ThailandTIP Forum

Thailand Tag für Tag => Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare => Thema gestartet von: Sonex am 03. November 2008, 14:29:56

Titel: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Sonex am 03. November 2008, 14:29:56
Thaksins Rede wird geprüft
Die Rede von Ex-Premierminister Thaksin via Satellit vor 70.000 Anhängern wird auf Straftatbestände untersucht.

Thaksins Rede im Stadion

Gleich mehrere Parteien wollen den Wortlaut der Rede auf etwaige Gesetzesverstöße überprüfen, weil man der Meinung ist, seine Rede habe die Gesellschaft noch weiter gespalten.

Tatsache ist, daß die Pro-Regierungs-Demonstranten, die unter dem Kürzel UDD zusammengefaßt sind, eine ernstzunehmende Kraft sind. Politische Wissenschaftler und Hochschulprofessoren sind besorgt und warnen vor einem möglichen Bürgerkrieg
.

Als einer der kontroversesten Sätze wird „Niemand kann mich nach Hause bringen, nur die Gnade des Königs oder die Macht des Volkes.“ Ferner sprach er von Ungerechtigkeit der Judikative, die ihm Leid beschert hätte.

Der Oberste Befehlshaber der Streitkräfte, Songkitti Chakkrabat, sagte, das Militär würde nicht still halten, falls Thaksin mit seinen Worten die königliche Institution beleidigt haben sollte.

Der Präsident der Anwaltskammer will überprüfen, ob Thaksins Worte den Ruf der Judikative geschädigt haben.

Der Sprecher der Demokraten, Buranat Samuttharak sagte, Thaksin müsse sich erst den Behörden stellen, bevor er den König um Begnadigung bittet. Ein Sprecher von Thaksin meinte dagegen, Thaksin habe nicht vor, ein Gnadengesuch zu stellen. bp

In Verbindung stehende News:
     Ex-Premier Thaksin ruft an - 01.11.08 23:36

Politik, TIP Zeitung für Thailand
03.11.2008 11:08,
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Ingo † am 03. November 2008, 16:02:26
Der Oberste Befehlshaber der Streitkräfte, Songkitti Chakkrabat, sagte, das Militär würde nicht still halten, falls Thaksin mit seinen Worten die königliche Institution beleidigt haben sollte.

Die woll'n wohl mit ihrer Folotte nach England, und dort Thaksin sich schnappen. Oder?  --C ;D


Der Präsident der Anwaltskammer will überprüfen, ob Thaksins Worte den Ruf der Judikative geschädigt haben.

Ja und dann? ?

Der Sprecher der Demokraten, Buranat Samuttharak sagte, Thaksin müsse sich erst den Behörden stellen, bevor er den König um Begnadigung bittet.

So bloed wird der doch wohl nicht sein!  :P

Wenn dies so liest, fragt man sich doch, ob die noch alle T... im Schrank haben.
Ist doch wirklich zum lachen, wie die glauben koennen, dass dies jemand ernst nimmt.
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Kubo am 03. November 2008, 16:56:16
Wo ist denn der Text der Rede nachzulesen ?   Ohne den kann man nicht prüfen, ob tatsächlich jemand beleidigt wurde.
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Kubo am 03. November 2008, 17:01:53

Der Präsident der Anwaltskammer will überprüfen, ob Thaksins Worte den Ruf der Judikative geschädigt haben.


Ist der Ruf erst ruiniert, überprüft es sich ganz ungeniert.. ;D
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Roy am 03. November 2008, 22:28:36
Lächerliches Imponiergehabe. Deutlicher kann man seine Leere nicht präsentieren. Aber eigentlich unnötig.
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: adenauer † am 03. November 2008, 22:37:08
Wo ist denn der Text der Rede nachzulesen ?   Ohne den kann man nicht prüfen, ob tatsächlich jemand beleidigt wurde.
Sorry, aber noch mal zurück zu der m.E. wichtigen Frage von @Kubo: wo denn nur ????????????????
Das müßte eigentlich auch andere "members" interessieren, oder ???????????????
Gruß, adi
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Sonex am 04. November 2008, 00:28:07
Die Rede wurde sicherlich x-mal mit Juristen gescannt, bevor sie gesprochen wurde.
Da fängt dass eigentliche Problem mit dem Ex-PM und seiner Truppe an.
Das war ein professioneller Auftritt und wenig wurde dem Zufall überlassen.

