ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten => Thema gestartet von: mfritz31 am 05. März 2010, 20:17:58

Titel: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: mfritz31 am 05. März 2010, 20:17:58
Ja, die Frage ist schnell formuliert: Was hab ich davon, wenn ich ein gelbes (Ausländer)- Hausregister ( ทะเบียนบ้าน) beantrage ?

Krieg ich bei Nationalparks dann den Thai- Preis ?
Wird der Prozess der jährlichen Visaverlängerung damit einfacher ?
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: menetekel am 05. März 2010, 20:40:42
Ja, die Frage ist schnell formuliert: Was hab ich davon, wenn ich ein gelbes (Ausländer)- Hausregister ( ทะเบียนบ้าน) beantrage ?

Krieg ich bei Nationalparks dann den Thai- Preis ?
Wird der Prozess der jährlichen Visaverlängerung damit einfacher ?

Kein Vorteil.
Ist nur einfacher wenn Du mal Resident Visa machen willst. Und auf dem einen oder anderen Amt bringt es wohl Behandlungsvorteile ein.

<ironie>Nein, Du gehörst dann zu den gelben. Was schwierig wird wenn die roten mal an die Macht kommen, denn dann brauchts das rote.
Da bekommst Du übrigens nur wenn Du schon das violette hast, und DAS hat noch niemand bekommen.</ironie>
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: boehm am 05. März 2010, 20:55:22
Mit dem gelben Buch, bist du ein halber Thai....., so zumindest hat es meine Frau und der Boss meiner Bank formuliert.

Das Buch gilt als Meldebescheinigung, ist somit leichter, ein Motorbike, Auto, und sonstiges zu kaufen und verkaufen, wenn man es hat.

Erspart also jedes Mal eine Fahrt nach BKK zur Botschaft!

Man kann auch ohne leben, mit ist es eben einfacher bei bestimmten Aktionen!

Böhm
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: mfritz31 am 05. März 2010, 21:09:03
Danke für die Infos, das hilft mir schon mal weiter.

Noch ne Frage: Das gelbe Buch gibt es erst bei einem Jahresvisum, richtig ?
Da ich so eine 12-monats- Auffenthaltsverlängerung erst vorgestern beantrag habe, müsste ich also erst die Bewilligung am 03.04. abwarten, bevor ich das gelbe Buch beantrage ?
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: mrmagic am 09. März 2010, 01:32:37
ich hab es mit einem tourivisa, aber verheiratet gekriegt. aber bekannte gehabt. für das tabian ban brauchst du keine visajahrerverlängerung
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: soundside2004 am 12. März 2010, 14:48:31
Hallo,
wann brauche ich das gelbe Hausgerister, und welchen Vorteil hat das?
Kann ich nicht im blauen Hausregister meiner Frau eingetragen werden?
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: mrmagic am 12. März 2010, 18:58:48
Hallo,
wann brauche ich das gelbe Hausgerister, und welchen Vorteil hat das?
Kann ich nicht im blauen Hausregister meiner Frau eingetragen werden?

Das gelbe Hausbuch ist eine Melderigistereintragung deines Wohnortes.  Anstatt für jeden Pipapo sich eine Meldebescheinigung zu holen hat das ding unbegrenzte Gültigkeit. Wenn du mal ein Motobike oder  ein Auto auf deinen Namen kaufen willst ist so ein Ding Gold wert. Des weiteren bezahlst du ddamit überall den Thaipreis z.b bei Nation/

Ich weiß nicht ob es stimmt oder ob ich es nur so fühle. Mit dem Gelben Buch bist du für die Thais kein 100% Tourist mehr. Nur noch hazip hazip (50/50) hehe

In manchen Orten scheint es das Hausbuch nicht so ohne weiteres zu geben wie ich gelesen habe. Aber immer wenn ich mit Thais ins gespräch gekommen bin und die gehört haben das ein farang ein Thabian Ban hat waren die dann doch etwas erstaunt. Die Nr des Hausbuchs wird glaub ich auch auf dem Thaiführerschein eingetragen, anstatt der Passnummer. Damit wird laut einigen Thais der Führerschein dann sowas wie die ID card.

Hoffe das war so alles richtig aufgeführt.. Sorry für groß/kleinschreibung, mein Urlaubslaptop hat einfach zu kleine Tasten.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: phumphat am 12. März 2010, 19:23:46

Kann mir jetzt mal einer den genauen Unterschied, zwischen einen gelben und einen blauen Hausregisterbuch erklären.
Ich bekam mal folgende Auskunft.

 Das gelbe  Buch hat die Frau, wenn sie ein Haus besitzt und dort kann sich der Ehegatte eintragen lassen.
 Ins blaue Buch kann sich die Frau und auch die Kinder eintragen lassen und gilt als Meldebestätigung,
wenn  kein eigenes Haus vorhanden ist und sie beispielsweise mit ihren Mann in einem Condominium wohnt
das dem Ehegatten gehört.
Ob das so stimmt weiß ich nicht genau.Weiß jemand was genaueres.

phumphat
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: boehm am 12. März 2010, 19:58:36
@phumpat

Das blaue Buch, bekommt der Eigentümer eines Grundstücks, also in der Regel die Frau eines Farangs!

Darin kann der Farang nicht eingetragen werden, wohl aber Kinder und Familienangehörige, die Thai sind!

Das gelbe Buch ist das Buch für den Ehemann (Farang), dass ist dann seine Meldebescheinigung. Bedeutet, man ist überall auf Behörden besser angesehen, auch in Banken, eigentlich überall.

Jeder weiß dann, dass du dich hier niedergelassen hast (vermutlich).

Ich habe bisher nur Positives mit dem Buch erlebt!

Böhm
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: mfritz31 am 12. März 2010, 20:31:04
Gut, gut, das blaue Buch kriegt jeder Thai, der als ชาวบ้าน (Haushaltsvorstand) eingetragen ist.

Gebt mir Novacaine.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 12. März 2010, 22:52:41
Zitat
ชาวบ้าน (Haushaltsvorstand)
 

Richtig ist  เจ้าบ้าน , das obere Wort meint den gemeinen Pöbel (vor allem upcountry...)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Ozone am 13. März 2010, 07:22:10
Trotzdem jetzt die Gretchenfrage, wie von Fritz im Titel gestellt.

Was kann Farang in Thailand mit gelbem Buch mehr als ich, der  ohne gelbes Buch lebt. Bisher ist noch nichts Substantielles gekommen. Mein Thai Führschrschein gilt genauso als Identitätsnachweis, Fahrzeugkäufe waren nie ein Problem und ich behaupte, dass ein gelbes Buch den Farang weiter 100 % Farang aussehen lässt. Mehr nicht. Belehrt mich eines Besseren !
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: boehm am 13. März 2010, 07:38:18
@Ozone

Klar, ohne geht es auch. Ist halt mit unter gewissen Umständen einfacher.

Habe auf der Immi zum Beispiel immer freie Bahn. Die haben sehr freundlich zur Kenntnis genommen, dass ich mich als halber Thai fühle.

Brauch nie warten, irgendwie haben die sich das gemerkt. Es werden keinerlei Schwierigkeiten gemacht, selbst wenn ich mal was vergessen habe, kann ich es per Post schicken, oder beim nächsten Mal vorlegen.

Auch auf der Bank sind die Angestellten, besonders der Filialleiter viel zugänglicher geworden.

Aber am wichtigsten erscheint mir, dass ich nicht wegen jeder Kauf oder Verkaufsaktion nach BKK muss, um von der Botschaft eine Meldebescheinigung zu bekommen.

Ist vielleicht für dich auf Phuket einfacher.

Nachteile bringt es jedenfalls nicht. Wenn man wie ich vor hat,  für den Rest seines Lebens hier zu leben, dazu noch im Isaan, ist es schon gut eins zu haben!

Gruß
Böhm
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: mfritz31 am 13. März 2010, 07:51:16
Zitat
ชาวบ้าน (Haushaltsvorstand)
 

Richtig ist  เจ้าบ้าน , das obere Wort meint den gemeinen Pöbel (vor allem upcountry...)


Äh, da haste Recht, war mein Fehler.
ชาวบ้าน allerdings mit "Pöbel" zu übersetzen ist schon sehr gewagt.
Ich hab mal Google Translate bemüht, die haben mir "Dorfbewohner." ausgespuckt.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Ozone am 13. März 2010, 07:58:11
Krieg ich bei Nationalparks dann den Thai- Preis ?
Wird der Prozess der jährlichen Visaverlängerung damit einfacher ?

Vergünstigung kriege ich mit dem Thai Führerschein genauso. Kann mich auch auf der Bank ausweisen damit. Bei Jahresextension gibts auch keinen Nachteil ohne gelbes Material. Anstelle eines gelben Buches zeige ich die signierte blaue Kopie der Hausbesitzerin. Punkt.


Den einzigen Vorteil des gelben Büchles scheint mir der zu sein, den Boehm anschnitt. Wie z. Bsp Erwerb eines Fahrzeuges, erspare ich mir den Gang zur Immi. Ist aber nur dann ein Vorteil, wenn man weit weg wohnt. Ansonsten auf Phuket geht das 2 Minuten mit der Wohnsitzbestätigung. Und ein Auto oder Mopedle kauft man ja auch nicht alle Monate. Warte immer noch auf bestechende Argumente. Ohne Ironie. Vielleicht gibt es tatsächlich weitere gute Gründe als den genannten.

Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: hansgru am 13. März 2010, 09:00:18
Zitat
Das blaue Buch, bekommt der Eigentümer eines Grundstücks, also in der Regel die Frau eines Farangs!

Darin kann der Farang nicht eingetragen werden, wohl aber Kinder und Familienangehörige, die Thai sind!

Stimmt nicht ganz so boehm ,auch der Farang,als Vater eines Thaikindes wird da eingetragen,aber dies gilt nicht als Meldebestätigung ,sondern nur als Vaterschaftsnachweis.

Ansonsten gebe ich Ozone recht,der Führerschein ,meiner Meinung nach, ist wichtiger als das 'Gelbe'.

Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: malakor am 13. März 2010, 09:18:17
Ich habe nun seit 5 Jahren dieses gelbe Buch. Habe es noch NIE benutzt.

Beim Fahrzeugkauf, Verkauf, Verlaengerung des retirement-  .  etc. brauchte ich es nicht, im Notfall reicht der thail. Fuehrerschein.

