kauen" damit eben soviel Gift wie moeglich in die Wunde fliessen kann.

Trugnattern als solche darf man aber nicht unterschaetzen, so mancher Herpetologe ist an einem solchen Biss gestorben, und das meistens Wochen nach dem Biss.

Bei dieser Art ist aber das Gift sehr schwach und der Kopf ist ziemlich klein, wie gesagt der Furchenzahn weit hinten im Maul und dadurch bleibt sie fuer uns relativ harmlos.

Nichtsdestotrotz sollte man bei auftretenden Beschwerden, speziell wenn der Biss einige Tage zurueckliegt einen Arzt aufsuchen und auf den Biss hinweisen.
Der Arzt wird dann hoffentlich ein Blutprobe entnehmen und die Nierenfunktion ueberpruefen.


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 23. Juni 2012, 20:09:48
... und dann schnell die Greifzange geholt.
die war extrem angriffslustig.

habe die dann mit dem Elektroschocker betäubt und ins Schlangenland (unbebautes Grundstück hinter unserem Haus) befördert.

Auf jeden Fall warst du gut vorbereitet. [-] 
Wie sieht so eine Greifzange aus? Oder war es das typische blaue Wasserrohr mit einer Drahtschlinge?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 23. Juni 2012, 20:17:15
Wie sieht so eine Greifzange aus? Oder war es das typische blaue Wasserrohr mit einer Drahtschlinge?

dat Ding sieht aus wie ein Obstpfluecker

(http://www.karlr.de/Schlange2306.JPG)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 23. Juni 2012, 20:34:03
ist so ne Greifzange, wie im Bild zu sehen, habe ich in DL gekauft, um alles mögliche aufzuheben.
auf meinem Container (zwischen Container-Oberseite und gerundetem Poly-Dache habe ich auch so eine selbstgebaute Schlangenfänger aus blauem
PVC-Rohr mit ner stabilen Schnur durch, ca. 3 Meter lang.
auf dem Grundstück hatte ich schon ein paar Schlangen, wobei die meisten durch den Elektrozaun gekillt werden.
Aber daß da eine im Vorzimmer war, hat uns schon geschockt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sam am 23. Juni 2012, 21:10:25
Diese Schlange ist sehr schön und harmlos, Probleme habe ich nur mit den Ameisen, die haben schon viel Elektrik beschädigt und zerstört.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 24. Juni 2012, 14:10:45
auf dem Grundstück hatte ich schon ein paar Schlangen, wobei die meisten durch den Elektrozaun gekillt werden.

ein Elektrozaun????
wann legst du die ersten Mienen aus??
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 24. Juni 2012, 20:34:52
 :D :D

Gibt es auch Selbstschussanlagen?? ???

Ist der Elektrozaun mit 100.000 Volt bestückt, also auch gut gegen Menschen?? ??? ???

Unglaublich alles.....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gte81 am 26. Juni 2012, 22:34:04
hi
koennte euch etliche bilder von schlangen zeigen, leider sind sie dann schon tot.
und wenn ich eine sehe ist sie zu schnell fuer die kamera oder ich habe keine dabei.
aber wir haben drei aus unserem weiher gefischt. und alle getoetet und nicht gegessen  ???
was ist das fuer eine?
alle anderen schlangen werden entweder zu suppe, pok-pok gemacht oder frittiert, das ich sie auch mag  :D
ausserdem hat mir der onkel erzaehlt es gibt in den reisfeldern nur zwei richtig gefaehrliche schlangen, die kobra und eine die einen dreieckigen kopf hat und nicht so schnell ist wie die kobra aber giftiger . um welche schlange handelt es sich eurer meinung nach?
gruss
andi
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 26. Juni 2012, 22:36:11
Das ist bestimmt ein Scheuer Kalmück, der ist auch noch giftig, wenn man ihn isst.... {+ {+ {+
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gte81 am 26. Juni 2012, 22:42:43
ich weiss du bist schlangenliebhaber, ich kenne mich da leider nicht aus. ich  habe ein bild aber ich weiss nicht wie ich es reinstellen kann. vielleicht kannst du mir helfen. wenn sie ungiftig ist werde ich das naechste mal dafuer sorgen das sie nicht stirbt. sie denken die isst die kleinen fische im weiher.
gruss
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 27. Juni 2012, 13:23:53
Dreieckiger Kopf - da käme für mich folgende Schlange in Frage:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kettenviper
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gte81 am 27. Juni 2012, 23:56:15
ja, ich denk das ist sie  >:( hat einer sie schon angetroffen?

wuerde gern die wasserschlange noch posten weiss aber nicht wie?
gruss
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 28. Juni 2012, 00:26:10
Hallo gte81


>> Wie kriege ich die Bilder in den Thread   (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=3054.0)<<
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gte81 am 14. Juli 2012, 21:57:36
hi,
kennt ihr eine genaue zahl wie viele menschen hier in thailand noch durch schlangenbisse sterben im jahr, und durch welche schlangen?
bisher hab ich hier noch keine agressive schlange gesehen (ausser den cobras die in den shows angestachelt werden).
haben vor na woche alte holzstaemme die an einer mauer lagen aufgeladen und weggebracht. 2 schlangen - schnell wie der blitz  ;D und n schwarzer skorpion, den der onkel gleich halbiert hat...
gruss
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patthama am 15. Juli 2012, 08:53:39
Hallo
Kleine Bemerkung zu den Cobras in den Shows.Vorgestern hat ein Domteuer, in der Schlangenfarm bei NamPong( ca. 30km Nordoestl.von Khonkaen) trotz ueber 20 Jaehriger Berufserfahrung,bei einer Vorfuehrung,durch eine Unaufmerksamkeit,mit dem Leben bezahlt.Alle Versuche halfen nichts,bzw.kamen zu spaeth um sein Leben noch zu retten.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 15. Juli 2012, 13:01:38
Eine Python sollte meinem Schwiegervadder besser nicht in die Quere kommen. {:}

Der alte Waldschrat ist seit gestern auf Besuch,  und ich wäre froh, überhaupt mal eine Python lebend zu sehen.  :-)

(https://lh6.googleusercontent.com/-uP4LCVYFWzo/UAJchErXTHI/AAAAAAAABSQ/zH2hCcHlSVk/s512/DSC01914.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 15. Juli 2012, 13:40:26
Gerade probiert. {:}

Ganz zähes Chicken. :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 15. Juli 2012, 14:12:53
dart, dat schmerzt. Aufklärung bringt da nix, vieleicht bietest Du Ihm für ne gefangene Phyton 300 - 500 THB. Dann solltes es funzen und Du kannst die im "Reservat Deines Vertrauens" aussetzen .... C--
Die Tiere sind einfach zu kostbar um sie zu fressen --C
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 15. Juli 2012, 15:11:03
Weis jemand was das für eine Schlange bei mir im Garten ist.
 
Ich kenne ja die meisten Schlangen, aber bei der bin ich mir
nicht sicher. Ich vermute eine Rattenschlange.

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Rattenschlange_bei_mir_im_Garten_in_Ko-Samui_Thailand.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 15. Juli 2012, 17:20:57
Lung Lolf, mit Kohle kann ich den nicht locken. Ohne Beute keine Ehre, oder so ähnlich. {:}
Ich hab schon vor Jahren die Kostproben seiner Jagdkunst "genießen" dürfen.

Na ja, immer noch besser, als Fleisch nur abgepackt unter Klarsichtfolie zu kennen. ;)

@anan
Schwierig zu sagen, aber spontan würde ich bei der Größe auch auf Ratsnake tippen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: derbayer am 15. Juli 2012, 17:54:31

@anan47

könnte die hier sein , oder`?

(http://www.siam-info.de/assets/images/73.jpg)Ptyas korros (Indo-Chinesische Rattenschlange)Thai:  (ngu sing ban)

http://www.siam-info.de/german/schlangen_haeufig.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 15. Juli 2012, 19:57:07
@derbayer,
ja, das denke ich auch.

Schlangen, solange wie sie nicht giftig sind, lasse ich sie im Grundstück/Garten.

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/gruener-baumschnueffler.jpg)

Giftschlangen und Scolopender / Dakabs, scheuche ich nach ausserhalb
des Gartens oder fange sie ein und ab in den Jungle.

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/scolopender-(Thai_Dakab).jpg)

Skorpione und Vogelspinnen sind kein Problem, die mag ich sehr.
Die fange ich sogar unterwegs ein und setze sie im Garten bei mir wieder aus.

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Schwarzer_Thailand_Skorpion-frist-grosse_Heuschrecke.JPG)

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Thai-Vogelspinne.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 15. Juli 2012, 20:01:20
das ist ne Ngu Sing (Rattenschlange)  ;]

sehr schnell, sehr wendig  und kann in die Enge getrieben auch sehr agressiv werden.
Eventuelle Bisse sind aber harmlos, Desinfektion ist selbstverstaendlich angebracht,

ebenso kuehlen Kopf bewahren. Mit einem Besen oder aehnlichem die Schlange reizen, ihr aber unbedingt einen Fluchtweg offen lassen, dann verschwindet sie auch wieder   ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rambus am 16. Juli 2012, 01:07:17
@anan47

die grüne Schlange ist ein Baumschnüffler und sie ist eine Trugnatter und je nach Biss
kann das auch sehr schlimm oder sogar tödlich enden, wenn man eine Allergie hat.

rambus
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 16. Juli 2012, 09:19:44
@rambus,
ich weis, eine Trugnatter (Ahaetulla prasina)

Ihre Giftzähne sitzen ganz hinten im Kiefer.
Ausserdem ist sie sehr beisfaul und das Gift ist relativ schwach.  :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 16. Juli 2012, 09:38:29
@anan47

trotzdem auf die leichte Schulter sollte man es nicht nehmen.

Ich erinnere mich mal gelesen zu haben, dass die Gifte sehr langsam ihre Wirkung entfalten, der Tod auch noch nach 14 Tagen eintreten kann.

... und das Gift ist relativ schwach.  :)

das hat auch schon so mancher Herpetologe behauptet der heute keine Stellung mehr abgeben kann, so auch Robert Mertens
http://www.goruma.de/Wissen/Giftschlangen/S/Suedliche_Vogelnatter.html
Zitat
So wurde z.B. der sehr bekannte deutsche Herpetologe Prof. Robert  Mertens 1975  in Deutschland von seiner bei ihm gehaltenen Vogelnatter (Thelotornis capensis) gebissen und ist später an inneren Blutungen daran verstorben.

Dass wir uns richtig verstehen anan47, du musst selber wissen was du tust, aber als ehemaliger Giftschlangenzuechter habe ich mehr Respekt vor Trugnattern als echten Giftschlangen
Fuer viele Trugnattern gibt es kein Gegenmittel, und das macht sie eben doch nicht so harmlos.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ItsmeSusan am 16. Juli 2012, 16:20:35
Und wie verhält man sich am besten einer großen wenn nicht gar sogar riesigen Spinne gegenüber, die z.B. an der Terrasse entlang krabbelt?  :o

Ich, als Frau mit ziemlicher Spinnenphobie mache mir doch etwas Sorgen über die Spinnen in Thailand, auch wenn mir klar ist, dass die Schlangen sicherlich das größere Problem sind.

Aber ernsthaft? Wie am besten Spinne verjagen ohne ihr nahe kommen zu müssen? Was mögen Spinne überhaupt nicht?

Susan
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 16. Juli 2012, 17:26:36
@ItsmeSusan,
einfach einen Platik-Behälter darüber stülpen, eine schmale Pappe
dann zwischen Wand und Behälter schieben damit ist er verschlossen
und dann die Vogelspinne im grünen wieder aussetzen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rambus am 16. Juli 2012, 17:48:37
Es gibt auch gefährloche Spinnen in Thailand, wie die Brown Widow oder die Brown recluse Spinne.

Hier die Bisse der Spinnen:

http://www.youtube.com/watch?v=dPL0E-CcFic (http://www.youtube.com/watch?v=dPL0E-CcFic)

Brown Widow:
http://www.youtube.com/watch?v=SQt8t4ZW2X0 (http://www.youtube.com/watch?v=SQt8t4ZW2X0)

Brown recluse Spider:
http://www.youtube.com/watch?v=OrFtyRcDNUU (http://www.youtube.com/watch?v=OrFtyRcDNUU)

rambus

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ItsmeSusan am 16. Juli 2012, 17:54:58
Haha, Behälter drüber stülpen...


Ich gönne der Spinne wirklich ihr Leben und ihre Freiheit. Aber ich könnte mich so ohne weiteres nicht einer großen Spinne mit einem Behälter nähern. Eher würde ich die Flucht ergreifen und freundliche Nachbarn um Hilfe anflehen oder warten bis mein Ehemann nach Hause kommt.... ;]


Hm, vielleicht kann ein Wasserschlauch helfen? Oder eine Haarspraydose?

Ich hatte gehofft, es gibt irgendetwas, was man tun kann, woraufhin Spinnen die Flucht ergreifen....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 16. Juli 2012, 20:32:30
Wenn man mit Spinnen Probleme hat, hilft ein Thai Besen garantiert.

Zumindest haut die dann ab!

Ich habe mit allen Tieren hier keine Probleme, fast alles fange ich, bis auf Spinnen.

Die kann man natürlich auch mit einem guten Staubsauger schnappen.... C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 16. Juli 2012, 20:59:55
Wenn sie im Haus nicht ueberhand nehmen sind sind gar nicht so unwillkommen, den meine (Stech)Feinde sind ihre Nahrung   ;]

Ansonsten kann man sie nur vertreiben wenn man/frau alle Ecken und Decken sauber haelt, gilt uebrigens auch fuer Ameisen  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 17. Juli 2012, 16:27:46
Es gibt auch gefährloche Spinnen in Thailand, wie die Brown Widow oder die Brown recluse Spinne.

rambus



Sorry, da kann ich Dich beruhigen, die Braune Witwe ist in Asien nicht beheimatet.
Es gibt zwar sehr viele braunhäutige Witwen in THL die sehr gefährlich sind (oder waren) aber die haben in
der Regel immer noch zwei Beinchen. ;]

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rambus am 17. Juli 2012, 17:17:28
@samuispezi

die gibt es wohl in Asien:

https://sites.google.com/site/venomousdangerous/spiders/asia-s-most-venomous-spiders (https://sites.google.com/site/venomousdangerous/spiders/asia-s-most-venomous-spiders)
http://www.phuketgazette.net/archives/articles/2012/article12127.html (http://www.phuketgazette.net/archives/articles/2012/article12127.html)

rambus
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 18. Juli 2012, 13:47:54
so etwas hängt bei mir unterm Baum
weis einer was das ist ?

das Viech ist ca. 5 cm lang

(http://www.karlr.de/SDC10458d.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 18. Juli 2012, 14:04:02
Karl, ich vermute mal das koennte eine Motte sein.

Auf Flickr gibt es ganze Set mit Mottenbildern:

http://www.flickr.com/photos/33398884@N03/sets/72157627038918189/?page=1

eventull hilft dir dies bei der Bestimmung
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rambus am 18. Juli 2012, 14:37:08
@karl

Ist eine Motte oder Nachtfalter.
https://www.google.de/search?q=nachtschmetterling&hl=de&rlz=1I7ADFA_deDE466&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=EWkGUKaqB4WD4gS3tPGFCQ&ved=0CF4QsAQ&biw=1344&bih=746 (https://www.google.de/search?q=nachtschmetterling&hl=de&rlz=1I7ADFA_deDE466&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=EWkGUKaqB4WD4gS3tPGFCQ&ved=0CF4QsAQ&biw=1344&bih=746)

rambus
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 18. Juli 2012, 15:49:23
bei der Größe glaube ich mal eher nicht.
ich habe das Viech sicherheitshalber mit Chrysamed eingesprüht.
Der Körper ca. 5 cm lang und Klein-Fingerdick.
Wie eine übergröße Hornisse, dunkler Körper mit gelben Ringen
und einen Stachel von ca. 1 cm Länge
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 18. Juli 2012, 20:29:00
Ein kleines, junges, Einhorn? ??? ;] ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 18. Juli 2012, 23:18:19
Mein Frauchen hatte die Waschmaschine offen gelassen, und auf einmal war ein Huntsmanspider oder auch Riesenkrabbenspinne darin gefangen, und zwar in der Waschmaschinentrommel. Das Tierchen war so schnell das es mich fast eine Woche lang beschaeftigt hat, bis ich ihn lebend, und unversehrt aus der Waschmaschine bekommen habe. Das Standardverfahren mit Dose, und Pappkarte hilft nicht wirklich in so einer runden Waschmaschinentrommel. Eine angebotene "Hoehle" zum verstecken hat er dann aber angenommen, und dreht nun hoffentlich immer noch wohlbehalten im freien seine Runden.

(http://thumbs.picr.de/11204687ng.jpg) (http://show.picr.de/11204687ng.jpg.html)

(Gefaehrlich ist der Huntsman wohl nur fuer Allergiker, ein Biss soll jedoch in jedem Fall relativ schmerzhaft sein, und zu Schwellungen fuehren...)


Ein paar Tage spaeter hatten wir dann Besuch von einem Waran. Leider konnte ich nur durch das Fenster fotografieren, sobald ich die Tuer geoeffnet habe, verschwand er in einem kleinen Wassergraben am Haus.

(http://thumbs.picr.de/11204680ec.jpg) (http://show.picr.de/11204680ec.jpg.html)  (http://thumbs.picr.de/11204681zw.jpg) (http://show.picr.de/11204681zw.jpg.html)

Glaubt man neueren Untersuchungen, sind die Tierchen auch giftig, allerdings intelligent genug (bzw. scheu) um uns  groesseren "Tieren" aus dem Weg zu gehen.  ;)  Dabei wollte ich ihn doch nur fotografieren.  ???


Und aus dieser Woche -  Skolopender die gehen einem nicht aus dem Weg, sondern kommen eher auf einen zu, und das waehrend man Barfuss im Badezimmer ist. Pech fuer den Skolopender, wie das Foto sicherlich erahnen laesst. (War bereits der zweite, innerhalb einer Woche.)
(http://thumbs.picr.de/11204682yf.jpg) (http://show.picr.de/11204682yf.jpg.html)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 18. Juli 2012, 23:25:09
Lass dich bloss nicht von so einem Skolopender beißen..... ]-[

Ich hatte bereits ds Vergnügen..... {/
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 19. Juli 2012, 00:02:25
Skopolender (ich bezeichnete die immer als Hundertfüßler) werden von mir immer kurz hinter dem Kopf auseinandergeschnitten. Wenn man sie in der Mitte teilt, kriecht der Teil mit dem Kopf weiter, als wäre nichts geschehen.

Meine zweite Gattin wurde einmal von so einem Viech an der großen Zehe gebissen. Behandlung der Thais:

Eine Kröte fangen, die Schnauze abhacken und daraus die Zunge entnehmen, diese auf die Bisswunde auflegen.

Die verstümmelte Kröte wurde in die Freiheit entlassen.

Nach drei Tagen war der Schmerz vorbei.

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 19. Juli 2012, 00:04:59
Ich gebe mir Muehe mich nicht beissen zu lassen.  Sorgen macht mir nur, das der zweite noch sehr, sehr klein war. Hoffentlich haben wir kein Nest in der Naehe.

Skolopender bekommen bei mir eine Dosis Baygon, und werden sobald sie nicht mehr zappeln vorsichtig entsorgt. Mit anderen Worten (Bye & gone.)  ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 19. Juli 2012, 00:07:25
Nach 24 Stunde sind die Schmerzen vorbei!

Dazu braucht man keine Krötenzunge!

Ich war im KKH, Spritze die nicht geholfen hat, Wunde ausgewaschen, was weh getan hat, Whiskey getrunken, hat auch nicht geholfen.

Es gibt eine Pflanze, deren Wurzel hilft. Ich habe so welche jetzt im Garten!

Die Wurzeln sehen so ähnlich aus wie Ingwer!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 19. Juli 2012, 00:17:49
Wird auf die Größe des Hundertfüßlers ankommen, wie lange die Verletzung schmerzt. Wehleidig war die Verblichene jedenfalls nicht!

Natürlich wird so eine Zunge nix helfen, habe nur die Behandlungsmethode beschrieben, von einem Arzt hat sie sich nicht behandeln lassen.

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 19. Juli 2012, 00:20:38
Wurzeln die wie Ingwer aussehen, das koennte Galangal (Thai: ข่า "kha") sein. Kenne ich bisher nur als leckere Zutat beim Kochen. Weiss jemand genaueres?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: derbayer am 19. Juli 2012, 02:22:56

@ Böhm

 ;) ;)  das zeug sieht aus wie Ingwer?  raucht sich besser wie es schmeckt?    C-- C--

Galangal, ja, ja gehört zur Familie der Ingwergewächse

GALANGAL
Galangal, Galgant oder Thai-Ingwer gehört zur Familie der Ingwergewächse und ist in ganz Südostasien ein beliebtes Gewürz. Verwendet wird er als unverzichtbarer Bestandteil der meisten Gewürzpasten (püriert) und vieler Suppen (in Scheiben) in der thailändischen Küche. Sein Aroma ist blumiger und milder als der des herkömmlichen Ingwers. Der getrocknete Galangal muss vor der Verwendung in warmem Wasser eingeweicht werden, damit er sein Aroma voll entfalten kann.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 19. Juli 2012, 09:20:03
Der mich gebissen (besser gestochen hat) war ca. 20 cm lang.

Die Pflanze mit den Wurzeln die helfen (der Sud) fotografiere ich nachher mal..., kha ist es laut meiner Frau nicht, das haben wir auch!

Diese Wurzel kannman nicht essen, man kocht sie und dann auf die gebissene Stelle auftragen, dann zieht das Gift raus.

Geraucht habe ich das noch nicht, Nichtraucher!

Wir haben mal einen Skolopender in der Größe mit einer Kohlenzange gefangen, der hat sich verbogen und in die Zange gestochen.

Da kam mindestens ein Teelöffel weißes Gift raus!

Die Schmerzen sind echt unerträglich, hörten aber genau nach 24 Stunden auf, genau so, wie es der Arzt angekündigt hatte.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 19. Juli 2012, 09:52:27
Dann wird es so sein, dass mir das 24stündige Gejammer vorkamen wie 3 Tage :). Der Vorfall hat sich vor ungefähr 10 Jahren ereignet.

Oder die Spritze hat die Schmerzdauer verkürzt.

Ich schone sonst (fast) alle Tiere, diese Hundertfüßler (und die Termiten) aber nicht!

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 19. Juli 2012, 10:39:11
Ich schone sonst (fast) alle Tiere, diese Hundertfüßler (und die Termiten) aber nicht!
Das halte ich auch für richtig.
Wenn solche gefährlichen Viecher in einem Siedlungsgebiet auftauchen, müssen sie leider unschädlich gemacht werden.
Einen solchen Hunderfüßler in der Nähe auszusetzen würde ich als Anschlag bezeichnen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 19. Juli 2012, 10:50:31
Die Mistviecher halten sich gern unter einer Ice Box auf (speziell in der Regenzeit), habe vor ein paar Tagen noch eines gekillt.

(http://www.quinl.com/viewProductDetail/UploadImages/eBX5UV8-icebox5b.jpg)

Im letzten Jahr hatte ich plötzlich einen großen Skolopender auf dem Fuß sitzen, als ich abends an der Ice Box war, zum Glück hat er nicht zugebissen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 19. Juli 2012, 11:00:29
Das ist die Pflanze, mit der Wurzel die hilft:

(https://lh5.googleusercontent.com/-Tie_tymA-Jw/UAeHB4au2yI/AAAAAAAAC_Q/dRZpe6t-wqY/s512/DSC05803.jpg)

Irgendwann blühen die weiß, dann sterben sie ab, kommen aber im Jahr darauf wieder.

(https://lh5.googleusercontent.com/-ocOpxZRU968/UAeHCP1Rg5I/AAAAAAAAC_U/58VFzmEEYF8/s640/DSC05804.JPG)

Die wachsen am besten im Schatten, brauchen viel Wasser.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 19. Juli 2012, 13:55:11
dieses nette Tierchen hatten wir vor ein paar Wochen im Schlafzimmer...
(http://up.picr.de/11210384of.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 19. Juli 2012, 15:20:09
Sieht aus wie ein Huntsman, normalerweise hauen die vor Menschen ab.  (Und schnell sind die... )
Sowas dulde ich im Haus, wenn es nicht gerade die Waschmaschine blockiert.
Sehr nuetzliches Tierchen, macht Jagd auf andere Insekten.

Ich schone sonst (fast) alle Tiere, diese Hundertfüßler (und die Termiten) aber nicht!

Ganz meine Einstellung.  ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: † Connoi am 19. Juli 2012, 16:24:13
Ich denke das Gewaechs ist die "Cana". Blueht auch in Varianten von gelb bis rot.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: r.s. am 19. Juli 2012, 20:15:11
Hakko Connoi

ist garantiert keine Canna sondern ein Ingergewaechs.. Die Blaetter sind zwar etwas aehnlich aber die Wurzeln sind im Geruch und im Aussehen ganz anders.

Gruss

r.s.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 19. Juli 2012, 20:24:35
Also unsere blüht weiß!

Die Wurzeln sehen genau wie Ingwer aus, nur wie sie riechen kann ich nicht sagen.

Müsste eine umhauen..... ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: † Connoi am 20. Juli 2012, 14:19:55
Boehm, kannst du ruhig "umhauen", das Zeug waechst `hauptsaechlich´ durch die Wurzeln nach und ist daher in guenstiger Lage unverwuestlich. Von der mischfarbigen Sorte habe ich mir schon oft die Samen mitgenommen, und das Resultat steht vor mir auf der Fensterbank. Von der knallroten Sorte gab es keine Samen, aber die mitgebrachten Wurzelstuecke funktionieren auch. Eine lindernde Wirkung nach einem Skolopender"stich" waere interessant. Nach meinem allabendlichen Pinkelausgang (vor einem Jahr) durfte ich eine solche Erfahrung machen. Unmengen von "Mekong" und anderen Medikamenten nuetzten nichts. Aber es stimmt: Nach etwa 24 Stunden war alles vorbei.
Aber trotz Allem: Wenn mir Viecher, welcher art auch immer (Muecke gilt als Betriebsunfall) ueber den Weg laufen, anschauen und ziehen lassen. Im Isaan gibt es eh`kaum noch "Natur", und alles muss ich auch nicht essen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 21. Juli 2012, 06:04:24
(https://lh6.googleusercontent.com/-P6TKCO7tf50/UAffKSGpWKI/AAAAAAAADC8/T5cmd7V2IvY/s800/Foto005.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 21. Juli 2012, 06:06:15
Weiß jemand was das für eine Schlange ist??
Sie lag an unserer Toreinfahrt im Graben.
(https://lh4.googleusercontent.com/-e2kjJ0VJuGU/UAffLBN4CjI/AAAAAAAADDE/UQJE-a1hcfk/s800/Foto012.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dii am 21. Juli 2012, 06:11:53
...die is harmlos  ;)  ...Name vergessen  ???

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/Schlange009.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 22. Juli 2012, 12:07:36
Das ist die Pflanze, mit der Wurzel die hilft:
(https://lh5.googleusercontent.com/-Tie_tymA-Jw/UAeHB4au2yI/AAAAAAAAC_Q/dRZpe6t-wqY/s512/DSC05803.jpg)
Irgendwann blühen die weiß, dann sterben sie ab, kommen aber im Jahr darauf wieder.

Die blühen weiß?
Dann ist es vielleicht einfach "weißer Ingwer"? (Hedychium coronarium)
Behaupten z.B. die hier:
http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/Pflanzen-und-Saatgut/Iboza-Indigo/Ingwergewaechse/Weisser-Ingwer-Pflanze

(http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/images/articles/23224972690a706f1c9688d54e0867ce_4.jpg)

(http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/images/articles/38be19891ad3a83a0e9971b22825b613.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 22. Juli 2012, 20:22:01
Nein, mit Sicherheit nicht. Ganz andere Blätter!

Diesen weißen Ingwer haben wir aber auch!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: r.s. am 22. Juli 2012, 20:56:52
Hallo

Die Pflanze welche hilft stammt aus der Familie Zingiberaceae, Gattung curcuma. Welche Art kann ich leider aus dem Stehgreif nicht sagen, es gibt ca. 90 Arten.

Gruss

r.s.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 23. Juli 2012, 22:18:52
Ich frage nochmals,weiß jemand wie man die im oberen Bild zu sehende Schlage nennt???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 23. Juli 2012, 22:31:53
Hallo Schiene

laesst einfach nicht locker, was  C--

vermute mal es handelt sich um diese hier:

http://www.siam-info.de/german/schlangen-cylindrophiidae.html

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 23. Juli 2012, 22:42:52
 ;}
danke @Bruno99,das dürfte sie sein.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 26. Juli 2012, 01:48:32
Vor ca. 2 Stunden, bei mir auf der Terrasse.

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Thokee_[geck-gecko]_bei-mir-auf-der-Terrase-in-Ko-Samui.jpg)

Die Thokee-Familie wohnt jetzt schon fast 3 Jahre bei mir.

Den rechten unteren Halbstarken hatte ich schon mal in der Hand, da ich ihn aus
dem Wohnzimmer einfangen musste, da er eine Nacht darin genächtigt hatte.

Ich hätte ihn ja gern drinnen gelassen, aber meine Freundin war nicht zu
begeistern und wollte sonnst ausziehen.
  >:(
-----


Und die Kröte kommt regelmäßig jeden Abend und benutzt den Hunde-Trinknapf
als Schwimmbecken. Komicherweise stört er sich nicht daran und trinkt sogar neben ihr.

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Kroete_badet_jeden_Abend_im_Hundetrinknapf.jpg)
.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 26. Juli 2012, 06:18:22
Und die Kröte kommt regelmäßig jeden Abend und benutzt den Hunde-Trinknapf
als Schwimmbecken. Komicherweise stört er sich nicht daran und trinkt sogar neben ihr.


 :o   ...     :D   :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 26. Juli 2012, 07:39:33
... da muß ich dann nochmal an die romatische Beziehung zwischen "Snake" und "Kermit" erinnern, die sich sogar Ihr Bett teilten.  :-*
(http://lh4.googleusercontent.com/-dKyZzv5Pw14/UBCRivzJ9zI/AAAAAAAACI0/jI5m8lkYeP0/s640/Handy%2520ab%252012.08%2520749.jpg)
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=1696.45
samurai

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 26. Juli 2012, 11:29:28
@Samuari,
ich hätte "Kermit" fast übersehen.  :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gte81 am 27. Juli 2012, 22:00:29
hi
haben heut schon wieder eine aus dem weiher geholt. und ruebe ab... hab natuerlich keine kamera dabei gehabt.
sie hat sich in nem weissfisch verbissen der viel zu gross fuer sie war. haette sie niemals runtergegriegt.
die schlagen sind von oben dunkelbraun. der bauch ist weiss aber sie haben beim uebergang von dunkelbrau zu weiss eine rote linie.
meine frau sagt fish snake...  :-[
sie denkt nicht das sie giftig ist, aber wir haben sie auch nicht mitgenommen zum essen, sondern verscharrt.
der fisch hat es anscheinend auch ueberlebt, er kam auf jeden fall nicht an die oberflaeche nach dem vorfall.
sie war nicht viel laenger als einen halben meter.
irgendwer muss die doch kennen.
danke gruss
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 27. Juli 2012, 22:15:49
@gte81

wenn auch die Beschreibung noch keine Bestimmung zulaesst, aber eines ist ziemlich sicher... es ist keine Giftschlange.

Giftschlangen auf allen Kontinenten beissen kurz zu und lassen dann das Gift wirken (Ausnahmen bilden da die Trugnattern).
Aufgrund der Stoffwechselveraenderung koennen sie dann mit ihrem Geruchssinn die Beute verfolgen.

An Suesswasser gebundene Schlangen, wo zum Beuteschema Fische, Froesche etc gehoeren sind als ungiftig zu betrachten und halten ihre Beute mit Schlingen fest (Wuergeeffekt).

Das Messer kannst du das naechste mal ruhig auf dem Tisch liegen lassen, es gibt keinen Grund sie in das Schlangennirvana zu befoerdern  {;

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 27. Juli 2012, 22:18:31
Das Messer kannst du das naechste mal ruhig auf dem Tisch liegen lassen, es gibt keinen Grund sie in das Schlangennirvana zu befoerdern  {;

Genau!!! Schlangen sind nützlich! C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: derbayer am 30. Juli 2012, 04:21:01

Thailand – Schlangen stellen eine Gefahr dar


Im Gesamten sind in Thailand über 190 Schlangenarten heimisch, von denen etwa 60 giftig sind“, informiert das Queen Saovabha Memorial Institute in Bangkok, dessen Schlangenfarm Gegengifte für die Krankenhäuser in ganz Thailand herstellt. Zu den Giftschlangen gehören Vipern, Kobras, Seeschlangen und so genannte Kraits, die zur Familie der Giftnattern gehören.
Pro Jahr werden in Thailand 6000 bis 10.000 Menschen von Schlangen gebissen, doch nur zehn bis 20 sterben an einem Biss. Die häufigsten Opfer sind Bauern, die auf den Reisfeldern und Plantagen arbeiten. Die Wahrscheinlichkeit, an bewohnten Orten und in Touristenzentren auf Schlangen zu treffen, ist relativ gering. Bei Trekkingtouren im Dschungel oder Ausflügen nachts im Freien sollte man aber die Augen offen halten.

(http://www.asien-news.de/wp-content/uploads/thailand-schlangen-263x300.jpg)

Thailand Schlangen

http://www.asien-news.de/lifestyle/thailand-schlangen/9498
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 31. Juli 2012, 02:08:20
Die Wahrscheinlichkeit, an bewohnten Orten und in Touristenzentren auf Schlangen zu treffen, ist relativ gering. Bei Trekkingtouren im Dschungel oder Ausflügen nachts im Freien sollte man aber die Augen offen halten.

Ob das auch die Tierchen wissen?

2008 fluechtete eine kleine gruene relativ schnell vor mir als ich in Minburi aus einem Townhouse kam. Es war hellichter Tag.

2009 kam ich  spaet nachts mit dem Taxi nach Hause (damals Nawamin Rd.) Als das Taxi rueckwaerts meine Strasse verliess, ich wohnte in einer Sachgasse, sah ich wenige Zentimeter vor meinen Fuessen im Scheinwerferlicht des Taxis eine relativ lange, schwarze sich gemaechlich in den Abwasserkanal (Gulli) verziehen. (Auf die waere ich beim aussteigen beinahe getreten!) Der Taxifahrer sah sie wohl auch und kam gleich zurueck, um zu schauen ob etwas passiert sei. Bis heute keine Ahnung was das fuer eine war. (Genau werde ich es auch nier erfahren, da der Kopf bereits in der Kanalisation verschwunden war, als ich sie sah.) Thais denen ich damals den frischen Eindruck beschrieben hatte tendierten jedoch zwischen ausgewachsener Kobra oder einer jungen Koenigskobra. Beides keine Tierchen auf die man Nachts im dunkeln treten moechte.  :o
 
Auch in 2009, haben die Kellner in meinem damaligen Lieblingsrestaurant, neben den Zigaretten fuer Ihren Chef, auch eine kleine Boa mitgebracht, die lag vor dem naheliegenden 7Eleven, direkt an der Nawamin Rd., mitten auf dem Fussweg.
(Auch diese fluechtete dann spaeter in die Kanalisation.) Hellichter Tag.

(Hinzukommen noch ein paar "festgefahrene" auf der Strasse, welche man hin und wieder sieht, aber die zaehlen eigentlich nicht wirklich.)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gte81 am 01. August 2012, 04:40:32
hi
habe nochmal gegoogled hab hier jetzt besseres internet.
sie schauen so aus wie die:
Enhydris chinensis - Chinese Water Snake
haben aber am uebergang eine rote linie.
das problem ist das die hier im fischweiher sind.
und die echt die fische wegfressen.
wenn ich weiss das sie ungiftig ist kann ich natuerlich beruhigter ran gehen- hab aber noch nie ne schlange gefangen mit der hand.  ???
und was soll ich mit denen machen. sie beim nachbarn ins reisfeld setzen? :-)
haben das gras drum rum schon sehr kurz geschnitten. ich hab keine ahnung wo die wohnen.
die sind auch erst da seitdem kleine fische besetzt wurden. sind davor mit einem grossen feinmaschigem netz durchs wasser gegangen und hatten keine schlange drin.

und zu dem beitrag von der bayer.
das stimmt ueberhaupt nicht das man keine schlangen in touristengegenden- wohngebieten antrifft. grad dort wo es genug muell gibt gibts ratten und maeuse. und schlangen lieben ratten und maeuse. neben dem haus wo ich in phuket gelebt hab haben bauarbeiter ne cobra gefangen und erschlagen. und bei na freundin die einen garten hatte waren in einem jahr 2 cobras drin....

gruss
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 01. August 2012, 14:08:27
gte81.
Versuch es wie der Oesterreicher , aber nicht mit Schlangen . Fg.(http://up.picr.de/11353601pa.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: gte81 am 02. August 2012, 05:04:49
?
will keine schlangenfrittierbude aufmachen.
und insekten werden hier wie ueberall in thailand auch gegessen?
was willst du mir damit sagen?
was ich echt komisch finde das es hier kaum kakerlaken gibt. in phuket hattest du immer welche wenn du aussen gegrillt hast aber hier nicht.
gruss
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 06. August 2012, 13:34:12
Paarlaufen der besonderen Art :-*

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-9x-0138.jpg)

Die sind zwischen 2 und 3 cm lang
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 09. August 2012, 17:43:38
Die Kleine (ca. 50cm) war gerade zu Besuch, dunkelbraun, fast schwarz mit kleinen gelblichen Flecken seitlich. Kann die jemand zuordnen? ???

(https://lh6.googleusercontent.com/-A9Udu4CnmkI/UCOSU3yXuWI/AAAAAAAAByA/yzu00E80xO0/s726/DSC01963.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Isan Yamaha am 09. August 2012, 17:53:07
Versuchs mal damit.
www.siam-info.de/german/schlangen_giftig.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 09. August 2012, 18:40:15
Bin mir nicht sicher, nicht sehr einfach zu erkennen, koennte sich aber um eine Fischnatter der Gattung Xenochrophis handeln:

http://www.snakesoftaiwan.com/Xenochrophis%20piscator/species_xenochrophis_piscator.htm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 09. August 2012, 18:51:40
Lothar, auf der Seite habe ich zuerst nachgeschaut, konnte allerdings nichts Entsprechendes finden.

Bruno, eine gewisse Ähnlichkeit besteht, aber unser Exemplar war deutlich dunkler, und die Musterung war nicht so stark ausgeprägt.
Habe da noch einen weiterführenden Link angeklickt => http://blog.sina.com.tw/d100vs/article.php?pbgid=30839&entryid=342476

Nein, die ist es wohl eher nicht. ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Haus am 09. August 2012, 19:58:33
das könnte eine
Würfelnatter sein
http://www.naturfoto-cz.de/wurfelnatter-foto-1605.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 09. August 2012, 20:12:30
@haus danke, aber leider passt das auch nicht. ;)

Die Schlange war viel dunkler und der Kopf war nicht so keilförmig, auf eine Entfernung von ca. 1.5m war die Musterung nur so gerade noch zu erkennen.

Ich habe in das Bild nachträglich reingezoomt und mit Picasa aufgehellt.

Ist auch nicht sooo wichtig, falls jemand aus eigener Erfahrung die Spezies kennt, dann bitte melden.
Explizit danach suchen muss nicht sein. ;) [-]

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 09. August 2012, 20:45:26
... eine gewisse Ähnlichkeit besteht, aber unser Exemplar war deutlich dunkler, und die Musterung war nicht so stark ausgeprägt.

Die Faerbung kann bei den meisten Schlange variieren, ist nicht unbedingt ein verlaessliches Kriterium.
Um sie eindeutig zu bestimmen muesste man sie einfangen und bestimmte Schuppen zaehlen, ausserdem scheint sie vom Wasser angezogen zu sein, evtl. ernaehrt sie sich von kleinen Fischen oder Amphibien.

Ich wuerde mal davon ausgehen, dass sie harmlos ist.

@Haus: die  > Wuerfelnatter <  (http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrfelnatter) (Natrix tesselata) ist eine europaeische Schlange, die kommt hier in TH nicht vor
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sitap am 10. August 2012, 10:36:14
Ich habe den thailändischen Namen der von dart beschriebenen Schlange vergessen. Bei uns gibt es sehr viele davon. Sie sind ungefährlich. Haben zwar Giftzähne, aber die sitzen zuweit hinten als dass Sie Menschen beissen könnten. Diese Schlangen sind auch nicht aggressiv.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 19. August 2012, 21:40:54
Beim heutigen Mittagessen an der Surin-Beach (Phuket) hatten wir Besuch, Anflug auf das Ziel der Begierde:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-b8-70c6.jpg)

Flügel trotz Belichtung von 1/80 Sekunde nicht sichtbar, hatte also den Turbo drin :D

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-ba-1543.jpg)

Hat ein Stückchen Pouletfleisch weggerissen und ist auf dem A.. gelandet, das orange Tischtuch ist nicht gerade ideal als Hintergrund:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-b9-28f0.jpg)

Hier eine Nahaufnahme zu meinen Füssen, näher ging nicht, jedesmal weggeflogen:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-bb-f8c1.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Pauli102 am 23. August 2012, 01:52:22
Auch ein toller Käfer, die Katze sagt Hallo(http://up.picr.de/11588074ao.jpg)

(http://up.picr.de/11588075ak.jpg)

(http://up.picr.de/11588076la.jpg)

(http://up.picr.de/11588077qx.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 24. August 2012, 19:23:32
Ist zwar weder das Eine noch das Andere, kriecht aber immerhin:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-cb-6636.jpg)

Zum ersten Mal eine lebende Schnecke gesehnen, kam auf unsere Terasse.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 24. August 2012, 19:25:48
Das passt eher, hängt an der Decke des Auto-Unterstandes:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-cc-248e.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 24. August 2012, 20:01:59
und was passiert wenn du daran ziehst  ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 24. August 2012, 20:48:19
Dann kommt ein Eimer Wasser runter..... C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 27. August 2012, 00:48:12
(http://lh3.googleusercontent.com/-kk-tg6S3mlM/UDo5bWjbJfI/AAAAAAAACQQ/v0QwKZPMZjc/s640/DSCF2514.JPG)

Babyschlange. Kennt die Jemand? Ist die giftig?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 27. August 2012, 10:31:20
Habe versucht sie einzuordnen, bin aber zu keinem richtigen Ergebnis gelangt.

Vermutete zuerst ein Boiga-Art, dazu sind aber die Augen, oder was ich als Augen sehen kann, zu klein.

Interessant zu wissen waere ihr Verhalten und wo du sie gefunden hast.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 27. August 2012, 16:01:09
Das ist eine Common Wolf oder auch House Snake (Lycodon Capucinus)

Ist eine nette, kleine, harmlose Schlange, die des oefteren in Haesern anzutreffen ist.

Das Exemplar auf dem Foto duerfte schon ausgewachsen sein, sie werden ca 70 - 75 cm lang.

mfg

Dieter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 28. August 2012, 09:33:23
er frisst angeblich gerne Holz....
(http://up.picr.de/11648371uw.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 28. August 2012, 09:43:58
Das ist eine Common Wolf oder auch House Snake (Lycodon Capucinus)
;}
Hatte auf dieser Seite ein wenig rumgesucht, aber da ich wirklich keine Ahnung habe, wollte ich lieber keinen Senf dazutun.
So sieht die dort aus:
http://www.ecologyasia.com/verts/snakes/common_house-snake.htm
Das gelbe Band hinter dem Kopf ist wohl sehr typisch.

