ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Isan und der Nordosten => Thema gestartet von: Issani am 05. März 2010, 02:29:34

Titel: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 05. März 2010, 02:29:34

Möchte ein Grill bei uns im Garten aufstellen selber Mauern oder

gibt es auch was vernünftiges zu kaufen in der nähe Korat bin nur zum Urlaub da

und möchte Eigentlich gleich mit dem Bruzzeln anfangen und nicht die Tage

 mit Mauern verbringen,Grillfläche sollte aus rostfreiem Edelstahl (V2A)

sein Maß ca. 60x100 .Danke für euere Tips

Gruß
Klaus
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: boehm am 05. März 2010, 05:37:26
Hallo Issani,

einen großen Grill aus V2A wirst du so ohne weiteres kaum bekommen.

Ich habe mir hier in einer Metallschmiede ein Gestell bauen lassen, oben drauf die Hälfte einer Wäschetrockner Trommel.

Die Grillfläche haben wir uns auch anfertigen lassen, bei einer Firma, die diese schönen Tore herstellt aus Edelstahl.

Kosten: Gestell 200 Baht plus Material ca. 1000 Baht. Edelstahl Grill Fläche 2000 Baht, Trockner Trommel hatte ich noch von einem alten kaputten aufgehoben.... ;]
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Blackmicha am 05. März 2010, 06:27:33
in Central Chaengwatthana gits einen Shop , welcher Grill verkauft , auch richtog grosse . Solche , wie man in der US werbung sieht !

Edelstahl   Kostet ab 40.000 thb !  }}
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 05. März 2010, 06:45:27
Die Antwort hat er sich doch schon selbst gegeben:
... möchte Eigentlich gleich mit dem Bruzzeln anfangen und nicht die Tage mit Mauern verbringen, ...

Billiggrill (Einweg) kostet in Pattaya ca. 80 Baht.

 {+  {+  {+
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Khon Kaen2010 am 05. März 2010, 10:06:07
Bei Home Pro habe ich verschiedene Modelle gesehen, ab 800 Baht.

Gruß
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: thaiman † am 05. März 2010, 10:47:41

Also Elektr. Grill  ( von mir aus nein ), was ist wenn der Strom ausfaellt?
Es kommt auf die Masse an die man grillen moechte, hatte nur fuer die
Familie mir einen gebaut aus kl.Ziegelsteinen, sah' gut aus, Bruchsteine
saehe auch gut aus. Natuerlich fuer Party's nicht geeignet, da wuerde ich
einen Schwenkgrill empfehlen (3Mast) mit einem leerbaren Untersatz. Den
kann man ueberall aufstellen    /sogar auf der Strasse, denn Er leuchtet ja/
Ein Party Geck
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: uli am 05. März 2010, 11:27:18
Die Antwort hat er sich doch schon selbst gegeben:
... möchte Eigentlich gleich mit dem Bruzzeln anfangen und nicht die Tage mit Mauern verbringen, ...

Billiggrill (Einweg) kostet in Pattaya ca. 80 Baht.
  • Will man viel Grillfläche kauft man mehrere.
  • Will man öfters grillen, kauft man entweder viele davon, oder was besseres.
  • Will man Geld ohne Ende ausgeben, kauft man einen professionellen Grill
  • Hat man Zeit, Geschicklichkeit und Muße, so baut man den selbst.
  • Will man professionell, aber für günstig und das ohne eigene Anstrengung, fragt man den Dorfschmied.

 {+  {+  {+


•  Die Kohle dazu kauft man am besten bei mir 8 THB je Kilo ;D

 ;) uli
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: thaiman † am 05. März 2010, 11:42:18

Zu #5, bei selbst gemauertem Grill, die Fugen als Hoehenverstellung nutzen.
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 05. März 2010, 13:44:30
Die Antwort hat er sich doch schon selbst gegeben:
... möchte Eigentlich gleich mit dem Bruzzeln anfangen und nicht die Tage mit Mauern verbringen, ...

Billiggrill (Einweg) kostet in Pattaya ca. 80 Baht.
  • Will man viel Grillfläche kauft man mehrere.
  • Will man öfters grillen, kauft man entweder viele davon, oder was besseres.
  • Will man Geld ohne Ende ausgeben, kauft man einen professionellen Grill
  • Hat man Zeit, Geschicklichkeit und Muße, so baut man den selbst.
  • Will man professionell, aber für günstig und das ohne eigene Anstrengung, fragt man den Dorfschmied.