Aber es beruhigt mich ungemein, dass ich das Buch im Safe liegen habe.  ;] ;] ;]
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: boehm am 13. März 2010, 09:18:35
OK, habe auch Thai Führerscheine, klar, die helfen oft genau so gut. Der Vorteil ist,
man kann sie überall gut mit hinnehmen, weil sie vom Format in die Geldbörse passen.

Ich kann jetzt auch keine weiteren Argumente bringen. Für mich ist es gut eins zu haben, wer weiß, was mal kommt.

Wie gesagt, ich lebe im Isaan und nicht in Phuket oder Bangkok.  {-- {-- {--
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: thaiman † am 13. März 2010, 09:20:43

Blaues Buch fuer Thai's     in thaild.

Gelbes Buch  fuer Farang in thaild., daher schnelle Bedienung  /Vorteil/
ist durch Stempel beglaubigt
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Lupus am 13. März 2010, 09:25:04
Warte immer noch auf bestechende Argumente. Ohne Ironie. Vielleicht gibt es tatsächlich weitere gute Gründe als den genannten.
Ich habe BLAU und GELB (=GRÜN? ;D )
Da ich nur Buddha-verheiratet bin, läuft alles auf meinen Namen.
Im blauen Buch steht, daß kein Thai in meinem Haus wohnt und kein Thai-Eigentümer eingetragen ist (ย้าย).
Im gelben Buch steht, daß ich in meinem Haus wohne.
Im Landregister steht, daß ich für 30 (+30) Jahre alleiniger Pächter des Grundes bin. Entsprechend des hinterlegten Pachtvertrages kann ich
- das gepachtete Grundstück nach meinem Gutdünken für Gebäude/Gewerbe etc. nutzen
- den Pachtvertrag vererben
- verkaufen
- eine beliebige von mir benannte (Thai-)Person/Gesellschat zum Kauf des Landes (zu meinen Konditionen) ermächtigen.

Die 3 Komponenten zusammengenommen geben mir eine (relativ) stabile Rechtsgrundlage, um meine verbleibende Lebenslaufzeit hier zu verbringen (ใช้ชีวิตบั้นปลาย)

Darüberhinaus ist die jährliche "Ich-lebe-noch"-Meldung an die DRV jeweils eine 0THB/5-Minuten Angelegenheit

Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Ozone am 13. März 2010, 09:34:43
@Lupus

Danke für die Erläuterung. Somit ist es für Pächter also von Vorteil.

Verstehe ich Dich richtig, Du hast ein blaues Buch (für 30 jahre), weil du gepachtet hast. Oder gibts sonst noch Wege, wie Farang an ein blaues Buch kommt, ohne das ein ThaiName drin steht ?

Aber ich verstehe deine aufgeführten  Punkte noch immer nicht, was diese mit dem gelben Buch zu tun haben und dessen Notwendigkeit.  Du hast ja ein Blaues.  Mach mal den Erklärbär.

Setzen die Einträge im Landregister das gelbe Buch voraus ?
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Lupus am 13. März 2010, 11:17:04
Verstehe ich Dich richtig, Du hast ein blaues Buch (für 30 jahre), weil du gepachtet hast. Oder gibts sonst noch Wege, wie Farang an ein blaues Buch kommt, ohne das ein ThaiName drin steht ?
Aber ich verstehe deine aufgeführten  Punkte noch immer nicht, was diese mit dem gelben Buch zu tun haben und dessen Notwendigkeit.  Du hast ja ein Blaues.  Mach mal den Erklärbär.
Setzen die Einträge im Landregister das gelbe Buch voraus ?
@ozone:
Das blaue Buch hab ich nur als Nachweis, daß niemand anderes in meinem Haus wohnt oder mein Haus besitzt.
Als Farang bin ich dort natürlich nicht als Besitzer eingetragen - es dient nur als Nachweis, daß kein Thai Rechte oder Besitz an meinem Haus hat...
Das gelbe Buch ist der Nachweis, daß ich hier wohne und mein Haus alleinig besitze.
Die Einträge im Landregister mit Hinterlegung des Pachtvertrags und des Kaufvertrages für das Haus (incl. Quittungen) waren Voraussetzung für das gelbe Buch.

Sorry, ich bin - bei allen sonstigen Fähigkeiten - am wenigsten Jurist; folgte halt nur meinem Menschenverstand und den verbliebenen IQ-Points  ;)
Stirnrunzeln erzeugt es bei fast allen Farang, wenn ich aufzeige, daß alles was ich hier in Thailand habe ausschließlich auf meinen Namen läuft - ohne mia, ohne Thai-Bürgen/Strohmann.
Haus, Land, Auto, Bankaccounts, Festgeld, stock-investment...
Gibt mir insgesamt ein gefühltes Sicherheitspolster - und trotz aller Unkenrufe bezüglich Rechtsstaatlichkeit in Thailand (auch hier im Forum) fühle ich mich sauwohl hier - und als Bürger von meinen Thai-Nachbarn und allen Behörden freundlichst und zuvorkommend behandelt.
(neulich hat jemand in ca. 500m Entfernung ein wenig "abgefackelt"; das Feuer kam näher, Thessaban angerufen, nach 20 Minuten kam ein Löschfahrzeug und versprühte ca. 10' Lit., um mein Haus zu sichern - Land Of Smile as I like it!  :o )

Manchmal denk ich darüber nach, auch über die schönen Seiten Thailands außerhalb BKK (hier sind ja hmh/Text und blackmicha/Foto ziemlich unschlagbar) im Forum ein bisschen zu schreiben...
Einen kleinen Micro-Ausschnitt gesehen mit meinen Augen kannst Du hier betrachten http://www.youtube.com/watch?v=_yPTmNE7RVI (http://www.youtube.com/watch?v=_yPTmNE7RVI) (falls Du 30 Minuten Zeit und ein Herz für Kinder hast. Auch wenn ich das Feature selbst gemacht habe - mir zauberts ein Lächeln auf's Gesicht: Unser künftiges Thailand, unsere künftigen Nachbarn-Freunde  :-*

Ciao, Wolfgang




Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Ozone am 13. März 2010, 11:28:19
Danke Lupus für die Infos  und den Link.

natürlich liebe ich Kinder. Mein Fratz ist in K3  -    z. Zt. hat sie aber gerade 7 Wochen Ferien, sitzt neben mir  und schaut sich gerade Dein Video an  :)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 13. März 2010, 12:39:14
Manchmal isses nervig  >: :

Dieses Video enthält Content von UMG. Es ist in deinem Land nicht mehr verfügbar.  >:(


Zitat
mit "Pöbel" zu übersetzen ist schon sehr gewagt

sorry, Ironiesmilie  ;) vergessen  {[
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Lupus am 13. März 2010, 12:51:07
Manchmal isses nervig  >: :

Dieses Video enthält Content von UMG. Es ist in deinem Land nicht mehr verfügbar. >:(


Was bitte ist UMG  {[
Wo wohnst Du?
Ich dachte, es ist nur ein YouTube-Video
Homepage-Link works maybe? http://www.thaiwolf.info/html/youtube.html (http://www.thaiwolf.info/html/youtube.html)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 13. März 2010, 12:56:58
In DACH-Land, besser ist das, da sind 4   Videos dabei, nur das erste davon ist mit der Content-meldung geblockt...

Meistens ist es wegen Sony oder EMI, dass youtube streikt...  >:
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: phumphat am 13. März 2010, 13:41:27

@Lupus schreibt.

Das blaue Buch hab ich als Nachweis, das niemand anders in meinem Haus wohnt oder mein Haus besitzt. ???

Du hast doch eine Frau/Partnerin, Kind wohnen die nicht im Haus? ???
Möglicherweise wohnen die ja in einem anderen Haus. :D

Dürfen die dann nie in dein Haus einziehen. :-X

phumphat


Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Lupus am 13. März 2010, 15:29:27
Du hast doch eine Frau/Partnerin, Kind wohnen die nicht im Haus? ???
Möglicherweise wohnen die ja in einem anderen Haus. :D
Dürfen die dann nie in dein Haus einziehen. :-X
Meine Frau ist ziemlich gleichalt (-3), hat keine Kinder und arbeitet noch (s. Youtube-Link oben).
Wir führen eine Wochenend/Urlaubsehe - mit heftigem Kommunikationsanteil (2 Std. Skype tgl.).
Meine Frau hat ein hübsches Thai-Haus (aber 400 Km von Cha Am).http://www.thaiwolf.info/html/Xmas2007/default.htm (http://www.thaiwolf.info/html/Xmas2007/default.htm)
Ich habe 5 Kinder in D (18-33), alle mit Häusern und Autos gut versorgt zurück gelassen.

Das Bluebook in Thailand ist nicht zu vergleichen mit einem Melderegister in D. Die meisten Thais sind in ihrem Elternhaus gemeldet, bis sie im eigenen Namen Grund und Haus erwerben.
Eine Meldepflicht gibt es nicht, ebensowenig wie mehrere Wohnsitze.
Also darf jeder, dem ich es gestatte, bei mir einziehen und wohnen.