Ein Streicheltier ist es aber auch nicht, einen kleinen Biss kann man sich einfangen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 28. August 2012, 09:54:46
So sieht die dort aus:
http://www.ecologyasia.com/verts/snakes/common_house-snake.htm

guter Link, kannte ich noch nicht   ;}
Danke   [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rambus am 28. August 2012, 17:48:30
Der Link ist super, aber ich finde z.B. nicht
einer der gefährlichsten Schlangen in SOA die Kettenviper (Russel Viper)

hier:
https://www.google.de/search?q=russell+viper&hl=de&rlz=1I7ADFA_deDE466&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=7KI8UM2LHuaJ4gTp9YDAAg&ved=0CCcQsAQ&biw=1344&bih=747 (https://www.google.de/search?q=russell+viper&hl=de&rlz=1I7ADFA_deDE466&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=7KI8UM2LHuaJ4gTp9YDAAg&ved=0CCcQsAQ&biw=1344&bih=747)

rambus
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rexmundi am 28. August 2012, 18:23:24
Hier eine Seite in Deutsch zu Giftige Tiere in Thailand.

http://www.siam-info.de/german/giftige_tiere.html (http://www.siam-info.de/german/giftige_tiere.html)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 28. August 2012, 20:54:11
... aber ich finde z.B. nicht einer der gefährlichsten Schlangen in SOA die Kettenviper (Russel Viper)

scheint so, dass auch die neu bestimmt wurde und den Namen geandert hat:

http://de.wikipedia.org/wiki/Daboia

unter dem vorgaengigen Namen Vipera Russeli reagiert Google   ;}

Bilder von der    Kettenviper  (https://www.google.co.th/search?q=vipera+russelli&hl=en&biw=1600&bih=785&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=N848UNXLGubZigeTw4F4&ved=0CCsQsAQ)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 01. September 2012, 11:01:20
Besuch in der Dusche:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-ch-fccb.jpg)

Schon ein bisschen lädiert, schöne Überraschung wenn man nichtsahnend aus der Dusche steigt:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-cg-2421.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 01. September 2012, 20:23:53
Da darfst du aber eine drauf heben, dass dich dieses Vieh nicht erwischt hat  [-]
Da springen sogar hartgesottene Thais auf die Tische!

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 01. September 2012, 20:58:01
Ja, Glück gehabt.

Wir laufen beide, nicht erst seit diesem Besuch, sondern schon immer mit "Haus-Plastik-Latschen" herum.

Ich vermute mal, die Katze beim Eingang hatte keine Lust, diesen Kerl aufzuhalten :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 01. September 2012, 21:00:39
"Besuch in der Dusche:"
Muß ne spezielle Gattung sein. Bei uns jibbet die nur nackig, ohne lange schwarze Haare ... :D

Wir hatten gestern Besuch im Resto.
(http://lh3.googleusercontent.com/-Fdq-kuP2d1E/UEIEU6399lI/AAAAAAAACQg/6Bw3ZIsdV08/s640/DSCF2544.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 01. September 2012, 21:10:09
Eine Schmuckbaumnatter, ungiftig, hatten wir hier schon öfters.

Kriechen bei uns auch oft umher, bis der Hund. . :-X, manchmal kann ich sie gerade noch retten.... ]-[
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 01. September 2012, 21:15:45
"Besuch in der Dusche:"
Muß ne spezielle Gattung sein. Bei uns jibbet die nur nackig, ohne lange schwarze Haare ... :D

Die waren wohl als Tarnung gedacht ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 02. September 2012, 08:12:30
"Besuch in der Dusche:"
Muß ne spezielle Gattung sein. Bei uns jibbet die nur nackig, ohne lange schwarze Haare ... :D
Mal im Ernst: du weißt was das für ein Vieh ist?
Skolopender, 100er Füßer, ein extrem schmerzhaftes Mißvergnügen!
Wir hatten das hier im Forum schon.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 02. September 2012, 08:25:06
Mal im Ernst: du weißt was das für ein Vieh ist?
Skolopender, 100er Füßer, ein extrem schmerzhaftes Mißvergnügen!
Wir hatten das hier im Forum schon.
Ich kenne die in allen Größen, aber halt nicht mit langer schwarzer Mähne ... ;) Erinnert mich an die kratzenden und beissenden bathsaugenden "Zweifüßer" bei mir ums Eck. ;D
Das sind im übrigen die einzigen Lebewesen hier auf der Insel die ich (bewußt) töte. Nein, nicht die Zweifüßer, mit denen kuschel ich eher ... {--

Lung Lolf
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Issani am 08. September 2012, 22:23:47
So kann man auch eine Schlange fangen!!

Wen die Seite sich geöffnet hat ein bisschen nach unten Scrollen

und das Video mit dem Schwarzen starten.


http://www.oknation.net/blog/jaopad/2012/09/08/entry-1
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 09. September 2012, 01:30:02
Das gleiche erstaunliche Video auf YouTube:   http://www.youtube.com/watch?v=lLEGu9k8Wfo&feature=player_embedded   (http://www.youtube.com/watch?v=lLEGu9k8Wfo&feature=player_embedded)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 09. September 2012, 08:08:37
 :o {/
Na danke, hab gerade gefrühstückt!!!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 09. September 2012, 11:45:53
Vor 3 Tagen, bei mir in der Regentonne.

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Kroete-und-Schlange-bei-mir-im-Garten-in-Kosamui.JPG)

Ob die 2 sich vertragen?  ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 19. September 2012, 12:13:56
Hhmm...
Wenn ich mir den Kopf der Schlange ansehe, ist die nicht klein und harmlos.
Ein Dreieck-Kopf ist immer wie ein Achtung Zeichen .....Gattung Viper und giftig.
Auf jeden Fall hab' ich's so mal gelernt ! 

(http://lh3.googleusercontent.com/-kk-tg6S3mlM/UDo5bWjbJfI/AAAAAAAACQQ/v0QwKZPMZjc/s640/DSCF2514.JPG)

Babyschlange. Kennt die Jemand? Ist die giftig?






Begegnungen mit Schlangen hatte ich eigentlich schon einige.
Diese saß (und schlief) einfach über meinem Kopf wärend mein Auto gewaschen und  ich gegessen habe.

(http://www.thai-robert.de/galerie/showpix.php?image_id=5789&all=1)


Und diese lag einfach vor meiner Haustüre in Sattahip.
Damals, als Greenhorn, war ich Ihr eigentlich viel zu nahe um Foto's zu machen.
Und sie hat sehr freundlich meine Bewegungen verfolgt wärend ich mit der Kamera um sie herum tanzte !
Mein Nachbar, der Depp, hat sie mit meinem Stock erschlagen
anstatt dieses Würmchen für bessere Foto's hoch zu heben !

(http://www.thai-robert.de/galerie/showpix.php?image_id=5792&all=1)



Aber wie schon geschrieben,
meistens sind die Viecher schneller weg wie ich fotografieren kann !
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rambus am 19. September 2012, 15:06:45
Auf dem zweiten Foto ist eine Pit-Viper.
Sei froh, dass die nicht zugebissen hat, kann tödlich sein.

rambus
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 19. September 2012, 23:51:54
Ja, ich sags ja,
das war damals als Thailandgreenhorn meine leichtsinnigste und gefährliche Konfrontation mit Schlangen.
Aber
es war mir auch eine Lehre !

...

Änderung: Überflüssiges Vollzitat gelöscht
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 11. Oktober 2012, 19:23:40
Heute auf der "Klongstrasse" gesehen, Ameisen sind bereits an der Arbeit:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/j2uy-dm-7407.jpg)

etwa 60cm lang, Verletzung nur hinter dem Kopf.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Wiegehtdas? am 16. Oktober 2012, 21:30:32
Habe heute eine sehr aggressive Wespenart kennengelernt. Die waren wohl gerade dabei sich in unserem Gartentor (Rahmen) ein Nest zu bauen. Wollte das Tor aufschließen und wurde sofort von so einem kleinen Biest gestochen. Was ich bisher nicht kannte, war die Schnelligkeit. Ähnlich schnell wie Fliegen und so groß wie stabil gebaute Mücken. Die haben nicht lange gefackelt. Dann ist meine Frau hin, ich habe sie gewarnt, und hat auch sofort einen Stich abbekommen. Fiese Viecher auf jeden Fall.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 16. Oktober 2012, 21:38:59
Hatte auch mal das Vergnuegen mit solchern Biestern, Angriff ohne Warnung  >:(

Der Stich hat sich einem knotenartigen Geschwulst unter der Haut fuer ein paar Wochen manifestiert.
Heute noch ist die Stelle als weisse Narbe sichtbar.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 16. Oktober 2012, 21:50:42
Die kenne ich auch.....

Oft in Bäumen anzutreffen oder unter Stühlen und Tischen.

Sehr aggressiv, stechen sofort und das tut ganz schön weh.

Hatte schon öfters das Vergnügen, wenn ich gelbe Blätter entferne aus Büschen usw.

Gibt immer ganz schön dicke, stark juckende Stellen.... {{

Ich glaube die heißen hier Then oder so ähnlich!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 16. Oktober 2012, 21:51:16
Hier noch eine Schlangenbegegnung in Thailand.

(http://www.thai-robert.de/galerie/showpix.php?image_id=5841&all=1)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 17. Oktober 2012, 13:40:48
Ist wohl eine Rhabdophis subminiatus (http://www.gifte.de/Gifttiere/rhabdophis_subminiatus.htm), auf Deutsch Rothals-Wassernatter (http://www.siam-info.de/german/schlangen-natricinae.html).

Ist eine Trugnattern-Art, d.h., die Giftzähne stehen weit hinten im Maul.

Da war man lange der Meinung, die sei ungefährlich, aber es gab wohl schon vereinzelt sogar Todesfälle nach einem Biß (http://en.wikipedia.org/wiki/Rhabdophis_subminiatus - leider nur auf Englisch). Hier noch was zu Vergiftungen durch diese Schlange auf Deutsch: http://www.gifte.de/Gifttiere/biss_rhabdophis_subminiatus.htm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 17. Oktober 2012, 14:05:56
Danke für die Info !
Hab' dieses Tierchen wieder mal für ungiftig gehalten ...aber man lernt ja immer etwas dazu.
Wer in Thailand lebt, sollte tatsächlich ein Schlangenbuch kaufen und fleißig lernen !
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 17. Oktober 2012, 17:28:05
Ein Schlangenbuch nuetzt dir wenig. Du hast ja keine Zeit, dieses zu holen oder hervorzukramen, dann durchzublaettern und schlussendlich zu raten, ist sie diese oder jene :)

Bei Schlangen gilt: Anzunehmen sie ist giftig und man soll sie daher mit Vorsicht behandeln.

Pythons koennte man, da relativ leicht als solche erkennbar, unter Umstaenden aus dieser Grundregel ausnehmen.

Der Bruno99 koennte als frueherer Schlangenhalter sicher mehr darueber berichten.

fr

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 17. Oktober 2012, 17:33:00
Ja,
diesen Ratschlag sollte ich mir merken.
Ich glaube, ich bin immer noch zu leichtsinnig mit Schlangen !



Bei Schlangen gilt: Anzunehmen sie ist giftig und man soll sie daher mit Vorsicht behandeln.



fr


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 17. Oktober 2012, 19:58:04
Hier i m Isaan gibt es meisten nur ungiftige Schlangen.

Rattenschlangen sind am meisten unterwegs, dann Schmuckbaumnattern und Bronzeback.

Klar, hin und wieder kommt mal eine Kobra, Speikobra oder Königskobra vorbei, aber nicht sooo oft.

Kommt wohl auch immer darauf an, wo man wohnt. In der City eher weniger, bei uns etwas abseits mitten in den Reisfeldern schon eher.

Bisher ist aber jede abgehauen, wenn sie irgendwie kann!

Ich habe vor Schlangen kein bisschen Angst.

Skolopender sind da viel schlimmer, besonders im Dunkeln!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 17. Oktober 2012, 22:19:28
Ich denke mal, man darf das Thema Giftschlangen nicht ueberbewerten, aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Boehm hat da treffend geschrieben, dass eben der Wohnort (Stadt, Agglomeration oder im "Freien") entscheidend ist wen man im Garten antrifft.

Keine Angst zu haben ist ein schlechter Ratgeber, aber zuviel Angst der noch Schlechtere.

Reptilien haben im Allgemeinen eine schlechte Sehkraft, ihre Augen sind nur auf kurze Distanzen und auch da speziell auf Bewegungen ausgerichtet.
Was an Sehkraft verloren geht, wird mit dem Geruchssinn kompensiert, das ist der Grund warum Schlangen (groessere Echsen ebenfalls) zuengeln, da werden Geruchsstoffe aufgenommen mit mit einem speziellen Organ im Gaumen analysiert (Jacobson's Organ).
Somit birgt das Zuengeln keine Gefahr fuer uns, dient aber dem Reptil einer Spur zu folgen, oder Gefahren/Beute erkennen zu koennen.

Nischtdestotrotz wuerde ich aber doch allen Expats hier empfehlen sich mal, entweder uebers Internet, z.B.
http://www.siam-info.de/german/giftige_tiere.html
etwas zu informieren, zumindest ueber die Region in der man als Expat seine Zelte aufgeschlagen hat, oder doch einen Blick in ein entsprechendes Buch zu werfen.
Der erste Kontakt wird dann vielleicht nicht so schreckhaft.

Nebst giftigen und ungiftigen Schlangen gibt es m.M. nach noch eine andere Trennung, welche wahrscheinlich fuer uns wichtiger ist, naemlich ob es sich um einen aktiven Jaeger, die Beute verfolgend, oder um einen Lauerjaeger handelt.
Die zweiterte "Gattung" vertraut sehr stark auf ihre Tarnung und kennt somit praktisch keine Fluchtdistanz, aber einmal entdeckt wird sie sich sehr schnell verteidigen.
Und genau in dieser Gruppe finden wir meistens Giftschlangen, und das macht sie dann eben so gefaehrlich, nicht unbedingt fuer uns Erwachsene, aber fuer im Garten spielende Kinder.
Zusaetzlich mit empfindlichen Waermesensoren ausgestattet koennen sie, sogar bei fuer uns absoluter Dunkelheit, in Lauerstellung liegen.

Zurueckkommend auf generelle Verhaltensweisen gilt sicher die Devise, der Mensch gehoert nicht zum Beuteschema einer Schlange, auch nicht einer Pyton (ungiftige Wuergeschlange).

Ziehende Schlangen sollen man nicht aufhalten, sie schuetzen sich selber durch Flucht.

Eine Schlange ohne Rueckzugsmoeglichkeit wird in Verteidungsstellung uebergehen, heisst sie stellt sich dem "Gegner".
Da haben die verschieden Arten unterschiedliche Konzepte, Kobra stell sich auf, Viperiden spannen eine Teil ihrer Koerpers wie eine Feder um schnell zubeissen zu koennen.

Und da kommen wir wieder zum Eingangs erwaehnten Sehvermoegen der Schlangen, welches hauptsaechlich auf Bewegung beruht.

Eine Schlange die sich verteidigen will kann man nicht mit wilder Gestikulation und lauten Rufen vertreiben, denn erstens hoeren sie nichts und zweitens wird alles was sich bewegt als Gefahr eingestuft.

Es gibt keine Unterscheidungsmerkmale, ob eine Schlange giftig ist oder nicht.
Weder Schuppenform noch runde oder geschlitzte Augen lassen dies erkennen.

Fuer Laien gilt, jede Schlange koennte eine Giftschlange sein. Angst ist nicht angebracht, aber Respekt !

Eine lange Jeanshose und geschlossene Schuhe in unbekanntem Gelaende bilden schon einen ausgezeichneten Schutz.
Bevor man sich in der Natur irgendwo hinsetzt lohnt es sich mit einem Ast (nie mit der blossen Hand) die Sitzstelle zu "untersuchen", schuetzt nicht nur vor Schlangen, auch bissige Ameisen koennen ein Pic-Nic oder eine Fotosession verderben.

Da Giftschlangenunfaelle in TH relativ selten sind, vor allem unter Expats, lohnt es sich wahrscheinlich nicht hier detaillierter darueber zu berichten.

Bin aber gerne bereit meine Erfahrung bei Bedarf hier zu teilen.
 

 
 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sam am 17. Oktober 2012, 22:53:22
Giftschlangen flüchten nicht, greifen an wenn man zu nahe kommt, Ungiftige flüchten, Kobras haben wir öfters mal, ich habe 2 Schlangen Bücher, es ist nicht leicht sie
zu identifizieren, weil die Farben abweichen können von den Bildern in den Büchern.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 17. Oktober 2012, 23:14:58
Giftschlangen flüchten nicht, greifen an wenn man zu nahe kommt, Ungiftige flüchten...

wenn es so einfach waere   {--

dann brauchts ja auch keine Buecher mehr  {+
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 17. Oktober 2012, 23:17:22
Hmm, Kobras flüchten hier auch..., zumindest die, die mal bei mir im Garten waren....

Allerdings, unseren Hund hat sie vorher noch kurz angegriffen, es dann aber doch vorgezogen, die Biege zu machen... ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 17. Oktober 2012, 23:22:39
Allerdings, unseren Hund hat sie vorher noch kurz angegriffen, es dann aber doch vorgezogen, die Biege zu machen... ;}

das war wahrscheinlich der Katoy unter den den Kobras, wusste nicht genau ob giftig oder nicht, also kurz einen Scheinangriff planen und dann das Feld raeumen   :}   :}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 18. Oktober 2012, 06:31:31
Bruno, du kennst dich offensichtlich sehr gut mit Schlangen aus.
Man hört immer wieder das Schlangen schon durch den den Trittschall oder die Vibrationen bei kräftigem Auftreten verscheucht werden, und man nicht leise wie ein Indianer durch die Gegend schleichen soll, wenn ich aber lese

Zitat
Die zweiterte "Gattung" vertraut sehr stark auf ihre Tarnung und kennt somit praktisch keine Fluchtdistanz, aber einmal entdeckt wird sie sich sehr schnell verteidigen.
Und genau in dieser Gruppe finden wir meistens Giftschlangen, und das macht sie dann eben so gefaehrlich

...scheint das auch eher frommes Wunschdenken zu sein. ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 18. Oktober 2012, 07:28:23
Grundsaetzlich stimmt das schon, dass Trittschall die Schlangen vertreiben kann, aber eben nicht zwangslaeufig alle.

Der beste Schutz ist immer noch gutes Schuhwerk und eine lange kraeftige Hose (z.B. Jeans).
Gebuesch und Unterholz nicht mit blosser Hand durchsuchen, sondern mit einem Ast bevor man sich irgendwo hinsetzt, egal ob fuer eine Pause oder einem biologischen Geschaeft.

Und wie gesgat, die Lauerraeuber werden dann gefaehrlich wenn sie sich entdeckt fuehlen und man ihnen schon zu Nahe ist.
Ein Biss erfolgt wenn sie sich bedroht fuehlt, darum auch schnelle Bewegungen vermeiden.

War mal als sog. Schlusslicht mit einer Schulklasse in den Bergen wandern.
Die ganze Klasse, inklusive Lehrer an der Spitze haben eine auf einer Grasnarbe sich sonnende Viper uebersehen und sind froehlich vorbeispaziert, nur ein Maedchen vor mir hat sie entdeckt.
Nachdem ich die Viper mit einem kleinen Ast beruehrte hat sie sich sofort in Abwehrstellung gebracht, wir ein paar Schritte zurueck und nach ein paar Minuten hat sie sich wieder entspannt und ist dann ins naechste Gebuesch gekrochen. Fuer die Kinder war das natuerlich sehr interessant und ich konnte ihnen zeigen, dass sobald man die Schlange in Ruhe laesst auch keine Gefahr besteht.

Ich wurde auch immer wieder gefragt, ob meine Schlangen mich kannten, da sie offentsichtlich weniger nervoes waren wenn ich vor den Terrarien stand.
Nein die kannten mich nicht, aber ich habe schnelle Bewegungen vermieden und dadurch fuehlten sie sich auch viel weniger gestoert.

Nur die Ruhe bringts, sowohl vor als auch nach einem eventuellen Biss, aber das waere dann ja eine andere Story  ;)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sitap am 18. Oktober 2012, 10:51:58
Hier i m Isaan gibt es meisten nur ungiftige Schlangen.

Skolopender sind da viel schlimmer, besonders im Dunkeln!

Der Isaan ist gross und je nach Vegetation und Artenvielfalt gibt es sicher örtliche Unterschiede im Vorkommen von Schlangenarten. Bei uns (Nor-Ost-Isaan) halten sich gesichtete giftige und ungiftige Schlangen etwa die Waage.

Skolopender sind tatsächlich sehr unangenehme Tiere. Aber deren Biss ist wenigsten nicht tödlich.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ItsmeSusan am 30. Oktober 2012, 20:12:02
(http://up.picr.de/12337744jb.jpg).


Diesen kleinen Fliegen (?), ca. 3mm, schwirren oftmals in unserem Häuschen herum.

Um welche Fliegen handelt es sich hier? Kennt sich da jemand aus?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 30. Oktober 2012, 21:35:33
Sehe hier nirgends eine Fliege.... :o :o :o

Meistens Fruchtfliegen.... ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 30. Oktober 2012, 22:08:12
da sollte ein Bild sein, "http://up.picr.de/12337744jb.jpg" existiert aber offensichlich nicht.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 30. Oktober 2012, 22:09:26
Dann kann es sich nur um eine ganz gefährliche UNsichtBar Fliege handeln.  ;] ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ItsmeSusan am 31. Oktober 2012, 06:50:43
Oh, Verzeihung! Hier noch einmal das Monster:

(http://up.picr.de/12343488zt.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ItsmeSusan am 05. November 2012, 13:04:30
Ok, scheint eine völlig unbekannt Fliege zu sein.  ???


Aber vielleicht kennt jemand dieses Tierchen?

(http://up.picr.de/12399997hb.jpg)

(http://up.picr.de/12399998rt.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 05. November 2012, 13:07:28
@Susan

die Bilder werden nicht angezeigt, hast du die denn gespeichert ?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Pinkas am 05. November 2012, 13:24:47
@susan

das ist ein Pfeilschwanzkrebs

http://de.wikipedia.org/wiki/Pfeilschwanzkrebse
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 05. November 2012, 13:30:43
Die sieht man gelegentlich auch auf Seafood-Märkten.
Auf thai heißen die "Maeng Da Talay" (oder so ähnlich :-))
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 05. November 2012, 15:01:54
Relikte aus der Vorzeit...  :-),
der Anblick, wenn sie lebendig mit dem Rücken auf dem heißen Grill am Markt liegen und die Beine sich noch lange bewegen, ist speziell  :(
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: ItsmeSusan am 05. November 2012, 15:27:11
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Sieht irgendwie gefährlich aus dieses Tierchen, ist es aber wohl nicht. Na ja, und essen möchte ich es auch nicht wirklich, schon gar nicht wenn noch Leben drin steckt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rambus am 05. November 2012, 16:12:45
Die Thais nennen diesen Pfeilschwanzkrebs Menga und es werden nur die
Eier gegessen, da der Rest giftig ist.

rambus
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 05. November 2012, 16:25:14
Außerdem gibt es Pfeilschwanzkrebse schon seit 400 Millionen Jahren.
Und so altes Zeugs ess ich eh nicht.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 05. November 2012, 18:59:48
Die Thais nennen diesen Pfeilschwanzkrebs Menga und es werden nur die
Eier gegessen, da der Rest giftig ist.
แมงดาทะเล, maengda thale
Und auf Nachfrage wurde mir bestaetigt, dass nur die Eier gegessen werden.
Ohne Gewaehr.
Ihre Namensvettern aus dem Suesswasser (แมงดา, meangda = giant water bug / Riesenwanze) sind uebrigens eine beliebte Delikatesse im Isan  :o
Und es ist vielleicht auch bekannt, dass es zweibeinige Meangda gibt (Thai Umschreibung fuer Zuhaelter)   ;)

(http://www.manager.co.th/asp-bin/Image.aspx?ID=1779359)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 05. November 2012, 19:20:46
Die Eier(Rogen )schmecken sehr sehr lecker.
Der Rogen wird meist noch mit Gewürzen/Kräutern zu einer Art Salat gemischt.
Diesen Fisch bekommt man fast überall am Meer und sollte unbedingt mal probiert werden.
(http://www.oknation.net/blog/home/user_data/file_data/201208/19/57492d4f5.jpg)

(http://up.picr.de/12402504ho.jpg)

(http://up.picr.de/12402506ok.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 05. November 2012, 19:35:36
Schiene...  noo look very nei   :o
                      ;D [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 05. November 2012, 23:18:13
Auch die Eier sind schwach giftig - und schmecken tun die übrigens auch nicht  {/ , sehr bitter  ]-[  Aber das Maengda- Insekt stinkt noch perverser, wird manchmal zu Chilipasten verarbeitet und dagegen hat Stinkefisch eine angenehme Duftnote.   {--


Mal davon abgesehen, was alles, was nur entfernt nach Kakerlak aussieht, sowieso nicht  {;  auf den Tisch kommt...  --C
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 05. November 2012, 23:29:06
Ich kann mir sehr gut vorstellen das es bei den Fisch-Rogen vielleicht auch auf die Zubereitung drauf an kommt wie es schmeckt.Ich habe es 4x gegessen und bitter war es mit Sicherheit nicht.Das es giftig sein soll ist mir neu.Gibts da etwas genaueres drüber zu lesen??Würde mich wirklich interessieren!

Das Maengda-Insekt habe und werde ich nicht probieren da es mir schon bei dem Geruch den Magen umdreht.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 09. November 2012, 08:31:42
Hatte Gestern  Besuch in der Fischerhuette , der auch blieb .


(http://up.picr.de/12435816av.jpg)

(http://up.picr.de/12435817mh.jpg)

(http://up.picr.de/12435818dz.jpg)

(http://up.picr.de/12435819jw.jpg)



Fg, Freu mich schon auf das Honigbrot. wird aber noch dauern.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 09. November 2012, 08:44:54

Betreffs Mengda Giftig oder nicht?

Auf Nachfrage unserer Fischernachbarn, bei den (Bu-) Mengda muss darauf geachtet werden, dass die Innereien, insbesondere der

Darm entfernt werden. Der Darminhalt (auf thai Ki) ist tatsaechlich giftig!

mfg

Dieter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 09. November 2012, 09:06:06
@namdock
Danke für deine Antwort.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 09. November 2012, 09:33:57
@rampo
Zitat
Fg, Freu mich schon auf das Honigbrot. wird aber noch dauern.

Hoffentlich hast du die Rechnung nicht ohne die Wirte gemacht ;)

(https://lh4.googleusercontent.com/-yWb1s3mM9JA/UJxq-oTBcKI/AAAAAAAABmc/XwqVZDvaKOw/s640/BILD0040.JPG)

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 09. November 2012, 11:10:55
Ok Franzi .
Ich hoff du schicks mir jetzt nicht die Gruenen vorbei
und die Ketten  sich an den Bienenstock an.

Beim ersten Honigbrot werde ich an dich denken .
Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 09. November 2012, 11:22:14
Ich hoff du schicks mir jetzt nicht die Gruenen vorbei und die Ketten  sich an den Bienenstock an.

warum nicht, kann mir vorstellen, das wird noch ganz lustig  :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 09. November 2012, 12:00:08
Ok Franzi .
Ich hoff du schicks mir jetzt nicht die Gruenen vorbei
und die Ketten  sich an den Bienenstock an.

Beim ersten Honigbrot werde ich an dich denken .
Fg.

Bin mir jetzt nicht ganz sicher. Wenns Ironie ist, dann ist sie gut.

Um das klarzustellen: Mein Posting war ein gar nicht zum Thema passendes Auflockerungsposting.

Habe das letztes Jahr anlaesslich eines sehr fruehen Morgenbummels


(https://lh5.googleusercontent.com/-NrJz2m5Skwk/UJyLBH3oavI/AAAAAAAABm4/kOw1LZvwVMg/s400/BILD0015.JPG) in die Kalkalpen als neugieriger Begleiter eines Nachbarn an der Tuer der Versammlungshuette

geschossen. Der ist Bienenzuechter und hat ein paar Koeniginnen aus dieser gottverlassenen Gegend wieder nachhause gebracht.
Nach getaner Arbeit gabs ein paar Schnapsl in dieser Huette

(https://lh3.googleusercontent.com/-ErJBIezAI7Q/UJyLDFbePkI/AAAAAAAABnA/Wdi9s_SYLSU/s400/BILD0046.JPG)

fr

NS: Ich und "Gruener"  :]

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 20. November 2012, 11:52:28
Eine Schlange, die andere Schlangen frisst. Wissenschaftlicher Name: Schlangetto canibalissimo (kann mich aber auch taeuschen)

(https://lh3.googleusercontent.com/-iw7-Nhs0MIk/UKr-B5EZDLI/AAAAAAAABnc/kIG8h5tFbhk/s640/PB180051.JPG)

Da die Zehen in keinster Weise einer Schlange aehneln ist auch nix dabei, wenn man damit ein bissl vor ihrem Kopf herumwedelt.

fr

NS: Bevor mich jemand als uebermutig bezeichnet. Diese Schlange war leider schon tot. Vermutlich von einem Moped ueberfahren.

Zitat
Antworten #645 am: 18. Oktober 2012, 07:28:23 »
   ZitierenZitat
Grundsaetzlich stimmt das schon, dass Trittschall die Schlangen vertreiben kann, aber eben nicht zwangslaeufig alle.
Nebenbei gesagt, diese Aussage von Bruno99 hat mich nicht besonders beruhigt, da ich meine Touren in den Dschungel mit solchen Latschen mache. Meine angedachte Sicherheit war bis dato immer trampeln wie ein Elefant, wenn wir uns bei teilweise brusthohem Gras im nicht Primaerwald weiterquaelten. Bin immer davon ausgegangen, dass diese Tiere, von denen ich ein Fan bin, bei gefuehlter Erschuetterung des Untergrunds verschwinden.
Anderseits gibt es sicher viel mehr Tote in Thailand durch sich provoziert fuehlende beleidigte und sich raechende Verkehrsteilnehmer als durch Schlangen.

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 22. November 2012, 11:49:38
Schmetterlinge sind wunderschoene und leider nicht sehr lange lebende und vor der Metamorphose schaedliche Wesen.
Dieser war kurz vorm eingehen, sonst haette er sich nicht ohne Muehe fangen lassen

(https://lh5.googleusercontent.com/-6abaQwze748/UK2m6UNeelI/AAAAAAAABpQ/qfujEBJ3Zs0/s640/PB180037.JPG)

Ich glaube mich erinnern zu koennen, im fuer mich hochinteressantem Tagebuch von rampo hat ein Mitglied geschrieben, ob Fleisch oder Insekt,alles gleich (oder so aehnlich)

Fuer mich ist das aber alles andere als gleich.

Wenn ich einen Kaefer zertrete, bleibt nur Paz uebrig.
Der wird auch nicht ausgeweidet wie ein Huhn oder Schwein, da isst man alles, inclusiver Darminhalt, Augen und Hirn (soferne das in nennenswerter Groesse vorhanden ist)

Habe auch schon viel Exotisches gegessen, aber auf Kaefer und Konsorten verzichte ich.

Die sind auch nicht so ohne. Die Gattin wurde nach Verzehr eines nur Kosters ohnmaechtig.
Ein Freund musste sich nach Essen von ein paar gegrillten Heuschrecken in eine Klinik begeben. Dort hing er eine Nacht lang am Tropf.

(https://lh5.googleusercontent.com/-RSMV9Zn6zYo/UK2mMEA_sHI/AAAAAAAABpI/j26M-bPwKXw/s800/PA100063.JPG)

Im jaehrlich stattfindenen Fest im Thalad Park wurden solche Kaefer angeboten, die Nachfrage hielt sich sehr in Grenzen

fr

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 22. November 2012, 17:21:23

In der Regenzeit kommen sie

(http://up.picr.de/12564994hb.jpg)

(http://up.picr.de/12564995va.jpg)

aber erst seit 2 Jahren , aber in Massen auch Kobras und auch Speikobras bin nach allen seiten Offen keine Mauer wehre auch ein Hinausgeschmissenes Geld

zu minders fuer mich .

Hab aber keine Probleme mit ihnen , ob wohl ich schon einmal einen Kuss von einer bekamm .

Franzi Danke des dir mein Tagebuch gefaellt , ich habe einen Thaifreund und der ist auch mein Bester Freund .

Wen wir in Tesco einkaufen gehen und ich ein paar Falang Dosen in den Wagen gebe , schaut er mich immer laechelnd an und sagt kaufst du wieder Hundefutter.

Er hat einen Ami als Schwiegersohn , hat aber seine Propbleme mit ihm ich AUCH .


Aber ich wuerde fuer im durchs Feuer gehen , ich hatte in den 53 Jahren die ich in Oesterreich lebte nie sowas kennen gelernt.

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 24. November 2012, 18:15:53
Diese Delikatesse ist mir heute begegnet, wird hier zumeist ueber offenem Feuer geroestet,

(http://www.abload.de/img/dsc01229w5qa4.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01229w5qa4.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01235k4s9l.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01235k4s9l.jpg)

??? und ich denke mal ebenso in Thailand ,

(http://www.abload.de/img/dsc01244iis8c.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01244iis8c.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01249pnse3.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01249pnse3.jpg)

Maeng Mai? Fuer mich   :-\ Riesenholzkaefer
habe schon davon probiert, und war gar nicht mal so uebel...

(http://www.abload.de/img/dsc012562msit.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc012562msit.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01270gss9z.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01270gss9z.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01272uqs1t.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01272uqs1t.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01273s0sdv.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01273s0sdv.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01274lgrwz.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01274lgrwz.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01276o9q2s.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01276o9q2s.jpg)

Der hatte aber Glueck, waren gerade alle satt. C--





Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 24. November 2012, 19:02:43
Na, der schaut ja aus...  :-\
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 24. November 2012, 19:43:19
 ???Welcher ???

Gibts hier Biologen?

Mir wurde erzaehlt, die Befruchtung dieser Insekten wuerde Stunden oder gar Tage dauern, und mit dem Tod des Weibchens  enden :(
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 24. November 2012, 19:57:55
Also Biologe bin ich nicht, aber ich vermute stark es handelt sich ein sog. Stabinsekt, Neopromachus

Hier einige Abbildungen:
http://www.google.co.th/search?q=Neopromachus&hl=en&tbo=u&biw=1600&bih=785&tbm=isch&source=univ&sa=X&ei=ZsOwUNm9B4LyrQfJ0YDYCQ&ved=0CFAQsAQ

wie deren ihr Sexleben geht weiss ich nicht, aber nachhaltiger waere natuerlich wenn das Weibchen ueberleben wuerde und nicht das Maennchen   ;D

Mit obgenanntem Stichwort laesst sich sicher genaueres ergooglen  ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: † Connoi am 24. November 2012, 20:02:56
Ich tippe mal auf eine Stabschrecke. Da gibt es die lustigsten Teile drunter. Wollte mal einen kleinen Zweig aus der Hangematte schuetteln, ging nicht, in der Hand bewegte sich der Zweig dann. Habe mich erst mal riesig erschrocken. :o :o
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 24. November 2012, 20:21:57
Das sind ja wirklich skurrile Viecher !
Der da ist mein Favourit:
(http://up.picr.de/12585543wy.jpg)
(aber bitte nur mit 1 Meter Abstand, Angst essen Seele auf)
 :-\
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 04. Dezember 2012, 15:08:26
habe die vorhin mit nem Knüppel ins Jenseits befördert, nachdem es mißlungen war sie mit dem Auto-Vorderrad zu überfahren.
Unsere Maid meint, die sei giftig

(http://www.karlr.de/Schlange4-1b.jpg)

(http://www.karlr.de/Schlange4-2b.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 04. Dezember 2012, 16:36:48
So ein Dereieck-Kopf deutet auf Gift hin.
Kann die Schlange aber zur Zeit noch nicht einordnen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 04. Dezember 2012, 17:12:19
So ziemlich jede Würgeschlange hat diese dreieckige Kopfform, und die sind alle ungiftig. ;)

Auf jeden Fall ist die Bestimmung nicht einfach. ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 04. Dezember 2012, 18:52:25
habe die vorhin mit nem Knüppel ins Jenseits befördert,

möge dich auch mal ein Knüppel vom "Schlangengott" treffen.... :-X
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 04. Dezember 2012, 19:15:08
Zitat
möge dich auch mal ein Knüppel vom "Schlangengott" treffen....

schiene, das ist mein Haus und da bestimme ich wer hier rumläuft oder rumkriecht.
Ich habe 3 Kinder, der Jüngste ist gerademal 4 Jahre, der hat noch gar nicht dei Reaktion und das Wissen was da vor ihm ist.
Alles was gefährlich werden könnte, wird sofort eliminiert.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Goe am 04. Dezember 2012, 19:26:13
Das war eine Strahlennatter - Coelognathus radiatus - bissig wenn in die Enge getrieben aber völlig ungiftig - schade um das schöne Tier.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 04. Dezember 2012, 19:38:00
Coelognathus radiatus

Scheint zu passen  ;}  https://www.google.de/search?q=Coelognathus+radiatus&hl=de&tbo=u&rlz=1T4TSEH_deTH358TH356&tbm=isch&source=univ&sa=X&ei=lO29UIKhNYH4rQft7ICYDA&ved=0CDkQsAQ&biw=1366&bih=632

Einen Vorwurf sollte man dennoch nicht formulieren. Vermutlich hätte ich die aus Unwissenheit auch gekillt, wenn mir ein Thai sagt das sie giftig sei. ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. Dezember 2012, 19:49:44
Ja, schade....., die arme Schlange.

Habe zwar Verständnis wegen der Kinder, aber verscheuchen mit Wasser o.ä. ginge ja auch.

Ich fische die immer mit einem langen Stock und wums über die Mauer, a la fliegende Schlange.

Das überleben die immer....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 04. Dezember 2012, 21:24:54
Ist schon klar, aber wenn man nicht weiss, was sich da für eine Schlange im Garten befindet, dann würde ich schwerstens davon abraten,
ohne Erfahrung im Umgang mit diesen Tierchen mit Stöckchen eine Schlange zu handeln.
Dies funktioniert nur im Fernsehn so reibungslos, wenn Fachleute damit zu Gange sind die sich damit schon ein paar Tage beschäftigt haben.

Wenn man die Üblichen Patienten kennt, die sich normalerweise in thail.Gärten herumtreiben wie Schmuckbaumnatter, Rattenschlangen usw. dann
ist das kein Problem, jedoch bei Schlangen die ich nicht hundertprozentig kenne, bin ich da sehr vorsichtig.

Normalerweise rühr ich die nicht an, gehe auf zwei Bierchen, und wenn ich wieder zurückkomme, ist das Ding wieder weg.

Wenn ich Kinder hätte oder sonstwie Angst vor den Tieren, dann würde ich mir einen Schlangenfänger kaufen, mit diesen Geräten kann man
ungefährlich jede Schlange fangen und ohne diese töten zu müssen auch entsorgen, oder solange festhalten, bis sich ein Fachmann derer annimmt.

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. Dezember 2012, 21:41:39
Ja, gute Idee!

Jeder der ein Haus auf dem Land hat, sollte so einen Schlangenfänger besitzen.

Werde auch mal danach Ausschau halten!

Bei uns waren bis auf ein ppaar Kobras bisher nur die von dir erwähnten Schlangen.

Die Kobras waren dann auch bald wieder weg, wenn der Hund sie verbellt hatte und wir ihn dann schnell eingesperrt hatten!

 [-] [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 04. Dezember 2012, 21:50:38
Hatte heute auch eine vielleicht 1 m lange, braune Schlange am Haus -
die ist vor den Hunden unter eine Blumenschale geflüchtet. Aufgefallen ist mir das nur,
weil plötzlich alle sechs Hunde rund um die Schale saßen und mega-interessiert draufgestarrt
haben - soo schön sind die Blumen auch wieder nicht  ;D.
Hab erst die Hunde, dann die Schlange verscheucht (letztere mit nem langen Besen; sie ist
davon wie ein Kaninchen auf der Flucht).  C--

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 04. Dezember 2012, 22:42:14
...und wenn sowieso schon tot, dann ab in den Topf.
Hoffentlich hat die Maid das Beste draus gemacht... {--

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: † Connoi am 05. Dezember 2012, 01:30:25
Traurig die Einstellung mancher (oder vieler?) Farangs hier in TH ! Ich persoenlich erschrecke mich vor fast Allem was mir voellig unverhofft in den Weg kommt. Aber ich schlage das Zeug nicht gleich tot ! Ob das Ameisen, Skolopender, Spinnen, Schrecken oder Schlangen sind (Frauen tarnen sich gern als Solche),  sie haben ihre Aufgabe in der Natur.
Letztes Jahr hat mich ein „Hundertfuesser“ (Scolopender) in die Verse gezwickt. Ich habe mir 24 Stunden gewuenscht dieses Bein nicht zu haben !!! Habe die Viecher weiterhin gesehen und beobachtet, nicht getoetet, wie es die Thais sofort machen.
Alte Thai-Haeuser sind auf Pfaehlen gebaut…..Warum ?!
Wenn es Noah und seine Arche gegeben hat, dann muessten auch solche „Viecher“ an Bord gewesen sein.
Denkt auch mal daran, Schlangen fressen Maeuse  und Ratten !
Karl: Dann viel Glueck !
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 05. Dezember 2012, 03:13:48
Naja,
töten tu ich ja auch keine Viecher
aber irgendwann wird wohl eine daran glauben müssen.
.. . . .zum häuten, ausnehmen und über'm Lagerfeuer braten  {--
Sollen ja wie Hähnchen schmecken !
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 05. Dezember 2012, 08:45:00
Letztes Jahr hat mich ein „Hundertfuesser“ (Scolopender) in die Verse gezwickt. Ich habe mir 24 Stunden gewuenscht dieses Bein nicht zu haben !!!

Das kann ich gut verstehen, mir ging es genau so!!!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sitap am 05. Dezember 2012, 22:06:58
Einen sicheren und günstigen Schlangenfänger kann sich jeder selber basteln. Man braucht dazu: Ein blaues Wasserrohr 3/4", einen grossen Kabelbinder wie sie für sehr grosse Kabel gebraucht werden. 2-3 kleinere Kabelbinder. Eine kleine Schraube M3 oder M4 mit Mutter und und 2 Unterlegscheiben. Ein paar Meter Zaundraht. Nun schneidet man das "Schloss" des grossen Kabelbinders ab und befestigt ein Ende des Kabelbinders innen am einen Ende des Rohres mit der Schraube. Dazu bohrt man zuerst ein Loch in der Grösse der Schraube durch den Kabelbinder und das Rohr. Am andern Ende des Kabelbinders macht man auch ein Loch und befestigt durch dieses den Zaundraht. Diesen führt man durch das Rohr und bildet dann damit ein Schlaufe, damit am Draht gut ziehen kann. Nun kann man am einen Ende des Rohres am Draht ziehen und der grosse Kabelbinder wird so weit in das Rohr gezogen, dass sich eine Schlaufe bildet. Diese Schlaufe kann man einer Schlange über den Kopf ziehen und dann zusammenziehen. Und schon hat man die Schlange gefangen. Ah, die kleinen Kabelbinder? Mit diesen umfasst man das Rohrende mit der Kabelbinderschlaufe und verstärkt so das Rohrende. Wenn man in der Aufregung mal zu stark ziehen, sprengt es das Rohrende so nicht auf.
Mit einem solchen Schlangenfänger habe ich schon einige Schlangen bis 2,5 Meter Länge gefangen. Auch Kobras.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 05. Dezember 2012, 22:32:37
Oder auch so:  http://www.siam-info.de/german/schlangenfaenger.html   (http://www.siam-info.de/german/schlangenfaenger.html)

(http://www.siam-info.de/assets/images/SchlangenFaenger2.jpg)    (http://www.siam-info.de/assets/images/SchlangenFaenger3.jpg)        (http://www.siam-info.de/assets/images/SchlangenFaenger4.jpg)

Zitat
   Der Schlangenfänger ist auch ohne größeres handwerkliches Geschick, in einer halben Stunde nachtzubauen.

 Besorgen Sie sich ein Kunstoffrohr von 20 mm Durchmesser und ca. 2 m Länge. Diese Rohre werden in Thailand als Wasserleitung verwendet. Der Handel bietet diese Rohre in zwei verschiedenen Wandungsstärken an. Aus Stabilitätsgründen sind die dickwandigeren Rohre vorzuziehen. Des Weiteren benötigen Sie noch 3 Abschlussstopfen und eine dicke Schnur. Die Schnur ist im Gartenbedarf erhältlich. Eine dicke Schnur erleichtert durch ihre Steifigkeit das Fangen und schont die zu fangenden Schlangen.