Diesmal - nach langer Zeit- zog Thaksin die Fäden und er zeigte wie viele für ihn und seine Sache auf die Strasse gehen könnten.

Beherrschte bisher die PAD - übrigens einigermaßen Erfolglos- die Szene, so wurde nun klar, was passieren könnte, wenn die bisher schweigende -regierungsnahe- Mehrheit aktiviert werden könnt.

Wenn es einer kann, dass kann es Thaksin .
Von jedem Land der Welt aus.
So schnell kann man keine Zensur ausüben und Webseiten schließen.

Thaksin machte deutlich, dass ihm das Schicksal Thailands nicht egal ist.
Da ist das Problem.
Bestimmt nicht in einer unbedachten Redewendung eines Mannes, der ohnehin zur Zeit nicht zu fassen ist.

Mit der Rede wurde eine neue Macht demonstriert .
Eine die vorher schon da war, aber kaum wahrgenommen wurde!

Sonex
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Kubo am 04. November 2008, 02:57:33
Wo ist denn der Text der Rede nachzulesen ?   Ohne den kann man nicht prüfen, ob tatsächlich jemand beleidigt wurde.
Sorry, aber noch mal zurück zu der m.E. wichtigen Frage von @Kubo: wo denn nur ????????????????
Das müßte eigentlich auch andere "members" interessieren, oder ???????????????
Gruß, adi


Adi,  ich habe den Link zur teilweise übersetzten Rede  (Die Rede auf Thai in guter Qualität gibt es auch auf You tube zu sehen und zu hören, jedoch original auf Thai ) und eine Übersetzung inzwischen schon von einem freundlichen Helfer per PM genannt bekommen, will diese Links hier aber nicht einsetzen, weil ich nicht weiß,  ob das den TIP-Leuten angesichts der jetzigen Situation in Thailand evtl. Ärger bereiten könnte. 
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Roy am 04. November 2008, 06:18:39
Auf der Nachrichtenseite hat Louis die Rede übersetzt - zumindest in den Hauptaussagen. Historiker müssen das Original haben. Ich gebe mich mit den tendenziösen Konzentraten unseres Nachrichtenfälschers zufrieden...
Wenn man wirklich ALLE Möglichkeien ausschliessen muss, hier vielleicht Ärger zu bekommen, dann wäre ich nicht mehr hier. Ich lasse es drauf ankommen, provoziere aber nicht offensichtlich. Die Reaktion der Beauftragten für das Wohl Thailands hat mich jedoch wieder darauf hingewiesen, dass allein das kritischen DENKEN in diesem ansonsten wunderschönen Land jetzt zur Staatsgefährdung zählen kann, wenn man es an der Körpersprache ablesen kann. Eigentlich müsste ich schon im Knast sein, wenn mal, wie beim Grossen Bruder, die Bildschirme mit Kameras ausgerüstet werden und somit eine echte Kontrolle der Gesinnung stattfinden kann - zum Wohle des Staates und seiner privilegierten "Bürger"...
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Louis am 04. November 2008, 10:56:04
Die obersten Generäle des Landes trafen sich und stellten folgendes fest:

Thaksin hatte gesagt, daß ihn nur die Gnade des Königs oder die Macht des Volkes nach Hause bringen könnte.
Damit habe Thaksin den König in die Politik hineingezogen. Es könnte sich um Majestätsbeleidigung handeln, weil Thaksin ein Tabu gebrochen und dem König Unbehagen bereitet habe.