Gruß, Wolfgang
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: mrmagic am 13. März 2010, 17:48:27
Manchmal isses nervig  >: :

Dieses Video enthält Content von UMG. Es ist in deinem Land nicht mehr verfügbar.  >:(




Für alle die dieses Problem haben das Programm Ultrasurf runterladen. Sehr klein und effektiv, schaltet sich vor den explorer und benutzt einen Proxy. Damit sollte es laufen. Freeware, einfach mal auf http://lmgtfy.com/?q=ultrasurf klicken.

gruß alex

ps: kann das ein Mod bitte abtrennen und in den Technik Thread schieben. Danke
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 13. März 2010, 18:24:40
und woran liegt es, wenn es jetzt trotzdem noch nicht funzt...  ???
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Lupus am 13. März 2010, 18:46:15
und woran liegt es, wenn es jetzt trotzdem noch nicht funzt...  ???
Gerade mal in YouTube reingeschaut: In der Tat - bei Teil 1 und 3 steht in einigen Ländern blockiert. Dabei ist eigentlich nix politisches oder schweinigeliges enthalten.
Hab leider nichts gefunden, wie man das ändern kann.
Erklärungen gegoogelt:

Verstösst das Video gegen Urheberrechte oder Gesetze wird es in manchen Ländern gesperrt. Andere Länder haben eventuell keine so strengen Vorschriften, deswegen die landespezifischen Unterschiede.
Hat nicht immer etwas mit Gesetzesverstössen zu tun sondern häufig mit lizenzrechtlichen Fragen. In manchen Ländern haben vielleicht schon Firmen exklusive Lizenzen auf einen bestimmten Inhalt gekauft, und dürfen deswegen Plattformen verbieten, diese noch anderweitig anzubieten.
weil sie gegn die sch,,,ß neuen copyrechte verstoßen also die musik zb


Mozart/Vivaldi werdens wohl nicht sein, aber Cat Stevens oder Elvis?
Keine Ahnung...
Der Proxy sollte eigentlich drüber hinweg helfen, kanns hier aber leider nicht ausprobieren  :'(
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Kubo am 18. März 2010, 03:34:23
Im Landregister steht, daß ich für 30 (+30) Jahre alleiniger Pächter des Grundes bin. Entsprechend des hinterlegten Pachtvertrages kann ich

- eine beliebige von mir benannte (Thai-)Person/Gesellschaft zum Kauf des Landes (zu meinen Konditionen) ermächtigen.


Du bist anscheinend ein ganz besonders mächtiger Pächter... ;}

Harmlosere Pächter müssen bisher den jeweiligen thailändischen Landbesitzern den Verkauf ihres Grundstücks überlassen. Die machen das dann zu ihren Konditionen und wenn ein Thai wirklich das Land mitsamt Farang-Pächter als "Last" darauf aufkauft, hat der Farang-Pächter anschließend eben einen neuen Verpächter, an den er 30 ..plus Option weitere 30 Jahre.. den vertraglich vereinbarten Pachtzins zahlen muß.

Mich würde es in  National-Thailand nicht einmal wundern, wenn die thailändischen Gesetze es einem neuen Käufer (..selbstverständlich mit thailändischer Staatsangehörigkeit) des Grundstücks anschließend  auch noch ermöglichen würden,  per Sonderkündigungsrecht wegen Eigenbedarf  oder aus sonstigen wichtigen Gründen innerhalb einer bestimmten Frist den ihm evtl. lästig werdenden Ausländer mitsamt dessen 30/30 –Jahresvertrag  vom Acker zu jagen..

Sei also besonders vorsichtig mit deinen Ermächtigungserteilungen.. und denk daran, daß auch ein  sehr gutmütiger Landeigentümer in Thailand mit Sicherheit vorher gefragt werden möchte, wenn sein mächtiger Farang-Pächter  (..z. B.  the Big Boss aus Germany) das gepachtete Land verscherbeln möchte.. :-)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: hellmut am 18. März 2010, 08:02:16
... Mich würde es in  National-Thailand nicht einmal wundern, wenn ... per Sonderkündigungsrecht wegen ...

Nein, da besteht keinerlei Grund zum wundern, Eigentum geht vor Pachtrecht, Pacht geht vor Mietrecht und Untermieter stehen ganz unten im nicht-mal-nationalistischen-Teil der th. Gesetze.

Bei einem Verkauf des Grundstücks gehen zwar der Pachtvertrag und sämtliche damit verbundenen Auflagen auf den neuen Besitzer über, aber dieser kann ebenso wie der Erstbesitzer "besondere" Gründe auffahren, welche den Vertrag vorzeitig erlöschen lassen können ... Natürlich gegen eine "angemessene" Entschädigung des Pächters. 
Was "angemessen" ist, richtet sich nach dem Nutzwert des Grundstücks. Was darauf gebaut ist, spielt bestenfalls untergeordnete Rolle. Insbesondere dann wenn keine Baugenehmigung vorliegt, können auf den Pächter zum Verlust der Immobilie noch die Kosten für den Abriss hinzu kommen.

Weit nerviger als dieses Damoklesschwert das der Besitzer das Grundstück verkaufen kann, ist sein Recht, potentiellen Interessenten jederzeit die Immobilie vorzeigen zu dürfen. Auf die Dauer kann es schon nervig werden wenn zu jeder Tages- und Nachtzeit krummbucklige Dorfbewohner das traute Heim inspizieren möchten.

Somit kann sich "Lupus" besonders glücklich schätzen das er einen sonderbaren  ???  Pachtvertrag hat, der ihm ermöglicht, etwaige Käufer des Grundstücks selbst zu bestimmen.  :]
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Lupus am 18. März 2010, 10:31:16
Somit kann sich "Lupus" besonders glücklich schätzen das er einen sonderbaren  ???  Pachtvertrag hat, der ihm ermöglicht, etwaige Käufer des Grundstücks selbst zu bestimmen.  :]

Zur Klärung aller 'Sonderbarkeiten' meines Pachtvertrages, hier ein Auszug aus den einschlägigen Paragraphen:
§ 8.  Der Verpächter garantiert dem Pächter:
Für die Laufzeit des Pachtvertrages (§ 2, §7) kann der Pächter das Land und/oder die auf dem Land errichteten Gebäude an beliebige andere Personen weiter verpachten bzw. die Gebäude verkaufen.

§ 9. Der Verpächter garantiert dem Pächter:
Alle Einkünfte aus einer Weiterverpachtung des Landes oder dem Verkauf/Weiterverpachtung der auf dem Land errichteten Gebäude stehen ausschließlich dem Pächter zu.

§ 10. Der Verpächter garantiert dem Pächter:
Während der Vertragslaufzeit (§ 2, §7) können ausschließlich der Pächter oder von ihm benannte Personen das gepachtete Land zum vereinbarten Festpreis vom Verpächter erwerben.


§ 2 beinhalt die Pachtzeit bis 2037, §7 bis 2067 - mit dann erhöhtem, aber fixen Pachtzins.
 
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Kubo am 18. März 2010, 20:39:00
@ Lupus
..Wer hat den Vertrag denn nur zusammengebastelt ?  Das paßt doch alles vorne und hinten nicht.. ;D

Zitat
§ 8.  Der Verpächter garantiert dem Pächter:
Für die Laufzeit des Pachtvertrages (§ 2, §7) kann der Pächter das Land und/oder die auf dem Land errichteten Gebäude an beliebige andere Personen weiter verpachten bzw. die Gebäude verkaufen.

Um das nur einigermaßen den thailändischen Gesetzen anzupassen, dürfte hier nur folgendes stehen:

Für die Laufzeit des Pachtvertrages (§ 2, §7) kann der Pächter das Land und/oder die auf dem Land errichteten Gebäude an beliebige andere Personen weiter verpachten bzw. die Gebäude verkaufen.

Der Verpächter kann dem Farang nicht erlauben, das Land an "beliebige" andere Personen zu verkaufen, sondern das Land kann lt. Gesetz nur an Thais gehen und selbst weiterverpachten kann ein Farang das Land nicht, sondern das muß der Landeigentümer schon selbst machen.

Wenn der thailändische Landeigentümer also später trotz dieses komischen Vertrages nicht mehr verkaufen oder neu verpachten will,  bleibt dem Farang, wenn er Hauseigentümer ist,  nur noch die Möglichkeit, das von ihm auf des Thais Land errichtete Haus zu  verpachten oder zu verkaufen..

Wenn dem Thai-Landeigentümer das nicht gefällt oder er Böses im Schilde führt und das Haus selbst preisgünstig für seine Familie kassieren möchte, verweigert er einem potentiellen neuen Pächter den Zutritt zu seinem Grundstück, so daß es notwendig wird, zum Erreichen des Hauses auf dem Faranghaus einen Hubschrauber-Landeplatz zu errichten. um trotzdem problemlos zum Gebäude zu kommen.


..weiter im Vertragstext:

Zitat
§ 9. Der Verpächter garantiert dem Pächter:
Alle Einkünfte aus einer Weiterverpachtung des Landes oder dem Verkauf/Weiterverpachtung der auf dem Land errichteten Gebäude stehen ausschließlich dem Pächter zu.

Das Geschreibsel bietet dem thailändischen Landeigentümer schon wieder eine wunderbare Möglichkeit, bei Bedarf gleich den ganzen Vertrag für Null und nichtig zu erklären und in gerichtlicher Auseinandersetzung als ein vom Pächter, dem bösen Farang entwickeltes Konstrukt darzustellen,

..welches in seiner Wirkung die Rechte des thailändischen Landeigentümers zu Gunsten eines Farangs einseitig in unzulässiger Weise per versuchter Gesetzesumgehung beschneidet und ausschließlich dazu bestimmt ist, dem Farang das alleinige und volle Verfügungsrecht (mit Eigentumscharakter) über thailändischen Grund und Boden zu verschaffen.  Genau das will der thailändische Gesetzgeber jedoch mit seinen restriktiven Gesetzen und durch Beschneidung und Begrenzung der Rechte von Farangs vermeiden.

weiter..

Zitat
§ 10. Der Verpächter garantiert dem Pächter:
Während der Vertragslaufzeit (§ 2, §7) können ausschließlich der Pächter oder von ihm benannte Personen das gepachtete Land zum vereinbarten Festpreis vom Verpächter erwerben.
[/color][/i]

Vergiß lieber den ganzen Vertrags-Unsinn . .. Ein Farang kann das gepachtete Land in Thailand sowieso nicht erwerben und der Hinweis im Vertrag „..von ihm benannte Personen“ deutet im gerichtlichen Streitfall schon wieder einmal ganz deutlich darauf hin, daß der „böse Farangpächter“ sich nicht nur die Möglichkeit schaffen wollte, das kostbare  (Thai-) Land an irgendwelche Thais oder Thai-Strohmänner zu verscherbeln, sondern ihm „seltsamerweise“ lt. § 9 des Pachtvertrages sogar selbst die Einkünfte aus einem eventuellen Landverkauf zustehen und nicht etwa dem sich glaubhaft dem Gericht vom Farang als total übervorteilt darstellen könnenden thailändischen Landeigentümer..

Man kann Lupus also nur „alles Gute“ für den Verlauf der Pachtzeit wünschen, denn im „Fall des Falles“ fällt er mit seinem  „schlichten“ Vertrag vor einem thailändischen Gericht garantiert voll auf die den Thais dann nicht mehr gefallende „Farangschnauze“.. Wetten dass ? ..