 In die Abschlussstopfen bohren Sie, wie aus den Bildern ersichtlich, die zum Durchziehen der Schnur notwendigen Löcher. Um später ein einwandfreies Strammziehen der Schnur nicht zu behindern, sollte der Durchmesser der Bohrlöcher nicht zu knapp gewählt werden. Die Schnur wird innen durch das Rohr geführt. Das eine Ende der Fangschlaufe ist im unteren Verschlussstopfen durch einen Knoten gesichert. Ein Ziehen am Fangzug zieht die untere Fangschlaufe sicher zu. Um die Schlange beim Fang nicht zu verletzen, sollte man darauf achten, eine Schnur mit verhältnismäßig dickem Durchmesser zu verwenden.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sitap am 06. Dezember 2012, 10:29:26
Der von Kern gezeigte Schlangenfänger hat einen riesigen Nachteil. Wenn die Schlange in der Schlinge gefangen ist und man sie befreien will wird das sehr schwierig weil man an der Schlinge ziehen muss. Nimmt man aber anstatt der Schnur einen starken Draht, so kann man diesen durch das Rohr zurückstossen und so die Schlinge wieder lockern ohne dass man der Schlange zu nahe kommen muss. So können Schlangen gut in einem altem Reissack verstaut- und in einm Wald wieder freigelassen werden.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Dezember 2012, 10:51:45
Nimmt man aber anstatt der Schnur einen starken Draht, so kann man diesen durch das Rohr zurückstossen...

aber nur wenn du den starken Draht soweit einziehen kannst damit die Schlange nicht entwischen kann, und das wird dann in den letzten Zentimeter der Kruemmung ziemlich schwierig werden.

Der Faenger von @Kern ermoeglicht die Schlange hinter dem Kopf zu fixieren damit der Kopf mit 3 Fingern, Daumen, Zeige- und Mittelfinger, gehalten und die Schlinge wieder geloest werden kann.

Erwischt man die Schlange nicht hinter Kopf, fixiert man den Kopf auf dem Boden mit einem weiteren Stock und packt sie dann wie beschrieben.
Hat man sie weit hinter dem Kopf fixiert, einfach die Schlange kopfueber in einen offenen Sack halten, dann mit dem Sackrand die Schlange halten, dass sie nicht zurueck kann, die Schlinge loesen, die Schlange in den Sack fallen lassen und dann zubinden.

Die letzte Methode geht natuerlich noch viel besser wenn man anstelle einer Schlinge einen Haken verwendet (kann auch zur Fixierung auf dem Boden verwendet werden):

https://www.google.co.th/search?q=schlangenhaken&hl=en&tbo=u&tbm=isch&source=univ&sa=X&ei=yxXAULHgDMzIrQfyloGgDQ&sqi=2&ved=0CCwQsAQ&biw=1600&bih=785


Wer den Umgang mit Schlangen nicht gewoeht ist, kann ja nach dem Fangen auch den (Thai)Nachbar zu Hilfe holen, vorausgesetzt es ist ihm klar, dass das nicht sein Abendbrot werden wird  ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sitap am 06. Dezember 2012, 17:57:27
Nimmt man aber anstatt der Schnur einen starken Draht, so kann man diesen durch das Rohr zurückstossen...
aber nur wenn du den starken Draht soweit einziehen kannst damit die Schlange nicht entwischen kann, und das wird dann in den letzten Zentimeter der Kruemmung ziemlich schwierig werden.

Die Schlinge wird ja bei meinem Schlangenfänger NICHT durch den Draht, sondern durch den flexiblen Kabelbinder (20cm lang, ca. 8mm breit) gebildet der sich ohne Probleme in das Rohr einziehen lässt. Ich finde jedenfalls, dass ein Schlangenfängersystem, wo man ein Schlange irgendwann einmal mit den Händen greifen muss zu gefährlich ist.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 06. Dezember 2012, 20:16:41
Sitaps "Schlangenfänger" mit dem starken Draht (zum Fangen und einfachem Lösen) hat schon den Vorteil, dass man die Schlange beim Freilassen keinesfalls anfassen muss.
Der einfachste, effektive und stabile Kompromiss scheint mir nun der Schlangenfänger von Siam-Info (mit stabilen Rohr-Endstopfen und Seil) mit sitaps Draht und seinem 3/4 Zoll-Rohr mit starker Wandung (das ist merklich stabiler als 1/2 Zoll) zu sein.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 06. Dezember 2012, 22:05:59


Funktioniert 1A so ein Ding, man braucht auch keine Schlange mit der Hand anfassen, wenn man sich nicht wirklich total sicher im Umgang damit ist.
Einfach einen zweiten (vorzugsweise Bambus) Stecken, damit kann man das Seil auch aus größerer Entfernung aufmachen. ;}

Meine Nachbarin hat sich vorsichtshalber auch so einen basteln lassen, der ist mind. 5m lang. ;] {+

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samurai am 07. Dezember 2012, 07:54:06
... wenn der Drachen auf dem Drachen sitzt ...
(http://lh5.googleusercontent.com/-AV20b39KtPU/ULrXw4ivVJI/AAAAAAAACaM/bun252Z5RtU/s640/DSCF2989.JPG)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 09. Dezember 2012, 12:25:02
Gerade eben, schon am Bellen erkannt, dass es sich um einen Skorpion, Schlange oder sowas handeln muss.
Aber dann:  Hund hat endlich mal einen Feldhasen gestellt  }}

(http://www.abload.de/img/dsc01472ico6v.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01472ico6v.jpg)

 {-- reines Wunschdenken {{ aber zwischen Hund und Katz sehe ich das Schlangerl

(http://www.abload.de/img/dsc01474nwr4x.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01474nwr4x.jpg)

 :-\

 (http://www.abload.de/img/dsc01475parfl.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01475parfl.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01476pnrib.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01476pnrib.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc014787qr70.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc014787qr70.jpg)

Denke mal, die war von dieser Gattung: 
Rhabdophis subminiatus (Rothals Wassernatter)
Thai: ThaiSnakeName-28 (ngu lei sab ko daeng)

(http://www.abload.de/img/dsc0147991r2m.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc0147991r2m.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc0148067pz6.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc0148067pz6.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01482enru0.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01482enru0.jpg)

Waren schon oefter hier mit den Katzen am spielen, noch nie was passiert. ;}

(http://www.abload.de/img/dsc01485xep3i.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01485xep3i.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc0148748rf4.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc0148748rf4.jpg)

Ploetzlich ist sie abgeschossen, hat wohl an mir erschreckt, war ohne Zoom zugange.

(http://www.abload.de/img/dsc01488p7p1l.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01488p7p1l.jpg)

Und wech isses, das Schlangerl ;]

(http://www.abload.de/img/dsc01489r2po6.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01489r2po6.jpg)









Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 09. Dezember 2012, 12:44:39
Das dürfte die selbe sein wie diese:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=326.630 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=326.630)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 12. Dezember 2012, 08:48:55
Folgendes Bild ist von heute frueh.
Drachenbluete

(http://www.abload.de/img/dsc01548rlqrw.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01548rlqrw.jpg)
Passt schon :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 12. Dezember 2012, 08:54:58
hübsch  ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: geheimagent am 16. Dezember 2012, 19:04:26

Die würde auch einen Menschen verschlingen.... >:(

http://videos.t-online.de/schlange-wuergt-kuh-hervor/id_61056716/index
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 17. Dezember 2012, 19:21:27
Vor ein paar Tagen hatte einer der (kleineren) Hunde plötzlich
am Morgen eine massiv geschwollene Nase.
Sah aus wie Inspektor Stone (Karl Malden)  :D.
(http://up.picr.de/12829217ll.jpg)

Zuerst dachte ich an einen Schlangenbiss. Nach einigen Tagen
wurde es besser; heute kam zufällig der Tierarzt vorbei und
sah sich den Hund an. 
Offenbar war es kein Schlangenbiss, sondern Kontakt mit einer
der hier zahlreich vorhandenen Kröten, die eine giftige, klebrige
Flüssigkeit aufm Buckel herumtragen...

Der Kontakt damit soll auch für Menschen sehr unangenehme
Folgen haben  >:
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 17. Dezember 2012, 22:39:46
Der Kontakt damit soll auch für Menschen sehr unangenehme
Folgen haben  >:


Aber nicht nur, denn wegen der einen positiven Nebenwirkung ist sie in Thailand bei mittellosen Impotenten und impotenten Mittellosen als kostenloser Viagra-Ersatz beliebt.
Motto: Wer stark sein will, muss leiden.  Und Achtung: Diese Kröten sind nicht zum Einnehmen (also nix mit "Kröten schlucken"  {; ), sondern nur zur äußerlichen Anwendung.
(Spaßtaste aus)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 17. Dezember 2012, 22:55:25
Ja wie,
Kröte fangen und dann damit den "Softie" einreiben ?!
Oder besser Kröte küssen und abwarten ?!
Und was ist mit der Nase (wie die Nase eines Mannes, so ...)
Und wohin mit der ausgelaugten Kröte nach der Anwendung ?!
Fragen über Fragen...   ???
 :-\




 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 17. Dezember 2012, 23:17:19
Und wohin mit der ausgelaugten Kröte nach der Anwendung ?!

Die benutzte Kröte (hoffentlich liest das keiner vom Tierschutzverein  {--  ) einfach auf den Boden setzen. Alle anderen machen das auch so.
Komischerweise hüpfen diese Kröten dann meist in die gleiche Richtung (Schleim-Aufladestation?  ??? ). Dieses Phänomen ist allseits als "Kröten-Wanderung" bekannt.

Falls sie dabei Landesgrenzen überhüpfen nennt man das "Kröten-Wanderung im Euro-Raum".

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 17. Dezember 2012, 23:24:33
Alles klar - da erkennt man doch gleich den Fachmann  {*

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Gesellschaft_f%C3%BCr_Herpetologie_und_Terrarienkunde

 :D   (unglaublich, was es alles gibt... ich kannte bisher nur Herpes) 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 19. Dezember 2012, 19:58:05
Heute wars Schlangerl mal wieder zu Besuch --C, ich vermute mal das ist immer die Gleiche {{

(http://www.abload.de/img/dsc01647jzjuh.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01647jzjuh.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01650yxj24.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01650yxj24.jpg)

Nur den Hundewelpen habe ich weg, wegen seiner tappischen Bewegungen.

(http://www.abload.de/img/dsc016513ojlq.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc016513ojlq.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01654zkja5.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01654zkja5.jpg)

Irgendwas stimmt mit dem Schlangerl doch net,  {:}

(http://www.abload.de/img/dsc016569ujeg.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc016569ujeg.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01655v7kec.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01655v7kec.jpg)

laesst vom Dachhasen rumtragen :D

(http://www.abload.de/img/dsc016608hjgw.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc016608hjgw.jpg)

(http://www.abload.de/img/dsc01661pgj4c.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01661pgj4c.jpg)

 {+ {+ {+

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 19. Dezember 2012, 20:08:15
Heute wars Schlangerl mal wieder zu Besuch --C,

gute Freunde besucht man halt von Zeit zu Zeit  ;]

leider schaetzen meine Hunde in letzter Zeit diese Art von Besuch nicht so, zu zweit attackieren sie die Schlange mit schnellen Bissen, bis ich an Stelle bin schaut die dann schon sehr  ramponiert  (http://synonyme.woxikon.de/synonyme/ramponiert.php) aus    :'(
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-robert am 20. Dezember 2012, 09:37:24
Find' ich gut !  ;}
So etwas hübsches hat nicht jeder im Garten.

Heute wars Schlangerl mal wieder zu Besuch --C, ich vermute mal das ist immer die Gleiche {{

(http://www.abload.de/img/dsc01647jzjuh.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=dsc01647jzjuh.jpg)


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 20. Dezember 2012, 17:25:20


Mit dem Besuch wäre ich aber schon ein wenig vorsichtig, die Red -necked Keelback ist giftig, nicht tödlich bei gesunden Menschen,

aber die Beschwerden können erheblich sein.

mfg

Dieter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 20. Dezember 2012, 17:46:49
Jo, da ist wohl nicht mit zu spaßen.

Rhabdophis subminiatus (Rothals Wassernatter)

Bisse können beim Menschen zu schweren Vergiftungen führen.

http://www.siam-info.de/german/schlangen-natricinae.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 22. Dezember 2012, 14:05:36
Dieser Falter hat uns letzthin am Abend besucht:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/j2uy-ge-f0e5.jpg)

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-gg-a7ae.jpg)

Und natürlich hat Frau daraus die Lottozahlen für den nächsten Morgen abgeleitet:

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-gf-ffea.jpg)

War aber nichts ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 07. Januar 2013, 02:27:39
Mein heutiger Tagesbesuch: Chrysopelea ornata ornatissima (Grüne Schmuckbaumnatter) war im Baum, und ist vielleicht noch immer dort...

(http://up.picr.de/13041142lu.jpg)


Leider sieht man die Zeichnung auf dem Bild nicht so richtig...


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: anan47 am 07. Januar 2013, 11:33:41
Die habe ich bei einem Bekanten, bei ihm hinterm Haus, in Samui
eingefangen, er war nicht so begeistert und wollte sie töten.  {;

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Grosse-Goldene-Radnetz-Spinne_(Nephila)_Thailand_Ko-Samui_im-Garten_04.jpg)

Soweit ich weis ist es die grösste Radnetz-Spinne weltweit.
(Grosse goldene Radnetzspinne - Nephila)
Netze bis 3 m Durchmesser sind keine Seltenheit.

Die kleine Spinne weiter oben ist das Männchen.
(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Grosse-Goldene-Radnetz-Spinne_(Nephila)_Thailand_Ko-Samui_im-Garten_01.jpg)

Habe sie bei mir im Garten wieder ausgesetzt und kann mich nun jeden Tag an ihr erfreuen.  C--

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Grosse-Goldene-Radnetz-Spinne_(Nephila)_Thailand_Ko-Samui_im-Garten_03.jpg)

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Grosse-Goldene-Radnetz-Spinne_(Nephila)_Thailand_Ko-Samui_im-Garten_05.jpg)

(http://www.erfolgsebook.net/images/asien/tiere/Raupe.JPG)

Ihr Futter kommt auch schon alleine angekrabbelt.  }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 07. Januar 2013, 11:39:52
wenn sie nicht giftig ist
->      ;}

So eine (oder ne Ähnliche) hatten wir mal in AoNang am Bungalow,
superschön. Wir haben Grashüpfer gefangen und ins Netz geworfen;
die hat die Spinne dann eingepackt wie Weihnachtsgeschenke und
an mehreren Stellen des Netzes aufgehängt...
Das war dann der Nahrungsvorrat für "schlechte Zeiten"...  :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 08. Januar 2013, 00:37:48
(http://up.picr.de/13049350fx.jpg)

Weder Schlange, noch Insekt
- aber auch gefährlich:
wir haben derzeit eine Invasion von Zecken  >:

Die Hunde, die in den Reisfeldern rund ums Haus
rumrennen und spielen, kommen seit Tagen über und über voll
mit diesen unangenehmen Zeitgenossen zurück.

Beim körperlichen Kontakt mit den Hunden hat man
die Parasiten ruckzuck selber am Körper  :(.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 01. Mai 2013, 14:22:54
Wir hatten gestern eine Invasion der Minimonster. (Ein oder zwei pro Woche sind bei uns normal.)
Ich traute meinen Augen kaum als ich ins Bad kam, es wimmelte regelrecht vor (noch kleinen, ca 3cm langen) Skolopendern (Takap).  :o

(http://thumbs.picr.de/14303155el.jpg) (http://show.picr.de/14303155el.jpg.html)

Die auf dem Bild haben es uebrigens hinter sich,...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 01. Mai 2013, 14:35:46
 :o :o
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzxaveri am 01. Mai 2013, 14:49:14
Diese Speikobra musste auch ihr Zeitliches segnen.
Unsere Hunde sind wahre Schlangenkiller.
(http://up.picr.de/14303397sl.jpg)

Zwei unserer Meute haben jedoch vorerst noch eine Giftspritze erhalten,
Die Augenverletzungen waren dank "Buddhas Heilmittelchen" nach paar Tagen wieder ausgeheilt.
(http://up.picr.de/14303398qf.jpg)

(http://up.picr.de/14303399fw.jpg)


e scheene Gruess vom Franzxaveri
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 01. Mai 2013, 14:53:47
Smartsiam,
magst noch ein paar nette Zecken dazu... ?!

Noch immer täglich 3 - 5 Zecken pro Hund am Abend
(vor allem, wenn sie aus unserem brachliegenden, ehemaligen Reisfeld kommen)

 >:(

Das bekannte Öl, welches man im Nackenbereich einmassiert, hilft nur
bedingt  -  aber mittlerweile graust mir vor garnix mehr...  C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 01. Mai 2013, 15:32:05
Smartsiam,
magst noch ein paar nette Zecken dazu... ?!

Mhhhhhh, nein. Behalte die bitte.
Mir reicht was so bei uns rumkriecht, bzw. krabbelt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 01. Mai 2013, 15:47:16
@Franzxaveri

Die Augen der Hunde schauen nicht wirklich gut aus...
welche Medizin kam denn zur Anwendung ?

Wir haben auch ab und an Schlangen, vor allem zwischen den Teichen,
aber bis jetzt habe ich sie meist vor den fünf Hunden entdeckt
und per  :-X -Tritt in Richtung Smolensk befördert  C-- .

Zur Zeit schleppen die Hunde allerdings ständig diese fetten Gops an,
deren Haut eine leicht toxische Flüssigkeit absondert. Offenbar ist die
Wirkung aber nur gering (sonst würden sie irgendwann mal daraus lernen
und die Quackheinis in Ruhe lassen)  :)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 01. Mai 2013, 19:36:51
Die Augen der Hunde schauen nicht wirklich gut aus...
welche Medizin kam denn zur Anwendung ?

da gibt es eigentlich nur eine Loesung, die Augen sofort mit viel Fluessigkeit spuelen, kann Wasser, Milch aber auch Bier sein.

Da helfen Antiseren sehr wenig, da das Gift nicht appliziert wurde und somit nicht direkt in Blutkreislauf gelangt.
Wird nichts unternommen kann das Gift zur kompletten Blindheit fuehren.

Ebenfalls wichtig, dass saemtliche betroffenen Hautpartien - Gesicht, Hals etc - ebenfalls gereinigt werden, ansonsten sich spaeter Nekrosen bilden koennen.
Hunde und Katzen haben da den Vorteil des Felles.

Nach Spuelung sollte eine entzuendungshemmende Salbe oder Lotion angewendet werden (z.B. Kamillosansalbe/-umschlaege).

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 02. Mai 2013, 19:35:22
Ihn sieht man immer mal wieder bei uns auf dem Grundstück
(http://up.picr.de/14320841sr.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 02. Mai 2013, 22:10:32
Gingka....

Die gibt es auch mit blauen Köpfen und grünen, je nach dem ob Mann oder Frau verschieden groß, bunt und schön.

Wie immer, die Männchen schöner, wie bei den Menschen.... :D :D :D :D :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 10. Mai 2013, 15:48:29
Leider etwas unscharf, ich war im Auto und hatte nur das Mobile zur Hand.

(http://thumbs.picr.de/14412671xe.jpg) (http://show.picr.de/14412671xe.jpg.html)

Der kleine (Waran) ist mir heute Mittag, im Moobaan, fast unter die Raeder gekommen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 26. Mai 2013, 23:09:06
Heute nachmittags hatte ich meine erste richtige
Begegnung mit einer wild lebenden Kobra...

Ich saß oben am Laptop und hörte die Hunde bellen. Bin dann
runter, um nachzusehen.
Da standen die fünf Hunde auf der Terrasse und blickten alle
in eine Richtung.
Dort, etwa 30 cm neben der Terrasse, lag
dann die Kobra, so um die eineinhalb Meter lang, graugrüne
Färbung. Sie schlängelte sich ganz langsam durch die Pflanzen.

Ich warf ihr dann eine Plastikgießkanne drauf (um ihren Abgang
etwas zu beschleunigen)
 -> da macht die einen U-Turn, kommt auf uns zu und stellt ihren
Schirm am Hinterkopf auf, dass mir echt ganz anders wird  :o .

Ich wollte auf keinen Fall, dass die Hunde einen Kampf mit ihr anfangen
(offenbar hatten die vorher keinen direkten Kontakt, sondern sie nur verbellt),
und bei mir war das Interesse an einem Raufhändel mit ihr ebenfalls gering...

Also -> der immer bereitliegende Bambusstecken (das nächste Mal gibts die
Machete  >: ) kam zum Einsatz. Mit Schmackes was auf die Mütze und dann
ist sie ab unter eine Betondecke in Richtung der Teiche...

(Ich hatte natürlich den Beitrag hier im Forum über die Spei-Kobras im Hinterkopf
und sogleich eine große Brille aufgesetzt. Keine Ahnung, ob das so ein Vieh war.)

Unser Pachtbauer wollte etwas später kurzerhand mal den Betonboden aufreissen,
um die Kobra dort unten hervorzuholen, da habe ich ihn schnell heimgeschickt  --C .
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 31. Mai 2013, 12:50:08
Kam heute zu Besuch..., weder Schlange, noch Insekt, aber trotzdem schön:

(https://lh4.googleusercontent.com/-0Mjsgq1bQ5E/Uag5c644c1I/AAAAAAAAIBA/beraGOpL86o/s640/DSC06191.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-s-yEAUSaFGg/Uag5bqPyLjI/AAAAAAAAIA0/vEZ--q2y7K8/s640/DSC06194.JPG)

Ganz schön klein....

(https://lh4.googleusercontent.com/-4dGOURSW95w/Uag5cHZH2AI/AAAAAAAAIA4/T1sRkd5e3PY/s640/DSC06198.JPG)

Was mag die gerne fressen??? Salat??
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 31. Mai 2013, 13:48:40
 :-*

Die ist ja wirklich süüüüß  :)

(Die Ernährung ist laut Internetrecherche eine Wissenschaft für sich;
 keine Ahnung, ob das so streng befolgt werden muss).

http://www.gutefrage.net/frage/was-essen-schildkroeten-ausser-salat-trinken-sie-auch-wasser
 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: somtamplara am 31. Mai 2013, 20:53:29
Kleiner als ein Streichholz?
Muss sehr jung sein. Offensichtlich ist auch der Panzer noch nicht hart?
Hab leider gar keine Ahnung was das fuer eine Art ist.


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 31. Mai 2013, 21:09:03
Ja, kleiner...., morgen lassen wir sie wieder frei!!

Auf jeden Fall ist es eine Landschildkröte.

Hatte sie kurz ins Wasser gesetzt, da kam der Kopf raus und sie konnte nicht schwimmen.

Also schnell wieder raus.... ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 31. Mai 2013, 21:22:30
Wenn möglich, weitab von Menschen - sonst landet sie im Magen eines Thais...Haste keinen Platz im Garten  :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 31. Mai 2013, 21:30:44
Ja, hinter unserem Haus fängt die Wildnis an...

Klar habe ich einen Garten. Sogar 1 Rai groß.

Nur, da lebt ein Hund, der findet die, wie diese kleine heute auch und spielt damit.

Bei uns sind oft Schildkröten, alle Größen die unter das Tor passen. Der Hund schnappt die, versuch sie zubeißen, legt sich drauf und findet das witzig... {+

So schnell kann ich dem die gar nicht weg nehmen, der haut damit ab, der Lümmel....

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 31. Mai 2013, 21:48:45
Schicke Bilder von dem Winzling! ;}

Wir hatten vor ca. 2 Jahren eine ausgewachsene Landschildkröte für einige Wochen im Garten.
Schwiegermudda meinte, das man sich den Brustpanzer genau anschauen muss, da würden versteckt auch Markierungen für die Lottozahlen zu finden sein. :D

Ob die mir meinen Scherz mit dem schwarzen Edding mittlerweile verziehen hat? C--

114 war über Monate der Loser in der Black Lottery. :o
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 01. Juni 2013, 08:24:38
(http://up.picr.de/14683755pg.jpg)

Man muss genau schauen sie war schon was Groesseres fast 2,50 m , konnte das Vogelnest nicht Retten sie war schneller .

Fg,



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 01. Juni 2013, 09:01:30
@ Boehm

- deinen Mitbewohner hatte ich vergessen  :D
  -> dann nix wie ab durch die Mitte und in die Wildnis (da hat sie eine bessere Chance  ;} )

@ Dart

- ganz so bescheuert geistergläubig sind sie hier nicht,
  aber an einem Lotteriestand kann definitiv NICHT vorbeigegangen werden, ohne zumindest
  innezuhalten und auf die Lose zu starren (und wenn ich nicht dabei bin, wird nicht nur gestarrt  >: )
 {[
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 01. Juni 2013, 09:08:01
Ich kaufe auch manchmal Lotto Lose, finde das witzig, wenn es nicht ausartet.

Wenn ein Turtle da war, kam bisher immer was mit 1 oder 7.... :-) :-)

Mal sehen, heute ist Lottoziehung, ob ich wohl was mit 1 und 7 habe.... :} :}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Pedder am 01. Juni 2013, 09:39:07

Schwiegermudda meinte, das man sich den Brustpanzer genau anschauen muss, da würden versteckt auch Markierungen für die Lottozahlen zu finden sein. :D
Ob die mir meinen Scherz mit dem schwarzen Edding mittlerweile verziehen hat? C--
114 war über Monate der Loser in der Black Lottery. :o


 :] Der war gut.
Das muss ich demnächst auch mal ausprobieren  C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 29. Juni 2013, 21:14:30
Diese Schlange hab' ich gerade mittels Besenstiel zurueck ins Erdgeschoss befoerdert.

Weiss jemand den Namen in Thai, Englisch oder sonstwas?

(http://abload.de/img/dsc026612usei.jpg)[/ur

[url=http://abload.de/image.php?img=dsc02669f1stb.jpg](http://abload.de/img/dsc02669f1stb.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc026612usei.jpg)

(http://abload.de/img/dsc02659phspt.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc02659phspt.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 29. Juni 2013, 21:22:53
Das ist eine Schmuckbaum Natter, völlig harmlos, hatten wir hier schon öfters.

Lass sie bitte am Leben! }}

Die beißen zwar, wenn sie angegriffen werden, aber normal hauen die ab!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 29. Juni 2013, 21:23:05
schau mal hier rein:

http://www.flyingsnake.org/snake_images/ornata/ornata_images.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 29. Juni 2013, 21:35:53
 ??? also eine Flyingsnake ...
, ..na das hatse ja von der Veranda aus dann auch gemacht..  :D

@boehm, ich kille grundsaetzlich keine Schlangen ohne driftigen Grund.  Aber als naechstes kommt jetzt erst mal ein Schlangenfaenger ins Haus.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 11. Juli 2013, 22:31:49
(http://abload.de/img/dsc02682sesop.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc02682sesop.jpg)

(http://abload.de/img/dsc02689lbs88.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc02689lbs88.jpg)

Hoernerschlange? 

(http://abload.de/img/dsc02692c8s9f.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc02692c8s9f.jpg)

(http://abload.de/img/dsc026938rsci.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc026938rsci.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 11. Juli 2013, 22:35:52
Ja, hoch giftig und Wiesel flink.

Vermehren sich wie Mücken.... ;] ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 11. Juli 2013, 22:51:43
Um Gottes Willen
- wie seid ihr dieser Gefahr entgangen  ???
(Wer hatte den Mut - und...
war es irgendwie möglich, das Monster unschädlich zu machen ?!)

PS. konntet ihr das Leben der Katze retten ?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 11. Juli 2013, 22:55:35
Hoernerschlange? 

die Ansaetze waeren vorhanden   ;)

aber es gibt sie tatsaechlich, bezueglich Namensgebung bist du sehr nahe, Aussehen und Familienzuordnung aber abweichend  ;]

Da ich sie selber gezuechtet habe kenne ich die  Hornviper  (http://de.wikipedia.org/wiki/Afrikanische_Hornvipern) natuerlich bestens (Cerastes cerastes)

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/35/Cerastes-cerastes_head.jpg/220px-Cerastes-cerastes_head.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 15. Juli 2013, 10:25:54
Hatte vor ein paar Tagen eine Schlange mit dunklem Koerper und gruenem Kopf, die sich beim Zierteich aufhielt, vom Erschlagen gerettet. Habe sie als ungiftig eingesuft.

Heute in der Frueh beichtete mir die Gattin, dass sie gestern Nacht ebenfalls dort (2 Meter vor der Haustuer) eine erschlagen hat.

Mein Aerger darueber hat sich aber sofort gelegt, als ich sie mit Schlangenfotos vom Siam info verglichen habe. Scheint eine junge
Zitat
Bungarus fasciatus (Gelbgebänderter Krait)
Achtung: Verwechslungsgefahr mit:
Mangroven Nachtbaumnatter , Laotische-Wolfszahnnatter , Gebänderte Zügelnatter
               
Starkes Gift, lebensgefährlich !

zu sein ???

(https://lh3.googleusercontent.com/-daOfCM12-4k/UeNAlOI7a4I/AAAAAAAACI8/ypHSTpm22Tk/s640/P7150012.JPG)

Ein Nachbarhund hat sich jedenfalls nur vorsichtigst zu schnueffel getraut (obwohl tot)

(https://lh4.googleusercontent.com/-RwSdBQdF_IE/UeNAJFeELrI/AAAAAAAACI0/jXuhUI5pjXI/s640/P7150017.JPG)

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Wiegehtdas? am 26. Juli 2013, 18:29:19
Heute hatten wir einen Skorpion zu Besuch. Wollte ihn eigentlich in Sicherheit bringen. Hat aber eine Thai-Nachbar gesehen und ihn leider platt gepklopft. Nächstes mal bin ich vorsichtiger und mache das heimlich.

http://www.youtube.com/watch?v=XvpURVhcqTU
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 26. Juli 2013, 19:10:21
(http://up.picr.de/15301075wu.jpg)

(http://up.picr.de/15301078jj.jpg)


Wen du welche brauchst ich hab sie 500 Baht das Kg .

Fg
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 04. August 2013, 09:10:10
War gerade auf Jagt.

(http://up.picr.de/15386025sh.jpg)

(http://up.picr.de/15386026ha.jpg)

Sagte zum Sohn mach ein Foto und komm naeher , er hat vor lauter Angst fast in die Hose geschissen .

Werden mit den Tieren Gross und eine Heiden Angst , nicht wie sein Papa .

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 04. August 2013, 09:23:23
Also ich waere auch nicht in die Naehe von dir gegangen, gruesse an deinen Sohn  :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 04. August 2013, 09:47:44
Wir hatten im Haus in den Bergen auch so ein Vieh,
nochmal 50 % größer...

Der schrie wie am Spieß, wenn er rollig war  >:( .
Aber es hieß -> blos nicht anfassen, der hat megaklebrige
                      Fussis (oder sonstwas Klebriges an sich)

Er wurde mit dem Reisigbesen ab und an hinauskomplimentiert;
kam aber immer wieder zurück  :-[ . Na ja, wahre Liebe halt  :-* .
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 04. August 2013, 10:19:16
An denen klebt nichts, höchstens eine Fliege auf der Zunge... :D

(https://lh5.googleusercontent.com/-R3C6hRIAhzQ/Uf3HvS4-vuI/AAAAAAAAIN4/GmwmUsX5jS4/s640/DSC03684.JPG)

Der lief in de Dachrinne umher....

(https://lh4.googleusercontent.com/-CvQq5UFCgBQ/Uf3HvbBhHII/AAAAAAAAIN0/inazZztW2BI/s640/DSC03685.JPG)

Aber die können sich gut fest beißen.... >:(
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 04. August 2013, 10:25:15
Deshalb der Arbeitshandschuh...  {*
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 04. August 2013, 10:41:26
@Bruno99

Weiter oben steht,dass du Hornvipern gezuechtet hast.

Dazu ein paar Fragen :

Wo wurden sie gezuechtet - zu Hause in der Schweiz oder
irgendwo in Asien ?

Hattest du in dieser Zeit viel Besuch von Freunden und wie hoch war
der weibliche Anteil ?

Was geschah mit den Jungschlangen ?

Brauchtest du fuer die Haltung von Giftschlangen eine Genehmigung ?

Wie war die Hausapotheke ausgestattet ? War fuer jede Giftschlangenart ein
eigenes Gegenmittel notwendig ?

Hattest du vorsorglich ein Testament verfasst ?

Jock
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 04. August 2013, 11:22:48
Danke dolahe hab es ihm ausgerichtet .

Tobi CR  50 % Groesser gibt es nicht ,  45 cm lang und 0,35 Kg  50 000 Baht hab erst 2 Gesehen und die waren den Tod nahe .

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. August 2013, 15:13:30
erlaube mir die Antworten direkt nach den Fragen (in Italic) zu beantworten

Wo wurden sie gezuechtet - zu Hause in der Schweiz oder irgendwo in Asien ?

zu Hause in der Schweiz, in einem abschliessbaren, separaten Raum

Hattest du in dieser Zeit viel Besuch von Freunden und wie hoch war der weibliche Anteil ?

da sie bereits erwaehnt in einem separaten Raum gehalten wurden, war das kein Problem mit Besuchern, auch nicht mit weiblichen  ;]

Was geschah mit den Jungschlangen ?

Entweder verkauft, oder gegen Nachzuchten anderer Arten getauscht (bei so einem Hobby ist man vernetzt), war praktisch von Beginn an Mitgleid der  DGHT  (http://www.dght.de/)

Brauchtest du fuer die Haltung von Giftschlangen eine Genehmigung ?

Ja, das war taetsaechlich so, war beim Kantonalen Tierarzt als Halter gemeldet und musste auch eine Bestandeskontrolle fuehren.
Die Terrarien mussten vorgaengig nach den damals geltenden Tierschutz- und Haltevorschriften geprueft.
Die einzige Bedingung des Amtes war, dass der Schluessel zum "Schlangenraum" nicht Drittpersonen zugaenglich war   

Wie war die Hausapotheke ausgestattet ? War fuer jede Giftschlangenart ein eigenes Gegenmittel notwendig ?

wie jede andere Hausapthoke auch, nur im Kuehlschrank sah es etwas anders aus aus.
Verschiedene Seren, sog.  Polyvalente Seren  (http://www.gifte.de/Antidote/schlangengift-immunserum.htm) und Antihistamine wurden da gelagert.
Die Seren konnte ich mittels unbefristetem Arztrezept jederzeit in einer Apotheke bestellen (war am Anfang nicht so einfach, ist ja auch kein gebraeuchliches Medikament).

Hattest du vorsorglich ein Testament verfasst ?

Nein, wozu auch, ich war bestens ausgeruestet, hatte Seren zu Hause und eine Ausbildung wie man sich selber Spritzen setzt,
war aber nur mit der Kantonalen Bewilligung und der Bestaetigung des Hausarztes, dass ich wirklich Schlangenhalter und kein Junkie bin, moeglich ;] 

Bei der (Zwangs) Fuetterung junger Viper wurde ich mal gebissen, Schlange zuerst wieder richtig versorgen, anschliessend Eigenbehandlung
Habe dann nach ein Massnahmen (Bissstelle aufschneiden und mit Vakuumpumpe absaugen (hochspezialisiertes Hi Tec Instrumen)) und eine Portion Antihistamin gespritzt, den ganzen Plunder eingepackt und mich ins naechste Hospital begeben.
Dort wollte man mich sofort in die Ueberwachungsstation "sperren".

Nach einigen Gespraechen mit den diensthabenden Aerzten und Anruf bei einem auf Giftbissen spezialisierter Mediziner wurde mir Blut abgenommen.
Wir sind uns dann einig geworden, dass ich nach 2 Stunden Aufenthalt im Hospital jetzt wieder nach Hause gehe.
Meine Begruendung: kein anaphylaktischer Schock, Herztaetigkeit absolut normal, kein Schwindelgefuehl und keine Schweissausbrueche.

Vonn einem Arzt wurde ich mehrmals, ziemlich enerviert, gefragt, sind sie oder bin ich der Arzt ?
Der konnte es einfach nicht ueberwinden, dass mein Wissen ueber Giftschlangenunfaelle, -Massnahmen und Vergiftungssymptome sowie die verschiedensten Wirkungsweisen von Schlangengiften besser als seines war.
Nehm ich ihm aber nicht uebel, wurde mir doch von einem Arztkollegen bestaetigt, dass dies, nicht Bestandteil der Ausbildung war.
So ist natuerlich ein Wissensvorsprung relativ einfach  :D

Die Blutanalyse hat dann ergeben, dass der groesste Teil des Giftes abgesaugt wurde und die Restmenge unbedenklich war... offensichtlich, sonst waere dieser Kommentar nie erschienen  C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 04. August 2013, 15:26:55
Rampo,
dann sind wohl deine Pratzn so groß, dass das Viech optisch kleiner rüberkommt
als mein Monster damals  :D

Bruno,
auf solch gefährlichen Pfaden bist du einst gewandelt...  {;
Ging ja nochmal gut  {*.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 04. August 2013, 16:08:48
@Bruno99

Danke fuer den aufschlussreichen Bericht !

Aber einmal moechte ich noch nachhaken :

Gibt es eine Schlangenart die auf der gelben oder roten Liste steht ?

Ist der Verkauf oder Tausch ohne Dokumentation moeglich ?

Hattest du,als Halter bzw. Zuechter eine spezielle Haftpflichtversicherung?

Wieviel kostet so eine junge Hornviper oder eine aehnliche Giftschlangenart ?

Muss eine Giftschlange "gemolken" werden  und wenn ja,gibt es Abnehmer fuer
das gewonnen Gift ?


Jock
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. August 2013, 16:57:08
Jock, du willst es aber auch genau wissen  ;]

Gibt es eine Schlangenart die auf der gelben oder roten Liste steht ?

mehre Schlangenarten, fuer DE eine besonders gut gemachte Liste (Schlangen sind im 2. Block unter den Kriechtieren)
http://www.amphibienschutz.de/schutz/artenschutz/roteliste/deutschland.htm

in der CH sind es alle Schlangenarten (siehe Punkt 4.2, Seite 29)
http://www.karch.ch/karch/d/pro/rolir/media/RoteListe_R_BUWAL_KARCH.pdf

fuer Oesterreich:
http://www.amphibienschutz.de/schutz/artenschutz/roteliste/oesterreich.htm

Selbstverstaendlich gibt es auch fuer einzelne Kontinente eine Rote Liste
http://www.iucnredlist.org/initiatives/europe

Weltweit:
http://www.iucnredlist.org/about/red-list-overview

Ist der Verkauf oder Tausch ohne Dokumentation moeglich ?

Wenn Halter unter Meldepflicht stehen, muessen die entsprechenden Bewilligungen geprueft werden
Fuer gefaehrdete Arten ist ein CITES Dokument Pflicht, siehe auch  hier  (http://www.lebensministerium.at/umwelt/natur-artenschutz/cites)

Hattest du,als Halter bzw. Zuechter eine spezielle Haftpflichtversicherung?

Nein, hatte ich nicht

Wieviel kostet so eine junge Hornviper oder eine aehnliche Giftschlangenart ?

Schwer zu sagen, bin nicht mehr am Ball, zu meiner Zeit waren das > 100 CHF, also rund 100 Euro.
Selbstverstaendlich sind einfach zu zuechtende Tiere guenstiger, und, wie immer, nach oben praktisch keine Grenzen
(Ein Hornviper ist zu teuer um sie der Schwiegermutter ins Bett zu legen, es gibt auch keine Beissgarantie  :-X )

 Muss eine Giftschlange "gemolken" werden  und wenn ja,gibt es Abnehmer fuer das gewonnen Gift ?

Muss... Nein, die braucht das Gift zum Jagen (kann nicht schlingen/wuergen), das Gift unterstuetzt auch, indirekt, die Verdauung der Beute.
Ausser zur Serengewinnung werden heutezutage kaum noch Schlangen gemolken, die Chemische und Pharmakologische Industrie ist heute nicht mehr darauf angewiesen, es sind kuenstlich hergestellte Produkte mit gleicher Wirksamkeit verfuegbar.

Unser Forendoc hat vielleicht frueher noch bestimmte Schlangengiftkomponenten verwendet, z.B. Blutgerinnungshemmer bei schweren Operationen.
Eventuell list er hier mit und kann dazu eine Antwort aus medizinischer Sicht beitragen.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tobi CR am 04. August 2013, 20:15:03
Zitat
Jock, du willst es aber auch genau wissen

Das stimmt  :D
- aber dadurch lernen wir Anderen auch was dazu  ;}

(Insbesondere für totale Reptilien-Laien wie mich ist es locker und
 interessant, mitzulesen).
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. August 2013, 20:46:22
Tobi, mein damaliges Hobby hat mir nicht nur Freunde beschert  {;

unter Tierliebhaber (praktisch ausnahmslos Katzenliebhaber) galt ich als "Maeusemoerder" (denn Maeuse zuechtete ich als Futterquelle  {-- )

Neugeborene Schlangen koennen noch kein ausgewachsenen Maeuse fressen, da brauchts kleineres Lebendfutter fuer  {--

Leider konnte ich all diese Liebhaber von mehrheitlich "Stubentigern" nicht ueberzeugen, dass meine Maeuse Futter und nicht "Spielzeug" sind.

Aber wie so oft im Leben, die Einen meiden dich wegen deinen Hobbies, andere suchten den Kontakt genau deswegen (win-win-situation  ;] )

Eine Bereicherung zu dieser Zeit waren sicher die Kontakte mit Landschaftsgaertner und Biologen die mir doch den einen oder anderen Tip bezueglich Terrarieneinrichtung gaben.
Dass ich es richtig gemacht habe zeugten die vielen positiven Meldungen nach oeffentlichen Ausstellungen.
Es ist erstaunlich wieviele reisefreudige Naturliebhaber und Individualtouristen man an solchen Ausstellungen (speziell als Aussteller) kennenlernt.
   
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 04. August 2013, 20:50:47
Letztes Jahr hatten wir viele Leuchtkäfer, besonders auf dem brachliegenden Nachbargrundstück.

Nach Erdarbeiten wurden wohl die Pflanzen vernichtet, wo die wohnten.

Nun fliegen wieder einzelne und freuen mich am Abend.

Weiss jemand, welche Pflanzen die benötigen, würde die gerne auf unserem Areal ansiedeln.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 04. August 2013, 21:16:27
Nochmals eine Frage an Bruno.

Danke für deine sehr interessanten Ausführungen zu der Haltung und Pflege von Schlangen, insbesondere Giftschlangen.

Pflegst du auch noch dein Hobby in Thailand, oder ist das Interesse erloschen, oder ist es hier mangels technischer bzw. medizinischer Möglichkeiten zu riskant?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 04. August 2013, 21:39:11
@Bruno99

Einmal will ich dich noch quaelen !

Ich war frueher mit meinem Hund auf Hundeausstellungen.

Die Hunde wurden dort von einem Hundefachmann bewertet.Er schaute
ins Maul,ueberpruefte die Koerperhaltung und dann musste Herrl oder
Frauerl mit dem Hund im Kreis laufen.

Der Sieger bekam einen Polkal und eine Urkunde und konnte damit
bei der Zucht bessere Erfolge finanzieller Art erzielen.

Du schreibst,dass deine Schlangen ebenfalls bei Ausstellungen praesentiert
wurden.
Was wurde da bewertet ? Der Richter wird ja doch der Schlange nichts ins Maul
geschaut haben.

Eine weitere Frage bezieht sich auf Krankheitsprobleme bei Schlangen.
Zeigen Schlangen Symtome wenn sie erkranken ? Wodurch werden Krankheiten
ausgeloest ? Sind Tieraerzte darauf ueberhaupt geschult ?

Jock
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. August 2013, 22:03:34
Reiner, hier in TH leider nicht mehr.

"Indoor" wuerde wahrscheinlich den "Hausfrieden" zu arg strapazieren, da faende ich ziemlich sicher keine Zustimmung.

Wie bereits beschrieben, hat Tierhaltung auch mit Futterbereitstellung zu tun, und da scheiden sich wohl die "Geister" definitiv hier.
Maeuse oder Ratten als Futter fuer die eingesperrten Schlangen zu zuechten faende hier wohl wenig Verstaendnis, die (Ratten) wuerden sich sich sicherlich besser auf dem improvisierten Grill machen.

So gerne ich meinem alten Hobby froenen wuerde, hier haetten diese Viecher zwar die natuerliche Umgebung (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) , aber leider nicht die noetige Akzeptanz der Bevoelkerung, bin ich sicher, dass bei einem kleinen Urlaub meinerseits (mit oder ohne Anhang) die Tiere ein Betreuungsdefizit haetten.