Kommentar: Jeder in Thailand verurteilte kann ein Gnadengesuch beim König stellen. Doch in diesem Fall offensichtlich nicht, weil der König in die Politik hineingezogen wird. Bedeutet das im Umkehrschluß, daß es sich bei dem Urteil im Ratchadapisek-Prozeß um ein politisches Urteil handelte, was Thaksin behauptet, aber von den Behörden abgestritten wird?

Die neueste Entwicklung demnächst in den Nachrichten auf der Startseite

http://www.thailandtip.de/
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: namtok am 04. November 2008, 11:15:56
Es war angekündigt, die Rede in der gestrigen "roten" Politiktalkshow zur Wahrheitsfindung auf NBT auszustrahlen, sie fiel jedoch wie schon öfters unangekündigt aus, soll aber heute um die gleiche Zeit nachgeholt werden (ab zehn Uhr abends).

Ein paar kurze Ausschnitte gab es schon "the day after" in den Morgennews...
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Roy am 04. November 2008, 12:32:27
Louis, wenn Du hier Logik einsetzt, dann hast Du schon das schlimmste aller Verbrechen begangen. Du gefährdest den TIP in höchstem Maße damit...

Hier eine neue Gefährdung aus Deinem COmputer:

Thai-PBS in Chiang Mai von „Rothemden“ umzingelt

Zwischen 100 und 200 Pro-Regierungs-Demonstranten belagerten am 3. November in Chiang Mai das Gebäude von Thai Public Broadcasting Service (TPBS) und verlangten eine Gegendarstellung.
Der Fernsehsender hatte unter Berufung auf Quellen berichtet, daß den Rothemden 2000 Baht pro Kopf dafür bezahlt wurde, an der Großveranstaltung im Rajamankala Stadion in Bangkok teilzunehmen. Die Demonstranten bestritten das und forderten eine Entschuldigung.
Augenscheinlich hatten die Demonstranten von der PAD gelernt, wie man in solchen Fällen vorgehen muß. Sie durchschnitten einen Zaun, stürmten auf das Gelände, schlugen Zelte auf und weigerten sich, abzuziehen. Sie drohten damit, den Fernsehsender von der Strom- und Wasserversorgung abzuschneiden.
TPBS setzte daraufhin ein Komitee ein, um die Vorwürfe zu überprüfen.
Medienvertreter sind über die augenblickliche Lage äußerst besorgt, weil sie wegen der Staatskrise von allen Seiten bedroht werden. Der thailändische Journalistenverband (TJA) forderte die UDD auf, rechtliche Schritte gegen TPBS einzuleiten, aber keine Journalisten zu bedrohen.
Zwischenzeitlich entschuldigte sich der Sender, die Demonstranten zogen sich zurück. Aus Sicherheitsgründen wurde die TV-Station in Chiang Mai evakuiert und auf unbestimmte Zeit geschlossen. bp, tn


Wenn demnächst vor dem TIP-Büro die Gelben stehen und die Einstellung dieser Webseite fordern, dann kann ich ihnen aber den Finger zeigen: Wir ziehen UM. Ein taktischer Schachzug, denn WANN, das weiss ich selbst noch nicht genau. WARUM ich das nicht weiss, ist eine eigene Story wert... Aber ich muss jetzt auch schon Plan B - Schnellevakuierung, resp. Flucht - einkalkulieren. DIE SIND SO, DIE SIND SOGAR NOCH SCHLIMMER.  JUUUMBO, Deine Chance ist da!!! Eine Kriegserklärung kannst Du auch vorweisen, sogar eine Bombendrohung wäre unter Umständen möglich, Staatssicherheitsgefährdung, ganz klar. Nun los! Lass Dir von Deinem Stammtisch-Rechtsexperten mal erklären, wie man sowas richtig macht, nicht mit einem deutschen Rechtsanwalt... Du bekomsmt vielleicht sogar eine Belobigung, und Dein Bild erscheint in der Zeitung - aber bitte im Bayern-T-Shirt. Das könntest Du dann per einstweiliger Verfügung auch verhindern... aber bitte ebenfalls NICHT über einen deutschen Anwalt... Für diese für jeden Möchtegern-Denunzianten wertvollen Hinweise verlange ich NICHTS. Ich bin sicher, dass Dich die höchstinformative Mitteilung auch erreichen wird...