@Hellmut

.. siehst du das als realistischer Thailand- und Rechtsexperte ähnlich ..oder übertreibe ich nach deiner Meinung mal wieder etwas .. ? ?





Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Scottie am 18. März 2010, 21:38:29
Hossa Mr. Kubo  ;)

Wieder voll im Saft, wie ich lese  8)
Wie war's in Isaanien ? Grosse Veränderungen festgestellt oder weitgehend dieselbe Welt angetroffen ?

PS: Hat's noch Wasserbüffel ?  ;D




Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: hellmut am 18. März 2010, 22:00:02
@Hellmut

.. siehst du das als realistischer Thailand- und Rechtsexperte ähnlich ..oder übertreibe ich nach deiner Meinung mal wieder etwas .. ? ? 

@ Kubo, danke für die (unverdiente) Ehrung.  :)

Übertrieben hast du in deiner Einschätzung aus meiner Sicht in keiner Weise, sondern realistisch geschrieben das ein solches Konstrukt thailändischen Gerichten im Streitfalle viel Arbeit erspart. Da klar erkennbar ist das der "Farang" darin einseitig zum Schaden des Grundbesitzers bevorteilt wird, ist das gesamte Vertrag nicht mit den thailändischen Gesetzen konform und somit ungültig.  {[
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Tigerwoods am 18. März 2010, 22:13:51
Gibt es denn als Ausländer ueberhaupt keine Moeglichkeiten sich vor der Willkuer, bzw. betruegerischen Absichten des Verpaechters zu schuetzen ? Und steht der, von Lupus geschlossene Vertrag wirklich nicht im Einklang mit den oertlichen Gesetzen.

Fuer mich klingt Lupus Kauf/Pachvertrag eigentlich sehr vernuenftig:
-Keine Frau im Spiel
-keine windige Firma
-Lupus ist als Paechter registriert

@Lupus  Hast Du den Vertrag nach Deinen Vorstelungen aufsetzen lassen oder handelt es sich um einen ueblichen Vertrag ?
Egal wie sich die Dinge entwickeln, solltest Du zumindest die naechsten knapp 28 Jahre Deine Ruhe haben.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Kubo am 19. März 2010, 05:51:52
Gibt es denn als Ausländer ueberhaupt keine Moeglichkeiten sich vor der Willkuer, bzw. betruegerischen Absichten des Verpaechters zu schuetzen ?

In National Thailand bist du als Ausländer so etwas wie ein Nichts, das lediglich geduldet wird, weil es Geld ins Land bringen soll und somit den Thais nützlich sein.

Als Leute mit betrügerischen Absichten gelten daher die Farangs, die sich mit irgendwelchen „schlau“ zusammengedrechselten Vertragskonstrukten..

(also den gängigen  "Standardwerken" der Pattaya-Berater, die dem Farang so lange die trügerische Hoffnung lassen, daß sie "wasserdicht" sind,  bis es tatsächlich zu Streitigkeiten mit Thais kommt und die einen Farang in unzulässiger Weise begünstigenden und von ihm zur Umgehung von Thai-Gesetzen konstruierten Verträge sich vor Gericht als leicht vom Tisch zu wischende Makulatur erweisen)

.. eine vom Thai-Gesetzgeber nicht erwünschte absolute Verfügungsgewalt (Quasi-Landeigentümer) über das lt. Gesetz nur Thais zustehende Land mitsamt der darauf errichteten Bebauung verschaffen wollen.

Zitat
Und steht der, von Lupus geschlossene Vertrag wirklich nicht im Einklang mit den oertlichen Gesetzen.

Örtliche Gesetze ? ?  Die Gesetze gelten nicht nur örtlich, sondern landesweit.

Zitat
„Egal wie sich die Dinge entwickeln, solltest Du zumindest die naechsten knapp 28 Jahre Deine Ruhe haben.

Dem guten Wünschen schließe ich mich natürlich gern an, denn Farang Lupus ist schließlich „einer von uns“ und wir müssen zusammenhalten und gemeinsam beten, daß uns die Thais nicht mitsamt solchen schrägen Verträgen unterbuttern.. ;D
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Kubo am 19. März 2010, 06:09:57
Hossa Mr. Kubo  ;)

Wieder voll im Saft, wie ich lese  8)
Wie war's in Isaanien ? Grosse Veränderungen festgestellt oder weitgehend dieselbe Welt angetroffen ?

PS: Hat's noch Wasserbüffel ?  ;D


Hallo Scottie, habe meine Antwort an dich unter "Isaan" gepostet, sonst schimpfen hier die Moderatoren evtl. wegen Themaabweichung.. ;)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: hellmut am 19. März 2010, 06:19:49
Gibt es denn als Ausländer ueberhaupt keine Moeglichkeiten sich vor der Willkuer, bzw. betruegerischen Absichten des Verpaechters zu schuetzen ? ...

Möglichkeiten gibt es zur genüge, man muss sie nur sehen wollen und anerkennen.

So sieht zum Beispiel der thailändische Gesetzgeber nicht vor das sich Ausländer, mittels irgendwelcher Konstrukte, Grundbesitz im Lande erschleichen.

Wer das versteht, und auch akzeptiert, versucht erst gar nicht die nationalen Gesetze zu hintergehen, und hat dann auch keinerlei Probleme zu befürchten.  {--
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Lupus am 19. März 2010, 07:16:11
Präscriptum an den MOD: Beitrag kann natürlich - da ziemlich OT - beliebig verschoben werden!

@Kubo #34

Na, diese hintergründige Analyse aus Ostwestfalen (oder Isan ?) hat mich ja gründlich aus der Bahn geworfen  :] :] :]
So lässt sich mein Gemütszustand wohl am besten auf westfälisch beschreiben - ist mir spontan aus meiner Grundschulzeit in Münster wieder eingefallen:

Dat Pöksken


Pöksken sitt in Sonnenschien
Oh, wat is dat Pöksken fin
Met de fine gröne Büx
Pöksken denkt an nix
Kümmt de witte GanseKubomann
Hät so groude Stieweln an.
Meck son grout geschnaater
Hu, wat fix springt
dat Pöksken met de Büx
met de schöne gröne Büx
met de Büx int Water

und dann noch "Papa, hab ich recht???"
Zitat
@Hellmut

.. siehst du das als realistischer Thailand- und Rechtsexperte ähnlich ..oder übertreibe ich nach deiner Meinung mal wieder etwas .. ? ?

@Tigerwoods
@Lupus  Hast Du den Vertrag nach Deinen Vorstelungen aufsetzen lassen oder handelt es sich um einen ueblichen Vertrag ?
Egal wie sich die Dinge entwickeln, solltest Du zumindest die naechsten knapp 28 Jahre Deine Ruhe haben.

Den Vertrag haben wir nach längeren Gesprächen (Thai-Rechtsanwalt, Verpächter & Lupus) in freundlicher Atmosphäre in Thai und Englisch aufgesetzt.
Es mag an meiner freundlichen und zurückhaltenden Art liegen  {--, daß niemand sich übervorteilt fühlte...

Überhaupt: Trotz vieler Unkenrufe hie und da komme ich mit meinen Thai-"Lebensrestlaufzeit-Gastgebern" prachtvoll aus  :-*

Gestern war ich als einzige Langnase eingeladen, unter ca.150 Thais (MiSo) zu feiern - obwohl in Cha Am tausende Exemplare der Spezies "Farangus expatriotus" frei herumlaufen  :).

Letzte Woche als einziger Farang auf einer riesigen (300 Thai) HiSo-Hochzeit.

Auch daß meine (Buddha-)Panraya (ebenfalls HiSo) mich zum Sami erwählte, spricht wohl dafür, daß ich manchmal ein glückliches Händchen im Umgang mit den vielgescholtenen und -geschmähten Thai-Aborigines zeige  C--

Nichts für ungut,
Grüße an alle,

Lupus
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: hellmut am 19. März 2010, 07:38:46
... und dann noch "Papa, hab ich recht???" ...

Nein, der papa/Undrtaker/herzl/HansHermann bin ich nicht.  ;D

Zitat
... Auch daß meine (Buddha-)Panraya (ebenfalls HiSo) mich zum Sami erwählte, spricht wohl dafür, daß ich manchmal ein glückliches Händchen im Umgang mit den vielgescholtenen und -geschmähten Thai-Aborigines zeige  C--

Durchaus!  :-X
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: uwelong am 19. März 2010, 12:27:59
zurück zum "gelben buch".
wenn ich denn mir so ein buch besorge (wo?), muß ich dann auch noch jedesmal, wenn ich thailand verlasse und wieder einreise, bei der immi melden oder entfällt das dann (jahresvisa non-0)?
mfg
uwe
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: boehm am 19. März 2010, 13:04:09
@uwelong

Nein, entfällt nicht! Das gelbe Buch hat mit dem Visum/90 Tage Meldung nix zu tun.

Das ist eben eine ständige Meldebescheinigung, gilt in Verbindung mit dem Thai Führerschein, oder Pass, da kein Bild drin ist!

Böhm
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: uwelong am 19. März 2010, 14:54:09
o.k. danke! böhm
uwe
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 19. März 2010, 15:26:40
Auf die Idee bin ich bisher noch nicht gekommen, dass ich  aus diversen Einladungen zu Thai-Hochzeiten einen gehobenen Sonderstatus ableiten könnte, genauso wie aus der Tatsache, das ich da meistens der einzige Farang  war  {--

Auch aus der freundschaftlichen Atmosphäre bei den Vertragsverhandlungen würde ich keine übereilten Schlüsse ziehen  {+ , und (zeitweises) gutes Auskommen miteinander is halt keine Garantie für die Zukunft   :-*
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: gam am 19. März 2010, 15:56:46
Gestern war ich als einzige Langnase eingeladen, unter ca.150 Thais (MiSo) zu feiern....   Letzte Woche als einziger Farang auf einer riesigen (300 Thai) HiSo-Hochzeit...  Auch daß meine (Buddha-)Panraya (ebenfalls HiSo) mich zum Sami erwählte, spricht wohl dafür, daß ich manchmal ein glückliches Händchen im Umgang mit den vielgescholtenen und -geschmähten Thai-Aborigines zeige 

Und wahrscheinlich darfst du auch ein paar hoehere Polizisten und andere einflussreiche Personen deine Freunde nennen. Welche dir dann auch gleich bei jedem Problem zur Seite stehen.