 {+  {+  {+


 :-X :-X :-X
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 05. März 2010, 13:48:17


•  Die Kohle dazu kauft man am besten bei mir 8 THB je Kilo ;D

 ;) uli
[/quote]

Bei dem Preis aber Lieferung frei Haus :)
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: thaiman † am 05. März 2010, 13:52:55

Issani, Bist Du ein Thai?, Der denkt ans bruzzeln, wenn Er hunger hat.
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: namtok am 05. März 2010, 15:26:33
Ein altes Barrel (Ölfass) der Länge nach aufschneiden  }} , dann hat man sogar 2 Grills  :o


Diese Version dürfte die landesweit am häufigsten anzutreffende sein  :-)

Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: uli am 05. März 2010, 16:03:53


•  Die Kohle dazu kauft man am besten bei mir 8 THB je Kilo ;D

 ;) uli

Bei dem Preis aber Lieferung frei Haus :)
[/quote]

 {:} {:} {:}
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 05. März 2010, 23:36:00


•  Die Kohle dazu kauft man am besten bei mir 8 THB je Kilo ;D

 ;) uli

Bei dem Preis aber Lieferung frei Haus :)

 {:} {:} {:}
[/quote]

1 Kaltes Chang gibt es natürlich [-]
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Blackmicha am 06. März 2010, 06:17:19
hier findest du alles fuer den Grill Meister

http://www.bbqthai.com/ (http://www.bbqthai.com/)

lieferung Thailand weit !

(http://www.bbqthai.com/image/pages/large%20BBQ/grand_turbo.jpg)


und die 8 THB kannste auch noch sparen    :] :] :]
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 06. März 2010, 06:55:06
hier findest du alles fuer den Grill Meister

... und die 8 THB kannste auch noch sparen    :] :] :]

Holzkohle ist nichts doofes.  {;

Habe zwar selbst "nur" einen Gasgrill und bin voll zufrieden damit.
Doch ist das nicht das Maß aller Glückseligkeit.

Hatte vor 2 Jahren einen Grill konstruiert der "alles" kann - Grillen mit Gas und/oder Holzkohle, warm und kalt räuchern und auch zum Backen taugt. - Herstellungskosten in Deutschland: Jenseits von gut und böse; in Thailand bezahlbar. - Konstruktionsaufwand war ca. 600 Stunden. Das Ding hatte ich darauf in etlichen Variationen abgewandelt. Zum Glück auch ein paar vermarkten können.

Zeichnungen gibt es, natürlich nicht kostenlos, auf Anfrage.

Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 06. März 2010, 22:07:05

Hab ne vorlage für den Schlosser in Pah Kahm

gefunden.
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: solliz666 am 07. März 2010, 00:07:48
@Hellmut meinst du so ein ähnliches Teil hier

(http://666kb.com/i/bh9fm4xn2re0tpm2k.jpg)

Kostet im Handel zwischen 1000 u. 2000 Eu's
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 07. März 2010, 00:17:24
Nein, meiner ist viel hässlicher vom Design.  :-X  {+  {[
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 07. März 2010, 00:20:19
Oder was Mobiles,für ca.20.000€
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 07. März 2010, 00:28:47
Das is er
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: solliz666 am 07. März 2010, 02:40:41
@issani
So etwas Profanes komstruiert Hellmut nicht.Ausserdem----nicht Gasbeheizt!! Die Option währ bei meinen Modell durchaus drin---
Also
-Grillen
-Heiss und kalt räuchern
-Kochen u. backen

Es ist die Eierlegende Wollmilchsau unter den Grills!!
Bei einer Laserfirma mal angefragt----
Es sind zwei Teile zu Lasern und zu runden  und dann ein wenig Schweißarbeit. Sooooooooo doll ist das nicht!!!
Nicht rostender Stahl 5mm 1.4301 ist genug. Mit dem Teil grillen dann noch die Enkel!!
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: solliz666 am 07. März 2010, 02:44:22
wer es Lebensmittelecht will nimmt halt V4a----oder 1.4401
Mit den Materialnummern kann auch in LOS jeder Stahlhändler etwas anfangen
mfG Olaf
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: thaiman † am 07. März 2010, 08:06:55

Man sollte an was  mobiles denken, dann ist man nicht ortsgebunden,
Holzkohle gibt es ueberall
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Burianer am 07. März 2010, 09:03:41
 [-]   habe eine Elektrogrill, fuer 1800 Baerte, von Macro, gibts aber ueberall,
ist fexibel, kann man ueberall mitnehmen, schnell ausgepackt, und auch eingepackt, Steckdosen gibt es ja auch ueberall, }}
und es reicht fuer 4-6 Personen,  C--
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: uli am 07. März 2010, 09:46:27
Das ist ein Grill!!!