Sorry, liebe Freunde (und andere) für diese themenfremde Einlage, aber das musste sein. Irgendwie muss ich meinen verdammten Frust abreagieren, sonst platze ich irgendwann mal, und dann habt Ihr den Sch...

Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Louis am 04. November 2008, 17:11:59
meinen verdammten Frust abreagieren, sonst platze ich irgendwann mal

Immer locker bleiben, denn hier kommt die nächste Runde im nicht mehr täglichen, sondern beinahe stündlichen Kasperletheater:

Nachdem sich der Sender TPBS entschuldigte und die Demonstranten abzogen, beriefen die Rothemden eine Pressekonferenz ein und meinten, die Entschuldigung sei nicht ehrlich gemeint gewesen, da zu kurz. Der Sender soll sich noch einmal entschuldigen - diesmal ausführlich. Wenn nicht, droht die erneute Belagerung und der Rechtsweg. Allerdings ist das Gebäude wie berichtet inzwischen leer...

Demonstrators want another apology from TPBS
http://www.bangkokpost.com/breaking_news/breakingnews.php?id=131822
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: hamburg am 04. November 2008, 20:06:02
@namtok
Du schreibst: die "roten" Politiktalkshow zur Wahrheitsfindung auf NBT auszustrahlen,....
Ich finde es schon erstaunlich, dass die Konkurrenz der PAD im staatlichen TV-Kanal eine eigene Sendung hat und die PAD um Geld schnurren muss, um den ASTV-Kanal zu bezahlen. Eine echte "Politiktalkshow " wäre für mich unter Beteiligung beider Seiten.
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: somprit am 04. November 2008, 20:32:37
...@hamburg, wieso muss die PAD Geld schnurren um den ASV-Sender zu bezahlen... der gehört doch wohl dem führenden PAD-"demokratisch" eingestellten Führungskader Sonti... oder sollte ich mich irren?
Die machen doch damit ihre tägliche eigene Polit-Show....
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: namtok am 04. November 2008, 21:00:30
Man könnte auch gleich fragen:

Warum müssen RTL und PRO 7 ihre eigenen Progamme auch bezahlen und werden nicht von der GEZ finanziert???

 Sonthi hat ja beim grosszügigen Erlass seiner Pleiteschulden sicher keinen schlechten Milliardenschnitt gemacht, davon wird sich doch noch ein kleiner Satellitensender finanzieren lassen, der ja nicht ganz umsonst ist, auf dem PAD Demogelände wird schliesslich auch für Abos geworben...

Wenn die PAD so diskussionsfähig ist und ihr das Gerede von denen wenigstens egal sein sollte, warum hat sie dann noch vor der Besetzung des Regierungssitzes den NBT Sender gestürmt ?? 

also schaut mal rein in die Sendung, selbst wer nicht so gut Thai kann wird feststellen, dass sich diese Diskussionsrunde der 3 "Knastbrüder" vom letzten Jahr in Stil und Form doch sehr vom Geschreie auf ASTV unterscheidet, man koennte auch sagen:

 "Wer Schreit hat Unrecht " ...
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Sonex am 05. November 2008, 00:36:06
Die obersten Generäle des Landes trafen sich und stellten folgendes fest:

Thaksin hatte gesagt, daß ihn nur die Gnade des Königs oder die Macht des Volkes nach Hause bringen könnte.
Damit habe Thaksin den König in die Politik hineingezogen. Es könnte sich um Majestätsbeleidigung handeln, weil Thaksin ein Tabu gebrochen und dem König Unbehagen bereitet habe.