Nichtsdestotrotz ist es immer wieder interessant, wenn wir eine Schlange bei uns im Garten vorfinden (OK... die Freude ist mehr auf meiner Seite) und ich dann die alleinige Aufgabe habe den "Eindringling" mit allen mir zur Verfuegung stehenden Mitteln in des Nachbars Garten zu befoerdern (als ob sie (die Schlange)  darueber beeindruckt waere  {--






Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: faluna am 05. August 2013, 09:12:21
Das kommt nur auf den Wohnort an. Im Kobradorf Ban Khok Sa-Nga unweit von Khon Kaen hätte sicher niemand etwas gegen dein Hobby ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: pattran am 06. August 2013, 11:27:15
Python erwürgt in Kanada zwei kleine Buben

Eine 45 Kilogramm schwere Schlange entwich in einer kanadischen Kleinstadt aus einer Reptilienhandlung und gelang durch die Lüftung in die darüber gelegene Wohnung. Dort tötete sie zwei schlafende Kinder.

Eine fast fünf Meter langer Python hat zwei schlafende Buben in Kanada erwürgt. Die fünf und sieben Jahre alten Kinder seien am Montagmorgen tot in einer Wohnung in der Kleinstadt Campbellton in der ostkanadischen Provinz New Brunswick aufgefunden worden, teilte die zuständige Polizeibehörde mit.

http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Python-erwuergt-in-Kanada-zwei-kleine-Buben/story/18163050
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 06. August 2013, 16:49:05

Ohne jetzt den genauen Ablauf dieser Tragödie zu kennen, so hege ich doch einigen Zweifel an dieser Version.

Meines Wissens jagen Schlangen nicht zwei Opfer gleichzeitig, um diese dann sozusagen "auf Vorrat" dort liegen zu lassen,
sondern wenn schon, dann wird ein Opfer durch einen Biss fixiert, erwürgt und danach gleich verschlungen. So makaber das sich auch für
ein Kind anhört.

Ich habe hier so meine Zweifel an dieser Story.

VG
Samuispezi
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2013, 20:06:00
Ich habe hier so meine Zweifel an dieser Story.

die teile ich mit dir  ;]

absolut untypisches Verhalten, vor allem die 2 Jungs schon gar nicht ins Beuteschema passen.

Auch anzunehmen, dass wenn eines der Kinder umschlungen worden waere, das zweite sicher nicht friedlich daneben geschlafen haette, um nachher auch noch erwurgt zu werden.
Da ginge naemlich die Post ab und verursacht bei dieser Groesse und Gewicht der Schlange (angeblich 45 Kg!) einiges an Laerm und sie braucht Platz um ihre Schlingen legen zu koennen, respektive das Opfer einzurollen.
Mit fuenf und sieben Jahre waren das ja auch keine Babies mehr.

Bleibt zu hoffen, dass die naeheren Umstaende dieser Tragoedie nach Abklaerungen ebenfalls veroeffentlicht werden.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 07. August 2013, 10:07:27
Neues vom "Killerpython":

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Todespython-von-Kanada-wurde-eingeschlaefert-15111572
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 07. August 2013, 13:25:37

ja, das nährt meine Zweifel über diesen Vorfall noch mehr.

Mein Nachbar hatte mehrere, ziemlich große Phytons, ich war da manchmal dabei, wenn die ein Tier zur Fütterung bekamen,
und da kann ich aus eigener Erfahrung sagen, wenn so ein Muskelpaket ein Ofpfer zu greifen kriegt, dann hört und spürt man
das im ganzen Haus, so ein Powepaket ist so eine Schlange. Da wacht niemand am nächsten Tag friedlich auf und findet
zwei Kinder, sondern da geht es zu, wie wenn Mama ihren besoffenen Ehemann beim Nachhausekommen um 3h früh mit dem
Nudelholz durch die Räumlichkeiten jagt.

Das wird hoffentlich noch aufgeklärt.

Grüße
Samuispezi
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: boehm am 07. August 2013, 13:45:18
Mir kommt das auch sehr seltsam vor, vertuschter Mord an lästigen Kindern?? ??? ???

Die Schlange hat natürlich Schuld und wird als lästiger Zeuge eingeschläfert.... {+

Hoffentlich kommt die Wahrheit ans Licht!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread (Canada)
Beitrag von: † Jhonnie am 08. August 2013, 17:46:02
Neues aus dem Phyton Canada

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Zoologen-zweifeln-am-Python-Doppelmord-18496785 (http://www.20min.ch/panorama/news/story/Zoologen-zweifeln-am-Python-Doppelmord-18496785) .

alles Logisch, oder Bruno?

Joachim
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 08. August 2013, 19:46:36
wie bereits Samuispezie auf Erfahrunf mmit Nachbarn hingewiesen hat, kann ich auf eigene Erfahrung zurueck schauen.

Hatte ein Phyton Paar (Molurus bivittatus) ueber mehrere Jahre, das Maennchen handzahm (habe mit ihm (live anwesend) Vortraege in Schulen gehalten), das Weibchen absolut unberechenbar, moechte da nichts weiter unterstellen  ;]

Beide Phytons waren um die 20 kg rum und knappe 3 Mtr. lang, aber was da bei (lebend) Fuetterung teilweise abging  {--
wie gesagt Samuispezie hats bereits erwaehnt.

@Joachim, die Natur verhaelt sich nicht immer nach logischen Gesetzen, aber vieles kann man durch Erfahrung ausschliessen  ;]
und dazu gehoert wohl auch dieser Fall   


 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Seeteufel am 09. August 2013, 02:51:37
Die Schlange hat natürlich Schuld und wird als lästiger Zeuge eingeschläfert.... {+

Genau, bevor die sich noch verplappert hätte. {--
Ansonsten- ein klarer Fall von unklar.....Mord steht zu vermuten!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TiT am 22. August 2013, 15:01:41
Ganz interessante Web-Seite zu Schlangen in Thailand - leider nur auf Englisch:

http://www.thailandsnakes.com/venomous/front-fanged/malayan-pit-viper-venomous-very-dangerous/
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 27. August 2013, 20:56:43
Heute Mittag konnte ich sehen, wie sich eine Hell- bis Mittelgruene Schlange eine recht ansehnliche Ratte schnappen wollte. Der 'Kampf' war aber nur von kurzer Dauer, entweder hat die Schlange meine Anwesenheit bemerkt, oder die Ratte war einfach zu Fett.  Danach ist die fuer gut einen Meter Laenge doch recht duenne Schlange durchs Perlhuhngehege geflitzt, und alle fuenf Erwachsenen Perlen haben sich auf die Schlange gestuerzt, die sich aber durch den Maschendrahtzaun davon gemacht hat.

Das alles ging recht schnell und ich hab' keine Fotos.

Dafuer aber eine Frage:
Welche Schlange koennte das gewesen sein?

Sie war ziemlich einfarbig, doch eher Hell- als Mittelgruen, etwas ueber einen Meter lang, dafuer aber recht Duenn und hat eine Ratte attackiert.


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 27. August 2013, 20:59:56
Welche Schlange koennte das gewesen sein?
eine hungringe  (http://www.cosgan.de/images/midi/frech/e025.gif) (http://www.cosgan.de/smilie.php)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 27. August 2013, 21:19:24
Welche Schlange koennte das gewesen sein?
Sie war ziemlich einfarbig, doch eher Hell- als Mittelgruen, etwas ueber einen Meter lang, dafuer aber recht Duenn und hat eine Ratte attackiert.

also eine Giftschlange wars mal nicht, die beisst schnell zu und wartet dann ab.

Aufgrund ihres haeufigen Vorkommens, auch Siedlungsgebiete scheut sie keineswegs waere die sog. Rattenschalnge, Englisch Ratsnake.
Hier einige Bilder zur Auswahl:

https://www.google.co.th/search?q=ratsnakes+of+thailand&biw=1600&bih=785&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=nLQcUqDRDojkrAeHl4DIDA&ved=0CFMQsAQ#imgdii=_
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 27. August 2013, 21:46:02
Rattenschlangen gibts hier auch zu genuege.

Die Heutige war jedoch ziemlich einfarbig, eher Hellgruen, und der Koerperbau zierlich.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 27. August 2013, 21:57:10
vielleicht wird dir hier geholfen:

https://www.google.co.th/search?q=green+snakes+of+thailand&biw=1600&bih=785&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=B74cUtCgOMfHrQfOiYH4Aw&ved=0CDUQsAQ
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 27. August 2013, 22:10:24
Ist ja auch nicht soo wichtig, aber welche Green Snake attackiert Ratten?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 27. August 2013, 22:25:21
da Maeuse und Ratten praktisch bei den meisten Schlangen (ausser Nahrungsspezialisten) auf dem Speiseplan stehen bringt diese Frage dich kaum weiter.

Naechstes mal erschreck sie nicht und schiess dafuer ein Foto, dann haben wir bessere Anhaltspunkte zur Bestimmung   ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 25. September 2013, 12:18:33
Sieht nicht ganz so aus wie eine Mangrovenschlange, obwohl sie sich im Schlick unter dem Bootchen  eingenistet hatte.

Auf der Unterseite hatte sie ein gelbliches Muster.

(http://abload.de/img/dsc03502wejp2.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc03502wejp2.jpg)

(http://abload.de/img/dsc03506hljfm.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc03506hljfm.jpg)

(http://abload.de/img/dsc03507wwktn.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc03507wwktn.jpg)

(http://abload.de/img/dsc03510vxjvq.jpg) (http://abload.de/image.php?img=dsc03510vxjvq.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 13. März 2014, 19:50:19
Kann mir jemand was zu dieser Schlange sagen?

Das Foto ist zwar nicht optimal, vielleicht gehts trotzdem!


(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/13947147617921_schlange.JPG)

PS: Das Blaue ist nicht die Schlange!!!


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 13. März 2014, 23:16:29
so Kopflos ist das nicht einfach, damit meine ich die Schlange, nicht mich  :D

Ich wuerde sage, dass dies eine Rattenschlange ist (Ngu Sing), also zu den Nattern gehoerend, eine Viper kann man hier ausschliessen.

Rattenschlangen koennen zwar agressiv werden, sind aber, auf den Menschen bezogen, harmlos.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: crazyandy am 13. März 2014, 23:35:12

Rattenschlangen koennen zwar agressiv werden, sind aber, auf den Menschen bezogen, harmlos.

hab aber mal gesehen das die Rattenschlangen die "Lieblingsspeise" der Kobra sein sollen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 13. März 2014, 23:52:34
Kobras sind keine Nahrungsspezialisten, sie haben ein breites Beutespektrum, von Nagern ueber Voegel bis zu Amphibien, aber auch andere Schlangenarten.

Wenn du mit obiger Aussage implizieren willst, wo sich Rattenschlangen aufhalten auch mit Kobras zu rechnen ist, mag das in TH geographisch gesehen teilweise zwar zutreffen, aber sicher nicht auf einzelne Standorte.
Rattenschlangen findet man sehr oft in menschlichen Siedlungen, Kobras eher weniger  ;)   
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 14. März 2014, 09:43:38
Ich wuerde auch sagen es ist eine Rattenschlange Sing .

Bis jetzt hab ich noch nie eine Kobra erlebt die eine ander Schlange  verspeiste .

So schauen unsere Sing aus manche sind sehr dunkel die weniger , ist eine der schnellsten SChlangen  die sich bei uns so tummeln .

Kobras haben keine Angst , gehen gleich zum Angrif ueber .

(http://up.picr.de/17643789qc.jpg)

(http://up.picr.de/17643790zz.jpg)

Fg.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 14. März 2014, 10:17:25


Danke für eure Antworten!

mfg

 :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Friesland2Phuket am 16. März 2014, 15:04:34
A Photographic Guide to Snakes of Peninsular Malaysia, Singapore & Thailand

# Peter Paul van Dijk (Author), Jarujin Nabhitabhata (Author), Merel Cox (Author), Kumthorn Thirakhupt (Author), Mark Auliya (Editor)
# Taschenbuch: 144 Seiten
# Verlag:  New Holland Publishers Ltd; Revised edition edition (25 Aug 2010)
# Sprache: Englisch
# ISBN-13: 978-1847735331
# Größe und/oder Gewicht: 9.9 x 19.1 cm
# ca.  €: 30,99  Amazon.de

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/51hQC9g4TDL.jpg)

ein kleines Nachschlagewerk über Schlangen, Reptillien in SOA besonders Thailand,  VIELE FOTOS DAZU

This useful compact, pocket-sized guide provides a comprehensive, up-to-date overview of the wide variety of snakes, lizards, crocodiles, turtles and tortoises to be found in Peninsular Malaysia, Singapore and Thailand. More than 220 species and subspecies are included. Each species account describes key identification features, habitat, behaviour and distribution, and is supported by a clear colour photograph taken where possible in the reptile's natural habitat. The guide looks at the more common reptiles as well as focusing on some of the rarer, and in some cases highly endangered, species.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 18. April 2014, 00:34:42
Immer wenn ich auf unserer Terasse saß kam dieser Skink heraus.Ob er auch ein Bier wollte  ;D [-]

(http://up.picr.de/17992519lt.jpg)

(http://up.picr.de/17992522mm.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 19. Juni 2014, 22:13:36
Ein schoener Schuppenkaefer, kennt jemand die korrekte Bezeichnung?

(http://abload.de/img/img_1397q5b7k.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_1397q5b7k.jpg)

(http://abload.de/img/img_1400fcxqv.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_1400fcxqv.jpg)

(http://abload.de/img/img_1403pabc7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_1403pabc7.jpg)

Man achte auf die "Unterbodenbeleuchtung",  8).

(http://abload.de/img/img_140816boi.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_140816boi.jpg)

(http://abload.de/img/img_1413anxu6.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_1413anxu6.jpg)

(http://abload.de/img/img_1415f0z4l.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_1415f0z4l.jpg)

(http://abload.de/img/img_14173tlef.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_14173tlef.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 27. Juli 2014, 11:18:34

Hat jemand eine Idee wie man eine Phyton faengt?  Der Umfang wird wohl so im Bereich eines 5 Inch Betonrohres sein. Die hat wohl gemerkt das es bei den Enten was zu holen gibt.
Beim ersten mal hat wohl der Nachbar daneben geschossen und beim zweiten Mal nahm ich die Hacke, aber war wohl nix.

Allgeier

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: klondyke am 27. Juli 2014, 12:20:06
Sowas springt oft in Verzweifelung in mein Schwimmbecken, aber das Schwimmen hat es nicht gelernt.


(http://666kb.com/i/cqf3hjdrnqerytqc1.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: klondyke am 27. Juli 2014, 12:30:26
Manchmal kommen andere Kreaturen, die ab und zu Lärm machen.

(http://666kb.com/i/cqf3oqgf1hdpfvwcx.jpg)

(http://666kb.com/i/cqf3r4axpafigiiz5.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Friida am 27. Juli 2014, 14:17:33


Hat jemand eine Idee wie man eine Phyton faengt?  Der Umfang wird wohl so im Bereich eines 5 Inch Betonrohres sein. Die hat wohl gemerkt das es bei den Enten was zu holen gibt.
Beim ersten mal hat wohl der Nachbar daneben geschossen und beim zweiten Mal nahm ich die Hacke, aber war wohl nix.

Allgeier

Willst du die Schlange nun fangen, oder willst du sie töten ?

Und bist du dir sicher, dass es eine Python ist ?

Was immer du vorhast, die Hackenattacke ist das aller Unempfohlenste, was du tun kannst.  (aber das weisst du doch !!)


Wenn du nicht sicher bist, dass es eine Python ist, dann lass die Finger davon und ruf einen anständigen Schlangenfänger.

Und wenn du sicher bist, dass es eine Python ist, dann such dir einige Anweisungen dazu im Internet und such dir eine Methode, die dir angenehm ist.

z.b. hier ::  http://www.wikihow.com/Catch-a-Snake

Ich hatte eine kleine Schlange in der Küche. Sie hatte es sich in der Nähe vom Abwaschbecken gemütlich gemacht.  Normalerweise lass ich sie leben und verscheuche sie; besonders wenn es eine Python ist, bin ich sogar froh, dass sie die Bushratten in Schach hält.

Ich war aber nicht ganz sicher, welcher Art die Schlange war, und wollte doch mal sicher wissen, was es ist. Zudem war sie an einem Ort, wo ich doch ziehmlich wild herumhantiere. So rief ich einen Snakecatcher aus dem nächsten Ort. Er war ein junger Typ, total Snake-happy, und sagte, es habe ihn noch keine Schlange gebissen.

Leider hat meine Schlange aber so einen coolen sicheren Platz für ihre Jagd gefunden, dass sie sehr schwer zum herausholen war.  Wir mussten mit einem Spiegel arbeiten,  um ihre Lage im Versteck richtig orten zu können.  Dann beschloss mein Held von einem Schlangenfänger, da er meine Notlage klar sah, kurz und bündig seine Hand in die enge Dunkelheit zu stecken, packte das Tier, und zog sie raus. Aber nicht ohne dabei gebissen zu werden.

Gottseisgedankt war es eine Baby-Schlalnge und eben auch eine Python.

(http://s7.directupload.net/images/140727/cfakb6al.jpg) (http://www.directupload.net)

Jetzt vermisse ich sie. Obwohl mit der Wärme sicher auch bald die nächste kommt.

Aber ich kann dir einen guten Typ geben, wie mit Schlangen zu leben. Da die nähmlich keinen Lärm mögen, klopfe ich in ihrer bevorzugten Saison mit einem Stecken alle Wände und Kästen, Truhen etc ab, wo sie sich halt gerne aufhalten würden, und mache ihnen so das Leben in meinem direkten Umfeld unangenehm.

Wenn die Enten oder Hühner eingezäunt sind, legen wir um das Gehege nochmals einen Rundgang von einem zweiten Gehege um das Gefliedertier. In diesem Rundgang wachen ein oder zwei endsprechende Hunde, die gerne alles angreifen, was sich bewegt. Selten kommt da eine Schlange durch.  Aber. . . .  manchmal. . . . .
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 27. Juli 2014, 14:35:35

Hallo Friida

Es ist wohl eine Netzphyton.
Letztes Jahr hatte ich schon mal eine im Stall. Damals um die 3m. Die haette eher mich um sich herum gewickelt als umgekehrt. Habe sie damals leben lassen und ihr gesagt sie soll Bitte nicht wiederkommen sonst hacke ich sie in Stuecke. War dann auch Ruhe im Stall.

Diesesmal habe ich sie noch nicht im ganzen gesehen. Hatte nur die Ente umschlungen. Fuer meinen Geschmack ein bisschen zu gross um die in der Naehe des Hauses zu haben. Der Stall grenzt an an ein ungepflegtes Eykalyptusgrundstueck . Die findet man da nie.

Das Internet sagt eigentlich das es nicht einfach ist eine sollche Schlange aufzuspueren und auch noch zu fangen. Optisch ist das die groesste wo ich in all den Jahren hier gesehen haben.

Lebend zu fangen waere schon gut. Nur die Groesse gibt mir schon zu denken.

Allgeier
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Friida am 27. Juli 2014, 16:16:58

. . .  Habe sie damals leben lassen und ihr gesagt sie soll Bitte nicht wiederkommen sonst hacke ich sie in Stuecke. War dann auch Ruhe im Stall.

hahahaha, ich spreche auch mit ihnen, aber ich drohe ihnen nicht.  hatte mal eine im Schlafzimmer, wie ich abends nach Hause kam. Wusste auch nicht genau, was es war. Ich sagte ihr, ich gehe jetzt schlafen und lass dich in Ruh und du lässt mich auch in Ruh. Und bitte sei morgen nicht mehr hier.

ich liess dann alle Türen offen, in der Hoffnung dass keine weiteren mehr erscheinen und eben diese einen Weg hat rauszugehen. Habe auch bestens in gutem Vertrauen (das ist wichtig!!) geschlafen und morgens war sie weg.

Hoffe alles geht gut mit deiner Netzpython. Eben, klopfe viel herum, diese Vibrationen respektieren sie. Sie wollen auch keinen Aerger, gehen dem lieber aus dem Weg.  Selbst giftige greifen eigentlich nur an, wenn man ihnen zufällig zu nahe kommt. Besonders wenn es Brutzeit ist.

Bei Gelegenheit, frag ich mal jemanden, wie man eine aufstöbert und fängt und lass es dich dann wissen. - Eine gute Gelegenheit, den netten Snake Catcher anzurufen !
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 27. Juli 2014, 16:23:28
Ich kann mich nur wundern, wie schnell unser Phytonbändiger dii in Vergessenheit geraten ist.

Naja, er schreibt ja auch nix mehr, auch wenn er noch regelmässig reinschaut:

Nummer 4:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=111

und 5 :

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=112.0

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 27. Juli 2014, 16:27:54

"Der war Sch..lange nicht mehr da! hicks!"   [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: klondyke am 27. Juli 2014, 21:38:50
Habe ich mal meine Katze erwischt, wie sie sich unterhälts. Habe ich sie nachher den Spielzeug weggenommen, los über den Zaun.

(http://666kb.com/i/cqfhd71dahzdb26k6.jpg)

(http://666kb.com/i/cqfhe7swvayg49m7q.jpg)

Komischerweise gehe ich täglich morgens abends mit meinen Hunden entlang des Flusses im hohen Grass, wo niemand sonst kommt und habe dort noch keine Schlange gesehen. Ob sie uns schon von weitem hört und wegschwindet? Wobei in der Nähe ist eine Gehege mit Enten, wo der Besitzer behauptet, dass grosse Schlangen ihm die Enten stehlen. Er stellt dort doppelte Bezaunung auf.
 


   


 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 30. Juli 2014, 13:52:21

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-DSCN3793_zps2769ef85.jpg)

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-DSCN3797_zps78e8d984.jpg)

Kennt die Schlange jemand?

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-DSCN3829_zpsa3d0ce7e.jpg)

Das ist die Phyton wo um mein Gefieder ist. Man sieht es nicht richtig aber sie hat eine Ente umschlungen

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-DSCN3828_zpscdd9fd45.jpg)



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 30. Juli 2014, 18:54:00
Die warzige Kröte scheint als Beute nicht übermässig interessant zu sein  ;)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 30. Juli 2014, 19:23:32

Die Kroete hatte sich zu dem Zeitpunkt auch noch bewegt. Die Kobra wartete bis die Kroete ganz, ganz ruhig wurde.

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-DSCN3798_zps5357be5e.jpg)

Beide haben es aber nicht ueberlebt. Die war so ungefaehr um die 1,5 m.

Allgeier
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 30. Juli 2014, 21:21:53
Ich dachte, dass ihre giftige Haut die Kröten als Beutetier eher uninteressant macht.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2014, 00:10:01
@allgeier - was heisst "beide" haben es nicht überlebt? Ist die Schlange an der Kröte krepiert ?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 31. Juli 2014, 05:25:56

Die Kobra wurde getoetet. Warum?

Weil das in unserer "Kueche" aufgenommen wurde und die Kinder zu diesem Zeitpunkt nur einen halben Meter davon immer am Computer schauten.

Bei aller Liebe zu den Tieren, aber wir haben eine recht offene Kueche und da hat es immer Kroeten die ein und aus gehen und ich will nicht das sich die Kobra an diese Futterquelle erinnert. Die kommt sonst wieder.
Ich bin zwei mal von einer Schlange gebissen worden und zwei mal war nichts. Aber die Aufregung brauch ich nicht.
Die kleine Schlange habe ich ja laufen lassen auf dem anderen Bild mit der Eidechse.

namtok:

Mehr kann ich zu dem nicht sagen als das die Schlange die Kroete verspeissen wollte.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 31. Juli 2014, 15:51:42


Die kleine grüne ist auch eine ungefährliche Schmuckbaumnatter. Eine Kobra im Haus ( oder Küche )
würde ich auch töten müssen. Ist ja auch nicht jeder geprüfter Schlangenprofi, der so eine
gefährliche Schlage gefahrenlos einfangen, und in einem abgelegeneren Wald wieder aussetzen kann.

Mit sowas muss man leben in den Tropen.
Kobra in der Küche im Isan ist aber für jede Familie eine enorme Zeitersparnis. Man spart sich den Weg zum Markt um
ein Huhn zu erstehen. Mit Schlange, hängt quasi das Essen schon von der Vorratsstange, und frischer geht,s wohl auch
nicht mehr. ;}

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 05. August 2014, 20:53:25
R. Barrow via Twitter

(https://pbs.twimg.com/media/BuR4BIQCEAASFBR.jpg)

5 meter 100 kilo python captured today in a house in Phitsanulok. It had eaten a dog (Via @Nalinee_PLE)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patti1 am 06. August 2014, 01:41:59
Frage an die Schlangenexperten:

Gibt es denn so eine "Schlangenhochburg",meine gibt es davon z.b viele auf Koh Samui und wenige in der Region Pattaya,?
Also vor Schlangen habe ich mächtigen Respekt,man könnte auch sagen Angst:-)) ??? sind da wo es viele Schlangen gibt,auch eher viele Skorpione und Taranteln? Auch diese bräuchte ich nicht unbedingt in meiner Nähe.

Ich sehe schon,das mit so einem Häuschen in Waldnähe lasse ich besser mal,unter diesen Umständen suche ich eher ein Penthouse... ;}

Hätte gar nicht gedacht das es in Thailand zuviel Schlangen gibt, von Australien wußte ich das,und während all meiner-, teils längerer Aufenthalte in Südafrika Habe ich nie eine Schlange gesehen

Grüsse
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 06. August 2014, 11:23:52
Angst hab ich im Strassenverkehr, vor Moskitos und vor meiner Frau im LOS !  C--

Kurze Statistik:

Ich war 6 mal in Thailand bevor ich die erste Schlange in freier Natur gesehen habe ! Und 12 mal vor der ersten und letzten Vogelspinne. Skorpione - da harmlos - lasse ich aus. Skolopender dutzende. Moskitos gefühlte Millionen.

Insgesamt habe ich in den 16 Jahren (je ca. 2 Monate im LOS) von Nord nach Süd bisher  - in Badelatschen oder barfuss versteht sich - ca. 12 Schlangen in direkter Nähe gehabt. 8 waren davon ungiftig! 2 weiss ich bis heute nicht, 2 mal Kobra, zum Glück nie Kraits die aber eigentlich wenig angriffslustig sind. Auf drei Schlangen die sich in der Regenzeit ins Haus schlichen wäre ich im Halbdunkeln fast draufgetrammpelt  ???

Nur wegen dieser Kreaturen die an sich nichts vom Menschen wollen würde ich nie darauf verzichten in Thailand naturnah zu leben !!


In Australien war ich zweimal sechs Monate und hab keine einzige Schlange gesehen. Ok, war wenig im Outback.

Allgeier 2 - würde mich interessieren mit was für einer Technik du die Kobra gefahrlos getötet hast.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patti1 am 06. August 2014, 15:01:17
@ Rangwahn, danke für deine interessante Antwort....

    Moskitos, die hatte ich ja noch gar nicht auf meinem Radar. {+...interessant woher weißt du welche Schlage giftig und eben ungiftig ist...kennst du die alle, oder machst du ein Foto und
    recherchierst?

    Ich würde nur eine Kobra und ein Phyton erkennen...Skorpione sind quasi o.k. ??? da habe ich aber etwas anderes gelesen....bitte andere Expereten zu Wort...

    Vor meiner Frau hätte ich sicherlich keine Angst, mußt ihr halt nur genügend Tachengeld geben.... :D

    Grüße
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 07. August 2014, 03:03:48
@Patty1

meine erste Begegnung mit einer Schlange war im Haus als ich wie bereits gesagt frühmorgens im Halbdunkeln im Erdgeschoss barfuss fast auf sie draufgetrammpelt wäre. Hatte keine Ahnung ob giftig oder nicht, wusste als ich sie mit der Taschenlampe anstrahlte nur dass es keine Krait oder Kobra war von dem her war ich schonmal etwas beruhigt und hab sie in einen Eimer getan (was nicht so einfach war) und sofort im Inet recherchiert - war ne harmlose ungiftige Natter und deshalb hab ich sie "weit" (200m) weg ausgesetzt. 

Kobra zum Glück beide ca. 5m entfernt da blieb mir fast fast Herz stehen - keinen Mut gehabt mich näher heranzuwagen um sie zu töten, sie sind davon geschlichen. Sehr ungutes Gefühl für Tage ob die wieder auftauchen.

Krait, Kobra, versch. Nattern, Rattenschlangen und Pytons kenne ich, das sind (bis auf Pytons, noch nie eine gesehen) die häufigsten die in unserer Gegend vorkommen. Bei anderen stehe ich ansonsten ich im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Schlauch. Kraits gibts, habe schon zwei überfahrene auf der Strasse unweit unserer Hauses gesehen, hoffe dass ich nie einer begegne.

Skorpionenstiche können enorm schmerzen !! sind aber in der Regel für einen Erwachsenen nicht tödlich. "Harmlos" war im Vergleich zu Giftschlangen wie Kobra oder Krait gemeint, ich will sicher nicht von einem gestochen werden ??? Moskitos mit Denquefieberrisiko sind da eine grössere Gefahr, die kommen täglich.

Zusammengefasst kann ich sagen dass ich einen riesen Respekt vor Schlangen habe und dennoch freue ich mich in und mit der Natur und nicht in einem Betonsilohochhaus zu leben. Wobei so ein Wohnanlagensilo auch seine Vorteile hat, das ist mir bewusst.





Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patti1 am 07. August 2014, 04:04:39
@Rangwahn, danke für deine Ausführungen,ich mag Tiere total,habe schon als kleiner Junge keine Sendung von "ein Platz für Tiere' ausgelassen, ja der alte Grzimek, aber mit Schlangen hat der sich nie beschäftigt...

Darf ich fragen in welcher Gegend du wohnst,da. Dich da soviele Schlangen besuchen ?

Dein Foto, ist das dein Hund?  Gibt es eigentlich eine Hundesteuer in Thailand ? Tierheim kennt man dich bestimmt nicht oder?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 07. August 2014, 07:31:11
Moskitos mit Denquefieberrisiko sind da eine grössere Gefahr, die kommen täglich.

Zusammengefasst kann ich sagen dass ich einen riesen Respekt vor Schlangen habe und dennoch freue ich mich in und mit der Natur und nicht in einem Betonsilohochhaus zu leben. Wobei so ein Wohnanlagensilo auch seine Vorteile hat, das ist mir bewusst.


Bei der Uebertragung des Dengue-Virus gilt allerdings, je abgelegener man lebt desto unwahrscheinlicher ist eine Ansteckung, denn die Muecke muss sich ja erst mal an einem infizierten

Menschen anstecken. Und da sie nicht viel weiter als 200m fliegt, verbreitet sie den Virus nur in diesem Umkreis.

Die Mücken kommen vor allem in der Umgebung menschlicher Besiedlung vor. So verbreiten sie das Dengue-Virus besonders im städtischen Raum. Sie legen ihre äußerst widerstandsfähigen Eier nahe kleiner Wasseransammlungen ab – finden zum Beispiel in Eimern, Flaschen, alten Autoreifen oder Regentonnen ideale Brutplätze. Infizierte Weibchen können den Erreger direkt an ihre Nachkommen weitergeben.

http://www.google.la/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=5&ved=0CDkQFjAE&url=http%3A%2F%2Fwww.apotheken-umschau.de%2FDenguefieber&ei=FMHiU8f1KoWC8gXWEA&usg=AFQjCNFr8Gzny-rpCWsgADVKQRmsoECp-g&bvm=bv.72676100,d.dGc&cad=rja
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 07. August 2014, 14:57:48

Die erste Begenung mit einer Schlange in THL hatte ich ca. 1980 auf Samui.

In einer der luftigen Strandhütten auf Mae Nam um damals noch so ca. THB 25 pro Nacht bin ich frühmorgens,
so gegen 11 h aus dem Koma erwacht, als ich neben mir im Bett eine sehr große Schlange eingeringelt liegen sah.

Ich will jetzt den vorhergegangenen Abend nicht genauer beschreiben, aber ich kann nur eines berichten,
meine Wahrnehmungsauffassung war noch auf sehr niedrigem Level.

Also mal volle Konzentratuion, dazu erst mal wieder geistig sammeln, und das geht am Besten mit 10 Minuten
Nachschlafen und überprüfung seines geistigen Zustandes.

Also kurzum, ich bin mit schnellem Schwung aufgesprungen, wahrscheinlich auch zur großen Überaschung der Schlange, die, das muß ich
allerdings auch zu ihre Reputation sagen, einen äußerst gemütlichen Gesichtsausdruck hatte ( zumiondest ist mir das so vorgekommen)
und schnell mal auf ein Reperaturbierchen ins naheliegende Lokal gegangen.

Nach einer Stunde zurückgegangen und vorsichtig die Türe einen Spalt geöffnet in der Erwartung, daß mich dieses Ungetüm jetzt
anspringen und totbeissen will, zu meiner Erleichterung war das Tierchen jedoch weg.

Für die künftigen Tage habe ich mir dann jedoch vorsichtshalber ein ordentliches Moskitonetz besorgt, was dann auch immer gewissenhaft verwendet wurde,
und immer ganz akkurat vom Bett aus unter die Matratze gestopft wurde.

Als alter, erfahrener Rucksacktourist wusste man damals ja Bescheid. {:}


Viele Grüße
Samuispezi }}
Der Vorteil dieser alten Strohhütten früher war halt, so schnell wie die Tierchen reingekommen sind, so schnell waren die auch wieder draußen. ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: malakor am 07. August 2014, 15:14:42
Mit beissen oder ohne ?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patti1 am 07. August 2014, 15:22:15
@ Samuispezi:  du hattest also quasi schon im Kindergartenalter  :D(1980) die erste Begegnung mit einer Schlange...!
    wie man dann so cool damit umgehen kann...? aber demnach ist so ein Moskitonetz ja nicht nur gegen Moskitiós gut..?

   wie man einen "äußerst gemütlichen Gesichtsausdruck"  :]bei einer Schlange interpretieren kann ist mir ein Rätsel,vermutlich hat sie dich noch mit ihren Mandelförmigen Augen angelächelt?
   ..aber du bist dir sicher das es eine Schlange war ??? ;)

   Du lebst doch auf Koh Samui,gibt es da eigentlich Condos zum Anmieten?..ich meine bezahlbare..?  eher in Sichtweite des Strandes als denn im Dschungel...-danke-

   Grüße
   Michael
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 07. August 2014, 15:59:39

Servus,

ich lebe nicht ständig auf Samui, ich habe dort nur ein bescheidenes Häuschen für meine 2-3 Montate Urlaub im Jahr gebaut, resp.
für die eventuell mal ( nur so als Wunschdenken ) angedachte Penionistenbleibe für einige Rheumafreundliche Monate
übern Winter. C--

Mit freundlichen dreinschauen der Schlange meinte ich wahrscheinlich auch nur die Physignomie des Gesichtsausdruckes, ähnlich der eines Delphines, von dem
man ja auch ständig denkt, der lächelt einen an, derweil möchte er Dir am iebsten einen Tritt in den Ar.sch verpassen.

o.k. Kondominium in Samui gibt es einige, da ich mich aber naturgemäß nicht dafür interessiert habe, kann ich Dir da auch keine Empfehlungen geben.
Was ich jedoch weiss ist, dass einige Langzeittouristen aufs grade Wohl runter fliegen, sich für zwei oder drei Tage in eine Anlage einmieten, und sich dann ein wenig umschauen und vergleichen.
Günstig ist Samui nicht, aber zu finden ist immer was.

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 07. August 2014, 19:10:50


 {+...interessant woher weißt du welche Schlage giftig und eben ungiftig ist...kennst du die alle, oder machst du ein Foto und
   

Zur mir hat mal jemand gesagt:

"Wenn der Kopf  dicker ist als die dickste Stelle am Koerper, dann wird sie wohl giftig sein. Und wenn der Kopf duenner ist als die dickste Stelle am Koerper dann ist sie wohl ungiftig."

Wenn ich mir jetzt die Koeppe von den giftigen  und den ungiftigen anschaue, dann kommt das schon so unbedingt hin.
Fruher hatte ich einmal ein Schlangenbuch, aber das ist irgendwie nicht so einfach weil die gleiche Sorte wieder unterschiedliche Muster hat.

Ich halte mich an das mit den Koepfen.

Und wenn ich mir das Bild anschaue, dann kommt das auch so hin:

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-DSCN2718_zps6a545d0f.jpg)

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-DSCN2724_zpsa8ded2e7.jpg)

Die Phyton hatte ich letztes Jahr im Stall und gestern haben wir eine gefangen die hatte 3,40m. Hoffentlich war es die mir die Enten geholt hat.
Die von gestern hat es nicht ueberlebt.
Eine grosse Hilfe war so eine 1,5 m Rohr mit einer Drahtschlinge dran. Aber soviel Mut wie der Typ mit der 5 m Phyton haette ich nicht. Aber sie hatte ja schon gefressen und wohl deswegen nicht mehr ganz auf der Hoehe.

Aber Kraft haben die schon, gestern die ist in einem Betonrohr gesessen, wir haben zu dritt gezogen das wir die da rausgebracht haben.
In einer Doku da ging es um Anaconda's im Amazonas, da haben die Leute versuche (Enten als Opfer ) gemacht mit wieviel Druck die Schlangen ihre Opfer zu tode druecken. Das war ganz schoen heftig.
Und jemand erwaehnte mal das ab einer Schlangenlaenge von 3 m, man mit einer Person per Meter rechnen sollte um sie zu halten. Gibt schon zum nachdenken was dort fuer Viechzeug alles unterwegs ist. Und mit der Tarnung, da kann man vor denen stehen, die sieht man nicht.

Allgeier




Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 07. August 2014, 19:35:58
@Allgeier

Lebt der " jemand " noch ?

Und wissen es auch die Schlangen,dass sie ungiftig sein muessen,
wenn der Kopf kleiner ist als die dickste Stelle am restlichen Koeper  ?

M.G.W.


Jock

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 07. August 2014, 19:59:53
Dazu 3 Fotos der hochgiftigen Krait Schlangen:

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0d/Bungarus_caerulus.jpg)

(https://c1.staticflickr.com/1/42/80614655_c74a99e879.jpg)

(http://www.thailandsnakes.com/wp-content/uploads/2010/05/krait2.jpg)

Ein Foto der Kettenviper:
(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/74/Daboia_russelii_A_Chawla01.jpg/450px-Daboia_russelii_A_Chawla01.jpg)

Zumindest bei diesen giftigen Schlangen ist der Leib dicker als der Kopf.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 07. August 2014, 20:18:53
@Allgeier

Lebt der " jemand " noch ?

Und wissen es auch die Schlangen,dass sie ungiftig sein muessen,
wenn der Kopf kleiner ist als die dickste Stelle am restlichen Koeper  ?

Da ich nicht jede Schlange kennen halte ich mich an die Regel. Wenn du eine andere weisst wo auch ein Laie auf die schnelle unterscheiden kann ob sie giftig ist oder nicht.

Wenn sie schon mal gebissen hat, dann kann man es gut an den kleinen Punkten an der Bisstelle sehen.
Sind alle gleichmaessig, dann war sie wohl ungiftig, stechen zwei Punkte heraus, dann wuerde ich wohl mir die Muehe machen in's Krankenhaus zu gehen.

Die auf dem Bild vom letzten Jahr die hatte ich leben lassen mit dem Versprechen nicht wiederzukommen. Die von gestern hat es nicht ueberlebt. Laut Wiki ist die Art auch nicht bedroht. Ich mach mir jetzt da keinen Kopf.
Bin auch immer am ueberlegen einen schlangensicheren Stall zu machen. Aber ist wohl nicht so einfach und auch eine Kostenfrage.

Zu Kern seinen Bildern:

Bei den Krait sieht man wohl das die von mir geschriebene Regelung nicht soviel taugt. Bei der Kettenvieper und der Form ihrer Kopfes haette ich jetzt eher auf giftig getippt.
Bei den Krait ist es dann wohl eher ihre Farbe die zur vorsicht anregen soll aber auch dort gibt es meine ich etwas was so aehnliche Farben hat aber ungiftig ist.

Nicht so einfach.

Allgeier

PS: Kennt jemand von euch die Seite:

http://hfunk1943.de.tl/Schlangen-Serpentes.htm (http://hfunk1943.de.tl/Schlangen-Serpentes.htm)

Hat auch ein paar Schlangenbilder.

Und wenn ich jetzt das eine Bild von der Kettenviper

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/74/Daboia_russelii_A_Chawla01.jpg/450px-Daboia_russelii_A_Chawla01.jpg)

mit der Erdnatter

(http://img.webme.com/pic/h/hfunk1943/schlange_1.jpg)

vergleiche, dann ist doch das nicht so einfach. Oder schon?




Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patti1 am 07. August 2014, 22:15:18
Ich finde das Thema hochspannend....bei den unzähligen Fotos die ihr präsentiert,wundert mich nur,daß noch keiner von euch ernsthaft zu Schaden gekommen ist.

Wie sieht das denn so mit Wasserschlangen aus? Frage das deshalb, kann mich schwach erinnern während meines ersten Pattaya Urlaubes in 1979, da bin ich auf so einer Dschunke in See gestochen, und dann unter leichtem Alkoholeinfluß vom Dach ins Wasser gesprungen, "auf dem Weg dorthin" sah ich unter mir eine korallenfarbige Schlange schwimmen, umkehren könnte ich ja nicht mehr,da schon in der Luft unterwegs,  :Daber ich habe mal gelesen, daß unter den Wassischlangen auch einige sehr giftige sein sollen,kann das jemand bestätigen?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patti1 am 07. August 2014, 22:34:45
@ Jock : guter Humor...weiter so {*

   Immer wieder bin ich erstaunt, was so eine Schlange in sich reinwürgen kann, einfach mal den Kiefer ausgehangen und schon ist das Wasserschwein verschwunden, sollte ich vielleicht beim nächsten Mal auch mit dem nächsten Gockel probieren,  ;]stell dir vor so ein Phyton packt dich, zerrt dich zu Boden und zerquetscht dich gaaaanz langsam, furchtbar.....also immer schön ein Schweizer Taschenmesser dabei haben....seit ich mich diesem Thema gewidmet habe, gucke ich neuerdings erst unter die Bettdecke bevor ich schlafen gehe, nunja, Bonn liegt halt in Dschungelnähe... :D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 08. August 2014, 01:07:01
Diese Phyton hat wohl einen ganzen Hühnerstall verschluckt :

https://www.youtube.com/watch?v=czrtkQGqsEY
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patti1 am 08. August 2014, 03:01:14
Wahnsinn,eins hätte doch gereicht : so ein Viefraß,da kann man verstehen wenn man davon nicht zuviele in seiner Nähe haben möchte....aber man fragt sich was jetzt mit den "ausgewürgten" passiert, überlebt hat ja keines,mit Ausnahme der Mutter boten sich die anderen auch nicht gerade zum Verzehr an....oder landen die etwa abends auf einem der Grills?? :P....quasi vorgekaut.....

Also wenn ich einen Hühnerstall hätte, da gibt es doch bestimmt einen so engmaschigen Zaun, der Schlangen in dieser Größe erst gar nicht durchläßt, oder? natürlich müßte der dann von oben auch noch gesichert werden,oder graben sich Schlangen gar von unten durch das Erdreich durch?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 08. August 2014, 03:14:30
Ich finde das Thema hochspannend....bei den unzähligen Fotos die ihr präsentiert,wundert mich nur,daß noch keiner von euch ernsthaft zu Schaden gekommen ist.

Wie sieht das denn so mit Wasserschlangen aus?

Deinem ständigen Geschnatter zu folgen finde ich eher nicht spannend. {--
Für die meisten Expats, da schließe ich mich gern an, ist es deutlich spannender, überhaupt mal eine Schlange zu sehen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 08. August 2014, 03:46:52
Apropos "Schlangenexperte". Hier eine dramatische Schilderung wie der Schlangenexperte Dr. Joseph Bruno Slowinski in Birma ungesehen !!! in einen Sack fasst und prompt von einer Krait gebissen wird.....

https://www.youtube.com/watch?v=Rtn5p6OCpDg





Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Patti1 am 08. August 2014, 05:23:42
@ auch der Mann mit der Sonnenbrille sollte kritikfähig sein:
  Wer zwingt dich meinen Text zu lesen und diesen dann auch noch zu beantworten?

  Mich interessiert halt vieles was du schon weißt,na und..! ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 22. August 2014, 12:36:35

Hier noch ein paar Photos:

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-Picture087_zps2eaefc81.jpg)

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-13004_zps879c1711.jpg)

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-13003_zps5248f77a.jpg)

(http://i947.photobucket.com/albums/ad316/wulf0301/Schlangen/k-13005_zps182f0afe.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: faluna am 23. August 2014, 09:49:05
Schöne Fotos! Selbst gemacht im Freien? Leider ist mir selbst nie gelungen eine Kobra zu fotografieren. Bis ich den Apparat jeweils geholt hatte, waren die Tiere weg. Kobras sind normalerweise nicht angriffslustig und ziehen sich nach Möglichkeit bei Begegnungen mit Menschen zurück.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 23. August 2014, 11:14:03
Schöne Fotos! Selbst gemacht im Freien?