(http://666kb.com/i/bh9ubyx6012e8ysph.jpg)


Gruß uli
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Khon Kaen2010 am 07. März 2010, 09:51:57
Wie schnell fährt der Grill?
Andererseits, zuviel zum Putzen.
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: uli am 07. März 2010, 10:02:47
Keinen Dunst, den habe ich im Net unter der "ultimative Grill" gefunden!!

Gruß uli
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: malakor am 07. März 2010, 10:36:04
Als home works hier aufmachte, hab ich mir einen Grill gekauft, fuer 13.000 B.

Die haben vorher 20% aufgeschlagen und mir dann einen Einfuehrungsrabatt von 10% gegeben, war ein guenstiger Kauf.   ;] ;] ;] ;] ;] ;]
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 07. März 2010, 15:34:54
@issani
So etwas Profanes komstruiert Hellmut nicht.Ausserdem----nicht Gasbeheizt!! Die Option währ bei meinen Modell durchaus drin---
Also
-Grillen
-Heiss und kalt räuchern
-Kochen u. backen

Es ist die Eierlegende Wollmilchsau unter den Grills!!
Bei einer Laserfirma mal angefragt----
Es sind zwei Teile zu Lasern und zu runden  und dann ein wenig Schweißarbeit. Sooooooooo doll ist das nicht!!!
Nicht rostender Stahl 5mm 1.4301 ist genug. Mit dem Teil grillen dann noch die Enkel!!

Denke darüber nach wen ich mich dauerhaft im Isaan niederlasse

vorerst genügt mir das einfache Model :)
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: solliz666 am 07. März 2010, 18:24:41
Das ist und bleibt der ultimative Grill----und daneben Das Mutzbraten Gerät.
Meine eigene Edelstahl-Bratanlage

(http://666kb.com/i/bha7fycehrwqb0z76.jpg)
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 07. März 2010, 18:33:17
Gemütliches Ambiente!  :-X
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: uli am 07. März 2010, 19:47:51
@ hellmut,

jo, genau so habe ich mir meine Grillecke auch immer vorgestellt. :-X

Gruß uli
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: solliz666 am 07. März 2010, 23:39:52
Da kann ich nichts dafür {; {;
Ich kann mir meinen Vermieter und seine Schlampigkeit nicht aussuchen Sorry

Wir können leider nur dort auf dem Hof grillen---Sitzen tun wir im Garten!!
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 07. März 2010, 23:51:18
... Sitzen tun wir im Garten!!

Dann bitte auch ein Beweisbild!  {;
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: solliz666 am 08. März 2010, 01:29:47
(http://666kb.com/i/bhaia8gz31g3xlfg2.jpg)
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: udo50 am 08. März 2010, 01:36:02
                     :    von solliz666  Gestern um 18:24:41 »
       hallo olaf.  selbst gebaut der Grill ;}  der blaue Ständer ist ein ursprünglicher Rohrbock oder ? gut geworden das Projekt "Grill"
     schöne Grüße udo   
 
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: udo50 am 08. März 2010, 01:41:34
       
                 #35 am: Heute um 01:29:47 »
    olaf für eine gemütliche herrenrunde stehen aber zuviele Kaffeekannen auf dem Tisch. ;) 
     tschüss udo [-]   
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 08. März 2010, 03:16:25

Sind das Plaste Bierflaschen mit Schraubverschluß auf dem Tisch??

So en frevel {+
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 08. März 2010, 03:29:13
Nach ca. 2,5std auf em Grill

einfach lecker,und ein/zwei [-]

was wilste  mehr }}
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 08. März 2010, 05:53:38

Sind das Plaste Bierflaschen mit Schraubverschluß auf dem Tisch??

So en frevel {+

Rechts is'n Grafenwalder aus'm LIDL. - Kann man durchaus trinken, wenn es schön kalt ist.
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Blackmicha am 08. März 2010, 06:16:07
Zitat
Rechts is'n Grafenwalder aus'm LIDL. - Kann man durchaus trinken, wenn es schön kalt ist.

nunja , Einheits Ploerre von Martens fuer Lidl und Aldi  .

gebraut und abgefuellt in Frankfurt / Oder  }{
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 08. März 2010, 06:47:16
... nunja , Einheits Ploerre von Martens fuer Lidl und Aldi ...