Kommentar: Jeder in Thailand verurteilte kann ein Gnadengesuch beim König stellen. Doch in diesem Fall offensichtlich nicht, weil der König in die Politik hineingezogen wird. Bedeutet das im Umkehrschluß, daß es sich bei dem Urteil im Ratchadapisek-Prozeß um ein politisches Urteil handelte, was Thaksin behauptet, aber von den Behörden abgestritten wird?

Die neueste Entwicklung demnächst in den Nachrichten auf der Startseite
http://www.thailandtip.de/


Wenn das mal gut geht.

Die Generäle sollten Thaksin nicht provozieren .
Der sitzt in einer gesicherten Stellung.
Gerade hat er mal angedeutet, wie er immer noch die Massen mobilisieren kann.

Und unter mangelder internatinonaler Anerkennung kann Thaksin nicht klagen.
Gerade ist er Bolivien geehrt worden, weil er der armen Bevölkerung geholfen hat und zu einer Verbesserung der Lebensbedignungen in den wenig entwickelten Provinzen beigetragen hat.
Auch respektiert man ihn dort,  weil es ihm möglich war das Darlehen, des Internationalen Währungsfonds (IWF), zu tilgen.

Wenn einer es schafft die Augen der Weltöffentlichkeit auf Thailand zu richten, dann ist es Thaksin.
Das könnte peinlich sein.  ;D


Mal ganz davon abgesehen.
Wenn Thaksin wirkilch ein Tabu gebrochen hat in dem er den König in die Politik gezogeb hat und dadurch dem Monarchen Unbehagen bereitet hat dann ist die Frage erlaubt:
 Was macht die PDA eigentlich die ganze Zeit?
Hat die  PAD nicht 2006  den König aufforderte, von seinem Verfassungsrecht Gebrauch zu machen,
einen neuen Premierminister einzusetzen ?
Was ist das ?

SoneX


Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Roy am 05. November 2008, 08:29:00
Sonex, wenn Du ein Thai wärst, würdest Du jetzt ausgebürgert werden wegen Belästigung durch zu konsequente Anwendung von Farang-Logik in bedrohlichem Ausmass. Das zerstört Kultur und Tradition in Thailand und gefährdet in unzumutbaren Maß die innere Sicherheit.

Erschiessen per Motorradkommando wäre aber eine bessere, dauerhafte Lösung. Ein bedauerlicher Unfall, exitus. Einem Farang gesteht man Staatsurlaub wegen Beleidigung nur in Ausnahmefällen zu... auf Samui wird das Farang-Ruu-Maak-Problem beispielhaft, einfacher und kostengünstiger gelöst.
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Kubo am 05. November 2008, 21:18:09
Und über mangelde internatinonale Anerkennung kann sich Thaksin nicht beklagen.
Gerade ist er Bolivien geehrt worden, weil er der armen Bevölkerung geholfen hat und zu einer Verbesserung der Lebensbedignungen in den wenig entwickelten Provinzen beigetragen hat.
Auch respektiert man ihn dort,  weil es ihm möglich war das Darlehen, des Internationalen Währungsfonds (IWF), zu tilgen.

In Bolivien hat man von den Amis die Nase voll und man vertraut eher Thaksins Rezepten..