Ja. Die war aber nicht gross, keinen Meter. War das erste Mal und bis jetzt letzte Mal das ich die Kobra in typischer Kobrahaltung gesehen habe.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Cee am 23. August 2014, 18:09:29
@ Allgeier der 2.

Ja, sehr schöne und seltene Fotos. Ist das eine Monokel- Kobra?

 :)
Cee
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 23. August 2014, 18:27:55
@ Allgeier der 2.

Ja, sehr schöne und seltene Fotos. Ist das eine Monokel- Kobra?
Cee

Ich weiss es nicht. Auf dem letzten Bild sieht man eine Zeichnung, anhand von der koennte man bestimmt die genau Art bestimmen. Aber vielleicht liest ja ein Schlangenexperte mit und weist das aus dem ff.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 23. August 2014, 22:09:26
Eigenartig dass sie dir den Rücken zudreht - war da noch was auf der anderen Seite, zB. ein Hund??

Erkenne übrigens nur ein Auge, von daher müsste es eine Monocle (die dritte im Bild) sein...

(http://www.picbutler.de/bild/311515/googleimageresultforhttpwwwpayerdeamarakosaamara01317t26fb.jpg) (http://www.picbutler.de)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: handong am 26. August 2014, 18:52:16
allgeier der 2
Frage,mit dem Klopfen der vibration erzeugen,geht das denn auch mit Musik indem man den Bass tiefer stehlt,sowie man sagt man spühre die Musik mit dem Bauch?Währe doch eine gute Umweltfreundliche möglichkeit.Gruss Handong
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 08. September 2014, 21:40:21
Mal wieder Besuch, aber von wem? Auf jeden Fall
mag sie es nicht, wenn man mit ihr spielt. Einmal
auf den Rücken legen - stocksauer die Gute.

(http://up.picr.de/19456338du.jpg)

(http://up.picr.de/19456370ys.jpg)

(http://up.picr.de/19456387bx.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 08. September 2014, 22:00:43

Der Fall scheint geklärt - zumal sie mich tatsächlich
zuerst mit der roten Schwanzspitze "bedroht" hat.

http://www.siam-info.de/german/schlangen-cylindrophiidae.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: smartsiam am 15. September 2014, 17:25:38
"Lustiges" Video, passend zum Thema   :o

http://www.focus.de/panorama/videos/fiese-ueberraschung-darum-sollten-sie-in-asien-die-klobrille-hochklappen_id_4132234.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Friesland2Phuket am 29. September 2014, 04:10:43
grade in KK auf der Strasse gesehen, bin mir aber nicht sicher welche Art es ist

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/10665714_1566566740238776_7185533252564482690_n.jpg?oh=8ca3cb622d864504c2438b50b5c8e2fc&oe=54B74B47&__gda__=1421351288_68c39008e4b840f1f7914f00a2e2dc50)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 29. September 2014, 05:53:00
Hallo Tommi

Scheint die gleiche Art wie auf dem Bild zu sein.Dabei handelt es sich um eine Walzenschlagen

(http://up.picr.de/19660006fa.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 29. September 2014, 07:10:21
@schiene, ja, das denke ich auch.
Scheint einige davon zu geben.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 07. November 2014, 01:09:03
Passt vielleicht ganz gut hier mit rein....
Seit 2 Tagen herrscht etwas Aufregung im Dorf bei meinen Schwiegereltern.Direkt am Dorf gibt es ein sehr großes Wasserreservoir/See in welchem ein wohl größeres Krokodil gesehn wurde.
Auch Spuren von Krokodilklauen  im Schlamm wurden von einem Couisn entdeckt und fotografiert.Angeblich wurde es schon von mehreren Personen gesehen und eine Verwechslung mit einem großen
Riesenleguan (war meine Vermutung)wären ausgeschlossen.
Sollte es tatsächlich ein Kroko sein müsste es ja von jemanden ausgesetzt worden sein denn in der Gegend gib es ja keine frei lebenden.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 07. November 2014, 13:43:00
grade in KK auf der Strasse gesehen, bin mir aber nicht sicher welche Art es ist

   
Ein harmloses Tier, noch einmal der Name: Cylindrophis ruffus ruffus (Rotschwanz-Walzenschlange)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 07. November 2014, 13:49:04
@schiene, also ich weiss nicht. Es gibt bei mir so grosse Leguane, da würde ich schon gewettet haben,
es handelt sich um ein Krokodil. Ansonsten müsste eine Kroko-Farm in eurer Nähe sein? Die einheimischen
Krokodile sind nur noch sehr, sehr selten ... im Grunde wohl so gut wie ausgerottet. Da streiten sich selbst
die Experten noch ein bisschen rum. Ausgesetzt ist möglich, wäre dann aber doch verschenktes Geld.(?)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Pedder am 29. November 2014, 11:06:41
In Bangkok könnt ihr für 1.000 Baht den richtigen Umgang mit Schlangen lernen.

Viel Spaß bei dem kurzen Video.

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/cf99f07891.jpg)

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/fuer-1000-baht-koennen-sie-in-bangkok-den-richtigen-umgang-mit-schlangen-lernen/
 (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/fuer-1000-baht-koennen-sie-in-bangkok-den-richtigen-umgang-mit-schlangen-lernen/)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dart am 07. Januar 2015, 17:26:38
Ein Bild habe ich leider nicht....die Schlange war zuschnell wieder verschwunden.
Zumindest konnte ich den Besuch identifizieren. :o

http://www.siam-info.de/german/schlangen-bungarus.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 11. Februar 2015, 10:52:51
In einem Privatzoo in Oesterreich wurde die Frau des Besitzers von einer
"texanischen Klapperschlange" in die Hand gebissen.

25 Minuten nach dem Biss zeigten sich erste Reaktionen,wie Pusteln und
Juckreiz.Die Frau wurde in ein Spital eingeliefert,auf die Intensivstation ver.
legt und ein Antiserum besorgt.

Die Verabreichung des Antiserums verweigerte die Frau und unterschrieb da-
fuer einen Revers.

Mittlerweile liegt sie auf der Normalstation und gab ein Interview,wo sie Aus-
kunft gab,warum sie das Antiserum ablehnte.

Da die Schlange durch einen Handschuh nur ins Gewebe biss,und keine groessere
Blutbahn erwischte,war die Gefahr,dass durch die Verabreichung des Serums ein
toedlicher Schock ausgeloest werden koennte, zu gross.

Ist da was dran ?

Jock
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 11. Februar 2015, 11:31:46
Problematisch ist bei diesem Fall, dass diverse österreichische Zeitungen zum gleichen Vorfall verschieden lautende Meldungen veröffentlichten.
Der Kurier schafft es dabei sogar, sich selber zu widersprechen.  :-)
Siehe >>http://kurier.at/chronik/oesterreich/klapperschlangenbiss-frau-verweigerte-anti-serum/113.172.878 (http://kurier.at/chronik/oesterreich/klapperschlangenbiss-frau-verweigerte-anti-serum/113.172.878)<<
und >>http://kurier.at/chronik/oesterreich/frau-nach-biss-von-klapperschlange-stabil/112.963.653 (http://kurier.at/chronik/oesterreich/frau-nach-biss-von-klapperschlange-stabil/112.963.653)<<
Zitat
Schlangenexperte Freddy Waldner in Friesach kontaktiert, der ein Gegen-Serum vorrätig hatte. Im Schockraum des Klinikums wurde der 54-Jährigen dieses verabreicht.

---

Mittlerweile liegt sie auf der Normalstation und gab ein Interview,wo sie Aus-
kunft gab,warum sie das Antiserum ablehnte.

Da die Schlange durch einen Handschuh nur ins Gewebe biss,und keine groessere
Blutbahn erwischte,war die Gefahr,dass durch die Verabreichung des Serums ein
toetlicher Schock ausgeloest werden koennte, zu gross.

Ist da was dran ?


Zwar bin ich kein Experte, aber ich halte es für einen Fehler, das passende Antiserum ganz abzulehnen. Denn die Dosierung erfolgt ja schubweise in Anpassung an die Vergiftungs-Erscheinungen.
Aus >>http://www.gifte.de/Antidote/schlangengift-immunserum.htm (http://www.gifte.de/Antidote/schlangengift-immunserum.htm)<<
Zitat
Initialdosis: 40 – 60 ml und mehr.
Tritt nach Initialbehandlung keine Besserung ein: nochmals 40 – 60 ml.

Der Zeitpunkt der Wiederholungsgabe richtet sich in Abhängigkeit von der Indikation nach dem klinischen Verlauf.

Art und Dauer der Anwendung: Allgemeine Regeln bei Injektion heterologer Immunsera

Strenge Indikationsstellung für jede Immunserum-Applikation.
Nur klare, partikelfreie Zubereitungen von Immunsera verwenden.
Schocktherapie vorbereiten.
Personen, bei denen man nach der Befragung oder nach Allergietestung von einer Unverträglichkeit gegen Pferdeprotein ausgehen kann, sollten Immunsera vom Pferd nur unter medikamentöser Schockprophylaxe erhalten.
Der Patient ist sorgfältig auf beginnende Schocksymptome und verzögert eintretende Vergiftungserscheinungen zu beobachten und nach der Applikation für mindestens 24 Stunden unter ärztlicher Kontrolle zu halten.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 11. Februar 2015, 13:26:03
Ich weiss nur, dass die Ärzte auch in Chumphon recht zögerlich sind,
geht es um den Einsatz eines Anti-Serums. Das könnte in gewissen
Negativerfahrungen begründet sein. Eventuell ist ja schon die genannte
Initialdosis (40 - 60 ml) mit einem hohen Risiko verbunden.

Ich werde gern im örtlichen Krankenhaus nachfragen - deren täglich Brot.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 11. Februar 2015, 16:50:31
Ich weiss nur, dass die Ärzte auch in Chumphon recht zögerlich sind,
geht es um den Einsatz eines Anti-Serums.


Woher meinst Du zu wissen, dass die Ärzte auch in Chumphon (über 33.000 Einwohner) sehr zögerlich Antiserum einsetzen?

Ferner kommt es ja wohl darauf an, dass bekannt ist, welche Schlangenart gebissen hat (sehr wichtig!), wie der Zustand der Bisswunde ist und besonders wie der Allgemeinzustand des Biss-Opfers ist.
Hier in unserer kleinen Isan-Kreisstadt Si Bun Rueang  (knapp 11.000 Einwohner) jedenfalls wird (wenn die Schlange erkannt wurde oder - noch besser - mitgebracht wurde) möglichst ruckzuck ein passendes Antiserum verabreicht, um weitere Schädigungen des Menschen oder sogar seinen Tod zu verhindern.

---

Nachtrag:
Eventuell ist ja schon die genannte Initialdosis (40 - 60 ml) mit einem hohen Risiko verbunden.
In einer Ampulle mit 40 bis 60 ml ist der Wirkstoff selber natürlich nicht mit 40 bis 60 Gramm vorhanden, sondern im Milligramm-Bereich.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 11. Februar 2015, 18:34:55

Schock mit Todesfolge durch verabreichtes Schlangenserum:

In Deutschland ist der Inhaber einer Schlangenfarm (in der Nähe von Isny) vor etlichen Jahren am Serumschock verstorben.

Er ist bereits drei oder viermal vorher  von Kreuzottern gebissen worden, ab ins Krankenhaus, Serum verabreicht und gut war es.

Dazu muß man wissen, daß Kreuzotterngift bei gesunden, erwachsenen Menschen nicht unbedingt tödlich ist.



Nun ja, es kommt eben immer auf die Umstände an.

mfg

Dieter

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 11. Februar 2015, 19:24:13
Woher meinst Du zu wissen, dass die Ärzte auch in Chumphon (über 33.000 Einwohner) sehr zögerlich Antiserum einsetzen?

Ich schrieb es schon einmal an anderer Stelle. Ein guter Freund arbeitet gelegentlich
als Dolmetscher für das hiesige Spital. Dadurch hatten wir das Thema schon einmal.
Wie gesagt, ich kann es (morgen) gern ein wenig konkreter abfragen.

http://www.toxinfo.med.tum.de/node/423
"Bei allen europäischen Giftschlangenbissen ist Antiserumgabe allermeistens nicht nötig.
Die Gabe eines Antiserums birgt immer erhebliche Gefahren in sich wie sofortige allergische
Reaktionen bis zum tödlichen anaphylaktischen Schock ... "
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 11. Februar 2015, 20:11:44
Danke für die Antwort, Tommi

http://www.toxinfo.med.tum.de/node/423 (http://www.toxinfo.med.tum.de/node/423)
"Bei allen europäischen Giftschlangenbissen ist Antiserumgabe allermeistens nicht nötig. ..."

Meine Anmerkung dazu: Bei diesem Biss einer hochgiftigen Texas-Klapperschlange und in Thailand geht es nicht um "europäische Giftschlangenbisse". Hier gibt es ganz andere Kaliber.

---

Hallo namdock/Dieter


Zugegeben. Das ...
Hier in unserer kleinen Isan-Kreisstadt Si Bun Rueang  (knapp 11.000 Einwohner) jedenfalls wird (wenn die Schlange erkannt wurde oder - noch besser - mitgebracht wurde) möglichst ruckzuck ein passendes Antiserum verabreicht, um weitere Schädigungen des Menschen oder sogar seinen Tod zu verhindern.
... war nicht ganz richtig formuliert. Dabei geht es klarerweise um Bisse durch giftigere Schlangen als Kreuzottern.
Da in der westlichen Welt Schlangengift-Antisera oft auf der Basis von Pferdeblut hergestellt werden (wie ist das in Asien?  ??? ), gibt es bei Patienten zuweilen auch deshalb starke allergische Reaktionen.
Und: Auch ein Gegengift ist ein Gift!

Der Arzt hat dabei die schwierige Aufgabe, die Menge des Giftes, die Art des Giftes, den Zustand des Patienten gegen mögliche allergische Reaktionen oder Gegengift-Schocks abzuwägen.

Ausserdem:
In DACH gibt es kaum Tote/Verletzte durch giftige Schlangen. Und wenn, dann geht es meist um hochgiftige Exoten aus Terrarien. In Jocks Beispiel war es eine Texas-Klapperschlange (= westliche Diamant-Klapperschlange), wobei diese Schlange die betreffende Dame wohl mit wenig Gift "beschenkte".
Ihre Hand schaut noch verhältnismässig gut aus:
(http://images05.kurier.at/113177758-46-68284898/620x340/113.177.759)
Über eventuelle Folgeschäden werden wir wohl nichts erfahren.


In Thailand sind diese giftigen "Exoten" (wie Kobras etc.) keine Exoten. Und Bisse giftiger Schlangen sind hier viel häufiger
Hier sieht man ein Bild des Beines eines 11jährigen Jungen, der in Ecuador von einer Terciopelo-Lanzenotter gebissen wurde und angeblich nur mit Antibiotika behandelt wurde.
(http://up.picr.de/20961115he.jpg)
Das Bein 2 Wochen nach dem Biss


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 11. Februar 2015, 22:09:39
Meine Anmerkung dazu: Bei diesem Biss einer hochgiftigen Texas-Klapperschlange und in Thailand geht es nicht um "europäische Giftschlangenbisse". Hier gibt es ganz andere Kaliber.

Das ist so Achim, das trifft vermutlich aber auch auf die Wirkung des "Gegengiftes" zu.

Der Text war ja nicht primär auf Europa bezogen:
" -- einige Elapidae (Giftnattern): z.B. neurotoxische Kobras,  Korallenschlangen,
Mambas, Kraits, Notechis -- Seeschlangen -- Nicht die Wunde ein- oder ausschneiden,
da das Toxin oft zu tief injiziert ist, um es durch chirurgische Maßnahmen entfernen
zu können und da evtl. unstillbare Blutungen drohen (z.B. bei Klapperschlangen)"

Eine recht interessante Studie aus Sri Lanka:
"In 40 Prozent der Fälle kann es zu schweren Reaktionen bis hin
zum lebensgefährlichen Schock kommen."

http://www.n-tv.de/wissen/Erst-Adrenalin-dann-Gegengift-article3294856.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 11. Februar 2015, 22:37:43
Hallo Tommi


Aber ein bisschen kann man als Schreiber doch bestimmen, aus welchem Artikel man was zitiert.  ???

---

 :D    :]

Entschuldigung, das musste ich teils zwanghafter Witzbold gerade unbedingt loswerden.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rambus am 11. Februar 2015, 22:50:23
Die Lanzenottern kommen auch in Thailand vor:

Bilder  https://www.google.de/search?q=lanzenotter+in+thailand&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=jXnbVN_gEZHcaMvJgpgI&ved=0CCkQsAQ&biw=1463&bih=679 (https://www.google.de/search?q=lanzenotter+in+thailand&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=jXnbVN_gEZHcaMvJgpgI&ved=0CCkQsAQ&biw=1463&bih=679)

und:
http://www.toxinfo.org/toxinfo/db/frameset.php?genic=TRIMERESURUS+SP. (http://www.toxinfo.org/toxinfo/db/frameset.php?genic=TRIMERESURUS+SP.)

rambus


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Tommi am 11. Februar 2015, 22:51:27
Ich freue mich immer, wenn ich zu deiner Erheiterung beitragen darf. ;]

 [-]

(http://up.picr.de/20962874nj.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 24. März 2015, 17:07:36
Saubermachen in der Kobragrube.


Die Tierchen sind ganz umgänglich und man kann sie problemlos "am Schlawittchen fassen", wenn sie ihre Haube spreizen :  {--


https://www.facebook.com/video.php?v=906493432746626
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: goldfinger am 26. Mai 2015, 09:22:13
Einige werden es schon kennen, aber es schadet nichts wenn man es sich von Zeit zu Zeit wieder einmal ansieht.

Giftige Tiere in Thailand
Ein kurzer Überblick über die giftigen Tiere Thailands

http://www.siam-info.de/german/giftige_tiere.html (http://www.siam-info.de/german/giftige_tiere.html)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Khun Tan am 23. Juni 2015, 03:33:18
Wow, this dude has solid balls!!! :o

https://www.youtube.com/watch?v=YNSQ__AHt4g&feature=youtu.be
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 24. Juni 2015, 21:55:06
Vielleicht ist dem Schlangenfachmann Bruno99 bekannt, was das fuer eine Schlange ist. Wuergeschlange wohl nicht, giftig ebenfalls nicht?

https://www.youtube.com/watch?v=8MHUlVIJy94&feature=youtu.be (https://www.youtube.com/watch?v=8MHUlVIJy94&feature=youtu.be)

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 24. Juni 2015, 22:16:30
Ich hab mir das Video an mehren Stellen gestoppt, ist nicht einfach, aber ich tendiere auf Rattenschlange, sicherlich der Gattung der Nattern (Kopfform) angehoerend, Viperidae kommt nicht in Frage.
Kobra kann ebenfalls ausgeschlossen werden, verhaelt sich anders.

Der Name des Authors scheint indischer Herkunft zu sein, also Tante Google engagiert, das Resultat:

(http://www.indianaturewatch.net/images/album/photo/39664099048a85740ac6f7.jpg)

source: http://www.indianaturewatch.net/displayimage.php?id=57465

Eine Giftschlange kann definitiv ausgeschlossen werden, sie beissen zu und folgen dann dem sich veraendernden Stoffwechsel des Beutetieres (Ausnahmen sind baumbewohnende Schlangen die sich u.a. von Voegeln ernaehren).

Auf Rattenschlange weist auch die Schnelligkeit und Fluchttendenz der Schlange hin.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 24. Juni 2015, 22:58:04
Hatte vor ein paar Tagen eine interessante Beobachtung in meinem Garten.
Um es vorweg zu nehmen, es dreht sich um einen Vogel und eine Schlange... Bilder habe ich keine, das Warum folgt.

Ueblicherweise starte ich um ca. vier Uhr nachmittags meine Runde ums Haus, meine Hunde sind dann auch bereits in Wartestellung fuer den Snack.

Kaum im Garten hiere ich den in Thailand ueberall anzutreffenden  Myna bird  (https://www.google.co.th/search?q=myna+bird&biw=1366&bih=681&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=rcuKVeqdL5CLuATvg4OgCg&sqi=2&ved=0CC4QsAQ) die bekanntlich ziemlich frech und lautstark sein koennen.

Normalerweise reagiere ich nicht auf das Geschrei der Voegel, doch dieses mal schien es als wuerde einer lauthals schimpfen.
Er sass auf der Mauer, vornueber gebeugt und, so schien es mir, beschimpfte er etwas im Gras.
Als ich mich ihm naeherte realisierte ich die Rattenschlange, die darauf die Flucht ergriff... und ich hinterher.
Im "Schlepptau" die Hunde die ebenfalls die Bewegung im Gras bemerkten.

Was dann abging kann kaum mit Worten beschrieben werden... zwei gegen einen ist ja auch nicht unbedingt fair  :-)  ich war definitiv zu langsam unterwegs  {+

Was nach der kurzen Attacke zweier eingespielter Hunde uebrig blieb unterliess ich zu fotographieren, wahrscheinlich kann nur die ISIS das Resultat noch toppen.

Bemerkenswert ist aber, dass der Vogel  (Nok Yiang, oder so aehnlich) auf die Schlange aufmerksam gemacht hat, obwohl kein Nest weit und breit in Sicht war, also nichts wovon es abzulenken noetigt gewesen waere.

Fuer mich ein erstaunlicher Vogel dem ich ab jetzt etwas mehr Aufmerksamkeit schenken werde.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: wasi-cnx am 25. Juni 2015, 00:45:20
@Bruno99,

Das Verhalten des Vogels, der die Schlange sozusagen ausgeschimpft hatte, ist normal. Vögel erkennen ihre potentiellen Feinde instinktiv, ohne dass es ihnen beigebracht wurde. Das gleiche Phänomen kann man beobachten, wenn am Himmel ein Greifvogel (Bussard, Milan, Adler usw.) kreist. In Europa sind es meistens Krähen, die den Greif verfolgen und ihn so lange bedrängen, bis er abfliegt. Falken werden oft von Schwalben verfolgt (die allerdings nur in kleineren bis mittleren Schwärmen, da ein einzelner Vogel eventuell Gefahr läuft, vom Falken erbeutet zu werden), da diese als einzige Vögel etwa gleich schnell wie der Falke fliegen können. Tagsüber in Bäumen schlafende Eulen werden meist von Kleinvögeln (Amseln, Meisen, Finken, Spatzen usw.) ebenfalls lautstark ausgeschimpft. Die sitzen dann jeweils im Baum um die Eule herum und "schimpfen" den Vogel aus. Man nennt dieses Verhalten "hassen" (!).

Der von Dir beobachtete Vogel heisst auf Deutsch übrigens Hirtenstar, manchmal liest man auch Hirtenmaina. Mynas (oder Mainas) gehören zu den Staren. Einer der bekanntesten Zier- und Stubenvögel, der Beo, ist übrigens auch ein Mitglied der Maina-Familie. In Thailand leben insgesamt sechs verschiedene Maina-Arten. Stimmt, die Thais sagen dem Vogel "Nog Iang" (ausgesprochen nicht etwa "Jang" oder "Yang", sondern etwa "Iiang" - ist etwas schwierig zu erklären...).

Gruss, wasi-cnx 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Khun Tan am 25. Juni 2015, 01:57:05
Bruno + wasi-cnx

Schade das es hier keinen Danke-Button gibt. :-)

Klasse Beiträge. [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ullrich am 25. Juni 2015, 08:10:33
Bemerkenswert ist aber, dass der Vogel  auf die Schlange aufmerksam gemacht hat, ...

Kleinere Schlangen (Nattern) werden sogar aktiv angegriffen, wenn nur genügend Vögel vor Ort sind. Das ist ein Lärm, die Schlange dann in panischer Flucht.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 25. Juni 2015, 08:27:33

Hat jemand schon mal so eine Schlange gesehen und weiss was für eine das ist (Nordthailand, Länge ca. 90-100cm)?

(http://i58.tinypic.com/16c5c15.jpg)

(http://i58.tinypic.com/21dpkl5.jpg)

(http://i61.tinypic.com/ouwsg1.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 25. Juni 2015, 08:57:11
Ich tippe auf diese hier:

http://www.ecologyasia.com/verts/snakes/indo-chinese_rat_snake.htm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 25. Juni 2015, 09:36:33
Hab mal eine Rattenschlange , ein wenig gehalten .

Die sind die Schnellsten Schlangen die es bei uns gibt .

(http://up.picr.de/22346965pb.jpg)

(http://up.picr.de/22346966yl.jpg)


und auch die Schmackhafftesten .

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 26. Juni 2015, 16:28:01
Danke @Bruno99, war auch meine Vermutung - nur die Farbe resp. Musterung hat mich irritiert. Nützliche Viecher! Das Exemplar auf dem Foto ist inzwischen leider von Locals verschlungen.

@Rampo, Badelatschen und Schlange - ganz wie ich  C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread / etwas zum kuscheln
Beitrag von: crazyandy am 01. Juli 2015, 00:16:11
gefunden im Gesichtsbuch :

(http://fs1.directupload.net/images/150630/qy55hwb5.jpg) (http://www.directupload.net)

da sieht man noch nicht richtig wie süß die ist, aber jetzt :

(http://fs2.directupload.net/images/150630/azxrozpi.jpg) (http://www.directupload.net)

die Bilder sind extra in Normalgröße, scheint in Asien zu sein
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 15. Juli 2015, 11:39:28
Bruno, ich muss dich schon wieder was fragen, wenn ich darf :-).

Vorgestern bemerkte ich durch ihr Fauchen eine junge Kobra in der Huette,

(https://lh3.googleusercontent.com/-JnlFULYfY9I/VaXcIRFqEBI/AAAAAAAAErI/tExlMYY7t04/s800-Ic42/P7130076.JPG)

auf den Fliesen ziemlich unbeholfen, aber auch auf dem "Abstreifer" nicht viel flinker

(https://lh3.googleusercontent.com/-z2grte-mEYg/VaXcZbcfqTI/AAAAAAAAErQ/lkB7jMrebFY/s800-Ic42/P7130080.JPG).

a) sind so kleine Kobras fuer einen erwachsenen Menschen gefaehrlich (Laenge ungefaehr 40 bis 45 cm)?
b) wenn nicht, koennen sie das fuer fuer Katzen werden (unsere "spielen" oefters mit jungen Schlangen, die sie von aussen in die Huette bringen, bis dato aber immer nur ungefaehrliche ((vermute ich mal)))?

Wollte dich das eigentlich schon vorgestern fragen, aber ich hatte einen verstauchten Fuss und schaffte es nicht, zum PC zu humpeln  :'(

(https://lh3.googleusercontent.com/-4r-5_GX72TQ/VaXb06PIJ5I/AAAAAAAAErA/EqRvIwR5hSQ/s800-Ic42/P7130086.JPG)

Danke im Voraus.

fr




Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 15. Juli 2015, 12:09:10
Franzi

leider sind Jungschlangen genau so gefaehrlich wie adulte Tiere, Gift kann bereits nach dem Schlupf appliziert werden.

Wie es bei Kobras ist, weiss ich nicht, hingegen konnte man bei jungen Klapperschlangen im Alter zwischen 7 und 12 Monaten einen dramatischen Anstieg der Giftkonzentration nachweisen, was sie dann natuerlich extrem gefaehrlich machen.

Der "Vorteil" einer jungen Kobra kann nur darin liegen, dass die beiden Giftzaehne (nicht klappbar wie bei Viperiden) kuerzer sind und auch die Giftmenge kleiner, nur macht es sie fuer dich oder die Katzen nicht unbedingt ungefaehrlicher  {;

Ich denke, dass deine Katzen instinktiv wissen was gefaehrlich ist und was nicht, solange sie sie natuerlich auch bemerken.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 15. Juli 2015, 12:41:42
Da hat dann die Angetraute leider wieder mal recht gehabt. Die ist ja fast sehr aergerlich geworden, als ich ihr mitteilte, dass ich das Schlangele, weil es meiner Meinung nach auf Grund ihrer "Jugend" ungefaehrlich  ist, nicht erschlagen, sondern in die Freiheit entlassen habe.

Haette ich aber als Tierliebhaber, inclusive Schlangen, so oder so.

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ullrich am 15. Juli 2015, 16:08:21
@franzi

1. Was die Giftmenge bei Jungschlangen betrifft - nichts genaues weiß man nicht:
"To summarize, although it’s possible that this legend is true and baby snakes are more dangerous than adults because they haven’t learned to control the amount of venom they inject when they bite, it’s safe to say this is unlikely to be the case. Due to the complexities of the original question, I doubt this statement will ever be tackled in a manner that sufficiently addresses all of its assumptions. But until then, try not to get bitten by any venomous snakes, no matter how old they are."
http://www.livingalongsidewildlife.com/2009/10/are-bites-from-baby-venomous-snakes.html

2. In die Freiheit entlassen - sehr ordentlich aber hoffentlich weit weg:
"These cobras, after hatching, tend to remain around the same area. If under your home, you have a problem."
Vern Lovic - Thailand snakes
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 16. Juli 2015, 12:10:12
Wichtig war fuer mich die Beantwortung der Frage, ob solche  Minischlangen giftig sind/sein koennen. Dabei ist es unwesentlich, giftiger als ausgewachsene Schlangen, oder nicht. Ich war naemlich der Meinung, dass diese kleinen und netten Dinger ihr Gift erst im Laufe des Aelterwerdens entwickeln und daher keine Gefahr fuer Irgendjemanden bedeuten.

"In die Freiheit entlassen" ist sehr human ausgedrueckt. Hab sie mit einem Besenstiel drei oder vier Meter vor die Haupteingangstuer hinausgejagt, dann ist sie unter einem Laubhaufen verschwunden. Grosse Kobras habe ich hier seinerzeit in der Pampa ohne weiteres mit so einem Stiel aufklauben koennen, aber diese rutschte auf Grund ihrer Kleinheit immer rechts oder links hinunter.

Aber als Optimist denke ich, die merkt sich das, dass sie der Farang am Leben gelassen hat, und wird daher ihm und seiner Gefolgschaft (Gattin und zwei Katzen) niemals Leid zufuegen. Ueberdies leben wir in einem Ex-Kobragebiet (dem thailaendischen Namen nach), wird also noch ein paar mehr geben.

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ullrich am 16. Juli 2015, 14:32:31
... aber diese rutschte auf Grund ihrer Kleinheit immer rechts oder links hinunter.

So macht man's: https://www.youtube.com/watch?v=LvHHrgQ_c4E

Dieses Video von Vern ist wirklich sehenswert.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: uwelong am 16. Juli 2015, 14:42:28
Wichtig war fuer mich die Beantwortung der Frage, ob solche  Minischlangen giftig sind/sein koennen.

Letzt kam ein Bericht über Giftschlangen Australiens im Fernsehen.

Da wurde ganz klar gesagt, auch die Jungschlangen sind schon giftig!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 17. Juli 2015, 11:58:55
Das habe ich sogar schon nach dem Lesen der Antwort von Bruno begriffen :-)

Das sehenswerte Video hat uns nach einigen Minuten dazu gebracht, zu ueberlegen, ob auch wir nach so einem Schlangennest suchen anfangen sollen, aber spaetestens nachdem das arme Schlangerl aus seiner misslichen Lage unter der Bettdecke hervorgeholt wurde, war uns alles klar ;D

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 30. Juli 2015, 19:52:18
Kürzlich habe ich dieses Insekt auf einem Zementsack gesehen, auch am nächsten Tag war es noch da.

Ein Zementfresser?

(http://up.picr.de/22682818wb.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ullrich am 30. Juli 2015, 22:50:56
Kürzlich habe ich dieses Insekt auf einem Zementsack gesehen, auch am nächsten Tag war es noch da.
Ein Zementfresser?

Eine Spinner-Raupe (Nachtschmetterling).
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: sabeidi am 30. Juli 2015, 23:25:24
Apropos Giftschlangen,

ich bin gerade fuer ein paar Tage hier auf Besuch in Chayapum.

Und das habe ich gestern erlebt, aber ich lebe noch  ;]


Gestern ist mir fast das Herz stehen geblieben, oder auch in die Hose gefallen.  Es tauchte wie aus dem nix, die giftigste Schlange aus der Krait Familie auf.
Die Familie unterhielt sich braechtig, wie es halt bei Thais soi ist. Plötzlich schrie ein 15 jähriger Junge, hier ist eine Schlange.

Sie lief Schnur gerade durch die Terasse des Hauses, plötzlich war es toten stille, keiner sprach mehr, alle hielten die
Luft an, es war als wuerde die Zeit fuer 4 - 5 min. still gestanden haben. Als die Schlange im Gebuesch verschwunden war, sagte einer der
anwesenden Besucher  auf Thai, wie die Schlange heist, und das der Biss dieser Schlange tödlich ist.

Als meine Freundin und ich, vom Besuch bei der Familie zurueck waren. War meine erste Handlung, im Internet nach zu lesen was das fuer
eine Schlange war. Zuerst machte meine  Freundin die Übersetzung von Thai auf Englisch, danach ich von Englisch auf Deutsch.

Und das kam dabei heraus:    Banded Krait, einer der giftigsten Schlangen die es gibt, sie ca. 1 - 1,50 m lang, schwarz mit gelben streifen.
Sie ist nur Nachts activ, und sie ist, fast im ganzen Asiatischem Bereich anzutreffen.

Ja da hoert sich dann der Spaß schon auf. ;]

Hat sich das ja doch gelohnt, das ich mir vorher noch schnell das Tabellet S, im  Pantip Plaza gekauft habe.


 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TeigerWutz am 31. Juli 2015, 00:19:01
Kürzlich habe ich dieses Insekt auf einem Zementsack gesehen,...
(http://666kb.com/i/d0sona75uhxczokvm.jpg)

Achtung GIFTIG!  = Olene mendosa Hubner (http://www.nbair.res.in/insectpests/Olene-mendosa.php)

Auf ner Thaiseite steht auch: Dieser Wurm ist giftig, nicht mit bloßen Händen berühren.

(http://666kb.com/i/d0sorn19406na05o2.jpg)

Hab mal beim Maulbeerblätterpflücken diese Raupe irrtümlich berührt. Die saß heimtückischerweise unter nem Blatt!

Tut weh, wie ...  :-X!  Die Thais haben natürlich gelacht - Eh klar,tut ja nur dem Farang weh u. haben gemeint: "Du hast ne nonpong (Skorpionraupe?) erwischt"

LG TW

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 01:46:58


schöne Bilder @TeigerWutz. Habe ich nicht gewusst dass die giftig sind. Bei mir freuen sich die Thais auch immer wenn mich
ne Moskito ersticht - "Yung gatt Farang" und kichern dabei  {:}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 31. Juli 2015, 02:29:05
Grundsätzlich sollte man von allen haarigen Raupen die Finger lassen !  Auch wenn sie nicht so giftig sind wie diese "Skorpionraupe" können sie doch äusserst unangenehm jucken.

Oft juckt es schon wenn man Blätter berührt die vorher mit der Raupe kontakt hatten und weiss nicht   woher es kommt !
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ullrich am 31. Juli 2015, 14:44:10
Und das kam dabei heraus:    Banded Krait, einer der giftigsten Schlangen die es gibt, sie ca. 1 - 1,50 m lang, schwarz mit gelben streifen.
Sie ist nur Nachts activ, und sie ist, fast im ganzen Asiatischem Bereich anzutreffen.
Ja da hoert sich dann der Spaß schon auf. ;]

Hatte ich auch schon auf dem Grundstück und das mit den Bücherweisheiten ist so eine Sache: es sollte besser heißen "vorwiegend Nachts aktiv".
Unsere kroch nämlich mitten am Tag rum, wie viele andere Arten auch.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ullrich am 31. Juli 2015, 15:10:23
Tut weh, wie ...  

Auch auf keinen Fall berühren sollte man die folgende merkwürdige Raupe: Ein Vertreter der Schneckenspinner (Limacodidae), die vor allem durch ihre teils doch abgefahrenen Raupen auffallen. Diese haben keine Füße sondern eine Kriechsohle. Diese Art hat sog. Brennhaare, die äußerst schmerzhaft sind, ähnlich wie der Biss der kleinen roten Ameisen.


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 31. Juli 2015, 15:28:56
Und das kam dabei heraus:   Banded Krait
Ja da hoert sich dann der Spaß schon auf. ;]
 

Auf unsere nahegelegen Dorfstrasse (1km) hab ich eine überfahrenen Banded Krait gesehen - war "geschockt" dass die so nahe bei unserem Land auftauchen.

Tagsüber sind Schlangen aber im allgemeinen eher träge, die Banded Krait gilt sogar tagsüber als extrem beissfaul. Für mich eher kein beruhigendes
Argument, denn offensichtlich ereignen sich trotzdem 50% der Bissunfälle mit dieser Art während des Tages (Logisch - nachts schläft man C--).

http://www.focus.de/reisen/asien/tid-21178/giftiges-asien-vorsicht-schlange-gebaenderter-krait-friedfertig-aber-hochgiftig_aid_595639.html
http://www.siam-info.de/german/schlangen-bungarus.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 31. Juli 2015, 15:43:02
es sollte besser heißen "vorwiegend Nachts aktiv".
Unsere kroch nämlich mitten am Tag rum, wie viele andere Arten auch.

Mit der Aktivitatesphase wird normalerweise der Teile des Tages angegeben wo das Reptil auf Beutefang aus ist.
Das heisst natuerlich nicht, dass sie nicht auch zu anderen Tageszeiten gesehen werden kann.

Zu den Kraits (Bungarus Arten) ist zu sagen, dass sie eher als beissfaul angesehen werden, nur darauf verlassen kann man sich nicht  {;
Manchmal rollen sie sich auch einfach zusammen und verstecken ihren Kopf unter den Schlingen.

Da es gibt definitv agressivere Giftschlangen, wie z.B. die Speikobra, um nur eine zu nennen die auch in Thailand vorkommt.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 31. Juli 2015, 18:02:38
Da es gibt definitv agressivere Giftschlangen, wie z.B. die Speikobra, um nur eine zu nennen die auch in Thailand vorkommt.

Vorallem man weiss es erst zu Spaet welche Kobra  es ist, Brillentaeger haben einen  vorteil .

Fg.

---

Änderung: Zitat-Klammern korrigiert
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 03. August 2015, 13:46:01
drum heißen die ja auch Brillenschlangen.   .. ;]

man sollte bei einer derartigen Begegnung Brillen aufhaben.

Schöne Woche
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 04. August 2015, 23:15:16
Noch etwas Haariges:

(http://up.picr.de/22729336vh.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 09. August 2015, 14:57:31
War nie ein eingefleischter Freund von Gottesanbeterinnen.
Macht aber nix, dass ich jetzt . . .

Obwohl harmlos, boxen taet i nit mit der, wenn meine Koerpergroesse der ihren entspraeche.

(https://lh3.googleusercontent.com/-ua8bdptwfKI/VccD2CKoP7I/AAAAAAAAEt0/_rCO7XdheHg/s800-Ic42/P8040029.JPG)

Irgendwie mag ich diese schoenen Viecher nicht, die lassen einen nicht aus den Augen

(https://lh3.googleusercontent.com/-wvggm6hD8FY/VccER92xiPI/AAAAAAAAEt8/uKMaK_hT_4A/s800-Ic42/P8040033.JPG)

fr



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 09. August 2015, 18:14:08
@franzi - tolle Bilder!

Mit Bild 1 gewinnst du jeden Wettbewerb. Danke fürs einstellen   {*
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 13. August 2015, 21:05:15
Soeben schwirrte dieses Ding über der Terrasse. Frass den Geckos das Futter weg. Satt, war eine Pause angesagt.

(http://up.picr.de/22809910td.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: wasi-cnx am 14. August 2015, 20:48:09
@nompang,

Das "Ding" ist eine Schwärmerart. Ich frage mich nur welche??? Mit der Bildersuche habe ich nichts gefunden. Schwärmer sind eine Gruppe der Schmetterlinge.

(verwirrte und etwas frustrierende, weil nicht fündig geworden...,  ???  :'() Grüsse, wasi-cnx
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 14. August 2015, 21:28:24
Sehr schöner Sphingidae Schwärmer - ev. "Macroglossinae Theretra nessus"  - man kann ins Schwärmen kommen. Besonders bei dem farbenfrohen
Hintergrund, tolles Bild @nompang.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ullrich am 14. August 2015, 22:25:32
Hier in Thailand ist die Vielfalt an Schmetterlingen fantastisch - auch die an Schwärmern.
Diese drei sind mir in den letzten Wochen untergekommen.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TeigerWutz am 14. August 2015, 23:56:12
Das "Ding" ist eine Schwärmerart. Ich frage mich nur welche??? Mit der Bildersuche habe ich nichts gefunden. Schwärmer sind eine Gruppe der Schmetterlinge.
(verwirrte und etwas frustrierende, weil nicht fündig geworden...,




Theretra nessus (http://www.thaibugs.com/wp-content/gallery/macroglossinae/Theretra%20nessus.jpg) (Drury, 1773) -- Yam Hawk Moth   ;)

http://tpittaway.tripod.com/china/t_nes.htm  ('runterscrollen)

http://www.inaturalist.org/taxa/52004-Theretra-nessus

LG TW
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: wasi-cnx am 16. August 2015, 03:18:08
@Rangwahn, @Ullrich und @TeigerWutz,

Danke für Eure Hilfe!  [-]  {*  Jetzt ist es klar!  }}

Gruss, wasi-cnx
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Ullrich am 16. August 2015, 16:00:00
Hier noch die Raupe des vorher gezeigten Oleanderschwärmers - ein fettes Stück:
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 25. September 2015, 11:14:00
Gerade vorhin aufgeregtes Hundegebelle.

Eine schoene roetliche 2 m lange Schlange in unserem Garten.

Der Kopf war relativ klein,die Position der Schlange war auf Zustossen
ausgerichtet.
Mein gescheites Schlangenbuch gibt mir aber keine Auskunft,um welche
Gattung es sich gehandelt haben koennte.

Ich versuchte sie mit einer kurzen 25 m langen Stange ueber die Mauer
zu bugsieren,aber das wollte sie nicht.Sie fluechtete unter die Waschmaschine.

Naechster Schritt war,die Hunde zu retten und mich im Haus einzusperren.

Meine Frage an den "Schlangenpapst" :

Sind Schlangen "Wandertiere" oder bleiben sie in ihrem ausgesuchten Revier ?

Nach wievielen Tagen kann ich das Haus wieder verlassen ?

Jock
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 25. September 2015, 12:57:36
Bleib um Himmelswillen wo du bist, wenn du einen Anzug hast mit Schutzhaube versuche irgendwie da dran zu kommen, las die Hunde das ist es nicht wert, die erkennen schon mit wem sie es zu tun haben und fluechten, spass beiseite, keine Ahnung was das fuer eine ist oder war.... :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 25. September 2015, 16:59:58

Du kannst das Haus verlassen, wenn Du Dich innerlich mit dem neuen Nachbarn angefreundet hast.

Ich gehe mal davon aus, dass Du für die Schlange nicht als "Opfertier" in Frage kommst.

Bei der Länge und der Farbe fällt mir auf Anhieb leider auch keine Schlangengattung, die in Frage kommen könnte, ein.

mfg

Dieter

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 05. Oktober 2015, 14:12:29
Grüne Schlange gegen 2 Tukkaes:

https://www.facebook.com/renaudmargry/videos/1198897530125267/
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 02. November 2015, 13:58:25
Heute mal wieder Besuch einer Schmuckbaumnatter in meinem Garten.