Herzlichen Glueckwunsch !  8)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Isan Yamaha am 19. März 2010, 16:07:51
Gestern war ich als einzige Langnase eingeladen, unter ca.150 Thais (MiSo) zu feiern....   Letzte Woche als einziger Farang auf einer riesigen (300 Thai) HiSo-Hochzeit...  Auch daß meine (Buddha-)Panraya (ebenfalls HiSo) mich zum Sami erwählte, spricht wohl dafür, daß ich manchmal ein glückliches Händchen im Umgang mit den vielgescholtenen und -geschmähten Thai-Aborigines zeige 

Und wahrscheinlich darfst du auch ein paar hoehere Polizisten und andere einflussreiche Personen deine Freunde nennen. Welche dir dann auch gleich bei jedem Problem zur Seite stehen. :D ;] C-- :] {[

Herzlichen Glueckwunsch !  8)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: TiT am 19. März 2010, 16:13:06
Klar helfen die gerne und unermüdlich - weiß doch jeder, der von so existenzbedrohenden Problemen geplagt ist wie übervoller Geldbörse, zu gut gefüllter Hausbar und Speisekammer etc.  :D

Ne, aber jetzt mal ernsthaft - ist ja schön, wenn ein Ausländer aus welchen Gründen auch immer es geschafft hat, Kontakte zu Einheimischen der "besseren Kreise" aufzubauen - das ist im Regelfall alles andere als einfach. Nur ist damit noch lange nicht gesagt, daß diese Einheimischen den Kontakt zu dem Ausländer dann auch aus dem gleichen Blickwinkel sehen wie dieser. Und - und das ist jetzt meine ureigenste Ansicht dazu - da, wo hinter solchen Kontakten wirklich was steckt, da geht der betreffende Ausländer nicht in irgendwelchen Internet-Foren damit hausieren.

Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Krieger1948 am 19. März 2010, 17:05:13
Ach Lupu, warte ab was die Zeit bringt. Wenn es nämlich darauf ankommt, dann kannst du dir deine Verträge und alles Andere an den Hut stecken! So ist dat nämlich in LOS. Aber da du ja so hoch angebunden bist, wie du schreibst, kann dir doch eigentlich gar nichts passieren. ;]

 ;D
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Lupus am 19. März 2010, 19:22:41
Na, ist ja schön, wenn eine Antwort, die vom Autor als "OffTopic" deklariert wurde soviel Aufmerksamkeit eliziert!

Hab halt nur (zum Topic) von meiner Warte erzählt und etwas literarisch geantwortet....

Damit keiner sich des nächtens beunruhigen möge: Mir klingen durchaus die Worte aus der Sturm-und-Drang-Zeit noch im Ohr, mein Herz ist also für die Unbilden des Lebens noch gewappnet,
dennoch Dank an Cassandras warnende Rufe:

Der Ring des Polykrates

Er stand auf seines Daches Zinnen,
Er schaute mit vergnügten Sinnen
Auf das beherrschte Samos hin.
"Dies alles ist mir untertänig,"
Begann er zu Ägyptens König,
"Gestehe, dass ich glücklich bin."

"Du hast der Götter Gunst erfahren!
Die vormals deinesgleichen waren,
Sie zwingt jetzt deines Zepters Macht.
Doch einer lebt noch, sie zu rächen;
Dich kann mein Mund nicht glücklich sprechen,
So lang des Feindes Auge wacht."

Und eh der König noch geendet,
Da stellt sich, von Milet gesendet,
Ein Bote dem Tyrannen dar:
"Laß, Herr, des Opfers Düfte steigen,
Und mit des Lorbeers muntern Zweigen
Bekränze dir dein festlich Haar!

Getroffen sank dein Feind vom Speere;
Mich sendet mit der frohen Märe
Dein treuer Feldherr Polydor -"
Und nimmt aus einem schwarzen Becken,
Noch blutig, zu der beiden Schrecken,
Ein wohlbekanntes Haupt hervor.

Der König tritt zurück mit Grauen.
"Doch warn ich dich, dem Glück zu trauen,"
Versetzt er mit besorgtem Blick.
"Bedenk, auf ungetreuen Wellen -
Wie leicht kann sie der Sturm zerschellen -
Schwimmt deiner Flotte zweifelnd Glück."

Und eh er noch das Wort gesprochen,
Hat ihn der Jubel unterbrochen,
Der von der Reede jauchzend schallt.
Mit fremden Schätzen reich beladen,
Keht zu den heimischen Gestaden
Der Schiffe mastenreicher Wald.

Der königliche Gast erstaunet:
"Dein Glück ist heute gut gelaunet,
Doch fürchte seinen Unbestand.
Der Kreter waffenkundge Scharen
Bedräuen dich mit Kriegsgefahren;
Schon nahe sind sie diesem Strand."

Und eh ihm noch das Wort entfallen,
Da sieht mans von den Schiffen wallen,
Und tausend Stimmen rufen: "Sieg!
Von Feindesnot sind wir befreiet,
Die Kreter hat der Sturm zerstreuet,
Vorbei, geendet ist der Krieg!"

Das hört der Gastfreund mit Entsetzen.
"Führwahr, ich muß dich glücklich schätzen!
Doch," spricht er, "zittr ich für dein Heil.
Mir grauet vor der Götter Neide;
Des Lebens ungemischte Freude
Ward keinem Irdischen zuteil.

Auch mir ist alles wohl geraten,
Bei allen meinen Herrschertaten
Begleitet mich des Himmels Huld;
Doch hatt ich einen teuren Erben,
Den nahm mit Gott, ich sah ihn sterben,
Dem Glück bezahlt ich meine Schuld.

Drum, willst du dich vor Leid bewahren,
So flehe zu den Unsichtbaren,
Daß sie zum Glück den Schmerz verleihn.
Noch keinen sah ich fröhlich enden,
Auf den mit immer vollen Händen
Die Götter ihre Gaben streun.

Und wenns die Götter nicht gewähren,
So acht auf eines Freundes Lehren
Und rufe selbst das Unglück her;
Und was von allen deinen Schätzen
Dein Herz am höchsten mag ergötzen,
Das nimm und wirfs in dieses Meer!"

Und jener spricht, von Furcht beweget:
"Von allem, was die Insel heget,
Ist dieser Ring mein höchstes Gut.
Ihn will ich den Erinnen weihen,
Ob sie mein Glück mir dann verzeihen"
Und wirft das Kleinod in die Flut.

Und bei des nächsten Morgens Lichte
Da tritt mit fröhlichem Gesichte
Ein Fischer vor den Fürsten hin:
"Herr, diesen Fisch hab ich gefangen,
Wie keiner noch ins Netz gegangen;
Dir zum Geschenke bring ich ihn."

Und als der Koch den Fisch zerteilet,
Kommt er bestürzt herbeigeeilet
Und ruft mit hocherstauntem Blick:
"Sieh, Herr, den Ring, den du getragen,
Ihn fand ich in des Fisches Magen;
O ohne Grenzen ist dein Glück!"

Hier wendet sich der Gast mit Grausen:
"So kann ich hier nicht ferner hausen,
Mein Freund kannst du nicht weiter sein.
Die Götter wollen dein Verderben;
Fort eil ich, nicht mit dir zu sterben."
Und sprachs und schiffte schnell sich ein. (nach DACH?)

(Schiller, 1797)


Den Sonnenaufgang genieße ich trotzdem bei einer Tasse Kaffee auf meiner 'Morgen-Terasse' mit einem freudigen Entsinnen an:

"So segne mich denn,
du ruhiges Auge,
das ohne Neid auch ein
allzugroßes Glück sehen kann!"
(Friedrich Nietzsche, Zarathustras Vorrede, 1883)

(Bin gespannt, was jetzt passiert - dat Pöksken hat ja gar nichts gebracht  :) )

@Krieger1948: Trage keinen Hut - nichtmal beim Golf spielen. Was soll ich nu machen?

@TiT: hausieren Def.:an der Türe verkaufen, verkaufen, anbieten, an der Türe anbieten, an der Türe anpreisen, an der Türe handeln mit, betteln, handeln, werben, an den Mann bringen, an der Türe feilbieten, an der Türe feilhalten.
Hast Dich wohl beim Türöffnen vertan - Ich stand nicht davor...aber der nächste Advent kommt wahrscheinlich (man wird ja vorsichtig hier im Forum...)

@gam & @Isan Yamaha: "Polizisten" kenn ich wohl die meisten in ChaAm - ist was falsch daran? "Einflussreiche Personen", mag sein, aber ich weiß nicht ob oder dass sie einflußreich seien. Ich führe immer nur privat-Gespäche mit Leuten - brauche keine "Lobby"

@namtok: Habe keinen 'gehobenen Sonderstatus' abgeleitet, sondern nur erzählt, daß ich mich gut mit den Leuten verstehe..."Que sera..." hör ich mir als Lied an.

Grüße an alle,

Lupus
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Tigerwoods am 19. März 2010, 22:45:24
Werte Forumsmitglieder,

gegen eine vernuenftige Diskussion ist ja grundsaetzlich nichts auszusetzen und ein Forum, wie dieses lebt natuerlich auch von sachlichen Beitraegen und unterschiedlichen Meinungen, die auch gerne mal kontrovers ausgetragen werden koennen. Aber ich muss leider feststellen, dass mehr oder minder jeder Beitrag in seine Einzelteile zerpflueckt wird.
Letztendlich basieren doch alle Anwuerfe gegen Lupus´ Vetrag auf Vermutugen. Sollte ich irgendwann mal eine Haus kaufen wollen, bzw. Landlease wuerde ich gerne Lupus Vertrag als Mustervertrag heranziehen.
Dieser Vertrag, mit einer Verlängerungsoption bietet Lupus zumindest eine gewisse Sicherheit und auch Thai Gerichte koennen nicht Vertragsbestandteile ignorieren. Ich weiss, dass mir einige entgegnen werden, dass "Recht haben" und "Recht bekommen" zwei unterschiedliche Schuhe sind. Gibt es denn wirklich konkrete Beispiele, wo Landleasenehmern die eingeräumte Prolongation des Landlease verweigert wurde ?  Ich hoffe, dass sich jemand meldet und darueber konkret berichtet. Ich finde dieses Thema ausgesprochen interessant.
Ich wuensche allen ein schoenes, vor allem entspanntes Wochenende
Tigerwoods (der demnaechst wieder mit den kleinen weissen Baellen spielen wird)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: damkaodaeng am 19. März 2010, 23:35:15
auch Thai Gerichte koennen nicht Vertragsbestandteile ignorieren.