US-Drogenbekämpfer dürfen in Bolivien nicht mehr arbeiten..
http://www.handelsblatt.com/politik/international/us-drogenbekaempfer-duerfen-in-bolivien-nicht-mehr-arbeiten;2078207

In Bolivien wird ein Thaksin vermutlich dringend gebraucht...Dort herrschen lt. Nachricht des Auswärtigen Amtes offensichtlich schon ähnliche oder noch schlimmere Verhältnisse als in Thailand :


Die Kriminalität in Bolivien hat in letzter Zeit zugenommen. Es hat vermehrt Vorfälle gegeben, wo ausländische Touristen, die allein reisen und entweder am Busbahnhof in La Paz oder am Flughafen in El Alto ankommen von falschen Taxifahrern in entlegene Stadtteile gefahren worden sind und dort, unter Mithilfe von falschen Polizisten in Uniform, die vorgaben eine Antidrogenkontrolle durchführen zu wollen, ausgeraubt und unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe der Kreditkarten und der PIN-Nummer gezwungen worden sind.



Zitat
Wenn einer es schafft die Augen der Weltöffentlichkeit auf Thailand zu richten, dann ist es Thaksin.
Das könnte peinlich sein.  ;D

Peinlich und oft total lächerlich ist doch schon alles, was da jetzt in Thailand von den Machthabern und konkurrierenden Interessengruppen veranstaltet wird.  ;D  Nur interessiert das die Weltöffentlichkeit überhaupt nicht, weil die mit sich selbst und global gesehen, erheblich wichtigeren Dingen beschäftigt ist. Z. B. mit den Wahlen in den USA.

Zitat
Mal ganz davon abgesehen.
Wenn Thaksin wirkilch ein Tabu gebrochen hat in dem er den König in die Politik gezogen hat und dadurch dem Monarchen Unbehagen bereitet hat...


Da hatte Thaksin wohl nicht mehr viel zu ziehen, doch Unbehagen wird er dem Monarchen hauptsächlich damit bereitet haben, daß er ihn quasi zu nötigen versuchte ,  eine Entscheidung öffentlich zu treffen und sich damit   "angreifbar" ( ..theoretisch, weil es verboten ist..) zu machen.  Ein weiser König muß jedoch "weit über den politischen Dingen" schweben..oder wenigstens so tun als ob.. ;)

Sollte der König Thaksin "begnadigen" und seine Rückkehr nach Thailand gestatten,  könnte das gleichzeitig als eine indirekte Zustimmung zu Thaksins Rückkehr in politische Ämter gewertet werden.  Lehnt der König es aber ab,  Thaksin "unbehelligt" zurückkehren zu lassen,  wäre das für Thaksins Gefolgschaft und seine viele Millionen Wähler ein Zeichen dafür, daß des Königs Interessen gewisse Übereinstimmungen mit denen der Putschisten haben könnten..

Wenn also im Gesetz irgendwo stehen sollte, daß man dem König kein Unbehagen bereiten darf, hat sich Thaksin tatsächlich strafbar gemacht und es müßte sich auch wieder ein Schildbürger-Richter finden lassen, der ihm ..in Abwesenheit.. dafür die verdiente Strafe aufbrummt.  Das interessiert zwar weder Thaksin noch die Weltöffentlichkeit, aber was soll´s.. Hauptsache Action.. ;D
Titel: Re: Rede von Thaksin wird untersucht - neue ernstzunehmende politische Kraft
Beitrag von: Sonex am 07. November 2008, 14:40:29
Thaksin wegen Majestätsbeleidigung angezeigt

Es war nur eine Frage der Zeit: Der ehemalige Premierminister Thaksin Shinawat wurde wegen seiner per Satellit übertragenen Rede am 1. November wegen Majestätsbeleidigung angezeigt.

PAD-Sympathisant und People’s Network Against Corruption-Aktivist Veera Somkwamkid zeigte Ex-Premier Thaksin dieserhalb am 6. November bei der Polizei an. Thaksin habe mit seiner Rede die Begnadigung durch den König begehrt. Dies sei eine Beleidigung für Seine Majestät. tn

In Verbindung stehende News:
     Sulak wegen Majestätsbeleidigung verhaftet - 07.11.08 11:27
     Majestätsbeleidigung durch Ex-Premier Thaksin? - 04.11.08 11:29


Politik, TIP Zeitung für Thailand        07.11.2008 12:55,