Das Thema lief schon einmal.

Die ALDI Plörre verursacht nach spätestens drei Flaschen spontanen Dünnpfiff und am Folgetag einen Schädel der durch keine Tür passt.
Das Zeugs vom LIDL (Grafenwalder Gold) lässt sich bis maximal 7 Flaschen ohne große Nebenwirkungen einnehmen.

Zum Vergleich: Bei Chang gehen 9 Flaschen, allerdings sind die Größer.
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: boehm am 08. März 2010, 07:25:31
Nach 9 Flaschen Chang wäre ich tot. , da reichen schon 2 - 3..... [-] [-]
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 08. März 2010, 07:36:48
@ boehm, wenn du den Regenwald retten willst, musst du noch viel üben.  ;]
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: boehm am 08. März 2010, 07:43:33
Hihi, ich rette lieber mit Leo oder Singha....., das bekommt mir einfach besser. }{
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Ban am 08. März 2010, 13:05:25
Also das Bier aus'm Lidl trink ich auch schon mal wenn es eiskalt ist. Vor allem nach
dem zweiten oder dritten fällt mir kein Unterschied mehr zum Markenbier auf (ich
vertrage aber eh nur 3 oder max 4 halbe Liter ,-)

Bei uns wird übrigens in der schon erwähnten halben Tonne gegrillt. Letzte Tage
kiloweise Garnelen mit supi leckerer Knobisauce (davon haben ich leider kein Bild gemacht)


BAN

Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: namtok am 08. März 2010, 13:32:44
Bei uns wird übrigens in der schon erwähnten halben Tonne gegrillt.

Geht doch, oder  C--
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Ban am 08. März 2010, 13:40:18
Ja schon,
aber diese ist technisch relativ schlecht ausgeführt (wer hätte etwas anderes erwartet)

Es gehört unten in den Boden noch ein Rost worauf die Kohle kommt, damit die Luft UNTER
die Kohle ziehen kann. Seitliche Lufteinlasslöcher sind wohl vorhanden, aber halt nicht zu Ende
gedacht. Somit wird das anheizen immer zu einem Geduldsspiel  :(

Aber was solls, ich muss es ja nicht machen und überbrücke die Wartezeit mit Papayasalat und
Bier  [-]

Den Schuhsalat hinten im Bild zu sehen gibt übrigens jeden Tag schon zum Frühstück  ;]

BAN
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: solliz666 am 09. März 2010, 03:43:49
       
                 #35 am: Heute um 01:29:47 »
    olaf für eine gemütliche herrenrunde stehen aber zuviele Kaffeekannen auf dem Tisch. ;) 
     tschüss udo [-]   

Najas es war halt keine Herrenrunde---sondern alle Nachbarn===gute Freunde!!!


Sind das Plaste Bierflaschen mit Schraubverschluß auf dem Tisch??

So en frevel {+

Wir nennen das Bier---Arbeitslosenbier---Spaß---
Aber wie mein guter Hellmut schon anmerkt----


Sind das Plaste Bierflaschen mit Schraubverschluß auf dem Tisch??

So en frevel {+

Rechts is'n Grafenwalder aus'm LIDL. - Kann man durchaus trinken, wenn es schön kalt ist.

Schön kalt muss es sein!!
Soooo schlecht ist die Plörre {; {; nicht

Aber es ging ja um den Grill!!!!!
Und der ist einfach---kohlesparend--- Und ---naja soooooo gut
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Issani am 10. März 2010, 02:13:11

Fürs erste tuts was einfaches,aber später kommt der

unten Abgebildete Grill  }}
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: thaiman † am 10. März 2010, 08:06:41

Na siehste, war das Forum erfolgreich fuer Dich
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: dii am 11. März 2010, 06:12:04

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Sonkran174.jpg)

...der schicket  >:
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Burianer am 11. März 2010, 07:49:02
 :'( aber dii, bist du gemein, gibt den Fischen Bambussprossen als Futter,  :]
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: namtok am 11. März 2010, 15:29:39
Mit dem handlichen Lehmpott für die Kleinfamilie von dii's Foddo und der halben Tonne für grössere Fressorgien sind die gängigsten Grillvarianten im LOS abgedeckt  C--
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: peter51 † am 07. Mai 2010, 02:13:11
div. Anleitungen für Selberbauer hier:

http://www.heimwerker.de/heimwerker/service-lexika/bauplan-archiv/garten/gartengrill-pizzaofen-holzkohlegrill.html#c3905
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 07. Mai 2010, 03:08:57
@ peter51, danke für den interessanten Link  ;}

Plane z. Z. etwas größeres mit Räuchermöglichkeit zu bauen, vielleicht finde ich da einige Tipps.