Nicht nur Thai-Gerichte können das. Selbst in Ländern wie Deutschland ist es nicht selten dass bestimmte Vertragsklauseln von Gerichten für unwirksam erklärt werden. Versuch mal mit einem Arbeitnehmer einen Arbeitsvertrag abzuschließen der den Kündigungsschutz ausschließt, oder vermiete eine Wohnung und untersage z.B. dem Mieter vertraglich jede Art von Haustier- oder Kinderhaltung. 
 
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Kubo am 20. März 2010, 03:52:40
@Kubo #34

Na, diese hintergründige Analyse aus Ostwestfalen (oder Isan ?) hat mich ja gründlich aus der Bahn geworfen 

Das war nicht beabsichtigt und die Analyse war eher für Leute gedacht, die ich auf die entscheidenden Macken in solchen Verträgen aufmerksam machen wollte. Du bist schließlich schon mit deiner Bahn genau in der potentiellen Falle angekommen. ;)

Das wirst du aber sowieso nur erst dann bemerken, wenn sich das  nach deinen Angaben gute Wetter in deiner Thaiumgebung durch irgendwelche Umstände, ..die überigens häufiger vorkommen, als der gutgläubige Farang zu denken wagt..,  von Friede, Freude Eierkuchen auf „stürmisch böse“ ändert.

So lange dein  toller Vertrag also nicht durch eine "Klimaänderung" in deinen Beziehungen zu den Thais "belastet" wird, merkst du sowieso nichts von seiner Mangelhaftigkeit und kannst ruhig weiterträumen, daß alles gut geregelt ist und du für mögliche Streitfälle damit bestens gewappnet bist. 

Nur solltest du bei einem Heimatbesuch diesen Vertrag keinem Anwalt zu Überprüfung vorlegen. Was der zu deinem Vertrag meint,  verunsichert dich dann nur..   ;D
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 20. März 2010, 04:26:04
Tja was soll man dazu noch sagen, falls zu offtopic ab in den LK - Thread  :-)

Zitat
Auch daß meine (Buddha-)Panraya (ebenfalls HiSo) mich zum Sami erwählte, spricht wohl dafür, daß ich manchmal ein glückliches Händchen im Umgang mit den vielgescholtenen und -geschmähten Thai-Aborigines zeige


Warum bei diesem glücklichen Händchen nicht nur auf anderen Hochzeiten tanzen, sondern statt vor Buddha gleich richtig ebenfalls "vertraglich" heiraten  }} , selbst ein eventuell drohender "Versorgungsausgleich" sollte bei dieser guten Partie nicht zu befürchten sein...  {--
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Kubo am 20. März 2010, 05:11:37
Aber ich muss leider feststellen, dass mehr oder minder jeder Beitrag in seine Einzelteile zerpflueckt wird.

Du hast doch schon den Spruch gehört : "Der Teufel steckt im Detail.."  Bei Verträgen sowieso.

Zitat
Letztendlich basieren doch alle Anwuerfe gegen Lupus´ Vetrag auf Vermutugen.

"Anwürfe gegen Lupus Vertrag" hört sich echt wild an.  Es sind lediglich Bedenken bezüglich einiger auffällig "unmöööglicher" Passagen seines Vertrages geäußert worden, welche in Streitfällen das ganze Vertragskonstrukt als Falangmachwerk  zur Umgehung von Thai-Gesetzen disqualifizieren können.

Zitat
Sollte ich irgendwann mal eine Haus kaufen wollen, bzw. Landlease wuerde ich gerne Lupus Vertrag als Mustervertrag heranziehen.
Brauchst du nicht. Der liegt in Pattaya als Muster in jedem Beraterbüro vor und die setzen dir gern auch noch auf Wunsch ein paar Extraklauseln rein, die dich zum absoluten Vertragsgewinnler machen sollen.  ;D

Zitat
Dieser Vertrag, mit einer Verlängerungsoption bietet Lupus zumindest eine gewisse Sicherheit und auch Thai Gerichte koennen nicht Vertragsbestandteile ignorieren.

Die ignorieren die auch nicht. Ganz im Gegenteil, Gericht und Gegenanwälte sind dankbar, daß sie anhand bereits genannter Vertragsbestandteile ein leichtes Spiel haben, gleich den ganzen Vertrag zu zerreißen und für ungültig zu erklären.

Zitat
Ich weiss, dass mir einige entgegnen werden, dass "Recht haben" und "Recht bekommen" zwei unterschiedliche Schuhe sind. Gibt es denn wirklich konkrete Beispiele, wo Landleasenehmern die eingeräumte Prolongation des Landlease verweigert wurde ?


Das Problem der Verlängerung stellt sich doch sowieso erst 30 Jahre nach Vertragsabschluß. Viel wichtiger ist die Entwicklung in den nächsten Jahren, denn sollte so ein Vertrag mal wirklich auf den „Prüfstand“ (Gericht) müssen, weil es Ärger mit den vorher auch so lieben Thai-Vertragspartnern gibt, die man mit seinem vermeintlich „wasserdicht“ und perfekt zum eigenen Vorteil gebastelten  Vertrag bestens „im Griff“ zu haben glaubte.

Zitat
Ich hoffe, dass sich jemand meldet und darueber konkret berichtet. Ich finde dieses Thema ausgesprochen interessant.
Finde ich auch, doch wirst du wohl vergeblich darauf warten, daß sich ein „Betroffener“ hier öffentlich ausweint.  Verständlich, denn warum sollte der zu seinem Schaden auch noch den Spott mancher Leute darüber einheimsen..

Es wird dir also nichts anderes übrig bleiben, selbst und unter Berücksichtigung der Stellungnahmen anderer Schreiber darauf zu kommen, ob bzw.  wo genau in solchen Verträgen der „wunde Punkt“ ..im Detail.. 8) zu finden ist.  

Ich hatte dazu die entsprechenden Details schon genannt und Lupus Gedichtbeitrag zeigte dir deutlich, daß er dazu keine sachliche Gegendarstellung vorbringen konnte und sich lieber mit den Personen beschäftigt, die ihm den eventuell erwarteten Beifall für seinen „Supervertrag“ nicht zukommen lassen können und auch noch so unverschämt sind, Zweifel an dem Konstrukt anzumelden. {+
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: drwkempf am 20. März 2010, 08:26:42
Ich weiß gar nicht, wem man hier zuerst antworten soll, fangen wir also bei den Skeptikern zu dem von LUPUS praktizierten und vorgestellten Vertragswerk an:

Ich frage alle Skeptiker, was sie überhaupt noch in einem Land zu suchen haben, in dem sie das Risikopotential so himmelhoch einschätzen. Wer von allzu viel Lebensangst beherrscht wird, sollte die heimatliche Scholle am besten nie verlassen - nicht, dass man da nicht auch betrogen werden kann, nicht, dass zuhause alle Nachbarn immer lieb und nett waren, nicht, dass man dort nicht auch gelegentlich von plötzlichen Umlegungskosten überrollt werden könnte, die zuvor nie kalkulierbar waren. Aber man wird doch wenigstens zuhause betrogen, das muss einem doch zum Trost ausreichen!!!
Ein Leben ohne jedes Risiko entspringt reinem Wunschdenken, nicht unserer Lebenserfahrung.

Wer eine Verbindung mit einer Thaifrau grundsätzlich als risikoärmer einschätzt, hat zumindest ein gerüttelt Maß an Humor.

Eines habe ich den meisten von euch voraus:
Ich kenne LUPUS persönlich und weiß daher, dass er weder ein Windbeutel ist noch ein Angeber, der mit seinen guten Beziehungen zu seiner Thaiumgebung protzt. LUPUS ist ein liebenswerter zurückhaltender hochgebildeter Grandseigneur in seinen besten Jahren, der es einfach geschafft hat - nicht zuletzt aufgrund seiner sehr guten Sprachkenntnisse - Zugang zu seiner Thaiumgebeung zu gewinnen, und das in einem Maß, von dem viele andere Menschen noch gehörigen Abstand haben.

Was bleibt?
Jeder von uns muss seinen ganz persönlichen Erfolgsweg suchen und finden. Wer dabei es dabei schafft, so harmonisch im Umfald seiner Thaisociety zu leben wie LUPUS wird in der Erfolgsliga ganz oben stehen.

"Drum, willst du dich vor Leid bewahren,
So flehe zu den Unsichtbaren,
Daß sie zum Glück den Schmerz verleihn..."

Lupus scheint einen guten Weg gefunden zu haben, den oben genannten Schmerz in ganz erträglichen Grenzen zu halten...

Wolfram
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: hellmut am 20. März 2010, 08:36:22
... Eines habe ich den meisten von euch voraus:
... und weiß daher,  ...
(Persönliches und nebensächliches gekürzt)

@drwkempf, allein deine letzten drei Statements hier, wo du jemand persönlich einschätzen zu können behauptest hattest. Lagst du nicht bei allen drei Fällen zu 100% daneben?  :]
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: drwkempf am 20. März 2010, 08:58:15
Sehe ich anders, aber das wäre sicher eher im Rahmen einer  PN zu diskutieren.

Wäre allerdings schön, auch Dich einmal persönlich kennenzulernen.

Herzliche Grüße

Wolfram
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 20. März 2010, 14:06:37
...  und weiß daher, dass er weder ein Windbeutel ist noch ein Angeber, der mit seinen guten Beziehungen zu seiner Thaiumgebung protzt.