Bevor die Hunde aktiv wurden, hat sie sich bereits auf einem Baum in Sicherheit gebracht   ;}

(https://lh4.googleusercontent.com/-TGG2KL_VPFc/VjcEyiSBe4I/AAAAAAAAERM/LqPnzaq-zmw/w887-h591-no/IMG_5522.jpg)

(https://lh4.googleusercontent.com/-LTKC_OUfmQo/VjcE2iqTsrI/AAAAAAAAERU/Hgvvn_BNjbA/w887-h591-no/IMG_5526.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 02. November 2015, 17:57:06
Bei uns im Zoo hier, sind die als leicht giftig eingestuft  :-\
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 02. November 2015, 19:12:02

lt.meines Thail. Nachbarn und Schlangenexpreten ;] haben diese ihr Giftzähne
ähnlich wie seine Schwiegermutter so weit hinten, so dass sie zwar äußerst unangenehm
sind, aber in der Regel ungefährlich. ;]

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 02. November 2015, 20:23:12
aber in der Regel ungefährlich. ;]

ich bin maennlich, ich habe keine Regel   ;]

Die Schmuckbaumnatter, zur Gattung der Trugnattern gehoerend, muesste per se als Giftschlange bezeichnet werden.
Im Gegensatz zu Viperiden, die ueber beweglich, roehrenfoermige Zaehne vorne im Kiefer fuer die Giftapplikation verfuegen, haben Trugnattern keine beweglichen Zaehne.
Ihre Zaehne haben eine Furche, in der das Gift in die Wunde "troepfelt".

Bei Viperiden, wie bereits gesagt mit Roehrenzahn, wird das Gift mit Druck "eingespritzt", wo die Trugnatter mittels Kaubewegungen versucht soviel Gift wie noetig in die Wunde einfliessen zu lassen.
Sie hat aber diese Zaehne im hinteren Bereich des Kiefers und somit hat sie ein grosses Handicap gegenueber groesseren Beutetieren.

Um das etwas besser zu verdeutlichen, der Biss einer Schmuckbaumnatter in unseren Arm oder Bein stellt kein Risiko dar, da die Giftzaehne zu weit hinten sind, hingegen in die Zehe eines Kleinkindes muesste man die Schlange, sofern sie Kaubewegungen ausfuehrt, sofort entfernen.

Abgesehen von obgenanntem, ist das Gift der Schmuckbaumnatter sehr schwach, ergo wird sie im allgemeinen als ungefaehrlich bezeichnet. 

Wie auch heute wieder, muss ich feststellen, dass sich Schlangen im allgemeinen eher scheu, und in TH vielmehr den Rueckzug antreten als sich "dem Gegner zu stellen" (es gibt Ausnahmen).
Aggressives Verhalten, Scheinangriffe oder Beissattacke mit Giftabgabe erfolgen erst, wenn sie keine Rueckzugsmoeglichkeit mehr haben.

Wie auch wir Menschen eine sog. Intimspaehre haben, die persoenlich variieren kann, ist es auch bei den Reptilien genauso, den einen genuegen 30 cm, den anderen ist ein Meter Distanz bereits zu nahe.

Darum immer auf Distanz bleiben und sich ruhig verhalten.
Schlangen sind bezueglich ihrer Sehkraft eher im Nachteil, sie koennen ruhende Objekte schlecht ausmachen, hingegen auf Bewegungen reagieren sie unheimlich schnell.
Noch was fuer eure Mias, Schlangen haben keine Ohren, Schreie sind daher wirkungslos.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 02. November 2015, 20:47:09
Diese

(https://lh3.googleusercontent.com/-zABtNVqJ0o4/Vf03CAeN-iI/AAAAAAAAE-o/npxiKCA54Sg/s800-Ic42/P7150012.JPG)

hatte keine Privatsphaere. Der musste ich leicht auf den Schwanz treten (spaeter in ausgestrecktem Zustand), damit sie sich bequemte, von der Hauseinfahrt zu verschwinden.

Die dagegen

(https://lh3.googleusercontent.com/-JaDmpO0HyPY/Vjdm4BDvXBI/AAAAAAAAE-w/imU9LKKFyGI/s800-Ic42/BILD0126.JPG)

fluechtete umgehend aus dem Haus, als ich die Tuer ausladend oeffnete.

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 02. November 2015, 22:12:40

Also bei diesen geringelten Dingern habe ich immer zu viel Spundus,
ob es sich nicht doch um einen Krait handelt, weil die ja auch in allen
möglichen Farben und Schattierungen vorkommen.

Zudem sind die ja am Tag ziemlich beissfaul und träge, aber man kann
sich ja mal irren, und dann ist,s halt nicht mehr so gemütlich. ???

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 03. November 2015, 08:15:15
Danke fuer die Beitraege, ich habe wieder etwas gelernt  :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 17. November 2015, 21:31:07
Diese Rostbraune  Schlange hab' ich innerhalb weniger Tage schon mehrmals umherschleichen gesehen, kennt vielleicht jemand die Gattung?

(http://abload.de/img/img_3288stjqt.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_3288stjqt.jpg)

(http://abload.de/img/img_3297dds0r.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_3297dds0r.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 18. November 2015, 12:47:49
Diese Rostbraune  Schlange hab' ich innerhalb weniger Tage schon mehrmals umherschleichen gesehen, kennt vielleicht jemand die Gattung?
Könnte es eine dieser Gattung sein?
http://www.siam-info.de/german/schlangen-ptyas.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: pierre am 18. November 2015, 15:51:11
Ich denke eher an eine Kanchanaburi Bambusotter.
(http://www.siam-info.de/assets/images/Snake_Trimeresurus--Trimeresurus--kanburiensis.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 01. Dezember 2015, 08:41:39
Heute morgen in den thailaendischen News:
http://morning-news.bectero.com/regional/01-Dec-2015/63319
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 01. Dezember 2015, 08:54:52
Ngu Hau = Kobra 

also nicht zu spassen mit   {;
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 03. Dezember 2015, 14:49:46

Der Hund hatte heute eine Schlange getoetet. Die Schlange ist tot und er hat zwei eitrige Augen. Hatte er vor 2 Wochen schon einmal.

(http://roietbauer.com/wp-content/uploads/k-DSCN7154.jpg)

auf jedenfall kann man die Zaehne gut erkennen. Ist also eine giftige.

(http://roietbauer.com/wp-content/uploads/k-DSCN7165.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 03. Dezember 2015, 15:43:53

würde sagen, Speicobra.

Dem Hund die Augen gleich mal mit Milch auswaschen und mehrfach spülen, und ab zum Doctore.

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 03. Dezember 2015, 16:10:40
Ob es sich um eine 'normale' oder eine Speikobra handelt, kann man an der Gift-Austrittsoeffnung der beiden Zaehne erkennen.
Die Oeffnung ist bei beiden, der speienden und den nicht speienden Arten, vorne am Zahn, kurz ueber der Zahnspitze.
Bei der Speikobra ist das Loch deutlich kleiner und eher rundlich, bei den anderen Kobras groesser und schlitzfoermig.





Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 03. Dezember 2015, 18:13:12

Der Hund bringt jetzt seine Augen schon wieder auf.
Aber was mich mal interessieren wuerde ob jemand jemanden kennt der schon mal von einer Kobra gebissen worden ist und was passiert ist.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 03. Dezember 2015, 21:01:06
Aber was mich mal interessieren wuerde ob jemand jemanden kennt der schon mal von einer Kobra gebissen worden ist und was passiert ist.

das laesst sich leider so nicht beantworten.

1. gibt es verschiedene Kobraarten, die Wirkungsweisen der Gifte variieren
2. welcher Koerperteil ist involviert
3. wieviel Gift wurde abgegeben (dies ist bei weitem nicht zufaellig, Verteidigung und Jagd fuehren zu unterschiedlichen Abgabemengen, kann sogar auch NULL sein, bei Kobras bisher selten gesehen)
4. Alter und koerperliche Verfassung des Gebissenen
5. moegliche Allergien des Opfers (Schlangengifte sind sehr komplexe Verbindungen)

Waehrend die Gifte von Viperidae (bewegliche Giftzaehne) vorwiegend im haemotoxischen Bereich wirken (Veraenderungen im Blutbild, Blutgerinnung), wirken die Giftcocktails der Elapiden (Giftnattern) vorwiegend im neurotoxischen Bereich (verhindern Impulse entweder auf der Senderseite von Nervenenden oder auf der Empfangsseite der Muskeln (sehr einfach verdeutlicht)).

Nur lassen sich eben die Giftcocktail nicht so einfach klassifizieren und koennen eben von einer Art zur anderen stark abweichen.
Es gibt kein entweder oder, die Wirkungsweise kann ein sowohl-als-auch sein.
Die unterschiedlichen Wirkungsweisen koennen sich aber auch innerhalb derselben Familie, je nach Standort, unterscheiden.

Aufgrund dessen, muss jeder Biss einer Giftschlange, Kobra, speziell analysiert und folglich auch individuell betreut werden.

Sorry Allgeier, aber jede Geschichte hat ihren individuellen Charakter und sagt deshalb nichts allgemeines aus... nicht dass sie deswegen uninteressant waeren, im Gegenteil, nur kann ein Krankenbericht bedingt auf andere Faelle uebertragen werden.

Fuer jemanden, der in seiner Arbeitsumgebung mit Giftschlangen konfronierte wird, empfehle ich daher einfach, sich ueber die Verhaltensweisen der moeglichen Arten zu informieren um bei einer Begegnung sich entsprechend verhalten zu koennen.

N.B. bezueglich Speikobras nuetzt eine Augenspuelung bei Giftabgabe nur wenn sie unmittelbar, d.h. sofort erfolgt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 03. Dezember 2015, 21:32:23
perfekter geht's, s nicht. {*

Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Allgeier der 2. am 04. Dezember 2015, 05:12:28

Danke Bruno fuer deine vielen Zeilen. Nur mich wuerde hald  interessieren was passiert, auch wenn die Ausage ganz grob waere.

Das man von einem Biss innerhalb einer Stunde stirbt will ich jetzt lieber nicht daran denken. Auch im Bezug auf die Kinder. Aber wenn ich meine Nachbarn so frage die koennen sich nicht erinnern das jemand von einer Kobra gebissen wurde.
Vermutlich muesste ich mal ins Krankenhaus fahren und fragen.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 04. Dezember 2015, 07:46:05
Wie bereits erwaehnt, wirkt das Gift der Kobra neurotoxisch.
Das heisst, dass die Reizuebertragung an den Synapsen (sozusagen der Befehl von Nerv an Muskel) gestoert wird.
Das fuehrt frueher oder spaeter zu Laehmungen der Muskulatur, Herzstillstand oder Erstickungstod.

Im Gegensatz zu den Giften der Viperiden welche vorwiegend haematoxisch wirken (Blutbild) und teilweise sehr schmerzhaft sind, kann ein Elapidenbiss relativ schmerzfrei verlaufen, da eben die Kommunikation der Nerven gestoert wird.

Hoffe, das genuegt dir als Antwort.

P.S. auch Speikobras koennen natuerlich beissen, nicht nur spruehen.

 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: goldfinger am 21. Januar 2016, 10:20:03
In Kanchanaburi wurde erstmals ein in Thailand eingewanderter Mediterranean recluse spider entdeckt

Mediterranean recluse spider  - Loxosceles rufescens

(http://up.picr.de/24347108co.jpg)

Ihr Biss kann zu schweren Wundinfektionen und seltener zum Tod führen.

(http://up.picr.de/24347114mf.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/general/833560/chula-student-discovers-deadly-recluse-spiders-in-kanchanaburi (http://www.bangkokpost.com/news/general/833560/chula-student-discovers-deadly-recluse-spiders-in-kanchanaburi)







Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: shaishai am 30. Januar 2016, 13:14:31
gestern hab ich eine schlange in der küche entdeckt.

ist schon die dritte in der küche, hab das haus seit 4 jahren.

die ersten 2 hat der bruder meiner frau zum nachbarn rübergeschmissen.  ;]

die von gestern hat sich hinter einem küchenschrank versteckt.
eigentlich ist mir der schrank schon länger ein dorn im auge.
gutes schweres holz (ist ja nix gegen einzuwenden), aber eben sauschwer, es braucht 4 mann zum wegtragen.

wie auch immer, ich als low-so  ;] steh halt eher auf nen ikea plastikschrank  ;]

also heute ab 8 uhr morgens schrank mit frau ausgeräumt
(natürlich jede mege sachen gefunden, von denen wir gar nicht wussten, dass wir sie haben  ;] )
einen steamer, 2 mixer, eine ersatz-mikrowelle, einen reiskocher, einen wasserkocher und evtl noch was, weiss nicht mehr.

dann 5 thais geholt, die 100m weiter ein haus bauen,
um den schrank ins nachbarhaus zu schwester und bruder von meiner frau zu bringen.

hatte gestern schon mal hier reinggeguckt, mich aber auch an die webseite siam-info erinnert.
wollte natürlich wissen, ob das vieh giftig ist oder nicht.

da gibt es ja auch die anleitung für eine schlangenfänger.
http://www.siam-info.de/german/schlangenfaenger.html

bin dann schon gestern zum shop gefahren, hab mir ein rohr ausgesucht, 3 verschlusskappen geordert,
mir die löcher direkt vor ort bohren lassen, kordel ausgesucht und fertig.
als die sahen, wofür das gedacht war, haben die anerkennend genickt  ;]

jedenfalls hab ich dann gerade, als der schrank abtransportiert wurde, das vieh gefangen.
dann aus dem village raus gelaufen und auf dem feld neben dem village freigelassen.

was für ein vieh war das?


mfg
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 30. Januar 2016, 13:38:35
Eine harmlose Schmuckbaumnatter, nicht giftig, beißt aber, wenn man sie anfassen will.

Bei uns im Garten gibt es davon mehrere. Ich lasse die zufrieden.

Fangen Frösche, Mäuse usw.!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: shaishai am 30. Januar 2016, 14:31:39
aha, danke,

hab in der küche nicht so viele frösche und mäuse,
sonst würde ich mir das nächste mal überlegen, sie dort wohnen zu lassen  ;]

edit: die war ziemlich dünn.
kann die echt frösche und mäuse verschlingen?

mfg
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Suksabai am 30. Januar 2016, 15:26:16

@shaishai

vlt. war die noch im Kakerlaken-fress-Stadium  :]

 [-]

lg
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 30. Januar 2016, 19:35:22
Ja, die kann Mäuse und Frösche verschlingen, erstaunlicherweise.

Ich habe schon viel kleinere Schlangen gesehen, so braune, keine Ahnung was das für eine Art ist.

So eine lag an meinem Carport. Ich hörte nur ein Jammern. Das war der Frosch, ein Kiat, so ein ganz kleiner.

Die Schlange hatte den geschnappt, mit dem Hinterteil zuerst, und sein Kopf war noch draußen.

Hörte sich schlimm an, wie ein kleines Kind....

Habe die zufrieden gelassen, Pech für den Frosch... C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: shaishai am 06. Februar 2016, 21:40:45
ist grad schlangensaison?

hab gerade wieder eine entfernt, im wohnzimmer.
war eine ganz kleine, ca. 10 bis 15 cm. aber ein sehr markantes kopfmuster.
hab kein foto gemacht, sondern einfach rausgeschmissen vom grundstück.

klar, kann irgendeine babyschlange gewesen sein.
wenn es keine babyschlange war, was für ein vieh könnte es gewesen sein?
ärger mich grad ein bisschen, kein foto gemacht zu haben, aber hatte meine kleine im wohnzimmer,
hab die schlange auch nicht mt dem schlangenfänger gefangen. die war zwischen den 1.5l wasserflaschen in so einem 6er pack.
hab nur die flaschen rausgenommen und die schlange in der plastik-verpackung rausgebracht...


mfg
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 06. Februar 2016, 22:15:24
ist grad schlangensaison?

eigentlich nicht unbedingt, die klimatischen Verhaeltnisse sprechen dagegen.

Reptilien, dazu gehoeren ja auch die Schlangen, sind sogenannte exotherme Organismen, d.h. sie beziehen die Waerme nur und ausschliesslich aus der Umgebung, wie uebrigens auch Fische.
In der Schule frueher lehrte man uns noch den Begriff "wechselwarm".

Mit anderen Worten, in kuehleren Jahreszeiten suchen Reptilien Orte auf die Waerme abstrahlen.
Das fuehrt leider auch dazu, dass viele Schlangen wegen des noch warmen Asphalts am Abend von Autos ueberfahren werden.

Andere Gruende koennen auch vermehrte Regenfaelle oder Hochwasser sein, da fluechten sie, wie ihre Beutetiere, auch davor.

Ein weiterer Grund sind Erderschuetterungen, Schlangen reagieren sehr sensitiv auf Vibrationen, wobei dann es eher zu einem Massenphenomen mit anderen Tierarten kommen kann.

Das alles beantwortet zwar deine Frage nicht spezifisch, das ist mir schon klar.
Ich bin mir aber auch sicher, dass bei deinen naechsten Begegnungen dir diese Erklaerungen "durch den Kopf" gehen werden  ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 06. Februar 2016, 22:17:33
 :) Denen it halt kalt, wie uns auch!

Ohne Bild kann man nur raten.

Bei uns sind auch oft kleine braune Schlangen im Garten oder ums haus unterwegs.

Quasi Minikobras. ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: shaishai am 07. Februar 2016, 07:53:56
:) Denen it halt kalt, ...


ja, sagt meine frau auch als erklärung.
also vorerst vorne die tür und hinten die küchentür geschlossen halten...


mfg
Titel: Re: Schlangen und sonstige Reptilien und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 07. Mai 2016, 12:39:01
Hinter dem Brutschrank halten sich zumeist ueber ein halbes Dutzend heranwachsende Tuqaes auf.  Da kommt es schon mal zu Rivalitaeten.

Koennte sein, dass die gelegentlich toedlich ausgehen , denn ab und zu finde ich ein lebloses Exemplar.

Vor wenigen Tagen konnte ich  ganz gemuetlich ein paar Fotos machen.

Der Obere hat sich in seinen Kontrahenten  verbissen,  welcher wegen der lasierten Fliesen ungleich schlechtere Chancen hat.  Hab’ ihm dann zur

notwendigen Bodenhaftung verholfen.


(http://abload.de/img/img_4287k4q6n.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_4287k4q6n.jpg)

(http://abload.de/img/img_4299k2pt0.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_4299k2pt0.jpg)

(http://abload.de/img/img_4291p2oar.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_4291p2oar.jpg)

(http://abload.de/img/img_4293z4rid.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_4293z4rid.jpg)

(http://abload.de/img/img_42950lrl7.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_42950lrl7.jpg)

(http://abload.de/img/img_42968hrzy.jpg) (http://abload.de/image.php?img=img_42968hrzy.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 07. Mai 2016, 15:55:58
Der Festgehaltene ist eindeutig in der Haeutung, eventuell ist er dadurch seinem Kollegen etwas zu Nahe gekommen, denn zuerst erledigt man sich der alten Haut und schaut man mal weiter, wo es was zum fressen krabbelt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 21. Mai 2016, 20:04:42
Bei uns im Garten gesehen.Hab ihn dann auf einen Ast klettern lassen und
auf die andere Strassenseite gesetzt....

(http://up.picr.de/25619869ya.jpg)

(http://up.picr.de/25619872uh.jpg)

(http://up.picr.de/25619874zj.jpg)



Titel: Schlangenfänger-Bauanleitung
Beitrag von: goldfinger am 28. September 2016, 18:02:10
Wie baut man einen Schlangenfänger  }}

(http://up.picr.de/26958717er.jpg)

http://www.siam-info.de/german/schlangenfaenger.html#Professionelle%20Schlangenzangen (http://www.siam-info.de/german/schlangenfaenger.html#Professionelle%20Schlangenzangen)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 29. September 2016, 18:18:27
Wie baut man einen Schlangenfänger  }}
http://www.siam-info.de/german/schlangenfaenger.html#Professionelle%20Schlangenzangen (http://www.siam-info.de/german/schlangenfaenger.html#Professionelle%20Schlangenzangen)
Das sieht nach einem "Socken- oder Strumpfanzieher" für ältere Menschen aus!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 27. Januar 2017, 03:22:01
Ist das eine Schlangenzucht  ???
https://www.facebook.com/396025013778395/videos/vb.396025013778395/1174133352634220/?type=2&theater (https://www.facebook.com/396025013778395/videos/vb.396025013778395/1174133352634220/?type=2&theater)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 04. Mai 2017, 10:36:13
Gestern gegen 23:30 Uhr. Hund bellt, ich schaue raus und mir verschlägt es die Sprache.
Eine ca. 2,5 m lange Python, um 20 kg schwer wie sich hinterher rausstellt.

Meine Frau hat den Schlangen Notdienst angerufen.

Die waren nach 10 Minuten mit einer Ambulanz bei uns. 5 Typen mit Schlangenfängern haben sie ruck zuck gefangen.

Ich hatte mit meiner Taschenlampe Lenser M 14 die Schlange beleuchtet, damit sie sich nicht verkrümelt.

Bei uns waren schon oft Schlangen, meistens Rattenschlangen oder mal eine Kobra. Aber so einen Apparat habe ich hier bisher noch nie gesehen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 04. Mai 2017, 10:53:35
@Huangnoi, imposant - hoffe so eine kommt nie zu uns, bei Schlangen hängt es mir aus.

Was für Erfahrungen hast du mit Kobras, sollen ja nicht so aggressiv sein?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 04. Mai 2017, 11:34:12
Bei uns waren bisher 2 mal ausgewachsene Kobras.

Die waren nicht aggressiv. Erst als der Hund sie verbellt hat, wollte sie diesen beißen.

Der war aber schneller.

Die Kobra ist dann geflüchtet. Wenn man sie nicht in die Enge treibt, hauen die lieber ab.

Bei uns ist rings um das Grundstück eine Mauer. Es gibt nur ein kleines und ein großes Tor, wo die durchschlüpfen können.

Vorgestern war eine große Schildkröte da, die konnte nicht rein, zu groß.

Schlangen können klettern und sich ein größeres Loch in den Gittern suchen.

Davor steht dann der Hund! ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jock am 04. Mai 2017, 13:16:42
Mit Anzug und Krawatte fuehlte er sich sichtlich unwohl.

Lieber trug er praktisches "Camel- Outfit "auch dann,wenn er ueber
Schlangen in der Universitaet dozierte.

Joe Slowinski war Herpetologe und galt als Experte auf dem Gebiet der
Schlangenforschung.
Er gab sich als furchtloser Naturbursche mit einem Hang zur Sorglosig-
keit im Umgang mit Schlangen.

2001 organisierte er eine Expedition in den Nordburma um neue Erken-
ntnisse bei Schlangen,Reptilien,Voegel und was sonst noch im Dschungel
lebt,zu erforschen.

Diese Expedition stand unter keinem guten Stern.

Das Wetter war vom Monsumregen beherrscht,kein Arzt begleitete die Ex-
pedition,die angeforderte medizinische Ausstattung stellte Burma doch nicht
zur Verfuegung und Schlangen liessen sich nicht blicken.

Frustriert erreichten sie ein Dorf,weitab der naechsten Stadt und den Frust ver-
suchten sie mit Alkohol wegzuschwemmen.

Naechsten Morgen bekam Joe Slowinski einen Sack mit einer Schlange ueberreicht,
die in der Nacht gefangen wurde und wo man dachte,es sei ein ungiftiges Exemplar.

Er griff mit der blossen Hand hinein und wurde sofort gebissen.Sofort wusste er
auch, es war ein Krait.Und ebenso wusste er,dass er nun sterben werde.

Seine Begleiter versuchten alles ihn zu retten.

Mit der burmesischen Armee wurde Kontakt aufgenommen,doch einen Helicopter zu
schicken. Doch dieser konnte wegen Schlechtwetter nicht starten.

Die amerikanische Botschaft,die in der Lage gewesen waere eine fliegende Not-
fallklinik aufzutreiben,musste sich zuerst damit herumschlagen,wer fuer die Kosten
aufkaeme.

Derweil instruierte Joe Slowinski seine Begleiter,wie sich sein Fall entwickeln werde
und wie sie ihn laenger am Leben erhalten koennten.

In den ersten zwei Stunden nach dem Biss,war noch ein bisschen Hoffnung,doch dann
begannen seine Haende zu kribbeln und zu zucken.Langsam laehmte das Toxin die
Muskeln.Augenlider und Stimmbaender zuerst.

Als Atemnot eintrat,versuchten sie es mit Mund-zu-Mund Atmung.

Quaelende 20 Stunden lang - dann war es zu Ende.

Und bald nachdem es zu Ende war,kam die Nachricht,der Helicopter ist unterwegs.

Jock

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Wonderring am 04. Mai 2017, 13:32:26
Moin zu #949 Schiene
zwar schon etwas her, aber sollte einem die "ganz grosse Angst nehmen" denn: nur schwach giftig, vergleichbar eines Bienenstichs"

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Laos-Skorpion

Wobei Pytons oder Anacondas Wuergeschlangen sind, und deshalb nicht weniger ungefaehrlich, haben diese auch Menschen auf ihrem Speisezettel oder sogar schon Rinder vertilgt, in passender Groesse. Unser gast: Ana Conda diese Groesse um den Brustkorb geschlungen wie ein Hulahoop ist schon fast ein Todesurteil, wenn man allein damit kaempft, denn bei der Ausatmung, zieht sie zu und Einatmen ist unmoeglich! Sollte man immer dran denken, wenn man ihr begegnet.



LG W.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 16. Mai 2017, 12:52:19
Vor paar Tagen bei uns im Garten auf ein paar uebrig gebliebenen Dachziegeln
gesehen.Da ich gerade dicke Lederarbeitshandschuhe an hatte packte ich sie und
befoerderte sie auf das andere Grundstueck .Sie lies sich das anstandslos gefallen und
war auch nicht scheu.
(http://up.picr.de/29207791tt.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: TeigerWutz am 16. Mai 2017, 14:34:55
@ schiene

Entweder ne echte Kukrinatter (Oligodon taeniatus) oder ne Falsche (Oligodon pseudotaeniatus)  ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 16. Mai 2017, 14:52:58
oder ne Falsche (Oligodon pseudotaeniatus)  ???
Ich hab doch keine Faelschungen in meinem Garten. ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 29. Mai 2017, 08:25:29
Zur  Zeit haben wir viele dieser "Tausendfuessler" welche zw.4- 20 cm
gross sind bei uns im Garten.
Sie scheinen ja harmlos zu sein aber ich mag sie nicht sonderlich und wenn
so ein grosser daher kommt fliegt er immer im hohen Bogen in Nachbars
Garten {--
(http://up.picr.de/29331936xp.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Eddy03 am 29. Mai 2017, 10:00:56
 :] Gut das dein Nachbar die selbe Einstellung hat wie du! "Heute sind wir tolerant...." [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 29. Mai 2017, 20:26:35
kurz anstupsen, dann kringeln sie sich meistens ein und bleiben eine Zeitlang ruhig liegen.

Aber soo ganz harmlos sind sie auch nicht, manche gehen stattdessen in heftige Windebewegungen über und dabei sollte man sich von ihrem Stachel fernhalten.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 29. Mai 2017, 21:12:31
Sind das nicht die Diplopoden/Myriapoda bei denen manche Arten beim "einkringeln" Säuretröpfchen an der Oberfläche bilden (können auch einige cm abspritzen)??

Hab ich bei uns schon x-fach bestaunt und war durch ihre Anwesenheit erfreut, von meiner Frau bekomme ich dann einen Anschiss weil sie die armen Viecher eklig findet - ich mache es daraufhin genau wie @schiene, möglichst sanft weg damit ins Gras des Nachbarn  C--

http://bit.ly/2rcxgXT (http://bit.ly/2rcxgXT)


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 30. Mai 2017, 04:17:53
Also "meine" Thais haben sowohl vor dieser Art der Hundert/Tausend-Füßler ...

(https://www.thailand-rundreisen.com/wp-content/uploads/2016/10/Thailand-giftige-Tiere-04.jpg)

(die sich angeblich schnell zusammen rollen und im Verteidigungsfalle zusätzlich etwas Gift versprühen)

... als auch ganz besonders vor jener Art ...

(http://lx13sg.bay.livefilestore.com/y1pzHATCvQEIxGzqmPrH0TgpMZiq9_7hjdT0b9gZYcoosdCq8nRl9g1AaDPk5DTiz7dm9PHqKlKld4XGqPL8dI-PHJsMQWVhfB4?PARTNER=WRITER)

... mächtig Respekt.
Wenn letztere zubeissen, stirbt man zwar nicht, aber die Schmerzen sollen mörderisch sein.
Soweit mir bekannt, kann dazu unser Mitglied >>Huangnoi  (http://forum.thailandtip.info/index.php?action=profile;u=12917)<< aus seiner schmerzhaften Praxis erzählen.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 30. Mai 2017, 19:55:49
So kaempfen die Viecher....
https://youtu.be/vxmi9L_HK2E
oder kringel sich zusammen
https://youtu.be/JIrOhU1wHDg
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 30. Mai 2017, 21:34:49
Also vor den Scolopendern kann ich nur warnen!

Der mich damals gestochen hat, konnte entkommen. Da wusste ich noch nicht, was auf mich zukommt.

Als er über meinen linken Fuß gekrabbelt ist (im dunkeln) war es so, als hätte ich einen Stromschlag bekommen.

Danach dann ein stechendes Gefühl.

Habe dann meine Taschenlampe angeschaltet und ihn weg laufen sehen.

Nach 5 Minuten, ich war wieder im Haus, habe ich es meiner Frau erzählt.

Ab ins KKH! Erst wollte  ich nicht, aber dann merkte ich ein Pochen im Bein.

Das wurde immer schlimmer.

Im KKH haben sie dann die Wunde gesäubert und mir ein Schmerzmittel gespritzt.

Sowas wie eine Betäubung bei Zahnschmerzen.

Hat nix geholfen. Auch eine 3/4 Flasche Whisky und zig Paracetamol nicht.

Die ganze Nacht Schmerzen, aber hüü.

Ungefähr auf einer Scala 1 - 10 (1 leichte Kopfschmerzen, 10 alle Zähne gleichzeitig entzündet) war es eine 100!!!

Am liebsten hätte ich mir das Bein abgehackt.

Nach ziemlich genau 24 Stunden war der Spuk vorbei.

Seit dem bringe ich die alle um, sobald ich einen sehe.

Ein Koch in meinem damaligen Lieblings Restaurant hat mir dann erzählt, es gibt eine Pflanze, deren Wurzel (sieht ähnlich aus wie Ingwer) würde helfen.

Wir haben jetzt dies Pflanze. keine Ahnung, ob man die Wurzel auf die Stelle des Stichs reiben muss, oder eine Tinktur herstellen. Der Koch ist leider verstorben, den kann ich nicht mehr fragen.

Zu den Tausendfüßlern.

Bei uns gibt es ganz viele kleine rote. Die hebe ich auf und schmeiße sie über die Mauer. Wir haben links, rechts und vorne keine Nachbarn.  ;]

Die großen, sowohl die sich kringeln und auch die sich winden, fege ich auf und schwups, in die Botanik.

Neuerdings gibt es noch so mittelgroße, Farbe grau, blau, weiß geringelt. Die scheiden beim Berühren mit dem Besen eine braune Flüssigkeit aus.

Auch die auffegen und weg damit!

Mache mal bei Gelegenheit ein Foto.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 30. Mai 2017, 23:28:40
@Huangnoi, danke für deine eindrückliche Schilderung! Bestätigt das was ich auch schon
oft gehört aber zum Glück nie selbst erlebt habe.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Eddy03 am 30. Mai 2017, 23:50:02
@Huangnoi. Wäre eine alte Dose mit Wasser und die Viecher darin ersäufen nicht effektiver?
Ok! Hier steht man soll sie nicht töten. http://www.siam-info.de/german/schlangen_giftig.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 31. Mai 2017, 00:32:51
Ich wüsste nicht, dass ich erwähnt habe, wie ich die umbringe! ???

Wenn ich einen sehe, hat er eben Pech. ]-[

Lass du dich mal stechen, dann sprechen wir uns wieder. ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 31. Mai 2017, 00:36:33
So kaempfen die Viecher....
...sind aber nicht gefährlich (beißen nicht und haben kein Gift!).
https://de.wikipedia.org/wiki/Tausendf%C3%BC%C3%9Fer
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 31. Mai 2017, 00:38:36
@Huangnoi. Wäre eine alte Dose mit Wasser und die Viecher darin ersäufen nicht effektiver?
Ok! Hier steht man soll sie nicht töten. http://www.siam-info.de/german/schlangen_giftig.html
Die Viecher lieben es feucht, dann werden die auch schwimmen können.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hundertf%C3%BC%C3%9Fer
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 31. Mai 2017, 10:00:43
Hatte auch schon 2 mal  Bekanntschaft gehabt mit den Viechern .

Jedesmal  1 Nacht nicht geschlaffen  , es Juckte und biss  an der Bisstelle .

Seit dem  kontroliere ich immer meine Gummistiefel  , hier hatten sie ich aufgehalten .

Der ist mir ins  Heisse  Oel gefallen , darum ein wenig klein .

(http://up.picr.de/29351615hn.jpg)

(http://up.picr.de/29351616iv.jpg)

(http://up.picr.de/29351617cm.jpg)

(http://up.picr.de/29351618vv.jpg)

(http://up.picr.de/29351619cl.jpg)

Fuer Kleintier wie  4 Haxige  Hasen  Toedlich , bei 2 Haxige  Juckts nur .

Wen mir einer ueber den Weg laeuft , 90 Kg  da bleibt nur ein  Fleck  ueber .

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: goldfinger am 31. Mai 2017, 10:20:54
Meine Frauen machen dem Skolopender immer mit dem Hackebeil den Kopf ab. Der Rest bleibt liegen und sobald er sich nicht mehr bewegt, hat es sofort genug gefiederte Abnehmer.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 31. Mai 2017, 10:29:10
Der Kerl  ist  auch intressant , bei uns meistens in der Regenzeit .

(http://up.picr.de/29351638ok.jpg)

Sie  kommen aber  bei uns immer ohne schaden , weiter .

Da mach ich nicht mit meinen 90 Kg .

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 31. Mai 2017, 11:07:15
Skorpione haben wir hier auch reichlich. Große schwarze und kleine braune.

Wobei die kleinen braunen wohl die giftigeren sind.

Die werden auch aufgefegt und über die Mauer geworfen.

Bilder leider etwas unscharf.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Eddy03 am 31. Mai 2017, 12:01:53
Skolopender:
Ich wüsste nicht, dass ich erwähnt habe, wie ich die umbringe! ???

Wenn ich einen sehe, hat er eben Pech. ]-[

Lass du dich mal stechen, dann sprechen wir uns wieder. ;}

Du hast das geschrieben: Bei uns gibt es ganz viele kleine rote. Die hebe ich auf und schmeiße sie über die Mauer. Wir haben links, rechts und vorne keine Nachbarn.  ;]

Ich dachte mir wie "uneffektiv". Die kommen doch im nächsten Moment wieder. Ich würde diese Viecher, vor allem wenn sie mich mal gebissen haben, killen.
Eingestellt habe ich dann den Link zu so "Ungetieren" und da habe ich gelesen das man die nicht töten soll.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 31. Mai 2017, 12:11:15
Die kleinen beißen oder stechen nicht, sind vollkommen harmlos.

Die nerven nur, weil man andauernd u.U. drauf tritt.

Also aufsammeln und weg damit.

Sicher kommt der eine oder andere wieder.... {:}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 31. Mai 2017, 12:14:38
Skolopender:
Ich wüsste nicht, dass ich erwähnt habe, wie ich die umbringe! ???

Wenn ich einen sehe, hat er eben Pech. ]-[

Lass du dich mal stechen, dann sprechen wir uns wieder. ;}

Du hast das geschrieben: Bei uns gibt es ganz viele kleine rote. Die hebe ich auf und schmeiße sie über die Mauer. Wir haben links, rechts und vorne keine Nachbarn.  ;]

Ich dachte mir wie "uneffektiv". Die kommen doch im nächsten Moment wieder. Ich würde diese Viecher, vor allem wenn sie mich mal gebissen haben, killen.
Eingestellt habe ich dann den Link zu so "Ungetieren" und da habe ich gelesen das man die nicht töten soll.
@Eddy
Schon mal darueber naçhgedacht das dies auch Lebewesen sind und so wie du auch
eine Existenzberechtigung haben {--
Etwas mehr Respekt vor Natur und Tieren koennte manchem nicht schaden
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 31. Mai 2017, 16:20:38
Etwas mehr Respekt vor Natur und Tieren koennte manchem nicht schaden

@schiene, immer wieder gut darüber nachzudenken und entsprechend zu handeln  {* ;}




Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 31. Mai 2017, 16:34:44
Während die langsamen rundlichen Tausendfüssler (auf Thai Ging-Güü) hinten einen Stachel haben, beissen die wesentlich giftigeren und flinkeren flachen Hundertfüssler (Ta-khaap) mit ihren zangenartigen Mundwerkzeugen.

Ich hatte einmal Glück, den Fuss schnell weggezogen als mir so ein Ding in der Dunkelheit drübergewuselt ist.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Eddy03 am 31. Mai 2017, 16:45:02
Komisch? Über den Amerikaner der mal so und ohne Grund 2 Mio. Vietnamesen getötet hat, das x-fache davon verletzt hat und die Natur aufs äußerste malträtiert hat hört man so was selten. (Ach lass doch die armen Tierchen leben das sind doch auch Lebewesen)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 31. Mai 2017, 17:49:45
Komisch? Über den Amerikaner der mal so und ohne Grund 2 Mio. Vietnamesen getötet hat, das x-fache davon verletzt hat und die Natur aufs äußerste malträtiert hat hört man so was selten. (Ach lass doch die armen Tierchen leben das sind doch auch Lebewesen)
Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?
Deine Denkstrukturen scheinen etwas wirr zu sein {:}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Benno am 01. Juni 2017, 01:56:51

Komisch !

Entgegen der wirren Denkstrukturen des Eddy03, die wegen der Tausendfuessler bis hin zu den Amerikanern in Vietnam gehen, mache ich mir Gedanken warum ich bis Heute noch kein Wort ueber die schoenste Art der Tausendfuessler in Suedostasien gelesen habe.

Ueber die Tausendfuessler welche in Thailand beissen, stechen und auch harmlos sind wurde hier ja schon viel geschrieben.

Vermisst von mir wird dabei jene Tausenfuesslerart welche ich in Sumatras Regenwaeldern ob ihrer Schoenheit bewundere und sie sogar zur naeheren Betrachtung in die Hand nehme.

(https://c1.staticflickr.com/4/3525/3739768204_491294b2d8.jpg)
Photo: staticflickr.com

Die Riesenkugler (Sphaerotheriida) bilden eine Ordnung innerhalb der Gruppe der Tausendfüßer. Ebenso wie die heimischen Saftkugler können sich die Riesenkugler bei Gefahr zu einer festen Kugel zusammenrollen. Die Riesenkugler können zusammengerollt eine Kugel von der Größe eines Golfballs bis zu der eines Tennisballs bilden. Diese Kugel kann durch Fressfeinde nicht geöffnet werden, da die Ränder der zweiten und der letzten Rückenplatte genau ineinander passen.

Die Riesenkugler sind auf die Teile des ehemaligen Großkontinents Gondwana beschränkt, also vor allem in Indien, Sri Lanka, Südostasien, Australien, Neuseeland, Ost- und Südafrika, Madagaskar und Seychellen verbreitet. Die großteils endemisch vorkommenden Arten sind durch die zunehmende Abholzung der Wälder in ihren Lebensräumen stark gefährdet.

Quelle - Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Riesenkugler)

Sie sind älter als Dinosaurier und sorgen im Regenwald für fruchtbaren Boden: Riesenkugler, eine Art von Tausendfüßlern, die im zusammengerollten Zustand so groß wie eine Apfelsine sind.

Sie sind älter als Dinosaurier und sorgen im Regenwald für fruchtbaren Boden: Riesenkugler, eine Art von Tausendfüßlern, die im zusammengerollten Zustand so groß wie eine Apfelsine sind.

Die Riesenkugler haben eine große ökologische Bedeutung: Die Tiere ernähren sich nach dem heutigen Kenntnisstand ausschließlich von altem Laub und vermoderndem Holz. Daher sind die Riesenkugler in ihren Verbreitungsgebieten ebenso unverzichtbar wie bei uns die Regenwürmer. Sie zerkleinern die Streu des Waldbodens und machen totes Pflanzenmaterial für Mikroorganismen verfügbar. Die zersetzen die Reste so, dass die Hauptnährstoffe wiederum durch Pflanzen aufgenommen werden können. Zudem graben die die Riesenkugler beständig im Boden, durchmischen ihn und lockern ihn auf. Besonders die Böden in Plantagen sind in Gebieten mit Riesenkuglern deutlich nährstoffreicher als dort, wo diese Tiergruppe nicht mehr auftritt.

Drei der Arten sind „endemisch“, das heißt, sie kommen ausschließlich hier in jeweils einem der verbliebenen Regenwaldgebiete vor.
Die Vernichtung des Restwaldes hätte große Auswirkungen: Die gerade erst entdeckten Arten würden unwiederbringlich aussterben - mit unüberschaubaren Kaskadeneffekten auf das gesamte Ökosystem. ( Ruhr-Universität Bochum)

(https://abload.de/img/riekuhfuqt.png) (http://abload.de/image.php?img=riekuhfuqt.png)

Vermutlich werden diese Exemplare in Thailand kaum noch vorhanden sein, denn dafuer fehlt es ihnen im Gegensatz zu Borneo, Sumatra und Malaysia an Lebensraum oder fuer die "Gutmenschen" besser entnazifiziert genannt: Habitat.

(https://abload.de/img/habirepyu0r.png) (http://abload.de/image.php?img=habirepyu0r.png)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 01. Juni 2017, 07:52:33
Die Tiere ernähren sich nach dem heutigen Kenntnisstand ausschließlich von altem Laub und vermoderndem Holz.

Da koennte ich von denen schon ein paar in meinem Garten gebrauchen, denn von diesem Futter haette ich genuegend im Angebot.

Benno  ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 02. Juni 2017, 12:56:02
Benno, solche Arten
Zitat
Vermutlich werden diese Exemplare in Thailand kaum noch vorhanden sein, denn dafuer fehlt es ihnen im Gegensatz zu Borneo, Sumatra und Malaysia an Lebensraum
gibts hier in den Bergen noch viele,

(https://up.picr.de/29367595cu.jpg)

dieser ist zwar nur tischtennisballgross, hat dafuer aber schoene Farben

(https://up.picr.de/29367612dm.jpg).

Dieses Exemplar wollte sich trotz Staenkerei unsererseits nicht und nicht zusammenrollen (der waere FAST tennisballgross gewesen), vermutlich wusste er, dass wir keine Fressfeinde sind  ;D

(https://up.picr.de/29367608he.jpg)

Diese

(http://up.picr.de/29331936xp.jpg)

gibt es hier im Taladpark so viele, dass man, wenn man die Wege wandert, aufpassen muss, dass man sie nicht zertritt. Autos und Mopeds haben diese Moeglichkeit aber nicht.

Meine Frauen machen dem Skolopender immer mit dem Hackebeil den Kopf ab. Der Rest bleibt liegen und sobald er sich nicht mehr bewegt, hat es sofort genug gefiederte Abnehmer.

Trotzdem ich Moslem bin habe ich nur eine, aber die machts gleich wie deine Frauen  :-)

fr




Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 02. Juni 2017, 20:17:30
Gestern und heute kamen sie wieder millionenfach aus der
Erde.Oftmals wenn es geregnet hat und sehr warm ist kommen sie
fast zeitgleich nach einbruch der Dunkelheit heraus flattern ins Licht
verlieren ihre Fluegel und Froesche sowie ander Reptilien freuen
sich auf ein extra "Leckerli"
Die Thais nennen sie Malaeng.
Heute 19:30 Uhr am Geschaeft von Schwiegermama
https://youtu.be/z48S-USU8Fo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 02. Juni 2017, 20:27:39
Hier noch 2 Bilder mit und ohne Fluegel.
Das ganze "Schauspiel" dauert meist nicht laenger
als eine Stunde.
(http://up.picr.de/29370062rr.jpg)

(http://up.picr.de/29370063nj.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: wasi-cnx am 02. Juni 2017, 22:40:10
@Schiene,

Das sind Termiten. Auf Thai heissen sie "Pluag" (auch "Pluak" geschrieben), ปลวก - der häufigere Ausdruck - oder auch "Mäng Mau" bzw. Englisch "Mang Mao". Letzteres könnte auch ein Dialektwort sein, keine Ahnung.

Thailändische Termiten schwärmen normalerweise nach dem 1. Regen nach Beginn der Regenzeit, und nur abends bzw. nachts. Nach weiteren Regenfällen werden die Schwärme normalerweise kleiner, und nach einigen Tagen bleiben sie ganz aus, bis zum nächsten Jahr.