@ all, falls jemand aus dem Forum sowas schon realisiert hat, würde ich mich über Infos sehr freuen.
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Fluso am 08. Mai 2010, 00:59:47
Hier noch der handliche Lehmpott mit der Tischgrill-Variante ;D

(http://666kb.com/i/bj0buu14mrvm04e3v.jpg)

Gruss Fluso


Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: solliz666 am 08. Mai 2010, 01:55:27
Hallo @ Hellmut
Mein gudster!!

Habe dieses teil in meiner Firma mal angefragt:

(http://666kb.com/i/bj0d124oo62mcg8s5.jpg)

Aber nicht wie hiert zu sehen aus "schwarzen material"
sondern aus ---5 mm "nicht rostendem Stahl" Edelstahl halt!.
Gelasert und gerundet Die Klappen geschweißt!

Soooooooo viel Arbeit ist es nicht!!
Im Handel so für ----um die 1500 Eu's zu haben.
von meiner Firma wurde signalisiert das es für 500 Euronen  machbar währe wenn genug "Teilnehmer da währen sogar noch günstiger.

Und du hast fast!!----die Eier legende Wollmilchsau unter den Grills!!
Warm und Kalträuchern ----kein Problem!
mfG Olaf
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: hellmut am 08. Mai 2010, 02:42:31
@ sollizzz, von der Funktion her stelle ich mir genau sowas vor. Allerdings würde ich es gern aus Natursteinen bauen, sozusagen als im Garten stehender Kamin mit Grill und Räuchermöglichkeit.
Von der Umsetzung würde das natürlich viel schwieriger und fraglich bliebe bis zum letzten Moment ob es auch taugt.

Mir scheint die Kalkulation eurer Firma arg niedrig gegriffen. Da stecken sicher eine Menge Arbeitsstunden hinter, und 5 mm starkes Nirosta, das kostet auch eine Menge.
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: quaychang am 08. Mai 2010, 11:22:06
Also grossen Grill, besonders wenn er in en Garten soll,  grundsaetzlich selber bauen. Dann ist er so, wie man den Grill haben moechte. Preiswert ist er dann auch.
Den Rost kann man ggf. als Ersatzteil von den Profi-Grills bestellen (ist dann aber nicht ganz so billig), oder man laesst sich was schmieden.

Es gibt sehr schoene Natur-Lavasteine (von rostroter Farbe) die zur Zeit in Mode sind um Haeuser zu verkleiden. Name ist mir leider entfallen. Diese waren die erstmals in einem Hotel aufgefallen, die das komplette Treppenhaus damit verkleidet hatten. Ideal fuer einen Grill dachte ich mir da  ;)
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: magnablau am 03. Juni 2010, 16:45:31
@ all,
habe mir einen Grill gemauert den ich Euch nicht vorenthalten moechte, jedoch scheitert's momentan am Bild einstellen.
Ich weis das gehoert nicht hierher doch hat jemand nen Tipp wie man das bewerkstelligen kann? Vielleicht per PN javascript:void(0);
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: peter51 † am 03. Juni 2010, 16:54:49
bitteschön:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=3054.0
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: uwelong am 03. Juni 2010, 17:51:05
Bei einem Gasgrill Lavasteine benutzen ist absolut "Profi"!

gruß
uwe
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Scottie am 03. Juni 2010, 21:34:56

Empfehlen kann ich den Gasgrill  "Outdoor Chief". (Diverse Modelle)
Gibt's den in Thailand wohl auch ?
Ist in letzter Zeit ein Renner geworden. Brennt nix an, kein ungesunder Rauch, gut zu reinigen, viel Platz.
Auch als Ofen zu verwenden !

Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: peter51 † am 03. Juni 2010, 21:43:10
meinste diese Schweizer Company aus der Kellergroup/dkb ? :

http://www.outdoorchef.com/

meines Wissens nach derzeit kein Vertrieb in THL  {{

allerdings habe ich ähnliche Konstruktionen schon im homepro gesehen.....