Tja,  für die profane abgehobene temporäre soziale Position als ein Hochzeitsgast unter vielen, haut er als

liebenswerter zurückhaltender hochgebildeter Grandseigneur in seinen besten Jahren,

aber ganz schön auf den Putz ...
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Tigerwoods am 20. März 2010, 18:44:48
@drwkempf
Ich denke, Dein Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf

@Kubo @Namtok @ Hellmut
Ihr habt ja nun sehr deutlich gemacht, wie man sich falsch verhält.
Wie waere denn der richtige Weg ?
Eine Frau suchen und auf ihren Namen kaufen ? ???
Nur Urlaub machen in LOS ?
Ein Haus oder Condo mieten ?  oder tatsaechlich einfach in Deutschland bleiben und den ganzen Widrigkeiten aus dem Wege gehen?
Ich freue mich bereits auf gute Beitraege.
Tigerwoods (geht jetzt im verregneten Hamburg auf den Golfplatz)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Isan Yamaha am 20. März 2010, 19:09:10
@drwkempf
Ich denke, Dein Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf

@Kubo @Namtok @ Hellmut
Ihr habt ja nun sehr deutlich gemacht, wie man sich falsch verhält.
Wie waere denn der richtige Weg ?
Eine Frau suchen und auf ihren Namen kaufen ? ???
Nur Urlaub machen in LOS ?
Ein Haus oder Condo mieten ?  oder tatsaechlich einfach in Deutschland bleiben und den ganzen Widrigkeiten aus dem Wege gehen?
Mach das.
Ich freue mich bereits auf gute Beitraege.
Tigerwoods (geht jetzt im verregneten Hamburg auf den Golfplatz)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: gam am 20. März 2010, 19:17:06
Isan Yamaha

Obwohl dein Beitrag wohl eh im "Zitaten-Muelleimer " landen wird  ;D, antworte ich trotzdem.
So widrig ist das hier nicht. Viele Leute meinen das einfach nur.
Naja, macht halt nicht jeder die selbe Erfahrung.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Isan Yamaha am 20. März 2010, 19:33:57
Isan Yamaha

Obwohl dein Beitrag wohl eh im "Zitaten-Muelleimer " landen wird  ;D, antworte ich trotzdem.
So widrig ist das hier nicht. Viele Leute meinen das einfach nur.
Naja, macht halt nicht jeder die selbe Erfahrung.

Ich habe noch nie im Leben,so einen nicht Gewählten Demokratischen P M
erlebt wie in Thailand. ( Bannenrepublick) {[ {/
Da wird in 100 Jahren  N I X mit Demokratie in Th. C--
Aber viele Farangs, :-* :-* sind dort Glücklich. :-* :-*
Erzähl mir nix von Th. {[ {/
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: gam am 20. März 2010, 19:41:10
Ich habe noch nie im Leben,so einen nicht Gewählten Demokratischen P M
erlebt wie in Thailand.

Ich auch nicht. Naja, Burma ist etwa auf dem gleichen Level.

Zitat
Aber viele Farangs, sind dort Glücklich.

Ich zum Beispiel.  ;}  (Aber nicht etwa wegen den politischen Zustaenden)

Zitat
Erzähl mir nix von Th.

Nee, warum sollte ich ?



Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Isan Yamaha am 20. März 2010, 19:44:10
Ich habe noch nie im Leben,so einen nicht Gewählten Demokratischen P M
erlebt wie in Thailand.

Ich auch nicht. Naja, Burma ist etwa auf dem gleichen Level.

Zitat
Aber viele Farangs, sind dort Glücklich.

Ich zum Beispiel.  ;}  (Aber nicht etwa wegen den politischen Zustaenden)  :-* :-*

Zitat
Erzähl mir nix von Th.

Nee, warum sollte ich ?




Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: gam am 20. März 2010, 19:54:19
 :-* :-*

Danke Isan Yamaha!
Freut mich, das du mir das goennst.  8)

Und , gefaellts in Deutschland?  Anscheined schon, sonst muesstest du das auch nicht immer bestaetigen.  ;D
Gefaellts der Frau auch ?
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Isan Yamaha am 20. März 2010, 20:01:46
Ja es gefällt uns hier gut. ;}
Alles in Ordnung. ;)
Jedem das seine,aber für mich war das da nix 4 Jahre reichen.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: gam am 20. März 2010, 20:07:24
Alles klar.
Fuer mich passt es. Auch nach 15 Jahren noch.
Alles Gute an die Familie und ein schoenes Wochenende.  ;)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 21. März 2010, 05:18:35
@Kubo @Namtok @ Hellmut
Ihr habt ja nun sehr deutlich gemacht, wie man sich falsch verhält.
Wie waere denn der richtige Weg ?
Eine Frau suchen und auf ihren Namen kaufen ? ???

Was  der "richtige Weg" ist,  keine Ahnung.  Meine Frau hatte schon vorher ein Haus "gekauft" bzw. finanziert und die Raten wurden von ihrem Gehalt einbehalten, das schliesst schon an sich irgendeine ausländische Fremdfinanzierung aus. Aber da ich mich nicht einfach so ins gemachte Nest setzen wollte, hab ich natürlich auch was zugeschossen  (nicht vertraglich fixiert) ,  hätte ich die Zeit bisher woanders gewohnt, hätte das schliesslich auch was, wenn nicht noch mehr gekostet   {--
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Kubo am 21. März 2010, 09:28:02

@Kubo @Namtok @ Hellmut
Ihr habt ja nun sehr deutlich gemacht, wie man sich falsch verhält.
Wie waere denn der richtige Weg ?

Der richtige Weg..? Kommt ganz drauf an, was man vorhat.  Wer gern in Thailand ein Haus bauen will, dem bleibt wohl kaum etwas anderes übrig, als das Land dafür zu pachten.

Nur muß dafür dann auch ein „echter“  Pachtvertrag geschlossen werden,  also ein Pachtzins vereinbart werden, der auch wirklich an den Verpächter gezahlt wird.  Dabei fließt also nachweislich Geld an den Verpächter, der das Geld dann ggf. auch als Einkommen versteuern muß.

Viele schlichte, sich jedoch sich trotzdem superintelligent fühlenden Farangs mißbrauchen aber den Pachtvertrag häufig nur als „Quasi-Landkauf“, d.h. sie lassen z.B. durch ihre Thai-Freundin (..die sowieso kein Geld hatte, aber es vom Farang zu diesem Zweck erst  bekam) oder Thaibekannte auf deren Namen ein  Grundstück kaufen und schließen zwecks eigener Absicherung dann einen ganz tollen Pachtvertrag mit den Strohleuten ab, welcher den Farang derart begünstigt, das er mit dem Grundstück praktisch wie ein Eigentümer zu jedem ihm beliebigen Zeitpunkt machen kann was er  will.  Regelmäßige Pachtzahlungen erfolgen nicht, weil so getan wird, als hätte die Thaiperson einen Kredit vom Farang bekommen, der natürlich auch nicht regelmäßig zurückgezahlt wird, sondern mit dem imaginären Pachtzins verrechnet wird, so daß sich Pachtzins und Kreditzins gegenseitig in Wohlgefallen auflösen.   

Anhand solch typischer Indizien ist für Fachleute (angriffslustige Thai-Anwälte, Gerichte) aber ganz klar zu erkennen, daß die Thaiperson nur die Funktion eines Strohmannes/frau bei diesem  Geschäft hatte. Falls der Farang also mal Probleme mit der Thaiperson bekommen sollte, die als Strohmann fungierte, genügt ein entsprechende Aussage der Thaiperson  („ Der Farang hat mich nur „benutzt“), und der Farang ist voll auf die Nase gefallen und hat sein inzwischen gebautes Haus nur noch auf Treibsand stehen...

Mit Firmengründungen wurde doch auch schon viel getrickst, um als Quasi-Eigentümer an ein Baugrundstück zu kommen, doch da haben die Behörden inzwischen schon kräftig aufgeräumt und so mancher „Firmengründer“ ohne laufenden Geschäftsbetrieb und entsprechend nachgewiesenem Geldfluß konnte sich mit imposanten Verträgen, die er mit Thai-Strohleuten abgeschlossen hatte, nur noch den Allerwertesten putzen, wenn die Papierqualität dazu geeignet war.

Zitat
Eine Frau suchen und auf ihren Namen kaufen ? ???

..siehe oben.. so könnte das dann leicht enden.

Zitat
Nur Urlaub machen in LOS ?
Ein Haus oder Condo mieten ?  oder tatsaechlich einfach in Deutschland bleiben und den ganzen Widrigkeiten aus dem Wege gehen?

Jeder nach seinem Geschmack... Die Risiken und Nebenwirkungen dabei sind unterschiedlich.  ;)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Patthama am 21. März 2010, 13:55:04
Hallo
Muss doch nun auch mein Senf dazu abgeben.Wir haben vor ca.7 Jahre ein Grundstueck gekauft und darauf ein Haus gebaut.Alles auf den namen meiner Frau.Mir ist voellig bewusst,dass wenn die Ehe nach 20 Jahren doch noch scheitern sollte,ich meinen Pick-up hole und meine sieben Sachen zusammen packe,und das wars.Ich kenne nun Thailand auch schon ein bisschen laenger,es ist numal kein Rechtsstaat in unserem Sinne.Und glaubt mir eines,wenn ein Thail. Ex Partner,oder Landverpaechter den Farrang loswerden will,dann schaffen die es auch,auch wenn der gutglaeubige meint er haette ein Dokument in der Hand mit dem er sein Grundstueck nutzen moechte.Die finden eine Loesung,dass du freiwillig das Grundstueck verlaesst.Es faengt vieleicht mit einem Gruss aus Solingen bei deinem Autoreifen an,und endet evtl. mit einer Kobra im Bett.Nix desto trotz lebe ich nach wie vor sehr gerne hier im Isaan,und kann mir nirgend wo auf der Welt ein besseres Leben vorstellen.
Uebrigens sollte ich dochnoch die Investition in unser Haus und Grundstueck abschreiben muessen,so ist der Verlust immer noch geringer,als der vor ca.10 Jahren,als  ein Bankberater In D  mir einen sicheren Aktienfonds andrehte,an dem ich heute noch leide.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: udo50 am 21. März 2010, 14:16:12

  hallo Patthama
   du hast alles gesagt. volle Zustimmung ;}   
  m.f.G.  udo     P.s   sollte das nicht PatthaNa  heißen?
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: gam am 21. März 2010, 14:36:21
Von mir auch volle Zustimmung.

Danke fuer dein Post Patthama. Du hast es geschnallt.
Viel Glueck weiterhin. Wird schon schiefgehen.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Krieger1948 am 21. März 2010, 14:43:57
@Patthama

so sehe ich das auch!!!