Üblicherweise ist der Mond die bevorzugte Lichtquelle, die Termiten zur Orientierung nutzen, dies können aber auch menschliche sein (Strassenlampen, Lampen in Häusern usw.). Deshalb sollte man schon beim 1. Regen, der tagsüber gefallen ist, dann abends und nachts kein Licht mehr machen oder dann sämtliche Türen, Fenster und andere Lücken, durch die Licht ins Freie fallen kann, wirklich lichtdicht verschliessen/abdichten. Andernfalls hat man abends/nachts plötzlich praktisch von einer Minute zur andern Tausende von Termiten, die vom Boden auffliegen und die dann alle gleichzeitig ins Licht drängen.

Wer sich nicht bewusst ist, dass das Termiten sind, die fast sämtliches Holz im und am Haus befallen und fressen (Ausnahme: Teakholz, für Termiten ist das zu hart), der hat irgendwann ruinierte Möbel, bzw. ein komplett aus Holz gebautes Haus kann ihm irgendwann buchstäblich überm Kopp zusammenbrechen, wenn's extrem wird.   

Das Wort "Maläng" bedeutet auf Thai allgemein Insekt. Wenn man sagt "Maläng Pluag" oder auch "Maläng Mäng Mau", dann weiss ein Thai, dass man Termiten meint.

Gruss wasi-cnx



Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 02. Juni 2017, 23:24:16
Deshalb sollte man schon beim 1. Regen, der tagsüber gefallen ist, dann abends und nachts kein Licht mehr machen oder dann sämtliche Türen, Fenster und andere Lücken, durch die Licht ins Freie fallen kann, wirklich lichtdicht verschliessen/abdichten.

Kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen, auch dran denken dass automatische Lampen ev. deaktiviert werden
falls man nicht zuhause sein sollte....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 02. Juni 2017, 23:53:36
Stimmt, hier sagen auch alle Mäng mau, weil man, wenn mann die isst besoffen wird.

Unser Hund frisst die auch gerne, und ist dann am nächsten Tag mau mak mak, hahaha!  {:}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Isan Yamaha am 02. Juni 2017, 23:57:57
Für die Mucken  :D :]
(https://tse4.mm.bing.net/th?id=OIP.c05DNtPgUGMQKF7HYZdbdAEsB_&pid=15.1&P=0&w=313&h=134)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 03. Juni 2017, 10:02:05
@wasi-cnx
Danke fuer deine Erklaerung zu den Termiten  {*

Heute bei uns im Garten sah ich diese sehr duenne ca.60 cm
lange Schlange.Auf ein Foto hatte sie wohl keine Lust und war
sehr scheu und gleich wieder weg.
(http://up.picr.de/29375221tj.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: wasi-cnx am 03. Juni 2017, 23:43:50
@Schiene,

Wieder ich... [-]

Das obige Foto der Schlange im Gras zeigt eine Bronzenatter (wissenschaftlich Dendrelaphis "irgendeinzusatz..." - von denen gibt's einige sehr ähnliche Arten, die relativ schwierig zu bestimmen sind). Von denen gibt es 41 verschiedene Arten, leider habe ich auf die Schnelle keine informativen Einträge im Internet finden können. Wikipedia finde ich was die Natur und Tierwelt angeht sehr gut (vor allem leicht verständlich), aber auch die beschreiben nur die Familie - Bronzenattern - allgemein. Die einzelnen Arten sind dort leider rot geschrieben, was bedeutet, dass zu denen keine Wiki-Artikel existieren. Auch auf Englisch konnte ich nichts Gescheites finden.

Bronzenattern sind ungiftig, können aber, wenn sie in Bedrängnis sind und keine Fluchtmöglichkeiten haben/sehen, trotzdem manchmal beissen.

Gruss wasi-cnx
(kein Schlangenexperte, aber da Natur- und Tierfreund, finde ich Schlangen durchaus interessant!)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 06. Juni 2017, 14:59:44
Gerade stellten wir fest das einige unserer Zierpflanzen ziemlich
angefressen waren.Die 4 "Uebeltaeter"waren schnell entdeckt und
wurden auf unsere gr.Grundstueck verfrachtet.
Die sehen aber richtig suess aus....

(http://up.picr.de/29412554tg.jpg)

(http://up.picr.de/29412555ee.jpg)

(http://up.picr.de/29412556hj.jpg)

(http://up.picr.de/29412557lc.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 06. Juni 2017, 16:28:40
Hier noch was zu den"Tausendfuesslern"
http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/tiere/id_78290746/tausendfuessler-mit-schmerzhaftem-biss-in-thailand-entdeckt.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 06. Juni 2017, 16:43:09
Das sind eben reine Vegetarier    :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 06. Juni 2017, 18:16:38
Hier noch was zu den"Tausendfuesslern"
http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/tiere/id_78290746/tausendfuessler-mit-schmerzhaftem-biss-in-thailand-entdeckt.html


Daraus ...
Zitat
03.07.2016 ...
Tausendfüßler können auch im Wasser leben - zumindest eine Art in Südostasien: Wissenschaftler haben nun den ersten Tausendfüßler beschrieben, der sich sowohl im Wasser als auch auf Land fortbewegen kann, berichtet das "National Geographic" Magazin.


(http://bilder.t-online.de/b/78/29/08/40/id_78290840/610/tid_da/dieser-tausendfuessler-kann-bis-zu-20-zentimeter-lang-werden-.jpg)


Das ist witzig. Noch witziger ist, dass man diesem Hundertfüßler (nicht Tausendfüßler!) einen neuen Namen verpasste. Nämlich Scolopendra cataracta (waterfall centipede, Wasserfall Hundertfüßler)

Wenn ich mal die Ranya von Alex im Wasser sehe, dann werde ich diese Hündin als Wasser-Schäferhund benennen  :-) .
Das wäre genau der gleiche Quatsch!  }{


Denn diese asiatische Art der Skolopender kann sogar hervorragend und schnell schwimmen und hat keinerlei Hemmungen, kleine Tümpel oder überflutete Felder usw. zu durchqueren
Das kann man im Isan häufig sehen, wobei sie sich schlängelnd fortbewegen und teils zusätzlich ihre Beine einsetzen (oft mit dem Kopf über Wasser).

Beispiel-Videos:

http://www.dailymail.co.uk/video/sciencetech/video-1304120/Juvenile-Scolopendra-cataracta-centipede-swims-water-tank.html

und ...

https://www.youtube.com/watch?v=4EfqAD85Js0

Übrigens wurde dieses YouTube-Video schon am 24.05.2009 hochgeladen.
Und ferner hätten wenige diesbezügliche Gespräche mit Einheimischen genügt, um diesen Blödsinn zu verhindern, dass eine angeblich bisher unentdeckte Skolopender-Spezies aus dem Hut gezaubert wird.

---

Nachtrag:
Meine Frau bestätigte mir vorhin nochmal, dass genau diese Skolopender (thailändisch ungefähr: da kahp), die man an Land rumwuseln sieht, auch alle schwimmen können.
Ob es aber auch wasserscheue  :-) da kahp gibt, ist uns unbekannt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 07. Juni 2017, 13:53:08


Ja bravo,

wenn Dir der in die Familienplanung zwickt,
dann läufst Du eine Woche wie John Wayne durch die Gegend.

Diese Dinger sind dermaßen aggressiv, das ist fast nicht zu glauben.
Ich wollte mal einen mit dem Fuß zerdrücken, der bei mir auf der
Veranda herumwuselte und alle in Panik versetzte.

Ich hatte Gummischlappen an, und mit meinen untergewichtigen
Körperchen C-- drehte ich sicherlich eine halbe Minute auf dem Ding
meine Kreise.

Dann dachte ich, jetzt ist der wohl im Takrap-Himmel.
Aber weit gefehlt, gleich nachdem ich runter stieg ging der Tanz los.
Das Tierchen hat mich mit einer unglaublichen Geschwindigkeit verfolgt,
und zwar auf den Stuhl rauf, wieder runter, aufs Geländer rauf, wieder runter,
und quer durch die Hütte.
Ein Nachbar hat das Tierchen dann mit einem gezielten Schlag mit einem
thail. Hackebeilchen erlegt.
D.h. er hat ihm den Kopf abgeschlagen. Der Körper ist dann in einem Glas
noch einen Tag ohne Kopf herum gelaufen. So zäh sind diese Tierchen.

Also ich habe nach dieser Erfahrung sehr großen Respekt vor diesen Tierchen.
Entweder nicht reizen, oder gleich sicher einfangen.(Kübel über die Birne) ;]

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 11. Juni 2017, 21:09:11
Lezte Woche habe ich Wespen beobachtet, die alte Bananen gefressen haben.

Nach einiger Zeit hatten einige genug und flogen davon, andere aber landeten kurz nach dem Abflug kopfüber

auf dem Tisch, stellten dann wohl die Motorenleistung richtig ein und flogen ebenfalls davon.

Ich dachte die haben zuviel gefressen und nun etwas Mühe.

Doch dem war wohl nicht so, gestern habe ich gelesen, dass eine reife Banane einen Alkoholgehalt von 0,6 %

hat. Eine Überreife wohl etwas mehr. .Da war alles klar ;]

Richtige gelb/schwarze Wespen sind mir bisher hier noch nicht aufgefallen...hatte ich da eine

Augenschwäche  --C

nompang, Phuket
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 12. Juni 2017, 07:17:21
 :D :D :D :D :D :D
Betrunkene Bienen, da faellt mir ein, es gibt nichts lustigeres als betrunkene Frauen  :] :] :]
Das ist echt der Hammer  :] :]
Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 12. Juni 2017, 21:41:01
da faellt mir ein, es gibt nichts lustigeres als betrunkene Frauen  :] :] :]
https://www.youtube.com/watch?v=SbwCnVJ5Clk
Es gibt für mich nichts schlimmeres!

Zu besoffenen Tieren gibt's dieses Filmchen:
https://www.bing.com/videos/search?q=betrunkene+tiere&view=detail&mid=7054B5C569FD0A67ECE57054B5C569FD0A67ECE5&FORM=VIRE
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: nompang am 15. Juni 2017, 18:04:33
Gestern hatten wir Besuch. Wenn der ältere Hund länger bellt heisst das, den Fotoapparat holen.

Das Tier ist etwa 150cm lang, davon etwa 1 Meter Schwanz.

(http://up.picr.de/29494597qd.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 15. Juni 2017, 20:26:20
Der Besuch sieht nach Waran aus - schöne urtümliche Viecher.
Bist du im Süden, dort hab ich die oft gesehen. So ein aufmerksamer Hund
ist einfach Gold wert!
Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 16. Juni 2017, 02:28:43
Der Besuch sieht nach Waran aus - schöne urtümliche Viecher. Bist du im Süden, dort hab ich die oft gesehen. So ein aufmerksamer Hund ist einfach Gold wert!
Wobei sich für Thais wieder die zwei Fragen stellen:
1. giftig oder ungiftig
2. schmeckt oder schmeckt nicht
Sie werden es wissen!  ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namdock am 16. Juni 2017, 03:48:49


Schmeckt.

MFG
Dieter
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 16. Juni 2017, 09:34:50
Ja  ist zum essen .

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 18. Juni 2017, 04:25:47
Hirsch- oder Nashornkaefer  ???

(https://up.picr.de/29517845pw.jpg)

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Benno am 18. Juni 2017, 05:10:29
Es ist leider ein weit verbreiteter Irrtum besonders interessante, beliebte tropische Pflanzen und Tiere nur zu Thailand  gehoerig zu betrachten.
Wobei die ehemals zu Malaysia gehoerenden Thai-Suedprovinzen im Gegensatz zum Restthailand wie @franzi immer wieder aufzeigt  ein besonders vielfaeltiges Gesicht haben.

Jenen Hirsch- oder Nashornkaefer lernte ich schon vor ueber 25 Jahren auf Sumatra kennen, wo diese Brummer streichholzschachtelgross bis fast handtellergross mit dem Laerm eines Hubschraubers mir um die Ohren surrten.

(http://4.bp.blogspot.com/-I4XjzV739DM/Uuzqq4JIR7I/AAAAAAAAAjo/WYhnNFa0HsE/s1600/P1270094.JPG)

Weiterlesen (http://wirsinddannerstmalweg.blogspot.com/2014/02/indonesien.html)

Die Nashornkäfer im Sianok-Canyon

In Reiseführern steht ja nicht alles - schon gar nicht über die Verbreitungsgebiete von Nashornkäfern. Vor 10 Jahren war ich mit einem kleinen Jungen unten im Sianok-Canyon und er zeigte mir Nashornkäfer und Flughunde. Seither ist es auch der einzige Ort geblieben, wo ich je Nashornkäfer sah. Nun, sie sind immer noch da. Allerdings muss man schon auf den Monat achten, denn sie kommen nur für den Gebärzyklus hierher und fliegen irgendwann zurück in die Wälder.

(https://abload.de/img/unnamedmdunb.jpg) (http://abload.de/image.php?img=unnamedmdunb.jpg)
>Nashornkäfer beim Paarungsritual, Sianok Canyon<

Quelle (https://asiaspots.blogspot.com/2007/01/die-nashornkaefer-im-sianok-canyon.html)

Was kriecht und krabbelt denn da in Indonesien?

(https://abload.de/img/nkho2ufd.png) (http://abload.de/image.php?img=nkho2ufd.png)
Nashorn- und Hirschkäfer

Quelle zum Weiterlesen: https://indojunkie.com/insekten-kriechtiere-krabbeltiere-indonesien/
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 18. Juni 2017, 12:19:12
Bruno, kennst du diese Schlangenart?

(https://up.picr.de/29519163ch.jpg)

Habe sie erst gesehen, weil eine unserer Katzen mit buschigem Schwanz einen Meter davorstand

(https://up.picr.de/29519189sd.jpg)

Der Zeichnung nach koennte es, wenn sie sich in Kampfstellung begibt, eine Python sein. Nur, eine braune habe ich noch nie gesehen.

(https://up.picr.de/29519189sd.jpg)

Auesserst aggresiv, haute erst ab, als ich sie mit dem Stock aufheben wollte, um sie weiter weg in die Botanik zu entsorgen.

(https://up.picr.de/29519177sz.jpg)

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: pierre am 18. Juni 2017, 12:25:49
Ngu Tang Mapao
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 18. Juni 2017, 12:29:27
Es handelt sich hierbei um die Radiated Ratsnake oder auch Copperheaded Racer:

https://en.wikipedia.org/wiki/Radiated_ratsnake

ein Filmchen gemacht in BKK:

https://www.youtube.com/watch?v=IJHCy2iCULc


Nachtrag, auf Deutsch Strahlennatter, fuer Beschreibung etwa nach unten scrollen:

http://www.siam-info.de/german/schlangen-coelognathus.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 18. Juni 2017, 12:52:25
Besten Dank  ;}

Damit erspar ich mir die Ueberlegung, ob ich sie beim naechsten Mal sehen abschlagen muss. Die verschwand naemlich genau dortin, wo die Gattin in der Botanik ein paar Sachen angepflanzt hat.

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 18. Juni 2017, 14:29:53
Bruno, kennst du diese Schlangenart?


Ngu Tang Mapao

@pierre -- du warst gar nicht gefragt!  C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 18. Juni 2017, 16:02:04
Damit erspar ich mir die Ueberlegung, ob ich sie beim naechsten Mal sehen abschlagen muss.

ist harmlos, gibt mehr vor als vorhanden ist und wenn alles nix nutzt stellt sie sich tot, was fuer ein Feigling eine clevere Taktik   ;]
Diese Taktik kennt uebrigends auch die in DACH beheimatete Ringelnatter.

Hier aus meinem Garten, zufaellig entdeckt, aber leider die Fototausruestung nicht parat, so musste halt das Handy herhalten:

(https://lh3.googleusercontent.com/X0v-JQFWwRCk0pt452Akg23Sx_XjRM3wtlEHXwBNRDSjhBqw2iUm6HY4MZ_n_aaECmS0mlgrONA_dLXpbgxty5CIG-GwMqlecgc1yGv5Iky8TDXqLdnHt1sMbWSTlUydAgQe5bby9CUoyun57mEl_RadXkmi9qoVtBXJ_CKgezSPAWh3BHjo5mfnlKapslJfOtg0VbFrU2DV37R2v9JDgYLC3sWKLSe-wNNR8DEumwlFi8-7TjWtwxu63vpndQAoi6TxmImaebD6Yek6cGtgFiviYVCrr1ZzRN3-LIsMK8M8c50WzW1QC9ZFmA_OKfCowGncuCW6uy3q9sL2g-Tc0wChTnETsz5dpnN4DsZOPit--lwHmmdKYlzgQGu1l7NPKXYFqchgs6hfV96h2l9UtJdeRHn8NAeNXRTZcAoHRjrCsj2d9hRqiFHNuwGVPqXRLarIaMBgDN7-nKDBuQpqnmcFuWcKfYWg09vFnzEoGdnDAHM7aozS8DCWLWMCUNozghGxALYn23o_UUCrrSlYoto5hikNokonWsp6awRAfiGtjBnaxvcuQyyJlv-ST5dB77BeSMaeDqHIT7-f_OlQGwSKMRX3tMp4QBAwIegjWgg7qpMPp0JXu1oUK5TYfDL_Oq-RtgxCUcFN8bxBo8zVHpEceMUpPwzF815eORtcLA=w556-h988-no)

 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 18. Juni 2017, 16:29:15
Sehr oft in der Frueh bei 1 Kaffee ,  freud mich immer

wenigstens einer der mich  Anbettet .

(http://up.picr.de/29521830rf.jpg)

(http://up.picr.de/29521832qt.jpg)

(http://up.picr.de/29521835on.jpg)

(http://up.picr.de/29521840iy.jpg)

(http://up.picr.de/29521843hz.jpg)

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 18. Juni 2017, 20:06:05
deine Anbeterinnen suchen, so scheints, das Rampen- Rampo-Licht    ;]

Habe in meinem Garten doch schon die Eine oder Andere gesichtet, aber sie suchten jeweils schnell einen  geschuetzten Platz. (https://de.wikipedia.org/wiki/Mimikry)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 19. Juni 2017, 09:42:40
Ist mal wieder Paarungzeit fuer die Schoenechsen .

(http://up.picr.de/29532401kj.jpg)

(http://up.picr.de/29532402wx.jpg)

(http://up.picr.de/29532403mh.jpg)

(http://up.picr.de/29532404uo.jpg)

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 19. Juni 2017, 10:03:39
Sehen aus wie Leguane. Hier in der Nähe ist ein Golfplatz, da wohnen Tausende von denen.

Bei uns im Ort nur Tukgähs..., Ginkas und Chinglähn.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 19. Juni 2017, 11:06:51
Gestern auf unserem Land etwas außerhalb vom Ort, ca. 6 m lang, hat sich einen Frosch aus einem Loch geholt.

Keine Ahnung, was das für eine Sorte war.....

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 19. Juni 2017, 12:09:38
ca. 6 m lang...
Keine Ahnung, was das für eine Sorte war.

ohne Kopf ist es sehr schwer die Art zu bestimmen, sieht eigentlich nach einer Rattenschlange aus  (Ngu sing), aber die wird keine 6 M lang.

Koenigskobras erreichen diese Lange, aber so sieht sie auch nicht aus, und fuer eine Python ist sie viel zu schlank, nun  ???   

ไม่รู้ 
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 19. Juni 2017, 12:12:01
Rattenschlangen haben wir hier viele, aber die sind immer schwarz, grau bis weiß geringelt.

Ja, leider Kopf im Loch. Das geht ja immer so schnell.

Als sie wieder mitsamt Frosch raus kam, hatte sie mich gehört oder gesehen und war ruck zuck weg.

Ich tippe auf normale Kobra, obwohl die sonst dunkelbraun sind.

Diese war schwarz!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 19. Juni 2017, 12:30:11
Ich tippe auf normale Kobra, obwohl die sonst dunkelbraun sind.

Ist wahrscheinlich so, nur dann muss du wohl von den 6 M noch was reduzieren   ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 19. Juni 2017, 12:41:44
Gefühlte Länge.... ;] ;] ;]

Rattenschlange bei uns am Haus:

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 19. Juni 2017, 12:48:32
Die Kobra hat ihre 6 m .

Wolte sie nicht  beim Schwanz naehmen .

(http://up.picr.de/29532727jj.jpg)
Rattenschlange  2,5 m war mal die  Laengste
(http://up.picr.de/29532728nn.jpg)
Die lassen sich beim Schwanz naehmen .
(http://up.picr.de/29532742sp.jpg)

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 19. Juni 2017, 12:56:34
Sehe von Huangnoi wieder mal keine Fotos  ???

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 19. Juni 2017, 13:04:42
 ??? ??? ???

Ich kann sie sehen....

Vielleicht mal den Cache leeren und das Forum neu starten!??
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Alex am 19. Juni 2017, 13:32:26
Bei Fritzens Frühschoppen vorletzten Sonntag auch einige Aufregung .

Dort hatte es eine etwa 2,5 Mter lange Pyton geschafft in die Vogelvoliere

der Papageien ( die mit einem ca. 2,5 cm/ Quadrat Maschenmass Stahlgitter

gesichert war  ) einzudringen und einen der Mittelgroßen Papageien zu verspeisen .

Ein Zurück mit der Beute war natürlich nicht mehr möglich , wobei schon das Herein

der Pyton für mich ein Rätsel war . Da sich keiner an die Schlange traute wurde ein

städtisches Fängerteam geordert , die mit ihrem Werkzeug die Pyton aus dem Voliere

holte ... dabei wurde auch der Tote Papagei wieder freigegeben . Fritz erzählte später

das er solche Verluste durch Schlangen schon des öfteren in Kauf nehmen mußte .
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 19. Juni 2017, 14:50:29
Ich kenne mich nicht bei Schlangen aus, daher stufe  ich jede Schlange als gefaehrlich ein.

Wir haben ab und zu mal so eine kleine gruene Schlange, die sich in  den Bueschen versteckt.
Meine Frau sagt, die ist gioftig.
Grundsaetzlich toeten wir keine Schlange, wir verjagen die nur.
Unsere Hunde schlagen schon mal an, doch wenn sich eine im Gebuesch versteckt, merken die das nicht  oder  richen die nicht.
Die kleinen Gruenen sind  so dick wie der kleine Finger  und etwas  30 cm bis 50 cm gross.
Ich mag keine Schlangen, ich toete sie aber auch nicht.
Mit eine langen Stange befoerdere ich sie wieder auf unser Reisfeld  }}
oder zu meinem netten NACHBARN    :]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 19. Juni 2017, 15:02:16
Buri 

Deine Kleinen Gruenen .

(http://up.picr.de/29533403yx.jpg)

(http://up.picr.de/29533404un.jpg)

(http://up.picr.de/29533406cf.jpg)

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Alex am 19. Juni 2017, 15:06:51
schau mal hier , von der hatten wir auch schon Besuch ...

http://www.siam-info.de/german/schlangen-gonyosoma.html

die beißt gerne soll aber ungiftig sein
Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 19. Juni 2017, 15:14:53
Die hat aber noch ein paar gleichfarbige Verwandte, die nicht ohne sind!
https://www.bing.com/images/search?q=gr%c3%bcne+schlange+thailand&qpvt=gr%c3%bcne+schlange+thailand&qpvt=gr%c3%bcne+schlange+thailand&qpvt=gr%c3%bcne+schlange+thailand&FORM=IGRE
Der Farang /de/pages/duenn-gruen-und-giftig
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 19. Juni 2017, 21:33:24
Das sind meistens Schmuckbaum Nattern. Harmlos! Beißen an sich nur, wenn man sie anfassen will.

Es gibt aber in der Tat noch eine sehr ähnliche, hat hinten einen roten oder braunen Endschwanz.

Die ist giftig.

Habe so eine hier noch nicht gesehen.

In der Regel hauen Schlangen sofort ab, wenn man sie lässt!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 25. Juni 2017, 20:37:04
Als wir vor 3 Monaten in unser Haus in Thailand gingen zeigt uns Schwiegerpapa ein Wespennest am Dach der Terrasse und meinte sie seien ungefährlich wenn man sie in Ruhe lässt.
Ok,da sie ja über 3 Meter hoch an der Decke waren und uns wirklich nicht sörten liesen wir sie in ruhe
und lebten eindrächtig miteinander.
Man nennt sie Doo oder so ähnlich
(http://up.picr.de/29589221rj.jpg)

(http://up.picr.de/29589222yo.jpg)

Kurz vor unserer Heimreise hing meine Frau ein Handtuch zum trocknen auf der Terrasse auf.Dabei
schüttelte sie es einmal aus und wahrscheinlich durch den Luftdruck und da es sehr nah an die Wespen kam
stürzten sich gleich einige auf sie und eine stach sie in den Unterarm.Sie flüchtete gleich ins Haus und wartete bis sie sich wieder beruhigt haben.
Der Arm und Hand schwollen sehr schnell an und sie hatte auch starke Schmerzen(sie ist bestimmt nicht wehleidig)
(http://up.picr.de/29589247gd.jpg)

ok,dann lassen wir sie beseitigen und Schwiegermutter bestellte einen Typ welcher Bienen,Wespennester
beseitigt.Als er sich unser "Nest" anschaute schüttelte er mit dem Kopf und meinte nein,an die gehe ich nicht ran.Die sind extrem aggressiv und bösartig.Nicht für 500 Baht macht er es.
Am nächsten Tag kam noch einer und schaute es sich an mit den Meinung nööööö,die sind zu aggressiv
und gefährlich.Eine Ausrüstung wie wir sie kennen (Schutzanzug,Netz oder ähnliches) hatten sie natürlich nicht.
Also beliesen wir es die letzten Tage und hoffen das sie in einem halben Jahr nicht mehr da sind.
So sehen sie aus...
(http://up.picr.de/29589335jc.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 26. Juni 2017, 07:51:44
@ Schiene ,
ich kenne das Thema zur genüge , da ich allergisch auf Stiche von Bienen und ähnliches bin !
Da hilft nur eine Große Flasche Baygon  ,auch wenn sich verschiedene da aufregen bzw. ich habe noch ein kleines Fläschchen unseres geliebten Bi 58 stehen , was dir bekannt sein müßte  hilft auch wunderbar .
Schau anschließend hinter deiner Holzverkleidung denn dort sind meistens auch einige angesiedelt .
Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 26. Juni 2017, 18:57:05
Da hilft nur eine große Flasche Baygon, auch wenn sich Verschiedene da aufregen (....)
Ich gehöre nicht zu den "Verschiedene" und Baygon (Markeninhaberin war ursprünglich die Bayer AG. Im Jahre 2003 verkaufte sie Teile des Geschäfts mit Haushaltsinsektiziden an das amerikanische Unternehmen S. C. Johnson & Son, darunter waren auch die Rechte an der Marke Baygon. Die insektiziden Wirkstoffe werden nach wie vor von Bayer geliefert.) ist in unserem Thai-Haushalt immer verfügbar!
Mein Isaan-Orakel (Oma meiner Frau) sagte, dass diese Wespenart sich vorwiegend von anderen Insekten ernährt und man nie weiß, welche Infektionskrankheiten sie dabei aufgesammelt haben. Also: Türen und Fenster zu, Raum mit dem Spray ordentlich einnebeln und direkt für 2-3 Stunden spazieren gehen. >:
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Cee am 27. Juni 2017, 17:14:46
@ Huangnoi 1014

Ich tippe auf eine Monokelkobra, Länge etwa 1.60 Meter.

Grüsse
Cee
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Marco Polla am 29. Juni 2017, 11:28:26
Als ich vor 3 Tagen morgens aufwachte hatte ich anstelle meines rechten Armes einen Zeppelin.
Eine Stechmücke wars bestimmt nicht da Mosquitonetz und eine Biene oder Wespe auch nicht..da wäre ich sofort aufgewacht.
Meine Frau kam auf die, nicht abwegige Idee, dass es eine Spinne hätte sein können. Wenn die beissen spürt man sie nämlich gar nicht.
Der Arm tat nicht weh aber war und ist immer noch rot und geschwollen und juckt erbärmlich, ist aber am abklingen...was meint ihr?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 29. Juni 2017, 12:05:18
Ameise?
Einige Arten koennen Schwellungen und Entzuendungen hervorrufen, kenne ich aus eigener Erfahrung.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Marco Polla am 29. Juni 2017, 12:16:50
Ameisen habe ich nur als gemeine kleine roten in unliebsamer Erinnerung. >:
Da wäre ich sofort aufgewacht. Die treten immer zu hunderten auf und beissen wie Feuer.
Ameisensäure soll aber gesund bei Rheuma sein.. ???
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 29. Juni 2017, 14:00:10

Ab zum Doktor und untersuchen lassen.
Und zwar rasch.

Kann alles mögliche sein, und eine unbekannte Allergie wäre auch
nicht zu verachten.

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Friesland2Phuket am 29. Juni 2017, 14:43:27
Ameise?
Einige Arten koennen Schwellungen und Entzuendungen hervorrufen, kenne ich aus eigener Erfahrung.

AMEISEN Bisse hat ich auch mal, in ein  Pampa-Dorf. haben meine Lümpfdrüssen angegriffen. im Dorfklink wahren die überforder wie immer im Issan.

habe den ein Mitarbeiter von US Aid getroffen der hat mir den Hinweiss gegeben mit Antihistaminika
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Marco Polla am 29. Juni 2017, 15:21:01
Allergie könnte stimmen..Als ich in meiner Jugend und Kindheit von Wespen gestochen wurde, tat es höllisch weh, aber ausser einer 2 tägigen Pustel blieb nichts übrig. Aber nun in meiner nicht mehr ganz so jugendlicher Jugend krieg ich jedesmal eine gehörige Schwellung..was solls ist ja schon am Abklingen..Tetanusimpfung ist schon in weiser Voraussicht vor meiner Abreise nach Thailand gemacht worden }}..aaber Spinnenbisse sind mir neu...und da ich nichts gespürt habe, kommen solche in Frage..
Laut Siaminfo nicht besonders gefährlich hier..aber doch unangenehm  :(
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 29. Juni 2017, 16:00:32
Gute Besserung @ Marco Polla  ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Wonderring am 10. Juli 2017, 16:48:32
Moin Die gefaehrlichsten Monate sind Juni und Juli um einer Schlange ueber den Weg zu laufen....

Da sie brueten und viel Babyschlangen  unterwegs sind, die nicht minder gefaehrlich sind....

Handbisse Arm abbinden, Fussbisse, das ganz Bein abbinden, und wenn moeglich wissen, welche Spezzies es war, evtl. Photo?   Und schnell ein Krankenhaus aufsuchen.

Die bissigste  Schlange in Bkk "ngu khiaw hang mai" (gruene Viper)  ausserhalb Bkk's beisst gern die "ngu kapa" (Grubenotter)

weiterlesen http://hallomagazin.com/nachrichten-in-deutsch/vorsicht-schlangen/

LG W
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Marco Polla am 10. Juli 2017, 17:25:32
Die Thais beissen mit Genuss zurück... ;D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Wonderring am 10. Juli 2017, 17:46:54
Moin
Zitat
Die Thais beissen mit Genuss zurück...

So "glauben" die Thais aber auch, "wer Witze darueber reisst, muss nicht lange auf einen Schlangenbiss warten.... {--

Also Vorsicht demnaechst....

LG W
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 10. Juli 2017, 18:29:58
Sorry,

aber die Info mit dem Abbinden bei einem Schlangenbiss ist nur was für Western-Fans.

http://www.siam-info.de/giftige_tiere/erste_hilfe_bei_schlangenbissen_.html

Informiert ganz gut. Ev.Bissstellen nur mit Elastischer Fasche stabilisieren , ruhig bleiben ( leicht gesagt) {--
und ab in eine Klinik.

Und Nester bauen nur Königskobras.

Viele Grüße
Samuispezis }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 10. Juli 2017, 18:36:56

Sorry,

aber die Info mit dem Abbinden bei einem Schlangenbiss ist nur was für Western-Fans.

http://www.siam-info.de/giftige_tiere/erste_hilfe_bei_schlangenbissen_.html

Informiert ganz gut. Ev.Bissstellen nur mit Elastischer Fasche stabilisieren, ruhig bleiben ( leicht gesagt) {--
und ab in eine Klinik.

Und Nester bauen nur Königskobras.

Viele Grüße
Samuispezis }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Wonderring am 10. Juli 2017, 18:40:13
Moin Samuispezi    das du Spezzi bist auf Samui glaube ich Dir, aber....

Zitat
Handbisse Arm abbinden, Fussbisse, das ganz Bein abbinden,

sagt der hier
Zitat
Der Tiermediziner und Schlangenexperte Thaksa Wesarachaphong berichtete,

Wem soll ich jetzt eher glauben, koennte bei einem Biss ja mal ausdiskutiert werden.  {--

Ok, Siam Info kenn ich, auch sehr informativ.....

Hier spez. auch ein Film ueber Schlangen mit Thailandbezug : https://www.youtube.com/watch?v=t8_CNGXxKr4

LG W

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 10. Juli 2017, 19:02:53

Nach meinem Schlangenbiss habe ich mich mal ein wenig belesen zum Thema, was tun wenn... hatte damals auch abgebunden.

Das sollte man nur tun, wenn man sehr lange bis ins KKH etc. braucht. Bei einer halben Stunde tut das nicht Not und kann sogar kontraproduktiv
sein.

Das man im Fall eines Schlangen"angriffs" ein ordentliches Foto machen kann, halte ich für unwahrscheinlich.

Gegenmittel werden Dir nur gespritzt, wenn es notwendig ist und Du die Schlange MIT INS KRANKENHAUS bringst. Ohne Schlange, wird abgewartet wie die Symptome sind...das ist beim Biss einer Kobra nicht so amüsant... ;)  jedenfalls beginnt die Medikation dann später (als mit Schlange).

Für den Eventualfall wäre zu überlegen, wo man einen Schlangenbiss behandeln lassen kann - das spart im Notfall Zeit und man kann sicher sein, das einem auch geholfen werden kann.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 10. Juli 2017, 19:33:38

bin ich voll bei dir.

Wenn Du nicht weisst, welche Schlange Dich gebissen hat, werden zuerst allfällige Symptome beobachtet.
Im Krankenhaus Samui hat man z.B.  ein "Allgemeinserum" dass die Folgewirkungen der meisten und gefährlichsten
lokalen Giftschlangen zumindest mindert, bis eine eindeutige Reaktion des Körpers eventuell diagnostiziert
werden kann.

Die Behandliung sollten halt unbedingt nur ausgebildete Spezialisten vornehmen, da auch eine Verabreichung
eines Serums unter Umständen äusserst gefährlich für einen Patienten werden kann.

VG
Samuispezi }}

Da ich Anhänger von "Wilden Gärten" bin, habe ich auch so einen rund ums Haus und ich liebe ihn.
Natürlich tummelst sich auch da allerhand "Gewürm" da drinnen. ;]

Ich liebe es, wenn die Natur noch auf ein paar Flecken in Ordnung scheint.

Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 10. Juli 2017, 21:43:42
Handbisse Arm abbinden, Fussbisse, das ganz Bein abbinden,

Hanni, ich habe in meiner ganzen Karriere als Schlangenzuechter noch keinen groesseren Scheixx gelesen als was du hier verzapfst, sogar der Link entbehrt jeglichem Fachwissen  {[

Nur mal auf die Schnelle, wenn gewuenscht kann ich spaeter (bin in Reisevorbereitungen) auch noch viel detaillierter darauf eingehen.
Da muss man aber auch wissen, dass nicht zu jedem Biss einer Giftschlange auch eine Giftabgabe erfolgt.

Bezueglich abbinden gilt die hoechste Regel, Gelenke sind zu schuetzen.
Wenn also abbinden, dann immer unnmittelbar vor dem naechsten Gelenk, nie dahinter  {;

Zitat aus dem Link:
Zitat
Die geschlüpften Schlangen sind wie Kinder. Sie haben keine Erfahrung. Sie finden schwer geeignete Orte, an denen sie sich gut verstecken können. Daher befinden sie sich in Gebieten, in denen es vielleicht auch Menschen gibt. Sie haben auch Probleme, sich älteren Schlangen unterzuordnen und sich in die Schlangengesellschaft einzugliedern.
 

Um es in einer einzigen Aussage auf den Punkt zu bringen: Schlangen kennen keine Hierarchie und sind nach dem Schlupf auf sich alleine gestellt.

Wer also solchen Bloedsinn schreibt sollte zur Rechenschaft gezogen werden.
Ferner schrieb der Verfasser dieses Artikels

Zitat
Außerhalb Bangkoks beißt am häufigsten die Schlangenart „ngu kapa“, das ist die Grubenotter.

Grubenottern  (https://de.wikipedia.org/wiki/Grubenottern) bilden eine ganze Unterfamilie von Schlangen, den Namen verdanken sie den sogenannten "Gruben". die sich links und rechts unterhalb der Augen, nach vorne gerichtet, befinden und ihnen ermoeglicht infrarote Stahlung, also Waerme, zu registrieren.
Diese Rezeptoren haben Pythons uebrigens auch.

Und wie bereits samuispezi geschrieben hat, Seren koennen  anaphylaktische Schocks  (https://www.allergiecheck.de/service/anaphylaktischer-schock.html) ausloesen und sind dadurch nur unter aerztlicher Aufsicht zu verabreichen.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 13. Juli 2017, 17:21:53
Hier noch was zu den"Tausendfuesslern"
http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/tiere/id_78290746/tausendfuessler-mit-schmerzhaftem-biss-in-thailand-entdeckt.html

hier noch ein Bericht aus den Tip Nachrichten von heute
http://thailandtip.info/2017/07/13/eine-mutter-berichtet-dass-ihr-kleiner-junge-durch-das-gift-eines-tausendfuesslers-fast-erblindet-waere/ (http://thailandtip.info/2017/07/13/eine-mutter-berichtet-dass-ihr-kleiner-junge-durch-das-gift-eines-tausendfuesslers-fast-erblindet-waere/)
Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 13. Juli 2017, 18:06:01
hier noch ein Bericht aus den Tip Nachrichten von heute
http://thailandtip.info/2017/07/13/eine-mutter-berichtet-dass-ihr-kleiner-junge-durch-das-gift-eines-tausendfuesslers-fast-erblindet-waere/ (http://thailandtip.info/2017/07/13/eine-mutter-berichtet-dass-ihr-kleiner-junge-durch-das-gift-eines-tausendfuesslers-fast-erblindet-waere/)
Da liegt wohl eine Verwechslung vor. Die auf dem Photo gezeigten "Tausendfüßler" sind (nach dem, was man im Internet darüber findet) harmlos und ungiftig! Gemeint war wohl ein "Hundertfüßler", ein sogenannter Skolopender. Der ist bekanntermaßen in TH weit verbreitet, äußerst unangenehm und unter Umständen sogar tödlich!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 13. Juli 2017, 18:14:07
Genau der Wars.

(http://up.picr.de/29771509bg.jpg)

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 13. Juli 2017, 18:24:10
Genau der war's.
(http://up.picr.de/29771509bg.jpg) Fg.
Nach dem Grillen ist der aber immer noch "unbekömmlich"!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Marco Polla am 13. Juli 2017, 20:37:49
Habe mich auch gewundert..wir hatten vor kurzem einen 20 cm Tausendfüssler zu Besuch..wohlgemerkt keinen Skolopender und meine Frau hat ihn einfach in der Mitte mit den Fingern gepackt und hinausbefördert... {*
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Wonderring am 13. Juli 2017, 21:44:29
Moin zu # 1053....

Zitat
Hanni, ich habe in meiner ganzen Karriere als Schlangenzuechter noch keinen groesseren Scheixx gelesen als was du hier verzapfst

Was verzapfe ich denn hier??
Ich glaube wenn ich hier was verzapfen soll, denn frage ich mich was du hier schon so alles mit mir und sonst verzapft hast, als retoure?!
So der Ausgleich ist gemacht, jetzt nochmal zum Thema, ganz ruhig.

Wenn du der Meinung bist, ich habe mich geirrt, du weisst es als Fachmann besser, kann man das sachlich formulieren, auch wenn man grad sein Koffer nicht zu bekommt!

Ich habe mich lediglich verleiten lassen, diesen aktuellen Bericht ueber Schlangenbisse anzukommentieren (nur uebernommene Aeusserungen) und den Link zu setzen....
http://www.inspirepattaya.com/pattaya/snakes-alive-beware-month-june-thailand-especially-chonburi/

Dem  Veterinaer habe ich schon abgenommen, das er weiss wovon er spricht, ausserdenm der Bericht ja von verschiedenen "Zeitungen" veroeffentlicht wurde. Zumal sogar Haeufigkeitsanalysen von Schlangemnbissen auch dabei waren, ging ich von serioeser Sachlichkeit aus.

Dazu dann auch den Link gesetzt, im guten Glauben. Nie in irgendeinerweise auch nur ansatzweise meine persoenliche Meinung, Wissen oder wie du meinst "Verzapfungen" dazu geaeussert.

Wenn du es nicht glauben kannst, verbuche es doch jetzt unter "Fake News", oder besser loesche den Verlauf doch ganz, damit die Welt wieder i.O. ist, oder besser verschiebe es, in die Ergusstonne, wie ja sehr ausgelassen wieder praktiziert, was ich sah. Du wirst deine Gruende schon haben.
Im Geist, habe ich mir solch eine Tonne auch schon angelegt....

Und nochwas dazu " Die ganze Meinungsvielfalt und ausartende Diskussion aus dem Hundezuechterfred" , kenne ich .

Evtl. koennte es ja hier auch sein, das ich "voll in ein Wespennest" gestossen habe, Zuechter glauben eben alle von sich, das nur sie "es drauf haben". Fuer mich heisst es aber auch weiter zu recherchieren, den Anspruch an mir selbst habe ich schon  C--

LGW

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 13. Juli 2017, 23:04:52
Was verzapfe ich denn hier??

Hatte ich ja zitiert und den Grund genannt, was soll also diese Frage  >:

Was den Link betrifft, habe ich mich ebenfalls geaeussert, Fakten kannst du dir selber im Internet ergooglen.

Der Vergleich mit dem Huendezuechterthread und deren Vielalt an Meinungen ist daneben, Giftschlangenbisse, deren Auswirkungen und Behandlung basiert nicht auf Meinungsvielfalt sondern ganz klar auf wissenschaftlichen Kenntnissen und medizinischen Erfahrungen.

Im besten Fall bleiben bei falscher Behandlung von Giftbissen irreparable Schaeden zurueck, es kommt zu Amputationen oder im unguenstigsten Fall zum Tode des Patienten.

Daher solltest du folgende Aussage ueberdenken:
... Zuechter glauben eben alle von sich, das nur sie "es drauf haben"
denn hier geht es nicht um Meinungen, sondern lebenswichtige Behandlung, und die richtige Behandlung setzt voraus, dass die Wirksamkeit des Giftes bekannt ist.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 19. Juli 2017, 19:32:37
Dieses Jahr hatten wir sehr viel große und schöne Schmetterlinge in unserem Gartsen...
Aber meist wollten sie sich nicht fotografieren lassen....
(http://up.picr.de/29835775bs.jpg)

(http://up.picr.de/29835776bu.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 01. August 2017, 00:46:39
Bilder sind von einer mir bekannten Thai in ihrem Haus gemacht welche bei uns im Dorf wohnt.
Ein Dynamo Käfer  :D

(http://up.picr.de/29954769kn.jpg)

(http://up.picr.de/29954772cy.jpg)

(http://up.picr.de/29954774ho.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 10. August 2017, 20:28:19

Heute morgen beim Frühstück habe ich einen kleinen roten Käfer heranfliegen sehen - wie immer in so einem Moment die Kamera nicht dabei - mußte also die Kamera des Mobiltelefons ran, über Kopf fotografiert und gedreht:

(http://up.picr.de/30044537cp.jpg)

(http://up.picr.de/30044594zd.jpg)

Weiß jemand was über den "Feuerwehrkäfer"?
Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 11. August 2017, 18:21:54
Heute morgen beim Frühstück habe ich einen kleinen roten Käfer heranfliegen sehen - wie immer in so einem Moment die Kamera nicht dabei - mußte also die Kamera des Mobiltelefons ran, über Kopf fotografiert und gedreht:
Weiß jemand was über den "Feuerwehrkäfer"?
Das dürfte ein Holzbock-Käfer sein und davon gibt es unzählige Arten in allen Farben!
https://www.bing.com/images/search?q=holzbockkaefer+bilder&qpvt=holzbockkaefer+bilder&qpvt=holzbockkaefer+bilder&qpvt=holzbockkaefer+bilder&FORM=IGRE
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 11. August 2017, 18:33:51

Hallo @Helli,

danke für Deinen Hinweis. Wenn ich Deinen Verweis öffne, gleich das erste Bild auf grünem Grund, davon finde ich immer welche in meinem "Büro".
Dazu gibts auch in Deutschland ganz spannende Geschichten. Ich kriegs aber nicht mehr ganz zusammen, waren wohl Käfer die aus den USA nach Deutschland eingesiedelt sind, sehen auch so ähnlich aus, in meiner Erinnerung hatte das was mit dem Holz von IKEA zu tun, naja, will keinen Unsinn schreiben,

viele Grüße
(Lung) Tom
Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 11. August 2017, 18:47:04
In TH bei uns gilt: alle länglichen Käfer mit solchen Antennen, egal welche Farben, sind "böse" und lebensmüde, wenn sie sich zeigen!
Sie werden erbarmungslos gekillt, weil sie noch nicht mal vor Teak-Holz halt machen und nicht schmecken! C--
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 19. August 2017, 20:08:32
Vor paar Tagen erstmals solch ein Insekt zu Gesicht bekommen,  wird wohl ein  http://www.farangsgonewild.com/sanaa-imperialis.html  sein.