Mich interessieren aber die ge/oder zu mauernden Versionen ???
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: Fluso am 04. Juni 2010, 02:33:53
Schweizer Baustellen Grill – Anfang, Zwischen- und Endlösung

(http://666kb.com/i/bjrrkbo7fg2xm9j6m.jpg)(http://666kb.com/i/bjrrl9lqn22rtvxb2.jpg)(http://666kb.com/i/bjrrlxni0p6d3cpjy.jpg)

Gruss Fluso
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: peter51 † am 04. Juni 2010, 12:08:12
ergonomisch nicht ganz ausgereift :D
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: farang am 04. Juni 2010, 13:56:31
Wenn du was für Profis suchst schau mal hier rein?

http://www.ringo-grill.ch/ (http://www.ringo-grill.ch/)
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: magnablau am 04. Juni 2010, 15:53:02
Hier ist meine selbstgebaute Version:

(http://666kb.com/i/bjsbfb47troxqx7nt.jpg)

(http://666kb.com/i/bjsbi8nz12gozdceh.jpg)

die Luftzufuhr erfolgt unterm Kohlerost. Dazu habe ich eine kleine Oeffnung (ca. 50x50mm) durch die hintere Wand geschaffen.
Ausserdem zeigt die Oeffnung von unten schraeg nach oben untern Kohlegrill, mittig darueber befindet sich der Schornstein.
Beim anfeuern entsteht naturgemaess kurzer Qualm der aber gleich darauf vollstaendig durch den Kamin entweicht.

Innenansicht:
(http://666kb.com/i/bjsbpi10rzkmn2kg9.jpg)
Der Schornstein ist ein handels- uebliches Betonrohr, gut zu erkennen die Metallbolzen zwecks Hoehenverstellung
des Grillrostes.
Uebrigens habe ich den Grill doppel-wandig ausgefuert um Rissbildungen auf Grund Temperaturschwankungen zu vermeiden


Gesamtansicht der Grillecke
(http://666kb.com/i/bjsbjbnbq5zz3vsw9.jpg)
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: peter51 † am 04. Juni 2010, 16:52:10
schaut gut aus, @magnablau  ;}

hat jemand in THL ähnliche Versionen in Baumärkten etc. gesehen ? :

http://www.hagebau.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/BMD-BMDDe-Site/de_DE/-/EUR/ViewStandardCatalog-Browse;sid=gY3xbn3HXKtybjHPTWX6BhHNBdvpUE7rYUClPxVHgzQ01QF36Ilcn77jgzQ01TKY76U=?CategoryName=sh3391828&fromREC=yes&gclid=CJCj5cSUhqICFYyT3wodUSTKWA
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: dii am 04. Juni 2010, 19:28:08
...sicher doch  :]  stehen ueberall nur so rum Schnullie  }}
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: peter51 † am 04. Juni 2010, 23:50:30
nicht so übermütig, @dii {;
wo haste sie denn gesehn, die hagebau-Steingrills zum selbstabholen ?
im foodland, wa ?  :D
wenn Du mal wieder welche rumstehn siehst: mach mal Foddo, danke
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: dii am 05. Juni 2010, 00:26:11
...mein ich doch  {+  gibbet nix in der Richtung  {--    auser Selbstbau  }}
Titel: Re: Grill kaufen oder selber Bauen??
Beitrag von: derbayer am 30. August 2012, 17:59:44

Weil ich befragt wurde stell ich das hier ein :


(http://up.picr.de/11661198mf.jpg)

Dieser Grill  unter "heute gibts" bereits etwas beschrieben läßt sich natürlich nicht nur zum Steckerlfisch braten verwenden.  :-)

Dazu wird n ur das vordere Schwenkteil für die steckerlfische abgenommen und schon ist es ein Grill auf 4 Beinen und mit einem Dach darüber.

Zwischen dem Dach und dem Grill lassen sich Bleche einschieben, so daß man einen Windschutz hat und die Wärme nicht fortgeblasen wird,
das passiert öfter als man denkt.

Wer genauer hinschaut wird erkennen, daß in den quadratischen Grillkasten halbierte Fässer als Behälter für die Holzkohle eingesetzt sind.
Sind die vergammelt oder durchgebrannt, werden sie  flott ersetzt und der Grill bleibt immer wie er ist.

Statt mit diesen 4 kant Alu Profilen kann man auch anderes Material verwenden.

Dein Dorf Schmied in Th kann mit einem Bild davon schon was anfangen. Die Leute haben Phantasie ! Und er baut dir sowas.

Vorteil man kann es hinstellen wo man will und aufgeräumt ists auch gleich wieder. Eine Motoradabdeckung tut den Rest.