Alles Gute
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Patthama am 21. März 2010, 14:53:27
Hallo Udo
Nur kurz. Patthama ist schon richtig.Es ist der Vorname von meiner Frau.Sie ist Thailaenedrin,aber sie ist Chinesischer Abstammung.Und der Name Patthama soll ins Deutsche uebersetzt soviel wie etwa Wasserblume bedeuten.
Noch eine schoenen Sonntag.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: namtok am 21. März 2010, 15:00:06
Auch Thakis Staranwalt und Ex-Aussenminister Noppadon heisst so mit Nachnamen...
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Burianer am 21. März 2010, 15:51:43
 C--einige member haben es geschnallt,, }}
was hilft mir ein gelbes hausbuch, ein schwarzes, ein rotes, ein gruenes, und und und,  {--
jeder der zumindest im Isaan ein haus baut und ein Grundstueck kauft, weiss, dass er es im Ernstfall (Trennung) abschreiben kann,
da hilft nun auch kein Pachtvertrag, oder wie will ein Farang in einem Haus im Dorf wohnen, und evtl noch eine neue Mia mitbringen. --C

In der Pampa, im Dorf, wie soll da ein leben moeglich sein, Pachtvertrag hin oder her, Kohle hin oder her.  {;
 }{  Totalverlust  }{ 

desshalb nie alle Kohle ins Feuer legen, so ist MANN  am besten gesichert   ;]
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Patthama am 21. März 2010, 17:11:55
Hallo
Burianer meine volle Zustimmung.Nicht alle Kohle ins Feuer legen.Aber bitte auch nicht alles Geld den Lehmann Bruedern in New York,oder deren Freunde in Frankfurt zum verzocken geben.Am besten sein Geld solide in Th. taeglich in gutes Essen und trinken anlegen.
Sicher ist nur irgenwann der Tod,und der kostet auch noch das Leben
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: solliz666 am 22. März 2010, 02:35:30
Hallo
Burianer meine volle Zustimmung.Nicht alle Kohle ins Feuer legen.Aber bitte auch nicht alles Geld den Lehmann Bruedern in New York,oder deren Freunde in Frankfurt zum verzocken geben.Am besten sein Geld solide in Th. taeglich in gutes Essen und trinken anlegen.
Sicher ist nur irgenwann der Tod,und der kostet auch noch das Leben

Gut gesprochen!!!!
Auch an @ Burianer
Das Haus---die Grundstücke! alles egal---wenn alles andere nicht stimmt!!
Dann schon lieber wie unser Häuptling--@Wolfgang (wufgaeng) Das ist Sache!!!!
aber da muss die Kohle schon stimmen. Aber sie ist am besten angelegt!! und das kann dir keiner nehmen!!
Erinnerungen und eine Geile Zeit!!
mfG Olaf
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Blackmicha am 22. März 2010, 07:33:11
Zitat
desshalb nie alle Kohle ins Feuer legen, so ist MANN  am besten gesichert

genau !

Am Besten gar keine Kohle in Haus , Grundstück , Auto im Isaan investieren !  }} }} }}


mal auf Dland übertragen :

da kommt ein windiger Bankbeamter und will dir ein Haus verkaufen , wo das Grundstück und Haus jemand anderen gehört  .. da schrillen doch alle Alarmglocken , oder nicht ?

aber hier in TH  scheinen diese Funktionen ausser Kraft gesetzt zu sein  {+ , denn ... können diese Schönen Mandel Augen lügen ?


YES , she can !  :-* :-* :-*
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Patthama am 22. März 2010, 11:19:49
Guten Morgen
wir sind nun aber weit vom Thema gelbes Buechlein abgekommen.Ich persoenlich habe es schon seit 5 Jahren.Es ist allerdings nicht Ueberlebensnotwendig in Th.Es ist z.B. nuetzlich bei Bankgeschaeften,Kauf von Thail.Staatsanleihen,usw.Auch zahle ich immer mit diesem Buechlein den Thai-Eintrittspreis bei den Nationalparks und sonstigen Attraktionen.Und nun nochmal,bis es der allerletzte hier schnallt.Das Buechlein hat mit der Aufenthaltsverlaengerung oder Visa-Geschichten nichts zu tun.Die Damen und Herren von der Immi interessiert das Buechlein nicht die Bohne. Basta.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: sam am 22. März 2010, 20:11:13
Bei den Historikel Park Sukhothai akzeptiert man das gelbe Buch nicht mehr, alle Farangs müssen Farang Preise bezahlen,

die Dame sagte Anweisung von oben.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Kubo am 23. März 2010, 07:39:00
Bei den Historikel Park Sukhothai akzeptiert man das gelbe Buch nicht mehr, alle Farangs müssen Farang Preise bezahlen,

die Dame sagte Anweisung von oben.

Dann sollen sie sich ihren Park doch an die Mütze stecken.. :D
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Burianer am 23. März 2010, 07:49:39
 }{ da sollen die Schnapsnasen 40 degree alleine hingehen,  }{
stimme Kubo voellig zu,  wer fuer Eintritt 400 Bath bezaahlen muss ( Farang)  und Thai nur 20 oder 40 , dann ist das eine grosse, (Sauer...ei) C--

aber gelbes Buechlein hin oder her, wenn ich mit meiner Mia 10 Jahre zusammen im Haus wohne , dann hat sich das rein rechnerisch
schon gelohnt,  ;] 
im Hotel zu wohnen ist auf die Dauer nichts,  und es bleibt auch nichts uebrig, wer aber ein Haus hat, hat auch noch nach JAHREN etwas  ;}
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: hellmut am 23. März 2010, 07:54:11
... wer aber ein Haus hat, hat auch noch nach JAHREN etwas  ;}

Sofern er dann noch das Haus hat!  :-X
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: boehm am 23. März 2010, 07:56:50
Immer positiv denken. . 8)
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: hellmut am 23. März 2010, 07:59:53
@ boehm, nee, ich bin der hellmut: "Immer Augen offen halten".  ;)

Wenn mir jemand "Guten Morgen" sagt, gehe ich erst mal auf den Balkon und schaue nach ob die Sonne aufgegangen ist oder da jemand mit einer Lampe leuchtet.  ;]
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Burianer am 23. März 2010, 08:13:40
Zitat
Sofern er dann noch das Haus hat! 
ja Hellmut,

wenn er das noch hat  und seine MIA, sonst ist das eh verpufft :'(

soll ja auch gute Ehen bzw Beziehungen geben  :-*
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Patthama am 23. März 2010, 10:09:46
Hallo
Meine volle Zustimmung Kubo.Ich bin bis jetzt zwar ueberall mit dem gelben Buechlein und etwas Redekunst von meiner Frau, zum Thaipreis reingekommen.Aber sollte es irgendwann mal nicht der Fall sein,koennen die mich mal.Diese Diskriminierung von Farangs,die schon laenger hier leben,und auch schon manchen Euro in die Thail.Wirtschaft investiert hat,mache ich einfach nicht mit.Auch verlasse ich gleich ein Geschaeft oder Restaurant auf nimmer Wiedersehen,wenn versucht wird fuer Farangs andere Preise zu verlangen als fuer Thais aus Prinzip.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: thaiman † am 23. März 2010, 11:04:39

Hallo Patthama
hoffentlich kommst Du nicht auf die Idee eine Plantage kaufen/mieten
denn dann kommen die Thai's zum ernten, es ist Ihr Land und Ihre Baeume
                                 
                                                                 Gruss thaiman
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: Patthama am 23. März 2010, 14:34:54
HI thaiman
Wie kommst du auf eine solche Schnaps-Idee.Wenn ich hier was ernte sind es hoechstens Zinsen von meinem ersparten.Der monatliche Gang zur Bank ist bei diesen Temperaturen schon anstrengend.Du glaubst doch nicht im Ernst,dass ich nach 35 Arbeitsjahren in D hier in TH mich noch auf einer Plantage herum plage.Mir reicht es schon mein Haus und Garten auf Vordermann zu halten.
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: TiT am 23. März 2010, 16:43:01

@ Burianer

Das Wort MIA ist doch an sich schon Programm = Missing In Action, d.h. da muß einfach mit Verlusten gerechnet werden.  ;]
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: phumphat am 25. März 2010, 22:00:22

Im Südostasien-Magazin „FARANG“Ausgabe (Deutschland) 10/2009.Oktober 13.Jahrgang
fand ich eine recht interessante Aussage von einem Autor „Winny“zum Thema Hausbuch.

Der Titel: „Ein eigenes Hausbuch für den Farang“

Nach der Einleitung und den Hinweis über die  erforderlichen Unterlagen für das Hausbuch schrieb er folgendes.

Zitiere: Dieses Handbuch macht den Farang in Thailand zu einem Farang „ erster Klasse“ er hat nun vor dem Gesetz dieselben Rechte wie ein Thailänder. Zum Beispiel bei einem Verkehrsunfall muss er nicht ins Gefängnis oder eine Kaution hinterlegen im Gegensatz zu dem Farang der „ nur „ hier lebt und ein Apartement oder Hotel bewohnt. Dabei ist es völlig unerheblich ob es sein sogenanntes Eigentum ist. Das gleiche gilt auch für jeden Farang der mit einer Thai verheiratet ist: ohne „ gelbes Hausbuch „ ist er nur der Farang.

phumphat
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: schoopthai am 25. März 2010, 22:30:02
@phumphat,

da lach ich mich ja tot. :]
Bring doch mal den link von dem "Winny:
Ich lebe und arbeite hier ueber 15 Jahre und hatte auch schon Situationen, die ich immer ohne diese Buch klaren konnte. [-]
Jedenfalls hat mich noch nie jemand auf dieses Buechlein angesprochen. --C
Entscheidend ist, das man in diesem Land "legal" wohnt. ;D
Also mit Visa, und oder Workpermit.
Falls man dieses erfuellen kann, interesssiert dieses Buechlein niemanden. C--
Also, gib Gas und stell mal den link von dem Winny rein. {[

Bis dann

Michael
Titel: Re: Was bringt mir ein gelbes Hausregister (ทะเบียนบ้าน) ?
Beitrag von: khon_jaidee am 26. März 2010, 07:54:57
Hier der Link:
http://www.farang.de/Archiv/AUSGABEN/2009_10.html#9 (http://www.farang.de/Archiv/AUSGABEN/2009_10.html#9)

Ein bißchen runterscrollen - und man landet bei "Winny".