(http://up.picr.de/30121028dg.jpg)

(http://up.picr.de/30121029vm.jpg)

(http://up.picr.de/30121031fm.jpg)

(http://up.picr.de/30121039hc.jpg)

(http://up.picr.de/30121043hy.jpg)

(http://up.picr.de/30121045im.jpg)

(http://up.picr.de/30121048pi.jpg)

(http://up.picr.de/30121050zb.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 05. September 2017, 09:21:27
Wir haben immer wieder Kakerlaken im Haus, laesst sich nicht vermeiden.
Normalerweise bekaempfe ich die mit der chemischen Keule, habe aber auch Helfer ohne diese.
Diese Spinne hat einer den Garaus gemacht ;}

(https://up.picr.de/30275581lz.jpg)

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Pinkas am 29. September 2017, 18:35:04

Die sass heute auf meinem Auto und blieb während etwa zwei Kilometer auf der Kühlerhaube sitzen.

          (http://www.bilder-hochladen.net/files/big/knl2-el-b25f.jpeg)

Wie die heisst, keine Ahnung, aber ein recht grosser Brummer.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 30. September 2017, 21:10:25
Wie die heisst, keine Ahnung, aber ein recht grosser Brummer.
siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Heupferde
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Pinkas am 01. Oktober 2017, 04:55:25

Danke @Helli   [-]

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: goldfinger am 15. Oktober 2017, 09:01:38
Neue Art von Grubenviper in Nan gefunden

In der Provinz Nan wurde eine giftige Grubenviper gefunden die üblicherweise nur in China
und Taiwan vorkommt.

(http://up.picr.de/30645184la.jpg)

http://englishnews.thaipbs.or.th/new-type-venomous-snake-found-nan-province/ (http://englishnews.thaipbs.or.th/new-type-venomous-snake-found-nan-province/)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Pinkas am 25. Oktober 2017, 09:48:04

Hatte mal wieder Besuch im Stall.

          (http://www.bilder-hochladen.net/files/big/knl2-f4-0368.jpeg)

          (http://www.bilder-hochladen.net/files/big/knl2-f3-2003.jpeg)
          Ganz schön gross dass "Vieh", es soll aber davon noch grössere geben.

Die Tarnung ist dabei schon genial. Ich habe sie lange Zeit übersehen, weil ich dachte, es wäre ein vertrockneter Ast.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 01. November 2017, 15:11:33
Verne Lovic, der Verfasser eines Buches mit allen giftigen Schalngen in Thailand hat sich entschlossen, das Buch gratis auf YT zur verfuegung zu stellen.

In der Beschreibung ist ein Index angefuegt, beim Anklicken des Zeitlinks springt das Video direkt zur entsprechenden Sequenz:

https://www.youtube.com/watch?v=2Bz-2HdSbMw&t=0s

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 17. November 2017, 08:57:54
Habe ich im Garten gefunden, Fluegel schoen ausgebreitet aber leider bereits tot und Koerper von Ameisen angefressen.
Die Spannweite etwa 20 cm.
Mit 99% Sicherheit handelt es sich um einen Caligula cachara aus der Familie der Motten

(https://lh3.googleusercontent.com/X9_RF4B_jlNdTPCTQHdL3702oaPje6GUENswQxscWdIbvxIN1W0Nwz56I1cl0QTsZ02_oU8-iKmo9pHSjeaX1vi4QBCpbw7V50L3u5QDYAYCVD1ZPs8u0Zngn6xisVZ44R_uYoB_J7O1v2Zm42gmtTLZgRsIbrR1fCtQUEpJuqXDsQIAS8IaUPGgACAzOmEtE9YtH8s1M0K9PfqHkHDvykpO2z-WHfBdb9XmBMXP1mu6xi58xuxC4mZhUWmlox-6qDvBYsoWD2zxC-dRoiGj0aHbRmJLj3ezUmpD7wyLTP-1dLmwQTw6cOZb-6KosrwRglu_stuhNoJNxHOuUUJrOm_K6R-E72T9Wi9yKirY2vcBMVFHQ874sHeosHzLgi40wC7Yg-76g6DkSTtcBNgvf3oXV2Y--8_RCf7ZJGAo9abmuoLnPHwK4BuZi379AyTlT8gRGgIlNIT1tCE5LRqS3ZwMy8DjoawDeMw2qKlxUEY1vDUs3roZA16UUv_hmZz9SIZI0CWgjr7Rkt6T2Z1y3Cqy8UQVau0xVpNdHmfvCDiscxzyY6jc4n5AuXiWYt8Tjzcs9O9uLRWto4jSc7diuRg2hled6FKV7WFxwjuvgcf3vGzkV9GyzAUR2ySbe3BGmkYxQe883S2waqErv7LAt5f6WjWw1ZQr6ao=w797-h448-no)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: thai-ger am 17. November 2017, 09:21:48
Den gab es bei mir auch in "Lebendig" und war nicht scheu.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 17. November 2017, 19:10:25

Ich hab im Garten mal wieder eine Schmetterlingsraupe gefunden, die ich bisher noch nicht gesehen habe.
Kann also nichts zur Art sagen:

(http://up.picr.de/30972055ef.jpg)

(http://up.picr.de/30972036jw.jpg)

(http://up.picr.de/30972041uu.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 18. November 2017, 17:36:40

Ich hab im Garten mal wieder eine Schmetterlingsraupe gefunden, die ich bisher noch nicht gesehen habe.
Kann also nichts zur Art sagen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Euploea_core
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 18. November 2017, 17:39:39
Den gab es bei mir auch in "Lebendig" und war nicht scheu.
Das ist ein "Atlasspinner", einer der größten Falter (bis 30cm Spannweite) weltweit und auch in TH selten geworden.
https://www.bing.com/images/search?q=atlasspinner%20steckbrief&qs=AS&form=QBIDMH&sp=3&pq=atlasspinner&sk=AS2&sc=8-12&cvid=3ADC290C23FE450D92F670DE2E1F5C87
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 20. November 2017, 22:54:05
Als wir vor 6 Tagen anfingen unseren Garten nach unserer Abwesenheit wieder bisschen herzurichten
sah ich wie sich diese Schlange gleich über unsere Mauer zum Nachbarn auf machte.
Sehr nett und rücksichtsvoll wie ich meine.... ;}
Was ist das für eine?
(http://up.picr.de/31003984ek.jpg)

(http://up.picr.de/31003991sv.jpg)


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 20. November 2017, 23:05:25
Eine ungiftige Schmuckbaumnatter! Sehr häufig hier im Isaan.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 20. November 2017, 23:06:29
Was ist das für eine?

https://de.wikipedia.org/wiki/Goldschlange

Sie ist weit verbreitet in TH, und auch bei uns immer wieder in Hausnaehe zu finden.

Fuer Menschen im Grunde genommen harmlos, obwohl sie beim Beissen Gift absondern kann, nur kann sie dies nicht direkt applizieren, sie muss auf der Beute "rumkauen" um das Gift in die Wunde fliessen zu lassen, sie kann es nicht mit einem Biss applizieren.
Bemerkenswert ist, sie kann sich ueber kurze Distanzen gleitend von einem zum anderen Geaest fortbewegen, nur gesehen habe ich es noch nicht, bei mir halten sie sich eher in Bodennaehe auf.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 25. November 2017, 18:05:25

Hab heute versteckt an einem Blumenkuebel eine Schmetterlingspuppe entdeckt.War recht klein, sah aber sehr interessant aus:

(http://up.picr.de/31045647mu.jpg)

(http://up.picr.de/31045653xj.jpg)


Hatte leider, wie so oft, nur mein Telefon zur Hand....
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 26. November 2017, 10:39:38
Hallo Lung Tom :)  Könnte ein Common Crow Butterfly sein  https://www.google.co.th/search?q=Common+crow+butterfly+pupa&client=firefox-b&dcr=0&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiS5vLLptvXAhUCwbwKHc8JAfcQsAQIMQ&biw=1175&bih=635#imgrc=_    Liebe Grüsse    https://www.youtube.com/watch?v=JtgTircgeVw
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 26. November 2017, 10:43:28
Hallo Lung Tom :)  Könnte ein Common Crow Butterfly sein  https://www.google.co.th/search?q=Common+crow+butterfly+pupa&client=firefox-b&dcr=0&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiS5vLLptvXAhUCwbwKHc8JAfcQsAQIMQ&biw=1175&bih=635#imgrc=_    Liebe Grüsse
     :D Erst jetzt gesehen Link von Helli  :]  https://de.wikipedia.org/wiki/Euploea_core                                       Auf Thai  ผีเสื้อจรกาหนอนยี่โถ  http://www.dnp.go.th/FOREMIC/NForemic/Caterpillars%20Food/Philips%20pet%20Caterpillar/Group%20Worm%201/Danaidae%20JPG/%E0%B8%9C%E0%B8%B5%E0%B9%80%E0%B8%AA%E0%B8%B7%E0%B9%89%E0%B8%AD%E0%B8%88%E0%B8%A3%E0%B8%81%E0%B8%B2%E0%B8%AB%E0%B8%99%E0%B8%AD%E0%B8%99%E0%B8%A2%E0%B8%B5%E0%B9%88%E0%B9%82%E0%B8%96.html  https://www.youtube.com/watch?v=wXkePIcc5CA
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 26. November 2017, 11:07:08
Scheint sehr viele Sorten davon zu geben :D  http://www.dnp.go.th/FOREMIC/Entomology/Web/Butterfly/nymphalidae_web/Euploea.htm
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Friesland2Phuket am 28. November 2017, 17:48:25
Thailand  Python erwürgt ihren Besitzer

Quelle:
http://www.spiegel.de/panorama/thailand-python-erwuergt-ihren-besitzer-a-1180636.html

https://www.bangkokpost.com/news/general/1368327/man-killed-by-riled-python-in-front-of-elderly-sister
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 28. November 2017, 18:18:43
Die Python-Story liest sich auch hier:

http://thailandtip.info/2017/11/28/thai-man-bezahlt-einen-kampf-mit-einer-python-mit-seinem-leben/
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: goldfinger am 29. November 2017, 15:03:07
Warum liest man jetzt dauernd von Schlangen in Bangkok?

Ja, es ist eine Seuche. Die letzten 9 Jahre, davon 6 Jahre hier wohnhaft, habe ich genau 5 Schlangen im Garten oder auf der Strasse vor dem Haus gesehen. In den letzten 5 Wochen aber schon 2 in der Wohnung.

Hier ist eine Erklärung:  https://www.nytimes.com/2017/11/28/world/asia/bangkok-snakes.html (https://www.nytimes.com/2017/11/28/world/asia/bangkok-snakes.html)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: franzi am 08. Januar 2018, 08:24:26
Was ist das fuer eine Schlange? Die Gattin meint "gnu gapa" (so aehnlich), und sie sei sehr giftig.

Von oben gesehen,

(https://up.picr.de/31471321mu.jpg)

auf dem Ruecken liegend,

(https://up.picr.de/31471320pj.jpg)

Kopf

(https://up.picr.de/31471322qr.jpg)

Zum Groessenvergleich. Lange ist sie ja nicht.

(https://up.picr.de/31471323an.jpg)

fr
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 08. Januar 2018, 10:24:20
Irgendeine Wassernatter, wahrscheinlich die Dog-faced Water Snake (Cerberus rynchops).

Jedenfalls harmlos.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: rampo am 08. Januar 2018, 10:53:23
Und sie , leider keine genauen Bilder .

Fuer eine Mu Sing , ist sie mir zu Hell und fuer eine Kobra das meine Biene sagt , zu gefaehrlich .

Meine 2 Mitbewohner , wolten nicht naeher kommen um ein paar  Nahaufnamen zu machen .

Ich wuerde Sagen , doch eine Mu Sing , da sie sehr schnell  als ich sie in Freiheit setzte fort war .

(http://up.picr.de/31471411hp.jpg)

(http://up.picr.de/31471412ov.jpg)
Hatte keine Zeit mir die Pfoten  , zu waschen .
(http://up.picr.de/31471413do.jpg)

Fg.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 08. Januar 2018, 12:41:25
Die Experten sagen, und die sagen das nur wenn sie absolut sicher sind,

es sei eine orientalische Rattenschlange, Ptyas mucosa, Ngu Sing Hang Lai.

Harmlos.


Wer FaceBook hat, kann sich bei einer der vielen Gruppen anmelden, die sich der Identifizierung von Schlangen widmen.

Wie z.B. Snakes of Chiang Mai oder Snakes of Pattaya.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 18. März 2018, 07:22:09
Merkwuerdige Geraeusche hinter der Wand.
http://www.huffingtonpost.de/entry/thailand-mann-hort-gerausche-hinter-der-wand-und-findet-eine-todliche-gefahr_de_5aace9a1e4b05b2217ff0271
Quelle: www.huffingtonpost.de

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 23. März 2018, 15:56:32
musste die vorhin killen, die hat mich angegriffen.
Was ist das für eine Schlange ?

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 23. März 2018, 16:23:07
Karl, die wollte dich wohl fressen   ;]

Ich weiss es nicht genau, am ehesten kommt wohl die hin:

https://goo.gl/eXm7CN


... und vollkommenn harmlos.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 23. März 2018, 16:53:07
Wir haben auch manchmal Schlangen auf dem Grundstueck, leider kenne ich mich auch nicht aus und gehe daher vorsichtig mit denen um.
Habe immer eine lange Bambusstange zur Hand  und kann die kleinen damit hoeflich zum Verlassen des Grundstuecks auffordern  ;]
Meist legen die sich um die Stange und ich kann sie mit einem schnellen Ruck auf Nachbars Gruendstueck fliegen lassen, den ich besonders mag  :]
( habe nur einen Nachbarn, der aber ist ein  :-X ) ansonsten gehoert uns alles rund ums Haus..
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: karl am 23. März 2018, 17:23:39
die Schlange hatte 2 kg und war 160 cm lang
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Burianer am 23. März 2018, 17:44:42
Karl, das glaub ich Dir gerne.
Meistens, wenn die Schlangen genug Platz zum ausweichen haben, verziehen sie sich.
Angriffslustig hab ich noch keine gesehen bei uns.
Da wir aber Kinder auf unserem Grundstueck haben, entferne ich sie immer.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 23. März 2018, 20:40:46
die Schlange hatte 2 kg und war 160 cm lang

Ich denke mal da sind beide Werte wohl eher am oberen Limit angesetzt.
Auch mit einer Reduktion der Angaben ist damit eine Bestimmung nicht besser durchzufuehren.

Wie Buriaer bereits geschrieben hat, im Normal verstecken sie sich ziemlich erfolgreich, aber wenn sie sich entdeckt fuehlen ud keinen Ausweg haben, gehen sie in  "Verteidigungsmodus", als Angriff kann dies aber nicht bezeichnet werden.
Kuehlen Koopf bewahren, zwei oder drei Schritte zurueck und verharren, sie verziehen sich dann meist von selber an einen geschuetzten Ort.
Schlangen haben ein sehr beschraenktes Sehvermoegen was Schaerfe anbelangt (das Auge kann nicht fokussieren), Bewegungen erkennen sie viel besser, darum nicht herumzappeln.

Karl, mach es einfach wie Burianer geschrieben hat, halte eine Stange oder Stab bereit, am besten aus Holz, den auf Metall koennen sie sich ganz schlecht halten, und befoerde sie aufs unbebaute Nachbargrundstueck zurueck.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 08. April 2018, 16:47:36
Heute auf der Terrasse gesehen.Ich dachte erst es wäre altes Gras oder ganz dünne Äste
Aber nein,es lebte.....
(http://up.picr.de/32337786ru.jpg)

(http://up.picr.de/32337787cq.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 08. April 2018, 18:32:41
Heute auf der Terrasse gesehen.Ich dachte erst es wäre altes Gras oder ganz dünne Äste
Aber nein,es lebte.....
(http://up.picr.de/32337786ru.jpg)
https://de.wikipedia.org/wiki/Gespenstschrecken
https://www.futterhaus.de/terra/tierische-tipps/stabheuschrecken/
https://www.bing.com/images/search?q=stabheuschrecke&qpvt=stabheuschrecke&FORM=IGRE
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 08. April 2018, 18:55:54
Dazu hilft es auch , in diesem sehr umfangreichen thread  ein bischen zurückzublättern.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 24. April 2018, 19:32:57
Zu meinem Besuch habe ich hier nichts gefunden - habe allerdings nicht die ganzen 74 Seiten durchgeschaut.

Habe heute in einer Schüssel zufällig ein Insekt entdeckt, wo ich dachte, das wäre eine für mich neue Schmetterlingslarve. Habe noch ein weißes Blatt Papier geholt, wollte es drauflegen, damit man die Farben besser erkennt. Aber keine Chance. Ich hatte die Schüssel so gedreht, das das Insekt auf den Boden kam, und es ist dann sofort losgesaust, da war nichts mehr mit "Model-Fotos"  ;D Hab zum Glück erst mal eins geschossen, bevor ich es befreit habe:

(http://up.picr.de/32493128pd.jpg)

Habt ihr sowas schon mal gesehen? Beine und Fühler hats jedenfalls eine ganze Menge....
Im Original noch besser durch Vergroesserung erkennbar.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 24. April 2018, 22:33:11
Ein Spinnenläufer.

Wenn so einer beist, ähnliche Schmerzen wie ein Skolopender Stich.

Besser einen Bogen drum machen!  [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 24. April 2018, 23:05:16
Prima, danke für Deine Info. Interessant war, das sofort ein paar Ameisen auf das Tier aufmerksam wurden und versuchten es anzugreifen (mod deng).
Aber wie schon geschrieben, gleich entwischt. Da ich zuerst dachte, es wäre eine Schmetterlingsraupe war ich eh vorsichtig, die sind ja meist auch nicht so ohne, wenn auch meist nicht so krass, wie beim 100füssler,

 [-]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. April 2018, 23:14:45
Sieht unlustig aus, das Biest. Genau wie ein  Skolopender.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 25. April 2018, 17:01:10
Sieht unlustig aus, das Biest. Genau wie ein  Skolopender.
Diese Viecher gibt es in DE mittlerweile auch (in unserem Keller vor ein paar Tagen noch gesehen).
https://de.wikipedia.org/wiki/Spinnenl%C3%A4ufer
http://www.badische-zeitung.de/bildung-wissen-1/schreckenstier-spinnenlaeufer-siedelt-sich-in-suedbaden-an--134625014.html
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: samuispezi am 25. April 2018, 21:04:37

Ist aber für Träger eines ordentlichen "Bamhackls" in Deutscher Sprache: eine gesunde Portion
Hornhaut an den Füßen ziemlich ungefährlich, weil die Beißwerkzeuge dieser Tierchen doch
ziemlich schwach sind.

Aber wenn die mal durchdringt und Dich ev. an der Hand anknabbert, dann hat man drei Tage was davon.
Aber ins Hospital braucht man deswegen nicht.

Da sind, denke ich die Takrap doch ein anderes Kaliber, zudem diese unangenehmen Tierchen ja
auch völlig furchtlos, und ziemlich aggressiv den grössten Gegner angreifen.

Alles schon miterlebt. ;]
Da tanzt das Lokal, wenn so einer übelgelaunt durchfegt, glaubt mir. ;]

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 02. Mai 2018, 10:13:29
Zaungast :)
(https://up.picr.de/32569213yw.jpg)
 
(https://up.picr.de/32569231uf.jpg)
   
(https://up.picr.de/32569240xz.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jutta-frank am 02. Mai 2018, 17:30:22
Hi weiss jemand was das für eine war? Heute gesehen im Resort inKhao Lak
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: goldfinger am 02. Mai 2018, 18:22:18
Wenn du noch ein Foto deiner Schlange einstellst, kann dir vermutlich jemand helfen.  :)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 02. Mai 2018, 18:27:10
Hallo Jutta-Frank :)  Bin nicht ganz sicher;-Tippe auf  งูสายม่านธรรมดา (Painted Bronzeback)
Die elfte von oben,völlig harmlos ;)
http://www.barascientific.com/bscnews/variety/mail-forward/Article-09-07.php
https://www.youtube.com/watch?v=iOkpwmnW6Rg
Noch ein paar Bilder:
https://www.ecologyasia.com/verts/snakes/painted_bronzeback.htm
Liebe Grüsse
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: goldfinger am 03. Mai 2018, 17:41:13
Hund gegen Kobra, wer gewinnt?

https://youtu.be/doUKISlNaPE

https://www.thaivisa.com/forum/topic/1036521-dog-vs-cobra-who-are-you-rooting-for/ (https://www.thaivisa.com/forum/topic/1036521-dog-vs-cobra-who-are-you-rooting-for/)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 01. Juni 2018, 19:26:33
Ist zwar keine Schlange, aber gehoert zur Familie der Reptilien

https://www.youtube.com/watch?v=Gp-pvZOdBSo
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 02. Juni 2018, 07:24:01
Noch ein Video.
https://www.bild.de/video/clip/python/python-unter-der-motorhaube-viralpress-55871112.bild.html
Quelle: www.bild.de
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Suksabai am 03. Juni 2018, 08:51:20

Wurmkollektiv?

vorhin rief mich meine Mia, da sei was Sonderbares auf dem Abstellplatz fürs Auto.
Ich habe leider keine gute Fotoausrüstung, aber das sah ich dort:

(https://up.picr.de/32866777sw.jpg)

Ein pulsierender Ring, wie sich später herausstellte, zusammengesetzt aus 4-7 mm langen
wurmähnlichen Organismen.
Zu Rate gezogene Nachbarn hatten sowas auch noch nie gesehen, aber einer hat den
Ring mit einem Stock zerstört.
Sofort  bildeten sich wieder 2 "Kollektive", wobei eines an Ort und Stelle verharrte, während
das andere auf den ursprünglichen Platz zustrebete:

(https://up.picr.de/32866778dc.jpg)

Das Ding sieht richtig unheimlich aus, so pulsierend als Masse einem Ziel zustrebend...

Hat wer eine Idee, worum es sich hier handeln könnte?

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 19. Juni 2018, 20:42:43

Schade, das es keine Aufklärung für die Frage von Suksabai gab, hätte mich auch interessiert.

Hab heute dutzende Fotos von einer ganz kleinen Spinne gemacht, abends, das Licht war nicht mehr sehr gut, ein einziges Bild ist halbwegs geworden, immerhin:

(https://up.picr.de/33015591ep.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 20. Juni 2018, 17:07:14
Wurmkollektiv?
Das dürften Regenwürmer bei der Paarung sein!
Die kommen aus dem Boden hoch, wenn das Land in der Regenzeit "absäuft". Sie würden sonst ertrinken!
https://www4.bing.com/images/search?q=regenw%C3%BCrmer%20paarung&qs=n&form=QBIR&sp=-1&pq=regenw%C3%BCrmer%20paarung&sc=1-19&sk=&cvid=8A17AA79A9A14D64B25C3154877A3F9D
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: goldfinger am 21. Juni 2018, 08:01:43
Schlange verschluckt Soi Dog

https://youtu.be/A001Q6-K0ss
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 21. Juni 2018, 18:57:47

Heute habe ich so eine Art kleine Biene gesehen, allerdings war die Färbung des Koerpers ungewoehnlich, aber schaut mal selber:

Vorderansicht:

(https://up.picr.de/33030356yk.jpg)

Rückansicht (beim Fliegen):

(https://up.picr.de/33030291kf.jpg)


Kam gleich eine schwarze Ameise, um zu kontrollieren, was ich da mache  ;D :

(https://up.picr.de/33030318iy.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 21. Juni 2018, 19:22:58

Heute habe ich so eine Art kleine Biene gesehen, allerdings war die Färbung des Koerpers ungewoehnlich, aber schaut mal selber:

Vorderansicht:



Rückansicht (beim Fliegen):

(https://up.picr.de/33030291kf.jpg)



Selbst noch nie gesehen Amegilla zonata :)
https://taxo4254.wikispaces.com/Amegilla+zonata
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 21. Juni 2018, 19:42:30
https://www.jungledragon.com/image/37636/amegilla_zonata_-_blue_banded_bee.html
(https://up.picr.de/33030710zy.png)
Ich mag die Viecher L.G.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 21. Juni 2018, 20:02:45

Das Bild ist echt spitze, dazu noch die Infos - alles bestens, schoenen Abend

Lung Tom
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 22. Juni 2018, 19:17:32

Wenns läuft, dann läufts...ach nein, fliegts - hier zwei Fotos von heute:

(https://up.picr.de/33038738rx.jpg)

(https://up.picr.de/33038733pj.jpg)

Frage mich,  wozu der Stachel am Hinterkoerper wohl gut ist?
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 22. Juni 2018, 19:57:02
https://en.wikipedia.org/wiki/Braconidae
Halt so ne Parasiten-Wespe
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 25. Juni 2018, 20:26:11
Ist zwar weder Schlange oder Insekt, aber eine ganz süße Schildkröte.

Muss gerade geschlüpft sein und hat mich heute besucht.

Unser Hund wollte sie gerade verspeisen, und eine böse rote Ameise hatte sich am hinteren Fuß festgebissen...  {;

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 28. Juni 2018, 18:33:32
Hallo Huangnoi,

die ist ja wirklich süss! Was hast Du mit ihr angestellt? Ausgesetzt oder bist Du jetzt Schildkroeten"vater"?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Heute hatte ich in meinem Garten einen Lychee Shield Bug (Chrysocoris stolli) als Gast. Gehoert zur Familie der Schildwanzen. Woher sich der englische Name ableitet, konnte ich leider nicht eruiren, aber er war schoen anzusehen:

(https://up.picr.de/33098251us.jpg)

(https://up.picr.de/33098252sy.jpg)

(https://up.picr.de/33098258ql.jpg)

Es war ganz interessant, der "Käfer" hat mitbekommen, das ich von ihm Fotos mache und ist dann zweimal um mich rumgeflogen; hat sich also auch "ein Bild" von mir gemacht :-)


Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 28. Juni 2018, 19:22:47
War vorhin im Garten um noch das Laub zusammen zu nehmen, als ich da einen groesseren Kaefer mit metallisch schillernden Fluegeln im Gras entdeckte.
Den wollte ich aber nicht mit den Blaettern zusammen in Tonne werfen, also mit der Hand unter den Kaefer um ihn auf der Hecke zu platzieren.

Nun, dummerweise war das gar kein Kaefer, sondern eine ausgewachsene Riesenholzbiene (Xylocopa latipes) mit einer Laenge von ca. 3 cm:

(https://lh3.googleusercontent.com/dhmki-5yHx_bgZ8APUdrjHt1RR0aQ15JwT0OW2oSYcqKnvmk4qE8eGbKcqsL-jI4ty-i41l7cqnRThRgDv_vCVvLHqznqWpWeA5ezBZsUobYbkBQpHK0VnM-RBgqvsYFA7EjwZSBhzYLX8aRo2YOE07Y9aL4jujsBQzP0lf6dIUOBSPyrFXp5Eu9IpsV535rtUrPdmNqX_ssa2xgoqlhhx-SgtPmQrFUu9j08tsbTOpzxkJX5uDAHs5BGnAo5SW0kxSS4zihm9dOmApubB3RS_vbqL5zE1hzxrYnZdpOP7BGK8ee2OfTz8ZLbL3LYPtU8qdjqbFE6miocFVjHQ84JNzz54Biyi6kfPi9nJkWjPQHy06Oh_OFBZDMch4VkLiz6HxGFzHEUNkrMxBR2_Sp1tNDnVOjQgUOAMryFv6TTpuWGvBm7JtZ02kekDgjkQl2Vxu8B0Sf5pjYqLSCvAkin_Nnj0shS2ImB0HDfOsxtRbPXECdQC5G3KEzD7Mgt4nK3ecEpGaeZ0KMUajfEM3U0WQIchfsaHkiIkAlkv3YNSpIlwO43miiKkBpcd_8W6pLF922ktSA8r6r6QR2aC12NRP_s-dTnOE86Lgaab-Bp7X7O6c0KbBj7iE0Hk3U36QwHlaxp86cBqHYqSNOCuL_c7LVGoSKE_x6=w612-h459-no)

Der Stich ist, verdammt nochmal, sehr schmerzhaft, mein rechter Ringfinger enorm geschwollen und im Moment ziemlich druckempfindlich.

Der Thainame fuer diesen schoenen, aber doch nicht so harmlosen Zeitgenossen ist Malaeng Phu  -> แมลงภู่

hier noch ein Bild mit Beschreibung (deutsch) aus dem Netz:

http://www.123naturfotos.de/Bilder/Insekten/Bienen_und_Wespen/Riesenholzbiene_Xylocopa_latipes.html

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 28. Juni 2018, 19:33:52
Gute Besserung Bruno,

die sind echt nicht lustig drauf. Die bohren sich ihre Nester wo es geht, zum Beispiel in Bambusstangen, Esstische usw. Haben wir jede Menge von, letztens hatte meine Frau auch das Pech, gebissen (?) oder gestochen, zu werden.

(https://up.picr.de/33099366bi.jpg)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 28. Juni 2018, 19:51:07
Danke Tom  ;}

Wundert mich eh, dass ich nicht mehr Bisse oder Stiche abbekommen.
Haette eigentlich gute, derbe Lederhandschuhe fuer die Gartenarbeit, verwende sie aber sehr selten.

Vertraue da auf meine Hunde, die eigentlich alles aufstoebern.

Erst vorgestern haben sie wieder auf eine  Grubenotter  (https://www.google.co.th/imgres?imgurl=https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1d/Trimeresurus_albolabris_male.jpg&imgrefurl=https://en.wikipedia.org/wiki/Trimeresurus_albolabris&h=562&w=679&tbnid=qLVG_N6zoDuRwM:&q=trimeresurus+albolabris&tbnh=166&tbnw=200&usg=__3vs-3Mz296DKiQab2GfztPaZBx0%3D&vet=10ahUKEwid8eDJsfbbAhUSfisKHWF4BeAQ_B0IvAEwDQ..i&docid=mIgDQUFDkLZLPM&itg=1&sa=X&ved=0ahUKEwid8eDJsfbbAhUSfisKHWF4BeAQ_B0IvAEwDQ) aufmerksam gemacht, auch von den grossen scharzen Skorpionen hatten wir diesen Monat 2 im Garten, auch die haben sie durch Gebell "markiert".
Einfangen und ueber die Mauer damit  :-X

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 28. Juni 2018, 23:38:26
Hallo Huangnoi,

die ist ja wirklich süss! Was hast Du mit ihr angestellt? Ausgesetzt oder bist Du jetzt Schildkroeten"vater"?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Nein, nicht behalten, was soll die hier bei uns. Die will frei leben..., habe sie in ein Pat Bung Feld in der Nähe ausgesetzt.

Hoffe sie kommt alleine klar, braucht keinen Farang...

Ich mag Schildkröten sehr!! }}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 30. Juni 2018, 19:01:41
Ist zwar auch nicht direkt ein Insekt, aber frißt welche  ;D :

(https://up.picr.de/33116408yj.jpg)


Für eine groeßere Ansicht aufs Bild klicken:

(https://thumb.ibb.co/cESTWd/DSC_0014_6.jpg) (https://ibb.co/cESTWd)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 30. Juni 2018, 19:27:29

die sind echt nicht lustig drauf. Die bohren sich ihre Nester wo es geht, zum Beispiel in Bambusstangen, Esstische usw. Haben wir jede Menge von


Eine effektive  Waffe ist ein Federballschläger :

Mit ein bischen Technik sind sie schon bei einem leichten Treffer mehrere Sekunden benommen, ihre Chitinhülle scheint nicht sonderlich dick zu sein. wenn sie dann am Boden liegen draufsteigen (natürlich nur mit guter Sohle)  :-)

Auch wers nicht so mit der Schlagtechnik hat, der Schläger hilft auch bei der Verteidigung um sich ein anfliegendes Viech abschirmend vom Leib zu halten.  Im Vergleich zu anderen Bienen und Wespenvölkern sind es keine Schwarmtiere, mit mehr als einer Handvoll gleichzeitig wird man es also kaum zu tun bekommen, in einem Nest mit ins Holz gefressenen Eingangsloch trifft man eher auf Kleinfamilien.

Auch wenn sie einen agressiv anfliegen und bedrohlich umfliegen, so richtig stechwütig sind sie eher nicht...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 30. Juni 2018, 19:32:59

Der Witz ist, die haben sogar Loecher in meine, zugegebenermaßen lange unbenutzten, Badminton= Federballschläger gebohrt.. ;]
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Kern am 30. Juni 2018, 19:37:06
Super finde ich solche elektrischen Fliegenklatschen mit Akku:

(http://up.picr.de/33116844dm.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: namtok am 30. Juni 2018, 19:43:39
die hilft in diesem Fall aber nix, ist eher was gegen Stechmücken

 Mit der elektischen Klatsche wird man einen Federball nicht weit schlagen können, es ist die Saitenbespannung welche die Viecher bei einem Treffer ausknockt. ]-[
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 30. Juni 2018, 19:46:27
Also Achim,

eine Fliege konnte ich mit diesem Gerät noch nicht erlegen. Bei Mücken geht es einigermaßen, allerdings sind sie of nur "geschockt", also lieber auf die Mücke noch mal drauftreten - ich liebe Tiere - aber bei Mücken/Moskitos mache ich eine Ausnahme...

 :o

Schoenen Abend
Tom
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: werni am 30. Juni 2018, 19:51:30

Der Witz ist, die haben sogar Loecher in meine, zugegebenermaßen lange unbenutzten, Badminton= Federballschläger gebohrt.. ;]
Wer diese Tiere mag,sollte sich Passionsfrüchte zulegen.-Wenn man die in Ruhe lässt,tun sie nichts.
Seit wir keine Maracujas mehr haben,nie mehr gesehen.-Eigentlich schade.
Aber man kann sie auch killen :-)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: schiene am 01. Juli 2018, 18:00:18
Seit einigen Tagen kommt regelmässig zum Abend
eine Eule zuhnsaufs Grundstück.
(http://up.picr.de/33125152wa.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Huangnoi am 02. Juli 2018, 00:31:27
Cool...

Bei uns sind oft Eulen und Käuze unterwegs.

Manchmal auf unserem Grundstück, Frösche verspeisen.

Einmal, vor Jahren, meine Frau und ich saßen vorm Haus auf der Terrassen Balustrade, kommt eine um die Ecke geflogen, lautlos, Flügel fast an unseren Nasenspitzen, Frosch geschnappt, Hund fassungslos, und wech...

Ich liebe Eulen! Voll coole Greifvögel!!  }} }}
Titel: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 02. Juli 2018, 16:38:20
Cool...

Bei uns sind oft Eulen und Käuze unterwegs.

Manchmal auf unserem Grundstück, Frösche verspeisen.

Einmal, vor Jahren, meine Frau und ich saßen vorm Haus auf der Terrassen Balustrade, kommt eine um die Ecke geflogen, lautlos, Flügel fast an unseren Nasenspitzen, Frosch geschnappt, Hund fassungslos, und wech...

Ich liebe Eulen! Voll coole Greifvögel!!  }} }}
Von irgendwoher muss ja auch die große Beton-Eule auf "Deiner" Amphoe kommen! Den Grund konnte mir noch kein Thai nennen. Wenn die Population von Eulen allerdings vorhanden ist (habe selbst leider noch keine gesehen - außer zweibeinigen  {-- ), dann ist das eine Erklärung! Bei der Eulen nachgesagten "Weisheit" (und dann noch auf einem Verwaltungsgebäude) hätte ich schon ein wenig Bedenken gehabt.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 02. Juli 2018, 17:39:54
Heute ist mir im Garten eine Schmetterlingsraupe aufgefallen, die ich bisher, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, noch nicht gesehen habe.

Von den Schmetterlingen der Sorte Pachliopta aristolochiae haben wir allerdings jede Menge im Garten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pachliopta_aristolochiae

(https://up.picr.de/33135355gp.jpg)

(https://up.picr.de/33135367yc.jpg)

(https://up.picr.de/33135817ke.jpg)

Die hat im Kopfbereich zwei kleine gelbliche "Hoerner," die sie nach Bedarf "ausfahren" kann. Hab sie mit einem kleinen Stück Holz drapiert und dabei ist mir das aufgefallen.
Gleichzeitig ärgern (die Raupe) und fotografieren ging leider nicht...
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 03. Juli 2018, 19:13:16

So, heute habe ich wieder Einiges fotografiert, aber leider ist vieles nicht so schoen, ums einzustellen. Für einen kurzen Moment konnte ich ein paar Fotos von einem dicken Käfer machen, nicht perfekt, aber man sollte erkennen koennen, worum es sich handelt. Gesehen habe ich diese Art schon oefter, aber der Name ist mir unbekannt:

(https://up.picr.de/33143804ro.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Helli am 03. Juli 2018, 22:32:57

So, heute habe ich wieder Einiges fotografiert, aber leider ist vieles nicht so schoen, ums einzustellen. Für einen kurzen Moment konnte ich ein paar Fotos von einem dicken Käfer machen, nicht perfekt, aber man sollte erkennen koennen, worum es sich handelt. Gesehen habe ich diese Art schon oefter, aber der Name ist mir unbekannt:

(https://up.picr.de/33143804ro.jpg)
Bei all' den Viechern mit den langen Antennen handelt es sich meist um "Holzböcke". Die bohren Löcher in alle Weichhölzer (z.B. Türrahmen aus Palmholz) und legen dort die Eier ab. Die Maden/Raupen hinterlassen lange Gänge und irgendwann eine rausfallende Tür! Bei uns -wenn gesehen- keine Überlebenschance!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Lung Tom am 05. Juli 2018, 19:11:56
Heute habe ich wieder ein Insekt entdeckt, ich denke, es ist ein kleiner Schmetterling. Sein Name ist mir unbekannt.

(https://up.picr.de/33159227bw.jpg)

(https://up.picr.de/33159226tb.jpg)

(https://up.picr.de/33159224ls.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 07. Juli 2018, 07:43:59
Beim Radfahren kleine mir umbekannte Schlange.

(https://up.picr.de/33170602ti.jpg)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 07. Juli 2018, 09:31:57
Ohne jetzt bei den Schlangenexperten nachgefragt zu haben, tippe ich mal auf  Laotian Wolf Snake (harmlos).
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 07. Juli 2018, 10:47:55
Sehe ich auch so.
Die gibts in ganz Thailand, ist weniger tagaktiv als vielmehr bei und nach Eindaemmerung.
Sie ist vollkommen harmlos und wird kaum laenger als einen halben Meter.

https://en.wikipedia.org/wiki/Lycodon_laoensis

Bilder:
goo.gl/gkcBn3 (http://goo.gl/gkcBn3)
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 07. Juli 2018, 11:48:15
Schwarz/ gelb oder schwarz/weiss macht keinen Unterschied  ???
Ich bin vorsichtig geworden mit harmlos oder nicht.
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 07. Juli 2018, 13:33:05
Schwarz/ gelb oder schwarz/weiss macht keinen Unterschied  ???

bei einigen Schlangen gibt es unterschiedliche Faerbungen innerhalb derselben Familie.

Leider ist der Kopf nicht gut sichtbar, verwechselt werden koennte diese Schlange noch mit dem hochgiftigen  Krait  (https://goo.gl/TdWMfX), der aber eher zu einer "dreieckigen" Koerperform neigt, wo sich die Wirbelsaeule sehr gut abzeichnet.
Der Krait kann ueber 1.5 Meter lang werden.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 07. Juli 2018, 13:36:46
Im Zweifelsfall ein Bild an die Experten schicken;  innerhalb kuerzester Zeit kommt dann fuer gewoehnlich die Identifikation der Schlange.

https://www.facebook.com/groups/1749132628662306/?ref=bookmarks

Gibt auch eine Gruppe fuer Ostthailand, die heisst Snakes of Pattaya.
Und eine fuern Sueden, Snakes of Hua Hin.
Norden (Snakes of Chiang Mai) gibts glaube ich auch.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 07. Juli 2018, 14:54:30
@ Bruno
Sehr beunruhigend  :-\

@ Jorges
Vielen dank fuer den Link  ;}
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Thailernen am 08. Juli 2018, 14:25:27
Laotian wolf snake

Bild in Wikipedia (https://en.wikipedia.org/wiki/Lycodon_laoensis)
und
Abend- und nachtaktive Tiere, die sich meistens am Boden aufhalten. Nicht sehr aggressiv. Beißt dennoch bei Belästigung zu. Ungiftige wenig aggressive Schlange. Verwechslungsgefahr:  Bungarus fasciatus (Krait) sehr giftig, lebensgefährlich (https://www.siam-info.de/giftige_tiere/schlangen/lycodon.html)

Gruß TL
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 08. Juli 2018, 17:36:50
Im Zweifelsfall ein Bild an die Experten schicken;  innerhalb kuerzester Zeit kommt dann fuer gewoehnlich die Identifikation der Schlange.
https://www.facebook.com/groups/1749132628662306/?ref=bookmarks
Gibt auch eine Gruppe fuer Ostthailand, die heisst Snakes of Pattaya.
Und eine fuern Sueden, Snakes of Hua Hin.
Norden (Snakes of Chiang Mai) gibts glaube ich auch.

Ich habe ein Bild an die Experten geschickt. Das war die Antwort.

(https://up.picr.de/33180853hb.png)

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: jorges am 08. Juli 2018, 23:28:52
 :o

Diese Angabe ist jedoch relativ, da auch Literaturhinweise existieren, nach denen der Biss eines Gebänderten Kraits unter unglücklichen Umständen schon nach 30 Minuten zum Tode führen kann. In einem anderen dokumentierten Fall starb der Gebissene ohne Verabreichung von Serum jedoch erst nach 15 Stunden.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjRtd-R9Y_cAhUEfisKHdRpDpIQFghHMAI&url=https%3A%2F%2Fwww.siam-info.de%2Fgiftige_tiere%2Fschlangen%2Fbungarus.html&usg=AOvVaw2DyhQqe7G1K-OJAhZr1aTl
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Rangwahn am 09. Juli 2018, 15:03:32
Es ist ja gut gemeint, aber ich findes es unverantwortlich - auch mit einem Hinweis dass man sich nicht genau auskennt -
auf eine Frage um was für eine Schlange es sich handelt zu antworten wenn man sich nicht nahe
100% sicher ist!

Zwichen einer Laotischen Wolfssnake und einer Krait ist schliesslich ein Unterschiede wie
zwischen Leben und Tod!
Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: Bruno99 am 09. Juli 2018, 15:13:05
Hat ihn ja niemand aufgefordert die Schlange von Hand einzufangen oder sich anderweitig in moegliche Gefahr zu begeben... oderrr?

Warum soll man denn darauf nicht antworten?
Bei dieser Qualitaet von Aufnahme ist eine genaue Bestimmung eh schwierig.
Das ist jetzt aber kein Vorwurf an den Fotographen, sondern darf ruhig als "Safety First" angesehen werden, und somit hat er absolut richtig gehandelt.

Titel: Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
Beitrag von: dolaeh am 09. Juli 2018, 19:00:46
Voellig richtig was hier ALLE schreiben.
Was @ Rangwahn anspricht, genau darauf wollte ich auch hinaus.
Sau gefaehrlich sich auf etwas zu verlassen, wenn es um Schlangen geht.
Ich bin bei der zuerst vorbeigefahren und erst nach laengerem ueberlegen noch mal zurueck aber mit Abstand.